1892 / 138 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

600 1900 500 §00 1000 600 390 300 300 690

115,25G 2,00G

10350G 244.75G 122,50bzG 18,00bz 112,00G 500 145,00bzG 500 1102,50bzG §00 /150c{80,90B 1000 184,00bz G

ct i

b, 1 SuddImm.402/0/2 | Tapctenf. Nordb.| 73

Tarzowiß. .. .| 0)

0. St.-Pr./ 0 | Unioa, Bauge?. .| 74! Vulcan Bgw. cv.| 55: Weißbier (Ger.)| 4è/ do. (Bolle) 0 |— Silbclmj Weinb} 6 |— Wissen. Bergwk.| 0 |— 600 116,00G «enerMafchiner]20 | 300 |250,60G

Verficherungs - Sesclischafien.

urs unv Divibende = e px. Stef. Dividende pro|1890/1891

T Aerz O I Aa. Rücvrs.-S. 20% v.40026:/120 Brl.Lnd.- u.Wff6.20%% v.50024:120 Bul Hagel- A-G 20'/0r.100024:/158

Mea 1j pla Ms Mp M jf I Min Vi. p Mes C (f pin prt dd jed 7 T, É 19) pas fred pt Pe A V mb D S R E fi Prt A Îf Pun Pee

11000G

1725B 2425G Bri.Hagel-A.G.20% v.1000N4:| 30 VBrìi.Lebensv.-G. 20%/0 v.1000A460:/1725 WSdôln Hagelvs.-G. 20?/0v.500A4:| 12 Sêëln.Nüdtvor!.-G.20°/% v.500A4:| 45 Æolonia, Feuerv.20/ov.1000A@:400 Soncordia, Lebv. 20% v.1000A46:| 45 Dt.Feuerv.Berï, 20%/0v.100026:| 84 Dît.Llovd Berlin 20% v.100054:/200 Deutscher Phönix 209/g v.1000 fl./120 Dtic.Trn8p.-V, 2689/0 v.240046/135 Drsd.Allg.Trs5p. 10/0 o.100024:300 Düfsld.Trsp.-V.10% v.100024:/255 Elberf. Feuervrf. 20°/9 v.100024:270 uns A. V. 2028/0 v. 1000 Z4:1200 ermania,Lebn8v.20%%0v.500A4:| 45 Siadb.Feuervrs\. 20/5 v.1000Z46:| 36 Leipzig. Feuervrs. 60°/s v.100026:|720 Magdeb. Feuerv. 20% v.1000Z4:/206 Magdeb. Hagel. 3329/0 v.500A-| 32 Magdeb. Lebensv. 20/6 v.500A4:| 26 Magdeb. Rütverf.-Ges. 100 Z6:| 45 9tiederrh. Güt.-A. 10% v.500A 60 Nordstern, Lebvf. 20%/9v.1000A46:| 93 Oldenb. Vers.-&f. 20%/5v.50024:| 60

euß.Lebnsv.-G. 20% v.500A4:| 373 F Nat -V erî. 2599/0 v.400A4:| o

349B

1010G 9200G 1120B 1530G 3250S

1050 3400G 3475G 6050B 2590B 1110G 931G 16300G 4101B 385B 410G 949B 960G 1750G 1600B 634G | 66 960G videntia, 10/6 bon 1000 fl.i 45 ein.-Wstf.Lld.10°%/0v.1000A4:| 30 Rhein. -Wstf.NFv.10?/,v.40026: 300G 782B 1831G 1310B 441G 3480G 1110G 706G

24 Sád;f.Rüdckv.-Gef. 5°/a v.5000Za:| 75 Schlj. Fcuerv.-&. 20% v.500Z4:100 Thuringia, V.-G.20°%/av.100024:/240 Transatlant. Güt. 20°%/,v.15004| 75 Union, Hagelvers. 2095 v.500Z46:| 40 Victoria, Berlin 20% v.1000Z60:1162 Wstdtsch.V\.-B. 20°%/%0v.100026:| 54 Wilhelma Macheh Alla 100B0:| 30

Fonds- und Actien - Vörse.

Berlin, 14. Juni. Die von den auswärtigen Plätzen vorliegenden Nachrichten vermochten cine be- fondere Anregung nit zu bieten, da die aus Paris und London eingetroffenen besseren Meldungen dur \ch{wache, lustlose Tendenzsignale aus Wien, Frank- furt a. M. mehr als aufgehoben wurden.

So blieb unfere Börse wiederum auf si ange- wiesen und da gleich von Beginn derselben an ih erneut Realifationébedürfniß kundgab, dem sich theil- weise auch BVlancoabgaben der Contremine gesellten, fo kennzeichneie fich die Stimmung mehr oder minder auf allen Gebieten bei dem Mangel nennenëéwerther Kauflust als überwiegend s{chwach bei ret gering- fügigen Umfätßen.

&pâter machte sih bei reservirt auftretendem Angebot eine ziemlich allgemeine geschäftlihe und tendenzielle Besserung bemerkbar, welche die anfäng- lichen Cursverluste zum großen Theil wieder einzu- bolen vermochte.

Bankactien, die auf {ließlichß kaum verändertem Niveau nur geringen SclWwankungen unterlagen, standen in einzelnen speculativen Titres zeitweise unter dem Dr1

L FLLI T FREEEFELS T M Ltt

Drucé schârferen Angebots.

Inländische Eisenbabnactien zeigten sich in Lübeck- Büchenern und Mainzern lebhafter angeregt, in Marienturgern und Ostpreußen mehr angeboten. Bon ausländi]chen Bahnen erwiesen sich Mittelmeer, Prinz Hcury und Warschau-Wiener als bevorzugt. Meontanwerthe konnten sich nah mattem Beginn befestigen. .

