1912 / 45 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 19 Feb 1912 18:00:01 GMT) scan diff

: E ibliothek der Königlichen Geologischen Die Parteien der Opposition Haben, derselben Quelle zu- | Terautschi, bezweckle. Unter den aen befindet Der Bergarbeiterkongreß in Angers (val. Nr. 44 d. Bl.), A : - e h T T ealant uad ver s nigli hen Berga fademie gi | folge, beschlossen, n opf elen die bah o ola de fre sd au er Baron Jnchiko, der frühere Präsident des Ge- ber am Sonnabend geshlofsen wurde, sprach sis, „W. T. H. mfolge nationalen 9 Dienstes f bereuggeltelt hat, Jn ber Stetten | tent d S spâter als Geschäftsführer i KörperiBefi Berlin NW. 40, Plag vor dem Neuen Tore Nr. 2, Eingang | zuseßen. eimen Kales. i b radender Mehrheit gegen d Ant n § ig m aithersburg- bei Washington wurde auf internationale Kosten ein | betätigen gedenken d z fir ünf Besi in durch Nr. 3, liegen die Klassen 1a und b, 5a—d, 12e, 18a Großbritannien und Frland. Afrika. s Cos Q L Mär. # E e on, url Fl af. enitteleskop aufgestellt, an dem ein nordamerikanisher Gelehiter | Verwalter großer Birtsket für künftige und- S, By für stimmten eobahtungen zur E der Frage anstellen will, ob in | weit höherem Grade als früber etne qute Aus ¡hrung as

u m

bis c, 1 21b, 40a—e, 42c, 50c, 78e und 84c der Der Staats\ekreiär des Auswärtigen Amts Sir Edward Nach Meldun u ; die revolutionà Schieferb b : : s gen der „Agenzia Stefani“ ist die allgemeine nur nären eferbrucharbeiter. Zum Shlusse | der geographischen Breit chwankungen von k | t wurde der NationalaussGuß des Bergarbelterverbandes beauftragt, im | nahezu tägli Periode bestehen. Ueber die M efffu gen p Nudfigt auf die mate A Funftionen die deu

