1892 / 133 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[1504 : N auf Grund des § 6 der Gesellschafts- statuten die Gesellshafter durch ordnungsmäßige, öffentlihe Bekanntmachung aufgefordert find, is 15. April 1891 fernere 25 9%, bis 21. Suli 1891 nochmals 25 9/0, und endlih bis 10. Oktober 1891 wiederum 25 %%o des Nominalbetrages der Actien zu bezahlen, ergebt hierdurch an die bisher säumig enen Gesellschafter unter Androhung ibres us\{lufses mit dem Antheilsrehte die erneute Auf- forderung, die auf die Actien noch zu leistenden Be- träge bis zum 7, September 1892 an unsere Gesellschaftskasse einzuzahlen und daselbst die nterimsscheine gegen eine vorläufige Actien- uittung einzureichen. Stade, den 1. Junt 1892.

Der Vorstand der Bierbrauerei „Bergschlößchen“ Actien-Gesellschaft

zu Stade.

Gotthokd Müller. Ladehboff.

[16026

Consolidirte Alfali-Werke.

Elfte ordentliche Generalversammlung. Wir beehren uns, die Actionäre unserer Gesellschaft zu der am Mittwoch, den 29. Juni cr., Vor- mittags 10 Uhr, in Frankfurt a. Main im Saalbau stattfindenden Generalversammlung ein- zuladen. Tagesorduung:

1) Vorlage des Berichtes der Direction und des Aufsichtsrathes, fowie de® Berichtes der Nevifions-Commission.

2) Beschlußfassung über die Jahresrechnung pro 1891 und Ertheilung der Decharge an Direction und Aufsichtsrath.

3) Wahl der Revisions-Commission.

Zur Theilnahme an dieser Generalversammlung find diejenigen Actionäre berechtigt, welche spätestens am dritten Werkstage vor der Generalversammlung bis 6 Uhr Abends ihre Actien

bei der Gefellschaftskfasse in Westeregeln, oder bei den Pereen W. H. Ladenburg & Söhne in Mannbeim, oder

bei den Herren Gebrüder Sulzbah in Frank- furt a. Main, oder

bei der Mitteldeutschen Creditbank, Berlin,

binterlegen, im übrigen verweisen wir auf die §8 29, 29 a. und 30 der Statuten. Westeregeln, den 7. Juni 1892. Der Auffichtsrath. Carl Ladenburg.

[15676] Wachstuchfabrik Actiengesellshaft,

Griesheim a.M.

Der Aufsichtsrath beehrt si, die Herren Actionäre zu der am 27. Juni, Abds. 62 Uhr, im Bureau des Königl. Notars Justiz-Rath Dr. Sauerländer zu Franffurt a. M. anberaumten vierten ordent- lichen Generalversammlung ergebenst einzuladen.

| Tagesorduung :

1) Bericht über das abgelaufene Geschäftsjahr und Beschlußfassung über die vorgelegte Bilanz sammt Gewinn- und Verlustconto.

2) Ertheilung der Decharge für Vorstand und Aufsichtsrath. :

Ergänzungswahl des Aufsichtsraths.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung ist jeder Actionär berehtigt, welcher seine Actien bis spätestens zum 24. Juni bei dem Unter- zeichneten oder bei der Mitteldeutschen Creditbank in Fraufkfurt a. M. binterlegt hat.

Griesheim a. M., 4. Juni 1892.

Der Auffichtsrath der Wachstuchfabrik Act. Gef. C. F. Klein.

[15988] Speditions- und Elbschifffahrts Comtoir

Actien Gesellschaft zu Shönebeck : vorm. C. Fritsche.

Bei der heute in Gegenwart des Herrn Notar Reinecke stattgefundenen Verloosung unserer 4°/) ‘mit 59% Zuschlag rückzahlbaren Partial - Obli- gationen wurden folgende Nummern gezogen:

Läitt. A. über 1000 Æ Nr. 31 67 158 238 281 290 325.

Litt. B. über 500 A Nr. 407 522 658 673 717 741 764.

Diese Stücke werden vom S. Januar 1893 ab an der DESiGalMasse zu Schönebeck, sowie bei den Bankhäusern Dingel & Co. in Magde- B, Uns A. Spiegelberg in Hannover aus- gezahlt.

