1912 / 51 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Werl, Bz. Arnsberg. [105363] In das Handelsregister Abteilung A Nr. 69 ist beute eingetragen die Firma Gebr. Boelke, West- älishe Wurst- und Fleishwarenfabrik zu estönuen i. W. und als Inhaber derselben der Meggermeister Johannes Boelke zu Westönnen und der Kaufmann g Sayn zu Bahrdorf. Offene Handelsgefellschaft eit 1. Februar 1912. Zur Ver- Fung der Gefellshaft ist ein jeder Gesellschafter

Werl, den 17. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

WindeckKken. [105265]

In unser Handelsregister A ist beute unter Nr. 24 eingetragen: Offene Handelsgesellshaft in Firma: Gebrüder ROMOADEos, Windecken. Zweig- niederlafung in ie m. Gesellschafter sind: Kaufmann Sallt Reichenberg in Windeckten, Kauf- mann Josef Reichenberg in Ostheim.

Windecken, den 20. Februar 1912.

Königl. Amtsgericht.

Wismar. [105266] In unser Handelsregister is heute zur Ane Firma Georg Blank der Uebergang des Geschäfts infolge Erbganges auf den Kaufmann William MNobertson in Wismar fowie ferner das Erlöschen der demselben bisher erteilten Prokura eingetragen worden. Wismar. den 21. Februar 1912. Großherzoglihes Amtsgericht.

Wittenberge, Bz. Potsdam. [105267] In unser Handelsregister A ist bei Nr. 117, Max Rosenheimer, heute eingetragen worden: Allein- inhaber ist der Kaufmann Heinrih Goldschmidt zu Wittenberge. Wittenberge, den 23. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Worbis. [105268]

In das Handelsregister A Nr. 100 ist heute die ofene Handelsgesellshaft Gebrüder Meinhardt mit dem Sitze in Leinefelde eingetragen worden. Persönlich haftende Gesellschafter sind die Kaufleute August und Albert Meinhardt in Leinefelde. Dte Gesellschaft hat am 1. Januar 1912 begonnen.

Worbis, den 20. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

ZOSSOCI. Bekanntmachung. [105271]

In unser Handelsregister A Nr. 43 ift heute bei der Firma Gustav Hahn, Holzhaudlung in Frankfurt a. O., Zweigniederlassung Zossen, die Aufhebung der Zweigniederlassung in Zosseu eingetrageu worden.

Zosseu, den 14. Februar 1912,

Königliches Amtsgericht.

ZosSCn. Bekanuutmacyung. [105270] In unser Handelsregister A Nr. 45 it beute der Kaufmann Nichard Stache, Zossen, unter der Firma Richard Stache, Nutzholzhandlung in Zossen und als deren alleiniger Inhaber der Kaufmann Nichard Stache in Zossen eingetragen. Zossen, den 14. Februar 1912. Köntgliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Altenburg, S.-A. [105297]

In das Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 16 Tegkwitzer Darlehnskassen- Verein, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Tegkwiz eingetragen worden, daß das Vorstandsmitglied Emiltus Zetsche in Kreußen an Stelle des Vorstandsmitglieds Florus Kröber in Misselwiß zum Vorsteher bestellt worden ist.

Altenburg, den 22. Februar 1912.

Herzogl. Amtsgericht. Abt. 1.

Ansbach. SBekfauntmachung. Genofsenshaftsregistereinträge :

1) Darlchenskafsenverein Veitsaurach, e. G. m. u. H. In der Genera!versammlung v. 10. X11. 1911 wurden gewählt: An Stelle des ausgeschiedenen Alois Baumeister der Bauer Heinrich Lederer von Leipersloh als Beisißer und an Stelle des ausgeschie- denen Johann Dbmeier der Bauer Johann Brückner von Veitsaurach als Beisitzer.

2) Consum-Verein Ansbach, e. G. m. b. H. Fn der Generalversammlung v. 4. 11, 12 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Georg Sorg der Expedient Franz Negelsberger in Ansbach als 11. Vorstand ge- wählt.

3) Darlehenskassenvercin Dorfgütingen, e. G. m. u. H. In der Generalversammlung v. 31. 1. 12 wurde gewählt an Stelle des ausgeschte- denen Friedrich Beck der Köbler Christian Philipp von Dorfgütingen als Stellvertreter des Vorstehers und an Stelle des ausgeschiedenen Friedrich Neu- berger der Bauer ‘Friedrih Präger von Nöthenweiler als Vorstandsmitglied.

4) Molkereigenofsenschaft Colmberg u. U., e. G. m.u.H. In der Generalversammlung v. 31. 1. 12 wurde an Stelle des ausge\chtedenen Neefischer der Metgermeister Gottlieb Häßlein in Colmberg als Stellvertreter des Vorstehers gewählt.

5) Dampfdreschgenofsenschaft Lehrberg-Heß- bach-Zailach, e. G. m. u. H.: In der General- versammlung v. 13. VII. 11 wurde die Auflösung der Genossenschaft beschlofsen. Als Liquidatoren wurden aufgestellt: 1) Friedrichß Bühler, Wirt und Oekonom in Lehrberg; 2) Johann Schwab, Oekonom in Zailah.

6) Molkercigenofsenschaft Wiederêbach, e, G. m. u. H,: In der Generalversammlung v. 14. [. 12 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Konrad Gatterer der Gütler Georg Meister in Wiederébah als 1L Bor- stand gcwählt.

7) Molkereigenossenschaft Obersulzbacch, e. G. m. u. H.¿ In der Generalversammlung v. 30, [. 12 wurden gewählt: der Oekonom Iohann Berger von Obersulzbach als Vorsteher an Stelle des als solchen ausgeschiedenen Georg Sauernheimer; der Bauer Georg Sauernheimer von Obersulzbach als Stell- vertreter des WBorst:-hers an Stelle des als solchen ausgeschiedenen Kaspar Kronberger; der Bauer Kaspar Kronberger von Obersulzbah an Stelle des ausgeschiedenen Georg Berger als Beisitzer.

