1912 / 44 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: 5 170 178 181 227 245 280 ; Lit. © 41 59 79 211 630 628 629 648 671 680 e Deb e Bled: | 325 346 408 462 b11 530 849 873 877 «x, J 810,5 & Stablschrot (WeiWenherz e L 79 t Ble: | 32 26 766 769 785 800 848 D n i 12 200 4 J 19. November 1911, dem N L 1480 & Cisens@wellen, 19 f Sea dentaile. Der An- 693 0 n 1900, 36 Stü> zu 500 # = Bekla kostenpflihtig zur Zahlung von vom | b. Wethselhauptsumme fe er 1911, dem Verfall- | shrot, 4 t Ka von unserer Kanzlei hier gegen p Blftaufenzweibundert San 7 1912 fowie von | zinsen seit dem 30. Behselbauptsurame 4 273,91 | gebotbogen fann iy : dem 4. Januar C. Hundert s fet sie zu verurteilen und das 9 M selunkosten an

» o & Fünfte Beilage y L 7? 9 ? (S x dung von 55 4 bezogen o i Auleihescheine ; 5000 - = F Í : Z q g tage, #4 P. m., insen seit dem 17. Dezember 1911, rena len vas. Buy Die “éa r Ma r Buchstabe A 17, 1 Stück zu imi c en ct an cl i Un 0nt îÎ leit l én aa an ct ét tre>bar zu erklären. Die nebst 6 9/0 E m., d, Meseizanp timme hr: s Ae am 9. März d. Is., Vo 5000 M. E 24 84 122 172 176 197 286 : Dia E hen Belagiea dur mündlichen Ver- dem 00.09 nebt 6 9/9 O f dem | 10 Uhr, G: 9 Felénde 1912. 307 392 330 355 434 469 La E M M 44, uns i die erste Kammer ‘1911, dem Verfalltage, 4 p. m, st zu | Elberfeld, C direktion. ri 8 747 830 842 84 am E Aa weni waar enen zee mem a R E: des Rechtsstreits vor agde- ember 1 f er ahrens zur La ni liche Eisenbahu 664 677 68 y i Rz; Handels Ren dee S April AOLS, Vormitiags Beklaaten das ergebende Urteil Me Ia bes ol: e Verdingung. erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. vergl \ | 7 + 7. Niederlaffun C A Sara e n Med mit b “Au C naR o t als ea zu erklären. Die Klägerin lade gal u : L T Df 2 oe E Verdingungen 2c. sfentlich Ér N etger, 8, Unfall. und Invalidit¿te xe. Versidteruno, 7 lassenen 00 h = 54 - 52 155 171 « Derlosung 2c. von Wertpapieren. i 2 9. Bankausweise. bei diesen Gerichte zuge lmshaven, lie 8113 Uhr, | 10 32 98 142 148 152 155 1 p f L liaften. ; : / ; : i Pes deburg, den 15. Februar 1912. Landgerihts in Saarbrücken B, I O R follen am 2. Mes a eee ft 199 200 207 215 230 239 266 8 2 ; 15:24 O i * Kommanditgesellshaften auf Aktien u Aktiengesellschaften Preis für deu Naum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 , | 19. Verschiedene Bekanntmachungen. M AieGer, L Königlichen Landgerichts. | 1912, p r sen bei piesem Gerichte zuge- Bedingungen liegen im Se E Cezen | 804 412 480 44 #949 958 967 979 1012 1045 4) Verl bon Wert | 1102662) 1020701 rihts\<reiber des Königlichen rung, fih dur rozeßbevollmächtigten auch, soweit der Vorrat reicht, 705 744 846 898 91 000 M4. E ) FT 0 Un A, on Cli- Generalversammlun bes L ntliche Zustellung lassenen Rechtsanwalt als P Us nen 0.70 6 postfrei versandt. sind | 1106, 1181, 43 Sti qu V0 s a M s g E tifglaus Bolzinger, Generalagent Sustizeal Pr Saarbrü>en, den 8. Februar 1912. "Gesuge idi DeSe Iean E cen P | * Budhfiade D 43 198 2 ä : <tsanwa Dowerk, das Annahmeamt der rozeßbevollmähtigter k die Chefrau Wilhelm (L. S.) Königlichen Landgerichts. an bre<t in Mes, klagt Mi Zit Marie geb. Schill Gerichtsshreiber des Königlich Hellmanu, Oberbahna '

H [102664] (C Terrain Aktiengesellschaft Gräbschen.

6 481 483 538 542 594 634 649 696 729 739 A L N 45

i lich.

Bestellgeld nicht erforder

| : O Ea | entliche Zustellung.

Musen B Den Pa I Behauptung, | [102295] * Oeff

papieren. wblsten Bdemtlin Gle Affiondte qu der gt auges<äft Th. & Ed. Wagner, 5 : Ö en ordentlichen eneralversammlung für 1912 $08 821 828 839 883 896 909 933 941 958 971 U erfschaft Hohenzollern Dampfschiffs-Actien-Gesellshaft ienêtag, den 12. März 14. Februar 1912. 975, 30 Stück zu 20 = Se von M L Lou Dae V j Wilhelmshaven, I Caüiluna 2 Jur< Ankauf wurde getilgt die Sum j ber der Mahlwerke in Beschaffung Werft. Dur Au Lana ges D lrntuerviadlih mit ihrem Ehe- Weidentbal (fal), Pregehbevaltmächligter: Rechts der Kaiserlichen Werf 7000 “nleibes c<eine vom Jahre 1899. e für am 20 be 650 A iti, mit anwalt Steegmann in Saarbrü>ken 3, Darlehv den Restbetrag von

AOiA uns fr lengesellshaft, Straßburg i/Els. E 12 Uhr, nah dem Bureau der Gesellschaft ie eneralversammlung wird auf Dienstag, n 7. März 1912, Abends Schweidnißer Stadtgrab / ; ' | den 12. März 1822, Vormittags 101 Uhr : 8 Uhr, im Hotel Kaiserhof. “mer Skadtgraben 12 1, ergebenst ein. im Sizungöfaal der Bank Ch. Staehling 2. N tin reden a. d. Leine. 5 : Tagesordnung: T 2 9, &. Balentin 126 145 155 223 378 Berlosung vou 4 100 000,— 44% Schuld- | 1) Geschäftsberidt bes Benn Vorlegung der | wie deußfafsung über gdie Jahresbilanz und Ge- Tagebarv |- El. festgeseßt mit folgender Wohn- E Buchstabe A 9 26 119 929 941 945 957, F verschreibungen Serien F—V am 7. Februar Bilanz für 1911, Grteilung der Decharge. 2) Entlastun des D orstands und A fsihtsrats. 1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats, lle die | die Gheleute Karl Thomas, ne iedrichöthal ‘mit 4) D O 42 95 000 M , Rückzahlung v Aae 000,— der Serie L Ñ É e T des Ueberschusses. i Behufs Ausübung des Stimmrechts müsen die Beschlußfassung über Bilanz und Gewinn- L te her in Friedr / Stü zu 5 E 171 210 333 Alczahlung von -— der Serie r!aßwahlen. Akti Gt ; e R c verteilung. : serliches Landgericht wolle nd Ausenthaltsort, frü mt\<uldner : 130 28 62 98 102 108 17. | e E Dio " tien oder Vintkerlegungsscheine gemäß $ 20 des | Ne Belage tent e E d teleftlirigi uo ltahg vlfneffar j tecurillen, 4) Verlosung 2. von Werl-| Butüabe m 536 G0) 643 650 653 79 0 M am Serien ALV am 1. Bovember Po | q, Belinacien Stempel verfeben sein? "en | Slalate splitestens Bredlauee -Digeonto ene | 1 Wahl cin ‘ero: Ut 2eo Ausihigrats. an Kläger den Betrag vo u bezahlen unter | Tojtenfalt der dessen Prozeßbevollmä t : 788 939 960 1033 50 1772 1789 È bei: Gebr, Ri Saarbrücken, Kolberg, den 16. Februar 1912. der dem Schlefi B j s er Vorftand. : lagezustellung ld den Kläger 0 ; dert Mark nebs apieren. Ó 544 1551 1709 1733 17 S : Deutschen Bank, Berlin dem A. Schaaff- Mar Ho devonie.n Schlefischen Bankverein zu Breslau Œ S seit, bem Tage v K des Ehemannes zur Duldung |. 0 #4 Eintausendsünfhunder 2, sowie 1480 1506 15 v 961 23929 2377 2443 2459 ) , , + Lar Hoffmann, deponiert werden. 7d. Wagner. I. J. Perret. iterer Verurteilung des, brachte -Ver- | 150 dem 31. Januar 1912, lon 5 von Wert- | 1365 2005 2026 2191 22 28 L 2909 2998 E hausen’schen Baukverein, Berlin, und der R H E der a us er Kläger aa E Lo 4 Wahielunkosten Pin Sind die Kosten des | Die D eerfinben fh ausschließlich in Unterabteilung 2 2466 2586 2008 200 2096 3188 3206 3211 33% M Effener Credit-Austalt, Gelsenkirchen, [102681] fümtlidhe BoBtü ter Generalveriteentne | S Sla, den 16. Februar 1919. 2 mögen der Chesrau. l des Rechtsstreits vor ' stellungstage zu zahlen, un Der Kläger | papieren befinden 3007 3012 3 E id ‘u 2000 A = : , / Serie L 11 ja * Des er Generalve ! Georg Cobn, 264 ündlichen Verhandlung des erihts | Klagezuste estzusezen. Der Kläg : 3472 3495, 68 Stü z 29 4 140 242 318 321 322 327 387 389 394 | vom 13. Januar 1912 hat der Aktionär Wilhelm M ie Bivilkammer des Aen E Rechtsstreits auf 61,40 A des 2336] Bekanntmachung. Hung vom | 2220 L s 99 9929 299 397 399 400 404 423 440 442 505 506 523 | Denzler it Leipzig-Gohlis Aufechtungsklage er- | ———— La ama die e den 20 April 1912, ladet die Beklagten zur ilf er des König- [102 5 : lae unserer Bekanntma ung 136 00 99 129 159 176 207 222 292 S 705 733-763 817 822 826 828 834 844 845 902 boben. Der erfte Verhandlungstermin steht beim [102669] h s 94 Uhr, mit der A aen zu bestellen. | Rechtsstreits its in Saarbrien auf den 27. April 94 p: 0s batte O Proving Bian- 298 Be B37 306 377 411 806 874 919 978 M 908 927 933 934 961 966 323. | Königlichen Landgericht Plauen i V 1 dane Württembergische Bankanstalt versammlung eingeladen “dentlichen General- Gerichte zugelassenen An dieser | lichen Landger & Uhr, mit der Aufforderung, | 24. Þ. Renteubriefen der : 300 604 607 704 772 0 257 M Serie Ux. für Handelssachen, am 4, März 1912, Vor- L S 12. März 1912, Vormittags 14 Uhr, na n Aval der ua r «aaa O L ae ai dea Gerichte Ss deabies sind folgende O bete A 081 067 1151 1164 3 “Tbe 11530 11602 1691 1084 1049 1058 1061 1065 1098 1115 1137 1153 L L M Bauart 108 bormals Pflaum & Cie. in Stuttgart. Lauban im Gesc<äftshaus, Thomasgasse 102 u h ä i L 4 î a ¿ L 3 c 0 F 25: L c + . D. F o 7 R R t f i x Ven, den 14, Februar E, rit T@izanipalt als Prozeßbevollmächtigten ver Lit. F d "2000 4 Stü>k und zwar die E 200 1901 1019 1808 1967 21s Sus S0 i 2028 e A N 4 A n 2 E Chemische Fabrik Dorfftadt die Aftionde uer Statuten +48 e t 1) Vorlegung des Sg Run und Genehmi- gt a O d pa b eüen den 14. Februar 1912. ichts Nummern 576 635 688 1 il > und zwar Nr. 30. | 5997 9254 2350 2392 2487 S A 9839 2996 1658 1663 1681 1737 1758 1801 1858 1859 1863 Akti C 2 Freitag, den 15. März, Vormittags 10 Uhr, gung der Bilanz zebsstt Gewinn- und Verlust- Oeffentliche Zustellung. il- Saar s\chreiber des Königlichen Landgerichts. Lit. G zu 1500 4 1 id und zwar die | 5596 2603 2651 2670 2704 2706 24 94 3441 3468 1865 1867 1901 1903. 2 tieugesellschaft. im Sißungsfaal unseres Bankgebäudes, Calwer- __ rehnung für das Geschäftsjahr 1911. [102614] E iter Giovanni Casagrande in Mül- Kunz, Gerich1s[hreiber des Kont Lit. M zu 300 4 6 Stück u 078 3143 3190 3249 3264 3327 3394 2964 3989 Serie U. Der Vorstand. Eduard Marschner straße 10 1, anberaumten 31. ordentlichen | 2) Grteilung der Catlastung an Aufsichtsrat und Dex Den SSloßstr. 111, Prozeßbevollmächtigte : [102312] Kaufmann in Sim- | Nummern 75 87 91 276 403 410. ar die Nummern A 0608 SOUE S N L E Ls e M 2020 2181 2182 2191 2192 2195 2196 2200 2221 T ————— E Generalversammlung teilzunehmen. Vorstand. e Sroru, Schonlau und Csser hier, klagt Mül In Sachen Wagner, Jakob, e Rechtsanwalt | " Lit, 1 zu 75 46 3 Stück und zw 4071 4146 4166 4192 4222 4435 455 4936 4951 F 2246 2247 2298 2259 2260 2262 9272 9974 2279 | [102673] Tagesorduung: 3) Abänderung des [. Nachtrages zum Statut vom eamte iter Ernesto Pisati, früher in an s ba<h am Inn, Kläger, vertreten dur Duschl, Franz, | 5g 975 281. « d zwar Nr. 157. | 4650 4705 4719 4769 4787 4909 e 5469 5502 B 2370 2374 2387 2393 2395 2396 2411 2479 2480 (C Hed>mann Aktien esellschaft L. Genehmigung der Vilanz des Jahres 1911 12. März 1910. beimeStyrum, unter der Behauptung, daß Beklagter exler in Simbach am Inn, gegen e Grlach, K zu 30 e 1 Stü>k und zwar 5 5011 5102 bI41 5187 5208 6291 469 5602 M 2/76 Zoo 2648 2546 2569 2584 2586 2689 2737| C. H 1 g An Versenfgegennahme des Geschäftsberichts des | 4) Walt 1 Aufsichtsratsmitgliedes. D Sri, Le A tzins 86 6 schulde, mit | Drex früher in Gutterösberg, Gemeind U 4 proz. Rentenbriefe : 3. | 2646 5608 5630 5670 5697 5707 b811 5844 E 2778 2781 2816 2944 Die Aktionäre unserer Gesells<aft werden hiermit Vorstands und des Aufsichtsrats: Entlastung | 5) Sonstiges ihm an rü>ständigem Mie Tan zur Zahlung von E po md Aufenthalts, wegen N eor erena, K zu 30 4 1 Stück und zwar Nr. if 5546 9603 6005 6006 6012 6043 6071 6072 6180 E S Serie UV. zur ordentlichen Generalversammlung auf des Vorstands und des Aufsichtsrats. Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind E e n 0 Jai seit 1. 11. 1912 etns{l. n E Zustellung E e / des N Anbaber dieser E 4 Menten- 6260 6987 6296 6475 6644 6680 A E Ln 3039 3073 3080 3101 3128 3148 3292 3238 3247 | Donnerstag, deu 14. März 1912, Vor- II. Beschlußfassung über die Verwendung des Rein- diejenigen Aktionäre berehtigt, welche spätestens e “ften des Arresiverfahrens 3 a G. 10] R A und Termin zur E 28, März 1912, | fordert, dieselben, und T diz gehörigen Dins- | 6906 6912 7036 7053 E e 8015 8046 8130 N 3425 3426 3437 3438 3441 3442 3453 3456 3457 E, L1¿ Uhr, nah Düsseldorf, Parkhotel, gewinns. A, 5 am zweiten Werktage vor der anberaumten De dlichen Verhandlung des tan bard “4 Mül- | Rechtsstreits s Ton Si des K. Amts- | hriefe Ut. F d Ñ n bis 16 nebst Erneuerungs- | 7693 7698 Las 8 t 8811 8898 8907 8941 208 ata A R Bs A S N 86) MHGHTDEN, Tagesorduungz - zu 1 TTI, E von f i 06s des Aufsichtsrats auf e atm ieRg, bis 6 Uhr Abends, ihre Aktien L V mtsgeri s 9 L f j ine : ibe r. i+ KR mit den 389 842 : A C S 3696 : 98 : oc12 37 (9 3093 383 N + Ä Dauer von 2 Jahren. / oder die darü D E A A April 1912, Vor- rien Simbath E is E rost 0 d 4 proz. ien Me N de 7 bis 16 9018 9039 9084 080 05 04 0e A L s 3838 3839 3857 3922, i 1) B, Gf bafiiae U e Aufsichtsrats Zur Teilnahme an den Bes eim- . î ekla lerm 7 L i im N () ins etnen 0 s j; n- U c 9245 9; 7 A Ft . erie V d as (C 31 z m Mith E: ben T4. Februar 1912. E Der Uge e E Der "Beklagte nebst Erneuerungsschein N ou Juli d. Js. 9486 9627 9722 9878 9896 9907 9995, 194 Stüd 4009 4039 4041 4059 4106 4107 4116 4130 4131 | 2) Feststellung der Mi enagen: Amtsgerichtssekretär. E ages “T n Wechf clfumme le banfkfasse, eee 9 bis 1 Uhr R, zu O08 d F as u e 119 141 155 159 È “tlihe Zustellung. i, ist schuldig, die Kosten des | ab an den Nennwert der | * Buchstabe (ler Bi ZUO Due "Hollmann in Ptigte: die Proto fofien, zu bezahlen und H ist vorläufig | um hiergegen und gegen Quittung den Der Bier tr. 112, Prozeßbevollmätigte : Nechts\tre S : j tr. 112, Prozeß Styrum, Mülheimers

ber lautenden Dinterlegungss{eine bei <lußfassungen der | der Reichsbauk, bei der Breslauer Disconto- i / Generalversammlung ist jeder Aktionär bere | Vilanz und der Gewinn- und welcher sid 4289 4305 4319 4345 4346 4347 4348 4363 4390 Verlustre<nung 0 690 E 4418 4422 4438 4475 4497 45 ; 547 558 568 626 i 334 352 416 506 532 b Nentenbriefe in Empfang zu nehmen. 214 266 5 ülheim-Ruhr, | gollstre>bar. ; lau u. Csser, Mülheim bo Rechtsanwälte Schon

j tigt, Vank zu Breslau oder bei. eiuer ihrer Zweig- er ( _l< spätestens bis 11, März d. J. niederlassungen oder auch bei - r das Gefchäftsjahr 1910/11. über seinen Aktienbesiß gemäß $& 922 25 4652 4691 4694| 3) des Uu der Mitglieder des Vorstands und 919 E 4695 4697 4721 4784 4793 4907 4909 4924 4939 es Aufsichtsrats. 24 837 881 937 1085 1219 M I z 1. Juli d. Js. ab hört die S O A 679 M n od 40015 N 1472 1484 1512 M 4952 4957 496 2; i Ae i: Berjä 255 1265 d 7 Ernesto Pisati, | Simbach am Inn, 14. Februar its Simbach. Z élósten Rentenbriefe auf; wegen Berl 5 klagt gegen den Gr Ce Behauptung Gerichts\hreiberei des K. Amtsgerich ausg v it i -Styrum, Un L SPRSEE R früher in Mülheim y

d iu Er Die Otter! i Sgr Notar hinter- er Statuten | legen. Die Hinter egung ift dur ein ausgewiesen hat. 5 3 4985. 4) Beschlußfassung über die Gew : 36 2061 2068 2132 i i es 58 1820 1832 1834 1836 Is derselben ist die Bestimmung des Rentenbankgeseßes | 1554 175 fli i tellung. ir fäuflih empfangenes Bier [102617] Oeffentliche Zusi daß Beklagter ihm für 105 6 schulde, mit dem no<h einen Restbetrag von

| e Bescheinigung der Bank bezw. des Notars nahzuweisen. ; : : Hinterlegungsstellen sind: Geschäftsbericht, Bilanz jowie Gewinn- und Ver- f innverteilung. in Stuttgart: unser Bankbureau, lustre<nun i 9) Wahl zum Aufsichtsrat. in Frankfurt a. M. : 4 9655 2674 2691 RARRSEZHCCDE T E 0 E HENER E Ea A R R P R N Taae ian E Aa d 18 oa versammlung ! i 2222 2273 2451 2490 2542 2965 3991 : aububung des Stimmrechts wird au 8 22 det D e dteoutali | ‘Die Ginlieferung autgcloster Rentenbriefe an die | 2695 2118 2108 200 2108 2028 2090 2141 12 D 95) Kommanditgesellschaften termeister Wilh. walt | Die Éinliefe dur die Post portofret | 3978 334 3459 3472 | : 105 4 | Der Sthla bevollmächtigter: Rechtsan Rentenbankkasse kann auch i zur Zahlung von \sahl Nr. 3, Prozeßbe flagt gegen den | Rente Antrage af fen seit 1, 11 1912 sowie der Kosten Böttcher in Stadthagen, klagt ges nebst 49/9 Zinsen seit 1. 3a G. 9—12. Zur münd- | Dr. des Arrestverfahrens da G.

Berlin, Sonnabend, den 17. Februar —— _—_—————_ 83 1462 1465 1487 1494 M : s 1104 1261 1332 1378 138: 1696 1709 1757 J. Untersuchungssachen. drin d ielalihen | 7500 ka Kapok für, Wt Rgssertitte Werit Wi | 1928 1598 1992 1908 1682 1905 1099 U Sten, 2 Wulcbete, L indli Ung 00 kg Kapo Juli d. Js., ten zus münblihen Seezas Le bar im April und x lassen. 6. P. 66/12. ca lieferba evollmächtigten vertreten zu stre

ts vor die erste Zivilkammer des Königlichen

ur L 1912

Bekanntmachung. Die Herren Aktionäre der Bleich- und Appretur- Anstalten, Aktien-Gesellschaft, Lauban, in Lauban

a.

Nech V Be- | S<hlach F g liegen vom 23. Februar d. J. ab zur die f iliale der Bank Einsicht d 2s für Handel u. aón aßung mit dem Bemerk f 2 301 4526 4567 4582 C [4 itte> f ¡her in Bir>- und mit dem Antrage erfolgen, daß der Ge 3860 4 ister Wilhelm Litteck, frü i ird der e- lachterme i des Ne tsftreits wird lichen Verhandlung

er Aktionäre in unserem Geschäftslokal dustrie sowie hierselbst aus. Mi Ming ctoiet das LE die Ls Vereinsbank und deren Zwveig- Lauban, den 16. Februar 1912. V ee Da anstalten, Mot. R 9 | L E Won et S alerden | Se LeBaye f& Handet due | Beit «Gesellibafi, Lauda” ¿ f + *Ccarz L912, L r, zu erfolgen und die Deutsche Bank, - bermittelt werde. Die Zu- | 4611 4622 4626 4667 p va E 10 auf Aktien U. Alktiengesells<. ge s E ea (vom Aufsichtsrat bestimmten) | pr n tis e U is E L l euen esel haft, v0uvan, i , überm : S TNER Stü AS o 9 9 11) : , : uße le Ziveiganustalten und Kom- : f bekannten Aufenthalts, | auf gleichem OE ¿esciebt dann auf Gefahr und | 4873 4953, 94 É s 111 118 121 149 224 [102672] s e C Fti e ll 1) Gesellschaftsfassen in Duisburg O E s S in Mlilhehne 1 buch bel Borna, L 2 baf ver Gelagle-mn oten des Empfängers, und zwar A g ua i 430 482 610 663 736 0 Fütberci - A tiengesellshaft A klagte vor das E U, Vormittags au iee, Flelibeimezen den A, A 4 u 800 dur E. lt ist einem 860 861 949 973 979 1032 1056 10 + i ür i S en i der OUU M { Ruhr ati 131,55 Æ s{ulde, mit A e fostenpflihtig sh um Summen ü 7 Mülheim-Ruhr Ae eat S ichtsf fretár mittels vorläufig vollstre>baren Urteil fol ? : e L Krüdewagen, Amtsgeri

\chaffenbur und | manditen der erie morgen Vereinsbank. EEEA : O e ; g, Stuttgart, den 16. Februar 1912. 2097| l e: - 2) Deutsche Bank Berlin, Für den Aufsichtsrat. Freibeë er Bank Freiber i /Sa : 507 1619 1666 1770 1806 1886 Büschgens & Sohn, Crefeld, | 3} Deutsche Ban: r Ge : den Auffichts ger , Freiberg i/Sa. : rdnungsmäßige Quittung beizu- 1200 1303 2054 2E M 3190 2143 2170 2269 Die Aktionäre der Färberei - Aktiengesellschaft Y Bauk für S Und Industrie Berlin, Mr Borfigende: Zur diesjährigen 25, ordentlichen General- den Kläger 131,55 46 nebst 4 9/0 N en Antrage eine 0 ; 1959 E “Bus 9380 9394 2497, 50 Stüd zl G. S T dee Ba "Mür; PEDO 5) C. lla Ber-Trier M s Sommandit- S . | versammlung, welche Donnerstag, den 7. März verurteilen, an den / « Ur | Ugen, ; 1912. 93. 2 Ps : zu der am Sam ag, + Mi 912, esellschaft auf tien, Berlin W. 8 102603 Bekanntmachung ceig- | Sinfen seit dem 2. Dezember 191) d ablen, „Zur Vüönigliche Direktion der Rentenbank Ger Nenmwert der vorstehenden Obligationen nd | Susthzat Herr Sr, i Bureau des Heren Notars erstraße 59/60, [102603] i ! cih- | mündli e Nt i in A ; ‘anden . - : F 1912, an weten ; ¿reseld, Friedrihsplaß 13, - er Weschäftsberi ("Jn Sagen n S alectirelle 17, Klage: Beklagte vor S E Ao, Upril 1912, für die (E T AnleibesWeine U an E Tbei zu V d A E ordentlichen Generalversammlung " e : : , S ) r A ag, + E tmachung. t 6 age T e d D , Stüde sind ie L eingela en: e boni R htöanwalt E. Kin r: | Stadthagen auf # U eladen. [102335] Bekann! Allerhöchsten Privi- | & sftellen für sämtliche teil, vertr. dur Ne n der Stein, Kaufmann, | Vormittags 10 Uhr, 1912. Bet der in Gemäßheit des Au 3, | lösung 4 , 15, Februar s Bei der 9 beute stattgehabten München, gegen Jean vo thalts, Beklagter, | Stadthagen, den 15. Feb: Rer Le 889 be 7 bekannten Aufenthalts, Di / Thiemann, Gerichts\creibe früher bier, nun un wurde die öffentlihe Zu Thiem : wegen Wechselforderung,

S N funk ai u S s @ Dberhof, S eterstraße, I. E 8 t sowie Bilanz und Gewinn- Knorr- Bremse Aktiengesellschaft und Berlustre nung lieg 5 das Bankhaus S. Bleid- [i :

legiums vom 1. Juli 188; des Kreises | Stadthauptkafse für die Anleihescheine vom Jahr! F l) Geschäftsbe ; rft Amtsgerichts. e von Kreisanlcihescheinen röder in , Klage bewilligt, und ist zur Verhandlung | gq1s Gerichts\hreiber Fürstlichen An Les

stellung der Klage bew tlibe Sigzung der 1. Kammer über diese Klage die öffen

unsere Aktionäre biermit en bom 28. Februar 1912 ab ; ( s im Geschäftslokal der Gesellschaft zur Einsicht aus. A Borhagen Rummelsburg ageSordunung : : uisburg, den 17. Februar 1912. : 9, a: ( riht des Vorstands und Bericht des C. Hecfmanu Aktieugesellschaft, schaft zu der / e! itlastung des Vorstands und des / © der Heydt- F Aufsichtsrats. - V j % , Berlin NW.,, : Aufsichtsrats. / i ; E ind die Stücke: 1899 außerdem die D ESiCelbaus P. Sohn F 2) Bes über die Genehmigung De L Ves Vorftand ; - { stattfindenden ordentlichen Geueralversammlung 2) Beschlußfassung über die Verteilung des Nein- ntliche Zustellung. Breslau fin 13 49 56 über je 5000 , ¿e | Kersten « Söhne, J. fische Bauk hierselbst F Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung per {(102674] / i hiermit ergebenst einzuladen. _ gewinns. : S ; München 1 | [102314] tein st Lenz in Güstebiese a. D., Lit. A E 9 39/99 70 104 117 186 über: 16 und die Bergische die Disconto-Gesell- f 31. Dezember 1911 sowie über Verwendung des Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden ,_ Tagesorduung : 3) Uebertragung von Namenêaktien. n dels\achen des K. Landgerichts Vor- Der BViehhändler ai Rechtéanwalt Scholz in Lit. us Nr. 2 : c sowie die Deutsche Bauk, del und Judustrie, Netingewinns. hiermit zu der am Samstag, den 46. März cr., 1) Statutenänderungen: 4) Antrag auf Aenderung von 88 12 und 16 des Ls La Sten den n April Berlan r dur e 7 As Obèrswehzer Dn as ag 62 105 145 160 E Si e schaft, die D Rad und das Bankhaus s 3) Entlastung des Vorstands. Weise ags fe nd, aen D Ntal, Fe E Absatz e e E Den usa: Statuts: L , wozu T Wriezen, klag! G Behauptung, da t. "995 7 305 308 313 die Königliche Berlin. j 4) Entlastung des Aufsichtsrats. eißfrauenstraße r. 11, stattfindenden ordentlichen „Jedod) nur aus dem nah der 1ahrlihen Bilanz ittags 9 Uhr, bestimm artei mit der | Wriezer döhof, unter der Behauphz 55 292 297 305 L r & Co. in Berlin. | ats, / j 1 en ; ; E dén Prozeßbevollmähtigten ber Klagäpa einen bei I e autardi Zuni S At e je 1000 M Dan S atiCaen und eten l Cer u ‘Feihtoratsmitgliedern, ebenst epeoangigften Generalversammlung er- N S u U L u beißen: ewi preis E erichte O t wie S dem E r A Prozeß ad ge ea Anleihescheine wee L M die dazu A E Der LOY : Der Auffichtsratder Färberei-Aktiengesellsc<aft ie Gegenstände der Tagesorduung sind: , L ç : (gert il ist | liefert habe, m | erflären, 2) dem Be- le veir 1. Apri Zinsscheine unentge ird an dem Kapilal F G. Vüschgeus «& Sohn, Crefeld, anwalt zu bestellen, Der 1. Verklagter Teil ist für, Crlevigt au Oren, S ber bern zur Einlösung am dem gedachten hlenden Nummern wird an X H ; ‘agen, zu erkennen: I. umme, | Hauptsache ts\treits einshließli< haber ündigt, daß von dem ide | der etwa fehle „D I. A.: Dr. Scheid ges, Ju huldig, V inf S 200 A seit ‘1: September Da Dori ncain mie Arceftverabrens A ea, E De a der gekündigten Stüde E lid de r ges<echenen Auslosung von Anlcibe ; 9/9 Verzugszinsen aut 1909, aus } des vo A eG läufig vollstre>bar zu ( : 2 ezüg 1909, ae L Srtober e ae T 950 M a 2 L er Verbandlun des Rechtsstreits wird | aufhört. 1600 M seit 1. testkosten, Spesen | Zu 6 M 40 A Pro 1. November 1909, 1

hr, zu Freiberg im tage, stattfindet, laden wir ergebenst cin. Tagesordnung :

. 1) Vortrag des geprüften Geschästsberihts für das Aktionäre unserer Gefell- Jahr 1911: Antrag auf Nichtigsprehung des- am Montag, den 11. März 1912, selben und E}

Vormittags 9 Uhr, Huttenstr. 17

$ 12 foll im ersten Say lauten: Der Auf- sichtsrat besteht aus 7 bis 10 Mitgliedern. „Tann Absaß 2 wie bisher, ebenso Absayz 3. ausgeübt werden“ statt wird ausgeübt ; : Absatz 4 soll lauten: Die Wahl der Mit- l) Vorlage der Gewinn- und Verlustre<hnung und c. $ 17 Absaß 1 am Schlusse erhält den Zusaß: glieder des Aufsichtsrats erfolgt auf die Dauer L stizrat. der Bilanz per 1911 sowie des Geschäftsberichts O nit in den Fällen des $ 292 Absay 3 A e V mit Schluß tex dite Mitglied [E E G TTEIRS des Vorstands mit den Bemerkungen des Auf- D.-G.eB."; / , Generale ren mit Schluß der ordentlichen en 1899 M ° ”. sichtsrats. d. in $ 18 Absag 1 soll die Berufungsfrist Generalversammlung „_ausscheidet. __Das aus- L Die Einlösung der leßteren erfolgt bei der hiesigen {einen der e S Dien von F Porzellanfabrik Schönwald, 2) S e s über die Prüfung der us D 10: e mialing auf: „2 Wochen scheidende Mitglied ist wieder wählbar. Die öniglihe Amtsgericht in | Die Einlö d 1908 wird au H Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- ahresre<hnung un anz. : un age“ festgeseßt werden ; hlen sowie die Prozeß- | der E een A Me Ait A019; Vormittags Arie E ruft 1911, P ai g Dezember ie Rio Elberfelder Stu, f Ns me q f tag, nen iee e U 3) Beschlußfassung der Generalversammlung über ; i u za ; i au , z e : N n ; ; 0 : achmitta r, un Sißungsfaale der Ban foft 2A tragen und ju erstatten, t R 97 Uhr, rg ebruar 1912 Der e E Ian obligationen und Anleihesheinen sind - 7 Qn E M e Mrgs es j [lstre>bar erklärt. Wriezen, den 10. i R a Ati e E A wird für vorläufig vo bruat 1912 coßuny, its München, den 16. e Landgerihts München T. Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Gerichtsschreiberei des Kgl. delosachen. er Me daddetitic addA Kammer für Handelt

Neihenfolge des Ausscheidens ist das erste Mal 0. in $ 19 Absaß 2 foll hinzugefügt werden: dur das Los bestimmt worden. enehmigung der Bilanz bezw. Gewinnverteilung „Und bei dem Aufsichtsrate": Nummern noch nicht zur A | lg vürinÇ P Mae V. M. Strupp Aktiengesell- und über die dem tm i: 1. Juli . j um 1. un Ho h fe cfogien Auslosung von Elber- Auslosun í : i eu tliche Zustellung. Bei der [102306] Oeffen [102292]

Î Absaß 5 soll lauten : Scheiden im Laufe des Aufsichtsrat und Vorstand zu a2 S 25 h C A “Meplab: a L ua Nees ein wéas Mee Bier Leipziger Straße 2, tatt» erteilende Entlastung. ‘ergütung jedo nur nah Maßgabe des $ 245 aus, Jo werden an deren tele, sofern dies, Ai re 1877 Lit. B Nr. 762. findenden 14, ordentlichen Generalversammlce s 4) Beschlußfassung über Aufnahme einer neuen 2 Zas 9 i iam dentlichen Generals ee Mes L. ften Geales Paragraphen, 1 acn Obligation vom Ja L. Juli 1909. ergebenst eingeladen. Branche. | : : ) Erledigung der der or m n ener E gf orderlih, in der eneralver E ns > igatiouen und Aulceihesche Auslosung zun Le 4 Lit. B Nr. 20 i Tagesordnung: 5) Antrag des Vorstands und Aufsichtsrats auf sammlung saßungsgemäß ob legenden Geschäfte, *rgänzungswahlen vorgenommen. Die Neu- Die verwitwete Frau Hedwig A Rar eeee U pet P Eee Nutteri gezogen Ber vi Obligationen vom Jahre 1877 Li B 1) Vortrag des Geschäftsberichts, Genehmtgung Erhöhung des Grundkapttals um 4 1000 000,— insbesondere des Vorsiittes unt 1 gewählten treten bezügli der Ç q , G . + , 4 J x d 1 N L do - ( î h 5 Karl Castan, Edelsteinhändler in S in Prozeßbevollmä tigte: Agra e A d Malter | !!n? 10 Obligationen v 34 V0 173 190 199 201 | Ut. N vom Jahre 1883 Buchst. C Nr. 12 E Dan gun der Gewinn- und Verlustre Aftten pgabe Mee an E eer Berichterstattung des Vorstande und de Prozeßbevollmächtigter: ‘ven Ernst Feucht, Kauf- Göllace, früher in Cöthen, jeg E E Ea Son S T Vir. e Zuli 1910. 2 Festlegung der Dividende für 1911. Beschlußfassung übe iten Pforzheim, klagt gegen N., Notholm Read 20, stweilige Verfügung dahingehend er um Nerx- Lit EB p 60 78S 1OC ULC 2C3 538 558 559 Auslo ung de 1877 Ut. C Nr. 660. 9) Entlastung des Vorstands und ann, früher in London V, 5 d, unter der Be- | eine ein inrih Stoeber in Cöthen z 318 333 368 377 382 384 421 538 558 Obligation vom Jahre Lena of de Segen Mr af fett | enn Dea auen eno), einan 214 118 828 28 264 280 97 197 810 Di 80 hauptung, daß 12. März 1909 den Be in Côthen und der darin be b tines Degenalves vom den sei, und mit dem An- | in von 400 4 s{uldig gewor i

Reihenfolge des Ausscheidens, an diejenige Stelle, ufsichtôrats sowie Vorlage der Jahresbilanz r die Modalitäten der Aus- nebst G s Aufsichtsrats. abe folher Aktien und Seine vom Fahre 1883 Buchst. C Nr. 710, : 4) Wahl ¿um Auffichtsrat. Aa s S b c Anleihes<eine vo Proviforienbeflagte wird zur | 831 842 849 862 879 891 899 907 926 978, | A i Der Provisor lung | bestellt wird. j des Beklagten zur Zah trage auf Verurteilung

welche die Generalversammlung dafür bestimmt. ewinn- und Verlustre<hnung für das Absatz 6 und 7 bleiben wie bisher. über die denselben für Geschäftsjahr 1911 : i find das Jahr 1912 beizulegende / Zur Teilnahme an der Generalversammlung sin G 93, 1 j Buchst. D Nr. 65. Nr. 2 : s A M. dlichen Verhandlung über die Rechtmäßigkeit | 49 Stück zu 1000 4 = 42 000 ; ârz | mündlichen insen hieraus sett 12. März von 400 6 nebst 4 °/9 Z

In $ 16 des Statuts soll an Stelle von Dividenden- Beschluß der Generalversammlung über die 3000 4 geseßt werden 5000 , alles übrige erehtigung. vorgelegte Bilanz und der Gewinn- und Verlust- wie bisher. | 7 B / lejenigen Aktionäre bere<ti t, ‘die ihre Aktien spä- | 6) Im Falle der Annahme der Anträge ad 4 und 5 re<nung, über die Gewinnverteilung, Hono- | 5) Ergänzungswahl für den Aufsichtsrat. 97 934 268 Anleihesheine vom E L S 204 A8 testens am dritten Le der Generalver- int L E wegen Aenderung der S8 3 rterung des Aufsichtsrats e e B us heiden us U Ö nst- C 45 148 166 189 198 218 227 411 426 | Buchst. © Nr. 242 9 5 8601 8706, Budst. E fammlung bei dem Vorstand angemeldet haben. und 4 des Ge ellschaftôvertrags. L: der Entlastung an die Mitglieder des Vorstands R E N Quit n Fre erg, : i 13, Januar 1912 datierken 12 Ss 309 318 322 334 368 371 378 3 693 | 6000 6064 6090 830: 9835, Buchst. 1 Nr. ! Bei Beginn der Generalversammlung find die an- Die Jahresre nung und Bilanz sowie der Geschäfts- und des Aufsichtsrats; entner Carl Jensen in Freiberg, T of ter Kostenfolge. | dieser vom 13, auf den 6. April L912, | 298 306 309 66 490 498 535 578 607 633 69 Nr. 947 1541 18659 2392 2839, j (meldeten Aktien oder Bescheinigungen - über ihre | bericht des Vorstands mit den Bemerkungen des Auf- Neuwahl des Aufsichtsrats. Oekonomierat Paul Schmuhl in Freiberg. 1909 gegen Ser ee Rechtsstreits wb F wenigen 260 Ube: vor das Herzogliche e ih -AERE 749 808 855 885, 37 Stü>k zu 500 991 1023. 1. Juli 1911. interlegung zum Nachweis der Berechtigung zur | sihtsrats liegen vom 2. Mänz cr. ab im Gefchäfts-| Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind | Der Saal wird um 4 Uhr geöffnet 4nd um 5 Uhr Zur mündlichen Beryanvtang 2 tsgeriht in Pforz- Ie geladen. Zum Zwe>e der öffe 733 798 ; Auslosung zum 76°Ut. C Nr. 106. cilnahme vorzulegen. pur Entgegennahme der | lokal der Gesellschaft zur Einsicht der Aktionäre | gemäß $ 17 des Statuts diejenigen Aktionäre be- | geschlossen. i der ra E dd t R A April 1912, E F nellana wit dies bekannt gemacht. n L 48 479, 2 Stü zu 100 V 200 A. Obligation vom J R L R Ut. À Nr. 8 114 darge legungen und Ausste ung von Mes aus, gn d Tae Oen tirten Tage welche e. Aktien spätestens am dritten Bona Mit len a Cnt M La 11, Donner®tag, "24 Nr. 18, Qt OE 1912. . L ahre L . tonen vom Ja ; 00, U darüber sind der Vor tand, ein Notar, die Bauk | vom .—16, rz cr., Vormittags r, | Tage vor der Ge

Vosmittazs 9 Uhr, zweiter Sto>k, Zimmer Nr Cöthen, ven O Diätar, 4.4.V 1: v4 S 710 154 157 L 8 Mey S A n90, it. C A OUSN B Nr. u : für Thüriugen Mais B. M. Strupp Aktien- ausgegeben werden. Gesellschaft in Boxhagen, Neue N 14, Sedeiden D m A e MCCOtANE, ften eladen. bruar 1912. ihsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts, 4, i. B. 7 264 302 368 374 398 460 464 489, 19 Anleihescheine vom Ii 9003 2993 3361 n Le schaft in Meiningen und deren Filialen, ire sing et behufs Vertretung abwesender Aktio- | oder bel Let Direction der Disconto-Gesellschaft, QLEDE 0 Ca E E 8 g rzheim, den 13. Februar its. A II. Gerichtsschrei A 257 264 3 2 0% 000, st. C Nr. 1596 1804 * 1868 1982 die Mitteldeutsche Creditbauk in Berlin, das | näre sind bis zum Ta e vor der General- | Berlin W. 8, Behrenstraße, hinterlegen. cyoi)@eines estattet. 5

De Berichisschreiber Gr. Amtsgerichts. P C E E ER E A Ti 9 LAoE 4 F 103 120 173 200 E 25 h E 4932, Buchst. E A 8 4 1897. | Bankhaus Gebr. Arnhold in Dresden, die n (S Uo e t esellschaft einzureichen e E tderit mit Os n Ft L Io ien S Einitrdgle A nat

“lche Rustellung. t, C 199 494. 425 1 462 45 : : 6, Buchst. 1E Lr. gemeine lt in Leipzig un es Gesellschaftsvertrags). un erlustre<nung liegt vom « Februar a om 26. Februar :

[102296] iy M T icaarenbandlung 6 4 fe Verpachtungen, 361 364 413 415 a 5 a 5 715 719 730 E as 8. Februar E städtische deren Abeettsche e Diaultale fe Men Frankfurt a. 4 den 100) Februar 1912. im Geschäftslokal E Gesellschaft zur Einsicht der Abholung desselben fann vom

L Gicctideen 3, E 9) Verkäu B n X 276 798 801 807 858 874 936 E 1321 1361 Für den ister Schuldentilgung® tellen, gon Aufsichtörat als geeignet anerkannt „Neptun“ Wasserleitungsschäden- und | Aktionäre auf. Cn alt Dr. Yr 2 1098 1220 1261 1299 1303 1 i ürgermeiste on. en, zuständig. Gatte Lr Aagt t jen den ne ele “ievt Verdingunge : d 1601 1498 1492 j B67 1589 1580 258 1774 1823 der Beigeordnete: Bau n seeimes Schönwald (Oberfranken), den 14. Februar 1912.

a Dig i her in Saardrüdcen, 102569] Oberbau- und | 1 349 1651 1659 1734 1755 1 : v. Frowein. : Met>el. nialwarenhandlung, 7 und Aufenthaltsort, auf |[ Verkauf von 4588,5 t alten O bahnzwe>en | 1647 1649 1651 945 1967 2000, 76 Stü> zu ohne bekannten O rderung mit dem Antrag: ématevialten, bestehend aus zu e a Stahl | 1853 1855 1886 1945 1: Grund einer Wechse Wechselprozeß erkennend, zu | Bau aren 1480 t Schienen 1) den Beklagten, im

8. Februar 1912 ab beuas 1oig erfolgen. Boxhagen-Rummelsburg, den 15. Februar 1912. Un all-Versicherungsgesellschaft. Der Aufsichtsrat. Dr. Gustav S ; brauhb s ), 1000 M = 76 000 teilen, an Klägerin zu zahlen : a La dels nit N ob Eisenschrot (Kleineisen,Stangen usw.) verurteilen, infed t 69% Wechselz summe # 428,09 nebs :

- Freiberg, den 15. Februar 1912. Kuorr-Bremse Aktiengesellschaft. Der Auffichtsrat Für den Auffichtsrat; Der Vorstaud. der Freiberger Ban Freiberg i/Sa. trupp, Vorsißender. Der Vorsigende: Simon Ravenstein. Vielmetter. Hildebrand. Paul Schul.

neralversammlung bei der

E E Es E: c L

E E tre