Schönebeck, den 3. Juni 1892.

Der Vorstaud. C. Wanckel.

[15986]

Die Herren Actionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu einer am 28. Juni d. J., Vormit- tags 11 Uhr, in unferen Bureaux stattfindenden

außerordentlichen Generalversammlung ergebenft eingeladen.

Tagesordnung:

1) Bestätigung der am 9. April d. J. dur ein- stimmigen Beschluß des Aufsichtsrathes er- folgten Enthebung des Directors.

2) Entlastung des seit dem 9. April d. J. in den Vorstand delegirten Aufsichtêrathsmitgliedes.

3) Aufsichtsrathswahl.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung find laut § 13 der Statuten nur diejenigen Actionäre berechtigt, welche ihre Actien oder Depotscheine der Reichsbank über ihre Actien sowie die Vollmachten der Vertreter bis spätestens den zweiten Tag vor dem Versammlungstage, den Tag der Versammlung und der ¡Sinteregung nicht mitgerechnet, Abends 6 Uhr bei der Gesellschaftskasse in Darmstadt oder Herrn A. Ruß eer in Berlin hinterlegt haben.

Veber die ® ieverlegung werden Empfangsscheine ausgestellt, welche als Einlaßkarten zur General-

ammlung dienen.

Darmstadt, den 5. Juni 18392.

Mühlenbau Anstalt Maschinen Fabrik und Eisengießerei vorm. Gebr. Seek.

[15996]

Die Commanditisten unserer Gesellschaft erlauben wir uns zu einer am 30. Juni cr., Nach- mittags 4 Uhr, in unserem Geschäftslocal,

rth-Straße 3a, stattfindenden ordentlichen eneralversammlung einzuladen. Tagesordnung : 1) Vorlage der Bilanz 1891 und Bericht der Revisoren.

2) Ertheilung der Decharge.

3) Wahl von Revisoren pro 1892.

4) Wahl von Aufsichtsrathsmitgliedern.

5) Aenderung der §§ 10, 12, 15, 18, 26, 28 und 29 der Statuten.

6) Ermächtigung des Aufsichtsraths zum An- kaufe des Wellhause’schen Laudbewässerungs- verfahrens.

Bezüglih Betheiligung fammlung verweisen wir auf § 2% bis 27 und 29 des Statuts. Das Ausbleiben wird as dem Verzichte auf die Stimmén gleich ge- achtet.

Berlin, den 7. Juni 1892.

Deutsch-Westafrikauische Compaguie. Brueckner & Comp.

Commandit-Gesellschaft auf Actien. Der Aufsichtsrath. C. Paul Heinzelmann, stellv. Vorsißender.

an der Generalver-

[16024]

Die Actionäre der Actien-Gesellschaft Zukerfabrik Cbeleben werden hiermit zur diesjährigen ordent- lichen Generalversammlung auf Donnerstag, den 30. Juni d. J.-, Vormittags 10 Uhr, S Je zum Thüringer Hof in Ebeleben ein- geladen.

: Tagesorduung : Die in § 18 der Statuten aufgeführten Be- rathungs-Gegenstände.

Die Theilnahme an dieser Generalversammlung regelt fich nach § 12.

Ebeleben, den 7. Juni 1892.

Der Aufsichtsrath

der Actien - Gesellschaft Zuckerfabrik Ebeleben.

H. Gremse, Vorsitzender.

(1601) Gesellschaft

des EmserBlei- &Silberwerks

Ems. Vilanz per 31. Ehember 1891,

Kassa-Conto M 11 059,94 div. Debitoren 688 166,50 Inventur Schluß 1891 y 2 882 218,82 Effecten-Conto 1 028,57

M. 3 982 473,83

Passíva.

241 302,42 221 130,34 449 376,96

Actien-Kapital Reservefonds Baufonds div. Creditores Gewinn- und Verlust-Conto: a. Uebertrag aus 1890 A 25 655,19

b. Reingewinn pro 1G s av 24D 008,92: 27066411 / A3 582 173,83 Gewinn: und Verlust-Conto.

