1912 / 36 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

; ; L ; feinen ästhetishen Genuß. In alt s : M ih in der Hauptrolle Lie St. Nohe zum ersten Male hier vor- geraden Straßen dem Auge [ , en E B l j Les term 27. v. M. folgenden leite. Dur diese Vorführung sollte der Beweis erbracht werden, | Städten, “se oie Ms in bder ilen E vie Augsuntligen j r t E E T (l q E Der Schweizerishe Bundesrat hat unterm 27. v. M. folg daß Lebensvorgänge und Empfindungen, Charakteristik und Seelen- S Nen, durch Ueberschneidungen, dur g begrenz müdckung

in g2et Sihrelrllde Bandetrth auf Grund amtlicher Berite; | La obne das hesprodene Wor; cin dur Ut Unddrudsfäbigic | der Beulibfete dba Une Jet dn 198 tin Sb 1 zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger rie è

Berlin, Donnerstag,

A Se Le vie Goolem mb ie Pest soweit fie vie Verkehrs: car LES Musik, fo dargestellt S Den da OBER e En) E S A e R Legi anstalten, den Personen-, den i Febr und den-Warenverkehr be- | cine andlung De and die Erfindung eines neuen Namens | Empfinden deckenden Form habe es sih noch nit iva Fee L «P Ini

: #- den Antra diese erneute Bew ‘Ifin Ó 4 2 " E treffen, vom 30. Dezember 1899/4. Februar 1903; auf den Antrag für eine alte Sache notwendig war, sei hier nicht weiter erörtert. | Weiter führte der Vortragende aus, daß s V A ee B G Z

seines Departements des Iitnern, si Aelt: als choleraverseucht | Die Lösung der der jungen Künstlerin gestellten Aufgabe wäre ihr | genteßen in Museen, jus ge E, Jn Mana, ag verfugt Art. 1. Tunesien tli Es ber den Herkünften aus diesem | vielleicht vollständiger geglüdckt, wenn sie nit zu billigen, dilettantisch | noch immer sei das Vers ändnis Y Schus dal Lok igen An- : zu betrachten und säm css ge 4 r Bob anmutenden Hilfsmitteln, wie z. B. einer überflüssigen wechselnden shauungen gehemmt, und einem naiven H f gun e wäre, Nichfamfklich , i s : e i Bezirke angeordneten Maßrege a. t ane ‘raft Kostümierung gegriffen, sondern mehr dur sih selbst zu wirken ver- | vorurteilslos das Schône um des Schönen 2 Blick. e men, trübe C (Se Serie | Nr. | Serie | Nr. Serie | Nr. f | Serie |N Ï A T S Art. 3. Dieser Beschluß tritt sofor M N 934 fucht hâtte. Ihr beredtes Mienenspiel, die Ausdruckékraft ihrer Augen | meist noch der Schleier des Hergebrachten den Id. Die Zuhörer N l A S : | | Hd Geis erie | Nr. 4 «4 Serie | Nr. } Serie | Nr. | Serie | Nr.

(Vergl. „R.-Anz.“ vom 4. Oktober v. J. Nr. 234). allein bâtten sie dazu vollkommen befähiat. Das Mimodrama selbst | folgten den hier furz angedeuteten Darlegungen des Redners mit ge, Jn Ergänzung des Verzeichnisses der mit dem | | : :

Dänemark. erinnerte zuweilen an das, was man in E tTeatern be (chen be, spannter Anteilnahme. E S versehenen ausländischen JFnhaber- 54 z 6964 | 26 J 9349 | 42 | 11693 | 20 I 14991 | 9: 16592 | 1 268 | 13 I 17849 | ; œusti j c Di i yanischen Tänzerin Dolores ihr Liebes- L i )aplere mi zrämi ‘rgleic Nr. 297 - 339 | 2 6981 | 48 F 9350 | 27 33 | 4: 249 | 92: G0 | 15 SaR | E Nach einer Bekanntmachung T E M aue oge in Mare der spanilhen ag als Modell, ihre Der Zirkus Charles, der größte Zeltwanderzirkus der Gegen- f A 1909 a Blattes) wu e A L au 0604 | 2 6098 | A A | 14 : c 958 | 38 O | 42 N S F A009 ks 9 : Are viagng agr o P bnd uo die Skadt Tunis als seelishen Nöte bis zum Ende in Derr und ta hen Be ies im E O Bet aat AUOS e rfügin geben, : irag zu diesem Verzeichnis bekannt Elen, Es Be e | 7033 | 16 I 9380 | 21 0 1 5 7 j 6630 S (908 | j ; s | j rtlärE t M i worden. | fich da wie etn Fi Augen der Zuschauer ab. Ne ein | Sein Zuschauerzelt fa 9 : , er F n | M Z 9697 | 301 9383 | 21 58 | 4! 990 ; 696 | 1: 209 | 7995 |

O IETANETTERME LCHRIE MOTOER 308, WiEver 01 fgEYoben worden e die musikali n Al der Vorgân s den bekannten | 300 Mann Perfonal, etwa 70 modern ausgebaute Transport- Mailand, Städtische Anleihe von 1861. 59661 | 3 Ane 91 O N 4316 ; Ltre R Af i 17995 s Komponisten Ludwig Mendelssohn. Alles in allem übertraf | wagen, mit Lichterzeugungsmaschinen und Straßenlokomotiven unz (Mailänder 45-Lire-Lose von 1861.) 9669 | » 18 | 9386 | 21 O 4398 , 16654 | 38 259 | 29 1 18066 |

