1912 / 43 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

auf Verwertung von Eiern, Absay oder Mast von Kälbern und Sbweinel, Schroterei sowie Bezug von mil{<wirtschaftli<hen und Dw T sGU hen Bedarfsgegenständen ausgedehnt werden. Die Willens- erklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeich- nenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen. Die von der Genoffenschaft ausgehenden öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft im Oberbay. Generalanzeiger Landsberg und sind gezeichnet dur< mindestens zwei Vorstandsmitglieder. Die Mitglieder des Vorstands sind: 1) Anton Abenthum, Vorsteher, 2) Iohann Asam, Stellvertreter des Vor- stebers, 3) Otto Pfetterle, sämtliche Bauern in Hof- : 1 l stetten. Die Einsicht der Liste der Genossen ist Cor O Ne Geldmittel und die Schaffung weiterer während der Dienststunden der Gerichts jedem ge- | Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage stattet. der Mitglieder, insbesondere : Augsburg, den 12. Februar 1912. 1) der gemeinschaftlihe Bezug von Wirtschafts- K. Amtsgericht. bedürfnissen; G N R 2) die Herstellung und der Absaß der Erzeugnisse Baden-Raden. [102144] | des landwirtschaftlichen Betriebes und des ländlichen Genosseuschaftsregistereintrag. Gewerbefleißes auf gemeinschaftlihe Rechnung; Band T O.-Z. 2: landwirtschaftliher Konsum- | 3) die Beschaffung von Maschinen und sonstigen «& Absatverein Sinzheim e. G. m. u. H. in | Gebrauhsgegenständen auf gemeinschaftliche Nehnung Sinzheim: In der Generalversammlung vom

zur mietweisen Ueberlassung an die Mitglieder. 1. Oktober 1911 wurden in den Vorstand neu ge- | Alle Bekanntmachungen sind, wenn sie rehtsver- wählt : Josef Lorenz, Martin Ferd. Sohn, Landwirt | bindlihe Erklärungen enthalten, wenigstens von in Sinzheim, als Direktor an Stelle des Martin

drei Vorstandsmitgliedern, darunter dem Vorsteher Zeitvogel; Martin Zeitvogel, Landwirt daselbst, als | oder scinem Stellvertreter, in anderen Fällen dur< Rechner an Stelle des Anton Walter. s

Es wird no< bekannt gegeben, daß das Geschäfts. Hafipflicht, in Eibau betreffend, ist beute: ein- jahr vom 1. März des E bis Ende Februar des | getragen worden: Der | Seil Bitte Ae Siff- anderen Jahres läuft und daß die Einsicht der Liste | mann in Eibau ist niht mehr Mitglied des Vor- der Genossen während der Dienststunden des Gerichts | stands. Der Geschäftsführer Karl Hermann Otto jedem gestattet ist. Mättig in Walddorf ist Mitglied des Vorstands.

Königliches Amtsgeriht Chemnitz, Abt. B, Ebersbach, den 13. Februar 1912. den 10. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Colmar, Els. Befanntmahung. [102147] S In das Genossenschaftöregister Band TV wurde unter Nr. 54 eingetragen : Reichsfelder Spar- und Darlehnskassen- verein, eingetragene Genossenschaft mit unbec- schränkter Haftpflicht in Neichsfeld. Das Statut

WeiszenfeIs. : [101406] Bei dem Einkaufsvereiu für Varbiere und Friseure ecingetrage::en Geuofseunschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Weißenfels a. Saale ist am 8. Februar 1912 eingetragen: An Steve des verstorbenen Louis Reuter ist der Friseur ul Walther zu Weißenfels in den Vorstand gewählt. Königliches Amtsgeriht Weißenfels,

Wiüirsitz. __ [102180] In das Genossenschaftsregister ist hinsichtlich der Spar- und Darlehuskasse, cingetragenen Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Kaiserswalde eingetragen :

An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Tischlermeisters Wilbelm Niewe ist der Lehrer Ernst Graefe in Kaiserswalde in den Vorstand“ gewählt. Wirfitz, den 10. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Greisenkagen. [102155] In unfer Genossenschaftsregister ist heute bei dex unter Nr. 7 eingetragenen, in Siuzlow beheimateten Genossenschaft in Firma: „Ländliche Spar- und Darlcehnskasffe, cingetragene Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ eingetragen worden: „Die Satzung ist durch Generalversammlungs- -| beshluß vom 15. November 1911 abgeändert worden. EibenstoeK. / [102152] | Gegenstand des Unternehmens ist. jeßt auch nebenbei ; Mie C Gafiortaifiée des Satte s Se: atte Beschaffung landwirtschaftlicher eri ensto> ist am 9. Februar 1 er eittevêmittel. Laudtvirtschaftliche Spar-, Kredit- & Vezugs- Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen verein Schöuheide i, Erzgeb., eingetragene | beim (Fingehen des „Pommerschen Genossenschafts- t am 1. Februar 1912 errite, Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht oggen bis zur „nächsten Mitgliederversammlung in Gegenstand des Unternehmens ist die Beshaffung | !! D GUEBERE eingetragen woxden, 9 G - Een ae cebr der zu Darlehen und Krediten an die Mitglteder Ges ba L 1 ar 109, è ; reifenhagezi, dén 12. Februar 1912, sSaflichen Geschäftöbetriébes" die Wiege ne E geri, AEEEO L a Grimmen. 2 10215 ç I bs Aer dadurch zu fördern, daß denselben / In unser Genossenschaftsregister ist beut: bei a 1) zu ihrem Me oder Wirtschaftsbetriebe die | unfer Nr. 15 eingetragenen Grimmer Ländlich nötigen Geldmittel in verzinslichen Darlehen gewährt Spar- uud Darlehnskafse, eingetragene b

werden und dur< Unterhaltung einer Sparkasse die p ; nußbare Anlage unverzinst liegender Gelder er- r bdiaibaac ide rau R. i twiti s rirecM

leihtert wird, ¿ ; N ;

