1912 / 39 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Posénm. [100517]

In unserem Handelsregister A Nr. 1593 is} bei der Firma Martin Goldstein in Posen eingetragen worden, daß der Vorname „Martin“ des Firmen- inhabers auf Grund der amtlichen Geburtsurkunde in „Meyer“ umgeändert ist. Die Firma lautet jeßt Meyer Goldstein. Alleiniger Inhaber derselben ist der Kaufmann Meyer Goldstein in Posen.

Posen, den 6. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Rastatt. ; [100518] Handelsregistereinirag Abt. A Band T O.-Z. 81: Karl Frick in Rastatt; Jnhaber Kaufmann Karl Fri> in Nastatt. Angegebener Geschäftszweig: Wäsche und Ausstattung sowie Kurz- und Wollwaren.

Nastatt, den 31. Januar 1912. Großh. Amtsgericht. I1L.

Rheydt, Bz. Düissecldorf. [99282] Bekanntmachung.

In unser Handelsregister wurde eingetragen in Abt. A unter Nr. 235 bei der Firma H. Leuchten- rath zu Nheydt :

Die Gefellschaft ist aufgelöst, die Firma ist auf die neugegründete Gesellschaft mit bes<hränkter Hafs- tung gleihen Namens übergegangen.

In Abt. B unter Nr. 41 wurde eingetragen die Firma H, Leuchteurath, Gesellschast mit be- schränkter Haftung mit dem Sit in Rheydt.

Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb und die Fortführung der Buchdruckerei H. Leuchtenrath in Nheydt nebst deren Zeitungs8unternehmungen sowie der Betricb aller in das Gebiet des Zeitungsver- lags und der Buchdru>kerei cins{<lagenden Geschäfte. Das Stammkapital beträgt 40 000 6. Die Gefell- schafter Josef Kirshbaum, Kaufmann zu“ Nheydt, und Hetnrih Niessen, Redakteur zu Odenkirchen, bringen auf ihre Stammeinlage von je 2000 46 die bisher von ihnen unter der Firma H. Leuchtenrath betriebene Buchdruckeret mit Aktiven und Passiven nah dem Stande vom 31. Dezember 1911 in die Gesellschaft ein. Der Geldwert dieser Einlage ist na< Abzug der Warenschulden mit 15 577,96 4, welhe die Gesells<haft überntmmt, auf 22000 M festgeseßt. Die Gesellsafter Ernst August Keller, Fabrikbesißer zu Nheydt, Theodor Pongs, Fabrik- besißer in Wi>rath, Walther Pongs, Fabrikdirektor in M.-Gladbach, sowie Nichard Pongs, Fabrikbesitzer in Viersen, bringen - ein jeder eine Forderung über 4500 Æ als Stammetnlagen ein. Zu Geschäfts- führern find bestellt der Kaufmann Johann Josef Keller zu Emmeri<h und der Nedakteur Heinrich Niessen zu Odenkirchen, beide demnächst in Nheydt. Der Gefellschaftsvertrag ist am 28. Januar 1912 festacstellt. Die Gesellschaft ist auf unbestimmte Zeit errihtet. Falls mehrere Geschäftsführer bestellt sind, wird die Gesellshaft dur< mindestens zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten. Die Zeichnung der Firma der Gesells<haft hat dergestalt zu erfolgen, daß die Zei®Snenden zu der geschriebenen oder auf mechanis<em Wege hergestellten Firma ihre Namens- unterschrift hinzufügen.

Die Geschäftsführer bedürfen der Genehmigung des Aufsichtsrats :

1) zu dem Erwerb, der Veräußerung oder ding- lichen Belastung von Grundstücen,

2) zur Aufnahme von Anleihen,

3) zu Neubauten, Umbauten oder Neuanschaffungen, welche im einzelnen Falle mehr als 1000 4 betragen,

4) zur Errichtung oder Aufhebung von Zweig- niederlassungen, Beteiligungen bei Geschäften oder Unternehmungen Dritter,

5) zur Anstellung und Entlassung von Beamten, deren Jahresbezüge die Summe von 1500 4 über- fteigen, fowie zur Erhöhung von Jahresbezügen über diesen Betrag hinaus,

6) zur Anlegung von Geldern, wel<he zum Ge- \häftsbetriebe nicht erforderli<h sind. Außerdem kann

der Aufsichtsrat dur<h allgemeine oder besondere Instruktionen jeweilig diejenigen Geschäfte bestimmen, Ee vor dem Abschlusse seiner Genehmigung be- ürfen.

Die Bekanntmachungen der Gesells<haft erfolgen dur< den Deutschen Reichsanzeiger.

Rheydt, den 5. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Rheydt, Bz. Diüisseldorf. [100519] Bekanntmachung.

In unser Handelsregister is in Abt. B unter Nr. 20 bei der Firma Sager & Busch Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Rheydt ein- getragen worden: Das Stammkapital ist auf 100 000 M erhöht worden.

Ferner it eingetragen worden in Abt. A:

1) unter Nr. 341 bei der Firma Jacob Heck zu Rheydt: Der Sitz des Handelsgeshäfts ist nah M.-Gladbach verlegt.

2) unter Nr. 434 bei der Firma Carl Tolles zu Rheydt: Das Handelëgeschäft ist auf die Witwe des bisherigen Inhabers, Johanna geb. Häuser, zu MNheydt übergegangen. Dem Kaufmann Carl Tolles jr. zu Nheydt ist Prokura erteilt.

Rheydt, den 9. Februar 1912,

Königliches Amtsgericht.

Rostock, Mecklb. [100520]

In das Handelsregister i heute zur Firma D. Jancke Nachfolger eingetragen:

Die Firma lautet jeßt: D. Jancke Nachfg. Inh. Nobert Kreiß. Das Geschäft ist dur Kauf auf den Kaufmann Nobert Kreiß in Nosto>k über- gegangen. Die Uebernahme der Forderungen und Verbindlichkeiten des früheren Inhabers ist durch den Geschäftänachfolger ausgeschlossen.

