1892 / 144 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

_— Sächs. Broncewaarenfabrik vorm. K. A. Seifert A. 6.

Die Actionäre der Gesellschaft werden bierdu

mittags LO Uhr, in Leipzig, Klostergasse 3, zweite Etage, abzubaltenden ordentlichen General-

versammlung eingeladen.

Tag 1) Geschäftsbericht und Rechnungsabsh 30 il 1892 umfassende dritte

2 Entlastung der Verwaltung und Vertheilung des Reingewinnes. )

Neuwahlen in den Aufsichtsrath.

Die Vorlagen zur Generalversammlung liegen 2 Wochen vorher im Geschäftslocale der Gefell-

schaft zur Einsicht aus. Wurzen, 18. Funi 1892.

Der Aussihtsrath der Sächs. Broncewaarenfabrik vorm. K. A. Seifert.

Dr. Fieb

rch zu der Sonnabend, 16. Juli a. e., Vor- in

g: : : für das ‘den Zeitraum vom 1. Mai 1891 bis nungsjahr.

und sind bebufs Theilna Empfangnahme der Legitimationskarten

[19001]

Breslauer Metallgießerei Actien-Gesellschaft in Li

werden bierdurch zur ordentlichen

versammlung am S. Juli 1892, Ns 37 S das Bureau des Königlichen Notars und Rechtsanwalts Herrn erger bier, Königstraße 9, eingeladen bme an derselben die Actien bis zum 4. Juli 1892 bei den Ünterzeichneten gegen einzureichen. Tagesordnung: ) 1) Bericht der Liguidatoren unter Vorlegung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust- Contos Þro 1891, 2) Ertheilung der Decharge. Breslau, den 20. Juni 1892. Die Liquidatoren :

Louis Pauli. Ferdinand Landsberger.

iger.

[18912]

Activa.

16 144 542-23 Berlin, den 18.

A. Richter.

Juteruationale Druckluft- und Electricitäts-Gesellschaft. Bilanz am 31. Dezember 1891.

Die Direction.

in

Passiva.

M 14 14 250 000 1737 57025 3 254 43

91 883 40

-

- P N as E

Gewinn- und Verlust-Conto: Vortrag auf neue Rechnung

16 144 542 23

laud.

Dr. S(

[18898]

JIuteressentschaft des Actien-Dampfschiffes Nordstrand.

Auszug aus der _Geschäftsüberficht und der Bilanz pro 1S91.

M R

Einnahme 19 744 16

1974416

Ausgabe s Gewinn pro 1891

Bilance.

S A P 13 627/84 1_6 11632

19 744 16

M 76 145 27

76 145 27

Der Auffichtsrath.

Gutbier, Vorsitzender.

Passiva :

S A f Actien-Kapital Nicht gehobene Div Ueberschuß

486|— 38 45927 76 145 27

Der Vorftand. A. Wulff, Vorsißender.

[16430]

Steinkohlenwerk Vereinsglück zu Oelsniz.

Die Generalversammlung der überschriebenen Actien efellshaft am 21. Mai 1892 hat die dieser

Sea unter © angefügten, vom Handelsrichter gene migten Beschlüsse gefaßt. In

er von Stamm- oder Prioritätsactien, welche ihre Actien in Gemäßheit diefer Beschlüsse Prioritätsactien Ser. II. umzuwandeln beabsichtigen, werden biermit ausgesordert, dies unter Einreichung

ibrer Actien bei den Herren

Sentschel und Schulz und C. Wilh. Stengel in Zwickau

bis spätestens zum 15. Juli 1892 anzumelden.

Oelsnit, am 7. Juni 1892. : Steinkohlenwerk Vereinsglück zu Oelsnis. Flesig, vollziehender Director. Beschlüsse der Generalversammlung am 21. Mai 1892.

Die noch vorhandenen Stammactien und Prioritätsactien können in Prioritätsactien Ser. II.

61 834 15 | umgewandelt werden unter folgenden Bedingungen :

a. Die Umwandlung ift zulässig, wenn bis zum 15. Juli 1892 wenigstens 500 Stück Actien zur Umwandlung angemeldet worden sind und die Aufforderung bierzu in der § 9 der Statuten orgelceieinin Form vom Directorium veröffentliht worden ift.

b. Auf die bereits vorhandenen Priorität3actien Ser. IT. ift die erste Rate der Nachzahlung am 10. Februar 1881, die leßte am 15. Dezember 1883 geleistet worden. Unter Berück- sichtigung des Umstandes, daß auf dieselben eine einmalige Dividende von 15 vertbeilt worden ift, ift daber auf jede jeßt zur Umwandlung angemeldete Stammactie oder Prioritätsactie außer der in § 6 b. der Statuten festgeseßten Nachzahlung von 200 auf die Stammactie und 100 c auf die Prioritätsactie eine Zinsver ütung ‘von 80 e für die Stammactie und 32 50 . für die Prioritätsactie naGzuzablen.

