1892 / 134 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

{15303] Handwerkerbank Spaichingen, Actien Gesellschaft in Spaichingen.

Vilanz-Conto pro 31. Dezember 1891. S

Soll.

M. 50 000 95 223

1 947

2 500 24 700 20 036

251 425

405 833

Actien-Kapital

Einlagen

5 0/9 Dividenden aus M. 38954 an 595 stille Theilh

59/9 Dividenden aus 4 50000 an 102 Actionâre

Reservefond

Bau-Conto

Aufgenommene Anlehen

Soll.

Gewinn- nund Verlust-Conto pro 31. Dezember 1891.

M S 223 258/36 165 271|—

17 304/36

Ausstände auf Contv-Cort. . L Schuldscheine . .. Kassa-Vortrag

405 833/72 Haben.

M 4 7 959/75 4311/67 |_6 271/70 18 543/12 Spaichingen, den 4. Februar 1892.

An Zinsen-Ausgaben Gehalt, Steuern und Bureauk. . . Reingewinn

Der Vorstand.

N.-A. Saurer.

46. 14 14 343/12 4 200|—

18 543/12

Per Zinsen-Einnahme Provision-Einnahme

J. B. Merkt.

[16182]

Debet.

Schöneberg-Friedenauer Terrain-Gesellschaft.

Bilance-Conto.

Credit.

Activa. M [4

2 Terrain-Conto 1 750 700|— Conto Verbindungs\traße 80 069/85 101 500|— 725 439/65 3 696/85

2 322|—

|

2 676 943/10

Hypotheken: Conto Conto-Current-Conto . . Kassa-Conto

Interim-Conto

Debet.

01500 | Conto-Current-Conto

Gewinn- und Verlust-Conto 1891/92.

FPassiva. M. Per Kapital-Conto 2 009 000 « Reservefonds-Conto 3138 - Einrichtungs- u. Pflaster-Neserve- Conto 100 000 5 141

Gewinn- und Verlust-Conto: Vortrag aus 1890/91 Æ 59 631,10 Netto-Gewinn 91/92 ,„ 509 031,75

568 662/89 2 676 943/10 Credit.

« 14 An Provisions-Conto 6 481/45 S O as 28 89216 Gewinn- und Verlust-Conto : Nortrag aus 1890/91 4 59 631,10 | ewinn 568 662/85

[ A 59 631/10 533 154/01 11 251/35

Per Gewinn- und Verlust-Conto . . « Terrain-Conto e Zinsen-Conto

Netto- 91/92 509 031,75 604 036/46

Die Divideude von 20% = # 200 pro Dividendenschein kann von heute ab bei Herrn

C. S. Kres8schmar erhoben werden. Schöneberg, den 18. Mai 1892.

Schöneberg: Friedenauer- Terrain-Gesellschaft. W. Wendt.

604 036/46

[15987] Activa.

Rostocker Vank.

Bilance-Conto pro ult. Februar 1892.

Passiva.

Lombard-Conto

MWaaren-Lombard-Conto

Disconto-Wechsel

Auswärtige Wechsel

Conto-Corrent-Conto : Debitores gegen Hinterlagen 4 744 590.82 Guthaben bei Banguiers . 1 464 264.82

Actiengesellshaft Neptun, Actienbetheiligung Effecten-Conto

Commissions-Conto

Hypotheken-Conto

Kafssen-Bestand

Vorrath an Stempeln

Mobiliar-Conto

Grundstück-Conto

Saldo der Agenturen Schwerin u. Wismar

9. E E E E

Debet.

2 479 256/40 716 352/20 3 264 712/33} 323 325/60

|___42 358/96 13 316 212 981 Gewinn- nnd Verlust-Conto pro ult. Februar 1892,

j j At. | al C. A. | A Per Actien- Kapital - Conto } 6 000 090,— Neservefonds-Conto 82 039 09 Darlehn-Conto . . . } 3369 47462 Dépositen-Conto . . . 3 270.—

Conto-Corrent-Conto : | Creditores ¿E83 6OL 780,13 Actien-Dividenden-Cto. 1 406'—

Beamten - Pensions- | : 6 532 24

Fonds Conto a Nuovo 18 162 65

| 13 082 661 73 233 548 2% 13 316 21298 Credit.