: Soll. Zuschuß des Gebäude-Contos . . M " « Generalunkosten und ZinseteGSons L Menage-Schlosserw. u. Schuten-Contos . . .,

9 495,29 110 298,74 6 839,08 245 008,92 M 367 641,99

S __ Haben. Uebershuß des Betriebs der Gruben u. Hütte

Reingewinn

M. 357 962,50 Grundertrag - Contos , 4731,37 NievernerWaldes-Cts. , 4 948,12

M 367 641,99

Der General-Director.

[16002] Neue Tuhmanufactur Bischweiler.

Vilanz vom 31. Dezember 1891, Activa.

a [4 161 629/52 209 201/54

36 833/71 121 365|— 121 395/57 177 541/46

60 000|—

887 966/80

Immobiliar-Conto

Maschinen-Conto

Kassa und Wechfel

Waaren fertig und in Arbeit. . .. Vorräthe an Rohproducte

Debitoren

M 1A 480 000|— 169 348/50

67 962/68 27 075/67 93 959/21 49 620/74

887 966/80

Gegen Aushändigung der Dividendenscheine Nr. 6 können vom 1. Juli ab Æ 66. pro Actie und M. 24.80 pro Genußschein bei der Bank von Elsaß & Lothringen und bei T L. Blum- Avscher in Straßburg, sowie bei der Gesell- schaftskafse in Vischweiler erhoben werden.

Bei der stattgefundenen Ausloosung unserer 49/9 Obligationen à ( 500.— wurden folgende Nummern gezogen: 54, 56, 57, 74 und 118.

Die Einlösung derselben erfolgt vom 1, Mai xS93 ab bei obigen Zahlftellen und hört die Verzinsung von diesem Tage an auf. Bischweiler, den 2. Juni 1892.

Der Vorstaud,

Actien-Kapital

Hypotheken und Obligationen Amortisations-Conto Reserven

Creditoren

Der Axnffichtsrath.

Brans.

[16003] Bekanntmachuug.

Die Liquidation der Sonderburger See gunan (A. G.) ist nach gelegter Sblukratamna eendigt.

Sonderburg, den 1. Juni 1892.

Die Liquidatoren : C. JIörgensen. L. Karberg. F. H. Bladt. F. N. Möller, J. Thb. Jep fen. _I. Möller. C. F. la Motte. W. Grimm.

[16081] Porzellanfabrik Fraureuth.

Die P. T. Actionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am 26. Juni a. e., Vormittags 10 Uhr, in Greiz im Bureau des Herrn Rechts- anwalt Dr. Henning stattfindenden General- versammluug höflichst eingeladen.

Tagesorduung : 1) Geschäftsbericht und Bilanz für das Jahr 1891. 2) Wahl des ersten Aufsichtsraths 18 des Statuts). 3) Aenderung der Bestimmungen des § 34 des Statuts.

, Zur Theilnahme an der Versammlung sind nur E Actionâre beretigt, welche ihre Actien oder Depotscheine der Reichsbank über dieselben fowie Vollmachten der Vertreter spätestens bis 24. c., Abends 6 Uhr, bei unserer Gesellschaftskasse hinter- legt haben.

Fraureuth, den 3. Juni 1892. Der Auffichtsrath der Porzellanfabrik Fraurcuth. v. N ömer.

| aa B gert iches

rauhaus, den - Plauen. Unter Bezugnaline auf unsere Bekanntmachung vom 5. April d. J. hat der Aufsichtsrath beschlossen, die Frist für die Zusammenlegung unserer Actien (Drei. in Eine durch Abstempelung der leßteren) endgültig bis 31. Juli a. e. zu verlängern und treten nah diesem Termin die in dem General. perlamaten sbeschluß vom 27. Januar 1891 ange- drohten Rechtsnachtheile ein. Dresden-Plauen, 3. i

Die Direction. Hans Gaudel. Franz Bardili.

[7615]

Gronauer Nübenzucker-Fabrik.

OrdentlicheGeneralversammlung der Actionäre am Mittwoch, den 15, Juni 1892, Vormit- tags 11 Uhr, im Gesemann’shen Gasthause zu

Gronau. 4 Tagesordnung :

1) Bericht des Aufsichtsraths über die Geschäfts- lage, Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung.

2) Feststellung der Dividende.

