1912 / 35 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

worden: Der Lehrer Carl Heckelt u städti BVauausfeher Paul Cebuloty in Um gee ie Durllauge ausgeschieden und an ihre Stelle Haupt- aile P dert R Oberbahnassistent Gmil it erster Borsten vählt. Amtsrichter Warmuth

Hauer, den 29. Januar 1912. Königl. Amtsgericht.

Kellinghusen. Befanntmachu Im Genossenschaftsregister ist A bue Me geuosseuschaft Wrist e. G, m. u. H. in LBrist heute eingetragen: Für den aus\Meidenden Land- mann Chrk ist der Verwalter Wilhelm Böge zuy Heidrehm in den Vorstand gewählt. T Kellinghusen, den 3. Februar 1912, Königliches Armtsgericht. Kempten Alg Cn, A 5 9852 Siat Genoffenschaftsregistereintrag. Le ne olkerci-Geuofsenschaft Apfeldorfhausen ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Mit Statut vom 15. Dezember 1911 hat sich unter vorstehender Firma und mit dem ige in a CDorshaufen, Gde. Apfeldorf, eine Genossenschaft mit undbeshränkter Haftpflicht gebildet Gegenstaud des Unternehmens ist Erbauung Ein- rihtung und Betrieb einer Molkerei. Der Vorstand zeichnet rechtsverbindlih, indem zwei Mitglieder dess selben der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen. Die Bekanntmachungen er- folgen unter der ¿Firma der Genossenschaft gezeidnet bon zwet Vorstandsmitgliedern, in der Verbands- fundgabe Als Vorstand wurden gewählt: Xaver Erdt, Michael Jocher und Bonifaz Salvamoser jämtl. Dekonomen in Apfeldorfhausen. Die Einsicht der Liste der Genossen t während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. ] Kempten, den 3. Februar 1912. Kgl. Amtsgericht. Königsberg, Pr. ] __ Genossenschaftsregister des Königlichen Amtsgerichts Königsberg i. Pr an 8 anuas MEAs eingetragen : 5 Vet Vir. 113 für die König8ber ‘rei genossenschaft (vormals Dolfelner Gs einaetragene Genossenschaft mit unbe- dee i N e LARSPMSe mit Sis in Königs- à ¿Franz Feyerabend i if n ms Sue steben: A E E R Vet Nr. 116 für die Königsberger S ine- Da eingetragene Bei LE A veschräutter Haftvslicht mit Sth in Königsberg „In das Genossenschaftsregister ist bei dem L Bez Michael Matutis und August Gisevius sind Kousumvercin „Sparsamkeit“, eingetragenen Müblenbesißer. Geor N eeden, Gultöpächter und S cedolgnsMaft mit beschränkter Haftpflicht, zu Mühle besiger Georg Büchler in Köntgsberg i. Pr. Stederdorf heute folgendes cingetragen worden : stt in den Vorstand gewählt. Thaddäus Klefeldt und Wilhelm Bödecker sind aus Königshütte, 0.-S. [98523] | Waluoeetärbeiter Gute anda ihre Sielle die R unjerem GenossensGaftsregister bet dem Séffers beide 2 Ee s bar E m E Af Ene für Königshütte und gewählt. E E ge . G. m. b. H. i Tönigshütte““ tein ) am 29. Januar 1912 E IRENELA E E aue ine c S Pa A Ubrich ist für die Dauer m A M: » | rantheit zum stellvertretenden Vorstandsmit- egensburg. Befanutmact 894 "N D »y (5 F l e (liede der Güterbahnhofovo:steher Fosef E ae Sie ener E A T; : worden. H leheustasscuverein Leon Ï Amtsgericht Königshütte. Genu ofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ Langenberg, Rneint. [98919 Vorsteher, i T D A NME In unser Genossenschaftsregister ist bei det Laub, L mitglied. Wilhelm Seebäuee wuete ie

i Vorstandsmitglied Wilh S

wirtschaftlihen Bezugs- und Ab D At RW a A G E IUTLE I ; ( x: aßge *n- orte d Jolef S: i i if :

schaft, cingetragene B dfleusäe ie TEO, Amte T e R ice E M

»: a d standsmitglied gewählt. schränkter Haftpflicht, zu Neviges eingetragen glied gewählt

Heinri Pesch und Adam Eifler sind Joseph Pfeil zum Vereinsvorsteher und Bernhard Nicharz zuu stellvertretenden Vereinsvorsteher bestellt worden. Kgl. Amtsgericht Cöln. Abt. 24.

Dirschau. : [98510] Fn unser Genossenschaftsregister ist Heute unter Nr. 17 die Genossenschaft in Firma: Drescherci- geuossenschast Grof;-Malsau, eiugetrageue Ge- nossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, mit dem Sine in Groß; Malsau eingetragen worden. Das Statut ist am 20. Januar 1912 R (Seg-»nstand des Unternehmens ist gemeinschaftliche Anschaffung und Benußung eines Dampfdre|ch|saßzes. Vorstands mitglieder sind: die_Besiper: Emil Pixberg, Hein- rih Depping und Otto Pixberg, sämtlich in Groß Malsau. Bekanntmachungen ergehen unter -der von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern, darunter d

In der Generalversammlun : g vom 24. Dezember 1911 ie an Stelle des ausge|iedenen Emil Tschudin Lts Nudolf Heid in Hügelheim zum Direktor Müllheim, den 31. Januar 1912 Großh. Amtsgericht.

Münster, Westf. Befaunt 2 Jes machung. [98924] n Genossenschaftsregister ist heute unter eis Beamtenwohuungsverein Münster ein- ( gen, daß dur Beschluß der Generalversamm- Hung vom 28. Dezember 1911 der § 12 Abs. 2 der S ungen En und der technische Assistent Jung orben s als teQnishes Vorstandsmitglied bestellt

Münster i. ÆW., 29. Sanuar 1912. Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

OfMenburg, Baden O B Ï 98925 t 7 euoffeushaftêregifterciutrag. : : n L -Z. 16: Konsumverein für Offen- hurg und „Umgebung e, G. m. b. H. in Offen- ZUBS: Josef Winter, Schneidermeister, ist aus dem Y An S AE und an seiner Stelle Privat- t thold Fr i nburg i OT- fande caedie ißsche in Offenburg in den Vor- Offenburg, den 1. Februar 1912.

Gr. Amtsgericht. 1.

