1892 / 142 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E

45 cbm fieferne Bretter, 3,5 m lg., 20,5 cm br., 25 mm f. ; 37,5 ebm fieferne Bretter, 3,5 m Ig., 25 cm br., 26 mm st. Dieselben sollen im Wege der öffentlichen Ver- dingung an den Mindestfordernden unter Vertrags- abschluß vergeben werden. Termin: Sonnabend, den 2. Juli 1892, Vormittags 1X Uhr. Die N EMaUngen können während der Dienst- stunden 8—3 Ühr im diesfeitigen Geschäfts- zimmer eingesehen, auch gegen Erstattung der Schreibgebühren von je 1,00 4 für fkieferne und Erlen Bretter abschriftlich bezogen werden. Spandau, den 11. Juni 1892. Königliche Direction der Munitionsfabrik.

5) Verloosung 2c. von Werth- papieren. [15063]

Bei der planmäßig heute stattgehabten D. Ver- loosuug der Anleihe des Kreis - Communal- verbandes Brannschweig (Ausgabe vom Jahre 1887) find die naverzeichneten Schuldverschrei- bungen gezogen worden :

Litt. A. Nr. 808 über 100 M

Litt. B. Nr. 1173 1716 2396 und 2569 üker je 200 M

Ltt. C. Nr. 3048 3381 3544 4106 4174 und 4757 über je 500 6

Lítt. D. Nr. 5418 5858 5989 6331 6687 6771 7002 und 7397 über je 1000

Litt. E. Nr. 7593 und 7607 über je 5000.

Die Auszahlung des Nennwertbs dieser Schuld- verschreibungen erfolgt vom L. Oktober d. J. ab bei der Stadtkasse hierselbft.

Die nachverzeihneten, zum 1. Oktober v. J. ausgeloosten und aus der Verzinsung gefallenen Schuldverschreibungen des Kreis - Communal- verbandes Braunschweig (Ausgabe de 1887) als:

Ltt. A. Nr. 152 über 100 M Litt. B. Nr. 1430 1459 2138 und 2165 über je 200 Æ E Litt. C. Nr. 3318 3321 und 4213 über je 500 Æ und Litt. D. Nr. 5923 über 1000 Æ find bislang zur Einlösung nicht überreicht. Braunschweig, am 1. Juni 1822. Der Stadt-Magistrat. W. Pockels.

1A 4 = Bekanntmaqung. Bei der am 9. cr. stattgefundenen Verloosung unserer Theilschuldvershreibungen sind fol- gende Nummern gezogen worden : 1) Theilschuldverschreibungen à 4 1060 : Litt. A. Nr. 3 5 24 43 54 68 86 105. 168 1E 198 205 220 243/259 272/331 333 341 344 350 436 456 460 466 473 491 517 551 560 566 592 613 654 656 683 694 699. 2) Theilschuldverschreibungen à -/(. 599: Litt. B. Nr. 21 29 40 69 83 101 151 171 223 230 233 240 269 281 283 374 376 399 419 422 452 455 492 493. Dieselben werden den Besißern mit der Auf- forderung gekündigt, den Kapitalbetrag gegen Nückgabe der betreffenden Theilshuldvershreibungen der noch nicht fälligen Zinsscheine und der Talons vom 2. Januar 1893 ab bei der Gewerfkschaftlihen Kasse in Leopolds- hall-Staßfurt,

den Herren Delbrück, Leo & Co., Berlin, den Herren Richter & Co., Berlin, dem Herrn H. F. Lehmann, Halle a. S., den Herren Frege & Co., Leipzig, und der Leipziger Bank zu Leipzig

in Emvfang zu nehmen.

Der Betrag fehlender Zinsscheine wird von der Kapitalsumme gekürzt.

Von den früher gekündigten Theilschuldver- schreibungen , deren Verzinfung von dem betreffen- den Termine an aufgehört hat, sind folgende Theil- schuldvershreibungen noch nicht eingelöst worden und werden deren Inhaber hierdurch erneuert zur Einlösung aufgefordert :

1) von den per 2./1. 91 gekündigten Liäitt. A.

de 6 1000 Nr. 404 534 537. 2) von den per 2./1. 92 gekündigten Liäitt. B. de 500 Nr. 246. Leopoldshall-Staßfurt, den 13. Junt 1892,

Gewerfshaft Ludwig 11,

[17226]

Bei der heutigen nah Maßgabe des § 19 unseres Statuts stattgehabten Ausloosung Schleswig- Holsteinischer 4% Pfandbriefe sind die nac- stehend aufgeführten Nummern gezogen worden :

4 9/0 Pfandbriefe à M4 2000 Nr. 63 300 313 857 1187.

É 7 «#1000 105 241-436 700

712 1469 1495

1627 2096 2539.

Ÿ 7 “000 T5 605

Sie werden den Besißern mit der Aufforderung gekündigt, den Nominalbetrag gegen Rückgabe der ausgelooîten Pfandbriefe in curéfähigem Zustande mit den dazu gehörigen Talons und Coupons vom 1. Januar 41893 ab bei Herrn Jacob Landau in Berlin oder in unserem Kassenlocal, Dänische Straße 37, in Empfang zu nehmen.

Vom 1. Januar 1893 hört die Verzinsung dieser Pfandbriefe auf.

Restant

ans der Verloosung vom 13. Dezember 1890: Nr. 2346 à A 1000. Reftanten aus der Verloosung vom 12. Juni 1891 : Nr. 1236 à S 2000. i: G ita Kiel, den 1E Juni 1892. Ï , Die Direction des Landschaftlichen Kredit- Verbandes für die Provinz Schleswig-

Holstein.

