1892 / 135 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

G61. Gab-L.: Swriftgieß Sai StP Siters, Mass m. 6 Nordb,

u ay P ck2F. do. -Pr. Union, Baugej. .

can Bg. cv.

Weißbier oll)

1,50G

104,00G 244 50G 122,60G 23,00bzB 112,00G 47,00bzB 102,25G 800 /1800]81,25G 1000 182,90bzB

600 116,60G 300 1250,60G

600 P1206

R Ra

f P E f f fr 1 O 1E 1E 1 P N E P

mi

do. (Bolle Wilhelmj Wein Wiffen. Bergrok.

ZeißerMaschinen

p i p l is A pr pl f l l pn funk un dek R Di b

SoOROPRNAIOD

Verficherungs - Sesellschasten.

Curs und Dividende == 6 pr. Ste. Dividende pro/1890[1891 „M.Feuerv.202%/0v.1000546:450 | .Rüdcvrs.-G. 20% v.40054:/120 Brl.2nd.- u.Wffv.20%/o v.50024:120 Bel Hagel-? „G. 20?/0v.100024:1158

11000B

172 5B 2425S 265B

345G 1010bz 9200G 1120bzB 1530G 3100G

1020G 3375G 3475G 6050B 2590B 1110G 931G 16300G 4100G 385B 415G 950G 960G 1720G 1600B 634G 925G

Brl.Hagel-A.G.209/0v.1000A4:| 30 Brl.Lebens8v.-G. 209 v.1000A4:1723 GAn Hagelv! „G. 209/0v.50024a:| 12 Göln.Rüdvri.-G. 20% v.500A6:| 45 Colonia, Feuerv.20%% v.1000A4:/400 Goncordia, Lebv. 209/59 v.1000Z46:| 45 Dit. Feuerv. Berl. 209 v.1000Z4:| 84 Dt.Lloyd Berlin 20/9 v.1000A4:200 Deutscher Phönix 2009/9 v.1000 fl./120 Dtsch. Trnsp.-V. 2689/0 v.24004/135 Drsd. Allg.Trsp. 10% v.100024:1300 Düfild.Trsp.-V.10%/6 v.1000A4: 255 Elberf. Feuervrf. 20°%/% v.100024:270 ortuna, A. V. 20/0 v. 1000 Z4:/200 ermania, Lebnsv.20%/o0v.500Z6a:| 45 Gladb. Feuervrs. 20% v.1000A4:| 30 Leipzig. Feuervrf. 60%/6 v.1000A4:|720 Magdeb. Feuerv. 20%/o v.1000Z4:206 Magdeb. Hagelv. 3349/0 v.500Z4:| 32 Magdeb. Lebensv. 20/6 v.500A4:| 26 Magdeb. Rückvers.-Gef. 100 A4:| 45 Niederrb. Güt.-A. 10%/0v.500Z4:| 60 Nordstern, Lebvf. 209/90 v.1000Z4:| 93 Oldenb. Vers.-G\. 20/9 v.500Z6:| 60 euß.Lebnsv.-G. 20%/o v.5000A4:| 373 euß.Nat.-Vers. 259/69 v.400Z4:| 66 rovidentia, 10 9%% von 1000 fl.| 45 ein.-Wstf.Lld.10°%/ov.1000R4| 30 ein.-Witf.Rckv.10%/90v.40024:| 24 Sächs. Rückv.-Ges. 59/0 v.5000A46:| 75 Swhlj. Feuerv.-G.20%ov.500Z4:100 Thuringia, V.-G.20%/0v.100024:|240 Transatlant. Güt. 20% v.150046| 75 Union, Hagelvers. 20/5 v.5000A46:| 40 Victoria, Berlin 20%/o v.100024:|162 Witdtsh.Vs.-B. 209/0v.100024:| 54 Wilhelma Magdeb.Allg. 1004| 30

290G 782B 1840B 4100bzG 1310B 441G 3480G 1110G 700bz G

FEEELEHA F He E EREESEL E L

Fonds- und Actien - Börse.

Berlin, 9. Juni. Die Zahlungseinstellung der „New-Oriental-Banking-Corporation“ in London mit Passiven von 74 Millionen Pfd. Sterl., denen angeblich 84 Millionen Pfd. Sterl. an Activen gegenüberstehen sollen, dürfte die deutschen Märkte taum in Mitleidenschaft ziehen, blieb aber doch nicht ohne Einfluß auf die hiesige Tendenz, weil sie den Londoner Plat verstimmte und von der noch immer ungesunden Lage im Welthandel Zeugniß ablegte.

Dazu kamen die vorwiegend matten auswärtigen Meldungen und das Anzichen des Geldes im offenen Markte letzteres übrigens eine regelmäßig zur Zeit der Wollmärkte wiederkehrende Erscheinung —, die die Börse wiederum in gedrückter Haltung er- öffnen Ticßen.

Das Geschäft war ein träges, unbedeutendes und der Cursftand fast auf der ganzen Linie ein chwäherer. Auf Deckungen, deuen sich vereinzelt Meinungsfkäufe gesellten, trat unter kleineren Schwankungen später R Ie ges{äftlice und tendenzielle Besserung zu Tage.

Von Bankactien unterlagen anfänglih vornehmlich Darurftädter und Disconto-Commandit dem Drucke schwächeren Angebots.

Iuländishe Eisenbabhnactien nur in Lübeck- BVüchenern und Mainzern auf erneute Verstaat- lihungsgerüchte lebhafter umgeseßt.

Ausländishe Babuen im ganzen still und {ließ- lih faum im Preisftande verändert.

Mozutanwerthe nach s{wachem Beginn in regerem Begehr und fester.

Andere Industriepapiere mehr geschäftslos als matt. Preußische und Deutsche Fonds, Pfand- und Rentenbriefe 2c. rubig und eher eine Idee [chwächer.