Ae Harz. In das Genossenschaftsregi

Konsum-Verein S e Calefeld eingetragen,

treter, zur Firma’ des Vereins j s Vereins oder zur B bes Vortands ihre Namendunters rift beiti, C lden : riedri Wicher lei Vereinsvorsteher 2) R / A s ; Karl Neugebauer, als Ee tee E S 4) Ernst Abe | ota, zu 1, 2, 3, 5 in Klein Lassowik, E fu t E: ¿2 E der Liste d jedem céltatict er Dienststunden des Gerichts , Amtsgericht Rosenberg, den 30. Januar 1912. St. Wendel. [98932] eri E Vg Gal toregisier N heute unter r. Statut vom 17. Dezember 19 E Genossenschaft „KtöusilitgenofenschGaft Depe eingetragene Genoffenschaft mit V äukter Haftpflicht“ mit dem Siße in Mar- bes genu eingetragen worden. Gegenstand des Unter, ANEns ist der gemeinschaftliche Einkauf von Lebens- A In, und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und E im kleinen an die Mitalieder. Die Willens- A en, des Vorstands erfolgen durch zwei Vor- eie, ebeE Veit “E as Genossenschaft z I Belle, daß die Zeichnend Girnia ihre Namensunterschrift Un Bi A ad Dereine ausgehenden öffentlihen Bekannt- p Nen erfolgen in der in Neunkirchen ersheinenden E IeQutig, U Vorstand bilden: Michel : nnengard, Johann Neis und And è - if bel oem wald, sämtlich Bergleute zu Matptügen, DiE Set v, e. G m U ju tine „eines jeden Mitglieds beträgt 30 6; die schiedenen Heinri I daß an Stelle -der ausge- höchste Zahl der Geschäftsanteile 10. Das Geschäfts- schiedenen Heinrich Nolte und Friedri Meyer der jahr beginnt am 1. September und endigt am Landwir gDeinrid Haase, Hs. Nr: S, unde der 31. August. Die Einsicht der Liste der Genossen Mo er Gustav Ube, Hs, Nr, da beide 5 Gala. E der Dienststunden des Gerichts jedem ¡n-d vahit Nind, und zwar ersterer S als Vorsigender, leßterer als Kassierer. ) | Sf, Wendel, den 3. Februar 1912. fieuohe (Harz , 30. Januar 1912. Königl. Amtsgericht. Abt. 2, Königliches Amtsgericht. L. Schönlanke [98933 [E T EDEIT I E a I In das Genossenschaftsregister ist heute bei e unter Nr. 7 eingetragenen Spar- und Darlehns- kasse eingetragene Genoffenscha - schränkter Haftpflick E î ale ciigeieee worden: pucht zu Runau eingetragen er Lehrer Friedrih Specht is aus dem V é - , m _. - sand ausgetreten und an feine Stelle” der Besiber Cmil Zeller in Nunau in den Vorstand Most Schönlanke, den 3. Februar 1912. Königliches Amt3gericht.

Schweinfsart Bekanutmachun 5

u i g. [98528 „Spar- und Dárlebeustalieaumein ee und Unterebersbach““, eingetragene Genosseu- Jae mit unbeschränkter Haftpflicht: Unter Mes Firma wurde eine Kreditgenofssenshaft mit s Siße in Oberebersbach, Amtsgerichts Reu adt a. Saale, gegründet und heute in das

enosjenshaftsregister eingetragen. Das Statut

lung und die Beratungsgegenstände derselben be- treffenden, erfolgen unter der Firma desselben im Bayerischen Bauernblatt in München und find ge- zeichnet durh mindestens drei Vorstandsmitglieder. Die Mitglieder des Vorstands sind: 1) Johann Baptist Gruber, Bauer in Oberbergen, Vorsteber. 2) Anton Braumüller, Bauer - in Ramsach, Stell- vertreter des Vorstehers, 3) Rasso Majr, Gütler in Oberberaen, 4) Georg Wolf, Oekonom in Namsach, 5) Josef Völk, Bauer in Oberbergen. s

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Augsburg, den 3. Februar 1912.

K. Amtsgericht.

Beeskow. SBefanntmahung. [98907] Im hiesigen Genossenschaftsregister ist heute bei dem „Glienicker Darlehnskafseuverein, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ eingetragen worden :

An Stelle der ausgeschiedenen Maurer August MWarnack 1. und Tischlermeister Friedrich Wulff, beide zu Glienicke, find die Bauern Emil Laske und Otto Wulff, beide zu Glienike, und zwar ersterer als stellvertretender Vorsteher, zu Vorstandsmitglie- dern gewählt,

Beestoww, den 2. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Bergen, Rügen. Fn das Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 9 verzeichneten Ländlichen Spar- und Dar- lehnskasse, e. G. m. b. H.,, in Gingst heute eingetragen worden: Der Pastor Gabriel Hermann is aus dem Vor- stande ausgeschieden und an seine Stelle der Post- verwalter Friedri Müller getreten.

Bergen a. Rügen, den 29. Januar 1912. Königl. Amtsgericht.

