1892 / 143 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

a A 5407. Rollvorhaug-

S6,

37.

deren mit Falz und Nuth in einander grei- fende Sälftenu das Tuch zwischen fi feft: halten. Eduard Baude in Borghorft i. Westf. 28. Mai 1892. B. 549.

Nr. 5409. Ans einem Stück Blech ge- prefte Vadewaune. Max Hüttenmüller in Vberhausen, Rheinl. 28. Mai 1892. H. 495. Nr. 5199. Tragbarer Bratofenu mit Oberfcuerung. Carl Brocke jr. in Ballen- stedt a. H. 19. Mai 1892. B. 513.

Nr. 5202. Ofenklappe, durch deren Dre- hung Zug oder Gegenzug für den Ofen her- gestellt wird. Potthoff & Flume in Louisen- wi b. Lünen a. d. Lippe. 20. Mai 1892.

0A,

Nr. 5217. In der Breite verstellbares Lufteintritt-Register für Füll-Reguliröfen. Jac. Bähr ip Karlsruhe. 19. Mat 1899. 2. B12:

Nr. 5321. Kohmaschine mit wverfstell- barem Etagen-Backofea und auswechsel- bareu Backherden. (3. Woblfeil in Neufalz a. O. 19. April 1892. W. 322.

Nr. 5349. Heizofen für Dampf- und Wasserhcizung mit schrägliegenden flachen Seizelementen. Albert Wagner, vorm. R. Drescher in Chemnitz. 23. Mai 1892. W. 392.

Nr. 5368. Zimmerofen mit Lüftungs- bezw. Seizröhren in den Oberzügen. Albert Krüger, F. R. G. Pienau Nachf. 1n Hamburg, Spitalerftr. 36. 27. Mai 1892. K. 526.

Nr. 5369. Zimmerofen mit Eisen-, Then- fachel- oder Majolika-Soceln, mit cinem Aufsaß ans Glasröhren oder Röhren aus ähnlichem Material nebst Glas- oder ähn- licher Bedachung. Janaz Lißner in Kamenz i. S. 27. Mai 1892. L. 309.

Nr. 5372. Ofenrohr - Wandbüchse mit Längsrippen und von außen zu bethätigen- der Verschlußvorrihtung. Franz Ed. Seidel in Schönheide i. S. 3. Mai 1892. S. 231. Nr. 5134. Schubthüre mit Varallel- führung und seitliß6 umlegbarer Wand. Georg Moser in Nürnberg, Fürtherstraße 35. 16. Mai 1892. M. 390.

Nr. 5196. Pußtfugenschneider zum Schnei- den von Fugen in neu aufgetrageuec Pugs- flächen. E. O. Claus in Dippoldiswalde. 19. Mai 1892. C. §85.

Nr. 5197. Transportables eisernes Ge- rüft-Consol mit Leiter und Aunfzugskrahn zum Besteigen von Fabrik- Schornusteinen und hohen Gebäuden. Graf & Battre in Altenburg S.-A. 19. Mai 1892. G. 270.

Nr. 5276. Papptafelu mit Drahtues- cinlage für Wandverklcidung. B. I. E. Dühring, Ingenieur in Lübeck. 23. März 1892. D. 153.

Nr. 5282. Zelt für Armec-Zwecke und dergl. mit Ersaß der das Zelttuch straf haltenden Sturmleinen durch ein im Junnern befindliches, mittelst Dru nach außen wirkendcs Spanngerüft. Clouth, Rkeinische Gummiwaarenfabrik in Köln-Nivpves. 9. April 1892. C. 72.

Nr. 5283. Befeftigungsvorrichtung für Stifte, Haken, Schrauben u. dergl. in Manern. Otto Strehle, Ingenieur in Véünchen. 23. Mai 1892. St. 163.

Nr. 5322. Unübersteigbarer Drahtzaun, dessen Thore und Thüren mit sturm- und diebesficheren Verschlüssen, sowie mit selbftthätigem Thürzumacher und Offen- halter versehen find. C. Wokblfeil in Neufalz . O 19. April 1892. W. 327

Nr. 5348. Anfzugvorrichtung für Brettchen- vorhäuge mit Rol'führung für die Zug- \chuur. M. Arnold in Nürnberg, Schlotfeger- 12. 23. Mai 1892. A. 141.

Vorrichtung zum zeitweiligen

Tranz 75 Li

On (Lr

Nr

505.

e M 1; igen Schalldichtmachen von Thürea. Adolf

S.

tor In 4TLLL E vi

Ebert, n 27. Mai 1892. E. 173.

Nr. 5374. Abnehmbare Metallfußböden für Stallungen und dergl. Archibald Buchanan jr. in River, Terrace, Ayr, Schottland; Vertreter : G. Brandt in Berlin SW., Kochstr. 4. 26. April 1892. B. 468. :

Nr. 5135. Kübel mit aus vier Theilen gebildeter Wandung. G. A. Onen in Shicago ; Vertreter : A. Specht und J. D s

Tel E Ftfbmarft 2.

M: „L L y om T M.

Trantfurt ck 2 ranisuri a.

Nr. 5132. Agyparat zum Arreißen der Ï für Treppenstufen auf Treppen-

Iohann Müller in Düfseldorf, Ober- 45. 16. Mai 1892. M. 387.

37. Diagramm zur Dimecnfionirung von Trägern, Stützen 2c. Alfred Fromm, Königl. Regierungsbaumeifter in Caffel. 16. Mai

92. F. 246.

Nr. 5209. Druckhebel- und Federmechanis- mus cines Kraftmessers. Alb. Döhmer in Düfseldorf, Charlottenstr. 75, und Fl t in Düsseldorf, Schüßenstr. 29. 1892. D. 209

Ne. 5214. Apparat zum Töten und Auf- bewahren von Fusecten. Otto Engelhard in Hofheim a. Taunus. 18. Mai 1892. E. 165.

Nr. 5271. Portokafse, verbunden mit

arfenmappe. Eduard Rein, Ge- -Fabrif in Chemniß. 13. April 1892.

wangen.

LrTEorali os DTTeTAlCC

I; el chDILDeim

21. Mai

R. 245.

Nr. 5281. Camera Iucida, bestehend aus cinem Zeichenbrette, einem Vorlagen- halter, der während des Gebrauchs starr mit dem Zeichenbrette verbunden ift, und ciner Camera, deren Abstand cinerseits vom Zeichenbrette und andererseits vom Vorlagenhalter beliebig regulirt werden Faun. Heinrich Gppers in Braunschweig, Bohl- weg 43. 11. April 1892. E. 144.

