1912 / 59 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[106764 Die b. H. in Eschweiler befindet

Gläubiger werden au geltend zu machen. Der Liquidato

Fosef Mohin, Eschweiler Rhld., Talitr. 14.

iherung vereinigter Vichkommissionäre Berlins zum Kurse vom 30. 12. 11, und zwar # 83 000 3# °/o 4)

[108979

] Schlachtvieh-Ver|

(V. a. G.) zu Berlin 0. 6%, Zentralviehhof. 1. Januar Ausgabe.

L. Gewinu- und Einnahme.

1) Schädenreserve 1910: Rückprämie N

Scadenfälle 94 542,75

2) Prämlieneinnahme für: Rinder . « 833 929,— Kälber . . 80 720,50 Schweine . 949 891,101 1

3) Nebenleistungen der Ber-

sicherten : | Uebergabegebühr für Sch{hweine 4) Erlöse aus verwertetem Vieh

H) Zinsen

6) Sonstige Einnahmen : Pachtgelder der Freibank

für Apparate usw.

[108973] Rheinische Pferde- und Vieh- Rechnungsabschluf; für das L, Gewinn- und Verlustrechnung für das

A. Einnahme.

1) Ueberträge (Reserven) a, für noch nicht verd

überträge):

1) für Mitgliederversihherung 5 : feste Prämie 2720

9) für Versicherur b. Schadenreserve :

92) für Versicherungen gegen 2) Prämieneinnahme abzüglich der Ristorni : | a. Prämien (Vorprämien): i; | 1) für direkt geschlossene Versicherungen | M

ab Rabatt gemäß $ 11 | ver Verl. Bed. « 11 166,69 587 807/80

2) für Versicher1

3) für Nach

þ. Nachschußprämien : 1) f

7 944 840/88

aus dem Vorjahre: iente Prämien. (Prämien-

\chußversicherung

ür direkt geschlossene Versicherungen 4 der Viehlebensver\{icherung 67 8486:

[108542] : H ch wird bekannt gena bal ie Ade Aktiva. eschränkter Haftuug E 1 Ta M A Mh 1

R Seifen- & Parf- Fen G. m. ierdur h in Liquidation. Tivoli Gesellschaft mit

Die

fgefordert, thre Ansprüche | aufgelöst ist. : Gläubiger der Gesellshaft werden aufs a. Guthaben bei Bank- 145 828

gefordert, sich be derselben zu melden.

rt Berlin, den 28. Februa Der Liquidator :

nungsjahr vom O1.

——— 4

Verlustkonto für das Reh bis 31. Dezember A

1) Rückprämien, Neserve 1910 . für 48 596 Rinder, 1911 fest-

gestellt und gezahlt . . « 1911 festgestellt, 1912 gezahlt

2) Entschädigungen: Schädenreserve 1919 i pro 1911 gezahlte 864 540/60 Shädenres | 3) Abschreibung auf Inventar : | e T | ewinn- und Verlustkonto . 129 129/95 4) Kurbverlust E E 5) Verwaltungsunkoslen : 846 602/31) Gehälter und Whne - 5; 6 597/39 Sonstige Nerwaltungsunkosten | NVerwertungsunkosten

6) Reservefonds:

. R L

r 1912. Carl Suckrow.

2 443 132/60

2 804/92 102/58 2

f ——— | 1

39 64s 08 18 145/57 92464|04| 60

2 804/92 Zugang pro 1911

Versicherungs-

M s M

128 188/81

gen gegen 19 100|—

598 972,49 |

ingen gegen feste Prämie 133 436/94 66 581/04

l j 1

2) Anteil des Rükversicherers am Nah- | . 60 103/28] 915 7

{uß 3) Nebenleistungen der

c. Geschäft8ge Bers.-Bed. d. Porto- un

4) Erlös aus verwertetem Vieh: : 134 67273

Versicherten: | a. Eintrittsgelder gemäß $ 11 der Vers.-Bed. 16 990/80 6 158/50

b. Versicherungs\cheingeb ees | ihren gemäß 88 13 und 26 der

r E T E

112/50

P E

a. Mitgliederversicherung je. . 4 __bAIBA 140

b. für Versicherungen gegen feste Prämie .

5) Kapitalerträge:

E

6) Gewinn aus Kapitalanlagen | 7) Sonstige Einnahmen : E |

Zinsen für gestundete Prämien 4 8) Fehlbetrag, gedeckt durch Zuschuß aus dem Re- |

servefonds

A. Aktiva.

1) Forderungen : ) Sur Rüdit 1) bei den

ände der Versicherten: i berpostdirektionen

3

47

Geschäftsjahr vom L

4 609/40 27 871/20

Gesellschaft auf Gegenseitigkeit zu Cöln am Rhein.

37. Geschäftsjahr. i . Jauuar 1911 bis 31. Dezember 1911. W. Ausgabe. E E % Düsseldorf ist durch L

s

| 1) M | Nükversih

a. b. 2) au

j 1 | | a. |

j 2) fi | 3) UVeberträg

abzüglich

5) Zum Ne a. 99%

991/20 b. For |—}} 7) Verlust

erve für 1912. . ___89 298/75 2626 974/10 5) Hinterlegungskonto 354 024/42

| v aile | N DOLIOE für die Bezirke der Königl. Landge | [2944 840188

| 2) für

9) Entschädi igli : il 1 "A i | 2 igungen abzüglih des Anteils der

1) für Mitgliederversicherung M N erer:

feste Prämie 580|—| 150 988/81 a. für regulierte Schäden: D. delsregister cingetragen | 1) aus dem Vorjahre : ih die Gläu R

| 18 350|— i) Die V selben zu melden.

þ. für Versicherungen gegen feste

. Schadenreserve : ; E 1) für Mitgliederversihherung 21 000|— : 730|—| 868 358/92

a. für Mitgliederversicherung - E b. für Versicherungen gegen feste Prämie . Q 1r9IR7 e 8192/97 | 4 bei derselben zu melden.

Trostberg, 25. Februar 1

J " e " 77/68 (Prämienüberträge): 4 | i 145 935/03 | J 4) Regulierungskosten

|

þ. Eintrittsgelder

c. Geschäftsgebühren 112/50

4. Zinsen des Gesellschaftsvermögen8 . . « ____3291/20 [1090

106/07 6) Abschreibungen auf: de | a. Inventar 961/45 E é 6 581 27 | Terraingesellscha

Kursverlust, buhmäßiger -

nun. Bilauz für bis 31. Dezember 1911.