. Auf die zur Umwandlung gelangenden Stamm- und Prioritätsactien, beziehungsweise die dafür auszugebenden Prioritätsactien Ser. II. leiden die Gefellshaftsftatuten, insbesondere die Bestimmungen in den 88 6, 7, _8, 12, 17, 40, 44, soweit solche nicht durch die in- zwischen veränderte Geseßgebung außer Wirksamkeit gefeßt worden sind oder dur diese Beschlüffe modificirt werden, Anwendung. Die Prioritätsactien Ser. I1. werden den umwandelnden Actionären ohne den Dividendenschein Nr. 1 geliefert.

Der Anmeldende ist an seine Anmeldung gebunden, wenn bis zum 15. Juli 1892 wenigstens

Aa 500 Stück Actien zur Umwandlung angemeldet worden sind, und baftet aus seiner Anmeldung der Gesell- 37 200— | schaft versönlih.

C. Dafern bis zum 15. Juli 1892 500 Actien zur Umwandlung angemeldet worden sind, hat das

Directorium für die Leistung der Nachzahlung einen niht über den 1. August 1892 binaus zu erstreÆenden Endtermin festzustellen, bis zu welchem die Stamm- und bez. Priorität8actien zu leisten sind.

die Einzahlungen bei Verluft der bei der Anmeldung eingelieferten

D

151, Sosbranhans Partial-Obligationen.

i der am 14. März d. J. durch Herrn Notar gustrath Emil Arthur Hähnel vorgenommenen Ausloosung der in Gemäßheit der Anleihe- bedingungen am 1. Juli d. . zur BORIas gelangenden 4%/% Partial-Obligationen jind :

6 Stück zu % 1000.— Nr. 100 157 302

314 384 396, 1x2 Stück zu # 500,— Nr. 535 601 617 -- 661 909 1063 1178 1216 1288 1313 1417 1418

en worden.

Lie Anuszah dieser ausgeloosten Partial- Obligationen, deren Verzinsung mit dem Tage der

älligfeit aufhört, erfolgt am L. Juli d. J. gegen fie at fug Gesellschaftsta}i in Cotta od

ei e in Cotta oder

bei der Dresduer Bauk in Dresden und

Berlin. y Dresden, den 18. Juni 1892.

Hofbrauhaus

Actienbierbrauerei und Malzfabrik. C. Seybotbh. ppa. O. Klingelhbö ffer.

18] HSofbrauhaus Actienbierbrauerei und Malzfabrik

in Dresden.

Der am L. Juli 1892 fällige Coupon Nr. 11 unserer 4°/o- Partial-Obligationen gelangt vom Fälligkeitstage ab bei der Dresdner

ank in Dresden und Berlin sowie an unserer Gesellschaftskasse in Cotta zur Einlösung.

Die Direction.

Aachen-Mastrichter Eisenbahn-Gesellschaft.

Der am 1. Juli 1892 verfallende Zins- coupoun Nr. 21 der 4%% Obligationen unserer Gesellschaft wird vom genaunten Tage ab eingelöst : i S 5

in Berlin bei der Direction der Discouto- Gesellschaft, _ :

in E bei den Herren S. Oppenheim jr. & Cie.,

in Aachen bei der Aachener Disconto-Ge- sellschaft, -

in Aachen bei der Aachener Bank für Handel und Gewerbe,

in Frankfurt a. M. bei den Herren M. A. von Rothschild & Söhne,

in Amfterdam bei den Herren Lippmann, Rosfeuthal & Cie. und :

in Mastricht bei der Geldershe Crediet- vereeniging. :

Mastricht, den 18. “Juni 1892.

[18887

963 973 1077 1130 1230 1299 1369 1373 1390 1409 1410 1430 1443 1456 1557 1564 1598 1748 1796 1824 1888 1952 1974 2042 2060 2132 2185 2202 2245 2278 2296 2360 2372 2413 2503 2696 2790 2797 2814 2816 2974 2992 3034 3072 3075 3091 3108 3121 3199 3466 3486 3516 3530 3539 3545 3546 3572 3679 3789 3808 3834 3908.