Die Betriebsrechnung der Campagne 1891/92 kann von den Actionären im Comptoir der Fabrik eingesehen werden.

ronuau in Hannover, den 29. April 1892.

er Auffichtsrath. (Unterschrift.)

[15991]

Bilanz am 31.

p LEA

Rheinische Spiegelglasfabrik zu Eckamp bei Ratingen.

Dezember 1891.

M 274 020/43 2 048 351/01 960 921/99 34 234/25 135 000|— 93 953/71 9110/67

47 264/34

16 977/80

69 107/87

3 738 942/07

winn- und

Grundftücke Anschluß

Gebäude

Maschinen und Apparate

Utensilien und Mobilien Betriebsmaterialien

Glasvorräthe

Kasse und Effecten

Debitoren

Vorschuß-Conto

Gewinn- und Verlust-Conto . .

M.

2 500 600 000 551 932

48 195 13 750 25 064

Actienkapital Obligationen

3 738 942/07 Verlust-Conto.

M 39 875 83 24 395

45 233 99

Saldo Ende 1890 Verwaltungskosten , Abschreibung auf Anlage und Vorräthe

s

M. 40 396/95 69 107/87

82

109 504

Der Vorstand. A. de Botschevalier. Genehmigt in der Generalversammlung vom 29. pto.

[15992] Gummiwaaren-Fabrik Voigt

Gewinn- und Verlust-Conto am 31. Dezember 1891.

«& Winde Actien-Gesellschaft.

Credit.

Debet.

An Amortisations-Conto: A 9/0 Abschreib. auf Gebäude M 4 394.29 o

lo # «„ Maschinen und Utensilien 10 293.80

Handlungs-Unkosten-Conto : Salaire, Affsecuranzprämien 2c. Steuern-Conto E und Wagen-Unterhaltungs-Conto . tashinen-Reparaturen- und Formen-Conto Bau-Reparaturen-Conto Conto zu Gunsten der Arbeiter : Krankenkassen-Beiträge, Umlage der Be- rufsgenofsenschaft 2c Conto-Corrent-Verlust-Conto: Verlust u. Reserve bei Außenständen, abzügl. der Eingänge aus früheren Abschreibungen Bilanz-Conto: : Reingewinn

2056 /

M [S i M [S Per Bilanz-Conto : Gewinn-Saldo aus 1890 2 091 151 120! 2 603:

9 697

14 ah ;

Gewinn

31 554/371 Effecten-Conto : 4 478/84 Gewinn 3644/73]

8 709 17

4 733 04

2 971/56

Bilanz per 31.

Activa.

92 677/49 165 513/54

Passiva.

Dezember 1891.

M |S

219 318/— 396/89 219 714/89 ab: 29/0 Abschreibung . . …. 4 394/29 Maschinen und Utensilien . . .. 99 044|— Neuanschaffungen pro 1891 .. 3 893/30 102 577 30)

ab: 10% Abschreibung. . .. 10 293

ferde und Wagen Vorräthe: a. Nohgummi . . .. b. Materialien. c. Waaren d. Kohlen

Debitoren : a. Bankguthaben, Cautionen 2c. b. Sonstige Debitoren . . .. Wechselbestand abzüglih 5 9/9 Zinsen Kassenbestand Zur Nüzahl. auf d. Actien-Kapital: Guthaben bei der Mitteldeutschen Creditbank

39 277/40 17 526/95 264/25

222 451 10|

49 406/32

33 00713 305/23

Vorstehende Bilanz, sowie das Gewinn- ordnungsmä erlin, den 18. März 1892. Die Herm. Hauer. C. F. Nachdem die heut stattgehabte Generalv das Geschäftsjahr 1891 l 8 9/0 festgeseßt hat, ma + d. M. ab bei der Talon der alten Actien zur Auszahlung gelangt. Berlin, den 4. Juni 1892.

