1912 / 42 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Die Einsicht der Liste der Ge-

der Dienststunden des Gerichts Lahr, Baden. [101614]

Zum Musterregister Band Il w i :

Lfd. Nr. 377, Hermann Pfa it Ce rage:

C R Mee Nachmittags 3 Uhr, ces Kuvert, enthaltend Muster für Falt- | VBegrübnisliederb

L Sa Mditertee, Nr. 22700, Flächen- S S Provinzial: Gefangbus E n

Lahr, den 39. FXanuar 1912. : ans liale Fe MIode L wr uad

Großh. Amtsgericht.

fämtliche in Laaber. nossen ist während jedem gestattet.

Regensburg, den 13. Februar 1912. Kgl. Amtsgeriht Regensburg.

Regensburg. Befanntma<hung. [101780] In das Genossenschaftsregister des Kgl. Amts- gerihts Hemau wurde heute eine Genossenschaft unter

Nektor und Oberorganist Karl Wurtt Breslau, geboren am 10. August 1845 a Ellguth, Kreis Oels i. S<hles., :

Urheber der im Jahre 1911 unter den Titeln

Nürnberg. An Stelle des dur< Tod ausgeschie- denen Vorstandsmitglieds Johann Prassel wurde der Hausmeister Johann Sieder in Nürnberg gewählt. 2) Molkereigenosseuschaft Leinburg, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Leinburg. Konrad Teufel ist nit mehr Vorsteher. Als \olher wurde der Dekonom Jakob Schmidt in Leinburg gewählt.

Drezden. 101585

Ueber den paBras des in Dresden, (Oas) ftraße 40, Erdgeschoß, wohnhaft gewesenen Vuch- halters Ludwig Hermaun Ernst Riediung wird eute, am 12. Februar 1912, Nachmittags 45 Uhr, a Konkursyerfahren eröffnet. Konkursverwalter : ¿T lonaor Friedrih Schlechte in Dresden, Amalien- straße 12. Anmeldefrist bis zum 3. März 1912.

Alle Bekanntmachungen, mit Ausnahme d j er Be- rufung der Genevalenananinag: werden unter E Firma des Vereins mindestens von dret Vorstands- mitgliedern unterzet<net und in der „Verbandskund- gabe in München veröffentlicht. Recbtsverbindliche Zeichnung des Vereins geschieht in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder E Je Firma des Vereins ihre Namensunterschrift

hauer Carl Göhmann und der Zimtnerer Hermann

Grupe, beide in Oldendorf, getreten.

MOPPEnAYNgHE, den 9. Februar 1912. öniglihes Amtsgericht.

Kreuznach. Befaunntmachung. [101765] Im hiesigen Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 12 bezüglich der Landwirtschaftlichen Vezugs- und eingetragene Ge-

vertreter, und Franz Schneider, Landwirt, alle in Hainstadt.

Die Zeichnung (Willenserklärung) geschieht dur Namensunterschrift des Vorstehers (Direktors) oder feines Stellvertreters und eines weiteren Vorstands- mitgliebs unter der Firma der Genossenschaft.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des GeridL:ts jedem gestattet.

WWahl-

Buchen, den 9. Februar 1912. Großh. Amtsgericht.

Buttstäät. [101752]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist bei der Firma: Molkerei Guthmannshausen, ein- getrageue Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, in Guthmaunshausen heute - cin- getragen worden :

An Stelle des R Een Vorstandsmitglieds Landwirts Hermann Walther in Guthmannshausen ist der Landwirt Oskar VoUand daselbst in den Vor- stand gewählt.

Buttstädt, den 13. Februar 1912.

Großherzogli<h S. Amtsgericht.

Dömitz. [101756]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zu Nr. 3: „Transport-Geuosscuschaft vereinigter Mecklenburger Schiffer zu Dömitz, e. G. m. b. H.““, eingetragen: 5

An Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Schiffsetgners Carl Barnekow in Dömitz ist der Schiffseigner Ernst Frede zu Dömiß zum Borstands- mitglied bestellt.

Dömit i. M., 9. Februar 1912.

Großherzogli hes Amtégericht.

Eberswalde. [101757] Bei ‘der in unserem Genossenschaftsregister unter Nr. 2a eingetragenen Eberswalder Credit-Bank zu Eberswalde E. G. m. b. H. ist vermerkt worden, daß der Stadtrat Lautenschläger aus dem Vorstand A EDeS und an seiner Stelle der Bankbeamte Wilhelm Zeplien hier gewählt worden ist. Eberswalde, den 13. Februar 1912. Königl. Amtsgericht.

Eichstätt. Befanntmachung. [101758]

Betreff : Dampfdreschgenofsenschaft Göhren e. G. m. b. H. An Stelle des ausgeschiedenen Vorstehers Andreas Knoll wurde Gronauer, Mathias, Bauer in Göhren, als Vorsteher in den Vorstand gewählt.

Eichstätt, 12, Februar 1912. K. Amtsgericbt.

Hamburg. [101760] Eintragung in das Genossenschaftsregister. 1912. Februar 10. „Grundeigeutumgesellschaft beim Wohldorfer

Wald“, eingetragene Genossenschaft mit be- \chräukter Haftpflicht. Der Siy der Genessen- schaft ist Hamburg. Das Statut datiert vom 3. Februar 1912. Geaenstand des Unternehmens is der Erwerb von Grundstü>ken in Wohldorf-Ohlstedt und der Verkauf derselben. g Die Haftsumme eines jeden Genossen beträgt 4 1000,— für jeden Geschäftsanteil. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, auf welche ein Genosse si beteiligen kann, beträgt 20. / Die Abgabe von Willenserklärungen und die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt durch die Borstandsmitglieder gemein\s<haftli<. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft er- folgen dur< das Hamburger Fremdenblatt. Hen Vorstand bilden: Heinrih Friedri<h Adolf Schütte und Paul Georg Louis Hermann Jc- hannes Unger, beide zu Hamburg. i Die Einsicht der Liste der Genossen ist auf der Gerichtsschreiberei des unterzeihneten Gerichts während der Diensistunden jedem gestattet. Amtsgericht Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

Harburg, Elbe. [101761] In unser Genossenschaftsregister Wilhelms- burger Consumverein, cingetragene Genoffen- schaft mit beschränkter Haftpflicht Wilhelms- burg ist heute folgendes eingetragen: An Stelle des aus dem Vorstande ausges<btiedenen Güter- vorstehers Nupke ist der Eisenbahnassistent Karl Beer in Wilhelmsburg von dem Ausfsichtsrate zum Vorstandsmitgliede bestellt. Harburg, den 9. Februar 1912. Königliches Amtsgericht. TX.