2) die Bedarfsartikel zum Betriebe ihrer Land- | Vorstand ausgeschieden und an elte Stute e wirtschaft, welche die Genossenschaft im großen bezieht, Domänenhofpächter Gustav Hoth in Stoltenhagez unter Garantie für den vollen Gehalt an deren wert- zum Vorstandsmitgliede gewählt ist nid bestimmenden Teilen im kleinen abgelassen werden. Grimmen, den 22. Sanuar 1912

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- * Königliches Amts erit machungen erfolgen in den „Genossenschaftlt<hen Sia A A Mitteilungen des „Verbandes der landwirtschaftlichen Genossenschaften im Königreih Sachsen“ beim

TréptoW, Rega. Befauntmachung. [101787] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 29 die dur< Statut vem 19. Dezember 1911 errihtete Genossenschaft unter der Firma Molkerei Arnsberg, eingetragene Genossenschaft mit bes<räukter Haftpflicht, mit dem Sitze zu Arus- berg eingetragen worden. Gegenstand des Unter- nehmens ist die gemeins{aftlihe Errihtung und Betrieb einer Mo'terei. Die Hastsumme jedes Ge- nossen beträgt 200 4 für jeden erworbenen Ge- \<häftsanteil. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, auf welche ein Genosse sh beteiligen kann, beirägt 100. Vorstandsmitglieder sind: Otto Volkmann, Bauer, Hermann Bornfleth, Bauer, Otto Wendt, Landwirt, August Zemke, Landwirt, Willy Plath, Landwirt, und Hermann Stübs, Landwirt, sämtlich in Arnsberg wohnhaft. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft werden von 2 Vorstandsmitgliedern ezeichnet und dur< das „Genofsenschaftsblatt des undes der Landwirte" veröffentlicht. Geht dieses Blatt ein, so tritt an seine Stelle der Deutsche Meichs- und Königlih Preußis<he Staatsanzeiger, bis die Generalversammlung eine andere Zeitung bestimmt. Willenserklärungen für die Genossenschaft erfolgen dur<h 2 Vorstandsmitglieder; die Zeichnung geschieht in der Weise, daß zwei Vorstandsmitglieder u der Firma der Genossenschaft ihre Namensunter- chrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen kis in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Treptow a. Nega, den 27. Januar 1912. Königl. Amtsgericht.

P MolkeuctaonofenzaliGael eu-Davasch, e. G. m. u. H. in Darash. An Stelle des aus- geschiedenen Geschäftsführers Johann Stett:r wurde als solher der Dekonom Josef Walter in Darash gewählt. Posen, den 12. Februar 1912. 4) Del Ter Mgen, 6. Königliches Amtsgericht, G. m. u. H. in erelhingen. An Stelle des f- D R verstorbenen Vorstehers Georg Schmid wurde als En cnsbetts iter t qut R solcher der Söldner Albert Seiy in Oberelingen | „O der unter of A E L E und das bisherige Vorstandsmitglied Johann Mayer | D arlehnusk ée e. G S tats tes als Vorsteherstellvertreter gewählt. etragen worden: An St lle des aus dem Vorstand Memmingen, den 14. Februar 1912. g é hi b Gärtn R M it e e d Ves Kgl. Amtsgericht. ausgeshiedenen Gärtners Augu rause u e a Rendanten Friß Scholz sind der Gärtner Gottlie Wosbach, Baden. 102163] jn in Lodenau und als Rendant der Buchhalter Fn das Genossenschaftsregister wurde zu O.-Z. 11, ilhelm Heider in Zoblitz in den Vorftand gewählt betr. Neudenauer Spar- & Darlehenskassen- | worden. verein, eingetragene Genossenschaft mit uu- beschr. Haftpflicht in Neudenau, eingetragen : „Ludwig Fre], Landwirt, ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle E! Franz Nenner, Landwirt und Schuhmacher in Neudenau.“ Mosbach, den 8. Februar 1912. Gr. Amtsgericht.

Biücheln, Bz. Walle. [101044]

Fn unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 9 eingetragenen „Ländlichen Spar- uud Darlehnskasse Niedereichstädt, eingetragene Genofsseuschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Ni dereichstädt‘““ eingetragen worden: Der Land- wirt Christian Paul Heinrich i aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Landwirt

Die Bfentlihen Vekannkmahungen erfolgen jeßt in dem Naiffeisenbotcn für die Provinz Posen oder demjenigen Blatte, v elhes als Re<tsnachfolger des- selben zu b traten st.

Amtsgeriht Rothenburg O. L.

Rottenburg, Neckar. [102172] Kgl. Amtsgericht Rotteuburg a. Ne>tar. In das Genotenschaftsregister wurde heute bei dem Konsumverein Hirrlingen, e. G. m. beschr. Haftpfl. in Hirrlingen eingetragen : In der Generalversammlung vom 6. Januar 1912 ist der Bauer Josef Albus in Hirrlingen in den Vorstand und zugleih zum Geschäftsführer gewählt worden. Den 12. Februar 1912.

Amtsrichter Benz.

Wittlich. [102181] Im hiesigen Genossenschaftsregister wurde heute unter Nummer 4 bei dem Heidweiler Spar und Darlehnskafseuverein, eizgetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Heid- weiler folgendes eingetragen : :

An Stelle des ausgeschtedenen Nicolaus Hein ist der Ackerer Wilhelm Lucas aus Heidweiler, und an Stelle des verstorbenen Matthias Krumeih der A>erer Anton Zunker aus He>kenmünster, und zwar der erstere als Vereinsvorsteher in den Vorstand

gewählt. Wittlich, den 8. Februar 1912.

Salzwedel. [1 E In hiesiges Genossenschaftsregister Nr. 33 ist be der Molkereigenofseuschaft Stoppeubect, ein-

KCrempe. [102157] Durch Beschluß der Generalversammlung der Ge-

den Vorsteher zu unterzeihnen und im Landwirt- Baden, den 8. Februar 1912. E Genofsenschaftsblatt in Neuwied zu ver- entlichen. Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vor- stands find abzugeben mindestens von drei Vor- standsmitgliedern, - unter denen si< der Vereins- vorsteher oder sein Stellvertreter befinden muß. Der Vorstand der Genossenschaft besteht aus den Genossen: 1) Ludwig Bleeß, Adjunkt, Vereinsvorsteher, 2) Josef Bleeß, Wirt, Stellvertreter des Vereins- vorstehers, 3) Johann Ludwig Bleeß, von Joh. Bapt., Winzer, 4) Xaver Jehl, Winzer, 9) Remigius Stumpf, Winzer, alle in Neichsfeld. Die Einsicht der Ujte der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Colmar, den 10. Februar 1912. Kaiserliches Amtsgericht.

