1912 / 52 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

et werden darf. Ueber die wirt - rat Delbrück, auf den als er

i i i je 2 48 j n ' ; rundungen des Lebensalters nah unten Play greifen ; ein Kind, das im in der Provinz f s ane dite fünflen vierten î chaftlihe Lage des Gewe - es der Spiritusfabrikanten als Nahrungsmittel zurückgeht 'erfläcte ie ‘AnsGluß an hie Vort Sen ' le Bortrâge,

l ein A ; t j i Ab sazgelegenheit j j Juni das 6. Lebenétjahr vollendet, wird gewobnheitsmäßig oft {hon am achten siebenten jehsten: fünften vierten usw l DODs Eb ausführlichen als 1 Ur elektrishe Ventilatoren nah vorhergehenden Osfttrternin eingeschult. Diese Abrundungsfälle im Osivrenket 2 « -. 134 956 9236 145 26 fa ed E O er U S s E biöber Nb Be Pefe nicht bloß gut verdaulih und den Körper aufbauend N j Japan. R Berliner Wareuberichte. Bea arg iben untcr gewöhnlichen Verhältnissen bis in | Westpreußen . . . . 362 233 2 G 72 bestehenden Gruppen von Außenseitern, somit die Beseitigung von Ainponbeeabila n tai M aRS, n E T res [Ger faßbares crirtelia n, id: des C ou falaio in Kobe haben | ermittelten Preise Gren (eer L E per A uns ie oberen Stufen fort. i e Stadtkieis Berlin . . 495 283 i 2 : Gegnerschaften gebracht. Erhöhte Pflichten entsprechen diesem Zuwachs Miche müßt ; ren Sigen[asten ruhe, Die Ver- bi iZhrli ren in Kobe und Vsaka ein gutes Abfaz- | inländischer 209,00—: f L At 0e STR EN Durch obige Zahlen ist bewiesen, daß die Mädchen den Knaben | Hrandenburg 358 263 222 125 32 i M Die leute Branntweinge| j voi 18 ei su nUßten noch erweitert und vertieit werden. N j ebiet. Der jährlihe Bedarf beträgt ungefähr 5000 Stück i er ,00— 210,00 ab Babn, Normalgewlcht 755 g 213,50 b l Nädd 1K t L 9 : t : te Branutweingesetzgebung “wird weiter als ein . B. nichts von d ) 1 toch wisse man chwankt zwi Z 1gf Ung Stud, der Preis | bis 21400—213,75 Abnal ton L 914 I A / voraus sind, obwohl gerade die Mädchen durh häusliche Wirtschafts- | g s E E Lo 14 DT an Macht, Die led ; t, den s{ädlichen lot n der Hefe als Hühnerfutter. Bei ihrem antt zwischen 25 und 30 Yen für das unverzollte Stück. D e br t Honadme im Mai, do. 214,25—214,50—214,25 arbeiten Pflege jüngerer Geschwister usw. oft über Gebühr von den ‘rain N 35 8 9260 904 135 Q D O) E Ls L T lbeft hat t real pon 99 9% werde sie wahrscheinli aroßen Giale N Fabrikat hat fich bisher noch nit eingeführt Die Gab Ra RA T A A , Matter. / y Dée ín B GRRE e PEEO tiven Me Dor een e SPlesen L i «d 398 243 220 111 / die Thlecbte 1911er Kartoffelernie auf das Gewerbe eingewirkt; aber die E Zint Téytere ‘Dunttten Ta 8ord sprach E Si 712 g 194 25 s 19320 Münae r a O0 N B 2 O O E Mädchen ist wohl einer gewissen geistigen Ueberlegenheit tn den L as C ETO 299 192 100 38 , ‘cat e ; j | eine kleine, bet n tri «S age8ordnung spra Dr. G. Foth ü ahme im Juli, | 1615-116 50 Ma E N E Jahren gder Sdhuhzeit, „Hauptsächlich in den f phen ¿av seem Spleowbig-Holilein ‘4 D 949 195 82 9! Do open seien oof-o-geielen Ed E E S bng A ea P: eda AS Dea der Spiritusfabritation, Verarbeitung Ie im Juli, do. 176,75—176,50 Abuahme” im September. ängt aber vielle auch damit zusammen, daß die Knaben dur 7 ver 52 E ORdO 269 176 86 2( N O E i Preise festgehalten werden E Gt way vir Derarveitung bon Mais, Verarbeitung v i p af - i O h i ae umradige Matte zuriebalten wee r O | SameEe S E I N 8 | SruDiaBe ole a Men, wabrideinO wird fr dos Feigen Keats pra dirt de bi zur nenen, Hofentli | bruar 1012 betrugen (4. ub e Bereit She Wendet Ber | 192/1890 Abnahme m Sul Matter. rodme im Mah, do Zum Schlusse wird noch für die einzelnen Provinzen dar- | Hesen-Nassau . 635 214 106 42 laufende Jahr auch mit geringem Absaß zu renen sein. Ausführlich uferlegten Beschränkung n eid beten o B URS Aktiva: pp erg Aus Ros, Mat s ges Pâftölog, Juli. Matter. n.

estelit, welhe Schulreife die Kinder bei der Entlassung erreicht hatten. | Rheinprovinz und Höben- Eu Parti ) R gering Ib LA deren q ; i i

' L eshâftigte ih der Redner mit den sogenannten Llebesgaben, Dr. Foth wies re e, TEE Lo} : Weizenmehl (per 100 kg) } vei 5

B Aufhebung im vorigen Jahre dur ostelbishe Brenner angeregt preis von 165 A eat sih bei einem gegenwärtigen Metateliand O b “M Mas Sil g) ab Bahn und Speier Nr. 00 : oggenme per 100 kg) ab Bahn und Speier Nr. 0

iei den Klasse de D ltebeb L Sn (pfl 1e El zollernshe Lande . «548 262 137 47 ¿ai teilhaft G

‘aufsteigenden Klassen nah vollendeter ulp[lTt in Squi- im Staate « - 448 261 181 88 22. Sélas io Die Angelegenheit war damals bis. auf diese Versamm- Sviritus L cais vorteilhaft zur Gewinnung von L

i 1910/11 entlassenen Kindern hatten erreiht worden war. ie Angelegenheit wc At E T She Spiritus verwenden lasse und 1 11 Spiritus zu 3889 4 fähigem deutsche j A L

jahre [11 entlaff h lung vertagt worden. Sie fand jeßt troß der vielseitig empfundenen, 6 M als „gegenwärtiger Preis) berzustéllon Pia s gjoegen Gelde und an en und 1 22,30—24,40, do. 23,00 Abnahme im Mat. Matter.

| | E L y 7 S) U +5 i S i p i Bre Ps üolio , l s t S n 4 p o dem Redner durchaus verständlichen Abneigung ofte!bisher Brenner fele _sih die Sache beim Brennen von Púülpe (letzte Reste der in Barren oder aus- | Rüböl für 100 kg mit Faß 59,80 Geld Abnahme im Mat, ) | |

ewerbe, die als mustergültig bezei

R O D Li R E r C E Ï E n D E E pern

4 S das politishe Odium der Liebesgaben ferner zu tragen und Fartoffelstärkefabrikation), di Gni ; j j ns do. 59,590 Geld Abnahme im Oktober. Geschäftslos