Nr. 53%. MWetallröhren - Thermometer mit schraubenförmig gewundener Bourdon- röhre und gleichahfiger Uebertragungs- welle. Jules Richard in Paris, 18 Impasse Fefsart; Vertreter Franz Wirth in Frankfurt a. M. und Dr. R. Wirth in Berlin NW., Luisenstr. 27. 12. Mai 1892. R. 285.

Nr. 5329. Briefwaage als Anhänger. Carl Vogler in Pforzheim, östl. Karl-Friedrich- E 64. - 21. Mai 1892. V. 90.

Nr. 5331. Leseglas mit cingepreßtem

Röhrehen, durch welches der Griff mit dem N en verbunden wird. A. Schweizer in ürth in Bavern. 23. Mai 1822. Sch. 393.

e. 42. Nr. 5371. Schublchre mit zwei Paar

Schnäbeln zum Messen des äußeren Durch-

mefffsers von Körpern und des Durchmessers

von Söhlungen. H. Hommel in Mainz. 9. Mai. 1892. H. 2447.

Nr. 5378. Operngucker mit Riechflacon. Wilh. Stöffler in Pforzheim. 23. Mai 1892. St. 162.

Nr. 5379. Stabthermometer mit cinge- braunter oder gecätter und alsdaun einge- braunter Sfala. W. Niebls in Berlin N., Schönhaufer Allee 160. 23. Mai 1892. N. 98.

Nr. 5382. Maximalthermometer mit Ver- engung dicht vor der Quceksilberkugel. Julius Brückner in Ilmenau i. Thür. 23. Mai 1892. B. 527.

44. Nr. 5191. Feucrzeug, desscu Umfafsung

-

47,

rohrleitangen.

mit auswechselbaren Tafeln bezw. Platten für Reklame- und Gebrauchszwecte ver- sehen ist. Rob. Arnold in Leipzig-Eutrißsch. 18. Mai 1892. A. 138,

Nr. 5195. Trockenrauchvorrihtung für Cigarreufpißzen, Tabakspfeifen und dergl, befiehend in cinem aufgerollten Stück Lösch- papier im Zapfen des Mundftücks. O. Sverêmann in Hamburg, Jmmenhof 6. 19. Mai 1892. E. 164.

Nr. 5215. Cigarrenabschucider mit doppel- keilförmigem Meer und zichendem Schnitt. Garbe in Breslau, Bismarckstr. 35. 19. Mai 1892. G. 272.

Nr. 5270. Tascheufeuerzeug, dadurch ge- fennzeihuct, daß eine unmittelbar von Hand drehbare Scheibe mit freisförmig uud austvechselbar angeordneten Zünd- pillen cine der Zündpillen an einer Spitze durch Reibung zar Entzündung briugt. G. Goliash & Co. in Berlin S., Sebaftianstr. 61. 13. April 1892. G. 222.

Nr. 52724. Sclbstzündende Taschenlampe in Form einer Taschenuhr. E. F. Grell in Hamburg, Admiralitätsstr. 40. 16. April 1892. G. 225.

Nr. 5278. Ansteck-Sporen. Wenzl Schwaa in Wien I, Opernring 21; Vertreter : C. Fehl und G. Loubier in Berlin NW., Der: e S. 383. Sparbüchse mit selbstthätigem Beger & Markworth in . Dresden. 21. Mai 1892. B. 521. Anordnung von Fiíterrohren in Tabvakspfeifen, Cigarreusvizen und Cigarettenspizen. Sylvain Dumont in Nivelles, Belgien, 3 Rue de l’Evêhé: Vertreter: A. Müble und W. Ziolecki in Berlin W., Friedri- j 23. Mai 1892. D. 212. Aluminium - Thermometer- wald Hildebrand in Halle a. S., jtstr. 34. - 23. Mai 1892. H. 475.

Nr. 5133. Verstellbares Metallband zum Befestigen von Väumen, Sträuchern, Blumensiöckecn und anderen Vflanzen an SHolz- und anderen Pfählen. Paul Dictrich, Procurist, und Oswald Mever, Werkmeister, in &reiberg, Sachsen. 16. Mai 1892. D. 201.

Nr. 5198. Milchsicb mit mehreren Sieb-

Gebr. Langenberg in Goch. 19. Mai . L. 301.

Nr. 5203. Futterschucidevorrihtung nurit mit Schutzplatte und auswechselbarer An- triebSshnecke behufs Regulirungder Säksel- länge. F. L. Scheele in Oîterode a. H. 20. Mai 1892. Sch. 389. i

Nr Tätoivirzange, bei der das

b 5204. Zangcumaul mit cinem Klappenvershluß zum Festhalten der Tätowirziffera versehen il. O. Vauptner in Berlin N W., Luisenftr. 53. 20. Mai 1892. H. 472.

Nr. 5272. Kartoffellegemaschine, bei welcher ein kreiseudes Schöpfrad die Kartoffeln eiuzeln in einen Abfalltrichter wirft. Jacob Zimmermann in Augsburg, Ulmerstr. 18. 26. April

Z- 26. 0. Rahmen-Maultourfs Ichan

t

-etfterädort b b- 96 Muril 1209 20. chLUTIi 1092.

falle. Jchann Seiffersdorf b. O. b. nalz. G. 241. Nr. 5323. Thicrkäfig mit selbstthätiger itter: und Träunkvorrichtang. Eduard ester in Berlin, Friedrichstr. 95. 30. April : : B00, J Vorrichtung zum Dengeln, wobei mittels Kurbelscheibe und federndem Gelenfstückf der einerseits unm cine Achse drehbare Sammer enutspr. bewegt wird. Jakob Wärter in München, Hermannstr. 79. 27. Mai 1892. W. 397. s : Nr. 5192. Niet mit durch Falten der Spitze des Dopelfteges gebildetem Gegen- Topf. H. Aug. Schmidt in Wurzen i. S. 18. Mai 1892. S. 377. 5194. Absperrschieber für Abfluß-

Ee S D L F 2 T7 Fur & Korltn

C Goebde in 6 R L T L V4 S V K “44.

Schläuche

Nr. 5365.