TInsterburg. [101762] In unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 17, betreffend die Landwirtschaftliche Buchführungs- geuofseuschaft e. G. m. b. H. zu Justerburg,

etngetragen : i Stadtrat Schweiger und Generalsekretär Fink sind aus dem Vorstand ausgetreten. An ihre Stelle sind der Rittergutsbesißer Mar Heumann aus Kl Gabli> und der Rittmeister a. D. Gustav von Hillebrandt aus Königsberg 1n den Vorstand gewählt. Insterburg, den 9. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Tserlohn.

pflicht zu Sundwig“/ eingetragen, daß der

wählt ift. Jserlohn, den 8. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Kehl.

Mucdkeuschopf e. G. m. u. H. in Muckeuschopf wurde eingetragen, daß Dea der Ge nossenshaft im Badischen landwirtscha tlihen Ge nofsenscaftsblatt in Karlöruhe erfolgen. Kehl, den 6. Februar 1912. Gr. Amtsgericht.

Koppenbrügge.

Fn das hiesige Genossenschaftsregister Haushaltungs-Verein für Groß-Oldendor und Um O e. G. m. b. H. Oldendo

Ilm Jütte, beide in Oldendorf,

O.-Z. 13 (Landwirtschaftliczer Konsumverein und Absatzverein, e. G. m. u.

mitglieder Schreiner Iosef Zundler und Landwirt

[101763]

Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 15 vermerkten Genossenschaft „Consum- Verein für Sundwig und Umgegend, einge-

tragene Genossenschaft mit beshränkter Haft- Bohrer

Carl Müller aus dem Vorstande ausgeschieden und an seiner Stelle der Anstreicher Heinri Sto> ge-

[101764]

Zum Genossenschaftsregister O.-Z. 8, Landwirt- schaftlicher Konsumverein und Wbsatzverein

[101754] ist zu Nr. 14

in Groß eute eingetragen worden: Der Schuh-

macher August Rennemann und der Maurer Wil- find aus dem Vor-

Absatzgenossenschaft,

nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu | 5,5 Weinsheim folgendes eingetragen worden: häudler, eingetrageue Genosseuschaft mit be-

Wilhelm Häusser ist aus dem Vorstand aus- eschieden und an seine Stelle der Lehrer Wilhelm aus zu Weinsheim getreten.

Kreuznach, den 9. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Lörrach. [101766] Im htesigen Genossenschaftsregister wurde zu Bandl

H. in Herthen) eingetragen: An Stelle der verstorbenen Vorstands-

SFosef Baumann wurden Johann Müller und Fridolin Bölkle, beide Landwirte in Herthen, zu Vorstands- mitgliedern gewäblt.

Lörrach, den 7. Februar 1912.

Gr. Amtsgericht.

Lörrach. [101767] Zum Genossenschaftsregister Band 11 D.-Z. 1 wurde eingetragen: „Landwirtschaftliche Ein- und Verkaufsgeuossenschaft mit beschr. Haft- pflicht, Steineu“. Statut vom 19. Dezember 1911. Gegenstand des Unternehmens ist der gemein- \chaftli<he Einkauf von Verbrauchsstoffen und Gegen- ständen des landwirtschaftlichen Betriebs und der gemeinschaftlihe Verkauf landw. Erzeugnisse. Be- fanntmacunaen erfolgen unter der Firma, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im Bad. landw. Genofßsenshaftsblatt in Karlsruhe. Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur< mindestens zwei Vor- standsmitglieder; die Zeihnung geschieht durch Namensunterschrift der Zeichnenden unter der Firma der Genossenshaft. Die Haftsumme beträgt 100 4, die höchste Zahl der Geschäftsanteile 6. Vorstands- mitglieder sind: Adolf Gempp, Karl Tröndlin jr., Wilhelm Hänßler jr., Hermann Bühler, alle Land- wirte in Steinen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Lörrach, den 8. Februar 1912. Gr. Amtsgericht.

Margonin. [101768] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem Lieper Darlehnskassenverein, eingetrageuc Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Liepe folgendes eingetragen worden : Oeffentliche Bekanntmachungen erfolgen nicht mehr im Landwirtschaftlihen Genossenschaftsblatt sondern im „Naiffeisenboten für bie Provinz Posen“. Margonin, den 9. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Margonin. [101769] VFn unser Genossenschaftsregister ist heute bet dem Manrgoniner Darlehnskafienverein, eiuge- tragene Genoffenschaft mit unbeshränkter Haftpflicht in Margouiu folgendes eingetragen worden : Die Bekanntmachungen erfolgen ni<ht mehr im „Landwirtschaftlichen Genossenschastsblatte zu Neu- wied“, sondern im „Raiffeisenboten“, herausgegeben vom“ Verbande deutscher Genossenschaften in der Provinz Posen, eingetragener Verein zu Posen. Margonin, den 9. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