1) Forderungen: Í

instituten- b. Ausstehende

rungen 70 994 216 822

15 620

9) Kassenbestand 3) Kapitalanlagen, Weripaptere, 3)

Preuß. Konfols à 91,80 A4 10 000 4 9/9 neue Berliner Pfandbriefe à M 100,29. La 86 219

4) Inventar per 1. 1. 1911 Zugang 1911

Abnugtzung durch Frei-

bank usw... . . . 2804,92

Abschreibung auf

Gewinn- u. Ver-

lufilonto ». chck De G 97 212/50 8 150|—

ddo Berlin, den 31. Dezember 1911. Der Auffichtsrat.

851 |— x F. Rahm. Verlustkonto habe ih geprüf

ie das Gewinn- und

| Vorstehende Bilanz sow : achtvieh-Versicherung vereintg

| mäßig geführten Büchern der Schl 944/67 | einstimmung gefunden. | ebruar 1912.

richte I, II u. III

Oeffentlich angestellter, beeidigter 2

[107763]

M M. A |S| versamml worden.

itgltederversicherung . . V [ 169/801 75 262/99 i [107634

für Mitgliederversicherung . - - für Versicherungen gegen feste Prämie 580

18 dem laufenden Jahre: für Mitgliederversicherung . . - - 740 722/80 Prämie 86 976/12

ir Versicherungen gegen feste Prämie

e (Reserven) auf das nächste Ge- Prämien

\chäftsjahr für noch nicht verdiente Rückversicherer Fn

des Anteils der 1911 i

2 920|— 148 455/03

servefonds gem. $ 43 d. Satzung: _ E 4 der Nettovorprämte von 4 714 950,37 35 747/51 16 990/80

56 142/01 | Ste

derungen 5 619/82)

Zücherrevisor im Bezirke der Han

Die Gesellschaft mit der Firma „Chemische I Gesellschast mit beschränkter

N 1) Rückversicherungsprämien : L 66 581/04 hiermit aufgefordert, fi | Der Liquidator der Gesellschaft:

| a. Nahschußversicherung | þ. Rückversicherung: 8 512/15

1) Grw ï nd Wirtschafts-

[106762] Bekanntmachung.

D eingetragene San

das Rechnungsjahr vom 1, Januar

S “k 9 Sicherheitskapital s 45 000|— Sonstige e | Schädenre]erve per |

1. 12, 1911 a |

89 298,79 | Schädenreserve,

Rückprämie 518,— 89 816/75 7 Depositäre zum Hinter- | legungskonto 8 150

Reservefondskonto 163 556,06

Zugang 1911 47 501,61

M

211 057/67 |

| Sai É Hi

354 024/42

Die Dircktion. Dr. Windisch. t und mit den ordnungs-

ter Viehkommissionäre Berlins in Ueber-

Berlin, den 9. F i i . / Friedri Griebel, gerichtlicher Bücherrevisor a zu Berlin sowie für das Königl. Kammergericht.

delskammer zu Berlin.

Bekanntmachung.

beschränkter Haftung unter ndustrie Düsseldorf, Haftung“ zu Zes{luß der Gesellschafter ung vom 28. Februar 1912 aufgelöft Die Gläubiger der Gesellschaft werden

Í bei derselben zu melden.

Ph. Schlichting.

ersicherungen gegen feste Prämie | 109/20 ] Die Gesellschaft Mickish, Segler & Co. m. b. H. ist aufgelöst

und die Auflösung im Als Liquidator fordere biger der Gesellschast auf, sich bei der-

Gustav Saatweber, 1, Tempelbofer Ufer 19.

genossenschaften.

vom 5. November elwerkgenofsenschaft- Die Gläubiger ge-

der Generalversammlun st die Auflösung der

Trostberg beschlossen worden. t nannter Genossenschaft werden hiermit aufgefordert,

912. Die Liquidatoren der

Möbelwerkgenossenschaft-Trostberg : Max Wimmer,

fan Kaltenhauser, 1. Vorstand. 2. Vorstand.

89] E st „An der Glinder Au“ sseuschaft mit beschränkter aftpflicht. L: en

aus Kapitalanlagen : 1 086/30 Generalversammlung am Donnerstag,

1912, Abends $ Uhr, im Lokale des

14, März y ch Ehlers, Wandsbek, Ahrensburgerstr.

995/6211 8) NVerwaltungskosten abzüglich des | Herrn Hinri

567/03 l)

2)

9)

a. 3

Gesamteinnahme

O e 19

Kaiserl. O 11 308/60

und den Eisenbahnvereinen 14 642/40}

2 fonstige b. Ausstände bei

15 685150 1 708|—

c. Guthaben bei Banken i fällige Zinsen, soweit sie |

4. im folgenden Jahre

anteilig auf das laufende Jahr treffen. - S e. Gegen Stundungsschein ausstehende Prämien 2 P |

f. Noch zu erhebender Nachschuß pro 1911 . .

2) Kassenbestand 3) Kapitalanlagen :

Wertpapiere

5) Inventar

5 Grundbesiß 6) Sonstige Aktiva

Jn der Generalversammlung vom 14.

Aufsichtsrate sowié

Ferner wurden die aus t Rittergut Horbell, Präfident de

Oekonomièrat Fühling, Derr Herr Gutsbesißer F. Pault-Eöln neugewählt.

