1912 / 54 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vorstandsmitglieder sind: Eder, Michael, Ockonom in Weihmicßl, Vorsteher; Ostermeyer, Georg, Söldner in Weihmichl, Stellvertreter des Vorstehers; Weiß, Josef, Söldner in Weihmi(l; Gebendorfer, Georg, Bauer in Edenland; Hohenester, Leonhard, Söldner in Edenland.

Zu 1 und 2: Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeschäfts, um den Vereinsmitgliedern die Anlage threr Gelder zu ers leichtern, die zu threm Geshäfts- und Wirtschaftsbetriebe nôtigen Geldmittel zu bés{affen, den Verkauf threr landwirtshaftlihen Erzeügnisse und den Bezug von folhen Waren zu bewirken, die ihrer Natur nah aus\{ließlid für den landtvirts{aftlihen Betrieb bestimmt sind, und Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirts{haftlihen Betriebes zu be- {afen und zur Benüßung zu überlassen.

Der Verein kann für Vervflihtungen seiner Mit- glieder Dritten gegenüber Bürgschaft übernehmen, von Vereinsmitgliedern oder diesen selbst geschuldete Güterzieler (Kaufs{htllingsreste) sowie Immobilien vnd Nechte freihändig oder gemäß Artikel 1 des Bayerischen Güterzertrümmerungsgeseßes erwerben und veräußern.

Alle BekanntmaGungen, mit Ausnahme der Be- rufung der Generalvetsammlung, werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei Borstands- mitgliedern unterzeihnet und zu 1 tim .„Nottenburger Anzeiger“ in Rottenburg, zu 2 in der „Landshuter Zeitung“ in Landshut veröffentlicht.

Die Zeichnung des Vorstands geschießt reckchtsver- bindlih in der Weise, daß mindestens drei Vorstands- mitglieder zu der Ftrma des Vereins ihre Namends- unters{rift hinzufügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem erlaubt.

Landshut, den 26. Fébruar 1912.

Kgl. Amtsgericht. Löbau, Westpr. [106691]

In unser Genossenschaftsregister ift bei der BPolK Parcelacyjna, eingetragene Genofseuschaft mit beschränkter Daftpflicht, in Löbau einge- tragen, daß die Garantiesumme des Geshäft8anteils auf 600 # erbsöht ift.

Löbau, WpÞr., den 26. Februar 1912. Königliches Amtsgericht. Lüdenscheid. Befanntmahung. [106692]

In unser Genossenschaftsregister ist heute zu Nr. 5, Konsumverein Schalksmühle, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Schalksmühle, eingetragen : Der Mechaniker Karl Hefendebl ift aus dem Borstand ausgeschieden und an feiner Stelle der Fabrikarbeiter Otto Holthaus zu Schalksmühle in den Vorstand gewählt.

Lüdenscheid, den 24. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht. Mogilno. [106693]

Im Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 32 die Firma „Deutsche Molkerei-Geuosseuschaft, cingetrageue Genofscuschaft mit beschräukter Haftpflicht“ mit dem Sige in Dreilinden ein- getragen worden. Das Statut ist vom 10. November 1911. Gegenstand des Unternehmens ist die vorteil- hafteste Verarbeitung und bestmöglide Vertvertung der Milch mittels gemeinschaftlihen Geschäftsbetriebs zum Zwelke der Förderung des Erwerb3 und der Wirtschaft der Mitglieder. Die Bekanntutachungen erfolgen unter der Firma dêr Genossenschaft, ge- zeichnet von zwei Borstand8mitgliedern im Naiff- cisenboten für die Provinz Posen.

Vorstandsmitglieder sind: 1) Gutsbesißer Karl Miet in Kornfelde, Vorfißender, 2) Gutsbesiyer Otto Meister în Wilbelmsee, stellvertretender Vor- fißender, 3) Gutsbesiger Heinri Milbradt in Nub- beim, 4) Landwirt Fri Wittkopf in Korknfelde, 5) Landwirt Mär Pötter in Dreilinden.

Die Willenserklärung des Vorstands erfolgt dur 2 Vorstandsmitglieder, unter denen st|ch der Vor- sißende oder sein Stellvertreter befindên muß. Die Zeichnung geschieht, indem zwei Mitglieder der Firma ihre Namensuntérschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genoîsen ist während dér Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Mogiluo, den 24. Februar 1912.

Königliches Artsgericht. München. [106694] Baugenossenschaft mittlerer VerkehrE&- beamten, cingetragene Geuossenschaft mit be-

schränkter Haftpflicht. Siz München. Die

7 Generalversammlung vom 24. Februar 1912 bat Ab- änderungen des Statuts nah Maßgabe 4 gereichten Protokolls -beshlofsen, besonders bi des Siges der Genosseaschaft, der nun Ob ist. Matthäus Neiß aus dem Vorstand ausgeîcki neubestelltes Vorstandsmitglied: Fritz (Fisenbahnsekretär in Obermenzing. München, den 27. Februar 1912. K. Amtsgericht. Neumarkt, Schies. [106695] Fn unser Genossenschaftsregister wurde heute unter Nr. 20 die Genosienschaft unter der Firma „Elektri- zität&genofsenshaft Jerschendorf eiugetragene Genoffenschaft mit : beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Jerschendorf eingetragen. Gegenstand des Unternehmens it der Bezug eleftrischen Stromes sowie die Herstellung und Unter- haltung von eleftrischen Verteilungböleitungen und

ckTI1

Quersurt. [106697] Fn unser Genossenschaftsregister Nr. 3 ift bei dem Landtwirtschaftlichen Konsumverein, einge- tragene Geuosseuschaft mit beschränkter Haft- pflicht zu Schönewerda, heute eingetragen, daß Friedri Koch jun. aus dem Vorstand ausgeschieden und Arthur Koh in S{önewerda in den Vorstand gewählt ist. | Querfurt, dén 22. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Ratingén. j [106698] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 29 eingetragenen Firma „Landwirt- schaftliche Bezugs- und Absatgeuofseuschaft, cingetrageue Geuosseuschaft mit beschräukter Haftpflicht zu Hösel“ folgendes eingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen Vor|tandsmitglieds August Schlimm wurde der Landwirt August Theus in Hösel bestellt. / Ratingen, den 22. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Rhaunen. Befauntmachung. [106699] Fm Genossenschaftsregister hiesiger Stelle ist unter Nr. 4 bei dem Kempfelder-Schäauren- Bruch» weiler Spar- und Darlehuskassenverein e. G. m, u. H. zu Kempfeld folgendes eingetragen worden: Das Statut ist abgeändert und in der Fassung bom 10. Dezember 1911 angenommen. Die Bekanntmachungen erfolgen im Maiffeisen- Boten des Verbandes ländliher Genossenschaften der Rheinlande e. V. in Koblenz. Nhaunetrt, den 15. Februar 1912.

