1912 / 60 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

em kostenlos Auskunft erteilen. Diese Einrichtung | hause eine Generalprobe veranstaltet, zu welcher der Karten- Œ V ft ec B c Î f Q q e

Luis Coloma: Boy, Roman. Ins Deutsche überseßt | und auf Befragen jed t ) / von K. Hofmann. Herdershe Verlagshandlung, Freiburg i. Br. E wird nötigenfalls weiter ausgedehnt werden. Urú den Luft\chiff- verkauf bei Bote u. Bock und in der Theaterkartenverkaufsstelle des

Jn diesem Werk des bekannten Romanziers Spaniens, des Jesuiten verkehr gegen Unfälle, die sich aus plö lichen Aenderungen im Lust- Marenhauses A. Wertheim (Leipziger Straße) während der bekannten # e S e 0 e Tuis Coloma, wird das Geschik eines jungen Grafen mit leicht- | meer ergeben können, mehr zu sichern, at das Aeronautische Obser- | Verkaufsstunden erfolgt. d H l S1 {6 Dan er und doch edler Veranlagung gesdhildert der zur Zeit der | vatortum in Lindenberg bei Berlin unter Mitwirkung der RelGs Post: um ci en ei an ci cl UN ont Î reu ï cen 11 an ci et.

E eee in hes Dev e x eres gt us i er sich une L Es oa R en L i e pee Mannigfaltiges. M 6 © 2

nicht befreien kann, da er in der betreffenden Nacht etne Zujammen- eise eingerichtet, daß eine große Anzahl von Polt- und Telegraphen- E A } »

funft mit einer verheirateten Dame der Aristokratie hatte. Mit | anstalten telegraphishe Meldungen über Gewitter an das Obfer- Berlin, 7. März 1912. ch ® Berlin, Donnerstag, den é. Mârz großer Kunstfertigkeit sind die Bausteine, die des armen „Boy* | vatorium sendet. Dadurch wird diefes in die Lage verseßt, rechtzeitig Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Straßenbahn- mia S T T S I Fe I N R Ars Schicksal bilden sollen, zusammengeseßt, [a die stark romanhaften | Warnungen an Luftschiffer abzusenden und auf Anfragen über das zu er- | wagen und einem Pferdeomnib us wurden, wie hiesige Blätter E C O Eme Res n H anda age E Zon Rar l len af um i E melden, gestern früh an der Ecke der Invaliden- und der T ift bewegte Handlung, die wir einzig durch das Herz und die | insbelondere der üstenschiffahrt, geshaffene telegraph1 ah- | Brunnenst vierzehn Personen, von ihnen zwei lebens- u : . o Sinne des Erzäblers miterleben. Was in den Seelen der | rihtendienst über die Cisverhältnisse an den deutschen ee terzeba Le fg k TelaitcGens Lan Zusammenstellung der Berichte von deutschen Fruchtmärkten für den Monat Februar 1912, anderen Mitwirkenden \ich abspielt, Boy mit eingerechnet, | Küsten und in den dänishen Gewässern ist seither alle Jahre | versagt. Der Anprall war so heftig, daß der Omnibus umgeworfen : 8 L L L. O

erfahren wir nur in bliglichtartiger Beleuchtung die der | in Tätigkeit getreten. Den beteiligten amtlichen und privaten Kreisen | und zertrümmert wurde. ras E M E E ns S Poantalie freien Spielraum gestattet, zugleih aber tas | sind in den ep 5 Sahren 662 Eisberihte aus dem Nordseegebiete Für snittspreis Für en ä L Wesentlihe und für Boys Geschick Wichtige erkennen läßt. | und 4446 Eisberichte aus dem Ostseegebiete zugeführt worden. Die Im Hörsaal der „Urania“ in der Taubenstraße findet am Marktorte 1 Doppel- für A 1 Doppel- ee pre Die Umwelt, die spanische Aristokratie, ist kurz und trefflih ge- | Beobachtungen aus dem Nordseegebiet werden durch das Küsten- | Freitag, Abends 8 Uhr, der zweite Vortrag über Naturdenkmal- Provi ' zentner Rer- arktorte, di uu ür [Gre alle agbmnggie M D B e e eiti un Ia [est d ote, s O ) falis. fait dem Ostseegebiet durh | pflege statt, und zwar wird der Professor Dr. ( CEéfstein über „Schuß ovinzen, von welchen verkaufte Menge und dezghlker Provinzen, von welen verkaufte Menge und ezahlter umrifsen vor Augen, nihts Nebensächliches, Weitshweifiges, von der | das Küslenvezir am? 1n iel zusammengestellt. der einheimishen Tierwelt“ \prehen. Im Wissenschaftliche reis Hans Ablenfendes it E nir i ympatbisch drrovet T be SFEL i wird_ allabendlih der Vortrag, Der Großglockn E Staaten E E berichtet E

