1912 / 57 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungsmaßregeln. Tierseuchenim Auslande. (Na den neuesten im Kaiserlichen Gesundheitsamt eingegangenen amtlichen Nahweisungen.) 1) Ein Punkt in einer Spalte der Uebersicht bedeutet, daß in der betreffenden Nahweisung eine Angabe für diese Spalte nit enthalten ist; ein Strich bedeutet, daß Fälc der betreffenden Art nah den vorliegenden Angaben niht vorgekommen : 2) Die Bezeichnung „Gehöfte“ {ließt ein: Ausbrüche (Großbritannien), Ställe, Weiden, Herden (Shweiz und Frankreich), Besizer (Luxemburg und Niederlande), Ställe

Tone en), Bestände änemart). 3) Die in der cht rid ausge mErten wichtigeren Seuchen, wie Rinderpest, Raushbrand, Wild- und Rinderseuhe, Tollwut, Lungenseule, Sthafpoden, Geflügelholera, Hühnerpest, Büffel - w—————

gering j mittel Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner

höchster niedrigster | höchster | niedrigster A t

1912. Nr. 10.

(Spal nah überschläg L Schätzung verkauft Doppelzentner (Preis unbekannt)

Menge ü 1 Doppel- zentner

Vorbemerkungen :

niedrigster Doppelzentner

böchster M

seuche, Hämoglobinurie usw., find in der Fußnote nahgewiesen.

m |

Schafräude Rotlauf der Schweine !) cin L E S ael)

Ge- meinden

aran

a R M

16,70 Maul- und Klauenseuche

18,25

17,60

18,35 19.50 20,80

18,50 17,00 18,45

21,00 19,00 20,00 19,50 17,20 16,50 20,90 20,00 20,00 20,00 20,00 21,00 20,60 20,00

23,00 22,90 18,90 21,00 20,50

22,90 21,30 21,50 22,00 21,60 22,20 23,00 23,00 19,70 22,00

“E Milzbrand

Injterburg . E L S 6 Brandenburg a. H. - Es Q. De reifenhagen . Pyriy Kolberg . Köslin . Breslau . blau 4 E a % Néusalz a. O. . Sagan Jauer. Leobshüz . Neisse. . Halberstadt.

Eilenburg Erfurt

Wel Fenn B München . Straubing . a le lauen i. V. . eutlingen . Heidenheim . M « a ls Offenburg Bruchfal . Waren . Arnstadt .

Zettangabe.

Ge- meinden

E

Ge-

meinden Gehöfte

l

M Gt Bezirke

Staaten 2c.

ouvernements,

Sperrgebiete 2c.)

G

111118

R t on D I J] f C G G G

E = | Es E S D E | 815 É 16,10 S R R

19,10

I D S

| 2 i S E

-

= U =

abl der vorhandenen

Bet (Provinzen, Departe- ments,

-_

ues pre: s P

_-

E es * Braugerste

H

2

Wöchentliche, bezw. viermal im Monat erscheiueude Nachweisungenu. j : i | : j

j f

28, 2. I U N G Wh ; M N T [4

28. 2. ai 1 18 130| . T Mw F. 2 T D 36|

21. 2. Bt 4 M E / M M s h ; 1/ 1 3:/2.—9./2. —| E Et L: T L = 10./2.—16./2. L E l T 4 s s E L 5./2.—13./2. ; : H n L E : F E, 14./2.—20./2. : ; M „F E E H 8:.11.— 4H, Mi E A L: n 1168 1541 2L44, L p E L 0 18 O T I 19./2.—25./2. | ; 424 24 j 1 42| el 96| 9 C 1 M 44 M 1A 14 „19 e Halbmonatliche und monatliche Nachweisung

H OLL 4 4 T E L T L L L 1E E T, 1./2.—15./2. 4 A4 A A 34 9M d |

E L4H A 1| „| 16) #= E 56,

NRauschbrand: Oesterreich 2 Bez., 2 Gem., 2 Geb. überhaupt verseucht; Ungarn 26 Bez., 72 Gem., 77 Geh. überhaupt verseucht; Kro atien-Slavonten 1 Geb. überhauvt verseucht;

&Ftalien a. 3 Bez., 3 Gem. überhaupt, 6 Geh. neu, b. 1 Geb. überhaupt verseuchßt; Schweiz 4 Bez, 4 Gem. neu verseuht; Belgien 3 Bez., 4 Gem. neu verseuht; Bosnien u.

