1892 / 143 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R G So ann n E Ie ta R E S F G

Eng:

8584] olge Beschlusses des K. Amtsgerichts Germers- “heim vom 16. Sum "oll ift n A ( unD oes “Schkußterm und vollzogener ußvertheilung * die Aufhebung des Konkursverfahrens über das Ver- mögen der Anua Maria Wolf, Wirthin und in zu Neupfoy, Wittwe des daselbst ver- storbenen A>erers, Wirthes und Krämers Jakob Hammer I1II., erfolgt. Kgl. Amtsgerichtsscreiberei Germersheim. Koch, Kgl. Secretär.

{18392] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der

andelsfrau Marie Kraut, geb. Röhricht, in

irma M. Röhricht, vormals H. Bethke, zu

rünberg, ift zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung ¿u berüdsihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 16. Juli 1892, U 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb, Zimmer Nr. 26, bestimmt.

Grünberg, den 15. Juni 1892.

: —_ Sqmah, Erster Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[18582] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Land- und Fuhrmanns Julius Schaub zu Hof - Kleeberg bei Hachenburg if zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das ereins der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstü>e der Schlußtermin auf Freitag, den S. Juli 1892, Etat $ Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbft estimmt. / *

Hachenburg, den 15. Juni 1892.

O S MMIDÉ Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[18481] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmauns Heinri<h Baumanu von Hagen ist dur< Schlußvertheilung beendet und wird u erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur aufgehoben.

Hagen, den 11. Funi 1892.

Königliches Amtsgericht.

[18477] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Ernft Quabe> wird zur Abnahme der Slhlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücsichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögensftü>e und der den Mit- ever des Gläubigerausshusses zu gewährenden

ergütung fowie Erstattung der baaren Auslagen Termin auf den S. Juli 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- felbst, Zimmer Nr. 11, anberaumt, wozu alle Be- theiligten hiermit vorgeladen werden. Schlußrechnung nebst Belägen und Schlußverzeichniß sind auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt.

Hattingen, den 11. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht.

[17068] i In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Krämers Karl Mauz von Burladingen ist Termin zur Prüfung der nachträgli<h angemeldeten Forderungen auf den 23. Juni 1892, Vor- mittags 9 Uhr, eftgelept. Königliches Amtsgericht Hechingen.

[18389] Vekanutmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns C. Schmidt von Neukirch ist zur Verhandlung über den von dem Gemeinschuldner

emachten Zwangsvergleihsvorschlag, sowie zur Prü-

E nachträglih angemeldeter Forderungen Termin auf den 25. Juni 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Amtsgericht, Zimmer Nr. 4, anberaumt.

Heinrichswalde, den 10. Juni 1892,

__ 1m Solsdorff,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[17908]_ Bekanntmachung.

Im Konkurse ‘über das Vermögen der Bäckers- cheleute Dietrich in Arberg habe ih Verzeichniß der bei der Schlußvertheilung zu berü>si{tigenden Forderungen auf der Gerichtsschreiberei des K. Amts- gerihts Herrieden zur Einsicht der Betheiligten niedergelegt. /

Für die Summe der Forderungen ohne Vorrecht ¿zu 5091 M sind 529 M, oder 103 °/% verfügbar.

Herrieden, den 14. Juni 1892.

Adolf Barth, Konkursverwalter.

[17923]

In dem Jacob Gerechter'schen Konkursverfahren soll die Schlußvertheilung erfolgen. Dazu sind 2996,46 A verfügbar. Zu berüd>ichtigen sind For- derungen im Betrage von 24047,81 #4, darunter feine bevorrechtigten. i

Kreuzburg O.-S., den 15. Juni 1892.

Carl Heinze, Konkursverwalter.

[18483] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Spezercihändlers J. A. Ullrich in eftern- Xotten wird aas erfolgter Abhaltung des E, termins und na< Ausschüttung der Konkursmasse Hierdur< aufgehoben. :

Lippstadt, den 14. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht.

[18412] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Mühlenbefißzers Christian Gottlieb Ernft Men S k aae B nas aut Abhal-

n ußtermins hierdur ehoben.

Löban É u ries un 1892.

öniglihes Amtsgericht. Reichel, D:R

[18384] Bekanntmachung ¿ur Erhebung von Einwendungen gegen das.

Termin anberaumt auf den 16.

dur eingeladen werden. Luckenwalde, den 16. Juni 1892. Königliches Amtsgericht.

[18581] Konkursverfahren.

gehoben. i Manuheim, 15. Juni 1892. Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichtês: Gal m.

[18394]

Rättger zu Meinertshagen wird wegen Ver- theilung der Maffe aufgehoben. Meinertshagen, den 9. Juni 1892. Königliches Amtsgericht.

[18396] Konkursverfahren,

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Cementwaareufabrifkanten Karl Wilhelm Hänsel in Erlau wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Mittweida, den 16. Juni 1892.

| Königliches Amtsgericht. Kilian. Veröffentlicht: Act. Jähn ig, G.-S. [18401] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns C. F. Eberhardt in Naumburg a. S. ift zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forderungen Termin auf den S. Juli 1892, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselb anberaumt.

Naumburg a. S., den 9. Juni 1892.

: (gez.) Schrappe, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Veröffentlicht :

Naumburg a. S., den 9. Juni 1892.

L Scrappe,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[18476] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Nachlasses des zu Glehn verlebten Aeferwirthen Gottfried Wilhelm Breuer wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Neuß, den 14. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht.

