1912 / 58 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E

Betroffeue Kreise 2c. !) L Ginni s Maul- und Klauenseuche.

2 Fischaufen 4 (4), Königsberg i. Pr. 1 (1), Mobrungen 7 65) Pr. Holland 6 (9). 2: Dackcimen 1 1). 83: Osterode . Ostpr. 3 (20% 4: Marienburg î. Westpr. 1 (1), Danziger Niederung 1 (1), Neuftadt t. Westpr. 3 (6) 5: Nofenberg i. Wesipr. 8 (9), Löbau 6 (13), Culm 3 (3), Deuts Krone 3 (3). 6: Stadtkreis Berlin 1 (2). F: Prenzlau 4 (4), Angermünde 10 (21), Ober- barnim 6 (19), Niederbarnim 5 (10), Chaciattenbur Stadt 1 (3), Teltow 5 (8), Beeskow-Storkow 1 (1), Jüterbog-Luckenwalde 3 (3), D Dg 1 (1), Spandau Stadt 1 (2), Osthavelland 14 (23) esthavelland 6 (8), Ruppin 9 (9), Ostprigniß 1 (3), Westprignißz 3 (4). 8: Königsberg i. Nm. 8 (14), Lebus 1 (1), Züllichau- Schwiebus 2 (2), Kalau 1 (1). 9: Demmin 4 (10), Randow 2 (2), N ntagen 2 (2), Saaßig 3 (4), Naugard 2 (6), Kammin 3 (4), Negen- walde 2 (2). 10: Kolberg- Körlin 2 (3), Köslin 4 (10), Schlawe 14 (23), Stoly 6 (20). 11: Rügen 4 (4), Franzburg 2 L Greifswald 9 (5), Grimmen 2 (2). 12: Pofen West 1 (1), Obornik 1 T), Samter 1 (1), Bomst 1 (1), Fraustadt 1 (1), Ussa 2 (2), Rawitsch 1 (1). 13: Kolmar i. P. 1 (3). 14: Namslau 1 (1), Groß Wartenberg 1 (1 Oels 2 (2), Trebniy 2 (2), Militsh 3 (4), Guhrau 1 (1), ohlau 2 (2), Neumarît 2 (2), Breslau Stadt 1 (1), Breslau 1 (2), Ohlau 2 (2), Brieg 1 (1), Strehlen 1 (1), Nimptsch 3 (3), Münsterberg 1 (1), Schweidniß Stadt 1 (1), Schweidniß 3 (3), Striegau 2 (3), Waldenburg 1 (1), Glaß 2 (3), Neurode 1 (2). 15; Glogau 2 (2), Lüben 2 (2), Goldberg-Haynau 3 r Liegnitz 3 (3), Bolkenhain 1 (1), LWwenberg 4 (13) Görlitz 1 (1). 16: Kreuzburg 2 (2), Rosenberg i. O.-S. 1 (1), Oppeln 1 (1), Groß Strehliyz 4 (6), Lubliniy 1 (1), Tost-Gleiwitz 4 (5), Tarnowißy 1 (1), Kattowiy Stadt 1 (1), Kattowiß 2 (2), Pleß 1 (1), Nybuik 1 (1), Ratibor 1 (1), Kosel 1 (1), Leobshüg 5 (6), Neustadt i. D. S. 4 (7), Falkenberg 1 (1), Neisse Stadt 1 (1), Neisse 2 (2), Grottkau 1 (1). 17: Osterburg 14 (21), Salzwedel 4 (6), Garde- legen 9 (65), Stendal Stadt 1 (1), Stendal 15 (43), Jerichow T 6 (14), Jerichow 11 4 (11), Kalbe 4 (12), Wanzleben 6 (14), Magdeburg Stadt 1 (4), Wolmirstedt 5 (12), Neuhaldensleben 2 (3), OÖschers- leben 2 (2), Aschersleben Stadt 1 (2), Quedlinburg Stadt 1 (1), Quedlinburg 4 (8), Halberstadt Stadt 1 (1), Halberstadt b (9), Grafsh. Wernigerode 1 (1). 18: Liebenwerda 2 (3), Torgau 1 (2), Schweinitz 1 (1), Wittenberg 1 (1), Bitterfeld 5 (12), Saalkreis 13 (19), Halle a. S. Stadt 1 (3), Delißsh 9 (11), Mansfelder Gebirgêkreis 5 (7), Eisleben Stadt 1 (1), Mansfelder See- Frels 12 (21), Sangerhausen 5 (8), EÉdartsberga 7 (43), Querfurt 24 (89), Merseburg 17 (29), . Weißenfels 11 (23), Zeiß 17 (35). 19: Grafschaft Hohenstein 3 (4), Heiligen- stadt 1 (1), Mühlhausen 4 (59), Langensalza 6 (28), Weißen- see 1 (4), Erfurt 2 (2), Ziegenrück 1 (4). 26: Hadersleben 1 (1), Flensburg 2 (2), Sckle8wig 4 (4), Edernförde 2 (2), Oldenburg 4 (4), Plön 3 (3), Neumünster Stadt 1 (1), Rendsburg 3 (5), Norderdithmarshen 6 (6), Süderdithmarschen 4 (5), Steinburg 3 (5), Segeberg 3 (3), Stormarn 6 (6), Pinneberg 8 (9, Altona Stadt 1 (1), Herzogtum Lauenburg 1 (1). S1: Diepholz 23 (149), Syke 36 (154), Hoya 7 (7), Nienburg 5 (11), Sulingen 13 (43), Neustadt a. Nbge. 2 (2), Hannover Stadt 1 (5), Hannover 2 (2), Linden Stadt 1 (2), Linden 3 (3), Springe 7 (17), Hameln 9 (14) 22: Peine d (7), Hildesheim 4 (9), Marienburg i. Hann. 6 (15), Gronau 4 (4), Alfeld 4 (10), Goslar 5 (11), Osterode a. H. 1 (8), Göttingen Stadt 1 (1), Göttingen 1 (1). 23: Celle 1 (2), Gifhorn 8 (18), Burgdorf 12 (20), Stenbagen 8 (36), Fallingbostel 5 (6), Soltau 2 (2), Uelzen 3 (6), Vaburg 3 (6). 24: Jork 1 (2), Stade 3 (4), Kehdingen 1 (1), Neubaus a. Oste 3 (5), Hadeln 2 (2), Geestemünde 1 (1), Osterholz 20 (D, Verden 1 (1), Moten- burg i. Hann. 2 (2), Zeven 1 (2). 25: Meppen 2 (3), Äshendorf 2 (2), Hümmling 14 (61), Lingen 3 (10), Bersenbrück 29 (65), Dsnabrücck 1 (1), Wittlage 5 (8), Melle 6 (12), Iburg 2 (4). 26: Emden 2 (4), Wittmund l), Ari 22), Leer 2 (2). 27: Tecklenburg d (6), Warendorf 5 (8), Beckum 3 (4), Lüding- hausen 4 (5), Goesfeld 1 (1), Recklinghausen 4 (7). 28: Minden E) Lubbedte L (1), Oersord 5 (6), Halle l. W.- 9 (29), Bielefeld 3 (3), Wiedenbrück 2 (2), Büren 1 (2), Warburg 3 (0) A9: Arnsberg 2 (8), Meschede 3 (3), Brilon 4 (O), TUDNaNt 1 (1), Got 12 (22), Samm 5 (12), Dortmund Stadt 1 (1), Dortmund 8 (9), Hörde 2 (2), Bochum 6 (9), Gelsenkirhen Stadt 1 (1), Gelsenkirhen 2 (2), Hattingen 3 (5), Hagen 1 (4), S{welm 2 (2), Siegen 1 (4). 30: Cschwege 5 (14), Friblar 10 (47), Homberg 1 (2), Melsungen 7 (24), Rotenburg i. H.-N. 3 (7), Ziegenhatn 3 (11), Hersfeld 4 (8), Hünfeld 1 (1), Herrsh. Schmalkalden 3 (3), Grafsch. Schaumburg 4 7). 31: Dillkreis 5 (8), Oberwesterwaldkreis 1 (1), Westerburg 5 8), Oberlahnkreis 2 (17), Umburg 8 (26), Unterlahnkreis 1 (1), ÜUntertaunusfreis 1 (2), Usingen 1 (7), Obertaunuéckreis 3 (3), Höchst 4 (10), Franksurt a. M. Stadt 1 (5). 32: Koblenz 1 (1 J, St. Boar 1 (1), Kreuznach 5 (6), Simmern 2 (5), Neuwied 1 (4), Altenkirchen 1 (1), Weßglar 3 (8). 823: Kleve 3 (7), Rees 1 (1), Crefeld Stadt 1 (4), Crefeld 3 (6), Oberhaufen Stadt 1 (2), Mül- heim a. Nuhr Statt 1 (1), Dinslaken 1 (1), Essen 3 (3), Mörs 4 (8), Geldern 7 (19), Kempen i. Rh. 9 (14), Barmen Stadt 1 (3), Mettmann 1 (1), Lennep 1 (2), Solingen 1 (6), Neuß 3 B Glad-