Land- und Forstwirtschaft. aber das Gebotene nit bereits Dagewesenes auf diesem Gebiete und m Cen H Sha vou Slmeien Gli Ae Dee ' Seile 5 ff.: Serie 2324 Nr. 7, Serie 5952 Nr. 17, Serie 6182 S 7080 | 26 | 9504 | 13 2 | 9 14339 | 14 16660 | 38 | 17: : 18124 : t en i D, 1 Ï « n v 1 / ¿ eou Pyr 9 Sort 922 Ny 94 ; f 0a { A 9697 | 7107 ) S Ee | , 443: [ E, 2 y | L f

Die diesjährige Gen Ebe Tau ung ra ha Ry E Der brate keine neue Kunstoffenbarung. wb Ma fe M Strauße, Giraffen, Zebroide, Gnns, : La 23, Strie 0290 Nr. 24, _Serie 6580 Nr. 33, Serie 6694 E712 | | t E | 22 L | f 4: D 16669 | 40 417 | 49 | 18151 Landwirte findet am 19. d. M., Mittags 124 Uhr, f E Wasserbüffel, Bisons, Seelöwen, Eisbären und eine Gruppe vor, (r. 39, Serie (296 Nr. 33, Serie 7466 Nr. 44. 5731 | A eas Lag | 11804 | 9} 14454 | 2 1608) | 6 434 |15 1 18157 | Ha IOSS |* 22 | 40 449i DÉEFO. | 0 460 | 36 1 18158 |

d

en §. Februar

18866 | 23 1 19528 | 9 18867 | 13 119532 | 97 18908 | 6119546 | 33 18218 | 6 119563 | 14 18920 | 6 119590 | 6 18939 | 30 ] 19614 | 50 18966 | 42 | 19615 | 50 19012 | 22 | 19636 | 26 19023 | 13 I 19637 | 26 19115 | 2 ] 19662 | 20 19206 | 46 | 19686 | 26 19267: |- 6 1.19709 1 8 19282 | 12 | 19740 | 12 19317 | 46 1 19781 | 50 19351 | 31 1 19797 | 98 19365 | 46 ] 19854 | 18 19366 | 46 1 19891 | 4 19388 | 9 1 19897 | 17 19406 | 4 | 19899 | 15 19455 | 31 1 19920 | 30 19463 | 31 | 19922 | 30 19470 | 31 1 19923 | 30 19482 | 27 1 19925 | 98 19484 | 27 1 19931 | 16 19497 | 31 1 19932 | 16 19507 | 11 1 19982 | 17 19509 | 24 19522 | 25