Ansbach, den 20. Februar 1912.

K, Amtsgericht. Bremervörde. [105299]

Im Genossenschaftsregister ist heute die durch Statut vom 13. Februar 1912 errichtete Genossen-

[105298]

verein, eingetragene Genossenschaft mit uu- beschränkter Haftpflicht in Selfingen““ eingetragen.

Einkauf landwirtschaftliher Bedarfsstoffe und der Verkauf landwirtschaftliher Erzeugnisse. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlihen Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma, gezeichnet von zwei Borstandsmitgliedern, in der Bremervörder Zins: Den Vorstand bilden: Landwirt Johann emkau, Vollhöfner Jakob Grafelmann, Schuh- machermeister Adolf Brunkhorst, sämtlich in Sel- fingen. Die Willenserklärungen des Vorstands er- folgen dur zwei Mitglieder, sie zeihnen durch Bei- fügung ihrer Namensunterschrist zu der Firma. Dte Einsicht der Genossenliste ist jedem während der Dienststunden gestattet.

Bremervörde, den 22. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Chemnitz. [105300] Auf dem den „Produkten-Verteilungs-Verein zu Rottluff, cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Rottluff betreffenden Blatte 61 des Genofsen\chaftsregisters ist beute ein- getragen worden: Der Schmied Paul Max Otto Landeck ist nicht mehr Mitglied des Vorstands. Der Kaufmann Max Morgner in Nottluff ist als Kon- trolleur Mitglied des Vorstands. Königliches Amtsgeriht Chemnitz, Abt. B, den 20. Februar 1912.

Cotthus. Bekanntmachung. [105301] In unserem Genossen schaftsregistcr ist bei der unter Nr. 14 eingetragenen Genossenschaft: Kahrener Darlehnskasseuverein, eingetrageue Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht vermerkt, daß Christian Wiener aus dem Vorstand ausgeschieden und daß an seine Stelle der Lehrer Albert Saretz in Kahren in den Vorstand gewählt tft. Cottbus, den 20. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Delmenhorst. [105302] In das Genossenschaftsregister ist zur Genofsen- schaft VWauvercin Lemwerder, cingetragene Ge- nossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Lemwerder eingetragen : An Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Ernst Winkelmann is Wilhelm Langmack in Lem- werder in den Vorstand gewählt.

Delmenhorst, den 19. Februar 1912.

Amtsgericht. Abt. T1.

Einbeck. [105303] Im Genossenschaftsregister i heute zu Nr. 23 eMolkerei Edemissen, eingetragene Genosseu- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Edemissen eingetragen: Der Vollkötner Friedrich Traupe tin Edemissen ist aus dem Vorstande aus- geschieden und an seiner Stelle der Halbkötner Albrecht Nolte in Edemissen gewählt.

Einbecck, den 20. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht. I.

Flensburg. [105304]

Eintragung in das Genossenschaftsregister vom

21. Februar 1912 bei def Spar- und Darlehns-

fasse, eingetragenen Genossenschaft mit uu-

beschränkter Haftpflicht, in Hueby:

Das Borstandsmitglied Smidt ist au?gescieden,

und an seiner Stelle der Viehhändler Heinrih Mahrt

in Husby in den Vorstand gewählt.

Flensburg. Königl. Amtsgericht. Abt. 9.

[105305]

Goldberg, Mecklb. In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zur Techeutiner Dampfdreschgenofseuschaft iu Techentin, e. G. m. b. H. eingetragen: Die ‘Vorstandsmitglieder Schinidt, Penning und Schliemann sind aus dem Vorstand ausgeschteden. An ihrer Stelle sind die Erbpächter Johann Possehl, Wilhelm Köster und Emil Block, sämtlich zu Techentin, tin den Vorstand gewählt. Goldberg i. M., den 22. Februar 1912. Großherzogliches Amtsgericht.

Greisswald. [105307] Bei dem Nr. 2 des Genossenschaftsregisters ver- zeichneten Spar- und Bauverein zu Greifswald eingetrageneu Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht, mit dem Sige in Greifswald ist ein- getragen, daß der Stellmacher Heinri Shümann aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Tischler Karl Kämpfert hier getreten ist. Greifswald, den 12. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Kleve. [105308] In unser Genossenschaftsregister ist bet der unter Nr. 24 eingetragenen Genossenschaft „Molkerei Wifsel cingetragene Genosseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Wissel““ eingetragen: Der Landwirt Heinrich Stevens zu Wissel ist aus dem Vorstande ausgeschteden. An seiner Stelle ist der Gutsbesißer Wilhelm Verwayen zu Wissel in den Vorstand gewählt. Ï Durch Generalversammlungsbes{chluß vom 7. Fe- bruar 1911 ist das Statut bgeinders, Kleve, den 7. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Kötzschenbroda. [105310] Auf Blatt 3 des Genossenschaftsregisters, betreffend die Genossenshaft Landwirtschaftliche Bezugs- uud Absatzgenofsenschaft Radebeul und Um- gegend, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Radebeul, ist heute eingetragen worden, daß der Gutsbesißer Bruno Findeisen in Dresden-Kadiß niht mehr Vorstands- mitglied und der Gutsbesißer Oswald Hofmann in Dreoden-Kadiß Mitglied des Vorstandes ist.

Kößschenbroda, am 22. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Landau, Pfalz. [105311] Spar- uud Darlehnskaffe, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Westheim. Vorstandsänderung. Neu gewählt wurde Adam Weinerth, Wagner in Westheim, an Stelle des ausgeschiedenen Philipp Bauer. Laudau, Pfalz, 23. Februar 1912.