MasSsOW. [101770] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 16 eingetragenen Elektrizitätögenosfsen- \chaft Neu-Mafsow. o. V. m. b. H., eigetragen worden: Der $ 41 des Statuts ist dur< Beschluß der Generalversammlung vom 17. Januar 1912 dahin geändert, daß das Gcschäftsjahr vom 1. Ja- nuar bis 31. Dezemb?r läuft. Massow, den 6. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Mücheln, #4. Halle. [101771] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 14 die dur< Statut vom 3. Februar 1912 er- richtete Genossenschaft: Sengsthaltuugsgenossen- schaft Mücheln uud Umgegend, eingetrageuec Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Mücheln eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Hengsthaltung zwe>s Hebung der Pferdezuht. Die Haftsumme beträgt 400 4, die höchste Zahl der Geschäftsanteile 10. Die Be- fanntmahungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im Querfurter Kreisblatt. Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vorstands erfolgen durch zwei Mitglieder, die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma ihre Namens- unterschrift beifügen. Die Mitglieder des Vorstands sind: Karl Bach, Paul Päzold, beide in Eptingen, Paul Seibi>ke in Krumpa. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden jedem gestattet. Müchelu, den 10. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Münster, Westf. Befanntmachung. [101772] In unser Genossenschaftsregister ist zu der unter Nr. 67 eingetragenen Genossenschaft mit beshränkter Haftpfliht Zuchtgeuossenschaft für den rot- bunten Tieflaudschlag zu Albersloh heute ein- getragen worden, daß die Haftsumme dur Beschluß der Generalversammlung vom 1. März 1911 auf 100 „A für jeden Geschäftsanteil erhöht ist. Münster, den 10. Februar 1912. Königliches Amtsgi richt. Abt. 2.

, [ Münstermaifeld. [101773] - Bei dem Gondorfer Winzer - Verein, e. G. „| m. u. H. in Gondorf, ist heute in das Genossen- \chaftsregister etngetragen:

An Stelle des verstorbenen Mathias Haupt ist Pfarrer Josef Schenk in Gondorf zum Vorstands- mitglied bestellt.

Münstermaifeld, den 23. Januar 1912.

Königliches Amtsgericht. .

Nürnberg. 4 [101774] Genossenschaftsregistereinträge. 1) Vürgerlicher Spar- und Darlehens-

f

schränkter Haftpflicht in Nürnberg. datton ift beendet.

Obornik, Bz. Posen.

Spar- und Darlehnskassenverein, eingetragener Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Prinzeuau eingetragen worden :

Renneker, Winkler, worden das Vorstandsmitglied Feldkamp als Vereins- vorsteher, der Ansiedler Friedri<h Nahrwold als Stellvertreter des Vereinsvorstehers und als Bei- fißer die Ansiedler Wilhelm Bremerkamp, Heinrich Kramer, Friedri Frehe, sämtlih in Prinzenau.

Obornik, Bz. Posen.

Darlehnskafse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Boruschin ein- getragen worden :

Stanislaus Szawlowski ist der Eigentümer Gustav Wiegert in Waldheide in den Vorstand als Stell- vertreter des Direktors gewählt.

Ortelsburg.

Mensguther Dampfdresch-Verein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht eingetragen:

vermögens ist die Vollmacht der Liquitatoren ecr- loschen.

PasSsaru.

Neustister wurden Friß Stemplinger, Steinmehß in

3) Einkaufsgenofseuschafr Deutscher Tapeten-

Die Liqui- Die Firma ist erloschen. Nürnberg, 10. Februar 1912.

K. Amtsgeriht Registergericht.

[101775] DES na edung, Fn das Genofsenschaftsregister ist bei dem Deutschen

An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder ölker und Dierker find gewählt

Obornik, den 30. Januar 1912. Königliches Amtsgericht.

[101776]

Bekauntmachunug. Im Genossenschaftsregister ist bei der Spar- und

An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes

Obornik, den 8. Februar 1912. Köntgliches Amtsgericht.

s: : [101777] Sn das Genossenschaftsregister ist heute bei dem

ah vollständiger Verteilung des Genossenschafts-

Ortelsburg, den 10. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

[101847] I. Für die ausgeshiedenen Friy Fish und Anton

Fürseßing, und Kaspar Schiller, Steinbruchschmied in Steinberg, als Vorstandsmitglieder des „All. gemeinen Kousumvereins für Hauzenberg u. Umgegend, e. G. m. b. H.“ in Hauzenuberg gewählt. 11. Eingetragen wurde der „Darlechenskafssen- verein Saïarei““, e. G. m. u. H. mit dem Siße in Sammarei (Statut vom 21. Dezember 1911). Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeshäfts zu dem Zwee, den Vereinsmitgliedern: 1) die zu threm Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu be- schaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtshaftlihen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nah aus\s<ließli< für den landroirtshaftlihen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaftlichen Betriebes zu beschaffen und zur Benüßzung zu überlassen. 4 Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt in der Werse, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunter- \hrist hinzufügen. : Die Bekanntmachungen erfolgen in gleiher Welse dur< Veröffentlihung in der Verbandskundgabe in München. Vorstandsmitglieder sind: Josef Haider, Dekonom in Wies, Post Rainding; Josef Bichler, Dekonom in Hof; Iosef Samereter, Oekonom in Sachsenham ; Johann Baumgartner, Dekonom in Hofstetten, und Karl Schauer, Oekonom in Sachsenham. N Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Geschäftsstunden jedem gestattet. Paffau, den 13. Februar 1912.

K. Amtsgericht, Registergericht.

P os@6n.

getragen worden : L An Stelle des ausgeschiedenen Friedri Hessel IT

hofen tn den Vorstand gewählt.

Posen, den 11. Februar 1912. Köntaliches Amtsgericht.

Regensburg. Befanntmachung.