Nostoct, den $8. Februar 1912.

Großherzogliches Amtsgericht.

Rudolatadt. Befanntmachung. [100521]

Sn das Handelsregister Abt. A Nr. 129 ift bei der D Hugo Lösche, Blankenburg eingetragen worden :

Die Firma ift geändert in Hotel Kurhaus Ghrysopras-Löscheshall Hugo Lösche. Dem Hotelier Max Lösche daselbst ist Prokura erteilt.

Rudolstadt, den 9. Februar 1912.

Fürstlihes Am1sgericht. Rummelsburg, Pomm. [100522] H.-RN. A 68. Firma Rudolph Gumz, Treblin,

Dix Firma ist erloschen. Rummelsburg i. Pomm,, den 6. Februar 1912. Königl. Amtsgericht.

Saarbrücken. [100523 Im Handelsregister wurden heute folgende neuen

A 930: Erust Goedecker, Süddeutsche Tele- Þphon- und Telegraphen-Werte in Karlsruhe, Zweigniederlassung in Saarbrü>ken, Inhaber Ernst Goede>er, Ingenteur und Kaufmann in Frank- fart a. M.

A 931: Vernh. Salm in Sulzbach, Zweig- niederlassung in Saarbrücken, Juhaber Bern- bard Salm, Kaufmann in Sulzba<. Dem Gustav Ammon, Kaufmann in Saarbrücken, und dem Karl eger, Kaufmann in Sulzbach, ist Gesamtprokura erteilt.

Saarbrücken, den 5. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht. 17.

Saarbrücken. [100524] Im Handelsregister B Nr. 169 wurde heute die Firma A. Ullmann, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, in Saarbrücken eingetragen. Gegen- stand des Unternehmens ift der Handel mit Eisen, Metallen und Maschinen, die Uebernahme von Ab- brüchen industrieller Anlagen, sowie te<hnis<e Ver- tretungen für Industrie und Handwerk, ferner die Herstellung von Lederwaren und der Handel damit. Geschäftsführer ist der Kaufmann Julius Ullmann in Saarbrü>en. Der Gesellschaftsvertrag ist am 26. Januar 1912 errihtet. Das Stammkapital beträgt 60000 (6. Die Gesellschaft übernimmt das von dem Gesellshafter Julius Ullnann, Kaufmann in Saarbrücken, unter der Firma A. Ullmann daselbst geführte Geschäft nebst Gerätschaften, Warenbeständen, Kreditoren im Gesamtwerte von 126 00 46 und die Verbindlichkeiten, festzestellt auf 106 000 4, sodaß ein Uebershuß verbleibt von 20 000 6, die auf die Stammeinlage des genannten Gesellschafters angere<net werden. In Anrechnung auf die Stammeinlage bringt der Gesellschafter Michel Ullmann, Kaufmann in Saarbrücken, seine von der Gesellshaft übernommene Forderung gegen die Firma A. Ullmann zum Betrage von 40 000 M4 in die Gesellshaft ein. Die geseßlich vorgeschriebenen Bekanntmachungen der Gesell|<haft erfolgen im Deutschen Neichsanzeiger. Saarbrücken, den 5. Februar 1912. Königliches Amtsgericht. 17.

Samter. Bekanntmachung. [100525] In unserem Handelsregister Abteilung A ist die Firma Louis Cohu Samter, Inhaber Louis Cohn, Kaufmann in Samter (Nr. 48 des Registers), von Amts wegen gelöscht worden. Saniter, den 1. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Samter. Bekanutmachung. [100526]

In unser Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma Wil. Matuszewski, Samter, Inhaber Kaufmann Wladislaus Matuszewski in Samter (Nr. 40 des Negisters) folgendes eingetragen worden: Die Firma ist von Amts wegen gelöscht worden. Samter, den 3. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Scheibenberg. [100527 |

Auf Blatt 189 des Handelsregisters ist heute ein-

getragen worden: Die Firma H. Weichert in

Schlettau ist erloschen.

Scheiveuberg, den 3. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Schirgiswalde. [100528] Auf Blatt 192 des hiesigen Handelsregisters ift heute die Firma Hermann Paul in Kirschau und als deren Inhaber der Färberetbesißer Friedrich Hermann Paul in Kirschau etngetragen worden. Angegebener Geschäftszweig: Färberei. Schirgiswalde. den 8. Februar 1912.

Königl. Amtsgericht.

Schmaiïlkalden. [100529]

In das Handelsregister Abt. A ist unter Nr. 266

die Firma Jul. Vocksroker in Schmalkalden

und als deren Inhaber der Kaufmann Julius Bocks-

roker daselbst eingetragen.

Schmalkalden. den 9. Februar 1912. Königliches Amtsgericht. Abt. 1.

Sehroda. [100530] In unser Handelsregister A ist unter Nr. 74 die Firma Semi Gramsfe mit dem Size zu Schroda und als deren Inhaber der Kaufmann Semi Gramse in Schroda eingetragen worden. Schroda, den 3. Februar 1912.

Köntgliches Amtsgericht.

Schwerin, Mecklb. [100531] In das Handelsregister is heute zur Firma S. Lunow & Sohn in Schwerin i. M. ein- getragen worden : Das Handelsges{<äft ist na< dem Tode des bis- herigen Inhabers dur< Erbschaft übergegangen auf die Witwe Maria Lunow, geb. Schulß, den am 13. August 1895 geborenen æwetnrih Lunow, den am 23. Oktober 1897 geborenen Wilhelm Lunow und die am 28. April 1900 geborene Dorothea Lunow, sämtlih in Schwerin, und wird unter der bisherigen Firma fortgeführt. Schwerin (Mecklb.), 8. Februar 1912. Großherzogliches Amtsgericht.

Spremberg, Lausitz. [100532] Die in unjerm Handelsregister A unter Nr. 157 eingetragene Firma August Neumann, Juh. Walter Fink, zu Spremberg (Lausiy) ist heute gelös<t worden. Spremberg, Lausitz, 7. Februar 1912.