Privatdiscont 13 9/6.

Breslau, 8. Juni. (W. T. B.)

, Curse). N. 3% Reidsanl. 87,45, 32 %/9 Landfck. Pfdbr. 98,80, Consol. Türken 20,00, Türk. Loofe 87,00, 49/9 ung. Goldr. 94,50, Bresl. Discb. 98,50, Bresl. Weebslerb. 98,25, @reditact. 171,00, Schles. Bankv.1 14,75, Donnersmarck#90,50, Kattowitzer118,50,

Landis

Okershl. Eisenb. 59,50, Obershl. P.-C. 85,75, Schles. Cement 121,50, Opp. Cement 91,50, Kramfta 128/00, Schl. Zink 197,00, Laurahütte 117,00, Verein. Oelfabr. 90,00, Oestr. Bankn. 171,10, e I. O Ee SAE Q tus Frauffart«, Vè., 8. Juni. (W. L. B.) - «urse.) Loredoner Wechsel 20,295, Pariser do. 81,00, Wiener do. 170,70, 4 °/6 Reihs-Anl. 107,20, Oestr. Eélberrente 8120, do. 4/52; Papierrente 81,70, 59.4 °*/9 Geldrente 96,40, 1860er Loose 127,00, 4°/9 ung. Goldrente 93,80, Ftaliener 96,40, 1880 er Rufen 95,00, 3. Orientanl: 69,70, 4% Spanier 45/62, Unif. ter 98,00, , Türk. 19,90, 4/9 türk. Anleihe 85,30, 3 % port. Anleihe 24,80, D 9/6 ferb. Rente 82,90, Serb. Tabadrente 82,50, % %/0 awcrt. Rumán. 98,30, 6 °/o cox. Mer. 85,00, Béhm. Westbahn 2995, Böhm. Nordbahn 159, nzolen 2624, Galizier 1833, Gotthardbahn 142,90, ainzer 117,80, Lombarden 882, LZüb.-Büch. Gifenb. 152,20, Nordwestbabn 1837, Greditactien 2722, Darmstädter 141,30, Mitteld. Credit 102,20, Reichs- bank 148,40, Disconto-Comm. 197,80, Dresdner Ü E pril 50 a, Ber | 060 G i nton 66, Vearxpener w. , ernia 124,50. Privatdte-ont 14 ‘s, ranffurt a. M.,, s. Junk. (W. T. B.) Effecten-Societät. (Schluß,) Oesterr. Credit-

actien 272}, sen 2623, Lombarden 88, Ung. Goldrente 93,80, Gotthardbahn 144,40, Dis- hl 139,60, Gelfenkirhen 143 10, mer 19s V Harpener 154,00, Hibernia 124,50, Laurahütte 119,80, 3% P iesen 24,20, Dortmunder Union «Pr. 67,00, weizer Centralbahn 130,90, Schweizer Nordostbahn 114,30, Schweizer Union 69,40, Italienische Mittelmeerbahn —,—, Schweizer T Lonnahn 47,00, Italien. Meridionaux 129,30. att. Leipzig, 8. Juni. (W. T. B.) (S@luß- Cure) Zol Sächsishe Rente 87,70, 49/6 do. Anleihe 99,85, Buschtiehrader Eisenbahn-Actien Litt. A. 182,00, do. do. Litt. B.-192,75 Böhmische Nordbahn-Actien 111,70, Leipziger Creditanstalt- Actien 165,75, do. Bank-Actien 1 8,00, Credit- und Sparbank zu Leipzig 124,75, Altenburger Actien- Brauerei 220,00, Sach ishe Bank-Actien 117,00, Leipziger Kammgarn - Spinnerei - Actien 154,00, „Kette“ Deutshe Elbschiffahrts - Actien 64,25, uckerfabrik Glauzig-Actien 127,50, Zuckerraffinerie lle-Actien 114,00, Thüringische Gas-Gesell]chafts- ctien 152,75, Zeißer Paraffin- und Solaröl- Far 85,00, Oesterreihische Banknoten 171,00, ansfelder Kuxe 540,00. é Hamburg, 8. Juni. (W. T. B.) (S@hluß- Curfe.) Pr. 4 °/6 Consols 107,00, Silberrente 81,00, Oesterr. Goldrente 96,50, 4®/% ungar. Goldrente

- | 93,90, 1860er Loose 127,20, Staliener 90,10, Credit-

actien 273,25, Franzosen 655,00, Lombarden 213,00, 1880er Ruffen 93,20, 1883er Nuffen 102,50, 2. Orient-Anleibe 68,00, 3. Orient-Anleihe 66,50, Deutsche Bank 168,00, Disconto-Commandit 198,00, Berliner ndelsgesellschaft 151,25, Dresdner Bank —— ationalbank für Deutschland 123,25 Hambur er Commerzbank 113,10, Ge En 145,60, Lübeck-Büchener Eisenbahn 152,00, Marien- burg-Mlawka 62,70, ree Südbahn 82,40, Laurahütte 118,50, Norddeutshe Jute-Spinneret 89,00, A.-C. Guano-Werke 143,90, Hamburger P S 125,25, Dynamit-Trust- ctiengesellschaft 129,95, Privatdiscont 14. _

Wien, 8. Juni. (W. T. B.) (Schluß- Curse.) Oestr. 41/59/94 Pap. 95,6723, do. 59/0 do. 100,90, do. Silberr. 95,40, do. Goldr. 113,00, 4 9% ung. Goldr. 110,50, 5% do. Pap. 100,70, 1860er Loofe 141,50, Anglo-Aust. 155,10, Länderbank 217,80, Creditact. 320,125, Unionbank 248,00, Ungar. Credit 361,50, Wien. Bk.-V. 116,60, Böhm. Westb. —, Böhm. Nordb. —,—, Busch. Eisenb. 449,50, Durx-Bodenb. —, Elbethalb. 236,75, Galizier 215,00, Ferd. Nordb. 2895,00, Franz. 302,50, Lemb. Czern. 244,00, Lombarden 99,60, Nordwestb. 215,00, Par- dubißer 190,50, Alp.-Montan. 65,90er, Taback-Act. 177,00, Amsterdam 98,85, Dtsch. Pläze 58,55, Lond. Wech\. 119,45, Pariser do. 47,45, Napoleons 9,50, Marknoten 58,59, s Bankn. 1,2424, Silber- couv. 100,00. Bulgarische Anleihe 105,50.