Bernau, Mark. : [98954 In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 16 eingetragenen E in e Bernauer Vank (Spar- und Darlehusverein 5: ae) M p -. 9 ‘ingetragene Genossenschaft mit beschränkter | !chaît mit beschränkier Haftpflicht ¡uz rat Haftpflicht in Bernau“ eingetragen warden : bei Oediugen folgendes etnzelxagen worden: Der Kassenrendant Paul Elsner in Bernau ist | ; An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsvorh1ßenden Gb C ( y, Í L d \ L 7 E D z _—— L Dor Mands, endaültig zum Vorstandsmitglied gewählt. Landwirts Eduard Koch zu Selkentrop 1k der Lande Bernau, den 25. Januar 1912. wirt Johann Weber zu Werntrop und an Stelle des " Königlihes Amtsgericht. ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Landwirts Franz ¡ Stratmann zu Bracht ist der Landwirtk Fr Bitterfeld. A i ¿ [98909] | Hanses senior zu Bracht in den Vorstand gewählt. Im Genossensaftsregisier ist bei Nr. 7 Kon- Fredeburg, den 20. Januar 1912. Erzeugnissen der Wirkwarenindustrie. Das Stamm- sumverein Holzweiftiig und Umgegend, ein- Königliches Amtsgericht. fapital beträgt stebzigtausend Mark. Zum Geschäfts- getragene Genossenschaft mit beschränkter | oriedrichstadt [98914] ; s 4 D R fl —— HoUt tragen: Das Geschäfts- riedrichsitadt. | führer ift bestellt der Strumpffabrifant Nobert Var Haftpflicht eute ‘cingetragen : Das Ges chausts- Heute wurde in das hier geführte Genossenschafts- Pfüller in Hormersdorf | jahr beginnt am 1. Juli und endigt am 30. Juni. L ANEET Statut h c ciülen Gaslicht Gesell. 2 S T S E 5 S Li “o C 912, 5 Cic en 2 - Aus dem Gesellschaftsvertrage wird noch bekannt Bitterfeld, U i schaft, eingetragene Genofseuschaft mit un- gegeben: Der Gesellschafter Kaufmann „Emil gtliaveit ero Gouin 8 beschränkter Hastpfslicht in Süderftapel am Schmalz in Chemniy legt auf das Stammkapital 96. Sanuar _1912 eingetragen. Gegenstand des in die Gesellschaft ein die von ihm erworbenen Be- Unternehmens is der Betrieb einer Azetylengas- stände der Firma Max Lautensläger in Hormers- anstalt zum Zwecke der Versorgung der Mitglieder dorf an Kasse, Außenständen, Werkzeugen, Utensfien mit Azetylengasliht. Die Willenserklärung und und Vorräten, ae sie bei der N pom L Zeichnung für die Genossenschaft muß durch zwei tober 1911 nach t E as S ae Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegen- A ivi n Sbicrariketrag a 0 a Al A e Meran b P ph Die Zeichnung EL « e L . P 4 Ros ¿ D otihneni 4 No t i c c f geschieht in der Weise, daß die Zei nenden zu der Nicht eingebracht, [Le nur von der Gesellschaft Firma der Genossenschaft ihre Namensunte1 schrift E ine be Bari ut teifügen. Die Vekannkmadhungen der Genosen ho. at T gl A Ei erfolaen unter der Firma der Genohen]chasl, ge Fabrikationsmaschinen. Die Gesellschaft übernimmt ea von zwel ‘Vorstandsmitgliedern, i dèr dagegen die Passiven der Yirma Marx Lautens{lâger Friedrichstädter Zeitung, Der Vorstand besteht aus: 81186 M 11 S. Heinrich Ahrens, Hans J. D. Bremer, Peter Hansen,

„Vereinigte Ahlen - Gelsenkirchener Stanze und Emai lierwertc, Aktien - Gesellschaft zu Ahleu““, dur Streifen unterbrohene Emaillierung in 7 Mustern, Fabriknummern A. 1, A. 51, A. 101, A. 151, A. 201, A. 261, A. 6, SWußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. Januar 1912, Vormittags 9 Uhr 599 Minuten. i

Ahlen, den 31. Januar 1912.

Königliches Amtsaericht.

AschersIleben. [98786] In unser Musterregister sind folgende Muster der Ara E R D: C. Bestehorn in rêleben eingetragen: Ver Ï

angebli enthaltend: g {lossene Umschläge, M. 290: 9 Abzüge zur Verzierung von Kuvertinnendruäe, Fabrik-Nrn. 1705 1708, 1730 1 (40, 1741, 1742, 1743, 1744, 1745, angemeldet anm “ente 1911, Nachmittags 12 Uhr 15 Minuten, t t. 291: 1 Abzug zur Verzierung von Schoko- adeneinschlägen, Fabrik-Nr. 1696, angemeldet am 18. Januar 1912, Nachinittags 12 Uhr 30 Minuten, M.-R. 292: 8 Abzüge zur Verzierung von Beuteln, Kartons, Faltschachteln, Kaffeebeüteln, Einsteck- schahteln, Fabrik-Nrn. 1619, 1716, 1731, 1732 1734, 1735, 1736, 1737, an, emeldet am 18. Januar 1912, Nachmittags 12 Uhr 35 Minuten, 2 M.-R. 293: 5 Abzüge zur Verzierung von Eti- etten, Plakaten, Kaffeckloßbeuteln, Fabrik-Nrn. 1724, 1726, 1727, 1739, 1750, angemeldet am 26. Januar 1912, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten, e Al “mlaftifebes De: Flächenerzeugnisse, zu

Ul. : a e À 2 frist drei Jahte, rzeugnis, sämtlich Schutz Aschersleben, den 1. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Colmar, I [98350] In das Mus is " w i peftagen: sterregister Band 1V wurde ein- A. Nr. 222. Grundmann & Co. in Mar- kirch, 1 verfiegeltes Paket, enthaltend 50 Muster von Zeugwaren, die teils wollen, teils wollen mit Baumwolle, Seide oder Kunstseide gemischt sind Fabrifnummern 368 bis 417, angemeldet am 22. Fa- nuar 1912, Vormittags 8 Uhr 30 Min., Muster für Slächenerzeugnis mit einer Schußfrist von 2 Jahren. [t. | B. Nr. 223. Gimpel Frères in Markirch, 1 versiegeltes Paket, enthaltend 50 Muster Hemden- flanelle aus reiner Baumwolle in allen möglichen Farbenstellungen: 1) Flanelle: Nr. 2795, 2863 9046, 3506, 3563, 2917, 3287, 3562, 3551, 2804, 3183, 2864, 2803, 3536, 2918, 2794, 3012, 301L, 3212, 3416, 3487, 3483, 3495, 2) Groise: Nr. 6294, 6295, 6231, 6206, 6232, 6392, 6391, 6519, 6518, 6543, 6542, 6592, 6590, 6599, 6598, 4708, 4795, 4581, 4522, 4486, 4398, 4285, 4573, 4249, 4839, 3) Finette: Nr. 327, 296, angemeldet

wurde am 3. Dezember 1911 errihtet. G gm 27. Zanuar 1912, Vormittags 11 Uhr, Mus des Unternehmens ist der Betrieb ein Ea für Fläd isse mit einer ipfrist von n mer eines Spar- 75lachenerzeugiie mit S Darlehensge\chäftes, um den Bereiasmitaliebern: 2 Jahren. f p Colmar, den 31. Januar 1912. Kaiserl. Amtsgericht.

Das Stammkapital beträgt 30 000 (. Gef dâfsts- führer ift der Fabrikant Friedrih Graff zu Witten.

Witten, den 31. Januar 1912. Königliches Amtsgericht.

Wittenberge, Bz. Potsdam. [98902] én unserem Handelsregister A ift heute die Firma Max Noseuheimer mit dem Sie zu Witteu- verge und als deren Inhaber der Kaufmann Mar Rosenbeimer zu Spandau eingetragen worden. Wittenberge, den 31. Januar 1912. Königliches Amtsgericht.

Wollin, Pomm. [98903] Das unter der Firma Paul Haut (Nr. 43 des Handelsregisters Abteilung A) hierselbst bestehende Ühiren-, Gold- und Silberwarengeschäft ist auf den Uhrmacher Arthur Moses in Wolltn übergegangen. Die Firma lautet jeßt „Paul Haut's Nachfolger“. Dies ist am 2. Februar 1912 in das Handelsregister einaetragen worden. Wollin, den 2. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Zempelburg.