Ny „T.

18. Mai 1892. B. 516.

Nr. 5208. Leefdichtung für

und dergleichen mit in das Lecx hinein-

burg i 49, Nr.

C. E. Mueller

geschranbter Draßhtspirale. f î tei 20. Mai 1892.

in Hohndorf b. Lichtenstein i. S. M. 396.

Nr.5218. Riemenspannuer mit Zahustangen- schaltwerk und Lochapparat. Hermann Milde in Rostock i. M. 20. Mai 1892. M. 397.

Nr. 5327. Selbstthätige Schmierbüchse mit staubdichtem Verschlußdeel. Marimi- lian Baum in Breslau, Siebenhufenerstr. 25 a. 21. Mai 1892. B. 522.

Nr. 5364. Lösbares Scharuicr für Tische u. dergl. Adolph Brandl jr., Kaufmann in München. 27. Mai 1892. B. 535.

Nr. 5367. Des leichteren Einpassens wegen mit Längsrinneu vcrsehene Be- festigungskeile. Iulius Roemmele in Frei-

i D. 27. Mai 18922. N. 334. 5136. Stachelzaundraht mit auf einem gewundenen vicrkantigen Längs- draht aufgewickeclten Spißen. Westfälische Drahtindustrie in Hamm i. Westf. 16. Mai

1892. W. 379.

Nr. 5205. Kluppe zum Gewindeschuciden für Gas- und Wafferleitungsrohre. Baeter S es in Remscheid. 20. Mai 1892. S

49. r. 5219. Papicrseileuheft mit Sslzkern.

Hermann E E jr. in Augsburg. 20. Mai 1892. Sch. 386

Nr. 5330. - Werkzeug zur Serftellung ge- shaigener Graveurarbeiten. Theodor Essig a Dein, Wagnerstr. 17. 21. Mai 1892.

70.

Nr. 5376. Selbstthätige Schalt- und Ab- ftell-Vorrichtung an Runddreh-Apparaten. Carl Otto Dost in Magdeburg N., Breiteweg 124/25. - 23. Mai 1892. D. 211.

50. Nr. 5220. Vorrichtung zum Abscheiden

51.

leichter Substanzen bei Dunst- und Gries- pusmaschinen. Müßblenbauanftalt und Ma- ichinenfabrif vorm. Gebr. Seck in Dresden - A. 20. Mai 1892. M. 395. j

Nr. 5268. Speisewalzenantrieb für Mahl- stühßle (Wechselbare Niemscheibenanord- uung). H. Leithäuser in Caffel, Wolfhager- ftraße 41. 27. Februar 1892. L. 192.

Nr. 5269. Stellvorrihtung an Walzen- schrotmühlen. K. Martin, Mascbinenfabrif in Offenburg i. Baden. 30. März 1892. M. 314. Nr. 5131. Hämmer aus Aluminium für Klaviere, Flügel, Pianinos. Heinrich Kaim in Kirch; im u. Teck. 16. Mai 18932. K. 502.

Ir. 5212. Mundharmonifka in Form ciner Zither, Lyra, Harfe, Parsenzuihe 2c. I. C. Glaß in Klingenthal i. S. 18. Maîi 1892. (G. 275.

Nr. 5216. Accordeon mit cingeseßzten

halben Töuen. Louis Meisel in Brunn- dobra i. S. 19. Mai 1892. M. 391. Nr. 5273. Musikdose auf eincm Reso- uanzboden in Verbindung mit einer Weer- und Schlaguhr. Gebr. Junghaus in Schram- berg, Württ. 9. April 1892. F. 99.

Ir. 5324. Dämypfer für Geigen in Form einer Klammer mit Schrauvenfeder. A. N. H. Haghe und W. A. Clark in London, 27 Mar- tins Lane; Vertreter: Arthur Gerson und Gust. Sachse in Berlin SW., Friedrichstr. 233. 5. Mai 1892. H. 445.

Nr. 5375. Notenhalter für Clavicre, das

5 Serabfallen der Notenblätter zun verhindern,

52.

54.

w

56,

GE,

63

¿Friedrih Jäger in Chemniß, Brühl 22. 26. April 1892. F. 168.

Nr. 5380. Einrichtuug an der Klarinette, Vaßflarinctte, dem Oboe und englischen Horn für cinen ueuen Griff zum Servor- bringen der Töue f, tief d und hoc ck&. H. I. Bolland in Hannover, am Bockemaßhle 1c. 23. Mai 1892. B. 529.

Nr. 5193. Schiffchenführer mit Schiffchen- halter für Ringschiffchen - Nähmaschinen. Auguste Bleise in Berlin, Bellealliancestr. 71 a. 18. Mai 1892. B. 515.

Nr. 5224. Rahmen aus Pappe in Relief gcvrägt, in verschiedenen Größen, ver- schiedenen Dessins mit Prägung in Com- pofitionsgold, Aluminiumfilber oder farbig gefertigi, für Reklamezwecke. Prazer & Lejda i SW., Alte Jakobstr. 35. 19. Mai P. 162.

Nr. 5333. Schießbuch, mit auf dem Ge- brauch einzuflebender Marfen beruheuder Einrichtung. J. G. Neinhard in Frankfurta. M., reue Krâme 6. 21. Mai 1892. R. 294.

Nr. 5146s. Verstellvares Kummet mit be- sonderecm Tragfattel. Carl Aug. Rich. Abk,

)leffermeister tn Dresden-A. und Otto Forbrich,

rifant in Chemniß. 16. Mai 1892. A. 136. 2 7. In der Länge und Breite

schiveres Arbeitskummet mit _aufliegendem drehbarem Balöftück. 19. Mai

n B r! 737 Un erin

1892.

voli n riß Scoennecken in Elberfeld, Karlsstr. ) A . Nr. 5140. Elektrischer Blißlicht-Apparat, bei welchem die negative Eleftrode der die Zündung bewirfenden Elemente für den Stromschluß in dice Flüssigkeit getaucht wird. & Grube in Hannover, Goethestr. 2.

R. 244.

Auszichbares Objectiv mit Momentverschluß. C. W. Heß in Bayreuth. 19. Mai 1892. H. 468.

