1892 / 137 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[17049]

Harmonie - Gesellshaft Mannheim.

Donnerstag, den 30. Juni 1892, Vormittags 12 Uhr, Geueralversammlung. Tagesordnung : 1) Neuwahlen. 2) Rechnungsablage. 3) Beschlußfassung über etwaige rechtzeitig ein- laufende Anträge. Maunheim, 11. Juni 1892. Der Vorstand.

[16951] è ] è Consolidirtes Feldschlößcheu. Wir machen hiermit bekannt, daß von unserer Schuldverschreibung die s 2 unmtnern 211 439 440 567

notariell. ausgeloost wurden, und daß dieselben egen Einlieferung der Stücke mit zugehörigen oupons und Talons am 31. Dezember 1892 mit je 500 M bei unserer Kasse und bei dem Bankhause Gebr. Arnhold, Waisenhausstraße 30 und Baußznerstraße 78, zu erheben find.

Gleichzeitig erwähnen wir, daß von den früher

[16967] Vercinigte Schuhstof - Fabriken, Fulda.

Die neuen Dividendeuschein-Bogen der Actien Nr. 1—1400 für die Jahre 1893 bis 1902 können vom 15. Juli d. F ab gegen Einlieferung der Talons vom 8. August 1882 bei der Hauptkasse E Gesellschaft in Fulda in Empfang genommen 32rden. ;

Fulda, den 10. Juni 1892.

Vereinigte Schuhstoff-Fabriken.

ändig ist. esden, den 10. Juni 1892. Der Vorftand. O. Berxgholz. ietri ch Reb.

MSSA L A I E N R O S R Et ez 7) Erwerbs- und Wirthschafts: Genossens Gien 7

Keine.

rüctftändig Squldverschreibun

Vierte Beilage O zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 137. Berlin, Montag, den 13. Juni 1892.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel is l 2

S E I I E E N R E E S R C AA S T T I O O C E E U T R

S) Niederlassung A. von Rechtsanwälten. [16879]

In dem Verzeichnisse der bei dem Amtsgerichte Dreéden zugelassenen Rechtsanwälte is heute Herr Rechtsanwalt Dr. Moriß Walter Römisch ein- gctragen worden.

Königliches Amtsgericht: Dresden, 9. Juni 1892. (Unterschrift.)

9) Bank - Ausweise.

O Ausweis der Shwarzburgishen Landesbank

zu Sondershausen Per 31 Dal 1892.

Activa.

Kassenbestand . ; O A S Conto-Corrent-Saldo . . . . y

EOMDard-Darlèben - «

Immobilien und Mobilien in E A C S Nicht eingeforderte 60 9/2 des Actienkapitals . e e a LOOO E I A La eLS 16 844. 13.

A6 O S213:

09. Passiva. Actienkapital . 4762/5900 VOO, U k Wi R P 249570 Nefervefonds . : eit al L CUEDTIO T9. E E L S 79 789. 33.

A 6 872 137. 09.

100 731. 30. 167 511. 76. 329 996. 74. 1 760 596. 81. 2 943 085.

53 371. 35.

03.

10) Verschiedene Bekannt- machungen. [16343] Gemäß § 38 des Statuts der Neuen Westpreuß.

Landschaft machen wir biermit bekannt, daß wir bei der von uns vorgenommenen Kassenrevision folgende

1) beim Zinsenfonds e e O M40 A 2) beim Lilgungsfonds . . „1984286 ,„ 14 , 3) beim Sidherheitsfonds . . 4549025 , 21 , 4) beim Betriebsfonds . . .1382671 ,„ 89 , 5) beim Salarienfonds i L26408 98

( L j überhaupt 9 275 479 M. 62 S Die Bestände bestehen in: a. 34 9/6 Pfand- briefen . 9161 §20 A S b. baar 115099 2

Sa. wie vor 9 275 479 M 62 : L L R E Ne R R Das eigenthümliche Vermögen des Instituts beträgt

jeßt:

im ‘Sicherbeitsfonds eins{[l. der geleisteten Wirthschaftskosten- Borschüfse 2c. von 24 319 c 46 4 573 344 A6 67

im Betriebsfonds einschließli des Ausftattungs-Kapitals der Darlehnskafse von 300 C00 und der gewährten Zuschußdarlehne

: //° 302510 Æ 1 685 181 , 89 , im Salarienfonds 1 264408 , 98 „_ i: überhaupt 7 522 935 454 „8. Dasselbe hat dagegen am 20. Mai 1891 betragen: im Sicher- heitsfonds 4 300 547 M. 82 „S im Betriebs- ck fonds. POLB 267 , 34, im Salarien- TONDS L282 4 zujammen 7 177757 , 90 , Es hat sich hiernah vermehrt um 345 177 4 64 und beträgt jeßt 7,95 9%, und unter Hinzurehnung des Tilgungsfonds von 1 984 286 M 14 „9 9,54 9/0 der schwebenden Pfandbriefshuld. Am 20. Mai 1892 waren ausgegeben : Pfandbriefe zu 3L 9/% 99 611 490 M Am 20. Mai 1891 waren dagegen im Umlaufe Pfandbriefe zu 3X 9/6 Das Pfandbriefkapital hat sih dana vermehrt um 260 510 46 Marienwerder Westpr., den 31. Mai 1892. Der Eugere Ansschufß der Neuen Westpreußischen Landschaft. von Koerber. Siewert. Braunschweig.

