1912 / 30 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 01 Feb 1912 18:00:01 GMT) scan diff

Deutscher Reid

Und

! Königlich Preußif

f. N U

N LSENTES 0E

j t ————————————— = E È : | l Der Bezugspreis beträgt vierteljöährlih 5 A 40 «4. | r P2228 onspreis für dea Raum einer 44 b. | Alle Postanstalten nehmen Bestellung an; für Kerlin außer | L “zeile 30 9, kiner 3 gespaltenen ‘Pet den Postanstalten und Zeitungsspediteuren für Selbstabholer | 4 ‘Juserate uimmt au: die Köuniglihe® auch die Expedition SW., Wilhelmstraße Nr. 32. | } Deusschen Reichsanzeigers und Königl, | Einzelne Nummeru kosten 25 4, | úunzeigers Berlin SW., Wir j 6 Zahlungen für den „Reichs- und Staatsanzeiger“ können auh durh Ueberweisung der Bett Veröffentlichung der Juserate wird jedoh darauf aufmerksam gemacht, daß der Abdruck vorshußpfli: des „Neichs- und Staatsanzeigers“ erfolgen kann. f Inhalt des amtlichen Teiles: A Bap eee H E Ca Mar S 1 se! Tele zig O : ; isher in Schlawin, Kreis Schlawe, d “5 M i: R E E | Prheukverielhungen 4c. des Königlichen Hausordens von Hohè E 4 H L. E L | Deutsches Reich. dem Kirchenältesten und Patronats | | Ernennungen 2c. helm Anton zu Rohlsdorf im 4 a | Bekanntmachung, betreffend die Eröffnung des Reichstags. Kasernenwärtern Rudolf Grünin( | Bekanntmachung über das Ergebnis der Nachwahl von Stell- | weg zu St. Avold, dem Zivilkrankenw vertretern der nichtständigen Mitglieder des Reichsversiche- | Garnisonlazarett 11 in Berlin, dem W rungsamts aus dem Stande der Arbeitgeber. au a E E P j i i ei der Artilleriewerkstatt in Spañda A Erste Beilage: Schirrmeister Albert Rutowski, dey: f A ä 1 j rx j T 2ai ; A E 4 | Personalveränderungen - E | Cer edri : SaEn ad a z ditterkreuzes z tee E ee Qrdeus I Königreich Preußen. Gewehrfabrik in Danzig, dem Feldhüti ann Nieß- 4 dem gent K aumba, um E att Ernennungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und Macant gu es i L ; A. ‘heraléhen, den JInsanterièrégimen G L A S ; sonstige Personalveränderungen. Ee i Solo s Noch ea D Ds f ‘oviantamt WA- “ver Herzogli Sas r g und Göt ischen 4 | Urkunde über die Errichtung einer dritten Pfarrstelle bei der D 0p 1. T T0 t m x Le O P araagam* in 4 SLebensTe! medaille: E | evangelischen Segens-Kirchengemeinde in Berlin. Nobaifee Coms” Kirshke, ba der Mule E f E E dem Oberleutnant Caesar ‘in demselben Regime | Anzeige, valdd aus die Ausgabe der Nummer 3 der Preußischen s ban bisherigen Arbeitern vei bes Gh rrabrif in E f “0 ines t if Rei Ehrenmedaille E | Beg. Theodor Bucher und Adolf Herz daUligemeine Ehre4 E Na S A C : zeichen sowie d e is t n L : ( Zender 7. Thüringischen Jnfanierie- Mai efi ber 3 alc v0 a j dem E E zur Se Ao O dem n s regiment Nr. D 8 E Wt a Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: | zur See Hans Berendt, beid: vom S. ch4, roe R a E A i E S D, A ; "Rineta“ Aut FSduard |- Fürstlich Reußischen Ehtérfreuzes dritter » gte Majoratabesiber, Landrat a. D, Geheimen Regierrnabral | His r be amnannien Sj vine 1 u det | “lasse, und des EhrénTTE_zEs VierIET Rlasse Des Brillanten zum Roten Adlerorden zweiter Klasse mit dem | Il. Matrosendivision die Retiungsnmedaß 4M Blinde gi f Fell 1 S ter r bia E Stern und