Gesamtbetrag - - | Rheinische Pferde- und Viceh-Versi

aen wurde

ver Direktion die beantragte Entlastung erteilt.

a eidenden Mitglieder des Auffichtsrats, s Landwoirtschaftlichen

m 1 290 19761 11. Bilanz für den Schluß d

es Geschä

M S des A

a. für noch nicht ver

ü

b. Schadenreserve: i 1) Mitgliederversicherung n : 21 000/— feste Prämie 730|—] 170 185/02 | [108969

173 732/31 Guthaben der R ist

4358/13 Aktien-Gesellshast erichte zugelassenen Re | “} 3) Reservefonds: 9 d

85 604/93 Bestand am 1, Jaguar 1911 86 559/10

Hierzu in etreten: j

E Sa 56 142/01

| 9 S ti ) iva: ) Sonstige Passiva h einishen Rückversicherungs- 7 029

8 653/05 | | | 4) ueb 272 34814

herungs-Gesellschaft auf Ge mungsabs{luß in allen Punkten mit Einstimmigkeit genehmigt und dem

Die Direktion der vorstehende Reh

Rückversicherer : j a. Provisionen und sonstige

Agenten 2c. :

Maat, «e

10) Sonstige Ausgaben: 697/11 |

6991/48

b. Ra 11) Ueberschuß

1) Ueberträge auf

Davon

Nereins für Rheinpreußen,

Mitgliederversiherung . M 48 784,13 | 1) B

Bersicherungen gegen feste L : De Os on 9 192,42 57 976/55 3 | Ô

b. sonstige Verwaltungskosten: | 1) Niitgliederversicherung A 50 441,58 | |

92) Versicherungen gegen feste A 4)

9 504,74 59 946/32 117 922/87

Prämie 1 244/17

|

6 294/37

| rere E T E | es |

E at

ftsjahres 1911. i E E E E

das nächste Jahr, nah Abzug

nteils der Rückversicherer: A diente Prämien (Prämien-

berträge): ; 2 Mitgliederversiherung L 145 935/03 in 2) Versicherungen gegen feste Prämie 2 520|—

9) Versicherungen gegen

gung [

lauen Ï

F gemäß $ 49 der Sahßzung zur Deckung der Ausgaben verwendet. . .. 47 567/03)

Bleiben 95 134/08

ershuß Gesamtbetrag 972 348/42

geuseitigkeit zu Cöln a. Rh.

S 48 der

rr Oekonomierat I. Krewel, wteder- sowie

Gutsb iy Bollig und He Herr Gutsbesiger Friß D? Herr Gutsbesiger P. Püllen-Cschweiler über Feld

Bezüge der Nr. 40.

Ser E 290 197 61 | [108971 Getamtausgabe w assiva Der Nechtsan R mm | Î U Wilmersdorf, Uhlandstraße 9%, ist heute in di | fi | Liste der hier zuge d | L Charlottenburg, den 2.

[108970]

Tagesordnung :

Bilanz pro 1911.

Mahlen in den Vorstand und Aufsichtsrat. Mitteilungen über den Bau der neuen Bahn nach Willinghusen.

Stand der Genossenschaft.

5) Verschiedenes. srat.

Der Aufficht

T) Niederlassung U. von Rechtsanwälten.

walt Dr. Ludwig Silberschmidt

lassenen Rehtsanwälte eingetragen. ärz 1912.

Königliches Amtsgericht. rmann Lösek

Der Rechtsanwalt Dr. Conrad Dresden ist in die hiesige Anwalts iste eingetrage!

worden. März 1912.

Dresden, den 2. Der Präsident des K. Landgerichts. Bekanutmachung. Der Gerichtsassessor Dr. Johannes Coenenber/ heute in die Liste der bei dem hiesigen Land tsanwälte eingetragen worde"

Düsseldorf, den 1. März 1912. Königliches Landgericht.

108972] : In die Liste der bei der hiesigen Kammer füt n Rechtsanwälte ist, P

142 701/11 Handelssachen zugelassene der Rechtsanwalt Herr Philipp Fohannes herr in Wildenfels eingetragen worden.

Glauchau, am-1: März 1 2 Königl. Amtsgericht.

108968 Bekanntmachung. : | arits [ts{aft bei d

O teamcidt: Prindten qugelassenen gert erlandesgerihte ‘Mün zugelassenen 6 i Biats in München wut

Nechtspraktikanten Emil j chet heute in die bei dem genannten Gerichte gef Rechtsanwaltsliste eingetranen München, den 2. März 1912. K. Oberlandesgericht München.

yon Heinzelmann.

Siebente Beilag: un ; h Va zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

M DD, Berlin, Mittwoh, den 6. März 1998 2.

Der Sr Patente Gebrauchsmust eser Beilage, in welcher die B E E i Öer, Konkurse sowie die T 6 ekanntmachungen P R R arif- und Fahrplanbfan e en Vandels-, Güterrechts-, V es R E R E

etanntmahungen der Elfenbabiaen -, Vereins-, Genofssenschafts- L S E E E M K O Am

enthalten sind, erscheint au Zeichen- und Musterregiste G

x uh in einem besonderen Blatt rn, der Urheberrehtseintragérolle, ü : unter dem Titel gérolle, über Warenzeichen,

e L - es Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. o. 5,

Das Zentral-Hand s Selbstabholer au dur® andelsregister für das Deuts die K he Reich k

öniglihe Expedition des Deutschen Reienaue Hostansialten, (x BEMT sür Das

gers und Königlich Preußischen Bezugspreis Tate e cldremisiór fr das Deutsche Reih erscheint in der R