Königl. Amtsgericht.

Stade. [100533] In das hiesige Handelsregister Abteilung B ist heute zu der unter Nr. 9 eingetragenen Firma „Shemishe Fabrik für Teerprodukïte und Dachpappen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Campe bei Stade eingetragen worden : Auf Grund- des Beschlusses der Generalversamm- lung vom 4. Januar 1912 is} das Stammkapital der Gesfellshaft von 250 000 6 um 50 000 4, also auf 300 000 4 erhöht. Stade, 8. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Steele. i [100534] In unser Handelsregister Abteil. A Nr. 150 ift am 13, November 1911 bei der Firma Franz Frieg zu Kray eingetragen, daß die Firma er- loschen ift.

Steele, den 5. Dezember 1911.

Firmen eingetragen:

Strassburg, Els. [100535] - Handelsregister Straßburg i. E. Es wurde heute eingetragen : In das Firmenregister:

Band VIT Nr. 27 bei der Firma: Gebrüder Etilinger in Straßburg. Der Chefrau Sigmund Ettlinger, Bertha geb. Demuth, in Straßburg ift Prokura erteilt.

Band VI11 Nr. 349 kei der Firma: Henri Wagner in Straß{burg. Das Handelsgeschäft ift auf den Kaufmann Ernst Fettig in Ungolsheim übergegangen, der cs unter der bisherigen Firma weiterführt. Der Siß der Firma ist von Straß- burg na< Lingolsheim verlegt. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten aus- stehenden Forderungen und Passiven ist bet dem Erwerbe des Geschäfts dur< den Kaufmann Fettig ausges<lossen.

zand X Nr. 79 die Firma: Henri Wagner in Lingolsheim. Inhaber ist der Kaufmann Ernst Fettig in Lingol3heim.

Band VI1 Nr. 258 bet der Firma: Joseph Vürgel in Königshofen - Straßburg. Das Handelsges{<äft ist auf den Kaufmann Nikolaus Bürgel in Straßburg-Königshofen übergegangen, der es unter der bisherigen Firma weiterführt.

Band X Nr. 80 die Firma: Joseph Vürgel in Straßburg Königshofen. Juhaber ist der Kauf- mann Nikolaus Bürgel in Straßburg-Königshofen. _ Band 11 Nr. 1546 bei der Firma: A. Pfister in Strafß;burg. Das Handelsgeschäft ist auf den Kaufmann Friedrih Hoffmann in Straßburg über- segangen, der es unter der bisherigen Firma weiter- furt.

Band X Nr. 81 die Firma: A. Pfister in Strafz- burg. Inhaber ift der Kaufmann Friedrih Hoff- mann in Straßburg.

Band 1X Nr. 95 bei der Firma: Monopol Hôtel und Restaurant Alwin Fricke vormals Romanu in Straßburg. Das Handelsgeschäft ist auf den Restaurateur Franz Goeß in Straßburg übergegangen, der es unter der Firma Franz Goeßz weiterführt.

Band X Nr. 82 die Firma: Franz Goct in Straßburg. Inhaber ist der Restaurateur Franz Goeß in Straßburg.

Band X Nr. 83 die Firma: Werlitz-Sehool of Languages Georges Bordes in Strafß- burg. Inhaber ist der Schuldirektor Georges Bordes in Freiburg i. B.

In das Gesellschaftsregister :

Band 1X Nr. 247 bei der Firma: Elsäsfische Steinmetz - Judustrie A. Nauscher & Cie. Gesellschaft mit bes<hräukter Haftung in Strafß- burg. Das Stammkapital is um 4 52 400,— gemäß Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 3. Januar 1912 erhöht und beträgt somit heute 6 100 000,—.

: sl Gesellschaftsvertrag is dementsprehend ge- ändert.

In derselben Gesellshafterversammlung sind die 8 5 und 18 des Gesellschaftsvertrags geändert worden. In bezug auf diese Aenderung wird auf die bei dem Gerichte eingereihte Abschrift des Be- {lusses der Gesellshafterversammlung Bezug ge- nommen.

Band XT Nr. 173 bet der Firma: Elfässer Baggerei-Gesellschaft mit bes<hräufter Haftung in Straßburg. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Zum Liquidator ist der Buchhalter Johann Julius Horstmann in Schiltigheim bestellt.

Straßburg, 6. Februar 1912. Kaiserliches Amtsgericht.

Swinemünde. Befanntma<hung. [100536] In unser Handelsregister Abteilung B ist heute unter Nr. 10 „Seebad Kölpinsec““ Gesellschaft mit beschränkter Hastung, mit dem Sitze in Kölpinsee, Gemeinde Loddin, eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb eines Seebades in Kölpinsee nebst allen damit zusammen- hängenden Betrieben, insbesondere die Benußung und Verteilung von elektris<her Energie. Das Stammkapital beträgt 20000 4. Geschäftsführer ist der Rentier Emil Tiede in Charlottenburg. Stwvoinemünde, 2. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Traunstein. Sandel8register. [100609] Firma: N. T. Stumbecx Hauptniederlassung in Nosenheim, Zweigniederlassung in Traunstein. Dem bisherigen Vormunde Franz Xaver Geymayr wurde sowohl für die Hauptniederlassung als auch für die Zweigniederlassung Prokura erteilt. Traunstein, den 9. Februar 1912.

Kgl. Amtsgericht Registergericht.

Tutilingen.

K. Amtsgericht Tuttlingen. In das Handelsregister wurde heute bei der Firma F. Jakob Martin, Tuttlingen, eingetragen: Der Worilaut der Firma ist geändert in: August Schwendemann. Tuttlingen, den 7. Februar 1912.

