1912 / 55 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

bei der Reichsbank oder bei einer der nahstehenden Stellen hinterlegt sind: in Bremen bei der Direction der Discouto-

ie des Oi dn “b rz L p M

[107240]

Spratt’s Patent Aktiengesellschaft, Rummelsburg-Berlin 0.

Hiermit laden wir die Aktionäre unserer Gesell- schaft zu der außerordentlichen Generalversamm-

1912, Nachmittags hr, zu Berlin in dem Bureau des Herrn Zustizrats Dr. V. Schneider, Unter den Linden 11,

lung, die am 25. Mär 6 Ubr s

stattfindet, ein. Wahl zweier Mitaletee Dung i ; Der Vorstand. [107297]

Fasaneugafsse 1.

Unsere Aktionäre werden btermit zu der am Sams- tag, den 23. März 1912, Vormittags 10 Uhr, im Hotel du Commerce, Gutenbergy Straßburg i. E. stattfindenden 17. o Generalversammlung ganz ergebenst eingeladen.

L Tagesorduung : 1) Geschäftsberiht des Vorstands. 2) Bericht des Aufsichtsrats.

3) Vorlegung der Bilanz am 31. Dezember 1911 und Beschluß über Verwendung des Netngewinns.

4) Entlastung des Vorstands. 9) Gntlastung des Aufsichtsrats. 6) Wahl zum Aufsichtsrat.

Aktionäre, welche an der Abstimmung teilzunehmen wünschen, haben gemäß Art. 21 der Statuten thre Aktien bezw. deren Depotscheine der Neichsbank bis zum 17. März 1912 bei folgenden Stellen:

Bank von Elsaß uud Lothringen in Strafß-

burg und ihren Filialen,

Bauk von Straßburg, Ch. Staehling, L. Valentin «& Cie. in Straßburg, Bank Reverchon «& Cie. in Trier, Bank Rümelin «& Cie. in Heilbronn, Filiale der Württembergischen Vercinbauk

in Heilbronn oder bei der

Kasse der Gesellschaft, Fasanengasse 1,

Straßburg i. E.

bis nah der Generalversammlung zu hinterlegen. Straßburg i. E., den 28. Februar 1912.

Der Vorstand.

E. Uhry. Daub.

[107298]

Die Aktionäre der Döbelner Bank werden bier- dur zu der am Freitag, deu 22. März 1912, Nachmittags 3 Uhr, im E des Gast-

( elbst stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Die Bilanz sowie Gewinn- und Verl und der Geschäftsberiht für das Jahr 1911 liegen von heute ab in der Geschäftsstelle der Bank in Döbeln für die Aktionäre zur Einsicht aus.

Die Aktionäre, die an der Generalversammlung persönli<h oder durch einen Bevollmächtigten teil- nehmen wollen, haben ihre Aktien (ohne Gewinn- anteilsheine) oder mit den Nummern der betreffenden Aktien versehene Hinterlegungss{heine von Notaren spätesteus einen Tag vor der Versammlung bei einer der Geschäftsstellen der Bank in Waldheim oder Hartha zu hinterlegen und dagegen Einlaßkarten in Empfang

hofes „Goldene Sonne“ hier

Döbeln, Roßwein,

zu nehmen. Tagesorduung :

1) Deresund der Bilanz, der Gewinn- tre<nung und des Vorstandsberihts für

Verlu das Gef s Jahresbilanz.

2) Entlastungserteilung * dem Aufsichtsrat

Borstand.

3) Beschlußfassung über die Verteilung des NRein-

gewinns.

4) Ergänzungswahl für den Aufsichtsrat.

Döbeln, den 1. März 1912. Der Auffichtsrat der

Döbelner Bank,

Richard Teubel, Vorsitender.

[107301]

Reis- & Handels-Aktiengesellschaft,

Bremen.

Einladung zur elften ordentlichen Geueral- u 23. März in Bremen im Sigzun ft, Eingang Breden

versammluug am Sonnabend, de 1912, Mittags 12 Uhr,

faale der Disconto-Gesellscha Tagesorduung :

1) Geshäftsberiht des Vorstands und des

sichtsrats.

2) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung sowie Beschlußfassung über Ver-

teilung des Gewinns. 3) Entlas

4) Wahlen in den Aufsichtsrat.

