1892 / 140 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

-

[17880] Chemische Fabrik Oranienburg Actien-Gesellschaft.

Der am L. Juli 1892 fällige Coupon uuserer 5 °/9 Prioritäts-Obligationen wird mit «4 12,50 vom 15. d. Mts. ab bei dem Bank- hause Julius Samelson in Berlin, Unter den Tagesordnung: : Linden Nr. 33, ausgezahlt. 1) Bericht und Rechnungsablage über die Cam-

Oranienburg, 14. Juni 1892. pagne 1891/92, Bericht der Revisionécom-

Die Direction. ailsion; Entlastung der Verwaltung und Fest- stellung der Dividende. 2) Genehmigung von Neuanlagen.

078) Gemeinnüß

. î _Aetiyva. B

L E E : E as _zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. Baufonds 3 938 02 2

E ct Ra 140. Berlin, Donnerstag, den 16. Juni 1892.

uthaben des Bangutiers 951801 Üntectadicis G s E , 1{ung8-Sachen. ; | Noch nicht erhobene Dividende . . . E 2 2 3 Aufgebote, Zustellungen u. veral Kommandit-GesellsGaften auf Aftien u i, Aftien-Getellsch.

Diverse Creditoren 3. Unfall- ta, 2 040 nfall- und Invaliditäts- 2c. Versich Niederlafsung 2c. von Rechtsanwälten.

[17933] L :

Actien - Zuckerfabrik zu Barum.

Die len =Zuers werden lon zu der am 95 T e r ÍÎ Ee Y e il d g Dienstag, den 5. Juli a. er., Nachmittags 3 Uhr, im H. Bremer & Spörr’schen Gasthaufe ‘in Barum stattfindenden diesjährigen ordentlichen

Generalversammlung ergebenst eingeladen.

M. 207 249 5 029|— 11 388/04 1421

59 Häuser

Grundstück an der Bleckeder Chaussee Diverse Debitoren Ñ Kassenbestand

[17931] Gewinn

E E

fte

L E E

E E r E

Zur ordentlichen Generalversammlung des Neurode Braunauer

Chaussce Aktien Vereins Dienstag, den 28. Juni, Vormittags 11 Uhr, im deutschen Hause hierselbst werden die Herren Actionäre hiermit ergebenst eingeladen.

Neurode, den 14. Juni 1892. Das Directorium. Tietze.

[17834]

Vilanz per 31. Dezember 1891 der Aktiengesellschaft des Christl. Vereins- haufes Lörrach.

Vermögen Sccchulden M S

M. 2 B 1 400. Liegenschaften obrnisse asse Anleben à 3/0

15 900. 15 900. Lörrach, 15. Juni 1892. R. Vortish-Raillard, Präses.

P. De Roche, Kassier.

[17845] Bekanntmachung. : Bon den im Mai 1890 ausgegebenen vierprocentigen Schuldverschreibungen à 500 sind laut notarieller Ürfunde vom 7. d. Mts. 45 Stück, und zwar Nr. 48 75 77 80 104 108 132 153 159 175 182 195 200 214 225 238 246 249 250 298 324 336 349 361 388 439 444 469 477 528 529 530 950 554 588 628 639 642 680 727 729 765 773 777 778 ausgeloost worden. Die Einlösung dieser bierdurch aufgebotenen Stücke erfolgt am 2, Ja- uuar 1893 : : bei Herrn Neinho!d Steckner in Halle a. S., bei Herrn A. Callmann in Weimar und unserer Kasse (Weingarten 29). Naumburg (Saale), am 13. Juni 1892.

Naumburger Braunkohlen-Aktien-Gesellschaft.

Mann.

[4980] i; 5 Zwidckauer Steinkohlenbau- Verein.

In Bezug auf die nachstehend benannten Anleihen unseres Vereins sind für das laufende Jahr die er- forderlihen Ausloosungen am 11. April 1892 notariell veranstaltet und dabei die mit folgen- den Nummern bezeichneten Schuldscheine ä 100 Thaler 4) von der Anleihe vom 4. November 1855 :

90 101 124 129192 211: 244 252 261 270: 252 310 321 322 389 404 413 472 486 488 534 550 579 586 599 601 616 654 701 763 793 806 953 994 1010 1063 1076 1123 1132/1156 1196 1205 1209 1218 1263 1334 1353 1447 1473 und 1495, 2) von der Aulcihe vom L. November 1860:

25 124 126 132 162 214 256 283 294 302 322 359 416 446- und 460,

3) von der Anleihe Litt. D. vom 1. No- vember 1866:

5 24 37 83 164 196 255 326 379 385 411 478 und 436, / : gezogen worden, wovon die Beträge am L. No- vember 1892 zur Auszahlung gelangen.