K. Amtsgericht.

[100537]

Völklingen. Befanntmachung. [100538] In das Handelsregister B unter Nr. 13 ist heute eingetragen worden: Aktien Glashütte St. ZFngbert zu St. Ingbert, Zweigniederlassung in Louiseuthal. Die Firma is}t eine Aktiengesell- sellschaft und auf cine gewisse Zeit nicht beschränkt. Gegenstand des Unternehmens ist Fabrikation und Berkauf von Glaswaren sowie der Betrieb eines Sägewerks. Das Grundkapital beträgt 1 050 000 4 und ist in 700 Aktien, jede zu 1500 4, eingeteilt. Die Firma wird durch die Vorstandsmitglieder Ernst Rexroth, kaufmännischer Direktor in St. Ingbert, und Karl S< nkelberger, te<nis{her Direktor in Louisenthal, vertreten. Der Vorstand wird vom Aufsichtsrat angestellt; für die Zusammensegzung desselben sind die $8 231 ff. maßgebend. Bekannt- machungen geschehen dur< ven „Deutschen Neichs- anzeiger". Die Berufung zu Generalversamm- lungen erfolgt dur den „Deutschen Reichsanzeiger“ und durch den „St. Ingberter Anzeiger“ oder dur \{riftlihe Benachrichiigung an die Aktionäre. Die Einladuug hat unter Angabe der Tagesordnung mindestens 3 Wochen vor dem Tage der General- versammlung zu erfolgen,

Vöilkliugen, den 29, Fanuar 1912,

Walldürn. 2 [100539] Nr. 349. In das Handelsregister Abt. A wurde heute zu O.-Z. 24, “Be Vincenz Löhr, Wall- dürn" eingetragen: Jetiger Inhaber ist Kaufmann Karl Otto Löhr in Waldürn. Walldürn, den 1. Februar 1912. Gr. Amtsgericht.

Wartenburg, Ostpr. [100610] In das Handelsregister Abt. A ist heute die Firma „Wartenburger Möbelfabrik Eduard Faust“ in Wartenburg: Ostpr. und als deren Inhaber der Kaufmann Eduard Faust daselbst eingetragen. U den 8. Februar 1912. öntglihes Amtsgericht.

Weimar. [100612]

In Abt. A Nr. 266 Bd. Il unseres Handels registers ist bei der Firma August Franz in Weimar heute eingetragen worden : i ;

Frau Emma Franz, geb. Weller, in Weimar ist jeßt Inhaberin der Firma.

Weimar, den 3. Februar 1912.

Großherzogl. S. Amtsgericht. Abt. TV.

Weimar. [100611] In Abt. A Nr. 196 Bd. 17 unseres Handels- registers ist bei der Firma Emil Hallung & Co. in Weimar heute eingetragen worden: Gesellschaft ist aufgelöt und die Firma erloschen. Weimar, den 3. Februar 1912. Großherzogl. S. Amtsgericht. Abt. TV.

Wernigerode. Befanntmahung. [100540] In unser Handelsregister Abteilung A ist beute unter Nr. 354 die Firma „Theodor Brüning“ zu Wernigerode und als deren Inhaber der Kauf- mann Theodor Brüning in Wernigerode eingetragen worden. Wernigerode, den 6. Februar 1912. Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Wernigerode. Befanntmahung. [100541] In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 355 die Firma „Wernigeröder Futter- mittel-Handlung, Elisabeth Tittelba<h“ zu Weruigerode und als deren Inhaber Frau Kauf- mann Elisabeth Tittelbach, geb. Wagensczein, ebenda, eingetragen worden. Wernigerode, den 6. Februar 1912. Der Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Wi sS7ar. [100542] In unser Handelsregister ist heute zur hiesigen Firma J. H. Gersteroph das Ausscheiden des Kaufmanns Friedrih Beckmann zu Wismar aus der Gesellschaft eingetragen worden. Wismar, den 6. Februar 1912. Großherzogliches Amtsgericht.

Wismar. [100543]

In unser Handelsregister ist heute zur hiesigen Firma H. Podeus folgendes eingetragen :

Die Prokura des Kaufmanns Carl Pu>k, früher in Wismar, ist erloschen.

Dem Kaufmann Franz Wilke in Wismar ist Pro- fura erteilt. Die Prokura ift gemeinsam mit der bisherigen des Kaufmanns Paul Wendt in Wismar eine Gesamtprokura.

Wismar. den 6. Februar 1912.

Großherzogliches Amtsgericht. Witten. Bekanntmachung. [100544]

Die im Handelsregister Abteilung A unter Nr. 175 eingetragene Firma „Adler - Apotheke Carl Versen, Anneu“/ ist auf den Apotheker E. Stein- kamm zu Annen übergegangen und wird von dem- selben unter der Firma „Adler - Apotheke, E. Steiukamm, Annenu“/, weitergeführt. Dies ist heute in das Handelsregister eingetragen worden.

Witten, den 8. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Zabern. Sandelsregister Zabern. [99312]

(Fs wurde heute eingetragen :

1) In das Gesellschaftsregister Band T Nr. 223 bei der Firma „Geschwister Knopf“ in Saar- burg in Lothr. Das in Saarburg i. L. betrtebene Handel8geschäft ist mit dem Rechte zur Fortführung der bisherigen Firma mit oder ohne Beifügung etnes das Nachfolgeverhältnis andeutenden Zusatzes auf die Kaufleute Samuel, Alfred und Julius Weisbach in Straßburg übergegangen. Die Erwerber haben eine offene Handelsge]ellshaft gegründet, und führt die leßtere das Handelsgeschäft mit der Firma „Ge- schwister Knopf (Inhaber: Gebrüder Wetsbach)“ fort. 2) in das Gesellschaftsregister Band 11 Nr. 32 die Firma „Geschwister Kuopf (Inhaber: Ge- brüder Weisbach)“/, offene Handelsgesellschaft mit dem Sitze in Saarburg i. Lothr. Persönlich haftende Gesellschafter sind: 1) Samuel Weisbach, Kaufmann in Straßburg i. E., 2) Alfred Weisbach, Kaufmann in Straßburg i. E., 3) Julius Weisbach, Kaufmann in Straßburg i. E. Die Gesellschaft hat am 1. September 1911 begonnen.