99 350 980 ,

Bestände vorgefunden baben:

Niemeyer. Th. Leinveber. Goerdeler.

[16881]

Gewinn- und Verlust-Rechnung der Allgemeinen Renten-, Capital:

und Lebensversiherungsbank Teutonia in Leipzig

das neununddreißigste Geschäftsjahr,

Ansgabe. den Zeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember 1891 umfassend. Einnahme.

ln M | Zaölungen für reservirte Kapitale u.

Renten:

Serie 4 Sterbefälle aus den Jahren 1886/90 Abgelauf. Versicherungen

aus dem Jahre 1890 Abgelaufene Versicherung __aus dem Jahre 1890 Kassenantheile aus den

Jahren 1886/90. . . Zablungen für im Jahre 1891 fällig

gewordene Kapitale und Renten :

Serie A4 Sterbefälle Abgelauf. Verficherungen B Zurüdckgezablte Kapitale

einsdließlih Zinsen

Serie BB Abgelauf. Versicherungen _Serie C Kaffenantheile Zadlungen für im Jahre 1891 zurück-

getaufte Versicherungen :

Seric A Kapitalversicherungen auf _ den Todeséfall E Kapitalversiherungen auf

den Lebensfall. . unerhobene Kapitale und

85 494/67) 3495/70 30|—

1 272/44

Serie BB

E S Serle (

1516 221|— 94 623/84 90 187/35 |

188 953 05

e Gerte B

eserve für Renten: _ Serie A4 Sterbefälle aus denJahbren 1887/91 Abgelauf. Versicherungen __ausden Jabren 1885/91 Renten aus den Jahren 1885/91 Kaftenantheile aus : Jahren 1886/91 . . Ägenturprovisionen Verwaltungskoften Nbfchreibung : 2a. vom Mobiliar b. vom Grundbesitz

110 993/95

8179/45 515/36 2 900/44

266 284 53 321 815/55

Serie C

Abnahme

Prämien-Cinnahme im Jahre 1891 :

461 76] Zinfen-Einnahme Nückversicherte, durch Tod bez. Nük-

Dividende auf Nüversicherungen . . Auf abgeschriebene Forderung nach-

Uebertrag aus dem Jahre 1890: | s Gewinnrest 3419/04 Prämienüberträge der | rungen Serie A 1371 137/51 Neserve für fällig gewordene un- | erhobene Kapitale und Renten | Serie A, BB und 105 150/37 1 der Zeitwerthe der Ver- | fiherungen Serie C 1717/53

Serie AÀ__ | a. für Kapitalversiherungen | / A. 4 038 489,01 | b. für Renten- | versicherungen Serie B Serie C

4116 37474

190 993/36 1181/23 831 641/44

19 954/39 599/40

15

kauf fällig gewordene Summen . .

träglih. eingegangen 9

Serie A.

Activen.

Bei der Bank hinterlegte Wechfel Actionäre

Grundbesitz

Jypotheken

zember 1891 M 732 002,55) . Darlehne Bank

Guthaben bei Banken Caution für den Geschäftsbetrieb

auf Versicherungen

zember 1891 Æ 81 766,00) Nückständige Zinsen Außenstände bei Agenten Sonstige O Gestundete Prämien Baare K

Mobiliar

19 Aerfilerunten auf Renten

318 Versicherungen auf Renten E 330 Versicherungen auf Renten

Versicherungen auf Renten

Versicherungen auf Renten

Im Jahre 1891 wurden

Versicherungen auf Kapital giebt : Versicherungen auf Kapital

giebt :

Zurückgezahlt wurden Scheine, worauf Kapital ei

1 254 Scheine, worauf Kapital ei

_ Hiervon 2 Versi

m Jahre 1891 wur

giebt:

wie

Von den

arlehne auf Werthpapiere . . . MOEPEe (Curswerth am 31. De-

der Schweiz (Curswerth am 31. De-

Bilanz Ende Dezember 1891.

64A

1 350 000|— 813 784

17 304 303 10 841

724 429/35 1841 340/12

434 643/54 120 215/84

der

der

in

81 033/75 166 394/61 350 507/96

72 698/62

1 229 585/72

22 767/39

9 982/72

24 528 128/33

P assiven, M

180 000 120 000 105 187 27

71 125/88

| 122 589/29

1 594 864 73 19 543 19601 318 384 15 24 32765

39 379 75

23 37466

9 91465

149 117 66 941/25

20 781/70 408 943/77

24 528 128 33

A t

Kapital-Reservefonds (Art. 185b u. 239 b des H.-G.-B.)