Die Inhaber der ausgeloosten Schuldscheine werden hiervon in Kenntniß gescßt und aufgefordert, die Kapitalbeträge nebst den leßten Zinsen davon gegen Rückgabe der Schuldscheine sammt Zins[eisten und Zinsscheinen bei uns zu erheben.

Gleichzeitig wird zur Vermeidung von Zins- verlusten nochmals bekannt gemacht, daß die Kapital- beträge für folgende bereits früher ausgelooste Schuldscheine

Nr. 228 251 290 431 769 1027 1250 und 1484 der Anleihe vom 1. November 1855,

e 77 der Anleihe vom 1. November 1860 mn

Nr. 44 und 350 der Anleihe vom 1. November 1866 noch unerhoben find.

Zwickau, den 16. April 1892.

Das Directorium des Zwickguer Steinkohlenbau-Vereins. F. H. Berg. M. Pinther: -

3) Aenderung des § 21 Absay 1 der Statuten. 4) Ersaßwahl zum Aufsichtsrath. Beinum, den 15. Juni 1892. Der Vorsitzende des Auffichtsraths : H. Klauenberg.

[17847] Actien-Gesellschaft für Treber-Troknung zu Cassel. Die Herren Actionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am 6. Juli d. J.- Nachmittags 5 Uhr, im Geschäftszimmer des Herrn Justiz-Rath Hupfeld zu Cassel stattfindenden 4ten ordentlichen eneralversammlung ergebenst eingeladen. Tagesorduung : é 1) Berichte des Vorstandes und des Aufsichts- rathes über die allgemeine Lage und die Er- aebnisse des Geschäftsjahres bezw. über die Prüfung der Bilanz und Jahresrechnung; 2) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinnes ; 3) de da des Vorstandes und des Aufsichts- rathes; L A 4) Wahl eines weiteren fünften Aufsichtsraths- Mitgliedes; 5) Statuten-Aenderungen s j 6) Berathung und Beschlußfassung über Erhöhung des Actienkapitals. Cassel, den 14. Juni 1892. Der Auffichtsrath. Hermann Sumpf, Vorsitzender.

[17848] Actien - Gesellschaft für Trebertroinung zu Cassel.

Die auf die im Vorjahre ausgegebenen 150 Stück neuen Actien unserer Gesellschaft noch rückständige Einzahlung von 75 °/% is spätestens am 1. Juli d. J. an der Kasse der Gesellschaft zu leisten, wozu die Herren Actionäre hiermit auf- gefordert werden. Die Actien selbst können nah dem 1. August d. I. gegen Einlieferung der Interims- quittungen an gleicher Stelle behoben werden.

Caffel, den 14. Juni 1892.

Der Aufsichtsrath. Hermann Sumpf, Vorsitender.

17838]

‘Naturheilanstalt & Pension Wittels8bach

Aktiengesellschaft, Deggendorf.

Bilanz per 31. Dezember 1891. Activa.

“M (A 43 485/36 11 154/08

734/61

3 941/86

59 315/91

Immobilen

Inventar

Borräthen und Außenständen . Betriebsverlust

M 5 35 os 15 315/91

9 000 59 315/91

: Actienkapital Creditoren Hypothek

Gewinn- und Verlust-Conto. Debet.

M 5 433/01 1 983/43 7 416/44

Betricbsunkosten ._ Organisationsunkosten

Credit.

À 14 2 480/78 734/61 259/19 3 941/86

7 416/44

Per Einnahmen Vorräthe und Außenstände Gutscrift an Inventar Verlustsaldo

Deggendorf, den 9. Juni 1892. W. Höfling, Vorstand. A. Menzinger, Aufsichtsrath.

[17840]

Lederfabrik - Actieu - Gesellschaft vorm. Wacheufeld

Bilauz per 1891/92.

Activa.

in Lig.

Passiva.