: Königliches Amtsgericht.

R ötha. [106700] Auf dem die Dreschgenossenschast Rötha, eiun- getragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Rötha betreffenden Blatt 2 des hiesigen Genossenschaftsregisters (vormals Blatt 12 desjenigen für Borna) wurde heute eingetragen: Die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren ist be- endet, die Firma wird gelöst. Rötha, den 23. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Rosenberg, Westpr. Bekanntmachung. In unser Genofseoschaftöregister ist heute bei der Genossenshaft Freystädter Darlehnskafsenvereiu in Freystadt e. G. m. u. H. eingetragen worden : Statutenänderung vom 25. Januar 1912. Firma jeßt: Freystädter Spar- und Darlehuskaffen- verein eingetragene Genoffenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht. Gegenstand des Unter- nebmens ist die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel, gemeinschaftliher Bezug von Wirtschaft8bedürfnissen, Herstellung und Absa8 landwirtfhaftlicher Erzeug- nisse auf gemeinschaftliche Nechnung und Beschaffung von Gebrauch8gegenständen zur mietsweisen Üeber- lassung an die Mitglieder. Willenserklärungen des Vorstands werden abge- geben unter der Firma, dec die Unterscri drei Vorstand9mitgliedern, darunter des oder seines Stellvertreters, - beigefügt find. In derselben Form erfolgen öffentliche Bekannt- machungen, falls mit rechtlider Wirkung für den Verein verbunden, sonst genügt Zeihnung durch den Vorsteber. Rosenberg, Wpr., den 10. Februar 1912. Königl. Amtsgericht.

Saarbrücken. [106701] Jm Genossenschaftsregister wurde bei dem Konsums- verein Auersêmacher und Umgegend, eciuge- tragene Genofsenschaft mit beshränkter Daft- pflicht in Auersmacher cingetragen: Nikolaus Niederländer, Ioseph Janzen und Hetnrih Dincher ind aus dem Vorstande au2geschieden und an deren Stelle die Maurer Peter als Vor- sizénder, Georg Thiel als Schriftführer und Nikolaus Kany als Beijizer, alle in Auersmacher wohnend, in den Vorstand eingetreten.

Saarbrücken, den 19. Februar 1912. Königliches Amtsgericht. 17. Samter. Bekanntmachung. [106703] Fn unser Genofsenschaft2register ijt bei der Ge- nofsenschaft Deutscher Spar uud Darlehus- kfafseuverein in Neu Wilkowo cingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht - rhon *

M c A D de ñ 2 MoÎ p % 072 4x (Vir. 21 des Negiîters) folgendes eingetragen Mort

io Nf Deren N orr nton s rft aon Die Bekanntmachungen der Geno})jenschaft erfolgen L :

[105323]

Mera T htpol Ora 4 Mt

M N L L

n dem Samter,

M Ton P P VIener ¿A 5 »2

don * UTHi s

Prtl Kentgli

L .

Schalkau. [106704] dem Konsum-, Spar- und Darlehus- uvereiu e. G. m. 11. H. zu Vachfeld wurde unter Nummer 10 eingetragen, in Schalfkau ; dem Vorsi - T5 r »T ( r 2

tollp Do

L L

 As .

t S ( Schneider in für diesen der Drefler d selbst neu in den Vorstand gewählt worden find. Schalkau, den 24. Februar 1912.

nal My M T Derzogi- Â chAOT. LE,

Schiläberz, Bz. [106705]

1 t

J hu

Wilhelm Neinacher, Vorwerkmeister in Maulburg, in den Vorstand gewählt.

Seehausen, Altmark.