Außerordentlicher Reservefonds . ..

Kriegsreservefonds

s der Bealen 53 eserve für unerhobene Kapitale und enten Ser. A u C

Prämienüberträge der Verficherungen Serie A eitwerthe der Versicherungen Serie A eitwerthe der Versicherungen Serie B eitwerthe d. Versicherungen Serie BB eitwerthe der Versicherungen Serie C aarcautionen von Generalagenten .

Gläubiger der Bank

Guthaben der Empfänger von Cau- tions-Darlehen

Unerhobene Dividenden der Actionäre

Unerhobene Dividenden auf Versiche- rungen

Reingewinn

Allgemeine Renten-, Capital- und Lebensversicherungsbauk

Teutonia.

Allgemeine Renten-, Capital- und Lebensversiherungsbank Teutonia

in Leipzig.

Geschäftsresultate des Jahres 1891,

Serie A. a. Renten-Versicherungen.

Im Jahre 1891 wurden angemeldet : 12 Versicherungen auf Renten von jährli Hiervon fanden Aufnahme:

von jährlich von jährli

von jährlich

von jährlih

von jährlich

6 336. 80 115 101. 60

Hierzu Bestand am vorigen Jahres\{lusse:

121 438. 40

s erloshen in Folge Ablaufs der Versicherungszeit, in Folge Ablebens der Versicherten 2c. :

8 421. 64

Es verbleiben daher Ultimo 1891 in Kraft :

M. 113 016. 76

b. Kapital-Versicherungen.

neu angemeldet :

Versicherungen auf Kapital und aus dem Vorjahre waren noch zu erledigen: Versicherungen auf Kapital Hiervon fanden Aufnahme resp. wurden ausgefertigt : Versicherungen auf Kapital dazu der Bestand am vorigen Jahres\{lusse :

M 15 746 046. 40 392 734. 93 « 114 820 485. 48

M. 127 402 079. 31

In Abzug kommen in Folge Ablebens der Versicherten, Rükaufs, sowie freiwilliger Aufgabe und Ablaufs der Versicherungszeit : Bersicderunaen auf Kal A

Es verbleiben daher Ultimo 1891 in Kraft:

5 Versicherungen auf Kapital

6 927 979. 48

M. 120 474 099. 83

Sparkafsen-Versicherungen.

Am Schlusse des Vorjahres waren in Kraft: Scheine, worauf Kapital eingezahlt

Im Jahre 1891 wurden ausgefertigt : Scheine, worauf Kapital eingezahlt

Scheine, worauf Kapital eingezahlt

im Jahre 1891 : ngezahlt

mithin verbleiben Ultimo 1891 in Kraft:

ngezahlt

en eingezahlt

387 Versicherungen, worauf eingezahlt In Folge freiwilligen Nüktritts und Ablaufs der Versicherungszeit, \o-

2 blebens der Versicherten erloschen: 35 Versicherungen, worauf eingezahlt S Es verbleiben daher Ultimo 1891 in Kraft: 352 Versicherungen, worauf eingezahlt ltimo 1891 in Kraft befindlichen Versicherungen kommen auf das Königreich Preufen:

273 934. 32 190 993. 36

M.

M. 285 113. 90

Kapital-Verficherungen auf bestimmten Tag gegen Kapital. Am Schlusse des Vorjahres waren in Kraft: S P 42 Versicherungen mit #4 36 178.45 Verficherungsfumme, worauf eingezahlt Kapital 4 s M E e j rungen mit 401. ersicherungssumme, worauf eingezahlt Kapital , mithin Ultimo 1891 in Kraft: 9cah N

40 Versicherungen mit 4 35 716.69 D gefitttaee: worauf eingezahlt Kapital 4 e

18 094. 59 3%.

17 769. 59

__ Kinderversorgungs- und Ausftattun s-Erbkasfse. Am Schlusse des Vorjahres waren in Kraft: s 387 Na: worauf Cngezahl! at

E E E P E E E E, M. 38 350. 13

2 459. 0

M. 35 890. 63.

T4 45 922. 56

Anzeigers SW.,

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (x. 1374)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann durch alle Post - Anstalten, für

i uch dur Berlin auch E e 32, bezogen werden.

die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Der Bezugspreis beträgt L A 50 « für das Vierteljahr. Insertionsvreis für den Raum einer Druckzeile 30 x.

20 4.

o E

Einzelne Nummern kosten

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich““ werden ‘heut die Nrn. 1374. und 137B. ausgegeben.

Patente.

1) Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nach- genannten an dem bezeichneten Tage die Ertheilung eines Patentes nachgejuht. Der Gegenstand der Anmeldung ist einstweilen gegen unbefugte Benußung eshüßt.

lasse. . S

3, T. 3410. Verfahren, dem Federvelz oder

den zur Herstellung desselben dienenden Federn ein

Thierpelzähnliches Aussehen zu geben. Bert-

hold Tausk in Berlin O., Holzmarktstr. 2.

