1892 / 136 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Schneider, wohnhaft in Cannstatt. Beide Theil- haber sind berechtigt, die Firma rechtsgültig zu zeinen. (31./5. 92.) E K. A. G. Göppingen. Bleicherei, Färberei u. alt Stuttgart, mit dem Siye in Stuttgart und einer Zweigniederlaffung in Ubingen. Die Gesellschaft ist eine Actie die als folhe im Handelsregifter für den Stadtbezirk Stutt- art eingetragen ist. Dieselbe hat in Ubingen, dies- eitigen Gerichtsbezirks, eine Zweigniederlaffung ge- gründet. (1./6. 92.) :

K. A. G. Heilbronn. Julins Mayer in Heilbronn. - Offene Handelsge}ellshaft seit 1. Mai 189. Gesellschafter: 1) Julius Mayer, 2) Moses Mayer, Kaufleute in Heilbronn. Tuch-, Mode- waaren u. Aussteuergeschäft. (2./6. 92.)

K. A. G. Tuttlingen. nrad Manz u. Cie., Siz: Tuttlingen. Zweigniederlassung in Fridingen, O.-A. Tuttlingen. Offene Handels- esellschaft zur Fabrifation von Wollwaaren seit f Juni d. J. Gesellschafter: 1) Konrad Mauz, rant in Tuttlingen, 2) Christian Storz, Fa- rifant in Fridingen, O-A. Tuttlingen. Jeder Theilhaber ist zur Zeichnung und Vertretung der Firma selbständig berechtigt. (2./6. 92.)

Tarnowitz. Befanntmahung. [16462] Die Firma Robert Ulfik in Fanny Nr. 182 des Firmenregisters if heute gelös{t worden. Tarnowitz, den 6. Juni 1892. Königliches Amtsgericht.

[16466] Wiesbaden. Heute ift in das biesige Procuren- register unter Nr. 265 die von Kaufmann Wilbelm Schellenberg zu Wiesbaden für seine biefige Firma Ad. Schellenberg (Nr. 432 des Firmenregisters) seiner Ebefrau Minna, geborene Querfeld, und dem Kaufmann Robert Basler, beide von hier, ertheilte Collectivprocura eingetragen worden. Wiesbaden, den 31. Mai 1892. Königliches Amtsgericht. VIII.

[16465]

Wiesbaden. Das seither unter der Firma Carl Fink zu Biebrich betriebene Handelsgeschäft nebst der Firma ift mit allen Activen und Passiven in Folge Kaufs am 31. Mai 1892 an den Kaufmann Adam Atolph Hofmann von da übergegangen und wird von diesem unter der Firma Carl Fink Nachfolger zu Biebrich fortbetriebn.

Demzufolge ist beute die Firma Carl Fiuk im Firmenregister unter Nr. 589 gelös{t und die Firma Carl Fink Nachfolger in dasselbe Regifter unter Nr. 1070 auf den Namen des jeßigen Inhabers eingetragen worden.

Wiesbaden, den 2. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht. VIII.

Wiesloch. SBefanntmachung. [16592]

Nr. 7575. Zu O.-Z. 26 de Firmenregisters Firma Friedrich Schumann in Wiesloch wurde eingetragen :

„Die Firma ift erloschen.“

Wiesloch, den 3. Juni 1892.

Gr. Bad. Amtsgericht. Schmidt.

Wilhelmshaven. Befanntmachung. [16593] Auf Blatt 101 des biesigen Handelsregisters ist beute zu der Firma P. F. A. Schumacher ein- etragen : Í Der Firmeninhaber hat das Handelsgeschäft scinem Sobne, dem Kaufmann Gustav Schumacher in MWilbelinshaven, mit allen Activis und Passivis übertragen. Daétfelbe wird von leßterem unter un- veränderter Firma fortgeseßt. Wilhelmshaven, den 8. Juni 1892. Königliches Amtsgericht.

[16594] Wolsenbüttel. Im Handeléregister für den biesigen Amtsgerichtsbezirk ist heute die Firma: „Wilh. Eichhorn“ Juweliergeshäft und Handel mit Gold- und Silberwaaren, als deren Inbaber : Juwelier Otto Eichhorn in Wolfenbüttel, als Ort der Niederlafjung: Wolfenbüttel eingetragen. Wolfenbüttel, 31. Mai 1892. Herzogliches Amtsgericht. Reinbedck.

Genossenschafts -Register.

Cassel. Genoffenschaftsregister. [16595] Nr. XXx. Eisenbahubcamten Haushalts- Verein in Caffel, eingetragene Genoffenschaft

mit beschränkter Saftpflicht. L 7. September 1891

Durch Statut vom 10. März 189: März 1892 B1. 22 d. A.) mit dom Sitz in Cassel errichtet, be- zweckt der Verein, unter Annahme des Grundfaßzes der Baarzablung, seinen Mitgliedern die Lebené- und Haushaltébedürfnifse auf die möglichst vortheilhafteste Meise zu verschaffen.

Der Geschäftsantheil jedes Mitgliedes und die Haftsumme für jeden derselben ift auf 10 M feft- geseßt. Jeder Genosse kann sih mit höchstens 10 Geschästsantheilen betheiligen.