le derung der lesen, Jeder entimentalität abholden und 1ede A g - s astein un te Salzbi r wiederholt. | urden ie- | bôd- Opfers fähigen Freundschaft zwischen Boy und dem, der sein Geschick Der Zentralverein für deutshe Binnenschiffahrt bält Wo E is drigster! Go

zentner E

kaufs- wet Staaten Verkaufswert im Februar berihtt wurden nie- | hôh- drigster] fter

Doppelzentner

Doppelzentner Verkaufte Menge

Verkaufte Menge

; n im berichtet, einer Jünglingsfreundschaft, die das ganze Werk wie in | seine diesjährige ordentliche Hauptversammlung am 15. d. M., i | ebr. | fins goldenes Licht bit geren cE Es ift ein Buch der Jugend | Abends 6 Uhr, im Gebäude der Handelskammer zu Berlin Stettin, 6. März. (W. T. B.) Als heute mittag 12 Uhr / M | M M M (100 ke) N s | mit ihren Idealen und Irrungen, ihrem Leichtsinn, ihrer Hochberzig- Belt Dorotheenstraße 8) ab. Auf der Tageéordnung stehen: Ge- | fechzebn Arbeiter einen über das Cis am mét f fe des Freihafens keit und Tapferkeit. Neben den großen Borzügen des Buches | \häftliche Mitteilungen; Erstattung des Geschäftsberihts für das elegten Steg passierten, fippte dieser um; ämtlihe Arbeiter empfindet man den allzu häufigen Hinweis auf den traurigen Aus- Fahr 1911; Bericht über die Finanzgebarung des Zentralvereins im Nelen ins Wasser. Vier von ihnen wurden, verlegt. Die an- Wi etiaen R ang als überflüssig und störend, und bei dem fonst so eleganten Stil | Jahre 1911; Bericht über die Prüfung der Jahresrechnung 1911 | fançs gehegte Befürchtung, daß zwei ertrunken jeien, hat sich nicht be- ä oggen. ind Stellen, wie: „ih bin sicher, daß es dem Lser ähnli ergeht,“ | und Entlastung des Schayzmeisters (Berichterstatter: Die Rechnungs- stätigt. Auch die Verleßungen find nit so shwer, wie zuerst ange- Ostpreußen . . . | Tilfit, Irsterburg, Goldap . . « + | 18,60} 20,80 21 248 19,63 | Ostpreußen . . . | Tilsit, Insterburg, Goldap « « 17,00| 18,60 44 490] 17,90| 17,70 „der Leser wird verstehen,“ bedauerlich. prüfer); Neuwahl der Rechnungsprüfer für das Jahr 1912; Zu- | nommen wurde. S Melipreufien .…. [Thorn « +200 + o » - } 20,00/ 20,80 9 701 030 } Meitpreußen .. [Thorn . « «a eq] 1009 19 701 29 5 369] 1824| 18,03 wahlen in den Großen Ausshuß in Gemäßheit der Bestimmurgen 5 ommern . . . . | Stettin, Pyriß, Köslin . . . . . | 19,20| 21,20/ 2 (O1 LSLi Ss | Brandenburg - - [ Cottbus. - . + - ; » ; «*---[ 1650-1000 74 1208 1900 ( in § 17 Nr. 3 der Vereins]aßungen; Stellungnahme