S für das Vierteljahr Gi n der Negel täglich. D

. Einzelne Nummern kosten 20 4 E

p ———————— E i S 1 R * g z I

Vom „Zentr ( al-Handelsregi S E - gister für das Deu i 6 P ft H andelsregister e E s tsche Reich‘ werden heute die Nrn. 59 4 Altena, Westrs ° Aa eling qu Carl Shmalfeldt in Friedenau, K - . und 59 B. ausgegeben. In a p Os - Vekanutmachung. [108779] | schaft i ermann Jacoby in Schöneberg. Die G auf- } gelegenen Grundstücken. Die Ges E _In unser Handelsregister Abt. À ist bei (79) ist eine Gesellschaft mit bese fter « esell. | besondere befugt iesem esellschaft ist ins- | ihm unter der Fi Alt O e-Westfälische Sétninpswar e e Der Gesellschaftsvertrag ta Le Ee Haftung | gelangenden Grundstü Zweck die in ihren Besiy | im Said 4 D. Nadel & Co. betriebene Altena Hermanu Korunblum“ enfabritk | abgeschlossen. Jede m 19. Januar 18212 | und fonstige 9 e zu parzellieren, Straßen | Berlin- eléregister des Königlichen Amtsgerichts 1912 etngetragen: Die Fi um“ am 20. Februar | befugt, die Gese der der beiden Geschäftsführer ist lonstige Anlagen, auch bauliche, herzu zen | Derlin-Mitte in Abteilung A 14 itégerihts Sr f y Lma ist erlos S , die Gesellschaft selbständi isl ] gegen hypothekarise Sicherbeit verzustellen, | getragene Handelsgeshäf À unter Nr. 11 370 ein- Königl. Amtsgericht Al en. Nr. 10 380 andig zu vertreten. } gewäh N; de Sicherheit Darleh elragene Yandelsgeshäft und die Zweigni “Anl tena i. W Ratiena Ínternationale Bau gewähren, Miet- und Pacht - arlehen zu | dieses Handelsgeschäfi1s in 2 eigntederlafsung . s. Gesells pateute - Ver- | Hypothek )tverträge abzuschließen fis in Barmen mit allen Ak Annaberg, Erzgeb mng. Sis chaft mit beschränkter H eten zu erwerben und zu veräuß , | und Passiven. Die Einbrin L L Auf Blatt 340 tee e E [108780] neRs Sig: Berlin. Gegenstand des U E zur Erreichung des Gesellschaftóuwvecks kurz, alle | Stande der Bilanz per s erfolgt nach dem F. W. Krüger in B Handelsregisters, die Firma E Der Erwerb, der Nertrieb indi Ner, Rechtsgeshäfte vorzunehmen. A Les dienlihen | der Maßgabe, daß d - Dezember 1911 mit .+ ( Y ch L are ew ne d. s Berl worben: ucholz betr., ist eingetragen erster A von Patenten und Rechten aus sol e Ver- } Gesell]haft bei anderen Gesells uch kann sih die | geshäft und die Zwei A LCATEMEr «B E ter nie und vorzugsweis olchen, in | nehmungen mit gleichen Sesellshaften und Unter- | für di weigniederlassung in B &Sriedrih Wilhelm Rudolf Krü Die Gesell rzugêweise folcher der Baubranch j gen mit gleiben oder ähnliche r die Zeit vom 1. Januar 191: s Der Kaufmann Kurt R olf Krüger ist ausgeschieden. | lass esellschaft ist auch berehtigt, Zweignied e. j teiligen. Das Stammkapital bet en Zwecken be- | als für -Rechnung de “Ges 12 ab bereits holz ift Inkaber E zan Selbmann in Buch- Stamüen im In- und Auslande h E Geschäftsführer: Dr. Richa x e ragt 50000 #. | gelten. Der Wert dies er Gesellschaft geführt R N N R i E ) j ten. é fin Gharl _Kihard Lachmann, Kaufmann | festgese E ieser Einlage wird auf 70 000 triebe des Geschäfts M aftet niht für die im Be- | S nmlapital beträgt 50 000 4. Geschäftsfü Le arlottenburg. Die Gesfell\ 74 "4 ann } festgeseßt, dieser Bet ; uf (V OCO A6 S boton L es zeitherigen J De- | Sandor Biro, Direktor i eshâftsführer : ] aft mit beshrà Sesellshaft ist eine Gesell- | David N etrag wird dem Gesellschaft gründeten Verbindlichkeit gen Inhabers be- | und M , Aireltor 1n Schöneberg Architekt Z eschränkter Haftung. Der G sells avid Nadel auf seine Stammeinl [eulMaster Aunaberg, den 2. Mär O G aurermeister Karl Weiberg in Lamspri eft | vertrag ist am 16. Februar 1912 abacrbleEn Malte: | b. von der Gesellschafterin Frä einzage angereGnet; -_den 2. März 1912. Vie Gesellschaft ist eine G in Lamspringe. | mehrere Geschäftsfüh 2 abgeshlossen. Sind | Schöneb clel\Gasterin Fräulein Erna Nadel in Königliches Amtsgericht Haftung. Der Gesells Sesellshaft mit beschränkter | tret tsführer bestellt, so erfolgt die V neberg eine Dartehnsforderung an die Fi E i sellshaftsvertrag ist etung durch zwei Geschäftsfü gt die Ver- | D. Nadel & Co. in Hs g_an die Firma Ansbach. 1912 abgeshlossen. g ist am 27. Januar | Geschäftsfü Zeschastsfübrer oder dur einen | fest 20. in Höhe von 18 232,60 4 Belakniniadites, Blabeidepaitene 1M] stellt, fo erfolgt die Vertretun (E Ges after be- E Referden E E mit einem Pro- S ddes A 18 232,60 #, unter An- are O Weinschenk Offene En, Sas. Außerdem wird veröffentlicht: Ale E Dingen der Geseltidiutt cil Mas eftentikhe Bekanntmachungen der Gesellschaft ee: ast, Slß: Windsbach : N e getell- } 5 age auf das Stammkapital wird i : è J den Deutschen Neichsanzeig S olgen durch | folgen durch den Deuts A, Sesellshaft er- Die offene Handels (1 schaft eingebracht vom Gefell rd in die Gesell- bild -Bühne Mot zeiger. Nr. 10 384. Licht- | Nr. 55 n Deutschen Reichsanzeiger. Bet u Cie Nee QMAO ¿ S Bäno 2 Je! S : f zstraße Gesell r. 996 „Uniou“ Gesells L De e Ciquibatóren Kat ta gese schaft hat sich aufgelöst, | Sbönederg Ble E 6 esellshafter