Serie Ux. Litt. Ms O T über je 50 Thlr.

M

abzuliefern mit dem Zinsscheine Nr. 20

Nr. 4015 4021 4121 4180 4197 4234 4244 4321 4354 4410 4472 4490 4505 4527 4549 4565 4568 4574 4596 4604 4633 4635 4723 4857 4871 4907 4956 4989 5017 5114 5117 5177 5179 5214 5222 9234 5239 5298 5299 5412 5425 9929 5567 5582 E 5666 5736 5754 5796 5860 9884 5910 5966 D ° EXL. Emission : 143 Stü über je 100 Thlr.

E (6800 abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen Reihe V. Nr. 14 bis 20

Nr. 6058 6101 6103 6118 6127 6246 6285 6304 6332 6383 6415 6501 6509 6510 6568 6595 6633 6673 6678 6706 6718 6754 6771 6778 6828 6861 6910 7036 7050 7071 7078 7176 7185 7202 7304 7322 7339 7401 7412 7439 7442 7443 7149 7451 7482 7483 7551 7592 7610 7723 7796 7799 7846 7850 7863 7971 7985 8014 8048 8058 8209 8230 è 8242 8249 8272 8299 8320 3427 8456 8716 8905 8918 8926 8930 8932 9017 9019 9085 9110 9112 9173 9199 9288 9307 9334 9337 9409 9430 9440 9474 9486 9499 9502 9514 9645 9677 9716 9744 9808 9829 9869 9914 9972 9998 10006 10027 10032 10082 -10141 10177 10215 10384 10624 10827 10864 10945 10949 11005 11057 11092 11100 11120 11121 11210 11211 11290 11300 11412 11466 11610 11726 11770 11777 11790 11796 11815 ‘11823 11838 11840 11848 11864 11978 11990. * TTT. Emisfion: 249 Stü über je 100 Thlr.

És (00 abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen Reihe IV. Mir: 14 bi8 20

Nr. 12048 12099 12105 12148 12205 12247 12279 12295 12300 12327 12348 12395 12446 12458 12459 12460 12509 12517 12535 12590 12626 12635 12674 12676 12695 12725 12837 12872 12883 12887 13072 13076 13103 13142 13162 13200 13329 13381 13387 13477 13559 13687 13733 13791 13817 13905 14014 14108 14136 14166 14208 14421 14450 14505 14565 14623 14660 14783 14784 14799 14830 14850 14932 15056 15076 15101 15158 15211 15229 15235 15281 15334 15370 15383 15416 15439 15502 15617 15622 15787 15802 15925 15943 ‘15986 16040 16048 16083 16111 16127 16131 16272 16339 16378 16385 16436 16475 16525 16648 16665 16703 16719 16786 16813 16882 16894 16909 17006 17065 17092 17104 17265 17304 17371 17382 17407 17414 17415 17434 17766 17837 17926 17961 18023 18157 18179 18265

Nr. 6048 6096 7535 7617 8708 8972 §973 9534 10231 10437 Es à 106 gu e

FTTTE, Emis . 300 M)

Aus der Verloosung von 1886 (abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen Reibe [V. Nr. 2 bis 20) Nr. 13194.

Aus der Verloosung von 18838 (abzuliefern mit Talon und Zinsscheine Reibe Iv. Nr. 6 bis 20) Nr. 12356. N

Aus der Verloosung von 1889 (abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen Reihe IV. Nr. 3 bis 20) Nr. 23955.

Aus der Verloosung von 1890 (abzuliefern mit Talon und Zinéscheinen Reibe 1V. Nr. 19 bis 20) Nr. 13839 20407 21192.

Aus der Verloosung von 1891 (abzuliefern- mit Talon und Zinsscheinen Reibe IV. Nr. 12“ bis 20) Nr. 12198 15387 15496 15666 18158 21546 22918.

Die Inbaber der voraufgeführten Obligationen werden bierdurch zur Erhebung der Valuta gegen Ablieferung der Werthstücke wiederholt aufgefordert.

ITT1. Vor den zum 1. April L886 zur Nück- zablung des Nennwerthes gekündigten Prioritäts- Dkligationen “der Stargard- Posener Eisenbahn lind bis jest nit zur Einlösung gelangt:

IT. Emission über je 100 Tblr. (300 M) ab- zuliefern mit Talon und Zinsscheinen Nr. 3 bis 20 (über je 6 A 75 4) Nr. 9050 9283.