tragen Nr. 41: Ländliche Spac- und Darlehns-

An Stelle des ausgeschiedenen Albert Wagner ist

Schopfheim, 23. Februar 1912. op “e Amitgeriht

[106788] Sn unser Genossenschaftsregister ist heute einge-

kasse „Auf der Höhe“, eingetragene Genofseu- schaft mit beschräukter Haftpflicht zu Losse. Gegenstand des Unternehmens: Betrieb eines Spar- und Darlehnskassengeschäfts zum Zwecke: 1) der Ge- währung von Darlkben an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb, 2) der Grleichte- rung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns. Haftsumme für jeden Geschäftsanteil 200 F; höchste Zahl der Geschäftsanteile: 30 Geschäftsanteile. Vorstandsmitglieder: Landwirt Karl Dierks in Losse, Lehrer Wilhelm Gagelmann in Losse, Landwirt Friedrich Bremer tn Priemern. Statut vom 31. Januar 1912. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma în der für Willenserklärungen be- stimmten Form in der „Altmärkischen Zeitung“ zu Osterburg und, falls diese eingeht, bis zur nächsten Generalversammlung dur den Deutschen Veichs- anzeiger. Die Willenserklärungen des Borstands er- folgen durch 2 Mitglieder; die Zeichnung ge|chieht, indem 2 Mitglieder der Firma ihre Namensunter- schrift beifügen. d Sechausen i. Alim., den 20. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht. SÍimzig, Bekauntmachuug. [106709] Zur Genofsensafst mit beschränkter Haftpflicht Niederbreisiger Bezugs- und Absatgeuossen- schaft zu Niederbreifig ist ins Genoßen]chafts- register eingetragen: Landwirt Anton Degen und Landwirt Peter Ockenfels, beide zu Niederbreisig, find aus demn Vorstand ausgeschieden. Die Genofjen- schaft ist durch Generalversammlungsöbeshluß vom 15. Oktober 1911 aufgelöst. Liquidatoren find die bisherigen Vorstandsmitglieder Anton Bleidt; Land- wirt, Hermann Loosen, Landwirt, Christian Zimmer- mann, Bauunternehmer, sämtlich zu Niederbreisfig. Sinzig, den 16. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Stolp, Pomm. [106710] In das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 69 die Genossenschaft in Firma „Ländliche Spar- und Darlehnskasse Podewiishausen, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Podewilshaufeu eingetragen. Die Satzung ist am 14. Februar 1912 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens it der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasjse zum Zwede: 1) der Gewäbruang von ODarleben an die Mitglieder für ihren Ges{äfts- und Wirtschaftsbetrieb; 2) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparfinns; 3) nebenbei der gemein\schaftlihen Be- schaffung l[andwirischaftliher Betriebsmittel. VBe- kanntmachungen crfolgen unter der von zwei Vor- stand9mitgliedern unterzeihneten Firma im Pommer- \hen Genofsens{aftäblatt in Stettin, beim Ein- gehen dieses Blattes bis zur nähsten Mitglieder- versammlung im Deutschen Reichsanzeiger. Vor- standsmitglieder sind: der Eigentümer Paul Rahn, der Eigentümer Hermann Trapp, Eigentümer Fohann Timmreck, sämtli in Podewilshaujen. Die Rißensgerklärung und Zeichnung für die Genofsen- schaft erfolgen durh zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung geschieht, indem die Zeichnenden der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Die Haft- summe beträgt 250 # für jeden erworbenen Ge- \chäftsanteil, die höchste Zahl der Geschäftsanteile 25. Die Einsicht der Lijte der Genossen t während der Dienststunden des Gerichts jede Stolp,

O VCA

ein geitatiet d “S t E E ba D den 26. Februar 1912. Königliches Amts8gericht.

Strassburg, Els. [106711] Fn das Genossens{aftsregister des Kaiserl. Amts- gerihts Straßburg Band 11 wurde beute eingetragen: Nr. 3. Bei der Verkaufs. Genossenschaft ver- einigter Schneidermeister, ciugetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Daftpflicht in

Straf;{burg: _ L hes Durch Bes(luß des Aufsichtsrats vom 22. Fedruar er Vorstand vorläufig

1912 ift bisherige

Amtes enthoben worden. An dessen Stelle wurden

die Sch{neidermeister Johann Zell, Martin Glafe

und Conrad Scbreiber, sämtliche hier wohnhaft, zu

Vorstandsmitgliedern gewählt.

Straßburg, ten 24. Februar 1912. Kaiferlies Amtsgericht.

letmted

D Oer

Striegau. L / Fn unser Genoffenschaftsregister ist heute

L L 141 aeg : O E ae L: p Nr. 30 die durch Statut vom ?2. Februar 1912 er-

Zuckelnif, eingetrageue Genofsecuschaft

beschränkter Haftpflicht, worden : egenstand des | zen Siromes lowte

Ai

drid Me A s find: WVêwald Praf}e, zig

t M 003,

y 4 q ne A s t

éfanntinähungen, die,

N p N r L

darunter der

W üchtorsbach.

{aft Kinzigthaler Spar- u. verein e. : des Negisters) am 24. Februar 1912 folgendes ein-

getragèn worden:

WWaläshut.

wurde und Verkaufsgenosseuschaft Nack, eingetragene Genoffenschaft mit Siy zu Nack. Gegenstand des Unternehmens ist : lier Einkauf von Verbrauchsstoffen un : ständen des landwirtsha\tlihen Betriebs, 2) gemein= \caftlihcr Verkauf landwirtschaftlicher Erzeugnisse. Borstandsmitalieder meinderat 5A (Nechner), Degen, Karl, Landwirt (gleichzeitig Stell- vertreter des Direktors), alle în x 1 tnahungen erfolgen ee der Firma der Genossen- schaft, gezeihnet von zwe omi! ! Sobithen landwirtschafilihen Genossenschaftsblatt. in Karlsruhe ( n t orstan folaen durch zwei Vorstandsmitglieder, die Zeichnung geschieht in der Weise, daß | u de Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. i Geschäftsanteil ; antélle 10. Gen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem

[106712]

richtete Genossenschaft „Elektrizitätsgenossenschaft mit Zuckelnick“ eingetragen 3; Unternehmens ist der Bezug Hexrftellung und Unter- Teftrischen SVerteilungsleitungen und leftrishem Strom für Beleuchtungs- Die Haftsumine beträgt 400 #, Beschäftsanteile 50. Die Mit-

_ Paul sämtli in Zuckelnidck. um rechtsverbindlich zu sein,

1/15

t A tregister ist bei der Genojjen- n das Genofsénschaftsregiste f ee S

G. m. u. H. in Wäehtersbach (Nr. 5

An Stelle des Landwirts Ludwig ‘Platte in

Wächtersbach ist der Förster Karl Stein in MWächters- ba in den Vörstand gewählt.

Wächtersbach, den 24. Februar 1912. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerich1s.

Z [106716

Zum Genossenschaftsregister Bd. 1 O.-Z. 6 g eingetragen: Landwirtschaftliche Ein-

beschränkter Haftpflicht, Saruar 1912. 1) gemeinschaft» und Gegen-

Statut vom. 21.

August, Ge-

Kübler, Landwirt

find Johann,

(Direktor), Stark,

Nack. Bekannt=

Vorstandömitagliedern, im

MWislleneerklärungen des Vorstands er- daß die Zeichnenden zu der

Die Haftsumme beträgt 100 „6 für jeden die bölhste Zahl der Geshäfsts- Die Einsicht der Liste der Genossen

gestattet. Waldshut, den 24. Februar 1912. Gr. Amtsgericht. 1.