Laaber bei Regensburg, eingetragene Ge

Statut wurde errihtet am 8. Februar 1912. Gegen und Darlehensge\<häftes,' um den Vereinsmitgliedern

Geldmittel zu beschaffen, 3) den Verkauf ihre

Benüßung zu überlassen.

ihre Namensunterschrift hinzufügen. Alle

1) Rappl, Josef, zugleih Vereinsvorsteher, 3 Mete

Iosef, zugleich Stellvertreter des Vorstehers, 3

[101778] In unser Genossenschaftsregister Nr. 67 ist bei dem Deutschen Spar und Darlehnskafsseu- Vercin e. G. m. u. H. in Golenhofen ein-

ist der Zimmermeister Gerhard Kramer in Golen-

[101779]

In das Genossenschaftsregister des Kgl. Amts- geri<ts Hemau wurde heute eine Genossenschaft unter der Firma: „Spar- und Darleheuskasseuvercin

nosseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ eingetragen, welche ihren Sit in Laaber hat. Das

stand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar-

1) die Anlage ihrer Gelder zu erlethtern, 2) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen

landwirtshaftlißen Erzeugnisse und den Bezug von \folWen Waren zu bewirken, die ihrer Natur nach aus- \<ließli< für den landwirtschaftlichen Betrieb bestimmt sind, und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtshaftlihen Betriebes zu beschaffen und zur Der Borstand besteht aus 5 Mitgliedern; die Zeihnung für den Verein ge- schieht re<têverbindlih in der Weise, daß mindestens 3 Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins Befkannt- machungen, außer der Berufung der Generalversamm- D lung, werden unter der Firma des Vereins mindestens 3 von 3 Vorstandsmitgliedern unterzeihnet und im „Bayerischen Bauernblatt“ in München veröffentlicht. Die derzeitigen Mitglieder des Vorstands sind:

Pappi,

der Firma: „Spar- und Darlehenskassenverein Endorf, ciugetragene Genossenschaft mit u1u- beschränkter Haftpflicht“ eingetragen, welche ihren Siy in Endorf hat. Das Statut wurde er- ritet am 6. Februar 1912. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb eines Spar- und Dar- FREnSge elta, um den Vereinsmitgliedern: 1) die Anlage ihrer Gelder zu erlethtern, 2) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geld- mittel zu beschaffen, 3) den Verkauf threr land- wirtschaftlihen Erzeugnisse und'den Bezug von solchen Waren zu bewirken, die ihrer Natur nah aus\ließ- lich für den landwirtschaftlihen Betrieb bestimmt find, und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtshaftlihen Betriebes zu beschaffen und zur Benüßung zu überlassen. Der Vorstond besteht aus 5 Mitgliedern ; die Zeichnung für den Veretn geschieht re<tsverbindli<h in der Weise, daß mindestens 3 Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. Alle Bekannt- machungen, außer der Berufung der Generalversamm- lung, werden untex der Firma des Vereins mindestens von 3 Vorstandsmitgliedern unterzeihnet und im „Bayerischen Bauernblatt“ in München veröffentlicht. Die derzeitigen Mitglieder des Vorstands "sind: H Koller, Xaver, in Endorf, zugleih Vereinsvorsteher, 9) Dirrigl, Mathias, in Endorf, zugleiÞ Stell- vertreter des Vorstehers, 3) Nappl, Franz, in Nied, 4) Dürr, Michae!, in Hinterhof, 5) Bleicher, Thomas, in Endorf. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Regensburg, den 13. Februar 1912. Kgl. Amt3geriht Regensburg.

Regensburg. Befanntmahung. [101781] Fn das Genossenschaftsregister des Kgl. Amts- geri<hts Burglengenfeld wurde heute eine Genofssen- \chaft unter der Firma: „Spar- und Darlehens- fassenverein Hochdorf Post Kallmünz, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ eingetragen, wel<he ihren Sig in Hochdorf hat. Das Statut wurde errihtet am 6. Februar 1912. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und ODarlehens- ed um den Vereinsmitgliedern: 1) die An- age ihrer Gelder zu erleichtern, 2) die zu threm Ge- \{häfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 3) den Verkauf ihrer landwirtschaft- lihen Erzeugnisse und den Bezug von sol<hen Waren zu bewirken, die threr Natur nah aus\chließli<h für den landwirtscaftlichen Betrieb bestimmt sind, und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirt\chaftlihen Betriebes zu beschaffen und zur Benügung zu überlassen. Der Vorstand besteht aus 5 Mitgliedern; die Zeichnung für den Verein ge- schieht re<tsverbindli< in der Weise, daß mindestens 3 Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. Alle Bekannt- machungen, außer der Berufung der Generalver- sammlung, werden unter der Firma des Vereins mindestens von 3 Vorstandsmitgliedern unterzei<net und im „Bayerischen Bauernblatt“ in München veröffentliht. Die derzeitigen Mitglieder des Vor- stands sind: 1) Liebl, Xaver, zuglei< Vereinsvor- steher, 2) Bleyer. Josef, zuglei<h Stellvertreter des Vorstehers, 3) Sinzin„er, Paul, 4) Schmid, Johann, 5) Link, Johann, sämtliche in Hochdorf. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Regensburg, den 13. Februar 1912.

Kgl. Amtsgericht Regensburg.

Rennerod. : | [101782] In das Genossenschaftsregister ist bei Nr. 13 Cousumvereiuein getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Jrmtraut heute folgendes eingetragen worden : Spalte 5: Christian Groß zu Irmtraut. Spalte 6: F. Philipp Quernheim ist aus dem Vorstande ausge\<hieden und an seine Stelle Christian «Groß getreten Rennerod, den 9. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Sinsheim, EIsenz. [101784]

Zu dem Genossenschaftsregistereintrag „Ländlicher Creditverein e. G. m. u. H. Steinsfurt“ wurde eingetragen : Die von der Genossenschaft aus- ehenden Bekanntmachungen erfolgen künftig ent- Predend der Statutenänderung vom 19. Dezember 1911 im „Landboten“ in Sinsheim. ; Sinsheim, den 7. Februar 1912. Großh. Amtsgericht.

Sorau, N. L. [101785] In das Genossenschaftsregister ist heute bei der Spar- und Darlehnskafse, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Nachschuß- pflicht zu Schönwalde eingetragen worden, daß der Mühlenbesitzer Wilhelm Lehmann aus dem Vor- stande ausgeschieden und an seine Stelle der Land- ¿h wirt A Preuß tin Schönwalde in den Vorstand gewählt ift. Sorau, den 10. Februar 1912. l Königliches Amtsgericht.

