1892 / 151 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S@l.Gas-A.-Gf; 7 ! Schriftgieß. Ou! 9 | StobwaserBA. Gi] Strl SpielkStP| Sä] | Suden. Maîc.|20 24 | SütdImm.@/c|2x| 41

89,75B 69,00B 163,590G 242,00G

300 1122,00G 300 I|—,—

300 |—,—

600 |—,—

500 143,00G 100 50bz G 80 ¡12007 6,50 bz

| 1000 |82,50bzB 600 |15,25G 300 |249,00G

e O V> f S

m e

Ì Ï ] Î j | f Ï

D =

f Tapetenf. Nordb.| 73 Tarnowig . . :| 0 | do. St.-Pr.! Union, Vauge/. .! NVusícan Bgreo. cv.! We#ßbier (Ger.)! do. (Bolle) Wilhelmj Weinb Wien. Bergtwpk. ZeiucrMaschinen|20 j

[A

. .

my lr J A brd Pad bd D Df P brd

add i a iat

1

r e. R S

.

) D D D A J] I

G

Versicherungs - Gesellschaften. Curs und Dividende = # pr. St>. Dividende pro!1890,1891 Aac.-M.Feuerv.20°/0v.100054: 450 [460 Nach. Küctvr!.-G. 202/0 v.40024: 120 [120 Brl.Lnd.- u. Wffv.292/5 v.500A64: 120 [120 Brl.Feucrvf.-G.29/gv,1000A4: 158 [100 Brl. Hagel-A.G.208/6v.1000A46:| 30 | 0 Brl.Leben3v.-G. 29/0 v.1000A6: 1724181 Cól1.Hagelbs.-G. 20%/0v.500De6:| 12 | 0 Cela.Rücvr!.-G. 29/9 v.500Da: 45 | 49 Celznia, Feuerv.20?/%o v.100034:/400 1400 Con:ordia, Lebv. 2099/9 v.100024:| 45 | 49 Dt. Feuerv. Berl. 209/9v.1000A46: 34 | 96 Dt.Aoud Berlin 20/5 v.100024:200 [200 De ¿itscher Phönix 20©/g v.1000 fl.120 [120 | Dt'c.Trusp.-V. 2629/0 v.2409,46/135 | 11050G Drsd. Allg Trsp. 10/0 v.1000A4: 300 300 |3460G Düfld Trêp.-V.10°/e v.1000A4:255 |255 13475G Elberf. Feuervrf. 20/9 v.1000A4: 270 [270 6050B Fortuna, A. V. 20%,0 v. 1000 4/200 ¡200 |2600G Ge-mania Lebnsv.209/0v.500B4:! 45 | 45 1111G Gl db. Feuervrf. 20/9 v.1000KZ6:| 30 | 30 1931 Let 5zia.Feuerrrî. 6092/8 v.100034: 720 [720 [16300G Mazdcb. Feuerv. 20%/o v.100024: 206 ‘202 [4099B Magdeb.Hageiv. 334©/0v.5000Za:| 32 470bzG Magdeb. Lebenêv. 209/s v.500A4:| 26 110G Mazdeb. RüKrers.-Ges. 100 A6: 45 925bz G Niederrb. Güt.-U. 10?/5v.500A6: | 60G Nordstern, Lebrf. 29/0 v.1000A6: 1730G Oldenb. Vers.-GBs. 29° 1575B Preukß.Lebnêv.-G. 2092/6 v.5900A6: 634G dret Nat.-Vers. 2529/5 v.400B4: 950G Providentia, 10% von 1000 fl. Ih in. -Wsif LMd.10/5v.100024:!| : 1 2in.-Witf.Ne>v.19?/6v.400A6:!| ¿bs .Rü>kv.-Ges. 59/9 v.2500Da6: 75 f Feuerb.-G. 202% v. 500240: 100 ngia,V.-G 20?/av.1000A4r 240 2 eSatiaiut. Güt. 20*/5v.150046 75 Union, Hagelvers. 20/4 v.200A4:| 49 Nictoria, Berlin 20/6 v. 100054: 162 Witch Vf -B.20%/5v.1000D6:| 54 | : Wilhelma Magteb.Allg. 190Za6:| 30 | 30

11025G

1750B 2429S 270bzB

360tzG 1010G 92106 1120B 1550B 32140B

D

C d

N I D O G

n S C

es

7)

A 0

301G 785G 1835B 4095B 1298G 505G 3500G 1100B 704B

J fs O E O D

4

D Ha H e s C

R h

4+

gs & pm

da i 4

Fouds- und Actiecn-Vörse. Berlin, 28. Ju Die beutige Börfe eröffnete allgemeinen in {waer Val und mit zumeist

: hwächeren Curfen auf fremden Böêrken- izmeldungen boten nit dar, währênd

nton H mtlid LININIENO, namentit

s{hwach; L Mlawka m Banktactien

infolge von Ipater wieder abg cont-Commandit-A1

Induitricpavie1 nur vereinzelt fester un werthe matter,

Laurahütte.