[18468] Bekanutmachurg. Das Konkursverfahren übér das Vermögen der

lgenfriß dahier, Fishbachstraße 8, wurde durch 2 ebluß vom heutigen eingestellt, nahdem eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse niht vorhanden ist. Nürnberg, den 13. Juni 1892. Königliches E: Abtheilung TILI. (L. S.) UTTELT: : Zur Beglaubigung : Der geshâftsl. Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts : (E:S.) Ha>er, Kgl. Secretär.

[18393] i Bekanutmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- manns Jul. Blaue in Putlis werden die Konkursgläubiger unter Verweisung auf die $8 140 und 141 der Konkursordnung benachrichtigt, daß bei der vom Gläubigerauss{<uß genehmigten ersten Ver- theilung niht bevorzugte Forderungen im Betrage von 60551 Æ 32 F zu berüdsichtigen sind, und der verfügbare Bestand 5000 # beträgt.

Putlitz, den 17. Juni 1892. i

Der Konkursverwalter: E. Heyl.

[18485] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Vierbrauereibesißers F. W. Terboven zu Recklinghausen wird nah ai Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Re>linghausen, den 15. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht.

[18554] Beschluß.

In Sachen, , das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns R. Gennit hieselbst be- treffend, wird, nahdem der Schlußtermin ‘abgehalten und die Schlußvertheilung vollzogen is, das Ver- fahren damit aufgehoben.

Schöningen, den 15. Juni 1892. Herzogliches erie. abe.

[18480] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Hermine Rasch, geb. Moeller, zu Schwelm is zur Prüfung der _ nadttgld an- Uet Forderungen Termin auf den 28S. J

892, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lien Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 9, an- beraumt.

Schwelm, den 31. Mai 1892:

i ; Menzel,

Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. [18387] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Droguenhändlers Johann Max Schlieter zu Spandau i zur Prüfung der nachträgli< an- gemeldeten Forderungen Termin auf den 29. Juni 1892, Vormittags 117 Uhr, vor dem König- lien Amtsgericht hierselb, Zimmer Nr. 24, an- beraumt.

Spandau, den 14. Juni 1892.

i: S eiaLo Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[18601] Vekanutmachung. Mit Beschluß des Königlichen Amtsgerichts Speyer vom Heutigen wurde das Konkursverfahren über das

Aff. : Veröffent Act. Moese, G.-S.

Vermögen des Johann Hoffmann des Zweiten,

na< Abhal-

Bäermeisfter, in Speyer wobn ft bas ter S(hluß-

Schlußtermins und erfo lung aufgehoben.

Speyer, den 17. Juni 1892. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts: Klein, Königl. Secretär.

In dem Tr aare ene 1 inter’shen Konkurse wird zur Abnahme Franz Tyi ha

verzeihniß und zur Beschlußfassung der Gläubiger über ni<t verwerthbare Vermö Mer ittnde uli 1892,

Vormittags 10 Uhr, wozu alle Betheiligten hier- Bekanutma In dem Konkurse über das und Gutsbefißers

wird zur Beschlußfa

ermögen des Saus- ugo Wenzel zu Oelschen ung über den Antrag des Konkursverwalters auf Ermächtigung desselben zum freihändigen Verkaufe des zur Konkurêmasse Villengrundstü>s Nr. 16 Oelschen eine

Nr. 31935. Das Konkursverfahren über das Ver- ; auf den 1. Juli 1892,

mögen des Handelsmauns David Kahn in Mannheim wurde dur< Beschluß Gr. Amts- gs: ITI. hierselbst vom. 14. d. Mts. nah rehts- räftiger Bestätigung des Zwangsvergleihs auf-

Gläubigerversammlun d Vormittags U1 Uhr, berufen. Steinau a. O., den 12. Juni 1892. Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren.

In .dem Konkursverfahren über das Vermögen des Hotelbefizers Albert Hartmaun zu Herings- dorf ist zur Prüfung der na<trägli Forderungen Termin auf den 29. Juni 1892, Vor- mittags LO0 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Lindenstraße Nr. 14, 2 Treppen, anberaumt.

Swinemünde, den 1. Juni 1892,

: «NErih, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des i Goldschmidt zu Wesel iußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilun enden Forderungen und zur B Gläubiger über die ni<t verwerthbaren Vermögens- stü>e der Schlußtermin auf den 5. Juli 1892, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte bierselbst, Zimmer Nr. 8, bestimmt.

Wesel, den 13. Juni 1892.

S Witte, Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Konkursverfahren.

Das über den Nachlaß des Handelsmanns Karl Niederoderwit

angemeldeten

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Händlers und Winkeliers Friedrich Wilhelm

Kaufmanns Abra ift zur Abnahme der

zu berüdsihti- lußfasung der

Anguft Gorke Konkursverfahren wird mangels einer den Kosten deéselben entsprehenden Masse biermit eingestellt. Königliches Amtsgericht Zittau, den 15. Juni 189292,

Posselt, G.-S.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen.

Am 1: Juli d. Is. werden die Verkehrsstellen Döringau, Neustädtel und Poppshüß sowie die Stationen Karolinegrube O. S. E. und Zabrze C. A. für den Eil- und Stückgutverkehr eröffnet. Die Frachtsäße berehnen si< na< dem Kilometerzeiger und der Allgemeinen Kilometer-Tariftabelle.

Breslau, den 15. Juni 1892.

Königliche Eisenbahn-Direction.