Kaßsa-Bestand

Dabitores

Samvburg, 29. Februar 1892.

Lederfabrik-Actien Gesellschaft in Liq. vorm. Wachenfeld. arl Georg Popert.

34/44 48 436 98 472 467/20

520 938/59

500 000|— 230/79

1 854/53 18 853/30 520 938/62

Actienkapital Unfall-Versicherung Creditores

[17832]

Rheingauer

Schaumweinfabrik. Schierstein.

Vilanz 31. Dezember 1891.

Activa. Immobilien-Conto . Utensilicn-Conto Kafsa:Conto .

Wechsel-Conto o. Conto-Corrent-Conto . . , Inveutar

29 7737

828 313 84 1572 314 55

Æ | 236 6531/40} Actien-Conto

12776'13 3 686/25 461 111 4 Conte-Corrent-Conto .

Passíva. M A 428 571/41 200 000|— 30 000|— 26 660/97 830 100/66 56 981/51

Neservefond-Conto Dividenden-Conto Consign. Dub.-Conto

Gewinn- und Verlust-Conto L N

995 078/93

Der Vorstand.

Louis Klußmann.

225 078/93

Die in der heutigen Generalversammlung festgeseßte Divideude von 4°/ is vom L. Juli d. J. an bei dem Bankhause Simon Heinemann hier zahlbar, woselbst auch gegen Einreichung der Talons neue Dividendenbogen ausgegeben werden. Lüncburg, den 10. Juni 1892.

Marcus Heinemann.

[17858]

Activa.

Bilanz per 31. Dezember 1891.

Saalbau - Actien - Gesellschaft Neustadt a. d. Haardt.

Passiva.

An Bau-Conto

Mobilien-Conto: Buchwerth per 31. Dezember 1890 2 M613 406,14 Zugang in 1891 ,„ 359,42 M 13 846,56 Abschreibung ,„ 359,42 Effecten-(Tonto des Reservefondé : Bestand am 31. Dezember 1891 Guthaben bei der Volksbank . .

[A

|

13 487/14

M. 371 865

5 791/13 4 293/78

395 437/91 Neustadt a. d. Haardt, den 23. Mai 1892.

861] Per Actien-Kapital-Conto

«„ Annuitäten-Anlehen-Conto (Kapitalrest) S A 36 455,30

davon in amortisirt .. , 9404,30

Amortisations-Conto Neservefonds-Conto Special-Reserve-Conto . . Betriebs-Conto : Ueberschuß i. 1891

Der Vorstand.

258 114 s

27 051/—

118 663/29 1968/34 2 000 7 640 99

395 437/91

[17851] Activa.

Grundfstücks-Conto Gebäude-Conto

Maschinen- und Apparate-Conto . Fabrik-Utensilien-Conto Eisenbahn: Anlage-Conto Rieselfeld-Anlage-Conto Chaufjee-Anlage-Conto Comptoir-Utensilien-Conto ¿ Laboratorium-Utensilien-Conto . . Kasfernen-Utensilien-Conto . .

Chemifalien-Conto Leinen-Conto Affsecurxanz-Conto Werthpapiere-Conto Reparaturen-Conto Zucker-Conto Kalksteine-Conto Beleuchtungs-Conto Kassa-Conto Nübensamen-Conto Zutkersäcke-Conto

483 518/98 475 167/11

1727/90

45 697/79

99 683/45 99 773110 9 493 47 6 651/10} 995/72

9 319/89

462/10

55/50

1 73447 29 189/95 93/35

C A M | | | |

Actien-Zuckerfabrik Ueuhaldensleben.

Vilanz am 31. März 1892.

Actien-Kapital-Conto .. Grundbuchschuld-Conto . . Neservefonds-Conto . . Conto-Corrent-Conto . Gewinn- u. Verlust-Conto

1078 028 44

| |

| |

179 905 46

Soll.

An Fabrikations-Unkosten-Conto Amortifations-Conto Zurückgestellte Reserve

Nenhaldensleben, den 1.

Fehlhauer.

hfe

| [1257 933/90

M6 A

|

1343 621/76

April 1892.

Gewinn- und Verlust-Conto.

ucker-Conto Melasse-Conto « NRübenschnitzel-Conto Gewinn-

Der Vorstand.

Baetge.

Michael. Nudeloff.

Passiva.