bach 3 (10). 34: Gummersbach 1 (1), Siegkreis 2 (2),

j ilheim a. Rh. 2 (3), Cöln 1 (1), Bergheim 2 (2), Eusfirhen 2 (3), Rheinbach 4 (4). 35: Bitburg 4 (16), Trier 2 (2), Saar- louis 2 (2), Saarbrücken 1 (2), Ottweiler 1 (4). 836: Düren 8 (10), Aachen 1 (1). 37: Sigmaringen 2 (6). 38: Altötting 1 (2), Berchtesgaden 2 (2), Dachau 1 (1), Ebersberg 2 (4), Erding 1 (2), Freifing Stadt 1 (2), Freising 8 (9 ürsten- feldbruck 3 (5), Ingolstadt 1 (1), Landsberg 7 (10), Miesbach 1 (1), Mühldorf 3 (5), München Stadt 1 (5), München 6 (6), Pfaffen- hofen 1 (1), Rosenheim 1 (1), Schongau 6 (27), Traunstein Stadt 1 (1), Traunstein 1 (1), S 5 (5), Weilheim 5 (12), Wolf- ratshausen 1 (2). 39: Deggendorf 1 (1), Eggenfelden 1 (1), Grafenau 1 (1), Griesbach 1 (3), Kößting 1 (1), Landshut 1 (1), Paffau 5 (5), Pfarrkirhen 1 (1). 40: Bergzabern 1 (1), Dürkheim 1 (1), Frankenthal 2 (2), Germersheim 2 (28), Homburg 4 (8), Landau 4 (5), Ludwigshafen a. Nh. 2 (6), Neustadt a. H. 2 (4), Sens 1 (1), Zweibrücken 1 (2). 41: Amberg Stadt 1 (8),

mberg 7 (22), Burglengenfeld 1 (1), Nabburg 2 (11), Neumarkt 1 (1), Stadtamhof 2 (3), Sulzbah 1 (1), Tirschenreuth 1 (1). 42: Bayreuth 1 (1), Forhheim 4 (9), Höchstadt a. A. 3 (8), Hof 1 (2), Kronach 3 (8), Kulmbach Stadt 1 (1), Kulmbach 3 (3), Lichtenfels 2 (2), Rehau 1 (2), Teushniß 8 (50), Wunsiedel 1 (1), 483 : Ansbach Stadt 1 (2), Ansbach 9 (15), Eichstätt 2 (3), Erlangen 2 (3), Feuchtwangen 10 (22), Fürth Stadt 1 (16), Fürth 20 (94), Gunzenhausen 7 (30), Hersbruck 1 (1), Lauf 4 (24), Neustadt a. Ä. 5 (19), Nürnberg Stadt 1 (29), Nürnberg 7 (20), Rothenburg o. T. 1 (1), Schwabach 7 (15), Uffenheim 4 (8), Weißenburg i. B. 4 (6). 44: Kitzingen 8 (12), Königshofen 1 (1), Ochfenfurt 3 (5), Schwein- furt 2 (2). 45: Augsburg 2 (2), Dillingen 1 (1), Donauwörth 2 (2), Kempten Stadt 1 (1), Kempten 7 (9), Krumbach 1 (1), Lindau 1 (4), Memmingen 7 (8), Mindelheim 3 (6), Nördlingen 1 (1), Markt Oberdorf 3 (6), Schwabmünchen 1 (1), Sonthofen 5 (9), Zusmarshausen 1 (2). 46: Zittau 1 (1), Bauyen 4 (5s). 47: Dresden Stadt 1 (2), Dresden-Allstadt 1 (1), Dresden- Neustadt 1 (1), Pirna 1 (1), Freiberg 1 (1), its o 6 (6). 48: Leipzig Stadt 1 (1), Leipzig 4 (7), Borna 11 (20), Grimma 4 (9) Oschay 9 (13), Döbeln 2 (2), Nodbliy 2 (2). 49: Chemniy 3 (4), Stollberg 1 (1), Flöha 3 (3), Marienberg 1 (1), Annaberg 2 (2). 50: Schwarzenberg 3 (4), Zroickau 3 (3), Plauen Stadt 1 (1), Plauen 4 (6), Auerbach 1 (1). 5L: Backnang 1 (1), Böblingen 1 (64), Brakenbeim 1 (18), Cannstatt 3 (14), Leonberg 4 (13), Ludwigsburg 4 (29), Marbach 1 (2), Maulbronn 3 (24), Stuttgart Stadt 1 (6), Stuttgart 3 (11), Vaihingen 3 (10), Waiblingen 5 (20).