Zabern, den 31. Januar 1912. Kaiserlihes Amtsgericht.

Ziegenhals. [100545] Jn unser Handelsregister Abteilung B Nr. 2, be- treffend Commaudite der Breslauer Diskonto- bank in Ziegenhals, ift heute eingetragen worden : Dem Herrn Mathias Callenberg in Ziegenhals ist Prokura aber nur für die Zweigniederlassung „Commandite der Breslauer Diskontobank in Ziegenhals“ gemäß $ 10 des Gesellschasts- statuts dergestalt erteilt, daß der Genannte befugt ist, die Firma der Zweigniederlassung der Gesellschaft „Commandite der Breslauer Diskontobank in Ziegen- hals“ (mit einem bas Prokurenverhältnis andeutenden Zusaß) zu zeihnen in Gemeinschaft mit einem Mik- gliede des Vorstands oder mit einem stellvertretenden Direktor oder mit zwet anderen Prokuristen der (Gesellschaft. Ziegenhals, den 2. Februar 1912,

Köntgliches Amtsgertcht.

ZoOSsSECN. Bekauntmachung. [100546] Jn unser Handelsregister ist am 6. Februar 1912 unter H.-N. B 4 Géflügelfarm Mellen, G. m. b. H. Mellen bei Zossen eingetragen worden : : Die Vertretungsbefugnis des Liquidators Adolf Schmidt in Berlin, Meterottostraße 10, ist beendet. Die Firma ist erloschen. Zosseu, den 7. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Königliches Amtsgericht.

Königliches Amtsgericht.

Zehnte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Montag,

¿ B39,

0- O

1912.

den 12. Februar

“Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterre<ts- Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberre{tseintragsrolle, über Warenzeithén,

Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Cisenbahnen enthalten sind, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Haüdelsregister für das Deutsche Reich. @:. 392)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postánstalten, in Berlin für Selbstabholer au<h dur< die Köntgliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handelsregister.

7weibrücken. Handelsregister.

1) Neu eingetragene Firma: ¿Meh & Co.““, Siß: Glanmünchweiler. Offene Handelsgesell- haft seit 15. Januar 1912 zum Betriebe einer | Celle. Kleinetfenwarenfabrik. Gefellschafter : 1) Wilhelm

E E an seine Stelle Heinrih Heuser zu Weimar getreten. [S Caffel, den 7. Februar 1912.

Kal. Amtsgericht. Abt. X1I1.

[100571]

beide in Glanmünchweiler.

i Í heute eingétragen : 9) Aenderung bei etner eingetragenen Firma:

Der Gegenstand des Untêrnehmens ist auss<ließ-

bert. Anna Steinfeld, geb. Eisenacher, Witwe von | zum Verkauf, um minderbemittelten Familien von Friedrih Steinfeld, als Inhaberin gelöscht; nun- | Genossen und alleinstehenden minderbemittelten Ge- mehriger Inhaber unter der seitherigen Firma: | nossen gesunde und zwe>mäßige Wohnungen zu ilhelm Steinfeld, Kaufmann in St. Ingbert. billigen Mien zu verschaffen. E Zweibrücken, 7. Februar 1912. Höchste Zahl der Geschäftsanteile: 10 Geschäfts- Kal. Amtsgericht. anteile.

7wingenberg, HessSeCn. [100548] Bekanntmachung. i Beta Fn dem Handelsregister Abt. A des unterzeihneten | geandert,

eimer Dampfmühle“ in Jugenheim gelöst. G V ivinecilera (Hessen), den 6. Februar 1912. den Volkswillen. Großherzogliches Amtsgericht,

Für den

fanntmachungen der Genofsenshaft dur< Beschluß der Generalversammlung ein anderes Blatt bestimmt

worden ift. ebruar 1912.

Vereinsregister. Bochum. [100415]

/ L p Da Eintragung in das Vereindsregister des Königlichen Ens de dne ies Amtsgericht. 11. Amtsgerichts Vochuni am 22. Januar 1912. a aa 79 Evangelisch kirchlicher Verein zu Weitmar- | Crimmüitsechan. , 11009 ] Mark. Der Siß tst in Weitmar-Mark. Die | Auf Blatt 4 des Genossenschaftsregisters, den Sazung ist am 22. November 1911 errichtet. Der | „Fonsumverein für Schiedel und Umgebung, Vorsitzende ordnet kleinere Reparaturen an dem | ciu etragene Genosseuschaft mit bes<hränkter Nereinshause bis zum Höhstbetrage von 10 4, | Daftpflicyt“ zu Schiedel betreffend, ist heute ein- größere der Gi samtvorstand. Der Vorstand ist | getragen worden: Franz Köhler ist niht mehr Mit- beschlußfähig, wenn wenigstens die Hälfte der Mit- | glied des Vorstands. Emil Mar Blumenroth in glieder anwesend i. Vorstandsmitglieder find: <weinsburg ist Mitglied des Vokstands. Pfarrer August Kraemer zu Weitmar, Schicht- Crimmitschau, den 9. Februar 1912. meister a. D. Wilhelm Santorius zu Weitwar, Königliches Amtsgericht. Rechnungsführer Johann Stru>k zu Weitmar, Berg- | Daun. [100139] invaltde Friedrih Bergmann zu Weitmar, Wohnungs- Sn unserem Genossenschaftsregister ist heute bei verwalter Heinrih Kindermann zu Weitmar. V.-R.%54. | cer unter Nr. 1 eingetragenen Genossenshaft Dauner Spar-u1ud SAEleyn ae Due eige ragte Genosseuschaft mit uubes<räunkter Ha Genossenschaftsregister. in Daun eingetragen worden:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom NOLEEN Bekauntmachung. [100565] 0. De A1 ift das Statut geändert worden.