[18220]

Bei der am 1. d. Mts. in Gegenwart eines Notars stattgehabten dritten Ausloosung der ministeriell genehmigten 33 °/% igen Solzmindener Stadtanleihe von 500 000 Æ (f. Bekanntmachung des Herzoglichen Staats-Ministeriums vom 6. Sep-

Verordnungs-Sammlung de 1889 Nr. 41) find zum X, Oktober d. Js. folgende Stücke ausgeloost : Litt. A. Nr. 39 à 3000 4, i C. Nr.-241 314 à 500 M, D. Nr. 415 456 à 300 M, «„ B. Nr. 674 681 à 200 A Die Auszahlung dieser Schuldverschreibungen erfolgt vom gedachten Termine ab entweder bei hiesiger Stadtkasse oder bei der Firma J. Ballin «& Co. hieselbst nach dem Nennwerthe an die Vorzeiger der Papiere gegen Auslieferung der leßteren und der zugehörigen ncch nit fälligen Zinsscheine. Holzminden, den 14. Juni 1892. Der Stadt-Magistrat. Schrader.

6) Kommandit-Gesellschaften

auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

“Kartoffelmehl-Fabrik-Actien- Gesellshaft zu Ortrand.

Zu der am Mittwoch, den 6. Juli cr., Mittags 12 Uhr, im Comptoir der Fabrik statt- findenden ordentlihen Generalversammlung be- ehren wir uns, unsere Herren Actionäre hiermit er- gebenst einzuladen.

Tagesordnung :

1) Vortrag des Geschäftsberichts, Vorlage der Bilanz fowie des Gewinn- und Verlust- Contos für das verflossene Geschäftsjahr.

2) Ertheilung der Decharge.

3) Neuwahl von statutgemäß ausgeschiedenen Aufsichtêrathsmitgliedern.

4) Abänderung der Paragravhen 14 und 26 der Statuten.

5) Wabl von Rechnungérevisoren für das Ge- scbäftsjahr 1892/93.

6) Beschaffung von Betriebsmitteln resv. Aus- gabe neuer Actien.

7) Antrag der Firma Petzold & Co. in Berlin:

Regelung der Rechnungen und Conten mit der Firma Peßold & Co. in Berlin bezw. Anerkennung deren Forderung und Be- gleihung.

Ortrand, den 16. Juni 1892.

Der Auffichtsrath. O. E. Graefe, Vorsiteñder.

[18414]

Die diesjährige Generalversammlung unserer Gesellschaft findet am Donnerstag, den 14. Juli 1892 (nicht 30. Juni), Nachmittags 5 Uhr, in den binteren Näumen des Bahnhofë-Restaurants zu Erfurt statt.

Tagesorduung : 1) Verlegung dér Bilanz und Dechargirung des Vorstandes. 2) Wabl des Aufsichisrathes. 3) Abänderung der Statuten. 4) Reduction des Actien-Kapitals.

Actionâre, welche an der Generalversammlung Theil nehmen wollen, haben ihre Actien mindestens drei Tage vorher auf dem Comptoir der Gesellschaft in Schallenburg gegen Depotschein zu hinterlegen, welcher leßtere zum Eintritt berechtigt. Schallenburg b. Sömmerda, den 7. Juni 1892.

Actien-Gesellschaft für Mühlenindustrie zu Sömmerda.

Der Auffichtsrath. Aug. Sunderhoff.

[18340]

Kalker Brauerei Actien Gesellschaft

vorm. Jos. Bardenheuer. Ausloosung von Obligationen.

Am 15. cr. hat vor Notar und Zeugen die für das Iahr 1892 bestimmte Ausloosung von neun Obligationen à { 1000,— und drei Obli- gatiouen à # 500,— stattgefunden. Es sind folgende Nummern gezogen worden: Nr. 223 304 372 121 129 51 188 341 836 à f 1000,— und Nr. 45 36 43 à { 500,—. Die Inhaber dieser Obligationen, deren Verzinsung mit dem 30. Sep- tember 1892 aufhört, werden ersucht, dieselben vom 1. Oktober d. Js. ab mit den zugehörigen Zins- scheinen zur Empfangnabme des Nominalbetrages plus fünf Procent Aufgeld nebst fälligen Zinsen Gr an einer der nachstehend verzcidneten Stellen :

Gesellschaftsfasse in Kalk,

Kölnische Wechsler & Commissionsbank

in Köln, Herren von Erlanger «& Söhne in Frank-

tember 1889, § 5 DrsutiweiTkle Geseßz- und |-

[18419] _ Confolidirte Redenhütte Zabrze O.-S.

Die Herren Actionäre unserer Gesellshaft laden wir hierdurch zu einer außerordentlihen General- versammlung auf den 9. Juli cr., Ziagmnittags 2 Ubr, im Hôtel Kohmann zu Zabrze O.-S. ergebenst ein.

Tagesordnung : Wakhl von Auffichtsraths-Mitgliedern.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Actionäre berechtigt, welche spätestens am dritten Tage vor der Generalversammlung bis Abends 6 Uhr, entweder ihre Actien an der Gesell- schaftskasse deponirt haben oder die geschehene Nieder- legung derselben bei der

heinisch-Westfälishen Bauk in Berlin W., s Jägerstraße 24, durch Bescheinigung nahweisen. , Veber die geschehene Einreichung der Actien be- ziebungsweise der Bescheinigungen wird den Herren Actionaren ein Depositionsshein ausgefertigt, welcher als Einlaßkarte zur Generalversammlung dient.

Berlin, den 17. Juni 1892.