6. April 1892. : - :

4, L. 7100. Handlaterne mit Auslöschvorrih- tung. F. G. Lieb in Biberach, Württemb. 4. Dezember 1891. j

8s. G. 7224. Stampf-Calander. Firma Fr. Gebauer in Charlottenburg. 20. Ianuar 1892.

12. D. 4919. Verfahren zur Aufbereitung von

Korund. Dr. Cornelius Doelter, Professor

an der Universität in Graz, Schubertstraße ;

Nertreter: F. Ermund Thode & Knoop in

Dresden, Amalienstr. 51. 9. September 1891. F. 5692. Verfahren zur Darstellung von

neuen \tickstoffhaltigen Basen aus Brenztrauben-

säure und alkylirtenOrthodiaminen. Dr. Mes- singer zu Cassel und Dr. Kehrmannu zu

Aachen. 23. Oktober 1891. _ 1 L, 7189. Apparat zum Mischen von Flüssig-

feiten mit Gasen. Gustav Lustig in Caslau.

90. Januar 1892. E :

13. T. 3347. Nöhrenbefestigung bei Dampf- fesseln mit von Heizröhren durhzogenen Wasser- röhren. Paul Tiepolt in Herméödorf, Kynast. 3. Februar 1892. _ E

14. K. 9317. Präcisionssteuerung mit freif{chwin- gendem activen Mitnehmer und mit Auslösung dur Anschlag an einen vom Regulator beein- flußten Hebel. Max Kaufhold in Bocken- heim-Frankfurt a. M. 21. Dezember 1891.

22. C. 3939. Verfahren zur Darstellung von

Naphtylamindisulfosäure (1. 4. 7). Leopold

Cafsella & Co. in Frankfurt a. M. 30. No-

vember 1891.

W. 7985. Verfahren zur Darstellung von o-Nitranilin. Anilinöl-Fabrik A. Wülfing in Elberfeld. 29. Oktober 1891.

2%. L. 7340. Kolbengebläse mit langsamer

Saug- und beschleunigter Druckbewegung zum

Abpudern von Zuckerwaaren u. dergl. Firma

J. M. Lehmann in Dresden-Löbtau. 4. April

1892.

N. 2620. Einfach wirkender Luftcompressor mit durch die Pleuelstange gesteuertem Kolben- saugventil. Fr. Neukirch in Bremen, Bucht- straße 59. 2. April 1892.

30. Sch. 7665. Zahnzwickzange. J. Schultze in Reichenbach i. V., Albertistr. 2. Dezember 1891.

38. P. 5573. Maschine zum i Spiralnuthen in runde Stangen. Algernon Charles Pemberton in London, E. C-., 5 Dunster House, Mincing Lane; Vertreter : Arthur Gerson und Gustav Sachse in Berlin SW., Friedrichstr. 233. 23. Januar 1892.

42. B. 12833. Stangencirkel. Baier in München. 14. Januar 1892.

B. 12842. Vorrichtung zur Feststellung des specifishen Gewichts von Körnerfrüchten. Heinrih Barczewski in Stadlau b. Wien; Vertreter : Hans Friedrich in Düsseldorf. 18. Ja- nuar 1892. i:

D. 5114, Sale E Daniel in Wolfenbüttel. 19. Februar 1892.

«„ G. 7286. Prneumatishes Zählwerk. Xavier Gosselin in Paris, 95 Boulevard Beau- marchais; Vertreter: Robert N. Schmidt in S SW., Königgräßerstr. 43. 18. Februar

St. 3089. Spiralzirkel. Dr. phil. Adalbert Stehle in Einbeck. 2. Dezember 1891.

44. H. 12077. A _Cigarrenab- {neider mit Antrieb der Messerscheibe durch eine Spiralfeder. G. Herzog in Leipzig-Reudniß, Chausseestr. 7. 14. März 19M.

H. 12138, Selbstverkäufer für Abort- papier mit Verschiebung der Papierwelle durch eine rechts- und linksgängige Schraubennuth. man Ellsworth Housh in Dal oroag s,

raf\haft Windham, Staat Vermont, V. Sk.

A.; Vertreter: C. Fehlert und G. Loubier in

Berlin NW., Dorotheenstr. 32. 28. März 1892. 45. 3. 1477. Kartoffelerntemashine. Paul

Zollenkopf in Gr. Grieben bei Koschlau, Dst- preußen. 24. Dezember 1891.

Fräfen von

Xaver

Klasse.

49. F. 5851. Bohrmaschine zum selbstthätigen Bohren von Löchern von bestimmter Tiefe. Nodolphe Gustave Fiège in London, 11 Queen Victoria Street; Vertreter: A. Mühle und W. Ziolecki in Berlin W., Friedrichstr. 78. 4. Februar 1892.

G. 7321. Verfahren und Vorrichtung zum Verschließen von Confervenbüchsen und dergl. Gustav Gobron in H aa 184 Avenue Victor Hugo; Vertreter: Carl Pieper und Heinrich Springmann in Berlin NW., Hinderfinstr. 3. 8. März 1892.