Bei der Weidegenofsseuschaft, eingetragenen F nebmens {t die Beschaffun Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Vi O e Erblien an Lu Diltelieren e Belzig, beträgt die Haftsumme 200 4, die Höchst- forderliten Geldmittel und die Schaffung weiterer ¿abl der Geschäftsanteile 10. EinriWküngek zur Förderung der wirtschaftlichen Lage

Belzig, den 9. Februar 1912. der Mitglieder, insbesondere: i

Königliches Amtsgericht. 1) M gemeinscha]tlt<he Bezug von Wirtschafts- Bergen, Rügen. [100566] | bedürsfnifsen;

Fn das Genossenschaftsregister ist am 3. Februar | 2) die Herstellung und der Absaß der Erzeugnisse 1912 unter Nr. 37 die am 28. Januar 1912 ge- | des landwirtschaftlic en Betriebes und des [änd ichen gründete Logenhaus - Baugeuossenschaft, ciuge- | Gewerbefleißes auf gemeinschaftliche Rechnung ; K tragene Geuofsenschaft mit beschränkter Haft- 2 die Beschaffung von Maschinen uns R igen pflicht, mit dem Stye zu Bergen a. Rg. einge- | Gebrauchsgegenständen auf gemein Mane. e<nung tragen worden. Nach der Satzung vom 31. De- | zur mietweisen Ueberlassung an die Mitglteder. j zember 1911 ist die Erbauung eines Guttempler- | Die öffentlichen Bekanntmachungen erg m Lozenhauses în Bergen a. Ng. mit alkoholfrèiem NRaiffeisenboten des Verbandes ländlicher Senol ene RNeslaurationsbetrieb Gêégenstand des Unternehmens. | schaften der Rheinlande e. V. in Koblenz. e Die Haftsumme beträgt 300 1, die höchste Zahl | wenn sie mit rechtlicher Wirkung für den N der Geschäftsanteile 10. Die Mitglieder des Vor- verbunden sind, în der für die Zéichnung des s stands sind: Obervpostassistent Max Barske, Bureau- | stands für den Verein bestimmten Form, sonst durch assistent Ernst Schmidt und Amtsgerichtssekretär | den Vorsteher allein zu zeichnen. b Ernst Zebrowéki, sämtli<h in Bergen auf Rügen. | Zeichnungen - des Vereins und „illenderk ¿rungen Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur | des Vorstants erfolgen dur< mindestens s t mindestens zwei Mitglteder; die Zeichnung geschieht, aba der Vorrstands, darunter den Vorste t i indem mindestens zwei Mitglieder der Firma unter | seinen Stellvertreter. Die Zeichnung geschie a Hinzufügung der Worte „Der Vorstand“ ihre | der Weise, daß die Zeichnenden fe tbe e i Namensunterschrift beifügen. Die Bekanntmachungen Vereins oder zur Benennung des orstands ihre der Genossenschaft erfolgen unter der Firma derselben, | Namensunterschrift beifügen. welcher, je nahdem sie vom Vorstand oder vom Auf-| Daun, den 1. Februar 1912. ct sichtsrat erlassen werden, der Zusaß „Der Vorstand" Königliches Amtsgericht. resp. „Der Aufsichtsrat“ nebst den erforderlihen Essen, Ruhr. [100573] Unterschriften ($$ 14 und 16) hinzuzufügen ist, durh | Jy das Genossenschaftsregister des Königlichen einmaliges Einrücken in den Anzeiger für die Stadt | 9(mtsgerihts Essen ist am 2. Februar 1912 einge- Bergen und die Insel Nügen und im Falle des tragen zu Nr. 29, betr. die Firma Essener Be- Eingehens desselben in den Reichsanzeiger. Die amten-Consum-Verein, eingetragene Genossen- Einsicht der Liste der (Genossen ist während der schaft mit beschröufkter Ha tpflicht, Effen: An Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Stelle des ausgeschiedenen Heinrich Baumann ist der

Bergen f D an E Lehrer Otto Wagner zu Essen in den Vorstand

Königliches Amtsgericht. gewählt.

Rernstadt, Schles. i [100567] Frank sort, Main. Beröffentli<hung [100574] In unser Genossenschaftsregister is heute bei aus dem Genossenschaftsregister. Nr. 6: Spax- und Darlehnskafse, eingetragene | Frankfurter Verkehrsbauk eingetragene Ge- Genossenschaft mit unbeschränkter aftpflicht nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Der zu Vielguth eingetragen worden, daß der Frei- Kaufmann Carl Stein zu Frankfurk a. M. ist als gärtner Karl Fuchs zu Neu Schmollen aus dem | weiteres Mitglied in den Vorstand eingetréten. Frankfurt a, M., den 6. Februar 1912.

Vorstande géschieden und der Fretigärtner August Stäsch ebenda in den Vorstand gewählt worden ist. Kal. Amtsgericht. Abt. 16.

Amtsgeri H. 912. Amtéêgeriht Bernstadt, am 5. Februar 1912 Dea [100144]

Bingen, Rhein. Bekanntmachung. [100568] | Jy das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 27 In unserem Genossenschaftsregister wurde heute P eri D Lehranstalt und' Juteruat bei dem Ockenheimer Spar und Darlehns- Freren, eingetragene Genoffenschaft mit be- kassenverein eingetragene Genossenschaft mit | \Hxäukter Haftpflicht in Freren. Gegenstand unbeschränkter Haftpflicht zu Ockenheim ein- | eg Unternehmens is der Erwerb und die Unter- getragen : y " haltung der in Freren bestchenden höheren Privat- An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds fnabens<ule auf gemcinschaftlihe Re<hnung und Philipp Gangluff wurde Vitus Brüssel in O>en- | Gefahr. Die Haftsumme beträgt 400 6 für jeden heim in den Vorstand gewählt. erworbenen Geschäftsanteil. Die höchste Zahl der Bingen, den 6. Februar 1912. Geschäftsanteile, auf welhe ein_ Genosse sih be- Gr. Amtsgericht. teiligen kann, beträgt 10. Das Statut dattert vom

Cassel. E [100569] | 23. Januar 1912. Mitglieder des Vorstands sind:

À Î i Weimar'er | Pastor Bernard Laake, Kaufmann Theodor Franks- D En M E Ne jone Genossen- | mann, Postverwalter August S sämtlich in chaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Weimar | Freren. Die Bekanntmachungen der enossenschaft

Heinri i i r\ eichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in dem | Haftpflicht zu Völkeuroth ist heute in das Ge- E O n E Sen: ORUE Deter rer Nolkéblatt E falls dieses Blatt eingeht, | nossenschastsregister folgendes eingetragen worden :

bis zur nächsten Generalversammlung in dem Deut- ? , y i shen Reichsanzeiger. Die Willenserklärung und | und des Peter Peiter in Hundheim find in den gens für die Genossenschaft muß durh< zwei | Vorstand gewählt: s

; 1 j schieht derart, daß die Zeichnenden U

Is Ins hiesige Genossenschaftsregister ist ¿zur Firma : t Gefän | Führer. Metz, Werkmeister, und 2) Otto Kiefer, Schlosser, Sillex Bau- und Sparverein, e. G. m. b, H. er Ar Bäfigiabee beg Le Geno fdaft C B am 31. März. Die Einsicht der E der ap „Friedrich Steinfeld Witwe“, Siz: St. Jug- | li die Erbauung von Häusern zum Vermizeten oder le ivo ili der Dienststunden des Gerichts jedem

Friedland, Bz. Oppeln.

1912 bei der unter Nr. 2 eingetragenen Genofssen- A A a. Dur Beschlüsse der Generalversammlung vom | schaft, Puschiner Darlehuskafseuverein e. G. | mann Gageling - Süpplingen 28. Oktober und 9. Dezember 1911 nind die Statuten m. u. H., folgendes eingetragen worden:

Uta h j „| b. Bekanntmachungen der Gencossens{aft erfolgen | Grabine, Julius Klimke in Puschine und Franz Gerichts wurde heute die Firma „Ersie Jugen durch die Cellesche Zeitung, den Celler Kurier und | Lorenz aus Plieschnit sind verstorben und an deren n Fall, daß die Veröffent- | Stelle die Genossen Stanislaus Lukaschek aus | c g1bere. lihung in den gee Reidhoar E werden | Grabine, Anton Ee aus Ne ns Grans sollte, tritt der Deutsche Reichsanzeiger so lange an | Klebor aus Plieshniß in den Vorstand gewählt | T ss ej Genoffenschafts-Brauerci déren Stelle, bis für die Veröffentlihung der Be- | worden. Nr. 35 eingetragenen sseuschaf ,

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli<h. D

Bezugspreis beträgt L #4 80 5 für das Vierteljahr. Cinzelne Nummern kosten 20 4. Fnfsertionspreis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 -.

n Stelle des Adam Schneider 1. in Leidene>

als

orstandsmitglieder erfolgen. Die Ans ge- 1) Adam Schneider 111. in Leid-ne>, zuglei dit

ihre Namens- | stellvertretender Genossenshaftsvorsteher und S

2) Wilhelm Herrmann in Hundheim. Kastellaun, 7. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Königslutter. j [100580]

Freren, den 4 «, Februar 1912. it Im hiesigen Genossenschaftsregister ist heute bei

Königliches Amtsgericht. dein unter Nr. 30 eingetragenen Süpplinger

[100145] | Spár- Dat lehn g a e Ra Le G. m. se j - | u. H. in Süpþplingeu folgendes eingetragen :

Hn unser Genossen [Waftöregister ift am 2, Februar Für das dge liebéns Vorstandsmitglied Her-

ist der Gemeinde-

einnehmer Andreas Geffers daselbst neu in den

; 5 Vorstand gewählt. Die Vorstandsmitglieder Andreas Augustin aus Königslutter, den 30. Januar 1912.

Herzogliches Amtsgericht.

r beginnt am 1. April und endigt

[100579] Fn unser Genossenschaftsregister ist bei der unter

e. G. m. b. H. in Kolberg heute folgendes ein-

Königliches Amtsgeriht Friedland, O. S. getragen worden : : Der Braumeister Nobert S<hure zu Karlsberg ist

f Apr 4

G Se S rider Ube e. B 2) aus dem Vorstande ausgeschieden. Der Restaurateur dem Laugewiesener Spar- und Dal ehstáf én Ernst Kambah zu Kolberg ist in den Vorstand verein, e. G. m. u. H. in Langewiesen ein- gewählt. bu À l da getragen worden, daß der Vereinsvorsteher, Schneider- Kolberg, den » f Om S meister Nichard Gberhardt in Langewiesen, aus dem Königliches Amtsgericht. Vorstande ausgeschieden ist. Mogilno. Bekauntmachung._ i [99807] Gehreu, den 8. Februar 1912. Fa unser Genossenschaftsregister ist bei dem unter

Fürstliches Amtsgericht. Abt. T1. Nr. 1 eingetragenen Radlowoer Spar- uud Dar- Gneson. [100576] lehnskassenverein, eingetragene Genoffenschaft

i ift Bet c mit unbeschränkter Haftpflicht heute eingetragen Fm Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 20 vis e likte D rand Scbiincusi