Der Aufsichtsratb. Mar Arendt.

er Peniger Maslhinenfabrik und Eisengießerei.

Die Actionäre werden biermit zur Theilnahme an der zweiten ordentlichen Generalversammlung, welhe Sonnabend, den 9. Juli 1892, Vor- mittags halb elf Uhr, im Hotel Kaiserhof in Leipzig abgehalten wird, eingeladen.

Tage®sorduung :

1) Vortrag des Geschäftsberihts und Rechnungs- abschlusses über das zweite Geschäftsjahr und Bericht über die Prüfung derselben.

2) Beschlußfassung über die Gewinnvertbeilung und Entlastung des Vorstandes und Auf- sichtsrathes.

3) Neuwahl zum Aufsichtsrath.

Die Legitimation zur Theilnahme an der General- versammlung erfolgt durch Vorzeigung der Gesfell- schaftsactien oder Depositenscheine über deren Nieder- legung, welche statutengemäß bis spätestens 6 Uhr Nachmittags am Donnerstag, den 7. Juli 1892, bei der Gesellschaftskasse, bei der All- gemeinen Deutschen Creditanstalt in Leipzig, oder bei dem Vorsitzenden des Auffichtsraths zu geschehen hat.

PVenig, den 18. Juni 1892.

Der Aufsichtsrath. Atex. A. C. Klaudcke.

[17836]

Nach dem in das Gesellschaftsregister des König- lichen Amtsgerichts Hier eingetragenen Generalver- fammlungs-Beschlusse vom 22. April 1892 soll das Grundkapital unserer Gesellschaft von 44 479 500 auf 4 306 000 durch Rückkauf und Vernichtung von 347 Litt. B. Actien herabgeseßt werden.

Unter Bezugnahme auf Artikel 243 des Reichs- gesetzes betreffend die Commandit-Gesellshaften auf Acticn uad die Actiengesellshaften fordern wir die Gläubiger unserer Gesellschaft hiermit auf, sich bei derselben zu melden.

Scheune, den 10. Juni 1892.

Zuckerfabrik Scheune. Der Auffichtsrath. Der Vorstand. Hornung, W. Maaß. E. Wrede. Vorsitzender. A. Kuh lbars.

{18354] Birkenwerder Actien Gesellshaft für Baumaterial.

In Ausführung des Beschlusses der Generalver- sammlung vom 12. April 1892 „das Grund- fapital unserer Gefellshaft durch Ankauf von 180 000 Æ Actien von 1 680 000 auf 1 500000. herabzusetzen, veranstalten wir hierdurch eine Sub- mission auf uns zu verkaufende dreibundert Stü unserer Actien. Wir fordern die Actionâre zur Ab- gabe versiegelter Angebote bis spätestens 5. Juli a. c., Abends 6 Uhr, auf. Diese Angebote sind bei dem Vorstande unserer Gesellschaft, Friedrichstr. 104 a. (Eingang Weidendamm), einzu- reichen und müssen die s{riftlihe Erklärung enthalten, daß Offerent sich bis 10. Jul! 1892 einschließli an sein Angebot bindet. Der Preis darf den ven der Generalversammlung festgeseßten Maximalcurs von 659/00 + 409/69 Stückzinsen ab 1. Januar 1892 bis zum Auszohlungstage am 22. Mai 1893 nicht über- steigen. Dem Angebot is mindestens 1 der ange- botenen Actien als Sicherheit beizufügen. Bei er- theiltem Zuschlag sind die angebotenen Actien nebst den dazu gehörigen Dividendenscheinen von 1892 ab und Talons innerhalb 3 Tagen nah Erhalt der Zu- s{lagsbenacrichtigung bei der Gesellschaftskasse gegen Ouittung abzuliefern. Die Zahlung des Kaufgeldes erfolgt nah abgelaufenem Sverrjabr am 22. Mai 1893. Die eingelaufenen Actien-Angebote werden vom Aufsichtsrathe und dem Vorstande eröffnet und wird dem Mindestfordernden der Zufchlag ertheilt werden. Wenn von verschiedenen Actionären Ange- bote zu gleihen Preisen eingereiht werden, welche nit voll berücksihtigt werden fönnen, so findet unter denselben eine Vertheilung nach Verhältniß der an- gebotenen Beträge statt.

Berlin, den 17. Juni 1892. Der Aufsichtsrath. Der Vorstand.

furt a. Main.

Paul Kahle. Franz Pernet.

ergebensi einzuladen.

Mannheim, den 28. Mai 1892.

Brauereigesellschaft Eichbaum

(vorm. Hofmann) in Mannheim. Wir beehren uns, die Herren Actionäre auf Samstag, deu 25. Juni 1892, Vormittags 11 Uhr, zu der im zweiten Stock des Eichbaum (P. 5. 9) stattfindenden

außerordentlihen Generalversammlung Tagesordnung:

Aufnahme eines zur Tilgung der laufenden Schuld zu verwendenden Anlehens gegen Be- N stellung von Partial-Obligationen.

__ Die Herren Actionäre werden auf § 12 der Gesellschaftsstatuten aufmerfsam gemaht, wonach zur Entscheidung über die vorstehende Tagesordnung die absolute Mehrheit der abgegebenen Stimmen nicht genügt, vielmehr zur gültigen Beschlußfassung erfordert wird, daß die Hälfte des Actienkapitals vertreten sei und mindestens drei Viertheile des in der Generalverfammlung vertretenen Grundkapitals sich dafür erklären. Die Legitimationékarten wollen gegen Nachweis des Actienbesitzes in der Zeit vom 20. bis 22. Juni auf dem Bureau der Direction in Empfang genommen werden.