9) Wabl eines Nehnungsrevisors für das Fahr 1912. Stimmberechtigt sind nah $ 19 des Gefellschafts- vertrags nur diejenigen Aktionäre, deren Aktien spä- n 19, März 1912, einem Notar oder bei

testens am Dienstag, de

Gesellschaft,

bei den Herren Bernhd. Loose & Co,, bei der Deutschen Nationalbank, Kom-

manditgesellschaft auf Aktien,

bet der Deutschen Bank, Filiale Bremen, bei der F Ee Bank, Filiale der Dresdner

Vank, bei Herrn E. C. Weyhausen,

in Hamburg bei der Deutschen Bank, Filiale

Hamburg,

bei der Commerz- & Disconto-Bauk,

bei der Vereinsbauk in Hamburg,

in Flensburg bei der Flensburger Reismühle

m. b

in Berlin bei der Direction der Disconto-

Gesellschaft,

bei der Commerz- & Discouto-Bauk, in Wien bei der Anglo - Oesterreichischen

Vank,

in Triest bei der Filiale der Anglo - Oester-

reichischen Bauk. Der Auffichtsrat. Dr. jur. Franz A. Boner, Borsizzender.

e ar Ae ien ente a S P N A M i atr add e; ae a dtr N a

Neue Dampfer-Com

Die diesjährige ordentli lung findet am Diensta mittags 10 Uhr, im wozu wir die Herren Aktio unter Hinweisung a biermit einladen.

pagnt?e.

<e Generalversamm- den 26. März, Vor- sigen Börsenhause statt, are unserer Gesellschaft uf $ 12 des revidierten Statuts

Tagesordunuug :

ßte Geschäftsjahr. 4 ngsrevisionskommission, Ge- L und Verlustre<nung ite Beschlußfassung über die dende und Entlastung für

1) Bericht über das le 2) Bericht der Rehnu

und der Bilanz sow zu vertellende Divi Auffichtsrat und V

3) Auffichtsratswah[.

4) Wahl von drei Mitgliedern der Re

revifionskommission.

Die Herren Aktionäre, welche an der Generalver- ammlung teilnehmen wollen, bis zum 22. Mär: Kontor oder bei den L und Norddeutsche Creditanstalt odec in Herrn Max Pi>, W., Ka- Vorlegung der Aktien zur Nb- der durch Hinterlegung von Depotfscheinen ars und, soweit sie Yuittungen ablungen auf das erböhte Stimmkarten in Empfang

tsrats an Stell des verstorbenen Herrn Robert V s

A. Meßdorf.

Bergwerks- Aktien-Gesellschaft „La Houve““ in Straßburg i/E.,

en, müssen fih spätestens einshließlih in unserm ankhäusfern Wm. S

rdentlichen | im Bankgeschäft des

nonierstr. 40, dur \tempelung o der Reichsbank oder eines Not Aktien no< nicht echalten ha über die erfolgten Einz ital legitimiert und genommen haben.

Stettin, den 1. März 1912.

t Der Auffichtsrat. Manasse. Vemptenmacher. Lilly. Doering. Müller. Die Direktion.

C. P iper.

Mechauische Nebfabrik «& Weberet, Aktien-Gesellschaft.

e unserer Gesellshaft werden

ittivo<h, 27, März d. Is.,

Uhr, im htesigen Hotel „Stadt

rigen ordentlichen

st eingeladen.

Die Herren Aktionär bierdur< zu der am M Nachmittags 41 Hamburg" abzuh Generalversammlung ergeben Tagesorduung : Zahresberichts.

altenden ditesjäh

[107246]

Automobile

1) Erstattung des 2) Beschlußfassung über die Verteilung des erzielten Gewinns und über die zu erteilende 3) Wahl eines Aufsichtsratsmitglteds. 4) Wahl der Revisoren. Zur Teilnahme an der Generalvers Eintrittskarte erforderli, welde ge der Aktien oder der vo ausgestellten Depo d. J., Abends 6 Uhr, kafse ausgegeben wird. Die Bilanz, Gewinn- und der Jahresbericht d. Is., an während der Ges Geschäftslokal der Gesells< legitimierenden

Entlastung.

ammlung ist eine elde gegen Präfentation n öffentlihen Geldinstituten bis zum 26. März an uuserer Gesellschafts- ujtre<nung Verlustre<nung sowie liegen vom Freitag, É m E in dem aft zur Eini der fi

Aktionäre aus. N lid Itzehoe, den 29. Februar 1912.