Bäekermeifterscheleute Se und Babetta e

Am 1. Juli d. Is. tritt zu dem Tarif für die Beförderung von Leichen, Fahrzeugen und lebenden Thieren, zwischen Stationen des Eisenbahn-Directions- Bezirks Breslau und der Station Kempen der Breslau-Warschauer Eisenbahn einerseits und den Stationen der Gisenbahn-Directions-Bezirke Altona 2c., Elberfeld, Frankfurt a. M., Hannover 2c., Köln (linfsrh.); Köln (re<têrh.), Magdeburg und der Oldenburgischen Staatseisenbahnen andererseits vom 1. August 1889 ein Nachtrag II1. in Kraft. selbe enthält Ergänzungen der besonderen Tarif- vorschriften, neue bezw. Stationen des Cisenbahn-Directions-L und Magdeburg sowie Tarifberihtigungen. Hamburg und Oldesloe zur Einführung kommenden Frachtsäße finden au< Anwendung im Verkehr mit leihnamigen Stationen Eisenbahn.

Abzüge dieses Nachtrags sind bei den betheiligten Dienststellen unentgeltlih zu haben.

Breslau, den 16. Juni 1892.

Königliche Eisenbahu-Direction, Namens der betheiligten Verwaltungen.

rahtsäße für ezirks Altona

der Lübe>-Büchener

Am 1. Juli 1892 tritt zu dem Gütertarife Han- _der vierte Nachtrag in Kraft. Derselbe enthält außer einzelnen Aenderungen und Ergänzungen der besonderen Bestimmungen zu dem Betriebs-Reglement, der besonderen Tarifvorschriften und der Vorbemerkungen zum Kilometerzeiger directe Entfernungen und Frachtsäße für die Stationen der

nover-Bromber

Stre>en Gollnow—aoln für Breiten-

heide, Collaten, Hartmannsfeld, Jeseriß des Bezirks Bromberg, sowie für Ifselhorst, Marienburg (Han- nover), Vorhelm und Woltwieshe des Bezirks Han-

Die Entfernungen und Frachtsäße für die Sta-

bahn zu übernehmenden Stationen

uni tionen der Stre>en Gollnow—

erst mit dem T noch besonders bel Drud>stü>e dieses Na karten-Ausgabestellen zu beziehen. Bromberg, den 10. Juni 1892. Königliche Eisenbahn-Direction.

' __ Vekanntmachung. Mit Gültigkeit vom 20. Juni 1892 an kommen im Verkehr zwischen den Stationen Cassel (Ober- und Unterstadtbahnhof) einerseits und F Weser- und Emshafenstationen andererseits ermäßigte Ausnahmefrach i Specialtarife I. und Il. zur Einführun e sowie über die iefelben zur Anwendung kommen, geben die betheiligten Dienststellen Auskunft. Hannover, den 14. Juni 189 Königliche Eisenbaghn-Direction, etheiligten Verwaltungen.

der Betriebseröffnu emacht wird, in Kraft. trags sind dur die Fahr-

Eisen und Stahl der

unter welchen die

zugleih namens der

l Der Fradtsah, Ma ube ectrelie- 2 rahtsa L. wolle e Ludwigsburg im Westdeutschen Seehafen- Ausnahme tarife 1 auf 2,29 Æ für 100 kg abgeändert. Hannover, den 15. Juni 1892. : Königliche Eiseubahn-Direction,

18486] enderung der. Fassung des Musnahmetarifs _ für Holz des Specialtarifs xL.

Die ges „Schnittholz“ des in den Güter- tarifen für unseren Localverkehr, den Rheinischen Nachbarverkehr, den Brölthaler Nachbarverkehr, den Rheinisch-Niederdeutshen Verband und die Staats. babnverkehre Köln (re<tsrh.) —Magdeburg und —Oldenburg enthaltenen Auénahmetarifs für Holz des Specialtarifs 11. erhält vom 16. d. M. ab fol- gende, eine erweiterte Anwendung dieses Ausnahme- tarifs in fich ¿Gtlebende Fassung, nämlich:

„Schnittholz, au<h gehobelt, genuthet, gezapft, gelot, gekehlt oder fonst bearbeitet,

a. fantiges, als Balken, Sparren, Latten, Leiften, '

b. breites, als Bohlen, Planken, Borde, Dielen, Bretter.“

Köln, den 15. Funi 1892.

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direction (re<tsrh.).

[18487] Rheinisch-Westfälish-Bayerischer Güter- (einshließli< Holz-) Verkehr.

Am 1. Juli d. I. wird die Station München der JIsarthalbahn in den vorbezeihneten Verkebr einbezogen. E E

Das Nôähere ift bei den betheiligten Dienststellen zu erfahren.

Kölu, den 15. Juni 1892.

Königliche Eisenbahn - Direction Crechtsrheinische).

[18469] Weftdeutsch-Oesterreichis<-Ungarischer «, Eisenbahn-Verband. (Aënderung der Cursdifferenzen.)