DO C10 C3 I d —A N T Qr en

Q

D o U O N

im Sportpalast, Potsdamer Straße 72, statt. : A G! L le eige h iner D g M -; L 4 9 n. E L C ) 988 | ' m Königl rnhause findet morgen eine Wieder- | 10 wildeingefangenen Königstigern fowie eine von Einer Vame, der F Mailand, Städtische Anleihe von 1866. 0732 F 9590 | 41 F 4479 | 26 a M Of ) Verkehrswesen lui des Belaallae: n A Haupt- und Nebenrollen neu- | Löwenbändigerin Miß Charles, vorgeführte Gruppe von 29 männlichen (Mailänder 10-Lire-Lose von 1866.) 5733 | 99 | 4 R 19 51 4473 | 36 a | 94 466 | 3 } 18198 | gig as beseßt, statt. Frau Kurt singt zum ersten Male die Marschallin, | Berberlöwen, dée in ganz eigenartiger Weise vorgeführt werden. | Seite 23 ff.: Serie 4161 Nr. 5, Serie 6180 Nr. 57. 9739 | O | 9647 | 16 | 11852 | 18 | 14508 E E E Das Kaiserliche Kanalamt in Kiel teilt laut Meldung des Herr Bachmann erstmalig den Faninal, Herr Schöffel die Rolle des | Etn reihhaltiger Marstall {ließt sich an. : A a ; | 5739 | 5 4 : 9648 | 16 | 11866 | S / 1Bes | 27 17477 | 3: 18275 | -W. T. B.* mit, daß sämtliche Dampfer und Schiffe, die sich im | Wirts und Herr Henschel den Tierhändler. Die Damen Artôt- E ck eller E bi Z-Prämien-Anleihe von 1860. 5747 ; 9682 | 16 | 11934 | 9 I 14598 16910 | 18 4 | 94 | 18402 Kaiser Wilhelm-Kanal befinden, in Bewegung sind und daß | de Padilla, Dux, Nothauser, von Scheele-Müller, die Herren Mang, , j | : (22e| erreihis L /o 1860er Lose.) 5764 9704 | 47 | 12018 31! ¿ 16976 | 7 2E durh Eisbreher und Schleppdampfer eine Fahrrinne geschaffen ist, | Henke Sommer, Krasa, Habih sind Vertreter der übrigen Rollen. Madrid, 8. Februar. (W. T. B.) Die Neberschwemmungen : E Olde 11/900 Gulden, 5785 9707 | 47 1 12020 | 98 ; 16988 47 S 18963 | durch die der Verkehr vonstatten geht. : E Der Kapellmeister von Strauß dirigiert. verbreiten \sich über ganz Spanien. Zahlreiche Flüsse sind über F Seite 86: Serie 16951 Nr. 18. 5796 | 9709 | 55 | 12034 1B4R | & 4 L 72 | 37 | 18580 | Wie aus Schifferkreisen, obiger Quelle zufolge, mitgeteilt wird, Im Königlichen Schausptelhause wird morgen „Der | ihre Ufer getreten und haben die anliegenden Dörfer, die si in J Venedig, Städtische Anleibe v 1869 9797 9714 | 19 1 12042 | 465 17043 ch n | 27 18628 macht die Schiffahrt zum Kaiser Wilhelm-Kanal dur ch den | Bettler von Syrakus" von H. Sudermann gegeben. Die Titelrolle dringender Gefahr befinden, unter Wasser geseßt. Die eingetretenen d 2 "eta 30.Lire.L fe) on Î 5798 0790 47 1.19053 | 79 | 46 17086 E0 S 15632 westlihen Teil der Ostsee infolge der ungünstigen Eisverhält- | spielt Herr Clewing, die anderen Hauptrollen sind mit den Damen Verkehrs\chwierigkeiten hindern Hilfeleistungen. Verluste | e 2 A l -Lose. 5825 | ch SORI 14 7 12073 | 19 114690 | 2 er d 77 | 18663 | nisse große Schwierigkeiten. Der Verkehr der Postdampfer von Arnauld und Thimig sowie den Herren Pohl, Geisendörfer, | an Menschen sind bisher nicht bekannt geworden. Der Sah- f Seite 46: Serie 10191 Nr. 16. 5826 | 9735 | 19 | 12076 | 1743 | 3! 114 S (8 | 41 1 18683 | rot nug taa wen s a Kicl eb Ei ene Li Werra, Kraußneck, Sommerstorff und Zimmerer besegt. schaden ist bedeutend. Le | Desterreihishe Staats-Prämien-Anleihe von 1864, E [i 9756 | 26 1 12109 | 4778 | 38 17138 | 19 A E O n nahmittag von Korsör na tel abgegangen : ; Oesterreici\de GBuldog Qafs 6 5848 9771 | 34 | 19 | 1 g STAR | 2 So S AL E rot die Eismassen nicht durhdringen und mußte nah A Lissabon, 8. Februar. (W. T. B.) Sturm und Regen- | B ala Lose ER 1864.) 5855 ete R N a 9 E 30 99 | 26 | 18734 | Korsför zurückehren, wo er gestern mittag woblbebalten eingetroffen Mannigfaltiges. güfse haben in ganz Portugal beträhtlihen Schaden verursacht. F Seite 119: S 1688 s lude zu 590 Gulden. 1857 9802 | 26 O A 17188 / 18 / 35 | 18779 | ist. Die Kriegsschiffe leisten der Handelsschiffahrt nah Möglich- : A 912 Mehrere Züge sind dur ch Ueberschwemmungen aufgehalten welle 119: Serte 1932 Nr. 55. Abt. T1. 5861 9824 | 2 | 19283 | a7 | 5: (239 | 37 [S 18782 | feit Hilfe. ( Berlin, 8. Februar 1912. worden. Infolge des Sturmes ist der Verkehr nach den Ungarische Prämien-Anleibe von 1870. 5879 9830 | 28 | 12388 | j D 17244 | 13 I 18784 | Im Arcitektenhause fand E gelenen E n Zap E f E Let n E E Me gen, (Ungarische 100-Gulden-Lose von 1870.) 5873 9834 | 46 | 12288 | 43 | 1493: ; ; L luni s B d Förderung der Kunst“ ta H ahlreihe La e nnd ge]unTkTen. &tromung Tur 1 Seite 123 ff.: Serie 192 Nr e ats R N 9894 c 19995 | | 39 ) ; R LE A ; 1RaQ Sn u Sabnip vom bautigen Vormittag ist Zug 14 eis bind dv E Antaresse verlieben wurde daß der Maler | Brükenteile, Bäume, Vieh und Telegraphenstangea mit ih fort, E 1ER Ne E 1 s dd O ar E, 10, T, 5804 AOeS SE0A 960 | 1( M, Städtishe Anleihe von 1868. der Linie Saßniß—Berlin mit der Post von Mw eden und Tbeodor Sovaua E deer un f GLNeN e en Kunst- | Leichen, Güter, Möbel und Wrocks verschiedener Art treiben e | Serte 4066 Nr. 36. 