1892 / 139 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ë

[15834] Lübecker Feuerversicherungs Gesellschaft in Liquidation.

Die Actionäre werden hiermit zur ordentlichen Generalversammlung, welhe am Donnerstag, den 30. Juni d. J.- Vormittags 11 Uhr, im Gesellschaftshause, Geibelplay Nr. 6, hierselbst stattfindet, ergebenst eingeladen.

TagesSordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und erlust-Rechnung für 1891. 2) Genehmigung der Jahresrehnung und Bilanz, sowie Entlastung des Aufsichtsraths und Liquidators. 3) Wahl der Nevisoren.

Vom 15. Juni d. J. an liegt der Rechnungs- abs{luß zur Einsicht für die Actionäre im Geschäfts- hause der Gefellschaft bereit.

Lübeck, den 4. Juni 1892.

Der Liquidator : I. Ip] êù.

[16710] Elsflether Holzcomptoir.

Gewinn- und Verlust-Conto pr. 1891.

Debet. M 8 Handlungs-Unkosten | Gekalt an den Vorstand 1 500/00

» stellvertretenden Vorst. 150/00 ¿2 Alsihilsrath 125/00 Revisionsgebühr 40/00 Kostgeld für den Lehrling 400/00 Arbeitslohn und sonstige Ausgaben. . . | 1595/36 Abschreibungen Schuppen-Conto Buchwerth M 3 322.69. 10% . …. 332 Geräthe-Conto Buchwerth M 390.01 25% .. 97 _ Wohnhaus-Conto Buchwerth M 356.53 20% . . T Utensilien-Conto Buchwerth 46 363.34 Netto-Gewinn Reservefond 5 9% Dividende von 4. 30 000.00 5 9/% « » 15 000.00 1 9% Tantième an den Vorstand Superdividende von M. 30 000.00 2X3 9%" » » 15 000.00 F 9% Vortrag pro 1892

Credit. Gewinn auf Lager Gewinn-Vortrag

Vilauz-Conto am 1. Jan. 1892,

Activa. M Comptoir-Wohnhaus-Conto Buchwerth Abschreibung 20%. .. Comptoir-Utensilien-Conto Buchwerth Abschreibung10 %. .. , Geräthe-Conto U a0 Abschreibung 25%. .. , Schuppen-Conto - Buchwerth Abschreibung 10%. . Waaren-Lager-Conto Kassa-Conto Diverse Debitoren

M. 363.54 36.33

M. 390.01 97.50

M. 3 322.69 á 2 990/42 21 527109 2851194 29 369/03 5761322 Passiva. | 45 000/00 8 743/99 1051/72 2 600/00

219/50 28/01

Actien-Kapital

Reservefond

Ueberweisung Dividenden-Conto Tantième an den Vorstand Gewinn-Vortrag

[17669]

Braunshhweigische Maschinenbau - Anstalt.

Die Herren Actionäre der Braunschweigischen Maschinenbau-Anstalt werden hierdurch zur Theil- nahme an der auf Donnerstag, den 30. ds. Mts., Morgens 11? Uhr, im Hotel „Monopol“ hier- selbst anberaumten zweiundzwanzigsten ordentlichen Geueralversammlung eingeladen.

Tagesorduung :

1) Berathung der Bilanz und Gewinn- und Verlust-Rechnung, fowie des Geschäftsberichtes für das Rechnungsjahr vom 1. April 1891 bis 31. März 1892 und Beschlußfassung über die darin enthaltenen Anträge.

2) Ertheilung der Decharge.

3) Neuwahlen zum Auffichtsrath.

4) Wahl zweier Nechnungs-Nevisoren.

Eintrittskarten und Stimmzettel werden am 28. und 29. ds. Mts. während der Geschäftsstunden auf dem Comptoir der Gesellschaft

E E dem Herrn C. L. Seeliger, Wolfen- üttel, oder bei den Herren Ephraim Meyer & Sohn, Hannover, gegen Vorzeigung der zur Vertretung bestimmten Actien bezw. bezüglichen Depotscheine und, soweit es bg um eine Stellvertretung handelt, unter Berück- ihtigung der im § 11 des Statuts enthaltenen Be- stimmung ausgehändigt.

Der Geschäftsberiht kann vom 283. ds. Mts. an bei den Herren Carl Uhl & Co. hierselbst, sowie den oben genannten Bankhäusern und auf unserm Comptoir in Empfang genommen werden.

Braunschweig, den 13. Juni 1892.

Die Direction. L. Brandt. Teichs.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften. [17053]

Zu der am 28, Juni d. J., Abends S Uhr, im Nestaurant Herold, kleine Präsidentenstr. 7, stattfindenden außerordentlichen Generalver- MAIEIINUA werden die Mitglieder hierdurch ein- geladen.