Avance

M. An L L im Darlehn - Geschäft ins - Ausgabe im Conto - Corrent- Geschäft Provision an Agenturen und auswär- _ tige Häuser, Courtage u. Stempel Gehalte, Penfionen, sowie Remunera- tion an die Revisoren und den Groß- herzoglihen Commissarius Sléuet t 189 Stempelmarken 2... . . 461 249.34 Inserate, Druckkosten u. Papier Instandhaltung des Locals Francatur und Spesen nach auswärts. . .. CGuréêberichte, Porti und Telegramine L Notariats-u.Gerichtskosten Ausgabe für Grundstücke Reisespesen Verlust auf Effecten ä Disconto-Wechfel . Gewinn-Saldo

Rostock, ult. Februar 1892. Kossel.

Die Roftocker Bank. Die vorstehende Bilanz und das Gewinn- und Verlust-Conto sind in der Generalversammlung Der Vorstand.

der Actionâre am 3. Juni 1892 genehmigt.

M T4 111 492 53

86 316/05 7 473/11

9 169/75 17 377/61 14 857/51 233 548/25

527 203 60h

Per Zinsen-Einnahme: im Lombard-Geschäft . .. im Waaren-Lombard-Geschäft im Disconto-Wechsel-Geschäft im Conto-Corrent-Geschäft . für Hypotheken für Effecten im Auswärtig-Conto-Corrt.- Geschäft Zins- und Cursgewinn auf auéwärtige Wechsel .._. Einnahme für Mielhë Provifion: im Conto-Corrent-Geschäft . im Waaren-Lombard-Geschäft im Disconto-Wechsel-Geschäft Provision für im Auftrage aus- geführte Geschäfte . . .. 5 170/09 Provision für diverse Geschäfte, | Aufbewahrung v. Depofiten 2c. 16 87387 3 Stü verfallene Dividenden- scheine à 28 M 834! Agio-Gewinn

110 268/13 21 486/85 145 211/26 67 372/60 21 782/03 75 845/15

18 997/87

21 186/67 3 236/67

1970/70

4 160/85 683 62

Agio-( ; 1 088/28 ebertrag aus vorigjähriger Rethnung 8 79001

E Vekanutmachung. . Bei der am 30. April cr. stattgefundenen planmäßigen A der für das Jahr 1892 zy tilgenden 6 °/9 Partial-Ob gationen _unserer Gesellschaft sind folgende Nummern gezogen worden: Nr. 110 159 171 333 369 425 470 520 554 615 617 655 662 686 724 727 737 853 866 906 908 949 A " Aadzati F LES 1072 E N LeoT ZEEe 1327 1332 1406 1432. : ie Auszahlung des Nominalbetrages dieser ligationen von je A 600.— 2, Januar 18293 ab bet dèn Firmen: x j E : i g ä Rheinish-Westfälische Bank in Berlin, Jägerstraße 24, Deichmann «& Co. in Köln a. Rhein und 28 bei unserer Gesellschaftskasse hierselbst, gegen Auslieferung der vorbezeihneten Obligationen nebst Talons und Zins-Coupons Nr. 28 bis incl. 30, owie gegen Quittung des Obligations-Jnhabers, welche auf den Obligationen vorzunehmen ift. Rückständig find noch: aus 1890 die Obligation Nr. 1225, i aus 1891 die Obligation Nr. 357, und hat deren Big vom Fälligkeitstage ab aufgehört. WŒeitmar bei Bochum, den 2. Juni 1892.

Dortmunder Bergbau-Gesellschaft.

[16178] Aufforderung

zur Zeichnung auf

é, 2100 000 neuer 6 °/6 Stamm-Prioritäts-Actien Läitt, A, Tarnotwizer Actien - Gesellshafst für Bergbau & Eisenhüttenbetrieb.

In der Generalversammlung vom 16. Mai a. c. wurde die Ausgabe von i _ e 2 100 000.— 6 9/0 Stamm-Prioritäts-Actien Litt. A. igaraeis Diefer Beschluß is durch das Königliche Amtsgericht in Tarnowiß in das Handelsregister ingetragen. S s Laut Beschluß des Aufsichtsraths fordern wir die Inhaber unserer Stamm-Prioritäts-Actien zum Bezuge der i

neuen 6 °/, Stamm-Prioritäts-Actien Läitt. A.