1. II. Serie 4260 Nr. 27. 1. 11. 5897 E A t Pet 4 J (Madrider 3 9% 100 Franken, Lose.) Norwegen ausgeblieben. (Grund: Die Fähre liegt im -Eise vor genießen“ sprah. Der Nedner beleuchtete die verschiedenen Gebiete Wasser. Die Ernte ist vernichtet. / Nusstsche erste Staats - Prämien - Anleihe von 1864. 5902 18628 S8 | 33 | 14970 | Seite 219 ff. : Nr. 197890, 161289, 173236, 209992, 318939, 321912, Trelleborg fest.) der Malerei, der graphischen Künste, der Plastik, tue und wo an kis 9 Rd G P G.) - Oil fDE Blest (Nussische 5% 100-Rubel-Lose von 1864.) 5902 10072 | 3 | 12418 | 26 14976 | 36 918, 914, 321915, 325337, 388. ; Runstgewerbes, und ga Zuhörern manch wertvolle Anregung un Memphis, 8. Februar. W. L. B. deute früh hielten 5906 T | GA Gie 26 1977 | 57 Í E u L Verdingungen, AaALOe S uNE n E Verstehen N Genießen bon Kunst m L E D Zug 6: Nock H N bahn 207 1084 2 2% 0 : orie, Br ämien Anlei Dose 1870, j iber Verdingungen, die beim ,Reichs- und Staats- | werken und zur Kenntnis der Bedingungen, die ihr Wesen ausmachen. Der auf, Tuppellen die Post- und Expreßwagen ab, sprengten den e e S A 5914 E 2479 | 5 1 15008 | 4 Solir OtE R M A A H D i ein in dessen Expedition | Malerei t das Erzählenwollen fend die Vermittlung des Eindrucks | Geldschrank und entfernten ih mit einer Beute, die bis auf | ete Nr. | Serie | Nr. | Serie Nr. | Serie / Nr. | Serie | Nr. 5918 Ee | A F E | 36 L A a Nr. 01675, 92065, 154333, 159580, 178117, 197344, während der Dienststunden von 9 bis 3 Uhr eingesehen werden.) von Farbe und Licht sei thre Hauptaufgabe; die Zeibenkunst vertrete die | 240 000 16 geshäßt wird. Neisende wurden nicht verleßt. ; : E p : : 5918 10200 E IOBdO 4B | IeOBO | f 241208, 408248, 442062, 075, 499902, 752343, 754286, 765582, Gpik, die Plaslik zuständliche Ruhe der Form. Der Redner gedachte auch / 1218 | 28 | 4843 | 46 | 7576 | 24 | 12453 | 25 | 15931 | g 5918 10285 19590 | 15058 | 15 (12909, (14910, 811159, 812848, 823832, 936453, 856369, Norwegen. des Impressionismus und seiner Berechtigung, sofern er rein künst- | 2992 | 49 | 6548 | 9] 9310 | 28 I 12567 | 44 | 18458 | 28 5926 10312 12626 | 15062 | ICIDSE, 882865, 8835943, 1003801, 1007231, 1009017, 1018926, 15. Februar 1912, 12 Uhr. Norwegische Telegraphenverwaltung lerische Ziele verfolge. Aus dem natürlihen, vom Herkömmlichen be- l : j 4428 | 11 | 7495 | 9 [10296 | 24 | 15550 | 27 | 19975 | 39 5930 10321 19639 | 15081 | 38 1019431, 1029646, 1032196, 652, 654, 1034387, 388, 1036293, in Christiania. Leferung von: 120 t Kupferdraht 2,75 mm, 67 t freiten malerishen Sehen, das die Farbe um der Farbe willen und Nach Schluß der Redaktion eingegangene j E . : | E 5935 103A 19640 15084 | D 980, 1037658, 1045409, 1047334, 1049774, 1053466, 1063255, Kupferdraht 3,3 mm, 118 & Kupferdraht 4,0 mm, 60 t Kupferdraht | pas Licht um des Lichtes willen wietergebe, entstanden, wolle der Im- Depeschen. | Kussische zwette Staats-Präm ien-Anlethe von 1866, 5937 10397 12654 | 15121 | 36 1065334, 1078454, 1073468, 1083446, 447, 448, 449, 450, 456, 45 mm, 114 t Kupferdraht 5,0 mm. Angebote in versiegeltem pressionismus niht mehr geben als die Stimmung, den beglückenden j (Mussische 5% 100-NRubel-Lose von 1866.) 5965 10414 37 | 19698 15197 | \ 499, 459, 460, 461, 462, 463, 464, 465, 466, 1084409, 1086282, Briefumschlag werden im Bureau der Telegraphenverwaltung in Eindruck, den der Schaffende empfing. Ein Gemälde, das lediglich Kopenhagen, 8. Februar. (W. T. B.) Heute vor- | Seite 176 f.: 5974 10451 5 19707 | 15161 | A0 1088681, 682, 683, 684, 685, 686, 687, 688, 639, 1090935, 972, Christiania entgegengenommen. Spezifikationen und Bedingungen erzählen wolle, habe seinen Zweck verfehlt, dieses sei vielmehr | mittag ist über das Befinden des vönigs folgendes Bulletin i 5976 10465 12790 | 15189 is 1112784, 786, 1114483, 1127180, 1130487, 488, 489, 1133537, ebendaselbst sowie beim „Reichsanzeiger“ und in der Redaktion der | Sa@e der Zeichenkunst, die auh, ohne sih der Farbe zu bedienen, | ausgegeben worden: j Sale [Nel Sire | P Scrié [Nr Sette [N 5980 10468 ¿ 19723 | 15188 | d 999, 1142815, 1144890, 1145873, 1189575, 1940253, „Nachrichten für Handel und Industrie“. Vertreter in Norwegen diefer Aufgabe volkommen gewachsen sei. Die Plastik wiederum Seine Majestät hat eine ruhige Nacht verbracht. Das | See Nr. e Nr. | Der, Gre | Der, erte 1 5981 e 10558 | 15188 | | 5982