Sandor Biro | schränkter H ¿straße Gesellschaft mit be- | fabrikati | ellschaft für Treibriem C a Ae Gesellschafter : * | Archi ihm aus den von ihm mit j aftung. Siß: Schöneb abrikation mit beschräukt E 1) Isaak Weinseak | er: lrchitekten Keßler abges{lof ¡m mit Herrn } stand des Unternehmens: D neberg. Gegen- | Beschluß vom 21 ukter Haftung: Durch 2) Jakob Weinschenk 13. Sanuar 1912 zustehenden fenen Verträgen vom | von Kinemato : Der Erwerb und Betrieb | ändert in: Union Februar 1912 ist die Firma ge- 2) S: I , A zusteh te auf V tung g / grapbentheatern. Das St andert in: Union, Gesellsch „T g 3) Salomon Weinschenk der Keßlershen Patente und E: erwertung | beträgt 20 000 R ZFHSET tammkapital | fabrik aft für Treibriemen- zaeomon ZBeln , e 0 „alente und Erfindungen zur e O #Æ. Geschäftsführer : Kaufma ‘ifation, Ledermanschettenfabri i sämtliche Kaufleute in W stellung von Wänden für Italien, R G as tto Daus zu Wilmersdorf. Die Kausmann | schräukter Haft [chettenfabrik mit be- Leder Uauidatar t 0 n Windsba(h. reih und Unga Ztalien, Rußland, Dester- | ist eine G E orf. Die Gesellschaft | Varni ung. Bei Nr. 3557 Standa Firma zu Met ist für sih allein berechtigt, die S M nter Anrechnung von 80 000 X pa ine Gesellsdaftovertrag t am 19 Febr ar 1912 ie Haftung : Demftarfmann rid B mp bescbräntiee Ansbach, den 1. M4 Stammeinlage. Oeffentliche L auf stine f \{chlossen. Außerd ; 9. Februar 1912 abge- | ift P E o „ri Benzmann in Dresden , . März 1912. Gesellschaft erf rentlihe Bekanntmachungen der | auf d rdem wird veröffentlicht: Als Einl , Srolura erteilt. Bei Nr 5080 D K. Amtsgericht Gefellsaft erfolgen dur den Deutschen Reichs uf das Stammkapital wird i dio Goscntgeiniage | Diabolo - Gesellschaft, Gesellsch eri geriht. zeiger. Nr. 10 381. | [hen Jieis | gebraht vom G wird in die Gesellscaft ein- | shränk f t, Gesellschaft mit be- Berlin. Pohl Ges . Standard Verlag J F Sesellshafter Otto Daus in Wi chränfter Haftung: Die Firma i F * é p Pl ellschaft mit b e g Johu | dorf die Nechte aus o Vaus in Wilmers- | Nr. 6727 E &Firma ist erloshen. Bei In das Handelsregtst [108783] | Sig: Berli Sar eschräukter Haftung. | Eigentü aus dem zwishen ihm und d „0/2 S. Doerksen, Gesellschaft mi Gericóts 4 am: 29 E B des unterzeihneten | Erwerb u n. Gegenstand des Unternehmens: Der | Mi ümer des Hauses Moßstraße 78 ges{lo} em | shräukter Haftung: Dur Beschluß unt Be, Í L c % ti s d der Fortbetrieb ens: Der | Mietsvertrage vom 27 Be 78 geschlossenen | tember 1911 if & eschluß vom 21. Sep- getragen: Nr. 1096. Acearare gge ein- | Dr. Jobn Viflor “Porr (D der bisher von Herrn } Wert ge vom 27. Januar 1912 zum festgeseßt ber 1911 ift das Stammfapital um 20 000 Gesellschaft mit beschrüttten gar leisen eingetragenes eno E S T Don 1 000 e unter Anrechnung estgesegten | erhöht und beträgt jegt 75 000 6. Gust “ad Berlin Sard elner Haftung. Sig: | betrie agenen Firma „Standard Verlag John Pohl“ rages auf feine Stammeinlage. Oeffentli e- [ist nicht mehr Gesbäftsführe a arg Cohn E + Ve( s Unterneh 7 etrtebenen Verlagsges{häfts \ t, C n Pohl fanntmahungen der Gefells e entliche Be- Helios S : ; Cr. Bei Nr. 7174 werb von Patenten E L mens: Der Er- | ande n Bertagsge]chaîts fowie die Betetligun igen der Gesellschaft erfolgen d Schreibmaschineugesell Q E Lizenzen fowi deren ähnlihen Ünterneh g an | Deutschen Neichsanzei B rolgen durch den | schaft mit b ä gesellshaft Gesell- und Betrieb von Fabrik owie der Bau | kapital beträgt nedmungen. Das Stamm- | Ci E E u Nr. 10 385. Manoli | busch if beschränkter Haftung: Richard R Papiergarnen und ats fe per egerstellung von | John Vi rägt 109 000 4. Geschäftsführer: garetteufabrik J. Mandelbaum G oli | busch ift niht mebr Liquidator. Kaufmann Her- E N: s solchen hergestellt ohn Viktor Pohl in Berlin, Dr. phil. Dr. | mit beschränkter H baum Gesellschaft | mann Noetel in Wi quidator. Kaufmann Her- und ähnliher Produkte \owi gestellten Fabrikaten | Gerlah in Berli erlin, Dr. phil. Günther | stand des U Haftung. Siy: Berlin. G „toetel tin Wilmerédorf ist zum Liqui ta ) - ( i 5 j y G ternehmens: D . GVegen- | bestellt. Bei N e ¿un iquidator eigenen und fremden W ie der Handel mit | Berlin, Die G in, Dr. jur. Erich Stein in | betrieb d EIENIEN er Erwerb und Fort- | V r. 8486 Export-Rundsh berehtigt, sich bei aren. Die Gesellschaft ist | beshrä 2 Gesellschaft ist eine Gesellshaft mi er in Berlin unter der Fi Men; | Geer agogesellschaft mit beschrä E 2 ' anderen gleicharti eschränkter Haftung. Der Gesellf mit | Cigarettenfabrik J. irma Manoli | Louis Ls ist ni Hränfter Haftung : nehmungen zu beteiligen. D gleichartigen Unter- | am 25. und 30. J g. Ver’ Gesellschaftsvertrag ift ; J. Mandelbaum betrieb ; s ist niht mehr Geschäftsfül , : bg 6 49 30. 