Die Inhaber dieser gekündigten Obligationen werden zur Erbebung der Valuta gegen Ablieferung der Werthstücke bet den Königlichen Eifenbahn- Hauptkafsen in Breslau und Berlin mit dem Be- merten bierdurch wiederholt aufgefordert, daß die Verzinsung dieser Obligationen mit dem 31. März 1886 aufgehört bat. Für die bei der Einlieferung der Stücke etwa fehlenden Zinsscheine wird der ent- sprechende Betrag vom Kapital in Abzug gebracht.

IV. In Gemäßheit der bezüglichen Privilegien- Bestimmungen wird s{ließlich noch bekaunt gegeben, daß die während des Rechnungsjahres 1891/92 ein- gelösten früher shloegosten Prioritäts-Obligationen :

a. der Oberschlesishen Eisenbahn Litt. D., F.

(I. Emission), G. und L, b. der Breslau-Schweidnitz-Freiburger Eisenbahn Litt. K. und Emission von 1876, c. der Nechte-Oder-Ufer Eisenbahn vom Jahre 1877 and Serie II. (von 1881) im Ganzen 1 Stück über 1500 , 3 Stück über je 500 G und 19 Stück über je 300 6 im Termine am 11. d. Mts. durch Feuer vernihtet worden sind.

Breslau, den 18. Juni 1892.

Königliche Eisenbahn-Direction.

[18910] Heidelberger Straßen- und Berg- bahn-Gesellschaft.

Vilanz-Conto e E Dezember 1891. Soll.

Gewinu: und Verlust-Conés pr. SL1.12.189f.

——_——

An Beleuhtungs-Conto .

- Krankenkafse-Conto . . Altersversicherungs-Conto . Holz- und Koblen-Conto . Miethe-Conto. . .. Versicherungs-Conto .. Allgemeine Unkoften-Conto Steuern- und Umlagen-Conto Betriebsmaterial- und Bureau-

bedürfnifse-Conto . L E Oufbeschlag- und Medicamente-

L Gehbalte- und Löhne-Conto Fourage-Conto N E Wagen-Untevhaltungs-Conto . Geschirr-Unterhaltungs-Conto . Stalleinrihtungs - Unterbaltungs-

ae Gebäude-Unterhaltungs-Conto

Bahnanlage-Conto . n

Fuhrleistungen-Conto . .

Generalversammlungs - Unkosten-

Go

Waffergeld-Conto A

(Bergbahn) Reparaturen - Conto |*“

Fern!vrehmiethe-Conto j

Abschreibungen :

Gebäude-Conto 1 9/5

Wagen-Conto 5% .

Pferde-Conto D,

Bureau - Einricht. - Conto 25 0

Geschirre-Conto 25%.

Bekleidungen-Conto 331/39, .

Stall- und Schmiede - Einrich-

tungs-Conto 25%

Plakattafeln-Conto 25%.

Sicherbeitstelegrapben-Conto

p Bahnanlagen- und Concefsionen-

Amortijations-Conto .

Erneuerungsfonds-Conto .

Reingewinn D defsen Vertheilung wie folgt vor- |

__ geschlagen wird: [|#

9 %%o geseßl. Reserve . A 247170 |

« f

9

49 434/26

33/4/90 Dividende . . , 46312,50 Zantième an Vorstand , 156,05 Aufsichtsrath , 312,10 Vortr. auf neue Rehng. , 181,91 M. 49 434,26

154 368/7L

Saben.

M

Aufsichtsrath und Directorium sind aer aber niht verpflichtet, Actionäre, welche den An- meldetermin am 15. Juli 1892 versäumt baben, noch bis zum Einzablungstermin am 1. August 1392 zur Umwandlung zuzulaffen und mit den einzelnen umwandelnden Actionären unter den von der General!-

versammlung festgestellten Bedingungen über Leistung der Nachzablungen Gestundungêverträge abzuschließen.

E ä S 150/50 150 609/41 940!— 2199/14

Vortrag von 1890. Fahrgeld-Conto . Dünger-Conto Zinfen-Conto

18307 18316 18422 18424 18523 18537 18642 18691 18750 18754 18796 18803 18823 18997 19015 19035 19056 19142? 19241 19254 19294 19484 19497 19595 19623 19629 19643 19652

{18884] Die Direction.

Activa.

Weißthaler Actien-Spinnerei.