Eichenlaub, 4 : L verleihen. N n aaa A EE S s dem Major Kortegarn im Kriegsministerium die König- A egi D, O L ‘in demse ben i; ia O R N Sv vxtér Glas rleutnants Harl finger und Brueck L lie L A O e a Baye. i der Seine Majestät der König haben Allgnädigst geruht: | R v Di j 0 dem Miendaunux- und Vaura! rgoigs ala bei ei Ï f D S j Gia An egiment; lid Sia Intendantur des VIIT. Armeekorps, dem Baurat Dominitus den nachbenannten Offizieren 2c. die fklaubnis zur An- triziersehrenkreuzes des Fürstlich Schaum- Han cke zu Magdeburg, dem Zeichenlehrer, Oberlehrer Robert | legung der ihnen verliehenen nichtpreußisheOrden zu erteilen, del L M eiten Hausord ens: ; © Lubiß zu De den S a Ra Nan und zwar: Mia Oberstleutnant von Lewins ki beim Stabe desselben ministerium, MRechnungsräten Zustav ¿ngelien un N S E bena : 7 Friedrich Baake, dem Garnisonverwaltungsdirektor, Rech- | des Königlich Bayerischen Militäjerdienstordens | Regiments und E : ; ; E L G A zu Roben, 4A vierter Klasse mit der Kone: dem Major von Strenge in demselben Regimeni; Trigonometern bei der Landesaufnahme, Rechnungs- dem Generaloberarzt Dr. Schuster Divisionsarzt der der Fürstlich Schaumburg-Lippischen silbernen räâten Adolf Marnette und Gustav Kichöfel, den | 34. Division; Verdienstmedaille: P j ; è F: ç 1 araton i116 M id ) : : g î , Topographen bei der Lanbesaufnahme, Rechmumgsräen Ius | per vierten Klasse desfelbeDrdens: pem Sergeanten Nöthig in demselben Regiment | 4 , S O D ! E - ; : Prtritnaimon Tn- & renden Sekretär u der e, ae a f Bes B hl L haut im / Thüringischen Jn- ferner: ; Loescher, dem Obermilitärintendanturregistrator a. D., Rech- | kankerieregiment Ar. 55 Und e qui L Kaiserlich Russischen St. Annenordens nungsrat Hermann Troeder zu Frankfurt a. M. und dem cs dem Oberstabsarzt Dr. QUELN an L A Tnavien des Kal) AE Qlasse: L O S R E E ue Atad tr für raktische Me in ins In; H dem Rittmeister von Ma ch im Oldenburgischen Dragoner- p g f pt aes MOnG d Baurat, Geheimen Baurat Paul T T E d regiment ‘Nr. 19, kommandiert als Ordonangee bei Seiner em n end an ULV- un OA irc 1 e J m “. , F , . , g M P 2 Vevrdien tor én a 7 e S i F, \ , r30 vor lden Urg ; Schmidt bei der Jntendantur der militärischen Institute den E M R E f, E en Mienen Königlichen Hoheit dem Großhe zog De N 7 Königlichen Kronenorden zweiter Klasse, N i : Verdienskreuz/s: des Komturkreuzes des Kaiserlich Oesterreichischen 2 E Rittergutsbesißer Wilhelm Bohm auf Streesen im dem Garnisonverwaltungsifpektor/ und Amtsvorstand Ost Franz Josephordens: / Freist Mr den DALRL N A M I Dee DERRE E bei der Go nisonverw [t 4 Manaheim; dem Oberstabsarzt Dr. Richter, Regimentsarzt des des I1I. Armeekorps, dem Militärintendanturrat Hans | 2! dex arnisonverwaltung ü : usarenregiments Kaiser Franz Joseph von Oesterreich, König S ee N ete D E E des Ritterkreuzes ¡weite fis e mit Eich i er von Ungarn (SHlewig-Holsteinschen) Nr. 16; / - QUgO J 4) qu SULEN, Q 2 ih Badi WVrdens vom Zl Z d A r ; ‘f heimen enenerenden Sekreilven in gFriegenmNeckunte Bee Großherzoglich Ss bes Desterreihish-Kaiserlih en Orbens der Eisernen heimen Rechnungsräten Kar iere und. Iicyar N 4 E ; ¡onierbataillon l dn Klewer, dem Geheimen Registrator