1912 / 59 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Niederlande.

* 13. März 1912, j Uhr. Stadtverwaltung von Enschede,

Reinigung und elektrischen

waren und verschiedene Gegenstände, worunter

. Leinwand, verschiedene Sorten Bindfaden, Seife, Pu

in Norwegen notwendig.

mittel, Staub-

. d Bedingungen im Bureau des É ; E A E Kristiania, rabameioraat 1, beim | im 88. JInfanterieregiment erfährt das „Mainzer Tageblatt“ : U stehender Gegenstände für die „Retch3anzeiger“ und in der Redaktion der „Nachrichten für Handel, | an zuständiger Stelle: Die pa bl der an Brechdurchfall er- G ie (städtischen Arbeiten Gas- E Wasserleitung, Industrie und Landwirtschaft“ im Reichsamt des Innern. Vertreter frankten Soldaten betr Betriebe und für die Stadt N ceikevei: : Glasierte Röhren aus Eisenerde, Glas-, Holt, Etsen- und Kupfer- ar

dinenstoff, Tapeten- Theater und Musik.

London, 5.

Mainz, 5. März. (W. T. B.) Ucber die Erkrankungen

gt 83. Ernste Fälle find nicht vor-

gekommen, ebenso sind die Gerüchte, die von Todesfällen sprachen, unrihtig. Der Zustand aller Erkrankten is durhaus be- friedigend, sie werden in kurzer Zeit sämitlih wiederhergestellt sein. L Die Untersuhung über die Erkrankungen is noch niht abgeschlossen . Im Königlihen Opernhause findet morgen,, Donnerstag, | (vgl. Nr. 58 d. Hl

besen, Bahnbürsten, Besen, Lappen von \ämishgarem Leder, | ¿ine Wiederholung der „Königskinder“, in den Hauptrollen mit den S@wämmen, Schmirgelpapier und Leinwand, Kerzen, Schippen und | Damen Artôt-de Padilla, Goetze, den Herren Kirchhoff und Brons-

I März. (W. T. B.) Das Britische Museum

E Ee cicit Die Vesiee, sind geeft Dele Ls N E asche sind die Damen Rotbauser, | wird bis auf weitere Weisung geschlossen bleiben, da man be-

für 0,25 Fl. (bei Poitanweisung zuzüglih 0,05 Fl. Porto) auf der

Stadtschreiberei, 5. Abteilung, erhältlich. Türkei.

und Schöffel beschäftigt. Der Kapellmeister Blech dirigiert. Im Köntglihen Schauspielhause findet „morgen eine Wiederholung der Festspieldihtung „Der große König“ in der be-

Fischer, Henke, Krasa, Bahmann | fürchtet, daß die Anhängerinnen des Frauenstimmrechts den ide

Versuch machen werden, Kunstgegenfstä

zu beschädigen.

London, 5. März. (W. T. B.) Der von Vlissingen

zum Deutschen Reihsan M 59.

Erste Beilage zeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

| erlin, Mittwoch, den 6. März R ————————————————

B

Amifsichßés.

1912.

