1912 / 38 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[99917] Aktiva.

[100222] Leher Bank, Lehe. L ¡e Aktionäre der Leher Bank, Lehe, werden hierdur R 9. März 1912, Nachmittags 3 Uhr, in Rüsh's Hotel, Lehe, stattfindenden 14. ordeut- lichen Geueralversammlung ergebenst eingeladen.

Be nanihts für dos G 1) Erstattung des Ge er ü s ) Thaftsjahs 1911 na< Maßgabe des $ 17 der Statuten. / lußfassung über Genehmigung der Bilanz N BEN Peimudes 1911, Gewinn- und Verlust- re<nung und Verwendung des Reingewinns. 3) Beschlußfassung über Entlastang a. des Aifil@torets b. des Au rats. j 4) Wahlen zum Aufsi tsrat, $ 20 der Statuten. tionäre, welhe ihr Stimmrecht ausüben wollen, müssen nah $ 14 der Statuten spätesteus am 6. März 1912 bei der Leher Bank, Lehe, oder deren Filialen in Bremerhaven, Bremervörde, Geestemünde, Stade oder der Hannoverschen , Haunover, : Einlaß, as Lai ra E S ber i t erfordert Hinterle eia Mg Mnd id der vorgenauuten Stellen Hinterlegungssheines, aus ung bei einer egungsstelle er-

Vilanz vom 31. Dezember 1911 der

Dampfschiffahrts-Gesellschaft auf dem Würmsee.

| 1 S{hlepp\<if und 2 Arbeits\<cif|e ; Siegen in Starnberg und Seeshaupt, einschließ- [ih Schiffswerfte mit Helling, Lan- dungösbrüc>ken, Hafenanlagen 2c.

M 325 121, Abschreibung . . 121,93

P i hierdur< bekannt, daß die diesjährige

isaung von nom. 4 11 000,— unserer 4309/9 auf E O Nt ien unserer früheren Firma Porzellau- fabrik Unterweiß;bach vormals Maun «& Por- 4 zelius Aktiengesellschaft lautenden Teils{huld- verschreibungen unserer Anleihe vom Fahre 1901 dur< Rückkauf ($ 4 der Anleihebedingungen) er- folgte. Die zurü>gekfauften Stücke tragen - die

Nummern : 1000,—- Nr. 66 126 178 179. imt g M 500,— Nr. 225 228 229 242

ihe E à E Se 945 267 270 281 331 449 450 452.

Volfstedt, den 7. Februar 1912. / Aelteste Polkstedter Porzellanfabrik und

Porzellanfabrik Unterweißbah vormals

Mann & Porzelius Aktiengesellschaft. Marx Adolf Pfeiffer. Troester.

Worf banf zu opau. zorshuß u V V

ie Aktionäre der Vor}

res hierdur< zu der Mittwoch, den 21. Fe- bruar 1912, im Saale des hiesigen Meisterhauses abzuhaltenden E ordentlichen

alversammlung eingeladen. Bene e Uhr geöffnet und Punkt hr ges<lossen werden. E Teer ict vom 1. Januar Vortrag des Nechnungs8bert L :

P bis 51. Dezember 1911 und Erteilung der Ent-

astung an die Verwaltung. 2) Saa der Vergütung an den Aufsichtsrat. 3) Beschlußfassung über Verteilung des Rein-

ewinns.

4) Er änzungswahl S amb t Ba 5) Uebertragung von V(amenßaltlen. Aae o Fnhaberaktien (46 1200) haben s Vorlegung derselben ihre Berechtigung zur Teil- nahme an der Generalversammlung na<zuweisen, während die Inhaber auf Namen lautender Aktien (4 400) dur das Aktienbuch legitimiert werden.

Der L Péttoberiht, die Bilanz, wie die Gewinns und Verlustrehaung für 1911 liegen in unserem Geschäftslokale zur Ginsicht der Aktionäre aus. Zschopau, den 30. Fanuar 1912.

Vorschusibauk zu Zschopau. unger. Grünert.

