1912 / 39 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[100331] | : Vereinigte Smyrna-Teppich- Fabriken

Aktiengesellschaft, Berlin.

X der am 31. Januar 1912 og 86 der Anleibebedingungen stattgehabten ersten Auslosun unserer 4} °/gigen Teilshuldverschreibuugeu sin folgende 12 Nummern gezogen worden :

213 215 218 253 258 278 295 581 671 762 763.

Die Nü>zahlung der Teilshuldverschreibungen er- folgt gemäß $ 8 der Anleihebedingungen vom 1. April d. Js. ab außer bei unserer Kasse an den na<folgenden Zahlitellen :

1) bei der Deutschen Bank in Berlin, 2) bei der Dresduer Filiale der Deutschen Vank in Dresden, 3) bei der Leipziger Filiale der Deutschen Vank in Leipzig. Berlin, den 9. Februar 1912.

[99419] h Dampf-Kornbrennerei und Preßhefe-

Fabriken Actien - Gesellschaft (vormals

Heinr. Helbing) Wandsbek-Hamburg. Vilanz pro 30. September 1911.

Attiva. k [S # [S An Terrainkonto, Bilanz- “wert 1711 684/90 Gebäudekonto, j Bilanzwert #4 1 767 835,76

“ang 3362,19| 1764 473

Abschreibung . . 17 644

.Maschinen-, Inven- j tar- und Utensilien- konto, Bilanzwert + Neuanschaffungen pro 1910/1911

; 171 562,44 Abgang 24 541,55

Abschreibung für Neuanschaffungen 147 019,89 laufende Abschrei- bung . 110 531,—

Fuhrparkkonto, Bi- lanzwert

—+ Neuanschaffungen pro1910/1911 (Last- GUTOMODI

Abgang 1 275,— Abschrei- bung . . 6424,— Tiefbrunnenanlage, Mlanzwert .. , 1 Kassa-, Bank- und Postshe>konto . . 285 169 Wechselkonto 18 717 Vorrâte: a. Fabrikations- materialien . .. b. Betriebsmateria-

Diverse Debitores Steuersicherheits- u. Frachtendepotkonto Spiritus-Zentrale, G. m. b. H., Berlin, Beteiligungskonto . Verband Deutscher S Haan, . m. b. H., Berlin, Beteiligunaskonto . Zweiggeschäft Eims- büttel, Bilanzwert + Neuanschaffungen Veo: L0LOHIDIL

Abschreibung der ‘Neuanschaffungen 5 210,85 laufende Ab- schreibung 40 000

Hypotheken

1746 828

1084 315

147 020 1231 335

257 550/89| 973 785

17 000

14 500|— 31 500

7 699

564 633/48 24 639/37

989 272/85 680 735/64

710 000|—

58 000|—

870 500/—

5 210/85 875 710/85

45 210/85 530 500 195 500/—|__635 000|—

| | 747439631

Paffiva. Per Aktienkapitalkonto, Bilanzwert . Prioritätenobligationskonto I (emittiert 46 2 600 000,—), no< im Umlauf befindlih .. .. Prioritätsagiokonto 1 Prioritätszinsenkonto T... Prioritätenobligationskonto 11 (emittiert A 500 000,—), no< im Umlauf befindli 4 05 000 Prioritätsagiokonto 11 150 Matin enkonto 1E 11 002 iverse Kreditores: M a. Steuerfisfus . . 625 996,35 b. Sonstige Kredi- tores 167 098,27 Avalkonto

Reservefondskonto, Bilanzwert 157 685,—

Zugang pro 1910/1911 13 471,02 Spezialreservekonto, Bilanzwert Reingewinn . . . , 345 621,69 hiervon wie oben zum Reservefonds . . . 13 471,02 332 150,67 Tantiemekonto . . . 40339,48 291 811,19 NRüd>lagekonto fürNeu- anshafungen pro L 110000 ,— / 181 811,19 Dividendenkonto, 5 9/6 von 46 3 000 000,— 150 000,— Gewinn- und Verlu | fonto,Saldovortrag 81 811,19

3 000 000|—

1721 250/— 800|— 19 792

793 094 710 000

171 156 250 000

110 000

150 000 31 811

7 474 396

Gewinn- und Verlustkonto pro 30. September 1911.