zu dem Ent- Kiel, 6. März. (W. T. B.) Infolge des dur den Ausstand osen Posen, Lissa, Krotosthin, Schneidemühl,\| 15 gg - j | *„ck | Pommern . . . . | Anklam, Stettin, Pyrip, Stargard i i g Handel und Gewerbe. wurfe eines preußishen Schleppmonopolgeseßes für den Rhein- | der englischen Bergarbeiter eingetretenen Kohlen mangels haben dle Bromberg, Wongrowi 18,80) 20,90 10 721| 20,00| 19,76 Schivelbein, Köslin, Schlawe, Rum- | 17,20| 19,20} 172: 31717] 18,34| 17,94 Heute vormittag 111/24 Uhr fand die diesjährige ordent- Hannoverkanal. (Berichterstatter : Needereidirektor Schilling-Dort- Hafenrundfahrtgesell schaft und die Neue Dampfer- Swlesien . . . . | Ohlau, Strehlen, Neufalz, Glogau,|| 1g 20! 90.6 E | 1961 melsburg, Stolp, Lauenburg | é i R A at lihe Generalversammlung der Reichsbankanteils- mund); Stellungnahme zu dem Entwurfe eines neuen preußischen | kompag nie im Dampferverkehr mit den Fördeorten von heute M Neustadt, Neisse n S 216 088 : Posen, Lissa, Krotoschin, Shneide-\| 17 9; ; e D l h tb N Not N ; ; Wassergesetzes. (Berichterstatter: Stadtrat Sahm-Magdeburg und | abend ab eine wesentliche Einshränkung eintreten lassen. Sébleswig-Holst. | Marne - 2e » e « «a « + | 20,00| 21,00 l 2022 mübl, Bromberg, Wongrowi (j 17,25| 18,80 65 091] 17,64| 17,81 eigner statt. Der Präsident des Reichsbankdirektoriums Reedereidirektor Müller-Bromberg); Lichtbildervortrag über ein neues O ea G E : Hannover . . . . | Lüneburg, Emden . « « - « + 19,60| 21,05 2032| 20,39 | Schlefien Ohlau, Streben Neusalz, Glogau, Z 4A Havenstein, der in Vertretung des Reichskanzlers den Vorsib | Schleppsystem („Wassereisenbahn“). (Berichterstatter : Re- Düsseldorf, 6. März. (W. T. B.) Dem ersten Vorsipenden i... Laber E 61 20,00] 20,80 962 9038| 2021 Oppeln, Neustadt, Neisse 4 16,80/ 18,80 283 928] 17,88) 17,76 führte, teilte den wesentlichen Jnhalt des gedruten Verwaltungs- | gierungs- und Baurat Koß-Münster i. W.) sowie Anträge der | des Niederrheinishen Vereins für Luftschiffahrt, Major von Abercron Rheinland . . | Maven, Kleve, Go, Geldern, Neuß | 20,00 21,71 5074| 2053 | Schleswig-Holst. | Marne . . . a0 L O0 0000 7 520] 18,80! 18,40 berichts für das Jahr 1911 mit und erklärte die Dividende | Mitglieder. in Mülheim am Rbein, ist von der pbilosophishen Fakultät Bayern München, Landshut, Dinkelsbühl, Augs-\| 59 5909| 24 67 S0 M 22 96 | Hannover . Lüneburg, Emden . « + - « « - | 18,40| 20,80 74 863) 18,81| 18,42