iegêministerium i ; bung der Lieferung | kannten Beseßung ftatt. ; ; fommende Dampfer stieß heute früh gegen die Mole in von 15 000 C Gurten für bas 1X, Feracerors. Angebote Das S E E Ee rierven am cas mESe Sun Folkestone, wobei er einige Beschädigungen erlitt. ä i i der General- | im Jbsen-Zyklus das Familiendrama „Gespeniter , m : —— | E int on L L n E iese Sihe-détibteistang er- | Lore Bus und Else Lehmann sowie den Herren Stieler, Sauer und London, 6. März. (W. T. B.) Die Polizei drang heute fo de ich O Rickelt in den Hauptrollen. Am Sonnabend wird Ernst Hardts | abend in das Hauptquartier des sozialpolitishen Frauen - is ‘Ebenda: Vergebung der Anlage einer elektrischen Beleuhtung | Trauerspiel „Gudrun® zum 50. Male wiederholt. Die Erstaufführung | verbandes von London ein, verhaftete mehrere der dort anweseaden in den Fabriken zu Beikos sowie der Lieferung und Aufstellung fand gm e Nopeiuber Me E L Siro citrnóvox Wle ik ronen un d en va Rana t E E Vom 1. August bis 29. Februar (Mengen in dz = 100 Kg.) i i iebe verschiedener Véa- er Direktor Véoris üt oper di Anhänger innen de x et urde reiner E c 6 B I tee Gaxecittrtenvautar Frankfurt a. M. erfolgreih aufgeführte Oper „Oberst Chabert“ von | wegen der lezten Ausschreitungen zu zwei Monaten Zwangs- i | 1) É Gua. bei bea genannten Ministerium einzureichen. Hermann W. von Waltershausen angenommen. Das Werk wird | arbeit verurteilt. Biëher wurde in diesen Prozessen nur auf cin- —— S A Kriegsministerium in Konstantinopel: Do an when s gs i Zeit aufe a Wolf ie A vér Oper zu fache Gefängniss\trafe erkannt (vgl. Nr. 58 d. Bl.). Gesamteinfubr | uvor E inr Bag iaggy ec ved Sor e O ae 1918 «b. Modell i : eb aft ‘wi von der Direktion der Kurfürstenoper Paris, 5; (W. T B.) In Nordfrankreih haben E S werden sollen. Versuche beginnen vom v. März 1912 ab. Modelle | widmen gedenkt, wurde L n d E Paris, 5. März. (W. T. B.) In Nor fraukreih habe on T e —_ R i ; ( M vor- | für die nächste Neuheit: „Der Fünfuhrtee“, Musiklustspiel in drei | Stürme {were Verheerungen angerihtet. Viele Seeleute sind ; IEOTNT S S ns | | plegen._ R A L Ì uan ren R e Er S E A necisie L Rue ee tend E Lankbeteivang b L Sl Stlence, : 2 176 473 32952 197 | 1976915 | 1748631 2718 074 1714931 ————— ‘arineministerium in K tinopel: Vergebung der Liefe- | pflichtet. i A 1, Miriszart- | gerissen, Kamine abgedeckt und die Tur ing der St: Etienne- en 14 508 A 915 | | 6124417 | 5744651 | 4237389 | a A ioaoles Angebote mit eiBüüngen und Im Thaliatheater geht die Posse „Polnische Ra Kirche schwer beshädigt. In Angers sind vier M HRUTED des 1 699 M L e Zes 2 pes n | 11761 515 12 996 981 | 13628573 | 3131937 | 3924458 | 2657707 | 28 e länen bis zum 12. März 1912 an die 5. Sektion der General- | morgen, Donnerstag, zum legten Male R Eg L em E dortigen Theaters während einer Wasserfahrt ertrunken, da ein | 21 583 582 | 19837902 | 16055808 | 17 Zie 652 1453 677 1146674 | 2 | | intendantur bei dem genannten, Ministerium, woselbst Lastenheste. E O dee Posse M beben das Theafer wegen | Windstoß ihr Boot umwarf. Le due nere Tncube dtr 7902 9% 808 | 17615533 | 16611559 | 13578274 4 28706 | 212328 | 180376| 12146 i er Generalprobe „Autolie. / O / i Gers 12 22184 5 1 824 | | | Bulgarten. ; s j Sonnabend zum ersten Male aufgeführt wird. Brüffel, 5. März. (L. T. B.) Heute nachmittag wurde Helie O 3214 788 4 095 De 3 426 299 ! 2 507 O1 2 876 724 2 377 669 H 550 299 | 2 687 864 | 3 237 929 | 2 028 216 Kreisfinanzverwaltung in Sofia. 12./25. März 1912: Veferung / 237920 216

Deutsches Reich.

Handel Deutschlands mit Getreide und Mehl[. Nach Ernutejahren, beginnend mit 1. August.

f R

Gesamtausfuhr | Davon Ausfuhr aus dem freien Verkehr

1911/12

1910/11 | 1909/10

5 705 061 4 203 675 2956 835 | 1 649 169

7 583 19 445

1 885 273 2 495 432 1129 rit 628 74 237 77 762 69 559 | 906 669 |, 1309323 | 1054179 I 903145 | 1300 553 1 050 398

2) Mehlausfuhr gegen Einfuhrschein.