Die häufigsten Preise für SLa A Le a ctragen Een LALANIE Ix weiten Volkskreisen gegenüber als Almofenempfänger dazustehen, Gründen zu E, fé. Zau Siaie uns L fiastlihen dad R F N taa [hâstälos, I. Hälfte de L L | denno in folgender, von der Versammlung einstimmig gutgeheißener prehung mancher dur den Vortrag angeregt ac) zungerer Des 2784 M bere) 4 4 969 ._ Berlin, 26. Februar. Marktpreise na Ermittilunaen des S E G: G D s Resolution ihre Erledigung: „Der Ausschuß erklärt, daß eine Mon einer Seite die Fütterung der Pferd gien Fragen, wobei auch net)| 1269548 000 | 1212 392 000 | 1150 416000 | Königlihen Polizeipräsidtums. (Höchste und niedriasl Preis Ge Lait M D AAASA A, Venverung des Geseges vom 15 Inli 1909 na o kurzer Zeit feines |Ptenswert bezeichnet wurde, stillte Geheimen Dawens ee L,be | darunter Gold . 928 414000 hs 115 000) (C29 710000) | Dappeltentner für: Weizen, gute Sortef) 21,00 46, —-— „4: Weizen, Zis 2 Bestehe d ? i 8reidhende Grsayrungen gemad) M7 f G; a A Tr i lerar . L ) T D | 864 8 Vüttel{orté{).——— M - Lis O t R O Hammel- Schweinefleisch inländischen, elegt ae Lade vat e a lehnt werden muß. Wenn pteften gu Kiel“ bor, den er eingeladen, um der Versamnilnn (+ 18 007 000) (+ 30 832 000) (-- 36 21K B DAA alie e RA fr f. Weizen, geringe Sortef) —,— 4, Kalbfleis d fleisch (einschl. von Rüenfett) geräucherten na e Pre ift, iri e V Stich gelegenen größeren E M TTotge pu N U, die Steffen zur Bekämpfung Bestand an Reichs- bai C Mittelsorte+) Roggen, gute Sortef) 19,00 #6, —,— #. Roggen __ 7 “S9 T E t F zuzugeben, ' VE L E D 1 jer —Caut- un lauenfeuße mittels H f ; kafsens{einen 52 407 —,— d, —— M. Roggen, geringe Sorte+t) —,— 4, ; Kartoffelbrennereien auf die Erhaltung des Kontingents etnen habe. Der Genannte erzä : s Vese erreicht «92407 000 68 124 000 | 70112000 | —,— #. ‘Futtergerste, gute Sorte*) 20 20. et) —— t, _SMYtn ex erheblichen Wert nicht - legea - können, vkelmehr zahlreiche digleit vermeidenden * Watten A n Gen, lee Huhms- Bestcib ai Not (+ 2891 000)(+ 2 350000) (+ 2 610000) | Futtergerste, Mittelsorte*) ‘1 360 wis E E a E Stimmen sich für Beseitigung -aus\sprehen, so muß doch" festgeitelut je merkwürdige Eigenschaft der mebizinisGr Dacerkee „fei, anderer Banken i 40 514 000 35 245 0 E geringe Sorte*) 19,00 6, 18,50 6. Hafer, gute Sorte*) 21,50 e werden, daß die Existenzfähigkeit aller tleinen, insbesondere Der west-, 3 ustellen, daß Fe, äußerlih und innerlich Retivane I j J D J 00 S2 873 000 21,00 Ab. L Hafer, Mittelforte*) 20,90 Ab, 20,50 Ab. Gray ‘Hafer,

D | D a l erittegitdigleit aler elt ondere der west, piellen, daß | i (P - 6 17700QU-+ 4 A881000)4 S91Z0007 A geuinge Corte) S0 A TelIOE é mittel- und süddeutschen Brennereien mit . dem Konting (fortiger Anwendung zur schnellen Heilung der Maul- und Klauen- Bestand an Wechseln | " I S 1S B G A840 L ¿ffes (add iris C us S

A0 Mb 1.4 nge Sorie —,— M, —— S.