Wien, 9. Juni. (W. T. B.) Staatsbahn fest. Creditactien 361,00, Oest. Creditact. 319,622, Frans 303,10, Lombarden 99,25, Galizier 215,00, Nord- westbahn —,—, Elbethakl 237,00, Oesterr. Papier- rente 95,722, do. Goldrente —,—, 5 9/9 ungar. Pa- pierrente 100,70, 49/6 do. Goldrente 110,50, Mark- noten 58,595, Napoleons 9,50, Bankverein 116,75, Tabackactien 175,75, Länderbank 217,00.

London, 8. Juni. (W. T. B.) (S@hluß-Curse.) Englische 2/9 Consols 96%/16, Preuß. 4%/ Conf. 106, JItalienishe 95°%/ Rente 903, Lombarden 82 409/96 confol. Ruffen 1889 - (2. Serie). 962, Conv. Türken 201/16, Dest. Silberr. 81, do. Gold- rente 95, 49/9 üng. Goldrente 94, 40/9 Spanier 652, 34 °%/s Egypt. 908, 49/9 unif. Egypt. 96, 47% egyptische Tributanleihe 95, 69%/ cons- folidirie Mexikaner 86, Ottomanbank. 13{, Canada Pacific 92, De Beers Actien neue 143, Rio Tinto 161/16, 44% Rupees 708, 69/0 fundirte Argentinische Anleihe 6oè, 99% Argentinise Goldanl. von 1886 733, Argent. 4{ 9/0 äußere Goldanl. 38, Neue 3 9/6 Reichs- nl. 87, Griehische Anl. v. 1881 80x, Griechishe Monopol-Anl. v. 1887 634, Brasilianische Anleihe v. 1889 6324, Platdiscont F, Silber 41F.

In die Bank flossen 280 000 Pfd. Sterl.

Paris, 8. Juni. (W. T. B.) (S{hluß- Curfe.) 39% amort. Rente 99,15, 3% Rente 98,85, Italienische 95% Rente 91,324, Dester- reihishe Goldrente 953, 49% ungar. Goldrente 94,68, 3. Orient-Anl. 69,75, 49% Ruffen 1880 94,70, 49/0 Rufs. 1889 96,30, 49%/ unif. Egypter 485,00, 49/c span. äußere Anl. 65#, Conv. Türken 20,224, Türf. Loose 81,30, 4 9/9 Prior. Türken Obl. —,—, Franzosen —,—, Lombarden 218,75, Lomb. Prioritäten 312,00, B. ottomane 587,00, Banque de Paris 657,00, Banque d’Escompte 183,00, Credit foncier 1110, Crédit mobilier 175,00, Meridional - Anleibe 647,00, Nio Tinto 427,50, Suez-Actien 2758, Credit Lyonn. 782,00, B. de France 4085, Tab. Ottom. 374, 29/6 engl. Consols —, Wechsel auf deutshe Pläße 1221/16, do. auf London k. 25,17}, Cheq. auf London 25,19, Wechsel Amsterdam k. 206,18, do. Wien k. 208,50, do. Madrid f. 440,00, C. d’Esc. neue 512, Robinson- Actien 88,75, Neue 3%/ Rente 99,15, Portugiesen 24,43, 3 9/6 Russen 77,55.

St. Petersburg, 8. Juni. (W. T. B. Wechsel auf London 95,25, Ruff. II. Orient-Anl. 1033, do. II. Drient-Anl. 1053, do. Bank für aus- wärt. Handel 255, St. Petersburger Disconto- Bank 473, St. Petersb. internat. Bank 4354, Ruff. 42 9/0 Bodencredit-Pfandbriefe 1475, Große Ruß. Eisenbahn 242, Ruff. Südwestbahn-Actien 117.

Amsfterdau, 8. Juni. (W. T. B.) (Schluß- Cursfe.) Oefterr. Papierrente Mai-Nov. verz. 80Î, do. Silberrente Jan.-Juli verz. 792, do. Goldrente —, 49/0 ungar. Goldrente —, Ruff. gr. Eisenb. 121, Ruff. 1. Orientanl. —, do. 2. Orientanl. 65, Conv. Türken 193, 32% holl. Anl. 1013, 59% gar. Transv.-Eif. —, Warschau-Wiener 1263, Mark- uoten 59,20, Nuff. Zollcoupons 1912.

New-York, s. Juni. (W. T. B.) (Schluß- Curse.) Wechsel auf Londor (60 Tage) 4,87{, le Transfers 4,89, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,161, Wechsel auf Berlin (60 Tage) 954, Canadian

acific Actien 88, Central Pacific Actien 02, Chicago, Milwaukee und St. Paul Actien 783, Illinois Central Actien 102, Lake Shore Michigan South. Actien 1324, Louisville und Nashville Actien 723, N.-Y. Lake Erie und Western en 264, N.-Y. Cent und Dies River Actien 1124, Northern Pacific Preferred Actien 3 Western Preferred 443, Atchison Topeka

532 Norfo ae Santa Actien 332, Union Pacific- Actien

]

I ¡Denver und Rio Grande Preferred 48, Silber Geld leiht, für Regierungsbends 14, für andere Sicherheiten 15 ®/s.