Curse um 24 Uhr. Shwankend. Neue 32/6 Anleibe 87,50, Creditactien 168,25, Berl. Handelsgesellschaft 141,75, Darmst. Bank 137,50, Deutsche Bank 163,25, Disc.-Comm. 189,87, Dreêdner B. 143,50, National- Bank 117,00, Ruf. Bank —,—, Canada Pacific 87,50, Duxer 231,10, Elbethal 105,40, Franzosen 131,10, Salizier 91,60, Gotthardb. 147,25, Lom- barden 43,00, Dortm. Gronau 98,75, Lübed>- Büchener 144,87, Mainzer 114,50, Marienburger 56,75, Mittelmeer 98,75, Ostpr. 74,50, Schweizer N rdoft 117,20, Schweizer Central 133,00, Schweizer Ünion 70,20, Warschau - Wiener 210,00, Bochumer Guß 130,25, Dortmunder 59,00, Gelsenkirchen 136,00, Harrener Hütte 143,50, Hibernia 116,50, Laurahütte 110 25, Nordd. Llovd 106,90, Dynaniite Trust 132,10, Ezppter 4?/9 —,—. Italiener 91,50, Mexikaner 85,10, do. neue 83,40, Russen 1880 94,25, Ruff. Orient 11. 66,25, do. Confols 95,75, Ruff. Noten 203,50, Oesterr. 1860er Loose 126,25, Ungarische 4 2/% Gold- rente 94,00, Türken 20,25.

Frauffurt a. M., 27. Juni. (W. T. B.) (Schluß- curie.} Londoner Wedcfel 20,37, Pariser do. 80,90, Wiener do. 17055, 4 9/6 Reichs-Anl. 106,75, Oestr. Silberrente 80,60, do. 41/59/94 Papierrente 81,30, . 0, 4 ?/9 Goldrente 96,00, 1866er Loose 126,90, 42/6 ung. Goldrente 84,10, Staliener 91,59, 1880 er Ruffen 95,20, 3. Orientanl. 66,60, 4%/, Spanier €659, Unif. Egypter 98,00, Conv. Türk. 20,40, 4 °/g tür. Anleihe 85,40, 3 ?/0 port. Anleihe 23,90, 5% ferb. Rente 82,10, Serb. Taba>rente 82 59, 5 v/g amort. Rumän. 97,60, 62/6 conf. Mex. 82,50, Böhm. Westbahn 304, Böhm. Nordbahn 1583, Franzosen 2625, G21, ter 182i, Getthardbahn 143,70, Maizzzer 114,60, LouLarden 88, Lüb.-Büch. Eisenb. 144,90, Nordwestbahn 182ê, Greditactien 269#,

Darmstädter 187,90, Mitteld. Sredit 101,30. Reiché- bank 149,50, Disconto-Comm. 191,70, Dresdner Bank 144,40, Botumer Gußftahl 129,60, Dortm. Únion 60,50, Harpener Bergw. 145,70, Hibernia 117,80. Privatdiscont 23 °/o.

rauffurt a. M.,, 27. Juni. (W. T. B.) L G ocinit (Séluß.) Oesterr. Credit- actien 2682, Franzosen 2614, Lombarden 872, Ung. Goldrente 94,00, Gotthardbahn 143,30, Dis- conto-Commandit 189,20, Dresdner Bank 142,70, Bochumer Gußstahl 127,30, Gelsenkiren 137,10, Harvener 143,20, Hibernia 116,70, Laurahütte 109,90, 39/9 Portugiesen 23,80, Dortmunder Union St.-Pr. 59,80, Schweizer Centralbahn 129,30, Schweizer Nordostbahn 113,00, Scweizer Union 67,30, Italienische Mittelmeerbahn 98,70, Italien. Mercidionaux 119,80, Schweizer Simplonbahn 42,20. Schwach.

L 27. Juni. (W. L. B.) (Schluß- Curse.) Pr. 4 °/g Confols 106,50, Silberrente 80,60, Oesterr. Goldrente 96,20, 4°/g ungar. Goldrente 94,00, 1860er Loofe 127,20, Staliener 21,50, Credit- actien 268,25, Franzosen 653,50, Lombarden 211,50, 1880er Russen 92,50, 1883er Russen 102,00, 9. Orient-Anleibe 63,20, 3. Orient-Anleihe 65,00, Deutsche Bank 162,75, Disconto-Commandit 189,25, Berliner Handeksgesellshaft 141,00, Dreëdner V" | Nationalbank für Deuts<land 117 Hamkburger Commerzbank 111,70, Norddeutsche V 141,40, Lüte&-Büchener Eisenbahn 144,70, Mar burg-Mlawka 57,70, Ostpreußis@e Südbahn 75 Laurabütte 108 75, Norddeuti®e Iute-Spinn 88,00, A.-G. Guano-Werke 143,00, Hambu: P Ia ellfaft 122,50, Dynamit-Tr

ctiengefells<aft 125,25, Privatdiscont 2. :

Hamburg, 27. Juni. (W. T. B.) (Priv perkebr.) Creditactien 267,90, Franzosen 653 Lombarden 209,00, Russische Noten 202 Disconto-Commandit 188,75, Laurahütte 109 Paetfahrt 121,50, Oftpreuß. Südbahn 75 Schwach.