Tagesordnung: 1) P Hlußfassung über Liquidation der Genossen-

s ; 2) Wahl von Liguidatoren. Verlin, den 31. Mai 1892. Z Verliner Credit - Gesellschaft (eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter

Haftpflicht). R. von Flatow. Mar Dinkler.

[17401] Meccklenburgische Vieh - Versicherungs-

Gesellschaft a. G. zu Güstrow.

Am 6. Juli 1892, Nachmittags 2 Uhr, findet hierselbst im Saale des Hotels „Kaiserhof“ eine Generalversammlung unserer Gesellschaft statt.

i Tagesorduung : 1) Abänderung des Statuts. S 2) Wahl mehrerer Aufsichtêrathsmitglieder.

Die Police legitimirt zur Theilnahme an der Versammlung.

Güstrow, den 11. Juni 1892. Der Auffichtsrath.

S) Niederlassung 2c. von Nechtsanwälten. [17426]

Königl. Württ. Landgericht Stuttgart. In der Liste der diesseits zugelassenen Rechts- anwälte. ist heute die Eintragung des Rechtsanwalts Alexander Bacher in Stuttgart gelös{ch+t worden. Den 13. Juni 1892,

Für den Präsidenten : Landgerichts-Director Hiller.

57 643/22 Elsfleth, 1891, Dezbr. 31. Der Vorftand. A S Eger e _ Die Richtigkeit vorstehender Bilanz bestätigen die Herren Revisoren Th. Nuykhaver, W. Gräper, hierselbst.

[17608]

Waren Einkaufs Verein Lauban. Vilanz am 83. April 1892S, Activa.

An Waaren-Couto Kassa-Conto

Inventar-Conto Effecten-Conto

Passiva. Actien-Kapital Reserve-Fonds Creditoren Reingewinn fe 419 630. 7 Gewinn- und Verlust-Conto.

A Soll. Unkosten-Conto:

Gehalte, Miethen, Steuern,

___ Handlungsunkosten 2. 11979. 00 Zinsen, gezahlte 0B Abschreibung vom Inventar Reingewinn

Per Waaren-Conto: Bruttogewinn

B, vereinnahmte 18cont

9) Bank - Ausweise.

Keine.

10) Verschiedene Bekannt- machungen. [41]

C. BRANDAUER & C0.

RUNDSPITZFEDERN oder

[I

D

zcewie ale anderen feinsten Qualitäten sfr jeden Zweck and jede Hand. Mustersortimente zu 50 Pfennigen, Zu beziehen durch jede Papierhandlung,

Phederlage tba: S. LOEWENH-ATN, 4741 Frieärich&trasse. Berlin V

{17439] ‘Deutsche Lebeusversicherung i Potsdam.

In der diesjährigen ordentlichen Generalversamms- lung am 11. Juni sind zu Mitgliedern des Curatoriums der Deutschen Lebensversicherung otsdam auf sechs Jahre vom 1. Juli 1892 bis nde Juni 1898 das bisherige Mitglied des Cura- toriums, Herr Nittergutsbesißer Graf von Arnim- Schlagenthin in Berlin, dessen Wahlzeit abgelaufen war, wiedergewählt, und Herr Verlagsbuchhändler Dr. Gustav Janke in Berlîn neu gewählt worden. Potsdam, den 13. Juni 1892. Das Curatorium.

[17440] Deutsche Lebensversicherung Potsdam.

Rechnungs-Abschluß für das Jahr 1891. A S

_ Einnahme.

1) Prämien-Einnahme: a. Todesfall - Versicherungen M1 799,15 b. Erlebens- fall - Ver- cherung. , 426 174,92 c. Renten- Versicherg., 832 475,79 2) Schäden-Referve aus 1890 3) Zinsen-Einnahme M. 483 660,46 ab Garan- ticfapital- Zille. 2 5 100,— 4) Ertrag des Geschäftshauses 5) Policengebühren 6) Sonstige Einnahmen .….… .

