1912 / 50 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

bruar 1912 soll das Grundkapital um den Betrag von 9 975 000 Æ erhöht werden. Diese Erhöhung ist erfolgt dur< Ausgabe von 8850 Stück auf den SFnhaber lautenden Stammaktien über je 1000 #4 zum Kurse von 1309/6 und von 1125 Stü> auf den SFnhaber lautenden Stammaktien über je 1000 #4 um Nennwerte. Sämtliche Aktien find mit den isherigen Stammaktien der Gesellshaft gleih- bere<tigt und zur Tetlnahme am Gewinn des laufenden Geschäftsjahrs bere<tigt. Durch den von den Generalversammlungen der Aktionäre beider Gesellshaften vom 5. Februar 1912 genehmigten Fusionêvertrag vom 4. Februar 1912 hat die Waggonfabrik Gebr. Hofmann & Co. Aktiengesell- schaft in Breslau thr Vermögen als Ganzes an die Breslauer Aktiengesellschaft für Eisenbahn-Wagenbau und Maschinen-Bau- Anstalt Breslau gegen Ge- währung der vorgedahten 1125 Stü> Stammaktien der übernehmenden Gesells<aft über zusammen 1125 000 4 und Zablung von 150000 4 in bar übertragen, dergestalt, daß die Aktionäre der über- tragenden Gesellschaft für je 10 Aktien über 300 4 je 3 Stammaktien der übernehmenden Gesellschaft über 1000 # und 400 46 in bar erhalten. Das Grundkapital der letztgenannten Gesellshaft beträgt jeßt 16 575 000 4, zerlegt in 11000 Stammaktien zu 100 Talern, 9975 Stammaktien zu 1000 4 und 2200 Vorzugsaktien zu 1500 4, sämtli<h auf den JSnhaber lautend. Der Gesellschaftsvertrag ist dem- entsprehend geändert.

Nach dem Beschluß der Generalversammlung der Aktionäre vom 5. Februar 1912 is die Firma ge- ändert in: Linke-Hofmaun-Werke, Breslauer Aktiengesellschaft für Eisenbahuwagen- Loko- motiv- und Maschinenbau.

Nach dem S der Generalversammlung der Aktionäre vom d. Februar 1912 und dem Beschluß des bierzu von dieser Generalversammlung er- mächtigten Aufsichtsrats von demselben Tage ist Gegenstand des Unternehmens in Fortführung der in Breslau unter der Firma G. Linke?s Söhne be- triebenen Eisenbahnwagenfabrik sowie infolge Ver- einigung mit der Maschinen-Bau-Anstalt Breslau G. m. b. H. und der Waggonfabrik Gebr. Hofmann & Co. Aktiengesells<haft in Breslau nunmehr die Herstellung von Eisenbahnwagen, Lokomotiven und Maschinen aller Art, die Anfertigung sämtlicher zum Bau, zur Ausrüstung und zum Betriebe von Eisen- bahnen und fonstigen Verkehrswegen und für jegliche andere Verwendungszwe>e erforderlihen Gegenstände, der Erwerb und die Errichtung dazu dienender An- lagen. Die Gesellsbaft darf Zweigniederlassungen und Agenturen errihten, au< industrielle Unter- nehmungen erwerben oder si< an ihnen beteiligen.

Am 16. Februar 1912: Der Baurat Peter Gierlich zu Breslau ist zum Vorstandsmitglied bestellt.

Königliches Amtsgericht Breslau.

Breslau. [104790 Fn unser Handelsregister Abteilung B Nr. 236 ist bei der Wackerow «& Co. Aktiengesellschaft hier heute eingetragen worden: Die beschlossene Herabseßung des Grundkapitals auf 500 000 A ist erfolgt. In Gemäßheit des Beschlusses der General- versammlung der Aktionäre vom 29. Juni 1911 ift der Gesellschaftsvertrag dahin geändert, daß jeßt das Grundkapital 500 000 4, zerfallend in 500 Aktien zum Nennbetrage von je 1000 #, beträgt. Bresiau, den 18. Februar 1912. Königl. Amtsgericht.

Celle. [104792]

Im hiesigen Handelsregister A Nr. 186 ist heute zur Firma Adolf Nath Nachf. F. Scheunemann in Celle eingetragen :

Dem Kaufmann Johann Eilmann in Celle ift Prokura erteilt.

Celle, den 17. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht. I. Celle. {104793]

Im hiesigen Handelsreaister B Nr. 27 ist heute zur Firma „HDeidbräu‘““ Gesellschaft mit be- schränkter Saftung in Celle eingetragen:

Dur< Beschluß der Generalversammlung vom 30. Mai 1911 ift der $ 17 der Statuten abgeändert worden.

Celle, den 19. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht. Il.

Coburg.

In das Handelsregister ist eingetragen:

1) die Firma Aíbert Maschke in Coburg und als deren Inhaber der Buchdru>ereibesizer Albert Maschke dafelbft.

2) die Firma Josef Bergmaun in Coburg ist erloschen.

Coburg, den 17. Februar 1912.

Herzogl. S. Amtsgericht. 2.

[104794]

Cöln, Rhein. [104847]

In das Handelsregister ist am 20. Februar 1912 eingetragen :

Abteilung A.

Nr. 5359 die offene Handelsgesells<haft „Friedr. Wilh. Klein & Co.“ Cöln. Persönlich haftende Gesellshafter Friedri Wilhelm EKlein und Wilbelm Ulrich, beide Kaufleute, Cöln. Die Gesellschaft hat am 7. Februar 1912 begonnen.

Nr. 1763 bei der Firma „Ehreufslder Lack- fabrik Clemens Daniels“ Côölu-Ehrenfeld. Jteue Inhaber der Firma sind Witwe Katharina Fosefine Daniels, geb. Deter, obne Stand, Willi Otto Maria Daniels, minderjährig, Lidia Josefine Maria Daniels, minderjährig, &Serta Franziska Ytaria Daniels, minderjährig, alle in Cöln-Ghren- feld in ungeteilter Grbengemeinschaft.

Nr. 4526 bei der Firma „Küpper & Co.“ D Der Siß dec Firma ist nah Huckingeu verlegt.

Nr. 5308 bei der Firma „Kimmig & Mezger“ @öla. Die Einzelprokura des Karl Say ift erloschen. Abteilung B

Nr. 75%. „W. ShHmitz «& Co. Photo- graphische Vergrößerungsanstalt Gesellschaft mit beschräufter. Haftung“ Cöln. Dur< Ge- fellshafterbes{Wzluß vom 18. Januar 1912 ift die Ge- sellschaft aufgelöst. Der bisherige Geschäfisführer Kaufmann Wilhelm Smit in Cöln ist Liquidator.