Die öffentlichen Bekanntmachungen des Vereins werden im „Caffeler Tageblatt und Anzeiger“ und in der „Casseler Allgemeinen Zeitung“ unter der vollen Firma mit der Unterschrift des Vorsißenden des Aufsichtsraths oder derjenigen des Vorstands- Vorsitzenden oder deren Stellvertreter veröffentlicht.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschrift der Zeichnenden hinzugefügt wird. Zur Rectsverbindlichteit der Zeichnung die Unterschrift mindestens zweier Vorstandsmitglieder erforderli.

Durh Beschluß der Generalversammlung vom 1 an 18N find zu Vorstandëemitgliedern ge- wählt:

1) Eisenbahn-Secretär Rohr, als Vorfißender. 2) Cüenbahn-Secretär Luhne, als desen Stell-

vertreter, ; 3) Bureau-Asfistent Schiermann, als 1. Schrist-

führer, Shrifts

(conf.

5) Bureau-Diätar Diebener, als Kassenführer, sämmtli wobnbaft zu Caffel. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Oktober und dem 30. September. en laut Anmeldung vom 7. Mai 1892 am 2. Junt 1892. : Die Liste der Genossen ist während der Dienst- stunden des Gerichts Jedem gestattet. Caffel, den 2. Juni 1892. _Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

Flensburg. Befanntmachung. [15645 In der Generalversammlung vom 18. Mai 1892 ist an Stelle des ausgeschiedenen 2. Vorstands- mitgliedes Christian Clausen in Fröslee der Hof- besißer z¿ Wilbelm Freytag zu Krufauhof als 2. Vorstandsmitglied der Flensburger Genofsen- \chaftsmeierei erwählt worden.

Flensburg, den 30. Mai 183.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il.

Klötze. Bekanntmachung. [16596] Im Genossenschaftsregister des unterzeichneten Amtsgerichts i bei der unter Nr. 3 eingetragenen Genossenschaft „Molkereigenofsenschaft Jmme- fath, eingetragene Genoffenschaft mit un- beshränfter Haftpflicht“ in Svalte 4 Rechts- verbältnisse der Genoffenschaft“ folgende Ein-

tragung : E

Der Gastwirth Heinrih Schulz ist als Vorstands- mitglied ausgeschieden. An feine Stelle if der Aermann August Febfe zu Immekath als Mitglied des Vorstandes (Buchbalter) gewählt. i Eingetragen zufolge Verfügung vom (. Juni 1892 am 7. Juni 1892. E (Acten betr. die Molkerei-Genofsenschaft Immekath Gen. XXV. 12 Fol. 47.)

Robloff, Actuar.

bewirkt worden.

Klöge, den 7. Juni 18992.

Königliches Amtsgericht.

Linz a. Rhein. Befanntmachung. [16597] St. Cathariner Darlehnskafsenvercin, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter

_ Haftpflicht, betreffend.

An Stelle des durchs Loos ausgeschiedenen Johann Lorscheid von Notscheid ist am 22. Mai 1892 Ludwig Lay von Ginsterhahn zum Vorstandsmitglied ge- wählt worden.

Linz a. Rhein, den 31. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht.

[16730] Mosbach. Baden. Nr. 14663. ZuO.-3. 3 des diesseitigen Genossenschaftsregisters Band II. betr. den landwirtschaftlihen Consumverein Süffen- hardt E. G. m. u. S. wurde heute eingetragen : „Die Vollmacht der Liquidatoren Martin Hofmann und Chriftoph Uhle, beide von Hüffenhardt, ist mit Beendigung der Liguidation erloschen.“ Mosbach, Baden, den 7. Juni 1892. Gr. Amtsgericht. Dr. v. Dusch.

[16731] Mosbach, Baden. Nr. 14662. ZuO.-3. 2 des diesseitigen Genofsenschaftsregisters Band II., betr. den landwirtschaftlihen Consumverein Muckeuthal-Rineck E. G. m. u. S. wurde beute eingetragen: „Die Vollmacht der Liquidatoren Gustav Weber und Valentin Gramlih, beide von Muckenthal, is mit Beendigung der Liquidation erloschen.“ Mosbach, Baden, den 7. Juni 1892. Gr. Amtsgericht. Dr. v. Dusch.

[16732] Neustadt O0.-S. In unferem Genofsenschafts- register ist heut bei der unter Nr. 9 eingetragenen Genossenschaft Riegersdorfer Darlehnskafsen- verein, eingetragene Genoffenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, eingetragen worden : Der Bauergutsbesißzer Carl Hoheisel ift als fißer aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Bauergutsbesißzer Emanuel Graber aus Riegersdorf getreten. Neustadt O.-S., den 7. Juni 1892. Königliches Amtsgericht.