6 garettenfabrik, di vetriebenen Zi- | verleger Louis Stei \aftsführer. Zeitungs- trägt 1 275000 A Geschäft as Stammkapital be- | dem wi 30. Januar 1912 abges{chlossen. Auß : rif, die Hersiellung von Zigaretten; d : Louis Stein zu Grünau ist Beshà bot Q I E sfübrer: Richard 1 wird veröffentlicht: Als Einla _Außer- } Handel mit Zigarett Zigaretten; der | führer bestellt. Bet ® zum Geschäfts- stein, Oekonomierat in Berl ichard Graven- | fapital wird in di 1s Einlage auf das Stamm- | der Erwerb en und Zigarettentabaken und | Au Ô Bei Nr. 8538 Fruchtstraße $5 Kavfinann be Bien S o Theodor Göpelmann, | sells Aas die Gesellschaft eingebraht vom G rwerd und die Verwertung von Ausbaugesellschaft mit beschränk e E | ¿ zesellshaft ist ' after Dr. John Vikto E m Ge- f welche Zigarettenfabrikat 7 Patenten, Durch Beschluß c änkter Haftung: sellschaft mit beschränkter esellshaf eine Ge- | bisber von ibm bierf or Pohl in Berlin das | ist berechtigt, ü ifate betreffen. Die Gesellschaft vom 25. Januar 1912 ist der S schaftsvertrag ist am 19 D Hafuung. Der Gesell- | Firma St en ierfelbst unter der nit eingetragenen | und i tigt, überall Zweigniederlassungen zu errichte D Charlotteuburg verlegt, Bei Nr. 8 i - ( 9. Sta C i ! | E D Zt pn, a j . 8561 Sind mehrere Geshäftsfü ezember 1911 abges{losen. | Verlagtge| ndard Verlag John Pohl betrieb 1ch in jeder Form an Geschäften zu beteiligen, d n | Richard Rahmer & Co., Gesells 2 Si ehr :\hâftsfübhrer bestellt e erlagêgeschäft mit allen D riebene ] Gegenstand Herstell L elligen, deren | schränkter H S0o., Gesellschaft mit be- Vertretung dur aftsfubrer bestellt, fo erfolgt die | Platt S len Drucksachen, Klish : i ung und Handel mit Zigare E Cx aftung: Gemäß B Vertretung durch zwei Geschäftsfüh latten, Bildern, Photographi en, Kllshees, Tabaken und Tabakfabrik j nit Zigaretten | 25. Januar 1912 i} naß eschluß vom einen Geschäftsühroe in ee rer oder dur | mit allen Aktiven otographien, Manuskripten, | mit der Fabrikati abrikaten ist, und überbaupt alle | naß Ch 912 ist der Siß von Schöneb Prokuristen oder du &. emeinshaft mit einem | unter Ueber R e us Passiven ab 1. Januar 1912, | in Zus Fabrikation und dem Handel mit Zigaretten Bei 9 Charlottenburg verlegt worden R \chaftlich. Außerdem wi n „Prokuristen gemein- | Gesellschaft “e dhe der Verbindlichkeiten seitens der | Das Stad stehenden Geschäfte abzuschließen. | L ei Nr. 8642 Junternationaler Lebensmittel. » Außer j t - : D ' E 18 Stammkapital beträg zuschließen. | Vertrieb, Gesell ; * Lebensmittel- lage auf das Stummvi veröffentliht: Als Ein- außer d wobet Vverr Dr. Pobl versichert, daß | \ - E eträgt 3000000 A. G Ti ieb, Gesellschaft mit beschränunkt K A ital wird in di außer den laufenden Hon tin / häftsführer: Zigarrettenfabri C Æ. Ges | Die Firma ist gelös{cht. Bei er Haftung : schaft eingebrackcht “agi in die Gesell- | über zwei l orarverpflihtungen gegen- | b E garrettenfabrikant Jacob Mande rel gelöscht. Bei Nr. 9240 1geor der Gesellschafteri j r zwei Aerzten die Verbindlichkeiten des Herrn | Mandelb Gharlottenburg. De F Mandel- | flücks. Verwertung 2240 Grund- zu Berlin domktzilierte G afterin, die | Dr. Pohl in Be Y ndlihkeiten des Herrn | Mandelb g. Den Kaufleuten Siegfried | schrä ings-Gesellschaft Astra mit be „Tertilose Gesellschaft i i esellschast in Firma | geschäft \ DVezug auf das eingebrahte Verlags- | Ch aum zu Charlottenburg und Otto Appel z ränkter Haftung: Dur Beschluß y x È Sao! ( t Deldedadter Haftuag® | i ih auf hôcstens 660 4 belauf g8- | Charlottenburg ist Gef ) ; ppel zu | bruar 1912 ist die Fi ze\ uny vom 19. Foo als Sacheinlage die von Cl er Haftung“ | zugleich bemerkt, d & belaufen. Es wird ] sellschaft ist ei „Sejamiprokura erteilt. Die Ge- | stücke le birma abgeändert in: S tat I S : i , i | e ç ée det s - Verwertung : Grund- worbene Lizenzbereti aviez zu Adorf i. V. er- | Drucksa _daß auf das vorbandene Lager an | D eine Gefellschaft mit beschränkter Haft ungs - Gesellschaft W bier zung für die ih j achen, Klischees, Platten, Bi er Gesellshaftsvertrag ist 9 ftung. | brunnerstr. 34/36 mi “: E österreichischen Patente Nr. 422 m erteilten | graphien, M M n, Bildern, Photo- | abges{lo#se / g tit am 29. Januar 1912 ti mit beschräukter D E . 42224 und 42919 aphien, Manuskripten 79 500 M, f | ges{lossen. Die Vertretung d Fi L912 | und bat gleizeitig die Besti Haftung ungarisches Patent Nr. 47 438 bi D 429 und | ges{lossene Lief x U M, Terner auf ab- | dur einen Gesä 1 ng der Gesellschaft erfolgt | den Gegenstand g die estimmung des $ 2 über Erzeugung von 2 000 000 8 bis zu einer jährlichen Ne Teserung8verträge 15000 # unter | Prokuri Seschäftsführer allein oder durch zwei Jegenstand des Unternehmens folgende ] s 2 kg Gewebe sowie die Ei rrechnung von 1000 4 für die üb Profuristen gemeinshaftlich. Auß c zwei | erhalten: in2besondere die Ve folgenden Zusay räumung des- Mitberusur Ire ie die Ein- | Passiva und endlich le übernommenen ] öffentlicht : Als Einl h. Außerdem wird ver- | stücks W e die Verwertung des Grund- Namen „Textilose* u as 19 rechts der geschüßten | treffend das Werk „auf das Verlagsreckt, be- [ in die Gesel Sinlage auf das Stammkapital wird | Di armbrunnerstr. 