Der Vorstand.

[18420] E Elsässische Tabakmanufactur Straßburg i. E. Außerordentliche Generalversammlung 4. Juli 1892, 11 Uhr, Jung St. Peters- plaß Nr. 6, Strafburg. j TECELNGRS Ausgabe von Obligationen.

Note: Jede Actie berehtigt zur Abgabe einer Stimme. Die Actien müssen spätestens am 1. Juli im Bureau der Gesellschaft, Be bgou iraße 54, Straßburg-Neudorf, oder bei der Boden- und Com- munalcreditgesellshaft für. Elsaß-Lothringen oder bei der Bank von Elsaß-Lothringen in Straßburg binter- legt werden.

Straßburg i. E., den 15. Juni 1892.

Der Vorstand. Ioseph Feist.

[18331] i Vilanz-Couto per 31. Dezember 1891. Activa.

An Immobilien-Conto: Werth der Gühlit - Vahrnower Gruben . .. . A831 007.25 Werth der Ram- bower Gruben . , 41 875.13 Vorarbeiten und Muthungen . . , 91 581.38 M. 964 463.76 Bauwerke auf Gühbligß M. 37 955.70 19/9 Ab-

shrei- bia 4 8056 3757614

Chaussee Gühliß- | Karstadt 2:27 15409212] 1156 132/02

Mobilien-Conto:

Maschinen und Utenfilien . M. 47 52

99% Abschreibung , 237

Materialien-Lager-Conto : Bestände an Koblen, Holz und anderen Materialien Kassa-Conto: | Bestand 1119/04

Guthaben beim Banquier | Á. 43 319.50 | 44 613/20

7.28 | 6.36 45 150/92

10 202/36

Diverse Debitores ,„ 1293.70 | Effecten-Conto: _ E | Curswerth der Effecten-Bestände |

am 31. Dezember 1891 96 433139

1 353 650/89

Passiva.

Actien-Kapital-Conto : 2000 Stück Actien à 600 (. . Neservefonds-Conto : Bestand am 31. Dezember 1890 M. 30 086.06 10% Zuschreibung vom Gewinn . . „, 2091.28

Betriebs-Reservefonds-Conto :

Bestand

Chaussce - Unterhaltungsfonds- Conto:

Bestand

32 17734

Î

19 000 00

12 937 50 66 000 00 471450 |__18821/55 N 1 353 650/89 Gühliß-Vahrunower Braunkohlen-Actien-Gesellschaft.

erzog. Gewinn- und Verlust-Conto per 31. Dezember 1891. Debet.

1 Creditor Dividenden-Rest-Conto : Unerhobene Dividenden Gewinn- und Verlust-Conto: Reingewinn pro 1891

M S 1021/50

l j

An Efffecten-Conto: Cursverlust der Effecten Mobilien-Conto: Abschreibung von dem Buchwerth der Maschinen und Utensilien pro 1891: 0% de J 4752728 T 9376/36 Immobilien-Conto: | Abschreibung von dem Buchwerth der | Bauwerke auf den Gühlißer Gruben | pro 1891: 19%, de M 37 955.70 379/56 Reservefonds-Conto : 109%, vom Gewinn de A 20 912.83 2 091/28 Saldo: Netto-Gewinn, 18 821/559 welcher, wie folgt, vertheilt wird: 5 9% Tantième an den Aufsichtsrath vom Netto-Gewinn, abzüglich der von 1890 auf neue Rechnung vor- getragenen # 461.01, also von M 1836004. 918,05 Vertragësmäß. Tantième an den Repräsentanten , 600.00 Auf Betriebs - Reserve- fonds-Conto zu reser- viren

Credit.

Saldo-Vortrag von 1890 | Betriebs-Conto : E A

Ueberschuß aus dem Betriebsjahr 1891 | 24 229.24 94 690 25

Gühliß-Vahrnower Braunkohlen-Actien-Gesellschaft.

Herzog.

#

[18315] - : Schlesische Voden-Credit- Actien-Bank. Verloosung 3? °/%iger, 4°/ziger, 44 ‘/iger und 5°/6iger unküudbarer Pfandbriefe uud

Communal-Obligationen Serie x. und Ix.

Bei der am 15. Juni 1592 in Gegenwart des Notars, Justiz-Rath Dr. Bernhard stattgefundenen Verloosung unferer Pfandbriefe und Communal- Obligationen sind folgende Nummern gezogen worden : x) 33% ige unfündbare Schlesische Boden- Credit-Pfandbriefe Serie L., rückzahlbar zum

Nennwerthe. Litt. A. über 3000 M

131 267 542 665 980 1045 259 447.

Litt. B. über 1500 4

96 361 376 512 7C4 768 925 1140 479 628 958 2275 283 610 631.

Läitt. C. über 1000 4

55 119 341 437 684 706 1067 77 125 536 800 933 2128 162 293 299 782 856.

Litt. D. über 300 #(

137 203 281 308 384 1337 619 907 2563 959 3001 129 248 343 664 681 779 968 977 4017 431 462 703 *5155 158 209 219 336 607 665 6084 187 314 574 "7285 286 430 483 572 573 601 S010 164 539 587 - 603 4754 759 ‘848

849 914.

Litt. E. über 209 #4

246 493 564 873 966 1012 293 416 736 915 2496 498 508 712 3651 655 718 771 861 4106. 2) 337°% ige unkündbare Schlesische Boden- Credit-Pfandbriefe Scrie ULx., rückzahlbar zum Nennwerthe. Litt. A. über 5099 (

88 414. Litt. B. über 2009 78 157 447 490 648. Läitt. C. über 1000 7 249 722 724 1409 433 435 591 Litt. D. über 500 6 24 105 204 385 667 862 876 878 887 1033 50 369 370 881. Litt. E. über 200 ( 79 104 263 340 417 418 425 448 467 524 798 928 1596 872. 3) 4°/ige Schlesische Communal-Obligationen Ser, k., rückzahlbar zum Nennwerthe. Litt. A. über 3000 #4

Litt. C. über 1000

27

43.

Litt. D. über 300 #4 186 188 249 431.

Litt. E. über 200 M 37 45 141 155;

4) 4°%ige unfündbare Schlesische Boden- Credit-Pfandbriefe Serie L., rüczahlbar zum Nennwerthe.

Litt. A. über 3000 M

9 101 121 183 294 439 448 500 546 555 607 629 718 922 1081 129 237 278 336 393 398 413 463 491 517 593 687.

Läitt. B. über 1500 M

82 141 237 241 242 246.506 524 528 539 540 685 765 884 895 1049 250 258 313 322 403 404 471 556 582 674 777 876 922 961 962 2005 136 378 921 522 582 662 670 688 693 737 747 748

800 918. Litt. C. über 1000 75 328 439 462 492 518 561 708 799 850 904 906 917 918 993 997 1037 93 102 141 156. Litt. D. über 300 32 39.41 69 70 73 74 172 311 361 407 469 470 784 847 868 887 999 1023 25 49 50 193 270 292 299 394 395 409 466 486 543 548 590 607 713 815 2013 29 55 166 173 195 230 250 251 292 366 435 477 511 543 548 549 557 597 602 671 673 674 692 693 709 949 987 3067 127 188 234 382 480 482 745 793 4056 296 403 470 578 625 785 814 963 5126 350 385 448 733 903 935 970 971 6411 412 424 566 581 608 826 843 7000 98 110 111 112 139 140 167 177 304 658 659 719 750 833 956 992 8124 130 147 148 151 206 246 247 53 284 567 568 972 9044 100 942 557 560 592 645 648 649 650 651 837 858 859 891 907 910 981. Lätt. E. über 200 4 77 141 142 212 265 273 436 493 494 638-639 679 701 703 726 771 831 843 889 985 994 1008 143 241 272 299 305 306 307 361 382 464 465 980 613 757 843 948 959 975 2009 147 197 273 313 496 559 655 714 749 751 755 885 886 998 3000 34 77 171 248 348 399 693 822 901 902 935 4041 89 90 472 504 514 515 568. 5) 4°/%ige unkündbare Schlesische Boden- Credit-Pfaudbriefe Serie AL., rückzahlbar zum Nennwerthe. Litt. A. über 3000 184 209 323 475 576 594 677 691 771 860 923 940 956 1071 93 180 278 326 340 341 591. Litt. B. über 15600 4 121 157 327 339 437 551 632 720 834 866 926 940 975 1018 43 75 117 126 221 233 421 430 702 836 866 2044 222 391 636 799 836 903 904 905 940 999. Litt. C. über 1000 111 206 372 423 429 439 600 693 859 956 1012 59 229 536 641 685 691 707 708 793 795 796 2144 145 226 332. Ltt. D. über 300 M 119 404 467 519 562 752 759 779 814 890 1001 45 80 97 367 405 436 558 588 640 684 697 756 771 942 990 2103 153 183 184 199 203 219 220 243 328 637 832 848 871 916 943 981 3014 30 50 88 136 280 292 305 325 368 907 4002 359 398 511 517 522 595 697 767 775 795 801 807 898 944 969 5020 306 320 321 354 484 998 649 732 834 G118 119 516 598 607 611 915 930 974 985 7026 237. Litt. E. über 200 12 307 333 373 385 397 567 677 712 765 879 893 934 974 1106 150 172" 174 288 407 559 601 615 946 2042 168 180 181 186 205 434 508 509 a 670 674 789 802 891 3079 184 233 298 336

6) 42 ‘/oige unkündbare Schlesishe Boden- Credit-Pfandbricfe Serie L., rückzahlbar mit 10 % Zuschlag.

Litt. A. über 1000 Thlr., rückzahlbar mit

E je 1100 Thlr. 37 86 119 181 187 203 206 226 235 242

278 448 454 461 492 528 564 592 598 639 673 688

S

743 853 951 964 965 980-986 993 994 1007 26

38 39 105 149 190 262 268 361 385 402 425 442

465 472 505 529 534 544 574 586 591 640

686 703.

Litt. B. über 500 Thlr., rückzahlbar mit je 550 Thlr.

65 162 167 205 238 245 248 280 310 350 352 356 362: 419 423 455 472 480 517 521 533 601 608 624 630 645 652 656 680 681 799 815 840 844 850 897 974 977 1022 51 79 83 87 91 128 193 256 286 297 317 329 378 384 411 467 478 506 519 573 583 611 721 799 831 834 843 855 905 934 995.

Litt. C. über 200 Thlr., rückzahlbar mit je 220 Thlr. Ó

8 43 60 147 195 214 239 241 291 299 308 348 398 405 444 448 457 458 460 477 504 525 587 5992 607 609 616 619 660 665 709 767 784 797 809 811 814 825 847 852 857 870 899 926 941 961 1001 49 79 81 109 177 213 215 239 273 289 325 356 391 392 490 504 547 561 610 623 634 678 798 817 818 852 943 973 2014 23 61 82 159 165 209 213 226 229 264 316 326 330 332 451 477 502 505 513 529 546 612 638 643 644 ‘654 707 722 728 740 767 899 948 3009 11 13 53 11 191 178 185 197 276 281.2835 310 330 362 403 437 477 486 523 599 784 789 813 820 858 868 879 929 986 993 995 4052 63 95 117 154 183 203 234 245 247 271 301 316 335 348 761 813 826 828 835 836 888 909 913 971 984 5019 66 79 100 108 160 177 196 246 258 306 320 330 335 338 422 423 429 465 485 488 498 900 509 530 536 581 591 630 684 697 709 723 785 818 843 847 862 868 871 936 941 987. Litt. D. üter 100 Thir., rücfzahlbar mit je

110 Thir.

10 18 27 34 55 95 100 141 164 165 181 232 246 249 255 289 301 307 309 332 350 355 367 377 385 408 429 473 483 498 522 523 529 537 991 553 599 639 676 678 704 727 796 807 867 910 918 927 946 973 997 1012 70 71 102 134 189 223 314 326 341 371 372 376 401 420 424 434 439 470 492 504 508 521 945 968 573 592 633 655 659 680 712 733 7: 757 796 810 852 860 925 930 983 990 2058 95. 115 135 158 202 203 993 240 249 277 304 354 363 432 447 476 539 587 624 627 630 660 661 677 716 807 859 880 889 896 906 917 933 953 954 961 978 995 3042 68 94 129 156 161 273 285 298 310 372 385 439 506 550 556 5970 576 584 592 594 599 653 683 699 701 709 743 747 773 798 822 832 908 919 953 969 980 999 4003 39 99 105 109-112 158 166 170 171 179 195 196 323 369 402 427 438 455 473 588 605 609 610 624 653 662 675 680 714 747 774 793 794 846 916 932 946 975 5011 60 86 100 121 169 191 222 266 282 332 333 359 396 598 600 652 799 837 841 867 876 878 880 922 928 937 959 974 999.

Litt. E. über 50 Thlr., rückzahlbar mit je 55 Thlr.

14 17 86 88 102 144 148 153 162 198 214 230 251 263 276 423 452 482 496 499 533 542 593 998 614 617 645 721 747 760 766 782 837 850 914-951 973 988 995 1010 13 15 27 41 61 76 93 103 155 174 199 276 284 350 466 485 494 496 500 550 557 570 586 602 666 689 694 701 (719 720 731 743 752 798 799 809 831 853 861 959 966 973 979 2057 64 72 85 141 164 182 219 232 293 351 373 376 396 404 408 432 - 436 447 460 912 522 585.

7) 43 °%ige unfündbare Schlesische Boden- Credit - Pfandbriefe Serie AUx., rückzahlbar mit 10% Zuschlag.

Litt. A. über 3000 e, rückzahlbar mit je

3390 M

67 76 105 106 206 256 9258 311 352 379 417 432 437 509 515 557 572 573 992 666 715 754 757. 792: 869 87

3 Go

00 I U O 00S Ma A O 1 00

J 05

I]

2 874

903 992 994 995 996 1005 20 45 151 165

168 182 185 198 219 230 231 232 235 239

264 295 303 383 400 418 420 424 437 448.

Litt. B. über 1509 e, rückzahlbar mit je 1650

1009 =1 0!

O A O I CS M

S 1722 460056 65 91 124 147.169 244 246 253 258 268 290 324 338 352 374 386 399 423 434 435 447 541 580 612 621 693 700 721 735 755 807 875 899 904 909 910 918 924 937 962 11003 34 65 82 83 170 215 288 321 339 3959 357 374 436 472 489 502 585 634 658 670 24 730 781 773 776 779-781 829 81 878 879 881 914 946 968 982 985 2009 73 109 111 121 149.207 214 215 217 220 275 382. 394 417 434 435 462 487 500 504 505 551. Litt. C. über 10006 -{, rückzahlbar mit je 100 f 42 49 53 71 72 83 190 215 218 279 285 289 322 388 405 444 458 465 476 491 494 498 532 537 566 577 616 642 678 711 741 748 786 796 804 811 819 832 869 874 949 958 971 979 984 995 1048 99 103 148 149 182.199 233 284 309 8328 341 342 425 426 453 485 486. Litt. D. über 300 e, rückzahlbar mit je 330 M

46 65 68 86 109 135 176 182-183 197 199 207 239 242 243 265 273 _307 309 357 376 396 402 426 429 430 464 478 481 492 509 532 550 556 957 649 683 695 708 718 719 768 778 808 846 900 904 931 970 982 994 1015 46 135 160 163 171 179 186 234 262 359 363 379 399 426 476 993 609 645 695 737 748 769 791 826 836 867

70 882 896 904 971 984 985 993 2005 8-10. 609.98 153 173 216 246 286 398. 336 389 392 408 438 448 455 460 506 508 555 556 627 643 645 677 775 795 804 909 917 971 3005 29 52 53 58 109 112 114 160 173 186 207 241 251 257 332 373 391 413 419 466 474 477 487 943 596 570 575 583 590 592 629 630 649 650 666 679 681 682 683 685 713 721 738 739 743 T7597 765 775 785 796 826 829 833 868 871 878 901 905 906 964 4008 21 71 113 167 168 276 305 325 368 383 406 434 446 454 460 493 534 537 561 573 619 621 651 675 699 829 831 836 881 909 913.

Litt. F. über 200 (, rückzahlbar mit je

220 M

46 51 60 110 124 171 184 188 191 199 232 245 252 260 266 283 287 420 463 469 490 520 636 640 664 732 739 746 771 772 783 785 833 840 851 873 877 902 903 905 920 935 954 984 1042 55 59 65 67 69 70 75-129 140 144 145 218 238 246 263 289 314 318 335 358 382 395 460 477 478 496 500 604 634 635 715 758 760 762 766 775 791 795 798 811 843 847 866 869 878 887 2012 28 42 45 49 52 91 182 199 22:

236 269 271 274 289 348 369 402 406 417 418 448 455 481 491 498 503 54 561 644 668 687 799 840 842 878 895 949 3032 59 69 77 130 136 144 259 267 277 278 290 301 315 338 359 378 393 415 442 443 493 494 557 560 600 608 610 675 799.