1) An Stelle der Namen der NMNegtierungs- 2c. Bezirke ist die ent- sprehende lfde. Nr. aus der vorstehenden Tabelle aufgeführt.

Rottenburg 2(22), Nottweil 1 (1), Spaichingen 1 (3), Sulz 1 (3). 53: Aalen Ey Hall'1 (2), Heidenheim 1 T ervöbeim 1-(9), Schorndorf 1 a 54: Biberah 4 (5), Blaubeuren 2 (49), Ebingen 3 ({), Laupheim 2 (6), Leutkirh 4 (7), Ravens: burg 2 (3), [Tettnang 2 (2), Ulm 2 (4), Waldsee 1 (1), Wangen 1 (). 55: Triberg 1 (2), Villingen 2 (2). 56: Freiburg 1 (1), Wrrah 1 (1). 57: Baden 1 (2), Rastatt 3 9 Bretten 5 (47), Bruchsal 2 (4), Ettlingen 2 (3), Karls- ruhe 2 Ss Pforzheim 4 (19). 58: Eppingen 2 (21), Heidelberg 1. (2), Sinsheim 3 (22). 59: Bensheim 1 (1), Dieburg 3 (6), Groß Gerau 3 (5), Offenbach 1 (2). 60: Gießen 4 (25), Büdingen 4 (6), Friedberg 5 (15). G61: Alzey 17 (150), Bingen 2 (19), Oppenheim 2 (2), Worms 2 (2). 62: Gadebush 3 (8), Wismar 3 (3), Ludwigslust 1 (1), Parchim 9 (42), Güstrow 1 (1), Rosto 12 (22), Gnoien 3 (3), Malchin 4 (4), 63: Weimar 4 (10), Apolda 8 (28), Eisena 3 (3), Dermbach 1 (1), Neustadt a. O. 9 (24), 64: Neubrandenburg 2 (4). 65: Oldenburg 7 (9), Westerstede 1 (1), Varel 3 (5), Jever 1 (1), Butjadingen 2 (3), Glefleth 2 (2), Delmenhorst Stadt 1 (1), Delmenhorst 2 (11), Wildeshausen 1 (1), Vechta 13 (51), Cloppenburg 10 (55), Friesoythbe 2 (2). 66: Fürstentum Lübeck 4 (4). 67: Fürstentum Birken- feld 1), 68: Braunschweig 11 (20), Wolfenbüttel 9 (16), Pete 6 (10), Gandersheim 5 (8), Holzminden 2 (2), Blanken- urg 2 (3). 69: Meiningea 3 (3), Hildburghausen 1 (1), Sonneberg 1 (1). 70: Ofstkreis 13 (18), Wesikreis 4 (4), 72: Gotha Stadt 1 (1), Gotha 3 (12), Waltershausen Stadt 1 (2), Waltershausen 3 (9). 73: Dessau 2 (2), Cöthen 1 (1), Zerbst 3 (5), Bernburg 3 (6), Ballenstedt 1 (8). 74: Sonders- hausen 1 (16). 75: Frankenhausen 1 (5). 76: Kreis der Twiste 1 (6). 77: Reuß à. L. 1 (2). 78: Gera 6 (8), Sleiz 1 (3). 79: Stadthagen 1 (1). 80: Lage Stadt 1 (1), Detmold 10 (22), Schôötmar 15 (23), Brake 8 (14), Blomberg 2 (4). 82: Bremisches Landgebtet 2 (3). 83: Marschlande 1 (1). 84: Straßburg 7 (13), Grstein 2 (2) sam 15. Februar 1 (5) nachträglich gemeldet —], Slettstadt 1 (2), Weißenburg 2 (5), Zabern 2 (4). 85+: Colmar ei Ee O2 A „BAI E C 1 (1), Meb 3 (5), „bäteau-Salin 4), Diedenhofen Dst 1 (1), Forbach 2 (2), Saarburg 2 (7), Saargemünd 2 (5). E

b. Schweineseuche (einschl. Schweiuepeft).