im Reichspostamt, M N Hauptmann Her yr im Badischen Pionierb dem Stabsveterinär Karpe im Braunschweigischen Geheimen Rechnungsrat Braun, dem Kriegs8zahlmeister und | l. 1%; Husarenregiment Nr. 10: Oberbuchhalter a. D., Geheimen Rechnungsrat Julius Us- | des Ritterkreuzes zweitr Klasse desselben Ordens: des Kommandeurkreuzes zweiter Klasse des tändax M NartarGe L Lider, e Er A ai, dem Leutnant Leiber #1 demselben Bataillon; Königlih Shwedishen Shwertordens: o E y a e litteinde E S lih Mecklen- dem Obersten Stenger, Kommandeur des Jnfanterie- mann zu rann d. O). dem Obermi itärintendanturse retär des Ehrenkreuzes ds Me LLYeeaos id en von Manstein (Schleswigschen) Nr. 84: a. D., Rechnungsrat Ernst Sch ent zu Groß Lichterfelde und burgishe/ Greifenor dens: __| reg - n Ordens: “i : dem expedierenden Sekretär a. D.,, Rechnungsrat Heinrich dem Major von Stofhausen, Adjutanten der 17. Di- | des Ritterkreuzes erster Klasse desselben Ordens: O Drews zu Oranienburg, bisher bei der Landesaufnahme, den vision; / dem Major Steinbrück in demselben Regiment und Königlichen Kronenorden dritter Klasse, : bei i i | des Großherzoglich Olden- dem Hauptmann Poetter im Vorpommerschen Felde n E E ren L, B o d des ice notar eurs e g Herzo ags | artillerieregiment Nr. 38: der Intendantur der 5. Division, Georg m e e Me burgischen Hyaus- e bie: ® | es Ritterkreuzes zweiter Klasse desselben Ordens: Jntendantur des VIII. Armeekorps und Paul Zehlicke bei Peter Fi edrich R e Í : im Fililièrreainent Kitiuil der Intendantur der 6. Division, dem Rektor a. D. Heinrich dem Generaloberarz Dr. Albrecht, Divisionsarzt der dem Oberleutnant B is kupski im Füsi lerregi i Meyer zu Oen, dem arie uit Ei 19. Division; Viktoria von Schweden (Pommerschen) Nr. 34; sowie amel zu olmirsleben im Kreise anzleben, dem U znialih Shwedishen Schwertzeichens: izei j F is : es zweiter Klasse des des Königlich S y y Omar Johann R RAnE rel zu des Kommandewkreuzes zw S beas Veit ichn dem Vizefeldwebel Briese meister im Grenadierregiment irmeck im Kreise Molsheim, dem Ren anturvorsteher Herzogli ch Bra N M znig Friedéich Wilhelm IV. (1. Pommerschen) Nr. 2. a, D. Heinrich Jrmen zu Düsseldorf, bisher bei der _Landes- Des Lowen: A König Frie L : bank der nang dem Geheimen Kanzleisekretär Otto dem Obersten So nag, Kommandeur des 7. Thüringischen L e a A e A en L a r A Jnfanterieregiments Ny 96; inspetltor un mt8vorstande olf Schuch zu Fraujsta em M | L i ch. Lazarettinspektor und Kassenvorstande Karl Vraafs zu eu- des Offizier reuzes desselben riv Deutsche E Reich ruppin und dem Kauzleisekretär a. D. Otto Poppendick zu dem Stabsarzt, Profe, Dr. Börger "eg Der Königlich preußische Oberzollsekretär Heyer S Schöneberg bei Berlin, bisher im Reichsversicherungsamt, deii | regiment von Courbièje (2. Posenschen) Nr. 19; Geheimer expedierender Sekretär und Kalkulator im d Mag anen ee E t Mi Li : der vierter Klasse desselben Ordens: \haßamt angestellt worden. g em Oberwa meister a. D. ugus ihaelis zu L eihe B nann bei der Kriegsshule in E allendar, bisher bei der Fortifikation in Koblenz, das Kreuz dem Zahlmeistey Borr Y der Jnhaber des Königlichen Hausordens von Hohenzollern, Hersfeld; /

C E C E C