St. Petersburg, 8. Juni. (W. T. B.) Aus- weis der Reichsbank vom 7. Juni n. St. *) Kassenbestand. . . Rbl. 193 163 000 1 876 000 Discontirte Wesel , 19331000 708 000 Vorsch. auf Waaren , 15 000 23 000

do. a. öffentl. Fonds , 5 883 000

do. auf Actien u. 10 978 000 + 8 000

Obligationen . . Contocorrent des

A -Ministeriuums , 48 796 000 10 524 000

100 711 000 +—- 443 000

22 789 000 350 000

onft.Contocorrenten , Verzinsliche Depots „,

*) Ab- und Zunahme gegen den Stand vom 30. Mai. -

Productien- und Waaren-BVörsfe. Berlin, 8. Juni. Marktpreise nah Ermittelung des Königlichen Polizei-Präfidiums. BEDE [Miedrigfte

E

r

9 9 28 22 30

Per 100 kg für:

Mob o o as »

u . - . . . s . «

rbsen, gelbe, zum Kochen Speisebohnen, weiße . Linsen Pt S D: 0, S aci ¿a v6 Rindfleisch

von der Keule 1 Eg

E mmelfleisch 1 kg

utter 1 é Eier 60 Ea

ZI11S| d

| SSSSSSSIS

40

60 40 Bleie L 50 Krebse 60 Stück . O R E

Berlin, 9, Juni. (Amtliche Preisfefst- ftellung von Getreide, Mebl, Del, Petro- leum und Spiritus.)

Weizen (mit Ausschluß von Rauhweizen) per 1000 kg. Loco behauptet. Termine fest und höher. Gekündigt 250 t. Kündigungs5preis 188,25 4 Loco 182—214 A nach Qual. Liecferungsqualität 189 4, per diesen Monat —, per Juni-Juli 187,5—188,75— 188 bez., per _Juli-August 187,25—188,5—188 bez., per Aug.-Sept. —, per Sept.-Oft. 187,25— 188,5—188 bez. j

Roggen per 1000 kg. Loco fester. Termine höher. Gekündigt 150 t. Kündigungspreis 195 M Loco 189—196 „#4 nah Qual. Lieferungsqualität 196 M, inländisher 191—193 bez., inländischer mit Geruch 184 bez., per diefen Monat 194,75— 196 bez., per Juni-Juli 192,5—193 bez.,, per Juli- August 179,5—180,25 bez., per Aug.-Sept. —, per Sept.-Ofkt. 173,75—174,5 bez.

Gerste per 1000 kg. Leblos. Große und kleine 140—190 A nach Qual., Futtergerste 140—155 A

Hafer per 1000 kg. Loco preishaltend. Termine wenig verändert. Gekündigt 550 t. Kündigungs- preis 149,25 4, Loco 147—170 A nah Qualität. Lieferungsqualität 149 4 Pommerscher mittel bis

uter 152—159 bez., feiner 160—165 bez., \{lef. u. öhm. mittel bis guter 152—158 bez., feiner 199— 164 bez., abgel. Kündigungs. vom 2. d. M. à 149 verk., per diesen Monat und per Juni - Juli 149,5— 149,25 bez., per Juli-August 147,5 bez., per Sept.- Oft. 147 M M _ Mais per 1000 kg. Loco fester. Termine till. Gek. 300 t. Kündigungspreis 127 #4 Loco 125—130 nach Qual., per diefen Monat 127,25 bez., per Juni-Juli 123,75—123,5 bez., per Juli- MoE —, per Septbr. - Oktbr. 121,5—122 bez. rbsen ver 1000 kg. Kochwaare 190—240 , Futterwaare 157—170 A nah Qualität.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto incl. Sack. Termine höher. Gek. Sack. Kündigungs- preis #, per diesen Monat 26,15—26,25 bez., per Juni-Juli 26,05—26,15 bez., per Juli-August 25—25,15 bez., per Aug.-Sept. —, per Sept.-Oft. 24—24,2 bez.

Rüböl pr. 100 kg mit Faß. Behauptet. Gekündigt Ctr. Kündigungspreiïs # Loco mit Faß —,—, per diesen Monat —, per Juni-Juli —, per Sur Iuguit —,—, per Sept.-Oktbr. 52,9 bez., per Oktbr.-Novbr. 52,4 M

Petroleum. (Raffinirtes Standard white) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- mine —. ekündigt kg. Kündigungspreis —-# Loco —, per diesen Monat , per Viârz-

til —.

Spiritus mit 50 „# Verbrauhsabgabe per 100 1 à 100% = 10 000% nach Tralles. efünd. —. Kündigungtpreis # Loco ohne Faß —.

Spiritus mit 70 # Verbrauchsabgabe per 100 1 à 100% = 10000% nach Zralles. Gekündigt 1. Kündigungs8preis —. Loco ohne Faß 37 bez.

Spiritus mit 50 4 Verbrauchs8abgabe per 100 1 à 100 % = 10 000 % nach TIralles. ekündigt 1. Kündigungspreis # Loco mit Faß —, per diesen Monat —,

Spiritus mit 70 & Verbrauch8abgabe. Fest u. höher. Gef. 1. Kündigungspreis Æ, per diesen Monat und per Juni - Juli 36,3—36,6 bez., per Juli - August 36,7—37,1—37 bez., per Aug. - Sept. 37,1—37,6—37,4 bez, per Sep- tember-Ofkthr. 37—36,9—37,4—37,3 bez., per Of- tober-November 36,3—36,4—36,3 bez., per November- Dezember 35,8—35,6—36—35,8 bez.

Weizenmehl Nr. 00 28,5—26, Nr. 0 25,75— 24,00 bez. Feine Marken über Notiz bezahlt.