An Pferdebahn-Conto Abschluß Ende März 1892. Pfe

Passiva. , [18888] für Bahnbau und . A6 200 000

Paas

S E wegs ptdnd b qeries Lgp Kat Eng: ao. 7s: E Sa S

K M & [3 ‘Anlage-Koften der Spinnerei in ißthal 1

Grundftück und Gebäude Wasserkraft, Webranlage, Zu- und Abflußgraben, Turbinen und Turbinen- baus Dampyf- und Spinnerei- Maschinen u. Utensilien Anlage-Kosten der Weberei in Mittweida Grundftück und Gebäude Dampf- und Weberei- Maichinen u. Utensilien Geschirr-Conto

1 247 550/54

184 249 81

240 356 99

Waaren-Bestände: Baumwolle 61 870,14 Garne in der

Spinnerei

Garne in der Weberei . . 44 301,63 Fertige Gewebe 27 707,20 Materialien 2c. 33 322,97

Vorausbezahlte Versicher.-

ämien

Kassa, Wechsel u. Guthaben bei der Reichsbank

56 525 92

Mos 2 L900

Debitores . . 31842267

ab: Creditores 164 237 64 154 185 (

25 650,75

108 025 92

213 Debet.

1 680 616 28

456 670 64

4

M: i E A 5 1 000 000

Actien-Kavpital Anleihe Reserve-Fonds Erneuerungs- u.

100 000

[18892] Activa.

Fehmarunsche Bank.

Bilance am 1. April 1892. Passiva.

eere

schreibungs - #5 Anleihe -

468 955 11 Ni

per 31. Dezbr. 1891 r . - Unerbob. .Divider

S 5 C4 (3 Jahres 1891/92

de D

ne! Kapitals Anleibescheine, fällig D E "L Debitoren-Conto 183 750 —| Spartafsen-Conto 176 499

Inventar-Conto Abschreibung

Zinsen-Conto Kassenbestand

G 14 20 000'— 250 000 125 111174 498 773/29

e A Reservefond 175 000 —} Actienkapital 402 353 —}| Giro-Conto 36 497 44

cht eingeforderte 70 9%/z des Actien-

echfelforderungen

B

C C

S

11 4 =) d J

D

G R O I d f O

196 349 26} Bank-Conto . …. ……. 2

74 447 60} Vorauserhobene Zinfen 33 1 025.721 Rücständige Zinsen T :

Gewinn Z

300 3475 T0} 18 929 49 1 092 728 21 Gewinn: und Verlust-Conto.

1 092 728 21 Debet.

Credit.

Tai AB L arate na

39 379 60 6 000 30 000 4 222.24

324/97 79 926 81

2 137 286/92 Credit.

Handlungs-Unkosten Steuern

[eibe zu verwenden) . . E Abschreibung auf zweifelhafte Außenstände. . . Uebershuß

Weifßthal, am 5. Mai 1892. Der Auffichtsrath. H. Reimann. Nach vorgenommener eingehender Prüfung

crduungsmäßig geführten Geschäftsbüchern erkläre ich die genauz Uebereinstimmung derselben mit einander. | -

Mittweida, den 25. Mai 1892.

L August Meyersie® , verpflihteter Sachverständiger für faufmännishes Rechnungswesen.

M. pr

2 163/21 Waaren-Cto. 129 503/35 Weißthaler

Per erhaltene Zinsen

t 13 bezahlte Zinsen 16 678/33 rückständige Zinsen 7 507/34 zugeschriebene Zinsen 6 057/81 vorauserbobene Zinsen 3 772175 fällige Zinsen pro 1890/91 5 740 69 bezablte Kosten 6 860/71 Abschreibung auf Inventar . . 100 Abschreibung auf Hypothek . . 1 400; Gewinn 8 76674

i =

ständige Zinsen

zugeschriebene Zinfen N vorauserbob. Zinsen pr. 1890/91 . rückständige Zinfen pr. 1890/91 vereinnahmte Provisionen Coupors und Sorten

T. qq T Q A Q Q

Burg a. F., den 29. April 1892. Der Vorftand. Bundies. Schumacher.

Der Auffichtsrath.

H. Petersen. N. Mildenstein. J. F- Ohms. A. Fr. Fo. P. F. Thomsen.

/ Vorstehender Abschluß ift von uns revidirt, mit den Büchern und Documenten der Bank ver-

bow.

glichen und richtig befunden.

Burg a. F., den 4. Mai 1892. A. Fr. Fo.

Die Revisoren: Peter F. Thomsen.

E A E R COT G mee

134 754/44 | [18902]

Debet. Gewinn- und Verlust-Couto. Credit.