Nr. 1479. „Dipl. Jug. Hecrmanu Berg BaugeseUschaft mit beschränkter Haftung“ Cöln. Durch Gefellichafterbeshluß vom 13. Fe- bruar 1912 ift das Stammkapital um 20 000,— auf 50 000,— #4 erhöht. Der Gesellschaftsvertrag ift abgeändert beziehungsweise ergänzt dur Be- stimmungen über den Gewinn und die Verteilung des Vermögens im Falle der Auflösung.

Nr. 1746. „Sauto Staubsaug - Apparate- Vertriebs-Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung“ Cölu. Gegenstand des Unternehmens: Ver- trieb des Antétikans\@en Staubsaugers „Santo“, und zwar in den Negierungobezirken Cöln, Aachen, Trier und Koblenz. Stammkapital : 50 000,— #. Ge- \häftsführer: Arthur von Hansa, Ingenieur, Voh- winkel, und Josef Welter junior, Kausmann, Cöln. Gesellschaftsvertrag vom 3. Februar 1912. Die Bertretung erfolgt dur< jeden der betden Geschäfts- führer. Die Dauer der Gesellschaft ist bis ein- \{ließli< 30. September 1916 festgeseyt, jedoh foll es dem Gesellschafter Heinrih Welter senior gestattet sein, nah Ablauf des ersten oder zweiten Geschäfts- jahres die Gefellshaft mit 6 monatlicher Frist zum Ende des zweiten beziehungsweise dritten Geschäfts- jahres zu kündigen. Als nicht eingetragen wird ver- öffentliht: Als Einlage auf das Stammkapital wtrd in die Gesellschaft eingebraht vom Gesellschafter von Hansa vorgenannt zum Werte von 35 000,— 4 allz seine Rechte, welche thm zustehen auf Grund des Vertrages vom 1. September 1911 mit der Santogeselishaft mit bes<ränkter Haftung in Berlin W. 20, Nollendorfstraße 13/14, betreffend Alleinvertrieb des Santo-Staubsaug-Apparates in den Negierungsbezirken Cöln, Aachen, Trier und Koblenz, jedo< mit der ausdrü>lihen Bestimmung, daß die Pflihten aus diesem Vertrage auf die neue Gesellschaft niht übergehen, vielmehr folhe zu alleinigen Lasten des von Hansa bleiben. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur< den Deutschen Reichsanzeiger.

Kgl. Amtsgericht Cöln. Abt. 24.

Creseld. [104795]

Im hiesigen Handelsregister ist heute eingetragen die Firma Krefelder Möbelstoffweberei und Velvetmanufactur mit beschräukter Haftunz mit dem Sitze in Crefeld. Der Gegevnstand des Unternehmens ist die Weberei und Bearbeitung von Möbel- und Dekorattons\toffen sowie der Vertrteb derselben. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Geschäftsführer sind die Kaufleute Anton Kottmann und Hermann Chlers, beide in Crefeld. Jeder der Geschäftsführer ist allein zur Vertretung der Gesell- chaft berechtigt. Die öffentlihen Bekanntmachungen der Gesellschast erfolgen dur< den Deutschen RNeichs- anzeiger.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 5. Februar 1912 festgestelli.

Crefeld, den 15. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Crivitz. [104796] In das hiesige Handelsregister ist heute die Firma Carl Lauersea zu Kladrum, als Inhaber Kauf- mann Carl Lauersen daselbst eingetragen. “B T2 Crivitz, den 21. Februar 1912. ; Hl Großherzoglihes Amtsgericht. 6

Dessau. [104797] Unter Nr. 784 der Abt. A des Handelsregisters ift die Firma: Zur Vrillantenköagigiu, Juhaberin Ida Germer in Dessau und als Inhaberin Fräulein Ida Germer in Deffau eingetragen worden. Deffau, 17. Februar 1912. Herzogl. Anh. Amtsgericht.

Dortmund. [104381]

Fn unser Handelsregister Abteilung A ist fol-

gendes eingetragen: Am 6. Februar 1912: j

Nr. 2219 (Band V1) die offene Handeltgesell- chaft „Edelstein & Michel“ zu Dortmund. Als Gesellschafter sind vermerkt:

1) Kaufmann Alfred Edelstein,

2) Kaufmann Adolf Michel,

beide zu Dortmund. Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1910 begonnen. Am 9. Februar 1912:

Nr. 735 (Vand 11) bei der Firma: „offene Handelsgesellschaft Shüchtermanu «& Kremer“ zu Dortmund: Dem Kaufmann Otto Hertwig in Dortmund ist Gesamtprokura erteilt in der “Urt, daß er berc<tigt ist, in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen die Gesellschaft zu vertreten.

Die Prokura der Kaufleute Richard Lemaitre und Fulius Kuhr find erloschen.

Am 15. Februar 1912:

Nr. 2220 (Band V1) die ofene Handelsgesell- schaft in Firma „Carl Buchzer & Co.“ zu Dortmund. A!s Gesellschafter sind verme: kt:

1) der Werkmeister Karl Buchner zu Dortmund,

2) der Kaufmann Theodor Doll. zu Dortmund.

Die Gesellschaft hat am 13. Februar 1912 be- gonnen. ;

Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gesell- schafter ermächtigt.

Königliches Amtsgerihi Dorimuub. Abt. 3.

Dortmund. (104382]

In unjer Handelsregister Abteilung B ist folgendes etngetragen:

Am 14. Februar 1912:

Nr. 437 die Firma Stempel - Boß Philipp Boß, Gesellschaft mit bes<räunfter Haftung zu Dortmund. Gegenstand des Unternehmens ist die Fabrikation von Gummistempeln, Buchdru>erei- und Gravierarbeiten sowie die Beteiligung an ähn- lichen Unternehmungen.

Das Stammkapital beirägt 22000 H.

Geschäfisfübrec ist der Kaufmann Eduard Wall- bo1t zu Dortmund. i

Der Gesellschaftsvertrag ist am 12. Januar 1912 festgestellt.

Die Kaufleute Eduard Wallbott zu Dortmund und Carl Friedrich Noeshel in Worms bringen als ibren Anteil ihre Einlage an dem Geschäft der unter der Firma Stempel-Boß Philipp Boß hier- selbst bestehenden offenen Handelsgesellschaft, an welcher jeder der beiden Gesellshafter zur Hälfte beteiligt ist, decgestalt in die Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung ein, daß dieses Geschäft als bereits vom 23. Oktober 1911 „ab für Rechnung dieser Gesellshaft geführt gilt. Im einzelnen werden eingevra<t und von der Gesellschaft übernommen die in der Anlage zum Gefsellschaftsvertrage ver- zeilhneten Werte unter Ausschluß der Passiva, welche nit nitübernommen werden. Der Gesamt- wert dieser Einlagen beziffert si< dana<h auf 22 000 A, wovon jedem der beiden Gesellschafter 110900 M auf scine Stammeinlage anzerenet werden, sodaß diese als geleistet gelten.

