1892 / 146 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zu Mönster. E das Gesellschaftsregister ift bei Nr. 304, wos die ofene Handelsgesellshaft C. Müller & Co. vermerkt ist, Folgendes FDstrogen.

Die Gesellschaft ist dur Uebereinkunft der Ge- sellschafter aufgelöft. Die Firma if auf den Kauf- mann Ernst Schulte zu Münster übergegangen und unter Nr. 1230 des Firmenregisters eingetragen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 24. Mai 1892 am 25. Mai 1892.

IT. In das Firmenregister is unter Nr. 1230 die Firma C. Müller & C°. zu Münster und als deren Inhaber der Kaufmann Ernst Schulte zu Münster zufolge Verfügung vom 24. Mai 1892 am 25. Mai 1892 eingetragen.

Münster, den 25. Mai 18392.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Münster. HSandel8register [19258] des Königlichen Amtsgerichts zu Münster. In unser Firmenregister ist unter Nr. 1229 die

Firma Th. Kleybolte Paramentenhandlung und

als deren Inkaber der Kaufmann Th. Kleybolte zu

Münster am 25. Mai 1892 eingetragen.

Münster. HandelSregister [19260} des Königlichen Amtsgerichts zu Münster. Der Kaufmann Bernhard Ploeger zu Greven bat

für seine zu Greven bestehende, unter der Nr. 970

des Firmenregisters mit der Firma W. Ploeger

eingetragene Handeléniederlaffung den Kaufmann

Wilhelm Ploeger zu Greven als Procuristen be-

stellt, was am 1. Juni 1892 unter Nr. 233 des

Procurenregisters vermerkt ift.

Neunkirchen. Befanntmahung. [19405] Unter Nr. 93 des Handels-Firmenregtisters ist heute die Firma „Bnusch's Bazar“ mit dem Sitze in Neuukirhen Vez. Trier eingetragen worden. Inhaber Johann Adam Bus, Bergmann und Kaufmann in Neunkirchen. Neunkirchen, den 21. Juni 1892. Königliches Amtsgericht.

[19261] Neuss. Jn unserm Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 124 die Firma: „Geschw. Een“ mit dem Sitze in Obercafsel, Kreis Neuß, und als deren Jnhaber die Gei\hwister Franzisfa und Otto E>en zu Obercassel eingetragen worden.

Gleichzeitig ift von der vorgenannten Firma dem Wirthen Wilbelm Een zu Obercassel Procura er- tbeilt, was unter Nr. 80 des Procurenregisters ver- merkt worden ift.

Neuf, den 21. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht. Nikolai. Bekanntmachung. [19262]

In unfecem Firmenregister, in welhem unter Nr. 94 die Firma Paul Blasel eingetragen steht, ift heut in Spalte 6 vermerkt worden, daß die Firma dur< Vertrag auf den Kaufmann Hugo Blasel zu Nifolai übergegangen is. Demnächst ift die Firma Paul Blasel zu Nikolai und als deren Inhaber der Kaufmann Hugo Blasel daselbs unter Nr. 99 des Firmenregisters eingetragen worden.

Ferner ist heut unter Nr. 100 des Firmenregisters die Eintragung der Firma H. Bernaski zu Nikolai und ihres Inhabers Kaufmannes Hugo Bernaßki daselbst erfolgt.

Nikolai, den 17. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht.

Potsdam. BSefanntmachung. [19263 Ín unfer Firmenregister ist bei Nr. 991, woselbft

die Firma:

„C. Bogen Nachf.““ vermerkt steht, zufolge Verfügung vom 17. Juni 1892 heut Folgendes eingetragen worden :

Das Handelsgeschäft ift dur< Vertrag auf die Wittwe Emilie Ddrich, geb. Heiner, zu Potédam übergegangen, wel<he dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt. Vergleiche Nr. 996 des Firmenregisters.

Demnächst ist zufolge derselben Verfügung in dasselbe Register unter Nr. 996 die Firma :

C. Bogen Nachf.

mit dem Orte der Niederlassung Potsdam und als Inhaberin derselben die Wittwe Emilie Odrich, geb. Heiner, zu Potsdam, Nauenerstrafe 55, heut eingetragen worden.

Potsdam, den 18. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Rastatt. Bekanntmachung. [19401]

Nr. 8756. Jn das Gesellschaftsregister zu O.-Z. 72 als Fortseßung von O.-Z. 63 zur Firma Eisen- werke Gaggenau Actiengesellschaft in Gag- geuan wurde heute eingetragen :

In der Generalversammlung vom 3. Juni 1892 wurde beschlossen, daß der $ 18 Abtheilung 1 des Statuts dahin abgeändert wird:

Der Aufsichtsrath besteht aus mindestens 3 und höchstens 9 Mitgliedern, welche in der ordentlichen Generalversammlung auf jedesmal 4 Geschäftsjahre gewählt werden mit der Maßgabe, daß die Functionen noch bis zu der auf das vierte Geschäftsjahr folgenden Generalversammlung andauern.