Die Direction. 2. Kopf.

des vorstehenden Rechnungsabs{lusses mit den

[18885] Weißthaler Actien-Spinnerei. Die Mans der Dividende für unser 17. Geschäftéjahr 1891/92 von 3% gleih A 15.— pro Actie erfolgt von jest ab gegen Rückgabe des | j Dividendenscheines Nr. 17 bei der in Berlin und D ú Weifithal bei Mitweida, den 13. Juni 1892. ; Weißthaler Actien-Spinnerei. C. Kovf.

[18879]

vom 21. April 1891 die 1 Gesellschaft bes{lossen ift, bringen wir jolches bier- mit zur offentlichen Kenntniß und fordern alle Die-

resdner Bank | vermeinen, biermit auf, sih bei uns zu melden.

Nachdem durch Beschluß der Generalversammlung Aunflösung unserer

E 7

enigen, welche noch Sorderungen an uns zu haben

Braunschweig, im Juni 1892. Actien Cichorien Darre

Braunschweig. :

Th. Bültemann. Fri

An Unkosten, Prämien, Gehälter 2. . .

An Kaffa und Wechsel

M A 2071,67

er Gewinn-Vortrag aus 1890 . . x E 30 498/14

Abschreibungen 3 « Gewinn an Waaten x... .

Gewinn pro 1891

32 569 81

Activa. Passiva.

K Per Debitoren und Creditoren :

Creditoren . . .

Debitoren . . S1 859 54 Actien-Conto 32 009:— Reservefonds 3 200/—

210079

Inventar-Conto Gebäude-Conto Maschinen-Conto . . Waaren-Conto 3 Veen-Conto 102 570/35 1 38571 119 160/33 Bremen, 31. Dezember 1891.

119 160 33

Actien-Gesellschaft für Torfstreu-Fabrikation vorm. Fedor Wolff & Co,

Der Auffichtsrath. Der Vorftand.

: Aachen-Mastrichter

Eisenbahn-Gesellschaft. Die für das Jahr 1891 auf 19 #4 50 pro Actie festgeseßte Dividende kann vom 1. Juli c. ab in Berlin bei der Direction der Disconto: Gesellschaft, bei den Herren Gebr. Veit & Cie.

un bei den Herren A. H. Heymanu «& Cie., Í in Aachen bei der Aachener Discouto-Ge- sellschaft, bei der Aachener Bank für Haudel und Gewerbe und bei den Herren R. Suermondt «

ie., in Köln bei den Herren S. Oppenheim jr. «& Cie. und in Mastricht bei der Geldersche Crediet- vereeniging 5 gegen Aushändigung des Dividendenscheins Nr. 39 in Empfang genommen werden. Aachen, den 18. Juni 189. Die Direction.

[T8894] Actien-Gesellschaft für Hutfabrikation.

Der Coupon Nr. 5 unserer Prioritäts-Obli- gationen wird vom L. Juli c. ab mit 4 12.50 bei der Gesellschaftskasse in Guben oder bei dem Bankhause Julius Samelson in Berlin, Unter den Linden 33, ausgezahlt.

Guben, den 18. Juni 1892.

Actien-Gesellschaft für Hutfabrikation. Berliner. ppa. Sydow.

[18821]

Oelsniter Bergbaugewerkshaft Oelsniß im Erzgebirge.

Die am 1A. Juli a. e. fälligen Zinsen der früher 5 °/%9, jeßt 41 %/ Anleihe der vor- maligen Oelsnitzer Bergbangesellschaft werden :

in Dresden beim Dresdner Bankverein, sowie dessen Filialen in Le T ar Chemnis, in Leipzig ferner bei Herren Becker & Co., in Berlin bei dèr Deutschen Bank, in Zwickau bei Herren Hentschel & Schulz, in Magdeburg bei Herren Dingel & Co., „in Glauchau bi Herrn Franz Meyer, sowie an uuserer Hauptkafse in Oelsnis i. E. gegen vi ag E en R 20 el8nitß i. D. 19, Sul 2 Der S entenvo eten Aug Bauch, Vorsißender.