Den Besitzern von alten Stamm-Prioritäts-Actien wird das Recht eingeräumt, auf jede gezeihnete

neue Stamm-Prioritäts-Actie TLüitt. A. à A 1500 alte Stamm- Prioritäts-Actien im Vetrage von # 1500 zum Curse von 66G2/; °/,, unter gleichzeitiger Erlegung vou t 500 Vaar in Zahlung zu geben.

Die Auslieferung der - neuen Stamm-Prioritäts-Actien Litt. A. wird unmittelbar. nah geschehener Eintragung der Kapitals-Erhöhung in das Handelsregister erfolgen.

_ Die eingelieferten Stamm-Prioritäts-Actien, sowie die Baarzahlungen bleiben im Besiß resp. zur Verfügung der Gesellschaft.

Die Zeichner begeben sih des Rechts der Nückforderung der gemahten Einlagen. Diejenigen-Stamm-Prioritäts-Actien, deren Inhaber von dem Vorrecht des Bezuges von neuen Stamm - Prioritäts - Actien Läitt. A. keinen Gebrauch machen, werden laut General- versammlungsbes{luß vom 16. Mai a. e. in der Weise zusammengelegt, daß nominal # 6000

Stamm-Prioritäts-Actien cine ncue Stamm - Prioritäts - Actie Litt. A. von nominal ú 1500,— bilden.

__ Diese neu auszugebenden Stamm-Prioritäts-Actien Litt. A. genießen hinsichtlich des Kapitals, sowie bei der Gewiunvertheilung

das Vorrecht vor den alten Stamm-Prioritäts-Actien.

Diejenigen Inhaber von Stamm-Prioritäts-Actien, welhe von dem Rechte des Bezugs Gebrauch machen wollen, haben in den üblichen Geschäftsstunden ihr Bezugsrecht auf die neuen Stamm- Prioritäts-Actien Litt. A. das Stü lautet über 4 1500 nominal geltend: zu machen. Vei der Zeichnung auf jede neue Stamm-Prioritäts-Actie Litt. A. à ( 1500 sind einzuliefern in der Zeit vom 8.—20. Juni inclusfive

e 1500 nominal Stamm-Prioritäts-Actien, sowie Baar /( 500,— Die Zeichnung findet bei der

Rheinisch Westfälischen Vank, Berlin, Fägerstr. 24,

statt, event. liegen Zeichhnungsscheine bei genanntem Institut aus.

Tarnowizer Actien -Gesellshaft sür. Bergbau und Eisenhüttenbetrieb.

Lucke.

auf.

[16184 ,

] „Deutsches Volksblatt‘, Akt.-Ges. für Verlag und Drudckerci, Stuttgart.

Activa. Bilanz per 31. Dezember 1891. Passiva.

E a N | Actien-Kapital

60 000'— Creditoren : 80 011/43 177|— 228 |— 267|— 459 1 023'— 4 25171 12 800'— 24 75790

Verlags-Kapital :

L. Stuttgart... -:,9.000,— I1. Bopfingen . . . „45 000.— Immobilien :

I. Stuttgart . . . M 59 000.— "

Ik Bopfingen 1! 1737459 59 "

Maschinen : Y E

L Glutlgart ; .. &- 6560490

R S O

Druckerei-Inventar :

I: GHHIAE M

L Bopfinden «2

Bureaux-Inventar :

L U K

1T/ Vopsingen 24 Hp

Papier-Vorrath :

L Clitigart . Æ

IL Bobsingen

Debitoren:

a. Württb. Vereinsbank M 2140.43

26 088.19

Diverse Dividenden

noh unerhobene Dividenden P Gaeermngefont rneuerungsfond

90 Reservefond

9 673.88 Gewinn

3 401.20

337.40 311.60

4 421.72 570.16

b. Diverse :

Kafsa-Bestand : I. Stuttgart I Donat 2

28 2286:

. M 2100.32 1 340.65

3 440/97 A 183 975,04 183 975 04 Gewinn- und Verlust-Conto. Haben.

Soll.

524 203 60

Ed. Schüß.

(15602) Rostockter Bank.