von 5,86 Prozent. Hierauf wurden die Ersazwahlen für die aus- der Universität Marburg der Titel eines Ghren doktors ver- F burg, Schwabmünchen | Ie T N a e (eidenden Mitglieder des Zentralausshusjes vorgenommen. Theater und Musik. [ichen worden in Anbetracht seiner Verdienste um die wissenshaftlide Fi Württemberg . . | Winnenden, Aalen, Heidenheim,Giengen,| | Rheinland. . . . | Mayen, Kleve, Goch, Geldern, Neuß | 18,00| 20,00 166 013| 19,10| 19,11 O T Ausnußtzung der Freiballonfahrt und um die Untersuhung über die / Biberah, Geislingen, Ravensburg, !| 21,20 92 ex9l 9290| 22,45 | Bayern München, Landshut, Dinkelsbühl |

; ; ; Im Königlichen Opernhause wird morgen, Freitag, „Der | Bildung von Schneekristallen in den Wolken. Ulm, Langenau / J H i Augsburg Memmingen Mindelheim | 19,00} 23,09 18 967| 20,96! 20,65 (Weitere Nahrihten über „Handel u. Gewerbe" \. i. d. Zweifen Beilage.) | Rosenkavalier“ wiederholt. Zn den Hauptrollen find die Damen S As Vg S tSEE Meßkirh, Pfullendorf, Stockach, Ueber-1| 55 gg - 2 | Weißenborn Schwabmünhen |! S E Denera, Böbm - van Endert, Dux, Rothauser, von Scheele - Müller, Stuttgart, 7. März. (W. T. B.) Zu dem Gordon- F lingen, Öffenburg, Rastatt E O 0a Ves N 2,87| 22,44 | ürttemberg . - | Aalen, Heidenheim, Giengen, Bopfingen, | A a Verkehrêswes die Herren Knüpfer, Bachmann, Henke, Sommer, Krasa u. A. be- | Bennett-Rennen der Lüste, das im Oktober în Stuttgart ver- Mecklenburg- : | F ; 5 Biberach Ravensburg Saulgau Ülm/ 19,60| 23,20 S 3 834| 20,95| 20,78 erTeyrSwe}en. \chäftigt. Der Generalmusifdirektor Dr. Muck dirigiert. anstaltet wird, sind ie drei deutsche, amerikanische, belgische, französische Schwerin E O ¿1 2040| 21.39 )y C : | 20,78 Pfullendorf, Stockach, Ueberlingen, A A A Die im Jahre 1900 geschaffene neue Einrichtung für den Im Königlichen Schauspielhause geht morgen Adolf österreichische, \hwetzerishe und italienishe Ballons sowie je ein Mecklenburgs- Neubränb i F 1 | ‘Offenburg, Rastatt A} 90,00! 21,00 g 3 413 20,32| 19,84 Wetternahrihtendiensst hat immer größeren Anklang gefunden | L'Arronges Lustspiel „Doktor Klaus“, mit Herrn Keßler in der russischer, englischer und dänischer Ballon gemeldet. Cine _ so große F Strelitz eubrandenburg, Friedland . « « « | 20,60| 21,00] 14000} 29: 20,45 | Medlenburg- i a, und #ch im allgemeinen bewährt. Die Wettervorhersage, die seit | Titelrolle, in Szene. Die anderen Hauptrollen sind mit den Damen | Zahl von Ballons hat noch nie an einer Gordon-Bennett-Fahrt teil. Fi Schwarzburg- A I ; L Schwerin | Rostock, Waren . . « « « « « «+ | 17,20| 19,5018 396] 348 900 18,97| 18,57 zwei Jahren nicht mehr in verabredeter, sondern in offener Sprache Steinsieck, Abich, Heisler, Vollmer und von Arnauld sowie den | genommen. E : : Sondershausen E a diota e o o l QODO 21,00 75 F 20,44) 20,29 Mecklenburg- | Reat A i : a J abzefaßt wird, E jeßt wee, des Sommerdienstes A E Peeren Vollmer, B Seen, erra U Ne Oa E 2ondon, 6. Mrz (W. T. B.) Die Anhängerinnen des F Elsaß-Lothringen | Altkirch, Saargemünd . . . . . . |_22,40/_23,72| 11 320 2,73| 22,28 | _Strelip \| Neubrandenburg, Friedland . - « - | 1840| 19,00| 6550| 122 880| 18,76 18,35 er von den Telegraphenan}tallen gegen eine einmalige Gebühr „Die Here“, Operette in dret Allen, Text und Musik von Hiichar ondon, 6. März. (W. T. B.) Die Anhän e | - —— E : / ; : | oh 7 -Z erfragt S im Sahre 1910 ist das in 2300 Fällen | Jäger, ware von Frau Direktor Aurelie RNévy-Chapman zur Auf- Frauenstimmrechts Lawrence, Pankhurst und Luke sowie der i Im Reich. . --. [Al vorbenannten 99 Marktorten L 18,20 24,67 73256 1 541 974 e Ea uit s e a T O L 51 976 19,14 18,84 geschehen. Die Wettervoraussagen und Wetterkarten werden | führung in der Komischen Oper angenommeu. : | Gatte der Erstgenannten wurden heute dem Polizeirichter in der Bow v9 Marktorten *) im Januar 1912 18,10 25,00 96319/ 2 006 532 20,83 Elsaß-Lothringen | Altkirch, Saaraemünd . „. «« «T 10400 0 5 4011 109 869] 20,34| 19,67 im Reichspostgebiet von 13 Wetitterdienststellen ausgegeben, Fn der Kur fürstenoper geht als näcste Neuheit das Musik- | Street vorgeführt. Nach ibrer Nernehmung wurden sie in die Unter- N ettiber 1911 18,00 24,00 108424 2187 350 | 20,17 ) : 25 Sa er A H EE C A | 19,96 | Jm Reich. . . . |An vorbenannten 65 Marktorten 1680| 23,20] 70260 1315 447] 18,72 a 9,00] 29,9: ( d Ae 59 Marktorten*) im Januar 1912 | 16,10| 23,40] 77958 1444139 59 45 48 51 59