Photographische Kassette mit aus cinem einzigen Stüce Metallblech ge- staltetcn äußeren Rahmen und darixr gleit- barem Plättchenschieber und Verschluf- schieber. B. J. Edwards in The Grove Hackney, Grafschaft Middlesex ; Vertreter : Robert R. Schmidt in Berlin SW., Königgräßerstr. 43. 23. Mai 1892. E. 171. Í

Nr. 5321. Sich drehender Kopirtisch mit Dunkelfkammern zur Erzielung photogra- phischer Bilder mit regelmäßiger Licht- abstufung. Fritz Petersen in Flenéburg, Friesische Str. 2. 3. Mat 1892. P. 152.

Nr. 5226. Fahrbare Feuerwehrleiter mit durch Scheeren ftellbarer Plattform. Oscar Witzel in Langensalza, Hinter dem Rath- haus 5. 19. Mai 1892. W. 385.

Nr. 5236. Mechanische Leiter mit Doppel- spindel und verlängerem Angriffshebel. Paul Schmahl in Biberah. 17. Mai 1892. S. 376.

Nr. 5360. Stricleiter mit besonderer

Sprofsenbefestigung und Abhaltestüten. Conrad ‘Hanisch, Fabrifant in Offenbach a. M. 7. April 1892. H. 389. - Nr. 5295. Jn einen Gabelschlis einzu- schiebender Couuszapfen fürdas Kugellager von Fahrrädern. Julius Preußgerin Zittau î.S. 23. Mai 1892. P. 166.

Nr. 5296. Ansatstück anu der Fahrrad- gabei zum Halten des Conuszapfens für das Kugellager. Julius Preußger in Zittau i.S. 23. Mai 1892. P. 168.

Nr. 5297. Futter zum Halten von Conus- zapfer für dre Kugellager von Fahrrädern in der Fahrradgabel. Julius Preußger in Zittau i. S. 23. Mai 1892. P. 165.

Nr. 5299. Verstellbarer, die Last auf- uchmender Kasten für Fuhrwerke aller Art. Sovaunes Oito in Kaltwafser. 23. Mai 1892. O. 62.

Nr. 5343. Schmiedeeiserucr Rover-Stän- der. Bernhard Gruhl in Dresden-A., Neue- gaffe 14. 23. Mai 1892. G. 283.

Nr. 5359. Feldgefährt mit gckröpftem Laugbaum für kurze Weudungen. Emil Milde, Fabrifant in Inowrazlaw. 20. April 1892. M. 336.

D ay *IoCder

14. April 18992. Nr. 5223.

Nr. 5294.

Le

G67.

Klasse. 64. Nr. 5141. Aus Holz- oder Pflanzen-

faserstoff gefertigter Untersaß bezw. Unter- sateinlage für die Aufnahme von Tropf- flüssigkeiten. Friedrich Volger in Braun- \chweig, Autorftr. 24. Februar 1892. V. 57.

Nr. 5229. Verschluß Oelkannen mit Füllschale. F. W. Kußscher jr. in Schwarzen- berg i. S. 18. Mai 1892. K. 511.

Nr. 5230. Luftdichter Verschluß für Kon- Merle ter mit aufgewu!lstetem Rand.

ille Weissenthamer in Paris; Vertreter: Carl Pieper und Heinrich Springmann in Berlin NW., Vindersinstr. 3. 18. Mai 1892. W. 381.

Nr. 5235. Apparat zum Kühlen von Brauntwein oder anderen Geträufen. Carl Ettrichh in Breslau, Hubenstr. 13. 17. Mai 1892. E. 166.

Nr. 5238. Verschließbarer Flascheunkorb. J. W. Dehn in Berlin SW., Königgräßerstr. 53. 19. Mai 1892. D. 204. j

Nr. 5239. Porzellan-BVierglasveckel mit Loch. Gustav Becker in Halle a. S., Poststr. 12. 18. Mai 1892. B. 514.

Nr. 5257. Heber mit Absperr-Organcn, welcher in seinem höchsten Punfte eine Anfüll - Einrichtuug trägt. Adolph Münch- meyer in Berlin, Luisenstr. 24a. 22. April 1892. M. 339.

Nr. 5258. Deekelverschluß für Farbe- gefäße und dergl. mit Vorreibern, die zum Plombenverschluß eiugerichtet sind. Albrecht S in Eßlingen, Württ. 29. April 1892.

ECS

Nr. 5264. Fafß- oder Hahnuftück mit cin- geseßztem Rohr. Joh. Dollheiser in Köln, Peterstr. 21. 16. Mai 1892. D. 202.

Nr. 5304. Ueberzug für die durch Ge- brauch8muster Nr. 4907 geschütßte Feld- flashe und Garritur zur Befestigung der- felben. Herm. Windolff in Berlin SW., Ritterstr. 72. 14. April 1892. W. 309.

Nr. 5336. Drahtbügel - Flaschenverschluß mit excentrish am Flaschenkopf angeordne- ter Drehaxe des Arveitshebels, Otto Fleisch- bauer in Berlin, Mêernfstr. 146. 21. Mai 189. F 954

Nr. 5337. Trichter mit Signal -: Vorrich- tung. Friß Wihl in Köln a. Nh. 21. Mai 1892. W. 391.

Nr. 5352. Conservenglas mit gläscrnem Deckel und Klauenverschluß. Heinrich Mayer in Stuttgart, Reuchlinstr. 19. 27. Mai 1892. M. 405.

Nr. 5358. Zapfhahn, in welchem ein

Kolben fowohl gegen die Einlaufmündung als auch gegen die Auslaufmündung dichtend abschließt. Emil Fischer, Drechslermeister in Mannheim. 28. April 1892. F. 232. Nr. 5301. Schleifstein oder -Scheibe mit beiderscitig in der Mitte angebracchten An- säßen. Andreas Arnold, Mechaniker in München. 23. Mai 1892. A. 142.

68S. Nr. 5145. Riegel, gefichert durch zwei uu-

69.

70,

76.

abhäugig von cinander stehende Schlöfer. C. Köhler, Hof-Schlossermeister in Darmstadt. 16. Mai 1892. K. 503.

Nr. 5151. Selbftthätiger Fensterfeststell- hafen, gekfeunzeichnet durch einen winkel: förmigen Fensterhaken mit einem Schlitz, in welch’ leß8teren eine Schraube, Stift oder dergl. gleitet und an dem der Safen bei vollständig geöffnetem Fenfter selbst- thätig herabfällt und leßteres festhält. Friedr. Grohmann, Schlossermeister in München. (. Mai 1892. G. 259.