ck V E S

5

Go

Cp ait

O I C

Wi O O LO C T p, N S —=— Dw S C S ck C

o D 5 pu )

pk

D O C I} C

Q d

—— cen 0000 D

00°

1

pumi funk C A) pru

A L N I N DNLIUWUNAAAUI— A A Gr

o

Seite 167 ff.:

Co O C ck

O O

O ck C I O D pi i „m

V2 a —J —J Co C Ot

ck C9 Ut 00 C0 S

C15 Go D

Q s)

Hck G5 N C3 OVWNRoO

10500 | 39 } 12902 | 37 | 15193

10510 | 30 / 12906 | 37 | 15194 E

10568 12908 | 37 | 15195 | Deutscher Reichstag.

0 P, “C É 995 | H c , 7A Cw Y ,

10568 | 34 1 12910 19232 L Sißung vom 7. Februar 1912, Nachmittags 2 U r.

10576 12926 | 9} 15232 | 3! i 4 g

N 12029 2 115972. | 48 (Bericht von Wolffs Telegraphischem Bureau.)

0596 | 12946 | 49 1 15289 | ch : S ;

10688 9% | 12981 15298 | 6 a, Vel Alterspräsident Abg. Traeger (fortschr. Volksp.)

10708 | 13022 | 9 | 15300 | eröffnet die Slßung mit folgenden Worten :

10713 | 37 | 13028 | 49 | 15395 D 4 erer Geschäftsordnung bestimmt, daß beim Eintritt in

10719 | 13057 | 26 | 15352 | eine neue Legislaturperiode nah Cröffnung des Reichstags die Mit-

10723 | 13064 | 15 | 15359 glieder desselben unter dem Vorsige ihres ältesten Mitgliedes

10757 | 13092 | 23 | 15252 | : zusammentreten. Nach der bishertgen Ermittlung habe ih die Ehre,

10757 | 13092 | 35 | 15353 | 32 | dos lese Mitglied zu fein. Ich bin am 12. Zuni 1830 geboren

10767 | 13143 | 16369 | f und stehe also im 82. Lebensjahre. Sollte ein höheres Lebensalter

10820 13185 15412 | d in diesem Haufe vertreten sein, so bitte ih den Träger, hbierber zu 10877 | | 15413 | 9 tommen und nch zu melden. Das scheint nicht der Fall zu sein.

2906 | 3744 4837 | 6291 | 30 | 8391 10885 | 15444 Sh übernehme hiermit den Vorsig

81 | 33 ] 2929 3745 | 4840 | 6292 | 3 3407 |- 10890 | 15451 | Zt _ZU vorläufigen Schriftführern beruft der Alters

1604 | 35 ] 2954 0100 | 91) 4541| 6300 | 33 | 8438 | ch 10900 | 15456 | i prä)tdent auf Grund der Geschäftsordnung die Abgg.

notwendig. wirke dur die ästbetishe Form, Ruhe und Einfachheit. Viele der | 9{l[gemeinbefinden, ist befriedigend, die Lungenentzündung ist in 0498 12832 5192 | neueren Werke der Meißelkunst krankten an einem Zuviel der Beigaben. der Ai eaten friedigend, 3 Y 0H | | 9 3564 4513 | 99 5908| 891 S108 | 10498 12832 15192

Theater und Musik. Die altgriechische Kunst wirke darum noch heute star auf uns, weil sie die ; : S / 93 | ch 1187.1 9520 3574 Y 4532 | 33 6047 | 38 8119 |

Neues Schau}pielhaus ehn gen der URAEe S E N ais Ds E Le [eide 9 | o 1198 | ! 9537 2571 4539 | 93 6050 S Y

Eu gleichfalls an einer Ueberladung und nur langsam beginne hier eine E L N ; ; i : : 1209 | 13 | 9536 2587 | 1: 542 6069 8159 |

Zu einer „mimoplastischen" Mittagsvorstellung hatte der | eigene moderne Ausdrucksform zu entwickeln. Messel z. B. habe, indem er (Fortsezung (9 Mam Gan in der Ersten und | 39 70 4e a 3596 41543 j 6099 S170 Direktor Alexander Grósz am Dienstag in das Neue Schau- | das Baro in modernes Empfinden umse te, einen yorbildlihen Stil fürden Zweiten Beilage.) | 3: 345 | 36 | 2578 | 33 | 3696 | 9 4554 | 38 6140 S192 | aus geladen. Aufgeführt wurde „Dolores“, eine mimishe | Warenhausbau geschaffen. Im ganzen biete aber das moderne Stöädtebild E i | 4! 363 | 8| 2583 | 6| 3612 | 6 | 4554 | 39 6141 3940 |

i 8254

fizze in vier Bildern von Ludwig Zippert, bei der | mit seinen durch den stark angewacsenen Verkehr bedingten langen, 9599 | 4 3614 | | 4578 | 5 6142 | 2688 | 0039 | 6 4617 | 21 6144 | §259 8301

2715 | 3 3656 | 4642 | 44 6160 2789 | 61 3675 | 28 | 4654 | 422 6167 8316 2920 | 291 3681| D1 4730| 3 6168 8333 20009 O7 BOSL\ BP 4733| 80 6196 | 21 8336 2902 | 3682 | 6 | 4733 | 39 6200 | 42 | 8352 2904 | 3692| 391 4747 | 43 6222 | 36 | 8364 2905 | S100 121 4767| 3f 6224 | 33 1 8367 2905 | 3735 | 4787 | 6278 | 8384

t [ICSE

1144

3 2

M Js Gt R O

G2 Co R S D

—— —— /ckck M G2 A DO D eta O

p

r J

T M U E (N G T U

Theater Sonnabend: Dié Ruf Frankfurter. Theater des Westens, (Station: Zoologisher | Becthoven-Saal. Freitag, Abends 8 Uhr: S ) el nos Docrn l Bear Die ue Gua, Gin Salifsemenb |\@in. Kantstr_ 12.) Freitag, Abends 8 Uhr: | 2. Klavierabeud (Brahms - Abend) von Ellcu e Sdausplele N a S Montag und folgende Tage: Die fünf Frauk- Sia Blut. Operette in dret Akten von Johann | Anderssou. al 0

. .‘ . e î s t 2 Í y : / / ; i att Sonnabend und Sonntag: Letzte Gaftspiele Klindworth-Scharwenka- Saal. S eitad,

pläße find aufgehoben. Der Rosenkavalier. S ( L U n dret Alten von Hugo von g Pion lg S ateirbar nt Abends 8 Uhr: Liederabeud von Elfa Nieß vom

Hofmannsthal. Musik von Richard Strauß. Musi- Lessingtheater. Freitag, Abends 8 Uhr: Sonntag, Nahmittags 34 Uhr: Ein AERJEE Hoftheater in Brauns{weig. Am Klavier: Hof- falishe Leitung : Herr Kapellmeister von Strauß. Gudrun. Ein Trauerspiel in b Akten von Ernst traum. blt mont fapellmeister H. Riedel 8 E

