1892 / 144 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Freudenstadt. [18727] Eintrag in das Genossenschaftsregister. Darlehenskafsenverein Glatten, eingetragene Genossenschaft mit unbeschr. Haftpflicht. Für das ausgetretene Vorstandsmitglied atths. Beil- harz ift Ludwig Sailer, Müller in Glatten, gewählt

P

SEDEN. Freudenstadt, am 15. Juni 1892. Königl. Amtsgericht. Ober-Amtsrichter Schoch.

Labiau. Genoffenschafts-Register. [18729] In dem bei dem unterzeichneten Gerichte geführten Genossenschafts-Register ist bezüglich des Vor- \chußvereins Labiau, eingetragene Genofsen- Lehre mit unbeschränkter Haftpflicht unter r. 1 zufolge Verfügung vom 11. Juni 1892 am 11. Juni 1892 folgende Eintragung bewirkt worden. Der Gerbereibesißer August Beyer is aus feinem Amt als Director ausgeschieden.

Von dem Aufsichtsrath ist als stellvertretender Director für die Zeit bis zum 1. Januar 1893 der Particulier Heinrih Neumann aus Labiau gewählt worden.

Labiau, den 15. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht.

[18730] Northeim. Jn das Genossenschafts-Negister des Königlichen Amtsgerichts Northeim ist zufolge Ver- fügung vom 15. Juni 1892 am 16. Juni 1892 zu der Firma Edesheimer Molkerei, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, eingetragen : /

Spalte 4: Der Kaufmann August Lorberg in Edesheim ist aus dem Vorstande ausgeschieden und ist an dessen Stelle in der Generalversammlung vom 1. Juni 1892 der Ackermann Heinrih Pflugmacher in Edesheim als Mitglied des Vorstandes gewählt worden.

Brandes, Amtsgerichts-Secretär.

Ottweiler. Befanntmachung. [1873 Bei dem unter Nr. 8 des Genofjenschafts-Registers eingetragenen Merchweiler Consum Verein, ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Merchweiler, wurde eingetragen: Gemäß Schreiben des Aufsichtsraths vom 20. Mai 1892 ift Johann Greber, Schriftführer, aus dem Vorstande ausgetreten und wurde als stellvertretender Schriftführer der bisherige Beisißer Carl Gerber, und an dessen Stelle der Bergmann Nicolaus Doerr V1. ernannt. Eingetragen auf Verfügung vom 14. Juni am 15. des. Monats 1892 Band 8 Fol. 63. Königl. Amtsgericht Ottweiler. [18732] Schmalkalden. In das Genoffenschaftsregister des unterzeihneten Amtsgerichts is zu Nr. 9: Serrenbreitunger Darlehnskassenverein, cin- getragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Folgendes eingetragen: Nach Anmeldung vom 24. Mai 1892 find aus dem Vorstande ausgeschieden : De O L | in Herrenbreitungen. Durh Beschluß der Generalversammlung vom 14. Mai 1892 ift an Stelle des zu a Genannten Kaufmann Moriß Jäger von Herrenbreitungen als Vorstandsmitglied gewählt. Lehrer Weisheit is wiedergewählt. Die Amtédauer beträgt 4 Jahre. Schmalkalden, den 8. Juni 1892. Königliches Amtsgericht.

Siegburg. Befanntmachuug. [18733] In der Generalversammlung der Genossenschafter des Sieglarer Darlehnskassenvereins einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Sieglar vom 12. Juni 1892 ist an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes, des Pfarrers Ad. Ploennis zu Sieglar, der Dr. meg. Wilh. Busch zu Sieglar gewählt worden.

Siegburg, den 15. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht. 1. Strassburg. [18734] Kaiserl. Landgericht Straßburg.

Heute rourde zu Nr. 12 des Genossenschaftsregisters, bei der Firma Oberseebacher Darlehnskassen- Verein e. G. m. u. H. eingetragen :

An Stelle des ausgeschiedenen Vereinsvorstebers Iohann Sauer wurde das Vorstandsmitglied Adam Lorß zum Vereinsvorsteher und an dessen Stelle der Ackerer Michael Bossert daselbst als Vorstandsmitglied gewählt.

Straßburg, den 17. Juni 1892.

Der Landgerichts-Secretär: Hertig.

Vacha. Bekanntmachung. [18737] folge Gerichtsbeshlusses vom heutigen Tage Ui auf

Fol. § unseres Genossenschaftsregisters eingetragen worden: Tiefenorter Darlehnskassenverein, ciu- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, mit dem Sitze zu Tiefenort.

Vas Statut datirt vom 22. Januar 1892. Gegen- stand des Unternehmens ift, die zu Darlehn an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel unter gemein- schaftlicher Garantie zu beschaffen, müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, sowie einen Stiftungsfond zur Fördernng der Wirtbschaftsver- hältnisse der Vereinêmitglieder aufzubringen.