L: Gerdauen 3 (3), Rastenburg 2 (2), Pr. Eylau 3 (3), Hel genen 2 (2), Mohrungen 1 (1). 2%: Gumbinnen 3 (3), Snsterburg 2 (2). 32 Lößen 1 (1), Wck 3 (3), Neidenburg 4 (5) VDrtelsburg 1 (1), Sensburg 4 (4). 4: Marienburg i. Westpr. 2 (2), Danzig Stadt 1 (2), Danziger Niederung 3 (3), Dirschau 3 (3), Pr. Stargard 1 (1), Berent 1 (1). 5: Stuhm 4 (4), Marien- werder 6 (7), Strasburg i. Westpr. 1 (1), Briesen 1 (1), Thorn 1 (1), Culm 2 (2), Graudenz Stadt 1 (2), Graudenz 2 (2), Schweß 3 (3), Deutsch Krone 2 (2). 6: Stadtkreis Berlin 1 (1). 7: Oberbarnim 1 (1), Lichtenberg Stadt 1 (1), Niederbarnim 11 (14), Charlottenburg Stadt 1 (1), Teltow 3 (4), Beeskow-Storkow 4 (10), Iüterbog-Luckenwalde 1 (1), Zauh-Belzig 2 (2), Spandau Stadt 1 (1), Osthavelland 6 (9), Westhavelland 1 (1), Ostprignitz 9 (5). 8+: Königsberg i. Nm. 4 (4), Friedeberg i. Nm. 1 (1), Lebus 4 (5), Weststernberg 5 (7), Oststernberg 1 (1), Züllichau-Schwiebus 1 (1), Krossen 4 (4), Kalau 3 (3), Cottbus 2 (2), Sorau 1 (1), Spremberg 2 (2). ®9: Ueckermünde 2 (2), Randow 3 (4), Stettin S L (1), Pyris 1 (1), Naugard 1 (1). 10: Neustettin 1 (2), Belgard 1 (1), Kolberg-Körlin 1 (1), Stolp 4 (5), Lauenburg i. Pomm. 1 (1), Bütow 2 (2). 11: Rügen 1 (1), Grimmen 1 (1). 12: Wreschen 4 (4), Sthroda 2 (2), Posen West 1 (1), Meserty 1 (1), _Grâz 1 (1), Fraustadt 1 (1), Schmiegel 1 (1), Koften 1 (2), Rawitsch 1 (1), Ostrowo 1(1), Kempen i. P. 1 (1). 183: Filehne 6 (6), Kolmar i. P. 1 (1), Wirsit 4 (4), Bromberg Stadt 1 (1), Megilno 3 (3), Wongrowiß 2 (2), Gnesen 3 ia 14: Dels 3.(4), Meilitsh 2 (2), Neumarkt 1 (1), Oblau 1 (1), Brieg 1 (1), Strehlen 2 (2), Nimptsch 3 (3), Reichenbach 3 (3), Striegau 2 (2), Glaß 3 (3), Neurode 1 (1). 15: Grünberg 1 (1), Sagan 5 (6), Sprottau 1 (1), Glogau 1 (1), Lüben 3 (4), Bunzlau 1 (1), Goldberg-Haynau 3 (3), Liegnitz 1 (1), Jauer 5 (6), Bolken- hain 1 (1), Landeshut 1 (1), Löwenberg 3 (3), Lauban 1 (1), Görlitz 1 (1). 16: Groß Strehliy 2 (2), Gleiwiß Stadt 1 (1), Tost- E 2 (2), Zabrze 3 (5), Kattowiy 4 (6), Pleß 2 (2). 17: VDslerburg 2 (2), Salzwedel 1 (1), Jerichow 1 1 (1), Jerichow IT 1 (1), Kalbe -1 (1), Wanzleben 4 (4), Halber- stadt 2 (2). 18+: Halle a. S. Stadt 1 (1), Delipsh 1 (1), Mansfelder Gebirgskreis 1 (1), Sangerhausen 1 (1), Naumburg 1 (1). 19: Nordhausen Stadt 1 (1), Grafschaft Hohenstein 1 (1), Worbis 1 (1), Heiligenstadt 2 (2), Müblhaujen 1 (3), Ziegenrüdck 2 (2). 20: Hadersleben 2 (2), Flensburg 1 (1), Tondern 1 (1), Oltenburg 2 (2), Bordesholm 2 (2), Norderdithmarschen 1 (1), Steinburg 7 (9), Segeberg 7 (8), Wandsbek Stadt 1 (1), Stormarn 3 (3), Pinneberg 17 (33), Herzogtum Lauenburg 2 (2). 21 : Syke 1 (1), Hoya 1 (1), Nienburg 1 (1), Neustadt a. Rbge. 1 (1), Han- nover Stadt 1 (1), Hannover 3 (4), Linden 1 (1), Springe 1 (1). 22 : Peine 1 (1), Goslar 6 (9), Einbeck 1 (1), Ilfeld 1 (1). 23: Burgdorf El), Soltau 4 (5), Uelzen 3 (3), Lüchow 1 (1), Winsen 2 (3), Harburg Stadt 1 (1), Harburg 2 (2). 24: Jork 3 (6) Kehdingen 2 (2), Osterholz 1 (1), Blumenthal 2 (2), Verden 5 (5), Achim 4 (4). 252 Ungen 2 (2). 27: Beckum. 2 (2), Ahaus 1 (3), Necklinghausen 1 (1), Buer Stadt 1 (1). 28: Bielefeld 1 (2), Wiedenbrück 1 (1); Paderborn 1 (1), Büren 1 (1), Hörter 2 (3). 29: Arnsberg 1 (1), Meschede 2 (2), Brilon 1 (1), Dortmund Stadt 1 (1), Dortmund 1 (1), Hörde Stadt 1 (1), Bochum Stadt 1 (1), Hagen 1 (2), Schwelm Î (1), Siegen 1 (1), Wittgenstein 4 (4). 30: Cassel 6 (10), Frißlar 6 (7), Hofgeismar 4 (5), Homberg 1 (1), Melsungen 4 (4), Rotenburg i. H.-N. 1 (3), Ziegenhain "1 (1), Fulda 1 (1), Hünfeld 1 (1), Gelnhausen 6 (6), Schlüchtern 5 (6), Gersfeld 2 (2). 31: Oberwesterwaldkreis 1 (1), Westerburg 2 (2), Unterwesterwaldkreis 1 (1), Oberlahnkreis 2 (4), Limburg 9 (10), Unterlahnfreis 5 (5), St. Goarshausen 1 (1), Unter- taunuskreis 5 (7), Usingen 5 (7), Höchst 4 (6). 32: Kreuznah 1 (2), Cochem 1 (1), Adenau 1 (1), Ahrweiler 1 (1), Altenkirchen 1 (1), Weßlar 1 (1), Meisenheim 3 (3). 383: Kleve 1 (1), Ober- hausen Stadt 1 (1), Essen 2 (2), Mörs 7 (22), Kempen i. Rb. 7 (14), Lennep 1 (1). 34: Siegkreis 1 (1), Nheinbah 1 (1), Bonn Stadt 1 (2). 35: Saarbrüden 3 (3), Ottweiler 1 (1). 36+ Düren 2 (2). 38: Aichach 1 (1), Erding 1 (1), Landsberg 1 (1), Miesbach 1 (1), München Stadt 1 (2), München 4 (5). 39: Passau 2 (2), Wolf- stein 1 (1). 40: Frankenthal 1 (1). 41: Neustadt a. W.-N. 1 (1% 43 : Ansbach Stadt 1 (1), Feuhtwangen 1 (1). 44: Bad Kissingen Stadt 1 (2). 45: Memmingen 7 (11), Markt Oberdorf 4 (4). 46 : Kamenz 3 (3). 48: Leipzig 1 (1), Grimma 1 (1). 49: Stoll- berg 1 (1). 51: Ludwigsburg 1 (1), Stuttgart Stadt 1 (1), Waib- lingen 1 (1). 54: Ehingen 1 (1). 55: Ueberlingen 1 (1). 56: Cmmendingen 1 (1), Freiburg 1 (1), Waldtirh 1 (1), Kehl 1 (1), Oberfkfirch 1 (1). 58: Schwetzingen 2 (2), Eppingen 1 (1). 59: Darmstadt 1 (1), Offenba 1 (1). 60: Gießen 1 (1). 61: Alzev 2 (2), Vingen 1 (6). 62: Gadebusch 1 (1), Parcim 1 (1), Rostock 2 (2). 63: Weimar 1 (1), Neustadt a. O. 1 (1). 64+ Neubranden- burg 3 {9), Woldegk 1 (1). 65: Oldenburg 4 (9), Westerstede 3 (14), Varel 1 (1), Butjadingen 2 (4), Delmenhorst Stadt 1 (3), Delmenhorst l (1), Cloppenburg 1 (1). 68: Braunschweig 7 (40), Wolfenbüttel 6 (14), Ye tedt 1 (1), Gandersheim 1 (1), Holzminden Ln Blankenburg 2 (3), 73: Zerbst 2 (2), Bernburg 2 (2). 76 : Kreis der Twiste 2 (2), Kreis der Eder 1 (1). 79: Bückeburg 1 (1), Stadthagen 1 (2). §0: Detmold 5 (8), Schötmar 5 (6), Brake 2 (2), Blomberg Stadt 1 (1), Blomkerg 1 (1). 82; Bremisches Landgebiet 3 (3). §3: Hamburg Stadt 1 (2), Berge- dorf 1 (1) 85: Thann 1 (1).