und fällt. Es muß im Interesse dieser das Kontingent beibehalten uhe führe. Herr Steffen las aus einer Ne: ULIRE und 4 ü , E ) e, 1 / Werben. A L ilsteinisher und bähnöver str Viebzü&ter oinigs s s Zeugnissen Sdjeds (974 175 000 831 362000 | 787 192000 | Mais (runder) gute Sorte 18,90 4, 18,60 #4. Nichtstrob Vor Abstimmung E diese Ou Mae der E nog (s die in’ allen Fällen erzielte Heilung E D Sun Bianh anLaikarb, | 96 163 000)|(— 4 794 000) (4+ 44 166 000) drr 8 E Mi D A M M (Marktballen dargelegt, daß .die Aufhebung der Lievesga ‘e, unter Herab- ilenen Viehs durch Hefeanwendung bestäti Seuche be- f bi e Ä h reite. Srbsen, gelbe, zum Kochen 50,00 4 36,00 é - : Eu M ; g A s 2 als. Aus- ; ; 4 g bestätigten. Da es fich hier nit orderungen . .| 66134000 91 403 000 65 284 000 | Speisebohn "ét ; 26 f U M ——ck | z | | c 9E 92 sezung der Verbrauhsabgabe ‘von 20 auf 12 M als R E m ein Geheimmittel, sondern um rückhaltlose eauna lot (a 21 L19914 v A i nen, wéiße 60,00 #4, 36,00 4. Upnsen 80,00 Königsberg i. Pr. | 146 E r - 290| 180 gs E E den a aiten, E L u éirung von böchster Wichtigkeit handelt, dests-Siieitaei Lis Id Bestand an Effekten ( 36 343 000 | S RRTA T OREO L I (Keinhandel) 14,00 t, 9,00 4. Rindfleisch dd P ¿l ; ; e 1 7 agen) in dieser Form keine Aushichten Have Und l dl ank verdienen, daß ie Ge G E SNOG A 909 L ; g 2,40 É, 160 4, do. S fleif E ae 0 | C E: 20 i ; : 4 1 lesteigerten Spritpreifen führen E Ee AIIN L h Miner von ganz Deutschland beschitten Verei, Un das Heilmittel Bestär.d an sonstigen C 20ER S2FOLDOO)( 07 800000) T i o. Schweinefleis{ L _ 160 T 20 a Allenstein i : i : : 2 : 980| 165 | stimmen könne, wenn nicht der' Betrag ungekürzt in ‘die Veichsta)jen : Aktiven add A Kalbfleish 1 kg 2,40 4, 1,40 4. Semmel X 1 d Danzig « « «- A N | 1: 2 ; 23 3 ¿sse. Eine entsprechende Grhöhung des Verwertungspret|es_ würde : oe e} 136290000 | 175776000 | 199664000 | 2,20 Æ, 1,30 # Butter 1 kg 3,20 4, 2,60 4. Eicr E : 20 17 | : 4 A e d a e nötig sein. Mie weiteren Belastung des Konsums müsse aber L Saatenstand in Nußland. ((— 6 867 000)|((+ 6 843 000) (+ 10 588 000) | 60 Stück 7,20 4, 4,50 4. Karpfen 1 kg e E 20 250 Berlin . L C b i j ) / 2360| 160 au?s äußerste widerstanden werden, die Verteuerung eines gFlters f Der Kaiferliche Konsul in Charkow berichtet unterm 19. d. M. : Passiva: Male 1 kg 3,00 M, 1,20 4 Bander 1 kg 3,60 M, 1,60 “. ‘vet s E c 300| 160 | Shnaps- würde niit dem “Aufschlage bei Aufhebung . der LIEDEDs m Monat Zanuar war das Wetter im Konsulatsbezirk ziemlich falt Grundkapital. . 180 000 000 180 000 000 180000000 ! 7 Hechte 1 kg 2,60 Æ, 1,40 . Barsche 1 kg 2,00 t, 1,00 4. Brandenburg a.H i 6 j C i ¡ 390| 180 | gabe etwa zehn Pfennige bêtragen. Die Ostelbier dürften nd stürmisch. In den nördlicheren Teilen des Amtsbezirks, ins- N (unverändert) | (unverändert) | (unverändert) E Seife 1 kg 3,20 Æ, 1,40 e. Bleie 1 kg 1,40 46, 0,80 4. Frankfurt a.Oder 170 66 ) L140 K 5980| 193 | niht, um der Beschimpfung áls Liebes er zu jondere un Gouvernement Charkow, fiel reihliher Schnee; {1 6èh eserbefonds . .. 64 814 000 64 814 000 64 814 000 E P t Stück 30,00 46, 4,00 46. Ca ena i b ch x 9320| 325| 165 | entgehen, is Vg le dex irte L 7 Selb, vie Pn E Lade dem Dongebiet, war der Sthneefall B (bt (unverändert) | (unverändert) | (unverändert) «) R: bas A Sen ¿o C i 2 y 2 980! 19 opferen. oppelt nötig Ut es, Jo [0h Ar E Ie O mud) gering, und es könnte fich keine zur Bedeckun r um- gen und a an. “Ea S 7} 180/ 1: ol S 2 A Phalanx der Beufoatnalien fest zusammenzuschließen, damit keine mnügend hohe Schneedecke bilden. Infolgedessen war Mid laufenden Noten . 1487 417 000 | 1 372 185 000 | 1 379 455 000 i Stralsund . 200| 18 : 9290| 320 160 | Lüde entsteht. In ähnlichem Sinne sprach sich éin Vertreter des ud ‘nter]aaten în diesen füdlihen Bezirken ein wenig günstiger. Anfang x (— 50 212 000)|(— 48 776 000)|(— 65 789 000) Kursbertihte von auswärtigen Fondsmärkten Posen L : 180 13 ( as 4 980| 160 deutschen Brennereigewerbes aus, sowie méhrêre andere Nedner. Auth E it warmere Witterung eingetreten, die der Unie igeaben sonstige täglih fällige Hamburg 9. Fébrúar (W T. 9 L L s L Bromberg . …_. 160/ 140 LoZF - Ae ol 240| 320| 190 | beide Antragsteller des Vorjahres ' \tiîmmten der Nésolution bei, weil Ehneedede in den füdlichen Teilen des Amtsbezirks noch weiteren Verbindlichkeiten . 801 526 000 721 446 000 813 134 000 Barren das Kilogramm 92790 Br 9784 C ee Gold in Sea. »-» » 190 Wer : / 50 1} 9550| 300| 175 | sih dur die Zusammenseßung des neuen Reichstages die Lage völlig ltóruh getan hat. In den Gouvernements Charkow und Kursk bat (— 29 305 000)|(— 48 271 000)|(4-124 086 000) | Kilogramm 80,25 Br., 7975 E in, Dare: bas I e e «« 135 162/ U L N L d 80 | anl 300| 180 verändert habe und feine Ausficht Gene den BVermittlungévor]ck1ag r Schneefall angehalten. E sonstige Passiva . . 41 654 000 37 967 000 38 703 000 Wien, 27. Februar, Normittaas 10 Ubr 50 Min. (W. T. B.) KöigthütteO.S 126 160 D L M 1 90 : 30| 8320| 160-| 9 Bree besien Bersan as am 24., welhe unter dem ; (+ 792000)((+ 594 000)|((+ 733000) | Einh. 40/0 Rente M./N. pvr. ult. 90,00, Einh. 4/9 Rente Königshütte D.S. 125 180 1 7 5 7 80 35 380| 200 Y »4 In e cent daa N en ber stattfand sprach zunäbit e Verdingungen. Januar/Jult pr. ult. 90,00 Oesterr. 4 9/5 Rente in Kr.-W, Þr. ult Gleiwiy. . 26 M0, E: | 900 : 1: B00! 180-4 lein Borliy L wam S Ten 1E be Wadibt die näheren Angaben über Verdingungen, die beim „Reihs- und S 20.00, Ungar, 4/0 Goldrente 110,10, Ungar. 49/9 Rente in Kr.-W. Magdeburg 180 210 206} 200 9 60 | Dr. O. Mohr über neue Erfindungen auf dem Gebiet der Leiter" dul Pu j GUgAN, im „Neichs- und Staats- 89,75, Türkisdhe Los ¿dio 246 : 9 /g Kente in Kr.-W. alle Saale : 160] 3} 200| 190| 196} 200 | O 80 i E 29 technischen Verwertung des Spiritus, unker Borführung von P, d a8 Die Tounen in den Wochentagen in dessen Expedition Konkurse im Auslan! A Oeft St C LaRE ns to 246,90, Ortentbahnaktten pr. ult. Erfurt ; 170| 70| 160/ 166] 180 86 c R 180 Spirituskochapparaten und Spirituslampen verbesserter Herstellungs- maren der Vienllllunden von 9 bis 3 Uhr eingesehen werden.) e gefell/caft Eowb Alte De tr CBreE p e S, QUEatO, Altona : ï: i j 160 290| 2: 238] 200| 180 -. l 18 100 8 weisen. Etnleitend hob der Lredner hervor, daß zurzeit gewisse Aus- : Italien. NRumänten. 550,75 Oesterr. “Ricdifinitalt E ce U Es G Les E 147) 210 194 | 390| 150 | sihten bestehen, den Spiritus in Kleinmotoren als frasterzeugendes Generaldirektion des Königlichen Arsenals in Spezia und leid, s E Kreditbankaktien 868,00, Oefterr. AiberbaaFabfen LEOÉO A i “1 Vormittags 11 Ube. Anmeldung | Schluß der aktien 63400, Deutsdbe MNeihsbanknoten pr. ult. 117,67 : Bilites 1 | Verifizierung Kohlenbergb.-Gesellsh.-Akt. —,—, Oesterr. Alvine Montangesell-