Waläshut. [106717]

In das Genossenschaftsregister Bd. T D.-Z. 68 wurde eingetragen: Späár- Und Darlehenskasseu- verein Lottstetten, eingetragene Genofsseuschaft mit unibeschxäukter Haftpflicht, Siy in Lott-» stetten. Gegenstand des Unternehmens ift Betrieb einer Spar-Darlehendkasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkfehrs sowie zur Förderung des Sparsinnes. Statut vom 21. Januar 1912. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, ge zeidnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im badischen landwirtschaftliGen Genossenschaftsblatt in Karlsruhe. Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen durch zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung aeschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nofsenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Vor- standsmitglieder sind Kunz, Heinrich, Landwirk (Direktor), Waser, Emanuel, Landwirt (Iechner), Hauser, Eugen, Landwirt (gleichzéitig SteUvertreter des Direktors), alle in Lottstetten. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dientistunden des Gerichts jedem gestattet. j Waldshut, den 24. Februar 1912.

Gr. Amtsgericht. I.

wWarstein. Befanntmahung. [106715] Jn unser Genossenschaftsregister, woselbst unter Nr. 11 der Konsumvercin in der Gemeinde Hirschberg eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Hastpfliht Hirschberg eingetragen stebt, ist heute folgendes eingetragen worden: _ Für das frübere Vorstandsmitglied Josef Müller

am 19. Dezember 1909 Franz Platte in den orstand gewäblt und für leßteren ift jeßt rauz Falke zu Hirschberg gewählt, für das frühere Bo! standsmitglied Franz Misse ist jeyt Wilhelm S orf, at. Shnatz, zu Hirschberg gewäblt, sur das fruhere Rorstandsmitglied Franz Köster ist am 18. Dezember

Iosef Heppelmann, gt. Schäpper Oirs{berg in den Vorstand gewählt un aewählt worden. Warstein, den 24. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Wittlich. 2 LIOGTOI Im hiesigen Genossenschaftsregister ist heute unter Nummer 26 bei dem Cröver Spar und Dar lehusfkafsenverein, cingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Cröv folgendes emngetragen worden : Gemäß dem Bes{luß der Generalver)an vom 10. Dezember 1911 tritt an die

Rh ort Dr SrR bisherigen dat

t Statut vom 1912. Nach diesem ist Gegenstand des Unte die Beschaffung der zu Darlehn und Kre die Mitglieder erforderlichen Geldmittel Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, tn8be}ondere:

L 4 e - x E 4 a Y Lt Anrtli ho S n MirtsHGgfti 1) der gemeinschaftliche Bezug von X2trl|ckchast

tatuts L L4/

1ng Absaß der Erzeugnife ftlihen Betriebes und des ländlichen auf gemeinschaftlide Nechnung: Fung von Maschinen und fonstigen auf gemeinschaftliche Nenung ssung an die Mitglieder. Die öffentlt@en Bekanntmachungen erfolgen landwirtschaftlichen Genossenschaftsblatt in Berlin.

ä cu ° tz «Cont ; Q L an S0 TTTTAL) x Die Zeichnung des Vorstands für dice Genoßte!

r und Sor T Und DCT

Wongrowitz.

M 4,

Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse

Neunte

Beilage

Berlin, Donnerstag, den 29. Februar

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

1952.

Dee Sie D Ei rad_ra…i_airer’’_ÂÁ’ L E L R R E x ge, in. welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genofsenschafts- ichen- S if tot, A 7 ‘è vi fowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten sind, e s ln E Géfoutere E t C C R Ayer. FBacenzeisen,

ZEeutral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (x. 54)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Nei kann durch alle Postanstalten, in Berlin für |

Selbstabholer auch dur die Könt i ; n E : Staatsanzeigers, SW. Pilbelasicate 08 E, hes Deutschen Netichsanzeigers und Königlich Preußischen

a @ F ° v Genossenschaftsregister. Wolmirstedt, Bz. Magdäeb. [106720] In das Genossenschaftsregister ist bei der Trockuungsfabrik Jersleben, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht, in Jersleben heute eingetragen worden : Durch Ne- {luß der Generalversammlung vom 30. Oktober 1911 ift § 12 Absay 6 des Statuts vom 16. März 1910 dahin abgeändert, - daß die Haftsumme von

300 F auf 500 #4 erhöht worden ift. Wolmirstedt, den 20. Februar 1912. Königliches Amtsgericht. i t 3 10672 In unfer Genossenschaftsregister ist deut be it unter ‘Nr. o eingetragenen Deutschen Spar- Darlehnskassen- und Umsatzverein, ein getragenen Geuosseunschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Dorubrunu eingetragen worden, daß die Bekanntmachungen jeßt nit mehr im Land- wirtsaftlihen Genossenschäftsblatte, sondern im „Posener Naiffeisenboten“ oder in demjenigen Blatte, welches als Nechtsnachfolger desselben zu betrachten ift, erfolgen. Wonugrowitz, den 24. Februar 1912. Köntalicdes Amtsgericht. Zöblitz, Erzgeb. [106722] Auf dem die Bezugs- und Absatgenossen- schaft A»usprunug, eingetragene Genossenscyaft mit beschränkter Baftpflicht in Ausprung be- treffendèn Blatt 6 des biefigen Genossenshafts- registers ist am 24. Februar 1912 eingetragen worden, daß Oskar Bruno Hirsh, Ernst Paul Übhlig und Johannes Walter Wiedemann niht mehr Mit- glieder des Borstands und daß Wirtschaftsbesitzer Eduard Nichard Ehnert in Zöbliy, Gutsbesißer Karl Friedrih Hinkel in Ansprung und Krankenkassen- fassierer und Agent Ernst Alfred Barth in Ansprunga Mitglieder des Vorstands sind. / S Königl. Amtsgericht Zöblitz.

Konkurje. Backnang. [106781]

__ K. Württ. Amtsgericht Backuang. Konkurseröffnung über das Vermögen der Frida Hüäberle, Hauptlehrersfrau in Vorderwester- murr, Gemeinde Murrhardt, Juhaberin eines gemischten Warengeshäfts, beute, Nachmittags d Uhr. Konkursverwalter: Bezirksnotar Wagner in Murrhardt Anmeldetermin u. offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 18, März 1912. Wahl- u. Prüfungstermin: 26, März 1912, Nachmittags 3 Uhr. : Den 27. Februar 19192. Der Gerichtsschreiber : Amtsgerichts\ekretär Maver. Berlin. 4 {106535} eber das Vermögen des Uhrmachers Alfred Albert in Berlin, Manteuffelstraße 97, ist beute, Nachmittags 1 Uhr, vor dem Königlichen AÄmts- gericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren eröffnet. 4 N.49/12 a. Berwalter: Kaufmaun Klein in Berlin, Atonaerstraße 33. Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis 15. April 1912. Erste Gläu- bigerversammlung am 20. März 1912, Vor- mittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 40. Mai 1912, Vorntittags 11 Uhr, im Gerichts- elude, Ague Sriedrubstraße 13/14, 111. Stockwerf, 3immer 106108. ‘ener ck it Anzetigepfli is moe ats ener Arrejt mit Anzeigepflicht Berlin, den 26. Februar 1912.

Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amt3gerichts Berlin-Mitte. Abteilung 84. Bolkenhain. [106471] Ueber den Nachlaß des am 21./22. Januar 1912 ¡zu Volkenhain verstorbenen Kretsschorusteinfeger- meisters Karl Concha aus Bolkeuhain ist beute, am 27. Februar 1912, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter :* Spe- teur Ufred Güttler in Bolkenhain. Anmeldefrist s zum 1. April 1912. Erste Gläubigerversamms- lung den 22, März 1912, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 17. April 1912,

Offener Arrest mit An-

be ks DU

Vormittags 10 Uhr. éigesrist bis 1. April 1912. Königliches Amtsgeriht in Bolkenhain.

Bütow, Bz. Köslin. [106511] geber das Vermögen des Kaufmanns Paul F0schmann in Bütow iït am 27. Februar 1912, :tamittags 12 Uhr 15 Minuten, das Konkursver- labren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Erich Dreyer in Bütow. Konkursforderungen find bis 10. Avril

Eisenberg, S.-A. Ronufurêverfahren. [106513] Ueber das Vermögen des Maurermeisters Vruno Herold in Reichenbach ist heute, am 24. Februar 1912, Vormittags 93 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Rechtsanwalt orzig in Cisenberg. Offener Arrest ist erlassen. Anzeige- und Anmeldefrist bis einschließ;lich 21. März 1912. Erste Gläubigerversammlung: 22, März 1982, Vormittags 107 Uhr. Allgemeiner Ny ern 19, April 1942, Vormittags L. Eisenberg S.-A., den 24. Februar 1912. Gerichtsschreiberei 3 des Herzogl. Amtsgerichts.

Eitorf. Koukursverfahreu. [106500]

Ueber das Vermögen der Firma Wilhelm Schwarzhaupt, Maschinenfabrik G. m.-b. H. zu Eitorf. ist heute, den 24. Februar 1912, Nach- mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. worden. Der Rechtsanwalt Breidenbach in Eitorf ist zum Konkursverwalter bestellt. Erste Gläubigerversamms- lung am S®, März 1912, Vorm. 10 Uhr. Se nenn ¿am 22. März 1912, orm. V. ener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. März 1912. : HEREUY

Eitorf, den 24. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht. 4

Elsfleth. [106493] , Ueber das Vermögen des Väckers Friedrich Brau in Elsfleth ist am 26. Februar 1912, Vormittags 113 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet Verwalter it der Auktionator Gloystein in Elsfleth. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis zum 20. März 1912. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 23. März 1912, Vor- mittags 10 Uhr.

Elsfleth, 1912, Februar 26.

Großherzogliches Amtsgericht.

Grimmen. E [106512]

Ueber das Vermögen des Klempuermeisters Albert Kronusfoth in Grimmen ist am 26. Fe- bruar 1912, ‘Nachmittags 6 Ühr, das Konkurs- verfabren eröffnet. Konkursverwalter: Nechtsanwalt und Notar Dr. Fischer in Grimmen. Anmeldefrist bis 30 April 1912. Erste Gläubigerversammlung 19. März 1912, Vormittags 10 Uhr. All- E S eralin m9. Mai 1912, Vor- mittag r. ffener Arrest mit Anzeigefrif bis 30. April 1919. E

Grimmen, den 26. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Flamm, Westf. Soufuréêverfahren. [106474] _ Ueber das Vermögen der -Witwe Friederike Samuel zu Hamm, au

Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Heinrich Nehbein in Hamm wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 17. April 1912 bei dem Geriht anzumelden. Es“ wird zur Beschlußfaffung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Ver- waltêrs fowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 17, „April 1912, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 24. April 1912, Vormittags L Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Pogelie, 29, Ame 15, Termin anberaumt... Allen wer]onen, .welde eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse ad \{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemein- schuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auß die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und bon den Forderungen, für welhe sie aus der Sawe abgesonderte Besriedigung tn Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 17. April 1912 An- ¡zeige zu machen. Königliches Amtsgericht in Hamm i. W.

Herzberg, Elster. [106503] Ueber das Vermögen des Fleischers Dermann Sckhmettan in Falkeuberg (Bezirk Halle), jetzt unbekannten Aufenthalts, ist am-26. Februar 1912, Nachmittags 7{ Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. | 1 Verwalter: Prozeßagent Mäder in Herzberg (Elster). Anmeldefrist bis zum 25. April 1912. Erste Gläubiger- versammlung am 23. März 1912, Vormittags 107 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am [1 27. April 1912, Vormittags A011 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 25. April 1912. Herzberg (Elster), den 26. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Lübeck.

lel 1 Markt Nr. 13, wird - heute, am 26. Februar 1912, Vormittags 11€ Uhr, das Ï

Rechtsanwalt Dr. Prieß- in Lübe. rf Anmelde- und Anzeigefrist bis zum 16. Avril 1912, Vorm. 40 Uhr, Zimmer Nr. 20: allge- meiner Prüfungstermin: 30, April L912, Vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 20.

Mainz.

Mainz-Kastel Joseph Braun wird heute, am 26. Februar 1912, Vormittags 10,40 Uhr, das Konkursverfabren er- öffnet. Mainz. Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin: Donnerstag, den 28. März 1912, Lage A Uhr, VeLs 21. März 1912.

Maalbronn.

Schreiners in

öffnet worden. bilfsarbeiter Pflüger in Mühbkater. Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 20. März

1942, Nachmittags 8 k. Offener Anzeigepflicht bis zum 20. März 1912.