52: Calw 2 (20), Pertinberg 3 (4), Horb 1 (1), Oberndorf 1 f :

Das Kaiserllhe Gesundheitsamt meldet das Erlöschen der E uno Klauenseuhe vom Vicehhof in Frankfurt a. M. m 2. d. M.

Wetterbericht vom 5. März 1912, Vormittags 91 Uhr.

Wind-

richtung, MWind- | Wetter

stärke

r *)

[siu3

—]} Niedersdla

chwere

Breite

Witterungs- verlauf

der leßten 24 Etat,

Name der Beobachtungs- station

fenwerten arometersiand vom Abend

Varonmeterfand auf 0? Meere3- in

niveau u, S; in 459

T Stu B

e 3 [748 Nachts Nieders.

“3 761 Ntadbis e L 2 [753 Nachts 9 beriG |_1 756Nachts Niedersl, | 0 757] meist bewölft |_ 3 [756 Nachm. Niederf[,

Borkum 741,3 S 8

Keitum 742,8 |S 4|bedeckt Hamburg 746,5 |S wolkig Swinemünde | 750,6 |S "Regen | Neufahrwafser| 754,8 |S 3|[Nebel | Memel 756,0 |SSO 3\Nebel | Aachen 748,4 |SW 7 wolkig | Hannover 748,7 |SSW dshalbbed.| 8 2 75 Sauer Berlin 751,7 |[SW 3[wolkig |__6/ 2 757 Nachts Niederl, Dresden 754,2 |SO 3hheiter | 6/1 759) ziemli beiter Breslau _756,8 |SSO 2 wolkig | 760 Vorm. NiedersŸl. Bromberg 755,6 |[SO 1\wolkent.| 3 1 758 t be]

Meß _/_753,6 [W 7|bedeckt | 9 2 |[757[Nachts Niederfl. Frankfurt, M. | 751,5 |SW 3 wolkig | 8/3 [756/[Nachts Nieder\ch[,

Karlöruhe, B. | 754,2 |[SW 4 Regen | 9 3 759|Nachts Niederschl, München E

München |_758,1 |/SW_ 4bedeckt | 4| 2 [762/Vorm. Nieder hl. Zuasvitze 524,0 |SW 9Iwolfkig |—10 0 525 meist bewöllt

W 8 Regen S

n J

“Sz al Tie _[753|

j

Mal mim cor!

eni 2

N | | | 738,9 [N Ziveiter | 1

Stornoway

| | | | 1) Malin Head |_ 739,6 |NNW 3\wolkig | 6/ch |_— Nachts Nieders, ( Wustrow i. M,)

Valentia 744,5 |WSW 4|bedeckt | 10/5 |734/ Nachts Nieders.

|(Königsbg., Pr.) | Sauer N S] | | (Caasel) 734,8 [WNW 4 wolkig | 4/3 [739Nachts Niederschl, N E | | (Magdeburg) 734,8 |NW 2 Regen | 4/4 |737[Nachts Nieder\{l. , | A] | | |(GrünbergSechl) Holybead 40,1 ¡WNW 6 wolkig | 7| 4 [732/[Vorm. Niederschl. / —| [Mülhaus., Els.) Isle d’Aix 57,3 (W 7ibedeckt | 12| 5 [759Nachts Niederschl. | I (Friedrichshaf.) 4jbedeckt | 10/2 |750| meist bewölkt

Scilly Be M balb bed. 8/3 Aberdeen

Shields

| : St. Mathieu | 752,8 |W

| (Bamberg)

con

Grisnez 43,4 S3 o [Regen Paris 52,2 |[SW Albedeckt Vlissingen | 743,1 |SW 8\Regen | Helder ; |SSW 7Negen Bodoe | 744,7 |S 6|heiter | Christiansund | 744,8 |Windst. wollg Skudesnes | 739,1 [DSO 8bedeckt | Vardö 760,3 |NO s6lhalbbed.| Skagen 7444 SSO Regen | van1tholm 741,8 |SSOD 3|Regen Kopenhagen | 747,4 S ZRegen Stocckbolm 751,6 [S 3\balbbed, Pernöfand 747,7 [S 2woltenl.| —: Haparanda | 7496 |NO 6/Swnee | Wisby T52,4 SSO Nel Karlstad [748,6 [Wind1t. [bedeckt Archangel | 746,8 |ND 4[Schnee | Petersburg | 751,7 |WSW1 bedeck | Raa [7560SW 1INebel | WVWina | 758,9 SW l1Nebel Gorkfi [759,6 [SSW 3 [Nebel Warsau | 759,2 Windst. Nebel | Kiew [762,9 |SO 2[Nebel Wien | 759,6 Windst. wollg Pag [0765 lbalbbed| Rom 17649N Z2lheiter Florem | 763,5 |SO 2hbedeck | Cagliari [768,0 |/NO l1wolkenl.| 1 Thorshavbn | 738,8 Windfk. wolkig | Sevdisfjord | 7487 |NO D5bedeckt | 749 dtügenwalder ————————__——