M 3) Einfuhr in den freien Verkehr nach Verzollung.

| |

von 32 000 t englischer oder wesifälisher Kohle für die bulgarischen | direktor Martin Grabert in der Dorotheenstädtishen Kirhe | qusstellung eröffnet. Der König von Sadlhsen, der König von i B bl A ie 6 E S au | 6 163 5 867 6118| 868861 | 1131494 | 735074 | 868380

Kaution 5 9/6 des Offertenbetrages. Lastenhefte sind | ein Orgelkonzert bei freiem Eintritt. Mitwirkende find Frau Württemberg, der Großherzog von Hessen und viele private Persôn- Ea ltbititeag vér Generaldirektion der bulgarischen Eisen- | de Mes de Boer (Violine), Herr Wilke (Violine) und der Dorotheen lichkeiten von Deutschland haben aus ihren Sammlungen wertvolle bahnen in Sofia zu beziehen. 4 / städte Kirhenhor. Das Programm verspricht u. a. : Palestrina : Stüe gesandt. Die Autstellung hat rückshauenden Charakter.

Ebenda. 12./25. März 1912: Lieferung von gußeifernen Röhren „Agnus dei“ (Violine); Tartini: Andante cantabile O E S O L R nebst Zubehör für die bulgarische Eisenbahnverwaltung. Ansclag | Bach: Largo aus dem Doppelkonzert für 2 Violinen; Grabert: Orgel- Tournai, 6. März. (W. T. B) Der L ahnhof von : | 160 000 Fr. Kaution von 5 9/6 des Offertenbetrages ist nah Be- | yhantasie, Präludium und 2 Motetten (Neuheiten). Tournai wurde gestern nahmittag von einem Bran de heimgesucht. | Gattung,

| |

Am Freitag, Abends 8 Uhr, veranstaltet der Königliche Musik- | durch den Königder Belgier eineinternationale Miniaturen- Roggenmehl 4993967 | 5 154 509 4572487 | 3955849 3996 813 3418815 | 311616 | 343 799 |

| | | Davon verzollt H h Gesamte verzollte Menge |———— - 1910/11 1909/10 I Warengattung E [heim unmittelbaren Eingang in | bei der Einfuhr von

| den freien Verkehr Niederlagen, Freibezirken usw.

1911/12 | 1910/11 | 1909/10 | 1911/12 | 1910/11 | 1909/10 | 1911/12 | 1910/11 | 1909/10

äti Lief interlegen. Lastenhefte, Verzeichnisse usw. Im Bahnhofsgebäude befindet si das Hauptfernsprech- und i: 1911/12 d van ba Seneralbirektion der bulgarischen Eisenbahnen in Sofia Mannigfaltiges. Telegraphenamt. Tie Raum f RIAEO v eren L : Ausbeuteklafse.

tent eben. z 2 2 L S Teil des Wartesaals. Der Schaden it aber nicht ]o bede! , wie i At E März 1912: 1) Vieferung on 30 R Berlin, 6. März 1912. ann genommen E Es harte r E N a J | | Glorid für die bulgarischen Staatsbahnen. „Anschag s 4 A ie Kindervflegerinnenshule des Berliner Fröbel- | Lelegraphen- Un AGEPYOnIN E in 3 Vtug? t Roagenmebl: | a N i - Kaution 600 Fr. 2) Lieferung von 1100 & s{werem » agi naar S a Ar Äpril ai ob junge Mädchen auf, die die | wieder einzurihien. „Der ( pg ige E T4 aa as 1. Klafse 0—60 b. 3 £09 332 " a0 LEE 159 64 Roggen 2 080 586| 3119 416| 1 957 419) 1 738 703! 27 | fix die bulgariden Etaatabahnen, Anglo 1600 Sr Kaution | Kostesdhule dejudtt haben An meldungen, nimmt bio Vorherin | oben nieder rena ab, Fre! Fenerwehrle ute muten fei Y L Fuse (üfec 60 v: $9: :: | 9706| 12105 43 723| Wehen 12007 85 14 162 S0 14 T O0 L B I 1200 2 1A S0 L S 40810 2081S 2700 Fr. Vie Lastenhette U diejen ten Se L ei Fräulein Anna Zehrfeld (Stallschreiberstraße 54, Mittwechs 6—7 Uhr. en AHettungSarbelten 9 : ] 3. Klasse (0—65 v. H.) : 130 919| 193 827| 138 940||| Malzgerste 915 775| 1511 408| 1176 446| 877 659 [19 04 | 114 767

‘x Kreisfi 9 i ; det i Heschäfts- : ¿ d al) I |. | i| 652| 1453 631| 1146613| 38 123!