Das Zentral-Handelsregister für das

bis 20. März ‘11912. Erste Gläubigerversammlung am 27. März 1912, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 13. April 192 2, Vormittags A0 Uhr. Offener Arrest mit Anzecige- pflicht bis zum 20. März 1912. Hoya, den 24. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Königsberg, Pr. Ronturêöverfahren. [106478] Ueber das Vermögen ‘der Kommanditgesellschaft Julius Dumeckcke und über das Privatvermögen ihres alleinigen persönli baftenden Gesellschafters, des Kaufmanns Franz Dumcke, hier. Vorder- roßgarten 39, _ ist am 26. Februar 1912, Vorm. 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ijt der Nehtsanwalt Dr. Seraphim, hier. An- meldefrist für Konkursforderungen bis zum 1. Avril 1912. Erste Gläubigerversammlung den 21. März 19242, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- ¡ermin den 11. April 29424, Vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 74. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. April 1912. Königsberg i. Pr., den 26. Februar 1912. Königl. Amtsgeriht. Abt. 7.

Lechenich. Konfurseröffnung. [106484]

Ueber das Vermögen des Uhrmachers und Installateurs Ferdinand Ziniken in Lechenich ist am 26 Februar 1912, ‘Nachmittags 5 Uhr 30 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Rechtsanwalt Byns in Lecrhenich. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. März 1912. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 23. März 1912, Vormittags {07 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am selben Tage an hiesiger Gerichtsstelle.

Lechenich, den 26. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Limbach, Sachsen. [106524] Ueber das Vermögen der Firma Bürgerliches Brauhaus Gesellschaft mit beshräukter Haf- tung in Limbach i. Sa. wird heute, am 26. Fe- bruar 1912, Nachmittags {6 Uhr, das Konkurgs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rehtsanwalt Dr. Otto in Limbach. Anmeldefrist bis zum 31. März 1912, Wahltermin am 21. März 1912, Nachmittags 44 Uhr. Prüfungstermin ge 11. A O, achmittags 4 Uhr. ener rre mi nzeigevfli i 15. März 1912. E E Limbach, den 26. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

) E i [106538] Ueber das Vermögen des Klempnermeisters ohanu Heinrich Karl Westphal in Lübe, ngel8wisch 16, ist am 23. Februar 1912, Nachm. 117 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Offener Arrest

Erste Gläubigerversammlung: 19. März

Lübeck, den 23. Februar 1912. Das Amtsgericht. Abteilung I.

Konkursverfahren. [106530] Neber den Nachlaß des am 13. Februar 1912 in verstorbenen Schreinermeisters

Konkursverwalter: Recbtsanwalt Winkler, Anmeldefrist bis 21. März 1912. Erste

Justizgebäude, mit

: L Zimmer 309. Offener Arrest Anzeigefrist bis Maiuz, 26. Februar 1912.

Großh. Amtsgericht.

106782

K. Württ. Amtsgericht Maulbeoun, y Ueber das Vermögen des August Junges, Oetisheim, ist am 27. Februar 912, NaGmittags 4 h., das Konkursverfahren er- Konkursverwalter: Bezirksnotariats- Termin zur

912. Wahl- und Prüfungstermin am 26. März Arrest mit

Den 27. Februar 1912. Der Gerichtsschreiber: Wanderer.

i r Deutsche Nei erscheint in d Bezugspreis beträgt 1 Æ 80 S für das Vierteljahr. D ee zin Ie Insertionspreis für den Naum etner 4 gespaltenen Petitzeile 30 4.

h Negel tägli. Der Nummern kosten 20 .4.

20. März 1912. Wahltermin 12, Vormittags 40 Uhr. Prüfungstermin am 15. April 1912, Vormittags 140 Uhr. ffener Arrest mit Anzeigepflicht bis ¿um 20.März 1912. Königliches Amtsgeriht Meißen.

Memel. Konkursverfahren. Ueber

] das Vermögen Wilhelm Neuhaus in

am 23. März

[106779] des Kantineupächters Wil 1 Memel ist heute, am 26. Februar 1912, Vormittags 112 Ubr, das Kon- furêverfahren eröffnet. Der Kaufmann Albert Viehle, Memel, isff zum Konkureverwalter er- nannt. Konkursforderungen find bis zum 12. April 1912 bei dem Geriht anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung den 23. März 4912, Mittags 12 Uhr. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen den 26. April 4912, Vormittags E Uhr, vor dem unterzeichneten: Gerichte Zimmer Nr. 10. Offener Arrest mit Anzeigepflicht dis zu; 16. März 1912 ift angeordnet. G E Memel, den 26. Februar 1912. Templin

Gerichtsschreiber des Ki

Minden, Wests. Ueber tas V Vogeler zu

25. Februar 1912 -Mittags

das Konkursverfahren eröffne Adolf Wember in Minden. Anmeldefrist bi 15. April 1912. Erste Gläubigerversammlun 27. März 1912, Vormittags 10 Uh Allgemeiner Prüfungétermn am 24. April 1912, Vormittags 10 Uhr, Zimmer 18 biesigen Amtégerichts. Offener Arreit frült bis zum 15. April 1912 Minden, den 26. Februar 19192. Königliches Amtsgericht.

Münster, Els.

L 2 Koukursverfahren. N 2/12. Z Ueber das Vermögen des Eisenbahulademeisters Ludwig von Karton in Münster wird beute 26. Februar 1912, Vormittags 10 Uhr. das Fon - verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Weckauf in Münster i. Elf. wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist: 15. März 19i2. Erste 2 versammlung und Prüfungstermin: 19. Mär

N / V tr Li - Es T3 E972, Nachmittags 4: Uhr. OfFener Arrest und Anzeigefrist: 15. März 1912. Kaiserliches Amtsgeriht in Münster i. Elsaß.

Nürnberg. | Das K. Amtsgeri®t Nürnberg hat über ? mögen der Kommanditgejellichaft in s Krebs u. Co., Präzisions-Maschinen- u. Appa- ratefabrik hier, Krugstr. 12, am 27. Februar 1912. Vormittags 94 Ubr, den Konkurs eröffnet. Korfurs- verwalter: Bankagent August Bamberger in Nürn- berg. Offener Arrest erlassen .mit Anzeigefrist bis 23. März 1912. Frist zur Anmelduna der Konkurs forderungen bis 6. April 1912. -Erîte Gläubiger- versammlung am 27. März 1912, Nachmittags §3 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 17. April 1912, Nachmittags 4 Uhr, jedesmal im Z Nr. 41 des-Justizgebäudes an der Augu zu Nürnberg. y

Gerihts\{hreiberei des K.