K. 9312. Verfahren und Walzwerk zur Herstellung von Ketten ohne Schweißung aus einem Stab von fkreuzförmigem Querschnitt. Mo Klatte in Neuwied a. Rh. 17. Dezember

50. S. 6269. Mahl- und Zerkleinerungs-

maschine mit radial angeordneten, dur ein ge-

meinsames Zahnrad angetriebenen Walzenpaaren.

F. W. Siebel in Küppersteg b. Köln.

5. November 1891.

51. H. 11434. Zither. Friedrih Hermann aller in Rostow am Don, Süd-NRußland,

Sadowaja Ulitze Nr. 101; Vertreter: Richard

Lüders in Görliß. 31. August 1891. i H. 12166. Stimmwirbel für Streich-

instrumente. Harrison Harvey Heskett in

Minneapolis, Minnefota, V. St. A. ;' Vertreter:

Franz Wirth in Frankfurt a. M. und Dr. Richard

Wirth in Bérlin NW., Luisenstr. 27/28.

5. April 1892.

54, P. 5531. Neklame-Säule. Pierling's Placat-Justitut München F. S. Pierling in München, Lindwurmstr. 23/0. 21. De- zember 1891.

„P. 5590. Zusammenlegbare Schachtel. Frederick John Palmer in London, E. C. 27 Martinus Lane, Cannon Street; Vertreter: Arthur Gerson und Gustav Sachse in Berlin SW., Friedrichstraße 233. 2. Februar 1892. ;

55. P. 5679. Rollenklebmaschine. Heinr. Pitler in Birkesdorf bei Düren. 23. März 1392.

72, N. 7118. Mantelgeschoß für kleinkaliberige Schußwaffen. Edgar Ray in London, 19 u. 21 Queen Victoria Street, England ; Vertreter: A. du Bois-Reymond in Berlin NW., Schiff- bauerdamm 29a. 8. Februar 1892. i

76. R. 7248. Canetténhalter für Spinn-

maschinen. Rudolf Remy in Gera, Reuß.

8. April 1892. i | R. 7324. Zwirnmaschine. Julius Dé-

siré Ryo, Alfons Maria Ryo, Hector Ryo in

Roubaix, Nord-Frankreih, und Joseph Marie

Feliu in Barcelona, Spanien, Banos Nuevos 3,

pral.; Vertreter: C. Fehlert u. G. Loubier in

Berlin NW., Dorotheenstr. 32. 12. Mai 1892.

27. U. 787. Torpedoâhnlichhes Spielzeug. L, Uebelacker in Nürnberg, Untere Thalgasse 5. 16. März 1892. : -

78, M. 7997. Rauchshwacher Sprengstoff. Anton Moschek in Graz und August Brunner in Puntigam bei Graz; Vertreter: Richard Lüders in Görlit, Mühlweg 14. 3. April 1891.

T. 3109. Maschine zum Bedrucken von Zündhölzchen. Georg Thauner in Kempten, Bayern. 6. Juni 1891. :

79, B. 11970. Maschine zur Herstellung von Cigarrenwickeln. Bernhard Baron in Balti- more, Nr. 23 South Stricker Street, Staat Maryland, V. St. A. ; Vertreter: Robert R. Schmidt in Berlin SW., Königgräßerstr. 43. 11. Mai 1891. : ï :

80. K. 9253. Auëéstoßvorrihtung für Ziegel- pressen. Albert Kersten in Lena, Prov. Sachsen, Promenade 24/25. 26. November 1891.

S2. S. 6469. Ununterbrochen wirkende Schleu- dermaschine. Ignatz von Szczeniowski und Gustav von Viontkowski in Zuckerfabrik Kapusciany, Podolien, Rußland; Vertreter : A. Mühle und W. Ziolecki in Berlin W., Friedrichstr. Nr. 78. 22. Februar 1832.

5. J. 2648. Vorrihtung zum felbstthätigen Schließen, Oeffnen und Entleeren von Wasser- [eitungen bei bestimmten Temperaturen. Jäger « Kamprath in Chemniß. 19. Dkto-

ber 1891. :

86. Sch. 7664. Vierkästiger Schütßenwechfel mit Knowles’{chem Schaltgetriebe. Paul S Mng in Chemniy, Salzstr. 241. 2. De- ember 1891.

sr V. 1829. Parallelzange. L. Vonhaus «& H. Becker in Frankfurt a. M., Humboldt- straße 67. 25. April 1892.

89. N. 2552. Maschine zur Herstellung von Zucker- und Backwaaren mannigfaltiger Gestalt. Fricdr. Niederstadt in Leipzig-Reudniß, Luthetstr. 1. 4. Dezember 1891.

T. 31983. Verfahren zur Reinigung von

8

Klaffe.