: | Würzburg. [101790] Darlehenskasseuverein Schernau, einge- tragene Genossenschaft mit uubes<hräukter r | Haftpflicht mit dem Sitze in Schernau. Durch Generalversammlungsbes{hluß vom 24. Dezember 1911 wurde an Stelle des bisherigen Vereinsstatuts das neue Normalstatut des bayerischen Landesverbandes in München Unterfränkischen Kreisverbandes angenommen. Gegenstand des Unternehmens ist nunmehr der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeschäfts zu dem Zwecke, den Vereinsmitgliedern : i i 1) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetricbe nötigen Geldmittel zu beschaffén, die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, den Verkauf ihrer landwirtschaftlihen Erzeug: nisse und den Duo von ihrer Natur na< aus- \{ließli< für den I Betrieh be- stimmten Waren zu bewirken un s 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände

f) E des landwirtschaftlichen Betriebs. zu «beschaffen und

Unterstüßzungsverein in Nürnberg, registrierte

nde ausgeschieden und an deren Stelle der Stein-

Gesellschaft mit beschränkter Haftpflicht in

Josef, 4) Hofmeister, Josef, 5) Ellmauer, Josef,

zur Benützung zu überlassêne-* !

Durch Generalversammlungasbes{luß vom 24. De- zember 1911 wurde an Stelle des Ae Di Mle ans Jakob der Bauer

istner 2 in S i i Vorstand gewählt, n Schernau als Beisißer in den E den 3. Februar 1912. t . Amtsgericht, Neg.-Amt.

Würzburg. [101791] Spar- und Darleheuskassenverein Hohecim S iee Genosfseuschaft mit unbeschräukter Die Genossenschaft mit dem Siye in Hoheim wurde heute na< Maßgabe des Statuts E Ja- nuar 1912 în das Genossenschaftsregister eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeshäfts, um den Vereins- E: 1) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, B die zu threm G a und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 3).den Verkauf ihrer landwirtschaftlihen Erzeugnisse und den Bezug von solhen Waren zu bewirken, die ihrer Natur na< ausscließli< für den landwirt- schaftlichen Betrieb bestimmt sind, und 4) Maschinen, Gerâte und andere Gegenstände des landwirtschaftlichen Betriebes zu beschaffen und zur Benüßung zu überlassen. Alle Bekanntmachungen mit Ausnahme der Be- rufung der Generalversammlung werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei Vorstands- mitgliedern unterzelhnet und im „Fränkischen Bauer“ ¿u Würzburg veröffentlicht. Die Deroung des Borstands für den Verein geschieht rehtsver indlich in der Weise, daß mindestens dret Borstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. Der Vorstand besteht aus: Hartmann, Michael, Bauer, Vereinsvorsteher, Erb, Josef, Bauer, Vor- steherstellvertreter, Hartmann, Johann, Bauer, Bei- fiper, Seufert, Johann, Bauer, Beisißer, Bu>el, Johann, Bauer, Beisigzer, sämtliche in Sokeim. Die Einsicht der Liste der Genofsen is während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Würzburg. den 3. Februar 1912. K. Amtsgericht, Neg.-Amt.

Würzburg. [101792} gélrateus Gr Aa A Reuchelheim, ein- getragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Die Genossenschaft mit b Sioe in Reuchelheim wurde heute nah Maßgabe des Statuts vom 24. Dezember 1911 in das Vanoffen; \chaftsregisters eingetragen. Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeshäfts zu dem Zwecke, den e

) die zu ihrem Geschäfts - und Wirtschafts- betriebe nötigen Geldmittel zu“ beschaffen, [haf

2) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern,

3) den Verkauf threr landwirtshaftlihen Erzeug- nisse und den Bezug von ihrer Natur nah aus- shließli<h für den landwirtschaftlichen Betrieb be- stimmten Waren zu bewirken und

4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtscaftlichen Betriebes zu beschaffen und zur Benüßung zu überlassen.

Alle De Unna mit Ausnahme der Be- rufung der Generalversammlung, werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei Norstands- mitgliedern unterzeihnet und in der „Verbands- kundgabe“ in München veröffentlicht.

Nechtsverbindliche Zeichnung des Vereins geschieht in der Weise, daß mindestens drei Vorstands- mitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namens- unterschrift seßen. ne Vorstand besteht aus folgenden Personen: Nikolaus Frish, Landwirt und Beigeordneter in Reuchelheim, Vorsteher, Otto Försh, Privatier in Reuchelheim, Stellvertreter, Georg Lamprecht, Landwirt in Reuchelheim, Beisißer, Sobanti Kühn, Landwirt in Marbah, Gde Reuchelheim, Beisißer, Sebaslian Nöser, Landwirt in Marbach, Gde. Neuchelheim, Beisitzer.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Ra, 3. Februar 1912.

. Amtsgericht, Neg.-Amt.

Würzburg. [101793] Konsumverein für Marktbreit undUmgegend, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter wastpflicht, Durch Generalversammlungsbes{luß om 3. Dezember 1911 wurde an Stelle des aus- geschiedenen Vorstandsmitglieds Leonhard Heißwolf G; Gütler Johann Hofmann in Marktbreit als

eshâftsführer in den Vorstand gewählt.

e 7. Februar 1912.

. Amtsgericht, Neg.-Amt.

Musterregister.

(Dke ausländis<en Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Frank fart, Oder. [101613] n das Musterregister des unterzeiGneten König- gen Amtsgerichts ist folgendes eingetragen worden : d r. 128, Firma Vogel & Neuber, Papier- N esaheie und Großhandlung in Frankfurt es Paket, enthaltend 2 Muster, Verpa>kungen i Reklameartikel aus Papier und Pappe für n [p oomittel, cem. und te<n. Erzeugnisse, ver- gei, Flächenmuster, Fabriknummern 137—145, 1912 tit drei Jahre, angemeldet am 18. Januar e Mittags 12 Uhr 5 Minuten. ui t. 129, Firma Glashüttenwerke, Gesellschaft x deschränkter Haftung Wilhelm Kralik «& nuf in Finkenheerd t. Mark, Paket mit 2 Glas- pad n Modell für glatte und geschliffene Gläser sie Ra in Kristall_ als au< in allen Farben, ver- E , Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- 1A l 5862 und 5863, Schußfrist dret Jahre, L meldet am 26. Januar 1912, Vormittags 9 Uhr. raukfurt a. O., den 9. Februar 1912.