Wien, 27. 2 I (Q Curfe.) Oestr. 41/52/94 Pap. 95,30, do. 99% 100,80, do. Silberr. 95,00, do. Goldr. 113,C0, 4 ung. Goldr. 110,55, 59% do. Pap. 100,55, 18€ Loofe 141,50, Anglo-Aust. 154,00, Länderk 293,00, Cretitact. 316,372, Unionbank 246,25, Un Credit 361,00, Wien. Bk.-V. 114,50, Böhm. Wi 354,00, Böhm. Nordb. 187,09, Bui. Eifenb. 448 Dux-Bodenb. —, Elbethalb. 238,00, Galizier 214 Ferd. Nerdb. 2915,00, Franz. 302,25, Lemb. Cz 243,00, Lembarden 99,80, Nordwestb. 214,75, Y dubitzer 190,50, Alp.-Montan. 68,50. Taba>- 182,50. Amsterdam 98,80, Dtsch. Pläße 58, Lond. Wes. 119,40, Pariser do. 47,423, Napole 9,4914, Marknoten 58,572, Nuff. Bankn. 1,194, Sil couv. 100,00. Bulgarische Anleihe 105,50.

Wien, 27. Juni. (W. T. B.) Schwach. 1 Ungar. Creditactien 359,00, Oest..Creditactien 315 Franzosen 300,50, Lombarden 99,25, Gali : Nordwestbahn —,—, Elbethalbahn 237

i Sun. B.

214,00, 9 Sberg Oest. Papierrente 95,25, Vest. Goldrente 5% ung. Papierrente 100,45, 49% ung. Goldr 110,50, Marknoten 58,574, Napoleons 9,493, Bc vercin 14 25 Tabacactien 181,59, Län:

11429, bank 221,90. _

London, 27. Juni. (W. T. B.) (S{hluß-Cu1 Englische 2$ 2/9 Conîols 96è, Preus. 49% C 106, Ftalienise 95 °/9 Rente 92%, Lombat 82, 49/6 confol. Russen 1889 (2. Serie) Conv. Türken 202, Oeft. Silberr. 81, do. Gi rente 95, 4/6 ung. Goldrente 94, 49% Spa: 654, 34% Ggypt. 92, 4% unif. Egypt. 43% egyptishe Tributanleiße 96, 6% ( solidirie Mexikaner 85, Ottomanbank 1 Gaiatva Pacifsie N, De Beers Ac neue 14}, Rio Tinto 162, 43% Rupees 6% fundirte Argentinishe Anleibe 632, ! Argentinische Goldanl. von 1886 72, , Arg 41 2/0 äußere Goldanl. 374, Neue 3°/ Reihs- 862 Griehishe Anl. v. 1881 78, Griech! Monopol-Anl. v. 1887 614, Brasilianishe Anl v. 1889 59, Platdiëcont F, Silber 407.

GVaris, 27. Zuni. .(W. X. B) (S6 Cursíe.) 39% amort. Rente 99,324, 39% 98,827, Italienisde 5% Rente 92,924, De reibishe Goldrente 952, 49/6 ungar. Goldr 95,00, 3. Orient-Anl. 66,35, 4% Ruffen 1 94.70, 4% Ruff. 1889 96,10, 4% unif. Egy 488,75, 42/9 span. äußere Anl. 65è, Conv. 20,50, Türk. Loose 82,30, 49/6 Prior. Türken $ 428,50, Fcanzoîen 658,75, Lombarden 222,50, Lc Prioritäten 316,00, B. ottomane 590,00, Ba! de Paris 660,00, Bangue d’Escompte 20: Credit foncier 1146, Crédit mobilier 17: Meridional - Anleite 648,00, Rio Tinto 41 Suez-Actien 2818, Credit Lyonn. 786,00, B France 4080, Tab. ODttom. 386, 23% engl. Co: 97, Wechsel auf deutshe Pläge 1223, do. London f. 25,16, Gbeq. auf London 25,17, We Amsterdam k. 206,25, do. Wien k. 2083,75, Madrid f. 440,00, C. d’Esc. neue 510, Robir Actien 94,30, Neue 3 °/0 Rente 99,90, Portugit 244, 3 9% Ruffen 78,60.

St. Vetersburg;, 27. Juni. (W. L. X, Wechsel auf London 100,00, Ruff. Ik. Orieni-Anl. 102t, do. III. Orient-Anl. 1043, do. Bank für aus- wärt. Handel 2514, St. Petersburger Disconto- Bank 472, St. Petersb. intecnat. Bank 436, Nuf. 41 9/6 Bodencredit-Pfandbriefe 153, Große Ruf. Eisenbahn 2522, Rus. Südwestbahn-Actien 1162.