(99531]

Nheinischer Actien-Verein Ae Pocferfabrikation.

8gabe 2E A Gewinunanteilscheinbogen

den Aktien unserer Gesellschaft erfolgt vom 5. Februar cr. aus\{ließli< bei dem A. Schaaffhauseu” schen Bankverein in Cöln gegen Einreichung der Erneuerungssheine und eines arithmetis< D U FENYCHE N NES ¡ 10. Februar i: A er Vorstaud.

[{99896] Greifswalder Sol- u. M - u. Moorbad f N Liquidationsbilanz am 31, O R V

M 5 376) 591 Aktienkonto 54/26 315/90 5:12 9 751/87

L Attionäre unserer Gesellschaft werden Ven auf Sounabend, den 30. März EDED L ee mittags L114 Uhr, in das Architekten Be, Wilhelmstraße 92, Parterresaal (&, zur dreiuud- zwauzigften ordeutlicheu Geueralversammluug

Gn Tagesorduung: 1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlust-

d Genehmigung derselben. 2) L elubfassung über die Verteilung des Rein-

ns. 3) lun der Entlastung an den Vorstand und an den U S arat um Zuse J e “Berren Aktionäre, welhe an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien bis spätestens Dienstag, deu 26.März E Nachmittags 6 Uhr, gemäß & 25 des Statuts bei der Kasse der Gesellschaft zu hinterlegen. Der Ge|chäftsbericht, die Bilanz, die Geroinn- und Verlustre<hnung liegen vom Montag, den 14. März cr., in unserer Hauptkasse, C. Fall- straße 25, zur Einsicht für die Herren Aktionäre aus. Berliu, den 10 Februar 1912.

Vereinigte Berliner Mörtelwerke. Carl Pernet. Curt Lilge.

Effektenkonto Sparkassenkonto

Gewinn- und Verlustk Kassakonto N

4 Dampfschiffe, Pi G

A 5 4

LUquidator.

Aktienkapitalkonto: I. Emission. Stü> 440

l é 154 000,— II. Emission = 25 9% r

M aus # 616000 . , 154 000,— Greifswald, 5. Februar 1912.

308 000 132 300 94 542/85 9 000

I. C. Brind>, 310 121/93

97 072/77 27 427/99

[100128]

ny 20 Aktiengesellshaft für Grundbesiß, Wohnhausbauten und Hote (leh eres genannt Grand Hotel Esplanade- Belle vue) Coblenz. Aktiva. mad s E

An Konto für rückständige Einzahlungen 218 250 Aktienk E i v Fundstückskonto 933 251 ris Dip atbeea E bis 709 82 Znventarkonto / / 72 635 lea nt 45 702,82 E Diet B Nechte . . S p : Diverse Kreditoren . . , , 120 469 38 50 000

Konto für vorausbezahlte Prämi Gebäudekonto en 50 000 37 575

Kautionskonto 46 1236

| 1462 052/80 Gewinu- und Verlustrechnung.

Per Bilanzkonto

Inventar (Kücheneinrihtung und Wirt- schastsinventar auf den Schiffen) i

Abschreibung Æ 3 652,80

Effektenkonto Kafssabestand

[100273]

Wendt's Cigarrenfabriken Aktiengesells<haft in Bremen.

Aktionäre werden hiermit auf Dienstag, a Mürz 1912, Vormittags A@ Ube 15 Minuten, zu der ordeutlichen General- versammlung im Hause des Herrn Wendt, Bremen, Schwachhauser Sue E Tagesordnung : 2

1) Geschäftsbericht R Vorstands und Aufsichtsrats. 9) Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und

Verlustre nung vom 31. Dezember 1911 sowie Beschlußfassung über Gewinnverteilung. [99922] Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

d i ij i in den Aufsichtsrat. Mittelbadishe Dae 4) Wahlen in Samen find spüteftens aw i en Emmen ingen. Tage vor der Generalver})ammlung / ga Greise Jahres wurden ge den as e M Loose & Co. in Bremen abzu i i Bercher Brauerei | fordern. i A S iu Vet e E “u E eien Bremen, den m e E Nerlofung „46 43 450,— mit folgenden Nummern E ¿ zur Rückzahlung auf L. April 1912 à 10S °/o

T: ausgelof ù,

00,— Nr. 125 16/4400, Nr. 25 29 67 68 71 122.1253

A G00 Nr. 156 160 171 177 209 212. 13/700,— Nr. 249 260 961 263 289 292 r U.