Alle öffentlihen Bekanntmachungen der Genossen- schaft sind, wenn sie rechtsverbindlihe Erklärungen enthalten, durch mindestens 3 Vorstandsmitglieder, in anderen Fällen durch den Vereinsvorsteher zu unterzeichhen und in dem Landwirthschaftlichen Ge- nosfsenschaftsblatte zu Neuwied bekannt zu machen.

Der Vorstand besteht aus folgenden Personen :

1) dem - Kaufinann und Bürgermeister Carl Simon, zugleich als Vereinsvorsteher,

2) dem Lehrer Ernst Dell, zugleich als Stell-

vertreter des Vereinsvorstehers,

5) dem Landwirth und Weber Simon Nupprecht,

£) dem Landwirth Jobann Georg Schlothauer,

5) dem Landwirth Sebastian Kaijer 11, sämmtlich zu Tiefenort wohnhaft.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat mit Ausnahme der nachbenannten Fälle nur dann verbindliche Kraft, wenn fie vom Vereinévorsteher oder dessen Stell- vertreter und mindestens 2 Beisizern erfolgt ift.

Bei. gänzlicher oder theilweiser Zurüerstattung

von Darlehn, sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 #4 und über die eingezahlten Geschäfts- antheile genügt die Unterzeihnung durch den Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Beisißer, um dieselbe für den Verein rehts- verbindlich zu machen.

In allen Fällen, wo der Vereinsvorsteher und gleihzeitig dessen Stellvertreter zeihnen, gilt die Unterschrift des leßteren als die eines Beisigers.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Vacha, den 17. Juni 1892.

Großherzoglich Sächs. Amtsgericht. Deinhardt, i. V. Villingen. Befanntmachnng, [13738]

Nr. 10 191. Unterm Heutigen wurde in das dies- seitige Genossenschaftsregister zu O. Z. 3 eingetragen]: Gewerbebank Vöhrenbah eingetragene Ge- noffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Liquidation. Die Vollmaht der Liquidatoren C. Maier, O. Angst und B. Volk in Vöhrenbach ift erloschen.

Villingen, 10. Juni 1892,

Gr. Amtsgericht. Gut.

Ziegenhals. Befanutmachung. [18740] In unfer Genoffenschaftsregister ist unter Nr. 5 die Genoffenschaft Ludwigsdorf’er Darlchus- fassenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, mit dem Sitze in Ludwigsdorf, heut eingetragen worden : i

Die Genossenschaft is begründet zu Ludwigédorf am 22. Mai 1892. Nach dem in der General- versammlung von gleihem Datum genehmigten Statut hat der Verein den Zweck, die Verhältnisse seiner Mitglieder in sittliher und materieller Be- ziehung zu verbessern, die dazu nöthigen Einrichtungen zu treffen, namentlich die zu Darlehnen an die Mit- glieder erforderlichen Geldmittel unter gemeinschaft- licher Garantie zu beschaffen, besonders auch müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen.

Die gegenwärtigen Mitglieder des Vorstandes sind:

1) der Bauergutsbesißzer Josef Kühnel, als Vor- sitzender,

2) der Bauergutsbesißer Eduard Hartwig, als stellvertretender Vorsißender,

3) der Bauergutsbesitßzer Alois Frauke,

4) der Bauergutsbesißer August Langer,

5) der Freigärtner Albert Schmidt,

sämmtli zu Ludwigsdorf.

Die Zeichnung für die Genossenschaft geschieht mit retsverbindliher Kraft in der Weise, daß entweder der Vorsitzende oder der stellvertretende Vorsitzende und außer ihnen noch je zwei Vorstandsmitglieder der Firma den Namen beifügen.

Nur bei Zurückzahlung von Darlehnen, bei Quittungen in den Sparkasseubüchern über Einlagen unter 500 Æ und bei den öffentlihen Bekannt- machungen genügt außer der Unterschrift des Vor- sißenden oder stellvertretenden Vorsitzenden die Unter- [rift nur eines Vorstandsmitgliedes.

Die Bekanntmachungen der Genoffenschaft erfolgen durch die Neisser Zeitung.

Das Statut der Genossenschaft is vom 22. Mai 1892 datirt.

Die Einsicht der Liste der Genoffen is während der Dienststunden in unserem Geichäftsraum, Ning Nr. 13, T. Stock, Gerichtsschreiberei Abtheilung 11. Jedem gestattet.

Ziegenhals, den 13. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

[18606] Konkurseröffnung.

Das K. Amtsgericht Augsburg hat durch seinen heute, Vormittags 104 Uhr, erlassenen Beschluß auf Antrag des Gemeinschuldners die Eröffnung des Konkurses über das Vermögen des Schneider- meisters Karl Metterlecin dahier beschlossen, den K. Advocaten Justiz-Rath Puß dahier als Konkursverwalter ernannt, zur Anmeldung der Konkursforderungen, welche bei dem K. Amtsgerichte mündlich oder schriftlich zu erfolgen hat, eine Frist bis zum Mittwoch, den 13. Juli 1892 eins{lüssig festgeseßt und Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters und zur Bestellung eines Gläubigeraus\schusses, sowie zugleih auch den allgemeinen Prüfungstermin auf Samstag, den 23. Juli 1892, Vormittags S} Uhr, im diesgericht- lihen Sißungssaal I., links, varterre, anberaumt. Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache im Besiße haben, oder zur Konkursmas}e etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, so- wie von dem Besiße der Sache und von den Forde- rungen, für welche fie aus derselben abgesonderte Besriedigung in Anspru nehmen, dem Konkurs- verwalter bis zum Mittwoch, den 13. Juli lf. Is. ein- \chlüssig Anzeige zu machen.