Die Dividende auf unsere Actien ist durch Be- {luß der beutigen Generalversammlung für das Rechnungsjahr 1891/92 auf 35 9/9 festgeseßt und wird durch Einlöfung des Dividendenscheines N. 42 mit zwei und zwanzig Mark vom 4. d. Mts. ab an unserer Kasse jowie

in Berlin bei der Berliner Hanudels- . gesellschaft, in Hambnrg bei der Norddeutschen Bauk, in Leipzig bei der Leipziger Vank, in Schwerin bei den Herren Schall «& Schwenke ausgezahlt. Ein Nummernverzcichniß i} einzu- reichen. Nostock, den 3. Juni 1892. Die RNosftocker Bank.

[16243]

Gebrüder Stoevesandt Kommanditgesellshast auf Actien in Bremen.

Einladung zur Generalversammlung der Com- manditisten auf Mittwoch, den 15. Juni 1892, __ Mittags 123 Uhr, im Bankgebäude der Herren Bernhd. Loose & Co. in Bremen. ä F SELIRnAg : Abänderung der §8 17 und 23 der Statuten. Der persönlich hafteude Gesellschafter :

M / A Per Bilanz-Conto: : Dee

An Bureaur-Inventar-Conto : Gewinn-Vortrag von 1890 ... 138:

Abschreibung : I. Stuttgart... A 112.49

L Bopfingen... 34704

Disconto- und Zinsen-Conto : Zins-Zahlung in 1891 Mee Unkosten-Conto : _ Allgemeine Geschäfts-Unkosten 2c. Bilanz-Conts : Gewinn-Vortrag von 1890 M

Dividenden-Conto X: Gewinn an verjährten Coupons . Allgemeines Betriebs-Conto : rutto-Gewinne der einzelnen Be- triebs-Conti Do vis

Reingewinn d. Jahres 4 4 757

55 7451:

Der Auffichtsrath. : Der Vorstand. A. Moser, Vorfißender. C. Kümmel. F. Gottdang. Geprüft und richtig befunden : Die Revifions-Commission. Stuttgart, 10. Mai 1892. A. Silee. A. Bäch. : ¿ _ Nah erfolgter Genehmigung dieses Rehnungs-Abschlusses und der Gewinnvertheilun svorshläge des Aufsichtsraths durch unsere 16. ordentliche Generc.lversammlung kann der Coupon Nr. 16 mit dem Betrage von 4 3.— von heute an an unserer Kasse oder bei den bekannten Stellen zur Einlösung ge*

Heinrich Stoevesandt.

braht werden. : Stuttgart, 1. Juni 1392. Aft.-Ges. „Deutsches Volksblatt“.

; : F i

[16069 Actien Brauerei Gesellschaft Friedrichshöhe “i vormals Paztzenho . i olge einer aus der Hirshfeld & Wolff’shen Konkursmasse erhaltenen ersten Quote kommen auf das alîe Wéfienfapital pon 4e 1.000000 vorläufig 34 % = 10} M pro Dividendenschein des Ge-

aftéj 8 eilung. : [Gastade e Auszahlung erfol, ‘vom 15. d. Mts. ab an unserer Kasse, Vormittags 9—12 Uhr und Nachmittags 2—6 Uhr gegen inreihung der betreffenden Dividendenscheine, welhe nach Abstempelung zurückgegeben w Die Mitglieder des Berliner Kassenvereins können dur denselben die Einlösung der Dividendenscheine unter Einreihung eines Nummernverzeichnisses bewirken, und werden die abgestem-

Dividendenscheine den Einreichern nah einigen Tagen direct zugestellt werden. peln Betlin, den 7. Zuni 1992. Die Direction.

[16069]

Activa. Bilanz der Falzziegeleci Alpirsbach pro 31. Dezember 1891. Passiva.

45 A Actien-Kapital-Conto 45 000!— [45 102/5

Gewinn- und Verlust-Conto . 102/50 45 102/50 Gewinn- und Verlust-Conto. 10250] Per Interessen-Conto

Conto-Corrent-Conto

Haben.

_ Soll, 102!50

An Saldo . Alpirsbach, den 30. April 1892.

Falzziegelei Alpirsbach Act. Gesellsch.

Chr. Shmid.

[16129]

Germania, Debet.

Actien - Gesellschaft für Verlag und Druckerei.

Vilanz-Conto p. 31. Dezember 189A. Credit.