Werktagen in der Kreisfinanzverwaltung sowie in der Kanzlei der | L ._— Diîe Stellenvermittlung findet in der Geschäfts | Noagenschrotmebl * 2A QAOi | C | Andere Gerste : | 1176 446) 877652, 1 13| 94 T1711 829833 Eisenbahndirektion in Sofia zur Einsicht aus. e N obanniterstraße 19, vorn 2 Treppen, täglich von 3—d Uhr ggensch hl *) 170 832| 148 859 82019} f 21 891 048/20 369 50016 047 038/17 615 088/16 510 480/13 578 072| 4 275 960

S | I 2 868 208| 3 174 859| 2 630 078| 2 500 754| 2 874 208| | 3 859 020 2 468 966 Norwegen. __| Nachmittags statt. Nach Schluß der Redaktion eingegangene E REIEnmedT: 902 395/ 1 299 836| 1 050 174/|| R rut "7 (94 2874208) 2375 099] 367 454 300 651 254 979 S 10S S U Be Sanne Der Architektenverein zu Berlin und der Berliner DEPrIG En. 2. - ber 30-70 : n 027 T 1069 78 529) Weizenme 98 O ZaN 220 309) 229 27

| | } | j | l j j

j

f

4 6831 484| 4 412 458| 3 936 607|| 3 955 819! 3 996 813| 3418 815| 725 665) ; ; K A e : l h} Weizenmehl 1980 6 526 E | d - _— 3 Ras 109 100 Stü Federringen. Versiegelte An- | Bezirksverein Deutscher Ingen ie ure veranstalten am Don- Wilhelmshaven, 6. März. (W. T. B.) Seine : 3. Klasse (über 70—75 v. H) 96 176| 188662 P A 9841 54500| 44536 48310 51348| 43 107] 3 674| 3 152} 1429 A rhrift Anbud paa leveranse av laskeskruer, | nerstag, den 7. März, Freitag, den 8. März, und Donnerstag, den Majestät der Kaiser und König ist heute mittag 12 Ühr / 4. Klase 171144 40962| 56 346// gebote mit der Aufschrif D E - figerringer“ werden im | 14. März, Abends 7 bis 9 Uhr, eine Vortragsreihe über w irt- | n Bord der „Deutschland“ nah Cuxhaven bei regnerishem : 5. Klasse . O. 8 881) 5075| 40852|| S e ber Elsenbabaverwaltuna Qristiania, Fernbane- shaftlihe ragen E (SrienoE ip D d s A Ex Netter in Sez gegangen. Jm Fahrwasser gi der e Hartw 10 922 14310 3 567]1| N, / 5 D Besti eldes, - und Börsenwesen“ sprehen. Vie Bortrage finden | G G t Thef der £ f Admiral von * - j ; torvet 8/9, E B n, aat t, dlehitebtenhause statt. Karten für diese scchs\tündige Vortragêrcihe D „Hela mit dem Chef der Hochseeflotte, Admirc *) Aufbeute für jede Mühle besonders festgesetzt. ide S eibaczelger" dba der Redaktion der „Nachrichten für | kosten für T Baba 4 i eer O u F der PolßenDdorsf. S 4) Niederlageverkehr. x ; « im Nei Œ Ï Geschäfts\telle des ÄArchiteltenverein tLHelnira 4/909 n0 T E Se Vim E n E E t L Handel, Industrie und Landwirtschaft“ im Reichsamt des Innern Berli Bezirksvereins Deutsher Ingenieure (Belle-Alliance- ; ; ¿h dér Ers | 7 Q 1500 t Teeröl. Versiegelte Angebote mit der | Berliner ezirksverein Fortsezung des Amtlichen und Nichtamtlichen m der Srsten, ¿ | | i Aufschrift (Anbau paa tjaerolje“ werden im Exrpeditionsbureau der | Play 17) statt. dgs Zweiten und Dritten Beilage.) Warengattung Einfuhr auf Niederlagen, in Freibezirke usw. Verzollt von Ausfuhr von Niederlagen, Freibezirken usw.