Kaiserlichen Patentamt herausgegebenen M L EN Grey hat vorgestern in Manchester eine Rede über die aus- | 04ge in Tripoli ; ; i s unverändert. Aus Benghasi wird ge- 1 : l lih in der Zeit von 9 Übr Vormittags bis 3 Ube wärtigen Beziehungen Englands gehalten, in der er Age R EE ; E: eecigneten Augenblick alle den Entschlüssen des Kongresses entsprehen- | relati ß ; mittags, Sonnabends von 9 Uhr Vormittags bis 2 Uhr | laut Meldung ae A T. B.“ erklärte: ns t E Res Beier bia Maßnahmen zu treffen, damit die der Regierung mitgeteilten Bitea bes Cte iss E in brt enten Nies in der Kommunalverwaltung und in den beruflihen Organi- Nachmittags zur Einsichtnahme aus. Die Hatt Ggcteldurte erleben und Freunbschaften Wi | Uebungen machte, von zweihundert Beduinen, die von Moriunes Dorloment inni e T Ulan M Ale bewililet meder E as L lrequ ein ausammensalsemer Bericht ausgearbeitet, der ift als Oberstufe für solche S Es dhe Hi Tags ewissen Mächten, und wir suchten sie aufrechtzuerhalten. Vas bedeute T gen en. | demn als Teil 11 -Cambridge 1 ‘és f / , welche die vier für aber nibt, daß wir, nitt herautgefordert, eine agaressive Politit | cinen ( E e L O E E Die Arbeit auf fast sämtlichen Zehen des Borinage 1st, | sckeinen wird. Ebenso it eine vollständige Bearbeitung tes Wee; | 208 landwirtschaftliche Diplomexamen ndôtigen Semester bereits be- gegen irgend eine andere Macht planten. Unsere Stärke zur See ist einen Gegenangriff und trieb den Feind zurück, der zwei Tote wie der „Köln. Ztg.“ aus Brüssel telegraphiert wird, wieder auf- | tung der relativen Größe der Shwere auf den Ozeanen is : Auf Grund eines Dekrets des italienishen Ministeriums Vesenilic für uns, und keine andere B sollte daran Anstoß nehmen, | auf dem Schlacht elde ließ und etwa zwanzig Verwundete mit gn A ausgenommen sind nur die, wo der Zustand der | und an deren Küsten hergestellt und veröffentlicht; er stellt die D swärtigen Angelegenheiten werd 1. Januar d. J. | Venn wir einen Üebershuß an Macht haben im Vergleich zu jeder sih fortführte. Die Jtaliener hatten zwei Leichtverwundete. immerung Ausbe An nötig macht. Das Militär ist zurück- | allgemeine Isostasie der Erdkruste sicher. In einem 1100 m tiefen Literatur. er auswärligen Angelegenyeilen werden vom 1. „Za d. Z- | Kombination, die gegen uns zustande gebracht werden könnte. Mit einer | Wie ferner aus Tobruk gemeldet wird, zerstreute vorgestern gezogen worden. (Vgl. Nr. 42 d. Bl.) Bergwerke În Pribram in Böhmen wurde versuchsweise ein Horizontal.- s j ab in der italienischen Somalikolonie assagiere | Armee in solchen Grenzen, wie wir sie halten, is eine entsprehende | das Fort durch sein Feuer eine feindliche Karawane, die si pendel aufgestellt, um aus dessen Bewegung die Deformation des Zweites Jahressupplement 1910/1911 (BandXX1II1 dritter Klasse L Ausschiffung nur zugelassen, | Stärke zur See wesentlich für die Verteidigung dieses Landes, ohne | yon Osten nah Westen bewegte. Einige Mann der Be- Erdkörpers unter dem Einfluß der Anziehung von Mond und | t Großem Konversationslerikon, sechste, gänzli wenn sie einen Arbeitskontrakt vorweisen können oder, in | die wir der Gefahr aubgescßt sein würden, in unserem cigenen Hause gleitung und zahlreihe Kamele wurden durch das Feuer ge- (Weitere „Statistishe Nachrichten" \. i. d. Zweiten Beilage.) Sonne zu ermitteln. Infolge des latten Gebirgéshubes mußten diese E earbeite É und vermehrte Auflage. 1005 Seiten Tert mit 994 Ab- Ermangelung eines solchen, wenn sie bei der Dampferagentur | niedergeschlagen zu werden, ohne Widerstand leisten zu können. Das troffen ge, Den leider abgebrochen werden. tes S A AN Plänen im Text und auf 90 Bildertafeln des Einschiffungshafens eine Sicherheit von 250 Lire hinterlegt ist eine Gefahr, wogegen sih die Völker des Kontinents dur große Cart Nebel i s türkischer Quelle versuchte a , Der Beitrag für die Kaiserlihe Zentralstation für Erd- | 3 Tertbeil arbendrudtafeln und 7 selbständige Kartenbeilagen) sowie haben. Die Arbeitskontrakte müssen entweder vom italienischen | Armeen shüßen. Sie aier wohl verstehen, daß wir nicht dulden aut Nachrichten aus türlischer t N ÆW bebenfor\hung in Straßburg i. El). ist wieder mit 22000 4 | 19. (Verla In Halbleder gebunden 10 # oder in Prachtband Ministerium der auswärtigen Angelegenheiten oder vom fönnen, einer folhen Gefahr ausgesegt zu sein. Ünser ganzes Volk | 15. d. M. ein italienisches Kanonenboot bei Mocca einen ohlfahrtspflege. festgeseßt. Aus der Tätigkei Miles Station in den beiden leßten | Das B A Ges G liographischen Instituts in Leipzig und Wien.) O geeg i ; ist in der Industrie beschäftigt und hat keine Eroberungsgelüste oder | Sambuk zu kapern. Die türkishen Soldaten eröffneten das f : li | Jahren is} mitzuteilen, daß tas Observatorium der Haupt- as Bestreben des Verlags von Meyers Großem Konversations- Gouverneur der Somalifkolonie oder einem der italienischen ; j t E Þ tébe: das K bot zurü d Der vor kurzem in Berlin verstorbene Dr. S{lief aus Guben | stati | lexikon, dieses Werk auh weiter mit der Zeit Schritt halt ; : aggressipen Wünsche, sondern ihr Interesse is er Friede. | Feuer, worauf sich das Kanonenbot zurückzog und aus der t, wie ,W. T. B.“ meldet, seiner Vaterstadt C on mit verschiedenen neuen Instrumenten ausgestattet werden | f t : D itt halten zu lassen, Konsuln in Aden, Mombassa und Zanzibar visiert sein. Die Mitglieder der Regierung find die Vertrauensmänner erne den Hafen bombardierte. Eine Moschee und zwei hat, pit Ftia 3, n tet E aterstadt 1 Million Mark | konnte; so 2 Horizontalpendeln der von Fürst Galißin angegebenen ommt dur die Herausgabe eines neuen Bandes, des zweiten Jahres- des Volkes ‘und sollten deshalb schen, daß in threr | Häuser wurden leiht beschädigt. Am selben Tage bom- N 00 DWESE Aga t G, dermiadis, Konstruktion, dic sich durh Empfindlihkeit auszeichnen und gute | (prements (Band XX111), zum Ausdru, dessen vielseitiger Inhalt Ce niht nur die Fähigkeit, uns gegen Angriffe zu verteidigen, | Fardierten die Jtaliener den Südhafen, wobei ein Teil der Resultate zu geben versprehen. Ferner wurde das der internationalen Sas vieles inzwishen Veraltete ergänzt, rihtigstellt und fort- ondern auch der Wunsch des Volks, daß wir felbst nicht Angreifer Kas rjtört wurde / K : ; seismologischen Assoziation gehörige große Vertikalseismometer N. E aber auch dur eine beträchtliche Reihe völlig neuer Die Verkehrseinnahmen deutscher Eisenbahnen G L un R DRE E, es E leeet E E GIELHE 0% i unst und Wisseuschaft. A E E das B N a else überlassen | die rfe N Ge 2 vao E de Beittk, R Be ; - fo glaube ih, daß es auch für die großen Volksmassen anderer Aus der dem Relhs!ag zugegangenen Denkschrift über die ist, es kefindet sich ständig im Betrieb. Zahlreiche, der Hauptstation | füh , rel eiträge zur Fort- 1 i aus | überwiese : s Loni ührung der Staatengeshihte und ihrer wirtscaftli s sene Instrumente wurden untersuht. Neben den wöcentlihen ziehungen, Uebersichtsartikel über die ErforsSuna E E

für Januar 1912 betrugen nah der im Reichseisenbahn- | Fälionen zutri : ) h E zutrifft. Sollten wir nicht unsererseits anerkennen, daß au ; T l :