1891 - 1891 18 830/13} Per Actien-Kapital-Conto 300 000/00 ypotheken-Conto 300 000/00 rundschuldschein-Conto. . . .| 116 100,00 Grund\schuldzinsen-Conto . . . 1 464/00 Accept-Conto 40 232/75 Conto a nuovo 460.78 Contocorrent-Conto 22 940/24

An Kassa-Conto Effecten-Conto | | eigene Grundshuldbriefe . . . 41 400/00 Grundstücks-Conto 430 000/00 Amortisations-Conto 5 472/20 Zeitung Germania-Verlags-Conto 80 000/00 Schwarze Blatt - Verlags - Conto 8 000/00 íInventarium-Conto 20 000/00 Waaren-Conto 4 691/00 Actien-Conto 39 570/00 O 4235 erlags-Conto 8 521/86 Contocorrent-Conto 45 598/76 Gewinn- und Verlust-Conto . . 78 690/32

Summa | 781 19777 Summa | Gewinn- und Verlust-Conto p. 31. Dezember 1891.

1891

29 734/62} Per Sconto-Conto 4 876/49 Waaren-Conto 2 288/86 Grundstück-Ertrags-Conto . 4 943/83 6 102/69 e E der Germania . . 3 643/91 4 800/00 Schwarzes Blatt 809/00 51 409/87 Buchdruckerei der Germania 21 972/74 10 475/27 Bilance-Conto 78 690/32

99/81 |

439/67 |

110 227 28 110 227 28

78119777 Credit. 1891

156/47 11/01

Debet.

Bilance-Conto Contocorrent-Conto Inventarium-Eonto

Allgemeine Unkosten-Conto . . . Verwaltungs-Unkosten-Conto . Zeitung Germania

Kath. Volkszeitung

Märk. Kirchenblatt

Mercuria |

Q =

«U UU QUF

Der Vorstand. Edm. Eirund. Pr. Ed. Marcour.

Der Aufsichtsrath. Dr. Felix Por ch, Stellv. Vorsißender.

[16185] Soll.

[16240] Iserlohner Gas-Actien Gesellschaft. Zu der diesjährigen ordentlichen Generalver- sammlung werden die Mitglieder auf Dienstag, den 28. Juni, Nachmittags 5 Uhr, im Locale der Gas-Anstalt hiermit eingeladen.

: Tagésorduung :

1) Bericht des Vorstandes über die Lage des Geschäfts im Allgemeinen und über die Ne- sultate des verflossenen Jahres insbesondere ; Genehmigung der Bilanz fowie Beschluß- fafsung über die Vertheilung des Rein-

ewinns.

2) Wahl eines Vorstandêmitgliedes an Stelle des nah § 18 der Statuten ausscheidenden, Kaufmanns Jul. Basse. s

3) Wahl einer Commission von. 3 Mitgliedern, welche den Auftrag erhalten, die Bilanz pro 1892/93 mit den Büchern und Scripturen Meh Mia auf deren Bureau zu ver- gleichen.

Iserlohn, den 8. Juni 1892. .

Der Vorstand.

[16241] j Actien-Verein der Straße von

Mayen nah Andernach und Neuwied. Zufolge des Beschlusses in der diesjährigen Generalversammlnng des Vereins vom 9. Mai c. findet am Moutag, den 27. Juni d. J., Nach- mittags 4 Uhr, auf der Rauschermühle im Locale des Herrn Spurzem eine anßerordentliche Ge- neralversammlung statt, worin über den Antrag : „Die Gesellschaft mit dem 1. Januar 1893 aufzulösen oder in Liquidation treten zu las en, wenn nicht bis dahin mit der Provincial-Ber- waltung eine Einigung bezüglich der Ueber- nahme oder Instandhaltung der Straße ge- troffen worden,“ 5 berathen und beschlossen werden soll.

Die Actieninhaber werden zu dieser Versamm- lung mit dem Bemerken eingeladen, daß zur gültigen Beschlußfassung die Zustimmung von zwei Vritteln der Stimmen erforderlich ift.

Andernach, den 4. Junt 1892.

Für den Verwaltungsrath : Der Vorsitzende: Meyer, Bürgermeister.