Fn unser Handelsregister bei der Firma Lesser Neumann getragen worden : ; Die Firma ist erloschen.

Zempelburg, den 2. Februar 1912.

Königliches Amlsgericht. Zweibrücken. Handelöregifter. [98501] Neu eingetragene Firma: „Borck & Co.“ Sitz: Blieskastel. Offene Handelsgesellschaft zum Be- triebe einer Schuhfabrik. Beginn: 1. September 1911. Gesellschafter: 1) Karoline Bor, geb. Franz, in Gütern getrennte Ehefrau von Heinrich Bor senior, Kaufmann, 2) Heinrich Bor junior, Kaufmann, —- beide in Blieskastel. Zweibrücken, den 1. Februar 1912. Kgl. Amtsgericht.

einem stellvertretenden Direktor oder mit einem anderen Prokuristen die Gesellschast rechtsgülitig zu vertreten.

Band X Nr. 66 bei der Firma Lallier, van Caffel, Durvin & Cie. zu “Ay (Marne-Frank reih) mit Zweigniederlassung in - Hagenau unter der Firma Lallier, van Cassel, Durviu «& Cie. SUCCCeSSEUrTSs de Deutz & Geldermaun:

Der Kaufmann Edmund Fernand Durvin in Ay ém wig ist aus der Gesellschaft als persönlich

aftender Gesellschafter ausgeschieden. Die Firma ‘der Gesellschaft ist abgeändert in: „Lallier, Van Cassel et Cie., successeurs de Deutz el Geldermanun““, Der Kommanditist ist ausgeschieden. n seine Stelle find 3 andere Kommanditisten ge-

eten.

Band XI Nr. 205 die Firma Joseph Fury & Cie. in Geiêspolsheim.

Kommanditgesell haft mit Beginn vom 1. Januar 1911. Persönlih haftender Gesellschafter ist der Weinhändler Josef Fury in Geispolsheim. Ein Kommanditist ist betetligt.

Strafiburg, den 30. Januar 1912.

Kaiserl. Amtsgericht.

Swinemünde. Befanutmachung. [98898

Im: Handelsregister A ist bei der Firma Emmy Saulmaun Seebad Hering®sdorf eingetragen, daß der Kaufmann Hermann Wießner in Seebad Peinabdori zum Pfleger für die minderjährige Emmy

aulmann bestellt ist. Sein Wirkungskrets umfaßt ihre Vertretung gegenüber ihrem Vater, dem Kauf- mann Julius Saulmann bei der Uebernahme und Fortführung des Geschäfts und in allen das Ge- chäft betreffenden Vermögensangelegenheiten. Dem Kaufmann Julius Saulmann in Seebad Herings- dorf ist Prokura erteilt.

Swinemünude, 26. Januar 1912.

Königliches Amtsgericht.

dem Vorsitzenden oder dessen Stellvertreter, unterzeich- neten Firma in dem Landwirtschaftlihen Genossen: \chaftsblatt zu Neuwied. “Die Willenserklärungen für die Genossenschaft müssen durch zwei Vorstands- mitglieder, darunter den Vorsitzenden oder dessen Stellvertreter, erfolgen. Die Einsicht in. die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Dirschau, den 1. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Filehne. Bekguntmachung. [96848] In unserem Genossenschaftsregistcr ist beute bei Nr. 28 „Molkerei Glashütte, eingetragene Geuofsseuschaft mit unbeschränkiee Haftpflicht in Glashütte‘ eingetragen ‘worden : 2 Gegenstand des Unternehmens 1it auch der Ein- und Verkauf sämtlicher landwirt\chaftliher Produfte, Maschinen und Ersatteile, Suttermittel, Dünge- mittel, Eier und Vieh.

Filehne, den 25. Januar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Fredeburg. Befanntmahung. [98913] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 14 Büuerlihe Bezugs- und Absay- genossenschaft Bracht, eingetragene Genofseu-

[98904 Abteilung A Nr. 72 ist Zempelburg ein-

[98908] [98940]

[98522] | Peine. | [98926] i Die das Genossenschaftsregister ist bei dem Konsum- e un Gr. Vülten, eingetrageuen Genofseu- mae mit beschränkter Haftpflicht, in Groß ton heute folgendes eingetragen worden: E Cer ist aus dem Vorstande aus- las ie 2 it Stelle der Maschinist Heinrich , roß Bülten in den Vorstand gewählt Peine, den 26. Januar 1912. : Köntgliches Amtsgericht. 1.

Thorn. [98899' Fn das Handelsregister is bei der Firma Boleslaus Lyczywek-Schönsee Vazar ein- getragen wordén: Inhaber is Kaufmann Miezislaus yczywek in Schönsee. Der Uebergang der Aktiva und Passiva ist au8ges{chlossen. Thorn, den 2. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Zwönitz. [98504 Fn das Handelsregister ist heute eingetragen worden : 1) auf Blatt 99 (489), betr. die Firma Max Lautenschläger in Hormersdorf : Die Firma tst

erloschen; 153 die Gesellshaft Strumpf-

2) uf Blatt fabrik Hormersdorf, Gesellschaft mit be- in Hormersdorf. Der

schränkter Haftung,

Gesellshaftsvertrag ist am 18. Januar 1912 ab- geschlossen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung von Strumpfwaren und anderen

èFranz

Thorn. / [98900] Sn das Handelsregister ist bei der Firma S. Kuznitzki und Co. eingetragen: Die Hauptniederlassung befindet sich in Thorn. Fn Breslau besteht nur eine Zweigniederlässung. Dr. Rudolf Graeter, Frau Clara Schmalhausen und Frau Anna Cohn sind als perfönltch haftende Gesellschafter ausgeschieden. Die persönlich haftenden Gesellschafter Keller, Paul Graeßer und Oscar Pfau sind jeder allein zur Vertretung der Gesellschaft be- fugt. Dem Herrn Arthur Kube in Thorn ist Prokura für Haupt- und Zweigniederlassungen erteilt. Den Herren Paul Lau, Curt Schlee und Richard Schmidt in Thorn ist Gesamtprokura für Haupt- und Zweig- niederlasungen derart erteilt, daß je zwei von ihnen zur Vertretung befugt find. Zwei Kommanditisten find ausgeschieden, drei hinzugekommen, die Zahl der Kommanditisten beträgt vier. Thorn, den 3. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Wandsbek. [98487] In ‘das Handelsregister B Nr. 18 ist am 1. Fe-

Peine. ü [98927]