Regie: Herr Oberregisseur Droescher. Anfang Hardt. h 74 Uhr. Sonnabend: Erde. Hierauf: Komtesse Mizzi. | Luskspielhaus. (Friedrichstr. 236.) Freitag | Schauspielhaus. E S E H oes Sonntag, Nachmittags 3 Uhr : Nora. Abends: N 8 Uhr: Die Damen d:8 Regiments, | Zirkus Schumann. Freitag: Keine Zirkus- n u Sama S iberiiain In Erde. Hierauf : Komtesse Mizzi. Schwank in drei Akten von Julius Horst und Artur Lin, Joudern: Aufführung tee „Deutichen O e f Lippschitz. veaters*: Jedermaun, Anfang 8 Uhr. | | ; Z Szene gelegt von Herrn Regisseur Patry. Anfang Sonnabend und folgende Tage: Die Damen des | Sonnabend, Abends 71 Uhr: Grande Soirée 3025 | 3} 384! 4903 | 6325 | 13 | 8546 | 27 | 10973 15650 s e | 74 Uhr. : tas Qb onnavend und folgende Tage: L A E Miet : 23026 | 3| : | 4911 | 6340 | 16 | 8581 | 5 [ 10975 | G7: Währenddessen verliest der Schriftführer Dr. Südek \ s À ag, 9 8 | Regiments. high Life. Zum Schluß: Das ueue Aus- / ( (01 | 3026 ; g i 334 8981 | (d 0975 | 15673 | 2 E A | L, Cudeium

Sonnabend : E e et aor- g E eas, eils ip V Sonata, Nachmittags 3 Uhr: Das große Ge- | stattungsstück „Das Motocvferta in 5 Akten. | zt ) 4 3035 384 4938 | ! 6399 | 4] 8610 | 13 ] 10996 | 15700 | 1 das Verzeichnis der Verteilung der Wahlakten an die Ab- stellung. Dienst- und Freip age 0 S geHoven, , i R BLELES ‘Heinri | heimuis. Hervorzuheben: Die große Schluf)apotheose mit | 495 35 | 44 3I24 |. f 3860 | 4967 | 6354 | 4 6647 2: | 33683 | 15700 | 3! teilungen jowtle das Verzeichnis der eingegangenen Vorlagen. s E in A nis Gi E R A Sanden von Lothar Schmidt und Heinrich noh nie dagewesenen Effekten | 49 ) 8 | 43 | 3128 | 4984 | ! 6369 8650 | : 9 3496 | 4 | 15703 Es find eingegangen u. a. der Reichshaushaltsetat für 1912

. Verdi. ext von Antonio lSlanzoni, für die | Ilgenstein. f j ; L i T EED z 21 Nhy - 500 | 31 F 4e 3138 9018 | 4987 | ! 27 8657 | 99 94197 | 79 B A8 P os A T 20 E S Mp deutshe Bühne bearbeitet von Julius Schanz. | Sonnabend, Nachmittags 31 lhr: Ueber unsere | Residenztheater. (Direktion : Richard Alexander.) | Sonntag, Nachmittags d Uhr und Abends 74 Uhr: 518 e L S L R R R N “A 2504 | T SE T L 15 der Enlwurf eines Reichs- und Slaalsangehörigfkeitsgeseßes und 5 inhals als Gast.) A 77 Uh Kraft, D. Teil. Abends: Heiligeuwald ; / ; = großte Galavorstellungen. Ju beidea Vor- | t 3139 | E | E O (U H y QAAL [0722 | 4: die Uebersicht der Entschließungen des Bundesrats au Beschlüsse (Vecr Fein als als e ,) nfang = k. raft, Es H ili wald O ge Bs iereitag, Abends 8 Uhr: Alles für die Firma. stellungen: Das Motorpferd. j 918 d ¿ +4 3154 3906 | di D018 I 6380 8789 | 36 C 38 3460 | E040 1.0 des Reichstags 9 N s s 7 e uu)e

Sÿhauspielhaus. 41. Abonnementsvorstellung. Die nig De E ARZEIG Von M. Hennequin und Georges Mitcell, für die M J 918 ¿ ) | 26 1 3167 398 9028 | 28 6381 8790 | 3: 294 | 3400| 91 10/01 Bas Na da eue A s ; L L Seshwister. Sthauspiel in einem Akt von | Montag: Fiat justitia. deutsche Bühne bearbeitet von Bolten-Baeers. / 518 92 3177 | 5} 3995 | 5 | 5028 | 6403 8791 | 15 | 11243 | 45 | 13488 | 39 | 15759 het “(amensaufruf hat die „Anwesenheit von 374 Mit: it E P pet NIA, ver Nov. ———- Sonnabend und folgende Tage: Alles für die | PBirkus Busch. Freitag, Abends 74 Uhr: | D 811 | 83) 3908 | 3996 | 5 f 5041 | 6408 8816 | 36 950 | : 2667 | 15778 gliedern dat us ist alfo beschlußfähig.