1 257 933/90

M. 720 000 3950 000

75 300

86 989

26 044

Haben. h. 1 290 306 5 38 881/67 795 |—

13 638 56

1 343 621/76

[13776] Debet.

Ausgezahlte Zinsen an die Deponenten Nicht auégezahlte, den Deponenten zum Kapital zugeschriebene Zinsen . Dividende an die Actionäre ; Gehalte und Pensionen Steuern las und Beleuchtung eitungen und Inserate Papier und Drucfsachen . Sonstige Bureau-Bedürfnisse, Tele- phon-, Rechtsbeistand-, Gerichts- kosten 2c. Grundstücks-Unkosten Abschreibung auf Effeeten-Conto s Wechsel-Conto f «„ Inventarium-Conto Geschenke an milde Stiftungen .…. . Reingewinn, dem NReserve-Conto I. gutgeschrieben

Activa.

Lombard-Conto

Wechjiel-Conto

Effecten-Conto

Danziger Kämmerei-Kasse

Hilfskasse des Danziger Allgem. Ge- werbevereins

Grundstücks-Conto

Inventarium-Conto

Conto-Corrent-Conto 5

Restkaufgeld, auf dem alten Geschäfts- hause bypothekarisch sicher gestellt . insen-Vortrag-Conto pro 1892 z

Kassa-Conto

Danzig, im April 1892.

1572 314/55

G, Mix. Kosmack.

M A 93 861/15 212 012,55 360|—

42 358 |— 7 584/30 1259/63 952/10 1186/40}

2189/71

2 053/90

234/70

1 785/46

634/79

21 500|— |

194 000/—

581 272/69

m LA 5 439 107 3 737 980 08

164 3388

14511 913

Nob

Danziger Sparkassen-Actien-Verein.

Gewinn- und Verlust-Conto am 31. Dezember 1891.

Zinsen auf Lombard-Geschäfte esel- " Cffecten- ¿

" L

von Kämmereikasseu. Hilfskasse

é Conto-Corrents Revenüen des Grundstücks

Conto am 31. Dezember 1891.

Actien-Conto

Deponenten-Conto

Unverzinslih. Deponenten-Conto . Ortskrankenkasse Conto-Corrent-Conto Neserve-Conto 1

Die Direction des Dan es Sparkassen-Actien-Vereins. ¿Wtto.

Olschewsfki.

| Î

Credit.

E 239 201 11 140 940/67 188 850 72

6 130/19

6 150|—

581 272/69 Passiva.

M S

9 000|—

12 346 587/94 675

650

201 000

1 400 000 954 000

14 511 913

Otto Steffens.

8 erung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Deffeutlicher Anzeiger.

6. L Erwerbs- und 9,

Bank-Ausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[17837]

Ullersdorfer Werke.

Bei der gestern notariell bewirkten Ausloofung der in diesem Jahre zu tilgenden Schuldver- schreibungen unserer 42 procentigen Anleihe find die Nummern 44 87 88 111 126 127 133 136 150 159 gezogen worden.

Der Nennwerth dieser zehn Schuldverschreibungen wird gegen Nückgabe der leßteren und der zugehörigen

inssheine Nr. 7 bis 20 am 31. Dezember dieses

ahres, mit welchem Tage die Verzinsung aufhört, zurückgezahlt.

Die Einlösung des am 30. Juni dieses Jahres fälligen Zinsscheines Nr. 5 der gegen- wärtig im Umlauf befindlichen Schuldverschreibungen erfolgt von morgen ab mit 4 22,50 S per Stü aufer bei unserer Gesellschaftskasse

in Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen _ Credit-Anstalt, in Dresden bei der Sächsischen Bauk zu ,_ Dresden, in Sorau N.-L. bei dem Bankhause Kade _«& Co. : Nieder-Ullersdorf, am 15. Juni 1892. Ullersdorfer Werke. Carl Matthesius. G./Gülde.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genosseuschaften.

eine.

E S T R E E E E E E A E G RE M E E 8) Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten.

[17701] Vekauntmachung.

Der zur Rechtsanwaltschaft bei dem unterzeichneten Landgericht, mit dem A Chemnis zugelassene bisherige Referendar Karl Walter Ehrig ist heute in die bei dem unterzeichneten Landgerichte geführte NRechtsanwaltéliste eingetragen worden.