Am 1. Juli 1892 tritt in der Anwendung der zur Ausgleihung des Cursfstandes der österreichischen Währung den directen Frachtsäßen zuzuschlagenden oder von denselben abzuziehenden Cursdifferenzen folgende Aenderung ein:

Tarifheft L und 2.

a. Für die in den Tarifbeften 1 und 2 und in den dazu erschienenen Nachträgen 1—12 enthaltenen Frachtsäße treten die im Nachtrag 12 unter V. auf- geführten und für die in den Nachträgen 13—15 enthaltenen Frahtsäße die bei denselben angegebenen Curs-Zuschläge, welche dur Nachtrag 16 aufgehoben sind, wieder in Kraft.

b. Bei den in den Nachträgen 16—19 enthaltenen FSrachtsäßen wird die Hälfte der angegebenen Curëê- ¿ushläge unter Abrundung auf volle Pfennig nmin- destens jedo< 0,01 Æ für 100 kg erhoben.

c. Die im Nachtrag 20 zu Heft 1 enthaltenen Frachtsäßze für Wien (jämmtlihe Bahnhöfe) werden

ei allen deuts<hen Stationen um die folgenden Be- träge gekürzt:

in Eilgut 0,150) 0,06

-

S

©OSS B

»w "”

im Specialtarif A2 und I. .. ¿ E Und A Ausnahme-Tarif 2a...

L 2D. Und. 3 z 6 «Und 36 w _ 26 Und 34 S

Die vorstehend nit erwähnten Wiener Ausnahme- säße fommen ungetürzt zur Anwendung.

d. Die im Nachtrag 21 zu Heft 1 und 2 zu Heft 2 enthaltenen Frachtsäße des Auênahme- Tarifs 6a. (Getreide 2c.) ermäßigen si< um den doppelten Betrag der unter denselben aufgeführten

Cursdifferenzen. : Tarifheft 3.

In Abänderung der Bestimmung auf Seite 13 des Tarifs werden die Cursdifferenzen in doppeltem Betrage von den einzelnen Frachtsäßen abgezogen.

Hinsichtlich der Curêdifferenzen für die im Tar!f- heft 4 enthaltenen Frachtsäße treten Aenderungen nit ein. :

Magdeburg, den 17. Juni 1892.

Königliche Eisenbahn-Direction namens der betheiligten Verwaltungen.

-

DRRRBBRR

O00 Mark für 100 kg

o00

[18472]. : Alt - Damm - Colberger Eisenbahn. Bekauntmachung. : :

Vom 1. August d. Is. ab findet eine directe

Abfertigung von Gütern, Leichen, Fahrzeugen und

lebenden Thieren zwischen unseren Stationen Hagenow

i. Pom. und Alt-Bor> ner cit ferner eine directe

Abfertigung von Leiten; Fahrzeugen und lebenden

Thieren zwischen unserer Station Spe> einerseits

L T ischen Staatê- und den in die Verwaltung der Preuße bristinen-

berg und Alt-Damm nicht mehr ftatt. Stettin, den 17. Juni 1892. Direction.

Anzeigen.

MehrLicht i; a Akubnt&RDeissler v Pateme PatentbureauBerlin C

Patente

I Düselborf. Beste Empfehl.

Redacteur: Dr. H. Klee, Director. Berlin: Verlag der Expedition (Scholz).

Dru> der Nord Buchdru>erei und Verlagb- Anftalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Ne. 32

Börsen-Beilage :

-= « . 19 0 0s .- (S A zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. Schweiz. Not. |80,90 bz | N Zollcoup./324,70bG | Mainzer St.-A. . 6. 12] Kur- u. Neumärk.| 4 102,70G Amtlich festgestellte Curse, | Zinsfuß der Reichsbank: Wedel 3?/, Lomb. 34 u. 4%. | Hier. Peou An 3 11 108 | Pommede : (4 (L4 10900020 (102706 1 Dolar «— 44 Mark, 1 Franc, Lira, Lei, Peseta 0,80 M Fouds und Staats-Papiere. do. do. [34/1.4. 10/1000 u.500/98,75G 102,70bz

V 143. Berlin, Montag, den 20. Juni 1892, t Berliner Börse vom 20. Juni 1892. o. kleine /324,20bG | do. do. 3.9 | | do. do. 1 E 4, L L ens St.-A.| 5 002 do. Sl .4. 10 98,75G Umrechnung8-Säte. Rbeinprov.-Oblig. 2,90 4 | 4.10! 102,70bz t Gulden: öflerr. Währung = | 408 4 | 1 103,506 is Mark. 1 Gulden holl. Währung = 1,70 Mark. 1 Mark Banco do. [1000 u.500/88,40B Sibsibe 4 | 1 102 70G 1

1,50 Mark. 109 Rubel == 320 Mark. 1 Livre Sterling == 20 Mark Z.-F. B.-Term. Stiicke zu u

5000— Sélesische . . . 4 | 1.4, 2 Wechsel. Dtsche R{8.-Anl.|4 1.4. 10! 106,80 bz SS U licin f l T4 {5 30 egt terdam 100 fl. 18 T P do: do. 190 vers. 5000—200|100,410B 300/10 Schlsw. 14 | 1.4. /3000—30 [102, T oi E do. do. 3 |vers<./5000—200|87,50bzB j : Badische Eisb.-A. 4 | versch.|2000—200|—,— cüfselu.Aniwp.| 100 Fres. 8 T. do. do. ult. Juni) 87,50bz Pfandbriefe. O Bayerische Anl. .4 vers. 2000—200[106,70G D 1G E 0 Preuß. Conf. Anl. 4 | versh./5000—150/106,60G 15 [1.1.7 [3000—150[113,80G Brem. A. 85,87.88 341.2. 8 5000—500{96,60G andi Plätze 110T. do. do. do. |3#/1.4. 10/5000—200/100,40et.bzB | do. ¡2000—300/[110,30 bz do. 189035/1.2. 8 5000—500/96,60G pra p ardt * 10 do. do. do. |3 |1.4. 10/5000—200]87,50bzB . /3000—150[104/906z Grßbzgl.Heff. Ob.'4 [155.11 /2000—200|— S gen . .. e 8 T do. do. ult. Juni! 87,50 bz do j L! 2. 2000—500 98,10bz G ; D