Die Wahl des ersten Aufsichtsraths erfolgt für die Zeit bis zur ordentlichen Generalversammlung, in welcher über das Ergebniß des ersten Geschäfts- jahres Rechenschaft abzulegen is. Wenn ein Mit- [ied des Aufsichtsraths vor Ablauf der für feine

mtsdauer bestimmten Zeit ausscheidet, so gilt der Aufsichtsrath als gehörig beseßt, so lange no< 3 Mitglieder in demselben sind. Findet jedo inner- balb der regelmäßigen Wahlperiode beim Ausscheiden eines Mitgliedes des Aufsichtsraths oder im Falle einer Erhöhung eines Mitgliedes eine Neuwahl statt, fo läuft die Amtsperiode des Neugewählten nur für Belt der Amtsdauer der no<h fungirenden Mit- glieder.

Als weitere Mitglieder des Aufsichtêraths wurden gewählt: Banquier Richard Dyrenfurth in Berlin und Civilingenieur Karl Ludwig Naumanu in Frank-

rt a. M. und als Vorsißender des Aufsichtêraths

dolf Gradenwitz in Berlin und als deffen Stell- vertreter Ludwig Stollwerk in Köln.

Rastatt, 12. Juni 1892.

Gr. Amtsgericht. Farens<hon.

RecKlinghausen. Sandelêregister [19264 des Königlichen Amtsgerichts zun ay

en. Unter Nr. 31 des Gefellschaftsregisters ist die, am 1. Juni 1892 unter der Firma A. Tbah & Sohn errichtete, offene Handelégesellshaft zu Re- linghausen am 18. Juni 1892 eingetragen, und sind als Gefells<after vermerkt: 1) E aufmann Adolf Heidelbah zu Re>ling- ausen, 2) d Kaufmann Otto Heidelbah zu Re>ling- aufen. Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, steht nur dem Kaufmann Adolf Heidelbach zu. : Eingetragen zufolge Verfügung vom 17. Juni 1892 am 18. Juni 1892. Acten über das Gefell- schaftsregister Gen. I. Nr. 3 S. 116.

5 [19265]

Reichenbach Hu. E. Befauntmachung.

In unser Firmenregister ist beute unter Nr. 714 die Firma:

(F. Pohl“

und als Jnhaber derselben der Apotheker Fri Pohl zu Ober-Langenbiélau eingetragen worden.

Reichenbach u. E., den 20. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht.

[19266] RudoIstadt. Auf Fol. 228 des biefigen Handels- registers ist laut Beschlusses vom 29. Juni 1892 die Firma Seidel «& Co. in Rudolstadt (Verkauf ron Cigarren und Taba>en) und als deren Jnhaber der Buchhändler Karl Keil in Rudolstadt und der Kaufmann Ernst Arthur Seidel aus Freiberg i. Sadsen jeßt bier eingetragen worden.

Rudolstadt, den 20. Juni 1892. Fürstlihes Amtsgericht. Wolffarth.

[19267] Solingen. In unser Handelsregister ist hcute Folgendeë eingetragen worden :

I. Bei Nr. 355 des Firmenregisters Firma Otto Plücker, früher zu Scheuer, jeßt zu Weyer —: Der Kaufmann Otto Stö>er zu Weyer, Gemeinde Ohligs, ist in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Otto Plü>er daselbst als Handelsgesfell- schafter eingetreten und es ist die hierdur< ent- standene, die Firma Otto Plücker tragende Handels- geiellsihaft unter Nr. 394 des Gesellschaftsregisters eingetragen.

II. Bei Nr. 394 des Gesellschaftsregisters —: Die Firma Otto Plücker mit dem Sitze zu Weyer, Gemeinde Ohligs, und als deren Inhaber :

1) der Kaufmann Otto Plü>er, 2) der Kaufmann Otto Stö>er, beide zu Weyer, Gemeinde Ohligs, wohnhaft.

Die Gesellschaft hat am 15. Juni 1892 begonnen.

Zur Vertretung derselben is ein jeder der Gefell- schafter berechtigt.

TIT. Bei Nr. 117 des Precurenregisters —: Die seitens der Firma Otto Plücker zu Weyer der Ehefrau Otto Plô>ker, Augufte, geb. Engels, zu Wever, ertheilte Procura bleibt bestehen.

Solingen, den 18. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht. L.

Stassfurt. Befanntmachung. [19268]

In unserm Procurenregister ist T unter Nr. 61 der Kaufmann Paul Hartlieb zu Leopoldshall als Procurist der in unserm Firmenregister unter Nr. 724 eingetragenen Firma M. Lohrengel zu Staßfurt Inbaber: Kaufmann Mar Lohrengel zufolge Verfügung vom beutigen Tage eingetragen worden.

Staßfurt, den 16. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht.

Wefserlingen. SBefanntmachung. [19269] In unserem Gesellschaftsregister ift bei Nr. 1: „„Actienzuckerfabrik Weferlingen““

folgende Eintragung bewirkt worden :

Der Fabrikdirector Gustav Scharf in Wefer- lingen ist bevollmälhtigt, ein etwa fehlendes Directionsmitglied zu vertreten.

Weferlingen, den 18. Juni 1892. Königliches Amtsgericht.

[19406] Wiesbaden. Im hiesigen Gesellshaftêregister ist heute bei Nr. 379, Mittelrheinischer Beamten- verein, Aktiengesellschaft in Wiesbaden, ein- getragen worden, daß Architekt Karl Zais von hier am 30. Mai 1892 aus dem Verstande ausgetreten ist. Wiesbaden, den 15. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht.