eie ; é, Niederlagen, Frei- || Eisenbahnverwaltung Kristiania, Jernbanetorvet 8/9, entgegen- L L E : S STI L L S S O C E 1911/12 1910/11 | 1909/10 bezirken usw. | 1911/12 | 1910/11

Neues Schauspielhaus. Donnerstag, Abends Refsidenztheater. (Direktion: Richard Alexander.) Klindworth-Scharwennza- Saal, Donners 427 842 | 534 193 A |

1909/10

Theate . I 8 3 fi L Abends 8 Uhr: 2. Konzert (Loewe- 9 746 895 9 755 231 i: h ili {spiel i i y Abends $ Uhr: Alles für die Firma. | tag, ends 3 89 : 9 637 902 1 109 239 Königliche Schauspiele Donnerstag: Opern- U E E ibent Saubet R N Sue a L tir von N Dennemin und | Balladeuabend) von Wilhelm Guttmann. Am 4 949 779 3 855 383 3045905 | wie 3, 1020| 967 623

da . c Beoraes Mitchell. In Szene geseßt und für die | Klavier: Eduard Behm. : 707 417 1218528 | 1048630 | h 599 083 | 802 591 haus. 63. Abonnementsvorstellung. Königskinder. | Freitag: Ueber unsere Kraft, 2. Teil. D Ii Tearbeitet ven Dolten Baeers. | denneki 1038118 115766 | 1153672 | Spalte 8—10 | T a 343 708 |

1 008 538 160 931 742 497

E 323 228 129 | | 481 | 1717 446

3 ; Aufzügen. Text von E. Nosmer. Sonnabend, Nachmittags 34 Uhr: Des Meeres j TATN E E 4 745 9 096 Ma Ie eDLE Musikalische Leitung: | und der Liebe Wellen. Abends: Das Freitag und folgende Tage: Alles für vie Weizenmehl 35897 | 40 863

N : i : D stag, Abends 74 Uhr: finds i 3524 | B : E E milienkind. Firma. Pirkus Schumann. Donnerêtag, Abends 74 l | 770 | 3781 Herr Kapellmeister E Herr Oberregtsseur d raa Das Familienkind. s Große Galavorstellung. Auftreten sämtlicher 5) Bestand an Getreide und Mehl in Zollagern usw. Eude Februar 1912 V e (27 L Aboúnementävorstellung, Thaliatheater. (Direktion: Krenund Schönfeld.) Spezialitäten. Zum Schluß: Das Heute E j R —————————————— ———— Dien ‘g ad Feelpläke, find aufgehoben. Der a8 i Donnerstag, Abends 8 Ubr: Zum lebten Male: R aas O e atirose it Soil j

rohe Mng, o Bros Wilen Sesner Vajelt | Komische Oper. Donnerstag, Abends 8 Uhr: | Por eri Alten ven Mag und Ofonkowsky, | noch nie tagewesenen Geste n L S E il o s E E R E E L R ; Ii sondern : | j E S Sun Für die szenische Aufführung einge- | Die Zauberflöte. bearbeitet von J. Kren. Gesangstexte von Alfred a A. O O E27 Abdotmann. E O O E S E richtet von Josef Schlar. Anfang 7# Uhr. Me Ds : E A eco Enel, Musik ay E. E, (ätten Ui N s | zeaters“ : ländish | | ländis [m ändish ländisch | inländisch | Ländis | inländish

MNcas: Ln, GE. P r e O, | Sonntag, 9 S Ubr: Rigoletto. | Lreitag: Wegen GenerQprobe C e e om- | Sonntag, Nachmittags 34 Uhr und Abends 74 Uhr: | : |

00" iplä oben. Der | Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Rigoletto. Sonnabend: Unter persönlicher Leitung des Kom- | Sonntag, “l G2 29 c Mies c | | Nofenk Pier, r Poraddie für Mul in drei Akten | Abends: La Traviata. ponisten Jean Gilbert: Zum ersten Male: Auto- | D grofe Galavorstellungen. In beiden Bor 1912 123104 | 73610 } 719433 | 83993 3422| 7929| 2| 4292 vos Hugo von Hofmannsthal. Musik von Richard liebchen. Posse mit Gesang und Tanz in drei stellungen: Das Motorpferd. Im ganzen } 1911 1 Ss | 28995 | 699512 | 168416 | 4224| 2639) | 3532 Strauß. Anfang 74 Uhr. Akten von Jean Kren, Gesangstexte von Alfred bat O le, 1 2 150 478 | 570 717 | 82 762 107 | 3230 |! l O8 |