Li au

t

É. 16 L;

bb jk j þi jed

13000—150/98,40bz aurbra SL-Nut /10000-150/103,00G | “purg: Sf -Nnt. /5000—150/96,40bz G bo - mde ST

+

3

3 . 11/5000—500{86,10B

3 ¡9000—150/86,10 bz do. do. 913

3

3

3

1

3

8 1 . 11/5000—500/97,30G 1 [9000—500/97,30G í 7 1

3M. Pr. u. D.R. g. St.3 | versh.|56000—200|—,— Lands{ftl.Central'4 1.1. 14T.| do. do. ult. Zuni! 87,50 bz do. do. |

44 3M. Pr. Sts.-Anl. 68/4 1.1. 7 [3000—150[101,40bz do. do. |

Mekrid u, Bate 14L. do. St.-S<hd\<./34|1.1. 7 3000—75 [100,00G Kur- u. Neumärk.)

L E Cal 5M Kurmärk. Schldv./34/1.5. 11 3000—150[99,90G do. neue

s j [rists Neumärk. do. |34/1.1. 7 |3000—150|—.— do.

Oder-Deihb-Obl. 37 98,25G Dítpreußische . .

Barmer St.-Anl. 33 —— Pommersche

102,00B

do. do. [4 |1.4. 10 o. A Berl. G i 98,10bs do. S E o. o. | f, U D : 1120 \ Breslau St.-Anl.|4 |1.4. 102,70B E A

/ arlottb. St.-A./4 1.1.7 | S S e] t do. do. 18894 11.4.1035 [102.405 G S AanO, St. Petersburg .[100 R. S. 415/209,65 bz ala dv, B ; S do. lands. neue!|

4 100 R S. H refelder do. 35 ). < / N Warshau . . [100 R. S.|8 T.| 54 [209,906 Desouer T 10325G do.Ids<.L.t.A.C|:

| /3000—150198,80 bz Med>l.Eisb S{ld. [3000—150/97,25 bz do. conl. Anl. 86 [3000—150|—,— do. do. 1890 ——_—

102 50G

Reuß. Ld.-Spark. 710 E & < j í

,

M P N Po N I

d

pmk rere prand

1 L $11.4, #11. tit L Sil, 1 tv

Li an

Sächf. E 69 hn A 8 Es B E ads Säch}. St.-Rent.'3 | vers. 5000—500j88,00 bz 3000—75 |96,90bz G do. Ldw. Pfb.u.Cr. 33! vers. 2000—100}/94 90G do. do. [4 |vers. é: 102 00bzG Wald.-Pyrmont .14 [1.1.7 (3000—300|— ,— Württmb. 81—83/4 | vers<.2000—200|—,— EEUE Pr.-A. 5513F[1.4. 300 116425G rheff. Pr.-S<.—|p.St> 120 |398,00G Ansb.-Gunz. 7fl.L.|—|p. S : 42,90B Yugsburger 7 fl.-L —|p. : 30,20B Bad. Pr.-A. de674 11.2.8 | 138,50B Bayer. Ae 6 141,75 bz 5000—100|—,— Brauns&{wg.Loofe|— 105,60 bz 5000—200/103,00G Cöln-Md. Pr.Sh 33 133,10 bz Dessau. St.Pr.A.|3F —,— 150 133,90B

4000—100}/97,2: Clbeder Loose . 3 150 1129,70B 5000—200 R 0E, Meininger 7 fl.-L.|— 12 |28,50B 5000—200/96,20 bz Oldenburg. Loose|3 1.2. | 120 [128,80bz 5000—60 196,20 bz Pappenhm. 7 fl.-L.|—|p. St>| ._ [29,50G

briefe, Obligationen Deutscher Koloutalgesellschaften,

do.

Budapest ¿+100 l 0 ¿f O Wien, ôft. Währ.| 100 fl. do. Pl 100 a Shweiz. Plätze . res. S Pläße .| 100 Lire do do 100 Lire

_

00 SUSRS S] É S D: L À

u (M

S 00 DI 05 S

O0. Sächsische |

j j

Eee EASES

o O P N Or

Tyr D 5 jf C5 Har Q Mr S Jf Pr S CO Har C

Do L I O5 e L Mae js C H C M G

©

SSSR

.

Geid-Sorten und Bauknoten. Di lbortes S BHL5 11 ) ———— do. do.Lt.A.C Dukat. pr. St.!|—,— Am. Cp.zb.N-Y./4,1575G do. do. 1890!32/1.1. 7 | ; do. do. D.| Sovergs.p St.20,36G |Belg. Noten . ./81,00bzG | Elberfeld. Obl. cv./34/1.1. ; O H 30 Fres.-St. (16,206 Engl.Bkn. ./20,35G do. do. 1889/34/1.1. 7 '5000—500/94 501 SHlêw.Hlst L.Cr. s Guld.-St.{| bellnd. Not: -180,80bs | EffenSt.-Obl.IV. 4 i d do. | |