34/36 zu Sh (a „2 | 4 a end Y Dr. Q j / l\chaft eingebr fapital wird | Die Prokura des Robert M } margendorf. Gese Wie tiv n ylolin Der Geldwert | Verirrun erf „Dr. Georg Back, Sexuell E S eingebrawt vom Gefells F es Robert Meier ist erlo]ch f 6 t S gen des Mensch Gt e A Jacob Mandelbaum F ’elldaster | Kaufmann Walter S tit erloshen. Dem Dieser Betrag wird n ck10 000 M festgeseßt. | entfallen. Der W hen und der Natur“ 5000 4 | d ; ç in Charlottenburg fein unt voile i alter Schulze zu Berlin ist k S w f . De t dieser Einlage i : er Firma „Manoli-Cigarettenfabrik L. Mandel. erteilt in der Weise, daß er die Ges Profura auf ihre Stammeinla s äl genanten Gesellsafterin | festgeseßt, dieser Be : Einlage ist auf 99 500 4 ] baum* in Berli Zigarettenfabrik J. Mandel- | meinschaft mit einem er die Gefellshaft in Ge- “rut cdtvdrotoggt ee A ngerednet. Oeffentliche Be- | John Viktor P ’etrag wird dem Gesellschafter Dr. | und Handel erlin betriebenes Zigarettenfabrikations [haft mit einem Geschäftsführer oder mit ei Ie 4 ) R N f . ) 8geshäft llen Mas on8- anderen Prokur t L : mit etnem Deutschen Neicböanzei esellschaft t 2 dur den | rechnet. Oeff E auf seine Stammeinlage ange- | Mobilien el8geshäft mit allen Maschinen, Utensilien, | und Frit isten vertreten kann. Mar Franke Theater-Verla ger. Nr. 10 377. Deutscher | haft . Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesell- | sonstigen mit allen Patenten, Marken und etwaigen | 9 „Friy Bürk sind nicht mehr Geschäftsfü g Gesellschaft mit b , aft erfolgen durch den D ; onstigen Schutrechte bf _etwaigen j Architekt Georg Schmidt 3 i äftsführer. Haftung. Sitz: Berli eschräukfter | Nr. 10 38: eutshen Reichsanzeiger. | N 1; hten, mit allen Bestände O g Schmidt zu Friedenau, K j + Sig: Verlin. Gegenstand d Nr. 10382. Gesellschaft für Wi - | Rohmaterialien, Halbfabrikat n an | Dtto Kothe zu Berlin si R E nehmens: Der Erwerb und genstand des Unter- | liche Films und D für Wissenschaft. | mit Forderu abrikaten und Fabrikaten, | stellt mit der D erin find zu Geschäftsführern be- Theaterstücken und der Abs die Verwertung von | Haftung. Sig: H aus robgnde mit beschränkter | papieren it fi und Verbindlichkeiten, Wert- | ein j a der Maßgabe, daß fie gemeinschaftlich oder sammenhang stehend r Abschluß aller damit _ in Zu- | nehmens: Die ß: Verlin. Gegenstand des Unter. | leuchtungs ge d sämtlihen Mietsanstellungs-, Be- | ku “e er von ihnen in Gemeinschaft mit ein Bi ] i: q 4 d s L 4 N ; xer iten die (8 [sd f , [e einem Pro- kapital beträgt 50 000. Geschäfte. Das Stamm- | schaftlich HVerstellung und der Vertrieb wissen- | H gs- und fonstigen die Fabrikation oder das r die Gesellschaft vertreten können A, «. Geschäftsführer : er Films und Lichtbild i i Handelageschäft betreffend / er das | „Berlin, den 27. Feb c f mann W ; rer: Kauf- : , er sowie aller hie 5 L a en Verträgen, end ani Hebruar 1912, marn Bee Dee 1 Dei De Gelde 9 | antide: Satctaltia de ren Sar e | Wu ete al ea „n8lis mit | Königliches Amtgeridi Berlin-Mitte, Abtefang 122 Gesellshaftsvertra aftung. Der | rei _der legteren. Zur Er- | {haft überni übertragen. Die Gesell- E E g ist am 21. Dezemb hung dieses Zwecks ist d c aft übernimmt auch alle esell- | Berlin. geschlossen. Außerdem wird veröffentlicht: £ 1911 ab. | gleichartige oder ähnli ie Gesellschaft befugt, | per 31. Dezemb alle Passiva laut der Bilanz | In [108784] Bekanntmathungen d G: veröffentlicht : Oeffentliche | sih an solhen Ur iche Unternehmungen zu erwerben, | insbefonder zember 1911 und alle Lasten und tritt | einget unser Handelsregister Abteilung B ist heute Deutiche: a gen er Gesellschaft erfolgen dur den | deren Vertretu nternehmungen zu beteiligen oder T abatottemerketit in das für den Banderolen- und getragen worden: Unter Nr. 10388: Hab : 8 bi s - n Q E 4 dit bestehende - un mann « Gucfes A 58: Daber- Gesellschaft mit ‘bef Nr. 10 378. Hortol | kapital beträ E R: _Das Stamm- | ein. Die Einb j ende Bürgschaftsverhältnis | Si Ki L kftiengesellschaft mit dem Charlottenbur Caurter Haftung. Siß: | Edmund Thiele Chemi 4. Geschäftsführer: Dr. | Geschäfts uf Grund A erfolgt nah dem Stande des Gege fa Riel und Zweigniederlassung in Berlin Die Fabrikation Ei f enstand des Unternehmens: | Kaufmann zu L emifer zu Martusee: Alfred Beer, | 31. Dezembe Srund der Inventur und Bilanz per | füheun tand des Unternehmens : Uebernahme und Aus- ( 4 s Kau zu Betlin. Di e , 1 31. Dezember 1911, derart , lanz per | führung von Baut j und Aus- Berit unter Ul, Q uhr und der Vertrieb von | sellschaft mit beschràä e Gesellschaft ist eine Ge- | 1. Januar 1912 ab für R- daß das Geschäft vom | von J Bauten aller Art, An- und Verkauf Verwertung von P areeihen Hortol, sowie die | shaftsv beschränkter Haftung. Der Gesell- | geht. ab für Rechnung der Gesellschaft | 2 Immobilien, Fabrikation und Gewinnun De ] ten und chemis@- ertrag ist am 12. und 24. c geht. Der Wert diefer Sachei jellshaft | Baubedarfsartikeln 2c. n U SEMRURKY Lon Verfähren jeder t A emish-technischen | geshlofsen. Sind meb Februar 1912 ab- | 2990 000 4 fest acheinlage wird auf | bisher 