Am 16. Februar 1912:

Nr. 1486 bei der Firina: Aktien - Commoandit- gesellschaft Barmec Bank - Verein Hinsberg Fischer & Comp. in Barmen mit Zweignieder-

lassung zu Dortmund: Durch Generalversamm- lungósbeshluß vom 5. Februar 1912 ist abgeändert: & 4 Absatz 1 des Gesellschaftsvertrages dahin:

Das etagttapus der Kommanditisien beträgt 99 481 800 Æ und ist in 13 183 Namenaktien von je 600 X und in 16310 Inhaberaktien von je 1200 4 eingeteilt.

Von den neuen 20834 Inhaberaktien über je 1200 A find 8334 zum Kurse von 1040/9 und 12 500 zum Kurse von 116 9% ohne Bezugsrecht der Kommanditisten ausgegeben worden.

Am 17. Februar 1912:

Nr. 438 die Firma: v. d. Becke & Co. Gesell- schaft mit beschränkter Haftung zu Dortmund. Gegenstand des Unternehmens is der Fortbetrieb des von dem Kaufmann und Fabrikanten Otto Bolte, früher in Dortmund, jeßt zu Cappenberg, betriebenen Fabrik- und Handelsgeshäfts (Hammer- werke, Herstellung und Verkauf von Nägeln, Klemm- platten, Laschen, Hufeisen ünd sonstigem Klein- eisfenzeug).

Das Stammkapital beträgt 100 000 4.

Geschäftsführer sind: die Kaufleute Friy Neukirch und Wilhelm Aßhoff zu Dortmund.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 11. Februar 1912 festgestellt

Die Gesellshaft hat einen oder mehrere Ge- M Mer. Die Vertretung der Gefsellshaft ge-

ieht:

a. wenn ein Geschäftsführer bestellt ist, entweder dur diesen allein oder dur<h zwei Prokuristen;

b. wenn zwet oder mehrere Geschäftsführer be- stellt find, entweder dur<h zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer und einen Prokuristen oder dur< zwei Prokuristen.

Der Uebergang der in dem übernommenen Handels geshäft v. d. Beke & Co. entstandenen Geldforde- rungen und Gelds{hulden ist ausgeschlossen.

Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen nur im Reichsanzeiger.

Abteilung A am 17. Februar 1912:

Nr. 1199: bei der Firma: „v. d. Vecke & Co.“ zu Dortmund: Das Geschäft ist auf die Gesellschaft v. d. Be>e & Co. mit beschränkter Haftung in Dortmund unter Auss{luß der Geldforderungen und Geldshulden übergegangen. Die Firma v. d. Bete & Co. ist erloschen.

Dortmund, den 17. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Dresden. [104801]

Auf Blatt 2688 des Handelsregisters, betreffend die Firma Allgemeine Deutsche Credit-Austalt Abtheilung Dresdeu in Dresdeu, Zweignieder- lafsung der in Leipzig unter der Firma Allgemeiue Deutsche Credit-Anstalt bestehenden Aktiengefell- chaft, ist beute eingetragen worden :

Die Generalversammlung vom 2. Februar 1912 bat beschlossen, das, Grundkapital zu erhöhen um zwanzig Millionen Mark, zerfallend in se<zehn- tausendse<hshundertfünfundse{zig Aktien zu je ein- tausendzweihundert Mark und einer Aktie zu zwei- tausend Mark. Diese Aktien sollen ausgegeben werden, und zwar

a. 15 000 Stü Aktien über je 1200 4 zum Kurse von 142 9%, zuzügliÞh Stückzinsen zu 49/9 vom 1. Januar 1912 ab,

b. 743 Stü> Aktien über je 1200 46 zum Kurse von 148 9% an die Direktion der Disconto-Gesell- schaft in Berlin zwe>s Rückgewährung der von ihr der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Leipzig darlehnsweise úüberlassenen 891 €00 6 alte Aktien der leßteren Gesells<haft und behufs Ausgleihung der von der Disconto-Gesell)<aft in Berlin in die Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt in Leipzig ein- gebra<ten bezüglichen Forderungen,

c. 922 Stü Aktien über je 1200 A und eine Aftie über 2000 4 zum Kurse von 148 9/9 zuzüglich Stückzinsen zu 409/69 vom 1. Januar 1912 ab.

Diese Erhöhung des Grundkapitals ist erfolgt. Das Grundkapital beträgt nunmehr etinhundert- undzehn Millionen Mark, die in einhunderttausend Aktien zu je hundert Talern (drethundert Mark), in se<sundse<zigtausendse<shundertfünfundse<zig Aktien zu je eintausendzweibundert Mark und in einer Aktie zu zweitausend Mark zerfallen.

Der Gesellschaftsvertrag vom 20. Dezember 1899 ist in $ 4 dementsprehend dur< Beschluß der Generalversammlung vom 2. Februar 1912 abge- ändert worden.

Es wird no< bekannt gegeben :

Bon den neuen Aktien, die auf den Jnhaber lauten, werden 15 000 Stü>k über je 1200 4 zum Kurse von 142 9/6 zuzüglih Stückzinsen zu 49/9 vom 1. Ja- nuar 1912 ab 743 Stü> über je 1200 Æ zum Kurse von 148% und 922 Stü>k über je 1200 # und eine Aktie zu 2000 4 zum Kurse von 148 9/9 zuzüglih Stückzinjen zu 49/0 vom 1. Januar 1912 ab ausgegeben

Dresden, am 21. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht. Abteilung II1.

Dresden. (104383] Fn das Handelsregister ist heute eingetragen worden : 1) auf Blatt 5903, betr. die Aktiengesellschaft in

Firma: Aktiengesellschaft für Glasindufirie

vorm. Friedr. Siemeus in Dresden: Mar

Herrmann ist ni<t mehr Mitglied des Vorstands. 2) auf Blatt 11 863, betr. die Firma Veuz «

Cie., Rheiuische Gasmotoreufabrik, Aktien-

gesellschaft in Mannheim, -Filiale Dresdeu in

Dresden, Zweigniederlassung der in Manuheim

unter der Firma Benz «& Cie., Rheiuische Gas-

motorenfabrif, Aktiengesellschaft bestehenden

Akticngesellshaft: Der Fabrikdtrektor Georg Wiß ist

nit mehr Mitglied des Vorstands.