[TIL

Witten. Handelsregister [19270] des Aanigle en Amtsgerichts zu Witten. Die unter Nr. 230 des Stemenreaitees eingetra-

gene Firma Kölner - Engros - Lager von Paul

Lohkamp (Firmeninhaber: der Kaufmann Paul

Lohkamp zu Witten) ist gelösht am 18. Juni 1892.

Wittenberg. Befanntmachung. Die in unserem Gesellschaftsregister sub eingetragene Firma :

Zimmermauu'sche Buchhandlung S s zu Wittenberg ist gelöst; dagegen ist sub Nr. 349 des Firmen- registers die Firma :

Zimmermaunn'she Buchhandlung, als Ort der Niederlassung Wittenberg und als Inhaber der Buchhändler Carl Georg Heyne zu Wittenberg neu eingetragen zufolge Ver ügung vom béutigen Tage.

Wittenberg, den 16. Juni 1892. Königliches Amtsgericht.

[19271] N S

Genossenschafts - Negister.

AschafMfenburg. Bekanntmachung. [19272] Nah Statut vom 12. Juni 1892 it mit dem Sitze în Omersbach unter der Firma Dar-

lehensfafsenverein Omersba<h eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht

e unter gemein- s icher Haftun n verzinslithen Darlehen zu be- schaffen, sowie enheit zur verzinslichen An- legung müßig liegender Gelder zu ge; mit der Verein-kasse foll eine Sparkasse verbunden werden.

Verein fann die in $ 1 Ziffer 2—6 des Gesetzes vom 1. Mai 1889 vorgesêhenen Zwe>e verfolgen. Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden dur< den Vorsteher (Stellvertreter) und zwei Beisitzer; bei Zurüerstattung von Darlehen, bei Anleben von höchstens 75 M und bei Einlagen in die Sparkasse genügt die Unterzeichnung durch den Rechner und zwei Vorstandsmitglieder.

Die vom Vorsteher zu unterzeichnenden Bekannt- machungen der Genofsenschaft sind in dem „Fränki- schen Landwirth“ aufzunehmen.

Der Vorstand besteht aus

1) dem Vereinsvorsteher 2) dessen Stellvertreter dann den Beifißzern 3) Andreas Nees, 4) Karl Thoma, 5) Kilian Thoma, sämmtliche als Landwirthe zu Omersbach wohnhaft.

Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist Jedem gestattet.

Aschaffenburg, am 20. Juni 1892.

Königl. Landgericht, Kammer für Handelsfachen.

_Der Borsitende: Ma >, Königl. Landgerichts - Rath.

eter Dedio, dam Dedio,

Berlin. Genoffenschaftêregister [19274] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 20. Juni 1892 ist am selben Tage in unser Genossenschaftsregister unter Nr. 159, woselbst die Genossenschaft in Firma: Deutsche Frauen: Erwerbs-Genossenschaft Berlin, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, J mit dem Sitze zu. Berlin vermerkt steht, einge- tragen : : :

Der $ 31 des Statuts is dur< Beschluß vom 18. Juni 1892 geändert worden.

Die von der Genofsenshaft ausgehenden Bekanntmachungen sind fortan in den Deutschen Reichs-Anzeiger einzurü>en.

Berlin, den 20. Juni 1882. Königliches Am I. Abtheilung 80/81. Mila.

Frankenstein. Befauntmachung. [19275]

In unferem Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 3, betreffend den Grunau”’er Vorschußverein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Colonne 4 Folgendes eingetragen worden :

An Stelle des ausgeschiedenen Directors Rent- kfafsencontroleurs Joseph Schön is der Hausbesitzer Wilbelm Grosser zu Kamenz als Director in den Verstand gewählt worden.

Frankenstein, den 17. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht.

[19276]

Goch. In das Genoffenschaftsregister des unter-

zeihneten Amtsgerichts ist unter Nr. 3 eingetragen :

Molkerei Keppeln cingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Keppeln.

Das Statut der Genoffenschaft datirt vom 15. Mai 1892. Gegenstand des Unternehmens ift die Milch- verwerthung auf gemeinschaftlide Rechnung und Gefahr. Zur Veröffentlihung ibrer Befkannt- machungen bedient fih die Genoffenschaft des Clevi- schen Volksfreundes. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genoffenschaft und werden von zwei Vorstandsmitgliedern unterzeichnet. Die von dem Aufsichtsrath ausgehenden Befanntmachungen werden unter Benennung desselben von dem Prôäsi- denten unterzeihnet. Zu Vorstandsmitgliedern sind gewählt:

1) Johann Peters, A>erer als Vorsitzender, 2) Heinrich Sanders, A>erer und Postagent, als stellvertretender Borsißender, und 3) Theodor Hoffmaun, At>erer, alle in Keppelu-—wohnend.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nofsenshaft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber Rechtéverbind- lichkeit haben foll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht de- Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Goch, den 13. Juni 1892.

Königliches Amtégericht.

Insterbursg. Befanntmachung. [19277]

In das- Genofsenschaftéregister is heute bei Nr. 9 (landwirthschastlicher Consum-Verein in Aulowoenen , eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht) eingetragen : __Nah vollständiger Vertheilung des Genossen- schaftêvermögers ijt die Vollmacht der Liquidatoren erloschen.