35 336 346 347 nao Nr. 353 364 429 577 579 647.

350,— Nr. 367 409 413 443 448 449 491 503 506 507 535 b42 550 551 609 610

630 633 635. erfolgt bei der Gesellshaft

i inlôsun L L iden Creditbauk, Mauuheim,

deren Filialen.

M 59 783,32 2 224,50

abzüglich diverser

Sa Sustentationen .

a tp Aa s

2 72 onto für anticipando be 549/04 Abonnements E f | Aktienemissionskostenkonto

Aufgelaufener Obligationenzint Kreditoren gationenzins . . ,

Ausstehend | Gewinn-

687 097/41 —Sewiun- und Verlustkonto.

s fis 9 ———— 33 26

57 5588: 5 000 10 000|— 11 587/13 2 205|— 7 050 12 93 741

687 097 E Kredit.

E A f 3 84675 2 G O An Gründungskostenkonto 10 000/— «„ Allgemeine Unkostenkonto 12 007/73 | » Zinsenkonto

316 495/89

oder ciner deren Filialen j |

Mum RMES oder nreihung eine dem hervorgeht, daß die Hinterle E gesezli<h zulässigen Hinter folgt ift. i , den 10. Februar 1912. Lehe j ale Auffichtsrat. H. Krüder, Vorsißender.

os

Debet. 4

b 6 638 1741

Bezahlte Zinsen auf 380 ioritäts- Dil Vis f Prioritäts Bezahlte Zinsen a. d. Fonds für Wobl- fahrtseinrihtungen | E Abschreibungen a. an den Landungsbrüden sowte an den Schiffen . 6 15 000,— __ Vilanz a arri Abschreibung b. an d. In- R u 46: A j ventar : 1000,— 1 E | Vortraganticip. pro 1911/12 dez. Abonnem. Buchwertam 31, De» | i Betriebskosten r O, 82 300|— Kursverlust auf Effekten 5 43012 Veitrag zur Landesstiftung anläßlih des F075 90. Geburtsfestes S. K. Ä des Prinzreg. 5 430/12

Saldo

E: 1 462 052/80

Gewinnvortrag von 1910. . , In 1910 für 1911 vorbezahlte G Emen ingenommene Zinsen S@lffseinnabmen rationspacht

39 850[71 2 718/05 3 554/87

) 46 123/63

Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlust-

re<nung habe i< geprüft und mit den ordnungs-

mäßig geführten Büchern stimmend gefunden. öln, den 12. Januar 1912.

Bruno Drescher.

98623] i Bilanz am 31.

Dezember 1911.

L : 16 000 10000 210 9142 2 a

1 000|— 93 741/96 j 342 3501/37 Laut Generalversammlungsbes<hluß werden die Divideudencoupons Nr. 7 der alten

der neuen Akt München E e 59,50 bei der Hauptkassa der Bayer. Hypothekeu- u.

München, den 8. Februar 1912.

Dampfschiffahrts. Gesellschaft au d Der Vorstand. Lu di ig i A E Femsee.

Für die Nigtigkeit. Koblenz, den 1. Januar 1912.

Der Vorstand. K. A. Karcher. Grnst Maas.

Ohligs.

.