S 109 324/9: 67 729 11185

Debet. An Handlungsunkostenkonto Salärkonto Zinsen- und Bankprovisionskonto Prioritätszinsen- M konto I 78 637,50 Prioritätszinsenkto. TT 20 992,50 end ieagip Mara I 3150— rioritätsagiokonto IT 300,—

Abschreibungskonto : . Gebäudekonto . Maschineninven- tar- u. Utensfilien- konto . Fuhrparkkonto . . Dubiöse Debitores wetggeshäft imsbüttel Neservefondskonto 8 - Tantiemekonto, vertragsmäßige Tantieme an den Vorstand und Zuwendung an Beamte 2c... Nüklagekonto für Neuanschaffun- gen pro 1911/12 Dividendenkonto, 5 9/6 M 3 000 000, Saldovortrag auf neue Rechnung

103 080 17 644,73

6 364,50

40 000,— | 180 964

13 471

40 339 110 000

150 000 31 811

817 906

Kredit. Per Gewinnsaldo ffe 1910 Avance aus

; 139 104 ämtlichen ‘mit dem Betriebe der Aktiengesellschaft zusammenhängenden Geschäfts- zweigen und fonstigen Cin- nahmen 829 852,31 Neuanschaffungen pro 1910/11 , 152 230,74 Dividendenkonto, verfallene Divi- dendenscheine

677 621/57

1180 N 817 906/07

Wandsbekl-Hamburg, den 11. Januar 1912.

Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. Die Uebereinstimmung mit den Büchern bestätigt der beeidigte Bücherrevisor Georg Jentßs\<.

„Den Nordslesvigske Folkebank““

hält am 7. März d. J., Nachmittags 2 Uhr, in Grethens Hotel hierselbst ihre 40. jährlihe Generalversammlung mit folgender Tages- ordnung ab: \

1) Vorlage der Jahresrehnung für 1911 zur Ge- nehmigung und Erteilung der Entlastung an Aufsichtsrat und Vorstand.

2) Wahlen für den Auffichtsrat.

3) Wahlen für den Vorstand.

4) Aktienübertragung.

Apenrade, den 9. Februar 1912. Der Vorstand. Der Auffichtsrat. L. Middelheus. A. M. Schröder.

[100290] Debet.

[100618]

Opernhaus Schausptelh. Gemeinsam

[100297]

Rechnungsabschluf.

4. Einnahme. vom 4. Januar bis 31. Dezember 41911. 316/51 23 870/05

9 333/80

1) Vortrag aus dem Vorjahre 2) Prämie

2) Verwaltungskosten: 3) Zinsen

a. Provisionen b. Sonsttge

3) Gewinn

26 520/36 A. Aktiva.

1) Forderungen an die Aktionäre für 5 Aktienkapital noch nicht eingezahltes Aktienkapital 2) Reservefonds 2) Sonstige Forderungen: 3) Gewinn _ “Guthaben bei Banken. . 3) Kassenbestand 4) Kapitalanlagen : Wertpapiere

| Schwerin i. M., den 7. Februar 1912. Der Vorstand. Carl Güts<how.

Weseler Actien - Vau - Verein.

Vilanz þpro 31. Dezember 1911.

[100299] Aktiva.

L. Gewiun- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr

1) Buchmäßiger Kursverlust

B. Passiva.

\Me>lenburgishe Nü>versiherungs-Aktien-Gesellshaft zu Schwerin i. M,

3097117 23 292/19 26 520/36

223 800

Pasfiva.

# |< 299 850 1 704

An Mietshäuserkonto Per Aktienkapitalkonto

Debitorenkonto

Gewinnsaldo

261 554 I Gewinn- und Verlustkouto.

¿4 ATTCDIFOICUTOU O s s S b ULCIETDEIONDS Ie Ron ¿ «Méêlservefonds 1Tl-Konto .

E E A

100 000 146 936 10 000 1 000

3 617

I IST S I&

261 954

|

# A 6 254/67 2308271

2 500 3 617/55

14 680/49

An Aue Per Vortrag aus 1910 Unkostenkonto . « Abschreibungen

Gewinnsaldo

IT. Serie erhoben werden. Wesel, 7. Februar 1912.

100300] ; Wir bringen hiermit zur Kenntnisnahme, daß an Stelle des in den Vorstand gewählten Herrn Haupt- mann a. D. Blo>k Herr Gutsbesißer Moriß Schnee- mann von hier im Auffichtsrat unseres Vereins gewählt worden ist.

