1912 / 37 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

rungen teilnehmen. Außerdem sind die Kosten des Berfahrens und der Verwaltung zu deen.

Strelno, den 7. Februar 1912. L, Eilenberg, Konkursverwalter.

Tangermünde. Ronfursverfahren. [99977] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Möbelhändlers Rudolf Steffen in Tanger-

riedrihshagen, Köpenickerstr. 44, ist zur Prü- bbs der nachträgliß angemeldeten Forderungen Termin Wu den 22. Februar 1912, Vor- mittags 107 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gericht in Köpenick, Zimmer 26, anberaumt.

V göpeni, den 2. Februar 1912. Der Gerichtsschreiber N Königlichen Amtsgerichts.

Forderungen im Betrage von 67 481,74 i. Das S{hlußverzeichnis liegt auf der Gerite\hreiberei des biefigen Königlichen Amtsgerichts zur Einsicht aus.

Vochum;, den 7. Februar 1912. Der Konkursverwalter:

Dr. Nawit ki; Rechtsanwalt.

Breslau. [99964] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Adolf Peterwit in Breslau wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Breslau, den 2. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Cambarg, Saale. Beschluß. [99582] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachecmeisters Karl Friedrich Tambach

ies Prüfungstermin Moutaa. den 15. April 1912, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Februar 1912. Laueüusfstein, 6. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Lehe. Konkurseröffuung. | 99966]

Ueber den Nachlaß des am 20. Dezember 1911 in Lehe verstorbenen Gastwirts Karl Paul Lehmann in Lehe ist durch Beschluß des hiesigen Amts- gerihts vom 7. d. Mts., Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren erôffnet. Zum Verwalter ift der Rechtsanwalt Justizrat Harries in Lehe ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht und Frist zur An- meldung der Forderungen bis 7. März 1912. Erste Gläubigerversammlung am 29. Februar d. J., Vor- mittags L Uhr, ‘J. E Ps O am 21. März d. zormittag r, | in Cambueg a. S. wird zur Prüfung einer na A Gerichtsgebäude in Lehe, Langestr. 130, Zimmer träglih angemeldeten Forderung T Téturiie an R O ‘Gebe, 7 7. Februar 1912. Lu u S 1912, Vormittags

, r, anberaum Der Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts. * Sauen vid 6: Februar 1919.

München. [99829] Herzogliches Amtsgericht.

K. Amtsgeriht München, Konkursgericht.

Am 7. S O 2, Vormittags 114 Uhr, wurde e E Koutursverfahrem. [99961] über den Natlaß der am 18. Januar 1912 in as Konkurboerfahren über das Vermögen der München verstorbenen Wachstuchgeschüfts- Firma Kurt Vallentin Kommanditgesellschaft inhaberin Marie Grahammer, leßte Wohnung: in Charlotteuburg, Knesebeckstr. 68/69, ist, nachdem Nindermarkt S/TT, legtes Geschäftslokal: Peters- | der in dem Vergleichstermine vom 22. Dezember 1911 plaß 2/0, Laden 8, der Konkurs eröffnet und Nechts- Mae Pee emes dur rechtsfräftigen anwalt Karl Jacoby in München, Kanzlei: Kaufinger- | Beschluß B64 Dezember 1911 bestätigt ist, hier- straße 11, zum Konkursverwalter bestellt. Offener dur aufgehoben.

Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung bis Charlotteuburg, den 31. Januar 1912.

zum 28. Februar 1912 einsließlich. Frist zur An- Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. meldung De Konkursforderungen, und zwar im Abt. 40.

Zimmer Nr. 82/l des Justizgebäudes an der Luitpold- itraße, bis zum 928. Februar 1912 einschließlich. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl cines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- aus\{usses, dann über die in den S8 132, 134 und 137 K.-O- bezeichneten Fragen und der allgemeine Prüfungstermin: Donnerstag, den 7. März 19142, Vormittags 9 Uhr, im Zimmer Nr. 76/1 des Justizgebäudes an der Luitpoldstraße in München.

München, den 7. Februar 1912. :

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Ez. Trier. [99602’ Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gastwirts Johann Koch zu Laudstwveiler bei Neden wird heute, am G: Februar 1912, Nachmittags 54 Uhr, das Konkurs- perfabren eröffnet. Der Rechtöanwalt Kohler zu Neunkirhen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 4, März 1912 bet dem Gericht anzumeldèn. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des er-

Börsen-Beilage

münde wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- Me d "—- Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staats anzeiger.

termins hierdurch aufgehoben. E Berlin, Freitag, den 9. Februar

Tangermünde, den 31. Januar 1912. fins E R E S E T E;

Königliches Amtsgericht. Velbert, Riiceini. SFtoufurêverfahren. [99604] Md festgestellte Kurse, rau fai 1899 E 90'50bzG Barmen 76, S 87 oélg1 E Königsberg 1899, 01/4 | vers.199,80B Das Konkursverfahren über das Vermögen der Berliner Börse, 9, Februar 1912. A Ei, S 208 ert do. 1901 X, 1504, 05/34 193,50G ie R 204 Le 1006 Ehefrau Bauunternehmer Julius Kuhn zu 1 Frank 1 Lira, 1 Löu, 1 Peseta = 080 4, 1 D. f 86: E Berl. 1904 S. 2 ukv.18/4 100,906 | 00,00bz Pes 4 österr. fons. Anl. 86/31) 0G do. 1891, 93, 95, 01/34| versch.[90,40° Velbert wird, nachdem der tin dem Vergleich9- S Me: SUIE 9 do. 14 E / Gichtenbera ede 1600 4 be H N EG 3 , [6 4 i 3 B)

Solb-Gid. 200 4. 1 Gld. österr. W. = 1,70 4. termine vom 28. Dezember 1911 angenommene La 1 O 99,60G 2 s