Insterburg, den 18. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht. [19278] Kaiserslautern. Am 18. Juni 1892 wurde in das Genossenschaftsregister des Kgl. Landgerichts Kaiserslautern folgende Genoffenschaft eingetragen : ___ Zellerthaler Molkercigenossenschaft eingetragene Genossenschaft mit unbeshräufter j _ Haftpflicht.

_ Dieselbe hat ihren s in Einselthum. Das Statut ist vom 20. April 1892 datirt. Gegenstand des Unternehmens ist die Milverwexthung auf ge- meinschaftlibe Nehnung und Gefahr. Die von der Genoffenschaft auêgehenden öffentlihen Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genofsen- schaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, die von dem Auffichtsrath auêgebenden unter Benennung desselben, von dem Präsidenten unterzeihnet. Sie find in dem Organ der deutschen landwirthschaft- lichen Genoffenschaften „Deutsche landwirthschaftliche Genossenschaftspresje" aufzunehmen. Die Willens- erflärung und Zeichnung für die Genoffenschaft muß

durh zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie

cin Verein gegründet worden, desen Zwed ist, seinen tet ECe Ee

een 2A L R unterschrift beifü

en.

Im übrigen wird auf den Inhalt S verwiesen, weithes fh unter Nr. 2 der Beilagen bei den Regifteracten über die Genossenschaft befindet.

M des, Vorftands sind:

Pbilipp Scha, Mühlen- und Gutsbesitzer in mersheim, Director, Iakob Ermath und Jakob Uhink, beide Gutsbesitzer in Einselthum, als weitere Vorstandêmitglieder.

Zugleich wird bekannt gemacht, daß die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet ift.

Kaiserslautern, 18. Juni 1892.

Kal. Landgerichts\chreiberei. Mayer, Kgl. Ober-Secretär.

Osterode, Harz. Befanntmachung. [19409] t: E. Gen. Fol. 12. f In hiesiges Genoffenschaftsregister is heute zu dem Consumverein Eisdorf cingetragene Ge- Rear mit unbeschränkter Saftpflicht ein- getragen : An Stelle des aus dem Vorstande ausscheidenden W. Beyer ist der Tischler Carl Eggers in Eis- dorf als Vorstandsmitglied gewählt. Osterode, Harz, deu 15. Juni 1892. Königliches Amtsgericht. 11.

[19279]

Penzlin. Sn das Genofsenscaftsregister des unter-

zeihneten Amtsgerits ift zufolge Verfügung vom 20. Juni d. I. heute eingetragen : Co L L Col. 2: Molkerei - Genoffenschaft Penzlin, Eingetrageue Genoffenschaft mit nnbe- schränkter Nachschußpflicht. Col. 3: Penzlin. Col. 4: Die Vorstandsmitglieder sind zur Zeit : Gutsbesißer Adolf von Malßan, Freiherr zu Wartenberg und Penzlin auf Kru>ow, : Gutsbesißer Neumann auf Lapiß, Gutspächter Beese zu Neuhof bei Penzlin. Das Statut der Genossenschaft datirt vom 1. April, eine vor der Eintragung desselben gltine auf die Bildung des Reservefonds und die Geschäfts- antheile der Genossen bezüglide Abänderung des- selben vom 8. Juni 1892. S Gegenstand des Unternehmens der Genossenschaft, welche auf unbestimmte Zeitdauer zusammengetreten ist, ist die gemeinsame Verarbeitung und Verwerthunc der von den Interessenten eingelie'erten Milch dur Butterbereitung bei Rückgabe der Buttermilh und Magermilch an Jene. S Alle Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der Genoffenschaft dur< Insertion in der „Penzliner Zeitung“ und dem „Nosto>er An- zeiger“, die von dem Vorstande auêëgehenden mit Namens-Unterschrift wenigstens zweier Vorstands- mitglieder. Die Berufung von Generalversammlungen der Genossen erfolgt jedo< nur mittels einge- \schriebener Briefe an die einzelnen Genossen unter Mittheilung der Tagesordnung und zwar mindestens 8 Tage vor der betreffenden Generalversammlung. Das Geschäftsjahr ist, abgeschen von dem ersten mit dem 31. Dezember 1892 zu Ende gehenden, das Kalenderjahr. S Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Penzlin, den 21. Juni 1892. W. Haa>, A.-G.-Actuar.

Pless. Bekanntmachung. [18280]

In unser Genossenschaftsregister is bei Nr. 33, den Konsum und Sparkafsen-Verein in Guhrau, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht betreffend, heut eingetragen worden:

„Die Genofsenschaft ist aufgelöst.“ Plef, den 11. Juni 1892. Königliches Amtsgericht.