1) Nüversicherungs-Prämie 2) Für Todesfall -Versicherungen : a. für Sterbefälle gezahlt M 722 303,48 b. zur Auszahlung zurück- estellt c. bei Lebzeiten der Ver- sicherten gezahlt a. infolge Ablaufs der Versicherungen . . 30940,— ¿. vor Ablauf d. Ver- sicherungen. . . . 67 677,30

3) Für Erlebensfall-Versicherungen : a. Kapitalzahlungen . . 4.220 364,88 478 560 b. zur Auszahlung zurück- 16 276 geftellt 3 105,— 15 230 c. vor Ablauf der Ver- 5 616 sicherungen gezahlt . . „142 050,70 d. zur Auszahlung zurück- gestellt 4) Für ausgezahlte Renten 9) Zuwachs an Prämien-Reserve, einshließ- lih der Prämien-Ueberträge . . .. 6) Abschreibungen : a, von Grundstücken und vom Inventar . . . A 19763,89 b. auf ausstehende Forde- E

2423 449 48 095

366 010; 23 942

1044 116

19 920

172 617 27 772 290 105

rungen 9 Den an Agenten und Vereine rzthonorare . - 9) Verwaltungskosten

10) Gewinn : a. zum Sicherheitsfond . M 19 068,47 tième c. zur Exrtrareserve für 25 742,44 4d. Gewinn - Antheil der Versicherten L 7 12527995

190 684/77 2 987 227166

Passíva.

M [4 A : K 3 1) Garantie-Kapital (auf den Baar- antheil von ursprüngl. 46 120000 sind bereits A 24 000 zurüdckge- zahlt; weitere ( 12000 gelangen am 30. Juni 1892 zur Rückzahlg.) 2) Prämien-Reserve und Ueberträge 3) Schaden-Reserve 4) Sicherheitsfonds : a. nah S 46 des Statuts M 115 710,93 b. für Beamten- u.

1 209 427 Cautions - Dar- e

969 5) Altersrentenfond 1 050 Ch 6) Hinterlegte Baar-Cautionen 99 233 7) Beamten - Pensions- und Unter- 8 997 stüßungsfond 42 908 8) Noch nicht zur Auszahlung gelangte 660 648 Dividende i 19 414 9) Ertrareserve für zweifelhafte Forde- ó rungen 6 831 10) Gewinn-Antheile aus Vorjahren : a. für Erlebensfall - Versiche- rungen. . . . M 14756,— b. zur Vertheilung als Dividende aus 1889/90 . 103 537 66

11) Gewinn für 1891

Summa [13 691 105 Summa

Potsdam, den 9. April 1892. Das Curatorium. Die Direction. L San. Matthiolius. Dr. Otto. _ Die Nichtigkeit und Uebereinstimmung des vorstehenden Rechnungs-Abschlusses mit den Büchern der Gesellschaft wird bescheinigt.

b. statutenmäßige Tan- 20 593,94 zweifelhafte Forderung. , Summa

Summa | 2 987 227/66

Vermögensstand am 31. Dezember 1891.

Activa.

1) Depositenwehsel (von der Wechsel- ‘verpflichtung der Garantieschein- Inhaber v. ursprüngl. 6 480 000 find bereits M 96 000 getilgt) .

2) Kassenbestand

3) Wechsel-Bestände

4) L Prämien wegen terminl.

ahlung

5) Außenstände b. Agenten u. Vereinen

6) Hgpotyeten-Forderimgen E

7) Werthpapiere, einschl. 4 5 481,13 Stückzinsen

8) Schuldscheine des Sterbekassen- Vereins Göllschau

B Pelten-Barlebite

10) Darlehne zu Dienstcautionen . .

11) Darlehne an versicherte Beamte .

12) Sonstige Forderungen

13) Werth der Grundstücke

14) Werth des Inventars

15) Werth des Bureaumaterials und

der vorräthigen Drucfsachen . .

384 000 39 184 19 039

1 004 503 136 556 9 049 171

480 000/— 12 532 283/65 63 291/45

9966,16] 121 277

80 405 39 659)

46 510 21 004 1 695

118 293/66 190 684/77 13 691 105/89

Die Nevisions-Commission. Schulze. Wendisch.

[17530]

Dresdner Anzeiger“,

Amtsblatt des Königl. Landgerichts,

latt des Königl. Amtsgerichts, des Königl. Hauptsteueramtes, der Königl. Polizei-Direction und des Rathes N ( Ï E E G triele

zu Dresden, der Gemeindevorstände und Gemeinderäthe zu Striesen : und Blasewiß.

Der „Dresduer Auzeiger““, der als das älteste Dresdner Tageblatt bereits in seinem 162. Jahrgange im Verlage des unterzeichneten seinem politischen Theile täglich eine Zusammenstellung der bedeutendsten thatsählihen Begeben- heiten der Tagespolitik, aufflärende politishe Artikel und eingehende Berichte sowohl über die Ver- handlungen des Sächsischen „Landtags als auch des Deutschen Reichstags. Der unterhaltende Theil des „Dresdner Anzeigers" „verfolgt die Tagesneuigfeiten Dresdens, des ganzen Königreichs Sachsen, sowie der nächstgelegenen Länder; er bietet ferner Besprechungen aller wichtigeren Versamm- lungen, vermischte Nachrichten und umfaßt eine besondere, dem Theater, der Kunst und Wissenschaft ge- widmete Abtheilung.