Luckau, Lausitz. Beschluß. [99577] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Maurermcisters Georg Florian in Luckau wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 9. Januar 1912 angenommene Zwangsvergleih dur rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage be- stätigt ist, das Becfabren hierdurch aufgehoben. Luckau, den 9. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Marienwerder, Westpr. Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Julius Hoog in Marieuwerder ist infolge eines von dem Gemeinshuldner gemachten Borschlags zu einem Zwangsvergleiche Bergletickch$- termin auf den 27. Februar 1912, Vor- mittags 1A Uhx, vor dem Königlichen Amtsgericht hier, Zimmer Nr. 4, anberaumt. Der BVergleichs- yorshlag und die Erklärung des Gläubigeraus]chufsses find a der Gerichtsschreiberei des Konfkursgerichts zur Einficht der Beteiligten niedergelegt. Marienwerder, den 3. Februar 1912. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Welsungzen. Konkursverfahren. [99572] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Malers Reinhard Nadler zu Malsfeld wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 27. No-

pu

r

—] J uni J bumni =

Ss

iosvoiz0s 0. T E . 2/98: 193; ,20bzG

Hi] Pun C10 Han dk Pt f Pet À —_ O

1 Krone öste rr.eung. W. = 0,85 4. 7 Gld. südd. W. == 12,00 4. 1 Gld. holl. W. = 1, Oldenb.St.-A.09uk 19] | Zwangévergleih durch rechtskräftigen R vom = 1,60 1 Mami, Rodne = L198 46 T Rae do. do. 1903 j L s unkv. 4 L selben Tage beitätigt ift, hierdurh aufgehoben. at s i (alter) Goldrubel = 83/20 4. 1 Peso (Gold) e do. 1896| L o. Hdlskamm Öbl. Z 93 0B Ludwigshafen 1906 ./4 | T Velbert, den 6. Februar 1912. Loo e 1 Peso (arg. Pap.) = 1,75 4, S .-Gotha St.-A.1900 410|— Synode, 1899/4 99'90B M: 1890,94, 1900, 0231 vers] —,— Königli ches Amtsgericht. Abt. T. 1 9/208 ‘agdeburg “Tae 1,1,.7 [100,25G Waldenburg, Schtes. Beschluß. [99976]

=: 4,20 4. 1 Livre Sterling = 20,40 4 Sächsische St.-Rente|3 | versch. 81 ‘80 (O) 1908 unfv. 194 88,75et.bzG a 1902 unkv. 17 Das Konkursverfahren über das Vermögen des Wein.

[99968] 1 Dollar

È: aa

L 01100,25G 1,4.10/100 25G versch.192 90G 1 oG 1e

I A es

100006

-

M *

-

S E M E C H

gl 70G 99,75B 91,70G 81 40G 99,40B 90,10G

99/60B 81 70G

81 70G 99 60B

81 70G 99 '40B 90/40G 90 25G 80,25G 99,40B 89,70G 80, 25G 99 25B 89,60G 79,80G

pri pre:

S

E

C US E C5 ES

s i Jb H SGA GaA L E T4 o. T d Q A E bek pmk pri pen fru pr Je Jena pur 3

= e c -

TEETEE Ee

20/5 »WbzB

Danzig. [99155] In der Alfred Zarnowskishen Konkurssache soll die Schlußverteilung erfolgen. Die Summe der zu berücksichtigenden Forderungen beträgt -46 19 335 11 K, der verfügbare Veassenbestand ca. 4 8600. Danzig. den 6. Februar 1912.

Adolph Ei ck, Konkursverwalter.

Darmstadt. SRonfursverfahßren. [99596 Das Konkursverfahren über das Vermögen des Scchlossers und Kolonialwarenhäudlers Christoph Karrex in Darmstadt, Nieder-Nam- städterstraße 31, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben, da verfügbare Masse niht mehr vorhanden ist.

Darmstadt, den d. Februar 1912.

Großherzoglizes Amtsgericht. L.

DüissCcIdorf. Beschluß. [99600] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Gustav Walter zu Düsseldorf, Derendorferstraße 61, Inhaber eines Geschäfts iu

N I U

E

#2 E pmk pk pn park

4 | 4 | 34 4 34) 4

daß nur bestimmte N der S | ummern oder Serien der bez. Schwrzb. -Sond. 19004 | 1410 Bielef. 98, 00, 1G-02/03 4 H 406 do. 80, 86, 91 02/84) Bollig in Bad M EERA, vertreten durch seinen Airistèrd,- Rott.| 100 fl. do. 1881—83/34| verich.189,00G do. 1901, 05/34 s ZE | z,OUG do. 1907 Lit. Ruf, 16/4 9 50G d. 100 90,00G eingestellt und wird daher aufgehoben. Budapesi. do. [100 Frs. x fe A DIan e a. H. 1901 4 do. 1888,91 fv.,94,05/3x| versch.[90,20G essen-Nassau . Do. | versch.|—,- i L 34! versch.|—, Bromberg. . 19024 99,60bz do. 1908 unt 134 | | veri [99 50G : ¿ o Weilheim, O. Bayern. [99595] Do, do. |100 Sire e A 34 vel : ; | i Sl | 1 E . 1900 N4 99,40bzG Marburg . 1903 X34] 1.4.10 / 7 Sl détlaben über das Vermögen der Freifrau Do. verd 1100 10G i R | Ver. \ e ).1100,10G 1887/35 HAN Mülhausen i. E. 1906/4 | 1.4 .16l99' '50bz reu iche beraumt auf Freitag, 1. März 1912, Vorm. do. | # Modrid, Bar [100 Pes. 1907 unkv. 17 rechtsfräftigen Beschluß vom 28. November 1911 d, Bare. 100 Pes \tfäl. 4 | vers 6 h 14.10 101 0B do. . 1908 ukv. E 100,10bz zeichnis und Sch{blußre chnung sind auf der Gerichts New Bork. . El Säische ). D’) versch.189,80G do. 1885 fonv. 1889| 31 versch.{96 0G 1899, 1904 | —,— N Königliches Amtsgericht. Abt. 11 |81/26bzB ; 00G E E 150 75 4 festgeseßt. R 14.10 do. 86 kv. 97, 1900/3 versch. München... 1802 E