amt aufgestellten Uebersicht: ihre Regierung und ihre Volkêmasjen keinen Streit suhen. Ich bin R E A L Ran l A Rb fünst- | UVebersichten über die seismometrishen Aufzeihnungen der Hauptstation | Erdteile, Einzel tikel üb x ; nicht ganz sicher, ob die Regierung in erster Linie dazu berufen ist, l tarisGe Nachricht 7d um Ünfernêbmungen, bänbelt für ie lar Glut 6 :) s ,, soweit es | wurde die Auswertung der Aufzeihnungen der Station Neykjavik ihre Kolont n he di über dic Besißveränderungen der Mächte und f gegen das Vorjahr ape Bee a de v zu e! ich ae 2 dies f Parlamentarische Nachrichten. | Jed: Annertr Siatmén gefordert werden fol e Í ott. R übernommen, Me S 5 cen O fofeiom am Be- | New Bork, Paris, Wie n d L RES E Dein oUas au no erem Maße die Aufgabe der Zeitungen ist. Diese haben die S L A ; S n, Inne! / 1 : egungen von großem Interesse sind und sehr merkwürdige, k, , Wien. 9 s e s{öône Uteratur Der Schlußbericht über die vorgestrige Sißzung des Reichs- Beitrag für das Germanishe Museum in Nürnberg sind wie im | bisher wohl nie beoba®tete Erscheinungen darbietén. “Diese Foril@ritte ber Cle V demi O uns Mae

, weniger) ihre

im ganzen |j (mehr, wen Ausgabe, Maßnahmen zu treffen, die notwendig sind, ihre Länder vor fi ih i i jade s L

Kt, 1k I Si i r | tags befindet sich in der Ersten und Zweiten Beilage. Vorjahr 4 in den Etat gestellt. Die nördlih an das | Ergebni /

im ganzen | auf 1 km möglichen Schaden zu bewahren. Sie haben wie wir die Aufgabe, in Museum anstoßende Beckhsche Fabrik ist am 1. Oktober 1910 über- Zoktbsettmtsäen nebersiten / a i | e Sich (F hataticcistider Tame wi bén Weit bes R ILB, es, ) r den Yvert des neuen XXIII. Bandes,

git Sp neter mng tert mae Z

h Mi Mb M | 9% N H i h - wie wir glauben, im Volke bestehen. Was würde wohl die Folge E, c / uh i

- ; ini ; or Piat eordneten, welcher der Minister für Handel und Gewerbe noch 33241 # Staatsgebühren kamen, konnten bei der | und G ersonenverkehr | 54 465 287) 1055| 4- 1953 206|-4+ 24+ 2,33 | fein, meinte der Minister zum Schluß, wenn auf einer künftigen g , 0 L E N Üebérnabuie: 860000 4 aëiáblt ‘wérden. Von ‘di eographen großen Anklang. Die Einrichtung eines makro- | sein will durch eini tatut y K enz eine Konvention abgesc{lossen würde, wonach, sobald | Dr. Sydow und der Minister für Landwirtschaft, Domänen M gez verden. on dieser Summe sind | seismishen Beobachtungsneßes in Elsaß- ; ! nige Hinweise auf seinen direkten Zusammenhang

G Haager Konferenz eine Kon geschlos d, Î ' 470 000 4 dur freiwillige Beiträge, 380 000 4 durch eine Lotterie | ist jezt durÆgeführt. 5 Von éa ibitzinern ide ad Ln Er gzeueften R rivolitnitde R besond A E " rv 1 y l ge U g