| 1 î

o t d tp L-L

p Sm _ D

t

0. n S

Dollars p.St./4,1775G Ara ata .1168,70G des M ct L Wesifälische s 5000—100/102,50G amburg. Loose ./3 1.3. mper. pr. St.|—,— alien. Noten .|78,45 bz alles<Ge St.-Anl./3F|1.4. : e Z T pr. 500 g f.!—,— Nordische Noten 112,50bz Karlsr. St.-A. 86/3 1.5. 11/ Witpr. rittrs{<.1.B do. neue. . . E Oeft.Bkn.p100fl/170,55 bz do. do. 89/3 [1.5. 11/: : do, do, IE Imp.p.500gn.|—,— Ruff. do.y.100R 210/20 bz Kieler do. 89/34/1.1. 7 2 94,10G do. neuind\{.IT.! Amerik. Noten! ult. Juni 211à210,50bz Magdebrg. St.-A. 3X J. O 96,00G : 1000 1.5008 —,— ult. Juli 211,75à,25 bz do. do. 1891/37 (5 200/96,00G Hon neeiGe- Ls .10/3000—30 |—,— s / : x s do. kleine/4,155G Do. Do; 4 102,90G essen-Nafsau . .4. 10 3000—30 1102,70 Dt.-Osftafr. Z.-O |5 [1.1.7 |11000—350]100,50 b; G

Neufchatel 10 Fr.-L.. . |—|p. St>| 10 Fr. 22,00et. bz B Nuff. Pr.-Anl. von 1866 5 | 1.3.9 100 RbI. E Ner - Yorker Gold-Anl.\6 | 1.1.7 | 1000 u. 500 F G. |[120,50G do. 9. Anleihe Stiegl. 5 | 1.4.10! : . 174,25 bz 4500—450 A 192,60bz fL.f. do. Boden-Credit . . .5 [1.1.7 | 100 Rbl. M. 1[103,40B 86,20bG*) <* do. ‘09; E: L: | 1000 u. 100 RbI. 97,60G . 196, 25bzG = do. Cutr.-Bdcr.-Pf. 1.5 (1.1.7 | 400 Me 85,25 bz 96,90B | do. Kurländ. Pfandbr. | 1000, 500, 100 RBbI 167,10 bz j | Schwed. St.-Anl. v. 188 | 5090-—509 M 94,306zG 81,406bz do. do. : | : 94,30 bz $1,60 bz do. St.-Rent.-Anl.. B 5000—1000 # 1[85,30G do. Loofe p, 10 Thlr. —,— 186,10G do. Hyp. -Pfbr. v. 1879 4.10 3000—300 M 102,30G Do. Do. 4 | 4500—3000 A 1100,70bzG 80,90 bz Do. Do: 1500 100,70 bz G —— do. do. l . 600 u. 300 «ÆÁ 1[100,70b¡G 81,00 bz do. Städte -Pfdbr. 83 | 3000—300 102,00 bz fI.f.

p. E n E, E Pp.

Sud Fis

D

E E E E 2 N A A A N Ann N An A A AAA-1—-I

Mt N

=2

g mio ri

Q

Ausländische Fouds.

8.F. 8.Tm, Stit>e E Argentinishes?/0Sold-A.|— fr. Z. 1000—100 Pes. 146,50bzG 1 d0, do. Tleine|—} , 500—100 Pes. 147, 25bzG do. 2 do. 479% do. innere¡—| 1000—100 Pes. 138,50bzG* - t. ¿s A L

2 5

00 =1=I

86 Ide Pre fik V

z;

do. 429% äußere v. s E 1000—20 £ 37,79bzG do. do, do. fleine— , 100 £ 37,79G do. pr. ult. Juni! Barletta Loose |[— p. S 100 Lire 47,60 bz | Bukarester Stadt-Anl. ./5 | 1.5 2000—400 A 195,20G 5 6 6

©01'

o s D

. Papier-Rente . . 0

ps

@

; Do, do. do. | ; 400 M 95,20G ¿ do: Pr: Ull. Cunil do, do. v. 1888/5 |1. 2000—400 A 195,10bzG 2 DD 50. do. fleine|5 |1. 400 M 95,10 bz G Do, Dr. UIE unt

Buenos Aires 59/6 Pr.-A.|—| fr. Z. 5000—509 A 135,50bz G . Silber-Rente . . do. do. fkleine!— 35,90 bz G 2 DO do. 439% Gold-Anl. 88— 51,00 bz G do, DO, 1 do. do. Éleine|—| 51,00 bzG ¿__Do: i ; ; / SHweiz. Eidgen. rz. 98 1000 Fr. ——

Chilen. Gold-Anl. 1889/43 90,20G ; —,— do. do. neueste 100001000 Fr. T do. D U ; ; —,— Loose v. 1804. 250 fl. K-M. [122,75bz Serbishe Gold-Pfandbr.'5 400 A 86,50bzB

Gbinesishe Staats - Anl.! 103,50G . Cred. - Loose v. 58 190 fl. De. W. 1327,25bzG do. Nente v. 1884/5 | 400 M 83,00bz G

Dên. Landmannsb.-Obl.! ITIO 20 bs . 1860 er Loose . .| 1000, 500, 100 fl. [126,80 bz do. do. pr. ult. Juni : A do. do. |35| 1.1. A IDO 0b) TUR Do, PE, UIL Unl 126,30 bz do, Do. v. 18355 | 400 82,80bzG

do. Staats-Anl. v. 86/3L| : . 193,40G Looie V.1804. | 100 n. 50 l 4131910G do. do. pr. ult. Juni : R E do. Bodcredpfdbr. gar. 35! : . 193,00G do. Bodencredit-Pfbrf. | 20000—200 A 110100bz | Spanishe Schuld... .4 |%-eu| 24000—1000 Pes. [67,00G tl.f.