Die einem Papier beigefügte Bazeidnung X besagt, do. ult. Febr. | s Emission lieferbar sind. H - On, LIUE, CD19 1( G Württemberg unk. 15/4 | verich. 100,60G 1902/34 0,00B do. 1902 unkv. 20| faufmanns und Logierhausbefißers Albert Wechsel. do. unf. 214 | 1.4.10/101406;¿G |B 1900/3t Mainz i900 Pfleger Paul Bollig taselbst, ist auf Antrag des do. | 100 fl Preußische Rentenbriefe, do. 1896/3 84 60G leßteren unter Zustimmung der Konkursgläubiger Brüffel, Antw. 100 Frs. Hannoversche | versch. 100,30G Borh.-Rummelsb. 99 3x do. 1911 Lt. SX'ukf.21/4 | 16 21100008 D 34/ verfch.|89,90B E Waldenburg, Schles, den 5. Februar 1912. | 100K | 14.10-— Brlau 1880, 1891/37 :rfds.l91'80G Mannheim 1901,1906,| | ; O Königliches Amtsgericht. Cl iftiania _| +00 Ke. e E ‘4.10199’ G 1907 4 | versch.199,70bzG / Italien. Plähke| 100 Lire ur: und Nm. (B: rdb.j4 | vers./100,20bz do. 09 X ufv. 19/204 | 1.4.10/99'609 do. . 134} versch.|89,90653 1895. 1899 23 T Do. 1888, 97, 98/34 verich. 90/25G Bekanntmachuug. Kopenhag en . 100 Kr. ] [ R P do. 1904, 1905| 34} verscch.189,50G Das: M ANLORet Weilheim hat im Konkurs- Lissab. Oport | Milr Pommersche | 4,4.10|—,— vassel . 19014 | 14 L j * o ur. do. E Q Qn l P Mi D 1909 191: P 5 ¿| versch.189, 80G « 1908, &.1,3 N4 N v4 en 1895 ï 94 | 14.10/99 99,50G Teiesphore v. Nesselrode-Hugenport_ in Penz- London Ven lche ;| versch. |89,90B 39 1 F 1906l4 | V berg zur Abnahme der Sclußrehnung Termin an- j | versch 1100 30, Gt e D v 4. do. 1907 unk. 164 99 50h. vember 1911 angenommene Zwangsvergleich durch [ D R . «+184 versch. 89. 90B E iges en 9 100,106; Mülheim, Rh. 99, 044 | 1.4.10[99 756 oren E E 10 Uhr, im diesger. Sigzungs] jaale. Sthlußyper- do do. [100 Pes. B bein und Westfäl. 4 | versch.[100,20G do. 1908 unkv.18/20/4 | versch.[100, 30bz po, 1910 N ukv. 100, 20G bestatigt it, Hterdurch ausgehoben. Melsinaes: den 30. Sánitae 1912. schreiberei zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. ; A 14.10 100,20B do. 95, 99, 1902, 05/34) versch./91 ,80bzG Mülb. Ruhr09É.11 | 20,506 Die Vergütung des Konkursverwalters wurde auf Schlesische z| versch.|—, Coblenz 1910 N'ufv.204 1,4.10|— do. 1889, 97/3z| / Mörs. [99607] | Weilheim, 5. Februar 1912. B08 34 versh.190,50G Gólu . . . 1900, 19064 | versch.[99/90G 1900/0 1 ib A S Im Konkurse über das Vermögen der Firma G N err des K Amtsgerichts. e ‘Pei sburg 1 R. A ste 1,4.101100,10G do. 1908 ukv. 13/4 0,10 va 0/01, 19064 | versch.|99,S0et.bzB ebn S i DD, c Ms eds

L: L.7 L 100,10G do. 1907 unk. 13/4 | 1.4.10/99/80 G0,00 ba do. 1908/11 unk. 19/4 | versch. 100 0685 Ka s do. 86, 87, 88, 90, 94/34] versch.[91 50G / A —— do. 1897; 99" 03; 04/33 verscch.|90,30G ; do: M.-Gladbach 99, 1900 4 | E i ba. do. 1911 N unf. 36/4 | 1.4:10/100 30G ; do. do. E E L1.7 191, 50 e 0 2 7 195 10G ; lands. 99/80G Münster 1908 ukv. 18| 99,7 r 4 99/90B pas ukv, d 117 (22706 | _— 99,75G Naumburg97, 1900fv.|3 7 [91 25G s —— E 1899/01/4 | vers h, 99,80 bz 1 , Ó4 uf. 13/144 | 1,4.10/99/70bi :10/100,00bz D 07/08 uk. 17/184 1,3,9 199 ‘60be 1,2,8 199 0G do. 1101, 00G

ersch./90,70G do. ; R 20/101 25G do. - | 1,17. | ,19020G

A —— E Co U H CSCS Ex C Cs s ta; _-

Anleihen fiaatlidez Institute. Cöpenick 19014

Detm.Lndsp.-u.Leihek./4 | 1.1.7 1101, 25G | Cottbus N unfv. 154 | 100 Me Oed: E nf | vers \ch.[100,40G do. 1909 N unfv. 26/4 «‘ Lts d S ( U G «O! | 100 Kr, ST 84;90bz do. o L 48 veri. E SOEE In 1889 31 L S T O, Bi verb PL72G Grefeld 1900, 1901/06 4 Banukdiskont. do. O “en bE L G 0c Do. 1907 unkv. 17/4 Mörs a. Rh., 7. Februar 1912. Gläubiger über die niht ve1wertbären Vermögens- Berlin 5 (Lomb. 6). Amsterdam 4. Brüssel 44. | do. S. 2 u. 3 unk 2: | 10100506 do. 1909 unkv, A Der Konkursverwalter. stücke sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Er ania 9. Italien. Pl. 54. Kopenhagen 5. | do. Gotha Landeskrd. | - Ke 0E MES ti ti r ___ H stattung der Auslagen und die Gewährung etner Ver- Son . London 34. Madrid 44, Paris 33. | do. do. uf. 16) 100,10G 20. 1904 l 2 Nürnberg. RErEg gütung an die Mitglieder des Gläubigerausfchusses Et Petersb: (8 U Warschau 434, Schweiz 4. | do. do. uf. 18/4 | “ho. fo ukv. 1 Z| Das K. Amtsgeriht Nürnberg hat mit Beschluß Stodholm 45. Wien d do. do. uk. 20| O 05

Mattes und Co. zu Mörs am Rh. soll die R L Schlußverteilung erfolgen. Dazu tind 7964 4 67 „4 | Wirsitz. Koukursverfahren. [99971] Schweiz, 08 Frs.

t E Q Bo : Konkursverfahren über das Vermögen 100 Frs. verfügbar. Zu berücksihtigen sind Forderungen In dem i [ahren 1 as Berm°o( | zum Betrage von 131 956 46 52. „Z, darunter feine des Kaufmanns Veruhard Pollak in WTWirsitz Soi. L pa. 100 K r. 110 L. |—,— bevorrechtigten. Das Verzeichnis der bei der Ver- | ist zur Ubnahme der Schlußrechnung des Ver- ; teilung zu berüdsihtigenden Forderungen kann auf | walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das

der Gerichtsschreiberei des hiesigen Königlichen Amts- | Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berü- gerihts eingesehen werden. s ane sichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der

Bu verfcch.109,80G do. 94, 96, 98, 01 E | | |

okaks s

E | taa Dos

QOtiweiler,

SEET T E =E

tien

Q

De

H )

V

4 1 Li 4, 1 L er!