ü . | 149 439 885] 2 827] -+ 12 733 907|+ 206|+ 7,86. l c 1 i , üterverkehr 7 x zwei Regierungen erklären, daß eine diplomatische Spannung besteht, und Forsten Dr. Freiherr v on Schorlemer beiwohnten, aufgebracht worden. Die Restshuld von 383241 4 konnte | Mari i i La ein völliger Austaush der Journalisten beider Länder exfolgen sollte. anv der Entwurf eines Wassergeseßes zur ersten bis zum 1. Oktober 1911 auf 209 000 # verringert werden; die mister Beobadtungsdienst eingeti@tet, bem wir “on L CETEN sind. Afktuelle Bedeutung haben auch die Artikel „Negereinfuhr in : Frankreich. “Erla es Wassergeseßes ist eit Jahren von den Inter- Tilgung der ganzen Schuld scheint in 5 Jahren gesichert. Für die | wihtiger Nahrihten verdanken. Ebenso wurden an sämtliche, de Amerika*, „Ostmarkenpolitik“, „Bagdadbahn“, „Eisenbahnen der L s Der Erlaß ein ssergeseßes ist seit Jah Inter nunmehr möglihe Erweiterung des Museums ist l he, der | asiatischen Türkei“, „Säuglingss{hu P E 4 Laut Meldung des „W. T. B.” sind am 16. d. M. S. M. Jm Senat stand vorgestern das Landwirtschafts essentenkreisen und im Landtage wiederholt und mit Nachdruck ver- estellt, nah dem zunächst ein Bau errichtet werden soll, ber di K a Tee Pr Ee meteorologishe Stationen in den | „Staatsbürgerliche Erziehung“ eli [de Bete t ¿E e Tpdbt. „S 90“ in Hankau (Yangtse) und S. M.S. „Victoria budget zur Beratung. langt worden, weil die geltenden, aus älterer Zeit stammenden Ge- fhintan gén bes Museuntis, die Füpfetsti@sammlung die E f C E Ga a A oe G Os von | wart“, „Neutestamentliche Wi enfhaît*, „Mömif hefat i tische Las fs Melbourne und S. M. S. „Scharnhorst“ in Hongkong ein- | minister Pams, daß zum Schuße gegen die Maul- und Klauenseuche, | Fentgen. Das gleiche edürfn s wie in Preußen g e c einer ferner sind Studienräume, Ausstellungsräume und Depots vorgesehen. | von der ebenfalls wihtige Beobachtungen zu ¿riv n f E H Fbait } wie die Terxtgestaltung ist auch das umfangreihe und an- getroffen. von der Frankreichs Grenze besonders im Osten ständig bedroht sei, Mae E T O En g ra T | Diesen Anforderungen kann ein Bau genügen, der etwa die mne des | bereitet wurde die Ausrüstung mit Instrumenten für “eine vit hauli@e Vildermaterial, das entweder in den Text eingefügt oder eine Reihe von Maßnahmen getroffen werden würden. Der Minister | Der be d Bause der Abgeordneten ü egangene, aus 365 Para: verfügbaren Geländes einnimmt und gegen 1 200 000 4 kosten wird. | seismishe Station auf Teneriffa. Die Hauptstation hat auf besonderen Tafeln in ein- und mehrfarbiger Ausführung beigegeben versicherte, db e E E E B N ats Le E raben bestehende Entwurf eines Basserge’ebes der nebst Be- aier 10 DrdbaLE, wel pie Gemtlte h al gend 1 ou der Bearbertung “von Aen Fragen zugewandt S den Artie: Ball bote E egr a p Ana cle wegung wegen der Fleishteuerung jet etwas Tun gewesen. Er : c : h / : halb, älde in den jeßigen Räumen | soweit sie mit der Seismologle in Berührung stehen. So ä n raphie*, Unterseeboote", „Feuermelde- Oesterreich-Ungarn. S Le, Gris. tal Prets tas bee Vieh feruobirge | Pa fl Wur belndbercieich ta Baue eit L M tatt Ler Bn h eher Se alles | wude e de, Vosebong fe S Ol ager emegungen | Unf P R Durch ein Allerhöchstes Handschreiben vom vorgestrigen | Len Zoll, der die Aufzuht süße, als eine unantastbare Angelegenheit e R e ie N A O E ! / Eee O : ift zu beiderseitiger Befciedigung beregelt+ worbên, ! Dex Kätaloa L pa aue peln j A A fenen E C e ¿Konferblerungéapparate“. Fine interessante usammen- Ack Ei hal "it ise auf e Ra bbelenfiaD E Nuf:land E die 8 in einzelnen Landesteilen loro e A n ti aen Se c dur Geschenke i R ti gelassen, ‘ven Dbhenunter@it va D u Belt beid erat S / 15.— 20. Jahrhunderts" s nie d Gu S : s : i s Eigentum an de ; ' imt wird. In ( Es E Ea e E ae ten Das Der König von Montenegro ist, wie „W. T. B.“ | verschiedenen Arten der Wasserläufe, ihre Unterhaltung, den bes versiorbenen Kommerzienrat Sobannes Kablbaum in Berlia, bie | tetecien, (L 4 Laer PEUE N Qu ie Stunden nit eln, englischer und franzifier_ bte der, Gegenatt Da Mie : / T ; f T LETA I : , ; er Pfeiler, dessen ä T 5 i Handschreiben laute 1 As meldet, vorgestern vormittag von St. Petersburg abgereist. | Ausbau und die Benußung und strebt dabei einen gerechten dem Museum durch Vermähtnis funel und über die an dieser Stelle | fangen werden sollen, hat während der B eobachtungazelt Une weiteren S L immerpslanjen, E N Seitelart ih e

Lieber Graf Aehrenthal ! In Zarskoje-Sselo trat der Kaiser Nikolaus an den | Ausgleih zwischen entge enstehenden wirtschaftlichen Inter- {on berichtet wurde, das bedeutendste. Die Arbeiten im Kupferstih- | Senkungen ge T ä i ; E “S eigt. i

Ente enthält ferner Vorschriften zur fabinett galten zunächst der Fertigstellung des Zettelkatalogs der Der Béittag des Reichs zu den Kosten der internationalen O e O SQUeNnG, In