Augsburg, den 17. Juni 1892.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Der Kgl. Secretär: Herr.

[18608] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmannes Carl JaegerÏr. in Barmen ist heute, am 18. Juni 1892, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtéanwalt Kranz hier. Anmeldefrist bis 1. September 1892, offener Arrest mit Anzeige- frist bis 10. Juli 1892. Erste Gläubigerversamm- lung am 14. Juli 1892, Prüfungstermin am 22. September 1892, beide Nachmittags 5 Uhr, im Sißungsfaale.

Varmen, den 18. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht. 1. [18622] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Firma C. Lachetta zu Vauerwitz wird heute, am 18. Juni 1892, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahreu eröffnet. Konkursverwalter if der Kaufmann Selzer zu VBauerwiß. Offener Arrest mit Anzeigefrist 19. Juli 1892. Erste Gläubigerversammlung den 9. Juli 1892, Vormittags 9; Uhr. Allgemeiner Prü- Deo Cn den 30. Juli 1892, Vormittags

é Uhr.

Vauertwvitz, den 18. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht. Herrmann, als Gerichtsschreiber.

E L In dem Marie Lachetta’schen Konkursverfahren von Bauerwitz wird die Anmeldefrist bis auf den 19. Juli 1892 ausgedehnt, der Termin zur Beschluß- fassung über die hl des Verwalters und über estellung eines Gläubigeraus\husses gemäß S 120 Konk.-Ordn. auf den 9. Juli 1892, Vormittags 9¿ Uhr, sowie der Termin zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 30. Juli 1892, Vormittags 9} Uhr, verlegt und die Frist zur Anmeldung von Sachen und Forderungen zwecks ab- gefonderter Befriedigung auf den 19. Juli 1892 ausgedehnt. : VBauerwißtz, den 18. Juni 1892. Königliches Amtsgericht. Herrmaun, als Gerichtsschreiber.

[18796]

Ueber das Vermögen des Buchbindermeisters Sermaun Eßtold hier, Ritterstraße 48, ist heute, Vormittags 117 Uhr, von dem Königlichen Amts- gericht Berlin L. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Fischer hier, Alte Jacob- ftraße 172. Erste Ei atn 16. Juli 1892, Vormittags 11 Uhr. Öffener Arrest mit Anzeigepflicht bis 16. August 1892. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 16. August 1892. Prüfungstermin am 16. September 1892, Nachmittags 122 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrihstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32.

Berlin, den 18. Juni 1892.

Schulze, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73.

[18790]

Ueber das Vermögen der Kauffrau Johauna Ehrlich, geb. Dreger, hier, Tempelhofer Ufer Nr. 18, Inhaberin der. Firmen „J. Dreger“ hier, Oranienburgerstraße 1—3, und „Globus, Juter- nationale Musterhalle für Judustrie und Handel J. Dreger“‘ hier, ebenda, ist heute, Mittags 12 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte Berlin [. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: -Kauf- mann Brinckmeyer hier, Potsdamerstraße 122 b. Erste Gläubigerversammlung am 15, Juli 1892, Vormittags 11 Uhr. Offener Arref mit Anzeigepfliht bis 20. August 1892. Fri zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 20. August 1892. Prüfungstermin am 19. September 1892, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32.

Berlin, den 18. Juni 1892.

Schulze, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73.

[18788]

Ueber das Vermögen der offenen Handels- gesellschaft Becker & Schulte hier, Demminer- itraße 6, ist heute, Nachmittags 124 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin I. das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Rosen- bach hier, Dranienburgerstr. 54. Erste Gläu- bigerversammlung am 12, Juli 1892, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 1. August 1892. Frist zur Anmel- dung der Konkursforderungen bis 6. August 1892. Prüfungstermin am 25. August 1892, Vor- mittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32.

Berlin, den 18. Juni 1892.

Schulze, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 72.

18789 [ Uebe- das Vermögen des Ingenieurs und Maschinenfabrikanten Richard Papperit hier, Ufedomstr. 31 (Privatwohnung Usedomstr. 3), ift heute, Nachmittags 14 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte Berlin I. das L igt die rv eröffnet. Verwalter: Kaufmann Conradi hier, Weißen- burgerstraße 66. Erste Gläubigerversammlung. am 9. Juli 1892, Vormittags 10 Uhr. Offener Arréft mit Anzeigepflicht bis 1. August 1892. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 20. August 1892. Prüfungstermin am 10, September 1892, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32.