Andere Industriepapiere bei meist recht mäßigen Umîäßen vielfsah |{chwächer. Fremde Fonds und Renten meist gut gehalten, aber wenig gehandelt. Preußische und Deutsche Fonds, Pfand- und Renten- briefe 2x. ill und faum im Preisftande verändert.

Privatdiécont 2 9%/o.

Curse um Uhr. Schwach. Neue 39% Anleihen 87,70, &Greditactien 169,87, Berl. Handelsgesellschaft 149,62, Darmst. Bank 141,10, Deutsche Bank 167,10, Disc.-Íomm. 197,50, Dresdner B. 149,57, National- Banf 122,25, Ruff. Bank —,—, Canada Pacific 87,25, Durer 232,75, Elbethal 105,90, Franzosen 132,62, Balizier 92,00, Gotthardb. 147,20, Lom- barden 4420, Dortm. Gronau 101,25, Lübeck- Büchener 146,40, Mainzer 116,37, Marienburger 99,87, Mittelmeer 100,40, Oftpr. 79,60, Schweizer Nordost 117,30, Schweizer Central 132,60, Schweizer Union 72,70, Warschau - Wiener 221,75, Bochumer Guß 134,75, Dortmunder 63,75, Gelsenkirhen 141,37, Harpener Hüttc 151,50, Hibernia 122,25, Laurahütte 115,87, Nordd. Lloyd 110,50, Dynaniite Trust 135,25, Egypter 4°/9 98,10, Jtaliener 91,75, Mexikaner 86,75, do. neue 85,09, Nuffen 1880 —,—, Ruff. Orient 111. 69,80, do. Confols 97,60, Ruß. Noten 212,00, Defterr. 1860er Loose 126,70, Ungarische 4 °/o Gold- rente 9440, Türken 20,37.

VBr3eslau, i232. Juni. (V. T. B) (S@lufß- urse). N. 3% Reicbsanl. 87,55, 349% Lands. “Pfdbr. 98,15, Confol. Türken 20,40, Türk. Loose —,—, 49/9 ung. Goldr. 94,40, Bresl. Discb. 98,50, Bresl. Wechslerb. 98,90, Creditact. 107,75, Schles. WBaukv.114,25, Donuerêmarck90,50, erl L O“ ershl. Eisenb. 59,30, Oberschl. P.-C. 85,00, Schles. Cement 119,50, Opp. Cement 91,00, Kramsta 127,00, Schl.Zink 196,50, Laurahütte 116,35, Verein. Oeffabr. 90,00, Oestr. Bantn. 171,60, Ruff. Bankn. 213,70, Giesel Cem. 30,090.

Frauffurt x. Bi., 13. Juni. (X. T. B.) ‘Schluß- curze.) Lentoner Webse? 20,39, Pariser do. 80,90, Wiener do. 170,95, 4% Reihé-Anl. 107,10, Oestr. Silberrente 81,40, co. 2/5/94 Paxierrente 81,60,

28. 4 8/9 Goldrente 96,40, 1860er Loofe 127,40, i ?/e . Goldrente 94,20, Italiener 91,90, 1880 er Kufsen 95,50, 3. Orientanl. 69,80, 4% Spanier 67 09, Unif. Egypter 98,60, Conv. Türk. 20,40, 49/0 türk. Anleibe 85,90, 3 9%/ port. Anleihe 24,10, 5 9% ferb. Nente 83,00, Serb. Tabadrente - 83,00, 5 9/9 amort. Rumän. 98,10, 6 2/6 conf. Mex. 84,90, Böhm. Westbahn 303, Böhm. Nordbahn 1573,

anzosen 2633, Galizier 1822, Gotthardbahn 143,70,

ainzer 116 50, Lombarden 902, Lüb.-Büch. Eisenb. 147,70, Nordwestbahn 1837, Creditactien 2712, Darmitädter 141,00, Viitteld. Gredit 102,00, Reichs- ant 149,50, Diéconto-Comm. 197,90, Dresdner Banf 150 60, Bethumer Gußsiahl 136,10, Dortm. Union 64,50, Harpener Bergw. 152,00, Hibernia 123,00. Privatdiscont 2%.

raukfurt a. M., 13. ‘Juni. (W. T. B.) Effecten-Socictät. (Schluß.) Oesterr. Credit- actien 2713, Franzosen 2632, Lombarden 90, Ung. Goldrente 94,40, Gotthardbahn 143,70, Dis- conto-Commandit 197,80, Dresdner Bank 149,40, Bochumer Gußstahl 135,40, Gelsenkirhen 141,70, Harpener 151,30, Hibernia 122,40, Laurahütte 116,20, 39/9 Portugiesen 24,60, Dortmunder Union St.-Pr. 64,00, Schweizer Centralbahn 129,50, Schweizer Nordostbahn 113,60, Schweizer Union 69,00, Jtalienishe Mittelmeerbabn 100,80, Schweizer Ps 46,30, Italien. Meridionaux 131,70.

ubig.