S raus die „Mag-

In Würdigung des Umstandes, daß Rücksichten auf Ihren | Wagen des Königs heran und verabschiedete sih von ihm sehr | essen an. Der : Gesundheitszustand Sie zu meinem lebhaften Bedaueru veranlassen, ; Verhütung von Hochwassergefahren und Bestimmungen über orträtabteilung. Dk 7 , ; | die Enthebung vom Amte des Ministers meines Hauses und des | freundschaftlich. Sl igiaiia Wasseraenossensckgften, üer dié Reinhaltung ber Ge- M hate ih ries Slenkungen 116, erfréneti- bei den Ante wun | Wie m B exslpgiation if wieder auf 3200 4 festgeseßt. | netishen Karten von Deutschland“, die „Geologische Karte von Elsaß- Aeußern zu erbitten, genehmige ih in Gnaden die von Ihnen erbetene L a gen. : wäss er, über das wildablaufende Wasser, über die Durchleitung von die geschichtliche, siterarbistorische Punst: “und fulturgeBitt lie | äu n A E ntlihungen des Zentralbureaus dieser Ver- | Lothringen“, die Karte „Nußbare Mineralien in Elsaß-Lothringen“ EetPebun ¡ Der Präsident des Stotthings Bratlie hat [aut Meldung | Wasser und anderen flü|sigen Stoffen durch fremde Gruntstücke und Literatur sowie die Erwerbung hervorragender alter Derfmäler be- feismish Mer ger E legten Jahre seien genannt: der makro- | und die Karte über „Amerikanische Parkanlagen“ hervorheben 9 Bei Bitten Anlaß finde ich mich bestimmt, Sie meines unge- | des „W. T. B.“ vorgestern dem König mitgeteilt, daß er | über die Wasserpolizeibehörden, in denen im wesentlichen das vorzugt. Die Benußung der Bücherei dur einbeimis{e und aus- | in S das a 00 Ie Bi / L e größeren Beben des Jahres é {@mälerten Vertrauens nit nur in Ihre Person, sondern auch in die | versuhen werde, das neue Ministerium zu bilden. geltende Recht wiedergegeben wird mit den Ergänzungen und Ab- wärtige Forscher hat sich, ebenso wie der Tauschverkehr, fortgesetzt | ein hisch D R en dargestellt find, denen Kartenskizzen mit Politik zu versichern, die Sie unter s{hwierigen Verhältnissen mit \ weihungen, die sich in langjähriger Praxis als notwendig herausgestellt gesteigert. / Ges Lear l A: R af eib ves iets und der Verteilung un S E PEroLge haben und die Ihnen eine bleibende, Türkei. Pra D R if n er M E » aa die Als Beltrag zu den Kosten der weiteren Bearbeitung uno | Katalog für e 0 M Ie : i q gegen e n Alamiee une Theater und Musik, d nerun ert. : Nd O ; : on im geltenden Rechte enthaltenen eige de asserre Stabe ber M : ; i : i ) Di - 4 ehren E for 1d Ihnen für die treuen ausgezeichneten Dienste, Dem Krieg8ministerium ist nach einer Meldung des | den jezigen Bedürfnissen anzupassen, sondern regelt au solche s E, e a0 im BOIDS) Melis U ee ia sowie die Epizentralentfernungen : Kurfürstenoper. die Sie mir, meinem Hause und der Monarchie in aufopfernder | „W. T. B.“ ein außero rdentliher Kredit von einer | Gegenstände, die zurzeit überhaupt niht oder nur ungenügend rehtlich ¡wei Jahren wurden veröffentlicht: In der Abteilung scriptores : | beka Res en e n O IEN Stationen von dem Sehr viel mühevolle künstlerische Arbeit hat der Direktor Moris Meise geleistet haben, meine volle Anerkennung und meinen wärmsten Million Pfund gewährt worden, der zur Deckung der Kriegs- | geordnet sind, so vor allem das Talsperrenwesen, die Freilegung Scriptorum rerum Merovingicarum tomus V. ed Krraoh Ge ¿ed L Beb d M. s e n, ermittelten Epizentrum | auf die Oper „Quo vadis?“, Zert von Henri Cain (deutsch von Dank aus. auslagen dienen soll. Nach siheren Informationen betragen | des Ueberschwemmungsgebiets der Wasserläufe und die Verfügung über [f Levison; Scriptorum qui vernacula lingua usí sunt tomi VI Al if ih Ua h E s eine Analyse der instrumentellen | Hans Lieb toeckl), Musik von ‘Jean N ouguòs, verwandt, deren Heu Zeichen REIE A Uliues N O E ih Ihnen | die bisherigen Kriegsausgaben zwanzig Millionen Francs, deren 2 R Ae “d L S die S g na A de . pars II, ed. Seemüller; scriptores rer. German. in usum des Erkbebentataioge für 1907 in Anguif E en “Sin Sli 1914 Wat Lud R echs Bildern 4e i; 4 eciliben ee A eo Dak die Brillanten zum Großkreuz meine « Stephanordens. größter Teil zum Ankauf unterseeisher Minen für die | bestehenden, 1ch a enußungétrecht im Sinne des Entwurfs dar- [F scholarum separatim editi: Annales Xantenses et Vedastini | fand in Manchester die 4. Konferenz der ständigen Kommissi d di ienfiewicz! tidern im wejentlihen den Inhalt von Henryk H R T A N Mini des Aeuß n Stelle des Grafen von verwendet worden ist. Ne G : Beweise des Gegenteils als richtig gelten. Eine Mitwirkung der Inter- U 7 oui Bad ad B Aa ic S L att alle zwei Jahre s nur alle drei Jahre zusammentreten. toris danach griff und seine Hoffnung auf den Erfolg der Aebrouihal E ui W T. B.“ ada der Botschafter z. D bat „Vie A Le va N E A essenten bei der Unterhaltung und Benußung der Wasserläufe ist Mud Abteilung leges: Constitutiones et acta publica rbk m A, Rie der G ie N An a erfüllt dg Bilder Lsndete, Piese Hostnung ware : e D , E ien ist unter der Führ l j j f 5 î ves x E Os O ton, 5 n- | gewi i j j : Graf Leopold Berchtold ernannt worden. A E abaereit A0 wird die Wilajeis" Salouili, | Wai edlelte vorgesehen Ju bea’: Utbergmngs, I Stu, C Ga O a at Popter ascioulus IT-| ptebunggeinfluß von Mond und Sonne erfährt: hi Paris, in der Mitte fn -rafther Aufcinandêztelae, - nas. dure 2 r E Der Minister des Aeußern Graf von Aehrenthal | Monastir, Kossowo, Skutari und Janina inspizieren. Die Reise | bestimmungen wird das Verhältnis des Gntwurfs zu dem geltenden pars prior ed. Zeumer et Salomon. S ; y 3 nordamerikanishen Kontinents, in der Mitte Rußlands und in | unterbrochen, si{ch abrollen zu lassen. Die Tücke