Kgl. Amtsgericht.

Leck. [105312] Eintragung in das Genosseuschaftsregister

Meierctigenossenschaft für Ladelund uud Um- gegend e. G. m. 1. N. Durh Beschluß der Ge- neralversammlung vom 5. Februar 1912 is der Mühlenbesitzer und Landmann August Christiansen

schaft „Landwirtschafclicher Ein- und Verkaufs-

Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaftliche f

schieden und an seine Stelle der Landmann Carl Ebsen in Ladelund in den Vorstand gewählt. Leck, den 12. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Liegnitz. [105313]

In unser Genossenschaftsregister Nr. 6 Spar- und Darlehnsfkafse E. G. m. u. H. Knieguitz ift heute eingetragen, daß § 3 des Statuts vom 14. Februar 1901 durch Beschluß der General- versammlung vom 7. Januar 1912 geändert, der bisherige Direktor Nichard Scholz aus dem Vor-

besißer Karl Stumpfe zu Kniegnit in den Vorstand gewählt ist. Amtsgericht Liegnis, den 16. Februar 1912.

Loitz. Bekanntmachung. [105314] In das Genossenschaft2register is heute bei der unter Nr. 12 eingetragenen, hierorts domizilierten Genossenshaft in Firma: „Kousumverein für Loitz und Umgegend, eingetragene Genofsen- \schaft mit beschräukter Haftpflicht“ eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vor- standsmitgliedes Ludwig Fischer der Arbeiter Friedrich Ribniß zu Loi zum Vorstandsmitgliede gewählt ist.

Loitz, den 3. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Lübeck. Meno fer SatMregiser. [105315] Am 20. Februar 1912 is eingetragen bei der Firma Vereinsmeierci Nufse, eingetrageue Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Nusfse: f

Carl Kruse in Nufsse ist aus dem Vorstand au?- eshieden, an seiner Stelle ist der Viertelhufner Jochim Hafemann in Nusse in den Vorstand gewählt. Lübeck, Das Amtsgericht. Abt. 11.

Meldorf. Bekanntmachung. [105316]

Genossenschaftsregister 15, Spar- und Darlehns- fasse, e. G. m. u. H. in Osfterrade. Für den ausgeschiedenen Johann Jakob Ehlers ist Johann Wilhelm Ehlers in Osterrade in den Vorstand gewählt.

Meldorf, den 10. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht. 2.

Mosbach, Baden. [105317]

In das Genossen\chaftsregister Bd. 1 O.-Z. 21, betreffend den Ländlichen Kreditverein Robern, e. G. m. u. H. in Robern, wurde eingetragen : Die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren ist be- endigt; die Firma ist erloschen.

Mosbach, den 18. Februar 1912.

Gr. Amtsgericht.

Mülheim, Ruhr. Befanntmachung. [105318] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Landtwvirtschaftlicen Spar- und Darlehnskasse zu Haarzopf eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht n Pera worden:

An Stelle des ausgeschiedenen Hermann Birkmann ist der Landwirt Hermann Unterhansberg zu Haar- zopf in den Vorstand eingetreten.

Mülheim-Ruhr, 19. 2. 12. Kgl. Amtsgericht.

Neustadt,Westpr. Bekanntmachung. [105320]

In unser Genossenschaftsreginer ist bei dem unter Nr. 1 eingetragenen Rahmeler Spar- und Dar- lehnsfkassenverein eingetragen, daß an Stelle des Hofbesigers Kendzorra der Fabrikbesißer Emmers- leben zu Nahmel in den Vorstand gewählt ist.

Kaufmann Claassen in Sagorsh ist zum stellver- tretenden BVorsißenden gewählt.

Neustadt LWpr., den 16. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Neustadt, Westpr. Oeffentliche Bekanntmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 10 eingetragenen Molkerci Genossenschaft Oxhöfter Kämpe E. G, m. u. H. in Kofsakau folgendes eingetragen :

Der S 31 des Statuts ist dahin abgeändert: Die öffentliche Bekanntmachung findet nur im Pußtiger Kreisblatt statt.

Neustadt, Wpr., den 16. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

[105319]

Oppeln. [105321] Im Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 48 die Genossenschaft unter der Firma „Danuietzer Spar- und Darlehnskafseuverein, eingetragene Geuofsecuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Danietz eingetragen worden. Das Statut ist am 31. Januar i912 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist die Beschaffung der zu Darlehen und Kredtten an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel und Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wtrtschaftlihen Lage der Mitglieder. Die Bekanntmachungen der Ge- nossenschaft erfolgen in der für die Zeichnung des Vorstands für den Verein besttmmten Form im Landwirtschaftlichhen Genossenschaftäblatt in Neuwied. Vorstandsmitglieder find: Josef Cziolek, Vereins- vorsteher, Peter Bienias, Stellvertreter des Vereins- vorstehers, und Anton Kroll, sämtlich in Daniet. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwet Mitglieder, unter denen fich der Vorsteher oder scin Stellvertreter befinden muh. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zei nenden zur Firma des Vereins oder zur Benennung des Vorstands thre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Amtsgericht Oppeln, 16. 11. 1912.