S) 5°/gige unfündbare Schlesishe Boden- Credit-Pfanudbriefe Serie L, rüzahlbar zum Nennwerthe.

Litt. A. über 1000 Thlr.

19 298. Litt. B. über 500 Thlr. 2122 830 963. Litt. C. über 200 Thlr. 102 1109. Litt. D. über 100 Thlr. * » 138199 750 758 866 1830 2097 3180 4554 4894 5569 5889 7170 7211 7768 7989 S159 9044 9897 10269 10697 12409 12475. Litt. E. über 50 Thlr. - 1094 1303 1908 2106 2746 3828 3942 4316 4346 4853.

9 5%ige unfündbare Schlesishe Boden- Credit-Pfandbriefe Serie kUL., rückzahlbar zum Nennwerthe.

Litt. A. über 3000 (

Litt. B. über 1509 ( 15 1214 Lätt. C. über 1000 -(

25 95D.

927.

Litt. D, über 300 ((

192 370 445 1004 1608 1982 2150 2405 3171 4089 4445 4546 4933 5509 6252 6289.

Litt. E. über 200

772 1092 1764 2803 2937 3389 3930 3992.

Die Verzinsung der vorstehend gezogenen Pfand- briefe und Communal-Obligationen endet mit dem

314, Dezember 1892.

Die Rüzablung derselben erfolgt am 2. Januar 1893 an der Gesellschaftskasse in Breslau, Schloß- straße Nr. 4, gegen Einlieferung der Stücke nebst [laufenden Coupons und Talons. Die Pfandbriefe und Communal-Obligationen werden jedo bis auf Weiteres {hon von jeßt ab mit den Zinsen bis zum pa der Präsentation an der Gesellschaftskasse ein- gelost.

Aus den früheren Verloosungen sind bis jetzt

Ä noch nicht eingelöft und zwar :

1) 37 %ige unfündbare Pfandbriefe Serie L. Litt. D. à 300

Litt. E. à 200 .( - %/ ige Schles. Communal-Obligationen. Litt. D. à 300 147 495.

3) 4°/ige unkündbare Pfandbriefe Serie xL. Litt. A. à 3000 25 89 380 387 573 1208 436 592 683. Litt. B. à 1590 M 135 388 434 511 616-638 909 1204 309 369 544 821 908 2022 53 267 269 288 419 502 561

580 926. Litt. C. à 1000 -(

125 355, 611 676 11834 188 201.

Litt. D, à 300 (

248 296 460 555 566 567 617 692 78 S0 786 36 1361 408 553 661 759 2087 220 635 746 813 917 924 3040 47 107 385 430 43 p DET 534 541 613 977 4521 535 5060 1: 38 197 204 205 245 6030-202 396 519 557 - 7050 78 79 299 451 856 975 987 8184 326 562 669 856 9076 108 161 392 503 511 536 586 653 755 885. Litt. E. à 200

107 211-235 329 430 575 583 617 630 649 1.150 157 168 313 509 510 634 650 652 694 752 940 2034 222 510 717 744 975 3403 419 745 787 807 832-988 4000 141 144 214 352.

4) 4°/cige unkündbare Pfandbriefe Serie Litt. A. à 3000 (

256 520 614 833 1033 83 106 165 166

195 226 SLE- STE Litt. B. à 1500 (

216 579 612 618 629 662 752 780 788 868 8

943 1301 331 743 777 869 888. Litt. C. à 1000

108 163 495 804 818 844 1059 77 197 39:

465 507 516 520 568 898 2312. Litt. D. à 300 (c

17 153 156/205 271 273. 430497 504 527 52 5937 572 607 608 649 692 711 735 810 829 84: 926 963 975 1124 168 214 246 267 319 385 20A L 20 193 726 #060 61 96 148 176 185 218 248 269 314 33 370 455 462 543 603 714 791 987 3076 168 28: 334 385 423 660 666 757 856 869 899 987 4058 88 157 225 229 277 290 318 412 438 475 597 619 665 844 857 868 918 5057 180 2 3592 545 561 774 959 7292.

Litt. E. à 200 (

98 153 156 190 235 241 246 269 330 452 492 530 534 560 682 714 778 806 880 905 932 955 1018 35 100 102 152 233 266 297 912 657 674 675 698 885 992 2029 94 128 ch 251 262 318 330 3066. i 5) 43 °/9ige unkündbare Pfandbriefe Serie x.

Litt. A. à 1000 Tht{r.

65 66 270 766 1546 609.

Litt. B. à 500 Thrr.

67 707 774 1457 586 626 808 858.

Läitt. C. à 200 Thlr.

71 118 123 235 260 383 466 483 597 598 865 1174 234 402 410 456 515 539 659 750 900 2030 40 133 196 200 318 347 348 445 590 756 902 931 939 3096 104 155 216 297 : 969 571 4032 51 72.107 129 166 179 268 786 5062 94 104 310 434 481 696 722 777.

Ltt. D. à 100 Thlr.

18 135 170 203221 247 294 325 407 425 632 640 647 714 716 722 904 921 952 969 987 1236 238 284 340 365 449 523 586 640 820 904 958 997 2070 111 121 138 311 318 522 573 599 640 845 852 963 973 3009 107 192 475 590 623 644 697 797 810 866 909 945 4014 19 29 167 250 255 277 533 681 727 768 787 795 931 947 959 5040 50 119 226 469 537 578 611 619 772 905 940 948.