1 . M, Mo i i Firma. Große Galavorstellung. Schluß: Las f 54( N 328 | 3: 3209 | 30 399 5097 6422 8840 | 4! 96 13600 | 15781 | 28 le Berloqungder Mitglieder in die Abteilungen wird Kleist. Der zerbrochene Krug. Lustspiel in Komische Oper. Freitag, Abends 8 Uhr: T ú tru Volksn bd Fun Un Oa: i in 1 540 | f 6: 3994 | 2 349 | 5105 | 6455 8858 | 47 256 | 16 | 13658 | 24 | 15782 | 3 durch die Schriftführer und das Bure l Schl ß der einem Aufzu e von Heinrich von Kleist Anfang E o mauegeschausþ el r Hexe A | S: i | Of a | E E _— / iva eau nad) )luß der

g b / 8 | Fra Diavolo. : j pw 7 Bildern. Vorher: das ausertwählte Pro- : Ü 363 | 3239 | 5 | 5109 | 6467 8899 258 13698 | : LOSOT Sißung erfolgen. 74 Uh Thaliatheater. (Direktion: Kren und S{önfeld h § Uhr. C E Sonnabend: Der Troubadour. ha ia hea er. (Direktion: Kren und Schönfeld.) gramm. / ) 2: 1865 3242 L | L 5110| 6467 8861 | 4t 258 1901| 15821 | 43 Die nächste Sitzung beraumt der Alterspräsident an auf R Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Zu kleinen Preifen: | Freitag, Abends 8 Uhr: Poluische Wirtschaft. Sonntag, Nachmittags 33 Uhr und Abends 7x Uhr: 44 1926 3209 | 1 Ja 0203 | 6529 8869 | 47 299 | 9 1 13725 | 15870 | ( Donnerstag, Nachmittags 3 Uhr, mit der Tagesordnung : Deutsches Theater. Freitag, Abends 74 Uhr: | Der Freishütz. Abends: Der Vampir. | Shwank mit Gesang und Tanz in drei Akten von | 2 große Vorstellungen. 46 | 32} 1974 3303 94 | 91 5254 | ODeN 50 1 8801 | 20 11129; 12 | 49 | 15882 | 8 } Wahl des Präsidenten, dev Vizepräsidenten und der S ift: Faust, 1. Teil. (Gastspiel Franz Egenieff.) Kraaÿß und Okonkowsky, bearbeitet von F. Kren. j | ' ! 1989 3309 99 | 5955 | 35 GBBB 1 8895 | 4 33! 13778 | ch 15916 2 , z er Schrif

S T Neu inszeniert: Romeo und Julia. Montag: Undine. H von Alfred Schönfeld, Musik von | A 2 r e E i f r 1983 3319 | 4: 21 | 5972 | 6587 | S913 | 4 337 | 1: 3786 | 41 | 15995 U A Sonntag: Don Carlos. S I de OLDeTI, i M : : E: 1998 0022 26 | 1! 5297 | 6601 | 8925 | 34: 3788 | 4 15954 | Schluß gegen : Ir.

Montag : Faust, 2. Teil. : s E und folgende Tage: Polnische Wirt- Familiennachrichten. | 04 21 2027| 15] 8340 | 2 38 | 2 5298 | 6602 | 6] 8931| 345 | 9 | 13793 | 41 | 15991 | 10

reitag, den 9. Februar, Abends 8 Uhr: Auf- -Oper. Freitag, Abends 8 Ubr: | saft. R N: | | E : 3 | 48 | 2059 3342 | 3: 8) 63156 | 2 6602 9018 | 16 } 11349 | 3797 | 6 | 16022 | 4: E im „Zirkus Schumann“: Jedermann. „Fursärslen Oper F 9, Abends 8 Uhr P Beh D E P eletan 805 4. 9087 F 3350 | ! 6 5371 1 6650 i 9039 | 44 350 | 14 | 13808 | 16033 |

. . . D. K g Don Darlenweiffer (Schweidniy). 848 | 992 ch 335, c F 5371 | 9 3662 |_ 6 90 384 | 9 2867 3043 | 24 , Kammersviele. Sonnabend: Der Schmuck der Madonna. Trianontheater. (Georgenstraße, nabe Bahnhof VereheliGt: Hr, Hauptmann Vietor von Alten a Lu Al ao S A as f E 4 La Tes | o L Preuftischer Landtag. Freitag, Abends 8 Uhr: Eine glückliche Ehe, Sonntag: Der Schmuck der Madonuua, Friedrichstr.) Freitag, Abends 8 Uhr: Das kleine mit Frl. Alice ‘Friedburg (Hamburg). Hr, 98 | 33 | 9198 | 1 3394 28 | 5378 | 6736 | 9106 | 407 13887 |- 4 1 16102 | Haus der Abgeordneten Sonnabend : Nathau der Weise. Montag : Tieflaud. Café. Lustspiel in dret Akten von Tristan Bernard. Yegierungsreferendar Walter von Keudell mit Frl. 90: 2140 3395 | 35 | 5405 | 6755 | 9132 | 406 | 3919 | 43 | 16130 | ch &; C 2 Sonntag: Eine glülihe Ehe. A 2 abend und folgende Tage: Das kleine | Hanna von Kyaw (Dresden). 916 9146 3431 | 25 | 4272 | 5405 | d 6761 | 61 9140 40 13941 | 16141 | ! 9. Sigung vom 7. Februar 1912, Nachmittags 1 Uhr. N : “ck : i: ; Gestorben: Stiftsdame Margarethe von Zastrow 94: 2156 3431 275 5438 6763 | 9147 | 1 410 | 12 } 13959 | 49 | 16160 | (Bericht von Wolffs Telegraphis@em Bureau.) j as f :| Sillertheater, 0. (Wallnertheater.)| Sonntag, Nahmittags 3 Uhr: Fraucillon, Steglitz). Ellen Krei jon der 948 2157 3469 | 80 | 1 | 5444 6763 | 3 | 9148 | 1c 99 | 13970 | 45 | 16186 | 16 ¿L M T Berliner Theater. Freitag, Abends 8 Uhr: | D h ( rtheater.) (Stegliß) Ellen Freiin von Taube von j "i 3 ) 76 (0 15908 | 38 Auf der T agesordnung steht die Beratung von Anträgen