Perl. Vekanutmacyung. [105322] In unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 14 bei ver Molkerei-Genofsenschaft e. G.. m. u. H. in Weiten folgendes cingetragen worden : An Stelle der ausgesciedenen Vorstandsmitglieder Nikolaus Ternes und Michel Maas sind Christoph Neinig in Weiten als stellvertretender Vorsißender und Peter Neuter-Sieren in Weiten als Beisißer in den Vorstand gewäblt worden. Perl, den 20. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Rosenthal, Bz. Cassel. [105324] Im Genossenschaftsregister Rosenthaler Dar- lehnskfafseuverein e. G. m. u. H. zu Rosen- thal ift heute eingetragen :

An Stelle des ausgeschiedenen Lehrers Johannes Schmidt in Marburg ist der Stadtredner Hermann Krauskopf in Rosenthal in den Vorstand gewählt. Rosenthal, den 19. Februar 1912,

stande ausgeschieden und an setne Stelle der Guts-" chck

Rostock, MeeckIb. : [105325]

In das Genossenschaftsregister ist beute die Firma Elektrizitäts- und Maschinen - Genosseuschaft Niendorf eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht mit dem Sit Niendorf eingetragen und dazu weiter:

Gegenstand des Unternehmens ift:

1) Versorgung der Mitglieder mit elektrischer Energie aus der Ueberlandzentrale Nostock,

Gin Einkauf landwirtschaftlißer Maschinen und eräte,

3) gemeinsamer Betrieb landwirtschaftlicher Ma-

inen.

Mitglieder des Vorstands find die Erbpächter

Joachim Krempien in Niendorf, Heinrih Gerds da-

selbst und Friedrich Börger in Papendorf.

Das Statut ist am 1. Februar 1912 errihtet und befindet fih in [T] d. A.

Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lien Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezcihnet von zwei Vorstands- mitgliedern, im Korrespondenzblatt des Verbandes von Molkeret- und anderen landwirts{haftlihen Ge- nossenschaften und Gesellschaften zu Nostok. Beim Eingehen dieses Blattes tritt an dessen Stelle bis zur nächsten S E in welcher ein anderes Veröffentlihungsblatt zu bestimmen ist, der Deutsche Reichsanzeiger. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genofsenshaft muß durch zwet Vorstandsmitglieder erolgen, wenn fie Dritten gegen- über NMechtsverbindlihkeit haben soll. Dabei haben die Zeichnenden der Genofsenschaftkfirma thre Namens- unterschrift beizufügen. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli bis 30. Junt,

Ferner wird bekannt gemacht: Die Einsicht der Liste der Genossen ist jedem während der Dienststunden des Gerichts gestattet.

Rostock, den 22. Februar 1912,

Großherzogliches Amtsgericht.

Russ, Ostpr. Becfanutmachung. [105326]

In das hiesige Genossenschaftsregister is unter Nr. 5 zu der Genossenschaft „Schakuhner Spar- und Darlchnskassenverein eingetragene Ge- nofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ heute eingetragen:

Der Pfarrer Mortß Scheduikat und ter Amts- vorsteher Emil Michael Spudaitis sind aus dem Vorstand geschieden, an ihre Stelle sind der Besitzer George Bendig aus Lebbeden und der Bäkermelster August Ketturkat in Schakuhnen getreten. Zum Vorsteher is der Gutsbesißer Gustav Ra in Schudereiten und zum stellvertretenden Vorsteher der Postverwalter Gustav Kylau aus Schakuhnen gewählt worden.

Ruf, den 14. Februar 1912.

Königliches Amtsgeriht. Abt. -1.

SoIzwedeIl. [105327]

Unter Nr. 59 biesigen Genossenschaftsregisters ist beute die Ländliche Spar- und Darlehnskasse Kemniß und Umgegend, cingetragene Genofsen- \chaft mit beschräukter Haftpflicht mit dem Sitze in Kemnitß (Kreis Salzwedcl) eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb eines Spar- und’ Darlehnskassengeshäfts zum Zwecke 1) der Gewährung von Darlehen an die Genoffen für ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb, 2) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns. Die Haftsumme beträgt 200 4. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile ist 25. Vorstants- mitglieder sind Adolf Dekker in Kemnitz, Reinhard Geraßz daselbst und Friedriß Schwerin in Ziethnig. Das Statut ist am 5. Februar 1912 festgestellt. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Februar bis 31. Ja- nuar. Oeffentliche Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwet Vorstandsmitgliedern, durch das Salzwedeler Wochen- blatt, beim Eingehen diefes Blattes bis zur nächsten Generalversammlung durch den Deutschen Reichs- anzeiger. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenshaft muß durch zwet Vorstandsmit- glieder erfolgen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Salzwedel, den 22. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Schwaan. [105328] In das Genossenschaftsregister is zur Firma ,„Molkerecigenofsenschaft, eciugetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Schwaan“ heute eingetragen, daß an Stelle des aus dem Vorstand autgeschiedenen Vorstandsmitglieds Adcerbür gers Ludwig Harms zu Schwaan der Aer- bürger Wilhelm Odebrecht daselbst in der General- versammlung vom 17. Februar 1912 wiederum zum Vorstandsmitglied gewählt ift. Schwaan, den 22. Februar 1912, Großherzoglihes Amtsgericht.

SCeseonm. [105330] In das hiesige Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 17 eingetragenen Genofsens{aft Jlde- häuser Spar- und Darlehuskafsenverein, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht heute folgendes eingetragen : An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Landwirts Wilhelm Bertram zu Jldehausen ist der Landwirt August Herbst (Nr. 1) zu Ildehausen in den Vorstand gewählt. Scesen, den 29. Januar 1912.

Herzogliches Amtsgericht.

Wolf.

SCesen. [105329] In das hiesige Genosserischaftsregister ist bei der vynter Nr. 23 eingetragenen Genossenschaft Klein- Rhüdener Spar- und Darlehnskafsen-Vereiu, eingetrageue Genofsecnschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, Klein Rhüden heute folgendes ein- getragen : : An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Landwirts Fr. Naue ist der Landwirt W. Wehrstedt in Kl. Nhüden in den Vorstand gewählt. Seesen, den 17. Februar 1912.

Herzogliches Amtsgericht.

Wolf.