Amsterdam, 27. Juni. (W. T. B.) (Schluß- Curse.) Oesterr. Papierrente Mai-Nov. verz. 79, do. Silberrente Jan.-Juli verz. 797, do. Goldrente —, 4°/0 ungar. Goldrente —, Ruß. gr. Eisenb. 1204, Ruff. 1. Orientanl. —, do. 2. Orientanl. 612, Conv. Türken 203, 349/60 holl. Anl. 101}, 59/5 gar. Transv.-Eis. 101, Warschau-Wiener 122, Mark- noten 59,25, Ruff. Zollcoupons 192}.

Hamburger Wechsel 59,10, Wiener Wechsel 99,00.

New-York, 27. Juni. (W. T. B.) (Scluß- Curse.) Wechsel auf London (E€0 Tage) 4,87, Cable Transfers 4,887, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,172, Wechsel auf Berlin (60 Tage) 95#, Canadian

acific Actien 892, Central Pacific Actien 30, Chicago, Milwaukee und St. Paul Actien 83, Jllinois Central Actien 102}, Lake Shore Michigan South. Actien 1338, Loutsville und Nashville Actien 72, N.-Y. Lake Erie und Western Actien 27, N.-V. Cent und Hudson River Actien 113, Northern Pacific Preferred Actien 564, Norfolk Weftern Preferred 457, Atchison Topeka und Santa Fs Actien 36, Union Pacific Actien 39x, Denver und Rio Erznd- Preferred 513, Silber Bullion 88,

Geld leihi, füx Regierungébends 2, für andere

Sicherkeiten 2 ?/s.

St. Pctersburg, 27. Juni. (W. T. B.) Aus- weis der Reichébant vom 27. Juni n. St.*)_ Kassenbestand. . . Rb[. 206 305 000 + 13 786 000 Discontirte Wesel , 21368 000 + 1 110 000 Vorsch. auf Waaren , 15 000 unverändert

do. a. öffentl. Fonds ,y 5 802 000 37 000

do. auf Actien u. i 10 680 000 299 000

Obligationen. . Contocorrent des S

Finanz-Ministeriums, 62 982 000 -+ 2 337 000

f 101 526 000 + 3 633 000

23 461 000 127 000

Sonsft.Contocorrenten , Verzinélihe Depots ,y

*) Ak- und Zunahme gegen den Stand vom 20. Juni.

PVroducten- und Waaren-BVörse. Berlin, 27. Juni. Marktpreise nah Ermittelung des Königlichen Polizei-Präfidiums. Höchste | Niedrigste Mr EtTE

[«é|3|A|S

Per 100 kg für:

—L r M —— E Em q Ae à 1009/9 = 10 090%/% na< Tralles. Gekünd. —. Kündigungspreis # Leoco obne Faß —.

Spiritus mit 70 4 Verbrauch8abgabe per 100 1 à 100% = 10 000% na< Zralles. Gefkfündigt 1. Kündigungs8preis —. Loco ohne Faß 37,3 bez.

Spiritus mit 50 „46 Verbrauchëabgabe per 100 à 100 9% = 10 000 °/2 na< Tralles. Gekündig! 1. Kündigungspreis # Loco mit Faß —, per diesen Monat —. E

Spiritus mit 70 #4 Verbrauhsabgabe. Still. Gek. 1. Kündigungspreis #, per diesen Monat, xer Juni-Juli und per Juli-August 35,5 bis 35,6 bez., per Aug.-Sept. 36,3—36,2—36,3 bez, per September - Oktbr. 36,6—36,59—36,7 bez., per Oktober-November 35,7—35,6—35,7 bez., per No- vember-Dezember 35,3—35,1—35,3 bez., per April- Mai 1893 36,4—36,2—36,4 bez,

Weizenmehl Nr. 00 27,5—25, Nr. 0 24,75- 23 bez. Feine Marken über Notiz bezah

Roggenmebl Nr. 0 u. 1 26,75—25,75 bez., do. feine Marten Nr. 0 u. 1 27,75—26,75 bez. Nr. 0 15 böber al3 Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. inkl. Sag.