[18883]

„L. Bei der zufolge unserer Bekanntmachung vom 17. Mai d. Js. am 11. Juni d. Is. stattgefundenen Ausloosung der im Jahre 1892 zu tilgenden Prioritäts - Obligationen Serie L. Litt. A4., Serie IT. Litt. B. fowie FL. und [IIL. Emif- fion der Stargard-Posener Eisenbahn sind ge- zogen worden.

e T, Litt. A.: 84 Stück über je 100 Thlr. E abzuliefern mit dem Zinsscheine Nr. 20 Nr. 8 49 85 103 120 183 194 249 265 273 322 333 404 597 557 593 645 740 808 835 849 939

19712 19714 19855 19869 19899 19908 19921 20041 20071 20114 20164 20186 20222 20363 20371 20400 20421 20443 20528 20554 20590 20617 20659 20667 20686 20775 20786 20821 20853 20854 21039 21099 21148 21151 21168 21172 21252 21260 21283 21344 21345 21376 21419 21688 21714 21751 21784 21875 21887 21906 21907 21910 21918 21941 21954 22047 22058 22089 22145 22188 22198 22204 22245 22322 22352 22385 22434 22451 22479 22494 22627 22707 22756 22772 22776 22856 22905 23015 23046 23091 23121 23206 239251 23286 23404 23416 23447 23509 23578 23582 23676 23796 23807 23894 23979.

Die Inbaber der voraufgeführten Obligationen werden hierdurch aufgefordert, den Nennwerth der- selben in Baar gegen Ablieferung der bezüglichen Werthstücke und eines mit Quittung über den zur Auszablung kommenden Betrag versehenen Ver- zeihnifses vom L. Oktober d. J. ab bei den Königlichen Eisenbahn-Hauptkassen zu Breslau und Berlin in den gewöhnlichen Geschäftsstunden, ferner jedo nur in der Zeit vom 1A. bis 31, Ofëk- tober d. J. bei dem Bankhause Wm. Schlutow in Stettin in Empfang zu nebmen.

Die Verzinsung der ausgeloosten Obliga- tionen hört mit dem 30, September d. J. auf. Für die bei der Einlieferung hiernach etwa fehlenden Zinsscheine wird der entsprechende Betrag vom Kapital in Abzug gebracht.

IT. Von den im Jahre L891 und früher anus- eloosten Prioritäts - Obligationen der Stargard- A ener Eisenbahn sind bis jest nicht zur Ein- lösung gelangt:

Serie L. Litt. A4. à 100 Thlr. (300 4).

Aus der Verloosung von 1887 (abzuliefern mit Zinsscheinen Nr. 10 bis 20) Nr. 1104.

Aus der Verloosung von 1888 (abzuliefern mit Zinsscheinen Nr. 12 bis 20) Nr. 2158.

Aus der Verloosung von 1889 (abzuliefern mit Zinsscheinen Nr. 14 bis 20) Nr. 2835.

Aus der Verloosung von 1890 (abzuliefern mit Zinsscheinen Nr. 16 bis 20) Nr. 2164.

Aus der Verloosung von 1891 (abzuliefern mit Zinsscheinen Nr. 18 bis 20) Nr. 667 2898.

Serie T7. Litt. B. à 50 Thlr. (150 (4).

Aus der Verloosung von 1885 (abzuliefern mit Zinsscheinen Nr. 6 bis 20) Nr. 5464.

Aus der Verloosung von 1887 (abzuliefern mit Zinsscheinen Nr. 10 bis 20) Nr. 5590.

Aus der Verloosung von 1890 (abzuliefern mit Zinsscheinen Nr. 16 bis 20) Nr. 4032 4136 4808 ov.

Aus der Verloosung von 1891 (abzuliefern mit Zinsscheinen Nr. 18 bis 20) Nr. 4510.

TT. Emission à 100 Thlr. (300 .4).

Aus der Verloosung von 1886 (abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen Reibe V. Nr. 2 bis 20) Nr. 10421.

Aus der Verloosung von 1888 (abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen Reibe V. Nr. 6 bis 20) Nr. 11170. s

Aus der Verloofung von 1889 (abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen Reibe V. Nr. 8 bis 20} Nr. 7133 8619 8710 9985 10763 10807 10998.

Aus der Verloofung von 1890 (abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen Reibe V. Nr. 10 bis 20) Nr. 6388 6503 10834 11573 11739.