Nr. 5152. Verschließ;barer Kleiderhalter. Fried. Schmidt: in Berlin SW., Hasenhaide 58. 6. Mai 1892. S. 362.

Nr. 5221. Dreifacher Fenster- und Thür- verschluß mit Zahuradübersezung. Schulte & Saatweber in Witten i. Westf. -19. Mai 1892. S. 381.

Nr. 5298. Eiserue Kaßsette mit Anschluß- vorrichtuug. F. E. Baum in Chemniß. 23. Mai 1892. B. 530. :

Nr. 5303. Baskülschloß, bei dem die Sperrfeder in einen Schliß im Junern des Niegels eingreift. Gebr. Judick in Velbert, Nheinland. 19. April 1892. F. 106.

Nr. 5342. Espagnolettefenfstervershluß- stangen mit ceinstellbaren Schließhakenu. Bernh. Branz in Barmen-Wuvpperfeld, Schiller- ftraße 2. 23. Mai 1892. B. 526.

Nr. 5344. Thürband mit Oeleinfüllung durch eine im Stifte der obercu Thürbaud- hülse befindlihe Ausfkehlung. Bernbard Hinsken in Freckenhorst b. Warendorf i. W. 23. Mai 1892. H. 477.

Nr. 5350. Schlüfselficherung, welche das SerausSfallen des Schlüfsels aus dem Schlüffelloche unmöglich macht. Frit Wiebel in Elberfeld, Oberstr. 26. 20. Mai 1892. W. 386. :

Nr. 5355. Ringförmiges Vorlegschloß mit Schraubvershluß. Siam. Kohn in Berlin S8., Mathieustr. 9. 27. Mai 1892. K. 524. Ir. 5143. Seitlich schueidendes Beil mit aus Gußeisen hergestelltem, an die Schneide augeniecthetem oder angeschraubtem Oehr. Robert Krumm jun. in Remscheid, Freiheitstr. 95. 16. Mai 1892. K. 500.

Nr. 5335. Kammartige Schutvorrichtung mit umgebogenen Zinken für Rafirmefser. Otto Bergert in Braunschweig, Abelnkarre 6, 21. Mai 1892. B. 5. e Nr. 5222. Bleistift- uud Griffelschärfer Metalltuchfabrik Düren,

aus Drahtgewebe. / ahtg 19. Maîï

Lempers & Wergifosse in Düren. 1892. M. 392: i Nr. 5259. Klemmstift mit nah hinten anfteigendem Klemmfouus und in gleicher C auziehbarem Klemmriug. Christian Ehrhardt in Nürnberg, Leonhardsgafse 11. 21. April 1892. E. 150. e e Nr. 5357. Viecgsames Gummilineal. #; A. Barthel in Leipzig, Hospitalstr. 21. 27. Mal 1892. B. 541. fas Nr. 5361. Wollwickelmaschine mit durch Schwalbenschwanz - Führung waagerccht gegeneinander verstellbaren, in divergirend u einander liegenden Schlitzen einlegbaren Trommeln. ‘Rob. Unger in Breslau, Schicß- werderstr. 2. 28. April“1892. U. 33. (Schluß in der folgenden Beilage.)

« o

Fünste Beilage

.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 143. i Berlin, Montag. den 20. Juni

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachur : der deutshen Eisenbahnen enthalter. find, erscheint auch in cinem besonderen Blatt unter dem Titel

“Central-Handels-Register für

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich kann dur alle Post - Anstalten, für Berlin auch durch die Königliche Exbedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats- | B Anzeigers SW., Wilyelmfstrake 32, bezogen werden. F

Gebrauhsmusier.

(Schlufi.}

n Brües in Viersen, Rbeinpr. B. 524.

Klase.

S7. Nr. 5233. Englischer Schraubenschlüfsel mit geschlossener Coulifsenführung. Mesken- dabl & Ambreck in Radevormwald. 18. Mai 1892. M. 393.

Nr. 5234. Schraubenschlüfsel mit -s{hmied- ciferner vierseitig prismatischer Spindel und CHSEgoiTEnEm Kopf. Wilhelm Dörner in Feldmannshaufen b. Radevormwald. 18. Mai 1892. D. 205.

Nr. 5237. Federfeststellung bei Zangen,

23. Mai 1892. Fischer & Pollak L / mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen Die Handelsgesellshaft ifff durch Ucberein- kunft der Betheiligten aufgelöst. In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 13 461, wofelbst die Handelsgesellshaft in Firma: Kühne & Grube vermerftt stebt, eingetragen : j Gefellshafter Karl Wilhelm Ludwig Julius Grube wohnt niht zu Berlin, fondern zu Stegliß. Die- Gesellschafter der hierselb am 15. April [1892 begründeten offenen Handelégesellshaft in

Firma : Weber & Co. (Geschäftëlocal: Neue Grünstr. 16) sind: - der Kaufmann Bernhard Weber und die Frau Kaufmann Anna Weber, geborene Meister, beide zu Berlin. Dies ift unter Nr. 13 482 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden. In unser Firmenregister is unter Nr. 2524, woselbst die Handlung in Firma: Gustav Eichhoff

Klasse. G 77. Nr. 5139. Mühlenspielbrett für 3 sonen. C. Maehler in Heidelberg. 25. 1892. M. 348. Nr. 5142. Tanzende Athletenkaze uach Art eines Kreisels. Carl Standfuß, Zinn- gießer in Dresden. 29. April 1892. St. 149. Nr. 5144. Kinderspielzeug, genaunt Sand- spielzeung. August Freiherr von Babo jr. in Klosterneuburg bei Wien, Weinberggasse 4 u. 6. Scheeren und ähnlichen Werkzeugen. Jetter Vertreter: A. Specht & I. D. Petersen in Ham- & Shtheerer in Tuttlingen. 19. Mai 1892. burg, Fishmarkt 2. 16. Mai 1892. B. 508. F131.