SäeKingen. In das unter D.-3. 51:

und Gewebe, und zwar :

Dessins 7175.

Dessins 7300. Art. 3 29, 30, 31, 32, 33. Art. 3508 Dessins

Art. 3511 Des

E T,

Mate IT: a. Elastiks essins 7450, 51.

02, 93, 4.

Dessins

Dessins {warz

Dessins noir/Gold.

blau 1. S163 lla

18, 19; 20, 214

Art. 3553 weiß 2,

10, 11,12, Art. 3561 für Damengürtel :

noir und Dess. 7950, Des: 8000) 1 52! Art. 3579 noir.

braun 35. Art. 3584 rot 28.

Art.

Säckingen, den 26.

R E E beute eingetragen: Î irma Hüssy «& Künzli in Oen, vier versiegelte Pakete, enthalten 50 ezw. 39, 46 e Tse für qummielastische

) L i 1 - gten: Art. 3495 Dessins 7125 h 27, 29, 29 20 rt. 3497 gl 5 O N 92, 93, 54, Art. 3498

l rt. 3502 Dessins 7225/26. Art. 3503 Dessins 7250. Art. 3504 Dessins 210, Act. 3505

Art. 3507 Deisins : 48, ) 7350, 52, N Art. 3509 De /sins 7375. Des

ins 7425.

Art. 3514 Dessins 7476, 80, 81. Art. 3516 E 7529. Art. 3517 Dessins 7550/51, O rt. 3518 Dessins weiß 2. Art. 3520

7575. l 22S Dessins \{warz. Art. 3525 Art. 3527 Dejsins 7695, 26, 27 08. Mt 3608 O0 0102 T r. 3934 A Dessins marine 11. Art. 3534 B Dessins gris 9. Art. 3534 C Dessins creme 25. Art. a8 ¿ ) Art. 3537 Paket IT: b. Rüschenelastiks: 8. do S1 a 2 S. 153 Bla L

rosa G 8. 169 lla 2. Glastifks für Damengürtel : Art. 3547 noir und De}. 7775, 76, 77. weiß 2. Art. 3549 noir und 02/00, 07, 08, 09, 10, 11/12 1314 1E E E ON grau 5. Art. 3552 noir. und Dess. 7900, 01, 02, ( "L 0e

Art. 26, 27, 28, 29, 30 31,32, 33, 34 35. Art 3064

Art. 3566 noir und Deff, 8025, 2027,

Dess. 8100. Art. 3573 grau 5. Art. 3574 mari Art. 3576 Graun Go. rt. 3574 marine 11.

Art. 3582 olive 8. Art. 3583 Gold 44. Släcenerzeugnifse, Shubfrist 3 Jahn

eugnifse, ußfrist 3 Jahre, an am 10. Januar 1912, Nabinitta 3} E

Großh. Amtsgericht. 1.

[101615]

906 Dessins 7325, 26, 27, 28,

D5,- 060. Art. 3510 Dessins 7400. Art. 3515 Dessins 7500, 9, 10, 1,12, 19 E

8, für Damengürtel : Art. 3512

26, 27, 28. Art. 3628 3530 Dessins Gold 44.

Defsfins altrosa 30. H rod S 0130 } S. 162 2% S. 164 lila 2 S; 166

B. 596 rosa 7. Paket 111: Art. 3544 gart b. Art. 3548 Des. 7800, 02, 03,

i Art. 3560 noir 03, 04, 05, 06, 07, u8, 69, olive 8. Paket 1V: Elafstiks 3562 noir und Def}. 7925, 01, 92, 53, 04 D006: Art. 3567 Art. 3571 blau 36 und Art. 3577 marine 11. 3980 grau: b. Art, 3581

Muster

Januar 1912.

Leipzig.

die Herren

Königlicher Landrat,

kir< zu

Beztrk Liegniß,

professor in Stadtältester Paul Superintendent D. Fretburg i. Schles,

wiß, Kreis Liegni in Bernstadt i. S

a. O., geboren am

ti Lande>k i. Schlef.,

Breslau, in Breslau,

in Striegau. t. Schles,

dorf bei Baugten i.

dorf, geboren am

Königliches Amtsgericht.

dorf,

UÜrheberre<tseintragsrolse.

In der hier geführten Eintragsroll

r I r E E E r. 429. Das Königliche Konsistorium d

Provinz Schlefien in Breslau meldet an, a6

Wilhelm Freiherr von Zedliß und Neu- î Hermannswaldau, 13. Februar 1848 in Neukir<, Kreis Schönau,

Kircheninspektor, Propst Julius Decke an St Bernhardin in Breslau, geboren am 19. Ok- tober 1843 in Festenberg t. Sles.,

Gehetmer Konsistorialrat, Königlicher Universitäts- profefsor D. Dr. Karl Coruill in Breslau, geboren am 26. April 1854 tn Heidelberg,

Geheimer Regierungsrat, Nealshuldirektor a. D Professor Dr. August Klipsteiu in Breslau, geboren am 13. April 1844 in Grünberg

l es, früherer oa, Königlier Untversitäts-

reslau, Generalsuperintendent in Magdeburg D. Paul Geunri<h, geboren am 15. Dezember 1865 in Zachau, Kreis Zoahia, Pommern,

am 18. März 1835 in Breslau, Strehlen, geboren am 16. Januar 1858 in Superintendent D. Gustav Koffmane in Koisch-

Superintendent Paul VBronish in Neusalz

Superintendent Oskar Meisner in T\chöplo-

witz, geboren am 13. Dezember 1837 in Bunzlau, Superintendent Gotthardt Louicer in Grünberg Sc<hles., aeboren am 26. August 1851 in