Aus der Verloosung von 1891 (abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen Reihe V. Nr. 12 bis 20)

Conceffion Zugang (Dreh- scheibe) . Grundstück-Conto . E Gebäude-Conto . 4 56 993,70 19% Abschreibung ,„ 569,90 M. 56 423,80 Zugang „, 3179 Wagen-Conto . . Æ 33 963,— 5 % Abschreibung , 1698,15 A. 32 264,85 Zugang , 3945,80 Pferde-Conto . M 19 750,— 159/6 Abschreibung , 2963,— M. 16 787,— Zugang M 1350,— Nbams , D0— 10001 Bureau-Einr.-Cto. # 1067,— 259% Abschreibung ,„ 267,— 200 Zugang 114,— Geschirr-Conto. . A 1298,— 25% Abschreibung ,„ 328,— Bekleidungs-Conto: Bekleidungen d. Pferde- bahnbediensteten. A 1 320,— dto. der Bergbahn- bediensteten . . ,„ 260,69 M 1580,69 334 9% Abschreibg. 527,69 : # 11 Neuanschaffungen , 1156,30 | A 3209,30 |

1031/55

200 515/39 26 764/52

515,39

56 455/52

36 210/65

Abzahlungen der Bedienfteten . ._-, Stall- u. Schmiede- | Einr.-Conto . . M L, | 25% Abschreibung | M. Zugang , Plakate-Conto . . M C Abschreibung , 658,28 M 1741,72 Zugang „, 558,28 ourage-Souto S Betriebsmaterialien-Conto Bergbahn-Conto für Bau und Con- cession . . M. 849 478,86 Zugang 836,51 Cautionen-Conto . Sicherbeitstelegraph- Anlage-Conto. . 25 -/o Abschreibung ,„ Kassa und Bankguthaben

1177/75

1653/56

2 300! 201/08 1391/73

850 315/37 30 771/60 430,32 110,32 320|— 839 060 ò1 1316 662 48 Haben.

M. | t

1 235 000/— 7 106/45 20 935

Per Actien-Kapital . Reservefondê-Contv ; Amortifationsfonds-Conto Erneuerungsfonds-Conto ; 418677 Gewinn- und Verlust-Conto 49 434/86

O 1316 662/48

469/66

Verschiedene Einnghmen z 154 368/71

Heidelberg, im Februar 1892.

Vorstehende Bilanz, sowie Gewinn- und Verlust- Conto ist von mir geprüft und mit den ordnungs- mäßig geführten Büchern der Gesellschaft in Ueber- einstimmung gefunden worden.

Mannheim, im Februar 1892.

Friedr. Hasselbaum, Bücherrevisor.

[18886] 4 Brauerei am Kreuzberg, Actien - Gesellschaft in Meiningen.

Hierdurch zeigen wir an, daß bei der beutigen Ausloosung unserer HSypotheken-Schuldscheine folgende Nummern gezogen worden sind:

Litt. A. Nr. 14 60 64 101 134 149 295 306 418 424 438 503 504.

Litt. B. Nr. 8 14 124 148 155.

Dieselben. gelangen am L. Oktober a. cer. bei unserer Gesellschaftskafse oder bei einem der Bankhäuser B. M. Strupp oder Noth & Sohúi in Meiningen zur Rückzahlung und hört vom gedahten Termin die Verzinsung auf.

Rückständig ift aus der Verloosung von 1891 der Schuldschein Litt. A. Nr. 43.

Meiningen, den 17. Juni 1892.

Der Vorfißende des Aufsichtsraths: Dr. Gustav Struvpv.

[18052]

Tönninger Dampfschifffahrts - Gesellschaft in Liquidation. 5

In der Generalversammlung am 27. Mai d. e wurde die Liquidation beschlossen und werden [laut Artikel 243 des Reichsgesezes, betreffend Commandit-Gesellschaften auf Actien und Actien- Gesellschaften, die Gläubiger der Gesellschaft aufge- fordert, fih zu melden.

Tönning, den 15. Juni 1892.

Die Liquidatoren. Fr. A. Andresen. R. Hayssen.

[18332]

Nachdem der die Liquidation unserer Gesell- schaft feststellende Beschluß der Generalversamm- lung vom 21. Mai 1892 in das Handelsregister eingetragen ist, fordern wir bierdurch in mäßheit des Artikels 243 des Allgemeinen deutschen He Gefeßbuches die Gläubiger unserer Gesellschaft auf, sich bei uns zu melden.

Berlin, den 16. Juni 1892.

Baugesellschaft

am kleinen Thiergarten in Liq. : B. Wieck. F. Nobde.

18904]

Berliner Messinglinien-Fabrik und Facon-Shhmiede Aktiengesellschaft. Es wird bierdurch bekannt gemacht, daß zur Tagesordnung der am 30. Juni 1892 statt-

findenden ordentlichen Generalversammlung

binzutritt:

3) Auffichtêrathswahl[.

Verliu, den 20. Juni 1892.

Der Vorstand. Franz Arnold.