Kroatien-Slavonten 7 Bez., 15 Gem., 27 Geh. über-

Herzegowina 1 Bez., 1 Gem., 3 Geb. überhaupt verseucht. Tollwut: Oesterre ih 17 Bez., 40 Gem., 46 Geb. überhaupt verseucht ; Ungarn 50 Bez., 219 Gem., 231 Geh. überhaupt verseucht;

Bez., 9 Gem., 18 Geh. überhaupt verseucht; Bulg arien 3 Bez., 3 Gem. neu verseucht; Italien

Luremburg 1 Gem. überhaupt verseucht; Bosnien u.

haupt verseucht; Serbien þb. 2 Bet. 3 Gem. überbaupt verfeucht; Rumänien 7 : Belgien 3 Bez., 6 Gem. neu verseucht ;

a: 4 Dez., 4 Gem. überhaupt, 1 Geh. neu, b. 2 Bez., 2 Gem. überhaupt verseucht; Herzegowina 15 Bez., 29 Gem. überhaupt verfeucht. :

Schafpockeu: Ungarn 12 Bez., 28 Gem., 77 Geh. überhaupt verseucht; Kroatien-Slavonien 2 Bez., 9 Gem., 42 Geh. überhaupt verseucht ; Rumänien 16 Bez.,, 54 Gem., 412 Geh. überbaupt verseucht; B ulgarten 1 Gem. neu verseucht. .

Geslügelcholera: Oesterreich 4 Bez, 8 Gem., 103 Geb. überbaupt verseuWt; Ungarn 10 Bez., 14 Gem., 38 Geb. überhaupt verseubt; Kroatien-Slavonien 1 Bez, 1 Gem., 79 Geh. überbaupt verseucht; Rumänien 2 Bez., 2 Gem., 40 Geh. überhaupt verseucht; Bosnien u. Herzegowina 2 Bez., 2 Gem., 11 Geh. überhaupt verseucht.

Hühnerpest: Oesterreih 1 Geh. überhaupt verseuht.

Beschälseuche: Rumänien 1 Geh. überhaupt verseucht.

1) Schweiz: Stäbchenrotlauf und S@weineseuhe. ?) Großbritannien: Schweinefieber ; ÆXtalien: Shweineseuchen (allgemein).

i

Oesterrei

Ungarn--- ° * * Rroatien-Slavonien Serbien «

Numänien. Bulgarien

Jtalien

Schweiz - - - Großbritannien .

19,30 20,00 20,20

SSS SSS

ll

21,00 21,50 18,29

18,50 23,00

20,90 20,00 21,20

21,80 21,50 22,90

21,50

S

* Braugerste

E tai 118 4 19 157

i Belgien “L E Luxemburg +_ + - Bosnien und Herze-

gowina . . . .

eut Gen 155) »

Januar

E E 0 De O D DO D o

N Außerdem:

LITO

V U T EP Au

19,00 18,40 18,55

E. ae e Fnsterburg z Lydck . . v s s e Brandenburg a. H. - Frankfurt a. O. « Ztamm «a4 Stettin s . 6 * Greifenhagen . Pyriß, «(+6 oje o Stargard i. Pomm. . Schivelbein . S E a s Köslin . N A «e» «ala Rummelsburg i. Pomm. Stolp i. Pomm. . Lauenburg i. Pomm. . Bromberg «« Mamolan « e e Breslau .

par 2s D f) I L) n

18,39

18,45 17,20 20,90 20,40 19,80 20,20

Ii

1-4

21,909 20,80 20,00 20,50 19,60 19,00 19,00 17,60 19,10 17,60 18,20 18,00 18,40 18.00

19,10 19,10

bi DO o S œŒ D D

pi D D

Doe O

19,50 | 20,20 |

18,75 | 18.60 17,60 |

17,80 18,40 | 19,00 18,65 | 17,87 19,00 | 18,60

—— 18,80 | 18,80

19,50 19,07 | 19,50 H ú s | 19,20 v Ô 0 @ 18,20 18,60 22,90 22,00 22.00 20,50 21,40 20,00 20,80 22,00 21,00 19,70 24,00 20,50 22,00 20,90 20,60 21,50 21,00 22,40 21,60 23,09

23,00 92,00 21,25 ¿ ¿ | 19,40 17 380 29 | 19,40 450 8 650 c 21,30

21,50 i ; / d 22,09 9 194 |

. * - * .