Verlin, den 18. Juni 1892. i

Schulze, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 72.

[18620] Allgemeines Veräußerungsverbot. Nachdem die Eröffnung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns H. Beermann hier, Lehrter Straße 48 c. beantragt ist, wird zur Siche- rung der Vermögensmasse demselben jede Veräuße- rung, Verpfändung uud Entfremdung von Bestand- theilen der Masse hiermit untersagt. Berlin, den 18. Juni 1892. Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 72.

[18761] Konkursverfahren.

Nr. 14236. Ueber das Vermögen der Schuh- häudlerin Auguste Baer in Bruchsal ist am 18. Juni ds. Is., Vormittags 115 Uhr, das Kon- fursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist Nechts- anwalt Zeifer in Bruchsal. Offener Arrest mit Anmeldefrist 11. Juli 1892. Erste Gläubiger- versammlung Samstag, den 16, Juli 1892, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin S ag, den 16, Juli 1892, Vormittags 9 Do

Bruchsal, den 18. Juni 1892.

Gr. Amtsgericht. Der Gerichtsschreiber: Rissel.

[18787] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Ziegelei- und Ritter- gutsbesizers Audreas Wunderling zu Möser ist am 17. Juni 1892, Nachm. 6 Uhr, der Konkurs eröffnet. Offener Arrest, Anmeldefrist bis zum 1. August 1892. Anzeigefrist bis 6. Juli 1892. Erste Gläubigerversammlung am 11. Juli 1892, Vorm. 10 Uhr. Prüfungstermin am X9. Sep- tember 1892, Vorm. 10 Uhr. Konkursver- walter: Anitmann Karl Koch in Möser.

Königliches Amtsgericht in Burg.

[18628] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen der WMöbelhändlerin Auguste Thecla verehel. Spranger, geb. Frommhold, in Chemuitz is am heutigen Tage,

f i

| worben. Rebigamvalt

E Konk verwalter. Anm t bis zum 18. Juli 18992. Vorläufige Gläubigerversammlung am S8. Juli 1892, Vormittags 94 Uhr. Prüfung der angemeldeten Forderungen am 19, August L 92, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit An: zeigefrist bis zum 13. Juli 1892.

emnitz, den 16. Juni 1892.

Der st. Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abtheilung B. : Boljahn.

[18627] Konkurseröffnung. Ueber das Vermögen des Schuhmachermeisters Foháni Gotthelf Römer in Chemnitz ist am eutigen Tage, Vormittags 10 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet worden. Kaufmann Otto Hösel in Chemniß Konkursverwalter. Anmeldefrist bis zum 20. Juli 1892. Vorläufige Gläubigerversammlung am 1L. Juli 1892, Ns 97 Uhr. Prüfung der angemeldeten Forderungen am 12. August 1892, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9. Juli 1892. Chemuigt, den 18. Juni 1892. Der st. Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abtheilung B. : Boljahn.

[18801]

Ueber das Vermögen des Schneiders Franz Baudisch hier (Amalienstraße 2) wird heute, am 18. Juni 1892, Vormittags 10x Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Herr Privatus Grünberg hier, Albertplaß 1, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 12. Juli 1892 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversamm- lung, fowie allgemeiner Prüfungstermin den 20. Juli 1892, Vormittags 107 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 12. Juli 1892. Königliches Amtsgericht Dresden, Abtheilung 1b.

Bekannt gemacht durch: Actuar Hah ner, Gerichtsschreiber.

[18802] |

Ueber das Vermögen des Tapeziers August Hermann Oehme hier, Freibergerplaß 9, wird heute, am 18. Juni 1892, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Herr Kaufmann Hänsel hier, Altmarft 2, TIL, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 12. Juli 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung, sowie allgemeiner Prüfungstermin den 20. Juli 1892, Vormittags ¿14 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19. Juli 1892. Königliches Amtsgericht Dresden, Abtheilung I b.

Bekannt gemacht durch: Actuar Hahner, Gerichts\sehreiber.

[18776] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Eduard Preuß zu Düfseldorf, Mittelstraße 12, ist heute am 17. Juni 1892, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dor- mann hierselbst ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 9. Juli 1892, Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin auf Samstag, den 16, Juli 1892, Vormittags 11? Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte, hier, Marienstraße 2, Zimmer 24.

Düsseldorf, 17. Juni 1892.

Draeger, Actuar,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[18746] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Theodor Wurpas zu Düsseldorf, Friedrichsstraße 24, ist heute, am 17. Juni 1892, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Kehren zu Düsseldorf is zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 23. Juli 1892. Erste Gläubigerversammlung am 16. Juli 1892, Vormittags 11 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin am 30. Juli 1892, Vormittags 1 Uhr, vor dem Kgl. Amtsgerichte hier, Marienstraße 2, Zimmer 24.

Düsseldorf, den 17. Juni 1892.

Draeger, Actuar,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[18603] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schlachtermeisters Georg Fiedler zu Göttingen wird heute, am 16. Juni 1892, Nachmittags £6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Böker zu Göttingen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 1. August 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- schusses und eintretendenfalls über die in § 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 13. Juli 1892, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 24. Angust 1892, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem“ Konkursverwalter bis zum 1. August 1892 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Göttingen.