Der Auffichtsrat.

W. Kumper, Vorsitzender.

„-Eintraht‘““ Braunkohlenwerke und Britetfabriken.

Hierdurch beehren wir uns, die unserer Gef licheu Gen März a. c., Näumen der Behrenstr.

Í uns, die Herren Aktionäre ellshaft zur diesjährigen XXV. ordent eralversammlung auf Mittw , Nachmittags 4 Uhr, in den Mitteldeutschen Creditbank, ergebenst einzuladen. Tagesorduung: resrehnung und des Geschäfts-

äftsjahr 1911 und Genehmigung der

[107263] Vahnhofsbrücken - Gesellsch Zu Zeigt.

Die Herren Aktionäre unserer Gesels<haft werden 34. ordentlichen Generalver Montag, den 25, 4 Uhr, im Bure hier, eingeladen.

1) Vorlage der Fah berichts für 1911. 2) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein-

3) Entlastung des V 4) Wahlen zum Au Nevisorenwahl.

te Aktionäre, welche an der Generalvers teilnchmen wollen, haben gemäß 8 25 bes den Aktienbesiß, hinsichtlich dessen sie ausüben wollen, spätestens am 22 g Gesellschaftskasse in Neu

$

oder bei der Mitteldeu Behrenstr. 2, in Berlin oder bei den An der Ste

zorstands und des Aufsichtsrats.

ein Stimmrehht ärz a. c.

tsheu Creditbauk,

erren Jacquier «& bahn 3/4, in Berlin oder bei der Allgemeinen Deutschen Credit-

anstalt, Abteilung Becker & Co, oder bei der Bauk

B. M. Strupp Aktiengesells<

Securius,

„in Leipzig eu vormals

für Thüring

oder bei einem Notar mit doppeltem Nummernverzeichnis und die Stimmkarte, welche zugleich karte für die Generalvers dieser Frist in Empfa Aktien können auch die Depotscheine der hinterlegt werden.

Die Jahresre<hnung und der vom 12. März a. c. ab für

N s. ;

tung des Vorstands und des Aufsichtsrats zu hinterlegen als Eintritts- ammlung dient, innerhalb

ata L [107290]

„„Doornkaat““ Brennerci- und Brauerei-Aktien-Gesellshaft.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden bier- mit zu der am Montag, den 25. März 4912, Vorm. 9 Uhr, im Geschäfts hierselbst stattfindenden orde sammlung eingeladen. Tagesordnung : 1) Geshäftsberiht des Vorstands, nebst Gewinn- Bericht des Aufsichtsrats

Rechnungéprüfer über die

2) Gewinnverteilung, anteile, Genehmigung der der Entlastung an den sichtsrat.

3) Die erforderli>en

Saßungen.

Die Aktionäre, wel<he an der Generalversamm- lung teilnehmen wollen, haben na< $ 21 unserer Sayungen ihre Aktien oder die Depotscheine über Hinterlegung bet der Kasse der Ge Depotschein und Stimmzettel bis der Generalverfammlung niederzulegen.

Norden, den 29. Februar 1912.

Netchsbank

Geschäftsbericht liegen die Herren Aktionäre

Neu Welzow, N. L,, den 28. Februar 1912, ,„Eintracht“‘“. Brauukohleuwerke u. Briketfabriken. Frid. Schaafhausen.

Bilanz

Westfälishe Baumwollspinnerei zu Gronau i/W.

Die Aktionäre der Westfälischen Baumwollspinnerei zu Gronau i. W. werden hiermit zu der am Mitt- woch, deu 27. März a. e., 10 Uhr, im Geschäftslokale stattfinden versammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung :

l) Vorlage des Geschäftsberichts und der und Vechargeerteilung an

2) Wahl zum Aufsichtsrat. Gronau i. W., den 29, Februar 1912. Der Vorfitzende

Vormittags den General-

Vorstand und Auf-

Der Vorstand.

[107258]

lung der

mittags L101 bahn 3/4.