S6. R. 7114. Verfahren zur Herstellung von Sammt oder Plüsch. Vom 17. März 1892. Das Datum bedeutet den Tag der Bekannt- machung der Anmeldung im „Reichs-Anzeiger“. Die Wirkungen des einstweiligen Schutzes gelten als nicht eingetreten.

3) Versagungen. im „Neichs-

Auf die nachstehend bezeichnete, Anzeiger“ an dem angegebenen Tage bekannt ge- machte Anmeldung is ein Patent versagt. Die Wirkungen des einstweiligen Schutzes gelten als nicht eingetreten. Klasse.

Da. A. «cSl. tember 1891.

4) Ertheilungen.

Auf die hierunter angegebenen Gegenstände ist den

Nachgenannten ein Patent von dem bezeichnete:

Tage E unter nachstehender Nummer der Patentrolle

ertheilt.

P. N. Nr. 63 629 bis 63 737,

Klasse. E

1. Nr. 63 736. Klaub- oder Lesetish zum Sortiren von Erzen. Maschinenbau- Anstalt Humboldt in Kalk b. Köln. Vom 29. De- zember 1891 ab. S

3. Nr. 63 639. Metallne Knovflochsicherung. F: Engelhard in Hofheim a. Taunus. Vom 6. Dezember 1891 ab. i

S. Nr. 63 724. Verfahren zum raschen Färben und Trocknen von fertigen Strohhüten und dergl. E. B. Seaver in Boston, Mass., Vertreter : H. & W. Pataky in Berlin NW., Luisenstr. 25. Vom 10. Februar 1891 ab. E

10. Nr. 63 648. Verfahren zur Herstellung rauch-

los brennender Kohlenbriquettes. Actien-

Gesellschaft für S in Haeren,

Belgien; Vertreter: G. Brandt in Berlin SW.,

Kochstr- 4. Vom 14. Mai 1891 ab. /

Nr. 63 737. Torfstehmaschine mit Ketten- betrieb. R. Brosowsky in Stettin, Pöliter- straße 75. Vom 17. September 1890 ab. _ 13, Rr. 63705. Feuerkiste für Dampkefsel. G. Diechmann in Berlin W., Ansbacher-

straße 5. Vom 24. Oktober 1891 ab.

15. Nr. 63 §830. Vorrichtung zum Vor- und Nückwärtszählen für Ziffernwerke an Nu- merirmaschinen. Heinr. Thiele «& Co. in A Prinzenstr. 86. Vom 29. August

: . 63635. Typen - Ablegemaschine. J. H. Kerridge, Ch. E. Lane und A. Lane in Northgate Street, Beccles, Grfsch. Suffolk, England; Vertreter: F. C. Glaser, Kgl. Geh. Commissions-Rath, und L. Glaser, Negierungs- Baumeister, in Berlin SW., Lindenstr. 80. Vom 14. November 1891 ab. E Nr. 63 641. Typen - Schreibmnaschine. F. Jackson in Dulwich, 28 Colwell Road, Gti, Surrey, England; Vertreter: C. Pieper und H. Springmann in Berlin NW., Hindersin- straße 3. Vom 17. Dezember 1891 ab. _ 18. Nr. 63 650. Neinigungspfanne für flüssiges Eisen: J. Wilmotte in Chênée, Provinz Lüttich, Belgien; Vertreter: J. Jessen in Berlin NW., Luisenstr. 35. Vom 3. Juli 1891 ab.

Nr. 63 660. Drehbarer Doppelflammofen ; 9, Zusaß zum Patente Nr. 40 218. G. Pietzka in Witkowiß, Mähren; Vertreter: F. C. Gla]er, Kgl. Geh. Commissions-Rath, und L. Glaser,

frgje 30. Bom 1- S in Berlin SW., Linden-

Luftbefeuhter. Vom 3. Sep-

straße 80. Vom 1. September 1891 ab.

r. 63727. Ofen zur Ausführung des unter Nr. 50250 patentirten Verfahrens zum Mischen von Roheisen. R. M. Daelen in Düsseldorf. Vom 28. Juli 1891 ab.

21. Nr. 63 633. Negelungsverfahren für Um- ormer - Dynamos; 2. Zusaß zum Patente tr. 52201. Firma W. Lahmeyer & Co., Commanditgesellschaft in Frankfurt a. M., Neue Mainzerstr. 68. Vom 21. Oktober 1891 ab.

Nr. 63 652. Elektricitätszähler mit nur zeitweise erfolgenden Antrieb. Professor Dr. H. Aron in Berlin W., Lüßowstr. 6. Vom 19. Juli 1891 ab. : : | : . Nr. 63 658. Elektrishe Triebmaschine mit

Kurzschlußbürsten. L. Gutmaun in New-

Vork, V. St. A.; Vertreter: Wirth & Co. in

rankfurt a. M. Vom 25. August 1891 ab.

Nr. 63 690. Schaltvorrichtung für elek- trishe Betriebe. „Helios‘‘, Aktiengesellschaft für eleftrisches Li t und Telegraphenbau, in Köln-Ehrenfeld. Vom 9. Juli 1891 ab.