Cd, Das Bad

G S

R DNDN i 5 J

US N s DO S E R

U! C C3

J ck ckck f ckck

O O

Uo V! O r r S

O

D Co A bdD J

E Do S H f n A

Hs pmk jd

1608 | 3995 4848 6302 | 39 | 8594 | 4 10907 15481 Nogalla von Bieberstein (dkons.), E Í Ä

108 : : | 33 39 524 ( 48 No Vleber J ngelen (* ), Bâr-

O [099] 3001 | d ¿ | 4 4897 | Su | 2 D 10920 | [94582 winkel (nl.) und Dr. Südekum (Soz.) g E

632 | 49 | 3009 3771 | 38 | 4897 | 1: 3304 | 39 | 8541 | 19 | 10944 | 15490 Zur Feststellung der Beschlußfähigkeit des Haufos 125

1686 | 2 3021 | 25 | 3809 | 4900 | 6305 | 46 | Ed (0947| 15580 HULC ¿Feststellung der Beschlußsähigkeit des Hauses läßt | ( | der Alterspräsident den Namensaufruf vollziehen.

D DD

i

J I C

-- M E E E f A ck f S

P C0 Un O O O

C3 0 dO o ; izn

„ck O _

C13 bmi

O =ck

S D

u e

e V S S C31 E e D

b ck C

I 90 J

_ N

C0 pi C

N A D

5 7 Offalitalvole mit 6 Freitag, Abends 8 Uhr: Don Carlos. Ein Issen (Hyòres, Südfrankreich). e 2205 3491 | 3 L) 11 040 6764 | 3} 9153 40 | 13988 | 49 | 16202 | 38 i Q G

Tanz in drei Allen (6 BUde von l dramatisches Gedicht in fünf Akten von Friedrich | N y n ; as ; T4 Es ae N gd L E E, a | aus dem Hause. e c : 4 ae A _ | c 3835 | b 8 j Ï 114: | V h 03 © 2! J | ta . ck a (C Ab Ÿ

A Konzerte. 2285 3499 5 ] 4299 | 5503 6883 | 3 | 9187 466 | 3 14083 i 16262 badi has, Dr. Schroeder- Cassel (nl.) und Genossen

i S) gen:

und R. Schanzer. Mi L ; Sonnabend, Nachmittags 34 Uhr: Torquato | Sonnabend: Der Probepsfeil, Verantwortlicher Redakteur : 40 | 99 | 2315 3499 4350 | 5514 | 6893 | 9192 6 1400 16284 | d iglid; ( 31! 34 2 6 914 | S P GAi : E Do 8 ie Königliche Staatsregierung zu ersuchen, noch im Laufe dieser

y ck Nachmittags 3 Uhr: Der Probe- Si kademie Freita Abends 8 Uhr: Tasso. Abends: Große Rosinen. Sonntag, I mitta L [nga o OT6Uag, “A hr: j c ; 9. 93: | ; 36 564 | 3905 i Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Vummelstudenten, E Abends: Der Pfarrer vou Kirch- Dritter Kammermufikabend des Witteuberg- Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg t: E ; 0 4 tf N Me SOSe U N h jaa7 | 18 Session einen Gesezentwurf vorzulegen, welcher eine prozentuale Abends: Große Rofinen, . | Quartetts, Mitw.: Professor Oscar Schubert | Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin. 9379 3532 4361 5587 | 6923 | 9285 | 4 574 | 32 | 14105 | 25 | 16345 | erhöhung a. der Penfionen der vor dem 1. April 1908 Montag und folgende Tage! Große Nofinenu. Charlottenburg. Freitag, Abends 8 Uhr: | (Klarinette). Drudck der Norddeutschen Buhdruckerei und Verlag 9390 3044 | 41 4389| 4 D589 | 6924 | 9992 6 14113 | 2 16353 | in den Nuhestand getretenen Staatsbeamten, Lehrer i E as Dor Eilmeterseesler, Schwank in drei Akten Anstalt Berlin 8SW., Wilhelmstraße Nr. 32. 2415 | 6 | 3545 | 26 | 4388 | 4 | 5590 | 6920 9316 08 | 32 | 14122 | 23 | 16457 | 2: N M TLL tan Ute E E enbezüge der Witwen | i f j nd Gurt I | 7 i p 2 *CEA ROA G OR 991 | R | 6 00: | 15 1A ; und Waifen von solhen Staatsbeamte d Le icht. Theater in der Königgräßer Straße. | “See Der Weg zur Höle, „Bd Heiilteht, iv A ét t Neun Veilagen 2417 3960 | | 4398 | 39 | 6608 | 3 6929 | 6 9336 | 42 | 11626 | 3. 14201 |41 | 18468 | Jn Verbindung damit vetbea A ‘e Ga Freitag, Abends 8 Uhr: Zum 50, Male: Die | Sonntag, Nahwittags 3 Uhr: Maria Stuart. | 2. Liedera on ger. Am Klavier: 2493 3561 4417 | 3 | 5592 | 6950 | 39 } 9337 | 6 | 11634 32 | 14202 | 16488 | 23 | Aronsohn (fortshr. Volksp.) und Genossen und der Abgg. 2505 3563 4436 | 5 1 65610 | 6953 | 37 1 9348 | 92 | 14213 | 33 | 16498 | 1: Dr. Arendt (freikons.) und Genossen beraten.

A A —J

uf Frankfurter. Abends: Der Probepfeil, Erich J. Wolff. (cinschließlih Börsen-Beilage).