Wesel, 7. Februar: 1912.

Weseler Actien-Bau-Verein.

Durch 29, ZFanuar d. I. hiermit gemäß unserer G

[100328]

Géewinn- uud Verlustkonto pro 1910/1911.

Einnahme auf Mietshäuserkonto

K 303 14 376

S S. |

14 680/49

Die Dividende pro 1911 ist auf 4 35,— pro Aktie festgeseßt und kann solche von morgen ab bei der Filiale der Essener Credit-Anstalt und der Weseler Bank gegen den 7. Dividendenschein

Der Vorstand.

Bugsirgesellschaft Union.

eschluß der Generalversammlung vom ist unsere Gesellschaft mit dem gleihen Tage in Liquidation getreten. Wir fordern 297 des H.-G.-B. die Gläubiger esellshaft auf, ihre Ansprüche anzumelden. Bugfirgesellschaft Union in Liquidatiou.

C. Wehrenberg.

Neue Theater-Aktieu-Gesellschaft Frankfurt a/Main.

Kredit.

Opernhaus Schauspielh. Gemeinsam

M

Gagen

Spielgeld

Gastspiele

Tantiemen

Statisterie

Extramusik

Beleuchtung

Heizung

Wassergeld

Gratifikationen

Neisespesen :

Garderobe und Dienstkleider

Dekorationen

NRequisiten 1 547

Mobilien 2 376

Utensilien 105

Musikinstrumente . 1 084

Musikalien und Bibliothek 8 097

Maschinerie 10414

ag 9 954 ru>sachen 6 543

Betriebs- und Verwaltungsunkosten 4 616

E Lade und Agentenprovision . . rtskranken- und Jnvalidenkasse . . . 4 695

3 387

154 022 45 989 53 637 13 163 10 055 40 693 11 859

3843 3187 4 593 27 389 24 790

Berufsgenossenschaft, Haftpfliht- und Unfallversicherung

Pensionen und Gnadengehälter . . .. Dispositionsfonds und Ünterstützungskasse Benefizanteile Pensionsfonds: Freikartensteuer Garantie Chorpensionskafse: :

Freikartensteuer, Anteil

Garderobegebührpacht 100 761

838 S

4 k M A 9 521 389 393/75] 34 340 ,— 99 96 679/25 60 2 120|— 28 49 612/75 90 5 607/60 50 5 088/50 84 27 378/04 16 6 213/31 25 1 320/95 50 21T|— 01 2 540/99 91 7 353/60 41 10 325/07 63 1 765/67 07 506/18

M Abonnéments 1. Nate 209 712

Abonnements I1. Nate Konzertabonnements Tageseinnahmen Maifestsptele Garderobegebühr Pachtgelder Theaterzettelverlag Duplikat- und Ersaßkarten Freikartensteuer Konzerthauptproben Effektenzinsen Wechselzinsen Kontokorrentzinsen und Skonti . ... Konventtonalstrafe

L FEEEI H

pi p O o [S]

EGEEEEELH|

E 63 46 39 45 50

136 812/10 136 717/42

371 154/90

33 209

L FELFEH

s

laSI L ERLE E

1 084 454

69 76/71 297 068|

95 22760 92 1 057/98 89 1010/67 62 3 363/811 253 63 5 043/89] 1 093 96 3 547/46] 2 582 s |—} 1551 49 3288/39] 558 SALOI

|—} 3214/6 1 045|— 9 065 [—]} 8000

4 032

é 1 804 014,89 Betriebsverluste . . , 358 446,66

I TE L

Fo I T1 E

—_—

—_—

15 939/80 61 375/30)

[=

Si E

O a)

e3 C E El

Städt. Billetsteuer 2162 461,55 | 1 381 523 Debet.

é 2162 461,55] 1 381 523

704 169164] 76 768|88 Bilanzkouto þer 31. Oktober 1911.

704 169

76 768 Kredit.

Mao L A P O en Joh. Goll & Söhne, hier

Effektenkonto

Wechselkonto

Wechselgeldkonto

Vorschußkonto , ,, Kautionseffektenkonto Subventionsreserve Gewinn- und Verlustkonto: a. Verlustsaldo am 31. Oktober 1910 b. Betrieböverlust 1910/1911 Zur De>kung des Betriebsverlustes dienen : Ái DIE SGUTFSINIDDENTON D

angesammelt „. .