Breslau. [98911] Nach dem Statut vom 19. Januar 1912 ist eine Genossenschaft unter der Firma „„Pilsnitz-Massel- wißer Spar- und Darlehenskassen-Verein, eingetragene Geuossenschaft mit unbeschräukter Haftpflichi“* errichtet und heute in unser Genofsen- \{aftsregister unter Nr. 140 eingetragen worden Dex Siy ist Klein Masselwigz. Gegenstand: Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an_ die Mitglieder erforderlihen Geldmittel und Schaffung weiterer Einrihtungen zur Förderung der wirt- \chaftlihen Lage der Mitglieder, insbesondere : l) gemeinschaftlich-x Bezug von Wirtschaftsbedürf-

dex Erzeugnisse

1) die Anlage ihrer Gelder i )! age ihre ider zu erleichtern, 2 f D Geschästs- und Wirtschaftobetrictn ice S eldmtel zu beschaffen, 3) den Verkauf ihrer landwirtschaftlichen Erzeugnisse und den Bezug von solchen Waren zu bewirken, die threr Natur nach aus- |hließlich für den landwirtschaftlihen Betrieb bestimmt s, O 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände iee en Dae zu beschaffen und zur | erzeugnisse, niedergelegt am ‘2. Januar 1912, Nah T e E g Ne S T mittags t Uhr 25 Minuten, Schußfrist 1 Jahr s g lich in der Weise, daf 1s drei erner für di Firma: j Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins Nr. 546. 410" Muller für Herrenkleiderstoffe

Cottbus. t

de ae err e ist eingetragen: As . 949. Firma Tuchfabrik Gustav S

Beletrast mit beschränkter Hastung, ee

us, 21l Muster für Herrenkleiderstofe, Flächen-

Das Geschaft Regensburg, den 3. Februar 1912.

bruar 19 2 die durch Gesellschaftsvertrag vom 17. Januar 1912 errichtete Firma „Deutsches Schiffsbettenwerk und Eisenmöbelfabrik Fischer «& Ecfmaun, Gesellschaft mit beschräukter Haftung“ mit dem Siy in Wandsbek und Zweigniederlassung tn Ham»urg eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Uebernahme und der Fortbetrieb der unter der Firma Fischer & Eckmann zurzeit in Hamburg und Wandsbek be- triebenen Eisenmöbelfabrik und aller mit diesem Gegenstande des Unternehmens zusammenhängenden Geschäfte.

Das Statnmkapital beträgt 300 000 4.

Geschäftsführer sind:

1) der odr iele Marx Eckmann in Hamburg, 9) der Kaufmann Carl Jsay in Berlin.

Von dem Gesellschafter Max Eckmann ist auf feine Stammeinlage die unter der Firma Fischer & Eckmann bisher betriebene Eisenmöbelfabrik ein- hließlih der Grundstücke Wandsbek Grundbuch and 16 Blatt 37 und Band 16 Blait 28 als Einlage zum Betrage von 85 708,64 4 eingebracht. Die Bekanntmachungen erfolgen im „Deutschen Noeoichsanzeiger“.

Wandsbek, den 31. Januar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Weissenfels. [98901] In unser Handelsregister Abtetlnng A ist bei Nr. 476: Firma Willy Otto, Weißenfels, ein- sttegen worden: Die Prokura des Kaufmanns

lfred Freytag in Wetßenfels ist erloschen. Weißenfels, den 29. Januar 1912. Königliches Amtsgericht.

Wilhelmshaven.

Im hiesigen Handelsregister heute eingetragen die Firma: Paul Kossel & Cie. in Bremen mit Zweigniederlassung in Wilhelms- haven unter Firma: Paul Kossel & Cie. und als persönlich haftender Gesellschafter Fabrifant Paul August Louis Heinrich Kossel in Bremen. Kom- manditgefellschast seit 1. Juli 1903 mit fünf Kom- manditisten.

Dem Ingenieur Karl Sielken in Geestemünde, dem Diplomingenieur Justus Zilg in Bremen, dem Kaufmann Max Kossel in Bremen, dem Régierungs- baumeister Georg Schrein in Bielefeld und dem Kaufmann Nudolf Gildemeister in Bremen ist

Prokura erteilt. Wilhelmshaven, den 1. Febuar 1912,

Amtsgericht.

[98496] Abt. A Nr. 277' ist

Königliches

Witten. / [98497] n unfer Handeléregister B ist unter Nr. 74 die irma „Schneidemaschineufabrik Graff, Ge-

Liischast mit beschräukter Haftung zu Witten“

cinufra en worden.

er

festaestel / Die Gesellschaft ist auf die Fahren, beginnend am 1. Dezember 1911,

un ebgereimaschinen ünb

vember 1911 für Rechnung der Gesellschaft geführt.

esellschaftsvertrag ist am 9. Dezember 1911

Dauer von neun beschränkt.

er Begenstand- des Unterüehmens ift die Pachtung der Bet

rieb einer Fabrif zur Herstellung von d 9 anderen

im Betrage von ( - der Firma Max Lautenschläger gilt als vom 1. No-

Die öffentlichen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reicheanzeiger. b Zwönitz, am 2. Februar 1912. Ä

Königliches Amtsgericht.

Genoffenschaftsregister.

Amberg. Bekanntmachung. [98905] Durch Beschluß der Generalversammlung des „Windischbergerdorfer Spar- und Darlehens- kassenverecins, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ in Tindischberger- dorf vom 16. Januar 1912 wurde an Stelle des s bisherigen Statuts ein neues Statut vom 16. Ja- nuar 1912 angenommen. Die Firma wurde geändert in: „Spar- u. Darlehenskassenverein Windisch- bergerdorf, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“/ mit dem nunmehrigen Siß in Kothmaißliug. Gegenstand des Unter- nebmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehens8- geschäfts einschließlih Erwerb und Beräußerung von Immobilien und Rechten. Der Vorstand, be- stehend aus fünf Mitgliedern, vertriti den Verein gerichtlich und außergerihtlich und zeichnet für den- selben. Die Zeichnung geschieht rechtsverbindlich in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. Die Bekanntmachungen werden unter der Firma des Vereins, mindestens von drei Vorstands- mitgliedern unterzeihnet, in der Verbandskundgabe in München veröffentlicht. Hinsichtlih der Hastpfliht und der Zusammen- seßung des Vorstands trat eine Aenderung nicht ein. Amberg, den 1. Februar 1912. K. Amtsgericht Registergericht.