Roggenmehl Nr. 0 u. 26,5—25,5 bez., do. feine Marken Nr. 0 u. 1 28,5—26,5 bez. Nr. 0 12 #4 höher als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. inkl. s

Bericht der F Deputation für den Eier- bandel von Berlin. Normale Eier je nah Qualität 2 30—2,45 Æ per Shhod, ertra große bis ca. 2,60 M Ausfortirte kleine Waare je nach Qualität 2,05— 2,15 Æ per SockÆ. Kalkeier —. Tendenz: Ruhig.

80 60

J bi D bk O O O DO 1 DO bk prak prenk pr prak So K

bo | i | bi jd jak bub h O A | | atr dant irt

É frei an Bord

Stettin, s. Juni. (W. T. B.) Getreide, markt. Weizen matt, loco 208—213, pt. Juni 206,00, pr. Juni-Juli 204,50, pr. Sept.-Oft. 1992,

gen feier, Toco 180—191, pr. Juni 188,50, pr. Juni-Juli 188,50, pr. Sept.-Okt. 169,00. Pomm. afer Tloco neuer 144— 156. Rüböl unveränd., pr,

ni 52,00, Sept.-Oft. 52,00. Spiritus behauptet, loco ohne Faß mit 50 # Consumsteuer ; mit 70 #4 Consum 36,80, pr. Juni-Iuli 36,00, pr. August-September 36,50. oleum

Pofen, s. Juni. (W. T. B.) Spiritus loco ohne Faß (50er) 54,50, do. loco ohne Faß. (70er) 34,80. Flau. "

Magdeburg, 8. Juni. (W. T. B.) Zucker- bericht. Kornzucker excl. von 92 9%/ 18,30, Korn-- zucker excl. 889%/0 Rendement 17,40, Nachproducte- excl. 75% Rendement 14,55. Stetig. Brots- raffinade 1 28,25, Brotraffinade Il 27,75, Gem. Raffinade mit Fak 28,50. Gem. Melis I mit

—,—. Stetig. zucker I. Product alio

pr. Juni 13,30 bez., 13,324 Br.

,

137 000 | Toco 10,00

. a. B. Hambur pr. Juli 13,47# bez. 13,674 Br., pr. Oktober-Dezember 12,774 Gd., 12,85 Br. Fest, ruhig. j Köln, 8. Juni. E ‘T. B.) Getreides markt. Weizen hiesiger loco 21,50, do. fremder loco 22,00, pr. Juli 19,10, pr. Nov. —,—, Roggen hiesiger loco 20,50, fremder-loco 22,00, pr. Fuli 18,90, pr. Nov. —,—. Hafer hiesiger loco 15,00, fremder —,—. Rüböl loco 56,00, pr. Of- tober 54,50. Bremen, 8. Juni. (W. T. B.) Bôörfsens Schlußbericht.) Naffinirtes Petroleum. (Officielle Notirung der Bremer Petroleum-Börse.) Faßzfr. Still. Loco 5,70 Br. Baumwolle. Stetig. Upland middl., loco 40.4, Upland, Basis middl., nichts unter low middling, auf Termin-Lieferung, pr. Juni 395 A; br. Juli 40 4. Pu. Altd, Ol 9, pr. Sept. 403 F, pr. Oft. 41 4, pr. Nov. 41i d. Schmalz. Fest. Wilcox 347 K, Armour 347 S, Cen 304. Wolle. 40 Ballen Cap, 16 Ball. ämmlinge. Speck short clear middl. Sehr fest. 343. Hamburg, 8. Juni. (W. T. B.) Kaffee- (Nachmittagsbericht.) Good average Santos pr, Juni 65, pr. Juli 644, pr. Sept. 633, pr. De- zember 624. Ruhig. uckdermarfkt. (SWlußberiht.) Rüben-Rohzucker oduct Basis as po Lea, Ee mburg pr. Juni 13,374, pr. Oktober 12,95, Dezbr:

B C S Ge- treidemarkt. Weizen loco ruhig, holsteinisher loco neuer 190 200. Roggen loco ruhig, mecklenburgisher loco neuer -180—208, ruffischer loco ruhig, neuer 176—178. Hafer ruhig. _Gerfte ruhig. Nübsl (unverzollt) ruhig, loco 55. Spiritus sehr still, pr. Juni-Juli 263 Br., pr. Juli-Aug, 262 Br., pr. August-September 263 Br., pr. Sept.- Oktober 263 Br. Kaffee ruhig, mas 1500 Sadck, Ls ruhig, Stand. white loco 95,65 Br., pr.

ugust-Dezember 5,75 Br.

Wien, 8. Juni. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen pr. Mai-Juni 9,06 Gd., 9,09 Br., r. Herbst 8,50 Gd., 8,593 Br. Roggen pr. Mai- Juni 8,85 Gd., 8,88 Br., pr. Herbst 7,73 Gd,, 7,76 Br. Mais pr. Mai-Juni 5,40 Gd., 5,43 Br., r.- Juli-August 5,45 Gd., 5,48 Br., Hafer pr. rühjahr 5,81 Gd., 5,84 Br., pr. Herbst 5,93 Gd,,

5,96. Bri

London, 8. Juni. (W. T. B.) 969% Javbva- zucker loco 154 ruhig, NRüben-Rohzucker loco 137 ruhig. Chili-Kupfer 464, pr. 3 Monat 463.