[18610] Kgl. Württ. Amtsgericht Heilbronn. Konkurseröffrîung L: über das Vermögen des-Kaufmauns Wilhetm Bihler hier am 17. Juni 1892, Nachmittags 4 Uhr. Konkursverwalter: Gerichtsnotar Gollin hier. Offener Arrest mit Anzeige- und Forderungs-Anmeldefrit bis 12. Juli 1892. Oläzbigertersämm ung und Prüfungs» termin am 19, desselben, Vorm. S 1hr. Z. B.: Gerichtsschreiber Haller.

[18770] Konkursverfahren. L Veber das Vermögen des Meßgers Julius

Weill, Grafenstaden, wird heute, am 16. Juni

1892, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren

jer hier wird Gläubiger-

versammlung Dienstag, den 12. Juli 1892,

Vormitta 98 59 Uhr. Offener Arrest mit An-

meldefrist bis zum 25. Juli 1892. Allgemeiner rüfung8termin Dienstag, den 9. August L892, ormittags ¿9 Uhr.

Kalferliches Amtsgericht zu JUkirch.

[18629] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Tuchhäudlers Gustav Albrecht Poppe in Kirchberg wird heute, am 17. Juni 1892, Vormittags §10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Bretschneider in Kirhberg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Juli 1892. Anmeldefrist bis zum 14. Juli 1892. Erfte Gläubigerversamm- Tung und allgemeiner Prüfungstermin am 22, Juli 1892, Vormittags 10 Uhr.

Kirchberg i. S., den 17. Juni 1892,

Hedrich, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

{18743] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Paul Czarneckfi zu Kulm a. W. wird heute, am 18. Juni 1892, Vormittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtéanwalt Sternfeld zu Kulm wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 23. Juli 1892 bei dem Ge- rihte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und ein- tretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 18S. uli 1892, Vormittags 11 Uhr, und zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen auf den 1. August 1892, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 11, Termin anberaumt. Aflen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird auf- gegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Due der Sache und von den Forderungen, für welche e aus der Sache abgesonderte Befrie- digung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 28. Juli 1892 Anzeige zu machen.

Kulm, den 18. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht.

[18782] Konkursverfahreu.

Ueber das Vermögen des Schuhmachers Leopold Strauß zu Sprendlingen wird heute, am 17. Juni 1892, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurêverwalter: Gerichtêtaxator Küster, Langen.

Prüfungs- und Beschlußfassungstermin Mittwoch,

20. Juli 1892, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anmeldefrist bis zum 12. Juli 1892. Langen, den 17. Juni 1892. Großherzoglich Hess. Amtsgericht. Hechler.

[18759]

Ueber das Vermögen des Flaschenbierhäudlers Leopold Erdmann Richard Fritzsche hier, Sternwartenstr. 39/41, dermalen unbekannten Auf- enthalts, ift beute, am 17. Juni 1892, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Liebe hier. Wahltermin am 5. Juli 1892, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 20. Juli 1892. Prüfungstermin am 30. Juli 1892, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 16. Juli 1892.

Königliches Amtsgericht Leipzig. Abtheilung IL., den 17. Juni 1892. Steinberger.

Bekannt gemacht durch: Beck, G.-S.

[18780] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gutäbesitzers Friedrich Ernst Rühle in Grofßdobrit bei Geißliß ist heute, am 18. Juni 1892, Nachmittags 15 Uhr, vom Königl. Amtsgerichte hier das Konkursverfahren er- öffnet. Der Kaufmann Herr Clemens Krahl in Meißen is zum Konkursverwalter ernannt. Kon- tursforderungen sind bis zum 12. Juli 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es ist zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwa ters, sowie über die Bestellung eines S und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 14. Juli 1892, Vormittags {10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 9, September 1892, Vormittags

vor dem Königl. Amtsgerichte hier Termin anberaumt. Allen Personen welche eine zur Konkursmasse gehörige Sahe in Besitz haben oder zur onttBuale etwas schuldig sind, ist aufgegeben, nihts an den Gemeinshuldner zu eaen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgefon- derte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Kon- kursverwalter bis zum 12. Juli 1892 Anzeige zu machen.

Meißen, am 18. Juni 1892.

Gerichts\chreiberei des R aiGei Amtsgericht.

Pörschel.

[18633]

Das Kgl. Amtsgericht München 1. Abth. A. f. C.-S. at über das Verinögen des Malermeisters Heinrich Banner hier, Königinstr. 91/I1., auf dessen Antrag heute, Nachmittags 1 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt, K. Adv. A. Müller hier. Offener Arrest erlassen, Anzeige- frist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der S lorbeioden bis zum 7. Juli 1892 ein- {ließli bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung Uber die Wahl eines andern Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\husses, dann über die in §8 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Freitag, den 15. Juli 1892, Vormittags 97 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 43/11., bestimmt.