)

gewinns.

des Aufsichtêrats : G. Géctes

geëorduung

der ordentlichen Gene

reitag, den 29, Mär Sißungszimmer bausen, Bremen. 1) Vorlage der Bilanz p. des Geschäftéberichts, der

und Verlustkontos p.

2) Entlastung von Vorst 3) Wahlen in den Bremen, 1. März 1912.

Chemische Werke Henke & Baeriling Aktiengesellschaft,

Fr. Baertling.

ralversammlung 3, Nahm. 4 Uhr, im des Bankhauses Schröder & Wey-

31. Dezbr. 1910 fowie Bilanz und des Gewinn- 31. Dezbr. 1911.

tand und Auffic;tsrat. Aufsichtsrat.

(10 : Einladung zur ordentlichen Geueralversamm-

gesellschaft Schönhausen den 4. April 1912, Vor-

; Uhr, im Sigungçssaale des Bank- hauses Jacquier & Securius, hier, An der Stech-

Terrain-Afktien Nieder-

am Donnerstag,

: Tagesorduung: 1) Bericht des Vorstands über die Lage des Geschäfts und den bestand der Gesellschaft : und der Gewinn- und V 2) Beschlußfassung über G und Erteilung der Entl Aufsichtsrat. Diejenigen Aktionäre, welche sih an der General ber|ammlung beteiligen wollen, baben die den darüber von der Neichsbank o ausgestellten Depotschein \späteften 1912 bei der Gesell burgerstr. 4, oder bet de Securius, hier, legen,

Aufsichtsrats Bermögens- Vorlage der Bilanz erlustre<rung pro 1911. enehmigung der Bilanz astung an Vorstand und

Aktien oder der einem Notar s am L. April er, Magde- «Jacquier «& An der Stechbahn 3/4, zu binter-

Berliu, den 29. Februar 1912. : Der Auffichtsrat. Kommerzienrat Albert Pinkuß, Borsitzender.

schaftskaffe, m Bankhause

rf Richard und Hering Aktiengesellshaft in Ronne

Die Aktionäre unserer Gesellschaf zu der am Sonnabend, den 23 Mittags 12 Uhr, im Ges schaft in Ronneburg stattfindenden vierten ordeut- lichen Generalversammlung eingeladen. Tagesorduung :

1) Vortrag des Geschäftsberihts und der Jahres- vierte Geschäftsjahr 1. November 1910 bis zum 31. Oktober 1911 und deren Genehmigung. 2) Beschlußfassung über die L

t werden hierdur< 23. März 1912, <âftslokal der Gesell-

re<nung für

erteilung des Rein-

3) Cntlastung des Vorstands und Auffichtsrats. Die Aktionäre, welche si an der Generalversamm- lung beteiligen wollen, müssen spätestens am dritten Tag vor der Versammluug, den Generalversammlung uicht mitgere Teilnahme anmelden und ihre Aktien bei gesellschaft in deren Geschäftsräumen hinter- legèn. Statt der Aktien können von der Reichsbank oder von einem deutschen Notar ausgestellte Depot- scheine hinterlegt werden. Ronneburg, den 29. Februar 1912. Automobilwerk Richard und Hering Aktiengesellschaft. Der Auffichtsrat. Richard Neibstein, Vorsißender.

Tag der <uet, ihre der Aktien-

t rsammlung März d. J., Nachmittags au des Herrn Justizrats Nöhricht,

Tagesordnung : 1) Geshäftsberiht und

ri rlegung der Bilanz. 2) Nevis

tonsberiht und Entlastungserteilung. 3) Verwendung des Gewinnüberschusses.

4) Wahl zweier Nevisoren.

5) Beschlußfassung über etwaige Anträge. Die Aktien können vom

i 20.—23., März cr. beim

3 vor Beginn antvesenden

Unterzeichneten oder kur der Generalversammlung Notar gegen Quittung hinterlegt und am S<hluß derselben wieder in Empfang genommen werden Anträge sind bis 18. März cr. shriftli< ein- zureichen. Zeitz, den 29. Februar 1912. Der Auffichtsrat.

M

[107269]

Chemishe Fabrik Oranienburg,

hause der Gesellschaft ntlichen Generalver-

Vorlegung der Verlustrehnung, und der etwaigen Prüfung der Vorlage. der Gewinn- ilanz und Erteilung Vorstand und den Auf-

Ÿ Wahlen na< $ 25? der

sellschaft gegen zur Beendigung

Der Auffichtsrat. Jan ten Doornkaat Koolman, Vorsitzender.