[16024]

Die Actionäre der Actien-Gesellshaft Zuckerfabrik Gbeleben werden hiermit zur diesjährigen ordent- lichen Generalversammlung auf Donnerstag, den 30. Juni d. J.- Vormittags 10 Uhr, im Gasthofe zum Thüringer Hof in Ebeleben ein- geladen.

Tagesordnung : Die in § 18 der Statuten aufgeführten Be- rathungs-Gegenstände. h

Die Theilnahme an dieser Generalversammlung regelt sich nah § 12.

Ebeleben, den 7. Juni 1892.

Der Auffichtsrath

der Actien - Gesellschaft Zuckerfabrik Ebeleben.

[16236] Kölner Porzellan Manufactur A. G. Kalk. -

In der Békanntmahung vom 30. Mar cr. muß s im Schlúußpassus heißen 17. Juni statt

Juni. Der Aufsichtsrath. erzbach.

7) Erwerbs- und Wirthschasts- Genossenschaften.

Keine.

8) Niederlassung 2c. vos Rechtsanwälten. [16067]

Bei dem unterzeihneten Königlichen Landgerichte ist zur Rechtsanwaltschaft mit dem Wohnfite in Dresden zugelassen worden

Herx Dr. Moriß Walter Römifch.

Dresden, am 4. Juni 1892.

Königliches Landgericht? Wehinger.

[16058]

Der Rethtsanwalt Cduard Leonhardt in Frei- berg ist gestorben und dessen Eintragung in der Liste der bei dem Königlichen Landgericht zugelassenen Nechtsanwälte daber gelö\{ht worden.

Freiberg, am 2. Juni 1892,

Königl. Sächs. Landgericht. Dr. Schreber.

9) Bank - Ausweise.

[16066] Hallescher Bank-Verein von Kulisch, Kaempf «& Co. Status ultimo Mai 1892. i: A GULY a Kassenbestand mit Einschluß des.Giro- Guthabens bei der Reichsbank A Guthaben bei Banquiers Lombard-Conto Wechsel-Bestände Effecten . 501,846 Sorten und Coupons s 12,718 Debitoren in laufender Nehnung- . ,„ 10,232,833 Diverse Debitoren 2,767,259

Actien-Kapital Ï 7,500,000 Depositen mit Einschluß des Chek-

Det S d 2,495,797 Accepte 436,551 Creditoren in Taufender Rechnung . 4,997,981 Diverse Creditoren 2,681,499

212,389 176,071 778,934 9,291,943

H. Gremse, Vorsitzender.

10) Verschiedene Bekanntmachungen. „Der Anker“, Gesellschaft für Lebens- und Renten-Versicherungen in Wien. Gewinn- und Verlust-Conto pr. 31. Dezember 1891.

Neserve- und Delcredere-Fonds ,798,623

Haben.

M d 185 424 28 128 038/22 78 877/76 543/50)

Rückversicherungs-Prämien: ; : a. für Todesfall-Versicherungen u Gewinn-Antheil A ; mi t G ie gemifhte ü d. " Ünfall- o Zahlungen für fällige Versicherungen: ; a. für Sterbefälle ohne Gewinn-Antheil M. 835 991,58 abzügl. Rückversicherungen ¿90007 b. für Sterbefälle mit Gewinn-Antheil t. 641 821,62 GDAIG E Ie a aaa a a a oe c. für gemishte Versicherungen Aba Mee e ee ie S d. für Stecher en und Zeichnerversicherungen . für Erlebensfall-Versicherungen ; für Nentenversicherungen ür Unfallversicherungen Reserve für angemeldete Sterbefälle | abzügl. Rückversicherungen 278 252/60] Reserve für gemishte Versicherungen 24 000/— “E Fillige Erlebenéversicherungen 35 184 82 Zahlungen für L Policen : ; a. für Todesfall-Vers. ohne Gew.-Anth. 4 58 262,18 |

832 991/58 541 458/30}

70 789 62 190 644 12 73 112/88 84 268 46 293 52

56 280/58 19 807 36 28 218 42

abzüglich M 1 981,60 Rück- „2 DE8,80

é 2 Mil i r 0301,16 versicherungen 5 349,36

Din s C. ‘genie & 2-38567,78 Prämien-Reserven und Ueberträge : . für Todesfall-Bers. ohne Gew.-Anth. 4 15 692 967,— . G Mt ä ¿ 5 635 967,72 gemishte , 3 901 662,38 Erlebensfall-Vers. 550 913,20 Leibrenten-Verf. 798 457,66 Unfall-Verf. z 2 158,78_ M. 26 582 126,74