O

| | | 31100,70G | 100,50G 09 ukv. 19/214 | 100,90G | )100,60G 1904/31 |

101,00G Daumnstabt 1907 uf. 144

do. 09-11 uf. 19/21 6s E ,93kv.96-98,05 0634|

fund: puaaek D

der Schlußtermin auf den 4. Mürz 19412. Vor- bi G i 99 90G

Geldsorten, Banknoten u. Aounons, a do. 1902, 8

nannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschufses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konk'urs- ordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Dienstag, den 5, März 1912, Vormittags Uk Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, tîm Saaten! Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besi haben oder zur Konkursmasse etwas \chuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu {etsten, E die Verpflichtung auferlegt, von dem Veslße der Sache und von den Forderungen, für welhe fie aus der Sache ab- aesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 18. Februar 1912 Anzetge iu machèr. Königliches Amtsgericht in Ottweiler.

Schwerin, Mecklb. [99597] Konkursverfahren.

NVebecr das Vermögen des Kaufmanus Siegfried Löwenthal Hier ift heute, am 7. Februar 1912, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ift Rechtsanwalt Dr. Peters hier. Konkursforderungen find bis zum 9. März 1912 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversamm- lung am 4. März 1942, Vorm, 1A Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am #25. März 1912 Vorm. Uk Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 24. Februar 1912. Großherzogliches Amtsgericht Schwerin (Mecklb.).

Senftenberg, Lausítz. [99963]

Ueber das Vermögen des Bauunternehmers Martin Matschke in Thamnt ift heute, am 6. Fe- bruar 1912, Nachniittags 3} Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Schulz in Senftenberg. Korfursforbötünden find bis zum 1. März 1912 bei dem Gerichte anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung am L. März d Vormittags 107 Uhr. Prüfungstermin am $. März 1912 Dent ttags 107 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 1.

Königliches Amtêgericht Senftenberg.

Wronke. [99573] Ueber das Vermögen des Sattlermeisters Ka- simir Sroczynsti in Wronke ist heute, Nach- mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- kursverwalter: Bahnhofswirt Richard Blaskowißz in Wronke. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 29. Februar 19/2, Ablauf der Anmelde\rist an dem- en Tage. Erste Gläubigerversammlung und all- genteiner Prüfunaétermin am 4. März 1912, Vormittags 9 Uhr. _Wroake, den 6. Februar 1912. Der Gerichtëschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Zweibriicken. [99589] Das Kgl. Amtsgeriht Zweibrücken hat am 6. Februar 1912, Vormittags 11 Uhr, über den Nachlaß der in der Nacht vom 11. auf 12. Dezember 1911 zu Zweibrücken verlebten Luise Adolfine Zavf, Kelloerin in Zweibrücken, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Geschäftsmann Jakob Srobholz in Zweibrücken. Offener Arrest ist erlassen.

Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 21. Februar 1912. Termin zur Wahl eines anderen Berwalters und Bestellung eines Gläubigeraus\chufses | ; Zt. in sowte allgemeiner Prüfungstermin: 29, Februar

1912, Vormittags 10 Uhr. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

Bocham., Fa dem Konkurse Schneidermeisters W. Franka, hier,

[99605] über das Vermögen des Toll die Dazu find 6202 t ver-

dorferstraße 61 und Noßstraße 9, wird, nachdem der in H dem Vergleichstermine vom 18. Januar 1912 an- genommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hiecdurch aufgehoben. Düsseldorf, den 3. Februar 1912. Königliches Amtsgericht. Abt. 14.

Diisseldorf-Gerrestoim. Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachers und Spezereiwareuhändlers Stefau Nudolph in Urdenbach ist zur Prüfung der nachträglich „angemeldeten aper Termin auf den #283. Februar 1912, Nachmittags 34 Uhr, vor dem Königlichen " Amtêgericht in Düsseldorf-Gerresheim, Zimmer 13, anberaumt. Düsseldorf-Gerresheim, den 6. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Ellwangen. fRonfurêverfahren. [99828] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Anuton Böhm, gewes. Polizeidieners in Neuler, und seiner Ehefrau, Anna geb. Deß, wurde nach Abhaltung des Schlußtermins und nach Vollzug der Schlußverteilung durch Gerichtsbeshluß von heute aufgehoben. : Ellwangen, den 6. Februar 1912. Gerichtss{chèeiberei F. Amtsgerichts. Amtsgerihts\sekretär Karp f.

Konkursverfahren. [99978] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kolonialwarenhäudlers Mads Christian Möller in Fleusburg-Oft wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoden. Flensvurs, den 6. Februar 1912. Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Genthin. [99154] _Im Graf von Arnimschen Konkurse soll mit Genehmigung des Gläubtgerausschusses eine O H ags: verteilung erfolgen. Dazu sind 256 290,89 4 ver- fügbar. Zu berüdcksichligen sind 3661 298,53 M nicht bevorrechtigte Forderungen. Genthin, den 3. Februar 1912.

W. Ilm, Konkursverwalter.

Grevenbroich. Konkursverfahren. N 1/11. 45. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwarenhändlers Christian Deußen zu Kapellen wird nach gee Abhaltung des Schluß- termins hierdurch au fgehoben. Grevenbroich, den 25. Januar 1912. Königliches Amtsgericht.