des Objekts ließ viel- isl t bend 9 Uhr 45 Minuten gestorben. Am | der R mk ifi soll zwei Monate dauern Nechte unter genauer Bezeihnung der künftig fortfallenden Gesehe diplomata reg b E t o uctlung aiplomata : j Sa M Aen leiht alle guten Absichten sheitern. Das Publikum wurde während E vorgestern aben di beid B des V ‘Grafen er Reform. an 0 oe 0 3 ; Dóröiicnen Be- | und'zu den bestehenden Berechtigungen géördnet. : RaA Endlich A be V Mrio doe G Ä IV ed: Zu den Kosten der internationalen Organisation für | der überlangen Zwischenakte ungeduldig und unbuldsam und geriet in h medrere “Verwandte ferner die Sektionschefs des ébühgei yschen bem P fin Athen Patriarcat und Die Verhandlungen des Hauses über den Geseßentwurff F ältere deutsche Geshichtskunde Band 85 und, 36 herauagegeben, Vere H ber L A a: ver O D diee R e emung, De Mt Berlin “Don amen un gie ; : Dung ; er O l i : s : - || orjahren wurden wieder regelmäßig am ersten Dienst 5 86 Ministeriums des Aeußern. und mehrere andere Herren des | der rumänischen Gesandtschaft sind, obiger Quelle zufolge, | wurden dur eine längere Rebe des Ministers für Landwirt- Se aa ünternähiten wissenschaftlihe Neisen nah | jeden Monats gemeinsane Aufsttiege n N die T Dezember Go fes fitasben Ofenbariaen betngt! fas Anspru Ministeriums anwesend. Wie „W. T. B.“ meldet, hatte | wieder aufgenommen worden, indem der Patriarh dem Ge- | schaft, Domänen und Forsten Dr. Freiherrn von Schorlemer tit e ietens Dich Wi A EaN p Nv le A 1909, im August 1910 und im September 1911 zu einer Reihe von | auf Beachtung. Der Textdichter hat die Hauptmomente des Graf A den Tag bei vollem Bewußtsein verbracht, | sandten dur einen Großvikar seinen Gruß entbieten ließ. Der | eingeleitet, die morgen im Wortlaut wiedergegeben werden wird. A fesora Ludirig Trauke mit bein 10M g Ra en lte m A Biistiegen a ses aufeinanderfolgenden Tagen vervollkommnet wurden. | Romans zwar recht lose, aber durchaus verständlih aneinander- das nur vorü ergehend getrübt war, und das Kaiserliche Hand- | Gesandte wird heute den-Patriarchen besuchen. . (Schluß des Blattes.) hörigen paläographischen Apparat ist aus den Mitteln des Relchs wurdé Ada Me Qufstióa im Detedat "1909! (chs encebi as gers “iz uen ge au ¿Bie des Petronius und am E E Sa e adi A e U | urteg E E Dla mum Bu plan gi permmebrt word e ermanishe Museum ¡n | Endet; In gan) Deutiland nmurden damals von ben in Berat | sielenden Syenen maden ben Zuschauer mit den Gesialsen bekannt : l / A en, - - 1 eum in ommenden Anstalten Aufstiege ausgeführt, aber auch im Auslande | die di i t U Mes I A Berwnndlen Absthied gon E E minister wird amtlih bekannt gegeben. f L e ad meen e A iL 1) u ROIFI T dCeA ils F E an verg, fn e Zeit wissenschaftlich junges Pömer Viniclus 4 der Gbriftin Wale e 7 Sie in en nächste i l ú A e - n. Der von Seiner Majestä i ite i y outen: daß sein Tod bevorstehe. Amerika. Statistik und Volkswirtschaft. E fn E a R Vergleichsftücke aus dem | gestellte Kreuzer „Victoria Luise" machte eiter eitung B os an ‘den Sélapfroirifel ‘ber Gieititn iotee cite Srüdenbogen i v Auf die Nachricht von dem Tode des Grafen Aehrenthal Wie das „Journal of Commerce“ aus Washington meldet, Arbei terb E Nummern en B Di Abteil Aen / A t 366 auf 24 682 | fessor Hergesell eine Rethe gut geglückter Registrierballonaufstiege, die | Tiberufer, wo sie sich zum Gebet versammelt haben. Petrus, der L ladjutant des Kaisers Franz Joseph Graf ; P, : Repräsentant à kits Zur Arbeiterbewegung, | g : e eilung der Originale erfuhr einen | bemerkenswerte Ergebnisse für den westindishen Passat hatten. Sie | Apostel, kommt zu ihnen ten Strom binabge h i überbrachte der Generaladjutan L A / M f bereitet das Verkehrskomitee des Repräsentan enhause ) Am gestrigen Sonntag fand hier, wie die „Voss. Ztg.“ berichtet, Zuwachs von 4856 auf 6244 Nummern, in der Mehrzahl Laer wurden durch Pilotballonaufstiege von S. M. S. „Freya“ im | einem Gesicht, das ihm geworden. Ch gesanren und beritet von Eee E O ines des Kaiser, Vom Gesegesvorlage P nah der n S iffen A eine von mehr als 3006 Personen besuchte Versammlung der im | Aer j La ¿0 die gleihfalls vermehrte Bücherei ist ein | Winter des nähsten Jahres ergänzt. Im Mat 1911 wurde eine | habe auf seine Frage “Wohin gehst Du? (Quo die a Worten abgefaßtes Handschreiben Q ; gleihe Rechte im Panamakanal eingeräumt werden | Deutschen Scneiderverband organisierten Herren maßschnetder g in Vorbereitung. In den Werk stätten wurden für mehr | Reihe bemannter und unbemannter Auffahrten zur Untersuchung des | er gehe nah Röm, um dort i d i Deutschen Kaiser is ein in sehr herzlihen Worten ge- | und keine Bevorzugung amerikanischer Schiffe eintreten soll. | Groß Berlins statt, um den Bericht über die Tarif- nas e deutshe Museen und Schulen Modelle und Nachbildungen | Durchgangs des Hall eyschen Kometen dur die Atmosphäre | zu Tecben, Das vierte uh e E Inn Laeen B B gn On fast Ce Die Vorlage seßt den Kanalzoll A Sen e at test: verhandlunge n mit n a O Îa grabungostide Hua 0e B Me ver Moe VFFEITTLE M Me M H eiti Me Sehne eier Aufstiege, wie voraus- | und den Zuschauerraum des Zirkus "0 in Gegenwart Staatsoberhäupter und Regierungen dem ao erium De Nachdem Paraguay Genugtuung gewährt hat, i Bevollmächtigte Kunze teilte mit, da m Laufe der. leßhle : ( . : [el : en war, für den genannten Zwec auch keinen direkten Grfolg hatten, | Neros und der zushauenden Volks j z ch Parag ' Anstalt „Die Altertümer unserer heidnishen Vorzeit“ ist vom Band V | so haben sie do dazu geführt, eine Reihe sehr wertvoller Luft- | geklagten Christen In wilden Tieten Velen ete D b