Bei-

[16598] Parchim. Sn das biesige Genossenscaftéregister ist unter Nr. 3 die Firma: „Molkercigeuofsen- schaft, eingetragene Genofseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht“, als Siß derselben Parchim und rücksihtlich der Rechtsverhaltnisse dieser Genossenschaft das Folgende heute eingetragen : Das vom 28. Mai 1892 datirte Statut bestimmt als Gegenstand des Unternehmens die Milchverwerthung auf gemeinshaftlide Rehnung und Gefahr. Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vorstandes mit Rechtsverbindlihkeit Dritten gegenüber erfolgen dur zwei Vorstandsmitglieder in der Weise, daß dieselben zur Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen; die von der Genoffenschaft aus- gehenden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genoffenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern durch den Rostocker Anzeiger, die Nord- deutihe Post zu Parchim, den Oeffentlichen Anzeiger zu Ludwigélust und beim Eingehen eines dieser Blätter durch ein anderes vom Vorstande bis zur nächsten Generalversammlung dafür bestimmtes. Den Verstand bilden : a. Gutsbesiter Shondorf zu Möderit, b. Revierförster Müblenbruch zu Sporniß und c. Grbypächter Carl Schuidt zu Sporniß. Die Einsicht der Liste der Genofsen ift während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Parchim, den 4. Juni 1892. Großherzogliches Amtsgericht.

Pillkallen. Befanntmachung. [16599] Durch Beschluß des Auffichtsraths des Vorschufß- Vereins zu Pillkallen, eingetragene Genofsen- shaft mit unbeschräukter Haftpfliht, vom 20. d. M. if als Stellvertreter des erfranften Norstandêmitaliedes, Directors Krause von hier, für die Dauer vom 20. d. M. bis zum 20. Sep- tember d. I. der Rentier Ferdinand Farnsteiner von bier interimiftiich gewählt worden.

Pillkallen, den 24. Mai 1892. Königliches Amtsgericht.

[16600 Römhild. Snfolge Anmeldung vom 11. Ma d. Is. und auf Grund des bezüglichen Statuts vom 17. Januar d. Js. ift heute unter Nr. 3 des hiesigen Genofsenschaftsregisters eingetragen worden :

[ferei

nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu 5 Römhild

Gegenstand des Unternebmens if die Mil- verwerthung auf gemeinschaftliche Rechnung und

ahr. Di Willenserklärungen der Genossenschaft haben, wenn sie Dritten gegenüber rechtsverbindlich wirken sollen, wur zwei Vorstandsmitglieder zu erfolgen. Die Zeichnung der Genossenschaft geschieht eben- falls durch zwei Vorftandëmitglieder und zwar in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift hinzufügen. Die von der Genoffenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von dem Geno senschafts- vorsteber und mindestens einem Beisißer, Segen des Aufsichtsraths erläßt der Vorsißende desfelben unter Benennung des isihtsraths mit Beifügung seiner Unterschrift. i: E Die Bekanntmachungen erfolgen durch Einrückung in das Regierungsblatt und das Hildburgbäuser Kreisblatt. i:

Den derzeitigen Vorstand bilden: _ : a. Domänenpahter Christian Muselmann hier als Genossenschaftsvorsteher,

b. Bürgermeister Gottlieb ves bier, } als c. E Ludwig a Beisitzer. Die Einsicht der Liste der Genofsen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Römhild, den 8. Juni 1892. Herzogliches Amtsgericht. Köhler.

St. Vith. Befanntmachung. [16601] Unter Nr. 3 des Genofssenschafstsregisters, woselbst eingetragen is „Rodter Darlehnskaffenverein cingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ wurde vermerkt, daß an Stelle des estorbenen Vorstandsmitgliedes Peter Adams der derer Leonhard Dahm aus Rodt in den Vorstand gewählt worden ift.

St. Vith, den 4. Juni 1892,

Masson, E Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[16468] Wolfach. Nr. 6485/6. Zum diesfeitigen Ge- nossenschaftêregister wurde unterm Heutigen einge- tragen : L Unter O. 3. 7 als Fortseßung zu O. Z. 4 Landwirtschaftl. Konsumverein Schenkenzell- Bergzell-Kaltbrunn, Eingetragene Genoffen- schaft mit unbeschräufkter Haftpflicht —: In der Generalversammlung vom 21. Februar 1892 wurden an Stelle der ausgeshiedenen Vorstands- mitglieder Bürgermeister Rauber von Schenkenzell und Bürgermeister Schmid von Kinzigthal in den Vorftand gewählt : Bürgermeister Bübler in Schenkenzell als Vor- steher und ; = Bürgermeister Rabm in Bergzell als Beisißer.

II. Unter O. 3. 8 als Fortseßung zu O. Z. 1 Vorschußverein und Sparkasse Schiltach Eingetragcnue Genofseushaft mit unbe- schränkter Haftpflicht —: In der General- versammlung vom 27. März 1892 wurden die bis- berigen Statuten der Genoffenschaft dahin abgeändert: den Gegenstand des Unternehmens bildet der Betrieb eines Bankgeschäftes, um den Genossen auf gemein- schaftlichen Credit die in Gewerbe und Wirthschaft nötbigen Geldmittel zu beschaffen und hierbei Jeder- mann Gelegenheit zu geben, Ersparnisse sicher und zinstragend anzulegen. S

2) Alle Bekanntmachungen der Genoffenschaft erfolgen unter deren Firma im „Kinzigthäler“ und werden mindestens von zwei Vorstandsmitgliedern oder Namens des Aufsichtsraths von dessen Vor- fißenden unterzeichnet. s

3) Die Willenserklärungen und Zeichnungen für die Genofienshaft müssen von zwei Vorstands- mitgliedern ausgehen. Die Zeichnung erfolgt dur Beifügung der Unterschrift derselben zur Firma der Genossenschaft oder zu der Benennung des Vor- standes.