Guben. Konkursverfahren. [99571] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Maurermeisters Kurt as in Guben wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 25, No- vember 1911 angenommene Zwangövergleih durch rechtsfräftigen Beschluß vom 25. Nooëmber 1911 be- stätigt ist, hierdurh aufgehoben. Guben, den 6. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

EHohensalza. Konkursverfahren. [99969 Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Franz Wieczoref in Hohensalza, Posen, wird, nahdem der in dem Wedüseidiptermbne vom 30 November 1911 an- genommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom 30. November 1911 bestätigt ist, hier-

durch aufgehoben. Hohensalza, den 1. Februar 19192. Königliches Amtsgericht.

Köpenick. Konlursverfahren. In dem Konkursverfahren über das V

[99579]

Flensburg.

[99580]

[99575] Dertnögen des

Sclußverteiluna erfolgen.

fügbar, iu berütsichti.en find nicht bevorre(tigte

Bauunteruehmers Karl Blankeuburg in

Haus- uud Kücheugeräten zu Düsseldorf, Deren- vom 6. Februar 1912 das Konkursverfahren über

hier, Wirthstr. 25, als durch S{lußverteilung be- endigt aufgehoben.

Nürnberg.

vom 6. Februar 1912 das Konkursverfahren über den Nachlaß der am 2d. Juli 1910 in Nürnberg ver- storbènen Prtivatierswitwe Margareta Klug von hiex als dur Schlußverteilung beendigt auf- gehoben.

Oldenburg,

Tischiermeisters Ernst Wilhelm Hoffrogge in Oldenburg, Aeußerer Damm Nr. 20, erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.®

Pricbus.

der Frau Susauuna Wohlfarth, geb. Herkfncr, in Priebus hat die Gemeinihuldnerin einen Antrag auf Einftellung des Konkursver fahrens gestellt. Antrag und die zustimmenden ESHSFUngen find auf

der Gericht s\chreiber ei niedergelegt

Rödding.

Uhrmachers Anders t Rödding wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Schopfheim.

wirts Benedikt Jmm, zuleßt in Wehr, warne mit Beschluß Großh. Amtegerichts hier vom 31. J nuar 1912 wegen Geringfügigkeit der Masse Hingeicit,

Spandau.

Baumeisters Victor Perrin zu Spandau wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Vornahme der Schlußverteilung hierdurch aufgehoben.

as Vermögen des Mehlhändlecs Eduard Mayer

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. [99599] Das K Amtsgeriht Nürnberg hat mit Beschluß

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Grossh. [99603] Das Konkursverfahren über das Vermögen des

wird nah

Oldenburg i. Gr., 1912, Febr. 3.

Großherzogl. Amtsgericht. Abt. V. Veröffentlicht: Harms, Gerichtsaktgh. [99574]

In dem Konkursverfahren über das Privatvermögen

Der

Pricbus, den 9. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

j Konkursverfahren. [99576] Konkursverfahren über das Vermßgen des

Das Peter Gunudesen in

NRödding, den 29. Januar 1912. Königliches Amtsgericht.

h [99586]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Gast-

Schopfheim, den d5.. Februar 1912. Der Gerichtsschreiber Großh. Amtsgericht.

Konkursverfahren. ¡995811 Das Konkursverfahren über das _Vermögen des

Spandau, den 3. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Stendal. : i: [99583] Der in der Lüdeckeshen Konkurssache von Arue-

burg auf den 14. Februar 1912 anberaumte Zwangs-

vergleichstermin wird aufgehoben. Stendal, g 5, Februar 1912 Königliches Amtsgericht.

Strelno.

In der furs\ahe, Nr. 1/09, foll die folgen Die verfügbare Masse beträgt 8330,34 A, an welcher außer den

nehmen.

und der Verwaltung zu deken. Strelno, den 6. Februar 1912.

Der Rechtsanwalt: r. Bandel, Konkursverwalter.

Strelno. Ras

Sn: der Konkurssache 1 N 2/09. 3. soll die Schlußverteilung

erfolgen.

[99606]

Landwirt Wilhelm Hothoschen Kon- Schlußverteilung er-

Kosten und Masses Mulden

137 671,64 M nit bevorrehtigte Forderungen teil- Außerdem sind die Kosten des Verfahrens

[99608] Landwirt Friedrich Dieringschen

Die verfügbare Masse beträgt 8330,34 4,

A 107 Uhr, vor dem Köhiglichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Wirsitz, den 6. Februar 1912.

Der Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Wirsitz. Konkursverfahren. [99972] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gastwirts und Fleischermeisters Franz Frieske in Niezychowo ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erbebang von Etn- wendungen gegen das Scchlußverzeichnis der bei der Berteilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht ver- wertbaren Vermögensstücke sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausshusses der Schlußtermin auf den + März 19142, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst bestimmt. Wirsitz, ‘den 6. Februar 1912.

Der Gerichts\{chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Tarif- 2x. Bekanntmachungen a der Eisenbahnen, 99832

Staats- und Privatbahugüterverkehr. Mit Gültigfett vom 20. Februar 1912 wird die Station Struthütten als Empfangsstation in den Ausnahme- tarif S 32 für MNobkuyfer einbezogen. Auskunft erteilen die beteiligten Men fowie das Auskunftsbureau, hier, Bahnhof Alexanderplatz.

Berlin, den 7. Februar 1912.

Königliche Eiscubahudireltion.

[99831]

Bayerisch -Sächsischer Güterverkehr, Tarif- heft 2. Am 15. April 1912 werden tm Ausnahme- tarif 28 für Güter der Allgemeinen Wagenladungs 3s klasse A! und B folgende Frachtsäße geändert :

Zwischen Reichenberg Sächs. Stb. und

Asch Abt. a Abt. þ

von 255 auf 276 von 244 auf 256

Haslau B B09 S O 249

Heller für 100 kg.

Dresden, am 6. Februar 1912.

Kgl. Gen.-Dir. d. Sächs. Staatseiseubahuen, als geschäftsf. Verwaltung.