61 98

18,52 17,74 17,51 17,56 17,59 15,99 16,19 16,44 16,30 14,66 14,40 14,30

nämlich in Aachen, Berlin, Breslau, Bromberg, Frankfurt | lustspiel „Der Fünfuhrtee“ von Theodor Blumer, in Szene. Das | suhungshaft zurückgeführt. Eine Bürgschaftsleistung wurde abgelehnt. a. M., Hamburg, Ilmenau, Königsberg i. Pr., Magdeburg, Weil- | Textbuch ist nach dem Woltershen Schwank „Sein Alibi“ verfaßt. | Die Anklage lautet auf gemein}amen Anschlag und Anstiftung zu burg, Dresden, Karlsruhe (Baden) und Straßburg i. Els. Außerdem | Dieser Aufführung folgt das Musikdrama „Oberst Chabert“ von | Zusammenrottungen und böswilliger Sachbeshädigung. (Vgl. Nr. 59 find Nebenstellen in Bonn, Cassel, Flenéburg, Gießen, Oldenburg, | Hermann von Woltershausen, mit Frau Gura-Hummel, dem Köônig- | d. Bl.) A Dortmund und Koblenz eingerichtet, die sich nur mit der Ausfertigung lichen Kammersänger Gabor aus Budapest und Dr. von Zawilowsky und Herausgabe von Wetterkarten befassen. Im Fahre 1910 bestanden | in den Hauptpartien. L St. Petersburg, 7. März. In der Nähe von Kologriw im bei den Postanstalten 31 291 Monatsabonnements auf Wetterkarten Im Kleinen Theater findet am Donnerstag, den 14. d. M., | Gouvernement Kostroma is ein Hochzeitszug von dreizehn und 7882 Monatsabonnements auf MWettervoraussagen. Die Zahl | die Uraufführung von Gustav Wieds Satyrspiel „Tanzmäuse“ siatt. Personen während eines Swneesturms erfroren. der Telégraphenanstalten, die die Wettervorauésage durch Aushang Zu dem am Montag, den 11. d. Vts., unter dem Protektorat s bekannt gemaht haben, betrug 30 169; daneben ist die Vor- | Jhrer Majestät der Kaiserin und Königin im Neuen Königliche aus\age noch in 209 Orten g ne T olegraphenanttalt ent aue N e rute zee e S, der Aan en ne K des E at: ehôngt worden. Die Wetterkarte wurde in 2100 ¿llen von den | gelisch-Kirhlichen Hilfsvereins unter der Leitung ro- etl a N Au Pie ern den Postanstalten zum öffentlichen Anschlag überlassen. fers Nüdel stattfindenden, bereits angekündigten großen Konzert (Fortsezung des Fi Bela M der Ersten und A Fn Westfalen werden auch die irg ug ge R Res T 4 Hof iciitaer G & H Königlichen Zell ge.) Kernen (enthülster Spelz, Dinkel, Fesen). MBettervoraussage dadurch herangezogen, daß sie vor Antritt ihrer BesteU- pernhors und der ersten Berliner SHor ereinigungen : 5 : gänge von der u Posthause aushängenden Voraussage Kenntnis nehmen | wird am Sonntag, den 10. d. Mts., im Königlichen Opern- ; : Pazenhauien, Slurra, Fan ei dbl od ind cas [A E ; 2 …. F L ne e Benno, Schwabmünchen) | | Hafer. 0 G REE En PEER e enge S P de | | Ostpreußen Tilsit, Insterburg, Goldap 19,00 79 304 | 17,43 : ; A Bibe isli avensburg, || 20,40| 25,00] 2832 94] 22,9 E G2 U R g, C S LDeU Ds (c I 17, Ueues Schauspielhaus. Freitag, Abends M) und folgende Tage: Die Damen des Klindworth- Scharwennga- Saal. Freitag, S, Ee, t R 64 894 eliyreußen I Gibing, Tro O : E 26: 428 | IANE C s , p A , V | r À G G E M s SDAaM, d L S 21, - 76: | 4 N J i 8 Uhr: Ueber unsere Kraft, 2. Teil. cs ments. y t Z L Abends 8 Uhr: Valladen- und Liederabeud pon Meßkir é Pfullendorf, Stockach, Ueber-| 7 9 r O Stetti Nort e | Königliche Schauspiele. Freitag: Opern- Sonnabend, Nachmittags 34 Uhr: Des Meeres Mair tg Nachmittags 3 Uhr: Das grosie Ge Dr. Hermaun Brause. Am Klavier : C. V. Bos. . lingen ( 21,00| 23,40 : 13 508 ' Pommern E A E Biiae ea] 20,30 32 115 | 18,14 haus. 64. R Ras O D U E Wellen. Abends: Das ; An vorbenannten 23 Marktorten L 20,4 0 25,00| 6 2 7 143 032 P e "für Maik "i drei Akten von Suites von | Sonntag: Das Familienkiud. Residenztheater. (Direktion: Richard Alexander.) irkus Schumann. Freitag: Keine Zirkus- É Marktorten*) im e S 20,00 2440 8 237 905 Pan Musik von Richard Strauß. Musi- Montag: Ueber unsere Kraft, 2. Teil. freitag, Abends 8 Uhr: Alles für die Firma. Mien L As f E R 2 4, Miinver 10 a M 208 Mo EN alishe Leitung: Herr Generalmusikdirektor Dr. A wank in drei Akten von M. Hennequin und T lers : MEDEFINMIN S 8 Übr. l 94 ber 1820| 24,00 935 571 Muck. Regte: Herr Regisseur Bachmann. Anfang Georges Mitchell. In Szene gesepk und für die S abe, Abends 71 db, Grande, Soirée 94 Seele 20.00 24,00 211 808 74 Sxensvi : Komische Oper. Freitag, Abends 8 Uhr: deutsche Bühne bearbeitet von Bolten-Baeckers. | pigh Lise. Zum Shluß: Das neue Aus- 23 August , | 19,20| 22,40] 5 893| 123 010 Schauspielhaus. 68. Abonnementsvorstellung. PeL. 0, : | Sonnabend und folgende Tage: Alles für die Raten sftüd „Das Motocpferd“ e S Akten. 53 Juli 7 18/80 25.00 8112 171 964 21 Juni S 19,00| 24,60] 3 346 73 850