Augsburg. Befanntmachung. [98906] Sn das Genosseuschaftsregister rwourde am 31: Ja- nuar 1912 etngetragen : „Spar- und Darlehenskassenverein Ober- bergen Ramsach‘ringetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ mit dem Siße in Oberbergen. Das Statut wurde am 27. De- zember 1911 errichtet. ; Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb eines Spar - und Darlehensgeschäfts, um den Nereinsmitgliedern: 1) die Anlage threr Gelder zu erleichtern, 2) die zu ihrem Geschäfts- und Wirt- \chaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 3) den Verkauf ihrer landwirtschaftlihen Erzeug- nisse und den Bezug von solchen Waren zu bewirken, die threr Natur nah aus\chließlich für den landwirt- schaftlichen Betrieb bestimmt sind, und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaft- lien Betriebes zu beschaffen und zur Benüßung zu überlassen. Die Zeichnung ge\chieht rechtsverbindlich in der Weise, daß mindestens dret Vorstands- mitglieder zu der Fikma des Vereins ihre Namens- unterschrift hinzufügen. Ale Bekanntmachungen des

nissen; 2) Herstellung und Absaß des landwirtshaftlichen Betriebs und (Kewerbefleißes 3) Beschaffung von Maschinen ‘und sonstigen Ge- | d

Borstand: Pilsnitz, Vorsteher: Berthold Winkler, Stellenbesiter, (Sroß Vasseuwts, St-llvertreter Paul Jahn, Stellen- besiger, Klein Masselwiß.

im LandwirtschaftlihenGenossenschastsblatt inNeuwtied mit rechtlicher Wirkung in der für die Zeichnung des Vorstands bestimmten

und Zeichnungen des i fol Firma durch mindestens zwet Mitglieder, darunter

der Vorsteher oder sein Stellvertreter. in die Liste der Genossen ist während der

Castrop.

Nr. 13 die Genossenschaft: Einkaufs- und Kredit- verein dex Milchhändler für Castrop uud

Umgegeud eiugetrageue senf beschräukter Haftpflicht mit dem Siße in Castrop eingetragen worden.

und des ländlichen auf gemeinschaftlihe Rechnung ;

rauchsgegenständen auf gemeinschaftliche Rechnung ir mietweisen Ueberlassung an die Mitglieder. Erdmann Bürcklein, Gemeindevorsteher,

Bekanntmachungen erfolgen

Form. Willenserklärungen Vorstands erfolgen unter der s

Die Einsicht Dienst- tunden des Gerichts jedem gestattet. Breslau, den 26. Januar 1912. Königliches Amtsgericht. [98912]

Fn das Genossenschaftsregister ist heute unter

Genossenschaft mit

Die Sagung ist am 20. Dezember 1911 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist gemeinscha1tlicher Einkauf von Wirtschaftsbedürfnissen, insbesondere von Milch, zum Zwecke gemeinschaftliher Benußung und Weiterverkaufs an die Mitglieder sowie wirk- \haftlihe Stärkung der Mitglieder durch Gewäh- rung von Darlehen. d Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern, in der Nheinisch-Westfälishen Milch- zeitung in Koblenz. Vorstandsmitglieder sind die Milchhändler Anton Herte in Rauxel, Johann Seegers in Castrop und Heinrih Seegers in Merklinde. Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vor- stands erfolgen durch zwei Norstandsmitglieder. Die Le der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Castrop, den 27. Januar 1912. Köntgliches Amtsgericht.

Cöln, Rhein. [98509]

In das Genossenschaftsregister ist am 1. Februar 1912 eingetragen: Nr. 39. „Worringener Spar- und Darlchuskassen Verein eingetragene Ge- nosseuschast mit beschränkter Haftpflicht“, Worriugen. Hermann Nicolin und Wilhelm Moll {lid aus dem Vorstande ausgeschieden. Durch Be- {luß der Generalversammlung vom 3. Dezember 1911 und 7. Januar 1912 sind an ihre Stelle der Holzshubmacher Heinrih Schneider zum Rendanten und der Ackerer Heinrich Hackenbroih zum Beisitzer gewählt worden.

Nr. 958. „Köln-Merheimer Spar- und Dar- lehnskassen Verein Lage, Genossenschaft

sämtli in Süderstapel.

Görlitz.

Heilbronn.

beschränkter Haftpflicht, Siß Heilbronu. 2 Statut ist- am 24. Januar 1912 errichtek. stand des Unternehmens ist die Verwertung der von den Schlachttieren gewonnenen Produkte, insbe}ondelt Häute und Felle.

Die Einsicht in die Liste der Genossen während er Dienststunden des Gerichts ist jedem gestattet. Friedrichstadt, den 30. Januar 1912. Königliches Amtsgericht. [98915]

Sn unser Genossenschaftsregister ist unter Nr 49

bei der Firma: Eletirizitätsgeuosseuschaft Sohr- neundorf eingetragene Genossenschaft uit be- schränkter Haftpflicht mit dem Sitze ineundorf folg-ndes eingetragen worden :

in Sohr-

dem Vor- der (0) utse

Gutsbesißer Hermann Gründer ist aus tande ausgeschieden; an seine Stelle 11

besißer Max Wenzel in Sohrneundor] gewählt.

Görlitz, den 2. Februar 1912. Königliches Amtsgericht. E [98517] K. Amtsgericht Heilbroun a. N. In das Genoßensthastsregister wurde heute ein

getragen:

Häute- «& Fellvereiuigung, Genosseuschaftmi!

2/19

[R 00H (Begen-

Die von dex Genoffenschast aub erfolgen unter ihrer

gehenden Bekanntmachungen i 1e von zwei Borstand®

Firma und werden mindejtens mitgliedern unterzeihnet. Zur Veröffentlichung be dient sich die Genossenschaft der „Sliddeut]cen Fleisherzeitung“ und rwoeun dies aus irgend cinen Grunde nicht möglich sein sollte, des „Staatsanzeiget für Württemberg“. : i Der Vorstand zeichnet in der Weise, daß di Zeichnenden zu der Firma ibre Namensunterschril! hinzufügen. Zwei Vorstandsmitglieder fönnen red verbindlich für die Genossenschaft zeichnen und Gr flärungen abgeben. Die Haftsumme beträg! 90 Vorstandsmitglieder find: 1) Metgermeister Richard Wegenast hier, 2) Meßzzermeister Ludwig Schäuffelen hier, 3) Metgermeister Ludwig Hauth hie. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestatie!. Heilbronu, den 1. Februar 1912. Amtsrichter Kol b.

of. Genosseuschaftsregister betr. „Allgemeine Baugenosseuschaft für redwiz und Umgebung, e. G. m. b. n, Marktredwiß, A.-G. Wunsicdel: Durch E Ners.-Beschl. y, 29. VI. 1911 wurde dem. F Statuts als 2. Absa beigefügt, daß in besonde Fällen die höchste Anzahl der Geschäftéanteile auf ° crhöht werden fann. Hof, den 3. Februar 1912. K. Amtsgericht.