I. Sisum.

M S 9512 101/78} Actien-Kapital, altes

215 320/60

279 520

88 651/901 138 058/22

200000 - 08

1471 631

und Verlust-Conto haben wir rüft und mit den ig geführten Büchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden. i is

Mons Rommilon,

W. Adolphi, gerihtlih vereidigter Bücherrevisor. ;

ammlung unserer Gesellshaft die Dividende für

Mitteldeutschen Creditbank,

i M 1200000.— hierauf zu- rüdckzuzahlen , 200 000.— mithin neues Actien-Ka- pital. . AM.1000000.— Neservefond

Extra-NReserve Unfall-Reserve Dividende:

unerhobene Dividende

Creditoren Reingewinn

Vertheilung:

89/9 Dividende 4 80 000.—

ntièmen , 12175.69

Vortrag pro Oa p D0LSO

M. 92 677.49

200 000

50

32 701/90 1 283/98

[T7171 631/08

en wir hiermit bekannt, daß die Dividende vom Berlin, Behrenstraße 2, mit 20 auf den

Der Vorstand,

N. Hoffmann

M S

Me 133.

zum Deutschen Reichs-An

Dritte Beilage zeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Mittwoch, den §8. Juni

1892.

Aufgebot eien. dergl ebote, ellungen u. dergl. Unfall- und Invaliditäts- 2. Versicherung. Be Verpachtungen, Verdingungen 2c. Verloosung 2c. von Werthpapieren.

1. Untersu

Deffentlicher Anzeiger.

6. Kommandit-Gesell\ 7. Erwerbs-

und Wirt

Masten A OIEA u. Aktien-Gefellsh, r \schafts-Genofsenschaften.

8. Niederlaffung 2c. von RNehtsanwälten. 9. Bank-Ausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

2. 3. 4. 5,

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[16005] Bilanz

der Weimar - Geraer Eisenbahn für das Iahr 1891.

Activa. Bauaufwand . . © 4.20 826 644,58 Abschreibung . . , 35 000,— Vorschüsse und Guthaben bei Banken Materiallenvorrathe L U Effectenbestand Kassenbestand

M. S

20 791 644

171 219 208 507

1 207 584 3 347

22 382 303 18 900 000

1 394 000 368 729

Passíva. Grundkapital in Actien 49/6 Prioritätsanleihe, Restbetrag . . Abschreibungs-Conto

Fonds und zwar: l Bau- und Betriebsergänzungsfonds é 62 854,30

Geseßlicher Reservefonds 128 914,78 Erneuerungsfonds . . . „518 928,91 Beamten-Pensionsfonds ,„ 200 028,53 Nebenfonds ; 36 337,84 | Unerhobene Dividenden, Zinsen 2. . Verschiedene Gläubiger Cautionen in Effecten Betriebs-Nebershuß

947 064/36

21 458/67

93 868/99 223 653|— 433 528 51 55 383 303/33 Gewinn- und Verlustrechnung.

Ausgabe. Betricbsausgabe Einlage in den Erneuerungsfonds . . Zu Verzinsungen und Tilgungen . . UVeberf{chuß, zu verwenden : 1) zur Zahlung von Täntièmen é 10 815,66 9) zu sonstigen Zwecken 47 900,— 3) zur staatlichen Eifen- DANNGDGAE u 9 0ETT 4) zu 3F 9%/ Dividende auf die Prioritäts- Stamm-Actien . . . „363 000,— 5) zum Uebertrag auf folgendes Sah —. 2405,08

745 056/60 75 000/— 63 998|—

433 928

[15985]

Bei der am 30. Dezember stattgefundenen Aus- lovsung unsercr Part. - Obligationen sind folgende Nummern gezogen, welhe vom L. Of- tober cr. ab bei der Gesellschaftskasse in Halle a. S. zurückgezahlt werden und von da ab aus der Verzinsung fallen:

Litt. A. Nr. 8 49 55 64 74 76 130. Litt. B. Nr. 255 264 276. Litt. C. Nr. 460 493.

Lützkendorfer Kohlenwerke A. G.

[1608] Bürgerliches Brauhaus in Segeberg.

Die Actionâre werden zu einer außerordent- lichen Generalversammsung am 23. Juui d. J. um 2} Uhr im Bureau der Rechtsanwälte Dres. Nolte & Schroeder, Adolfsbrücke 10 11., Hamburg, eingeladen. ! J

Tagesordnung: Ergänzungswahl zweier Auf- sichtsrathsmitglieder.

Diejenigen Actionäre, welche sich an der General- versammlung betheiligen wollen, haben ihre Actien späteftens am 22. Juni 12 Uhr bei den Notaren Dres. Stodfleth, Bartels & Des Arts, Hamburg, Gr. Bäerstraße 13, Stimmkarte vorzulegen.