17,50| 26,00[165091]| 3 340 350 | 20,23 17,60| 24,00/168722] 3 332 290 19,75 17,60| 24,00f 286714 580 175 | 20,24 17,60} 24,00] 35490] 706 150 19,90 16,00| 23,00] 54391] 1 077 560 19,81 16,00| 26,00] 49900] 946 256 | 18,96 16,00| 26,00] 67000] 1 266 062 | 183,90 16,00| 24,00] 87604] 1 665 988 | 19,02

, E 62 , Sezember 1911 | 16,00| 23,40|113334) 2011 016 v F f 63 November , 16,00! 22,60[109425] 1 916 201 s QU 67 Oktober , 13,75| 25,00[105675] 1 855 827 v 73 Z 13,75! 27,00|201877] 3 543 416 v 65 August h 280! 23,001217776}] 3 482 277 62 Juli Z 9, 21,80; 40912] 662 332 - 58 Juni L 3,00| 22,20 39790 654 282

Juni Mai April März Februar

Septbr.

65 Mai 99 091 55815] 909 597 62 April 30! 24,60] 59929 878 414 67 März 25,00/ 75400] 1 085 703 65 Februar | 21,80] 93294] 1 334 394

IITTT T L

f

Pase RiNa Stolp, uns L | | osen, Lissa, Krotoschin, Schneidemüß!, a c | Bromberg, Wongrowiß 20,00 i 23 910 | 18,41 Namslau, Ohlau, Strehlen, Neusalz, Glogau, Hirschberg, Oppeln, Neu- (| 16,60} 20,00] 81 368 18,16 stadt, Neisse | S(leswig-Holst. |Marne . . « «e ooo 18,80| 19,20 9 500 | 18,45 Pennone +@ [EDREDULA, U «a a 09 19,00| 20,30 65 990 | 19,55 estfalen . . M etTors a E R B 23 618 | 19,99 Rheinland Mayen, Kleve, Goch, Geldern, Neuß, | 18,50| 23,00 84 828 | 19,13