Chemnitz, am 11. Juni 1892.

Das Königliche Landgericht daselbst. U

[17700] Bekanntmachung.

_ Der Rechtsanwalt Justiz-Rath Hubert Rumpen ist gestorben und ist infolge dessen sein Name in der Liste der bei dem Königlichen Landgerichte zu Aachen zugelassenen Nechtsanwalte gelöscht worden.

Aachen, den 10. Juni 18992. Der Landgerichts-Präsident. D S E NE E N L l E A Z I S E S S E T

9) Bank - Ausweise.

Keine.

10) Verschiedene Bekannt- machungen.

[17702] Bekanntmachung. Die Stelle eines besoldeten Gemeinde - Vorstehers in dem Vororte Friedenau bei Berlin, welcher

„Dresdner

Y 117704)

Für die Gesammtleitung verantwortlich : Hofrath Otto Ban ck, Professor der Literatur- und Kunst eschichte.

L Bestellungen auf das „Dresdner Journal“, die Atitlide sächsischen Staatsregierung, werden bei der unterzeichneten Expedition

2 50 für

schlage angenommen.

Vas „Dresdner Journal“ bringt in einleitenden Auffäßen regelmäßige Besprehungen der wichtigsten politischen Tagesereignisse und Zeitfragen, unterrichtet die Leser über die Auslassungen der einflußreihsten und geachtetsten Blätter der Ae, giebt in jeder Nummer eine gedrängte

Uebersicht der Tagesbegebenheiten und widmet der

Mng des vaterländishen Gewerbfleißes befondere Sorgfalt.

Verhandlungen des Deutschen Reichstages. Die Abtheilung

den hervorragenden bildenden Künste besonders im Auge behält. fesselnder Sil isten

erner bietet unser Blatt in der Abtheilung „Vermischtes“

laudereien.

Die Ziehungslisten aus Foostex Königl. sächsisher Staatspapiere, sowie die andeslotterie, ingleihen die Börsenberichte

(Schlußcourse) werden im „Dresdner Journal“ vollständig veröffentlicht.

Dresdner Journal“ empfiehlt

begüterten und daher kauffähigen Kreifen zu Geschäfts- 2

auch für Ss nichtsächsisher Behörden, die im Königreihe Sachsen bekannt zu machen sind,

amtliche Zeitung der Königl. sächsischen

der Königl. sächsischen

Das j,

da dasselbe als Gemeindebehörden von maßgebender ua ist. Die Einrückungsgebühren wer

ebühren für die Zeile auf 50 4 festgestellt.

' E Zndem wir um recht baldige Aufgabe der Bestellungen auf das nächste Vierteljahr - bitten, bemerken wir noch, daß zeitweise auswärts weilenden Lesern unfer Blatt h Erstattung der Postauslagen und bez. der Versendungsgebühren pünktlich nachgesendet wird.

Dresden, im Juni 1892.

( Königl. Expedition des „Dresdner Fournals““.

[17839]

Altenburg-Zeiter Eisenbahn.

Die neuen Talons und Dividendenschein- Bogen Ser. [Ux. der Stamm- und Prioritäts- Stamm-Actien unserer Gesellschaft werden vom 1. Juli d. I. ab bei unserer Hauptkasse, Bank- haus Otto Linugke hier, gegen ückgabe der Talons IL Ser. zur Ausgabe gelangen.

Altenburg, den 11. Juni 1892.

Der Vorstand der Altenburg-Zeitzer Eisenbahn-Gesellschaft. A. Große. Nich. Burkhardt:

E ( , Nach dem in das Gesellschaftsregister des König- lichen Aae erichts hier eingetragenen Genetalver: fammlungs-L eshlusse vom 22. April 1892 soll das Grundkapital unserer Gesellschaft von 44 479 500 auf é 506 000 dur Rückkauf und Vernichtung von 347 Litt. B. Actien herabgeseßt werden.

Unter Bezu nahme auf Artikel 243 des Reichs- eseßes, betreffend die Commandit-Gesellschaften auf

ctien und die Acbengelen alten fordern wir die Gläubiger unferer Gesellschaft hiermit auf, sich bei derselben zu melden.

Scheune, den 10. Juni 1892.

Zucterfabrik Scheune.