[99833] Bekauntmachuug. / Staats- und Privatbahugüterverkehr. Mit (Geltung vom 15. Februar 1912 bis einschlicßlid) 14. Februar 1915 tritt ein neuer Ausnahmetarif S5u für Eisen und Stahl, Eisen- und Stahlwaren usw. im Falle der Ausfuhr über See nah außerdeutschen europäischen Ländern von bestimmten oberslesishen Eisenversandstationen nah Ostseehafenstationen in Kraft. Nähere Aut kunft erteilt das Verkehrsbureau der unterzeihneten Verwaltung. Kattowitz, den 7. Februar 1912. Königliche Eisenbahndirektion. 8.1V.5. 815/12.

[99830] Bekanntmachuug.

Elsaß - Lothriugisch- Luxemburgisch- - Bayeri- scher Güterverkehr. Ab 15. Februar 1912 wird im Ausnahmetarif 12e für Abfallshwefelsäure von Sulz u. Wald nah Moosach b. München ein Fracht- sat von 100 3 für 100 kg eingeführt.

München, 7. Februar 1912.

Tarifamt d. “K. Vay. St.-E.-B. r. d. Rh.

[99834]

Am 1. März ds. Js. wird die Station Steine: brück, welche bisher dem Personen-, Gepäck- und dem ‘beschränkten Stückgutverkehr- diente, auch für die Abfectigung von Wagenladungsgütern eröffnet werden.

Saarbrücken, den 3. Februar 1912.

an welcher 168 144,74 A6 nicht bevorrehtigte Forde-

Königliche Eiseubahndircktion.

191,80G do. 1909 N uf. 16/4 19033 |

A

99'50G do. 31100,70C 99,50G do, 100/906 91 20G do. 101/00G 99/60G do. 101/25G 99,60G do. .190,20G

99; ,60bz Offenbach a. M. 1900/4 | 90,25G do. 1907 N unf. 15/4 D do. 1902, 05 31 100,1 ,10bzG Psoraheim ; 1901/4 | 100,00bz do. 1907 unk. 134 | 99,70G do. 1910 X unk. 15/4 | 99 80G do. 1895, 1905| 34) 99; 80bz Nui 1903 unk. 13/4 192! ‘Obe 1903/31 100,25 pojen . . 1900, 1905/4 —— do. 1908 unkv. 18/4 3 4

L, P M DO 1 H H b i C5 j

2 m C0

4 [4 4 4 | 4 | 4 L

Münz- ‘Dukaten u) Stück Sach\.-Mein. Lndkred. L .1,7 199 50G 7 |

Rand-Dukaten . A do. do, UnL 174 | .1,7 1100,25G do 1902 d, OuISi L

Sovereians_ —— do. do. unk, 19 Ff D.-Wilmersd.Gem. 9 do. do. 7 192/50B do. Stadt 09 ukv. 20/4

8 Gülders ‘Stüde C S.-Weim. Ldskr.. . .5,11/100,50G Dortm. 07

Gold-Do! ollaus - do. Do. U | 1,5.11/101,00G do. 07

pro Stüdi do. do. 88,90G do. 07 ukv. 20/224

do. Scch{chwrzh.-Rud. Ldkr.! tr” do. 1891, 98, 1903/3 Neues Russif hes Gld. zu v 100 92163 35h do. Sondh. Edskred.| 134) / 6 L Amerikanische Banknoten, große]4,2 20bz f 0 D 181

j Do. do. dô, fleinel4/1875b Div. ilentofualien do. Coup. zb. New York|—, Ö Bergish-Märk. S. 3 | (34) L1.7 92, 25G E Ve lgische Bauknoten 100 Francs 80'85b Braunschweigische x 44) 100,00bz nische Banknoten 100 Kronen]112,30bz Magdeb.- «Wittenberge 3 . L Enaliice Banknoten 1 £ . 20 ,505bz Medlbg. Friedr.-Frzb. 3 7 |—,— Französiche Banknoten 100 Fr. 81 35b Pfälzische Eisenbahn. | 4. 0 Holländische Banknoten 100 fl. 169,60b; do. do. fonv.|31| 1.4. —,— Ftalienische Banknoten 100 L, P Do. do. Di 1, Norwegi'che Banknoten 100 Kr.]—,— Wismar-Carow 6 91,00G Oesterreichische Bankn. 100 Kr.|8 85,00b4B Provinz linie d 1900 7 89; u 13/15 o, ( U 5

do. do. 1000 Kr.|85,00B z Russische Banknoten p. 100 R216 3563 N a 9 J T O do. 1910’ unkv. DD, Do, L Ul, ) 4 0 / / H do. do, 5, 3 u. 1 R216, E Cassel Lndsfr. S. 22.4 13,9 [100,50B Da 88, 90, 94, 04 do. do. N Febr. [— V, S t ut. 154 | 1,3,9 1100,50G Duisburg 1899, 1907 Schwedische Banknoten 100 Kr.[112,40bz . 28 | 1,3,9 1101,20G do. 199 ukv. 15/17 Schweizer Banknoten 100 Fr.|81 öb N E do. 1882, 85, 89, 96 E do. 1902 N3L 34

S7

l

l

1

1

1 j Sächs. Ld. Pf. bis 9314 | A A do. do. 26, 274 | E do. do. bis 25/31 T

s

1100, 70G 100 70G 191 40b4G

E L t, 4, D, 9, 9, 5,

4

O D —Y b s

99'50G do. Kredit. bis 22/4 100,70 99,50bz do. do. 26—33/4 |1.1.7 100,70G bis 25/34|vers{.[91,40bzG

Verschiedene Losanleihen.