D T M

laus. Lustspiel in 5 Aufzügen von | Der Freischütz. | *irma. j I D 1 D ces, Ri Herr Me )era Keßler. Sonnabend : Qs S Jae mte. F Deer ia e Schlußßapotheose mit 93 Ma 19/06 25/20| 8 120| 178 284 R dret 19 lite: é | Med T | ea i Krenund Schönfeld.) | "Sonntag Nachmittags 34 Uhr und Abends 74 Ubr: 2 März 1880| 25,00] 7 218) 152581 phoniematinee Abends 74 Uhr: VIIIL. Sym- Montag: Die Zauberflöte. Freitag: Wegen Generalprobe geschloffen. S große Galavorstelluugen. In beiden Vor- 53 F a A r , R e D oe M aru“ 0s O vai 0d honiekonzert der Königlichen Kapelle zum Sonnabend, Abends 8 Uhr: Unter persönlicher | stellungen: Das Motorpferd. A ebruar 20,00| 24, 7 Auen, 2 D Mengen, esten ihres Witwen- und Wai|enfonds. S E U Leitung des Komponisten Iean Gilbert: Zum ersten E i; j Schauspielhaus. Geschlossen. Male: Autoliebcheu. Posse mit Gesang und Tanz Satsen E, Kursürsten-Oper. eits, Mes A E N E ean Brett, Me - Lon ZDirkus Busch. Freitag, Abends 74 Uhr: Gerfsile Württemberg . . | Winnenden, Reutlingen, Urach, Aalen, Theat itaa, Abends 74 Uhr: Abonnementsvorstellung der Serie Gelb: Zum | Alfred Schönfeld, Musik von Fean Gilbert. Große Galavorstellung. Um 74 Ubr: Das : Heidenheim h D aae Deuisches hea er. Freitag, Aden : e M Die Horfazutte Braut, ueue Volksmanegeschauspiel „Die Hexe“ in Ostpreußen . . . | Tilsit, Insterburg, Goldap - «.+ - 16,40| 19,50 854 15 087 Biberach, Ravensburg, Riedlingen, | Me A M0 n li S eia Nahmitta s 3 Uhr: Tiefland. Trianontheater. (Georgenstraße, nahe Bahnhof | 7 Bildern. Um 9 Uhr: das auserwählte Pro- Westpreußen . * [Thorn « « «eo 18,30| 19,200 144 2714| 18,8: Saulgau, Ulm, Langenau, Waldsee E de Mors ns ivie Abends: Der Sámud der Madonna : Friedrichstr.) Freitag, Abends 8 Uhr: Das kleine a E Die intern omn T Uhr: B: v in s fia Db ° L 4 16,40| 21,001 324 6 298] 1 Me Ra Ueberlingen, 90,00 23,001 4756| 10121 19,81 0 : n : ; E : L nntag, Nachmittags run en : osen osen, Lissa, otoschin, neide-| ql r © E ,

Freitag, den 8. März, Abends 8 Uhr: Auf- | Montag: Die lustigen Weiber von Windsor. | Café. Lustsptel in drei Akten von Tristan Bernard. S “rofe Vorstellungen. e Wongrowig N 18,50| 20,50| 595 11613 - e L Tun n S R

Stlesien . .. . | Oblau, Strehlen, Neustadt, Neisse 17,50| 20,40] 2601| 49143 BS Schwerin / : as Siber. I E ea ein «4 B00 D M0 400 Meklenburg- | Neubrandenburg, Friedland . . . - | 20,00| 20,00| 14 400} 288 000 | 19,34 |

ü im „Zirkus Schumann“: Federmanu. Sonnabend und folgende Tage: Das kleine Café. Seite bes E März: König Oedipus. Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Fuaucillou. d N j O î E ———————— m ————— d M4 2 90 Cc T ck li Kammerspiele. Schillertheater. O. (Wallnertheater.) Rheinland. . . . | Mayen, Geldern. « * «e 16,70| 20,00 175 3113 C Stre

Freitag, Abends 8'Uhr: Eine glückliche Ehe. | Freitag, Abends 8 Uhr: Gräfin Lea. Schauspiel n i B R G en Tie aaen 20,06| 25,00| 295) 6767 O E aan . | 20,80| 22,001 28 600 | 19,87 P ans E E E L Send: 0 Kilometerfresser Konzerte. Familiennach richten. ] Württemberg . . | Reutlingen j; Aalen , _Heidenheim,| | | Elsaß-Lothringen | Saargemünd - -...——— 20,50] 20,50f 4 300| 88 150 ,50| 19,69

e. L : Me / ; cui 1+ Hrit. E j Bopfingen, Biberach, |} - l as nis S Jal i ——— N [27 cl cxonal 1276 180 2 Sonntag, Nadmittags 2 Uhr: Ver E Verlobt: Frl. Vera von Veltheim mit 9E Shétgen, ; 20,00| 22,40] 3 29 1,62 Im Reih . - . | An vorbenannten 78 Marktorten . - 16,13| 23,66] 63953] 1276 182

: randibat, Aends ‘Gräfin Tes: g nigl. Hochschule für Musik. Freitag, Leutnant Kurt von Rohr (Breslau). Navenéburg, Riedlingen , Ulm,| f 71 273 Do arten) im Januar 1912 | 15,05| 22,58] 67294) 1 299 173 19,31

Mater ATeateE, ne it Se E Abends 8 Uhr: Sonatenabend Le E (Flavier). Langenau, 85 . Dezember 1911 | 15,05 21,51| 91606 1 662 439 18,15