Frankfurt a. M., 9. Februar 1912.

b. die Subventionsreserve bei der Stadthauptkasse 6. bon d. Spez.-Reservefonds v. 4 19 207,90 : 2

Vorstehende Gewinn- und Verlustre<nung sowie die Bilanz habe ih geprüft und «Aktien-Gesellschaft dahier übereinstimmend befunden .- y (e P

M |S 6 500|— 135|— 197 612/50 93 378|— 98 915/70}

22 330/30 17 756/44 Kauttonenkonto 23 650|— olf Spezialreservekonto 83 766/32 Speztalkonto

Aktienkapitalkonto S oar onto

d 0 S E R M M L S NEE,

Konzertabonnementkonto

Konto pro Diverse: a. Oktoberrehnungen

137 557/20

66,32 5 180.34 « 358 446,66 Gemem

=

681 601/46

Die Direktion. Emil Claar. Leopold Arnold.

bonnementseinzahlungskonto I. Rate 1911/12 Konzerthauptprobenkonto für Unterstüßungen .

b. rüdständige Ausgaben abzügli<h Einnahmen

Mh 250 000 3 900 321 114 6 331 6213

10 728 37 636 23 650 17 027

5 000

N (4 7 100 000,—) sind an ein Konsortium mit der

681 601/46

mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Neuen Theater- hilipp Herz, gerichtlich beeidigter Bücherrevisor.

- Berliner Werkzeugmaschinen-Fabrik

Actien-Gesellschast vorm. L. Sentker 100555] in Liquidatiou.

[ Hérr Justizrat Dr. Benno Mühsam zu Berlin ist aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellshaft aus-

en. oie Herren Dr. Justus Ichenhäuser zu Schöne- herg und Tirektor Julius Michaelis zu Berlin sind durh Beschluß der außerordentli<hen Generalver- sammlung vom 29. Januar 1912 in den Aufsichtsrat gewählt worden. Berlin, den 10. Februar 1912.

Perliner Werkzeugmaschinen-Fabrik Actien- Gesellschaft voru. L. Sentker in Liquidation. Stiller. Schirmacher. Dr. Haase.

sothringer Yüttenverein Aumeß- Friede, [100330] Brüssel-Kneuttingen. Jn der am 16. Januar a. c. stattgehabten gabe ordentlichen Generalversammlung der rubr. Gefell- haft ist beshlossen worden, das Grundkapital von nom Fr. 56 250 000,— (46 45 000 000,—) um nom. 1, 16 250 000,— (M 13 000 000,—) zu erhöhen, ind zwar dur< Ausgabe von 32 500 neuen, auf den nhaber lautenden, vom 1. Juli 1911 ab dividenden- jere<tigten Aktien zu je nom. Fr. 500,—. Von den neuen Aktien dienen nom. Fr. 7 375 000,— (4 5 900 000,—) zum Erwer von nom. 4 2600 000,— Stamm- und Vorzugsaktien der Façoneisen- Walzwerk L. Mannstaedt & Cie. Aktien- esellschaft in Côln-Kalk und nom. 4 2 400 000,— ftien der Düsseldorfer Eisen- und Draht-Indusirie in Düsseldorf sowie von St. 334 Kuxe der Gewerk- haft Reichsland. Die restlichen nom. E 8 875 000,—

Verpflichtung begeben worden, diese Aktien den Be- sigern der isherigen nom. Fr. 56 250 000,— mit einer Frist von mindestens 10 Tagen derart zum Bezuge anzubieten, daß auf je nom. Fr. 3000,— alte Aftien eine neue Aktie à nom. Fr. 500,— zum Kurse von Fr. 825,—, franko Zinsen, e werden fan. Da zur Erfüllung dieses Angebots, falls sämtliche bisherigen Aktionäre von dem Bezugs- angebot Gebraud machen, nom. Fr. 9 375 000,— (4 7 500 000,—) Aktien benötigt werden, sind dem Konsortium von den für Umiauszwe>e vorgesehenen obenerwähnten nom. Fr. 7 375 000,— neuen Aktien die ‘des nom. Fr. 500 000,— zur Verfügung estellt. | Das Angebot an die deutschen Aktionäre hat mit der Maßgabe zu erfolgen, daß der Umrehnungskurs 4 80,60 pro Frs. 100,— beträgt, und der be- zichende Aktionär den ganzen Schlußnotenstempel sowie außerdem im Falle der Umwandlung der be- ¡genen neuen Aktien in titres globaux den belgt- hen Zusaßstempel und den teutschen Reichs\tempel für die titres globaux zu tragen hat.