Pastor Richard Fu<s an St. Elisabeth in geboren am 22. Januar 1865

Pastor D. Georg Hoffmann an St. Bernhardin in Breslau, geboren am 24. November 1860 in Münsterberg i. Schles,

Pastor Karl Herdtmann in Neurode, geboren am 22. Dezember 1839 in Breslau am 14. Mat 1911 in Neurode, |

Königlicher Musikdirektor Paul Hilscher in Brieg geboren am d. Februar j

nee Gei ee

r ubri< in Sagan, geb ¿- QUlt 1862 in Bärsdorf, Prins P “lag d ot Königlicher Musikdirektor, Breslau, geboren am 1. Oktober 1862 in

Seminarmusiklehrer Max Richter in Bri geboren am 25. März 1861 in Steinigtivolms-

Kantor Hermaun Menzel tin Ober Stephans-

Stephansdorf, Kreis N storben am 19. April 1911 in Ober Stephans-

[101617]

daß Geheimer Regierungsrat

geboren am

jeßiger Königlicher letke in Breslau, geboren

Gerhard Eberlein in

7 “Ad am 22. Juli 1852 es,

7. Mai 1858 in Peitz N. L,

gestorben

1864 in Breslau, und Seminarmusiklebrer

osen, Kantor Max Anuforge

Sa.,

11. Oktober 1869 in Ober eumarkt i. Schlef., ge-

und Schlefisches Kindergesaugbuh, nah dem B <luß der Provinzialsynode 1908 E Á „vom Königlichen Konsistorium O ag vou - Gottl. Korn anonym ersiienenen Werke seien. L ean g der Anmeldung: 30. 2, Eintr.-Rolle Nr. 7 E Leipzig, am 6s. Februar 1912. Der Rat der Stadt Leipzi als Kurator der Eintragsrolle.

Konkurse,

Arr. Konkursverf>ähren. 591° Ueber das Vermögen des fa Bel, Mei maun an Dambach, wird heute, am 12. Februar 1912, Gormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der MNechtsbeistand E>-l in Schlettstadt wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 1. März 19192. Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 9. März 1912, Vormittags 10 Uhr, Kaiserliches Amtsgericht in Barr.

Barn. Koukursverfähren 10159: F i D992 Ueber das Vermögen des Albert Wah, Reb. Mate in Nothalten, wird heute, am 12. Februar A Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Gerichtsvollzieher S{hmitthenner in Barr wird zum Konkursperwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 1. März adaie E s und allgemeiner Prü-

rmin am 9, März 1912, L gti ¿ 1912, Vormittags Kaiserlilßes Amtsgerit in Barr.

Eren en. f E

[101598 Oeffentliche Bekanntmachung.

Yeber das Vermögen des Bäckermecifters Hinrich Berend Meyer in Nabliughausen, Nabling hauserdeich Nr. 21, is heute der Konkurs eröffnet. Berwalter : Nechtsanwalt Dr. Finger in Bremen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. März 1912 einfließlih. Anmeldefrist bis zum 31. März 1912 einschließli<. Erste Gläubigerversammlung 8. März 1912, Vormittags Uk Uhr, all- gemeiner Prüfungstermin 12. April 2912, Vor- mittags 11 Uhr, im Gerichtshause hierselbst, firaes Geloß, Zimmer Nr. 84 (Eingang Ostertor-

Vremen, den 13. Februar 1912.

Der Gerichts\hreiber des Amktzgericts : Freund, Sekretär.

Buaurglengenfeld. 1016 Bekauntmachung. | G Das K. Amtsgericht Burglengenfeld hat über das Vermögen des Kaufmanns Franz Xaver Gut- never hier, Inhabers der Firma F. X. Gutueder, i emischtes Ta, hier unterm Heutigen, Nachmittags 4 Uhr 30 Minuten, das Konkursver- fahren eröffnet und den Gerichtsvollzieher Max Schulze hier als provisorishen Konkursverwalter aufgestellt. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeige- und Anmeldefrist bis Mittwo<, den 28. Februar 1912, Wahltermin: Mittwoch, den 28. Februar 1942, Vorm. V Uhr, Prüfungstermin: Mitt- woch, deu 6, März 1912, Vorm. 11 Uhr, Burglengenfeld, 10. Februar 1912, Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts.

Buxtehude. [101580] Neber das Vermögen des Sattlers und Tape- zierers Albert Maurer in Ahlerstedt ist am 13. Februar 1912, Vormittags 10 Uhr 45 Min., der Konkurs eröffne. Verwalter: Prozeßagent Schipper, hier. Anmeldefrist bis zum 31. März 1912. Grste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- E F E 1912, Vormittags V ener Arrest mit igefrist bi T3 pel 1902 \ Anzeigefrist bis zum öniglihes Amtsaeriht in Buxtehude, den 13. Februar 1912. ÿ [101559]

Charlottenburg.

__UVeber den Nathlaß des am 17. März 1911 ver- storbenen, in Charloitenburg, Kantstr. 47/48, wohnhaft gewesenen Arztes Dr. Max As< isi heute vormittag 10 Uhr vom Königlichen Amtdgericht Charlottenburg das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter : Konkursverwalter Ashheim hier, Sybel- e g giur ap ee Konkurs- ) en und offener Arrest mtt Anzeigepflicht bis 5. März 1912. Slinbiatrveriama e e Prüfungstermin am 13, März 1912, Vor- mittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Suarez- straße 13, Portal 1, 1 Treppe, Zimmer 47. Charlottenburg, den 10. Februar 1912.

Der Gerichtsschreiber ge Ae Amtsgerichts.

Chemnitz. 101599 Ueber „das Vermögen der bisherigen Ea wareuhändlerin Auna verehel. Walther in Chemuiß wird heute, am 10. Februar 1912, Na@- mittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rehtsanwalt Dr. Dathe hier. Anmeldefrist bis zum 2. März 1912. Wahl- man D N gun at E März 1912, Vor- V. ener Arrest mit An bis zum 2. März 19192. A Chemnitz, den 10. Februar 1912. Königliches Amtsgeriht. Abt. B.