- __ Vermöge der noch in der Nacht dem „Dresdner Anzeiger“ zugehenden Drahtnachrichten ist derselbe in der Lage, auf jedem Gebiete stets das Neueste zu berichten; er veröffentliht unter anderem ol „die auf den vorherigen Tag lautenden Wetterberichte des Königl. Meteorologishen Instituts zu Chemniß, fowie die vollständige Gewinnliste aller Klassen der Königl. Sächs. Landeslotterie bereits am Morgen des der Ziehung folgenden Tages.

: In gleicher Weise berichtet der „Dresdner Anzeiger“ in einer besonderen Börsen-Beilage über die an der Dresdner Börse notirten Curse, sowie über die bis Abends telegraphish eingegangenen Schluß- und Abendcurse der hervorragendsten Vörsenpläze, wie auch über die Notirungen der größeren Getreidemärfkte und bietet in diefer vorzugsweise dem Handel und der Volkswirthschaft gewidmeten Ab- theilung werthvolle Nachrichten für den Ge|chäftsmann.

Der Ankündigungstheil des „Dresdner Anzeigers" enthält behördliche Bekanntmachungen, darunter die amtlichen Ziehungslisten der sämmtlichen ausgeloosten Königl. Sächs. Staats- und der Stadtschuldscheine, fowie allgemeine, nah feststehenden Abtheilungen geordnete Anzeigen und erfreut \ih vermöge der stetig wachsenden, jeßt 15850 Stück umfassenden Auflage einer von Jahr zu Jahr zu-

CVMIEDEN Ur Eng it Die Finrücfungsgebühr für die sechsmal gespaltene Burgiszeile beziffert sich ml 15 Pfennig, während die dreimal gespaltene Zeile unter der Abtheilung „Eingesandt““ mit 60 Pfennig berechnet wird. S ; Der Vezugspreis auf den „Dresdner Anzeiger“ oerrägt innerhalb des Deutschen Reiches 4 Mark 50 Pfennig für das Vierteljahr, zu welchem Betrage in Oesterreih noch der Stempelzuschlag tritt. Außer in Deuts land und Oesterreih - Ungarn nehmen auch sämmtliche Postanstalten Jtaliens, Rußlands und der Schweiz, sowie der übrigen Länder inner- und außerhalb des Weltpostvereins Be- stellungen auf den „Dresdner Anzeiger“ entgegen. :

Zu dem am 1. Juli 1892 Rees Vierteljahrsbezug ergebenst einladend, bitten wir, Be- stellungen auf unser Blatt bei dem zunächst (eren Boltamie zu bewirken, und bemerken, daß die Ver- sendung des „Dresdner Anzeigers" stets mit den ersten Eil- und Frühzügen erfolgt.

Dresden, im Juni 1892, „Königl. Sächs. Adreß;-Comptoir. Haup tgeschäftonenes Altstadt, a. d. Kreuzkirche 18 part. u. I. ebengeschäftsftelle: Neustadt, Hauptstraße 17, I.

24 009, 1€

Königl. Sächs. Adreß-Comtoirs erscheint, umfaßt. in

„M 139.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Geno der deutschen Eisenbahnen enthalten find, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Tite

Fünfte Beilage i zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 15.-Juni

1892.

| Maia Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen

Eentral-HandelZ-Register für das Deutsche Reich. (n. 1354)

Das Central - Handels - Regisler für das Deutshe Reich erscheint in der Negel täglih. Der

Das Central -

ndels - Register für das Deutsche Reih kann dur alle Post - Anstalten, für

Berlin auch durch die Königlihe Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Vom „Ceutral-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nru. 139 4. ünd 139B.

Handels - Register.

ie Handelsregistereinträge über Actiengesellshaften De L Oititecselll&aties auf Actien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels8- registereinträge aus dem Köngreih Sachsen, dem Königreich Württemberg und dem roßherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beidèn ersteren wöchentlih, Mitiwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli.

Ahaus. Handelsregister [17443] des Königlichen Amtsgerichts zu Ahaus. Die unter Nr. 87 des Firmenregisters eingetragene

Firma S. ter Glane (Firmeninhaber der Kauf-

mann Hermann ter Glane zu Kspl. Epe) ist gelöscht

am 17. Mai 1892 : Ahaus, 17. März 1892. : Königliches Amtsgericht.