3) auf Blatt 7899, betr. die Firma R. « O. Lindemann in Dresden, Zweigniederlassung der in Alexandrien unter der gleichen Firma bestehen- deu Kommanditgesellshaft: Die dem Kaufmann Wenzel Pre erteilte Prokura ist erloschen.

4) auf Blatt 12855, betr. die Firma The American - Optical Wouse, Ocularium Hans Hochaofel in Dresden: Die Firma lautet fünftig: Opt.-Oculiat. Austalt Haus Hochapfel.

5) auf Blatt 452, betr. die Firma W. F. Seeger, Dresdner Champagner - Fabrik und LWLein- Grofso-Handlung in Dresden: Die Handels- niederlassung ist na< Welßer Hirs verlegt worden.

Dresven, am 21. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 11.

D ronen. {104800] Auf Blatt 12870 des Handelsregisters, betr. die

Firma Allgemeine Deutsche Credit - Anstalt

Zweigstelle Niedersedlit in Niedersedlit, Zweig-

niederlassung der in Leipzig unter der Allgemeine Deutsche Credit-Austalt bestelna Aktiengesellschaft, ist heute eingetragen worden: Y

Die Generalversammlung vom 2. Februar 1919 hat beshlossen, das Grundkapital um zwanzig Mil lionen Mark, zerfallend tin sehzehntaufendse<shundert, fünfundsehzig Aktien zu je zwölfhundert Mark und eine Aktie zu zweitausend Mark zu erhöhen. Dies Aktien follen ausgegeben werden, und zwar: ,

a. 15000 Stü Aktien über je 1200 46 zum Kurse von 142 9/6. zuzüglih Stückzinsen zu 49%, dom 1. Januar 1912 ab,

b. 743 Stü>k Aktien über je 1200 # zum Kurs von 148% an die Direction der Disconto-Gese[, schaft in Berlin zwe>8s Rückgewährung der von iy der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Leipzig

„darlehnsweise überlassenen 891 600 #4 alte Aktie

der legteren Gesellshaft und behufs Ausgleißun der von der Disconto-Gesellschaft in Berlin in d Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt in Leipzig ei, gebrachten bezüglichen Forderungen,

c. 922 Stück Aktien über je 1200 und ey Aktie über 2000 #4 zum Kurse von 148% zuzügli Stückzinsen zu 49% vom 1. Januar 1912 ab.

Diese Erhöhung des Grundkapitals i} erfolt Das Grundkapital beträgt nunmehr einhundertzet Millionen Mark, die in einhunderttausend Aktien y je hundert Talern (dreihundert Mark), in \e{sund, sehzigtausendse<shundertfünfundse<zig Aktien zu y eintausendzweihundert Mark und in eine Aktie ü zweitausend Mark zerfallen.

Der Gesellschaftsvertrag vom 20. Dezember 1899 ist in $ 4 dementsprehend dur< Beschluß de Generalversammlung vom 2. Februar 1912 abg, ändert worden.

Es wird no< bekaunt gegeben:

Von den neuen Aktien, die auf den Inhaber laute werden 15 000 Stü> über je 1200 # zum Kurs von 142 9/9 zuzüglih Stüzinsen zu 4 9/6 vom 1. Jy,

nuar 1912 ab, 743 Stü>k übec je 1200 4 ¡u

Kurse von 148 9/9 und 922 Stü>k über je 1200 4 und eine Akiie zu 2000 4 zum Kurse von 1486, zuzügli Stückzinsen zu 4 9/6 vom 1. Januar 191 ab ausgegeben. Dresden, am 22. Februar 1912. K. .A.-G. Abt. [lI1.

Dresden. [104799] In das Handelsregister isi heute eingetrazg worden : / 1) auf Blatt 12 949: Die offene Handels8gefells{af Henuig & Köhler mit dem Siße in Loschwis, Gesellschafter sind die Kaufleute Franz Mar Henni

in Loshwitz und Friedrih Louts Oswald Köhler i W ft

Dresden. Die Gesellschaft hat am 6. Mai 191! begonnen.

(Geschäftszwetg Handel mit Wäsche, Leine M

Weiß- und Wollwaren.)

2) auf Blatt 12950: Die Firma Herman :

Einsel in. Dresden. Der Kaufmann August ye

mann Einsel in Dresden ist- Inhaber. Prokur:

erteilt der Kaufmannsehefrau Eduardine Soybk Maria Einsel, geb. Sieber, in Dresden.

und Sathaltern.

3) auf Blatt 12951: Die Ftrma Artur Schippaz Pußtfederfabrik in Dresden. Der Kaufma August Artur Schippan in Dresden ist Inhaber.

(Geschäftszweig : Anfertigung von Pußfedern.)

4) auf Blatt 11 100, betr. die offene Handl gesells<haft Albert Werner in Dresden: Kaufmann Felix Curt Werner in Meißen ift in ti Gesellschaft eingetreten. Der Gesellschafter, Stän setßmeister Carl Christian Albert Werner. ist at der Gesellshaft ausgeschieden. Die dem Kaufman Felix Curt Werner erteilte Prokura ist erlosda

rokura ist erteilt dem

S bristian Albert Werner in Dresden.

i Fabrikation von Hosenträgen /

5) auf Blatt 9756, betr. die Firma Herman : Seyffert, Schriftmalerei u. Lackieranstalt 1 Dresden: Prokura ist erteilt dem Kaufmann Juli

Hermann Frit Sevffert in Dresden.

6) auf Blatt 8323, betr. die Firma Cigarette» E maschineufabrik „Hiläl“ Ed. Schürmann 1 l

Dresden., Die Firma ist erloschen. Dresden, am 22. Februar 1912. Königliches Amtsgericht. Abteilung Il.

Duisburg. [1018

In das Handelsregister B ist unter Nr. 222 %

Firma Duisburger Mehl-Kontor, Gesells - mit beschränkter Haftung zu Duisburg F

getragen. : Gegenstand des Unternehmens isi der An- Verkauf von Mühlenprodukten und Futtermi® jeglicher Art. Das Stammkapital beträgt 30000 Æ , Geschäftsführer sind: Ehefrau Kaufmann Wil Vedder, Martha geborene vom Grafen, und G2 Kaufmänn Heinrih Vedder, Meta geborene Vez s Duisburg. y O Dem Raulinciog Theodor Proff zu Duisdurg # Prokura erteilt.