Donau-Reg. 100fl.-L, . ./5 |1.1. L: —,— Polnische Pfandbr. I—V | 3000—100 Rbl. P. 66,00G fl.f. do. do. pr. ult. Juni R E /

Egyptische Anleibe gar. .13 | 1.3. do. Liguid.-Pfandbr. . 1000—100 RbI. S. |64,70B Stocthlm. Pfdbr. v. 84/85 45] 1.1.7 | 4000—200 Kr. 101,70 bz tI.f. do: Priv Anl, ; . 86) i656 —,— Portug. Anl. v. 88/89 i. C. f 2030 M 35,90 bz G do, Do: v. 1886/4 1.5.11 2000—200 Kr. 198,10B

/ 34,25bzG do. DO: v. 1887/4 (1.3.9 | 2000—200 Kr. 198,10G

do. - do: —,— Do. do ex. G. / do. do. 100 u. 20 L 198,906bz do. do. kleine i. C. 406 M 35,90bz G do. Stadt-Anleihe . ./4 | 16.6. 8000—400 Kr. ; ; 5 ¿ 34,25 bzG do. Do kfleine'4 | 16.6. 800 u. 400 Kr.

do. do. pr. ult. Juni; 98,75 bz do. do. ex. C. n h Egypt. Daïra St. - Anl.14 | 15.4.10 1000—20 £ 96,20 bz B do. Tab.-Monop.-Ank. ¿ 72,90 bz do. do. neue v. 854 |15.6.13/ 8000—400 Kr. I, yp.-Ver.-Anl./4 (15.3.9 | 4050—405 A 195,70bz Raab-Grazer Präm.-Anl. 100 Ka: = 150fl.S. |104,20B Do. Do. fleine 4 | 15.6.1323 | 800 u. 400 Kr. innländis<e Loose . . .|— p. St>| 10 Za: = 30 4 [58,75 6zG Röm. Stadt - Anleibe I.! 500 Lire 36,25G do. do. 2 3.91 90C0—900 Kr. do. St.-E.-Anl. 1882/4 |1.,6.12/ 4050—405 # |—,— do. do. IT.-VII.Em. 500 Lire 81,25G Türk. Anleihe v. 65 A. cv. 1 |1.39 | 1000—20 £ 7 do. do. v. 1886/4 | 4050—405 M Rum. Staats-Ob[l. fund. 4000 M 101,70 bz Do: DO. B. 11.3.9 | 1000—20 £ 28,40bzG [C 2000 101,70G do. 00. C. 1000—20 £ 20,55 bz G

do p, 5000—500 A [85 75B ho, mittel'5 |1. [13 5E Qrelburges Loose [I 15 Fr. 32,30 bz Do. kleines | 1.6. 400 M 101,70G do. do. D. 1 113. 1000—20 L 1|2050G_ 16000—400 A 197,90bzG do. C.u.D. pr.ult. Juni 20,55à,50 bz G

DBaliz. Propinations-Anl./4 |1. 10000—50 fl, |—.— 0. Do, amort.'5 | 1.4. ? i t los: Genua 150 Lire-L. 150 Lire 122,90 bz 0. Do. fleine's | 1.4. 4000 u. 400 A 197,90bz G do. Administr. . .. .5 |1.5.11| 4000 u. 2000 «A 189,75 bz 5000 L. G. 82,70bzG j do. kleine 5 | 1,5. 400 M 89,90 bz

Gothenb. St. v. 91 S.-A. 3} 800 u. 1600 Kr. 190,60 bz do. 1889 4 ; 89,90 bz Griechische Anl. 1881-84/5 5000 u. 2500 Fr. |77,60bzG Do: fleine'4 1. 1000 u. 500 L. G. ¡82,70bzG . consol. Anl. 18904 [1.3.9 | 400 76,30bZG

do, do. 900er/5 500 Fr. 77,60 bzG s DD: 1890/4 | 1.1. ¿ 82,70bzG . privileg. 10904 199 | 400 M 85,75 bz G

do. cons. Gold-Rente!4 500 £ 57,80 bz G do. do. 1891/4 1.1. ; 82,70bzG / Zoll -Bbligationen 5 En 25000—500 Fr. |¡—,—

do, do. 100er/4 57,80 bz G Rusi.-Engl. Anl. v. 1822/5 |1.3. 1036 u.518 L |—— L DD ticine/5 | 1.1. 500 Fr. 92,60G

do. do. fkleine/4 57,80 bz G do. do. kleine/s | 1.3. S E 118,50G . - Do pr: ul Zun E

do. Monopol-Anl.… .|4 . 163,00bzG do. do. von 18593 |1.5. 1000 u. 100 2 /81,80bz . Loofe vollg „fr.jp. 400 Fr. [91,00 bz

do. do. fleine'4 63,00bzG do. conf. Anl. v.80 5 er'4 | 1.5.11! 625 Rbl. 95,40 bz v Do Pr: U Ui / 91,50à,20 4

do. Gld. 90(Pir.Lar.)/5 70,106zG do. 00; ler/4 |1.5.11] 125 RbL 95,40 bz . (Egypt. Tribut.) 47] 10.4.10 | 1000—20 £ En

do. do. mittel|5 | 16.6. 70,10 bz G do. do. pr. ult. Juni! 95,60à,40 bz E kleine/4È| 10.416 | 20 £ ——

do. do fleine/5 | 15.6.13 70,10bzG . inn. Anl. v. 1887/4 |1.4.10| 10000—100 Rbl. [|—,— Ungar. Goldrente große/4 |1.1.7 | 1000—109 fl. [94,40G Dolländ. Staats-Anleihe!32| 1.4.10 . {100,60 bz . do. pr. ult. Juni ——- do. do. mittel 4 [1.1.7 | 500 f. 94,40G