Danzig. Vekanntmachung. [102148] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 40, betreffend die Genossenschaft in Firma „Meifters- walder Darlehnskassen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Meisterswalde, heute eingetragen, daß der Be- siger Gottfried Ri> in Braunsdorf aus dem Vor- stande ausgeschieden und an seine Stelle der Besißer Gustav Hennig in Schönbe> zum Vorstandsmitglied gewählt ift.

Danzig, den 12. ebruar 1912.

$

Königliches Ämtsgericht. Abt. 10.

Deggendorf. Befanntmahung. [101755] Betreff : Genossenschaftsregister. Neue Genossenschaft: Spar und Darleheuskafsenverecin Nieder- alteih, eingetr. Genoffenschaft mit unbe- shräukter Haftpflicht“, Siß Niederalteich. Das Statut wurde am 7. Februar 1912 errichtet. Hiernah is Gegenstand des Unternehmens der Betrieb etnes Spar- und Darlehensgeshäftes, um den Vereinsmitgliedern : 1) Die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 2) dte zu threm Geshäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 3) den Verkauf ihrer landwirtsc<haftlißhen Er- zeugnisse und den Bezug von sol<hen Waren zu be- wirken, die threr Natur nah aus\chließli< für den landwirtschaftlihen Betrieb bestimmt sind, und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaftlichen Betriebes zu beschaffen und zur Benützung zu He e Der Verein kann für Verpflichtungen feiner Mit- glieder Dritten gegenüber Bürgschaft übernehmen, von Vereinsmitgliedern oder diesen selbst ges{uldete Güterzieler (Kaufschillingsreste) sowie Immobilien und Nechte freihändig oder gemäß Artikel 1 des Bayerischen Güterzertrüummerungsgesezes erwerben und veräußern. Der Vorstand vertritt und zeihnet den Verein geri<tlih und außergerihtli< na< Maßgabe des Genossenschaftsgeseßes. Die Zeichnung geschieht re<tsverbindli< in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. Alle Bekanntmachungen, ausgenommen die Be- rufung der Generalversammlung und die Bekannt- gabe der Beratungsgegenstände, werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei Vorstands- mitgliedern unterzeihnet und im „Deggendorfer Donauboten" in Deggendorf veröffentlicht. Der Vorstand besteht aus folgenden Personen : . 1) Greipl, Johann, Bäer in Niederalteih, Ver- einsvorsteher, 2) Siedersberger, Ludwig, Gütler in Niederalteich, Stellvertreter des Veretnsvorstehers, 3) GEglseder, Lorenz, Müller in Niederalteih, 4) Duschl, Ferdinand, Gütler in Niederalteih, E S Josef, Schmiedmeister in Nieder- alteich. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet. Deggendorf, den 12. Februar 1912. K. Amtsgeriht Deggendorf (Negistergericht).

Delmenhorst. [102149] In unser Genossenschaftêregister ist zur Genossen- haft Müllerei- und Conusum-Genossenschaft Annenriede und Umgegend in Avnnenriede, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, eingetragen: n Stelle des ausscheidenden Christian Friedrich Coldewey ist der Wirt Heinrih Lindemann in Delmenhorst, Hasporterdamm, in den Vorstand gewählt. 1912, Februar- 5.

Amtsgeriht Delmenhorst. Abt. T.

Ebersbach, Sachsen. [102150] Auf Blatt 1 des Genofsenschaftsregisters für Er- werbs- und Wirtschaftsgenossenschaften, die Genofsen- schaft: Spar- und Consumverein zu. Eibau,

Gr. Bad. Amtsgericht.

Bärwalde, Pomm. : Bekauuntmachung. 7 ___ Bet der in“ unserem Genoffenschaftsregister unter Nr. 8 eingetragenen Genossenshaft „Kartoffel- Trockaungs - Fabrik Värwalde (Vommeru), eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpfli<ht zu Bärwatde i/Pom.“ ist heute folgendes eingetraaen worden : Ñ Der Rittergutsbesißer Max Krause ist aus dem Vorstande ausgescbièden und an seine Stelle der MNittergutsbesiger Otto Manz in Kasimirshof in den

Borstand gewählt.

Bärwalde i. Pomm,. den 10. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

[102145]

: [102146] Genossenschaftsregister ist eingetragen

Am 10. Februar 1912: Norddeutsche Kittfabrik selbständiger Glaser, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Bremen: Das Statut ist am 4. Februar 1912 abgeschlossen. i Gegenstand des Unternehmens it der gemein- schaftlihe Betrieb einer Kittfabrik, der gemein- scaftlihe Einkauf, die Fabrikation aller Gegen- stände, die im Betriebe eines Glasergeshäftes gebraucht werden, und die Abgabe an die Mitglieder und an Nichtmitglieder, die sol<he Gegenstände für ihren. Geschäftsbetrieb gebrauhen, na<h Maßgabe der vom Vorstand und Aufsichtsrat aufzustellenden Geschäftsbedingungen. : Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter, der Firma der leßteren, gezeihnet von min- destens zwei Vorstandsmitgliedern und, wenn sie vom Aufsichtsrat ausgehen, unter Nennung des- felben, gezeihnet vom Vor sißenden des Aufsichts- rats, Die Bekanntmachungen erfolgen in der in Berlin erscheinenden „Deutsche Glaserzeitung St. Luca“. Geht dies Blatt ein, oder wird aus an- deren Gründen die Belanntmachung in demselben unmöglich, so tritt an seine Stelle der „Deutsche Neichsanzeiger“ bis zur Bestimmung eines anderen Blattes. :

Der Vorstand besteht aus dret Mitgliedern, von denen je zwei bere<tigt find, die Genossen- schaft zu vertreten. i

Die Haftsumme eines jeden Genossen beträgt é 100, welche sich für jeden weiteren Geschäfts- anteil um je 4 100 erhöht. A :

Ein Genosse kann höchstens 20 Geschäftsanteile erwerben.

Vorstand sind: der Kaufmann Hermann Trümper in Hannover, der Glasermeister Johann Heinrid; Brandt und der Glasermeister Ernst Theodor Schröder, beide in Bremen. /

Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist jedem gestattet. Bremen, den 10. Februar 1912.

Der Gerichts\{reiber des Amtsgerichts :

Fürhölter, Sekretär.

Bremen. In das worden :

Chemnitz. [101753]

Auf Blatt 72 des Genosserschaft®regi\ters iq beute die Fa enihalt in Firma „Drogen-Ein- Faufsvercin „Drogea“/ cingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Chemnitz einaetragen und no< folgendes verlautbart worden:

Das Statut vom 29. Januar 1912 befindet si< in Urschrift Bl. 2 fg. der Registerakten.

Gegenstand des Unternehmens t Einkauf, Her- ellung und Zubereitung von Waren auf gemein- f<haftlihe Ne<hnung, Abgabe derselben zum Handels- betriebe an die Mitzlieder und andere Genossen- [Bolten Beteiligung an Lieferungen und Aus- schreibungen, Veranitaltung geeigneter Reklame und Förderung von Kleinhandelsinteressen |

Die Haftsumme beträgt auf jeden Geschäftsanteil dreihundert Mark. -

Ein Genosse kann sich mit höchstens zehn Geschäfts- anteilen beteiligen.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft sind nur im „Drogenhändler" in Berlin zu veröffent- lichen. Sie ergehen unter der Firma der Genossen- haft und sind von zwei Vorstandsmitgliedern und, wenn fie vom Aufsichtsrate ausgehen, von dessen Vorsißenden zu unterzeihnen.

Mitglieder des Vorstands sind:

a. der Drogist Max Gerth in Chemniy als erster ____ Vorsitzender,

b. der Drogist Bernhard Klare in Chemnitz als

zwetter Borsißender,

c. der Drogist Bernhard Zscherpel in Chemnitz

als dritter BVorsißender.

Die Genossenschaft wird dur zwei Vorstands- mitglieder gemeinsam vertreten. Die Zeichnung für die Genossenschaft hat in der Weise zu erfolgen, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft

umensuntershrift beifügen.

Einbe>er Zeitung in CEinbe>, beim Eingeben dieses Blattes dur die hannoversche Zeitung bis zu anderweiter Beschluß- fafsung dur< die nächste ordentlihe Generalver- fammlung. Bekanntmachungen können au< na< Bestimmung des Vorstands dur<h an sämtlihe Genossen zu er- lassende schriftliche Einladungen oder dur< Umlauf exfolgen.

nossenschaft muß durch mindestens zwet Vorstands- mitglieder erfolgen, wenn e

re<tsverbindli< sein soll. ie Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Namensuntersehrift beifügen.

Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Gerdauen.

Löwecusteiner Darlehustassenuvereiu, e. G. m. u. H. in Löwensteiu: An Stelle des verstorbenen Besißers Rudolf Herrmann ist der Gutsbesitzer Karl Brieje in Löwenstein in den Vorstand gewählt.

Gotha. worden :

verein, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht zu Hochheim bei Gotha, errichtet dur< Statut vom 26. Januar 1912. Gegen- stand tes Unternehmens ist die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforder- lichen Geldmittel und die Schaffung weiterer Ein- ri<tungen zur Förderung der wirt\{aftlichen Lage der Mitglieder, insbesondere

bedürfnifsen ;

des landwirtschaftlihen Betriebs und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemeins<aftlihe Rechnung ;

Gebrauchsgegenständen auf gemeinschaftliche Nechnung zur mietwetsen Ueberlassung an die Mitglieder.

machungen erfolgen unter der Firma der A 4 Landwirtschaftlichen Genossenschaftsblatt in euwied.

glieder, darunter den Vorsteher oder seinen Stellver- treter, seine Willenserklärung kundzugeben und für die Genossenschaft zu zeichnen. Die Zeichnung ge- schieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma oder zur Benennung des Vorstands ihre Namens- unterschrift beifügen.

während der Dienststunden gestattet.

Eingehen dieses Blattes in der „Leipziger eitung“ in der Form, daß sie mit der Genossenscaftsfirma und den Namen zweier Vorstandsmitglieder oder, sofern die Bekanntmachung vom Aufsichtsrat aus- geht, mit dem Namen des Vorsitzenden des Aufsichts-

rats unterzeihnet werden. Mitglieder des Vorstands sind: Karl Fischer, Baumgärtel, Friedrich

Karl S<chmalfuß, Paul Gerischer, sämtli<h in Schönheide. Willenserklärungen und Zeichnungen für die Ge- nossenschaft erfolgen ‘in der Weise, daß zwei Mit- glieder des Vorstands der Firma der Genossenschaft ihren Namen hinzufügen. Die Einsicht der Liste der Genoffen. ist während der Dienststunden des Gertchts jedem gestattet. Eibenstock, am 13. Februar 1912. Königliches Amtsgericht. FEinbeek. [102151] In das Genossenschaftsregister ist heute unter [sdr. Nr. 51 eingetragen: Wafserleitungsgenofseu- schaft zu Jber, eingetragene Genofsenschaft A unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in er. Gegenstand des Unternehmens ist die Versorgung der Haushaltungen der Mitglieder wit Wasser ver- mittelst Nöhrenleitung. Mitglieder des Vorstands sind: Hermann Bode, Gustav Heise, Heinrih Bohne und Albert Möhle, saintlih in Jber. Das Statut ist vom 23. Dezember 1911, der Na- trag dazu vom 25. Januar 1912. Die Bekannt- e der Genossenschaft erfolgen dur< die

in Einbe> erscheinende Süd-

Die für die Genossenschaft bestimmten

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- Dritten gegenüber

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in- den

Einbeck, den 10. Februar 1912. Königliches Amtsgericht. 11.

[102153] Eintragung in das Genossenschaftsregister bei dem

Gerdauen, den 6. Februar 1912. Amtsgericht.

[102154] Im Genossenschaftsregister ist folgendes eingetragen

Hochheimer Spar- und Darlehnskassen-

1) der gemeinschaftlihe Bezug von Wirtschafts-

2). die Herstellung und der Absaßy der Erzeu nisse

3) die Beschaffung von Maschinen und sonstigen

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- Genossen-

Der Vorsland hat mindestens dur< drei Mit-

Der Vorstand seßt #i< zusammen aus: 1) Thilo Riedel, | 2) Gustav Voigt, 3) Carl Topf, sämtlich in Hochheim wohnhaft. Die Einsicht der Liste der Genossen ist jedem

Gotha, den 7. Februar 1912.

eingetragene Genossenschaft mit beschränktex

m. 11. geschiedenen Vorstandsmitglieds Josef Waldmann

wurde als solbes der Oekonom Johann Geißler in Herbisried gewählt. y s

G. m. u. ausgeschiedenen Vorstandemitglieder Anton Dirr und Johann Negele wurden als folche der Handelsmann Michael Seiß und der Söldner Urban Ungelehrt,

nossens<haftsmeierei Siethwende, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht, vom 19. Dezember 1911 is an Stelle des aus- geschiedenen Vorstandsmitglieds Martin Höger in Beckenrethe der Landmann Hinrich Ottens junior zu Kiebitreihe in den Vorstand gewählt. Krempe, 10. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Landshut. Befanutnmachung, [102158] Cintrag im Genossenschaftsregister. Spar- und Darleheuskasenverein Tauf- kirchen bei Eggenufeldeu Ndb.. eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht ; Siß: Taufkirchen bei Eggenfeldeu. Das Statut ist am 4. Februar 1912 errichtet. Gegenstand des Unternebmens ift der Betrieb cines Spar- und Darlehensge\chäftes, um den Vereins- mitgliedern die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftöbetriebe nötigen Geldmittel zu bes<haffen, den Verkauf ihrer landwirls{aftlihen Erzeugnisse und den Bezug von solchen Waren zu bewirken, die ihrer Natur nah aus\<ließli< für den landwirtscaftlihen Betrieb bestimmt find, und Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaftliden Betriebes zu be- s<affen und zur Benügung zu überlassen. Der Verein kann für Verpflichtungen seiner Mit- glieder Dritten gegenüber Bürgschaft übernehmen, von Vereinsmitgliedern- oder diesen selbst geschuldete Güterzieler (Kaufschillingsreste) fowie Immobilien und Rechte freihändig oder gemäß Artikel 1 des Bayerischen Güterzertrümmerung8geseßes erwerben und veräußern. Alle Bekanntmachungen, - mit Ausnahme der Be- rufung der Generalversammlung, werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei Vorstands- mitgliedern unterzeihnet und im Rottaler An- zeiger in A veröffentlicht.

Die Zeichnung des Vorstands geschieht re<tsver- bindlich in der Weise, daß mindestens drei Vorstands- mitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namens- unterschrift hinzufügen.

_ Vorstandsmitglieder sind: Jakob Mandl, Müller in Nanzing, Vorsteher, Xaver Müller, Kaufmann in Taufkirhen, Stellvertreter des Vorstehers, Martin E Bauer in tegenerd, Markus Ellinger, Kaufmann in Taufkirhen, Josef Naerseder, Söldner in Volkstorf. Q | Die Cinsicht der Genossenliste ist in den Dtenst- stunden des Gerichts jedérmann erlaubt. Laudshut, den 12. Februar 1912,

Kgl. Amtsgericht.

Loburg. [102159] In unserem. Génossenschafstsregister ist bei der unter Nr. 3 aufgeführten Genossenschaft „Länd- lihe Spar- und Darlehnskasse Loburg uud Umgegend““, eingetragene Genosseuschaft mit beschräukter Haftpflicht, mit dem Sitze in Lo- burg unterm 12. Februar 1912 folgendes eingetragen : An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder : a. Rittergutspächter Ernst Kübißz-Loburg I., b. Kaufs mann Wilhelm Just-Loburg, c. A>erbürger Wil- helm Zöllner-Loburg, sind in den Vorstand neu gewählt: a. der praktishe Arzt Dr. Neumann, b. der Kaufmann Karl Görner, c. der Seisen- fabrikant August Heine, sämtli in Loburg. Loburg, den 12. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Lörrach, [102160] Ins hiesige Genossenschaftsregister wurde zu Band L D.-Z. 18 (Laudw. Konsumverein und UAbsatz- verein Hertingen, e. G. m. u. H.) eingetragen : Un Stelle des au!geshtiedenen Konrad Grether wurde E August Lang in Hertingen in den Vorstand gewählt. Lörrach, den 9. Februar 1912.

| Gr. Amtsgericht.

Lörrach. [102161] Ins hiesige Genossenschaftsregister wurde zu Band [l O.-Z 37 (Vllgemeiner Konsumverein für Grenzach uud Umgegend, e. G. m. b. $., Grenzach) eingetragen: An Stelle des ausge- schiedenen Grnst Blubacher - wurde der Schlosser Gustav Guhl in Grenzach in - den Vorstand gewählt. Lörrach, den 9. Februar 1912,

Gr. Amtsgericht.

Memmingen. [102162]

Geuossenschaftsregistereinträge. : 1) Weidegenossenschaft Grönenbach, e. G. H. in Gröuenbah. An Stelle des aus-

2) Darlchenskassenuverein Nattenhausen, e. H. in Nattenhausen. An Stelle der

Herzogl. Sächs. Amtsgeriht. Abt, 2.

beide in Nattenhausen,.; ersterer ¿zugleich als Nor- steher, gewählt. e 0

Eduard Zschenker in Niedereichstädt in den Vorstand gewählt worden. Müchelu, den 8. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

fünster, Westf. Befanntmachung. [102164]

Sn unser Genoffenschaftsregister ist heute zu dem unter Nr. 25 eingetragenen Hiltruper-Spar- und Darlehnskassenverein e. G. m. u. H. zu Hiltrup eingetragen worden, daß die Vorstandumitglieder Wagenbauer Bernhard Hölling und Auktionator Wilhelm Ha'ling aus. dem Vorstande ausgeschieden, und dur< Beschluß der Ce R ung vom 24. Dezember 1911 der Gutsbesißer Paul Schenktng und der Schmiedemeister Bernhard Lange, beide aus Hiltrup, an ihre Stelle gewählt sind.

Münster, den 8. Februar 1912.

Königliches Amtsgeriht. Abt. 2.

Miinstor, Westf. ea GuUg, [102165] In unser Genoffenschaftsregister ist beute unter Nr. 69 bei dem Konsum und Sparverein, ein- getragene Tan an mit beschränkter Haftpflicht zu Münster eingetragen, daß der Kassierer Gottlieb Fischer aus seinem Amte als Bor- standsmitglied geschieden ift und daß dur< General- versammlungsbes<luß vom 17. Dezember 1911 der Schriftseßer Engelbert Kosmeier zu Münster an seine Stelle in den Vorstand gewählt ift. Münster, den 8. Februar 1912.1 Königliches Amtsgericht. Abt, 2.

Namslau. [102166] In das Sensen eee ift heute bet Nr. 27, Kaulwiz-Schmograuer Molkereigenosseuschaft, eingetragene Genofsenschaft mit beschräukter Haftpflicht, eingetragen worden: Die Genoffenschaft ist durh re<htskräftigen Beschluß des Amtsgerichts Naratlau vom 11. Januar 1912 aufgelöst. Amtsgeriht Namslau, 3. 2. 1912.

Nenwedell. | [102167]

Fn unser Genossenschaftsregister Nr. 2, „Spechts- docf’er Spar- und Darlehnskafsen-Verein einu- getragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht iu Spechtsdorf““, ist folgendes etn- getragen:

Die Senofsenschaft ist dur< Beschluß der General- versammlung vom 27. März bezw. 25. April 1911 mit dem 31. Dezember 1911 aufgelöft. Die bis- herigen Vorstandsmitglieder sind Liquidatoren.

Neuwedell N.-M., den 9. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

OMenbach, Main. Bekanntmachung. [102168]

In unser Genossenschaftsregister wurde eingetragen bei der Spar- uud Ne e. G. m. u. H zu Hausen: In der Generalversammlung vom 10. Dezember 1911 wurde an Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Franz Ott zut Hausen Franz Jakob Keller, Maurer von da, als Vorstands- mitglied neu gewählt.

Offeubach a. M., den 3. Februar 1912.

Großherzoglihes Amtsgericht,

Qstorode, Marz. [102209] Im hiesigen Genossenschaftsregister ist zur Firma Förster Molkerei, e. G. m. b. H. in Förste (Harz) eingetragen, daß an Stelle der ausgeschiedenen Heinrich Römermann und Robert Heyl der Stell- machermeister August Bornemann und Shuhmacher- metster Carl Sievert, beide in Förste, in den Vor- stand eingetreten find. Osterode (Harz), 8. Februar 1912. Königliches Amtsgericht. 1.

Plettenberg. Bekanntmahung. [102169] In unser Genoffenschaftsregister i\t heute unter Nr. 5 eingetragen: Konsumverein Elsethal ein- getrageue Genossenschast mit beschränkter Dasftpflicht in Holthausen. Die Genossenschaft hat den Zwe>, ihren Mitgliedern billige, unverfälschte und gute Waren für den persönlichen und Haus- haltungsbedarf zu beschaffen. Die Haftsumme der einzelnen Genossen beträgt 20 4. Mitglteder des Vorstands sind: Pater Heintih Bröcker, Paker Friedrich Wilhelm Be>ter, Buchhalter Wilbelm Annemann, sämtli< zu Holthausen. Das Statut ist am 31. Dezember 1911 festgestellt. Das Ge- \häftsjahr endet mit dem 30. Juni eines a Jahres. Die Bekanntmachungen der Genossen aft erfolgen dur< Anzeigen im Süderländer Wochen- blatt. Die Willenserklärungen des Vorstands er- folgen durh zwet Mitglieder, die Zeihnung, indem die Zeichnenden der Firma ihre Namensunterschrift inzufügen. Plettenberg, den 9. Februar 1912. Königliches Amtsgericht. B N ait ba In unser Genossenschaftsregister Nr. c dem Deutschen Saa und Darlehnskafssen- Verein e, G. m. u. H. in Shönherrnhausen

eingetragen worden: Dur Beschluß der Generalversammlung vom

etragenen Genosseuschaft mit bes<ränkter aftpflicht in Stappenbe> heute eingetragen: Durch Generalversammlungsbes{luß vom 1. Juni 1911 ist das Statut vom 12. Oktober 1907 durch das Statut vom 1. Juni 1911 ersezt. In diesem ist die höchste Zahl der zulässigen Geschäftsanteile auf 100 erhöht. Salzwedel, den 10. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Sehweinfart. Befanntmahung. [102173] 1. „Darlehenskafsenverein Unsleben““, cin- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Ne In der Generalversammlung vom 26. November 1911 wurde an Stelle des Max Schmitt der Landwirt Johann Kaspar Balling in Unsleben als Vereinsvorsteher gewählt. 2 IT. „Darlehenskassenverein Waldberg““, ein- getragene Genossenschaft mit unbeshräukter Haftpflicht: In zder Generalversammlung vom 19. November 1911 wurde an Stelle des Karl Rettelbah der Bauer Kaspar Lorenz Hillenbrand in Waldberg als Vereinsvorsteher gewählt. Schweinfurt, den 14. Februar 1912.

K. Amtsgericht, Reg.-Amt.

——————————-

SögeL Bekanntma ung: [100592]

In das Genohjtenschaftsreai\ter Nr. 18 ist bei der Genossenschaft Verssener Spar- und Darlehus- kafsenverein e. G. m. u. H. zu Groß Versen heute folgendes eingetragen worden : An Stelle des ausges<tedenen Vereins8vorsteher3 Heinri Behnen i} der Beerbte Benediktus Stevens zu Groß Berfsen und an Stelle des aus dem Ver- stande ausgeschiedenen Heinri Gerdes der Heuer- mann Bernhard Christiani zu Groß Bersjen getreten. Sögel, den 31. Januar 1912. /

Königliches Amtsgericht. 1. Stettim. , [102174 In das Genossenschaftsregister ist heute ber Vir. li („Beamten-Baugenofsenschaft,„Beamtenheim““, eingetragene Genossenschaft mit beschränüter Hascpflicht“ in Stettin) eingetragen. Otto Gaedke ist dur< Tod aus dem Vorstande ausges<hieden. Dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 14. Dezember 1911 ist das Statut geändert. Die Zeichnung für die Genossenschaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegen- über Nechtsoerbindlihkeit haben soll. Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genossen- \<haft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern. Stettin, den 12. Februar 1912. Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Strassburg, Els. . i e

In das Genossenschaftsregister des Kaiserl. Amts- gerichts Straßburg Band 111 Nr. 16 wurde heute eingetragen :

Laudwirtschaftskafe, Spar- und Darlehus- fasse, eingetragene Geuosseuschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Virleubah. Das Statut ist am 25. Januar 1912 errichtet.

Gegenstand des Unternehmens ist:

1) die Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren Geshäfts- und Wirtschaftsbetrieb,

2) die Grleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns, :

3) die gemeinschaftlihe Beschaffung von Wirt- s{aftsbedürfnissen i

4) der gemeinschaftliche Absaß von landwirtschaft- lihen Erzeugnifsen, |

5) die Durchführung fonstiger Maßnahmen, die zur Erreichung des in $ 1 angegebenen Zweckes (Förde- rung des Erwerbs und der Wirtschaft der Miit- O erforderli ers<heinen, u. a. Belehrung der Mitglieder und Scbuy derselben gegen Bewucherung.

Die von der Genossenschaft ausgehenden öffenk- lichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossens als gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern. Sie sind in der „Landwirtschafstlichen Zeitschrift für Elsaß-Lothringen" aufzunehmen.

Die Mitglieder des Vorstands find:

1) Georg Schneider, Bürgermeister in Birlenbach,

als Vorsteher,

2) Georg Frank, Landwirt in Drachenbronn, als

Stellvertreter des Vorstehers,

3) ONS Embser, Lehrer in Birlenbach, als

ener,

4) Jakob Griebel, Bürgermeister in Drachenbronn,

als Beisiger, i

5) Ungerer-Braun, Michael, Landwirt in Birlen-

bach, als Beisigzer. /

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- O muß dur< zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbind- lihkeit haben soll. )

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die

eichnenden zu der em der Genóssenschaft ihre

amensunters<rift beifügen. :

Als nicht eingetragen wird veröffentlicht : Die Ein-

¡iht der Liste der Genoffen is während der Dienst-

tunden des Gerichts jem gestattet.

Straßburg. den 10. Februar 1912.

Tachel. [102175] In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 12 registrierten Ziegeleigenossenschaft Gos- toczynu, Eingetragene Genofseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Liebenau eingetragen worden: Die Genossenschaft ist gemäß $ 80 des Genofsenschaftsgesetes dur<h rechtskräftigen Beschluß des unterzeihneten Gerihts vom 16. Januar 1912 aufgelöst. Die bisherigen Vorstandsmitglieder find Liquidatoren. 1 Tuchel, 7. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Tuattlincen. [102176]

K. Amtsgericht Tuttlingen. : In das Genossenschaftsregister wurde heute bei dem Darlchenskafsenverein Stetten e. G. m. u. H. eingetragen : Nach der Wahl vom 3. Februar 1912 besteht der Vorstand aus: Elisäus Buschle, Zimmermann, als Vorsteher, Mathäus Buschle, Gemeindepfleger, als Stellvertreter, Albert Waizenegger, Iosef Huber, Mathäus Waizenegger, sämtlih in Stetten. Tuttlingen, den 13. Februar 1912.

K. Amtsgericht.

Varel, Oldenb. [102178] Amtsgeri<t Varel, Abt.

In das Genossenschaftsregister hiesigen Amtsgerichts is zur Firma Küstenzeitung eingetragene Ge- nossenschaft mit beshräukter Haftpflicht einge- tragen, daß die Vertretungsbefugnis der Liguldatoren beendet ist.

1912, Februar 7.

Varel, Oldenb. [102177] Amtsgericht Varel i. O. Abt. 17. In das Genossenschaftsregister hiesigen Amtsgerichts ift unter Nr. 36 eingetragen die Genossenschaft in irma Landwirtschaftliche Bezugsgenossenschast eghoru, eingetragene Genossenschaft mit be s<hräukter Haftpflicht“ in Seghoru. Das Statut datiert vom 5. Januar 1912. Gegenstand des Unter- nehmens ist gemeinschaftlicher Einkauf und Verkauf landwirtschaftliher Bedarfsartikel. Bekanntmachungen der Genofienschaft erfolgen unter der von mindestens 2 Vorstandsmitgliedern unterzeibneten Firma der Genossenschaft in der in Varel erscheinenden Zeitung . Der Gemeinnützige“. Dte Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen re<tswirksam dur< 2 Vorstands- mitglieder, die in der Weise zeichnen, daß sie der Fe der Genossenschaft ihre Namensunterschrift eifügen. Die Hastsumme ist auf 300 4, die Zahl der gen Geschäftsanteile eines jeden Genossen

auf 10 festgesetzt.

Vorstandsmitglieder sind: 1) Landwirt Heinrich Eilers, Seghorn, 9) Landwirt Friedri Abken, Seghorn, 3) Gastwirt August von Busch, Seghorn. 1912, Februar 8.

Waldshut. [102179]

Jn das Genossenschaftsregister Band T wurde unter O.-Z, 65 heute eingetragen: Spar- uud Daxrlehen®ê- fassenverein Lienhecim, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht, Siy in Lienheim. Statut yom 7. Januar 1912. Gegenjtand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehenskasse zur Pflege des Geld- und- Kredit- verkehrs sowie zur Förderung des Sparsinns. Vor- standsmitglieder sind: Schneider, Joseph, Landwirt (Direktor), Scheuble, Clemens, Wagner und Land- wirt (Rechner), Scheuble, Melchior, Landwirt (gleih- zeitig Stellvertreter des Direktors), alle in Lienheim. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmit- gliedern, im badishen landwirtschaftlihen Genofssen- chaftsblatt in Karlsruhe. Willenserklärungen des Borstands erfolgen dur zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossen\chaft ihre Namensunters{rift beifügen. Die Einficht der Liste der Genossen ist während den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Waldshut, den 12. Februar 1912.

Gr. Amtsgericht. T.

Wegberz. Bekanntmachung. [101067]

In das Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 6 eingetragenen Genossen|haft Arsbe>ker Spar- und Darlehnskasseuverein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Arsbe>> eingetragen worden:

Thevissen, Jakoo, Landwirt in Arsbe>, Langen, Ferdinand, Landwirt in Rödgen, Wienen, Jakob, Landwirt in Dalbeim-Rödgen, sind aus dem Vor- stand ausgeschieden.

_An deren Stelle sind getreten : :

1) Langen, Peter, Bä>er in Arsbe>, zugleich stell-

vertretender Vereinévorsteher, : 2) Weuthen, Wilhelm, Landwirt in Arsbe>, 3) Lamberyz, Friedrich, Landwirt in Arsbe>.

TToOlKenstein.

Wongrowit=.

Zell, Mosel.

Königliches Amtsgericht.

; [101788] Auf Blatt 2 des hiesigen Genossenschaftsregisters

für die Erwerbs- und Wirtschaftsgenofsenschaften, betr. den Produkten- und TOELENRELEIUN g Verein für Wolkenstein und Umgegend, eiu- getragene Haftpflicht, in Wolkenstein ist heute eingetragen

Genossenschaft mit beschränkter

vorden, daß an Stelle des Posamentiermeisters

Gustav Neubauer in Wolkenstein der Posamentier- meister Wilbelm Gustav Looß in Wolkenstein Mit- glied des Vorstands ist.

Wolkenstein, am 9. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

[101789] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der

Genossensdaft Spólta ziemska, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Gollants< (Nr. 39 des Registers) worden, daß der Chojna aus dem setne Stelle der Bankbeamte Kasimir Jesionek aus Posen in den Vorstand gewählt ift.

eingetragen farrer Joseph Duczmal aus orniiande ausgeschieden und an

Wongrowitz, den 10. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

[102183] In das Genossenschaftsregister ist heute unter

Nr. 25 die Genofsenschaft unter der Firma „Peters- wald-Löffelscheider Spar- uud Darlehnskafsen- verein. eingetragene Geuossenschaft mit un-

beschränkter Haftpflicht“ eingetragen worden. Die Genofsenschaft hat ihren Sit in Peterswald. Das Statut datiert vom 14. Januar 1912. Der Veretn hat den Zwe>, die Verhältnisse seiner Mit- glieder in materieller und in sittliher Beziehuna zu verbessern, die dazu nötigen Einrichtungen zu treffen, namentli die zu Darlehn an die Mitglieder erfor- derlichen Geldmittel unter gemeinschaftlicher Garantie zu beschaffen, besonders au< Gelder anzunehmen und zu verzinsen.

Der Borstand besteht aus folgenden Personen :

1) Martin Grünewald, A>erer und Krämer zu Peterswald, Vereinsvorsteher,

2) Aloys Theisen, Ackerer zu Peterswald, Stell- vertreter des Vereinsvorstehers, x

3) Jakob Steffens, Ackerer zu Peterswald, Beis

1ßer. Die Bekanntmachungen fe von zwei Vorstants8- mitgliedern, unter denen ih der Vereinsvorsteher oder sein Stellvertreter befinden muß, zu unter- Len und erfolgen im „Trierisher Bauer“ zu Trier.

Die re<tsverbindliGe Willenserklärung und Zeichs nung des Vorstands erfolgen dur< zwei Mitglieder, unter denen s< der Vereinóövorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß. Die Zeichnung erfolgt in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Einficht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Zell (Mosel), den 1. Februar 1912,

Königliches Amtsgericht,

Zell, Mosel. [102182]

In das Genossenschaftsregister is heute bei der Genossenshaft „Tellig-Morißheimer Spar- und Darlehuskafsenverein e. G. m. u. H. in Tellig““ (Nr. 6 des Registers) folgendes eingetragen worden :

Nach vollständiger Verteilung des Genossenschafts- Fe gens ist die Vollmacht der Liquidatoren er- oschen.

Zell (Mosel), den 3. Februar 1912.

Königl. Amtsgericht.

Zittau. [102184]

Auf Blatt 36 des Genossenshaftsregisters 11 ift heute die Genossenshaft Spar- Kredit- und Ve- zugsverein Hörniß bei Zittau, eingetragene Genoffenschaft mit unbeshräukter Haftpflicht, mit dem Sty in Althörniy bei Zittau, und als deren Vertreter: Gartenbesißzer Reinhard Hefter in Neuhörnit, Vorsteher; Pfarrer Urban Hager in Alt- höôrniß, Rechner; Gärtnereibesiger Reinhold Knebel in Althörnit, park er und Stellvertreter des Vor- stehers, und Hausbesißer Gustav Strießel in Neu- hôrnit, Beisitzer, eingetragen worden. :

Aus dem Statut der Genossenschaft vom 29. Ja- nuar 1912 wird auszugsweise folgendes bekannt gé- geben : i

\chaftl glieder dadur zu fördern, baß denselben 1) zu ihrem Geschäfts, und Wirtschaftsbetriebe die nötigen Geld- mittel In verzinslihen Darlehen gewährt werden und dur< Unterhaltung einer Sparkasse die nugbare An- lage unverzinst liegender Gelder erleihtert wird, 2) die Bedarfsartikel zum Betriebe ihrer Landwirt» haft, welhe die Genossenschaft im großen bezieht unter Garantie für den vollen Gehalt-an „wert

9. Dezember 1911 ist das Statut geändert in Z 6 (Vercinsbezirk) und $ 49 (Bekanntmachungen).

Kaiserliches Amtsgericht.

Wegberg, den 8. Februar 1912. Mae L Königl. Amtsgericht.

HET N

b i Gegenstand des Unternehmens ist, mittels gemein- lien Geschäftsbetriebes die Wirtschaft der Mit-

bestimmenden Leilen im kleinen abgelassen werden,

E E E E