Nachdem die Kapitalerhöhung zur Durchführung gelangt ist, fordern wir hiermit namens des er- wähnten Konfortiums wiederholt die Aktionäre

aus, das Bezugsrecht unter nachstehenden Bedingungen geltend zu machen: 1) Das Bezugsrecht aat die neuen Aktien ist in Deutschland bei Vermeidung des Ausschlusses bis 15. Februar a. e. einshließli< hei dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein, Cöln oder Berlin, hei der Deutschen Bank in Berlin oder Frauk- furt a. M., bei der Nationalbank für Deutschlaud in Verlin, bei dem Bankhause Deichmann «& Co. in Cöln, bei dem Bankhause A. Levy in Cöln, bei dem Bankhause J. H. Stein in Cölu, bet dem Bankhause Reverchon «& Co. in Trier, bei der Firma Joh. Ohligschlaeger G. m. b. H. in Aachen, bei der Dresdner Bauk in Frankfurt a. M., atun a. M., bei der Deutschen Effecten- «& Wechsel-Bank, Frankfurt a. M., hei der Pfälzischen Bauk, Frankfurt a. M., Pa der bei jeder Stelle üblichen Geschäftsstunden ¡uüben. 2) Bei der Anmeldung sind die Mäntel der titres lobaux, für welche das ezugsrecht geltend gemacht erten joll, mit einem doppelt ausgefertigten An- en einzureihen. Formulare für den An- eldeschein sind bei den genannten Stellen kostenfrei hältlih, Die Mäntel der titres globaux, für fle das Bezugsreht au8geübt ist, werden nah stemplung alsbald zurü>gegeben. d) Auf le zwet titres globaux à nom. Frs. 1500,— lt eine neue Akte à nom. Frs. 500,—. Die ugéstellen find bereit, eine etwige Spiten- \llierung zu vermitteln. Ruf dem Anmeldeschein inzugeben, ob die bezogenen neuen Aktien in titres A umgewandelt werden sollen. ) Der Bezugspreis für jede neue Aktie von n. Frs. 500,— beträgt Frs. 825— à 80,60 % 664,95, welcher nebst den Kosten des Uhle, qu Bnotenstempels bei der Anmeldung in bar Tür je drei junge Aktien à nom. Frs. 500,—, die êinen titre global à nom. Frs. 1500,— um- pandelt werden follen, sind demna< zu zahlen X #4 664,95 .= M 1994,85,

ferner d Is S K S à Frs geeische Zusatzstempel S ia0

und der deutsche Neichsstempel . Ï 36,— s M 2032,45 ie Kosten des ganzen Schlußnoken|tempels.

J (er die geleisteten Zahlungen wird auf dem ilt, templar des Anmeldescheins Kassenguittung e Sollten bei den deutshen Bezugsstellen au< ugred M Frs. 500,— zwe>s Ausübung des ferde Ms eingereiht werden, fo finden die vor- Mi Bestimmungen entspre<hende Anwendung. haeene neue Aktien, welhe niht in titres

* Umgewandelt werden follen, werden den

zung n T Gesellschaft in Brüssel #. Zt. zur Nt, eut. t vcbbändigung der neuen titres globaux er- (egen Frem später bekanntzugebenden Zeitpunkte fenden gabe der Kassenquittung bei der be- 1 Anmeldestelle. ; A Berlin, Trier, im Februar 1912. ltche yoaaffhauseu'scher Bankverein.

D ank. Nationalbank für Deutschland.

ä

[100633] i Bhppiger Creditverein von Lederer, Kosch o

örbig. esellshaft werden hierdur< März 1912, Nach-

i Bor auf Actien,

zu Die Aktionäre unserer u der Dienstag, den 5.

mittags 3 Uhr, im Schloßgartenlokale zu Zörbi stattfindenden 22. j E Dns sammlung eingeladen.

ordentlichen Generalver-

Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts pro 1911.

2) MeBunigung der Bilanz und der Gewinnver- eilung.

3) Beschlußfaffung über Dechargeerteilung.

4) Wahl von 2 Revisoren zur Prüfung der Ge- schäftsbücher.

5) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

6) Genehmigung der Uebertragung verkaufter Aktien à 200,— 4.

Zörbig, den 10. Februar 1912. Dörrtes, Vorsizender des Aufsichtsrats.

[

Generalversammlung müssen bis Freitag, den 1. März 1912, bei etnem Notar oder im Geschäftslokale der Ge- sellschaft hinterlegt werden, woselbst die Eintritts- farte zur Generalversammlung entgegengenommen werden kann. Die Eintrittskarte ist in der Ver- fammlung vorzulegen.

100634] Terrain-Aktiengesellschaft Wohldorf-Ohlstedt.

Ordentliche Generalversammlung der Aktionäre

am Sounabend, den 2. März 1912, Vor- mittags UA Uhr, im Geschäftslokale der Gesell- schaft zu Bs Holzdamm 8.

ageSorduung :

1) Vorlage des S ibrefheritta pro 1911.

2) Genehmigung der Bilanz mit Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1911 nebst Beschlußfassung über Erteilung der Entlastung.

3) Wahl eines Aufsichtsratsmitglieds.

4) Ermächtigung des Vorstands, bei einem in Aus- siht stehenden Verkauf eines größeren Terrains von den Allgemeinen Verkauf: bestimmungen, in- soweit es ih um Straßenausbau, Sielanlagen und Vorschriften über Architektur handelt, ab- weichen zu dürfen.

9) Aenderung der Allgemeinen Verkaufsbestim- mungen, insoweit es si<h um Siel- und Wasser- anlagen handelt.

Die Bilanz und dle Gewinn- und Verlustrehnung

für das Geschäftsjahr 1911 sowie der Bericht des Vorstands nebst den Bemerkungen des Aufsihtsrats liegen im Geschäftslokale der Gesellshaft zur Einsicht der Aktionäre aus. Daselbst sind ebenfalls Exemplare der abgeänderten Verkaufsbestimmungen einzusehen.

Die Aktien derjenigen Aktionäre, wel<he an der teilzunehmen beabsichtigen,

Der Vorstand. H. C. Vering.

[100293] Bilanz der Bergwerks Actiengesellschast

Juno zu Düsseldorf. (Nachtrag zu Nr. 2 Beilage 3 vom 3. Januar 1912.) Gewinn- und Verlustkonto per 3L. August 19118.

An Saldo aus vorigem Jahre. .. Betriebsunkosten

- Handlungsunkosten Abschreibungen :

Per Saldo

Soll. M |y 247 247 11 500 15 702

b 28 226,88 1235,07

2 481,90

1) Grubenbesiß 1 9% . 2) Gebäude 2% . . 3) Ausbereitungéanlage S 4) Wasserhaltungs- u. Fördermaschinen 10 9%

N 972,— 5) Inventar 10% .

33 644 308 095

308 095

Sa 308 095

Düsseldorf, den 27. Dezember 1911. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand.

[100291] Bilanz per 30. April 1911.

An Lindereien und Gebäude. .

Pasfi Per Aktienkapital

Aktiva. M 1 740 636 80 327

72 230 67 425 290 000

Straßenanlagen

Geschäfts-und Wohnhaus Friedrich August-Straße

Gffekten

Beteiligungen

Debitores 38 134 ypothekenforderungen 135522 assenbestand . , 531

2 424 607

1 500 000

Anleihekapital . 1 130 940,— zurückgekaufte

269 860,— | 861 080

96 086

7441

: | 2 424 607 Gewinn- und Verlustkonto.

eigene Anleibe ,

Kreditores N Vortrag für unbezahlte Anleibe- zinsen, Steuern 2c

6

Pe

er<hou «& Co. J. H. Stein.

An Generalunkosten : Gehalte, Steuern,

Debet. d

12014 44 370 279

56 664

Brandkassenbeiträge 2c. . . ., Anleihezinsen Neparaturen

Kredit.

r Gewinnvortrag aus 1909/10 ,. Geschäftsbetrieb: Bruttogewinn . Interessen- und Hypothekenzinsen . Nebertrag auf Ländereten

1804/54 20 663/67 15 187/78 19 008/46

96 664/45

D D

Nordenham, im Mat 1911.

[99516] Hohburger Quarz-Porphyr Werke Aktiengesellschaft in Röczuib, Bez. Leipzig.