Li Hs M

18,80 17,20 18,70 17,20

Maul-

Maul- Schweine- und

pest - | (Schwein Mek ahe) | Schweine

seuche) Zahl der verseuchten

i 0D 00° ew} Gck G

Nachweisung

über den Stand von Viehseuchen in Oesterreich- Ungarn

am 28. Februar 1912. (Kroatien-Slavonien am 21. Februar 1912.) (Auszug aus den amtlichen Wochenausweisen.)

Maul-

und

Nauen, Schweine

Zahl der verseuchten

|

| Rotlauf der Schweine

r verf euchten |

Schweine-

peft (Schweine- seuche)

pk jreck 0007 L E

Königreiche

Königreiche und Länder

und Länder

2 S

18,20

19,20 18,60 18,50 18,80 17,90 19,00 18,70 18,70 17,90 18,00

21.25 21,50

21,00

90,20 21,00 90/50 18 70 92/60 21,40 90 60 90/20 21/20 21,90 90,81

21,00 21,00

20,79

T. S [1

Ii Prt

DO D PO O DOIOTO DOMDEO

n

4 o Gemeinde

18,10 18,20

16,80

18,40 18,20

Sf blbninte (St Stublbezirke (St. a e t)

fe

Komitate (K.) Stuhlbezirke (St.) Munizipalstädte (D.)

pk jk 00 90

Höfe 2] Gemeinden Höfe Nr. des Sperrgebiets | Höfe | Gemeinden | j

o j o! Gemeinden

|

Nr. des Sperrgebiets

Rotlauf Munizipalstädte (*

der

N co D

| Gemeinden

O 1 as »ck

| Gemeinden _

—_—

rieg « = i Neusalz a. O. Sagan 5 Jauer.

f }

l

| |

_—__

o: Gemeinden —a| Gemeinden

do h

Königreiche

Rot und Länder

-

2

[Ey 22° ck G

î Î

t

|

E

K. ÿ K. Hunyad K. FZúgi-Nagukun-Shelnot

K. Kleinkokel (Kis-Külülls), Großkokel (Nagy-Küküllös) K. Klausenburg(Kolozs), M. Klauleuburg (Felatos) St. Bôga, Boksánbánya, acfád, Karánsebes,Lugos, Maros, Temes, Städte Karánsebes, Lugos « « « St. Bozovics, Jám, Ujmol- dova, Oraviczabánya, Orsova, MResiczabánya, Teregova K. Máramaros K. Maros - Torda, Udvar- hely, M. Marosvásárhely K. Ee (Noten) Oéden urg(Sopron), Ve. Sopron K. Neograd (Nógrád) « « « K. Neutra (Npyitra) . « « « St. Bia, GödôUs, Pomáz, Waißzen (Bc), Städte St. Andrä(Szent Endre), Vácz, M. Budapest St. Alfódabas, Monor, Nagykáta Ráczkev Stadte Nagykörös, je- glód, M. Kecskemót .

+ck _—— O

| |

M x ilenburg Griurt „1

A obe

Goslar « «

Lüneburg s Paderborn «

Fulda .

Kleve .

Me «

München

Straubing

Mindelheim

Meißen .

Pirna . s

Plauen i. V. .

augen .

Reutlingen .

Heidenheim . Ravensburg

Saulgau .

M Le

Offenburg

Bruchsal

NRostock

are » » à Braunschweig - « «+ « Alteibura o « a e

K. lpterweisenburg (Alsôd«

Fehr)

St. Arad, Borosjens, Elek, Kisjenös, Magyarpécska, Világos, M. Arad

St. Boross\ebes, Maria- radna, Nagyhalmágy,

Tornova Liptau (Liptsó),

K. Arva, Turócz

St. Bácgsalmás, Baja, Topolya, Zenta, Zombor, Städte Magyarkanizsa, entà, M. Baja, Maria heresiopel (Szabadka),

Zombor St. Apatin, Hódság, Kula, Ua Titel,

enen (Ujvidék), Zsa-

eusa blya, M. Ujvidek .