[107162]

Badische Aktiengesellshaft für Rhein- schiffahrt & Seetransport Mannheim.

Bei der am 283. Februar 1912 gemäß $ 4 der

Anleihebedingungen stattgefundenen Auslosung unserer 43 °/% Partialobligationen sind folgende 90 Nummern im Gesamtbetrage von 46 50 000,—- zur Heimzahlung am L. Juli 19142 zu L020, gezogen worden :

)

34 40 68 111 145 148 150 278 286 319 366

411 437 452 504 506 513 567 590 635 644 645 666 689 671 733 764 775 789 863 872 873 877 917 937 975 982 1040 1119 1158 1171 1257 1263 1270 1283 1316 1359 18378 1449 1489.

Die Einlösung der ausgelosten Obligationen er-

folgt gegen Nü>kgabe der Stü>ke und der dazu ge hörigen Zinsscheine und Talons

bei der Rheinischen Creditbank in Maun- heim,

bei der Fraukfurter Filiale der Deutschen Bank in Frankfurt a. M. und

bei der Geschäftsfkasse in Mannheim.

Die Verzinsung der oben bezeichneten Obligationen

hört mit dem 30. Juni 1912 auf.

Mannheim, 28. Februar 1912. Der Vorftand.

[106814]

Thüringer Gasgesellschaft.

Die geehrten Aktionäre ter Thüringer Gasgesell-

saft in Leipzig werden biermit zu der am Freitag, deu 22. März d. Js., Nachmittags 4 Uhr, im Hause des Kaufmännischen Vereins, Schulstraße Nr. 5 bierselbst, stattfindenden diesjährigen ordent- lichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberihts und des Nechs

nungéabs<lufses für 1911.

2) Erteilurg der Entlastung an die Berwaltungs-

organe.

3) Festsetzung und Verteilung des Reingewinns. 4) Abänderung der Bestimmung in & 45 Absay 2

des Gesellschaftsvertrags, betreffend die Hinaus- schiebung des Zeitpunkts für die vor standsseitige Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberichts an den Aufsichtsrat.

9) Wahl zum Aufsichtsrat.

Aktionäre, welhe an der Generalversammlurg teilnehmen wollen, haben ihre Aktien mit Nummern- verzeihnis bei den untengenannten Einlösungsftellen unserer Dividendenscheine oder den vorgesehenen Stellen bis zum 18. März d. Js., Abends 6 Uhr, zu binterlegen.

Der Geschäftsberiht nebst Bilanz liegt vom . März d. Js. ab in unserem Zentralbureau, Dorotheenplay 1 hier, zur Einsicht der Aktionäre

fonst geseßli<

und wird vom 12. März d. Is.. ab bei den Etn

lôsungsstellen unserer Dividendenscheine, dem Zentralbureau unserer Ge-

sellschaft : | und den Bankhäusern

Allgemeine Deutshe Credit-

Austalt, Abteilun 3e 0 & Co., q De 2 Jeipgig,

Hammer & Schmidt

A. Lieberoth

Frege «& Co. J

Adolph Stürcke in Erfurt und

Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt, Lingke

«& Co., in Alteuburg

unentgeltli<ß ausgegeben. Leipzig, den 28. Februar 1912.

Der Aufsichtêrat.

Ferdinand Frege, Vorsitzender.

[107259]

Lippische Elektrizitäts Aktiengesellschaft. Die diesjährige ordentliche Generalversamm-

lung findet am Freitag, den 29. März 19142,

Nachmittags 6 Uhr, im Fürstlichen Landgerichts-

gebäude in Detmold statt.

Tagesordnung :

l) Vorlegung des Berichts des Vorstands und des Aufsichtsrats sowie der Bilanz und der Gewinn- und Verlustbere<hnung für das Geschäftsjahr 1911. 2) Beschlußfassung hierüber und über die Genehmi- gung oes Nechnungsab\{lusses. 3) Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands _ Und des Aufsichtsrats. Zur Teilnahme an der Generalversammlung find diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien spätestens am fünften Tage vor der General- versammlung, den Tag der Versammlung nicht mitgere<uet, im Bureau der Gesellschaft oder bei der Dresduer Bauk in Detmold statutengemäß hinterlegt haben. Detmold, den 29. Februar 1912.