Läitt. E. à 50 Thlr.

18 87 226. 329 341 388 479 618 685 711 770 826 997 ‘11002 12 206 239 287 520 587 592 609 630 665 702 750 822 847 2105 127 139 233 263 269 274 275 299 361 384 417 440 453.

6) 47 °%ige unkündbare Pfandbriefe Serie Ix. Litt. 4. à 3009 (

79 979 1187. Litt. B. à Lp M 457 624 625 626 842 883 1363 492 506 546 637 800 966 988 2076 576. s Litt. C. à 1000 39 647 692 -957 1027 102 126 164 176 177 - 178 231 280 339 385 438. Litt. D. à 300 (4 17 19 315 406 449 450 603 686 993 1094 120. 386 400 463 485 961 997 2108 160 199 288 367 478 606 896 898 3071 96 124 166 184 292 316 827 935 4085 237 469 479 593 690 729 878 919, Litt. E. à 200 M 4 462 508 509 510 558 608 953 978 520 638 770 818 2116 154 164 28 382 706 3098 340 555 556. '‘/oige unfündbare Pfandbriefe Serie L. Litt. A. à 1000 Thlr. _

Litt. B. à 500 Zhlr. 975 2153. Litt. C. à 200 Thlr.

Litt. D. à 109 Thlr. 49 891 971 977 2823 3226 4140 579 701 5040 1 104 128 261 265 717 748 842 6067 153 484 88 725 7774 9543 10124 11098 123121 253. Litt. E. à 59 Thlr. 19 1014 503 §41 2443 466 493 823 933 3439 947 4941. S) 5°%/ ige unfündbare Pfandbriefe Serie Ax. Litt. B, à 15090 ( 560: 1785. S Litt. D. à 300 c 113 3333 5005: Litt. E. à 200

t 4

3760.

Die Inbaber dieser Appoints werden aufgefordert, deren Beträge gegen Rückgabe der Pfandbriefe und der zugehörigen Zinscoupons nebft Talons an unserer Kasse in Empfang zu nehmen.

Breslau, den 15. Juni 1892.

Der Vorftand,

18338) Preußishe Central- Bodenkredit -Aktiengesellschaft,

Die am 1A. Juli 1892 fälligen Zins- coupons unserer und 32%, Centrafl- Pfandbriefe, sowie die im Dezember Pr. per 1, Zun cr. ausgeloosten Central-Pfandbriefe werden

in Berlin bei der Gesellschaftskasse, Unter den

Linden 34,

bei der Direction der Discouto- Gesellschaft,

bei dem Bankhaufe S. Bleichröder,

in Frankfurt a. M. bei dem Bankhause M. A.

von Nothschild & Söhne, :

in Köln bei dem Bankhause Sal. Oppenheim

jun. & Co., und bei den übrigen schon früher befaunt ge- machten Zaÿlstellen vom 1. Juli cr. ab ein- gelöst resp. zurügezahlt. Die. Liste der zur Rück- zahlung am 1. Juli er. ausgeloosten Central-Pfand- briefe ist s. Zt. bekannt gemaht worden.

Berlin, den 15. Juni 1892.

Die Direction.

[18417]

Generalversammlung der L : Kieler Dampfer-Compaguie A. G. in Kiel am 14. Juli 1892, Vormittags 11 Uhr.

T. Vorlage des Geschäftsberichtes. IT. Ertheilung der Decharge. T Bb vet Seife Die Actien sind bis zum 13. Juli beim Vorstand der Gesellshaft vorzulegen. Kiel, 17. Juni 1892. Der Auffichtsrath.

Georg Howaldt.

[18415] E 2 5 i Aktien - Gesellschaft „Union“.

Die Herren Actionäre werden eingeladen, sich zu der auf Donnerstag, den 7. Juli ds. Js., Abeuds 77 Uhr, in dem Geschäftslocale damit anberaumten ordentlichen Generalversammlung einfinden zu wollen.

Tagesordnung : Die im § 18 al. 4, 8, 3 und 1 der Statuten bezeichneten Gegenstände. : .

Zur Theilnahme an der Generalversammlung bezw.

zur Ausübung des Stimmrechts in derselben find nah §8 des Gesellschaftsstatuts nur solche Actionäre berehtigt, deren Namen in dem von der Direction zu führenden Actienbuche der Gesellschaft eingetragen sind. Der Geschäftsbericht und die Bilanz liegen vom 23. Juni ab zur Einsicht der Actionäre auf dem Bureau der Celler Schirmfabrik aus.

Celle, 17. Juni 1892.

Der Auffichtsrath der Aktiengesellschaft „Union““. v. Reden.

[18413] Actien-Zuckerfabrik Rethen a. d. Leine. Die ordentliche Generalversammwng der Actionäre findet am Sonnabend, deu 9. Juli 1892, Vormittags 103 Uhr, im Buhwald"chen Gasthause zu NRethen a. d. Leine ftatt. Tagesorduung : E 1) Erledigung der im § 13 des revidirten Statuts vorgeschriebenen Geschêfte. 2) Anträge von Actiox.ären wegen Uebertragung von Actien. ; j Die Bilanz pro 1891/92, Gewinn- und Verlust= berechnung x. liegen in unserem Geschäftslocale zwei Wochen vor dex Generalversammlung zur Ein- ficht der Actionäre nus. Der Vorftand. : F. Sievers. C. Spangenberg. W. Berlin,