München, den 15. Juni 1892.

Der Königl. Gerichtsschreiber: (L. 8.) Horn.

[18771]

Das Kgl. Amtsgeriht München 1., Abtheil. A. f. C.-S., hat über das Vermögen der Händlersehe- frau Christian Ziegler hier, Sebastiansplatz 3,

auf deren Äntrag beute, Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Kollnmayer hier, Ceoälingetsir apa Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Ri tung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 10. Juli 1892 einschließlich bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung ü er die Wabl eines andern Ver- walters, Bestellung eines Gläubigeraus\husses, dann über die in §8 120 und 125 der Kon Sordnung bezeichneten Fragen in Verbindung mit dem allge- meinen Prüfungstermin auf: Montag, den XS. Juli 1892, Vormittags 11 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 43/11. bestimmt.

München, den 18. Juni 1892.

Der Königl. Gerichtsschreiber: (L. 8.) Horn.

[18638] Konkursverfahren. . Ueber das Vermögen des Bankiers Johannes Faßtler zu Neu-Ruppin, Friedrih-Wil velmstraße, it von dem Königlichen Amtsgericht zu Neu- Ruppin heute, am 18. Juni 1892, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann p Schwarßkopf in Neu-Ruppin. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. Juli 1892. Anmeldungsfrist der Konkurs- forderungen bis zum 15.August 1892. Erste Gläubiger- versammlung den 9, Juli 1892, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den L, Sep- tember 1892, Vormittags 10 Uhr. Neu-Ruppiu, den 18. Juni 1892. @ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts : Wiechel.

Konkursverfahren. * Veber das Vermögen des Wirthes Alexander Bitsch in Oberburnhaupt wird heute, am 18. Juni 1892, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Notariatszehilfe Aloys Gulling in Niedéraspah ist Konkursverwalter. An- meldefrist bis zum 11. Juli 1892. Termin über die Wahl eines andern Verwalters und über die in Prüf, der K.-O. bezeihneten Gegenstände sowie zur

rüfung der angemeldeten Forderungen auf Dienstag, den 19. Juli 1892, SNER ago 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 11. Juli 1892.

Kaiserliches Amtsgericht zu Sennheim. Beer. Beglaubigt: Braun, Amtsgerichts-Secretär.

[18757] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Rentiers Wilhelm Utpatel hierselbst is heute, den 17. Juni 1892, Nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Berent hierselbst ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist ist erla sen bis zum 27. Juli 18929. An- meldefrist bis zum 27. Jul? 1892. Erste Gläubiger- versammlung den 13, Juli 1892, Vormittags 113 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 2. September 1892, Vormittags _9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht, Lindenstraße 14, 2 Treppen.

Swinemünde, den 17. Juni 1892.

: Ulri, : Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[18637] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Maxi- milian Emil Kulesza in Thorn (in Firma M. Kulesza) ist am 17. Juni 1892, Nachmittags 6 Uhr fünfzehn Minuten das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Gustav Fehlauer in Thorn. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. Fuli 1892. Anmeldefrist bis zum 2. August 1892. Erste Gläu- bigerversammlung am 20. Juli 1892, Vormit: tags 9 Uhr, Terminszimmer Nr. 4 des hiesigen Amtsgerichts, und allgemeiner Prüfungstermin am ibi August 1892, Vormittags 9 Uhr, da- elbst.

Thorn, den 17. Juni 1892.

Wierzbowski,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[18766]

[18798] Konkursverfahren. (Auszug.)

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Jacob Petersen Grandt in Tondern wird heute, am 17. Juni 1892, Nachmittags 9 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Stadtrath Ernft Christian Klüwer in Tondern. Erste Gläu- bigerversammlung im. Amtsgeriht den 11. Juli 1892, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist an den Verwalter bis zum 20. August 1892. Konkursforderungen sind bis zum 20. August 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Prüfungstermin im Amtsgericht den 28, September 1892, Vor- mittags 10 Uhr.

Königliches Amtsgericht zu Tondern. : Veröffentlicht : Johannsen, Actuar, als Gerichtsschreiber.

[18748] Konkursverfahren.

Nr. 6197. Ueber das Vermögen des Fabrikanten Rudolf Bachrodt in Triberg ift das Konkurs- verfahren eröffnet. Offener Arrest mit Anmelde- frist bis 20. Juli 1892. Wahl- und Prüfungs- termin: Mittwoch, 20. Juli 1892S, Vor- mittags 9 Uhr.

Triberg, 17. Junt 1892. :

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts :

(L. S) K. Bernauer.

[18742] Bekanutmachung.

Ueber das Vermögen der Ehefrau Emilie Sur- manu, geb. Steinfort, zu Werl, ift am 18. Juni cr., Vorm. 107 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Becker hier. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 25. Juli 1892. Anmeldefrist bis zun 30. Juli 1892. Erste Gläubiger- versammlung am 6. Juli 1892 und allgemeiner It S am 17, August cr., Vormittags 1 r.

Königliches Amtsgericht zu Werl.