Posen. Genossenschaftsregister. [19281] In unserem Genossenschaftsregister is bei Nr. 15, woselbst die Genossenschaft in Firma „Spókka Ziemska , eingetragene Genossenschaft mit beschränkter E _mit dem Siße zu Pofen aufgeführt steht, zufolge Verfügung vom heutigen Tage Eintragung bewirkt worden : Durh Beschluß der Generalversammlung vom 12. April 1892 sind : : a. folgende Paragraphen des bisherigen Statuts geändert worden : i SS 3 und 4, betreffend Zahl und Wahl der Vorstandsmitglieder. S S 7, betreffend Besoldung der Vorstand®- mitglieder. SS 8 und 9, betreffend Zahl und Wahl der Aufsicht3rathmitglieder. E . S 27, betreffend Aufnahme der Mitglieder und $ 31, betreffend Uebertragung des Ge- schäftsguthabens eines Genossen anf einen Anderen und Austritt aus der Genoffenschaft ohne Auseinanderseßung mit ihr aufgehoben worden. S . An Stelle der bisherigen $$ 4 und 50 fol- gende neue gefeßt worden : E $ 4. Die Kundgebung von Willens- erflärungen und die g für die Ge- nossenschaft erfolgt dur< mindestens zwet Mitglieder des Vorstantes. $ 50. Zur Veröffentlichung ihrer Bekannt- machungen bedient sih die Genossenschaft der Zeitschrift „Wielkopolanin“ zu Posen. Posen, den 16. Juni 1892. : j Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

[19282]

Villingen. Nr. 10563. Unterm Heutigen wurde in das diesseitige Genofsenschaftsregister eingetragen :

Band 11. O.-Z. 2. Ländlicher Creditverein Marbach, e. G. m. unbeschr. Haftpfl. in Li- quidation : S

Die Vollmacht der Liquidatoren Franz Josef Rall, Bürgermeister und Anton Simon, Landwirth von M , ist erloschen

Villingen, 17. Juni 18932.

Gr. Amtsgericht. Gut.

na<stebende

in der der Genoffenschaft ibre Namens-

, .

Königliches Amtsgericht.

Würzburg. Befanntmachung. [19284 In der Generalversammlung des Roßbach-

Zeitlofs-Earts-Rupbodener Darlehenskassen- vereines , eingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpfl in Roßbach, vom 29. Mai 1892 wurde der Bauer Herr Georg Bien- müller in Trübenbrunn zum Beisitzer der Vorstand- schaft gewählt. +

Bürzburg, 17. Juni 1892.

Kgl. Landgericht, Kammer für Handelssachen.

Vorfißende:

(L. S.) Kliem, K. Ober-Landesgericht3-Rath.

Konkurse.

[19144] Bekanntmachung.

Das Kgl. Amtsgericht Das hat durh seinen heute, den 20. Juni 1892, Vormittags 83+ Uhr, er- lassenen Beschluß auf Antrag der Gemeinschuld- nerin die Eröffnung des Konkurses über das Ver- mögen der Modistin Therese Unfinn in Angs- burg, F. 101, bes{lofsen, den K. Advocaten Metz dahier als Konkturêéverwalter ernannt, zur An- meldung der Konkursforderungen, wele bei dem Kgl. Amtsgerichte mündli<h oder s{<riftli< zu erfolgen hat, eine Frist bis zum Samstag, den 13. August lfd. Js. einsGlüssig festgeseßt, Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters und zur Bestellung eines Gläubigeraus- {usses auf Montag, den 11. Juli 1892, Vormitt. T0 Uhr, im Sißungsfaal 111. links, parterre, und den allgemeinen Prüfungstermin auf Donnerstag, deu 25. August 1892, Vormitt. 9 Uhr, im nämlichen Sißungssaal anberaumt. Allen Personen, welhe ‘eine zur Konkursmasse ge- hôrige Sache im Besiße haben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an die Gemeinshuldnerin zu verabfolgen oder zu leisten, sowie von dem Besiße der Sache und von den Ce, für welche sie aus der- selben abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 13. August d. Is. eins{<lüssig Anzeige zu -macen.

Augsburg, den 20. Juni 1892.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Der K. Secretär: Herr.

[19191] Konkurêverfahren.

Ueber das Privatvermögen des Coaksmeisters Theodor Dohle zu Hofstede is heute am 14. Juni 1892, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Herr Rechtsanwalt Heitmann zu Bochum wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen - sind bis zum 1. Juli 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- {lußfaffung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- auéshusses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 8, Juli 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 34, Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{huldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeins{uldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besiße der Sache und von den orderungen, für weldhe sie aus der Sache abge- onderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Juli 1892 Anzeige zu machen.

Bochum, den 14. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht.

[19192] Konkursverfahren.

Veber das Privatvermögen der Sändlerin Anna Schlax zu Hofftede ist heute, am 14. Juni 1892, Nach- mittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Herr Rechtsanwalt Heitmann in Bochum wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 1. Juli 1892 bei dem Gerichte anzu- melden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{husses und eintretenden Falle über die in $ 120 der Kon- kursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prü- sung der angemeldeten Forderungen auf den S. Juli 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem -unter- zeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 34, Ter:unin an- beraumt. Allen Perfonen, welche eine zur Kon- kursmafse gehörige Sache n B baben oder zur Konkursmafie etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, auch die Vervflichtung auf- erlegt, von dem L e der Sache und von den For- erungen, für welhe sie aus der Sathe abge- sonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem a CLEVOEIN bis zum 1. Juli 1892 “Anzeige

machen.

Bochum, den 14. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht.