Der Aufsichtsrath. Der Vorstand. ornung, Maaß. E. Wrede.

orsißender. A. Kuhlbars.

ge enwärtig zwischen 5 und 6000 Einwohner zählt, oll baldigst beseßt werden. Das pensionsfähige Gehalt der Stelle ist auf jährlich 3600 festgeseßt, dem eine Entschädigung für die Wohnung und die persönlichen Arbeitsräume des Gemeinde-Vorstehers A 4 Ae ; f

Yeetgnete Bewerber werden ersucht, schriftliche Gesuche bis zum L. Juli d. J. an den unter- zeichneten Gemeinde-Vorsteher einzureichen; zu einer perfönlihen Vorstellung bei den Mitgliedern der Gemeinde-Vertretung werden eventl. besondere Ein- ladungen ergehen.

Friedenau, den 14. Juni 1892.

Der Gemeinde-Vorsteher : Roenneberg.

[17849] __ Vekanntmachung. _ Bei der hiesigen städtischen Sparkasse ist auf nach- folgende Conten seit mehr als 30 Jahren weder eine Einzahlung noch eine Abhebung erfolgt:

1) Nr. 10 Albert Bauer 71 M. 37 A

2) Nr. 129 Kräuter 73 M. 72 9,

3) Nr. 944 Gottfried Wunderlih 8 (1 I:

4) Nr. 1143 Rudolph Meyer 13 M 59 S

9) Nr. 1185 Hugo Schulz 8 (A 82. 4

6) Nr. 2416 Marie Lindemann 7 (4 29 A;

7) Nr. 3636 Adolph Schmidt 57 (6 72 3,

3) Nr. 570 Caroline Elisab.th Willberg

101 A 62 4,

9) Nr 764 Caroline Meyer 8 M 81 N

Nach § 25 der Statuten hat die Verzinsung der unter 1—7 aufgeführten Conten mit dem 2. De- zember 1889 und derjenigen unter 8 und 9 mit dem 29. April 1891 aufgehört. Der Anspruch auf das Guthaben der qu. Conten erlisht, wenn die Jnhaber der Sparkassenbücher binnen 5 Jahren nah dem Aufhören der Verzinsung weder Ein- noch Auszah- lungen auf die qu. Bücher machen resp. fordern.

Potsdam, den 10. Juni 1892.

50 _ Bezieher innerhalb Dresden, und bei allen deutschen Postanstalten zu dem Bezugspreise von 3 A auf das Vierteljahr, außerhalb Deutschlands mit entsprehendem Postauf-

» ) „Kunst und Wissenschaft“, wel®e auch der unterhaltenden Erzählung einen R Theil ihrer Spalten regelmäßig widmet, vermittelt die Kenntnißnahme von den i Srsheinungen in der Wissenschaft, Literatur und

in ihren örtlihen Besprehungen das Dresdner Kunsttreiben des Theaters, der Musik und der

i j en im Ankündigungstheile mit 20 _„ für die gespaltene Zee kleiner Schrift oder deren Raum berechnet ; für Veröffentlichungen unter „Eingesandtes“ sind die

Magistrat.

ournal.“

Zeitung der Königl. zu dem Bezugspreise von

chandlung volkswirths\chaftliher Fragen und der Gbenso den Berichten über die

im Kunstgewerbe, während sie

noch eine reihhaltige Auswahl

pr

js wegen seiner großen Verbreitung in den nkündigungen aller Art, namentlich aber

Staatsregierung für alle Staats- und

latt auf Wunsch gegen

[17846] Activa.

e

Bilanz - Conto.

Passiva.

Grundstück-Conto. . Wasser-Anlage-Conto . . Gebâäude-Coputo 266 115.16 Neubau-Conto 120 235.43 Maschinen- u. Geräthe-Cto. 100 557.20 Utensilien-Conto . …. ….

Kaffa-Conto Effecten-Conto Feuerversicherungs-Conto Diverse Debitoren Waaren-Inventur-Conto

40 038.3 | 15 684.82

543 753/13 7 545/18 43 000 800|—

58 559/17 73 434/90 727 092/38

Debet.

Actien-Kapital-Conto rioritäten-Conto elerve- u. Ertra-Neservefonds-Conto

| Wiegegeld-Conto

Schuldentilgungsfonds-Conto . . . .