Springe. [105331] In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute bei der Kraftwagengeuofssenschaft Eldagsen- Varuten, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Eldagsen. Der Bürger-

in Ladelund-Mühle“ aus dem Vorstand ausge-

Königl. Amtsgericht.

meister Joachim de Vries in Eldagsen als neues

J geri&ts Straßburg

Norfiantsmitglied an Stelle des ausgeschiedenen

Bürgermeisters Riebeling eingetragen. Spriuge, den 20. Februar 1912. Königl. Amtsgericht.

Strassburg, Els. [105332] In das Genossenschaftsregister des Kaiserl. Amts- and I1II Nr. 17 wurde heute eingetragen: Lanudwirtschaftskasse, Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Geuderthcim.

Das Statut ist am 11. Februar 1912 errichtet.

Der Gegenstand des Unternehmens ist:

1) Die Gewährung von Darlehn an die Genossen sür ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb ;

2) die Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns;

3) die gemeinshaftlihe Beschaffung von Wirt- shaftsbedürfnissen; j

4) der gemeinschaftlihe Absaß von landwirtschaft- [ichen Erzeugnissen;

5) die Durchführung sonstiger Maßnahmen, die zur Erreihung des in § 1 angegebenen Zwetes (Förderung des Erwerbs und der Wirtschaft der Mitglieder) erforderlich erscheinen, u. a. Belehrung der Mitglieder und Schu derselben gegen Be- wucherung.

Die von der Genossenschaft au3gehenden öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmit-

| gliedern. Sie sind in der „Landwirtschaftlichen Zeit-

chrift für Clsaß-Lothringen" aufzunehmen. Die Mitglieder des Vorstands find: l) Noser, Georg, Ackerer, Vorsteher ; 2) Sm, Karl, Ackerer, Stellvertreter des Vor- stehers; 3) Christmann, Christtkan, Ortseinnehmer, Rechner ; 4) Körner, Franz, Lehrer, Beisitzer ; 5) Feßmann, Philipp, Alerer, Beisitzer;

alle in Geudertheim wohnhaft.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenshaft muß durch zwei Borstandsmitglieder er- folgen, wenn sie Dritten gegenüber Nechtsverbindlich- feit haben foll.

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Als nit eingetragen wird veröffentlicht: die Ein- scht der Liste der Genossen ist während der Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet.

Straßburg, den 16. Februar 1912.

Kaiserliches Amtsgericht.

Strassburg, Els. [105333]

In das Genossenschaftsregister des Kaiserl. Amts- gerihts Straßburg Band 11 Nr. 52 wurde heute eingetragen bei der „Einkaufsgenofsenschaft der Folovialwarenhändler im Detail, cingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Sigze in Straf;{burg‘‘:

Durch Beschluß der Generalversammlung yom 3. November 1910 wurde die Firma in „Einkaufs- genosseuschaft der Kolonialwarenhäudler, eiu- getrageue Genossenschaft mit beschräukter Haft- piliht, mit dem Sitze in Straßburg“‘, ab- zeändert.

i Durch gleien Beschluß wurde die Herabseßung der Haftsumme des einzelnen Genossen auf 1000 # beshlossen.

Straßburg, den 19. Februar 1912.

Kaiserliches Amtsgericht.

Soll. [105334]

In unser Genossenschaftsregister, woselbst unter Nr, 19 der Konsum - Verein Selbsthüälfe, ein- getragene Genossenschaft mit beshränkter Daft- pfliht in Vieruau. cingetragen steht, ist heute folgende Eintragung bewirkt worden: An Stelle des Karl Henkel tst der S{losser Wilhelm Dünkler in Viernau durch Beschluß der Generalversammlung pom 16. Dezember 1911 in den Vorstand gewählt.

Suhl, den 16. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Sahl, [105335]

In unser Genossenschaftsregister, woselb1t unter Nr. 27 der Dillstädter Spar- uud Darlehns- kasscu-Verein, eingetragene Genofsenschaft miï unbeschränkter Haftpflicht in Dillstädt ein- getragen steht, ist heute folgende Eintragung bewirkt worden: An Stelle von Gottlieb Selmar Nonn ist der Landwirt Valentin Wagner in Dillstädt in den Vorstand gewählt.

Suhl, den 20. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Teckermünde. Befanutmahung. [105336]

In das Genossenschaftsregister ist heute bei dem unter Nr. 14 eingetragenen „Konsumverein für Torgelow und limgegend, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Torgelow“ eingetragen worden:

Der Former Otto Jahrmann in Torgelow ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der hon zum Vorstand gehörige Former Albert Glushke in Torgelow getreten. Für letzteren ist der Former August Schönhoff in Torgelow in den Vor- stand gewählt.

Ueckermünde, den 21. Februar 1912.

Köntgl. Amtsgericht.

Vechelde. __- [105337] Im hiesigen Genossenschaftsregister ist bei dem „Hüttenkousumverein Neuölsburg, ceinge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Neuölsburg““ heute folgendes eingetragen: _An Stelle des verstorbenen Vorstandsmitgliedes Prilop ist in der Generalversammlung vom 28. Ja- nuar 1912 der Grubenarbeiter Louis Huter in Neu- ölsburg neu in den Vorstand gewählt. Vecyelde, den 20. Februar 1912. Herzogliches Amtsgericht.