Wolfach, 3. Juni 1892.

Gr. Amtsgericht. (Unterschrift.)

Muster- Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leivzig veröffentlicht.) [16689]

Lörrach. / - l Zum Musterregister wurde einge-

Nr. 10 394. tragen : s Firma Köchlin Baumgartner «& Cie in Lörrach, Packet Nr. 234, versiegelt und enthaltend 50 Muster auf Wollen-, Baumwollen- und Seiden- stoffèn, Nr. 102, 103, 104, 105, 106, 107, 109, 110, 119, 120, 205, 206, 207, 208, 209, 210, 211 913, 215, 217, 218,.305, 306, 308, 312, 314, 316, 317, 318, 319. 391, 322, 324. 329, 926, 029, D 358, 359, 361, 362, 366, 367, 607, 608, 800, 801, 801 a. 982, 983, Schußfrist drei Fahre, die Muster sind für Flächenerzeugnisse bestimmt, angemeldet am 91. Mai 1892, Vormittags 8 Uhr.

Lörrach, 30. Mai 1892. Gr. Amtsgericht.

Nüßle.

Mühilhausen. [16686]

In unser Musterregister ift am 14. Mai 1892 eingetragen :

Nr. 121. Firma R. Fleck zu Mühlhausen i. Thr., 1 versiegeltes Couvert mit 4 Abbildungen von Tischuhrgehäusen, Fabriknummern 477, 478, 479, 480, Muster für plastische Erzeugnifse, L frist 3 Jahre, angemeldet am 14. Mai 1892, Nach: mittags 4 Uhr. /

Mühlhausen, den 31. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht. TV,

mhild, eltigescagena Ge- j und

ernannt. Konkursforder1

bis zum 30. Juni 1892 bei dem Gerichte anzu- melden. Es wird- zur Dei(tulalung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Beste eines Gläubigeraus\hufses und eintretenden Falle über die in S 120 der Kon- kursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen auf den S. Zuli 1892, Vormittags 10 E vor dem unter- E Gerichte, Zimmer Nr. 34, Termin an-

aumt. Allen Perjonen, welche eine zur Kon- kursmafse

in Besrh haben oder zur Konkursmasse etwas shuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auf- erlegt, von dem B der Sache und von den e derungen, gr w sie aus der Sache Le onderte Befriedigung in Anspruch nehmen dem verwalter bis zum 30. Juni 1892 Anzeige zu machen. Bochum, den 9. Juni 1892. Königliches Amtsgericht.

gehörige

[16480] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Franz Manasse zu Charlottenburg, Wilmersdorfer- ftraße 10/11, ist heute, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Rechtsanwalt Walter zu Charlottenburg, Berliner- straße 64. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 9. Juni 1892. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 19. Juli 1892. Erste Gläubiger- versammlung am 4. Juli 1892, Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 2. August 1892, Vormittags 10 Uhr, Kirchofstraße 3, I Treppe. : G, 2 9. Juni 1892. acharias, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[16481] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Wirthschaftsbesitzers Heinrich Oswald Kunze in Niederhermsdorf ist beute Vormittag §12 Uhr vom hiesigen König- lichen Amtsgericht das Konkursverfahren eröffnet und der Rechtsanwalt Dr. Alfred Lhmann in Dresden (Zweigervedition in Potschappel) zum Kon- furêverwalter ernannt worden. Konkursforderungen sind bis 6. Juli 189 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 29. Juni 1892, 10 Uhr Vormittags, allgemeiner Prüfungêtermin am 22. Juli 1892, 11 Uhr Vormittags, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 6. Juli 1892. Döhlen, am 8. Juni 1892. Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts: Act. Flling.

[16515) Konkursverfahren. as Ueber das Vermögen der Wittwe des Stadt- rechners Wilhelm Alzer, Louise, geb. Krins, von Ems is am 7. Juni d. Js., 102 Uhr Vor- mittags, der Konkurs eröffnet. Verwalter ist Real- [ehrer a. D. Christian Kunz zu Ems. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. Juni d. Js. einslicß- li. Anmeldefrist bis zum 30. Juni d. Is. ein- s{ließlid. Erste Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfungstermin den 14. Juli d. J. Vormittags 935 Uhr. Ems, den 7. Juni 1892. Königliches Amtsgericht.

[16454) S

Das Kgl. Amtsgericht Grünstadt hat am 7. Junt 1892, Nahmittags 4 Ubr, bes{lofsen : /

Es sei über das Vermögen des Valentin Seibert, Bäcker, in Kirchheim an der Edck wobnend, das Konkursverfahren zu eröffnen.

Kgl. Amtsgerichtsschreiberei. Fit, Kgl. Secretär.