Aeußern und der Familie des Grafen Aehrenthal Beileids- | gestern laut Meldung des „W. T. B.“ die Unterzeichnung der | Woche weitere Verhandlungen stattgefunden hätten, bei denen die das j : ; 1 Lu ( tele Tine gesandt. Auf Befehl des Kaisers Franz Joseph genen e erfolgt, i "die zwischen Argentinien und | Arbeitgeber den Forderungen der Arbeitnehmer mehr als bisher en M den Oa d R N R s M A 4 4 ges aus den verschiedensten Höhen zu liefern, die ein vollständiges | [chliefende Bild zeigt den Selbstmord des Philhellenen Petronius, der wird die Leichenfeier mit ganz besonderem Gepränge stattfinden. | Paraguay die Beziehungen eb erbe aestel lt werden. | 8e getan Goa lu E E N E Squlen und das allgemeinere Publikum veranstaltet. dis Höbenlagen ermöglichen dürften ee E n den per me G ae i da ergebenen Sflavin Cunike in S&önhet stirbt. Der gemeinsame Finanzminister Baron Burian hat Das qhilenishe Budget für 1912 weist, obiger : / LRIS i t “urid Het der für: déi Als Beitrag für die Leopoldintisch- Karolingische rofessor Hergesell im August 1910 mit der arkt! z x ; ar der franzôli]che Komponist mehr musikalish vóm Monarchen seine Entlassung erbeten. Der alleinige | Quelle zufolge, an Ausgaben 281 Millionen Piaster in Papier Sie boauiitagie vie, oon L rganisattonen in Franb peräpemie der Naturfors her, zurzeit in Halle a. S,, fordert | Expedition an den O e Kommission. ep P L Se ag U enen Lur ble agemeioe Dres Grund dieses Demissionsgesuchs ist laut Meldung des Wiener | und 81 Millionen Piaster in Gold auf. furt a. M. den Tarifvertrag abzuschließen. (Val. Nr. 40 d. L) A wieder 4000 6. Die Akademie hat in den beiden legtea | des Präsidenten der Kommission sind in den leßten Jahren an be- | noch Charakteristis&es aber auch nichts Störendes g A Telegraphen-Korrespondengbureaus- der Umstand, daß in- Zwischen der Direktion und den streikenden Werl De Ste ( A e ia Sal A e P interessanten eon 2E „Srdoberfläche aerologische | loses. Sie klingt in der Seele "Edt Rad vit fe u Die folae | i- . i „W. L: D. [C » ( y na Jblervatorien errichtet worden, die den Zweck haben, die in | vorübergerauscht i, ist f olge der Ernennung des Grafen Leopold Berchtold, der ungari Asien / arbettern in Monfalcone ist, wie dem ,W. T. B.“ gus Lr veröffentlicht. S ; ; l , OTLUDETA : , is sie auch s{on vergessen. Am ge- Go Staatsangehöriger ist, zum Minister des Kaiserlichen und Der britische und der russische Gesandte in Teheran | gemeldet wird, ein Ueb ereinkommen erzielt worden, nah dem die F ären, D : A D Dad Prift I (Do ent- } diesen Gegenden dur kurz dauernde Expeditionen gefundenen | fälligsten ist vielleicht das Duett der beiden Sklavinnen im ersten Bilde: Königlichen Hauses und des Aeußren im Falle des Weiter- | haben laut Meldung des „W. T. B.“ heute der persischen tägliche Arbeitszeit neun Stunden betragen soll. Die Lohnes 1 n die Mitglteder viele Mekeologe sowie ¡abTreidie kleine wissenschaftliche 2 abren befindet fb [G ein Observatoriun E E ven | Gor, Tie Aae E Nd DEO ertI, N E , L 08 Det x o e ; (i  ? ; : x a verbleibens des Barons Burian im Amte entgegen der bisher | Regierung die erwartete gemeinsame Erklärung über- O a E E A Die Arbeit sollte A von allgemeinem Interesse. Die Bücherei weist einen Bestand | Teneriffa; im Sovimer 1011 ist cia AnliWes auf Sp Due ca beiten Sankibilete, ‘des Werks: Len Brant Mes g ries n aa stets eingehaltenen Gepflogenheit nunmehr zwei Ungarn im | mittelt. Jhr Jnhalt ist nbi veröffentlicht worden. ._ | heute wieder aufgenommen werden. (Vgl. Nr. 44 d. Bl.) ; 1 C000 Bänden auf. / errichtet, auf dem besonders auch im Polarwinter aerologische Studien | Vorgängen im Zirkus konnte Herr Moris fine Meisterschaft ‘als gemeinsamen Mini sterium wären. Seine Majestät hat über Bie ,W. T. B.