Stettin, 27. Juni. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen rubig, loco 190—205, pr. Juni 197,00, pr. Juni-Juli 196, pr. Sept.-Oft. 186,50. Noggen fest, loco 170—187, pr. Juni 191,50, pr. Juni-Juli 191,00, pr. Sept.-Oft. 176,00. Pomm. Laser [loco neuer 143— 154. Rüböl unveränd., pr.

uni 52,50, Sept.-Okt. 52,50. Spiritus matt, mit 70 e Consumsteuer 37,30, pr. Juni-Juli

39,89, Pr. loco 10,00. :

Posen, 27. Juni. (W. T. B.) Spttitus Iloco ohne Faß (50er) 55,50, do. soco ohne Faß (70er) 35,70. Still. :

Magdeburg, 27. Juni. (W. T. B.) Zu>er- beri<ht. Kornzu>er excl., von 929% 17,90, Korn- zuer ercl., 889% Rendement 17,05, Nachproducte ercl., 75% Rendement 14,50. Matt. Brod- raffinade I. 28,25. Brodraffinade I1. 27,75. Gem. Raffinade mit Faß 28,50. Gem. Melis T., mit Faß 26,75. Ruhig. Rohzu>er I. Product Trans, f a. B. Hamburg pr. Juni 12,95 Gd., 13,024 Br., 13.00" bez, 13,02} Br, Pr. - August 13,15 bez. und Br., pr. Oftober-Dezember 12,65 Gd., 12,674 Br. Matt. L

Bremen, 27. Juni. (W. T. B.) (BVörsen- Schlußbericht.) Raffinirtes Petroleum. (Officielle Notirung der Bremer Petroleum-Börse.) Fakfzfr, Ruhig. Loco 5,70 Br. Baumwolle. Schwach. Upland middl.,loco 39.4, Upland, Basis middl., nichts unter low middling, auf Termin-Lieferung, pr. Junt 382 J, E Sul -38E A, Pr. Aug. 09 A pr. Sept. 397 g, pr. Oft. 39T H, pr. Nov. 40 3, S<&malz. Höher. Wilcox 36 K, Armour 36 A4, Fairbank 304 4. Spe> short clear middl, MasTar 2RN

H Ut

Chicago, 27: Juni. (W. T. B.) Weizen pr. Juli 785, pr. Aug. 784. Mais pr. Juli 505. Sved> sbort clear 7,57. Pork pr. Juli 11.17.

Ieizen durdweg fest auf Berichte über dur Regen verursahten Ernteshaden und auf grozer® Abnahme der visible supply als erwartet wurde.

Mais fest und etwas steigend na< Eröffnung, dann Reaction auf Verkäufe, darauf wieder steigen? Schluß feft.

Ausweis über den Verkehr auf dem Berliner Schlachtviehmarkt vom 27. Juni 1892. Auftrieb und Marktpreise nah Shlachtgewiht mit Auésnahme der Schweine, welhe na<h Lebend" gewicht gehandelt werden. O Rinder. Auftrieb 2335 Stü>k. (Durchschnitt preis für 100 kg.) I. Qual. 120—126 #, II. Qual 110—116 MÆ, IIL. Qual. 88—106 Æ, IV. v 76—84 M S Schweine. Auftrieb 8864 Stük. (Durd- snittépreis für 100 kg.) Me>lenburger 112—111 # Landschweine : a. gute 106—110 M, b. geringer 98—104 M, bei 20 9/6 Tara. Bakony 94—9% # bei 25—27,5 kg Tara pr. St>. cpuitib- Kälber. Auftrieb 1920 Stü>k. (Durhs<n preis für 1 kg.) I. Qual. 1,10—1,20 4, Il. 0,88—1,08 Mé, IIT. Qual. 0,72—0,86 M nitt Schafe. Auftrieb 18 218 Stü. (Durchschn

preis für 1 kg.) I. Qual. 0,94—1,08 #, Il. 0,84—0,92 #, III. Qual. —,

August-September 36,20. Petrelcum .

«.

+

und

Deutscher Reichs-Anzeiger |

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

Der Sezugspreis beträgt vierteljährlih 4 # 50 A.

Alle Post-Anstalten nehmen Sestellung an ;

j für Derlin außer den Post-Anstalten auh die Expedition |

$W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelne Uummern kosten 25 4,

M7 PAS

j

Insertiouspreis für den Raum ciner Druckzeile 39 4. Juserate uimmt an: die Königlihe Expedition

des Deutschen Reichs-Anzeigers und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers Berlin $W., Wilhelmftraße Nr. 32.

M 151.

Der Durchlauchtigste Ordens, Prinz Albre Hoheit; Je

den Rechtsritter: Königlih bayerishen General-Major

à la suite der Armee und Oberst-Hofmeister Marimilian

Grafen zu Pappenheim in München, : auf Vorschlag des Convents und der Rechtsritter der Genofsen- schaft des Johanniter-Ordens im Königreich Bayern, sowie nah erfolgter Zustimmung des Ordens-Kapitels, am 24. Juni d. J. zum Commendator dieser Genossenschaft ernannt.