K. Ens M. Fünfkirchen

f

K.Bars,Hont, M.Schemni

(Selmecz- 68 Bölabánya

K, Bókós

K. Bereg, Ugocsa

K. Bistrig (Besztercze- Nas8zód)

St. Berettyóusfalu, De- recske, rmibhályfalva,

A

20,00 20,30 21,20 20,20 20,00 20,00 20,00 21,00 21,20

e Cs irte s eie e)

L |

Ae S | boa

Nr. des Spezrrgebiets

Höfe

| Gemeinden

Munizipalstädte (

_Gemeinden |

|

|

| Gemeinden

J o

j

| 1 j j j

=ck|

|

4 678 1 025 9 304 11 720

3 128

ded D dru

2 |

o N ckck O —— —_ Cr p-i i f S N

D

———

49

L |

890

2 630 603

6 569 210 11791 374

44 120

28

10

17

21,60 20,20 20,80

eo D (e vas O5 D i C G a GO DO ps

|

V R A E bO

-

1 Kärnten .

G)

pi

Eo G eo a!s

T TREESEAREN

21,20 22,00 21,29 19,20 19,00 21,30 21,00 21,09

wol ao! Ie

Do O tD POIO IO DO d wm i ck l L on S

tro L

300

fl i li | |

| 20,40

ILLLI L

| | |

24.2.

j em

2. * o » e n

At e A

Ein liegender Strih (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung,

Berlin, den 4. März 1912.

Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet mitgetetlt. Der Dur(schnittspreis wird aus den unabgerundeten daß der betreffende Preis nicht vorgekommen ist, ein Punkt (. ) tn den legten

Kaiserliches Statistisches Amt. F. V.: Dr. Zacher.

ahlen berechnet.

ses Spalten, daß entsprehender Bericht fehlt.

Verdingungen.

Der Zuschlag auf die von dem Verwaltungsressort der Kaiser- lihen Werft zu Wilhelmshaven am 16. Februar 1912 per- dungene Lieferung von rd, 0 cbm Pilispines olz für den Shwellrost des Bureaugebäudes der neuen Torpedowerft ist der Firma H. Bartels Nachflgr. F- I. Bradex, Hooksiel, erteilt worden.

(Die näheren Angaben über Verdingungen, die beim „Reichs- und Staats- anzeiger“ ausliegen, können in den ochentagen in bellen Expedition während der Dienststunden: von 9 bis 3 Uhr eingesehen werdsnt)

Ftalien.

Königliche Präfektur in Rom. 19. März 1912, Vormittags 10 Uhr: Bau einer Drehbrücke über den Kanal Portatore in der Nähe des Ausflufses bei Badino. Voranschlag 5H 127,34 Lire. Offerten und vorläufige Sicherheitöleistung (2200 Lire) bis 18. März 1912; endgültige Sicherhettsleistung 5500 Lire. Zeugnisse bis 11. März 1912. Näheres in italieuisher Sprache. beim „Meichsanzeiger".

Bürgermeisteramt in Turin. 14. März 1912, Nachmittags 2 Uhr: Erweiterung dér Brücke über die Dora in Turin. Vor-

ans{lag 48 000 Lire. Neteuage Sicherheitsleistung und Kontrakt- spesen 6000 Lire; endgültige icherheitsleistung [19 der Zuschlags- summe. Näheres in ttalienisher Sprache beim „Reichsanzeiger“.

Hospital S. Spirito und Vereinigte Hospitäler in Rom. 11. März 1912, Vormittags 10 Uhr: Lieferung vön 850 Sack Solwaysoda, emhaltend je 104—110 kg, zum Preise von 16,— Lire pro Sack. Sitherheitsleistung und Kontraktspesen 1700 Lire. Näheres in italtenisGer Sprache beim „Reichsanzeiger“.

Türkei.

Kriegsministerium in Konstantinopel: a. Vergebung der Liefexung von 4000 Kavalleriesätteln. Endgültiger Zuschlag am 10. Mä'z 1912. Angebote unter Sicherheitéleistuna von 2000 Ltg. ân die Kavallerieabteilung bei dem genannten Ministerium, woselbst Mustèr und Lastenhefte. b. Vergebung der Lieferung von 10000 kg Eisendraht, 4 mm dick, sowie Telegraphenftongen für dié Anlage einer Telegraphenlinie auf der Strede -Samsun— iwas. Vorläufiger Zu- {lag am 9. März, endgültiger am 18. März 1912. Angebote unter Sicherheitsleistung von 100 Ltq. an das genannte Ministextum.