Nr. 5147. Schaukelpferd mit Gelenk- Nr. 5292. Aus Schmiedeeisen gepreßter parallelogremm uad Schraubenfedern an Schraubenschlüssel mit Schaft, welcher aus den beiden scnfkrehten Stüzen. Johannes einem an 2 gegenüberliegenden Seiten Seib in Offenbach a. M., Waldiîtr. 6. 11. April wenig abgeplatteten und ausgehöhten 1892. S. 220. Cylinder gebildet ift. Fr. Henning, Maschinen-

Nr. 5148. Skat-Automat (Automatische fabrik in Mebingen, Württ. 2. April 1892. - Uhr, welche durch Zahlen anzeigt, wer von H. 374. den Mitspielern die Karten zu geben hat). Nr. 5293. Froschklemme mit Lagerfkasten Th. Wegner in Berlin 8., Stallschreiberstr. 57. zur Aufnahme der Greifbaken, Eisen- 31. März 1892. W. 291. gewindschrauben und gabelförmigen Zug: | - E ( i : Nr. 5225. Selbstmarkirendes Gesellschafts- ftangen. W. Röth in Cassel, Obere Fulda- | mit dem Site zu Berlin vermerkt steht, einge- spiel zum Ansloosen von Gegenftänden, gafse 2. 19. April 1892. R. 261. tragen : enannt Compafß. Julius Levy in Berlin, | S9, Nr. 5353. Nutschkaften, bestehend aus | *“

Per- Avril

y “E Pr R r Se

Das Handelsgeschäft if durch Vertrag auf den Kaufmann Gustav Friedrih Carl Eichhoff zu Berlin übergegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt. Vergleiche Nr. 23 078.

Demnächst i in unser Firmenregister unter Nr. 23 078 die Handlung in Firma: Gustav Eichhoff

ein-

[18611]

ein-

__ Louis Grünbaum (Geschäftslocal: Nosenthalerftr. 2) und als

Nr. 5228. Durch Schuurverdrchung nach mit einer beliebigen Anzahl trichterförmiger in Nochester, New.-York, V. St. A. Vertreter : Rudziniß. 27. Mai 1892. H. 483. nale 43/44. 18. Mai 1892. C. §7. gung des Kopfes für Spielpuppen. I. D. | nannten Personen übertragen. der Kaufmann Gustav Friedrih Carl Eichhoff zu Nr. 5260. Vexirspiel : Der Pfennighalter. hardt, a E in Augsburg. selbst die Handlung in Firma: Nr. 5261. Gesfellschaftsspiel mit Namen Metall-Industrie Greve, Herzberg & Co. in Köln | getragen : Nr. 5262. Gesellschaftsspiel mit Namen mit von außen verschließbarer Gasaus- Wittwe Anna Pauline Partenheimer, geborenen Nr. 5263. Lösbare, federude Kugclbefesti- a. Rh., Luxemburgerstr. 65. die Firma Carl Partenheimer führende offene pforte 3, Bezirk 11. 18. Mai 1892. K. 512. Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter 34. Nr. 2072. Bettstelle mit Sperrhaken für den | , Ls l E N faun. Karl Traugott Langer in Éinsiedel b. Chem- : und Si [ mit dem Sitze zu Berlin und sind als deren 24. Mai 1892 auf ei si [t SIRNE fue E E Täuzerpaar, welches mittels eines Trieb- S G S e ReNte le Rie Ee! Die Gesellschaft hat am 1. Juni 1892 begonnen. 21--Mai 1892. F. ist erloschen und ist deren schung unter Nr. 7857 Metallröhren; benutßbar im Freien wie in | 3. Fn unser er mit Stoffüberzug bestehende Kragen mit woselbst die Handlung in èFirma : seil in: Neusalz a. Oder. 19. April 1892. Nr. 1916. Stehfkragen aus Papier oder | sétragen : brauch fichtbar und nach dem Gebrauch un- d L : und auslaufenden Schlitzen. übergegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Nr. 5351. Stimmenwechselnder Choral- : 1 U er Firn Koenen. Nr. 23 080 die Handlung in Firmä: u. Kanalstr. 12. 27. Mai 1892. B. 540. dem en Inhak der Kaufmann Mar Blumenthal zu Berlin ein- mater in Hamburg, St. Georg, Lüneburgerstr. 2. 2 E Ne Srrmenregitte E 2 3 Ç s : und Commanditgesellshaften auf Actien werden nah selbst die Handlung in Firma Kollmar & Jourdan in Pforzheim, Kaiser Friedrich- / 4 A = E t p S P 31 registereinträge aus dem Köngreih Sachsen, dem mit dem Sige zu Verlin vermerkt fteht , deren Enden auf Papprollen durch Oesen ¡ e: L R E, Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die in das Handelsgeshäft des Kaufmanns Marx fönnen, W. H. Otto in Markneukirchen i. S. l ' Central-Justitut Carus & Theilhaber Berlin. HSandelS®regifter [18642] Reguliren der Pendellänge oberhalb der Gesell!cha i i 4 i : Demnächst ist in unfer Gesellschastêregister unter 17. Juni 1892 folgende Eintragungen erfolgt : e Nr. 5232. Aufzicher und Steller für h Carus & Theilhaber Gebrüder Ollendorff 1892. H. 470. ter die beiden l hergestelltes / S L Die Gesellschaft hat am 1. Juni 1892 begonnen. „M2 Die Handelsgesellschaft ist durch Uebereinkunft Veberle in Kempten. 23. Mai 1892. H. 476. jg Cr c cis | unter Nr. 23 079 die Firma : Ollendorff und der frühere Kaufmann, jeßige } E. Appelt, Rentier in Wittenberg a. d. Elbe. t | i c da deren Inhaber der Kaufmann Paul Wilhelm « Nr. 5265. Ventil für Closets und dergl. ein jeder von beiden zur Vertretung der Liqui- Installateur in Mün 16. Mai 1892. | wofelbst die Handelêgesellshaft in Firma: osen V. 89. fe D deren Inhaber der Kaufmann Louis Grünbaum