__ münde | 752,1 S 3\bededt | 756| is 5 Skegne) | 7365 (W ——4bededt | 7/4 0 Krakau 9 759,6 |W E bededt | 6 2 [760anhbalt. Nieders{[. Lembera | 758,7 T 5) 2 759! Nadts Niederschl. Hermanstadt | 757,5 _lsbedeckt | 8/0 [759| ziemli beiter E 762,1 O 1bedeckt | 8/0 762| meist bewölkt Revfjautr | 743,6 O vel | 4A. C Ubr Abend) i dura 4 \anbalt Nicbers@l. Goerboura : | 74983 SW wolkig | 14G Giermon | 797,0 |&W Gsbededt | 113 Biarrip | 765,4 |/(SW Albedeckt | 15| 0 [764

Nizza | 762,7 Windsk. bedeckt | 8 0 761 Perpignan | 764,1 [Windst. bedeck | 5/0

Belgrad,Serb.| 7587| W 4 Negen | Brindisi | 761,0 |SW 2hhalvbed| 9 Moskau | 760,9 |SW 3hbedeckt | 2 ( Lerwid | 738,4 |ONO 3wollg | Helsingfors | 750,7 |SW 2\Nebel | Kuopio 748,1 (SW lbeded | Zürich | 759,9 |SW 2Negen |

Genf 760,9 |[SSW 4\bedeckt | 10 Lugano

12 Sints | 557,2 V 768,8 NW Lhbalbbed.| 7/3 759 Nam NiedersSl

3! S I

P j

j j IO o O bo}

l

I U =L A I

d | da » C5 F

chch J} 1 i ci Cen

t!

[Ojto toj tro;

c; ¡Sj

do T I-I I Il l n

tow toll Olo

di ck]) R J)

[s

Vorm. Nieders. 0Vorm. Niederschl.

v F

I] F J ) dus Cs r e [es |

i] Uo Lo DILSI E

=Ji =J| J}

| 22

j j

Ge ie E

D

O S _|_7624 ND 1[wo 0 758) 2 |_557,2 [WSW9 Schnee | —5 —558| S

c “-

Gi 9 |

« F | Dr 4 A F Ï c

I :| L 7 f I l

7624 |ND 1woltig Budapest

Portland Bill| 744,5 [W 9woltig | N—— Hora 769,1 |[Windît. [bedeckt | 12 —| —| R Coruña -| 763,3 SW dsbedeckt | 14 —| 2 *) Die Zahlen di Rubrik bed :¿ O‘ Q i Ll u= ; 9= 2,4; 8 a3 bia Rar 4 == 66 bis 124; 5 = 128 ‘bis Da Aue 16 5 Dis BLA 7 = 81,5 bis 44,4; 8 = 44,5 bis 59,4; 9 =: nit gemeldet, s _Hochdructgebiete über 768 mm liegen über Südrußland und über Südspanien; ein ostwärts vordringender Tiefdruckausläufer, mit einem Minimum von 735 mm über der Nordsee, breitet ih bis zu den Alpen und der südlichen Ostsee aus, ein neuer Tiefdruckausläufer zieht westlich von Irland heran. In Deutschland ti das Wetter mild und meist trübe bei im Osten schwacben, im Westen lebhafteren südwestlihen Winden; östlih der Oder fanden überall Regenfälle statt. Deutsche Seewarte.

L

I

gering

M

Low - » e ° 18,75 E N L 17,10 Strehlen t. Sl. . s E 18,20 Löwenberg i. Schl. . / 18,90 Neuß . . . * Es

M A e.

JIllertifsen i; A —— L e O Geislingen i; E L Í 22,00 Meßkirch A ;

Posen S H R: 160.4 Í 17,00 E a wi 6 e 15,60 Strehlen i. Schl. É d u ü 16,80 Grünberg i. Schl. . A Löwenberg i. Schl. . . 4 i; 16,90 Oppeln * . - * - . . * as E a e u E g a E G A —- Aalen . E Í

TAAAAT A S

Hd: » 6 6 ; 16,60 Sa +4 64 E A 15,00 Ô 4 . Braugerste Strehlen i. Schl. . L E A 17,00 Löwenberg i. Schl. . . » Braugerste 19,50 Md 6 66 R L Ee R 19,60 Miedlingen « +: a Gs E 21,40

Posen. VDstrowo . R s E a a9 i I 18,00 Strehlen i. Sch[l.. , E S 17,60 Grünberg i. Schl. . A Löwenberg i. Schl. E e eiw me S Jllertissen Aalen Ed Ed S S S 0 | E s 6 s oa a va e G e 20,00 | E a e C | Die verkaufte Menge wird auf volle

19,20 |

j f Î j j | | |

j

% T... G: U- E id

zum Deutschen Reichhsanzei 5S, i

Gezablter Preis für 1 Doppelzentner

niedrigster | höchster | niedrigster | höchster | nlciatien höchster |Doppelzentner # M K

16,50 16,60 | 16,80 17,40 |

17,10 17,30

21,40 21,60 | 22,00 19,20

18,20 18,30 | 18,50 18,60 | 19,10 17,60 18,40

20,40 20,60 | 21,00 21,20

Dritte Beilage

Berlin, Dienstag, den 5. März

Verichte von deutschen Fruchtmärkten. | mittel | Verkaufte : Menge

Weizen.

19,00 | 1940 | 19,50 19,60 18,18 | 18,20 19,10 19,20 1820 | 19,10 19,10 20,00 19,30 | 19,30 19,70 19,70

20,00 20,00 21,00 | 22,60 22,60 | —_ |

Keruen (euthülster Spelz, Dinkel, Feseu).

22,80 | 23,00 | 923,10 23,10 2340 | 24120 | 24180 | 2480 22,40 | 22,40 ‘| 22,60 | 23,00 23,00 23,20 23,30 23,30

Roggen.