Der Gesellshaftsvertrag ist am 10. Februar 206

festgestellt.

Feder Geschäftsführer vertritt und zeidne: *F

Gesellschaft allein. O Die Bekanntmachungen der Gesellschast er nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Duisburg, den 19. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Duisburg. : : In das Handelsregister A ift eingetrage!

[10558

q.

T) Nr. 964 die Firma Reichsadler-Dros2

Eduard von Heill zu Duisburg und dert haber der Drogist Eduard von Heill zu Duis 2) Nr. 965 die Firma Bahuhofshotel, #5 Horrmaun, zu Duisburg und deren Gastwirt Paul Horrmann zu Duisburg. Duisburg, den 20. Februar 1912. Königliches Amtsgericht-

Duisburg. i a O In das Handelsregister B ist bei Nr. a Firma Juden « Jacobi, Gesellschaft 5 \chräukter Haftung in Düsseldorf mit I lassung in Dieburg betreffend, eingetrag

Das Stammkapital {s dur< Beil = \ells{afterversammlung vom 27. Junt A 50 000 M erhöht und beträgt jeßt 150 000 f

Duisburg, den 21. Februar 1912.

Köntali@es Amtsgerit-

Ebersbach, Sachsen. L

ijt heut"

“n s

10:8

Auf Blatt 454 tes Handelsregisters getragen worden die Firma Alwin Neuma

Steinsetzmeister C1

c E

Eibau und als deren Inhaber der Kaufmann Julius Alwin Neumann daselbst. Angegebener Geschäfts- betrieb: Anfertigung und Vertrieb von Leinen- und Baumwollwaren. Ebersbach, den 21. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Elversfeld. {104806]

In unser Handelsregister Abt. A ist heute ein- getragen worden:

l) unter Nr. 316 bei der Firma Gottfr. Maas, Elverfeld: Jetiger Inhaber der Firma ist der Kaufmann Gustav Maas junior in Elberfeld. Die Prokura desselben ift dur<h Uebergang des Geschäfts auf ihn erloschen. Dem Kaufmann Gustav Maas senior in Elberfeld ist Prokura erteilt.

2) unter Nr. 2501 bei der Firma Oscar Fröbe, Elberfeld: Die Firma ist erloschen.

Elberfeld, den 15. Februar 1912.

Kal. Amt8geri<t. Abt. 13.

Ellrich. j A [104807] Im Handelsregister B ist heute bei der unter Nr. 6 eingetragenen Firma „Vereinigte Süd- harzer Form- und Kerusandwerke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung““ in Ellrich eingetragen worden, daß der Formermeister Jakob. Föller als Geschäftsführer ausgeschieden und an seinec Stelle fein neuer Geschäftsführer bestellt ist. Ellrich, 20. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Ellrich. [104808] Im Handelsregister A ist beute bei der unter Nr. 46 eingetragenen Firma „Ernst Brockmann“ in Ellrich cingetragen, daß die Firma erlosc@en ist. Ellrich, 21. Februar 1912. Kgl. Amtsgericht.

Emmerich. [104809] In unser Handelsregister A isi heute unter Nr. 238 die Firma Josef Bremme in Emmerich und als deren Inhaber der Kaufmann Josef Bremme in Emmerich eingetragen. Emmerich, 16. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

EusKirchen. [104810]

In unser Handelsregister B ist heute eingetragen: Firma Heinrich Blaß, Gesellschaft mit be- schränkter Saftuug in Euskirchen. Gegenstand des Unternehmens ift die Uebernahme und Fort- führung des bisher von dem Ingenteur und Mau unternehmer Heinri Blaß betriebenen Tiefbau- und Installationsgeschäfts, insbefondere die Projektierung und Ausführung von Wasserwerken, Kanalisationen und der damit in Verbindung stehenden \anitären Anlagen. Stammkapital 30 000 4. Gesellshafts- vertrag vom 10. Februar 1912. Geschäftsführer sind: 1) Heinrih Blaß, Ingenteur und Bauunter- nehmer, 2) Gustav Blaß, Bauführer, 3) Wilhelm Blaß, Bauführer, alle in Euskirchen, mit der Maß- gabe, daß Hetnrib Blaß allein, Gustav und Wilhelm Blaß nur gemeinsam zur Vertretung der Gesellschaft bere<htigt find.

Als nicht eingetragen wird bekannt gemacht: Von den Gejellshaftern bringt Hetnri<h Blaß in An- re<nung auf seine Stammeinlage ein, das bisher von ihm geführte Geschäft mit Aktiven und Passiven im Gesamtwerte von 12 000 4A. Oeffentliche Be- kanntmahungen der Gesellshaft erfolgen in der Kölnischen Bolkszeitung.

Euskirchen, den 17. Februar 1912.

Könitiglibes Amtsgericht. 3.

Falkenstein, Vogtl. [104811]

Auf Blatt 471 des Handelsregisters ist heute die Firma Hermann Höppuer in Falkenstein und als Inhaber der Kaufmann Hermann Heinrich Höppner daselbst eingetragen worden.

Angegebener Geschäftszweig: Handel mit Mehl, Butter, Kohlen, Bä>kerei- und Konditoreibedarfs- artikeln en gros.

Falkeusteiu, den 20. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht. Forst, Lausitz. [104812]

Im Handelsregifter A Nr. 201 ift betreffend die Firma Curt Schütze, Forst (Laufitz), der bis- herige Inhaber Drogist Kurt Schütze gelös{<t und an seiner Stelle als Inhaberin die Witwe Anna Schütze, geb. Rehe, zu Forst eingetragen.

Kgl. Amtsgericht! Forst (Lausitz), 19. Februar 1912.

Freiburg, Schles. {104813]

In unserm Handelsregister Abteilung A is am 16. Februar 1912 die unter Nr. 27 eingetragene Firma P. Rothe in Alt-Liebichau gelö\{<t worden.

Königliches Amtsgeriht Freiburg i. Schl.

Gaildorf. Æ. Amtsgericht Gaildorf. {104971[

In unser Handelsregister, Abteilung für Ge- sellshaftsfirmen, wurde am 16. Februar 1912 ein- getragen :

Nr. 18, offene Handelsgesellshaft zum handlung und Zementwarenfabrik. __Gesell\hafter: Ludwig Schmidt, Wilhelm Rapp, in Obersonthetm.

Jeder Gesellschafter vertritt die Gesellschaft. Diese hat am 1. Februar 1912 begonnen.

Den 21. Februar 1912.

Landgerichtsrat Burger.