Dresdenerftr. 105. 19. Mai 1892. L. 300. einem flachen Sohlgefäß, dessen Deckelblech beiden Richtungen schwingende Sirenen- Löcher zum Einsetzen der Nutschformen ver- scheibe mit Metallzungen. Edwin R. Mc Call schen ift. Hüttenamt Piela in Pielahütte b. E Q 1 E T Quifon. : Nr. 5231. Lösbare federnde Kugelbefesti- Die folgenden Eintragungen sind auf die nachge- | mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber Kestner jr. ¡jn Waltershausen b. Gotha, Born- | Klasse. Berlin eingetragen worden. : pforte 3, Bezirk 11. 18. Mai 1892. K. 513. | 6. Nr. 1008. Gährbottich-Ventil. J. In unfer Firmenregister ist unter Nr. 19 529, wo- E. F. Grell in Hamburg, Admiralitätsstr. 40. | §. Nr. 1208. utriebvorrichtung an walzeu-| _ Carl Partenheimer 13 April 1892. G. 23. förmigen Vürsten. Rheinische Gesellschaft für | mit dem Siße zu Berlin vermerkt steht, „Thurmspiel“. E. F. Grell in Hamburg, a. NRh., Luremburgerstr. 65. Der Kaufmann Carl Friedri Georg Parten- Admiralitäts\tr. 40. 16. April 1892. G. 226. | 34. Nr. 3974. Spiritus - Schnellkochapparat heimer zu Berlin ist in das Handelsgeschäft der eeParcheefi““. E. F. Grell in Hamburg, Ad- ftrömungsöffnung. Nheinische Gesellschast für Lehmann, zu Berlin als Handelsgesellshafter miralitätêéstr. 40. 16. April 1892. G. 227. Metall-Industrie Greve, Herzberg & Co. in Köln eingetreten und es ift die hierdurch entstandene, ung der Glieder für Gelenfpuppen. I. D. Dot : L ; Handelsgesellschaft unter Nr. 13 483 des Gefell- Kestrer ir. in Waltershausen L atb Born- Theilweise Löschung einer \chaftsregisters eingetragen. Eintragung. Demnächst : Gesellschafts Nr. 59300. Pferd, welches durch Treten | Klasse. Nr. 13 483 die Handelsgesellschaft in Firma: mit den Füßen in Bewegung gesetzt werden Carl Partenheimer | Kopftheil und Stütze für den Fußtheil. t dem Sie j 1 O niß. 23. Mai 1892. L. 308. L Ertmanna il Zafdiae Meecikiertläcung vom | Gesellshafter die beiden Vorgenannten eingetragen Nr. 5332. Spielzeug, besteheud aus cinem i worden. : il‘ beschränkt. l E O werkes fich nah den Klängen cines Musfik- den. Fufitheil msüntt Die Procura des Carl Friedrich Georg Parten- werkes bewegt. I. Franz in Sonneberg i. Thür. Löschungen. heimer zu Berlin für die erstbezeihnete Einzelfirma 15. 299. In Folge Verzichts. / „Ut dere! Nr. 5339. Verstellbares Turngerüft aus | Klafe. N aich des Procurenregisters ecfolgt. _ Nr. 1863. Aus Papier oder aus Papier | In unser Firmenregister ift unter Nr. 22 049, Zimmern als Klettergerüft, Reck, Sprung- : i gestell und verstellbarer Barren. C. Wohl- daran befestigten Vorhemdchen. l BVlumenthal's Confection : Nr. 1915. Umlegekragen. mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- W. 32. j: R : : -„ Nr. 5340. Kegelbahn, welche zum Ge- | * Papier mit Stoffüberzug. Das Handelsgeschäft ist durch Vertrag auf 24. Nr. 1469. Sparroft mit Verankerung den Kaufmann Mar Blumenthal zu Berlin fichtbar gemacht wird. C. Woblfeil in Neu- übergegange! \ salz a. Oder. 19. April 1892. W. 326. Berlin, den 20. Juni 1892. Firma fortsezt. Vergleiche Nr. 23 080. Kaiserliches Patentamt. Demnächst ift in unser Firmenregister unter kreisel auf cinem Ständer mit Autrieb- F. V.: v. Î nä: Vorrichtung. Iohann Bammes in -Nürnberg, E _BVlumenthal’s Confection ( mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber Nr. 5354. Villardbande, welche im Quer- H u 5 schnitt stufenförmig geftaltet ift. N. Scho- andels f Register. getragen worden. e er Nr. 22 645 e L Die Handelsregistereinträge über Actiengesellschaften | 7 Fr Unfer Firmenregister ist unter Nr. 22 645, wo- 2 Mai 1892. Sch. 399. A F y ir L SL, Nr. 5334. Briefschachtel ans Alumininm. Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der BIOLIORO Ra Ea eas Sra D: E ML L C L I Î L ftraße 1. 21, Mai 1802 K 16. Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels it «„ Vir. 59356. Verpackung aller Arten Saiten, E S i , | getragen : 2 : O L ¿ e A A E day ber ubri rio Os Der Apotheker Otto Parfenow zu Berlin ist SLRTPE In, ders DAnVeI Geitierke erben Töffentlicht, die | (Farus zu Berlin eingetreten und ist die hi ungeknüpft in den Handel gebracht werden beiden ersteren wöhentlid, Mittwochs bezw. Sonn- darus zu Verlin eingetreten und ist die hier- C Es z : S durch entstandene, die Firma Pharmaceutisches 27: Mai 1892. O. 63. abends, die leßteren monatli. G ' ‘C t S3. Nr. 5149. Pendel mit Einrichtung zum führende Handelsgesellshaft unter Nr. 13 484 des Königlichen Amtsgerichts L, zu Berlin. des Gesellschaftsregisters eingetragen. Linse. Kraft-Behrens in Leipzig. 12. Mai 1892. Zufolge ügung vom 16. Juni 1892 sind am i : Gesell K. 497. ll Nr. 13 484 die Handelsgesellschaft in Firma: j In unser Gejellschaftsregister ift unter Nr. 12 455, Pharmaceutisches Central-Jnustitut Taschenuhren. Ewald Herzog in Gerbstedt, | woselbst die Saudélégesellscbaft in Firma: : e i sz Mansfelder Seekreis, Caplanstr. 2. 18. Mai L [mit dem Siße zu Berlin und sind als deren Gesell- mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- | schafter die beiden Vorgenannten eingetragen worden. Nr. 5302. Aus Gummi 6 | getragen : j C ; i ; n Schutzgehäuse für Tascheuuhren. Alois Hand schaft In unser Firmenregister sind je mit dem Sitze L der Betbeiligten aufgelöst. ; zu Verlin S5. Nr. 5138. Filter mit Filterrahmen auf Der frühere Kaufmann, jeßige Rentier Moriß dem das Auslaufrohr tragenden Deckel. l l i ___- Panl Roller Rentier Robert Ollendorff, beide zu Berlin, (Geshäftélocal: Kommandantenstr. 31) und als 26. April 1892. A. 130. sind zu Liquidatoren in der Weise ernannt, daß f h : e Otto Köhler zu Berlin, mit nach jeder Richtung verstellbarem Ab- dationsfirma für si allein berechtigt ift. unter Nr. 23 081 die Firma: oder Zulauf und Ventilhebel. August Völkel, | In unser Gesellschaftsregister ift unter Nr. 12 586, s : S ubois & Co. L j - Nr. 5266. Von außen P bethätigendes | mit dem Site zu Berlin vermerkt steht, einge- zu Berlin, Ablaufventil für Gefäße, Badewannen und

na tragen i Gesellschaft ift dur Uebereinkunft d unter Nr. E die Stm: G

- August Völkel, Installateur in München. ie Gesellschaft ift durch Uebereinkunft der E ernhard Jahr