W. Schulze.

Aktien-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur ordentlichen Generalversammlung auf Freitag, den 29. März d. 11 Uhr Vormittags, na< dem Sigungssaale des Bank. hauses Jacquier & Securius, Berlin C., An der Stechbahn 3/4, eingeladen.

Tagesorduung :

l) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz fowie der Gewinn- und Verlustre<hnung für 1911. 2) Bericht des Revisors, Beschlußfassung über Ge- nehmigung i teilte Dertetlung des Rein- ewinns und Erteilung der Entlastung an Nor- tand und Auffichtsrat. fung an Yor 3) Reviforenwahl für das Geschäftsjahr 1912. Stimmberechtigt in der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre, die ihre Aktien (ohne Couponé- bogen) nebst einem doppelten Nummernverzeichnis entweder bei der Gesellschaftskasse in Oranuieu- oder kei den Bankhäusern Jacquier «& Securius, Berlin C., An der Stechbahn 3/4, Carl Solling & Co., Hannover, oder au<h nah Bestimmungen des $ 31 der Statuten bis Mittwoch, den 27. März d. J., 6 Uhr, hinterlegt haben. Berlin, den 29. Februar 1912. Der Auffichtsrat der Chemischen Fabrik Oranienburg, Aktien-Gesellschaft, H. Frenkel, Geheimer Kommerzienrat,

Abends

Vorfitzender.

Beilage er und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

tag, den 1. März

——————

Fünfte zum Deutschen Reichsanzeig

O

Berlin, Fre

fFentlicher Anzeiger.

Breis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 4.

M 99.

L Untersuchungssachen.

und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Verpachtungen, Verdingungen 2c.

4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

5». Kommanditgesellscha tiengesellschaften.

1912.

6. Erwerbs- und irte e E 7. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten. 8. Unfa, aua anvaliditäts- 2c. Versicherung. 9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

ften auf Aktien u. Ak

5) Kommanditgesellshaften auf Aktien u. A

E E E

‘tiengesellschaften.

Aktiva.

1) Kassabestand

Aktienka italkonto: E ;

Malo Vblende Einzahlung auf

500 000 M junge Akt

4) Eigene Wertpapiere: E

fichere Effekten 5) Sorten und Coupons 6) Debitoren : i ) a. Guthaben bei

Aktiva Bilanz per 31. Oktober non. E S Pasfiva, b oa os

900 000i 904 315/59

S (Wo: a E M

Aktienkapital. . Anleibe und Kreditoren Div. Vorträge . Erneuer.- und Reingewinn

Gaswerksanlage Kassa und Debitoren

* CCIRE a B S 0: M M

reihsmündel- erwaltung Zuschuß

Reservefondskonto s

G 0 M S M . . * E. S D M

440 236/85 440 236/85 | 5) Sorten und oupons . . - - Banken und d Verlustrechnung. | Banken und

b. in laufender Betriebseinnahmen

Zentralverwaltung Zuschuß

A Wi: S. S S M

Betriebs- und Handl.-Unkosten

Abschreibungen Neingewtinn

P g „1395 519,44 c. in laufdr. Nech-

nung Avale und

M 6 S E

E: ;R 0E D D M M M -

Der Auffichtsrat.

Der Vorstand. Dr. Gildemeister.

N. Dunkel.

d gefunden. ; L Bo ß, beeidigter Bücherrevisor. L , t M

wird vom 5. März 1912 ab mit <aft in Bremen sowte auf unserem Bur

Bremen, _

Tailfingen, Geprüft und

7) Bankgebäude : i

) Eisenach und Mani o

—- 2 erststellige Hypotheken

8) Mobilienkonto : Gesamtes Inventar

- im Dezember 1911.

mit den Geschäftsbüchern übereinstimmen Bremen, den 29. Dezbr. 1911. Der Dividendenschein Nr. der Direction der Discounto-Gesells

Seefelde, eingel

40 ,— pro Stück bei - eau in Bremeu, am 150 000,

Bauer, Tailfingen, is dur< Tod aus dem Auffichtsrat unserer Gesell-

j Stadtschultheiß haft ausgeschieden.