Geestemünde. Becfanntmahung. [104814] In das Handelsregister A ist folgendes eingetragen : Am 19. ds. Mts. zu Nr. 260 zur Firma Paul

Kossel und Cie. in Bremen mit Zweignteder-

laffung in Geestemünde: Dem Rudolf Hermann

Oeinrih Gildemeister in Bremen ist Prokura erteilt.

Cin Kommanditist ist aus der Gesellschaft aus-

geschieden, zwet neue Kommanditisten sind eingetreten. Am 20. ds. Mts. zu Nr. 141 zur : Firma

W. Schuchmaun zu Geestemünde: Die Prokura

des Emil Alting in Bremerhaven ist erloschen. Geestemünde, den 20. Februar 1912.

Köntgliches Amtsgericht. VI.

Gelnhausen. Bekanntmachung. [104815] i In unser Handelsregister Abt. A il bei der unter Nr. 6 eingetragenen Firma: J. Heß, Manufaktur- warengeshäft in Gelunhauseu, folgendes einge- tragen worden : < An Stelle des seitherigen nunmehr verstorbenen Inhabers Kaufmann Isaak Les ist dessen Sohn, Kaufmann Nathan Heß in Gelnhausen, getreten.

Derselbe führt das Geschäft unter der seitherigen Firma fort.

Gelnhausen, den 17. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Schmidt & app, Obersoutheim,

etrieb einer Eisen-

GelsenKirchen. Sandelöregister B [104816 des Königlichen Anitsgerichts zu Selseutiedien,

Bei der unter Nr. 61 eingetragenen Firma: Rettungsapparate Gesellschaft mit bes <räunkter E N E S f Gelsenkirchen ist m 17. Februar olgendes einget : Die Firma ist erloschen. MMGTageR S

GelsenKirchens. Sandel8regifter A [104817] des Königlichen Amtsgerichts zu Gelsentiechen.

Bei der unter Nr. 708 eingetragenen Firma Ludwig Blumenreich Nachf. zu Gelsenkirchen (Inhaber der Kaufmann Edmund Huth in Wies- baden) ist am 19. Februar 1912 folgendes einge- tragen worden: i

Inhaber der Firma ist jeyt die Ehefrau Kauf- manns Josef Lindemann, Henriette geb. Baumgarten, zu Gelsenkirchen.

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verpflichtungen ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur die Erwerberin ausgeschlossen. _Dem Kaufmann Josef Lindemann zu Gelsenkirchen ist Prokura erteilt.

Gernsbach, Murgtal. [104818] In das Handelsregister A Band 1 O.-Z. 79 Firma W, Seyfarth, Tapetenfabrik in Gerns- ba< wurde eingetragen : Die P des Kauf- manns Otto Ketzer in Straßburg i. E. ist erloschen. Gernsbach, den 20. Februar 1912. Gr. Amtsgericht. Gnesen. : [104819] Im Handelsregister A ist bei Nr. 184 der Kauf- maun Maryan von Piskorski zu Gnesen als Inhaber d ¿ma K. Piskorsfi, Gueseu, eingetragen orden. Gnesen, den 17. Februar 1912.

Königliches Amtsger! Ht. Göttingen. [104820] M hiesigen Handelsregister B is bei Nr. 15 der Aktiengesellshafi Hildesheimer Bank, Filiale Göttiugen, heute eingetragen:

: Den Herren Hugo Gödecke und Paul Lange, beide in Göttingen, ist na< Maßgabe des $ 19 der Satzung Prokura lediglih für die Zweigniedec- lassung in Göttingen erteilt. Göttingen, den 20. Februar 1912. Königliches Amtsgericht. 3.

Graudenz. [104821] _Im hiesigen Handelsregister Abteilung A Nr. 548 ist heute die Firma Kgl. priv. Shwaneuapotheke Drogenhandlung, chem. mikroscop. bakteriolog. Untersuhungslaborator. Juhaber Johs. RiuX mit dem Siß in Graudenz und als deren Inhaber der Apotheker und Chemiker Johannes Rink zu Graudenz eingetragen. Graudenz, den 17. Februar 1912, Königliches Amtsgericht,

Grimma. [104822]

Auf Blatt 292 des Handelsregisters ist heute ein- getragen worden, daß die Firma Thouwarenfabrik und Dampfziegelei H. u. P. Wießner in Beiersdorf in MWMosaikplattenfabrik Paul Wieftner, Beicrsdorf b. Grimma, geändert worden ist.

Königliches Amtsgeriht Grimma, am 21. Februar 1912.

Haderslebeu, Schleswig. [104823] Bekanntmachung.

In unser Handelsregister ist heute bei „Haderslev ANIRRLNN A. G. in Hadersleben, einge- ragen :

er Ingenieur Holger Dons Blaedel ist aus dem Vorstande ausgeschieden. Der Ingenieur Ernst Philip Möller in Hadersleben is zum Mitgliede des Vorstands bestellt.

Hadersleben, den 3. Februar 1912.

Köntgliches Amtsgericht.

Hagen, Westf. [104824]

In unser Handelsregister ist heute bei der Firma: Städtisches Schauspielhaus Hagen Gesell- schaft mit beshräukter Haftung zu Hagen ein- getragen:

Durh Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 22. Dezember 1911 ist das Stammkapital um 2000 M auf 128 500 #4 erhöht.

Hageu i. W., 31. Januar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Hagen, Westf. [104825]

In unser Handelsregister ist heute bei der Firma: Unternehmung für Eisenbahn- und Tiefbauten Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Hagen eingetragen :

Die Vertretungsbefugnis des Bauunternehmers Albert Loose zu Hohenlimburg als Geschäftsführer ist beendet.

Hagen i. W., 8. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Hagen, Westf. [104406]

In unser Handelsregister is heute die offene Handelsgesells<haft Jacki, Maeder « Co. zu Hagen, Zweigniederlassung der in Vasel unter der gleichen Firma bestehenden Hauptniederlassung, ein- getragen. Persönlich haftende Gesellschafter find die Kaufleute Charles Ja>ki und Albert Moaeder in Basel und Jules Müller und Oskar Zumsteg in Florenz. Die Gesellshaft hat am 1. Januar 1912 begonnen.

Hagen i. W., den 14. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

agen, Westf. [108428] In unser Handelsregister ist heute die offene Qn pe gge matt Böcker & Sichelschmidt zu etter eingetragen. Persönlih haftende Gesell- schafter sind der Fabrikant Paul Böcker zu Grund- {öttel bei Volmaritein und der Fabrikant Heinrich Sichelshmidt zu Volmarstein. Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1911 begonnen. Hagen i. W., den 19. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Hagen, Wests. [104827]

In unser Handelsregister ist heute bei der offenen Handelsgesellschaft Schwizgäbele & Mayer zu Hagen eingetragen :

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der Kaufmann Heinrih Schwizgäbele zu Hagen führt das Geschäft unter unveränderter Firma als Einzelkaufmann fort.