18,00 | 18,00 17,70 | 17,80 1260| 1840 18,00 18,00 O | 1790 0 | 17,00 17,80 17,80 19,00 | 19,00 21,60 | 21,60

17,60 |

duc jcò pmk O I ck 0 “J O0

D

17,40 18,00

femná funk jene ck 99 —I | o n

dD Lo B (e

23,00

G erfte. 16,80 } 11,00 | 17,15 Is 17,50 1540 f 15,80 | 16,10 16,20 16,50 17,70 19,10 1950 | 20,00

17,00 18/50 18/50 90.00 20.00

19,70 19,90 20,10 20,30 20/90 19,60 p

——

Hafer.

18,40 18,60 18,70 | 18,90

| 18/40 19,20 | 19,20 ér 20,30 20,30 2040 | 20,40 is 18,20 18,40 18,660 | 18,80

a 18,00 18,20 18,40 | 18:40

s 1820|; 1820 1970. | 19,70 10 dies 20,80 21,00 91,20 | 21,20 ; “i | 91,20 47 21,20 56

20,60 | 21,00 21,20 | fra 20,00 | 20,00 2100 | 921,00 15

Verkaufs- preis

ger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Am vorlgen Markttage

für | wert 1 Doppel- ias. | zentner preis |

“A H “t

Dur@schnitts- Mark (Spalte 1

nah bericläglicher

Schäßu auft

| dem | Doppelzentner

(Preis unbekannt)

19,10

20 50 22,60

l 8, 50

21,62 19,69 O L 3 604 2 18,00 | 26.

192 2 1920 | 4A

981 21,0: 9125 | 926.2. 1161 20,7: 21,35 | 26.2. 308 0,53 20,89 | 26.2. :

S Wi E: Q M M M M

Doppelzentner und der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der DurWhschnittspreis wird aus den unabgerundèten Zahlen bereGnet.

Bemerkungen. ; | Ein liegender Stri (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nicht vorgekommen ist, ein Punkt ( . ) tn den legten sechs Spalten, daß entsprehender Bericht fehlt.

Berlin, den 5. März 1912.

Handel und Gewerbe.

Konkurse im Auslande. RNRumänten.

Anmeldung Swluß der

Eórblétiden Verifizierung bis am

Handelsgeriht | Name des Falliten

98. Februar! | 2./15. März

Laios Albu, ) 12. März 1912 1912.

Ilfov | ( (Bukarest) | Bukarest, | Calea Nahovei 82 Vlagsca | Ingnat Rusganu, | 24. Februar! e (Giurgiu) | Giurgiu, 8. Máârz 1912 | Strada Principele | Nicolae

Wagengestellung für Koble, Koks und Briketts am 4: März 1912:

Nuhrrevier Oberschlesisches Revier Anzahl der Wagen Gestellt... 26.093 10 670 Nicht gestellt _—

Nach dem Geschäftsberißt der Gelsenkirhener Berg- werks-Aktien-Gesellshaft für das Jahr 1911 betrug auf ihren sämtlihen Anlagen (1910 in Klammer) die Zahl der Arbeiter 47 656 (45 640), der Beamten 2099 (1941), der gezahlte Arbeitslohn 73310532 6 (68 710 268 6), die Förderung von Kohlen 8 899 470 t (8 489 860 t), die Herstellung von Koks 2016248 t (1 971291 t), Briketts 171 772 t (165 582 t), die MeruEs von Erzen 2686742 t (2165 129 t), Herstellung von Roheisen 1071 471 t (1 025 835 t), Nobstahl 584 909 t (545 453 t), Walzprodukten 481 717 t (453 768 t), Gießereterzeugnissen 129 854 t (109703 t), Thomasphotphatmehl 115340 t es 88 t), \chwefelsaurem Ammoniak 27 553 t, (25 328 t), Teer 73 721 t (70 049 i gereinigten Benzolen eins{ließlic Toluol, Xylol und Solventnaphtha 8298 t (7427 t) Ringofensteinen 35 772 360 Stück (37 714225 Stü). Der Reingewinn beträgt 16,04 Mill. Mark, die Dividende 10 9% für 130 000 000 4 und 6 °/0 für 26 000 000 6. h

Der Aufsichtsrat der Allgemeinen Deutshen Credit- anstalt Leipzig beschloß, der zum 28. März einzuberufenden General- versammlung für das Geschäftsjahr 1911 die Verteilung einer Dividende

von 9 9% vorzus{lagen. j _— ta etner durch „W. T. B.“ übermittelten Meldung der Kaiserlich russishen Finanz- und P Se ergab der L a aube iA U Gen.S aa Bene: n t ruar d. I. folgende ern (die e ammerten Ziffern entspr den gleihen Positionen des neuen S Staatsbank

Kaiserliches Statistishes Amt. J. B. Dr. Za Ver,

bezw. den Ziffern der Vorwoche), alles in Millionen Rubel: Aktiva. Gold (in Münzen, Barren und Anweisungen der Minen- verwaltung) (Nr. L) 1274,66 (1271,5), Gold im Auslande (Nr. 2) 206,6 (202,3), Silber- und Scheidemünze (Nr. N 71,8 (69,9), Wechsel und andere kurzfristige Verpflichtungen (Nr. 4) 436,3 (457,7), Vorschüsse, sichergestellt durch Wertpapiere (Nr. 5) 167,3 (171,8), Sonstige Vorshüsse (hierher gehören: Vorschüsse, fichergestellt durch Waren ; Vorshüfse an Anstalten des Kleinen Kredits; Vorschüsse an Landwirte; Industrielle Vorshüsse; Vorshüsse an das St. Peters- burger und Moskauer Leihhaus; Protestiert Wechsel) (Nr. 6 bis 11) 223,5 (224,3), Wertpapiere im Besiß der Staatsbank (Nr. 12) 118,6 ee ), Verschiedene Konten (Nr. 13) 23,6 (25,7), Saldo der Rechnung der Bank mit ihren Filialen (Nr. 14) (—), zusammen 2522,3 Cy Passiva. Kreditbillette, welche ih im Umlaufe befinden (Nr. 1) 1296,9 (1307,0), Kapitalien der Bank (Nr. 2) 55,0 (55,0), Laufende Rechnungen der Departements der Neichörentei (Nr. 4) 570,9 (570,3), Einlagen, Depositen und laufende Nechnungen verschiedener Anstalten und Pérsonen (Nr. 3, 5 und 6) 551,3 (538,0), Verschiedene Konten (Nr. 7, 8, 9 und 10) 33,8 (31,3), Saldo der Rechnung der Bank mit ihren Filialen (Nr. 11) 14,4 (43,3), zusammen 2522,3 (2544,91. i