116716 | 39 590 33714 |

Weizen Roggenmehl / Weizenmehl

4

: Schö M D ea Si b de 5 G “i | j j

De Slaus. A ie 8 Auhúnen von Kurfürsten-Oper. Donnerstag, wang v S, Musik von Hean Sven ZBirkus Busch. Donnerstag, Ahents 74 Be gemisten Transitlagern 14422 | 69842 | 606126 | 6166| | T e

, . : Der Schmuck der Madouna. Oper aus dem s L 3e, : Bahnhof | Große Galavorstelluung. Um 75 Uhr: Da \hlußlagern 94 649 a1 L) i R a

Adolf LArronge. Anfang 74 Uhr neape n Ben R a pre Ma Handlung a E Sea er Abends dbr: Das e E neue Volk smaneg el d Á uspi el „Di e Hege „in Sreibezi fen pee Mausshlußgebiete n A | aa S : H | | 31

M Abo arent def fé. Ustspi 'Aften von Tri , | 7 Bildern. Um 9 Uhr: ühlte Pro- : | | 6721| 2| 7568| 3441| 194

Deutsches Theater. Donnerstag, Abends 7 Uhr : | Freitag: Abonnementsvorstellung der Serie Gelb: E cante Tage L t L ra gramm sowie: die iút eruati R alen Ringkämpfe. Berlin, den 6. März 1912. ¡

Viel Lärm um E Nichts Bus oEeE P E Braut. Sontag, Nachmittags 3 Uhr: Fraucillou. © Leone SoofetiNGen. hr und Abends 5 er bend: Romeo und Julia. q Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Tieflaud. 4 zee A

tag: Viel Lärm um Nichts. ends: Der Schmuck der ¿ E

Freitag, den 8. März, Abends 8 Uhr: Auf- Konzerte.

fang k „eas Sprin MELETtaRA, Königl. Hochschule für Musik. Donners- Familiennachrichten.

: . März: König Oedipus. i | Freitag, den 15 A gart veu v P Schillertheater. ©. (Wallnertheater.)| Abends 8 Uhr: D. Liederabend (Brahms- Berlobt: Frl. Elisabeth Groth mit Hrn. Ritt-

Donnerstag, Abends s Uhr: Eine glückliche Ehe. Schank t B Arien bon [i gv JAO O 3s, Ludwig Wüllner, Am Mavier: meister Helmuth Auer von Herrenkirchen (Naben- Berichte von d euts ch en Fru ch tmärtten.

: A t —z. Zt. Teterow, Meckl.-Schwerin). Frl. Freitag und folgende Tage: Eine glückliche Ehe. Be Gräfin Lea. S E E r L E e Ben. Cen Walter E s P E : y E MDEREE I onnabend: Der Kilometerfrefsser. Philharmonie. Donnerstag, Abends 8 Uhr: | gPriebe (Breslau, z. Zt. Saarbrücken— Forbach Qualttät

Berliner Theater. Donnerstag, Abends 8 Uhr : Charlottenburg. Donnerstaa, Abends 8 Uhr: | 7. Winterkonzert des Berliner Lehrergesang- i. Lothr.). ; / gertng | mittel | j inal it Gesang und r: h ; ufi l | vereins, Dirigent: Prof. Felix Schmidt. Dèitw. : BVereheliht: Hr. Regierungsrat Frißz Kozlowski rote brei Alien (5 Bildern) von R. Bernauer aba E R E O E Richard Rößler (Klavier) und Königl. Mußik- | “nit Frl. Berta-Elisabeth von der Heyde (Arns-

und N. Schanzer. itag: Kyritß-Pyritß. direktor B. Jrrgang (Orgel). berg i. W. : A Freitag: Große Rofinen. L: Gräfin : M Geboren: Ein Sohn: Hrn. Landrichter Heinish niedrigster | höchster | niedrigster | höchster | niedrigster Sonnabend, Nachmittags 34 Uhr: Herodes und Singakademie. Donnerstag, Abends 8 Uhr: (Beuthen, O. S.). Hrn. Leutnant Henning ü A j Hi