Dresden. i [101590] Veber das Vermögen des Juhabers eines Damen-, Herren- und Kinderkonfektions- geschäfts und einer Schuh- und Manufaktur- warenhandlung Joel Spalter in Dresden-N,, R E 32 (Wohnung: Leipzigerstr. 45, Erd- gehoß), wird heute, am 12. Februar 1912, Nach- mittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröfnet. Konkursverwalter: Rechnungskommissar Beyer in Dresden-N., Heinrichstr. 5. Anmeldefrist bis zum d März 1912, Wahl- und Prüfungstermin am 138, März 1912, Vormittags ZE2Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 3. März 1912.

und Prüfungstermin am 13. März 1912 Nachmittags 71 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 3. März 1912.

Dresden, den 12. Februar 1912. Königliches Amtsgericht. Abteilung I.

Drulingen. Konkursverfahren. 101571 aus das Vermögen des Albert Athong: teinbru<befizer aus Adamsweiler, zurzeit ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort, wird heute, am 10. Februar 1912, Nachmittags 84 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gerichtsvollzieher Strauß in Drulingen wird zum Konkursverwalter ernannt. Erste Gläubigerversammlung: 8. März AELS, Vorm. 417 Uhr. Offener Arrest mit A e, S ai 1912. llc S ngstermin: 29, Vorm. UV Uhr. : S se Kaiserlihes Amtsgericht zu Drulingen.

Frankfnrt, Main. {101831]

Ueber das Vermögen der offenen Haudelsgesel- schaft Trummel & Liuder (Eisen- und Mesfingwaren en gros, Spezialität Möbel- beschläge), hier, Geschäftslokal: Niddastraße 84, Gesellschafter: Kaufleute Max Trummel in Hom- burg b. O. und Dito Linder in Neu Isenburg, ist heute, Nachmittags 12x Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. DerRechtsanwalt Dr. Günther, hier, Kirhner- straße 6, ist zum Konkursverwalter ernannt worden. Arrest mit Anzeigefrist bis 23. Februar 1912. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 2. März 1912; bei \{riftlider Anmeldung Vorlage in doppelter Ausfertigung dringend empfohlen. Erste Gläubigerversammlung: Freitag. den 23. Fe- bruar 1912, Vormittags 102 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin: Dienstag, den L2, März 1912, Vormittags 107 Uhr, hier, Seilerstraße 19a, 1. Sto>, Zimmer 10.

Frankfurt a. M,, 10. Februar 1912. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Abteilung 17.

Gnesen. Bekanntmachung. [100741] _ Ueber das Vermögen des Fleischermeisters Vaut Schimmek in Gnesen, Wilhelmstraße 3, ist heute, Nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Kaufmann Theodor Schwarz, Gnefen. _ Anmeldefrist bis 28. Februar 1912. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner 10 U N am 7. März 1912, Vorm. O Uhr, Zimmer 23. Offener Arrest m iges frist bis 25. Februar ole E Guesen, den 8. Februar 1912. Königliches Amtsgericht. SDEETER + Amtsgericht Göppingen. Kontuvspettabeemn r

2 Ueber das Vermögen des Josef Dangelmayer, Inhabers eines Baugeschäfts, in Faurndau wurde heute, am 12. Februar 1912, Nachmittags 2 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Bezirksnotar Schloz in Faurndau ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis ¡um 2. März 1912 bei dem Gerichte bierfelbst anzumelden. Es ist zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretendenfalls über die in 88 132 und 134 der Konkursordnung bezeih- neten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Montag, den 11. März 1912, Vormittags L! Uhr, vor dem K. Amtsgerichte Termin anberaumt worden. Allen Personen, welche etne zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas ‘bulbig find, wird aufgegeben, ni<ts an. den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Ver- pflihtung auferlegt, von dem Besigze der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Ansvru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. März 1912 An- zetae zu machen. Den 12. Februar 1912. Gerihts\<reiber Nuding.

Hamburg. SRonfursverfahren. [101570] Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesell- schaft in Firma A. Wuschausky «& Co., Futter- mittel, Hamburg, Barkhof, Spitalerstraße 11, wird heute, Nachmittags 122 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Friedri<h Busse, Adolphs- plag 6. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 12. März d. Is. einschließli<. Anmeldefrist bis zum 16. April d. Js. einschließli<h. Erste Gläubiger- Viet L 49 März d. J., Vorm. 2 Uhr. gemeiner Prüfungstermin d. 15.

d. J., Vorm. 401 U 5 R Samburg, den 13. Februar 1912.

Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurs\achen.

Hayingen, Lothr. [101593] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Drogisten Kamill Burgart in Kneuttingen wird beute, am 13. Fea bruar 1912, Vorm. 10 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Daudt in Hayingen. Offener Arrest, Anzeige- und Anmelde- E Abe Ep in A Ler Us . ar Si ; i s termin: 28. März 1912. demuee ELUERE K. Amtsgericht in Hayingen.

FTohenstein-Ernstthal. [101562] Ueber den Nachlaß des am 24. November 1911 tn Tirschheim verstorbenen Sattlers Friedrich Wilheim Karl Exner wird beute, am 12. Fe« bruar 1912, Nachmittags £6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Vizelokal- rihter, Fabrikant Emil Zscho>e hier. Anmeldefrist bis zum 4. März 1912. Wahltermin und Prüfungs- aus s n Are d E Vormittags r. ener Arrest und Anzeigey

4. Mär 1910 Anzeigepflicht bis zum Hohensteiu-Ernustthal, den 12. Februar 1912. Königliches Amtsgericht. Hohoensteîn-Ernstthal. [101567] Ueber das Vermögen der Schnittwarenhändlerin

[101572]

Königliches Amtsgeriht zu Dresden, Abt. 11.

Martha Pauline verehel. Wolf, geb, K i in Gersdorf Nr. 96, wird Beni ai 1 bia