Die Herren Aktionäre werden hierdur< zu der am Sonuabend, den 2. e eie Nachm. 33 Uhr, im Sigzungsfaale der Allg. Deutschen Credit-Anstalt in Leipzig stattfindenden dreizehnten ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Jahresberihts mit Bilanz, Ge- winn- und Verlustre<nung und den Bemerkungen des Aufsichtsrats dazu.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und die Verteilung des Reingewinns.

3) Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

Gem. $ 12 Abs. 2 des Statuts haben \i< Aktio- näre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, bei Begiun der Generalversammlung als Aktionäre dur<. Vorzeigen von Aktien oder von Depotscheinen über hinterlegte Aktien seitens einer Behörde, eines Notars oder der Allg. Deutschen Credit-Austalt zu Leipzig oder der Wurzeuer Bank zu Wurzen auszuweisen.

Röcknitz, den 7. Februar 1912.

Hohburger Quarz-Porphyr Werke A. G.

/ Der Auffichtsrat. Freiherr von Schönberg-Thammenhain, Vorsitzender.!

[100332]

Breitenburger Portland-Cement-Fabrik. Herr Julius Levy zu Hamburg ist dur< Tod am

4. d. M. aus unserm Aufsichtsrate ausgeschieden. Hamburg und Lägerdorf, im Februar 1912.

Der Vorstand. Methler. Ernst Seumenicht.

E U L-L L L E R C E E R T E E O

ÿ) Erwerbs- und Wirtschafts: A genofsenschaftei. Terraingesellshaft Klein-Borstel

eingetragene Geuofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht. Generalversammlung am Dounerêtag, den 22, Febr. 1912, Abeuds S2 Uhr, in C. C. Engelke’s Gesellshaftshaus, Hamburg, Nosenstr. 30, | Tagesorduung : I. Rechnungsablage und Bilanz ev. Entlastungs- erteilung. II. Neuwahl des Vorstands und Aufsichtsrats. ITIL. Beschlußfassung in Sache unserer Abmachungen mit der Alstertalbahngesellschaft. IV, Aufbringung der Zinsen per 1. April und 1, ult 1912. '

Der Auffichtsrat.

[100306] Aktiva.

Mobiliar-Brandvers. Verein e. G. m. u. H. Oberfrohua i/Sa. Vilanz pro 1911.

Pasfiva.

M S 108 650/—| Hypotheken. 12 300/—j Wertpapiere. 6 609/90] Sparkafsseneinl. 80/—]| Inventar. 78/01] Kassebestand.

ereien m toMci En entr menten D

127 717191 M Bestand am 1. Januar 1911 Eingetreten

Bestand am 31. Dezember 1911 Oberfrohna, 7. Februar 1912.

Der Aufsichtsrat.

Ernst Kreyzschmer.

Ausgeschieden dur< Tod, Verzug u. Zus S

M S

89 716 03| Dispos.-Fonds. 37 000|— Neservefonds.

1 001/88] Geschäftsanteile.

|

127 717/91 S i Personen i 186 Perionen

Der Vorstand.

Carl Rob. Frische. Carl Herm. Grobe.

[100604]

Tecraingesellschaft Borsteler Jäger eingetragene Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht.

E 1826/42 1253/65

680

3 086/87

An Saldovortrag vom 1. Januar 1911 . «„ Unkostenkonto

Debet. Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember O11. Kredit.

Per Zinsenkonto Vilanzkonto, Verlustübertrag

E 155 985/33

An Grundstü>kkonto 819/75

Bankkonto Depositenkonto 57180 Diverse Debitoren 35|— íúInventarkonto 60|—

3 023/37

159 981/25

Weder Geschäftsguthaben no< Haftsumme ha Der Auffichtsrat.

Aktiva. Vilanz per 1. Januar 1912,

Am 31. Dezember 1910 betrug die Zahl der Genossen 38. ausges<teden und 3 Genossen eingetreten, sodaß am 31. Dezember 1911 die Zahl der Genossen 37 betrug. en si< im Jahre 1911 geändert.

31. Dezember 1910 und am 31. Dezember 1911 70 000 4.

Per Ges{äftsanteilkonto » Jahresbeiträgekonto » Hypothekenkonto Diverse Kreditoren

- | 159 981 Im Jahre 1911 sind 4 Genoffen

Beide betrugen am Der Vorstand.