“ aus Mukden meldet, haben die Die Lage in den Docks von Glasgow wird, wie „W. T. B. és R A von 6000 M E f M den Kosten | gemacht werden sollen. Diese Stationen sind bisher lediglich durch | Regisseur erweisen. Hier war auch der Beifall stürmisch, und oute das Entlassungs gesuh noch keine Enischeidung getroffen. Revolutionäre nah 27stündigem, hefügem Kampf vor- | exfährt, wieder ernst, ta die Dockarbeiter si weigern, unter e im Septeinber 1909 in Son uv Gambiit ¿ab cbaitene 16. all: terte O Majestät des Kaisers und aus privaten Kreisen gegangene É flemnungen waren R, Die Au führung nahm m ungarischen Abgeordnetenhauf olgt geen mittag M L «id L e L O A h Bestimmungen des uan Tae E DAE N Ten ven A E Konferenz der internationalen Erdmessung find Teil 1 und IT Jahren ee V Vy t o Tele es Sliaien ai Fapellmeisiert Rid eihe G Verla f “D: 8 L Les E s T. B.“ meldet, dem | wird ferner gemeldet, daß zwi|che | - | vermi urde, | (N in enen. Von den auf internationale Kosten in den betden leßten | Amerika, f d, Bad L uf. Das Liebespaar wurde von ; j t i 2 1 Million Pfund Sterling liegen, Jah . f ; T a, Dänemark, Holland, Belgien und Bulgarien. Auch | TaniaOumiroff unddem neuen Tenoristen Franz Petter angemessen darge- gierungstruppen in der Nähe von Schicho ein Kampf statt- | im Werte von über ; Eine örtlidhe ren ausgeführten Arbeiten seien folgende erwähnt: Der Breiten- | Argentinien und Chile werden ih voraus\ihtli% in k Zeit | stellt und j V abt Ss j j in | i tionäre 200, die Regierungs- | den Docks und niemand wagt, sie anzurühren. Gine ine enst, der zum Studium der Veränderung der geographische li i 4 ch in kurzer Zeit | stellt un gesungen, obglei leßterer wegen Heiserkeit um Nachsicht ge- und beantragte, daß das Haus der Witwe fkondoliere, sein | gefunden ha e, in dem die Nevolu / | irma, die den Schuß der Polizei nahsuhte, um ein Breiten b udium g geog n | anschließen. beten hatte. Konrad von Zawilowskt (Petronius) und Jda Salden D M ISiS vereaige und ie, au, ber Use ee daten E P REL I mußten Nh | Sinbuüg von Gütein fort/caffen zu können, wurde dabin verflärde, WD auf den 6 Stationen in 39 » Norbbreite seinen regelmäßigen Fortgang. (Gunife) waren ebenfalls vortreffliche Bertretee ibrer Paten Vie beteilige. Der Ministerpräsident raf Khuen-Hede y 3 Ll O S A ; daß die Polizei die Fortbringung der Waren affe, eu hinzugetreten ist die Sternwarte Johannesburg in Südafrika. Die E ba Saumerbalbiabr 1916 ninder bedeutende Rolle des Nero gab Willy Merkel t Nach einer vom „W B.“ verbreiteten Depesche de, die Waren fortzushaff S rhalbjah wird an der Landwirt- | interessant in Mask d Spiel. A drückte das tiefste Beileid der Negierung aus und beantragte, a 1. e D: Z h halte. Wenn die Firma Lerluwes würde, die Ware Tul erechnung der gemachten Beobachtungen erfolgt im Zentralbureau; die | {aftlichen Hohschule in Berlin ei s a : ase und Spiel. An Sergej Warjagins Petrus daß das Abgeordnetenhaus am Tage der Leichenfeier zum | aus Soeul ist dort eine Anzahl N une Me würde sie dies auf ces A lun. Se S e Ml l ermittelte Polbewegung der letzten Fahre zeigt eine wesentliche Ver- | r iht in Rechts- Verwaltungs Und e S Viatte ves Tertes. Wortresiliche Lelstamgen hot 5 g tb E worden im Zusammenhang mit einer Verschwörung, die | selbst leiht verderblihe Güter wegzubringen, grôßerung seit 1907, die n!cht vorauszusehen war, sodaß dur diese | w esen eingeführt werden. Er ist einerseits für folhe Landwirte be- Hans Thomaschek, Richard Wissial, auch fiel ie liebliche timme

i . Der Antrag fand i | E mng E ; die Ermordung des Generalgouverneurs von Korea, des Grafen | militärishen Schuß gesorgt wird.

ihrer Politik die friedlichen Gefühle zum Ausdruck zu bringen, die, Jn der heuti N zt : l e gen (17.) nser | des Hauses der Ab- nommen worden. Von dem Kaufpreis von 1200000 4, zu dem | Correspondenz“ ershelien, finden namtettlih bei

j j f i den Geologen | der zuglei ein enzyklopädishes Fah il i »rbuch für den Zeitraum 1910/1911

ute der Präsident Návav, wie „W. Grafen Mehr M baiî einen schr warm empfundenen Nachruf