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Eugen Riesenfeld zu Kattowitz is am 7. Juni 1592, Vormittags 112 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Berwalter: Rechtsanwalt Badrian in Kattowiß. Konkursforderungen sind bis zum 8. August 1892 anzumelden. Erste Gläubigerverfammlung den S. Juli 1892, Vormittags “4k Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 24. Angust 1892, Vormittags A1 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 8. August 1892.

Kattowitz, den 7. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht.

[16453]

Pelauatmacinng. - 2 Ueber das Vermögen des aufmanns, d Lichtenstein zu Kolberg ist heute, Vormittags 10 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Grieser zu Kolberg, Anmeldefrist bis zum 12. Juli 1892. Erste Gläubigerverfammlung den 29. Juni 1892, Vormittags 10 Uhr: Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 29 E 1892. Prüfungstermin am 27. Juli 1892, Vormittags 10 Uhr. Kolberg, den 7. Juni 182. Königliches Amtsgericht.

[16532]

[16518] e Ueber das Vermögen des Schneidermeift e Heinrih Schuck zu Küstrin ist am 8. Juni 18 2 Mittags 12 Uhr, der- Konkurs eröffnet worden. walter is der Rechtéanwalt Freiherr von Lyncker jz Küstrin. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. Wie 1892. Anmeldefrist bis zum 12. Zuli 1892. é Gläubigerversammlung am L, uli 18 N Mittags AS Uhr. Allgemeiner Prüfungsterm am 22. Juli 1892, Vormittags 10 Uhr. Küstrin, den §8. Juni 1892.

Gögzfe, L Gerichtss{reiber des Königlichen Amtsgerichtê-

4) Betriebs-Secretär Becker, als 2. führer,

Väker in Weilderftadt ist heute,

Ueber das Vermögen des Mechanikers Carl iner D t vanis 4, if Pi n L A, an Putt Wabltermin am

s 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 13. Juli 1892. Prü in am 23. Juli 1892, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 9. Juli

1892. Zniglihes Amtsgericht ig. Abtheilung II., Kialglihes Aaiager) i Leiogtse Abtbeilung

Steinberger. Bekannt gemacht durh: Beck, G.-S.

[16482] Konkursverfahren. i Ueber den Nachlaß - des am 24. April 1892 in orcheim verstorbenen Hanudelsmannes Karl inrih Bieber daselbst ist am 7. Juni 1892,

Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet

worden. nfur8verwalter : Rechtsanwalt Göllnißz

in Lengefeld. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. Juni 1892. Konkursforderungen sind bis zum 30. Juni 1892 bei dem Gerihte anzumelden.

Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü-

fungstermin am 7. Juli 1892, Vormittags

11 Uhr. Lengefeld i. Geb., den 8. Juni 1892. Der Gerichtsschreiber des Königl. Sächs. Amtsgerichts das. Haupt.

ren w Dar D S pag Meier

16721] [ K. Württemb. Amtsgericht Leonberg. Ueber das Vermögen des August Beyerle, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Nerwalter: Amtsnotar Renner in Weilderftadt. Anzeige- und Anmeldefrist bis 2. Juli 1892. Erste Gläubigerversammlung 18S, Juni 1892, und allgemeiner Prüfungstermin 11. Juli 1892, je Nahm. 6 Uhr.

Gerichtsschreiber Scheytt.

16514] Vida das Vermögen des Klempners und Materialwaarenhändlers JakobFranz Schäfer in Meerane ist heute, am 9. Juni 1892, Vor- mittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Kühn in Meerane. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 6. Juli 1892. Anmeldetermin 6. Juli 1892. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 14. Juli 1892, Vormittags 10 Uhr.

Königliches Amtsgeriht Meerane,

deñn 9. Juni 1892. F eum Neröffentliht: Weigandt, Gerichtsschreiber.

{16450]

Das Kgl. Amtsgeriht München I. Abth. A. f. C. S. bat über das Vermögen des Kaufmauns Fried- rich Kreling, Inhaber der Firma B. Grofse, Corsettengeschäft hier, Neuhauserstr. 1, auf dessen Antrag am 4. d. M., Nachmittags 5# Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Dr. Troll hier. Offener Arrest erlassen, Anzeige- frist in dieser Richtung und Frist zur Anmel- dung der Konkursforderungen bis zum 27. Juni 1892 einshließlih bestimmt. Wahltermin zur Beschluß- fasung über die Wahl eines andern Verwalters, Bestellung eines Gläubigerausshufsses, dann über die in §8 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen in Verbindung mit dein allgemeinen Prüfungs- termine auf Dienstag, den 5. Juli 1892, Vormittags 103 Uhr, imGeschäftszimmer Nr.43/T1. bestimmt.

München, den 7. Juni 1892.

Der Königl. Gerichtsfchreiber: (L. S.) Horn.

[16520] Konkurêverfahren.

Ueber das Vermögen der Akers- und Melkers- chelente Johannes Meyer und Elisabeth, eb. Vill, von Griesbach wird beute, am 8. Juni 1892, Nachmittags 34 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gerichtsvollzieheramtscandidat Müller in Münstcr wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 9. Juli 1892. Erste Gläubiger- versammlung am 11. Juli 1892. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9. Juli 1892.