errenmeister des Johanniter- t von Preußen, Königliche

Der Durchlauchtigste Herrenmeister des Johanniter- Ordens, Prinz Albrecht von Preußen, Königliche Hoheit, hat den nachgenannten Ehrenrittern des Johanniter- Ordens: dem Herzog Nicolaus Württemberg,

lihe Hoheit, dem Staats - Minister Robert Grafen von Zedlißg-

Trüßschler auf Nieder-Großen-Borau, Kreis Freystadt

in Schlesien, dem Königlich bayerishen General-Major à la suite der

Armee und Oberst-Hofmeister Marimilian Grafen

zu Pappenheim zu München, dem Großherzoglih med>lenburg-strelißshen Ober-StaUmeister,

au< K. und K. österreichishen Rittmeister a. D. Fer di-

nand von Steuber zu Neustreliß,

von Köoni g-

-dem Prinzen und Rheingrafen Carl zu Salm-Horstmar

zu Hoxrter,

Rittergutsbesizer Hermann von Blan>enburg «auf

Strachmin bei Frizow in Pommern,

dem General-Major z. D. Gustav von der Lan>en zu Stettin,

dem Obersten z. D. Ernst von Zißewißtz auf Beßwiß, Kreis Schlawe in Pommern,

dem Premier-Lieutenant a. D., Rittergutsbesißer und Mitgliede des Herrenhauses Curt von Bor>e auf Grabow bei Labes in Pommern,

dem Ober-Präsidial-NRath Botho von Pusch zu Danzig,

dem Kammerherrn und Landrath a. D. Gustav von Hoch- wächter zu Wiesbaden,

dem Geheimen Regierungs-Rath und Landrath Danfko von Funde zu Kottbus, i

dem Kammerherrn, Majoratsbesißker und Mitgliede des

errenhaujes Nuvolf Freiherrn von Buddenbro>- : ttlau zu Frankfurt a. d. Oder, dem Obersten z. D. Hermann von Frankenberg und Let Gti zu Breslau,

dem Major à la suite der Armee und Regierungs-Präfidenten Constantin Grafen zu Stolberg-Wernigerode zu Aurich, :

dem Oberst-Lieutenant und etatsmäßigen Stabsoffizier im Anhaltishen YJnfanterie-Regiment Nr. 93 Heinri <

E Pon Puttlamer,

dem Regierungs-Prästidenten und Rittmeister der Landwehr- Cavallerie Frankfurt a. d. Der

dem Obersten und Commandeur des 5. Thüringischen Fnfanterie- Regiments Nr. 94 (Großherzog von Sachsen) August von Schmeling,

dem Rittmeister a. D. und Kreis-Deputirten Maximilian Freiherrn von Schlichting-Bukowicz auf Wilkau

bei Sqhlichtingsheim in Schlesien, :

dem General-Major und Commandanten von Küstrin Hugo von Hagen,

dem Obersten und Commandeur des Husaren-Regiments von Schill (1. Shlesisches) Nr. 4 Friedrich von Müller,

dem Königlich niederländischen Kammerherrn und Major der Schuttery Matthias Adrian Jonkheer van Snoe> zu Hintham bei Herzogenbusch i. d. Niederlanden,

dem Obersten und Commandeur des Jnfanterie - Regiments

Nr. 136’ Carl von Bardeleben,

dem

Jesko von Puttkamer zu

dem Königlih dänischen Hof-Jägermeister und Kammerherrn

Carl Frederik Grafen von Rantzau zu Frederiks- lund bei Naarup, Insel Fünen,

dem Obersten à la suite des Jnfanterie-Regiments Großherzog &riedrih Franz TI. von Me>lenburg-Schwerin (4. Bran- denburgisches) Nr. 24 und Jnspecteur der Gewehr- und Munitionsfabriken Wilhelm von Flotow,

dem General-Major und Commandeur der 67. Jnfanterie-

Brigade Otto von Schell, dem Rittmeister a. D., au< Großherzoglih me>lenburg- \hwerinshen Kammerherrn Otto Theodosius von Levegow zu Berkin, : Premier-Lieutenant a. D. und Rittergutsbesißer Otto von Weiß auf Plauen bei Allenburg in Ostpreußen, dem Oberst-Lieutenant à la suite des 1. Garde-Regiments z. F. und Commandeur des Lehr-Jnfanterie-Bataillons Arthur Ä Brunsich Edlen von Brun, i em Kammerherrn, Premier-Lieutenant a. D. Dr. jar. Eber- ard von Zelewsfi auf Barlomin bei Lusin, Kreis Neustadt in Westpreußen,

dem

Berlin, Mittwoch, den 29. Juni, Abends.

1892.