[100248] i j N Weidaer Jute-Spinnerei & Weberei

Akt.-Ges. in Weida (Sachsen-Weimar). Die Aktionäre der Weidaer Jute-Spinnerei & Weberei in Weida weiden biermit zu der am Dounerstag, den 7. März 1912, Vormittags 104 Uhr, im Verwaltungsgebäude der Gesellschaft zu Weida S.-W. anberaumten ordentlichen Generalversammlung eingeladen. E E I Geschäftöberichts [99960] t ahme de elcha 5 i 5 i s Da der A abilänz pro 1911 und Baumwollspinnueret Speyer. Beschlußfassung über die Verwendung des Rein- Die Herren Aktionäre werden hierdurh zu der am E eus, F Freitag, den $8. März 1912, Mittags Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 121 Ube, im Wittelsbacher Hof in Speyer statt-

Rhederei Visurgis A. G. 1) Aufsichtsratswahl. findenden einundzwanuzigsteu ordeutlichen Ge-

iermi i tionäre haben, wenn sie an der General- l E Mir kündigen hiermit den Restbetrag urserer Me teilnehmen wollen, in Gemäßheit des neralversamm uns E j 49% A es 1897 8 27 der S Ur ieine Ohne Ernen 1) Vorlage des Ges ifioberichs für das Jab 1911, . Mai dieses Jahres. sein und Gewinnanteilscheine 0 , U) Boriage N Aer Genebmigns ' auf ie Rüjahlung erfolgt mit einem l g us fiienkesih nachweisenden Hinterle E SURE der 5 L erlo E Ent tefiune an Vorstand und.Auss 30/0, also mit . R E v 15,—

S Reichsbank, einer öffentlihen inländishen Behörde sidtsrat. zuzügl. 49/9 Zinsen vom T an. | M 1 045,—

127

Abschreibung 2) Maschinen: ) i am 31. De- zember 1910 .

[99918] 306

Actien-Vrauerei zu Vilanz þper 31. Oktober 1911

342 350/37 und Nr. 12 Wechselbauk in

Diet eÓns

Aktiva. H An Grundstü>konto inkl. Kottendorf

» Brauerei-, Mälzereigebäude und Anlagenkonto Zugang

| 42 900|— 4 53811 47 43811 Abschreibung . 8 238/11 3) Feldbahn, lebendes u. totes Inventar : | Buchwert n De- L als zember 1 E 2 S

14 10437 Abschreibung 4 604 37 4) Grund und Boden:

/ Buchwert “aae De- L A zember 1 Ls (rel

75 494 794|—

450 615

E R N Æ 4 : j 122925 673 954/16 4 205/17 678 159/33 14 076/44 637 905/84 154 453/73 792 399/57

47 588|— 107 401/39 1 658/45

109 059/54

10 905/99 155 120132

44 505/07 199 625/39

42 012/81 66 540/30 288|— 66 828/30

4 639/51 28 800/59

3 891/49 32 692/08

12 066/89 9 999 |— 16/50

und

LLL 10 und

[99893]

6 $ . , Union, Allgemeine Deutsche Hagel-Versicherungs-Gesells chaft U Gewinn- und Verlustre<huung für das Geschäftsjahr h A: E unahme. vom 1, Januar bis 38. Dezember 1911,

664 082 1/1110

B. Ausgabe. F Ie E R

Abgang

Abs chreibung

Maschinenkonto Zugang

M 3 436,40 44 151,60

Á A

1) Prämieneinnahme: a. für direkt geschlossene Ver- sicherungen A ; 2 309 149,10 b, für übernommene Nükversicherungen 83 496,23 2) Nebenleistungen der Versicherten: a, Policegebühren 27 911,50 b. Portokosten . . 3 497,70 09 3) Kapitalerträge : 31 609/09 i a. Zinfen 2 409/091 19200 b. Mietswert der im N j etgenen Hause selbst | j benußten Geschäfts- 10 109/92 râume 3 000,— 4) Gewinn aus Kapitalanlagen

a. Kursgewinn auf verkaufte und ausgelo#te Wertpapiere

i 744 771 1) Nückversiherungsprämien

2) Entschädigungen, abzüglih des Antet der NütversiGéter: S für regulierte Schäden aus dem lau- fenden Jahre 3) Regulierungskosten 4) Verlust aus Kapitalanlagen: tet d auf ausgeloste Wert- apiere . 9) Verwaltungskosten, abzüglih des An- teils der Nücvetsicheree: 7 M a. fat pog a und sonstige Dezüge der Agenten 2c. . b. fonstige Verwaltungs- kosten (darunter Miets- wert der im eigenen Hause selbst benußten Geschäfts- räume #4 3000). . . . 185 847,21