Kaiserliches Amtsgeriht zu Münster i. Elsaß.

[16495] Bekanntmachung.

Veber das Vermögen des Färbereibefizers Eduard Preusker zu Niederwüstegiersdorf ist beute, am 8. Juni 1892, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Friedrih Anders zu Wüstegiersdorf. Konkursê- forderungen sind bis 15. Juli 1892 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung - den 11, Juli 1892, Vormittags A1 Uhr, Prüfungstermin den 6, August 1892, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht Niederwüstegiersdorf an Gerichtsstelle. Allen Per- jonen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben, oder zur Konkursmasse etwas schuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen’ oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache_ und von den Forderungen für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. Juli 1892 Anzeige zu machen.

Niederwüstegiersdorf, den 8. Juni 1892.

S Steller, /

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [16490]

K. Württb. Amtsgericht Nürtingen. Er das Vermögen des Christian Stephan, Zirrtds, Steinhauers und Obsthändlers von Hrziöshausen, ist heute, Vormittags 11 Uhr, das nfursverfahren eröffnet und es is Gerichtsnotar i idmaier dahier zum Konkursverwalter ernannt orden. Es wurde der offene Arrest erlassen, An- rist des § 108 der K.-O., sowie die Anmelde- „auf 2. Juli 1892, der Wahl- und Prüfungs- min auf Samstag, den 9. Juli 1892, Vor- X10 Uhr, vor das K. Amtsgericht hier

[16494] Konkursverfahren. _ Ueber das Vermögen der Emma Nie- T n 8. Juni 1892, Ven 08 res E Srulers érbfsuet Vecwalier. Kea AS Lommer in Roda. Erste Gläubigerversammlung M 4, L A a dia: (3 As É An- offener mit Anzeigefrist bis

zum 1. August 1892, Prüfun i 22. x892, Vormittags 10 E E

Roda, am 83. Juni 1892.

Herzogliches Amtsgericht.

tößner.

[16496] Bekanntmachung. __Das Kgl. Amtsgeriht Schweinfurt hat dur Be- {luß von heute, Nachmittags 42 Uhr, über das Vermögen der Kommanditgesellschaft, Firma S. Wachsner & C°_ in Schweinfurt, des per- fönlih haftenden Gesellschafters Siegfried Wachs- ner, Kaufmaun allda, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Schaefer, Kgl. Gerichts- vollzieher in Schweinfurt. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 5. Juli 1892. Anmeldefrift bis ¿um 16. August 1892 einschließli. Wahltermin 5. Juli 1892, Vormittags 9 Uhr. Prüfungs- + 6. September 1892, Vormittags E. Schweinfurt, den 7. Juni 1892. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. (L. S.) Ebertb, K. Secretär-

[16489] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Paul Gabriel, Juhaber einer Cigarrenhaudlung hier, Paulinenstraße Nr. 20, wurde heute, am 7. Juni 1892, Vormittags 9 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann I. A. Kaufholz hier, Olgastraße Nr. 69C. Erste Gläubigerversammlung und PrüfungsterminMontag, den 11. Juli 1892, Vormittags S Uhr, Justizgebäude A. G. Saal 25. Offener Arrest mit Anzeigefrist beim Konkursverwalter, sowie Ablauf der Anmeldefrist beim Konkursgericht : 4. Juli 1892.

Den 7. Juni 1892.

Gerichtsschreiber Holzwart b.

[16485] K. Amtsgericht Stuttgart Amt. : Konkurseröffnung über das Vermögen des Johannes Alber, Schneider®sfohn in Beruhausen, am 8. Juni 1892, Vorm. 11 Uhr. - Konkursverwalter: Amtsnotar Stegmaier in Plieningen. Offener Arrest mit An- zeige- und Anmeldefrist bis 1. Juli 1892. Wahl- und Prüfungstermin am 9. Juli 1892, Vorm. 11 Uhr, Gartenstraße 1. Den 8. Juni 1892. Gerichts\schreiber Lehre.

[16722] Bekanntmachuug.

Ueber das Vermögen der verehelichten Marie Olschowsky zu Tarnowit if der Konkurs er- öffnet. Verwalter Gerichtsvollzieher Janetßki zu Tarnowiß. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 8. Juli 1892. Anmeldefrist für Konkurs- forderungen bis zum 22. Juli 1892. Erste Gläu- bigerversammlung L. Juli 1892, Vormittags 10: Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 5. August 1892, Vormittags X05 Uhr.

Tarnowitz, den 9. Juni 1892.

Bean,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[16534] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Hermann Leidig in Tilfit ist am 7. Juni 1892, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Kon- tursverwalter is der Kaufmann Hartmeyer in Tilsit ernannt. Konkursforderungen find bis zum 22. Juli 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Zur Be- \{lußfa}sung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und eintretenden Falls über die in § 120 der Kon- kursordnung bezeichneten Gegenstände ist ein Termin auf den L. Juli 1892, Vormittags 103 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ein Termin auf den 4. August L892, Vormittags 11 Uhr, im Geschäftslocale des unterzeihneten Ge- rihts, Zimmer Nr. 19, anberaumt. Allen Per-

welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu [eisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche e aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 28. Junt 1892 Anzeige zu machen.