Leipzig, 13. Juni. (W. T. B.) (Schluß- Curse.) 3% Sädsishe Rente 88,00, 49/6 do. Anleihe 99,75, Buschtiehrader Eisenbahn-Actien Litt. A. 181,00, do. do. Litt. B. 195,00, Böhmische Nordbahn-Actien 111,10, Leipziger Creditanstalt- Actien 166,00, do. Bank-Actien 128,50, Credit- und Sparbank zu Leipzig 124,25, Altenburger Actien- Brauerei 220,00, Sächsis e Bank-Actien 116,75, Leipziger Kammgarn - Spinnerei - Actien 155,00, „Kette“ Deutshe Elbscßiffahrts - Actien 64,00,

uckerfabrik Glauzig-Actien 125,75, Zuckerraffinerie

alle-Actien 117,00, Thüringishe Gas-Gesellschafts- Actien 152,50, Zeißer Paraffin- und Solaröl- Haars, 85,75, Oesterreihische Banknoten 170,90,

ansfelder Kuxe 550,00.

Hamöóurg, 13. Juni. (W. T. B.) (Sw@hluß- Curse.) Pr. 4 t/g Confols 106,50, Silberrente 81,00, Oesterr. Goldrente 96,20, 4%, ungar. Goldrente 94,40, 1860er Loose 127,00, Staliener 21,70, Credit- actien 271,30, Franzosen 660,00, Lombarden 217,00, 1880er Russeca 93,20, 1883er. Ruffen 102,30, 2. Orient-Anleihe 66,90, 3. Orient-Anleihe 67,70, Deutsche Bank 166,70, Disconto-Commandit 197,50, Berliner HandelsgefelschGaft —,—, Dresdner Bank —,—, Nationalbank für Deutschland 122,00, Hamburger Lormmerzétank 112,59, Norddeutshe Bank 145,00, Lübeck-Büchener Eisenbahn 146,00, Marien- burg-Mlawka 60,00, Torre Südbahn 80,00 Laurahütte 115,00, Nordde e Jute-Spinnerei 89,00, A.-C. Guano-Werke 143,60, Hamburger

adetfahrt-Actiengefellschaft 124,00, Dynamit-Trust-

ctiengeselscaft 129,25, Privatdiscont 17.

Wien, 13. Juni. (W. T. B.) (S{hluß- Curfe.) Oestr. 41/59/96 Pap. 95,82, do. 5%/ do. 100,90, do. Silberr. 95,50, do. Goldr. 113,10, 4% ung. Goldr. 111,10, 59/5 do. Pap. 100,70, 1860er Loose 141,50, Anglo-Aust. 154,75, Länderbank 223,20, Creditact. 318,25, Unionbank 248,50, Ungar. Credit 360,75, Wien. Bk.-V. 116,75, Böhm. Westb. 395,00, Böhm. Nordb. —, Busch. Eisenb. 455,00, Dux-Bodenb. —, Elbethalb. 237,75, Galizier 215,00,

erd. Nordb. 2935,00, Franz. 306,122, Lemb. Czern.

44,50, Lombarden 102,40, Nordwestb. 215,50, Par- dubiter 191,50, Alp.-Montan. 67,25, Taback-Act. 179,00, Amsterdam 98,80, Dtsch. Pläße 58,522, Lond. Wes. 119,45, Pariser do. 47,40, Napoleons 9,49, Marknoten 58,524, Ruf. Bankn. 1,242 Silkber- coup. 100,00. Bulgari!{e Anleibe 105,50.

Wien, 14. Juni. (W. T. B.) Unentschieden. Creditactien 361,009, Oest. Creditactien 317,872, Franzosen 305,90, Lombarden 101,50, Galizier 215,00, Nordwestbahn —,—, Elbethalbahn 238,00,

Oest. Papierrente 95,80, Oest. Goldrente —,—,.

59/0 ung. Papierrente 100,70, 49/9 ung. Goldrente 111,15, Marknoten 58,55, Napoleons 9,49, Bank- verein 116,75, Tabackactien 179,00, Länder- bank 222,75.

London, 13. Juni. (W. T. B.) O Englishe 22% Confols 97, Preuß. 409/; Conf. 106, JItalienisGe 95/9 Nente 922, Lombarden 94, 49%/% - consol. Nuffen 1889 (2. Serie) 98, Conv. Türken 2024, Oeft. Silberr. 81, do. Gold- rente 95, 4% ung. Goldrente 24}, 49% Spanier 673, 34%) Egypt. 923, 40% unif. Egypt. 972, 479% egyptishe Tributanleibe 97, 69/9 con- folidirte Mexikaner 864, Ottomanbank 132, Canada Pacific 912, De Beers Actien neue 142, Rio Tinto 167, 4#%/ Rupees 69t, 69%/0 fundirie Argentinishe Anleibe 66, 590%/% Argentini!e Goldanl. von 1886 741, Argent. 44 9/6 äußere Goldanl. 38, Neue 3 9% Reichs-Ank. 87, Griehishe Anl. v. 1881 812, Sr ice Monopol-Anl. v. 1887 632, Brasilianishe Anleihe v. 1889 623, Platdiscont F, Silber 402.

In die Bank floffen 6000 Pfd. Sterl.

Paris, 13. Juni. (W. T. B.) (St{luß- Curse.) 3% amort. Rente 99,90, 39/0 Rente 99,872, Italienishe 5°%/% Rente 93,25, Oester- reihische Goldrente 96, 4%/ ungar. Goldrente 95,96, 3. Orient-Anl. 69,70, 4% Ruffen 1880 95,40, 4% Ruff. 1889 97,70, 49% unif. Egypter 491,25, 49% fpan. äufiere Anl. 677, Conv. Türken 20,62è, Türk. Loose 87,25, 4% Prior. Türken Obl. 434,00, Franzosen 663,75, Lombarden 226,25, Lomb. Prioritäten 315,00, B. ottomane 598,00, Banque de Paris 672,00, Banque d’Escompte 182,00, Credit / foncier 1142, Crédit - mobilier - 178,00, Meridional - Anleihe 662,00, Rio Tinto 430,60, Suez-Actien 2797, Credit Lyonn. 788,00, B. de France 4160, Tab. Ottom. 379, 9/6 engl. Consols 978, Wechsel auf deutshe Pläge 123, do. auf London k. 25,18, Chea. auf London 25,194, Wechsel Amsterdam fk. 206,75, do. Wien k. 208,75, do. Madrid k. 445,50, C. d’Esc. neue 515, Robinson- Actien 92,00, Neue 3 9/@ Rente 100,124, Portugiesen 254, 3 9/0 Ruffen 79,20.

St. Petersburg, 13. Juni. (W. T. ey Wechsel auf London 95,40, Ruff. I. Orient-Anl. 103, do. IIT. Orient-Anl. 1053, do. Bank für aus- wärt. Handel 254, St. Petersburger Disconto- Bank 473, St. Petersb. internat. Bank 435, Ruff. 42% Bodencredit-Pfandbriefe 1482, Große Ruff. Cifenbahn 242, Ruf). Südwestbahn-Actien 117.

Amsterdam, 13. Juni. (W. T. B.) (Schluß- Curfe.}) Oesterr. Papierrente Mai-Nov. verz. 808, do. Silberrente Jan.-Juli verz. 793, do. Goldrente

95, 49% ungar. Goldrente 937, Ruff. gr. Eisenb. 122, Ruf. 1. Orientanl. —, do. 2. ; Conv. Türken 26, 34° holl. Anl. 1012. 596 gar. Transv.-Œif, —, chau-Wiener 126}, Mark- noten 59,25, Ruff. Zollcoupons 192.

Hamburger Wechsel 59,10, Wiener Wechsel 99,00.

New-York, 13. Juni. (W. T. B.) ( , Cursfe.) Wechsel auf London (60 Tage) 4,877, Transsers 4,882, Wechsel auf Paris (60 Tage} 5,165, Wechsek auf Berlin (60 Tage) 957/16, adian Pacific Actien 885, Central Pacific Actien 302, Chicago, Milwaukee und St. Paul Actien 822, Illinois Central Actien 103, Lake Shore Michigan South. Actien 1333, Louisville und Nafhville Actien 734, N.-Y. Lake Erie und Western Actien 274, N.-Y. Cent und Hudson River Actien 113, Northern Pacific Preferred Actien 56, Norfol? Western Preferred 462, Atchison Topeka und Santa Actien 345, Union Pacific Actien 402, Denver und Rio Grande Preferred 49}, Silber Bullion 897. 4

Geld Leicyt, für Regierungsbonds 12, für andere Sicherheiten 11 9/5.

Producten- und Waaren-Börse. Verlin, 13. Juni. Marktpreise nah Ermittelung des Königlichen Polizei-Präsidiums. Höchste |Niedrigste PELU] E

M A M

Per 100 kg für:

Nichtstroh Heu i Erbsen, gelbe, zum Kochen . . Speisebohnen, weiße Linsen Kartoffeln 9 Nindfleisch von der Keule 1 kg 1 Dad e A

Sema E A4 1 Kalbfleisch 1 kg 1 Hammelfleish 1 kg 1 | 60 Butter 1 kg 2 | 80 Eier 60 Stü 4

2

2

2

1

2

1

40 45°

D D

bo | 2 E Co P a A S | |

60

60 70

20

10 90 90 80 | 20 | 20 20

20 | 70

| 60

Karpfen 1 kg 40 Aale | 80 Zander 40 Hechte Barsche | 60 Schleie 2-140 Bleie 5 | 50 Krebse 60 Stück 12 | |

Berlin , 14. Juni. (Amtliche Preisfest- stellung von Getreide, Mebl, Del, Petro- leum und Spiritus.)

Weizen (mit Auess{luß von Rauhweizen) per 1000 kg. Loco still. Termine wenig verändert. Gefündigt 300 &. Kündigungspreis 182 4A Loco 179—210 Æ nach Qual. Lieferungsqualität 183 A, per diefen Monat —, per Junt-Juli 182—182,25 —181—181,5 bez., per Juli-August 182—182,5— 181,5—182 bez., per Aug.-Sept. —, per Sept.- Okt. 182,5—183—182—183 bez. :

Roggen per 1000 kg. Loco {wacher Umsaß. Termine {ließen fester. Gekündigt 950 6. Kündi- ungépreis 194,5 A Loco 184—195 4 nach Qual.

ieferungSgualität 195 A, inländischer mittel 185, guter 189—190 bez., per diesen Monat 194,75— 195—194—194,75 bez., per Juni-Juli 190,5—190,75 —190,25—191 bez., ver Juli-Auguft 177,75—178 —177,25—178,75—178,5 bez, per Aug.-Sept. —, per Sept.-Okt. 172—171,25—172 25 bez., per Ofkt.- November —,

Gerste per 1000 kg. Nuhig.- Große und kleine 135—190 Æ nah Qual., Futtergerste 135—155 M

Hafer ver 1000 kg. Loco gut behauptet. Termine böber. Gefkündigt 100 t. Kündigungöpreis 148 M. Loco 146—170 #4 nach Qualität. Lieferungs- qualitàt 148 4 Pommerscder mittel bis guter 152 —160 bez., feiner 161—165 bez, s{chles. u. böhm. mittel bis guter 152—159 béz., feiner 160-,°“& » per diesen Monat —, per Juni-Juli 147,5 2,0 bez., per Juli-August 145,75—146 bez., per Sept.- Oft. 145,5 M

Mais per 1009 kg. Loco unverändert. Termine geschäftslos. Gef. t. Kündigungspreis K Loco 126—130 A nach Qual., per diesen Monat 126 M, per Juni - Juli 122 4, per Juli-August —, per Septbr. - Oktbr. 119,25 M

Erbsen per 1000 kg. Kochwaare 190—-240 A, Futterwaare 156-—170 „#6 nah Qualität.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto ? incl. Sack. Termine {ließt fester. ek. Sadck. Kündigungspreis #Æ, per diesen Monat 26,3 bis 26,35 bez., per Juni-Juli 26,1—26,15 bez., per Juli-August 24,85—24,95 bez., per Aug.-Sept. —, per Sept.-Okt. 23,9 bez. i!

Rübotl pr. 100 kg mit Faß. Fester. Gefünd. Ctr. ares M vcco mit Fafë —,—, per diesen Monat 52 4, per Iuni-Juli —, per Iuli-August —,—, per Sevt.-Oktbr. 51,9 bis 52,3 bez., per Oftbr.-Novbr. 51,6—51,7 bez.

Petroleum. (MRaffinirtes Standard white) per 100 kg mit Faß in Posten t;on 100 Ctr. Ter- mine —. Setündigt kg. Kündigung3prets av Loco —, per diesen Monat H, per März-

ril —.,

Spiritus mit 50 Dee Eabjane per 100 1 à 100% = 10 900% nach ZTralles. Gekünd. —. Kündigungspreis „A Loco obne Faß M

Spiritus mit 70 Verbrauchsabgake per 100 } à 100% = 10 000% nach Zralles. Gefündigt 1. Kündigungspreis Loco ohne Faß 36,7 bez

Spiritus mit 50 4 Vérbrauchsabgabe ver 100 1 à 100% = 10000 % nah Tralles. Gekündigi L - Kündigungepreis «M Loco mit Faß —. per diesen Monat —.

Spiritus mit 70 4 Verbrauchsabgabe. Be- hauptet. Gek. 1. Kündigungspreis d, per diesen Monat und per Juni-Juli #4, per Juli- August 35,9—35,7—35,9 bez., ver Aug.-Sept. 36,6 bie 36,3—36,5 bez., per September-Ofktbr. 36,4 bis 36,2—36,4 bez., per Oktober-November 35,6—35,4 bis 35,5 bez., ver November-Dezember und per De- zember-Januar 35,2—35,1 bez.

Weizenmehl Nr. 00 28,5—25,5, Nr. 0 25,25— 23,75 bez. —- Feine Marken über Notiz bezahlt.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 26,5—25,5 bez., do. fein? Marken Nr. 0 u. 1 27,75—26,5 bez. Nr. 0 13 4 böber als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. inkl. Sad.

Stettin, 13. Juni. (W. T. B.) Gerxrreidc- marft. Weizen flau, loco 208—213. pr. Juni 202,00, pr. Juni-Juli 200,00, pr. Sept.-Okt. 188,

R matt, Icco 180—191, pr. J pr. Wn

[oco neuer 144— 156. Rüböl gef ni 52,00, Sept.-Okt. 52,00. Spiritus beha mit 70 4 Confumfsteuer 36,80, pr. Juni- g a4 August-September 36,40. Petroleun

Posen, 13. Juni. (W. T. B.) Spiri Toco ohne Faß (50er) 54,40, do. Lsoco ohne Fa (T0er) 34,70. Flau.

Magdeburg, 13. Juni. (W. T. B.) Zucker, bericht. Kornzuer excl., von 92 9/o 18,25, Korn, zucker excl., 88 9% Rendement 17,35, Nachproducte excl, 759% Rendement 14,55. Rubig. Brod, raffinade I. 28,25. Brodraffinade 11. 27,75. Gem. Raffinade mit Faß 28,50. Gem. Melis I., mit Faß 26,75. Fest. Rohzucker 1. Product Transit {. a. B. Hamburg pr. Juni 13,272 bez., 13,30 Br. pr. Juli 13,425 bez, 13,45 Br., pr. August 13,55 bez., 13,575 Br., pr. Oktober-Dezember 12,80 bez., 12,85 Br. Behauptet.

Köln, 13. Juni. (W. T. B.) Getreide, markt. Weizen hiesiger loco 20,00, do. fremde Ioco 20,00, pr. Juli 18,80, pr. Nov. Noggen hiesiger loco 19,25, fremder loco 21,00, pr, Juli 18,90, pr. Nov. —,—. Hafer hiesiger loco 15,00, fremder —,—. Rüböl loco 56,00, pr. Of tober 54,00.

Manuheim, 13. Juni. (W. T. B.) Pro- ductenmarkt. Weizen pr. Juli 18,50, pr. Nov, 18,75. Roggen pr. Juli 18,50, pr. Nov. 16,85, Hafer pr. Juli 13,90, pr. Nov. 14,05. Mais yr, Iuli 12,00, pr. Nov.-11,85,

B.) (Börfen-

Juli 185,50, pr. Sept.-Okt. 10560 Pom i 185,50, pr. - k: 4 âftslos, pr

h pr,

Bremen, 13. Juni. (W. T. SwWlußberiht.) Naffinirtes Petroleum. (Officielle Notirung der Bremer Petroleum-Börse.) Faßzfr, Nuhig. Loco 5,70 Br. Baumwolle. ubig, Upland middl., loco 403 4, Upland, Basis middl., nichts unter low middling, auf Termin-Lieferung, pr. Juni 40 s, pr. Juli 405 §, pr. Aug. 40x 4, pr. Sept. 41 A, pr. Oft. 414 S, pr. Nov. 414 4, Schmalz. Still. Wilcox 344 K, Armour 34 tas 30 _§. . Wolle. 17 Ballen Cap, R N Ballen Kämmlinge. Speck short clear

tatal, middl. Fest. 343. :

Hamburg, 13. Juni. (W. T. B.) Kaffee (Nachmittagsbericht.) Good average Santos pr, Juni 647, pr. Juli 63}, pr. Sept: 624, pr. De zember 614. Ruhig.

Zuckermarkt. (S{hlußberiht.) Rüben-Robzuter L. Product Basis 88 0/6 Rendement neue Ujanee, E an Bord Hamburg pr. Junt 13,30, pu

ugusi 13,523, pr. Oktober 12,90, pr. Dezbr, 12,85. Behauptet.

Hamburg, 13. Juni. (W. T. B.) Ge- treidemarktt. Weizen loco ruhig, holsteinis{er loco neuer 192 200. Roggen loco rubig, medcklenburgisher loco neuer 180—208, russischer Toco rubig, neuer 176—180. Hafer ruhig. Gere ruhig. Rüböl (unverzollt) 1uhig, leco 55. Spirity rubig, pr. Juni-Juli 26} Br., pr. Juli-Aug, 263 Br., pr. August-September 264 Br., pr. Sept. Oktober 26} Br. Kaffee ruhig, Bua Sad, Petroleum ruhig, Stand. white loco 5,65 Br., pr, August-Dezember 5,75 Br. :

Wien, 13. Juni. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen pr. Mai-Juni 8,81 Gd., 8,84 Br, pr. Herbst 8,24 Gd., 8,27 Br. Noggen pr. Mab- Juni 8,70 Gd., 8,75 Br., pr. Herbst 7,48 Gd, 7,591 Br. Mais pr. Mai-Juni 5,30 Gd., 5,33 Br, p Juli-August 5,33 Gd., ‘5,36 Br., Hafer pr, J A 9,78 Gd., 5,81 Br., pr. Herbst 5,84 Gd, : E

Loudon, 13. Juni. (W. T. B.) 969% JIaba zucker loco 154 stetig, Rüben-Rohzucker loco 13 ruhig. Chili-Kupfer 462, pr. 3 Monat 465.

Glasgow, 13. Juni. (W. T. B.) Rob- 5 H en. (Schluß.) Mixed numbers warrants 41 b,

Liverpool, 13. Juni. (W. T. B.) Baum- wolle. Umsay 8000 B., davon für Speculation und Export 1000 B. est. Middl. amerikan, Lieferungen: Juni-Juli 48/644 Käuferpreis, Juli- August 4} do., August-September 419/64 do., Sey- tember-Oftober 4/64 do., Oftober-November 4 Werth, Novemker-Dezember 427/644 Verkäuferpreis, Dezember - Januar 42/4 do., Januar - Februar 431/64 d. do.

Amsterdam, 13. Juni. (W. T. B.) Java- Kaffee good ordinary 523. Bancazinn 604.

Amsterdam, 13. Juni. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen auf Termine niedriger, pr. Juni —, pr. November 214. Roggen loco unveränd.,

Termine behauptet, pr. Juni —, pr. Oktober 168

Nüböl loco 27, pr. Herbst 255. z New-York, 13. Juni. (W. T. B.) Waarern- beriht. Baumwolle in New-York 7#, do. ín New-Orleans 7}. Raff. Petroleum Stand. white in New-York 6,00 Gd., do. Standard white. in hiladelphia 5,95 Gd. Rohes Petroleum in New ork 5,30, do. Pipe line Certificates pr, Juli 544. Trâge, stetig. Schmalz loco ‘6,67, do. (Rohe & Brothers) 6,95. Zucker - (Fair refinino Muscovado3) 22. Mais (New) pr. ck. 524, pr. Aug. 517, pr. Sept. 518, Rothe Winterweizen loco 947. Kaffee Nio' 4 13. Mebl 3 D. 40 C. EGetreidefraht. 27 Kupfer 11,75. Rother Weizen pr. Juni s r: Juli 877, vr. Aug. 88, pr. S 884, Kaffee Nr. 7 low ord. pr. Juli 11,8%, ver Sept. 11,87. : Chicago, 13. Juni. (W. T. B.) Men pr. Juli 792, pr. Aug. 793. Mais pr. Juli 462 Spedck short clear 7,00. Pork pr. Juli 10,52.

M J

Ausweis über den Verkehr auf deni Berliner Schlachtviehmarkt vom 13. Juni 1892. F gi

Auftrieb und Marktpreise na Sage eid mit Ausnahme ber Schweine, welche näch

ewiht gehandelt werden. E g Veiude 4 Das E s (Dur preis für kg.) I. Qual. / , 41. 110114 M, 11. Qual. 94—106 , IV. Qual 80—90 M

Schweine. Auftrieb ‘8148 Stü. (Dan \chnittspreis für 100 kg.) Mecklenburger 116—11 S Lai ine : ‘ar que Le l, b. gering 104—108 Æ, bei 9/0 Zara. ;

Kälber. Auftrieb 1395 Stü. (Durchschn preis für 1 kg.) I. Qual. 1,16—1,28 #, I. 0,94—1,14 d, 111. Qual. 08402 K r ittp

Schafe. Auftrieb 14 789 Stü. (Dur L preis für 1 kg.) I. Qual. 0,92—1,00 M, IL. 0,80—0,88 „6, 111. Qual. —,

Deutscher Reichs-Anzeiger |

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 4 % 50 4. Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an ; für Serlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition SW., Wilhelmstraßé Nr. 32. | Einzelne Uummern kosten 25 K.

Deutscher Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

Jnhaltsangabe zu Nr. 6

des öffentlichen Anzeigers (Commanditgesellschaften auf Actien und Actiengesellschaften)

für die Woche vom 7. bis 11, Juni 1892.

Firma und Sitz er Luserirenden Gesell att

I Bal t

der Bekanntmachung

Nr.

Datum

des Reich3- und Stats Anzeigers

Aathener Thetmal Wasser (Kaiserbrunnen) ActiengesellsGaft

mbur

Actien Brauerei GesellsGaft Friedrihshöhe vormals Patenhofer 4D Berlin . . Éberl-Faber ‘in Münhei G dente g ctien Brauerei zum Eberl-Faber in Mün eneralverfainmlu

Actien-Dampf-Ziegelei Reitbrook bei Hamburg S

Actien-Gasanstalt Sangerhausen Sangerhausen Bilanz, Divideiide Angele t „Badenia“ Karlsruhe Generalversammlung Actiengefellshaft Bretlauer Schlachtviehmarkt in Liquidation : Bilanz, Dividende, Zinfenzahlung

reslau o

Generalversammlung

Actien esellschaft Deutscher ndels-Verein in Berlin in Li uida- Mos Chaclottecbe :

Actiengesellchaft für Hutfabrikati Gub Beendigung der Liquidat. engeteula r Vutfabrikation Guben fefengefeliast

r Generalversammlung für Mühlen - Industrie zu Soemmerda

enbur Actiengesell\ örlißer Nachrichten und Anzeiger Görlitz . Actiengesellschast „Reußengrube*“ Erdfarben tein Verblendstein: ,_ fabrik zu Krebshwiß bei Gera Reu Aenoesen ft „Vincentiusverein" Offenbur Bilanz Actiengefellshaft Zuckerfabrik Ebeleben Ebeleben Generalversammlung

Kapitalherabsezung, Gläubigeraufeuf

Generalversammlung Bilanz

Bilanz Generalversammlung

Actien-Verein der Straße von Mayen nah Andernach wied Andernah

Actien-Verein des Zoologis en Gartens in Berlin

Actien-Vorshußverein Blankenau in Glöfa

Actien Zuckerfabrik Gr. Ammensleben zu Gr. Ammensleben Bilanz uckerfabrik Linden-Hannover Linden Generalversammlung uckerfabrik Rautheim Rautheim - uckerfabrik Salzdahlum Salzdahlum .....…., ,

und Neu-

Bilanz, Vorstand Generalversammlung

WVUrgurvs Vev

DVenrchqhes ne1img.

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht: =, dem Postkassirer Reichardt in Ratibor bei seinem Scheiden aus dem Dienst den Charakter als Rechnungs-Rath Zu verleihen. L seiner wo der Aus Aus\chusses

In der Ersten Beilage zur heutigen Nummer des „R.- u. St.- A.“ wird eine R ns der Einnahme an Wechselstempelsteuer im Deut chen Reich für die Frit vom 1. April 1892 bis zum Schluß des ai 1892 veröffentlicht.

onats

“mm

Königreich Preußen. Auf den Bericht vom 20. Februar d. J. bestimme Jch:

Zur

Fragen: Prüfung und Beantwortung der folgenden beiden

elhes sind die Ursachen der in neuerer Zeit vor- Ueberschwemmungen, hat namentlih das

._W ‘gekommenen

Der Ausschuß, einshließlih des Vo nennung Jh Mir vorbehalte. itte einen en

Der Ausschu und zu seinen G nissen vertraute

aus den erfor und Unterbeamten besteht.

___ Ueber den Verlau ein Jahresbericht, und I gebiet zum Abschluß gebracht ist, ein Schlußb

Die Mitglieder des Aus Geschäfte Tagegelder von j Hin- und Rückreise verauslagten Fuhrkosten.

e 15 M

Und

| Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 9. | Juserate nimmt an: die Königliche Expedition

7 s

des Deutshen Reichs-Anzeigers und Königlich Preußishen Staats-Anzeigers Verlin §W., Wilhelmstraße Nr. 32. \ M

15. Juni, Abends.

irung und Kanalisirung befolgt ist, zur Stei- d der in neuerer Zeit imungsshäden beigetragen ems find bejahenden Falls

egeln können angewendet dochwassergefahr und den e mögli, vorzubeugen ?

abe hat die Thätigkeit des

* zu erstrecken :

iterlagen, welche zur Ge-

s der physikfalishen und - verschiedenen Flußgebiete

ng zur Herbeischaffung der

htlihen hydrographischen er einzelnen Ströme und erüdsichtigung der in den ¡daft Sb aungen und sonderen Umstände.

elches bei der Regulirung Flüsse bisher befolgt ist, [7 die zu demselben Zwecke aßregeln. :

serverhältnifse beeinflussen- waiger Verbesserungsvor- folgende Gegenstände zu

irischen Niederschläge, und der Geschiebe in den

sgebieten, Entwässerungen, ‘bschaftlihe Stauanlagen

derung des Hochwasser- rungen für Schiffahrts-

\hränkungen des Ueber- j Deichwesens, der Hochwasser- und Eis-

1st. e in Betracht kommenden

zur s der seiner Nebenflüsse bereits ollen dem Ausschusse zu-

ht auf den Umfang der den Arbeitskräfte die oben tig in Angriff genommen, c Elbe, der Oder und der hung der übrigen Fluß- vestimmenden Reihenfolge

cmächtigt, dem Ausschusse ig_ und Einrichtung von iasserwirthschaftlihen An- r gutachtlichen Aeußerung

TEL

welcher seinen Sig in Berlin hat, besteht, riißenden, aus 32 Mitgliedern, deren Er-

Der Ausschuß bestellt aus

L eren Ausschuß, welcher, einschließlich des

Vorsitzenden, aus fünf Mitgliedern besteht und für e

{uß nicht zusammengetreten ist, die Geschäfte

zu führen hat.

ß ist befugt, Auskunftspersonen zu vernehmen châften geeignete, mit den örtlihen Verhält-

t e Persönlichkeiten zuzuziehen.

Die Geschäftsordnung des Ausf

des lehteren vom Staats-

Zeit, des

chusses wird nah Anhörung

Ministerium festgeseßt.

LY.

Dem Zussanusie wird ein Bureau beigegeben, welches erlihen tehnishen Beamten, f

owie Bureau-

Y. f der Arbeiten wird von dem Ausschusse sobald die Prüfung für ein Strom- eri

cht erstattet. VI.

usses erhalten für auswärtige und Ersaß der für die

1892.

Staatsbeamte, welhe Mitglieder des Ausschusses sind, erhalten die ihnen für Reisen in Staatsdienstangelegenheiten zustehenden Vergütungen. : i

Berlin im Schloß, den 28. Februar 1892.

Wilhelm R.

Graf von Caprívi. von Boetticher. Herrfurth. von Schelling. Feeiherr von Berlep\sch. Miquel. von Heyden. Graf von Zedliz-Trüßschler. Thielen.

An das Staats-Ministerium.

Auf den Antrag des Staats-Ministeriums vom 13. Mai d. J. will Jh die in dem anliegenden Verzeichniß unter Nr. 1 bis 32 augen Personen zu Mitgliedern des Aus- \husses, welher nah Meinem Erlasse vom 28. Februar d. J. zur Untersuhung der Wasserverhältnisse in den der Ueber- ]chwemmung ausgeseßten Flußgebieten berufen werden soll, ernennen und zugleih dem Landesdirector, Wirklichen Ge- heimen Rath von Leveßow den Ehrenvorsiß, dem: Director der Bauabtheilung des Ministeriums der öffent- lichen Arbeiten, Wirklihen Geheimen Rath Schulß den Vorsiß und dem Ober - Baudirector in derselben Miniktericl: Abtheilung Wiebe die Stellvertretung -des Vorsißenden übertragen. Das Staats-Ministerium hat diesen Erlaß nebs Anlage, sowie den vorerwähnten Erlaß vom 28. Februar d. J. Be öffentlichen Kenntniß zu bringen und die zu ihrer Aus- - ührung erforderlichen weiteren Verfügungen zu treffen.

Danzig, den 16. Mai 1892.

© Wilhelm R.

Graf zu Eulenburg. von Boetticher. Herrfurth. __ von Schelling. Freiherr von Berleps ch. Graf von Capr ivi. Miquel. von Kaltenborn-Stachau. von Heyden. Thielen. Bosse.

An das Staats-Ministerium.

Verzeichniß der in Vorschlag gebrachten Mitglieder des Ausschusses zur Untersuchung der Wasserverhältnisse in den der ebene mungsgefahr besonders ausgeseßten Flußgebieten.

1) Landesdirector, Wirklicher Geheimer Rath von L evezow in Berlin als Ehren-Vorsizender, :

2) der Director der Bauabtheilung des Ministeriums der öffentlihen Arbeiten, Wirklihe Geheime Rath Schult in Berlin als Vorsißender,

3) Ober-Baudirector Wiebe in Berlin als Stellvertreter des Vorsißenden,

4) Kaufmann Ern Anker in Nuß,

5) Rittergutsbesißer von Arnim in Kriewen,

6) Wirklicher Geheimer Ober-Baurath Baens Q Berlin,

Bi U, Ober-Landesculturgerihts-Rath von Baumbach in erlin, ; :

9 General-Director Bellingrath in Dresden,

9) Professor von Bezold in Berlin, T Bönchendorf in Kl. Kreis Marienburg W.-Pr.,

11) Amtsrath von Diezte in Barby,

12) Graf von Frankenberg und Ludwigsödorf, T von Schellendorf in Tillowiß bei Falkenberg in Schlefien,

13) Ober-Baudirector Franzius in Bremen, 14) Geheimer Ober-Regierungs-Rath Gamp in Berlin, 15) Geheimer Bergrath Dr. Hauchecorne in Berlin, 16) Freiherr von Hoiningen. genannt von Huene, E in Groß-Mahlendorf bei Grüben in Ober- esten, 17 T Yube in Aachen, 18) Geheimer Baurath Keller in Berlin, 19) Landeshauptmann von Klißing in Breslau, 20) Rittergutsbesißer von Klißing in Charlottenhof, Kreis Landsberg a. W.,

21) Geheimer Ober-Baurath Ko ito wsfki in Berlin, 22) Geheimer Regierungs-Rath Kruse in Berlin,

23) Geheimer Ober-Regierungs-Rath Kunisch in Berlin,

24) Mühlenbesißzer Meyer in Hameln,

s s Regierungs- und Baurath von Münstermann.in erlin,

27 Wasserbau-Director Nehls in Hamburg,

27) Geheimer Ober-Finanz-Rath Freiherr von Rhein-

baben in Berlin,

28) Landforstmeister Schult in Berlin,

29) Rittergutsbesißer Stephann in Martinskirhen bei

Brottewiß, Kreis Liebenwerda,

B g Geheimer Ober-Regierungs-Rath Sterneberg in erlin, : / h

__ 31) Graf von Wilamowiß-Möllendorff in Gadow

bei Lenzen,

Lesewit,

in Bertin.

32) Geheimer Ober-Regierungs-Rath Freiherr v on Zedlitz