6) Steuern, öffentliche Abgaben und ähn- liche Auflagen Y 9 E mi

7) Gewtnn, welcher wie folgt verwendet wird

2a. zum fond

b. zur Kapitalreserve

c. zur Dividendenergänzungs- reserve 31

* Su (8 21h der

U

6. statuten- und vertrags- 1 Per Aktienkapitalkonto

, mäßige Gewinnanteile . 99 330,67 2) Obligationenkonto

f. einmalige Gratifikation 3) Neservefondskonto und Teuerungszulage für + 99/0 pro 1910/11 die Beamten Delkrederekonto . . .

8. Zuwendung zur Pensions- vvotbet j i _ kasse für die Witwen und A au JOETIED R IQt 2. Immobilien

Waisen der Beamten . . 134 000,— h. Beitrag für den Neubau

b 116 462 á

977 977

Abschreibung 83 744

Gleis8anlage : Buchwert am 31. De- zember 1910 . .

2 392 645 9)

| 20 300|—

Abgang 1 309/09

Abschreibung Gärbottih-, Lager- und Transportfaßkonto Zugang :

Abschreibung Fuhrpark?onto

31 4091: M 3 831,98

p « 38 180,83

157 612 336 149,71

Abschreibung 6) Kafsa:

i San, Wechsel und Effekten . . 7) Debitoren: Buchschuldner Bankguthaben 83) Lagerbestände : ) Reetias gr d | ballagen un a- L terialien | 60 874/04 Vorträge: |

M 217 451,09

2 339 149 D 62 188/79

inkl. | 64 013/75

| aare e mw ta reneteA ran SE

108 962/25 403 298

\ l

Abgang

A bi@telbung

Mobiliarkonto Zugang

Abschreibung 5 611/50

Kassa- und Wechselkonto Live E EAS div. Debitoren und Dar / | Warenvorräte 2c A

90 542,20 1 210,80

b, Eclös für verkaufte Bezugsrechte

j 9) Sonstige Einnahmen:

Gebühren für Uebertragung

von Aktien . E

9 20 625/19

32 985 1 640 557/0:!

7 Für vorausbezahlte Feuerversicherung®- prämien und rud- ständige Mieten

5 050/35

23 511/03 1271 19797 302 680130

d 472 799/66

9) 10) L D

576|—

405 722/21 Passiva.