[19169] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schucidermeisters Ludwig Klimek aus Breslau, Albrechtss\traße 4, ist beute, am 18. Juni 1892, Vormittags 112 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: der Kauf- straße au j elan, ug

ye Mr 19 nmeldefri is zum 25. Juli 1892, Erste Gläubigerversammlung den 14. Juli S, Vormittags 10 Uhr, Prüfungstermin en 6, August 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 89 S, II. Sto> des E es am Schweidnitzer

tadtgraben Nr. 4. ener Arrest mit Anzeige- Pflicht bis zum 14. Juli 1892. Breslan, den 18. EZH iet Ï Zaehnis<, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts zu Breslau.

Ueber Vermögen des Kau August S Mois i lex Sei T s u 7 f Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtêanwalt Dupré u Burgsteinfurt. Offener Arrest, Anzeigefrist und

nmeldefrist bis zum 1. September 1892. Erste Gläubigerversammlung am 14, i 1892, Vormittags 1X Uhr. Allgemeiner rüfungstermin 4 ube September 1892, Vormittags

Burgsteinfurt, den 20. Juni 12

L OTZET, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[19182] Konfkurêsverfahren. ;

Ueber das Vermögen des Zimmermeisters Ro- bert König in Guthmanushausen ist heute, den 20. Juni 1892, Vormittags 114 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Wilbelm Preifser bier ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 45. Juli 1892. Erfte Glau igerverjammlung, fowie allgemeiner Prüfungêtermin - den 26. Juli 1892, Vor- mittags 10 Uhr.

Buttstädt, den 20. Juni 1892.

Der Gerichtsschreiber des Großh. Sächs. Amtsgerichts : Pistorius.

[19172]

Ueber das Vermögen des Kolonialwaaren- händlers Hermaun Moritz Kubits in Striesen (Straße 2 Nr. 11} wird heute, am 21. Juni 1892, Vormittags 94 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Herr Rechtsanwalt Dr. Gottschald hier, Galerie- straße 9, wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kuréforderungen {ind bis zum 16. Juli 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung sowie allgemeiner Prüfungstermin den SF. Juli 1892, Vormittags 29 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Juli 1892.

Königl. Amtsgeriht Dresden, Abtheilung Ib.

Bekannt gema<ht dur: Actuar Hahner, Gerichtsschreiber.

[19156] K. Amtsgericht Freudenstadt.

Ueber das Vermögen der Joh. Georg Nohrer, Waguers Ehefrau in Durrweiler, Christiane, geb. Braun, wurde heute, Nachmittags 4 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Amtsnotar Ober- dorfer in Dornstetten. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 9. Juli 1892. Wabhl- und allgem. Prü- sungstermin: 16. Juli 1892, Vormittags 11 Uhr.

Dén 18. Juni 1892.

Gerichtéschreiber Mayvylaen der.

[19205] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Buchbinders Caspar Lomb in Fulda, in allgemeiner Gütergemeinschaft lebend mit Emma, geb. Schneider, wird beute, am 20. Juni 1892, Vormittags 10 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann F. W. Ruppert in Fulda wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 11. Juli 1892. An- meldungéfrist bis zum 18. Juli 1892. Wahl eines anderen Verwalters sowie Gläubigeraus\chusses den 19. Juli 1892, Morgens 9 Uhr, S den 26. Juli 1892, Morgens 9 E.

Fulda, am 20. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht. II[. Veröffentlicht: D erihts\chreiber. [19183] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 10. Mai 1892 ver- storbenen Feldarbeiters und Häuslers Eduard Jensen Elias in Altneukoog wird beute, den 14. Juni 1892, Vormittags 114 Uhr, wegen Insol- venz das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Krugwirth Jann Detlef Magnus in Warmhörn. Anmeldefrist bis 10. September 1892. Wahl- und Prüfungstermin den 17. September 1892, Vor- mittags 10 Uhr.

Garding, den 14. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht. Veröffentliht: Berg, Gerichtsschreiber.

[19389] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Händlers Johaun Nied zu Niederhadamar ist heute, am 18. Juni l. Is., Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Stadtkafsirer O. Fohr hier. Anmeldefrist : 16. Juli 1892. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin 3. August cr., Vormittags X10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis zum 16. Juli 1892.

Hadamar, den 18. Juni 1892.

Dienfstbach,

Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts. 1.

[19171] Konkur®Leröffuung.

Ueber das DERE des Restaurateurs Richard Bendix hier, große Steinstraße Nr. 13, is am 20. Juni 1892, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Verbandsrevisor Albert Brand zu Halle a. S. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis einschließli den 12. August 1892. Erste Gläubigerversammlung den 13. Juli 1892, Vormittags 11? Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 3. September 1892, Mittags 12 Uhr, Zimmer Nr. 31.

Salle a. S., den 20. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

[19159]

Ueber das Vermögen des Vüchsenmachers Wil- helm Löhr hieselbst ist heute, Morgens 114 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Gerichtsschreiber- Aspirant Müller hiefelbst. Offener Arrest mit An- meldefrist bis zum 29. Juli 1892. Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am 18S. August 1892, Morgens 9 Q

Selmficdt, den 20. Juni 1892.

Herzogliches Amtsgericht. ae) NEuse. i Beglaubigt: Zimmermann, Gerichtsschreiber.

[19392] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Jgnatz Bimer zu Laurahütte wird heute, am 18. Juni 1892, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Badrian in Kattowi.

igerversammlun den 9. Juli 1892, Vormittags 11 Uhr, Allgemeiner termin den 24. August IS92, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum T6 August 1892. wiß, den 18. Juni 1892. Königliches Amtsgericht.

[19160] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bnhbinders Franz Sierowsfy, Fleethörn 36 in Kiel, ift heute, am 21. Juni 1892, E 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter ift der Reritier

- Asmussen in Kiel, Lerhenstr. 20. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 14. Juli 1892. Anmeldefrist bis 30. Juli 1892. Termin zur Wahl eines andéren Verwalters: den 15. Juli 1892, Vormittags ‘10:5 Uhr. Gagemeiner Prüfungstermin: den 11: August 1892, Vormittags AL Uhr. Kiel, den 21. Juni 1892. /

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung TIT.

Veröffentlicht: Sufkstorf, Gerichtsschreiber.

[19168]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Wilhelm Lauer, handelnd unter der Firma ,„Th. Bilstein Nachf.““ zu Köln, wurde am 14. Juni 1892, Vormitt 11 Ubr, der Konkurs eröffnet. . Ver- walter: Rechtsanwalt von Goellen zu Köln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. August 1892. Ablauf der Anmeldefrist am selbigen Tage. Erste Gläubigerversammlung am L. August 1892 und allgemeiner Prüfungstermin am 10, August 1892, jedesmal Vormittags 11 Uhr, in dem Hause Meobrenstraße 27, Zimmer 5, dahier.

Köln, den 14. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7.

[19161] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Johaun Schwitalla zu Königshütte wird heute, am 20. Juni 1892, Vormittags 10 Uhr, tas Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Suchy hier wird zum Konkurêverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 1. August 1892 bei dem Ge- richte anzumelden. Es wird zur Beshlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{usses und ein- tretendeneFalls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 11. Juli 1892, Vormittags 11} Uhr, und zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen auf den x6. September 1892, Vormittags 92 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 4, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder ¿zur Konkursmasse etwas s{<uldig sind, wird auf- gegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sahe und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Besfrie- digung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. Juli 1892 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Königshütte.

[19185] Ï

Ueber das Vermögen des Tischlers, Agenten und Auctionators Ernst Christoph in Duingen ist am 17. Juni 1892, Mittags 12 Uhr, das Kon- kuróverfahren eröffnet. Konkursverwalter is der Kanzleigebülfe H. Thielke in Lauenstein. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 6. Juli 1892. An- meldefrist bis zum 15. August 1892. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters und die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses Sonnabend, den 9. Juli 1892, Morgens 10 Uhr. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen Sonnabend, den 17. September 1892, Morgens 10 Uhr.

Laueustein, den 17. Juni 1892. Der Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[19150]

Ueber das Vermögen Chriftianen Katharinen Louisen Schneider, Juhaberin des Weiß:- u. Modewaareugeschäfts zu Leipzig - Plagwitz, Turnerstr. 2, ist heute, am 20. Juni 1892, Nach- mittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Hauß hier. Wakhltermin am S, Juli 1892, Vormittags 1L Uhr. Anmeldefrist bis zum 25. Juli 1892. Prüfungstermin am 5. August 1892S, Vor- mittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 20. Juli 1892.

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abth. I1., den 20. Juni 1892. Steinberger.

Bekannt gemaht dur<h: Be>, G.-S.

[19149]

Ueber das Vermögen des Gastwirths Hugo Emil Löbel, Pächter der Gastwirthschaft gam Nosenthal““ allhier, Rosenthalgasse 8$—10, ist heute, am 20. Juni 1892, Nachmittags 4+ Uhr, Verwalter: Herr Rechtsanwalt Fran>e hier. Wahltermin am S. Juli 1892, Vormittags 11¿ Uhr. Anmeldefrist bis zum 25. Juli 1892. Prüfungs- termin am 5. August 1892, Vormittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Juli 1892. |

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abth. 11, den 20. Juni 1892. Steinberger.

Bekannt gemacht dur<: Be>, G.-S.

[19151]

Ueber das Vermögen des Handelsmauns, Auctionators, sowie Jnhabers eines Stellen- u. Dienftunachweisungsbureaus, auch cines Trödler- u. Möbelgeschäfts, Carl Alfred Schlegel hier, Burgstr. 22, ist heute, am 20.- Juni 1892, Nach- mittags 53 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Herr Rechtsanwalt Richard Berger hier. Wahltermin am 9. Juli 1892, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 26. Juli 1892. Prüfungstermin am 6, August 1892, Vor- eas 11 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 20. Juli 1892.

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abtheilung II., den 20. Suni 1892. Steinberger.

r l das Konkursverfahren eröffnet.

Bekannt gemacht dur<: Be>, G.-S.

Huta eiiiars fab V p 11 Kai 1005 kd i bem Serben kee M A On 1892 bel

Wi in Firma . Wis ¿u Lüden- scheid ist am 29. Juni 189, Ves 10 Ubr, das Konkuréverfahren eröffnet. V er anwalt Dunker. zu Lüdenscheid. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 4. Juli 1892. Anmelde- frist E Seeeitoforbernngen bis zum 19. Juli 1892. Erste Gläubigerversamm ung und allgemeiner Prü- s am 27. Juli 1892, Vormittags Lüdenscheid, 20. Juni 18N.

E _ Hobleske, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

19204] Konkur®verfahren.

Neber das - Vermögen des WMöbelhändlers Gustav Bodderas zu Lüdenscheid ift am 20. Iuni 1892, Nachmittags 53 Uhr, das Konkurzverfabren eröffnet. Verwalter: Recht3anwalt Piever zu Lüden- scheid. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 4. Juli 1892, Anmneldefrist der Konkureforderuln bis zum 19. Juli 1892. Erste Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin am 27. Juli x892, Vormittags 112 Uhr.

Lüdenscheid, 20. Juni 1892.

L OBDIEOTE i:

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[19391]

Das Kgl. Amtsgeriht München I., Abth. A. Fi C.-S., hat über das Vermögen der Modistin Marie Pfaundler hier, Sendlingerstr. 89/0, (Wohnung Hochbrücenftr. 3/1V.) auf deren Antrag am 20. d. M., Nachmittags 42 Übr, den Konkurs er- öffnet. Konkutsverwalter: Rechtsanwalt K. Advocat Müller hier. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis zum 12. Juli 182 einschließlich be- stimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigerausshusses, dann über die in 88 120 und 125 der Konkursordnung bezeihneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Mittwoch, den 20. Juli 1892, Vormittags 9¿ Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 43/T1., bestimmt.

München, den 21. Juni 1892. Der Königl. Gerichtsschreiber : (L. 8.) S

I. V. : Haas, gepr. Rpr. [19385] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns August Graul in Wörlit ist am 20. Juni 1892, Nachmit- tags 5 Uhr 30 Minuten, das Konkursverfabren er- öffnet. Konkursverwalter is der Kaufmann Adolf Sommerlatte in Oranienbaum. Offener Arrest und Anmeldefrist bis 10. August 1892. Erste Gläubiger- versammlung am 1X5. Juli 1892, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 26, August 1892, Vormittags 10 Uhr. Z

Oranienbaum, den 21. Juni 1892.

Herzoglih Anhalt. Amtsgericht. (gez.) Dr. Cramer. Auësgefertigt :

Oranienbaum, den 21. Juni 1892.

(T. 8) Süß, Secretär,

Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

[19296] - Konkurseröffuung.

Das Kgl. Amtsgericht Passau hat am 20. Juni 1892, Nachmittags 3 Uhr, folgenden Beschluß erlaffen:

Es wird über das Vermögen der Bierbräuers- cheleute Georg und Anna Lorz von Pafffsau das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter K. Advocat Rothmund in Passau. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. August 1892 einschließlich. Anmeldefrist bis 1. August 1892 einschließlich. Beschlußfassung über die Wahl eines definitiven Ver- walters, die Bestellung eines Gläubigerauëshusses und über die in den $$ 120 bis 125 K.-O. bezeichneten Fragen am Samstag, den 9. Juli 1892, Vormittags S¿ Uhr, Sizungssaal 13/1. Allgemeiner Prüfungs- termin am Samstag, den 20. August 1892, Vormittags 82 Uhr, Sitzungssaal 13/1.

Pasf}aux, den 20. Funi 1892.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Passau.

Scherer, K. Secr.

[19164] Konkurêverfahren.

Nr. 24 976. Ueber den Nachlaß des Fabrikanten Wilhelm List dahier wurde heute Vormittag $10 Uhr das Konkursverfahren eröffnet, Rechtsagent Adolf Haberstrobh dabier zum Konkursverwalter er- nannt, Anmeldefrist bis 14. Juli 1892, Wahltermin auf Donnerstag, den 14. Juli 1892, Vorm. 9 Uhr, Prüfungstermin auf Montag, den 25. Juli 1892, Vorm. 9 Uhr, bestimmt und offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14. Juli 1892 erlassen. M

Pforzheim, den 20. Juni 1892.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts : Heiß.

[19177] Bekanntmachung.

Das Kgl. Amtsgericht Regensburg I. hat übcr das Vermögen des Schneidermeisters Jakob Birkert in Regeusburg auf dessen Antrag vom 2. praes. 21. d. Mts. am leßteren Tage, Vormittags 10 Uhr, das Konkurtverfahren eröffnet und den Rechtsanwalt Friedri< Mayer in Regensburg zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest erlassen mit Anzeige- und Anmeldefrist bis Dienstag, den 12. Juli 1892 incl. Wahltermin und Prüfungs- termin Dienstag, den 19. Juli 1892, Vorm. 107 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 28/1.

E, den 21. Juni 1892.

er geshaäftsl. Kgl. Secretär: Hen> v.

[19199]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns uud Väers Carl v. Swinarski zu Wongrowit ift dur< das Königliche Amtsgericht zu Laonguee witz heute am 20. Juni 1892, Nachmittags 5 Ühr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Ignaß Tutasiewicz in Wongrowi Anzeigefrist und offener Arrest bis zum 5. Juli 1892. Erster Termin den 11. Juli 1892, Vor- mittags D: Uhr, Prüfungstermin den 5. August 1892, Vormittags D} Uhr.

Hardell,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,