t Ÿ « # Z L E N it percaitutiès der Molkereibesiger Gustav S wanke in Radlowo Haftpflicht zu Gnesen eingetragen wörden, daß | n den Vorstand g i g an Stelle des aus dem. Vorstande ausgeschiedenen Mogiluo, den rur tf iht Daniel Sto>k der Grundbesißer Johann Bettin zu Königliches Amtsgericht. Pyszczyn in den Vorstand gewählt ist. | Mülhausen, Els. [100581] Guesen, R U a it B ee Mülhausen i. E. nigliches Amtsger t. Es wurde heute eingetragen: [100151] | D) t ior Ly vater e Q zs „di Besi in das Genoffenschaftsregister. | ba<h’er Spar- und DarleynsSkas}envereil, Cil- A Tbee A N getragene Genoffenschaft mit unbeschränkter „Terraingesells<haft Schiffbeker Höhe“, ein- Haftpflicht in Leimbah+ Durch Beshluß der etragene Genossenschaft mit beschränkter Generalversammlung vom 20. August 1911 wurde Baftpflicht. Der Siy der Genossenschaft ist | $ 1 der Saßung geändert. Danach lautet _die Firma Hamburg. dèr Genossenschaft jeyt: Spar- und Darlehus- Das Statut datiert vom 3. November 1911. fássenverein Leimbach - Thaun eingetragene Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb Genosseuschaft mit unbeschräukter Hafipflicht. geeigneter Grundstücke in adi N a Vex Fewer wan ge A u: L i Teile derselben an Mitglieder und | und Anton Folßer Georg 1a The Geben, N : Bru>ert, beide in Leimbach, zu Vorstandsmitgliedern “Di tîumme eines jeden Genossen beträgt | gewählt. O D Er p jeden Geschäftsanteil. "l 2) in Band 11T unter Nr. 65 bei dem Mülhausfer Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, auf | Spar- und Darlehnskasseuvereciu Eintracht, eitt- welche ein Genosse sich beteiligen kann, beträgt 20. | getragene Geuosseuschaft quit E R SOE Die Abgabe von Willenserklärungen und die | Haftpflicht in Mülhausen: An Stelle von Theodor Zeichnung für die Genossenschaft crfolgt dur die | Hütt wurde Gugen Fle> in Mülhausen ‘zum Vor- Vorstandsmitglieder gemeinschaftlich. B standsmitglied gewählt. G z Die Bekanntmachungen der Genossenschaft er- Mülhauseu, den 3. Februar 1912. folgen dur das ¿A IeT B Oft Kais. Amtsgericht. Den Vorstand bilden: Claus Johannes von Viten EN S P P O und Ernst On, Hubert, beide zu Hamburg. Oeynhausen, Bad. ifier if go Die Einsicht der Liste der Genossen auf der | „In unser Géenossenshaftsreg L g p un t Gerichts\<hreiberet des unterzeichneten Gerichts ist Nr. 10 eingetragenen E des: ce uss während der Dienststunden jedem gestattet. I ACCAN, ciadeivane ne Genosse ver R A S ler-itter. P DRLPBIE zu Obernbe> heute E R E olgendes eingetragen: / i Harburg, Elbe. a O | Hie Vertretungsbefugnis der Uquidatoren ist er- In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute | loschen. unter Nr. 25 die Genossenshaft unter der Firma | Vad Ocynhausen, den 5. Februar 1912. Spar- und Darlehuskafsse, eingetragene Ge- Kgl. Amtsgericht. noffeuschaft M E A S mit Kies i iti [100583] itz i ausbruc< eingetragen worden. e ! z e T Eabit it am 9. Sanuar 1912 E Auf Blatt 18 des Genossenschaftsregisters ist heute Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer | die Genossenschaft „Baugenessenschaft Dohna, Spar- und Darlehnskasse. Die Bekanntmachungen | Eingetragene Genofsenschaft mit beschränkter der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma, ge- | Haftpflicht““ mit dem Stße in Dohna eingetragen zeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in den „Har- | und ferner verlautbart worden, daß die ee burgex Anzeigen und E Beim Eingehen | Werkmeister Josef Lämmer in „Heidenau, ürger- dieses Blattes tritt an seine Stelle der Deutsche | meister Paul Linke in Dohna, Lehrer Guido Eichler Reichsanzeiger. Vorstandsmitglieder sind: der Hof- | in Dohna, Chemiker Dr. phil. Emil Otto Teisler besißer Thomas Harms, der Pensionär Gottlieb | in Dohna und Zimmerer Gustav Jäkel in Heidenau Nagel, der LÆhrer August Bühring, sämtli< in Mitglieder des Vorstands sind. Hausbru<. Die Willenserklärungen des Vorstands | Das Statut isstt am 11. Oktober 1911 errichtet. erfolgen dur< zwei Mitglieder. Die Zeichnung ge- | Gegenstand des Unternehmens ist, mittels gemein- schieht in der Weise, daß die Zeihnenden ihre Namens- | schaftlichen Geschäftsbetriebs den Genossen gesunde unters{rift der ta der Genofsenschaft beifügen. | und Pa eingerihtete Wohnungen zunächst Die Einsicht der Liste der Genossen ist während | auf dem Gelände der Stadt Dohna zu billigen der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet, Perlen, und zwar durch Ueberlalung von Grund- Harburg. den b. Februar 1912. tü>den zum Eigentum oder zum Erbbaureht oder Königliches Amtsgericht. IX zur Miete zu verschaffen. aan. Do T [100578] Die von der Genossenschaft AUBZTNENNEN E min, « ( c L In vas Genossenschaftöregister ist heute bei der | Vanden per Pumen zweier Votstandömithlicder unter Nr. 25 eingetragenen Genossenschaft „Elek- Sie sind L Pirnaer Anzeiger und in der Pirnaer trizitäts- und Maschinengenossenschaft Vaum- | 5 olfêzeitung ju veröffentlichen. garten, e. G. m. b. H. zu Baumgarten“ ein- | “Hie Höhe der Haftsumme eines feden Genoffen getragen: Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Januar beträgt zweibundert Mark. bis zum 31. Dezember. Die $8 41, 42, 49 der | "Gie eteiligung cines Genossen auf mehrere Ge- Satzung sind dementsprechend geändert. \äftsanteile ist gestattet. i Kammin i. Pomm,, den 7. Februar 1912. Die hôchste Zahl der Geshäftsanteile, auf die ein Königl. Amtsgericht. Genosse si beteiligen darf, ist hundert.

stellaun. [100570] | Willenserklärungen und E tes: 'Bröhlthaler Molkereigenofsenschaft | nossenschaft find verbindlih, wenn sie du

Hamburg.

gen unter der Firma der Genossenschaft, ge-

eute eingetragen worden : erfol

eingetragene Genossenschaft mit unbes ränkter 1 Vorstandsmitglieder erfolgen.

eihnungen für die Gé- hwei

E L

I)