Wanzleben, Bz. Magdeb. [105338] In unser Genossenschaftsregister ist heute - bei Nr 8, Ländliche Spar- und Darlehuskafse Schleibniz eingetr. Genossenschaft mit beschr. Haftpflicht in Schleibuitz eingetragen : Der Land- wirt Hermann Holle in E, ift aus dem Vorstand auégescieden und an seine Stelle der Land- wirt Willy Henkel ebenda getreten. Wanzleben, am 17. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Weiden. Bekanntmachung. [105339] In das Genossenschastsregister ist eingetragen: U onsum- und Produktivgenosseuschaft Fikscheureuth und Umgebung, e. G. m. b. H.“ ckaui Generalversammlungsbeschlusses vom 28. v. Mts.

wurde § 1 des Statuis geändert: Becensinnd des Unternehmens is der gemeinschaftlihe Einkauf von Lebens- und Wirtschaftöbedürfnissen îm großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder gegen Bar- zahlung, Bearbeitung und Herstellung von Lebens- mitteln u. Wirtschaftsgegenständen in eigenen Be- trieben, Annahme von SPUOn u. \{ließlich Bildung eines jährlichen Rabattsparfonds für die einzelnen Mitglieder durch Ansammlung des ihnen bei der Warenentnahme geroährten Rabatts in der Höhe von 59%. Die in eigenen Betrieben bearbeiteten und hergestellten Gegenstände können auch an Nicht- mitglieder abgegeben werden. Weiden, den 19. Februar 1912. | Kgl. Amtsgeriht Negistergericht.

Weinsberg. [105340]) K. Amtsgericht Weinsberg.

In das Genossenschaftsregister ist heute bei dem Darlehenskafsscuvercin Dimbach, e. G. m. u. H. in Dimbach eingetragen worden:

In der Generalversammlung vom 29. Dezember 1911 find an Stelle der ausgeschiedenen Vorstands- mitglieder Christian Schwab und Gottlieb Spriegel gean worden: Christian Ernst, Bauer in Dim-

ach, Heinri Leibold, Bauer in Dimbach.

Den 21. Februar 1912. /

Oberamtsrihter Schmi d.

Westerstede. [105341]

Ins hiesige Genossenschaftsregistec ist eingetragen worden :

Sp. 1 Nr. 1: Landwirtschaftliche Bezugs- genoffenschaft Halsbek-Eggeloge, eingetragene S AONeRIai mit beschränkter Haftpflicht in

ggeloge.

Sp. 3: Einkauf landwirtschastlicher Bedarfsartikel.

Sp. 4: 300 4 Haftsumme 3 Geschäftsanteile.

Sp. 5: Landwirt Wilhelm Strodthoff in Egge- loge, Direktor, Gastwirt Johann Hermanns in Eggeloge, Geschäftsführer, Lehrer Hermann Pörtner in Eggeloge, weiteres Mitglied.

Sy. 6a. Statut vom 12. Dezember 1911.

b. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, gezeihnet von 2 Vorstandsmitgliedern, in dem in Westerstede erscheinenden „Ammerländer“.

c. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder. Die Zeichnung geschieht, indem zwei Mitglieder ihre Namensunter- schrift der Firma der Genossenschaft beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Westerstede, den 15. Februar 1912.

Großherzogliches Amtsgericht. Abt. T.

Weollstein, Rz. Posen. [105342]

In unser Genossenschaftsregister ist bei dem Deutschen Spar- und Darlehnskasseuverein Teichrode, eingetragene Gevossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, heute eingetragen, daß an Stelle des Ansiedlers Friedrih Schulz der An- fiedler Wilhelm Beinke in Tethrode tn den Vor- stand gewählt ist. Wollstein, den 22. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Worbis. [105343]

In das Genossenschaftsregister ist beute bei dem Ersten Eichsfelder Kornhaus, eingetragenen Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Worvis cingetragen, daß der Seifenfabrikant Emil Kellner in Worbis für Karl v. Krieger in den Vor- stand gewählt ift.

Worbis, den 22. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Urheberrechtseintragsrolle.

Leipzig. [105160]

In der hier geführten Eintragsrolle ist heute folgender Eintrag bewirkt worden :

Nr. 430. Die Firma Peter Hansteins Verlags- buchhandlung in Boun meldet an, daß Herr Dr. Walter Körner in Eisena, geboren am 17. August 1862 in Apolda, Urheber des unter dem Pseudonym W. Kuno im Jahre 1896 in ihrem Berlage ershienenen Dramas

Thomas Müuzer sei. Eintr.-Nolle Nr. 3.

Tag der Anmeldung: 25. Januar 1912.

Leipzig, am 22. Februar 1912.

Der Rat der Stadt Leipzi als Kurator der Etntragsrole. Dr, Dittrich.

Konkurse,

Brieg, Bz. Breslau. [105158]

Ueber das Vermögen des Fuhrwerksbesitzers Friedrich Gabriel in Brieg, Bahnhofstraße 7, ist heute, am ar 1912, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kauf- mann A. Stach in Brieg. Anmeldefrist bis 11. März 1912. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 16. März 1912, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 9. März 1912.

Königliches Amtsgericht in Brieg.

Buer, Westf. Sonfurëverfahren. [105129] Ueber das Vermögen des Kolonialwaren- händlers Nugust Tytko in Gladbeck, Berliner- straße, ist beute, Mittags 12 Uhr 40 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rehts- anwalt Bush in Gladbeck. Offener Arrest mit Anzetgepfliht bis zum 16. März 1912, Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 16. März 1912. Erste Gläubigerversammlung am 23. März 1912, Vormittags L075 Uhr. Prüfungstermin am 23. März 1912, Vormittags 107 Uhr. Buer i. W., den 22. Februar 1912. Köntigliches Amtsgericht. N 9/12. [105112]

Dresden.

Ueber das Vermögen des Universitätsrent- meisters a. D. Hofrat Karl Johanues Riemer in Klotsche, Gartenstraße 11, wird heute, am 22. Februar 1912, Nachmittags 46 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Nechtsanwalt Justizrat Dr. Backofen in Dresden, Amalienstraße 10. Anmeldefrist bis zum 13. März 1912. Wahl- und Prüfungstermin am 23, März 1912, Vor- mittags 10 Uhr, Lothringerstraße 1 L, Zimmer 69. Offener Arrest mit Anzeigepflizt bis zum 13. März 1912.