Gaswerk Thailfingen Aktiengesellschaft.

A.-G. i. Limbah b. Alsbah i. Thür.

Bilanz für 1E bremen

Eisenach, den

llanfabrik Limbah

Eisenach, den

76 81 ammobilienkonto Limbach u. Neumannsgrund 1. 1. 11. As 17 3 631,

_

161 983/31

Bilanz am 31. Dezember 1911. D E i G S i I 45 686 43 1) Aftienfapital 1 000 000,

[15h 2 eservefonds: y | E s v ; a. Reservefonds 1. 4 25 485,69 | | b. Spezialreserve- / i | 375 000|— E s „6 000,— 31 E | 3) R S 457 28 | 4) Depositen: : 39 oge f awinlagen R 6 402 540/81 4943/85) ditoren: E | | 9 tee E 226,29 A Laufende Re<hnung 659 122,75 | 1 15% E A Ac Reingewinn pro 1911 ... 77 31535 | | 1 543 857/46 93 000|— r 000! a : I 2 7 260/89 2 671 260/89 Oil d Or

21. uar 1912. ;

\ Dirie ex Creditanstalt, E E Hinze. Da. Q a p. j N it Ls

Gewinn- und Verlustrehnung m i timmung der vorstehenden Bilanz nebst Gewi d Perluzemnng

von mir O P Dlaráa be EDen Geschäftsbüchern der Bank bescheinige ih hiermi

23. Januar 1912. i Eduard Wittnebert, s c /

gerihtli< vereidigter Bücherrevisor für die Gerichte des Landgerichtsbezirks Erfurt.

À M D M

Abschreibung und Verkauf 166 615/95

. S S E E A A * . M

——————_——_— j

*

- S 6 .

» * .

S É S E E E M S S

* .

Kassakonto Wechselkonto . Wertpapiere

* * S S . . ® G WeW S D 4 . .

a Wi S S S S D

“E Tes A G E. M S

.

S M.

A . R S e Me A Ey M I .

und kleine Darlehne insenrü>stände NUYem E s abrifationskonto, s fertige und halbfertige Farben- und Pinselkonto Emballagenkonto Betriebsunkostenkonto Modelle und Formen Abschreibung div. Musterlager

S R S E G #7

. . * - . E > # E M R R

* -

0. D G. E

E O E S * .

o E

121 336/30

Materialien . .

Waren, Rohmaterialien und Eisenach,

Eisenach, schaftsfaff

A 60S 0M E D i d D Me Q: M R M >20 D@ S #2. E

E R E E .

. Ee E N R | E E R R RRER R j

Gewiun- und Verlustre<nung per 31. Dezember 1911. —Fvedit. E ——————T— ——————————————————— uy I M | A

A | A j c ic a v T

x Ls 5 965/221 Gewinn: 929716 Gehälter, Steuern, Porti 2c. . GBA auf Wecbsellono =„.. 23 32135 Abfchreibungen : 9 095.10 auf Effekten- und Couponskonto . z trt En - «L000, 3095/10} auf Zinsenkonto . ..- --- 36 162/18 auf Bankgebäude . L 77 315/35 auf Provisionskonto. .. . . .- s O 00> S E T A, 126 37567

26 375!

1912. den? güringer Creditanstalt, Aktien-Gesellschaft.

S ivideni rg O sd Bauk und in i i langt in Berliu dei der Dresduer t De ali auses fee E E mera, Duderstadt und Weißensee i. Th. an dena Gesell

en sofort zur Auszahlung.

Deutsche „„West“‘-Gesellschaf Akt. Ges

t Bilanz þer 31. Dezember A

Landwirtschaftskonto, Vorräte : lebendes Snventar Abschreibung totes Inventar Abschreibung Vorräte von Futtermitteln Außenstände Neumannsgrund, Vorräte: Porzellan .

6 10 630,—

. - S 0E S D M S M . . B

S . <6 S Vi! D -

Einzablungskonto Maschinenkonto

Warenkonto E ie rge Kassakonto Gewinn- und Verlustkonto

Me S: e E. P . E S Q: S M-M

.

E E E L 0 * °

E e. Q S D S E S.

° .

di: d: S D C0.

0 5M A T il So A E I e D

ai Sd 0e D 0M

G M .