Bad. Präm.-Anl. 1867/4 | 1,28 Braunschw. 20 Tlr.-L.|— [p St. 1203,00bz amburger 50 Tlr.-L./3 | 18 182 ‘90ba ldenburg. 40 Ilr.-L./3 | 1,2 [125 Obr Sachsen-Mein.7 Fl.-L.|— | p.St. 185,40bz

Fl.-Lose/—| p. St, [—— 100 00G Cóln-Mind. Pr.-Ant. 34/ 1.4.10 |136,90bzG Lose|—| p. St. 162,75bz

Pappenh. 7 Fl.-

Garant. Anteile u. Obl. Deutscher Kolonialges. Kamerun E.G.-A.L.B/3 | 1,1 190,50B Ostafr. Eisb.-G.-Ant.3 | 11 |-— (v. Reich m. 3% Zins.| | 91,00G u. 120% Rüdz. gar.)| | 100 ,00G Dt.-Ostafr.Schldv\ch./3)| 117 (4@G S (v.Reich sichergefstellt)}| |

Ausländische Fouds. Staatsfonds. } Argent. Eis. 1890| L 199,60G do. 100 £/ 5 8 | L 20 £| j ult. Febr. | ; . inn.Gd, 1907| iz —— 1909 10/9 99,80G . Anleihe 1887 99,80G 4 kleine 99,80G i; abg. 87 kl. abg.| innere| ) inn. Fl.) 4.10/99,60G : äuß.881000£| 500 £| 4 9960) | do. 100 2) 100 ,00G 20 £ 101/00 et. b¡B +4 Gef. Nr.3378| 99,60bz n R Se A c oe osn. Landes- R PA0R | do: 1902utu 1919 d o ZU | . 1909 unk. 14/4 | 99; 606 DUS -Air. P r.08/ 5 | L konv. 008, dbl 134 90,20G e 10/ 4x | . Ba 06 vi c y- | e/T e 10020 Gelsenk.1907ukv.18/19/4 0/99/40G E do igs 100 2 3 . do: L une 4 .199,90bz Weitere Stadtanleihen werden am Dienstag do. 20 £| 33 | Stadtanleiben. Gießen 19 07/4 |ver T und Freitag notiert (f. Seite 4 do. ult, Febr. A do. 1909 unk. 144 .1,7 199,60G G SRZL E R Li iti D ) —— | Bulg.Gd-Hyp. 92 91108 do. 34 1.4:10/90,10G Städ 261241561-246560 R dul | 410 M tädtische u. landschaftl. Pfandbriefe, 5r121561-136560 o ¿%, ertine | el Tire 1osoooB Gr. Lichter. Gém. 1895) Bil 1410 do. 44 105,00 Ir 120000 1906/4 | 1.4.10/99/90G do. 103/1 Élilen. 1911 Int. do, E. 08/11 uf. 15/164 99,90G do. 98,40 bz do. Gold 89 Halberstadt 0Zunky, 15/4 1100,50G do. 99,90G do mittel —— do. 1897, 1902/31 91,60G do. 90,6bzG do, kleine Tut f j Halle 1900, 1905 N4 .1100,25G do. —,— 1906 89/20bzG 1902 S. 10/4 ( do. 1910 N ufv. 214 | 1.3.9 |—— Pan Gh \. 95 500 —,— do. 1908 ukv. 18/4 do. 1886, O I—,— do. ndb.( C Fi n 100, 50 2 1900/34| L1, Dt. Pfdb.-Anst. Pian i

8,20bz do. 1909 unk.19-21 4 Bo E do. Hanno 1909 unk. V 100,00bzG S. L Lund m 96 500, 100 £

do. 1894, 1903 en v 2 L90238 egensburg 08 uf. 18 do. 09 uk. 19/20/4 | verf do. 97 N 01-03, 0634) vers 1 1 1

89; 50G do. 0/9: 580G » 99 60G 1.199/90G 3.189 70G 2.8 183 75G 1,7 190'80G 1,7 191 20G

v 1 É E 1 1 L L l 1 L 1: 4 1: 1 1

1, 1h Mir bad 1 1er C0 O M jr j ASSE ;

S

1 L 1 1 1 4, 6.

Puk jem D

do. 1889/3 | Remscheid 1900, 1903/33 . 1881, 1884/33)

1903/32

“n . * i 4 —J] E m

F: 7M

l

-— Rosto. t es Do.

, 99,60bzG do. 1895/3 99,60bzG Saarbrücken 10 ukv. 16/4

99,80bz do. 1896| 34/ 7 Schöneberg Gem. 96/3z/| 90, 50B doStdt.04,07 uky17/18)| g do. do. 09 unkv. 19) -— do. 1904-07 ukv. 21 fen do. 1904

1

3134| 4 4 4 3 “s pte Schwerin i. P 1897/3 [4 3x 4 | 4

=

84/95B A:: gshurger 7

+ A s —=-- -

17 l 4 4.

. Lahe

J J I fs fs

7

10

O

10 93; 50G 10 01100,00G is 100,10G 10 T 10 104-

| | | j |

l E: 1 Ey 1 1 P Me |

)193'00G

C R R E

_tôde rée=

4 4, 4. 4, | 4.1l l 4. 4 E 4, 4,

1j

| 2! L

2

Zollcoupons 100 Gold -«Rubel|—,- HannPr. V.R Elberfeld . . 1899 X]

do. Do, fleine|—,— E 9010 iz 9,11190,10( ) Deutsche Fonds. do: Do, S 1181,50G 4 1908 N ufv.18/20) Staatsanleihen. Oberhess.Pr.-A.ur x Dtsch. Reichs- U | Ostpr. Prov. S. g fällig 1 | 1,4,10/100,20G Do) Do S. 11 2 j 214 T 100;10bzG Pomm. Prov. S. 6— —,— ; 954 | 1.4.10 100,25bzG do. S. 10. unk. 17 | 100,50G Dit. Reichs- s-An. 1 8 | versh.101,60bz¿G po: c R 8h LAIOE Do, do (34| versch./91 ;10b ojen.Prov.-A. uky.26 s À 17 |—,— do. do, 13 | versh.182 Y10bG do. 1888, 92,95,98,01 |: / |88/75bzG On 1893 X, v do. ult. Febr. 82/10bz do. 1895 3 7860 0 do. Schutzgeb.-® Anl.

Rheinprov. S. 20, 21, | L ukv. 2: 1,7 [100,25B 3134/4 | 0.

.1100,00G Pr.Schahsch. f. 100,10bzG | do. S. 35 unk. 174 128 Do,

100,90G Flensb 100,10G do. S. 22 u. 23/32] 1.4.10/95,80G enoourg - + - | 100,25bzG 20, 10s a 1E 60G M1 PR PA

4; do. S. 30/36 1.1.7 193,75G a 60bI ¡G S. do. 3- Tg r i E Ss AOELG Frankf. a. M. 06 uk. 14, 100,25G fch.[91 1063 do. S. 18 ‘unk 16/81 LUP I DRE do. 1907 unf. 184 | 1.4.10/—— Wandsbek 10 ukv ch. 1,1063 zB B 87,00C do. 1908 unkv. 18/ 100,50bz Wiesbaden 1900, 482,10b¿G SHL-S Prv 07 ukv.19| 83,60G do. 1910 unkv. 20 100,25bz 1903 S. Go x PRe U ih do. 1911 9 1100,80 do. 1903 S. 3 fu.) 00G do. do, 98, 02, 0 do. 99/34) 91,80G do. f do. 34| 1.3.9 151,60G do.

iy G Reutb. 4 West, Prov.-Anl. S3 e M B, _ 91,60G a E R 907 N14 | vers.[99,75G do. S 1 1903/33| 1,5.11/90'25G ‘S. 2 Sas Sp.00X/31| 1,4. 10|—,— », T| 7

99; „0bz Spandau . . 1891| 99 '80B do. 1895| —— ck 1901! 9506 do, 1908 ukv. a 1903/3 —,— Sicstin h O Qi 99,90G t. R

\ch.|99,90G

A

i| 1,

pmk pft prr emei rek Pad fra C

f „f | 7 | |

A R Elbing 1903 ukv. 17)

100,00G Îo0d X ufo, 19

89,00bzG 4 1903

Erfurt 1893, 1901 F

do. 1908 N, 1910 N utv. 18/21

7 10H 10/91,70G ersch.189,70B 1.7 189, 70B L

)

L l L L 1

L E

A J J brd J

4 | 4 konv. u. A 3 (4 4 4

j

Min pt fri bk Fnd O

z| ¿ do. H Strßb. i K E. 1909 uf. 194 | Stuttgart . . 1895 X14

v

E

F 109,60bz do. 1906 N unf. 13/4 | 4

1

1

1

1:

E

102.606

101 60bzB 101 40bi

“1

101; 30bz 101,40bz 99,30 bz

Pank Jerk Fc —I—J J

Se

Tb m ; 7 N . 99/80G do. do. Ea 20 99,70G do. i 8 .( 199,70G Thorn A P en, do. .10/99 40G Ls.

D

6 L: 1 4

pk prnn 7E

99‘! 50G

4 4 4 4 1,7 19450G

O

1 s H jn H i e È H ooo

E O A I O t

CoTS O00

erre tr

I

28/795 90,00et.bzB

T A

90 00G

1

S.

Baden 1901

do. 1908, 09 unk. 18 4 do. 1911 unk. 21/4 do. fv.v.75,78,79,80/31| do. wv. 92, 94, 1900| 135 do. 1902 [134 M E 134 do. 1907 ukb. 15/314

1896/3

unk. 15| unk. 18/4 unk. d

do. 3j) do. Eis enbahn-Obl.| 13 do. Ldsf.-Rentensch. 134 Brnsch.-Lün. Sch. VI[/3x Do. do. VI3 ÖremerAnl. 1908 uf. 184 do. do. 1909 uk. 19/4 do. do. 1911 uk. 21/4 do. do. 1887-99 gi do. do. 1905 unk. 15/34 do. do. 1896, 1902/3 Hamburger St.-Rnt. 3 do. amort.St.-A1900/4 do. 1907 ufy. 15/4 do. 1908 ufv. 184 do. 09.1, 2 ukv. 194 do. 11'unfv. 31/4 do. amort. 1887-1904/34 do. 1886-190213 Hessen

1899/4 do. 1906 unk. 13/4 do. 1908, 1909 unk. 18/4 do. 1893-190934 do. 1896-1905

C0] i i i i

wr

Dm pem pem prr pk per prr L Put puaal dumed prak. prnn am, O00

T E

100,40B 100 70G 96 20G do 89, 40b) ;

D

= Ln

D _— E

AEERES

98/80 G 101/00bz 92,75bzG 73,40bzG 43 40bzG- U f, bz

wr = P

Wesipr. Pr.- A.S 2,006 da... 1907 N

ent Pan Junt frank prak punti funk: fac frei pur fand fa fri Jun pre Jam fmd emei deme

R

bi pi pem pre mei CL pri p pri pri pr

A J J pes prrs: SY rek

wr e G

reis- und &

AnklamKr.1901ufky. 1:

ŒEmsch.10/11 ukv. 20/21 Flensburg Kr. 1901 Kanalv. Wilm. u. Telt.| Lebus Kr. 1910 unk. 20/4 Sonderb. Kr. 1899/4 Telt.Kr.1900,07unk.15/4 | 1. 0/99,406zG do. do. 1890, 1901/34 Ÿ E

Aachen 1893, 02S. 8,

E mora E mm O =

r E P E C j j

103,20bz 103,20 bz, 98,70B 94,506 92,40bzB

106,1 10bzG 99,00 bz z 99/006

B E E 9

L

O S E A Pk pur per enn Prei Penn pi pk C prak puri pur:

R R R n 1, M U U Har s D EO

Z eRE

i E C5 —— —_——

t t

00. 70bzG c 100, B E annover . 1895/34] L117 F—— Kur- u. Neum. alte/3 L E 50, e eidelberg 1907 uk. 11A 5. do. do. _neue/3

J—I=I

99 20 do. ult. Febr. doE. UengInt do.Eis.Tient).-P. do n 10uk.21i.£ 500, 100 £

50, 25 £

do ult. ‘Febr. Dänische St. 97 D he gar.

t —J C a 7 S

100206 100,50b 0 R 1910 rz. 1939/4 | 1.4. , do. ho: Gard 8 Do 0E M .4,101( do o, 190, d 4 ( 43 60: E i 1889, P 31 Z 706 + v 34 an ch 14 —- Baden-Baden 98, 05 X33 006 Kie 1898/4 d

100,40B 1880 4 do. 1904 unkv. 17/4 100/40bz z do. 07Nukv.18/19/21|4 89,60 bz . 1907 unkv. 18 2, do. 1889, 1898 Bi 78,60 bz do. 07/09 rz. 41/40 2; 30G do. 1901, 1902, 1904

D i a n e R

C E Ron Geno

Jin E Fut funk part pre C prnn purndi jed fk fund prr mek

——ck E —L I

R J J J J J J J fd frei fut mi M Hn C5 C5 C5 we- ps pm jet CE frei uer

t t

——

101,50 et.bzG