Opladen. KSonfurêäverfahren. [1086516] __Veber das Vermögen der Firma Karl Wurm in Opladen, Inhaber Kaufmann Karl in Opladen, wird beute,

Nachmittags 4 Ubr 10 Minuten, fabren eröffnet. Verwalter: Rebtsanwalt £ Opladen. Anmeldef-ist bis 16. Y 1912 Gläubigerversammlrng und Prüfungstermin am 23. März 1912, Vormittags 10 Uhr, er dem unterzeichneten Gericht. Fener A zeigefrist bis 16. März 1912. N 5123

Opladen, den 24. Februar 1912. Königlides Amtsgericht.

Pinneberg. Konkurêverfahren. [

Ueber das Vermögen des Vutterhändlers Timm in Thesdorf wird beute, am 26. Februar 1912, Mittags 12 Ubr, däs Konkurêverfabren er- ofnet. Ver Kaufinann Garftèns in Pinn zum Konkursverwalter ernannt. Konkursfort sind bis zum 23. März 1912 bei dem Gerikt ar

mg am 15. März

1912, Vormittaas 2X0 Uhr. Prüfunastermtz am 20. April 1912, Vormittags 10 Ubr. Allen“ Personen, welche eine zur Konfkurêömaïe ge. bôrige Sache in Besiß haben oder zur Konkurämz® wird T D in s

etwas s{uldig sind, d aufgegeber

A 1 B b

6p S

Le E 4444 A Lat a5

RT Zut

T awk

S PTTT2TT

- Der

T

2 7e p Lia e

a SILAIECI E S A T A A O

Nm t pes Ä +8 Ae LDU L-L U LB.

A Irre L L 6 Pa, M hrer 1049 OCOTUAT D1Z G arr Ea ee Dt4

Ao e “da Ly Li 4 Gtr L

D O t 7 oan

d tonpor M +—-roté wr 24 M D141 LALA L TI 211i GJis

Tari

F 5 Ì c .+ F 5 T)

zwei Vorstand3mitgliedern, 5

de oder desen Stellvertreter, unterzeichnet Jen } c rfolgen im „Landwirtschaftlichèn Génofsen-

4 Pt an 48 C H # L

In unser Genossenschaftsregister ist bei. der Ge- nofsenschaft „Haideberg’'er Darlehnskaffeuverein, eingetragene Genoffenschaft mit unveschräukter Haftpflicht in Haideberg“ folgende Statuten- änderung eingetragen: s i

Alle öffentlichen Bekannimahungen erfolgen in dem Naiffeisenboten in Posen. Beschluß der General- Mo versammlung vom 4. Februar 1912. i Zéichi E erfolaen

E ï . Son G, Februa 912, ckEICONL igen CTiOIgEel, 2? Fi

Sa Len N S ib: durch 2 Vorstandëmitglieder, darunter der Bor

T __ | figende oder defsen Stellvertreter. Die Zeichnung | wpittuich. Schönebeck, Ethe. [1067086] | geschieht, indem die Unterschriften der Zeichnenden Im biesigen Genossenschaftsregister ist heute unter

In das Genossenschaftsregister ift bei Nr. 4, dem | hinzuaefügi werden. Die Einsicht in die Liste der immer 31 bei der Molkerei - Genofsecuschaît, Konsumverein Groß-Salze, Rg Ge- | Senofsen ist während der Dienststunden des Gerichts ¿ingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in } jedem gesta E (n cheid folgendes eingetragen

j } : 0 t aftpflicht, in Manderstheid folgendes eing Groß Salze heute eingetragen worden: Striegau, den 19. Februar 1912. Dp Es erna Le „Inspektor und Rendant a. D. Wilbelm Königliches Amtêgeriht. “An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder bis Uu. orEnEr Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist ut aus dem Vorstande ausgeschieden eie Mrs a R, 106713] f Peter Pantenburg, Nicolaus Lamberty, Wiatthias owi 29, März 1912. (Erste Gläubigerversammlung

L è T J 2 5 TremesSS®en. 2 p j S wie all N \ teilte hex Veyrer. Karl - Wilhelm “in Gro Fn tas Genofenscaftsäregister ist bei deim Oft- | Josef Stolz und Nicolaus Pantenburg (Sul) ind 4 gemeiner Prüfungstermin am Döunerêtag, gewählt. In tas Genohjen|cha7{têregiiter 1 i L D M Port t Ca ai Hoh Brand zu Mander- . April 192, Vormittags 10 Uhr, vor

Schöneb t Elb ) 94. Februar 1912 winrge er Spar- unD Darlehnskafsenverein, cities DeT Aderér und Gastwirt _FOVann Dl O gi die em unterzeichneten G idhte j : Nr, 2, Königs«

chönebe E rit 5 N getrageue Genossenschaft mit unbeschräukter | scheid (dieier als Stellvertreter des Direttors), blay 15/16 Yerichte, Zimmer E199

E En Ee Haftpflicht zu Ostwingen eingetragen, kaß die | Ackerer Matthias Stolz und Theodor Steilen, int Nnigliches Amts ericht in Düsseld Abteilung 14,

Bekanntmachungen im Raiffeisenboten erfolgen, der j zu Pantenburg, und Matthias Zimmer zu Mander- ge in Düsseldorf. eilung 14, gegenwärtig in Posen erseint. scheid in den Vorstand gewählt.

Tremesscu, den 19. Februar 1912. Wittlich, den 23. Februar 1912,

Königliches Amtsgericht. Königliches Amtsgericht.

Abgabe von eleftriïhem Strom für Beleuchtungs- und BetriebszweckFe.

Der Votstand bestebt aus:

a. Oélar Scheibke, Hittergutsbesiter | in

þ. Arthur Büttner, Gutsbesitzer Jerschen-

c. Julius Winkler, Fleischermeister / __donf.

Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Géncfsenschaft, unterzeihnet von zwei WBorstands- mitgliedern, in dém „Landroirtschaftlihen (Benossen- \{ha1tsblatt zu Neuwied“,

Die Willenserklärung und Zeichnung flir die Ge- nossenschaft erfolgt dur zwei Borstandsmitglieder, vuter denen der Borsigende oder dessen Stellvertreter ih befinden muß.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Geschäftsstunden des Gerichts jedem gestattet.

Neumarkt, Schles, den 21. Februar 1912.

Königl. Amtsgericht.

Oels, Schles. [106696]

Fn das Genossenschaftsregister i beute bet der Spar- und Darlehnsfkasfe ec. G. m. 1. H. in Kritschen Nr. 12 eingetragen worden: Der Frei- gärtner Adolf Würfel ist aus dem Vorstand aus- geshieden und an seine Stelle der Gasthausbesizer und Pttriver Otto Unke in Kritschen gewählt.

mtsgeriht Oels, den 24. Februar 1912,

Hildesheim. [106488]

Ueber das Vermögen der Hildesheimer Var- fümeriefabrik Wilhelm de Laffolie in Hildes- heim, Inhaber: Wilbelm de Laffolie, Arthur de Laffolie und Johannes Stauff, wird heute, am 26. Fe- bruar 1912, Vormittags 10,20-Uhr, -das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Bücherrevisor Lüdeking in Hildesheim. Erste Gläubigerversamm- lung am 4, April A912, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 11. April 19182, Vormittags 10 Uhr. Aumeldefrist Gig zum 1. April 1912. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. März 1912.

Hildesheim, 26. Februar 1912,

Königliches Amtsgericht. L.

Hoya. Vekaunutmachung. [106517]

Ueber das Vermögen des Molkereibesizers Theodor Meibaum in Schweringen ist am 24. Februar 1912, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten, das Konukursverfabren eröffnet. Verwalter: Nects- anwalt und Notar Borchers in Hoya.

Meisenheim, Glan. [106528]

Konkurseröffnung. Ueber das Vermögen des Ackerers Friedrich Köhler R. zu Hundsbach ist am 26. Februar 1912, Nachmittags 5.Uhr 45 Minuten, das Eonkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter isi der Anwalts- gehilfe Bambauer hier. Offener Arrest mit Anzeigè- frist bis zum 15. März 1912. Ablauf der Anmelde» irist an demselben Tage. Erste Gläubigerversamm- luna und allgemeiner Prüfungstermin am 21. März 1912, Vormittags Ul Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle. ¿ / s Meiseuheim, den 27. Februar 1912.

Königliches Umtsgertcht.

Gemeinschüldner zu verabfolgen oder zu l die Verpflichtung auferlea i Sache und von den Forderungen, der Sache abgesonderte Vefriedia nebmen, dem Konkursverwalter bis 1912 Anzeige zu maden.

Pinneberg, 26. Februar 1912.

Königliches AmtsgeriSt.

Pirmasens. 108520?

Konkurseröffnung am 27. Febraar 1912, Vor» mittags 10 Uhr, über das Vermbgen des Fricdricd Sandmann, Zimmermann in Schornähcim, unter der Kirma Friy Sandmann auf der Apostel mühle, Gemeinde Rodaiben, cine Schuhfabrik botreibend. Konkursverwalter: Kaufmarn Adett Schindler in Pirmasens. Offener Arrest. Erde Gläubigerversammlung am Montag, den T5. März L192, Nachmittags 8 Uhr. Algemeiner Pri. fungêtermin am Montag, den DL. Y UDLD Nachmittags 3 Uhr. Anmeldefrist bis 15. April 12 Gerichtsschreiberei des K. Amtägeritdts Virmaîcas,

tuA anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigepflicht 9 40. März 1912. Erste Gläubigerversammlung : nzactûra 1912, Vormittags 10 Uhr. Prü- 10 Ube am 25, April 1912, Vormittags

tow, den 27. Februar 1912. erichts\{reiberei 5 des Königlichen Amtsgerichts.

DässeldorT. Ronfuröverfahren. (106499) J eber das Vermögen der Emilie Elisabeth Ln Else Vollmer, Inhaberin ‘eincs Puytz- peshästs in Düsseldorf, Klosterstraße 10, wird T am 23. Februar 1912, Vormittags 104 Uhr, L Konkursverfahren eröffnet. Der Rech!sanwalt t Koh in Düsseldorf wird zum Konkursverwalter

haft geschieht in der Weise, daß die Zeich N Ft cks ) rof 4 Non onnitna latt T2 Léon Siorog [ jUTr Firma des Vereins ‘oder zur Wenennung

E 6 Seen E 1 Rorstands ihre Namensunterschrift beifügen.

attes peittmmi OCT mit Wenermtaung n Stelle des ausgesciedenen Peter Lowen j wee Kie «uw na U orma amin S E A E D E Vin: M lind Aufsichtsrats bis zur nächsten Genetälversamm- | 1. or Winzer Fobann Bucher in den Vorstan?

Dás Geschäftsjahr läuft wäblt Ra O

Iillenserflärungen und | “ax 2 1

ZBtltenSerliarungen und Wittlich, den Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

A app

My 7 1/044 VLAT

e —_— i t

% [3 s C3 9 44 Ç d d t A zu Neuwied“. Vet

d Ft D

2E Fe

Gu ps

M rit chSOTITOANO

rf vie ce Pf

n AndoroA SRT Att A ein anderes Diali.

R « D A At) Hn T d * H

DIO c 995 E 0 9 G S Ti A . um rechtaverbindlich zu

di bd s

1011 Eil,

1067191 1UO( 191

Moissen. [06482 Ueber das Nachlaßvermögen des Gutsbefizers und Gemeindevorstaudes Ernst Max Bormann in Naundorf b. Zehren wird beute, am 26. Februar 1912, Nachmittags {6-Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt

Anmeldefrist * Dr. Bahrmann in Meißen. Anmeldefrist bis zum

Sgehopsfsheim. [106707]

Zu O.-Z. 5 des Genossenschaftêregisiers „Länd- licher Kreditverein Maulburg e. G. m. 1, D. in Maulburg“ wurde cingetragen :