Interims-Conto

Diverse Creditoren

Reingewinn

MmcirtannE

4250 162

61 603

110

21 000

.10 230 43 212/65

6 685

727 092 Credit.

428 743/43 340 833 38 38 632 46 2 540/88

6 685 61

E E A E E R E am TR

817 435/76

Nüben-Conto Betriebs-Unkosten-Conto Abschreibungs-Conto Neservefonds:-Conto Reingewinn

Dingelbe, den 31. Mai 1899.

J. Vollmer.

[17705]

in München.

Gewinn- und Verlust-Conto.

Rechnungs-Abschluß pro L891 der Lebens- und Leibrenten-Versicherungsanstalt Mee G

Der Aufsichtsrath der Dingelber Zuckerfabrik.

yerischen Sypotheken- und Wechselbauk

Einnahmen. Saldo-Vortrag vom Jahre 1890 Lebensversicherungsprämien incl. Gebühren Krtegsprämten Beiträge zum Gewöährleistungs-Fonds für Cautionen 4 » Amortisationsfonds für Cautionen incl. Zinsen Einlagen für Leibrenten incl. Gebühren Zinsen aus dem bei der Bapk angele Zinfen von gestundeten Prämien, vor Sonstige Einnahmen

Für 14 Sterbefälle aus 1890 1891

# u v

bezahlte Leibrenten Nückvergütungen und zurückgekaufte Policen , Rükversicherungsprämien « Steuern und Verwaltungskosten, als: s Organisationéspesen, Inserate, Drukkosten „Paar Ueberschuß

: 9 fällige Versicherungen auf den Erlebensfall

Davon wurden überwiesen :

bezahlten Prämiensumme Dem Kriegsfonds Der Bank zur Dividende h Uebertrag auf 1892: i unerledigten Sterbefall aus 1889

: 19 unerledigte Sterbefälle :

unerhobene Leibrenten Werth der Lebensver a. Prämienre]erve

b. Prämienübertrag s

Werth der Leibrenten ultimo 1891 Dividendenfonds

O L Gewährleistungsfonds für Cautionen Amortisationsfonds

Gewinnreserve

2 bei Lebzeiten der Versicherten fällige gemischte Versicherungen . . .

ezahlte Dividenden auf die Versicherungen mit Gewinnantheil

Dem Dividendenfonds 3 9/9 der auf die Versicherungen mit Gewinnantheil

A 202 206.39 10 240.85

M. 9 677 712.48

929 223.03

Gehalte, Provisionen, Arzthonorare, Porti,

u

M. 36 928.57 » 454 597.20

1 durch Vollendung des 85. Lebensjahres fällige Versicherung auf den Todesfall

M 3 428.57

« 212 447.24

10 606 935.51 6 016 299.09 415 536.87 45 246.58 2019.54

2 961.21

340 599.39

3 701.10

M

15 151 910 68 2 374 94491 908 10

1 267 01

2 266 96 1199 384/30, 731 245 09 54 096/63 163/50

1951618718

491 085/77

40 428/57 504 433/60 124 77312

51 667/27

486 639/18 122 006/83

169 A

17 529 575/64

Deckungsmittel der Anstalt.

Das baar und voll eingezahlte Garantiec-Kapital Der erwähnte Werth der Lebensversicherungspolicen Der erwähnte Werth der Leibrenten

Der erwähnte Dividendenfonds

Der erwähnte Kriegsfonds

Der erwähnte Gewährleistungsfonds für Cautionen Der erwähnte Amortisationsfonds für Cautionen Die erwähnte Gewinnreserve

Uebersicht dcs Preußischen

Geschäfts.

19 516 187/18

M 29 142 857/15 10 606 935/51 6 016 299/09

415 536/87 43 246/58

2 019/54 2 961/21 340 599/39

46 570 455/34

a. Lebensversficherung : Am 31. Dezember 1891 waren 6598 Personen versichert mit Im Jahre 1891 zur Auszahlung gekommene Kapitalien

Prämie für das Jahr 1891 . Leibrenten- Anstalt : Am 31. Dezember 1891 waren 111 Personen mit

versichert. Im Jahre 1891 bezahlte Renten

Großmann.

Der Generalbevollmächtigte der Versicherungs-Austalteu der Bayerischen Hypoth-ken- & Wechselbank :

A A 21 631 086|— 121 600 741 A

759 BEN

55 788.27