Liverpool, s. Juni. (W. T. B.) Baum- wolle. Umfaß 8000 B., davon für Speculation und Export 1000 B. Unverändert. Braune Egypter 1/16 höher. Middl. amerikan. Lieferungen: JIunt- Juli 47/322 Käuferpreis, Juli-August 4.17/64 do., August-September 45/16 Werth, September-Oktober 428/64 do., Oktober-November 42/e4 Käuferpreis, November-Dezember 427/44 do., Dezember-Januar 415/32 Verkäuferpreis, Januar-Februar 43 d. Werth,

Glasgow, 8. Juni. (W. T. B.) NRoh- eisen. (Schluß.) Mixed numbers warrants 42 sh, d. Käufer, 42 h. # d. Verkäufer. :

Paris, 8. Juni. (W. T. B.) Getreide- markt. (Sc{lußbericht.) Weizen fest, pr. Juni 24,40, pr. Juli 24,70, t Juli-Aug. 24,90, pr. Sept.-Dez. 25,20. oggen fest, pr. Juni 17,70, Pr. Sept.-Dez. 16,70." Mehl fest, pr. Bit 54,50, pr. Juli 55,00, pr. Juli-August 99,29, Sun 5600. br SUH 96,29, VE 56,50, pr. Sept.-Dez. 57,29. Spiritus ruhig, pr. Suni 49,50, pr. Juli 49,00, pr. Juli-August 48,50, pr. Sept.-Dez. 43,25.

Amsterdam, 8. Juni. (W. T. B.) Java- Kaffee good ordinary 52. Bancazinn 593.

Amsterdam, 8. Juni. (W. T. B.) Ge- treidemarkt. Weizen pr. Juni —, pr. Nov, 216. Roggen pr. Juni —, pr. Oktober 186.

Autwerpen, s. Juni. (W. T. B.) Petr-o- leummarkt. (Schlußberiht.) NRaffinirtes Type weiß loco 134 bez. und Br., pr. Juni 134 Br. pr. Juli 133 Br., pr. September - Dezember 135 Br. Fest.

New-York, 8. Juni. (W. T. B.) Waaren- beriht. Baumwolle in New-York 72, do. in New-Orleans 74. Raff. Petroleum Stand. white in New-York 6,00 Gd., do. Standard white in S eID ga 5,95 Gd. Rohes Petroleum in New-

ork 5,30, do. Pipe line Certificates pr. Juli —,. BZiemlih fest. Schmalz loco 6,62, do, (Rohe & Brothers) 6,95, Zucker (Fair refinin Muscovados) 22. Mais (New) pr. Ju 56, pr. Aug. 55, _ pr. Sept. 55, Rother Winterweizen loco 9%. Kaffee Rio Nr. 13... Mehl . 60 C. Getreidefracht 2 Kupfer 11,75. - Rother Weizen pr. Juni 91 vr. Soli 922 pr. - Aug. 935, V6 Sept. 934. Kaffee r. 7 low ord. pr. Juli 12,12, per Sept. 12,07. i:

Chicago, 8. Junk (W. T. B) Weyen pr. Juli 853, pr. Aug. 85}. Mais pr. Juli 49 Speck short clear 6,80. Pork pr. Juli 10,40.

I }

August 13,70, pr. 12,85. Fest. Hamburg,

Juli-Aug.

Eisenbahn-Einnahmen.

Oesterreichische Nordwestbahn. Einnahme vom 1. Januar bis 2. Juni: Garantirte Linie 3612002 Gulden (+ % 455 Fl.); ungarantirte Linie 2 248 605 Gulden (— 110 462 F1.).

ez., 13,521 Br., pr. August 13,65.

pr. Sept.-Dez. 55,80. Rüböl rubig, per -

t

* #

und

M =

S8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelne Uummern kosteu 25 4.

| h j

| A ATARSH 1 |

| Juserate nimmt an:

Deutscher Neichs-Anzeiger

öniglich Preußischer Staats-Anzeiger.

Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung anu ; ; für Kerlin außer den Post-Anstalten œuh die Expedition |

————————————————— M

Insertionspreis für den Raum einer Druzeile 30 „4.

die Königliche Expedition des Deutschen Reichs-Anzeigers

und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers

Berlin §W., Wilhelmstraße Nr. 32.

V 135.

M E et i ——

1892.

Seine Majestät der König haben geruht: Jhrer Majestät der Königin -Regentin der

Niederlande den Luisen-Orden mit der Jahreszahl 1813/14 -

zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

dem Geheimen Regierungs-Rath von Woedtke ‘zu

S den Rothen Adler - Orden dritter Klasse mit der Schleife,

ó dem Procuristen und Geschäftsleiter der Hahn'shen Buch- handlung in Hannover Karl Roßmaeßler den Königlichen Kronen-Orden vierter Klasse, L S

dem emeritirten “cà fd Kohls zu Rügenwaldermünde im Kreise Schlawe den Adler der Jnhaber des Königlichen Haus- Ordens von Hohenzollern, :

dem Schulzen und Orts-Steuererheber Ben gi zu Mokriß im Kreise Birnbaum und dem pensionirten Gerichts- diener Krohn zu Stolp i. P. das Allgemeine Ehrenzeichen in Gold, sowie : 2

dem Gemeinde-Vorsteher Sauer zu Wackenau im Kreise Neustadt O.-Schl. das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen.

Seine Majestät der König haben. Allergnädigst geruht: Allerhöchstihrem Ober-Hof- und Haus-Marschall und Ober- Ceremonienmeister Grafen zu Eulenburg die Erlaubniß zur Anlegung des von Seiner Königlichen Hoheit dem Groß- Herzog von Hessen ihm verliehenen Großkreuzes des Ludwigs- Ordens zu ertheilen.

Deutsches Neic.

Der Königlich preußische Regierungs-Baumeister Vesper in Berlin if zum Kaiserlichen Telegraphen - Jngenieur im ‘Reichs-Postamt ernannt worden.