M 1 237 712,06 [14 455 254/94 865 355,26 | 4 770 612/46

414 685,— | 3 486 977/38 8711,02| 542 202/18

798 45766

abzügl. Rück- versiche-

rungen

Verwaltungsgebühren-Reserve Kriegsversicherungs-Reserve . . . . .. Uebertrag d. Präm. v. Lebensf. mit Gew.-Anth. Vers. abz. Verw.-Geb v Einlagen von Associationen und Effectiv-Associationen Ÿ . Zinsen von Lebensfall mit Gew.-Anth E Affsociationen und Effectiv-Associationen

4 328 096/68 1219 008/20

Aerztliche Kosten Ageasso-Provisionen : C E E a ee 6 Auslagen für Gehalte, Miethe, Drucksorten und allgemeine Unkosten Spesen der General-Agentschasten ‘und Repräsentanzen

usfteuern

usspesen

rwerb- und Einkommensteuer, Gebühren D It ta ate A ao aaa ei e M Ae Dividenden- onds des Todesfall mit Gew.-Anth. Versicherten Gewinn-Saldo

1793 598

1 920/70/24 055 4251/3: 1495 1759

997 533/66] 9 985 933 6a 2 234 941

1 049 4582

S

| Gewinn-Uebertrag aus dem Vorjahre .

orjahre

392 883/'

Reserve für unerledigte Sterbefälle aus

Einnahmen an Prämien und Einlagen :

bi S mischte Versicherungen . . .

Leibrenten-Versicherungen, Unfall-Versicherungen

Policen-Gebühren Zinsen-Einnahmen : j Darlehens- und Escompte-Zinsen yvyotheken-Zinsen frecten-Zinfen s

337 43742

Gew.-Anth. Vers.) Sonstige Einnahmen .

21 163 325 630:

33 075 68 444 694 205 374 057/: 323 368/: 126 902 20 720 48 904 27 270 649 819

Geprüft und richtig befunden vom Revisions-Ausfchufß : ub. Klein m. p. eiß m. p. Figdor m. p.

39 176 75048

Gesehen : Ï Der landesfürstlichhe Commissär: Johann Muck m. p. k. k. Sections-Nath.

T onds der Todesfall mit Gewinn-Antheil Versicherten

aus dem :

Prämien-Reserven (Affsecuranzfonds) u. Ueberträge aus d. Vorjahre Nérlvalündgceb e ies arn; Prie

erwaltungsgebühren-Reserve aus dem Borjahre (

. Kriegsversicherungs-Reserve aus dem Vorjahre 20 000|—

ü fällige Erlebensfall-Versiherungen aus dem Vorjahre

a. für Todeéfall-Vers. ohne Gewinn-Antheil . M 9 365 065,36 Todesfall-Vers. mit Gewinn-Antheil ._y

c. e d. Erlebensfall- erf. ohne Gewinn-Antheil 4 : ¿ Erlebensfall-Vers. mit Gewinn - Antheil „5 018 342,86

b. Associationen und Effectiv-Associationen

Zinsen der Kategorie Lebensf. m. Gew.-Anth. . 6. 1 249 008,20

Binsen der Affociationen und Effectiv-Assoc. ._» Ertrag der Realitäten. . . . E i Mehrwerth des Effectenbestandes (mit Ausschluß jener der wedhsel-

seitigen Ueberlebens-Afsociationen und der auf Lebensfall mit

M |A 10 540/08

523 141/12 18 147 077/36 4 548 152/42 1 402 262/42

S 000 M V Oi e T @

202 699

dem Vorjahre . . 95 650

228 34970

3313 156 797 100

5 057 710 92 623

5 076 997 533

948 091,34

262700 Me E S

39 367,80

10 263 202 49 306

223 751,28 712 031,42 314 482,78 | 1 250 265 3 485 207/3:

321 808

985 933,64 | 2 234 941

111 835 65 867

39 176 750/48

Der Buchhalter : Wilhelm Müller wm. p. _ " (S@tuß umstebend.)