Dresden, den 22. Februar 1912.

Frankfurt, Maîn. [105162] Ueber das Vermögen bes Lose- und Zigarren- HAnBIONE Levi Levisohn, alleinigen Inhabers der Firma „D. Kaufmaun“, hier, Geschäftslokal: Allerheiligenfstraße 89, Privatwohnung: Elkenbach-

kursverfahren eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr. Rosenmeyer, hier, Schillerstraße 25, is zum Konkursverwalter ernannt worden. Arrest mit An- zeigefrist bis 8. März 1912. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 12. März 1912. Bei \{hriftliher Anmeldung Vorlage in doppelter Aus- fertigung. dringend empfohlen. Erste Gläubiger- versammlung: Freitag, den 8. März 19ä2, Vormittags A1; Uhr; allgemeiner Prüfungs- termin: Freitag, den 22. März 1912, Vor- mittags L0¿ Uhr, hier, Seilerstraße 19a, 1. Stock, Zimmer 10.

Frankfurt a. M., den 22. Februar 1912.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgecichts. Abt. 17.

Freiberz, Sachsen. [105118] Ueber das Vermögen des Laudwirts Karl Trau- gott Liebscher in Lichtenberg Vr. 31 roird heute, am 22. Februar 1912, Vormittags 9 Uhr 48 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Bankdirektor a. D. Meyßler, hier. Anmelde- \rist bis zum 16. März 1912. Wahl- und Prüfungs- termin am 26. März 1912, Vormittags ¿10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 16, März 1912.

Freiberg, den 22. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Freiberg, Sachsen. [105113] Ueber das Vermögen des Baugewerken uud Landtwvirts Robert Felix Clausniztzer in Falken- berg Nr. 16 wird heute, am 22. Februar 1912, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren er- ôffnet. Konkursverwalter : Herr Rechtsanwalt Klemm hier. Anmeldefrist bis zum 25. März 1912. Waßhl- termin am 22. März 1912, Vormittags

Vormittags 412 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 25. März 1912. Freiberg, den 22. Februar 1912,

Königliches Amtsgericht.

GelsenKkirchen. Befanntmahung. [105124] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermaun Hartwig, alleinigen Inhabers der Firma F. Horn Nachfolger in Gelsenkirchen, ist heute nach- mittag 6 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Simon tin Gelsenkirchen is zum Konkursverwalter ernannt. Erste Gläubigerver- fammlung am 28. März 1912, Vormittags 19 Uhr. Termin zur Prüfung der bis zum 1, April 1912 anzumeldenden Forderungen am 11. April 1912, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 21. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht und Anmeldefrist der Forderungen bis zum 1. April 1912. Gelseukirchen, den 22. Februar 1912. Thönnes, A.-G.-Sekrtr., Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts.

Göttinger. [105122]

Veber das Vermögen des Gastwirts Wilhelm Böhme in Göttingen, Englischer Hof, ist heute nachmittag 6 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Walbaum in Göttingen. Anmeldefrist bis zum 25. März 1912. Grste Gläubigerversammlung am 18. März 1912, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 15, April L191S, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 12. März 1912.

Göttingen, den 22. Februar 1912.

Königliches Amt3gericht. 1.

Hellsberg. KRonftursverfahren. [105102] Ueber das Vermögen des Gastwirts Anton Thiel in Heilsberg wird beute, am 21. Februar 1912, Nachmittags 47 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Nechtsanwalt Nogacki in Heilsberg. Offener Arrest mit Anzeigepflicht an den Verwalter bis zum 20. März 1912. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis zum 15. März 1912. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 23. März 1912, Vor- mittags 10 Uhr. Königl. Amtsgericht in Heilsberg.

AMattowitz, O. S. Roufursverfahren. [105370] Ueber das Vermögen der Handelsfrau Gertrud Tichauer zu Zalenze ift am 19. 2. 1912, Nach- mittags 12 Uhr 15 Min., das Konkursverfahren eröffnet, da fle ihre Zahlung8unfähigkeit und erfolgte Zahlungseinstellung dargetan hat. Konkursverwalter ist der Kaufmann Alten-Bokum in Kattowig. Konkursforderungen find bis zum 1. April 1912 bei dem Gerichte anzubringen. Erste Gläubiger- versammlung am 10. März 1912, Vormittags 10 Uhve. Allgemeiner Prüfungstermin am 19. April 1912, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 3. Offener Arret mit Anzeigepflicht bis zum 1. April 1912. Königliches Amtsgericht Kattowitz.

Klingenberg, Untersrank en. [105152] Das Kgl. Amtageriht Klingenberg a. Main hat über das Vermögen des Laudwirts Michael Raab in Hoffstetteu, Hs.-Nr. 4, am 18. Februar 1912, Vormittags 113 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursyerwalter: K. Gerichtsvollzieher Diem in Klingenberg. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anzeige in dieser Nihtung und zur Anmeldung der Konkursforderungen ist bis eins{ließlich 9. März 1912, Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters und über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses sowie allgemeiner Prü- fungstermin am 18, März 1912, Vormittags

97 Uhr, bestimmt. Der Gerichtsschreiber.

Liebau, Sehles. [105134] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermann Schindler in Liebau i. Schl. ist am 22. Februar 1912, Vormittags 104 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Erwin Müller in Landeshut. Anmeldefrist bis 23. März 1912. Erste Gläubiger- versammlung den 20. März 1912, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 3. April 1912, Vormittags O Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 16. März 1912. Liebau, den 22. Februar 1912.

LüBbE6cK.

Meissen.

M.-Gladbach.

Myslowitz.

Konkursverfahren eröffnet. wurde zum Konkursverwalter ernannt.

[105155] Veber das Vermögen des Apotherers Max

Oswald Runde, alleinigen Inhabers der Firma Max Runude, vorm. § i i Nachfg., in Lübe, Breitestr. 3 straße 18, ist heute, Nachmittags 124 Uhr, das Kon- mir 1912, Mittags 12 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Brehmer 11. in Lübe. melde- und Anzeigefrist bis zum 6. April 1912.

Grste Gläubigerversammlung: 19. März 1912,

Vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 21: allgemeiner * Prüfungstermin: 10 Uhr, Zimmer Nr. 21.

enning von Minden g ist am 22. Fe-

Nechtsanwalt Hermann

Verwalter : E Offener Arrest mit An«

16, April 1912, Vorm. Lübeck, den 22. Februar 1912. Das Amtsgericht. Abteilung Tk.

105140]

Ueber das Vermögen der Pauline artha

verehel. Höna, geb, Keil, in Meißen, Inhaberin eines unter der im Handelsregister niht eingetragenen Firma Hugo Höna daselbst betriebenen Schnitt- wareungeschäfts, wird heute, am 23. Februar 1912, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Kaufmann Glück in Meißen. Anmeldefrist bis zum 25. März 1912. am 20. März 1922, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 10, April 1914S, Vormit- tags 10 Uhr. bis zum 25. März 1912.

Wahltermin

Offener Arrest mit Anzeigepflicht

Meifeu, den 23. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren. [105126] Ueber das Vermögen des Schreiners und

Möbelhändlers Wilhelm Schmidt in M.- Gladbach, Weiherstraße 23, ist heute, am 21. Februar 1912, Nachm. 64 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter ist Rehtsanwalt Schneider in M.-Gladbach. zum 11. März 1912. 1912.

1912, 11 Uhr. Prüfungstermin am 16. April 1912, Zim En 1912, Vorm. 11 Uhr, Abteistr. 41,

immer 8.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis Anmeldefrist bis zum 6. April Erste Gläubigerversammlung: 18. März

Vorm. 11 Uhr. Prüfungstermin:

Kal. Amtsgericht in M.-Gladbach.

[105371] Ueber das Vermögen der Kaufmannsfrau Anna

Moczigemba in Jmielin ist am 21. 2. 12, Nahm. 5 Ubr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann L. Plonsker in Myslowiß. Offener Arrest mit An- zeigefrist und zugleih Anmeldefrist bis zum 22. 3. 12, erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin

am 29, 3, 12, Vorm. 10 Uhr, Zimmer 11.

Myslowigtz, den 21. 2. 1912. Königl. Amtsgericht.

Pforzheim. [105367] Ueber das Vermögen des GBipsermeisters Jo- hannes Nammiuger in Pforzheim wurde heute, am 23. Februar 1912, Vormittags 11 Uhr, das Rechtsanwalt Weil Hier Anmeldefrist bis zum 3. April 1912. Erste Gläubigerversamm- lung Mittwoch, den 20. März 1914S, Vorm. 9 Uhr. Prüfungstermin Mittwoch, den 10. April

19102, Vorm. 9 Uhr, vor dem dies\eitigen Ges rihte, II. Stock, Zimmer Nr. 19. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 3. April 1912.

Pforzheim, den 23. Februar 1912. Der Gerichtsshreiber Gr. Amtsgerichts. A I1V.

Reppen. Konkursverfahren. [105107] Ueber das Vermögen des Kolonialwarenhänd- lers Paul Shmußler in Sternberg N/M. ist beute, am 283. Februar 1912, Vormittags 10 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Heinsius in Sternberg. Anmeldefrist bis zum 30. März 1912. Erste Gläubigerversammlung am 13. März 1912, Vormittag2 {10# Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 12. April 1912, Vormittags 10} Uhr, vor hiefigem Amtsgericht. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 30. März 1912. Reppeu, den 23. Februar 1912. Winkler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Siegen. [105151] Neber das Vermögen des Gastwirts und Fuhr- mauns Edmund Henrichs in Neunkirchen ist beute, am 22. Februar 1912, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Verwalter Deimel in Siegen. Anmeldefrist bis zum 14. März 1912. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin den 21. März 1912, Vormittags 12 Uhr, Zimmer Nr. 10 des Amtsgerichts im unteren Schlosse. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 14. März 1912.

Siegen, den 22. Februar 1912.

Der Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts. Abteilung 8. Strelno. Konkursverfahren. [105130]

Ueber das Vermögen des Händlers Michacl Skibski in Strelno, in Firma Alexauder Lis Nachfolger, ist heute, am 21. Februar 1912, Nach- mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Albert Morawieß in Strelno is zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 12. März 1912 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 20. März 1912, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeibneten Gerihte. Öffener Arrest mit Anzcigepfliht bis zum 12. März 1912.

Königliches Amtsgericht in Strelno.

Ulm, Donan. [105368] K. Württ. Amtsgericht Ulm. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Vereinigte Vorphyrwerke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Sig in Ulm, wurde am 23. Februar 1912, Vormittags 114 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Gerichtsnotar Hofmann in Ulm ift zum Konkursverwalter ernannt. Zur eventl. Wahl eines anderen Verwalters eventl. Bestellung eines Gläubigerauss{usses u. eventl. Beschlußfassung gemäß SS 132 u. 134 der K.-O. sowie zur Prüfung der Forderungen is Termin auf Samstag, den 30. März 1912, Vormittags 10 Uhr, vor dem K. Amtsgericht Ulm, Justizgebäude, Zimmer Nr. 11, bestimmt. Der offene Arrest ist erlassen. Frist zur Anzeige von Gegenständen 2c. und zur An- meldung von Konkursforderungen bis 20. März 1912.

Den 23. Februar 1912.

Königliches Amtsgeriht Dresden. Abt. 11.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgcrichts.

Ämtsgerichtsfekretär Hailer,

d qu Dem aties Bri E

L