Der Vorstand.

zur Emyfangnahme einer

[16000] Wachstuchfabrik Actiengesellschaft,

Griesheim a. M. ah Vorschrift des Artikels 4 der Bedingungen für unsere 43 9/ Prioritätsanleihe I. Hypothek findet die dritte Ausloosung vou Partialobligationen am Montag, den 27. Juni, Abends 6 Uhr, im Bureau des Kgl. Notärs Justiz-Rath Dr. Sauer- länder zu Frankfurt a. M. statt. Zu diesem Ter- min ist jedem Vorzeiger einer Partial-Obligation der Zutritt gestattet. i Griesheim a. M., 4. Juni 1892. L Wachstuchfabrik Actiengesellschaft. PPA: F. KUbn. C: M. Fordan.

[15983] Bilanz der Aktiengesellschaft Breslauer Schlachtviehmarkt

in Liquidation pro 31. März 1892.

1317 583

902/0: 1 316 681

T1317 583

Einnahme. Uebertrag aus dem Vorjahre . . Betriebseinnahmen

Weimar, den 25. Mai 1892. Die Direction. Ernst Kohl.

[16006] 4A Weimar-Geraer Eisenbahn.

Vom 1A. Juli d. Js. ab werden bei unserer Hauptkasse allhier eingelöst : L

1) der Dividendenschein Nr. 17 unserer Prioritäts-Stamm-Actien mit 35% = 22 4;

2) der Zinsschein Nr. 13 unserer jetzt 49% Prioritäts-Anleihe ; h

3) folgende bei der Ausloosung am 26. Januar d. Is. gezogene und vom L. Juli d. Js. ab zins- lose Stücke unserer Prioritäts-Obligationen :

a. 10 Stüdck à 50 M Nr. 22 131 229 381 401 SU9 981 1121-1327. 1346;

b. 23 Stü à 100 A Nr. 2251 2493 2769 2817 3387 3446 3569 3620 3777 4061 4440

. 4637 4700 4835 4899 4929 5017 5024 5371 5466 5477 5542 5863 ; L

c. 9 Stüd à 500 A -Nr. 6066 6714 6777 6884 6934 6991 7305 7614 78367 ;

4) folgende bisher erfolglos aufgerufene, seit dem 1. Juli des Verloosungsjahres zinslose s unserer Prioritäts-Anleihe aus der Ver- oosun

a. Lom 19. Januar 1885 Nr. 153 à 50 A, b 7 ISET S AONI À 100 C DDe ä 1888 Nr. 1920 à 50 4, d 14: Ÿ 1889 Nr. 5090 à 100 M. E A ë 1890 Nr. 2972 4069 5844 5856 à 100 M, 7896 à 500 M, f: E A ü 1891 Nr. 1993. à 50 M, 3663 à 100 MÆ, 6328 7303 à 500 M;

9) folgende Stücke unserer Prioritäts-Anleihe, welhe noch nicht auf 4/0 abgestempelt und seit 1. Januar 1885 zinslos sind: Nr. 149—155, DO 2804 2840—43 3217 3533 3639 3640 7149

0; ; :

, 6) bis auf Weiteres die Dividendenscheine Rr. 2 bis 8 unserer Prioritäts-Stamm-Actien und ¿war die volle Serie mit 4 A, einzelne Scheine mit 50 „g. : Während des Monats Juli d. Js. erfolgt die Einlösung der unter 2 bis 5 genannten Werth- stücke au bei den Bankhäusern M. A. v. Roth- schild & Söhne in Frankfurt a. M., S. Bleich- röder in Berlin, Leipziger Bauk in Leipzig, Yulits Elkan in Weimar und Jena, Allgemeiue

eutsche Creditanstalt (Lingke & Co.) in Altenburg und Gebr. Oberländer in Gera, die Einlösung der übrigen Stücke nicht nur bei iesen ebengenannten, sondern auch bei den Bank- usern Jacob Landau in Berlin, incutsde Creditanstalt in Leipzig und A. Callmann

eimar. '

Weimar, den 25. Mai 1892,

Die Direction. Ernst Kohl.