[17093] Im Negister zur Eintragung der Ausschließung der ebelidhen Gütergemeinschast bei Kaufleuten ift unter dem 10. Juni 1892 ein- getragen, daß der Kaufmann Aron Noseuberg aus Domslaff, welcher seinen Wohnsiß in Stein- forth nimmt, durch Vertrag vom 7. Juni 1892 mit Lite zukünftigen Ehefrau Doris Kroner aus Flötenstein die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes mit der Bestimmung ausgeschlossen hat, daß das Vermögen und der Erwerb der zukünftigen Ehefrau die Ma des vorbehaltenen Ver- mögens haben soll. i Baldenburg, den 10. Juni 18392. Königliches Amtsgericht.

Baläenburg.

[17094] Barmen. Unter Nr. 1088 des Procurenregisters wurde die dem Kaufmann Abraham Wülfing senior seitens der Firma J. A. A Söhne er- theilte Pes gelöscht und unter Nr. 1259 des- selben Negisters die dem Kaufmann Carl Schroeder seitens der vorgenannten Firma ertheilte Procura eingetragen. i

Barmen, den 10. Juni 1892, Königliches Amtsgericht. L.

Berlin. Handelsregister [17679] des S Amtsgerichts L. zu Berliu. Zufolge Verfügung vom 10. Juni 1892 sind am 13, Juni 1892 folgende Eintragungen erfolgt : In unser Firmenregister ist unter Nr. 22255, wo- selbst die Handlung in Firma: : Kaiser Wilhelm Brauerei Vruuzlow «& Berliner] / E dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, einge- ragen : Die Fina ist in aiser-Wilhelm-Braucrei Emil Thiemann geändert. Vergleiche Nr. 23055. Demnächst ist in * unser Firmenregister Nr. 23 055 die Handlung in Firma: Kaiser-Wilhelm-Brauerei Emil Thiemanu mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Brauereibesißer Emil Thiemann zu Berlin ein- getragen worden.

unter

Zufolge Verfügung vom 13. Juni 1892 find am

jelben Lage folgende Eintragungen erfolgt:

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 3470, woselbst die Handelsgesellshaft in Firma:

: Gebr. Buhlmanu l / mit dem Sitze zu Berlin und Zweigniederlassung zu Annaberg i. Sachsen vermerkt steht, ein- getragen :

Die Zweigniederlassung der Gesellschaft zu Annaberg i. Sachsen is aufgegeben worden. In unser E ister ist unter Nr. 6513, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma: Naue «& Garmatter mit dem Siye zu Berlin vermerkt steht, getragen : Die Gesellschaft is dur Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöst.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 12 865, woselbst die Handelsgesellshaft in Firma:

i J. & F. Neuendorf ay dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, einge- ragen : ;

Die Gesellschaft is durch den Tod des Ge- sellshafters Friedrich Wilhelm Julius Neuen- dorf aufgelöst. : Ä

„Das Handelsgeschäft derselben is auf den Tischlermeister Franz Fritz Neuendorf zu Berlin übergegangen, welcher dasfelbe unter unveränderter

irma fortseßt. Vergleihe Nr. 23 057 des irmenregisters.

Demnächst is in unser Firmenregister unter Nr. 23 057 die Handlung in Firma:

; V. «& F. Neuendorf mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Tischlermeister Franz Friß Neuendorf zu Berlin eiugetra Se FeDei, i

le Gesellschafter der hierselbst am 1. März 1884 begründeten offenen Handelsgesfellshaft in

(G s Kettuer & Pritkow eshäftélocal : Landsbergerftr. 51) sind : der Kaufmann Albert Otto Kettner und

ein-

Bezugspreis beträgt L 50 für das

Vierteljahr.

Einzelne Nummern kosten 20 .§.

Insertionspreis für den Raum einer Drucßzeile 30 A4.

der Kaufmann Johannes Friedrich Wilhelm Prißkow, i __ beide zu Berlin.

Dies is unter Nr. 13 473 des Gesellschafts- registers eingetragen worden.

Persönlich haftender Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: A

Emanuel Berg & Co. begründeten Commanditgesellschaft (Geschäftslocal : Linkstraße 29) ist der Ingenieur Carl Franz Emanuel Berg zu Berlin.

Dies ist unter Nr. 13 474 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden.

In unser Firmenregister sind je mit dem Site zu Berlin

unter Nr. 23053 die Firma:

Max Cohn Trauerhut-Fabrik (Geschäftslocal : Leipzigerstr. 72) und als deren Inhaber der Kaufmann Max Cohn zu Berlin,

unter Nr. 23 054 die Firma:

R. Hanow Nchf. Paul Nohde (Geschäftslocal: Potsdamerstr. 26) und als deren Inhaber der Zeitungsspediteur Paul Nohde zu Berlin,

unter Nr. 23 056 die Firma:

M. A. M. Sechönwetter (Geschäftslocal : Teltowerstr. 27) und als deren Inhaberin die Frau Kaufmann Margarete Albertine Marie Schönwetter, geborene Degebrodt, zu Berlin eingetragen worden.

Dem Bruno Johannes Wilhelm Schönwetter zu Berlin ist für die leßtgenannte Firma Procura er- theilt und ist dieselbe unter Nr. 9428 des Pro- curenregisters eingetragen worden. /

Der Fabrikant Carl Gommann zu Remscheid- Haften hat für sein hierselb mit Zweigniederlassung zu Remscheid-Hasten unter der Firma:

i I. Lingeuberg & Sohn bestehendes Handelsge|chäft (¿Firmenregister Nr. 17 860) dem Friedri Albert Gommann und dem Walter Gommann, beide zu Remscheid-Hasten, je Einzel- yrdenra ertheilt, und sind dieselben unter den ummern 9426 bezw. 9427 des Procurenregisters eingetragen worden. Gelöscht ist: Firmenregister Nr. 21914 die Firma: Max Kirsten.

Berlin, den 13. Juni 1892. :

Königliches Me 1. Abtheilung 80/81. ila.

[17095] Berneastel. In unfer Firmenregister ist bei Nr. 3, Firma „J. Liell Sohn“ in Berncastel, eingetragen : S 4 : as Handelsgeschäft ist durch den Tod des bis- herigen Inhabers Josef Liell Sohn, Kaufmann zu Berncastel auf dessen Erben 1) Josef Liell, Pastor in Taben, 2) Eheleute Carl Stölben, Juwelier, und Angela Liell zu Koblenz, 3) Clara Liell, Kauffrau zu Berncastel, 4) Heinrih Liell, Winzer daselbst, 9) Elise Liell, ohne besondere Stand daselbst, 6) Bar- bara Liell ohne befonderen Stand zu Taben, über- gegangen, welche dasselbe unter der bisherigen Firma und für gemeinschaftlihe Rechnung als offene Han- delsgesellshaft fortführen. h E Demnach is in unser Gesellschaftsregister heute unter Nr. 22 die Firma „I. Liell Sohn“ zu Verncastel eingetragen worden: Die Gesellschafter sind: 1) Josef Liell, Pastor in Taben, 2) Gheleute Carl Stölben, Juwelier und Angela, geb. Liell, zu Koblenz, 3) Clara Liell, Kauffrau zu Berncastel, 4) Heinrich Liell, Winzer daselbst, i 5) Elise Liell, ohne besonderen Stand daselbst, 6) Barbara Liell, ohne besonderen Stand zu Tâben. : Die Sea hat am 25. April 1892 begonnen. Zur Geschäftsführung und Vertretung der Gesell- schaft ist nur Clara Liell befugt. Berncaftel, den 11. Juni 1892. Königliches Anitsgericht.

Beuthen O. S. Befanntmachung. [17630] In unser Firmenregister ift das Erlöschen der unter Nr. 2313 eingetragenen Firma Paul Schaefer zu Brzezowitz (Inhaber der Kaufmann Paul Schaefer ebenda) heut eingetragen worden. Beuthen O. S., den 10. Juni 1892. Königliches Amtsgericht.

[17096] Birkenfeld. Geshechener Anmeldung zufolge ist heute in das Handelsregister des vormaligen Amtsgerichts Nohfelden zu Firma Franz Barth, Kaufmann zu Sötern (Nr. 1 der Firmen-Acten), eingetragen : f 2) der Inhaber der Firma Franz Barth, Kauf- mann zu Sötern, ift am 26. April 1892 verstorben und wird das Geschäft unter Beibehaltung der bis- herigen Firma von der Wittwe Franz Barth, Julianne Henriette Ida, geb. Nindt, zu Sötern und den Kindern und Erben des Franz Barth, a. Franz ees Alexander Barth zu Sötern, b. Ida Florine Barth daselbst, c. Victor Alfred Barth daselbst, d. Richard Gustav Barth daselbst; 0. Gustav Adolf Barth daselbst, fortgeseßt. i | ; : Zur Firmenzeihnung is f\owohl die Wittwe Franz Barth, geb. Nindt, zu Sötern als auch der

R Franz Hermann Alexander Barth daselbst efugt. . - Birkenfeld, den 6. Juni 1892. Großherzogliches Amtsgericht. Wolff. Lauer.

[17444] Bitburg. In unser Firmenregister ist unter Nr. 9, woselbst die Handlungsfirma „Levy Salo- mon“ mit dem Site in Speicher eingetragen steht, vermerkt worden:

Das Handelsgeschäft is durch Erbgang auf 1) Eva Salomon, ohne Geschäft zu Speicher, 2) Agatha Salomon, ohne Geschäft daselbst, 3) David Salomon, Kaufmann daselbst, 4) Simon Salomon, Handlungslehrling in Köln, 5) Siegmund Salomon, Kaufmann zu Speicher, übergegangen. - :

Die Firma ist nah Nr. 8 des Gesellschaftsregisters übertragen. i

Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 8 die Handlung in Firma Levy Salomon mit dem Site in Speicher und sind als deren Gesell- chafter die vorstehend zu 1 bis 5 Genannten ein- getragen worden. :

Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Kauf- mann Siegmund Salomon zu Speicher berechtigt.

Bitburg, den 4. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

Bochum. Sandelsregister [17097] des Königlichen Amtsgerichts zu Bochum. In unserm Gesellschaftsregister ist bei Nr. 46

betreffend die Handelsgefell] aft Gebr. vom Berge

zu Langendreer am 11. Juni 1892 Folgendes vermerkt: /

Die Gesellschaft ist durch den Austritt des Gesellschafters Carl Peter vom Berge zu Langendreer-Bahnhof aufgelöst. Derselbe hat seinen Antheil an dem Gefsellshaftsvermögen mit allen Activen und Passiven auf den Kauf- mann Vsear vom Berge zu Langendreer über- tragen. Leßterer seßt das Geschäft unter der ien Firma mit dem bisherigen Gesell- schafter, Kaufmann August vom Berge zu Langen- dreer-Bahnhof, fort. ;

Nach Löschung unter Nr. 46 is} die Firma Gebr. vom Berge zu Langendreer, sodann am nämlichen Tage unter Nr. 122 des Gesellschafts- registers neu eingetragen und sind als Gesellschafter vermerkt: : 7

1) der Kaufmann August vom Berge zu Langen- dreer-Bahnhof,

2) M Kaufmann Oscar vom Berge zu Langen- reer.

[17098] Bremen. Sn das Handelsregister ist eingetragen den 9. Juni 1892: : /

Steno «& Meyer, Bremen: Die an Friß

leyboldt ertheilte Procura ist am 1. Juni 1892 erloschen.

I. O. Koch, Bremen: Mit dem am 2. Febr. 1877 erfolgten Ableben von Johann Otto Koch ist die zwischen demselben und Heinrich Brüning bestandene Handelsgesellschaft aufgelö worden. Der letztere hat die Activa und Passiva der Handelsgesellschaft übernommen und das Ge- schäft unter unveränderter Firma fortgeführt. Am 30. April 1877 ist die Firma erloschen.

Ioh. Heinr. Bohne, Bremen: Am 5. No- vember 1891 ist die Firma erloschen.

C. C. Heye & Co., Bremen: Commandit- gesellschaft, errihtet am 1. Juni 1892. Persön- lich haftender Gesellschafter ist der Kaufmann Carl Christian Heye in Bremen. Dem Ge- schäfte sind 13 Commanditisten beigetreten.

Bremen, aus der Kanzlei der Kammer für

Handelssachen, den 10. Juni 1892. C. H. Thulesius Dr,

Bromberg. Sefanntmachung. [17445]

In unfer Procurenregister is heute Folgendes ein- getragen :

1) Laufende Nummer: 237.

2) Bezeichnung des Principals: Der Kaufmann N Zawadzki zu Bromberg, Friedrichstraße

T: 20:

3) Bezeichnung der Firma, welche der Procurist zu zeichnen bestellt ist: Rudolph Zawadzki.

4) Ort der Niederlassung: Bromberg.

5) Verweisung auf das Firmenregister: Die Firma is eingetragen unter Nr. 632 des Firmen- registers.

6) Bezeichnung des Procuristen : Franz Wedel zu Bromberg.

Bromberg, den 10. Juni 1892,

Königliches Amtsgericht.

Der Kaufmann

Cassel. Handel®register. [17461] Nr. 1530. Firma Casseler Fabrik chemischer

.- Apparate aus Thon Wimpf & Schmidt zu

Betteuhausen: Die Firma ift erloschen. Laut Anmeldung vom 2. Juni 1892 eingetragen am 7. Juni 1892. Cassel, den 7. Juni 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4,

Cassel. Handelsregister. [17462]

Nr. 1884. Firma Thonwaarenwerk Betten- ge E: Dr, Plath & Picpmeyer in Betten- ansen,

ausgegeben.

Inhaber der feit 1. Januar 1892 “begonnenen offenen Handelsgesellschaft sind:

1) Dr. phil. Joh. Christ. Gottfried C.

2) Fansiganei I. W. Piepmeyer in Cassel.

Laut Anmeldung vom 3. Juni 1892 eingetragen

am 7. Juni 1892. G Caffel, den 7. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

i [17463] Nr. 792. Firma: Eduard Gerland in Cassel, Die Firma ist erloschen. Laut Anmeldung vom 4. Juni 1892 eingetragen am 8. Juni 1892. Cafsseï, den 8. Zuni 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

Charlottenburg. Befanntmachung. [17100] Die _in unserem Firmenregister unter Nr. 364 mit dem Sti zu Charlottenburg eingetragene Firma E irokauer, Inhaber Kaufmann Eduard aues zu Charlottenburg, is heute gelöscht worden. i Charlottenburg, den 9. Juni 1892. Königliches Amtsgericht.

Cassel. Handelsregiftér.

[17102 Detmold. Auf Anmeldung vom heutigen A ist der Kaufmann Ernst Willer zu Detmold=mit der a S. E. Willer unter Nr. 208 unseres irmenregisters eingetragen. Detmold, den 8. Juni 1892. Fürstlihes Amtsgericht. I. Sieg.

Diez. _Vekanntmachung. [17103]

Zufolge Verfügung vom 7. Juni 1892 ist am 8. Uni er: ilt dem Firmenregister unter Nr. 66 die Firma Aug. Chelius zu Diez, deren Inhaber der Kaufmann August Chelius jun. zu Diez war p ge- löscht worden.

Diez, den 8. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht. 11. Beyerle.

DonauceSchingen. [17104] Gr. Amtsgericht Donaueschingen.

Nr. 7515/16. In das diesseitige Firmenregister wurde heute eingetragen:

1) Zu O.-Z. 118. „Firma August Bernaucr in Aasen“ : j

Der Inhaber August Bernauer hat sich in zweiter Che mit Franziska Meier von Oberhausen verehe- liht. Nach dem Ehevertrag d. d. Kenzingen, den 7. Mai 1892 wirft jedes der Brautleute 50 46 in die auf die Errungenschaft beschränkte Gütergemein- schaft und ist alles übrige Beibringen Sondergut des Beibringenden. /

2) Zu O.-Z. 129. „Firma Mathäus Biehler in Eßlingen“:

Der Inhaber Mathäus Biehler hat sich mit Gertrud Simon von Weigheim vereheliht und laut Ehevertrag d. d. Donaueschingen, den 20. November 1883 die allgemeine Gütergemeinschaft vereinbart.

Donaueschingen, 9. Juni 1892.

(Unterschrift.)

: i [17195] Dülken. ÎTn unfer Firmenregister is unter Nr. 244 die Firma H. J. Schrammen mit dem Size in Dülken und als deren Inhaberin die Kauffrau Bertha Schrammen, Ehefrau Anton Volmer in Dülken eingetragen worden. Gelöscht sind: Firmenregister Nr. 2 die Firma : Alex Gierliugs. Firmenregister Nr. 4 die Firma: C. Esfens. Firmenregister Nr. 5 die Firma: __ Wilh. Baums. Firmenregister Nr. 20 die Firma: Herm. Jos. Schrammen. Firmenregister Nr. 28 die Firma: Ed. Kauertz. Firmenregister Nr. 29 die Firma: Gebr. Strauchen. Firmenregister Nr. 56 die Firma: _ Jacob Mühlen. Procurenregister Nr. 14: die dem Casimir Esfens in Dülken ertheilte Procura seitens der Firma C. Esfkens. Dülken, den 10. Juni 1892. Königliches Amtsgericht.

[17107]

Emmendingen. Nr. 7848. Zu O.-3. 101 des Firmenregisters Firma C. A. Ringwald in Emmendiugen wurde eingetragen : i: i

Buchhalter Arthur Cleb]ch in Emmendingen ist als Procurist bestellt. 4

Emmendingen, den 3. Juni 1892,

Gr. Amtsgericht. Frey.

Eschwege. Sefanntmachung. 17455]

In unserem Handelsregister ift heute zu Nr. 105 Firma S. Döruberg & Sohn zu Eschwege cin- getragen worden: L

Nach dem Tode des Kaufmanns Adolf Dörnberg ist an dessen Stelle dessen Wittwe Bertha Dinkels- pühler von hier nah Ueberkunft als Gesellschafterin unter der seitherigen Firma S. Dörnberg « Sohn zu Eschwege ciigetreten.