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : den Militär - Jntendantur - Rath Dornbah vom XV. Armee-Corps zum Geheimen Kriegsrath und vor- tragenden Rath im Kriegs-Ministerium, sowie den Militär-Jntendantur-Assessor Plaue vom I. Armee- Corps zum Militär-Jntendantur-Rath zu ernennen, und __ dem Rendanten der Kasse des „Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers“ Schulze den Cha- rakter als Rechnungs-Rath zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: zu genehmigen, daß der Ober - Landesgerichts - Rath Matthies in Posen als Kammergerichts-Rath an das Kammergericht, der Ober-Landesgerichts-Rath Maske zu Hamm in gleicher Amiseigenscha t an das Ober-Landesgericht in Naum- burg a. S., u der Ober-Landesgerihts-Rath Kießling in Hamm in gleicher Amtseigenschaft an das Ober-Landesgericht in Breslau verseßt werden; ferner Den Neger a Opdenhoff in Hamm zum Präsidenten des Landgerichts in Bochum, den Landgerichts - Rath Stock hierselbst zum Kammer- O * den Staatsanwalt Hoppe hierselbst zum Director bei dem Landgericht T hierselbst, den Landgerichts - Rath Dr. Dahlmann in Bromberg zum Landgerichts-Director in Neisse, i den Landgerichts-Rath MWiethaus in Hagen zum Land- gerihts-Director in Dortmund, : ._ den Gerichts-Assessor Behr hierselbst zum Amtsrichter in Mitténtey z den Gerichts-Assessor Dr. Drabert hierselbst zum Amts- rihter in Wusterhausen a. D., ; : 6 den Gerichts-Affefsor Dr. jur. Paul Caspar in Königs- erg zum Staatsanwalt daselbst, ; Á Ra Gerichts-Assessor Augar in Liebstadt zum Amtsrichter ein, „den Gerichts-Assessor Jüttner.in Glay zum Amtsrichter in Os, s „den Gerichts-Assessor Oertel in Magdeburg zum Amts- E in Nob i N G Ó ¿ en Gerichts-Assessor Engelhardt in Nieheim zum Amtsrichter in Kirchhundem, N ; den Gerichts-Afessor Schülgen in Köln zum Amtsrichter

- O A sor Scholl ll a. Mosel Amt ¿ erihts-Assessor Scholl in Zell a. Mosel zum Amts- Uhter daselbst zu ernennen. des y

Finanz-Ministerium. Hauptverwaltung der Staatsschulden.

Bekanntmachung.

Bei der heüte öffentlich in Gegenwart eines Notars be- wirkten

32. Verloosung der 41/3 procentigen Prioritäts-Obligationen von 1860 und

31. Verloosung der 41/5 procentigen Partial-Obligationen von 1861 / der Homburger Eisenbahngesellschaft sind folgende Nummern gezogen worden :

T. von 1860. Litt. A. zu 1000 Fl. = 1714 M 29 3.

Nr. 298, 299, 302 bis 305, 307, 309 bis 312, 314, 316, 320; 322, 323.

Summe 16 Stück über 16 000 Fl. = 27 428 f. 64 Z. Litt. B. zu 500 Fl. = 857 M 14 ». Nr. 264, 266, 267, 269, 270, 272 bis 275, 278 bis 2D N 306, 961/866; 372 bis 375, 378, 380, 9381 387, 1-TT9; : Summe 26 Stück über 13 000 Fl. = 22285 M 64 F. Litt. C. zu 100 Fl. = 171 43 S.

Nr. 283 bis 285, 289, 290, 292 bis 294, 296, 298 bis 300, 302, 303, 305, 308 bis 311, 314, 317 bis 319, 321, 418, 421, 422, 424, 425, 428 bis 430, 432, 433, 437, 439, 440, 443, 445 bis 447, 451, 455, 461, 462, 466, 468, 469, E C Ti

Summe 52 Stück über 5200 Fl. = 8914 # 36 S.

TI. von 1861 zu 500 Fl. = 857 M. 14 3. Nx. 7; 19; 46; 67/80, 192, 1947 209,234. Summe 9 Stück über 4500 Fl. = 7714 M 26 F.

Den Besißern werden die Obligationen von 1860 zum 1. Januar 1893, die Obligationen von 1861 zum 1. Juli 1893 mit der Aufforderung gekündigt, den Kapitalbetrag der Stücke von 1860 vom 2. Januar 1893 ab, der Stücke von 1861 vom 1. Juli 1893 ab gegen Quittung und Rückgabe derselben und der nach diesen Terminen Ea werdenden Zinsscheine Reihe V Nr. 2 bis 16 nebst Anweisungen für die Reihe VI bei der Staatsschulden-Tilgungska}se in Berlin, Taubenstraße 29, zu erheben. Die Zahlung erfolgt von 9 Uhr Vormittags bis 1 Uhr Nachmittags, mit Ausschluß der Sonn- und Festtage und der lehten drei Geschäftstage jeden Monats.

__ Die Einlösung geschieht auch bei den Regierungs-Haupt- kassen und in Frankfurt a. M. bei der Kreiskasse. Zu diesem Zwecke können

die Obligationen von 1860 nebst Zubehör \{chon vom

1. Dezember 1892 ab, i die Obligationen von 1861 nebst Zubehör 1. Juni 1893 ab einer dieser Kassen eingereiht werden, welche sie der Staats- \{chulden-Tilgungskasse zur Prüfung vorzulegen hat und nah erfolgter Feststellung die Auszahlung vom 2. Januar 1893 bezw. 1. Juli 1893 ab bewirkt. Der Betrag der etwa fehlen- den Zinsscheine wird vom Kapital zurückbehalten. Die Verzinsung hört auf: bei den verloosten Obligationen von 180 mit dem 1. Januar 1893, ; bei den verloosten Obligationen von 1861 mit dem 1. Juli 1893. Zugleich werden die bereits früher ausgeloosten noch rüdck- ständigen Obligationen I. der Anleihe von 1860.

Aus der Kündigung zum 2. Januar 1885. Abzuliefern mit Zinsscheinen Reihe TV Nr. 2 bis 16 und Anweisung zur Abhebung der Reihe V.