2X., namentlih Fortführung d Í C , É , B N. . a © : : f ) i 18 ter der Fi Gaks C Î g es 21 000 M. Geschäftsfü as Stammkapital beträgt | erfolgt die Vertret mebrere Geschäftsführer bestellt, so | Gesellschafter L gelept Dieser Betrag wird dem | Kiel do nizili Firma Habermann & Gudckes in Christian Steinhardt ive T Kaufmann Charles | durch einen G han dur zwei Geschäftsführer oder | einl Jacob Mandelbaum auf seine Stam Netri mizilierten Bau- und Handelsgeschäfts, sowi * c zu C ; stsführer in RA: age angerechnet. Oeffentli m- | Betrieb aller Geschäft , [owie Gesellschaft ist O af L harlottenburg. Die | einem Prokuristen B hrer in Gemétinschaft mit | der Gesellschait erf entliche Bekanntmachungen | des Y eshâfte, welhe nach dem Ermesse - | Î i np : ; ) 3 : „Beleuld lgen durch den Deutschen Reichs es Aufsichtsrats mit diesen Zweigen i I Haftung. Der Gesellschaft haft mit beschränkter | Der Gesellschafter Al ußerdem wird veröffentlicht : | anzeiger. N 10 : en Deutschen Neichs- | hang steh 33 ejen Zweigen in Zusammen- 2 E ar uu N aftsvertrag ist am 10. und | dung der nit S Beer hat aus der Grün- sellschaft mitbe 386. D. Nadel «& Co. Ge- | gesells “gy Grundkapital: 3 000 000 „6. Aktien- Außerdem wird veröff Februar 1912 abgeschlossen. | für Wissenschaftlig intragung gelangten Gesellschaft | Gegens eschräukter Haftung. Siß: Berlin aft. Der Gesellschaftsvertrag ist am 13. J E tliht: Als Einl Wissenschaftliche Kinematographi r Jegenstand des Unternehmens: D + } nuar 1908 festgestellt und geâ n Stammkapital wird in di inlage auf das | mit beschränkter Haft graphie und Projektion | Fortbetrieb des mens: Der - Erwerb und | der - Generalve Cn M ERUN s Î : o 4 von dem Kauf G er Generalversammlung vo 9 ; vom Gesellschafter Ch es bristice E eingebracht | und in Aussicht gew f ng gegen deren Gesellschafter | in Berlin unter der Fi ufmann David Nadel | 25. April 1910 om 26. April 1909 Charlottenbuto Lag har es Christian Steinhardt in | Wilbelm N ams ene Geschäftsführer, die Herren | Zweigniederla er der Firma D. Nadel & Co. mit 191 910, 30. Juli 1910 und 8. A il ) i ; weig! ssung in Ba betri f 911. Nah ihm wird die Ges on „Hortol“ ein A einrecht, die unter der Marke Edgar Steinb rd zu Berlin, Friedenstraße 11, und | geschäft ung in Barmen betriebenen Handels- | w 10) Ihm d die Gesellshaft vertreien gene flüssige Seife in D gar Steinberg zu Berlin-Wilmersd Tal ge!häfts (Betrieb einer Passementri n A A wenn zwei Vorstandsmitglied 7 und den deutféen Kolont in Deutschland | straße 56, eine Darleh ersdorf, Nassauische- | trieb von S mentriefabrik und Ver- | gemeinscaftli zlieder vorhanden find fa ° ; ' sforderung von 220 n Salfonneuhbeiten in Konfek gemeinschaftlich von zwei Vorstandsmi L gesebtén Werte v Si vertreiben, zum fest- | Diese Forderung bri C0 g von 22000 . | sowie der Abshluß all 1! Konfektionsartikeln) | von einem Vorstandsmitgli ndsmitgliedern oder dieses Betrages auf sei unter Anrechnung | Einlage in die G af Herr Alfred Beer als seine Le de Ges zf aller damit im Zusammenhang | Zu Vorstands andsmitglied und einem Prokuristen. lihe Bekanntmach eine Stammeinlage. Deffent- | Wert von 20 000 schaft ein, zum fest eseßten | 90000 46 ‘Geschäft „Das Stammkapital beträgt | unternehmer Arnold Gab sind bestellt der Bau- dur die Vossishe T der Gesellschaft erfolgen | trages auf seine Sta unter Bang dieses Be- | zu Scböneber el Et Mateer: Kaufmann David Nadel | Ingenieur Je E D in Kiel und der N oute Woeaieus Nr. 10 379. Gesell- | mahungen der C áummeinlage. Deffentliche Belanut- | Tyevtero tit Profe tete Lan Dans Rene zu 1) Dorma Mix 3uckdes in Kiel. Prokuristen: wertung von D hungen der Gesellschaft erfolgen dur den D ptow ist Prokura erteilt derart, daß die zu | L) Hermann Rents in Kiel, 2) J i maschinen mit beschränk arm- | Reichsanzeiger. N ur den Deutschen | auf die Hauptni , daß die Prokura | Kiel. Ein jed s oseph Diller in ter Haftung. Siß: ger. Nr. 10 383. Städtische Bod ; \auptniederlassung in Berlin beschränkt if ‘in jeder derselben ist ermächtigt, i : : | gesellschaft mit beschri oden- j Die Gesellschaft ist lin beschrankt ist. | {haft mit einem gt, in Gemein- schränkter Haftung. Sig: | Haftung. Der Gesel Gesellschaft mit beschränkter | zwei Vorstandsmit Tae Prokuristen und, wenn schaftsvertrag is am 27. Ja- | Gemeinschaft mit rinen B sind, au in orstandsmitgliede id a

Berlin, Bezirk des j j Gegenstand des Utite Atdgerid t Berlin-Mitte. Berlin Ge ensta d bee Vectrieß vot ene inêns: Die Herstellung und | werbung, N A aa des Unternehmens : Die Er- | nuar und 14. Feb Stk )armbearbeitungsmaschinen. Das x altung, eventuell auch die Bewirt- | wir - Februar 1912 abgeschlossen. Außerd j ammkapital beträgt 20 000 46. Geschäftsführer: Gs ai aide Vercnai sowis die Wiederveräuße- Papital wE in vie G f nlagoe „auf das Siena, lehnt R "Das Gr geei cinutragon ertung von in Groß Berlin | Gesellshafter David Nadel in Schbrobore ‘das M L 000 Stü je auf den Ankbatec Q at 1000 x 2 on 1 lautende Aktien. Der Vorsta : nd besteht je nah