Hagen i. W., 19. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Hagen, Westf. [104826] In unser Handelsregister ist heute bei der Firma: Verband deutscher Lastwagenachseuwerke Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Liqui- dation zu Hagen eingetragen: Die Firma ist erloschen. Hagen i. W., 19. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Halbau. : [104829] In das Handelsregister A ist bei Nr. 18 (Firma Siegbert Sturm, Dachstein- uud Falzziegel- fabrif in Freiwaldau) heute eingetragen : _ Dem Kaufmann Siegfried Sturm in Freiwaldau ist mit den Prokuristey, Kaufleuten Hermann Preuß und Karl Schönfeld in Freiwaldau Gesamtprokura mir S E On daß Siegfried Sturm mit je nem der Genannten zur Zeichn i s i. zur Zeichnung der Firma be Amtsgeriht Halbau, 19. 2, 1912.

Halberstadt. [104830] In das Handelsregister A Nr. 890 ist heute die Firma Halberstädter Nachrichten Wilhelm Endemann zu Halberstadt, mit dem Zeitungs- verleger Wilhelm Ende:nann daselbst als Fnhaher etngetragen worden. / Halberstadt, den 19. Februar 1912. Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

alle, Saale. [104831

In das Handelsregister Abteilung B ist beute bei Zahl 205 Portlaud-Zemeutwerke „Saale“ Aktiengesellschaft in Grauau bei Halle a. S. eingetragen: Nah dem Beschluß der Generalver- fammlung vom 15. Januar 1912 foll das Grund-

fapital dur< Ausgabe neuer Inhaberakti.n zum |

Nennbetrage von je 1000 A bis zu 2000 000 6 erhöht werden. Halle a. S,, den 17. Februar 1912. Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

Walle, Saale. [104832]

In das hiesige Handelsregister Abt. A Nr. 200, betr. die Firma Moritz Kade Nachfolger, Halle a. S., ist heute eingetragen : Offene Handels- gesellschaft. Die Kaufleute Theodor Bauer und Karl Bieling in Halle a. S. haben das Geschäft als persönlich haftende Gesellschafter übernommen. Die Gesellshaft hat am 7. Februar 1912 begonnen.

Halle a. S., den 19. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

Halle, Saale. [104833] In das hiesige Handelsregister Abt. A Nr. 1981, betr. die Firma Marées-Reproduktionen-Verlag Georg von Marées Halle a/S., ist heute ein- getragen: Die Firma ist erloschen. Halle a. S., den 19. Februar 1912. Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

amburg. 104834] Eintragungen iu das Haudelscegister. 1912, Februar 20.

Adolf Ahrens. Juhaber: Adolf August Ahrens,

Kaufmann, zu Hamburg.

Peter Schönau. Jnhaber: Peter Johannes Schônau, Kaufmann, zu Hamburg.

Hugo Hoppe. Inhaber: Hugo Ernst Louis Hoppe,

_ Kaufmann, zu Borstel bei Pinneberg.

Siegfr. S. Friedmann. Diese offene Handels- gesellshaft ist aufgelöst worden; das Geschäft ist von dem Gesellschafter Stru> mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird von ihm unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Hildebrand & Co. Diese Firma ist erloschen.

P. F. Milhahn & Co. Diese Firma ist erloschen.

Gerhard Dauelsberg. Die Prokura des G. I. Dauelsberg ist erloschen.

Hamburger Marzipan Handelsgesellschaft mit bes<hräukter Haftung. Die Liquidation ist be- endigt und die Firma erloschen.

Deutsche Steinwerke C. Vetter Aktiengesell- schaft zu Berlin mit Zroeigniederlafsung zu Hamburg. /

Conrad Vetter ist dur< Tod aus dem Vorstande ausgeschieden.

Das Aufsichtsratsmitglied Franz Schott, Kauf- mann, zu Würzburg, is in den Vorstand ab- geordnet.

E Februar 21.

Huhu «& Co. Gesellschafter: Ehefrau Elsa Margot Huhn, geb. Reinke, und Friedrich Wilhelm Reine, Kaufmann, beide zu Hamburg.

Dee offene Handelsgesellshaft hat am 20. Ja- nuar 1912 begonnen.

Prokura ist erteilt an Bruno Franziscus An- tonius Huhn.

I. J. Augustin, Buchdruckerei, Zweignieder- lassung der offenen Handelsgesellshaft J. J. Augustin, Buchdruckerei und Verlag der Glücfstädter Fortuna, zu Glücfstadt. Gesell- schafter : Jacob Johannes Augustin und Heinrich Wilhelm Augustin, Buchdruer und Kaufleute, zu Glüdstadt.

Die Gesellshaft hat am 1. April 1903 be- gonnen.

Telefou- Desinfektions - Gesellschaft Neroform Kreimeyer & Co. Diese ofene Handelsgesell- chaft ist aufgelöst worden; das Geschäft ist von der Gefellshafterin H. F. H. D. Kreimeyer mit Aktiven und Passiven übernommen worden und t von ihr unter unveränderter Firma fort- gesetzt.

Robert Loeschigk. Curt Adolf Hugo Gestefeld, Kaufmann, zu Hamburg, ist als Gesellschafter ein- getreten.

Die offene Handelsgesells<aft hat am 15. Fe- bruar 1912 begonnen und seßt das Geschäft unter der Firma Loeschigk & Gestefeld fort.

Mathias Pels & Co. Prokura ist erteilt an Heinrich Detlef Sühlau.

I. Hauschildt. Der Inhaber J. Hauschildt ist am 20. Dezember 1911 verstorben; das Geschäft wird von Johanne Beata Hauschildt Witwe, geb. P, zu Hamburg, unter unveränderter Firma ortgesetzt.

Prokura ist erteilt an Hans Christian Hauschildt.

Sadlo « Co. Der Gesellschafter F. Riether ist aus dieser offenen Handelsgesellschaft ausge)cieden; diè Gesellschaft wird von den verbleibenden Ge- sellshaftern unter unveränderter Firma fortgesetzt. engers « Co. Gesamtprokuro ist erteilt an Johann Gottlieb Carl Teppe, Franz Wilhelm Emil Poppiehn und Eduard Heinri<h Mar Heidt- mann; je zwei von ihnen sind zusammen zei{nungs- berechtigt.

Theodor Oerder zu Aachen mit Zweigntederla}un zu Hamburg. Die Prokura des C. M. Cung ist erloschen.