Rindfleich

im Gesamt- | durchfchnitt |

in den preußischen Orten

, üd,

t

Schuf Saul

Kugel, bersale) (fris) Gesamt- durchschnitt

vom Bug

chwanzstüdck, (S@hulterblatt,

lume Schuft) (Schlägel) vom Bug (Schulter, Blatt)! (Schlägel) vom Bug

von der Keule |

(Hinterschinken) Kopf und Beine

,

Borderschinken) Rücenfett

Schulterstück,

im Gesamt- durchschnitt von der Keule im Gesamt- durchschGnitt

2 im

(Schulter, Blatt

von der Keule

von der Keule

Nuß, O

| 990| 196] 200| 180! 90 ¿00 Mi t zu seben, weil Benzol fich im Preise verdoppelt, s Metentae n -M o F » lensburg . . 130 220 2A 940| 335| 180 | Mittel benugt zu sehen, weil Denzo® 1 Un T e L llg diejenige in Neapel. 5. März 1912, V E ees 290 r Eee 240| 360| 160 | Benzin bedeutend, erhöht hat. Beispielsweise i tin solchen, Explo- ferung von homogenem Eisen in 3 Losen im Werte von 80 060 Li Handelsgeriht | Name des Falliten det ? j i | | 176 70 D Gons sher Petrole s Kräfterzeugnismittel iberbeits 10 U : e von 80060 Lire. Ford NYETgD. od —, Hildesheim 160 2%0| 200| 219] 180| 160 60 8860| 1694: siondmotoren, in} denen vier P E e i 0 U Eiritus terbeitsleistung 8010 Lire. Näheres in italienischer Sprache beim | E as schaftsaktien 936.50, Prager Eisenindustrieges.-Akt. —,— arburg a. Elbe 160 dl J 2124 100] | z S l 26 ) angewandt wurde, mit Vorteil eine-Mishung von 2 /9 Spl Veichdanzeiger“. | London, 26. Februar. (W. T: B. Sh 9LD/. i; Stade : 160 220 204 r0 i LEO 128 95 0/9 Benzin und 25 %/ Benzol ‘benußt worden. Eine. solhe Ver- Stadtverwaltung in Palermo. 11. März 1912, Vormi T | | lische Konsols 783, Silber p ; De 6e E E S T 320| 160 alihfeit s -tTwünsht, als der in maximo i Uhr Vofe ic 0. 44. arz 1912, Vormittags Ilfov [|Ddoardo Cantelli,| 24. Februar]! | 2./15. Mär I A 94, Silber prompt 26/16, per 2 Monate 26! Osnabrück : 140 20 1 L 60 5 340| 160 Werg U ere E E n t, a E von urs | Uhr : ns von Uniformen für die Zollwachen im Werte von Siy L k 1 R uar 211d TROrs Privatdiskont 3°/,¿. Bankeingang 39 000 Pfd. Sterl / Emden „, 160 ch 92 F | 2351 36 F bisher 460 bis 490 000 h] jährlich betragende Deroraucy von Hen 1000 Lire. Sicherheitsleistung und Kontraktsspesen 2600 L. Näheres S A A R be Paris, 26. Februar. (W. T. B.) (S&lu6) 3 0/ Münster ci 135 1795| 130| 157 | s c 154 n turiertem Spiritus im leßten Jahr um 80 000 hl zurückgegangen ist k italtenisher Sprache beim Réichvantelger* | 600 L. Näheres Strada Popa Tatu 20) | Rente 94,77. # (W. T. B.) (SWhluß.) 3% Franz. e L | | U L : I » \1 ; 7 » OTDe S " m U L R . ? Bielefeld 150 180 176 180 5 5 : 360! 160 und zurzeit neue Verbrauchswege dafür nicht erschlossen worden S Eben da. 11. Mirz 1912 Vormittags 11 Uhr: Lieferung von Abe Madrid, 26. Februar. (W. T. B.) Wesel auf Varis 107.75 aderborn . 150/ 170| 160| 166 140 140 | 80| A 960! 360| 170 | es sel denn in einem neu erteilten Patent auf ein A ren E. niformen für Feuerwehrleute und Straßenwärter im Werte vor Wagengestellung für Koble, Kok B ; Lissabon, 26. Februar. (W. T. B.) Goldagio 9 al ortmund 140) T 8 108 175 | | | OU/* LOU! O E 260 165 trisher Esfigsauregewtnnung, das tn Wettbewerb trit mit der 00 000 Lire Sicherheitsleistung und Kostenvorschuß 13 000 A A 6 Sebtugs Ie Briketts j E, York, 2. Februar. (W. T. B.) (Sébluß:.) Bzrfen- S, 150 | 4 5 i Â-. Ds C ddie ertif. Infolge der Be ür r in t it 2 s T 2 lle Hanau” e ew 150) 1 E Ge L | 80 100| 220 | führbarkfeit und" Üeberlegenheit noG „abgewartet raus an 2j Nuhrrevier Oberschlesisches Revier Anthrazitrustprozeß f fd die Spélalatión- iur betbirae: BRTEE Frankfurt a. M. 150 190| 180/ 186) 180/770) a0 ol 9250| 420| 190 | Der im Vorstehenden bezeichnete Rückgang" des Berbrauchs des U U Rum Lten, Anzahl der Wagen verkehr wieder große Zurückhaltung auf. Die Tendenz Bat t Qs Wiesbaden . 135 190/ 180/ 186) 190| 165 ana : 9220| 400| 170 | denaturiertem Spiritus findet übrigens zu einem-Teil seine Srttarung _Feneraldirektion des Post-, Telephon- und Telepraphenwesens in Gestellt . . . 28162 11 048 schwach auf die Nachrichten aus Mexiko und auf die Mögli@keit ei 2s Koblenz 130 160| 150 156] 160| 160) | 100} : ) 170 [in den Verbrauhsherabminderungen der Spiritus als Heiz- und marest, 1,/14. März 1912, 11 Uhr Vormittags: Lieferung von Nicht gestellt . Li Bergarbeiterausftandes in der Union. Unter Deckunge 8 fon SE Düsseldorf N | 2| 156 236| 212| 226| 180| 160) A 940 ae 160 Ludhtmittel verwendenden Apparate." Der Redner führte E es V kg Kupfersulfat. Nähere Lieferungsbedingungen find bei obéder : im Verlaufe eine Erholung dittsekön Gs “Gesche t E 18 ed S e ZA| rAl - ) rar r | Î dd E E 4 A P41 ckf Ar 40 » ck7 Nene Z X50Ts eneraldtret y » *T4Y! t P E K d hi EE e d) D P 1 Uo T7 VUTde aber G 70| 1590| 200 170) 188 177) n | 70 920| 340| 165 Spirituskochapparate in Tätigkeit Or, O D 0E Nes, eraldireftion erhältlich. Der: R 5 e A E E E : dann sehr träge, wobei die Kuxse nur unbedeutenden Schwankungen li N | 150 200| 200| 200} 170| 160 E 990| 400| 160 | besserung gegen bisherige Verfahrungêwellen E e Montevideo tik baa eia »]chluß der Großen Leipziger Straßenbahn unterlagen. In der Mittaasstunde belebte sh das Geschäft Ea Le : 154| 173] 203| 192| 199} 194| 181) | | 120/ 90 (0) 480 260|- 170 rihtungen zeigten, u. a. in der sicheren Anbringung der Spiritus- is L O. für das »e]hâftsjahr 1911 ergibt nah Dotierung des Erneuerungs- | und die Tendenz befestigte fich infolge erneuter Deckungen “R E Saatbrücken . 52| 140| 160| 160| 160} 150 150] | 100 | 400! 