Läitt. B. zu 500 Fl. = 857,14 A4 Nr. 482. Lätt. C. zu 100 Fl. = 171,43 M Nr. 1285.

Aus der Kündigung zum 2. Januar 1886. Abzuliefern mit Zinsscheinen Reihe TV Nr. 4 bis 16 und A ur Abhebung der Reihe V.

Litt. B. zu S El = 857,14 M Nr. 699. i: Aus der Kündigung zum 2. Januar 1887. Abzuliefern mit Zinsscheinen Reihe TV Nr. 6 bis 16 und Anweisung zur Abhebung der Reihe V.

Lätt. C. zu 100 Fl. = 171,43 A6 Nr. 151, 569,

Aus der Kündigung un 2. Fanuar 1888., Abzuliefern mit Zinsscheinen Reihe TV Nr. 8 bis 16 und Anweisung zur Abhebung der Reihe V.

Litt. B. zu 500 Fl. = 857,14 M Nr. 474, 702.

Läitt. C. zu 100 Fl. = 171,43 #6 Nr. 239, 467, 527, 806. Aus der Kündigung zum 2. Januar 1889. Abzuliefern mit Zins|heinen Reihe IV Nr. 10 bis 16 und Anwei ung zur Abhebung der Reihe V. Litt. C. zu 100 Fl. = 171,43 M Nr. 242, 306.

hon vom

Aus der Kündigung zum 2. Januar 1890. Abzuliefern mit Zinsscheinen Reihe IV Nr. 12 bis 16 und Anweisung zur Abhebung der Reihe F.

Litt. B. zu 500 Fl. = 857,14 Á Nr. 697, 708, 732. LTätt. C. zu 100 Fl. = 171,43 4 Nr. 56, 332, 517, 649, 743, 947, 983, 1349, 1365.

Aus der Kündigung zum 2. Januar 1891. Abzuliefern mit Zinsscheinen Reihe TV Nr. 14 bis 16 und Anweisung zur Abhebung der Reihe V.

Litt. B. zu 500 Fl. = 857,14 M Nr. 24, 193. Litt. C. zu 100 Fl. = 171,43 A Nr. 100, 141, 344, 619, 936. 31. Verloosung. Gekündigt zum 1. Januar 1892. Abzuliefern mit Zinsscheinen Reihe TV Nr. 16 und Anweisung zur Abhebung der Reihe V. A Litt. A. zu 1 Fl. = 1714/29 A. Nr. 100. Litt. B. zu 500 Fl. = 857,14 M Nr. 417, 423, 431, 510, 514, 519. Ti: C. zu 100 Jl. = 17143 A Nr. 189, 211 212 489, 492, 497, 500, 511, 513. TI. der Anleihe von 1861 zu 500 Fl. = 857,14 M Aus der Kündigung zum 1. Fuli 1884 Abzuliefern mit dem am 1. Januar 1885 fälligen Zinsschein und Anweisung zur Abhebung der Reihe IV. Nr. 154.

Aus der Kündigung zum 1. Juli 1889. Abzuliefern mit Zinsscheinen Reihe IV Nr. 10 bis 16 und Anweisung zur Abhebung der Reihe V.

Nr. 102. D Aus der Kündigung zum 1. Juli 1891. Abzuliefern mit Zinsscheinen Reihe TV Nr. 14 bis 16 und G S zur Abhebung der Reihe V. L :

wiederholt und mit dem Bemerken aufgerufen, daß die Ver- zinsung derselben mit dem Tage ihrer Kündigung aufgehört hat. Die Staatsschulden - Tilgungskasse kann sich in einen Schriftwechsel mit den Jnhabern der Obligationen über die Zahlungsl[eistung nicht einlassen. ormulare zu den Quittungen werden von den oben- gedahten Kassen unentgeltlich verabfolgt. Berlin, den 4. Juni 1892. Hauptverwaltung der Staatsschulden. von Hoffmann.

Abgereist: Seine Excellenz der Staats-Minister und Minister für Handel und Gewerbe Freiherr von Berlep\sch, nah Altona und Kiel; der Präsident des Reichs-Eisenbahnamts Dr. Schulz, nach Mecklenburg.

Nichtamtliches.

Deutsches Reich.

Preußen. Berlin, 10. Juni.

Seine Majestät der Kaiser und König ritten heute früh nach dem Bornstedter Felde zur Besichtigung des Regi- ments der Gardes du Corps und des Leib-Garde-Husaren- Regiments, die dort um 8 Uhr stattfand.

Nach Erlaß des Krankenversicherungsgesezes vom 15. Juni 1883 hat der Bundesrath beschlossen, um eine Anleitung zur Aufstellung von Kassenstatuten zu geben und dadurch die Durch- führung des Gesecgzes zu fördern, Entwürfe von Statuten für eine Orts-Krankenkasse und für eine Betriebs- (Fabrik:) Krankenkasse nebst Vorbemerkungen und Erläuterungen auf- zustellen und zu veröffentlihen. Die Veröffentlichung ist durch die Bekanntmahung des Reichskanzlers vom 14. März 1884 in einem besonderen tan zu Nr. 12 des Centralblatts für das Deutshe Reich erfolgt. Durch das Abänderungsgeses vom 10. April 1892 hat das Kranken- versicherungsgeseß so durchgreifende Abänderungen erfahren, daß eine Umarbeitung der großen ZENRY der Kassenstatuten ta niht wird a0 f lassen. Dem Bundesrath is} infolge dessen der Entwurf eines neuen Statuts für eine Orts-Krankenkasse vom Reichskanzler vorgelegt worden ; desgleichen ist die ar EA eines Statutenentwurfs für Betriebs- (Fabrik-) Krankenkassen in Ausficht genommen.