22, Nr. 63 692. Verfahren zur Darstellung von Sulfosäuren des Alizarinbordeaux und feiner

Analogen; 2. Zusaß zum Patente Nr. 60 855.

Farbenfabriken vorm. Friedr. Bayer

[4

27

u

u

"”

Klasse.

30.

32,

32,

34.

35.

36. Nr. 63 716.

leitungen. E. Liedtke in Danzig, Langgasse 42 T. Vom 5. August 1891 ab.

Membran-Luftpumpe. W. E. Nieckerson in Cambridge, North Avenue Nr. 111, Massachusetts, V. St. A.; Vertreter : C. Pataky in Berlin S., Prinzepstr. 100. Vom

16. Juni 1891 ab. Bruchband. Dr.

. Nr. 63 685.

Nr. 63 645. A Neumeyer, vens. Bataillon2arzt in München, Marsf\tr. 36 11. Vom 23. Januar 1891 ab. Nr.’ 63 709. . Tornister mit Vorrichtung, um den Träger zu einer geraden Haltung des Körpers zu nöthigen. A. Herzberg in Ber- lin W., Genthinerstr. 33. Vom 10. November 1891 ab. ; : Nr. 63 713. Verfahren zur Herstellung eines Amalgams für zahntehnishe Zwecke. G. Jüterbock in Berlin SW., Oranien- E 113/114. Vom 10. Dezember 1891 ab. Nr. 63 731. Einrichtung zur Herstellung von enghalsigen gleihwandigen Glaëhohlkörpern im combinirten Preß- und Blasverfahren. F. Grotjahn in Nadeberg i. Sachsen. Vom 19. September 1891 ab. / Nr. 63 674. Koffer mit veränderlicher Längenausdehnung. M. Abelmann in Halle, Saale, Große Steinstraße 8. Vom 29. De- zember 1891 ab. Nr. 63 677. Fahrkartenhalter. Thür ringer Blechemballagen- und Maschineu- fabrik Otto Callmaun in Jena. Vom 27. Januar 1892 ab. Nr. 63678. Stock mit Trinkbecher. E. Honold in Stolberg, Rheinland. Vom

9. Februar 1892 ab. A E Nr. 63 634. In ein Doppelschreibpult H. E. Keller“ în

umivandelbarer Tisch. Ç _ Schwarzenberg i. Sachsen. Vom 7. November 1891 ab.

Nr. 63 640. Drehpult mit umklappbarem, einen Siy bildenden Obertheil. A. Schneider, Lehrer t MRaspenau, Böhmen; Vertreter : A. Gerson und G. Sachse in Berlin SW., Friedristr. 233. Vom 10. Dezember 1891 ab.

Nr. 63 647. Wäschekocher. I. Cocchi in Berlin N., Schönhauser Allee 133 a. Vom 29. April 1891 ab. :

Nr. 63 659. Schubladensicherung. A. Drces in Duisburg a. Rhein, Sonnenwall Nr. 5. Vom 29. August 1891 ab. i

Nr. 63664. VWVerstellbare Einlage mit Befestigungs-Vorrichtung für Schränke, MNeposi- torien u. dgl. W. Koebner in Breélau, Schmiedebrücke 56. Vom 17. Oktober 1891 ab.

Nr. 63 666. Verstellbarer Kinderstuhl. A. Kobs in Berlin W., Bernburgerstraße. Vom 15. November 1891 ab.

Nr. 63 668. Einstellbarer Schul- und Schreibtish. Dr. med. F. Schenk in Bern; Vertreter: A. Gerson und G. Sachse in Berlin SW., Friedrichstr. 233. Vom 1. Dezember

1891 ab. : E

Nr. 63 720. Brodschneidemaschine. E. Grube in Hamburg. Albertstr. 9. Vom 29; Dezember 1

Nr. 63725. Selbstthätige Hemmung an Schiebevorrichtungen. Eisengießerei-Actien- Gesellschaft vormals Keyling «& Thomas in Berlin N., Ackerstr. 129. Vom 6. Mai 1891 ab. / E

Nr. 63 726. Auslaßhahn an Behältern für Mostrih oder andere dikflüssige Massen. N. Claaffen in Berlin W., Golßstr. 422 1. Vom 28. Juni 1891 ab. E /

Nr. 63 729. Antriebsvorrihtung für Wasch-

maschinen. C. Weber in Berlin C-, Nosen- thalerstr. 5. Vom 30. August 1891 ab. Nr. 63 673. Aus mehreren Elevatoren be- stehende Kohlenhebevorrihtung. Th. H. Lewis in East-Boston, 771. Saratoga Street, Graf- schaft Suffolk, Massach., V. St. A. ; Vertreter : E. A. Brydges in Berlin NW., Luisenstr. 43/44. Vom 16. Dezember 1891 ab.