[98916] Markt S 4 1

* -

[98917] Genossenschaft Wohnuag® mit be

Jauer.

Bei dem unter Nr. 19 unseres registers eingetragenèn WBeawmten - Vercin, eingetrageue Genossenschaft

mit beschränkter Haftpflicht“, Cölnu-Merheim.

n der Baues sowie der Grwerb von Patenten und Lizenzen

Vereins, außer der Berufung der Generalversamm-

An Stelle der verstorbenen Vorstandömitglieder

\chräukter Haftpflicht in Jauer ist eingetrage!

Ven, daß die Borstandsmitglieder Christian Pasch und Emil Stiefken aus dem Borstande ausgeschieden U ads Stelle die Herren August Schmahl d Gustav Meuter in den Vors worden Rae en Vorstand gewählt Laugenberg (Rhld.), den 31. Januar 1912. Königliches Amtsgericht. Lüben, Schles. A [98920] , Bet dem unter Nr. 28 des Genossenschaftsregisters eingetragenen eGSläsersdorf'er Darlehnskaffen- Fen e. G. m. u. H.“ in Nieder Gläsersdorf if eute eingetragen worden, daß der Stellenbesitzer Uls SQlurm und Stellmacher Reinhold Hellmich M dem Vorstande ausgeschieden und an deren Stelle Ernft Dager Me Lober und Stellenbesitzer Srnil Danuschée, beide in Nieder Gläsers treten find. i E O Lüben, den 2. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Meldorf. Bckanntmachung. [98921] Heute wurde in das hier geführte Genossenschafts: regiter unter Nr. 47 eingetragen: „Dampfmühle Hohenhörn, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Schafstedt. Die R lind am 3. Dezember 1911 errichtet. trells Le des Unternehmens ist Ankauf von Ge- Ide, dessen Verarbeitung und Abgabe an Genoss R Konsumenten. / S Vie Willenserklärung und Zeichnung für die G n a S L €s nossenschaft erfolgen durch zwei Vorstandsmitglieder um Nechtsverbindlichkeit Dritten gegenüber zu haben. E Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Feihnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre “tamensunterschrift beifügen. ; Í Vie Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma nritalice a a zwei Vorstands- tgliedern, im Landwirtschaftlilzen Wochenblat für Schleswig-Holstein. N A get orstand besteht aus Johann Höth Nuge, Dans Reimer, Hermann Lahann und Hinrich Y r B R Le : Sn le Einsicht in die Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist jedem gestattet. Meldorf, den 25. Januar 1912. Königliches Amtsgericht. 2.

Meld orf. Vekauntmachuug.

__ Genossenschaftsregister Meldorf. an unser Genossenschaftsregister ist zur Nr. 17 nie relrGenosseuschaft, eingetr. Genossenschaft

t unbeschr. Haftpflicht in Offenbüttel

folgendes eingetragen worden : Pri Stelle des ausgeschiedenen Landmanns Hinrich j eil in Offenbüttel ist der Landmann Carsten Vehrs n Dffenbüttel in den Vorstand gewählt.

Meldorf, den 30. Januar 1912.

"__ Königliches Amtsgericht. 2.

Müllheim, Bagon. [98923] S Genossenschaftsregister: Band 1 O -Z. 29 : 231/238 Molkereci-Genofsenschaft Hügelheim

[98922

ver

vers

mit

Reinheim, Wessen.

B noff

In unser Genossenschaftsreai u i : ) / gister wurde heute - tragen: Landwirtschaftliche Bezugsgenuossenschaft

e. G

schaftliher Einkauf von Verbrauhs\toffen und Ge-

genst mein

O

Zu Vorstandsmitgliedern ! Â

1) Landwirt Daniel Mea E

2) Postagent Johannes Adam TI.,

3) Landwirt Philipp Matthes V1. von Nieder- Modau.

e u e Januar 19192. ertlarung des Vorstandes erfolgt durch zwei Mit- glieder, die Zeichnung geschieht, indem 2 Mitglteder

thre

Statut befindet fih in Blatt 71 Data Reiuheim i. O,, den 29. ee Registerakten:

Rosecnberg, O. S.

In

getragen worden das Statut vom 21. F 1912 des Spar- und Darlehn 41. Januar 191 Lassowigtz, hnskafseuvereins in Klein

unbe

Lassowißz. Gegenstand des Unter ist di T nehmens ift die P aantung der zu Darlehen und Krediten L die Mitglieder erforderlihen Geldmittel und die Förde- rung der wirtshaf!lihen Lage der Mitglieder. Jon der Genossenschaft ausgehenden öffentli@en Be- auntmahungen erfolgen in der für die des „Börstands für den Verein bestimmten Form im Landwirtschaftlichen Genossenschaftéblatt in Neuwied.

Die durch

e. G, m, u. H. in Hügelheim wurde eingetragen :

diese,

Reinheim, HWessen. Betreffend :

unser Genossenschaftsregi ? ing 1jenschaftsregister wurde heute eingetragen : Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Gend,

Zu Liquidatoren wurden bestellt :

{ too U ; 4 f I 7 Die Liquidatoren werden ihre Willenserklärungen

ha enia zeichnen: andwirtschaftlicher Consumverein e. G.

t E Las in Liquidation. E 2. eneralversammlungsbe ; befi i n der Registerakten. Mi Resiadet, 1G Reiuheim i. O., den 29. Januar 1912.

Kgl.“ Amtsgeriht Regensburg.

9839:

Befanutmachung. e d ( Landwvirtschaftlichen Consum- ein c. G. m. u. H. Nieder Modi In

ammlung vom 16. Januar d. Is. aufgelöst. 1) Landwirt Daniel Perron,

42) Bürgermeister Philipp Schaller 11.

3) Rechner Karl Neff, sämtlich in Nieder Modau.

zwet Unterschriften abgeben und für die Ge-

Großherzoglihes Amtsgericht.

98930 S Bekanntmachung. y etreffend: Landwirtschaftliche VBezugsge- enschaft e. G. m. 1. H. Nieder - Modau. . m. U. H. zit Nieder-Modau. Zweck gemein-

änden des landwirtschaftlihen Betriebs und ge- schaftliher Verkauf lanbiirts@aftlicher Ér-

Die Willens-

Namensunkerschrift der Firma beifügen. Das

Großherzogliches Amtsgericht.