Tilfit, den 7. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht. TV.

[16473] Bekanntmachung. Nr. 7741. Ueber das Vermögen des Kaufmauns und Schneidermeisters Chriftoph Wines V. von Walldorf wurde beute, am 8. Juni 1892, Vormittags §11 Uhr, von Gr. Amtsgericht hier das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Kaufmann Gustav Stöcinger hier. Anmeldefrist bis 30. Juni- 1892. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin Freitag den S, J 1892, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist 22. Juni 1892. Wiesloch, den 8. Juni 1892. Der Gerichtss{reiber Gr. Bad. Amtsgerichts : Kumpf.

[16526] Konkur®êverfahren. 5 Ueber das Vermögen des Handelsmanns Wolff Gerber zu Wirfit ist beute, am 8. Juni 1892, Vormittags 8 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Adolph Pelz zu Wirsiß ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 6. Juli 1892 bei dem- Gerichte anzumelden: Es ist zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläu- bigeraus\husses und eintretenden Falls über die in den S 10, 122 und 125 der Konkursordnung bezeihneten egenstände auf Mittwoch, den 6. Juli 1892, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf itag, den 22. Juli

eine zur Konkursmasse gehörige Sache in haben oder zur Konkursmasse eiwas beid, Me wird aufgegeben, nichtis an den Gemeins, zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besize der und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgeson- kurs bis -zum 6. Juli 1892 Anzeige zv

m - Wirsit, den 8. Juni 1892. : Súleese, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[16724] _ Bekanutmachung.

Durch Beschluß des Kgl. Bayerischen AmtKzerichts Abensberg vom 8. d. wurde das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Josef Hof- manu in Nenstadt a. D. als durch Zwangsver- gleich beendigt aufgehoben.

Abensberg, den 9. Juni 1892.

Gerichtsschreiberei des Bie Bayr. Amtsgerichts

“2/2 Deo (L. S.) Egzinger, Kgl. Secretär.

[16525] Bekanntmachung.

Das am s. März 1891 über das Vermögen der Kaufmannêswittwe Louise Eysselein in Firma Oskar Eyffelein in Bamberg eröffnete Konkurs- verfahren is durch_ Schlußvertheilung beendet und mit Beschluß vom Heutigen aufgehoben.

E A E H

Fönigliches Amtsgericht. T. (L. 8.) Einsl[ke.

[16531] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Posamentierwaarenhändlers August Schulz hier, Blumenthalstraße 8, is infolge Schluß- vertheilung nah Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben worden.

Berlin, den 3. Juni 1892.

| __ During, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts T. Abtbeilung 73.

[16529] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Otto Turau hier, Andreasstraße 20, ift infolge Schlußvertheilung nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 3. Juni 1892.

__ During, Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtbeilung 73 (49).

[16528] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Louis Landes hier, Linienstraße 23, in Firma Lonis Landes «& C°,, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen und event. zur Bes{lußfafsung der Gläubiger über die Vergütung des Glaubigerausshufses der Schluß- termin auf den 6. Juli 1892, Vormittags 11} Uhr,-vor dem Königlihen Amtsgerichte I. bierjelbst, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, bestimmt.

Berlin, den 7. Juni 1892.

_ During, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73 (49).

[16493] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Jfidor Sax hier, Wrangelstraße 44 und Köpenickerstraße 127 a, ift zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen und event. zur Beschlußfassung der Gläubiger über die Vergütung des Gläubigeraus\Gusses Schluß- termin auf den 6, Juli 1892, Vormittags 112 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht I. hier- selbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, beftimmt.

Berlin, den 8. Juni 1892.

_ During, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abth. 73. (49.) [16492] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Juweliers Max Dornbusch hier, Friedrih- straße 183, ift zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen und event. zur Be- schlußfassung der Gläubiger über die Vergütung des Gläubigerausshusses Schlußtermin auf den 6. Juli 1892, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht T. hier}elbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, bestimmt. - Berlin, den 8. Juni 1892.

_ During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73.

[16633] Bekanntmachung. _In Sachen Hartmann Konfurs N. 77. 91. soll die Ausshüttung der Masse erfolgen. Nach dem in der Gerichtsschreiberei des Königlichen Amts- erihts I. Abtheilung 74 niedergeleaten Verzeichnisse ind dabei 13 332 Æ 96 S festgestellte Forderungen zu berüdsichtigen, wofür ein Massebestand von 1378 3c A vorhanden ist. Von dem Auszablungstermine mache ih den Gläubigern noch besondere Mit- tbeilung. Berlin, 10. Juni 1892.

Paul Dielit, Verwalter der Masse.

[16634 Bekanntmachung. In Sachen Bekker Konkurs N. 113. 91. soll die Ausschüttung der Masse erfolgen. Nach dem in der Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts I., Abtbeilung 72, niedergelegten Verzeichnisse find dabei 14 929 Æ 62 S festgestellte Forderungen zu berüd- sihtigen, wofür ein Massebestand von 2944 4 26 vorhanden ist. Von dem Auszahlungstermin mache ih den Gläubigern noch befondere Mittheilung. Berlin, 10. Juni 1892.