Passiva. 1) Aktienkapital 2) Reservefonds 3) Kreditoren: |

Buchgläubiger . . E s eaten in 1911| 101 E

Vortrag aus 1910 . 10 59776

250 000/— 25 000|— | 18 R 112 420/23 405 722/21 Gewiun- und Verlustrechnung

1 500 000 840 000

63 485 20 000 444 376 496 348

2 26

i È Notars, in dem die hinterlegten i A tsrat. bis 15. Mai Asien genau nah Stüchahl, Gattung und Nummern | £) Farb von Rechnungsrevisoren per 1912. L engeggbe fein mien Ha 6 Uher bei ter | Diejenigen Herren, Attioniri walde on e it 5 ; tü>ke mit 4, März 1912, en _WYE, j teilnehmen wollen, wer L, per Stü E Fielelernn e a R Griellschaftstasse in Weida oder bei der Geraer Eo ies deu 5. März a- e. ihre Aktien dg aat für Handel und Gewerbe, Filiale der Allgemeinen Deutschen Credit- | | cinem Notar oder in L Bremer Bauk, Filiale Dresduer Bauk, Anstalt N cheint Ae E Ln Ms Speyer a. Rh. bei der Filiale der Pfälzischen H & Co. in Bremen. | sie eine Bescheinigung erhatlen, O Vank, Herrn Carl F. Bt mit dem 15. Mai auf. | [aßkarte in die Versammlung dient. Der Geshäfts- | „i der Speyerer Volksbank, ———— remen, bruar 1912 bericht nebst Bilanz und Gewinn- und Verlust, bei der Direktion der Baumwollspiunerei Bremen, 8. Fe r ¿ H re<nung liegt vom Dienstag, den 20. Februar 1912 Speyer, Der Vorstand. ab, in den Geschäftsräumen der Gesellschast zur | Frankfurt a. M. bet der Dresduer Bauk, (99923] Einsicht der E M oro Mülhausen i. Elf, bei dem Comptoir d'Es- as . . 2 p ruar . d n Ou 9 Kammgarnspinnerei zu Leipzig. Weibarr Jute-Spinuerei «& Weberei Akt.-Ges. S bei dec ‘Basler Handelsbank ; Die "76. E D 20 Der Vorstaûd. Ew. Pferdekämper. ¡zu binterlegen E dagegen die Eintrittskarten in i  is , . E M men. D Vora LO Uhr, im Kleinen Saale der | [100270] Einladung i Empfang e Zinsscheinbogen zu an (Œrdadlinting), e E L Ali or R e Tblenwerte Eto>au- 5 unseren Vorzugsaktien Nr. 1242, “- : V i er T c i —242, sammlungslofal L fre 0 g Hb aen - Manching vorm. Koh « 3 A A S L Cagot Vorlezung des Geschäfteberihts und des Rech- | Foerster werden hiermit eingeladen zur KV. ordent- d Niblenen und werden gegen die mit Nummern- ieh zabschlusses für das Jahr 1911. lichen Generalversammlung auf Montag, deu h ih is eingereihten Zinsleisten ab L, März 2) Beschlußfassung über Verwendung des Rein- | 18. März 1912, Vormittags 114 Uhr, im 1912 an unserer Kasse verabfolgt. “winns und Erteilung der Entlastung an Auf- | Kontor der Gesellschaft in Sto>au. l Speyer, den 7. Februar 1912. sichtsrat und Vorstand der r ai E A gle er attienbesig spatestens F Der Vorstand. ä 8 A tsrats. nwohnen wollen, ha E E - f Fe mmgaruspinuerei zu Leipzig. oder bei der Deutschen Bauk, Filiale München, ; k & Cie. Aktiengesells chaft 2. Wenzel. G. Bassenge. N E nachzuweisen. t cboubuuna: vormals N E i/E Di »äftsberi 11 find vom 15. Fe- : : u ; Lis N Lei E eines Deutschen Credit- | 1) Vorlage des Berichts des Vorstands und des Ai u N frau ezember 1911. Anstalt, hier, und auf unserem Kontor zu entnehmen. Y S A Bilanz „Baus E ——————— e A orlage der C . / Aktiva. [1001244 Badische Bauk. BVerlustre<nung. Immobilien und Betriebs-

und der Gewinn- und |=

37

Zweiuudvierzigfte ordeutlicye Generalversammlung. Fn Gemäßheit des Art. 35 der Statuten werden

3) Beshlußfassung über die Verwendung des Rein- ewinns.

4) Gntlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

mobiliar

4 231 362,40

am 31. Dezember 1911.

Abschreibungen für 1911

__ 201 658,36

4 029 704 1484 877

————

E d

_ der Handelskammer , , i. Dividende (125 #4 auf die Aktie)

3 000,—

4 9/0 Superdividende pro 1910/11

statutarishe Tantieme für

« 60/0 Dividende pro 1910/11 ¿ Gewinnvortrag pro 1911/

97 500 9 358

5) Aufsichtératswahlen. , den 9. Februar 1912. S ‘Der M urstehtörat. Gaenß$ler.

[100274) i Frankfurter Viehmarktsbank A.-G.