Allgemeine

|

110 000|— 3 900|— 34 386/45 98 800|— 398/16

2 446/01

1 353/69 210 884/27

Activa. Grundstück- u. Immobilien-Conto Utensilien-Conto Effecten-Conto : Landschaftlihe Bank, Guthaben . Debitoren-Conto, Außenstände . . Kassa-Conto, Kassenbestand . Futter-Conto, Futterbestände

Passiva. Actienkapital-Conto Neserve-Fond-Conto Special-Reserve-Fond-Conto Saldo

12 300/— 30 000 100 000 68 584/27

210 884/27

Breslau, den 4. Juni 1892. N Der Auffichtsrath als Liquidatoren. Moritz Cohn, Vorsißender-Stellvertreter.

Aktiengesellschaft Breslauer Schlachtviehmarkt

in Liquidation. Gewinn- u. Verlust-Conto am 31. März 1892.

Debet. Effecten-Conto, Cursverlust Markt-Conto, Verluste Futter-Conto, Verluste Immobilien-Conto, Abschreibung . . Ütensilien-Conto, Abschreibung . Repaqratur-Conto Markt-Conto

j

| 127/80 19 50 94 5 300— 1 513/50 5 386/26 35 377133 68 584 27 116 332/66

10 472/20 50/80

6 855|— 1 934/90 86 512/76 10 507|—

116 332/66

Saldo-Vortrag Kafsa-Conto aht-Conto Zinsen-Conto carkt-Conto Futter-Conto

Breslau, den 4. Juni 1892. i Der Auffichtsrath als Liquidatoren. Moriß Cohn, Vorsißender-Stellvertreter.

Aktien Gesellschaft Breslauer Schlachtviehmarkt

in Liquidation. y

Die Auszahlung der Zinsen à 6 9/ des Actien- restkapitals und der Dividende für das Geschäfts- jahr 1. April 1891 bis dahin 1892 zusammen in Höhe von 101 M 80 findet nur gegen Vorlegung der Actien und Talons bei dem Bankhause Ge- brüder Guttentag hierselbst vom 7. Juni 1892 ab statt. i

Breslau, den 4. Juni 1892. :

Der Auffichtsrath gls Liquidatoren.

[15984]

Moriß Cohn, Vorsißender-Stellvertreter.

[15415]

Nachmittags S Uhr, im den Vorstand und Auffichtsrath.

3) Statutenmäßige Wablen. Gewinn- und

und Stimmkarten in Empfang zu nehmen.

[15989]

Soll. -

Generalversammlung der Actien -Dampf- Ziegelci Reitbrook bei Hamburg

am Donnerstag, den 23. Juni 1892, : otel „Stadt Hamburg“ in Bergedorf.

Tagesorduung: , A 1) Vorlage der Gewinn- und Verlust-Rechnung und Bilanz und Ertheilung der Decharge für

2) Vorlage neuer Statuten und Antrag des Vorstandes auf Annahme derselben.

erlust-Nehnung, Vilanz und neue Statuten sind vom 13. Juni an zur Ver-

fügung der Actionäre im Bureau der Gesellschaft, Alte Gröningerftraße 14, 1. Etg., in Hamburg. Diejenigen, welche sih an den Abstimmungen in dieser Generalversammlung betheiligen wollen,

haben ihre Actien bei dem Notar Herrn Dr. Kellinghusen in Bergedorf vorzuzeigen und dagen Eintritts-

Der Vorstand. Ferd. Aner, Vorsitender.

Nosenau-Anlagen-Gesellschaft in Nürnberg. Gewinn- und Verlust-Conto pro 31. Dezember 1891.

Haben.

6 A 6 503/94 7 93375 9 956 46 1 26467

An Bilanz-Vortrag pro 1890 Zinsen-Conto Unkosten-Conto NReparaturen-Conto In}eraten-Conto 900/27 Concert-Conto 7 600|— zum Abonnement berechtigte Actien- | Conto 2 912|— 4 526/23 5 63978

____ Die Uebereinstimmung der vorstehenden Gesellschaft bestätigt die AeviPonscommission. Joseph Bach.

Soll.

40 233 10h] E Posten mit dem Vortrag auf den Hauptbüchern der

Per Pacht-Conto E men onto Abonnement-Conto Eisbahn-Conto Vermiethungs-Conto Bilanz-Conto

Consul Benno van Grundhberr.