Nr. 63679. Wolf zum Heben von Quadersteinen mit niht unterhauenen Dollen- löchern. R. Wolff, in Firma Julius Wolff & Co. in Heilbronn. Vom 12. Februar 1892 ab.

Nr. 63 701. Schwimmende Hebevor- richtung für Schiffe und dergleichen. C. L. F. Weylandt, in Firma Carl Weylandt in Nostock, Langestr. 88, und in London, Crown Court Cheapside. Vom 8. Oktober 1891 ab. Regulirhahn für Damypf- heizungen. H. Hassert in Wien, Erlach- asse 57; Vertreter: I. Brückner in Halle a. S. Vom 29. August 1891 ab. Z

Nr. 63 723. Vorrihtung zum Mischen der Feuergase mit der Verbrenuungéluft. O. Schabbel, Inhaber der Firma Ferd. Schultz

127 Versicherungen auf Renten jährli 23-962 Einzelversicherungen auf Kapital von ù 2 157 Versicherungen in 200 Gruppen auf Kapital von

1 Verjicherung, worauf eingezahlt ( 2348.22 auf Kapital

Curéêverlust

Prämienüberträge der Versicherungen Serie A

Zuwachs der Zeitwerthe der Versiche-

_ rungen Serie A

Zuwas der Zeitwerthe der Versiche-

__ rungen Serie B

Zuwachs der Zeitwertbe der Versiche- rungen Serie BB

Fen, auf Rückversicherungen riegszusabprämien auf den Kriegé-

Æ rejervefonds übertragen

Heingewinn

Nachflg. in Rostock i. M., Beguinenberg Nr. 6. Vom 24. Dezember 1890 ab. :

Nr. 63 730. Dauerbrandofen für Braun- foblengrus. A. Oehler in Erfurt, Kart- bäuserstr. 14. Vom 10. September 1891 ab.

Nr. 63 732. Gasheizofen. Firma F-+

Butke «& Co., Aktiengesellschaft für Metall-

Industrie, in Berlin 5., Nitterstr. 12. Vom

i . F. W. in Lohne i. O. 1. Oktober 1891 ab. Vom 26. Juni 1891 F Me Nr. 63733. Selbstthätiges Entlüftungs- Nr. 63 695. Selbstthätige Einrichtung zur ventil für Heizkörper, Dampfwassjerableiter u. \. w- Vermeidung von Druckschwankungen in Gas- Firma Nachtigall & Jacoby in Leipzig. Vom 13. Oktober 1891 ab.

61 409 805. 9% 47. L, 6950. Sqwungrad - Bandbremse mit

E HB e Lt 2 ferbfihätigem Anzug mittels Ne eet

S : 00, um Patent . 61 223. Ludwig Luckhar 83 V gen, worauf eingezahlt s 2673. 01 10, Siptins S

Serie C. : in Cassel. 10. September 1891.

/ Für diese Versicherungen hatte die Bank nah der Feststellung ihres vereideten Mathematikers « R. 6984. Tretweck mit Uebertragung dur Ultimo 1891 ein Zeitwerth-Kapital von M 9828 808.48 und Prämien-Ueberträge im Betrage v0! Nürnberger Scheeren. C. H. F. Rußmaun A 800 750.89 zu reserviren. Die Gesammtsumme der in preußishen Staatspapieren und Hypotheken und A. Kohlsaat in Hamburg. 24. November angelegten lufertem_ betrug Ultimo 1891 M 3 614 300.—. -, 1

« Co. in Elberfeld. Vom 26. Juli 1890 ab. Nr. 63 693. Verfahren zur Darstellung von Orydationsprodukten des Alizarins und seiner | Analogen, fowie von Schwefelsäureäthern der- selben; 3. Zusaß zum Patente Nr. 60899. arbenfabriken vorm. Friedr. Bayer «C

o. in Elberfeld. Vom 5, Oktober 1890 ab. 26. Nr. 63 689. E an Gas-

Melassen. Vincenzo Talamo fu Giovanni in Neapel, Largo Dogana vecchia 15; Vertreter: Fude in Berlin NW., Marienstr. 29. 21. August 1891. 2) Zurücnahme von Anmeldungen. Nichtzahlung der vor der Ertheilung zu aftende ‘Gebühr gelten folgende Anmeldungen als zurückgenommen.

ea 627%. Ledertreibriemen mit Stahlblech-

dee. Vom 17. März 1892.

49. F. 5732. maschinen. Josef Friedländer und Ludwig

s l Dia Wien 11, am ie 13; Vertreter :

rl Pieper und Heinri pringmann in Taetin NW., Dindesinftr. 3. 24. November

1891. Außerdem i} zu bemerken, daß die Gesammtsumme der von der „Teutonia“ im Laufe des Jahres Messerk ür Hufnagelstanz- 1891 in Preußen ausgezahlten Verficherungs-Kapitalien 4 979 269,01, die Gesammtsumme der in Preußen eserrouf fûr Du! î vereinnahmten Prämien M. 2068 194,51 beträgt.

6 642 178 16 6 642178