160 behältnisse bet automatisher Zuführung des Brennslosfes, auch im i e ge ahl Aeg Vasens. Berkehrs- und Neparaturbureau: L mit 650 000 4 (650 000 é) und des Amortisationsfonds mit | weltere Anregungen ausblieben, verfiel der Markt wieder R Aufi T f |J40 L 170| 160| 166 160| 140| 162 | | 00) ) juprd r 160 Fall ein Docht niht benugt wird, sondern Berbrennung „in E 2 E ampier, zwei Motorbarkassen und vier Ruder- 2s b (332 000 6) einen Reingewinn von 1 490 692,96 „6 | losigkeit. Die Befürchtung eines Vorgehens Kau Ea r eda Sis h A 140 01 -220| 210} 216] 180| 170 } | 125) C I SERI 2801 990 einem flahen Been erfolgt. In--einem anderen Falle erfährt E Ga c Lux oteingattimg des Vafens. Angebote find ( Ae L Der auf Donnerstag, den 21. März 1912, ein- | Central Leather Co. hatte stärkere Liquidationen u E N ee Sigmaringen . 180) 180| 180| 180} 160/ 160) | | 120 Dr 370 170 | der an die Verbrennungsstelle geführte Spiritus aus dem ADIgE eue s s E O E R des Berwäilungorats des Hafens e pen Seneralveriarmluña soll vorgeslagen werden, hiervon | Gefellschaft zur Folge. Die Börse {loß mit bekaubtéar Drfés Wilhelmshaven 180 200| 190| 196] 180/ 160 M H geringe Vorheizung, sodaß er als Gas - yerbrennt., Cin P senbeft und näheres bein Rh Nahmittags, einzureichen. | tigfationen angen für Wohlfahrtseinrihtungen, Tantiemen und Gra- | Aftlenumsaß 207 000 Stück. Tendenz für Geld: Stétig. Geld auf im Durchschn. H E | A I d erwärmungsapparat erwies sich mit einer Setaus Aa E E O S COEOEEE E vidende von 10/0 (10%/@) zur Verteilung zu | 24 Stunden Durchscha.-Zinrate 22, do. Zinsrate für letes Darlehn (aus\chließl. von | | | | | | | die ein Uebermaß der Grwärmung. e E Sbirituslampe an- Sand j In der gestrigen Sitz Nuf j S des Tages 22, Wesel auf London 4,8440, Cable Transfers 4,8760. Wilhelmshaven) : | | | | | | | | | {einen die Erfinder auf diejem Gebiete ich ee, Sp leite am t N f Ban el und Gewerbe. Tb Gas G j 18 A Aufsichtsrats der Deutschen Daa de Janeiro, 26. Februar (W. T. B.) We@öfel auf Dl f | | | | | | | r) 1697 eno haben. Von diefen wurden in befriedigend]ler zettg 18 den im N é : -Was-Gesellshaft Dessau wurde beschlossen, | London 16/5, : l. Hälfte Fe- | | 172 3 78 6/1467! 146,3] 77,1|248,5/342,9/ 169,5 | enommen zl L 2A RA Ch Sults Zofühet ? den îm Reichsamt des Innerr de 929. März c f d Ag R 0 91 3,6 38,6 39,211 175,6/187 160,9/173,4| 164,4 | 78,6/146,7| 146,3 R E O ‘ine Rethe großer und kleinèr und verschiedener Systeme vorge[unl, Mario R es Fnnern zusammengestellten er am 29. Véârz cr. stattfindenden Generalversammlu ije Ver- Es lfte Ja | S ne ldi ddie: d s 4 2H 7 1/343 1 9,6 T t eht ¿cichidtier und zwéckentsprehender An- adrlŸten für Handel, Industrie und Landwirtschaft *.) eung einer Dividende von 11 9/6, gegen 9 9% Ä Borighr: bei ik, Kursberichte von auswärtigen Warenmärkte pre Mee G | | 9 a17r. al aliQ 150 11171 9 H 5 7 | c (01 343,3| 168 E i Ç Cy V Mt »f tofem Anlaß bo Ff „Et j iben Nüdf F ai O N D Tf # / ULIWULALL D( n n. nuar 1912 168,7|146,6/168,8/193,9/175,0/186,3 180,0/159,5/171,8 163,2) 145,6 | 78,5/148,0| 146,3 247,1 343, ) 69, bringung von Vergaser aub G LOAE Ln pet En Au 1b 20 Wassermessern und Gasartikeln nach Japan. Aen LNu0iR lowie die Ausgabe von 3 Millionen Mark Essener Börse vom 26, Februar 1912 Amtlicher KursberiSt Vi 21fto Fo | | | | | | | | | | La l 18 Bebeimrat Delbrük noch besonders Hhervorhod, Crrellt o) le Einfuhr von Wass\er- B amar : G Es Kobl of Brikett Mia U I L C LO Lo L. Hälfte Fe- | | P r r o 17 i 1608 (R 595 1536 255,1 1343,9| 184,8 | Geheimrat - i C ais E D. Sth [uhr von Wasser- und Gasmessern nah Japan a 9 5 E r P 2 Kohlen, Kokts und Briketts. (Preisnotierung Poti L 10 164,0/145,4/165,4/193,5/174,1/185,7|180,7 162,4/173,3 168,1) 159,5 | 85,3/152,5| 153,6 2 9,1 343,9) ' ¿- Z. die gleiche Uw irna mit h Ai Red E ie E e auch künftig hobe Werte aufweisen, da in mehreren STEAN málá Fe Friebe Qin ne Gla Bait 471 Westfälisen Koblensyndikats für die Tonüe ab E T SL | | | | | | x A ins | B | u | T | | N F ewesenen Spiritus; aver derjenige ll 1h "n Tati, e L) N “cenungen oder Anla en von Bas- v E MaTat öd i 7 O 2 L U er V. Wia a Tur G ergî ot, und Flam mkoble: a. Barn T , E 9; q A - x bruar 1910 152,6/135,6/154,5 180,0/163,2/173,1/171,9/157,4/166,1 180,74 168,7 | 95,6/188,0| 165,9 4,9 190,5 vradtitden Zwelke an der Güte des Spiritus glaubt Pes f it find, g Gas- und Wasserleitungen ge Sh is agtiingen á einen Selomiverlgms von 150711,79 M Ahmnfärdéttoble L s E Err E 10 : res e, | | | | | | | | | | P l aoo olle » 70 prozentigen anwendet. Am billigsten Hetzl uns Vas Kapital der ne Gas- Akti Trr Ql A) L Verlust im Voriahr). Derselbe wird aus der Nück- | 10,75 «, d. Stüdfoble 1295—14 956 4 n Ret . Hâlste Fe- | | A G4 | Ves 21 Fl o | acn 11558] 76 9584 |1772. sollen und etwa 70 prozentigen S „M Lapltat der neuen Gas- Aktiengesellschaft in Kioto lage gedeckt, die alsd 7349 74 M s L N 0,00 M, d. Gtüdtoble 13,25—14,25 #, e. Halbgesiebte 12,75 bi bruar 1909- . 155,1/130,4/153,81179,3/161,6/172,21172,0155,61165,4 171,51 161,3 | 86,71153,1| 155,8 ' / belenbtet man immer mit 2 E dert tfell@le E: und : tiglige an a Zepainas sind, beträgt 1400 000 Ven, Bêtriebverlust N fig Di Be A E eigentliche 13,76 d f NuUbte ewe Sue T atab T Eo r : eber die Verwertun( ee I T s pi „gliche Produktionsfäbigkcit 600 000 Kubikfuß Gas und 03 066,2 t ' nd. weitere | do. do, III1 12,76—13,25 #4, do. do. IV 11,75—12,95 4, g. Nuß: L 3 ; vi h ; Nuttiere lie P e nLfaptgli 0 Kubikfuß Gas und ihre | 103 066,30 6 an den am Jahr s\{luß vorhand Cn e (1913,20 #&, do. do. 1,75—12,25 #, g. Nuß- der DeTe durch die la ndw irt ch aftlichen (U B tik e Produktion bis at 40 ( , : N 5. F e L „are ° orandenen Beständen an rusfoble 0— 20 80 mm 7E E L e 5 , * sprachen sodann unter Vorkage übersichtlicher Tabellen Pro- ilen gibt es in apa R Wat an aiten e eite E nor e Wbt Bef S G O R sertiggeltelten oder 10 00 , h. Gruskoble eth 8,20 Il Fetttobte a Kie er ; Fa ir tes o Dr. V 2 Ms Y i : c vennditWwen Garnen, denen de ist f: : R E tr eit Merz, Le: a. Xôrder- Arbeiten von Professor Dr. Lindner gefördert, wird nah“ der | fessor - Dr. W. ( r Preisstand vom | kohle 10,50—11,00 A, þb. Beslmelierte Koble 12,00—12,50 „#4,