General-Bilanz pro 31. Dezember 1891.

M.

6 150

3 957

8 627

2 340

2 813 16 345

40 233/10

Haben.

e 286 086 49 6 984 52 487/82 4 240|— 60 996/59 16 345/79

Immobilien-Conto

Effecten-Conto

Kafsa-Conto :

Conto pro Diverse

Mobilien-Conto

Gewinn- und Verlust-Conto . .

2h

375 141/21 Die Uebereinstimmung der vorstehenden Gesellschaft bestätigt die Revisionscommission. Ioseph Bach

[15993] Activa.

Der Auffichtsrath.

Actien-Kapital-Conto Amortisirte, noch nit eingelöste Actien . . ,„ I. Em. Wertheimber, hier

Damen-Comité-Conto Hypotheken-Conto Reservefond-Conto Actien-Amortisations-Conto Dividenden-Conto®%° einzulösende Coupons: 1888er M 161 ¿5 1889er

A6 151 400:—

259.—

400.— |

M: A

151 800

45 406 2 000 160 000 6 915

8 600

420

Consvl Benno van Grundherr. Ioh. Faber.

Bilanz am 31. Dezember 1891.

375 T4121

Posten mit dem Vortrag auf den Hauptbüchern der

Passiva.

Grund- und Boden Conto Gebäude-Conto Wasserkraft-Conto Turbinen- Anlage-Conto Dampfmaschinen-Anlage-Conto Beleuchtungs-Anlage-Conto:

a. Gasansftalt 7 b. Cleftrishe Beleuchtung Heizungs-Anlage-C onto Fuhrvark-Conko Maschinen- und Werkzeug-Conto Patent-Conto Fabrifations-Conto :

Waaren, fertige

Waaren, halbfertige

Nohmaterialien Kassa-Conto D L Conto-Corrent-Conto (Debitoren) Conto pro Dubiosi . Gewinn- und Verlust-Conto

M 461 272.01 231 386.42

Soll.

211 983159 728 14210 202 290 39 836 10 41 763 16

| % 012 90 13 77717 25 596 82 7 470;— 569 164 18 45 000 —- | 1137 47546 252611 1761/83 411 729/21 1|— 190 219/26

3 583 748/45 Getoinn- und Verlust-Conto am 31. Dezember 1891. _

Actien-Kapital-Conto . Arbeiter-Unterstüßungs- Conto G Familien - Krankenkafse-

Conto Garantie-Conto Spar-Conto Dividenden-Conto . . . Conto-Corrent-Conto

(Creditoren t.

MW |S

3 000 000 96 245 3 282 5 340 384 75

518 420/3'

3583 118125 Haben.

Gehalts-Conto

Unkosten-Conto

Verkaufs-Provisions-Conto

Reisespesen-Conto

Annoncen-, Abonnement- und Prospect-Conto . . . orto- und Spesen-Conto ourage-Conto

Versicherungs- und Krankenkasse-Conto

Disconto- und Provisions-Conto

Steuern- und Umlagen-Conto

Feuerversiherungs-Conto

Abschreibungen auf: Gebäude-Conto Turbinen- Anlage-Conto Dampfmaschinen-Anlage-Conto . . Gasanstalt- u. Elektr. Beleuchtungs- Conto eizungs-Anlage-Conto uhrpark. Conto : ¿ aschinen- und Werkzeug-Conto . , Patent-Conto Dubiose

22 377.50 23 649.70

Büchern übereinstimmend gefunden. Karlsruhe, den 26. April 1892.

Hermann Gaupp.

S A | 4 113 655 68 30 256/48 24 240 66 21 276/82 91 364/71 10 38323

1 349 80}

16 014 13 18 544 89 12 483 47 3 092 27

124 395/46

397 057/60

Eisenwerke Gaggenau A. G. zu Gaggenau.

eodor Bergmann. â : Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Conto wurde von uns geprüft und mit den

Berlin, den 30. April 1892.

Fabrifations-Conto : Brutto - Gewinn pro 1891 Patent-Conto . .…. Reservefond-Conto : Uebertrag Saldo

Theodor Fuhrmann.

t. 207 393| 5 727

13 757 120 219

397 057,60