An die Herren Aktionäre! Zu der am Dieustag, deu 5s. März a. C, Nachmittags 524 Uhr, im Saale „Zum Storch“, Saalgasse 1, abzuhaltenden S, ordeutlichen Generalversammlung werden die Herren Aktionäre hiermit ergebenst eingeladen. Tagesorduung 1) Vorlegung des Berichts, der Bilanz und der Rechnung für das Geschäftsjahr 1911. 2) Gntlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 3) Beschlußfassung betreffs Gewährung der vollen Krankenkassenbeiträge für 1911. i 4) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein- ewinns. Die Präsenzliste wird pünktli<h 54 Uhr ges{hlofsen. Wir machen bö. darauf aufmerksam, daß diejenigen ren Aktionäre, welhe na< Schlu fe l S E S zur jedo kein mmre aben. N Der Geschäftsberiht nebst Abs{<luß wird den Herren Aktionären dur die Post zugehen, auch liegt derselbe im Banklokale zur Einsicht zwei Wochen lang vor der Versammlung aus. ankfurt a. M., den 30. Januar 1912. Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Wilbelm Pfeiffer, Stor Marx. Vorfitzender. Heinrich Ely. Philipp Deisnerc.

Kasse, Effekten und Wertpaptere Maren und Vorräte Debitoren

Debet.

An Generalunkosten Abs(hreibungen : auf Gebäude . . « . Maschinen Feldbahnen, totes u. lebendes Jnventar Grund und

1 730 3 472 79966 Haben. # 19 1 378 1456 931

die nah Art. 36 stimmberechtigten Aktionäre der Badischen Bank zur zweiundvierzigsten ordent- lichen Generalversammlung eingeladen, welche Freitag, deu 8. März ds. Js., Nachmittags 32 Uhr, im Banklokale hier stattfinden wird. fufsdtorats fie :

ean 47 217/36

3611 113 14 409 963/74

1640 557,05

i 2 85H 150/24 Gesamtausgabe . . Vilanz für den Sc<luf: des Geschäftsjahres 1911,

- M

Soll.

; Gesamteinnahme . . i: _A, Aktiva.

j

_Gewinn- und Verlustkouto per 31. Oktober 1911.

2 855 150 B. Pasfiva.

bia S as 2 # 12 7 528 5001

M |y 620 233/82} 1) Per Gewinnvortrag aus Be is 144 941/35 dem Vorjabre .

47 355/74] 2) Betriebs-1 269 362/58 einnahmen 2c.

3174 137 908

An Verbrauch an Gerste, Hopfen, Koblen 2c. Saläre, Löhne, Spesen 2c. . : uhrwesenunkosten insen, Steuern, Gratifikationen . anken-, Invaliditäts und Feuer- versiherungen Betriebsunkoften

An Bruttogewinn 4 235 333,95.

Grundkapital Reservefonds Nr. 1 0 ate 2 L on M Nruaterstüßungöfonds N itoren d O und Verlustkonto: : Dividende der Aktionäre . . « « insen der Reserven euyortrag

4 000 000 1 200 000 2 000 000 511 1 C E 5 337 07 Gleisanlage 5 337 070 v L Reingewinn in 1911 Vortrag aus 1910

| 1) Forderungen an die Aktionäre für noch

| nit eingezahltes Aktienkapital, gede>t

| 5») ur Schuldscheine

} 4) Sonstige Forderungen:

% Außenstände bei General- agenten 6 243,99 4 uthaben bei Banken 1 379 740,25

im folgenden Fahre fällige insen, soweit sie anteilig auf das laufende Jahr treffen