Völ und Geheimrat Professor Dr. ZUnß- filten Gesamtkapital , von 27 Millionen Y iner Jahres- | \

- S ; Foricder d a , bo L en Yen und einer Jahres- | 31. Dezember 1911 geseßlich 3 d vi

i s s : Ï (3 F raecb eingehender Untersuchungen betdex For]ckcher fugung von 2500 Millio Kubikfuß. Uuk 95 Hy A ¿emoe 1 geleßlih zugrunde zu legen war, abgeschrieben | e. Stückfoble 13,25—13 75 M GP A Z

d- und Forstwirtschaft R \euerdinas diese Angelegenheit genommen wahr- | Die Ergebnijje einge / : La E A T: Mr i ; 00 Dallionen Kubikfuß. Außerdem sind 25 An- | werden mußten. ' JE! . üdtoble 13,25 (O #6, d. Nußkoble gew. Korn 1 13,2? Lan Forf schaft. Wendung, die n g | hélm - Förshungsinstituts, do | sind befonders interessant , {hon durh die Darlegung Nt en mit 11 Millionen Yen in der Bildung begriffen oder ge- A O N 2. vIe

N : l y t, j die Va n D f: ; 14,25 „#6, do. do. II 13,25—14,25 #, do. bo. III 12 75—137 Mio 11 ic in dies ‘re die Versammlungen | scheinlich im Rahmen des Kaiser Wil - Or) / v i “Sons Î mit b8&ster Gründlichkeit alle Mög ec 8 n. n h __ Die Aufsichtsratssizung des Essener Bergwerks-Vereins 1 n ), 29 e, do. do. ITI 12,75—13,75 „e g Fie, jn vorigen qua aud in diesem Jahre Le Versa nan | (dri im Sinne des Vereins gesheben, de als Mitglied mit 40000 / bei, | dabei, besosaten, Methaden, dig "ertarungtverldiedeabeiten, die fi [im Piosbinn, Tatelbiee eren Bet Sd Tarn | Kong, Wilhelm besteh laut Mettuna des „V, L B ter am | 111, Magere Kohle: a. “hbrdeiteble 920-1020 9. o 1 f4.- ; 93. : ie nur für Mit- etreten ist. Dte Methylalkohvolvergtstungen g S : « N t E S OUS Nerdünnung der D Oas: win rad L a, Mara, Vimejt und Takamatsu. % Merz einzuberufenden Generalversammlun ie Divide 30 Ge 6 Se O TOETTONIE D,00— 10,90 Æ, b, do. ¡wei Tage. verteilt: Freitag, der 23. Februar, brachte die nur f g Bei der großen Aehnlichkeit des ergeben könnten aus größerer oder geringerer 0 f wird vorwiegend zu Beleuchtungszwecken gebravht. Zur | 15 9%, wie im Vorjahre auf die Starimaktien Le ee ie welierte 11,25—12,25 #, c. do. aufgebesserte, je nad dem Stüe&-

165

] 20 ; 55 | 5. 155 " ca en A ; Fotno irt\haftlithe N 118- n 14 v y 2 180) | 20 | 2 | 220/ 380| 220 Gärungsesfigsäureerzeugung, ader in ‘etner wirtschaftlihen Aud deres in italienisher Sprache beim „NReichéanzetger“.

. . .‘ *

1 j | | j j

bru

ua ] I. Hälfte Fe- I

"