dem Major, beauftragt mit den Functionen des etatsmäßigen Stabsoffiziers im 3. Garde-Regiment z. F. Carlo Freiherrn von Hanstein, dem General-Major z. D. Julius Brunsich Edlen von Brun zu Berlin, dem Wirklichen Geheimen Legations-Rath und Unter-Staats- secretär im Auswärtigen Amt Wolfram Freiherrn von Rotenhan, : dem Königlich bayerishen Kämmerer Friedri<h Freiherrn von Dungern auf Oberau bei Staffelstein in Ober- franfken, dem Premier-Lieutenant a. D. und Rittergutsbesizer Conrad von Tiedemann auf Rufssoshin bei Praust - in West- preußen, dem Landrath Lothar Freiherrn von den Brincken auf Schloß Gebesce bei Gebesee,, Provinz Sachsen, dem Obersten und Commandeur des Jnfanterie-Regiments Graf Bülow von Dennewig (6. Westfälisches) Nr. 55 Con- da pa Freiherrn von Quadt-Wykradt-Hüchten- rud>, dem Königlich bayerishen Kämmerer und erblichen Reichsrath der Krone Bayern Max Freiherrn von Lerchenfeld auf Heinersreuth bei Unt:rsteinah in Oberfranken, dem Rittmeister a. D., Kammerherrn und Landrath Leo von Schwichow auf Margoninsdorf, Provinz Vosen, Landrath a. D. Carl Freiherrn von Hollen auf Tüschenbe> bei Groß-Grönau in Schleswig, dem Major und etatsmäßigen Stabsoffizier im Regiment der Gardes du Corps Egbert Hoyer Grafen von der Asseburg, dem Kammerherrn, Legations-Rath und außerordentlichen Ge- sandten und bevollmächtigten Minister Carl Grafen von der Goltz zu Oldenburg, dem Rittmeister a. D., Kammerherrn und Schloßhauptmann von Merseburg Adolf Grafen von Hohenthal auf Dóölkau bei Zöschen, Kreis Merseburg, dem Major z. D. Carl von Hagen zu Weimar, dem Königlih sächsishen Kammerherrn Carl Grafen von p d auf Schloß Lauske bei Pommeriz, Königreich Sachsen, dem Oberst-Lieutenant und Abtheilungs-Chef im Kriegs-Mini- sterium Olof von Lindequist, dem Landrath Carl von Wedell zu Eisleben, dem Rechtsanwalt und Notar Heinrich von Voß zu Unterm- haus bei Gera, dem Rittmeister der Reserve des Westfälischen Ulanen-Regi- ments Nr. 5, Kammerherrn und Majoratsbesizer Friedri Freiherrn von Diergardt auf Haus Morsbroich bei Schlebush in der Rheinprovinz, dem Königlich bayerishen Obersten a. D. Ausin zu München, dem Rittergutsbefißer Kühne Richard Hugo von Barfuß auf Bazlow bei Wriezen a. d. O., dem Major und Bataillons-Commandeur im 2. Garde-Regi- ment z. F. Wilhelm von Brauchitsch, dem Königlich niederländischen Obersten der Schuttery und Haus- Marschall Dr. Jan Daniel Cornelis Carl Wilhelm Baron de Constant-Rebecque im Haag, dem Rittergutsbesißer Gustav von Seydlig und Kurz- bach auf Szrodke bei Szrodke, Provinz Posen, dem Major a. D. Victor Freiherrn von Rheinbaben auf Haus Ruhr bei Schwerte a. d. Ruhr, dem Obersten und Commandeur des Jnfanterie - Regiments Herzog Ferdinand von Braunschweig (8. Westfälisches) Nr. 57 Friedrich von Schäffer, dem Kammerherrn und Landrath Curt von Lieres und Wilkau zu Waldenburg, Regierungsbezirk Breslau, dem Rittmeister und Regierungs-Assessor a. D., Ritterschafts- Rath und Kreis-Deputirten Conrad von Goßler auf ihtau i. d. Altmark, dem Rittmeister der Landwehr-Cavallerie Roderich von Helldorff auf Zingst bei Nebra a. d. Unstrut, dem Herzoglich brauns<weigishen Ober-Stallmeister Wilhelm ¿Freiherrn von Girsewald zu Braunschweig, dem Oberstenund Commandeur des braunschweigischen Jnfanterie- Regiments Nr. 92 Wilhelm Arved von Oerßten, dem Majoratsbesizer Ludwig Grafen von Bothmer auf Schloß Bothmer bci Klüß in Me>lenburg, dem Königlih bayeris<hen Kämmerer Sigmund Freiherrn von Rotenhan auf Eyrichshof bei Ebern in Unter- franken;, : dem Capitän zur See à la suite der Marine, Wirklichen Geheimen Rath und außerordentlihen Gesandten und bevollmächtigten Minister Carl Johann Georg von Eisendecher zu Karlsruhe in Baden, Nittmeister a. D. und Landrath Ado Freiherrn von der Re> auf Schloß Mansfeld am Harz, i Nittergutsbesißzer Paul von- Schiller auf Bu>hagen bei Kappeln a. d. Schley, s Major a. D. Richard Wilhelm von Baehr auf Wittigwalde, Kreis Osterode in Ostpreußen, Nittmeister a. D. und Kreis-Deputirten Roderich von Baehr auf Ramsau bei Wieps in Ostpreuzen,

dem

Friedri<h von

dem Premier-Lieutenant à la suite der Armee Friedri h Grafen zu Solms-Baruth auf Klitshdorf, Kreis Bunzlau in Schlesien,