À [98931 unserm Genossenschaftsregister ist heute A

, eingetragene Genossenschaft mit schränkter Haftpflicht mit Le Sit in Klein Die Zeichnung

Willenserklärungen des Vorstandes erfolge drei Vorstandsmitglieder hes Weise, daß

thre Namensunterschrift hinzufügen. Alle machungen, außer den die Berta der GaaE, versammlung und die Bekanntgabe der Beratungs- gegen|tände betreffenden, werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei Vorstandsmitgliedern unterzeichnet und in der Zeitschrift „Der fränkische Bauer“ in Würzburg veröffentliht. Den Vorstand der Genossenschaft bilden: 1) Anton Martin Voll Landwirt in Oberebersbach, Vereinsvorsteher, 2) Fg- hann Gundalach, Landwirt in Unterebersbah, Vor- steherstellvertreter, 3) Josef Mahlmeister, Landwirt in Dverebersbah, Beisißer, 4) Isidor Rathgeber Landwirt in Untereberébah, Beisißer, 5) Andreas Hein, Büttner in Unterebersbach, Beisitzer. : Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Schweinfurt, den 3. Februar 1912.

K. Amtsgeriht. Neg.-Amt. Sensburg. eigt [98934] In unserem Genossenschaftsregister ist beute bei Nr. 9: Alt-Uktaer E G. m. 1. H. zu Alt-Ukta eingetragen worden:

Der Rektor Nadday in Alt-Ukta ist zum Stell- vertreter des Vereinsvorstehers gewählt worden. Sensburg, den 31. Januar 1912.

Königliches Amtsgericht. Abt. 1. Wiesloeh 98935 isi Genossenschaftsregister Band I vie a 3. 20, Firma „Vau- und Kaufgenosfsenschaft des katholischen Arbeiter-Vereins in Mügzl- hausen Amts Wiesloch, e. G. m. b. H.“ heute eingetragen: Durch Generalversammlungsbes{luß bom 10. Dezember 1911 sind die §8 1, 37 und 40 des Statuts geändert. Gegenstand des Unternehmens ift: Der genofssenschaftlihe Einkauf von Lebensmitteln und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Absatz rm leinen; Herstellung, Verkauf und Vermietung von Arbeiterwohnungen. Die Genossenschaft bezweckt aus\{lteßlich unbemittelten Familien gesunde und zweckmäßig eingerihtete Wohnungen in eigens er- bauten Häusern zu billigen Preisen zu verschaffen. Wiesloch, den 31. Januar 1912. :

Gr. Amtsgericht.

Wolmirstedt. [98936]

b In das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 25

Sid Ländlichen Spar- und Darlehuskaffe

worden g e. G. m. b. H., folgendes eingetragen er Landwirt Ludwig Braumann ist aus dem

Vorstande ausgeschieden und an seiner Stelle der

Landwirt Otto Hinz gewählt.

Wolmirstedt, den 20. Januar 1912,

Königliches Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Ahlen, Westf. [98785] Dn das Musterregister ist heute unter lfd. Nr. 14

unter ihnen der Vorsteher oder sein Stellver-

Flächenerzeugnisse, niedergelegt am 3. Fanua 2 Bormittags 11 Uhr 55 Minuten, Schubfrist l Sab Nr. 547. 152 Muster für Herrenkleiderstoffe Flächenerzeugnisse, ntedergelcgt am 4. Januar 1912, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten, Schußfrist 1 Sahr. t Nr. 548. 240 Muster für Herrenkleiderstoffe Flächenerzeugnisse, niedergelegt am 5. Januar 1912, Nachmittags 12 Uhr 15 Minuten, Schußfrist 1 Zahr. L Ne. 990. 20 Muster für Herrenkleiderstoffe, Flächenerzeugnisse, niedergelegt am 12. Januar 1912, Nachmittags 12 Uhr 38 Minuten, Schußfrist 1 Jahr. ir. 949. Firma Jung u. Weinberger in Cottbus, 200 Muster für Herrenkleiderskoffe R P nedegees am 8. Januar 1912, gs r 55 Minuten, Scchußfris r, Cottbus, den 1. Februar a E A Köntglthes Amtsgericht.

Crimmitschanu. 7 n das Musterregister ist eingetragen: a Nr. 537. Firma Gebr. Wolf in Naundorf, 1 Umschlag, offen, mit 45 Abbildungen von Kreuz- stihmustern für den Nadelarbeitsunterriht, Fabrik- Schuvfrist 3 A D LAWer Jür Flächenerzeugnisse, zfrist 3 Jahre, angemelde 22 ar 1912 Nachmittags 4 Übr 4 Minuten M R Crimmitschau, den 2. Februar 1912. Königliches Amtsgericht. Delmenhorst. 48 98788 In das Musterschußregister ist für die Silern horster Linoleumfabrik Delmenhorft eingetragen: a. zur Eintragung vom 6. und 15. Februar 1909: die Schußfrist für die Muster Nr. 830, 9260, 9280 611, 612 und 613 ist auf weitere 3 Jahre verlängert. b. 1 Paket, entbaltend die Uncrustamuster Nr. 632 und 633, verschlossen, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, Tag der Anmeldung: 1912 Januar 25, Mittags 12 Uhr 15 Min. i Delmenhorst, den 29. Januar 1912.

Amtsgericht. Abt. 1.

Dresden. 98789 In das Musterregister ist eingetragen E ] 2e 6436. Jugenieur Wilhelm Schmidl in resdeu, ein Umschlag, versiegelt, angebli ent- haltend 1 Modell für eine Taschensiherung, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Geschäftsnummer 206, Schußfrist sechs Jahre, angemeldet am 8. Januar 1912, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten. Nr. 6437. Firma Geißler & Kattwiukel in Dresden, ein Paket, versiegelt, angebli enthaltend 3 Modelle, und zwar je ein Modell für Ansteck- nadeln bez. Broschen, Anhänger und Nippes, Muster für „plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 3327 bis 3329, Schußfrist drei Jahre, - angemeldet am 8. Januar 1912, Vormittags 11 Uhr 5 Minuten. Nr. 6438. Klempuermeister Hermaun Louis Müller in Dresden, ein Umschlag, offen, ent- haltend 13 Muster Marmorealfassungen für alle “Arten von Kunstverglafungen, Muster für plastische Erzeugnisse, Geschäftsnummern 701, 705, 710, 715 720, 726, 730, 735, 740, 746, 750, 755 und“ 760! Schußfrist drei Jahre, angemeldet am §8. Januat

eingetragen worden :

1912, Nachmittags 4 Uhr.