ali s ; iche G des Vereins, | zu folgenden Crklärungen Anlaß: ! : ck ev Afhibbene Müenéaräbe, | an fie verabreidt, Vung dient elbe Mas u jt. Zur | i T 1G E terte, } geber He D E Ben E d ani lide Versa ps Metbylalkohols utt dem Yethylalkohol dn Gerus „und (Vel@men Schlémpe, auf Ene Ves Sitte 4 fenen mf Fütterungs- Mi E Vie S N S an I s t jahre auf die Vorzugsaktien vorzus{lagen. Ea R ek L R L é, 6. Núüßs LIOTIZ Sew Ta C P 2 tlih bet 4) ungen, au Aa ertian ge E X C O E j E 17 . 2, lei Heu und 10 F t iL b ! ug Ing ur A o 1 ) in Laut Meldung des M T N b t di E N * O l ir (D s 0, dO0. 111 16,00 bis lung, aussch{ließlich zur Mitteilung und Besprechung neuer Erfindungen, | können, namen, M R (i we d material wurden z. B. dem Rindvieh geaeben: Heu allein, De „pan nur auf 11 000 Pferdekräfte stell i i g des „W. T. B.*° betrugen die Einnahmen der | 19,00 4, do. do. 1V 10,50—13.00 L SOO / «df Cy 3 : ñ ; gt eine große Gefahr, namentli wenn no& ( E n dg ck © und Kartoffeln und ester Aois C T serdekräfte stellen, jedoch gerade tin | Desterretihischen Südbahn vom 11. bis 20 b Ta Bo L ) „0U——13,00 „#, f. Antbrauit Nuß Korn 1 neuer Forshungen und Betriébserfahrungen bestimmt. Eröffnet 1 urde | geraten Hierin O ELLAELOA Eine berechtigte | Kartoffeln, Heu und Schlempe, Peu, Shlèmpe und Karto} 5 eit außerordentlich rasch E f : ; dbahn vom 11. bis 20. Februar: 3 629 190 | 19,50—20,50 Æ, do..do. I 21,00—924,50 Fi or Li ng (En / : 1 ie „Spiritol“ gegeben werden. Eine berechtigte | F ¡ 1 ) 1 : ischen Stoffen bee D 1 ras zunehmen. Jm allgemeinen | Kronen, gegen die endgültigéèn Einnabmen des ent , ¿..d0..do. 21,00—24,90 #Æ, g. Fördergrus 8,75 big tie Hauptversammlung in Gegenwart mehrerer Vertretèr des Land täuschende Namen, me "Metbvlalkohol zwar - in der chemishen | überall gefunden, daß von den tim Futter enthältenen orgaut|@jen D uébreitung des Gases sein hoher Preis im We : M N gültigen Einnahmen des entspre(énden Zeit- | 950 6, h. Gruskoble unter 1 it S : ahr. ; A i Fi iAisteri 5 M! H 150 i RA in Qusahz v R ge, der | raums des Vorjahres Mel h 1693 Kr G { | er 10 mm 9,90—8,00 e; 1V. Koks: wirtshaitsministeriums, des Reichsshahamts, des Finanzministeriums, Anwendung hat da D L L a den Aethylalkohol überall | vom Vieh von 34 bis 58 %/ verdaut wurden, während ein Zu/as pon ti Groß städten 2,20 Yen bis 250 Ven für 1000 Qubikf Lb Kd ge, ; cehreinnahme 1098 onen und gegen | a, Howofenkoks 14,50—16,50 Gieferet 20 - Gu! & ; h ) e JOIT 10 r 2A Lia Ca 2 6 s it. E & d) &) Ô fuß dié vorläufigen Einnah b 45 094 X E 2 R D d, b. Biteßereitols 17,00—1900 M des Neicheamts des Innern, des Patentamts und der Biologiscken Industrie, kann hier aber - dur n L 4 . | Hefe den Prozentsaß des Berdauten überall auf 62,2 bis 63,7 °/o er igt. Auch soll viel Gas de Ee : nahmen mehr 145 094 Kronen. Die Brutto- | c. Brechkoks 1 und 11 19,00—92 00 ar f L M, DeS / «s : j j Verweiflich- ist die Benußung des. ersteren für Her- | Hele ¡X03 Q ito 4 an in den t Gas ) as aus den undihten Nöhren entwethen. | einnahmen der Orientbabnen bet b 12; Bt Tor f). V. Mei etta- Drtotis Anstalt für Land- und Forslwirtschaft, an Stelle des erkrankten Vor- erseßt wérden 0 L Á . Cologne. weil | bdhte. Eine \eltsamé Wirkung wurde ermittelt, wenn ma! | , Mbanstalten übernehmen aub die Installation der L A Gan Le hnen betrugen bom 12. bis 18. Februar | fe nach Qualität 10,00—1325 «. K] 9 1 z LPIEYOS ; i - N R E K z tis{er Wäßser, wie z. B. Lan de Cologne, wel _ZUE r p Ke e S&lemye nicht ganz j und aae hmen au) die Installation der Lampen, | 1912: 233520 Fr. (weniger 22 294 Fr.) seit 1. F “8 h c Y d P é Flolte Bes(äftigung in sigenden, Geheimen Oekonomiera!s Säuberlih Gröbzig pes Afag e L N e j Genuß dient. Ganz ab- | legten Stadien der Mästung von Ochsen die Schlempc fr 028 moe) Rochöfen, Nöhren, Gasometer und dergleichen. Die | 1677 022 A A A « Januar 1912: | Koblen 2c. für alle Industrie- und Verkebt8uwecke, infolgebessen auc H c c Po U: n Worten ge- | diese leßtere z. B. auch gelegentli}h zum Genuß dient. ck Pud j T h SWlempe mit einem geringen meter fj 2e E nd dergleichen. 1e 677 022 Fr. (mehx 93-906 Fr.). ino K U, L DertebdtSwede, infolgebessen auch gutbesizer von Oppenfeld Reinfeld. Fn kurzen Wor ge- Aethylalk bol de vollitändige Orydation und Ver- entalkoholifiert anwäandte, sondern S{ empe 44h tif "ind häufig billig und unzuverlässig odaß bessere Nom, 26. Feb Nt T R Don Mi eine durch die gelinde Witterung bedingte Abs{wächung des Absatzes dachte dieser der mancherlei Schwierigkeiten, welche. gerade das leßte. | weihend vom Aethylallo0ot, Der * nftia genossen die Eigenschaften | Alkobolgehalt fütterte. Das bekam zugunsten des Schlußergeön!e gate einen wohltuenden Einfluß i Gasae Af an g rom, 20. Februar. (W. T. B.) Der Aufsichtsrat der Banca | in Hausbrandsorten minder fühlbar. Die Nr R L LLN Con Shiritus arbe örper findet, daher vernünftig genossen die Cigen|ca[ke1 i 4 ca A2 h an die mit en, Gelb / Sinfluß auf das Gasges{äft ausüben | d’Italia beshloß, die Verteilung einer Dividende von 45 Lire ye n L ar. Die nä@ste Börtenver]ammlung Jahr dem deutschen Spiritusgewerbe gebrat hat, aber au. der M L tels besikt, wird der Metbylalkohol vom Körper |/ der Mästung dem Vieh \tets aufs beste. In dem 1 A L nat t edraucht werden vorzugsweise Meter für kleine Mengen. | Aktie vorzusGlagen. E s ne von 49 Are per | findet am Miltwoh, den 28, Februar 1912, Nachmittags ‘von 34 bis ihöónen Œinigkeit, die dauernd