do. Comm.-Cred.-L./3 [1 2. . 10410G do. IV./4 |15.1. : —,— do. do. Eleine/4 | 1.1.7 | 100 fl. 94,60G Ital. steuerfr. Hyp.-Obl./4 [1 70,50bz Lf. . Gold-Rente 1883/6 |1.6. 10000—125 RbI. [104 20bB1rf. do. do. pr. ult. Juni 94,40 bz

do. Nationalbk.-Pfdb 94,90B d | 5000 Rbl, 104,20bzB do. Eif.-G.-A. 89 5000/4 : | 5000 f. 620A

| 102,5

8 8 T

a o ooo ai

A R con E

O

O O5 o E j j H Mj

_ 4

A t 5

p X

[%)

5 | lack E

(Q:

A [By

mae Do

N

pk J bek 20> do

R O |

—>y Gs

O

r p jak - A 1 M n e o o 6

O f > H 1f> O2 br 5 wr

R O S bek pk r

p

Q!

O D

t J e As

E S OS es RAE [0ST j: (0e M fat fa DO J A O

ODVOD

p pee a S9 pad pued bo ho

[S

or

b jj j j

A A I je fers jd

do. Ne j | do. do. kleine'/5 | do. do. pr. ult. Juni! do. amort. III. IV.5

[1

Kopenhagener Stadt-Anl. 34) 1 1

1

Fr. 192,60 bz do. 1011.41. 125 Rb. —,— do: o: 500

92,60bz . do. pr. ult. Junij —,— do, do. 100

92,40à,60 bz . St.-Anl. von 1889/4 [vers@.| 3125—125 Rbl. G. |—,— do. Gold-Invest.-Anl. 87 ,40B e DO kÉleine!4 | .| 629—125 Rbl. G. 196,25 bz G do, DD. do. |

—,— . do. 1890 TI.Em.'4 ‘d. 500—20 £ 96,00bzB do. Papierrente .

tiffab. St.-Anl. 86 1, 11.4 52/0063 G : do. TILEm. 4 |vers<.| 500—30 £ [96/00bzB do. do. pr. ult. Juni —,—

do. fkleine! 52,00bzG L O IV.Em.'4 ' vers 500—20 £ S do. Loofe |—| ; 254,50 bz

|

: A ¿ o. 6116:

do, do. do. 441.4. 95,30 bz D0: v. 1884/5 |1.1.7 | 1000—125 Rbl. {103,40bz do. do. 1000

| * 102,50B

7 L 102,50B

. 1102,90bzG

1 l. [L

ror ESERNE

T2 . / 101,00bGt1.f. 12 f 186.10G

i

A 1.2 1.2 1.2 1.2 1,1 L 1.6

N A O j

pk purd jrrek

. . . . .

“> A

do. Luremb.Staats-Anl. v.82/4 0 . cons. Eisenb. - Anl. '4 | ; 125 RbI. 97,25 bz do. Temes-Bega gar.|5 |1. L E ailänder Loose . .… .|— p. St> i —— Do 5er'4 | i ; 97,25 bz boi do. ant: do... [—|p-St> i 19,008 da: ler 4 | vers. : 97,25 bz do. Bodencredit . . 45/1. b exikanishe Anleihe . 6 versch. 86,60 bz500rf. . do. pr. ult. Juni! 97,20 bz do. do. Gold-Pfbr.'5 | 1.3. 10000—I00 l F do. do. 16 | vers. 86,90G Fo, I [vers i —,— do. Grundentlast.-ObL.! : —,— do. fleine'6 | versch. 88,50B . Drient-Anleihe 11.5 | 1.1.7 | 1000 n. 100 Rbl. P. [67,29bz Venetianer Loose . . . .|—!p. 30 Lire 32,90GB do. pr. ult. Juni! 86,25 bz . do. pr. ult. Juni! —,— Wiener Communal-Anl./5 | 1.1.7 | 1000 u. 200 A. S. |105,75bBt1.f. do. 18906 |vers<h.| 1000—500 L [84,75et.bzB i do; III./S |1,5.11| 1000 u. 100 RbI. P. |69,10bz Züricher Stadt-Anleihe .|34| 1.6.12 1009 Fr 96,50B do. 100er6 s 100 £ 4,90 bz « do. pr. ult. Juni] - 69,20à69bzG | Türk. Tabads-Regie-Act. 4 | 1.3 | 500 Fx. P M “eg A versch. 20 £ N f P e, e TEH 200 E [96/106 G do. do. pr. ult. Juni] 190,60 bz - pr. uni} - ,60B ¡ E eine’ ¿ E, 96,10 bz L e - Staats-Gisb.-Dbl.5 | 1.1.7 200—20 £ [24 bi Poln. Schaß-Obl. 4 1.4.10} 500—100 Rbl. S. 194,75bz Eiseubahn-Prioritäts-Actien unz Obligationen.

fleine5 | 1.4. —,—

vo do. feines |117 72.40 bz do. fleine'4 |1.4.10| 150 a. 100 Rbl. S. [88/25 bz Bergisb-Märk. 111, [34] 1.1.7 | 3000—300 [98.50bzB Moskauer Stadt-Anleihe/5 | 1.3.9 | 1000—100 Rbl. P. 167,006; G do. Pr.-Anl. von 1864/5 | 1.1.7 10 E E L do. ULO. |3{|1.17 300 „6 98,50 bzG