“E Ey .

d 4D M . E . 6.00.04 6 E E E E E Se

- 0: S - S a # S S €È, #8 e

. . . S M - S d M $00.0 * E D

* - . G: S . . d . . * a. E D - . d M

I SARE

E G Ö #70 S0 E

. E E

Betriebsmaterial

Brauereikonto,

F #6 1044186 Maschinen, Fas

tagen und Inventar 1. 1. 11

S $1 F s Enc E E * .

Saldoverlust Maschinenkonto Provisionskonto NReklamekonto Reiseunkostenkonto Handlungsunkostenkonto

I ie A 4 11.490,51

. S S R M Ee

. . - . .

r

d S S *

Abschreibung 7} °/o Vorräte an Hopfen, Malz c. ++-+ E Außenstände A

. d M S Q B . * Ri R E

S D S

en O A 600 281197

pem (u

Cöln, den 26. Januar 4911. 270 000|—

0 < D. 0 9 . Sd + M >+: e E E E S D E

er Kapitalkonto G ieteitedinto L Reserve Konto pro Dubiose 11. Reserve Baukonto 111. Reserve Konto Talonsteuer di, Aaleibelt . «+ Pensionskasse div. Kreditoren ._ Verlust- und Gewinnkonto :

Vortrag aus 1910

. - Ò . De E P O

. . . .

D 0. 0 G

. s id 4D * 0 4% 0: D M P * P 0 . d: E .

Q Mac: (S P-M

. - E L as 0 S-W D 0 O e: 0E (D

150 915/46 | Einzabhlungskonto MWarenkonto L a a oa b dio e

nitte- und Dru>stö>ekonto . .

« S (A E

* - V s E E E G 006 E L E E T E a6

* S:

. * ® G S R D 60 4 E e * >40 <P <7

. 2 - . . - 4M N D E E M D O M S => S S

a S: E E S

M 40 199,45

. . * E E E E M

Do K onto L und Verlustkonto

. S. D S . o. . *

E R

o . d S . N Y

s 20 M R S

(S -

eumannsgrund

E E 12 L R a 220 O Me H.

Gewinn- und Verluftkonto

e 52 918,01

Verlust Landwirtschaft T ailer

Saldoverlust

Reklamekonto Reiseunkostenkonto Handlungsunkostenkonto

. Q 9

per 1911.

S 1 # > T Q Am

Per Gewinnvortrag aus 1910

An 10 9/9 Dividende Gavina per 1 11:

reibung auf

mmobilien . . . reibung auf Immobilien, Neu- mannsgrund weena au uweisung au tieme, Remuneration u. G fation dem Vorstand u. Auf-

Gew nnvortrag a

«4 40 199,45 Cöln, den 26. Januar 1912.

0-7 M D D D S

Geub. 8 n wir bekannt, ro Dubiose ndel8geseßbuhs mache

Gemäß $ 24 des itgliedern bestebt:

. aus ‘folgenden

t ? Cöln, 4

eumannsgrund ,„

Verlust Landwirtschaft

é 52 918,01 sellschaft z. Z

=J

Limbach b. Alsbach i. Thür., a Grua

d so j 200 000|— 78 760|—N Kapitallonto. .. » « «'« lait e S rI0E 12 000|—|| Kreditorenkonto .. ...- ++ | 879|— 34 444/39 621/72 | 196 079/65 R 222 775102 L 2 TTE Gewinn- und Verlustkonto per 31. De ember 191 L A «2h a7 91 096/291 Lizenzenkonto ... «oooooo e aEaiEE Q ARTIEN Berlustialdo „eco ala 736/53 | 662/68 433/30 E [96 Es 96 76752 (D Der Vorstand.

Geub.

j 200 000|— C 00} Sedllorentonlo . e ooo 13 323/99

185/25 39 201/64 1011/82 92 908/24

j

213 323/99

}

1

213 323199

L O 1 E A ec E S Maschinenkonto . . « « e. a «o 6 n Dos MBerclusikonto «e «0 H

T7 456108 97 456/03

Der Vorstaud. daß der Auffichtsrat unserer Ge-

Geub, Rechtsanwalt in Cöln, Vorsitzender,

i Grüßmacher in Göln, ria Sein in Côln. 912.

Vorstand. D Geub.

Hermann Fuldner.

| eere MER- Jer