[18774] Oeffentliche Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Restaurateurs-Che- leute Andreas und Katharina Mayer dahier wurde unterm 17. d. Mts. der Konkurs erkannt. Konkursverwalter : K. t L Der Harth dahier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 2. Juli 1892. Anmeldefrist bis zum Dienstag, den 12. Juli l. Js. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am Donnerstag, den

Sons 11 Uhr, den

14. Juli 1892, Vormittags 9 Uhr, im Ge-

zimmer Nr. 12.

burg, am 17. Juni 1892. Gerichts|chreiberei des K. Amtsgerichts. I. (L. S.) Baumüller, Secr.

[18639] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Wittwe Pauline Schmidt, Le. Prüfe, „von Zeit, als Inhaberin dex Firma P. Schmidt « Sohn in Zeitz, ist am 17. Juni 1892, Vormittags 82 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Noehricht in Zeiß. Offener Arreft mit Anzeigepflicht bis zum 31. Juli 1892. Anmeldefrist bis 14. Juli 1892. Erste Gläubigerversammlung 15. Juli 1892, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin 3. August 1892, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 5.

Zeitz, den 17. Juni 1892. s

Königliches Amtsgericht. Rittler.

[18609] ;

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma U. Marks zu Altena wird zur Ab- nahme der ShUßrehnung und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß Termin auf den 14. Juli 1892, Nachmittags 4 Uhr,

immer Nr. 17, anberaumt, zu welchem alle Be- theiligten hiermit vorgeladen“ werden. Schluß- rechnunig nebst Belegen und Schlußverzeichniß sind auf der Gerichtsschreiberei hierselbst niedergelegt.

Altena, den 16. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht.

[18749] K. Amtsgericht Backnang.

Das Konkursverfahren gegen Daniel Krautter, Fuhrmann in Backnang, “ist nah Erledigung durch Zwangsvergleich heute aufgehoben worden.

Den 18. Juni 1892.

„Gerichtsschreiber Schneider.

[18634] Vekanntmachung.

In Sachen betreffend das Konkursverfahren über Vermögen der Kommanditgesellschaft Carl Krüger & Co. hier, Kohlenufer Nr. 4, wird der auf den 21. Juli 1892, Vormittags 10 Uhr, an- beraumte Termin auf den 18. August 1892, Nachmittags 123 Uhr, verlegt.

Berlin, den 13. Juni 1892.

Schulze, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 72.

[18793] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Rudolf Anmaun hier, Neue Grünstr. 26, ist infolge eines von dem Gemein- fchuldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleihe Vergleichstermin auf den 30. Juni 1892, Vormittags Ukl Uhr, vor dem König- lien Amtsgerichte T. hierselbst, Neue Friedrich- straße 13, Hos: FlügelB., pt., Saal 32, anberaumt.

Berlin, den 14. Juni 1892.

Schulze, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts “I. Abtheilung 72.

[18792] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe Kleinbeckes, Christine Jos. Clara, geb. Fasbender, in Firma P. J. Fasbender hier, Schmidstr. 15, ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen und ev. zur Beschlußfassung über die den Mitgliedern des Gläu- bigeraus[chusses zu gewährende Vergütung der Schluß- termin auf den 8. Juli 1892, Nachmittags 123 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte I. hier- selbst, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 27, bestimmt.

Verlin, den 15. Juni 1892.

Schulze, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 72.

[18791] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Maurermeisters Max Zoche hier, Hallesches Ufer 1, ist infolge Schlußvertheilung nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 16. Juni 1892.

Schulze, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 73.

[28795] Bekanntmachung. n Das unter dem 13. d. Mts. in Betreff der Handelsgesellschaft Max Hübner & Co., &ischerbrücke 26, erlassene Veräußerungsverbot wird Forde zurückgenommen. Berlin, den 17. Juni 1892. Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 74.

[18794] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Mane p s@ale O. Jaeger «& Co., Nitter- traße 57 und Kaiserstraße 8, ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 7. Juli 1892, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte 1. hierselbst, Neue Friedrihstraße 13, Hof, Flügel C., parterre, Saal 36, anberaumt.

Berlin, den 17. Juni 1892.

Hoyer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 74.

[18781] Bekanntmachung.

Im Konkurse über das Vermögen der Handels- frau Henriette Fürstenberg, geb. Friedlaender, hierselbft, Alt-Moabit 21/22 und Thurmstr. 55, wird der auf 23. d. M. anberaumte Vergleichs- termin aufgehoben. :

Verlin, den 18. Juni 1892. i

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 74.

[18607] Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Hof- und Ziegeleibesißers T. H. Budde in Walsum isst der auf den 13. Juli 1892 an- beraumte Prüfungstermin auf Sounabend, den 16. Juli 1892, Vormittags 103 Uhr, ver- legt. Auf denselben Tag is zur Beschlußfassung darüber, ob dem Gemeinschuldner eine Unterstüßung und eventuell in welher Höhe weiterzuzahlen ift, eine Gläubigerversammlung anberaumt.