J 3) gf 105 228,35 | 3) afenb D 240/09 4) Kapital

eridt des Aufsichtsrats über die von ihm ge- N Ce arte nurg und Vortrag des Berichts der Revisionskommiisfion. 2) Geschäfteberiht des Vorstands. / 3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Fahresbilanz und die Gewinnverteilung für das Geschäftéjahr 1911 sowie über die Sntlastung des Aufsichtêrats und Vorstands. 4) Wahlen zum Aufsichtsrat. Bezüglich der Teilnahme an der Generalversamm- lung wird auf Art. 36 legter Absay der Statuten verwiesen und bemerkt, daß seitens der Aktionäre der Ausweis über ihren Aktienbesiß dur< Vorzeigung der Aftien und Ueberreihung eines Nummernverzeichnifses an den Kassen der Bauk in Maunheim oder Karlsruhe oder dur< Hinterlegung der Aktien bei der Direction der Discouto- | - Gesellschaft Fraukfurt oder bet dem Bankhaus E. Laden- a. M. bur oder bet einem Notar _ ; bis zur vorgeschriebenen Frist zu geschehen hat. Die Formulare der Nerzeichnifse werden in ane beim und Karlsruhe an den Kassen der Bank, in Be! a. F bei den genannten Hinterlegung8- usgegeben. e den 8. Februar 1912. j Der Vorstand. Wagenmann. Bö>

4 604/37

794 2 409/09 101 822 417 10 597/76

1) Aktienkapital 2) Sonstige Passiva: a. no< ni<t erhobene Aktien» ahe aus früheren M » ahren A ° b. no< ntt erhobene Dividende aus frü- Abschreibungen: B E Ubren 1.390, 1 680 auf Mette eservefonds (8 262 Abs. 1 Zlaschinen 10 905,99 SG (0 | « Betriebsutensilien . . , 38 180,83 Bestand am 1. Januar 1911 315 263 - Gärbottiche, Lager- und 4) Spezialreserven: Transportfässer «o C3951 a. Kapitalreservefonds : "

Fuhrpark 8 513,89 Bestand am 1. Januar 1911 | 2 590 430 -„ Mobiliar als b. Dividendenergänzungsreserve- ds: An Reingewinn # 114 304,54.

&121,029,41| 1162 398 An Reservefonds 5 715,23 1 640 557 » 4% Super- Zv. 4 1500 000 97 500,— dividende

« statutarische Tantieme hr Auf- fichtôrat und Direktion . . , « Gewinnvortrag

6 022 800 21 475 G 43

M 112 420/23 181 113/28

76 87

é 58 228,04 Kredit.

Per Vortrag aus 1910

» Zinsgewinn . . Í Be oübersuß

10 597 1 697 168 817/65 181 113/28

rüft und mit den ordnungsgemäß geführten Bien f baltlich übereinstimmend gefunden. A d. Grotefend, beeid. frem f Die dur die heutige Generalversammlun Io K gesetzte Divideude von 30 9/9 gclong! dur ft Deutsche Nativualbauk, Kommand tgefells<a e auf Aktieu, in Bremen und deren Zweig uiederlafsuugen sofort zur Auszahlung. Paul Der Auffichtsrat besteht aus den en 1 Bar>han,' Otto Flohr und Fr. H. pi e, N . Oldenbrok-Bahunhof, den 3. Februar 1912-

Chemische Fabrik, Oldenbrok A. 6G. Dr. P

aul.

14 409 963 Gewinu- und Verlustre<hnunug. _ ian

1 491 212 24 703

830 621,66

tb 117 386 . 4744 492,35

1 417 386 160 000

1 687 927

Vortrag vom Jahre 1910 Bruttogewinn . . « - -- Zinsen der Reserven

A 3 i Grundbesig. 5 575 114

4 Geschäftshaus in der Gartenstraße

, 115 000,— ‘guterrain an der Grun-

b, i stedter- und Bi E 6) Iubentar. smard>straße 10 000,

obiliar

geschrieben

onds: Bestand am 1. Januar 1911 5) Gervinn

ei Erenp ersammlun j / Allgemeine Unkosten, Abschreibungen, antiemen,.. Zuweisung „an den Ban iterantec{kägungsfonds (M 26 119,96)... . + 1 126 786 561/141 400 000

L 161 141170

24 70

o 0 6000

9 358,93 1 730,38

235 333/95 1458 310/47]

Dividende und Zinsen an die Aktionäre

Neuvortrag .… . « Dex Vorstand. Georges Chambaud. Paul Chambaud.

Gesamtbetrag . . [13 238 830 den 31. Dezember 1911.

Gesamtbetrag . . [13 238 830 Die Direktion. b. Görschen. Kraße.

Weimar, 1458 310147

er.