geherrs{cht und alle Vereinsmitglieder | eines Nahrungsmittels velps n ib e d läft ibn de gehe ft Beifall aufgenommenen Vorträge kr üpfenden Meinung? ê Zunahme der G C LZPRR S T L vorzusdagen. L 41 Uhr, im -„Stadtgartensaale* (Eingana Am S g9 Von : e c ; ; Ta h r zugrunde gehen. | größtem Beis e i e "A emacht her 7 a1 r Gaserzeugung vergrößert sihch auch die Mailand, 26. Febru (W. T. B.) Der V 2 ' garlenjaaie ingang Am Stadtgarten) statt. im Streben auf dies Ziel einer guten Verwertung des Produkts | nicht verarbeitet, er slaut st1 Nl M LEN 18 als sfausb wurde . hierzu - die treffende Bemerkung ge : Ur bescheidene Gewi von Nebenproduk io A An, SD, Yedruar, (W. L. D.) Ver Berwältungsrat A x é ) ; i ¿alidh- | dung des Aethylalkohols aljo j auslau]ck@) urde Ö : 2 G eAZL4 S Ochsen btfelsqurem 5 , Gewinnung von Nebenprodukten, wie Teer- | des Credito Italiano bes{loß, der Generalvers [ N - bemüht gefunden habe, tie Fortshritte der Technik nah Möglich- Während die maßvolle Anwen s ; # us- l das ein Schnäpschen den nahezu überfütlerten G h, lem Ammoniak, Benzol, Navhtha, * ; 6 s Mrt D Ho, der | ersammlung die Ver- Magdeburg, 27. Feb Mm N u ; Y x , tattet und niemand vershränkt sein darf, voraus- az. Cu \ ; Ç dede id ven Delen- uf , Benzol, Naphtha, Naphthalin, Kreosot, | teilung einer Dividende von 6 0/4 vorzuschlagen 2 y Gedruar, (W. T. B.) Zuckerbertickt, eit _nußbar zu machen. Nah Crifattung des Jahres- und | möglich) H L ue M h ur Verhütung des Miß- | zur Aufnahme und Berdauung weiterer Nahrung anreg?, ui P, en usw. In letter Zeit ist viel -von ei 73 e 0 vorz G: Kornzulder 88 Grad o. S. ——. Nackvrod n G / 2 f i ; (tali j ¿ide | Z 2 zur 2 s y *hnlicken Wirkung lede gewo, a, M leBter Zeit ist viel von einer Gatvereinigung Belgrad, 26. Februar. (W. T. B.) Ausweis der Serbi\che 36 3 8E : t Nackprodukte 7 Grad o. S. Kassenberichts durh Dr. Haydufk wurden die Mitglieder des getept, daß gleichzeitig die Vaßnahmen tb, als | mit der Erfahrung des Menschen und der ganz ähnlihen Wirlunt gewe\en, die sämtliche japanis{e Gasansi / 9 f ar. (2b. L. D.) Ausweis der Serbischen | 13,50—1385. Stimmung: Nubhî B 7 N s 1A 0 ; laltet werdén, is der Methylalkohol als | nilï der Srsahrung | E A en œobenfalls t gemeinsamen ntlihe japanishe Gasanstalten umfassen und | Autonomen Monopolverwaltung für den M Fan r Sr 5 g: Ruhig, Brotraffinade 1 obne Faß Ausschusses neu- bezw. wiedergewählt und einige Aenderungen an den brauchs scharf auësgelial fi j A 6 S ines Shnähtchens auf ihn unter ähnlichen Umständen. Zett t, namen JInteres "ab ollte ; j s e A l altung fi n onat Januar | 27,50—27,75. Kristallzuck&er 1 S e hn D a} F ; j d vielleicht, um seine Anwendung f eine Hnaped au] s 2 GiGtigsten t zusta sen wahren sollte. Doch ist diesélbé bisher | 1912: Bruttoeinnahmen - der vervfändeten Monopole L Le et auzuäer I m. S. 27,75, Gew. Naffinade m. S. Saßungen beschlossen, worauf der Geh. Regierungsrat, Professor | ein gefäheliches SUb: u perampses \\ besleuern, wie es in | gében diese Ergebnisse etngehendstèr Untersuchung M" bmessene mt ge Befommen. Gasmotore wurden in leßter Zeit viel | ergebnisse Zölle, er verpfändeten Ttonopole sowie Netto | 27,25—27,50. Gew. Melis 1 mit Sat 26,75—27 ckt id ü j j i ? dere / e f inaer Fi { eme dl, 5; Pr A mise der Zölle, Obrtsteuer und Stempelmatken : 4 307 997 T : mit. Sat 26,75—27,00. Stimmung: Dr. Delbrück über die Arbeiten des von ihm geleiteten | in der chemishen Industrie zu EIUVRT E, Me N Anbaltäpunkte und wertvollsten Fingerzetgé für die angemel ae, Na - einer Zeitungsnoti lein i j R L Naa HOAN r und Skempetmarten : 4307 997 Fr. | Nuhig. Nobzucker Transit 1. Produkt frei an H S : h 1 talien ‘seit lange geschieht. In allèém Nach- | Anhaltspun 11 1 gErgCig Soebeutuna für -dîe uer 191 h eitungsnotiz waren allein in Dsaka im | (1911: 3703972 Fr.), Ausgaben für Materialankäufe und Betxi 1B 1E O + Srodult frei an Bord Hamburg: Februar Instituts im Jahre 1911 berichtete: Eine Erweiterung der | Frankteih und I! E: Lai Geheimrat Delbrück ein die | Fütterung des NViehes und sind von . größter Dedeutung ter , 0 592 derartige Masdinen-{ñ Auftrag gegel di L E Ae gabe : ufe und Betriebs- | 16,15 Gd., 16221 Br, h M3 9 S N i ; ; ; ; ; 8 By L l | T eben, die zu- | spesen 1499502 Fr. (1419 731 Fr.), Utbersch 9 808 495 Eg L e——. Veh, Vârz 16,125 Ed. 1620 Br. Tätigkeit der Spirituszentrale hat eine erheblihe Vermehrung der | folgenden gaben die Mitteilungen von Geheunral = Dankes- | Verwertüng des großen Uebérshusses von in Deutschland erzeug d odll Pferdekräfte erzeugen sollten, was en biüBerige Or 011 & U 9 (ôL Gr), Reber|Quy 98 495 Fr. | —,— bez,, April 16.25 Gd., 16,322 YBr., —,— bez., Mal 16 ö ti Bereit eit des | Versammlung am Schluß seiner Ausführungen zu lebhaften Danlkes- erwerlung De NTSD U An, ; n althergebraten and eine s fe erzeugen Jollen, was gegen den bisherigen } (2284241 Fr.), L A0 Su S nee 10,028 Die —,— ded, Mal 16,40 Gd. A wr ijan Ss E iBlie e Se ungtinstituts für Le elinen béranlafsèndes Bild von einer vielseitigen, umsichtigen Aichotie Gn Millionen Kilo) bbet den o Bufifattermittel. Échein- (Aus eblihe Vergrößerung b. E E Ne ertb PROUIR G A74 M, 16,50 r M Mikrobiologie, seit lange geplant und bereits gedeihlih durch die |} und gründlihen Forschungstätigkeit des Instituts für Gärungs- erbrauch davon, und z 8gegeid) Bericht des Kaiserl. Konsulals in Kobe.) Slinicäung: Rubig, „D v. 1180 Br, —— bet

4 1)

J

M drt n M02 0 T E M