Kaiserli Ottomanische Staatsschuldenverwaltung in Kon - stantinopel: Vergebung des Fischereirechts bei Maronia, Zreek Dedeagalsch, ferner Firedjik, Meridji (bis zum Orte Tchatat-Zetini

sowie Jnos, Galá, Pamoukli, Orta azmak, Kinali keupri, Eyri malamat, Caraagadi, Azmak, in den Seen von Eski- und je Méridj, im Flusse Meridj, und \{ließlich Verpahtung des Thun- fischereirechts bei Dirana -und Inos. Die Verpahtung erfolgt für ein oder drei Jahre, gerechnet vom 14. März 1912 ab. Angebote an den Vértoaltungsrat der Staats\{huldenverwaltung in Dedeagatsch und Inos oder an die Agenturen- der Verwaltung in Abriänopel, Dedea- gats{ch, Jnos und- Feredjik: |

Griechenland.

Installation der Feuerlöschvorritung und Desetuvg der bierzu erforderlichen Apparate und Gerätschaften für das Königliche Sthloß in Athen. Die Gesamtkosten sollen 60000 Drähwmen nicht über- steigen. Versiegelte- Offerten {ind gegen Ewmpfangsbéskätigung bis Ende März 1912 a.- St. (d: h: bis - zum 13: Apkil 1912) dem „Ministère de VIntérieur (Travaux Publiés) & Athènes“ ein- ureihen. Kaution: 2000 Franken, Lastenhefte in griechis{er und französischer Sprache sowie Pläne beim „Reichsanzeiger“. “Pläne sind ferner beim vorgenannten Ministerium und bet der Königli Griechi» {en Gesandtschaft in Berlin erhältlich.

co Co Ca Co CA CO CO T CO PO LO PO PO LO EO DO BO O BO ps p Be Ps Put Drt P D Co 3 C O »ck Co O ms C D C A C t B A DO M D L O0 A C C r A O

\ dra Cd bs f o Go J} T I e b tei. C71 n) fa J C Go O

l G3 DO ps f CAO D pur j

L L S 1A l

&

28

D =

5

00 D U P C5 D p M C5 D Pt C O 0A D s

W i ae es & m

I C IL-1 1441104111414 1

Ut 4 lad El | wol Sm MmOwt

S ck S §0 0 S S

Dalmatien

K. Abauj-Torna, M.Kaschau

Margitta, Sárrót, Szs- kelybid

St. Cséffa, Elesd, Központ, Biharkeresztes, Szalärd, M. Großwardein (Nagy- várad) O

St. Ból, Belänyes, Ma- yaresôte Nagyszalonta,

enke V K. Boriod, M Miskolcz raff ô),

K. Kronstadt Háromszók

K. Csanád, Gsongrád, M M S L Sjze- gedin (Sjege

K. Csik j (Esztergom), Raab (Gyöôr), Komorn Komárom), M. Gyöôr,

K Strblwciß burg(Fejör) i weißenbur r), M. Stuhlwei urg

(Sz6kes-Fehörvár) . .

K. Fogaras, Hermännstadt (Sieben). «+6...

K. Gömör 68 Kishont, Sobl (Zótpom) E

K. Babu, « Debreczin (Vebreczen) ..««+.

Ital lele El Ls

tai

elg Ll Ui lia d

4ircol i fel i i111

Iimmcol llm Talbot lel Tore

trat imi 44141

(E

St. Abonyialsó, Dunavecfe, Kalocsa, Kiskörö8, Kis- kunfélegyháza, Kunszent- miklós, Städte Kiskun- fóleghbáza, Kiskunhalas

K. Preßburg ._(Pozsony),

St. -Jaal, Marczal, Tab St. Barcs, Csurgós, Ka- posvár, Nagyatád,S iget- vár, Stadt Kaposvár « « Szatmár, M. Szatmár- Néêmeti Szi

St. Lippa, Temesrékás, Uj cabWinga M. Temesvär

L K ur e

iren

Keveyär pr:

tadt 5 eci

secz), S

aa

P prt “e K. Thorenburg

Aráänyos) . « «

K. K. K.

E

(Torda-