Bersenbrück, den 17. Juni 1892.

Mans, Actuar, i als Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts.

[18631] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Verm bes Christian Gottlob Beck, We Es von Stetten, wurde nah Vellzug der Schlußvertheilung aufgehoben. ö

aunstatt, den 18. Juni 1892. 2:

: Neff, Gerichtsshreiber Königlichen Amtsgerichts.

[18604] Konkursverfahren. - In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe Bertha Johanna Rieser in Danzig- Gr. Wollwebergasse Nr. 29, in Firma Ioh. Nieser, ift infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags! zu eineni Zwangsvergleiche Vergleichs- termin auf den L. Juli 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgeriht X1. Hierselbst, Zimmer 42, anberaumt. Danzig, den 11. Juni 1892. E Gronemann, Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts. X. GE.

[18626] Konkursverfahren. 0 Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Wilhelm August Ferdinand Sasse, allein. Inh. der Firma Wilhelm Sasse in Dippoldiswalde, wird, nachdem der in dem Ver- leih8termine vom 1. Juni 1892 angenommene wangsvergleich durch rehtsfräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Dippoldiswalde, den 17. Juni 1892. Königl. Sächs. Anatsgericht. i

[18762]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Friedrih Koopmann zu Vurhave wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Ellwürden, den 15. Juni 1892.

Großherzoglih Oldenburgisches Amtsgericht Butjadingen. Abtheilung I. : : (gez) Ellerhorst. Beglaubigt: Ahlhorn, Gerichts\reibergeh.

[18630] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Korbmachermeisters H. Eckert zu Frank- furt a. O. wird, nachdem der in dem Vergleichs=- termine vom 1. Juni 1892 angenommene Zwangs- vergleich durch rechtsfräftigen Beschluß vom 1. Juni 1892 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Frankfurt a. O., den 16. Juni 1892.

Königliches Amtêgericht. Abtheilung 4.

[18753] Konkursverfahren.

Nr. 16 455/56. In dem Konkurse über das Ver- mögen des Müllers Frauz Joseph Bürkle von Guundelfingen is Termin zur Prüfung der nach- träglich angemeldeten Forderungen bestimmt auf Freitag, den 15. Juli d. J., Vormittags 10 Uhr. In dem Konkurse gegen “die Ehefrau des Vorigen, Marie, geborene Widmann, wurde nachträglich Herr Rechtsanwalt Nöttinger hier zum provis. Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind soweit noh nicht im Konkurse gegen den Ehemann Bürkle deren Anmeldung ge- \chehen bis zum 8. Juli l. J. bei dem Gerichte (Gerichtsschreiberei) ® anzumelden. Zur Beschluß- fassung über die Wahl eines andern Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{uffes und eintretenden Falls über die in § 120 K.-O. bezeihneten Gegenstände, sowie zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen ist Termin auf Freitag, den 15, Juli 1892, Vormittags 9 Uhr, vor dem Großh. AmtsgeriŸt hier, Zimmer Nr. 3, anberaumt. s

Freiburg, den 14. Juni 1892,

Wanner, Gerichtsschreiber Großh. Amtsgerichts.

[18129]

In dem Konkurse über das Vermögen des Bäker- meisters Carl Auton Voß, früher in Gettorf, jeßt in Flensburg, sollen die zur Zeit verfügbaren Massegelder von 1021 4 07 » vertheilt werden, wobei zu berüsihtigen sind: 49 ( 56 „4 bevor- rehtigte und 971 4 51 „F nicht bevorrehtigte For- derungen.

Gettorf, den 16. Juni 1892.

Jasperf en, Konkursverwalter.

[18915] Bekanntmachung.

In dem Kaufmann August Förster’shen Konkursverfahren foll die Vertheilung der Masse erfolgen. Nach dem rechtskräftigen Zwangsvergleiche vom 9. Mai cr. erhalten die niht bevorrehtigten Gläubiger 8764,77 4, wovon durch den Konkurs- verwalter 1820,33 M gezahlt werden fönnen.

Grünberg i. Schl., den 18. Juni 1892.

Der Konkursverwalter : Franzke, Rechtsanwalt.

[18806] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Weifß;waarenhändlers Johann Heinrich Christian Unbescheiden wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 3. Juni 1892 angenom- mene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom selben Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Amtsgeriht Hamburg, den 18. Juni 1892.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[18808] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der hiefigen Zweigniederlassung der Gesellschaft ,-Spritfabriken Fortuna in Kopenhagen““ wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgeboben. : Amtsgericht Hamburg, den 18. Juni 1892.

Zur Beglaibliuntit Holste, Gerichtsschreiber.

[18807] Konkursverfahren. L

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Herren-Garderobenhäudlers Emil Nehemias in Firma Siegmund Nehemias, H. J. F. Redanz Nachfolger, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 3. Juni 1892 an- enommene Zwangsvergleich) durch rechtskräftigen Beschluß vom felben Taxe bestätigt ist, hierdurchz aufgehoben. s i Amtsgericht Sambu’eg, den 18. Juni 1892.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber,