1892 / 150 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

unter Anmietbung und Zurberfügungstellung der er- forderlichen Locale. 5

Die von der Genossenschaft ausgehenden Be- kanntmachungen erfolgen in der zu St. Iobann er- scheinenden „St. JIohanner Volkszeitung“. Die

eitdauer der Genossenschaft ist nit bes<ränkt. Das Wetbäisjabr fallt mit dem Kalenderjahr zusammen, das erste Geschäftsjahr endigt am 31. Dezember 1892. Die Haftsumme beträgt 3 F und de>t si mit dem Geschäftsantheile. : :

Verstandsmitglieder sind: 1) Mathias Böhmer, Vorsitzender, 2) Nikolaus Meiser, Schriftführer, 3) Peter Gebhard I1., Kassirer, alle Bergleute zu Kußbof. Die Zeichnung für die Eenossen|scaft er- folat in der Weise, daß zu der Firma die Worte „Der Vorstand“ und die Unterschriften der drei Vor- standêmitglieder hinzugefügt werden

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Sulzbach, den 25. Juni 1892.

Fischer, :

Gericßts\schreiber des Kgl. Amtsgerichts.

Villingen. Befanrntmachung. {20393]

Nr. 10960. Unter O.-Z. 6 des Genofsenschafts- registers wurde beute eingetragen: Ländlicher Creditverein Dürrheim, eingetragene Ge- noffenshast mit unbeschränkter Haftpflicht.

n der Generalversammlung vom 15. Mai 1892 wurde an Stelle des unterm 30. März 1892 ver- storbenen Anton Strohmaier von Dürrbeim Ge- mecinderath Xarer Fisckerkeller von Dürrbeim als Verstandêmitglied gewählt.

Villingen, 24. Juni 1892.

Gr. Amtsgericht. Gut.

Weinsberg. [20394] K. Württ. Amtsgericht Weinsberg.

Im Genofssenschaftêregister wurde beute bei der Centrifugen-Molkerci Willsbach, ciugetrageue Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, folgender Eintrag in Spalte 6 „Rechtéverhältnifse der Genossenschaft“ gemacht:

An Stelle des bisberigen Statuts der Genofsen- schaft tritt ein in den Generalversammlungen vom 19. Oktobor 1890 bezw. 29. Mai 1892 - be- \>lofenes, den Vorschriften des Genoffenschafts- geseßes vom 1. Mai 1889 angepaßtes Statut. Der Gegenstand des Unternehmens is na< demselben ie Milchverwerthung auf gemeinshaftlibe Rehnung und Gefahr und die Auenußung der vorbandenen Betriebékraft. Die Genossenschaft wird geritli< und außergeri<tli® dur den aus se<s Mitgliedern, dein Vorsteber, dem Stellvertreter desfelben, dem Kassier und drei weiteren Beisißzern bestebenden Vor- stand vertreten. Recbtsverbindlibe Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen dur zwei Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma ibre Namensunters<rift hinzufügen.

Die Bekanntmacungen der Genossenschaft erfolgen nter ihrer Firma, gezei<net vom Vorstand bezw. 2wei Mitaliedern desselben dur< Anschlag am Ge“ nofsenschaftêgebäude, Veröffentlihung in der Weins- berger Zeitung und éffentlilen Ausruf in der Ge- meinde.

Als Vorstandzmitglieder sind am 19. Oktober 1890 auf drei Jahre gewählt worden :

Schultheiß A. Strobel, Vorsteher,

íFohannes Sepbah, Gemeindepfleger , vertreter des Vorstehers,

Karl Renner, Bauer, Kassier,

Martin Altvater, Ziegeleibesißer,

Wilhelm Hobl, Armenvpvfleger,

Gottlieb Münter, Sonnenwirth, sämmtli< in Willsbach.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Iedem gestattet.

122 Sunt 1892.

Cn Amtsrichter-Stv.: Schwarz.

Stell-

Würzburg. Becfanutmachung. [20395] Fn Aura wurde na< Statut vom 2. Juni 15892 eine Genoffenschaft mit der Firma: „„Darlehcnskafsenverein Aura eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ i und mit dem Sitze daselbft, unter Erstre>ung s E gebildet, welhe unterm

Mitgliedern zu ibrem Geschästs- oder Wirth- schaftsbetriebe nötbigen Geldmittel unter gemein- shaftliher Haftung in verzinslihen Darleben zu be- schaffen, sowie Gelegenbeit zu geben, müßig liegende Gelder verzinsli<h anzulegen: um dies zu erlcihtern, soll mit der Vereinskafse eine Sparkasse verbunden werden.

Der Vorstand besteht aus 5 Mitgliedern, nämli aus dem Vereinsvorsteher, dem Stellvertreter deS- selben und 3 Beißßern.

Die dermaligen Mitglieder des Vorstandes sind die Herren :

1) Johann Amend Bauer, Vereinévorsteher,

2) August Jäkel, Bauer, Stellvertreter des Ersteren,

3) Ernst Hofmann, Taglöbner, |

4) Ambros Wirthtuann, Holzarker, und / Beisitzer,

5) August Bres, Bauer, J

sammtli< in Aura.

Der Vorstand zeidnet für die Genoffenschaft in er Weise, daß der Firma die Unterschriften der Zeichnenden binzugefügt werden. Die Zeichnung hat, mit Ausnahme der nachbezei<neten Fälle, nur dann verbindlide Kraft, wenn sie vom Vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens 2 Beisigern er-

Zurüerstattung

5 A und darunter,

er Vereirskafse ver-

l ( ] Unterzeichnung dur

en 9 2 Vorstandsmitglieder, um dieselbe für den Verein re<tésverbindli< zu machen.

Die von der Genoffenschaft ausgebenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen mit der Unter- zei<hnung dur den Vereinsvorsteher im „Fränkischen Landwirth“.

Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ift Jedem gestattet.

Würzburg, am 23. Juni 1892.

Kal. Landgericht, Kammer für Handelsfachen. Der Vorsitzende : (L. S.) Kliem, K. Ober-Landesgerihts-Rath.

Konkurse.

[20281] Bekanntmachung. ;

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Sebaftian Zahleis dahier, Dominikanerstr. 11, wurde beute, den 23. Iuni 1892, Abends 7 Ubr, der Konkurs eröffnet. rov. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Düll dahier.

ffener Arrest mit Anzeigefrist : 2 Wochen. Termin Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eincs Gläubigeraus\chusses, sowie die in Art. 120 und 125 der Konk.-Ordg. bezeich- neten Fragen, Donnerstag, den 7. Juli 1892, Vorm. 9 Uhr, im diesgerihtlihen Geschäftszimmer Nr. 59. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis zum 23. Juli 1892 einschließlich. Allgemeiner Prüfungstermin Donnerstag, den 4. August 1892, Vorm. 9 Uhr, im diesgerictl. Geschäftëzimmer Nr. 959.

Vamberg, den 23. Juni 1892.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. I.

(T. S Ott, Kgl. Secretär, [20291] Konkursverfahren.

Ucber das Vermögen von Helene Wittig, Ju- haberin eines Manufactur-, Woll-, Weifß:- und Kurzwaarengeschäfts hierselbst, Mittel- traße. 29 U heute, am 24 Zuni 1892 Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Heuser bier. Anmeldefrist bis 1. September 1892, offener Arrest mit Anzeige- frist bis 1. August 1892. Erste Gläubigerversamm- lung am 14. Juli 1892, Prüfungstermin am SS. September 1892, beide Nachmittags S Uhr, im Sitzungssaale.

Barmen, den 24. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht. T.

[20253] ) Allgemeines Veräufß}erungêverbot.

Nackdem die Eröffnung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns N. Goldberg hier- selbst, Oranienburgerstr. 74, beantragt ist, wird zur Sicherung der Vermögensmasse demselben jede Ver- äußerung, Verpfändung und Entfremdung von Be- standtheilen der Masse biermit untersagt.

Berlin, den 25. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht I. Abtheilung 74. [20290] _Koukurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Juweliers M. H. Roscnftein in Danzig, Goldschmiedegasse 5, ist am 24. Juni 1892, Mittags 12 Uhr, ter Konkurs eröffnet. Konkursverwalter Kaufmann Adolph Eid von bier, Breitgasse Nr. 108. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 12. Juli 1892. Anmeldefrist bis zum 1. August 1892. Erste Gläubigerversammlung am 11S. Juli L892, Vormittags #11¿ Uhr, Zimmer Nr. 42. Prüfungstermin am 10. August 1892, Vormittags 1X Uhr, daselbst.

Danzig, den 24. Juni 1892.

Groneman, Gerichtés{reiber des Königlichen Amtsgerichts. XI.

[20234] Bekanntmachung.

Das Königl. Bayer. Amtsgericht Dinkelëbühl hat auf Antrag mehrerer Gläubiger gestern, Vormittags 11 Ußr, über das Vermögen des Handelsmanns Heinrih Wüstner zu Schopfio<h den Konkurs eröffnet und den Königl. Gerihtévollzieher Stiel da- hier als- provisorishen Massenverwalter aufgestellt. Offener Arrest ist erkannt. Anzeigefrist und allge- meine Anmeldefrist bis Donnerstag, den 28. Juli 1892 einsLließli<h. Erste Gläubigerversammlung mit Wabßltermin Donnerstag, den 14. Juli 1892, allgemeiner Prüfungstermin Montag, deu S. Augnft L892. Die beiden leßteren Termine beainnen Vormittags D Uhr und finden im Ee- \häftsziminer Nr. 2 dahier statt.

Dinkelsbühl, den 25. Juni 1892.

Der Gerichtsschreiber: Strebel, Secr. [20247] Bekauntnmachung.

1. Das Königl. Amtsgericht Eggenfelden hat beute Vorm. 11 Ubr auf Antrag der Handlungsfirmen Simon Goldstein und M. C. Königsberger, beide in Fürth, die Eröffnung des Konkurses über das Vermögen des Schnccidermeisters Anton Veteratzinger in Gaugkofen beschlossen und den Rechtéanwalt Ziegler dabier als Konkursverwalter ernannt.

11. Zur Bescblußfassung über die Wahl eines definitiven Konkursverwalters, über die Bestellung eines Gläubigerauss{ufses und über die in $ 120 er K. O. bezeibneten Gegenstände, sowie zur Prü- fung der Forderungen und deren Vorzugsre<te wurde Termin auf Freitag, den 22. Juli 1892, Vormittags 93 Uhr, im Sißungsfaale des Königl. Amtêgerichtsgebäudes zu Eggenfelden bestimmt.

I1l. Forderungen und deren Vorzugêredte sind anzumelden bis Freitag, den 15. Juli 1892, ein- ließli.

IV. Es wurde offener Arrest geg Gemein- s{uldner, fowie allgemein S :ßerungsverbot gegen denselben gemäß SS 98 j „D; erlassen und im Wege Perfonen, welde eine Sache im Besitze haben, aufgegeben, Gemecins{uldner zu verabfolgen oder z1 au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache gesonderte Befriedigung in Anspruch nebmen, dem Konfurêverwalter Anzeige zu machen.

Eggeufelden, 25. Juni 1892.

Gerihtés{r. des Königl. Amtsgerihts Eggenfelden. Der Königl. Secretär: (L. 8.) Seidl. (20222] Koukursversahreu.

Veber das Vermögen des Kürschnermeifters Eduard Gaida zu Gieiwitz, Beuthenerstraße 5, ist am 24. Juni 1892, Vorrxittags 113 Ubr, Konkurs er- öffnet. Verwalrer: Kaufmann Hermann Fröhlich zu Gleiwiß. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Juli 1892. Anmeldefrist bis zum 12. Juli 1892. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin 21. Juli 1892, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 18. i

Gleiwitz, den 24. Juni 1892.

Win>elmann,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[20211] Befkauutrnachuntg.

Ueber das Vermögen des Krämers Wendelin Schwing von Daxlandeu wurde heute das Kon- furêverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist

Gerichtsvollzieher a. D. I. Cb. Hügle dabier. Konkursforderungen sind bis zum 20. Juli 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Gläubigerversammlung und Termin zur Prüfung der angemeldeten For- derungen am Mittwoch, den 27. Juli 1892, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 20. Juli 1892. } Karlsruhe, den 22. Juni 1892. W. Frank, : Gerichtsschreiber tes Großh. Amtsgerichts.

[20279] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Hotelbefitzers Gustav Theodor Rößler in Kir<berg wird heute, am 23. Juni 1892, Vormittags $12 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Bretschneider in Kirchberg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. ÎIuli 1892. Anmeldefrist bis zum 20. Juli 1892. Erste Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin am 28, Juli XS9S, Vormittags LX0 Uhr.

Kirchberg i. S., den 23. Juni 1892.

Hedrich, Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[20292] Konkursverfahren.

Nr. 6852. Ueber das Vermögen des früheren Bäckers und Kaufmanns Johann Blank, in Konstauzfwohnhaft, zuleßt in Stokach, wurde beute, Nachmitt. 5 Uhr, das. Konkurêverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Agent Friedrih Schildkne<ht in Konstanz. Anmeldefrist: 19. Juli 1892. Prüfungs- termin: 26. Juli 1892, Vormitt. 9 Uhr. Offener Arrest ijt angeordnet.

Dies veröffentlicht:

Konstanz, den 24. Juni 1892,

Der Gerichtéschreiber Gr. Amtsgerichts : A. Burger.

[20207] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Kausmanns Carl Jacobfohn Firma C. Jacobsohn in Lautenburg, Westpreußen, ist am 22. Juni 1892, Nachmittags 5x Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkuréverwalter: Kaufmann A. Ascher in Lauten- burg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. Suli 1892. Anmeldefrist bis zum 24. Juli 1892. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin den 5. uguft 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht 11. hierselbst.

Lautenburg, den 22. Juni 1892.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T1. : Wawrowsfki.

[20249] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Brennercibefizers I. F. Behrens in Lüneburg, Nofenstraße 1, wird, da derselbe die Flucht crgriffen und feine Zablungsunfähigkeit, sowie die Forderungen der die Konkurseröffnung beantragenden Gläubiger glaubhaft gema<ht worden, nah Ansicht $ 97 al. 1 und s, beute, am 24. Juni 1892, Nachmittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Fressel hieselbst wird zum Konkursverwalter ernannt. Kontur®forderungen find bis zum 31. August 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Wabl eines anderen Verwalters, jowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- {uses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Freitag, deu 22. Juli L18292, Vormittags 1x Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Freitag, den 9. September 1892, Vormittags 109 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 1, Termin an- veraumt. Allen Personen, wel<e eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig find, wird aufgegeben, nidts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 31. August 1892 Anzeige zu machen.

Lüneburg, 24. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht. Ik. 20289] Konknrêverfahren.

Nr. 34 182. Ueber das Vermögen des Handels: mannes Hermann Mayerhofer in Mannheim F. 48 ift beute, Vormittags 107 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Zum Konkursverwalter ist ernannt: Rechtsanwalt Dr. S. Stern dahier, B. 1. 1. Konkursforderungen find bis zum 1. August

bei dem Gerichte anzumelden. Zur Beschlußfaffung ber die Wahl eines definitiven Verwalters, über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkurs- ordnung bezei<neten Gegenstände ist auf Dienstag, deu 19. Juli 1892, Vormittags 9 Uhr, so- wie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Dicnstag, den 16. UAuguft 1892, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem Gr. Amtëégerichte, Abtbeilung IIT1., Termin anberaumt. Allen Per- sonen, welde eine zur Konkursmafe gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- \culdner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Ver- vflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru<h nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. August 1892 Anzeige zu machen.

Mannheim, den 25. Juni 1892.

Der Gerichtsschreiber Großherzoglichen Amtsgerichts : Galm. [20209] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Ziegelcibesißers Karl Erust Wittig zu Porbiz bei Dürrenberg wird beute am 23. Juni 1892, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Friedr. M. Kunth zu Merseburg wird zum Konkursverwalter ernannt. Termin zur Beschlußfassung am 20. Juli 1.892, Vormitt. 10 Uhr. Prüfungstermin am 28. Sevytember 1S892, Vormitt. 10 Uhr. Anmeldefrist bis 22. August 1892.

Königliches Amtsgeriwt zu Merseburg.

[20259] Konknrsverfahren.

Ueber das Vermögen des Handelsmauus Georg Kutter in Mülhausen, Gerechtigkeitsgasse Nr. 42, wird beute, am 24. Suni 1892, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Geschäfts-

agent Wurmser hier wird zum Konkurêverwalter er- nannt. Anmeldefrist und offener Arrest mit An- zeigepfliht bis zum 20. August cr. Erste Gläu- bigerversammlung am 28. Juli cr., Vormittags 16 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am Es F EgnE cr., Vormittags 10 Uhr, Zimmer HLL. d

Kaiserlid&es Amtêgericht zu Mülhausen i. Elf.

[20258] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bäckermeisters Theodor Schüß in Mülhausen, Lagerplaßgasse Nr. 3, wird beute, am 24. Juni 1892, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Geschäftsagent Schönlaub hier wird zum Konkurêverwalter ernannt. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 12. August 1892. Erste Gläubigerversamms-

lung am #23. Juli 1882, 10 Uhr Morgens. Allgemeiner Prüfungstermin am 20. August 1S92, x0 Uhr Morgens, Zimmer Nr. 7.

Kaiserliches Amtsgericht zu Mülhausen i. Elf.

[20226] L

Das Kgl. Amtsgeriht München T., Abtheil. A. f. C.-S., bat über das Vermögen des Weiftwaaren- geschäftsinhabers Ludwig Martin hier, Baver- itraße 45/0 (Wohnung Bayerstraße 41/4) auf dessen Antrag heute, Vormittags 11 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Rausch bier. Offener Arrest erlafien, Anzeigefrist in diefer Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis zum 16. Juli 1892 eins{ließli< bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines andern Verwalters, Bestellung cines Gläubigeraus\cusses, dann über die in $S 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf: Montag, den 25. Juli 1892, Vor- mittags 94 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 43/1k. bestimmt. :

Müncheu, den 25. Juni 1892.

Der Königl. Gerichtsschreiber: (L. S.) Horn.

20511 | s. Württ. Amtsgericht Neresheim. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Xaver Müller, gew. PVostagenten in Elchingen, ist am 25. Juni 1892, Nachmittags 4 Ubr, der Konkurs eröffnet und Geri<tênotar Sevfried hier zum Konkursverwalter ernannt worden. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 18. ßIuli d. Is. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner -Prüfungëtermin Donnerêtag, den 4. Aug. d. Js., Vormittags $8 Uhr, vor dem K. Amtsgerichte bier.

Den 25. Juni 1892.

H.-Gerichtéschreiber Kn öringen.

[20213] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Klempuermeisters Gustav Jaukowiak in Neumittelwalde, der unter der gleichen, ni<ht eingetragenen Firma in Neumittelwalde ein Hauptgeschäft und in Oels ein Zweiggeschäft in Klempnerwaaren betreibt, ist am 24. Juni 1892, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ift der Kaufmann Karl Glaß zu Neumittelwalde. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Juli 1892. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 1. August 1892. Erfte Gläubigerversammlung am 13. Juli 1892, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 183. August 1892, Vor- mittags 10 Uhr.

Neumittelwalde, den 24. Juni 1892.

Warzecha,

als Gerihtës{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[20267] Oeffentliche Bekanntmachung. (Auëzug.)

Das Königl. Amtsgericht Nürnberg hat am 20. Juni 1892, Vormittags 114 Uhr, über das Vermögen der Meßtzgerswititwe Anna Volkert in Muggenhof, Hs.-Nr. 32, und den Natblaß ihres verlebten Ehe- maunes, des Metgermcisters Georg Volkert, früher hier, zuleßt 1n Muggeunhof, das Konkurs- verfabren erêffnet. Konkursverwalter: fustentirter K. Geridtévollzieher Loch dabier, Füll Nr. 16. An- meldefrist, fowie offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum Dienstag, den 12. Juli 1892. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin unter Nerbindung beider Termine Mittwoch, den 20. Juli 1892, Nachmittags 4 Uhr, im Zimmer Nr. 4 des biesigen Justizgebäudes.

Nürnberg, den 22. Juni 1892.

Der geschäftéleitende Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts:

(L. S.) Hader, Kgl. Secretär.

[20248] Oeffentliche Bekauntmachung. (Auszug.) A

Das Kal. Amtsgeriht Nürnberg hat am 23. Junt 1892, Nachmittags 54 Uhr, über das Vermögen des Kaufmanus und Schneidermeisters J. G. Weiß hier, Lorenzerstraße 11, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Lust da- hier. Anmeldefrist, sowie offener Arrest mit Anzeige- frist bis Mittwoch, den 27. Juli 1892. Erite Gläubigerverfammlung : Mittwoch, den 20. Juli 1892, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin: Dounecrstag, dcu 11. August 1892, Vormittags 10 Uhr, jedesmal im Zim- mer Nummer 8 des biefigen Justizgebäudes.

Nüruberg, den 25. Juni 1892.

Der geschäftsleitende Gerichtsschreiber es Kgl. Amtsgerichts : Ha>er, Kgl. Secretär. {20261] Koukursverfahren. :

Ueber das Vermögen der Marie Stump]},- Wittwe des Küfers Bernhard Wer, gewerb- los zu Zellweiler, 1md ihrer minderjährigen Kinder aus dieser Ebe: a. Marie Josefine Beru: hardine und þ. Josef Wer, vertreten dur ihre Muttervormünderin, die gen. Wittwe Wer>, wird beute, den 23. Juni 1892, Nachmittags 4 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gerichtsvollzicher- amtéfandidat Julius Alexander dabier, wird zun Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis 23. Juli 1892, erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 10. Anguft 1892, Vormittags 2 Uhr, offener Arrest mit Anzeigefrist bis 28. Juli 1892.

Kaiferli&es Amtsgericht zu Oberehnheim.

(1)

[20233] Oeffentliche T . Das Kgl. Amtsgericht Pirmasens p N des Vormittags 115 Uhr, über das Vermöge des Schuh- fabrikanten Seinri<h Landau dahier das Konkursverfahren eröffnet und den Geschäftsmann Finf dahier als Konkursverwalter ernannt. Termin ur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und über die in $ 120 Las 125 der Konk.- Ordnung bezeichneten Gegenstände ist bestimmt auf Samstag, den 23. Juli L882, Vormittags 10 Uhr, im Sitzungssaale des K. Amtsgerichts dahier. Offener Arrest wurde erlassen mit Mrelge- frist bis 10. Juli lfd. Irs. Die Anmeldefrist endet mit dem 18. Juli 1892. Der Prüfungstermin ist mit dem Wahltermin verbunden.

Pirmasens, 25. Juni 1892.

Der Gerichtsshreiber des K. Amtsgerichts : Weisbrod, K. Secretär.

90220] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bäckers Jakob Rauch zu Nieder-Kainsbach ist am 22. Juni 1892, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Sparkasserehner Kilian zu Neinheim. Offener Arrest ift erlassen. An- meldefrist 20. Juli 1892. Termin zur Bescluß- fassung über die Wahl eines Verwalters, Geneh- migung einer freiwilligen Immobilienversteigerung, Bestellung eines Gläubigerauss{usses, Prüfung der angemeldeten Forderungen: Mittwoch, den 27. Juli 1892, Vorm. 10 Uhr.

Reinheim, den 22. Juni 1892.

Der Gerichtsschreiber Großberzoglichen Nutêgerichts : (Unter!chrift).

90257] [ Kgl. Württ, Amtsgericht Riedlingen. Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Josef Schneider, Uhrmachers hier, 1iît dur<h Gerichtsbes{luß vom Heutigen, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eréffnet worden. Gerichts-Notar Seißz bier ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkuréfoerderungen sind bis zum 24. Juli 1892 beim Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am L. August 1892, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 94. Juli 1892.

Den 24. Juni 1892.

Gerichtsschreiber Lang.

[20278] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Herrmann Mendelsohn, in Firma H. Mendelsohn zu Sorau, ist dur< Beschluß des unterzeichneten Ge- ri<ts vom 24. Juni 1892 am 24. Juni 1892, Vor- mittags 10 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet und der Kaufmann Paul Heidemann zu Sorau zum Konkursverwalter ernannt worden. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Juli 1892. Anmelde- frist bis zum 10. August 1892. Erste Gläubiger- versammlung den G. Juli 1892, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin den 7, September 1892, Vormittags 9 Uhr.

Sorau, den 24. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ik. Schuhmann. Veröffentliht dur: Secretär Moriß, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung TIT.

[20262] Kgl. Württ. Amtsgericht Spaichingen. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des verstorbenen Pfarrers Alfred Widmann von Balgheim wurde heute, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Gerichtsnotariatsafsistent Hauber in Spaichingen. Offener Arrest mit Anzeigepflicht an den Verwalter bis 5. Juli 1892. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bei dem Amts- geriht Spaichingen bis 15. Juli d. Is. Erste Släubigerversammlung und Prüfungstermin am 23. Juli 1892, Vormitt. $ Uhr, im Sißzungs- saal des Amtsgerichts. E

Den 24. Suni 1892.

Gerichtsschreiber Hinderer.

[20256] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Händlers Franz Kadach zu Spandau, Breitestraße Nr. 10, wird heute, am 24. Juni 1892, Mittags 12 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Carl Skarbina zu Spandau, Neuendorferstraße Nr. 7, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konfurs- forderungen sind bis zum 31. August 1892 bei dem Gerihte anzumelden. Es wird zur Beschluß- sassung über die Wahl eines anderen Verwalters, towie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den D S1 :

F=. ZUli USDSZ, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 21, September 892, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 24, Termin anberaumt. Allen Perfonen, welche a zur Konkursmasse gehörige Sade in Besitz baben „oder zur Konkursmasse etwas [uldi sind, wird aufgegeben, nihts an den Ge- N vuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch Ke Îe oldtung auferlegt, von dem Besiße der Le he A von den Forderungen, für welche ste aus Gie E abgesonderte Befriedigung in Anspru gel, vem Konkursverwalter bis zum 31. August

992 Anzeige zv machen.

e Königliches Amtsgericht zu Spandau.

Veröffentlicht: Freiwald, Gerichtsschreiber.

U _ Konkursverfahren. in a das Vermögen des zu Münsterbusch, Nikolas Büsbah, wohnenden Kleinhändlers Nach e Peters wird heute, am 24. Juni 1892, Der Ne tags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konku ehtéprafktikant Gerlah zu Stolberg wird zum is E ernannt. Konkurêforderungen find Fz aris Auguft 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Verwal Ee Beschlußfassung über die Wabl eines anderen aus S [owie über die Bestellung eines Gläubiger- G Ran und eintretenden Falls über die in $ 120 nlursordnung bezei<neten Gegenstände auf ag, den 11, Juli 1892, Naczmittags

5 Uhr, und zur Prüfung der * angemeldeten Forderungen auf Freitag, den 19 August 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeibneten Gerichte, _im Audienzfaal, Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche f aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. August 1892 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht zu Stolberg Rhld.

[20200] Konkursverfahren.

Ueberdas Vermögen des Kaufmanns Jakob Nach- mann Pels, in Firma Nachmaun Pels & C°_ zu Wilhelmshaven, ist heute, am 25. Juni 1892, Nacbmittags 1 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkturêverwalter Nechtsanwalt Looman zu Wilhelms- haven. Anmeldefrist bis zum 1. September 1892. Erste Gläubigerversammlung 20. Juli 1892, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin 14. Sep- tember 1892, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. August 1892.

Wilhelmshaven, den 25. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht.

[20275] Keonknrsverfahren. 2

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauus Joseph Gouiakowskfi zu Adelnau ist zwe>s Zwangsvergleihs Vergleichstermin auf den 14. Juli 1892, Vormittags 2 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst anberaumt.

Adelnau, den 21. Juni 1892.

Wilbelm, Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[20255] _ Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns A. Kenzbo> in Allenstein ist zur Prüfung der nahträgli<h angemeldeten Forde- rungen Termin auf den 25. Juli 1892, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 15, anberaumt.

Allenstein, den 13. Juni 1892. N: 4/92 93:

R Przetafk, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[20254] _ Konkursverfahren. _In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Fischer in Allenstein ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorscólags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichs- termin auf den 9. Juli 1892, Vorwittags 1x Uhr, vor dem Königlichen Amisgerichte hier- felbst, Zimmer Nr. 15, anberaumt. Der auf den 30. Juni cr. anberaumte Vergleistermin ift auf- gehoben worden. Nr. 2/92 Bd. IV. Nr. 12.

Allenstein, den 22. Juni 1892.

R Przetafk, Gerichtëschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[20287] Bekanntmachung.

Das K. Amtsgericht Augsburg hat dur< Beschluß vom 19. lf. Mts. im Konkurse über das Vermögen des Schueidermeisters Karl Metterlein hier an Stelle des Justiz-Raths Puß den K. Advokaten Premauer hier als Konkursverwalter ernannt.

Augsburg, den 20. Juni 1892.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Der. K. Secrelar: Derr. [20260] Konkur®verfahren.

Nr. 10520. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Heinri<h Reich in Baden wird zur Prüfung der nahträglih angemel- deten Konkursforderungen besonderer Prüfungstermin bestimmt auf Donnerstag, 14, Juli 1892, Vorm. 11 Uhr.

Baden, den 20. Juni 1892.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts : LUB.

{20273] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Moritz Birnbaum hier (in Firma M. Birnbaum), Noßstr. 1a, ist infolge eines von dem Geineins{uldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichétermin auf den 19, Juli 1892, Mittags 12 eithr, vor dem Königlichen Amtsgerichte I. hierselbst, Neue Friedrich- straße 13, Hof, Flügel B. part., Saal 32, an- beraumt.

Berlin, den 20. Juni 1892.

Schulze, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 72.

[20294] Konkursverfahren.

In dem Kontursverfahren über den Nachlaß des in Bielefeld verstorbenen Kaufmanns August Till- maun, in Firma A. Tillmaun, fowie über das gütergemeinscaftlide Vermögen der Wittwe August Tillmann, Elisabeth, geborenen Nuppel, in Bielefeld ift infolge eines von der Gemein- \huldnerin gema<ten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleitße Vergleichstermin auf den 14. Juli 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- liden Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 9, an- beraumt.

Bielefeld, den 20. Juni 1892.

Reinke, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung I.

[20292]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß der Wittwe des Architekten Hermann Theodor Hänseroth, Louise Dorothee, geb. Nekate, hierselbft ist nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins dur Beschluß des Amtêgerihts von heute aufgehoben.

Bremen, den 25. Juni 1892.

Der Gerichtsschreiber: Stede. [20212] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermöügen des Kaufmaunus Julius Buchs zu Breslau ist nah rehtsfräftiger Bestätigung des Zwangsvergleichs vom 97. April 1892 und Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Breslau, den 21. Juni 1892. Jaecehnis<,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[20271] Koukur®sverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Restaurateurs Friß Huft zu Caffel wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Caffel, den 22. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht. Ds 2, (gez.) Frhr. Schenk zu Schweinsberg. Wird *veröffentlicht :

Der Gerichtsschreiber: mer, Secretär.

[20280] _ Konkursverfahren.

Das Konkursverfabren über das Vermögen des Möbelftofffabrikanten Vhilipp Max Lands- berg in Firma Vhilipp Landsberg in Chemnis wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins bierdur< aufgehoben. M

Königliches Amtsgericht Chemuiß, Abth. B.,,

den 25. Juni 1892. Böhme. Bekannt gemacht dur<: Boljahn, st. Ger.-Schr.

[20276] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmaun®& Levi Jsenberg zu Corbah wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 22. April 1892 angenommene Zwangsverglei<h dur<h rehts- fräftigen Beschluß von demjelben Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Corbach, den 24. Juni 1892.

Fürstliches Amtsgericht. Abtheilung I. 5 B. ABAgneT: Wird veroffentliht: Der Gerichtéschreiber Fürstlichen Amtsgerichts. [. : Heiß, Secretär.

(20282) Konkursverfahren.

In dem Konkuréverfahren über das Vermögen des Kaufmanns und Gaftwirths Anuaftafius v. Pruszak zu Pelplin is zur Abnahme der Schlußrechnung des Vecwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen, zur Beschlußfa)jung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögenéstü>ke und zur Festseßung der dem Verwalter und den Mitgliedern des Gläu- biyerausshusses zu gewährenden Vergütung der Schlußtermin auf den 25. Juli 1892, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 5, bestimmt.

Dié Schlußrehnung mit den Belägen und Schluß- verzeichniß ist auf der Gerichtêéschreiberei niedergelegt. E N 2/92. s

Dirschau, den 24. Juni 1892.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[20201] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns Markus Lebenstein in Wulfen wird, nachdem der in der Verhandlung vom 30. April 1892 angenommene Zwangévergleih durch den rechtsfräftig gewordenen Beschluß vom 30. April 1892 bestätigt worden, aufgehoben.

Dorsten, den 24. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht.

[20288] Beschluß.

Das Konkürsverfahren über das Vermögen der Firma Wilhelm Schmidt zu Duderstadt wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 10. Mai 1892 angenommene Zwangsvergleih dur<h rehts- kräftigen Beschluß vom 17. Mai 1892 bestätigt ift, hierdur< aufgehoben. i

Duderstadt, den 22. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

[20286] Beschluß.

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Tischlers Julius Morgner in Falkenstein wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Falktenftein, am 23. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht. Dr. Kreßs<mar. Beröffentliht: Wilbelm, G.-S. [20277] __ Konkursverfahren,

In dem Konkursverfahren über das Bermögen der Firma Gebrüder Breuer zu Forst (Inhaber: Spinnereibesfißer Friedrich Wilhelm Breuer) ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berüsichti- genden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögené- stüde der Schlußtermin auf den 26, Juli 1892, Vormittags 117 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte bierselbst bestimmt.

Forst, den 25. Juni 1892.

Ktel et; Gerichtëschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[20223] Konkursverfahren.

Nr. 17 608. Das Konkursverfahren über das Vermögen der Luise und Alexandra Mersz, Modiftinnen in Freiburg, wurde nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins von dem Großh. Amtsgericht mit Verfügung vom Heutigen auf- gehoben, was hiemit veröffentlicht wird.

Freiburg i. Br., den 25. Juni 1892.

Der Gerichtsschreiber Großh. Amtsgerichts : & Ley.

[20224] Konkursverfahren. Nr. 17 609. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Ludwig Mogog alt, Metgermeisters von Freiburg, wurde nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins von dem Großh. Amtsgerichte Vlér: selbst mit Verfügung vom Heutigen aufgehoben, was biemit veröffentlicht wird. Freiburg i. Br., den 25. Juni 1892. Der Gerichtsschreiber Großh. Amtsgerichts : Frey. [20225] Konkursverfahren. Nr. 17 564. In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfirma Mayer-Zivi und Cie von Freiburg ist zur L der nahträglih angemeldeten Forderungen Termin auf Samstag, dcu 9. Juli 1892, Vormittags Ak Uhr, vor dem Großherzoglichen Amtsgerichte hierfelbft, Zimmer Vir. 81, anberaumt. Freiburg, den 25. Juni 1892. Frey,

Gerichtsschreiber des Großherzoglichen Amtsgerichts.

[20231] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Fritz Didjurgeit in Goldap wird bierdur< aufgehoben, nahdem -der Zwangsvergleich vom 28. Mai 1892 rechtskräftig bestätigt ist. Gleich- zeitig wird zur Legung der SlußreGnung durch den Verwalter ein Termin auf den 9. Juli 1892, Mittags 12 Uhr, anberaumt, zu welchem die Gläubigerversammlung berufen wird.

Goldap, den 23. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht.

[20218] Konkursverfahren.

Das „Konkursverfahren über das Vermögen des Vierverlegers Carl Wichmann zu Greifswald wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur< aufgehoben.

Greifswald, den 22. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht.

[20214] Konkursverfahren.

Das Konkuréperfahren über das Vermögeé des Spielwaaren- und Uhrenhändlers Fr.“ Wil- helm Rosbach zu Bergueustadt wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 4. Juni 1892 angenommene Zwangsvergleiß dur<h re<tskräftigen Beschluß vom 4. Juni 1892 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben. -

Gummersbach, den 24. Juni 1892.

__ Baldus, Actuar, Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts.

[20227] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 14. Dezember 1891 zu Guttentag verstorbenen Kaufmannes Heinrich Münzer ist zur Abnahme der Schlußrehnung des. Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sihhtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögenéstücke der Schlußtermin auf den 15. Juli 1892, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst bestitnmt.

Guttentag, den 23. Juni 1892.

: Kierer, als Gerichtss{reiber des Königlihen Amtsgerichts.

[20228] Vekaurtmachung.

In der Heinrich Münzer’schen Konkurs\ache von Guttentag soll die Schlußvertheilung erfolgen. Bei einer verfügbaren Masse von 1896,73 M sind zu berüdsihtigen 190,55 F bevorrehtigte und 6794,81 Æ nit bevorre<tigte Forderungen.

Guttentag, den 24. Juni 1892,

Piets<, Rechtsanwalt und Notar, Konkursverwalter.

(20284] Konkursverfahren,

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Harry & Alfred Rühmekorb in Hannover wird“ zur Prüfung der nachträgli<h angemeldeten Forderungen Termin auf Donnerstag, den 28. Juli £892, Vormittags 117 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- felbit, Zimmer Nr. 126, anberaumt. :

Hannover, den 24. Juni 1892,

Königliches Amtsgericht. TV. (Tez.) Münch meye r. Auësgefertigt: (L. S.) Thiele, Gerichts\{reiber Königlihen Amtsgerichts. 1V.

[20269] Koukur®sverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Ehefrau des Kaufmanns Hermann Olbrich, Unna, geb. Brüninghaus, zu Haspe wird, nachdem der in dem-Vergleichstermine vom 10. Mai 1892 angenommene Zwangsvergleiß dur< rechts- kräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, bierdur aufgehoben.

Haspe, den 23. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht.

[20264] __ Bekanntmachung. _In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Frit Kischke von Gr. Friedrichs- dorf ift zur Abstimmung über den vom Gemein- s{uldner gemachten Vergleichsvorshlag, fowie zur Prüfung einer nahträgli<h angemeldeten Forderung Termin auf den 9. Juli 1892, Vormittags XO0 Uhr, vor dem unterzeichneten Amtsgerichte, Zimmer Nr. 4, anberaumt.

Heinrichswalde, den 21. Juni 1892,

S OISODTIT, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[20232] Bekanutmachung.

_ Der Kaufmaun Frauz Tampe zu Kösliu, in Firma J. de Veer u. Tampe, hat mit Zustimmung der Konkursgläubiger angetragen, das Konkurs- verfahren über sein Vermögen einzustellen. Die zustimmenden Erklärungen sind auf der Gerichts- s dat zur Einsicht der Konkurégläubiger nieder- gelegt.

Köslin, den 23. Juni 1892. Königliches Amtsgericht.

[20283] Konkur®verfaghren. _Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Ende April 1890 zu Krefeld verlebten Eisen- gießercibefizers Adam Friedrih Hennes wird- nah erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. i Krefeld, den 22. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht. 3.

[20208] In dem Konkurse über das Vermögen des Brauereibesißers Franz Winter zu Lucken- walde foll mit Genehmigung des Gerichts die Schlußvertheilung erfolgen. Dazu sind verfügbar 14349 86 . Nach dem auf der Gerichts- schreiberei des Königlichen Amtsgerichts hierselbst niedergelegten Schlußverzeichnisse sind dabei 370 08 S bevorre<tigte und 73418 M 92 „s ni<ht be- vorrehtigte Forderungen zu berücksichtigen. Lucfeuwalde, den 25. Juni 1892.

Der Konkursverwalter.

[20215] Beschluß. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Leopold Ball aus Lübben wird nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Lübben, den 24. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

tas

n i Lr aa 42

S)

arrer, dete 0% de D A v0

res diy a tuen ela i r M Ard Mr Bua Ant P Hb jprb d g A A do Br o

E E E