Laut Mcldung des „W. T. B.* betrugen die Bruttoeinnahmen der Canadian Pacific-Etfenbahn in der vierten Februarwoche 2 466 000 Dollars (716 000 Dollars mehr als i. V.). Die Ein- nahmen der Avatolishen Eisenbahnen betrugen vom 12. bis 18. Februar 1912: 254 366 Fr. (+ 170743 Fr.), seit 1. Januar 1912: 1759 054 Fr. (4+ 508 292 Fr.). Dte Einnahmen der Macéd E Eisenbahn (Salonik—Moriastir) betrugen vom 12. bis 18. Februar 1912: Stamnmlinie (219 km) 58881 Fr. (mehr 11027 Fr.), seit 1. Januar 1912: 348 008 Fr. (mehr 30 971 Fr.).

Wien, 4. März. (W. T. B.) Der Wiener Bankverein erzielte im Jahre 1911 ein Bruttoerträgnis von 26 137 338 Kronen (Vorjahr 24 392 991 Kronen) und einen Reingewinn von 14 091 399 Kronen (Vorjahr 13/446 262 Kronen). Der Administrationsrat schlägt die Verteilung einer Gesamtdividende von 30 Kronen glei 2/0

(Vorjahr 30 Kronen gleih 74 9/6) vor.

Berliner Warenberichte.

Produktenmarkt. Berlin, den 5. März. Die amtlich ermittelten Preise waren (per 1000 kg) in Mark: Weizen, inländisher 208,00—209,00 ab Bahn, Normalgewicht. 755 f 214,75 bis 214,50 Abnahme im Mai, do. 215,75 Abnahme im Juli,

Matter. Roggen, inländisher 186,00 ab Bahn, Normalgewticht

712 191,75—191,00 Abnahme im Mai, do. 191,25—190,75

Abnahme im Inli. Matt. Hafer, Normalgewicht 450 g 193,00 Abnahme im Mai, do:

192,00 Abnahme im Juli. Behauptet. Ma is geschäftslos,

- Weizenmehl (per 100 kg) ab Bahn und Speicher Nr. 00 24,25—29,00. Ruhig. /

Nogagenmehl (per 100 kg) ab Bahn und Speier Nr. 0 und 1 22,10—24,10, do. 22,75 Abnahme im Mai. Still.

Rüböl für 100 kg mit Fak 61,00 Geld Abnahme im Mai, do. 60,80 Brief Abnahme im Oktober. Geschäftélos.

Berlin, 4. März. Marktpreise nach Ermittlungen des Königlichen Polizeipräsidtums. (Hôchste und niedrigste Preise.) Der Doppelzentner für: Weizen, gute Sortet) 20,90 #4, 20,88 46. -—— Wetzen, Mittelsorte+) 20,86 A, 20,84 #6. Weizen, geringe Sortef) 20,82 4, 20,80 #. Roggen, gute Sortet) 18,60 #, —,— F. Roggen, Viittelsorte{t) —,— #, —,— #. Roggen, geringe Sortef) —,— #4, —,— Á&. Futtergerste, gate Sorte*) 20,20 #6, 19,70 #6, —. Fultergerste, Mittelforte*) 19,60 #, 19,10 #4. Futtergerste, geringe Sorte*) 19,00 #4, 18,50 #. Hafer, gute Sorte*) 21,50 #, 21,00 Æ#. Hafer, Mittelsorte*) 20,90 4, 20,50 6. ter, geringe Sorte*) 20,40 #, 20,00 Mats (mixed) gute Sorte 1830 4, 17,90 #. Mais (mired) geringe Sorte —,— #&, Mais (runder) gute Sorte 18,30 6, 17,90 #4: Nichtstrch —— 6, —— M. Heu —— M, —— (. (Markthallens preise.) Erbsen, gelbe, zum Kochen 50,00 #6, 34,00 # Speisebohnen, weiße 56,00 #, 35,00 Æ LUnsen 80,00 40,00 #6. Kartoffeln (Kleinhandel) 13,00 4, 9,00 6. Rindfleisch von der Keule 1 kg 2,40 #, 1,60 „6, do. Bauthfleisch 1-kg 1,80 4, 1,30 «. Shweinefleisch 1 kg 1,80 #&, 1,20 #4. Kalbfleisch 1 kg 2,40 #, 1,40 #. Hammelfleish 1 kg 2,20 #, 1,30 # Butter 1 kg 3,20 #, 2,60 #. Eier 60 Stück 7,20 4, 4,00 4. Karpfen 1 kg 240 #6, 1,20 #4 Aale 1 kg 3,00 4, 1,20 A Zander 1 kg 3,60 6, 1,60 Hechte 1 kg 2,60 „6, 1,40 #6. Barsche 1 kg 2,00 #, 1,00 Sdleie 1 kg 320 #, 1,40 4. Bleie 1 kg 1,40 #, 0,80 Krebse 60 Stü 30,00 #, 4,00 #6.

+) Ab Bahn.

*) Frei Wagen und ab Bahn.

* * .

L E otb.

Kursberichte von auswärtigen Fonds8märkten. Hamburg, 4. März. (W. T. B.) (S@&luß.) Gold in Barren das Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd., Silber îin Barren das Kilogramm 80,75 Br., 80,25 Gd. N ten, b. März. Vormittags 10 Uhr 50 Min. D. T. B) Einh. Rente M./N. pr. ult. 89,60, Einh. 4% Rente Fanuar/Jult pr. ult. 89,60, Oesterr. 4 9/6 Rente in Kr.-W. | Ó 89,65, Ungar. 40°/% Goldrente 10955, Ungar. 49% Mente in K 89/35, Türkische Lose per medio 246 00, Orientbabnaktien pr, u —,—, Oesterr. Staatsbahnaktien (Franz.) pr. ult. 743 00, Südbahn L E i fa Wt oe S R A, . an J L. « U I, U, 4 Kred 864,0 ; fkaftien 547,00, U aftten 626,50, S2 Kohlenbergb Gesells. Akt. —,—, D [Whaftsaktien 923,50, Prager Éisentndu