Paul. Dielit, Verwalter der Masse.

[16635] Bekanntmachuug. In Sachen Wechselstube Königstadt „Fried- länder & Sommerfeld“ Kent N. S 91.

Gerichtsschreiber: Zeiff.

1892, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten i Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche «

derte Befriedigung fn Ansp nehmen, dem Kon- | gung ruch nehmen

Abtbeilung 74, niedergelcgtett dabei 75 207 Æ 29 3 egten Derzcigtisse fut S fuvtigen, wofür ar Larnge E von 9025 M ver- L e He i den Gläubigern noh besondere Mittbeilung, m Berlin, 10. Juni 1892. Paul Dielit, Verwalter der Masse.

[15844]

In der Kaufmann Nathan Loewenstamm' schen Konkurssache von Beuthen O.-Schl. soll eine Ab- shlagsvert C tod werden. :

Die zu berücksihtigenden, niht bevorretigten Forderungen betragen 10 473,44 ., während der verfügbare Maftenbestand sh auf 1571 Æ beläuft.

_Mit Bezug auf § 139 der R. K. O. bringe ih dies hiermit zur Kenntniß.

Beuthen O.-Schl., den 3. Juni 1892.

Der Konkursverwalter: Ad olph N ofe.

[16615] “e Das Konkursverfahren über das Vermögen der nhaberin eines Sattlergeschäfts August hristian Schlüter Wittwe, Dorothee, geb.

Ehlers, hierselbst ist nach erfolgter Abhaltung

des Schlußtermins durch Beschluß des Amtsgerichts

von heute aufgehoben. Bremen, den 8. Juni 1892. Der Gerichtsschreiber: Stede.

[16470] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Seinrih Rosenfeld zu Danzig, I. Damm Nr. 1, wird, nahdem der in dem Ver- gleihstermine vom 17. Mai d. J. angenommene wan svergleics durch rehtskräftigen Beshluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Danzig, den 4. Juni 1892. Königliches Amtsgericht.

[16447] Konkursverfahren. _ Das KonkurSverfahren über das Vermögen des Schreiuermeifters Gottlieb Müufter zu Darm- ftadt wird, nahdem der in dem Vergleichstermine bom 16. April 1892 angenommene Zwangsvergleih dur rechtskräftigen Beschluß vom 20. April 1892 bestätigt ift, bierdur aufgehoben. j Darmstadt, den 27. Mai 1892. Gr. Amtsgericht Darmstadt T. L Bekannt gemacht: Kümmel, Gerichtsschreiber.

[16073] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Abraham gut. Heinrih Frauk zu Dortmund, in Firma H. A. Frank, vorm. Nicolaus Pindo Nachf., ist infolge eines von dem Gemeinshuldner gemacien Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 30. Juni 1892, Vormittags 107 Uhr, vor dem TTN Amtsgerihts-:Rath Nagel hierselbst, Zimmer Nr. 2, anberaumt.

Dortmuud, den 1. Juni 1892.

L Maut[ch, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[16530] “Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Adolph Borchardt zu Dram- burg wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins bierdurch aufgehoben.

Dramburg, den 28. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht.

XLT

(16524) G Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Väckermeisters Carl Ehregott Krumbiegel hier wird E erfolgter Abhaltung des Schluß- termins bierdur aufgehoben. Dresden, den 9. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht.

Bekannt gemacht durch :

Actuar Hahner, Gerichtsschreiber.

[16609] Kounkursverfaghren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckermeisters Heinrich Werth von hier wird, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 5. Mai 1892 angenommene Zwangsvergleih durch rehts- kräftigen Beshluß ‘vom 5. Mai 1892 bestätigt ift, und Schlußtermin ftattgefunden hat, hierdurch auf- gehoben. : Düsseldorf, den 4. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht.

[16608] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Julius Diß von hier ist zur Fortseßung der Prüfung der angemeldeten Forderun- gen Termin auf den 18S. Juni 1892, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Marienstraße 2, Zimmer 24, anberaumt. Düsseldorf, den 8. Juni 1892.

Draeger, Ac, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[16483] K. Württb. Amtsgericht Ellwangen. Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Heinrich Merz, Zieglers in Hardthausen,

Gde. Nordhaufen, wurde nach erfolgter Abhaltung

des Schlußtermins und nach erfolgter Schlußver-

theilung heute aufgehoben.

Ellwangen, den 8. Juni 1892.

Gerichts\hreiberei des Königlichen Amtsgerichts. JIustiz-Referendar Meyer.

[16449] Konkursverfahren. Nr. 5814. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Karl Sha er von Kippenheim wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdurch aufgehoben. AOeCLEA- éa L gn Z Sroßherzogli Amtsgericht. Der ihtsshreiber: Büchner.

[16446] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das - Vermögen des Kaufmauns Jacob Jensen Herrmanufen, in Firma J. J. Herrmaunsen in Flensburg, ermarft 10, wird nah erfolgter Abhaltung des [lußtermins bhierdurch aufgehoben.

lensburg, den 4. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

soll eine Abschlagëvertheilung erfolgen. Nach dem in der Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts I.,