M. Hoff. Diese Firma ift erloschen.

Leopold Hoff. Diese Firma ist erloschen.

eNas;-Extraktion“ Gesellschaft mit beschränlter

Haftung. Die Liquidation ist beendigt und die

Firma erloschen.

RNahtjeas Glüöhlampeuwerke, Gesellschaft mit

beschräukter Haftung. Der Geschäftsführer

Dr. Nahtjen ist aus seiner Stellung ausgeschieden. Gotthold Volkmar Wilfried König ist zum

Bew Ler betellt.

te Protura des G. V. W. König ist erloschen.

eODleum'““ HGesellschaft mit beschränkter GaL tung. In der Versammlung der Gesellschafter vom 8. Februar 1912 ift die Erhöhung des Stammkapitals um # 300000,—, also von Æ 200 000,— auf M 500 000,—, sowie die ent- \sprehende Aenderung des $ 4 des Gesellschafts- vertrags bes<lofsen worden.

Schutzverbaud der Plattenhändler Gesellschaft mit beschränkter Haftung. In der Versamm- lung der Gefellshafter vom 6. Februar 1412 ist die Aenderung des Gesellschaftsvertrags sowie die Erhöhung des Stammkapitals um A 3000 Mes e A 25 000,— auf 6 28 000,—, nah

aßgabe des notariellen Pretokolls be worden. L P bes<lofsen

er Geschäftsführer H. Haenlein ist aus \ei Stellung Aude ic v E ee

Theodor Heinrich Friedri Homburg, Kaufmann, zu Hamburg, ist zum Geschäftsführer bestellt oa A

erner wird bekannt gema&t: Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger, in den Hamburger Nachrichten und

a rae E eue Norddeutsche Fluf - Dampfschifffahrts- Gesellschaft. Das Borstanbönitrtet t O. Lemm ist aus seiner Stellung ausgeschieden.

Gasmotoreu-Fabrik Deus, Zweigniederlassung Hamburg, Zweigniederlassung der Firma Gas- motoren-Fabrik Deut, zu Cöln-Deut.

Einzelprokura für die Zweigniederlassung ift er- teilt an Friß Büing. :

Die Prokura des A. H. W. Hüsener ist ecloschen.

G. 4 Pr Langhagel. Gesell@after: Georg &riedrih Karl Langhagel und Julius Carl Wil- helm Langhagel, Kaufleute, zu Hamburg.

Die offene Handelsgesell\shaft hat am 1. Januar

E s Ine,

Hamburger Freibauk - Seïellschaft mit s schränkter Haftung. cit O

Der Siß der Gesellschaft ist Hamburg.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 30. Dezember 1911 abges{lossen worden.

Gegenstand des Unternehmens is die Ver- wertung minderwertigen und bedingt taugalichen Fleisches sowie die Unterhaltung und der Betrieb uben Einrichtungen, dur<h welche bedingt taugliches Fleis für den Verkehr brauchbar zu machen ist, in dem Rahmen des hamburgischen Geseßes vom 4. Dezember 1910, betreffend den Verkehr mit minderwertigem und bedingt taug- lichem Fleisch.

Die Dauer der Gesellschaft if auf die Zeit be- \hränkt, die als Pachtzeit in dem Vertrage mit DON FERRIN Staate vorgeschrieben werden

ird.

Das Stammkapital der Gesellshaft beträgt E 000,—., Sg: s _Zur Vertretung der Geslells<aft sind je zwei Geschäftsführer gemeinshaftli< n. :

Geschäftsführer sind: Kristen Knuvgaard Skriver, Johannes Heinrih Jacobs und Claus Heinrich Wiggers, Kaufleute, zu Hamburg. i _ Ferner wird bekannt gemadt : Die öffentlichen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen in den Hamburger Nachrichten.

Amtsgeri<! Hamburg. Abtetlung für das Handelsregrtier.

Hamm, Westf. {104836] Handelsregister des Amtsgerichts Hamu. Eintragung vom 13. Februar 1912 bei der Ficma

Eisenbahnapparatebau- Gesellschaft mit be-

schränkter Haftung mit dem Sitze in Hamm

(Meg. B Nr. 43):

An Stelle des Fabrikanten Franz Wiese, der als Geschäftsführer ausgeschieden ift, ist der Kaufmann Karl Rappe in Dortmund zum Geschäftsführer“ be- stellt worden.

Hamm, Westf. [103835] Handelsregister des Amtsgerichts Hamm. Eintragung vom 14 Februar 1912 bei der Kom-

manditgesellshaft auf Aktien in Firma Barmer VBankvereiu Hinsberg, Fischer und C Hamm i. W. (Zwetgniederlassung): Die außerordentlihe Generalversammlung vom 5. Februar 1912 bes{loß die Erhöhung des Aktienkapitals um 25 000 800 #, also auf 99 481 800 4, dur< Ausgabe von 20 834 Inhaberaktien zu 1200 #, von denen 8334 zum Kurse von 104 und 12 509 zum Kurse von 118 0% ausgegeben wurden ohne Bezugsre<ht der Aktionäre so, daß das Aufgeld urd 259% der Einzahlung so- fort einzuzahlen sind, der Rest na< Bestimmung und Anforderung der persönli<h haftenden Gesell- schafter.

Die bes{lossene Erhöhung ist hinfi<tlih des Auf- geldes und der 25 9/6 Einzahlung erfolgt.

Der $ 4 Absatz 1 des Gesellshaftsvertrages wurde dahin abgeändert, daß das gesamte Kapital der Kom- manditisten von 99 481 800 jeßt in 13 183 Aktien auf Namen zu 600 # und in 76310 Aktien auf den Inhaber zu 1200 # eingeteilt ift.

Die aukßerordentli<he Generalversammlung vom 9. Februar 1912 bescloß ferner, den Aufsichtörat aus mindestens 12 und höchstens 30 Mitgliedern bestehen zu lassen.

Havelberg. [104837]

In unser Handelsregister is bei Nr. 51, Firma

H. Wöhler, eingetragen : Die Firma ist erloschen. Havelberg, den 19. Februar 1912. Köntgliches Amtsgericht.

Heilbronn. [104972] K. Amtsgericht Heilbronn a. N. In das Handelsreg!fter für Gesellshaftsfirmen, Abteilung T, wurde heute eingetragen : Firma Jugenieur W. Kirsch «& E. Maussex Maschinenfabrik, G. m. b. H. hier. Die Vere tretungsbefugnis des G-scäftsführers Ernst Mausser

ist beendet. Den 20. Februar 1912. Amtsrichter Kolb.

E E E

Aa