16. Mai 1899, E N. guf aa Betheiligten aufgelöst. (Geschäftëlocal : Mödernstr. 104) und als teren 86. Nr. 5338. Lite aus Stahldraht, ins-

1 unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 12 913, Inhaber der Kaufmann Bernhard Jahr zu besondere angelafsenem Stahldraht. Ewald

woselbst die Handelsgesellschaft in Firma: Berlin,

1892.

gen aus den Handelë-, Genoffenschafts-, Zeichen- und Muster-Regifstern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen

das Deutsche Reich. x: 133);

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich cricheint in der Regel täglih. Der zugspreis beträgt L G 50 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern fosten 20 fertionSpreis für den Raum einer Druezeile 30 K.

D.

unter Ne. 23 083 die Firma: Pi

S. Salomonsfy (Geschäftslocal : Landésbergerstr. 95) und als deren Inbaber der Kaufmann Simon Salomonéky zu Berlin,

unter Nr. 23 084 die Firma:

H, Schneidemühl (Geschäftelocal : Beutbstraße 5) und als deren Inhaber der Pußtfedernfabrikant Hermann Schneidemübl zu Berlin,

unter Nr. 23 085 die Firma: ©

Bertha Hillebrand (Geschäftslocal: Beutbstraße 6) und als deren Inhaber der Kaufmann Heinrich Wilhelm Robert Hugo Hillebrand zu Berlin,

unter Nr. 23 086° die Firma: Deutsches Brauhaus Adolf Neißer (Geshäftslocal : Dennewißstr. 19) und als deren Inbaber der Brauereibesizer Adolf Neißer zu Berlin, unter Nr. 23 087 die Firma:

Albert Schmieder jun. (GeschäftsIocal: Langestraße 9) und als deren Inhaber der Blumenfabrikant Albert Emil Schmieder zu Berlin,

eingetragen worden. ufolge Verfügung vom 17. Juni 1892 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt : In unser Gesellschaftêregister ist unter Nr. 4529, woselbst die Actiengesellschaft in Firma: * Gummi-Waaren-Fabrik Voigt & Winde Actien-Gesellschaft mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 4. Juni 1892 is das Statut in Bezug auf die §8 18, 21 und 31 geändert worden ; das betreffende Protokoll befindet sich im Beilage- Bande Nr. 467 zum Gesellschaftsregister, V ol. 11, Seite 309 u. flgde. °

In unser Gesellschaftsregister is unter Nr. 9912, woselbst die Actiengesellschaft in Firma:

Aktiengesellschaft Piouier

mit dem Sitze zu Verlin vermerkt steht, einge- tragen : ©

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 8. Juni 1892 sind die §8 2, 20 und 24 des Statuts geändert worden; der Wortlaut der Aenderungen ergiebt sih aus dem betreffenden Protokolle, welches sich im Beilage-Bande Nr. 677 zum Gesellschaftsregister, Vol. II. Seite 168 u. ilgde. befindet.

Hierdurch ist u. a. bestimmt:

Die Gesellschaft ist berechtigt, auch andere Anstalten zu errichten, welche der praktischen Verwirklichung des im Eintragungs-Vermerke vom 18. März 1886 angegebenen Gegenstandes des Unternehmens der Gefellschaft dienen oder sich bei derartigen Anstalten zu betheiligen.

Berlin, den 17. Juni 1892. Königliches A Abtheilung 80/81. MYec1la.

Bernburg. [18371} Handelsrichterliche Bekanntmachung.

Fol. 374 des hiesigen Handelsregisters, wo die Actiengesellshaft Zuckersiedereicompagnie Heck- lingen & Neundorf in Hecklingen eingetragen steht, ist heute nahgetragen worden : Rubr. III. Der Fabrikbesißer Louis Wüstenhagen in Hecklingen ist statutenmäßig aus dem Vorstande ausgeschieden, je- doch als Vorstandsmitglied wiedergewählt worden. Derselbe is zum Stellvertreter des Vorsißenden des Vorstandes bestellt worden.

Bernburg, den 16. Juni 1892.

Herzoglich Ap Amtsgericht. ichier.

* [18425]

Fisenberg. Bekanntmachung. ; Auf Fol. 124 des hiesigen Handelsregisters ist

beute verlautbart worden, daß die Firma Stahl «& Kellberg in Eisenberg erloschen ift. Eisenberg, den 15. Juni 1892. Herzogliches Amtsgericht. Voretsch. g [18427] Görlitz. Die der verebelichten Kaufmann Petasch Martha, geb. Schwidtal, in Görliß von ihrem Ehe- manne, Kaufmann Arthur Petasch daselbst für die Firma „Arthur Petash“ ertheilte Procura ift eute in das Procurenregister sub Nr. 269 einge- tragen worden. örlis, den 4. Juni 1892. Königliches Amtsgericht. Schulz.

Hannover. BSBefanntmachung. [18431} In das hiesige Handelsregister ift heute Blatt 3651 zu der Firma eften & Grimm eingetragen : In das bestehende Geschäft ist Kaufmann August Jürging in Hannover als Gesellschafter eingetreten. A 27 j Offene Handelsgesellschaft seit 1. Juni 1892. Haunover, den 16. Juni 1892. Königliches Amtsgericht. IV.

Hannover. Befanntmachung. [18432] In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 4698 eingetragen die Firma Wilhelm Schaper mit dem Niederlaffungsorte Hannover und als deren In- haber Kaufmann Wilhelm Schaper in Hannover. Hannover, den 16. Juni 1892. Königliches Amtsgericht. IV.