Mariamus. —- D i e B cunneifiub ¿tes A 4. (leßter) Kammermusikabend (Brahms-Abend) Frhrn. von Manteuffel (Potêdam). A ania Abends: rof R si en j i Theater des Westens. (Station: Zoologischer | des Deß - Quartetts. Mitw.: Prof. Oscar | Gestorben: Hr. Major z. D. und Bezir es

D i aa Garten. Kantstr. 12.) Donnerstag Abends 8 Uhr: | Schubert und Hjalmar von Damecck. Albert von Zanthier (Breslau). Hr.

A tnant a. D. H Graf Finck von Fincken-

: Köni äßer Straße Wiener Blut. Operette in drei-Akten von Johann | Donn : Nbein), Sraf atl f Oberst

Theater in der E Frank- Strauß. Saal Bechstein. Donnerstag, Abends 8 Uhr: Hermine von Konyki, geb. Schleußner (Berlin). Donnerstag, Abends 8 Uhr: Die füuf Freitag und folgende Tage: Wiener Blut. L levabenb von Alice G. Elbrivge.

rter. onntag, Nachmittags 34 Uhr: Ein Walzer-

Vet und folgende Tage: Die fünf Frauk- | ¿„„aum. g a i: E Es

Wn Beethoven-Saal. Donnerstag, Abends 8 Uhr: Verantwo her eda :

50 grgrn ace 1. Konzert der Klaviermeisterschule der K. K. | Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg- Lustspielhaus. (Friedrichstr. 236.) Donnerstag, | Akademie für Musik und Daïstellende Kunst in Verlag der Expedition (Héidri@) in Berlin.

Lessingtheater. Donnerstag, Abends 8 Uhr: | Abends 8 Uhr: Die Denen Des Beg eres, Wien mit ou Non es Orchester. E H Ges Guben ind N Einmalige Wiederholung: Alkestis. Ein mytho- | Schwank in drei Akten von Julius Horst un ur | Leiter: Prof. Leopo odowskfy. F der Norddeutschen Buesdruiferei, und Bey

j j von Eber- | Lippschiß. | M E E in drei Akten von L g Sceltag E op folgende Tage: Die Dameu des Nlüthner-Saal. Donnerstag, Abends 8 Uhr: Neun Beilagen E . : s ments. 4 5 Freitag: Ibsen - Zyklus: 4. Vorstellung e Soda, Nachmittags 3 Uhr: Das große S&e- | 2. Konzert des 11 jährigen Violinislen Sig (eins{ließlid Börsen-Beilage).

E end: Gudrun. heimnis. mund Feuermanu.

/ y f

Kaiserliches Statistisches Arnt. J. V.: Dr! ZaGer.

Außerdem wurden gut Markttag am Markttage Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner für n Cre ü ey Saa E Doppelzentner (Preis unbekannt)

Weizen.

r L 19,00 | 920,00 20,00 ||

S 20.10 2030 | 20409 C e R | 1900 } 190 f 1950 |. B00 Ä E a 64 18,10 | 18,20 19,10 | 19,20 18,70 | 19,20 19,20 | 19,70 , 18,20 } 19,20 19,20 } 19,90 ¿ Í L e 19,00 } 19,00 19,50 | 19,60 5 265 Dan 6% E N 1980 | 20,00 20,20 | 20,40 | Ï i Hagen i. W. . S La 20,50 | 21,00 21,00 } 21,50 Ó s

Goh R Ge S e. i _ | 2100 i 6 300 27. 2. euß . E 20,00 20,00 } 21,00 | 10 660 L S Schwabmünchen . 23,00 23,00 | —_— | 276 ar fulle E 22,50 23,10 S 1153 27. 2. todah. ,. + 23,00 115 28. 2. Schwerin i. Mecklb. 20,50

Neubrandenburg 20,50 \ 10 250 , 27.2 Saargemünd . « 22,40 | 67 200 27. 2.

See eau. e A

F TTLES T