7) Riederlafsung 2x. von Rechtsanwälten.

[100316] K. Württ. Amtsgericht Aalen. In die Liste der beim K. Amtsgericht Aalen zu- elassenen Rechtsanwälte ist heute Georg Storz in Aalen eingetragen worden. Den 7. Februar 1912. Landgerichtsrat Braun.

[100327] Bekanutmachung.

In die Liste der beim Land eric Beuthen O. S. zugelassenen Rechtsanwälte ist heute unter Nr. 68 der Rechtsanwalt Anton von Chmielewski in Beuthen O. S. eingetragen worden.

Beuthen O. S., den 7. Februar 1912.

Der Landgerich1spräsident.

In die Liste der beim Königlichen Amtsgericht in Cottbus zugelassenen Rechtsanwälte ist .der Nechts- anwalt Arnold Kahle eingetragen. Cottbus, den 6. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

[100323] Bekauntmachung. Der Rechtsanwalt Arnold Kahle in Cottbus ist in die Liste der beim hiesigen Landgericht zugelassenen Rechtsanwälte aaen worden. Cottbus, den 8. Februar 1912. Der Landgerichtspräsident.

[100322 Bekauntmachung.

Der Gerichtsafsessor avi Arens ist heute in die Liste der bei dem hiesigen Landgerichte zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen worden.

Düsseldorf, den 8. Februar 1912. Königliches Landgericht.

[100312] er beim Kdniglide

[100315]

In die Liste der bei dem hiesigen Amtsgericht zugelassenen Rehtsanwälte wurde heute der Rechts- anwalt Peter Areus hier eingetragen. Düsseldorf, den 8. Februar 1912

Königliches Amtsgericht.

100326]

[ In die Liste der bei dem hiesigen pudgeridht gu- gelássenen Nechtsanwälte ist am 3. ds. Mts. der RNRechtsamwalt ‘Hubert Schulte eingetragen.

Nordenhamer Terrain-Aktieu ells a Otto Flohr. U O es h

Essen, den 7. Februar 1912. Königliches Landgericht.

(100318)

Nr. 279. In die Liste der beim Gr. Land ericht Heidelberg zugelassenen Rechtsanwälte ist der ehts- anwalt Karl Fr. Eckert mit dem Wohnsiy in Heidelberg eingetragen worden.

Heidelberg, den 7. Februar 1912.

Großh. Landgericht.

[100324] Bekanntmachung.

Der Gerichtsafsessor Ernst van Bebber ist zur Rechtsanwaltschaft bei dem Landgerichte in Kleve zugelassen, hat seinen der Me daselbst genommen E in die Liste der Rechtsanwälte eingetragen worden.

Kleve, den 6. Februar 1912.

Der Landgerichtspräsident.

[100325] Bekanntmachuug.

Der Rechtsanwalt Wolfgang Volze ist zur Rechts- anwaltshaft bei dem Landgericht in Kleve zugelassen, bat seinen Wohnsig in Kleve genommen und ist in die Liste der Nechtsanwälte eingetragen worden.

Kleve, den 6. Februar 1912.

Der Landgerichtsvräfident.

[100321]

In die Lifte der bei dem Landgeriht Mannheim zugelassenen Rechtsanwälte wurde der Rechtsanwalt Dr. Rudolf Eder mit dem Wohnsiß in Mannheim eingetragen.

aunheim, den 7. Februar 1912. Gr. Landgerichtspräsident.

[100320]

In die Liste der bei dem Landgeriht Mannheim zugelafsenen Rechtsanwälte wurde der Rechtsanwalt Dr. Friedrih Klein mit dem Wohnsiß in Mann- heim eingetragen.

Mannheim, den 7. Februar 1912.

Großh. Landgerichtspräsident.

[100317]

Rechtsanwalt Heinrih Triebskorn wurde unterm Heutigen in die Lifte der bei diesseitigem Amtsgericht zugelaffenen Rechtsanwälte eingetragen.

Schwetzingen, 6. e 1912.

Gr. Amtsgericht. (Unterschrift) [100313

In ble Liste der bei dem hiesigen Amtsgerichte zugelassenen Rechtsanwälte ist heute der bishertge Gerichtsassessor Julius Ottawa aus Beuthen O. S, eingetragen worden.

Der Aufsichtörichter des Amtsgerichts Tarnowit, den 9. 2. 1912,

E E e