dem Fideicommißbesiger Hermann von Schöning auf Lübtow A bei Pyriz in Pommern,

dem Rittergutsbesizer Dr. jur. Marx Freiherrn von Reibnig auf Kochaniez bei Sakrau in Schlesien,

dem Königlich württembergishen Kammerherrn Carl von Neubronner auf Schloß Lichtenegg bei Oberndorf in Württemberg,

dem Rittergutsbesizer Ulrich von Kalkstein auf Wogau bei Preuß. Eylau,

dem Obersten à la suite des Leib-Garde-Husaren-Regiments und Commandeur der 20. Cavallerie-Brigade Hans von Gottberg,

dem Capitän zur See z. D. und Director der Kaiserlichen Deckoffizier-Schule zu Kiel Max von Raven, 4

dem Rittmeister a. D. und Kreis-Deputirten Friedrich von Lieres und Wilkau auf Stephanshayn bei Seiferdau in Schlesien,

dem Geheimen Ober-Regierungs-Rath und vortragenden Rath im Ministerium des Fnnern Wilhelm Freiherrn Senfft von Pilsach,

dem Rittmeister a. D., Kammerherrn und Landrath Dscar von Dolega-Kozierowski zu St. Georgsberg bei Ratzeburg, /

dem Obersten à la suite des Füsilier-Regiments General-Feld-

marschall Prinz Albreht von Preußen (Hannoversches)

Nr. 73 und persönlichen Adjutanten Seiner Königlichen

Boden S Prinzen Albre<ht von Preußen Ernst von

Miglaff,

Major und Escad®Lon-Chef im 1. Brandenburgischen

Dragoner-Regiment Nr. 2 Alfred von Kal>reuth,

Königlih württembergishen Rittmeister a. D. Felix

Grafen von P eau Stuttgart,

Nittmeister der Reserve des Königlich Sächsischen 2. Ulanen-

es Nr. 18 Max Freiherrn von Burgk auf

Schönfeld bei Großenhain im Königreich Sachsen, :

Kaiserlich russishen Gollegien-Assessor, Ehren-Friedens- richter und Majoratsbesißzer August Johann Freiherrn

Staël von Holstein auf Testama bei Pernau in

Livland,

Major a. D. Maximilian von Rosenberg zu Berlin,

Rittmeister der Reserve des Ulanen-Negiments Kaiser

Alexander T1. von Rußland (1. Brandenburgisches) Nr. 3

Günther Grafen Fin> von Fin>enstein auf Trossin

bei Bärwalde i. d. Neumark,

Major a. D. Harald Freiherrn von Oeynhausen zu

Hannover,

Kammerherrn und Landrath Otto von Pestel auf

Haus Bruche bei Melle in Hannover, -

Premier-Lieutenant der Reserve des Cürassier-Regiments

von Driesen (Westfälisches) Nr. 4, Kreis-Deputirten und -

Ehren - Bürgermeister Friedrih Freiherrn von der

Leyen Âu Bloemersheim auf Haus Meer bei Osterath

in der Rheinprovinz,

Großherzogli<h me>lenburg - shwerinshen Kammerherrn

Dns von Döring auf Segin bei Prizier in Me>len-

urg,

Königlich sähsishen Major a. D. und Kammerherrn

Heinrich Freiherrn von Friesen auf Rötha, König-

reih Sachsen,

dem Major und etatsmäßigen Stabsoffizier im Litthauischen Ulanen-Regiment Nr. 12 Ludwig von Massow,

dem Rittmeister a. D. und Mazoratsbesizer Oscar von Steegen auf Klein-Steegen bei Lichtenfeld in Ost- preußen,

dem Rittmeister a. D., Ceremonienmeister und Kammerherrn

Lebrecht von Koßtze zu Berlin,

Rittergutsbesißer Albrecht von Gadenstedt auf

Gadenstedt bei Groß-Lafferde in Hannover,

dem Major a. D., au<h Großherzoglih me>lenburg - {hwerin- hen Kammerherrn Franz Freiherrn von le Fort zu Ludwigslust,

dem Königlih sähsishen General-Major z. D. Friedr i< von Schönberg auf Krummenhennersdorf bei Hals- brüd>e, Konigreih Sachsen,

dem Königlich sähsishen Staats-Minister und Minister des

Jnnern und der auswärtigen Angelegenheiten Georg

von Meßtsch zu Dresden,

dem Königlich bayerishen Kämmerer Carl Freiherrn von

Se>endorff-Aberdar auf Strössendorf bei Burgkund-

stadt in Oberfranken,

dem Major à la suite des Genecralstabs der Armee Fried-

rih von Ammon,

dem Wirklichen Geheimen Ober-Finanz-Rath und Provinzial-

E Roe Robert von Pommer-Esche zu

erlin,

dem Premier-Lieutenant a. D. und Rittergutsbesißer Günther

B on “A auf Hoppenrade bei Groß-Welle in der

rignis,

dem Mazor a. D. und Land-Stallmeister Carl von Fran-

dem

dem

kenberg und Proschlißz zu Trakehnen,