5 : K ioli ler (Klavier). | Gestorben: Hr. Generalleutnant z. D. Carl Frbr- Meßkirch, Pfullendorf, Stockach ] | 9c ae Novembe 5,20| 22,04] 97640] 1752 118 17,94 Große Rosinen. Originalpofse mit Gesang und | Charlotteuburg. Freitag, Abends 8 Uhr Klingler (Violine) und Richard Röf O Ani ao Le ; ; | 9000| 22.001 172 3 619 85 November 1520| 22,04| 97640 175 : - 2 L {egnißtz). -- Hr. Geheimer Negierun Offenburg, Rastatt E E i 5 99 581 98053 910 17,96 Tanz in drei Akien (5 Bildern) von R. Bernauer | Kyrit-Pyris. Hose i Gesang in 5 Bildern rat, Professor Dr. Otto Kübler (Groß Lichter, Medklenburg- E 86 Septbr. 12:00 5200/112599 1 970 126 17,50

und R. Schanzer. von H. Wilken und D. Justinus. Singakademie itag, Abends 8 Uhr: G i Elverfeldt genannt | r E 20,60| 21,25] 2250| 47229 - Septb 2 / ; : S bend: Grä in Lea. inga emiLg. Fre ag, en i s felde). aura Freifr. pon verfe ge N Schwerin ' t 8 L A t 12,00 92,00] 8 981] 1461 211 16,61 Sonnabend, Nachmittags 35 Uhr: Herodes und onnaben räfi Konzert von Vida Llewellyn (Klavier) mit dem von Beverförde-Warries, geb. von Pauly-Vogel Mecklenburg- |} A, dl ¿900 s 370 e e Augui 188 2006 20A La Aus 1803

Saarlouis j München, Landshut, Dinkelobühl,)

E

16,13| 23,66| 46021 99 753 20,52 20,20} 20,80 Di 3 100 19,84

18,00) 22,40 115 967 20,13

«

Moriamne. Abends : Große Rofinen. Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Don Carlos. avier) l: Rürleben, geb: l | 23,66) 3: : é j : ä ù Philharmonischen Orchester. Dirigent: Dr. Erust (Berlin). Hedwig Freifr, von Rüxleben, 9 Streli s A2 Sun 1350| 23,66] 3388| 607 805 17/94

_Deneans O E Bummelstudenten. | Abends: Kyritz-Pyritz E \ Frelin von Frydag (Schloß Rottleben a. Kyff- Elsaß-Lothringen Saargemünd ..+ + «e « 21,50 21,560 2000 43000 (6 Juni ( 36] 33 Montag und Dienstag: Große Rosinen. # R A Im Reih. | An vorbenannten 43 Marktorten . . | 16,40| 25,00] 18 530/ 379 626 Yaal Bechstein. Freitag, Abends 74 Uhr: 47 Marktorten*) im Januar 1912 | 14,80| 25,00| 24 T 496 428

. (Station: logisher Theater des Westens. (Station Zoologisch 2. Konzert (Klavierabend) der Klaviermeister- 57 Dezember 1911 j 14,50| 24,62|35 452] 709 405 56 November , 14,00| 25,38| 46 072] 906 249

Theater in der Königgräßer Straße. | Garten. Kantstr. 12.) Freitag, Abends 8 Uhr: | 2. Konzert A Nfademie für Musik und Dar- Freitag, Abends 8 Uhr: Die füuf Frankfurter. Wiener Blut. Operette in dret Akten von Johann (Mende Kunst in Wien. Leiter: Prof. Leopold Verantwortlicher Redakteur: 58 Oktober 14,50| 25,77] 52 577] 1 010 446 60 Septbr. 13,10| 23,08] 58 793] 1 096 833

Sonnabend und folgende Tage: Die fünf Frauk- Strauß. dowsky. urg- f on Wieuer Blut. | Godo ky Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg K August 1310| 2200| 35 968| 614 376

ues Sonnabend d ftics 34 Uhr: Ein Walzek Ls , Nahmittags 3 Uhr: Ein Fallifsement. onntag, Nachmittag - Ubr: u Walzêr- ; : Verlag der Expedition (Heidri@) L Biezliw 57 us 13,10 22,0038 968) G14 376 E Bachem Saat e atte Geryen 26 Juni 13,00| 23,60] 6041| 96 944 a April

traum. ais 3. (leßter) Liederabend von Charlotte Herpen. | Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlag T7 1300| 2400| 14 7161 240 530 CLessingtheater. Freitag, Abends 8 Uhr: G Am Klavier: Erih I. Wolff. Anstalt Berlin 8SW., Wilhelmstraße Nr. 32. Ee 1270| 2600| 24 807] 410 308 exbsen-Zyklus: 4. Vorstellung: Gespeuster. Luftspielhaus. (Friedrichstr. 236.) Freitag, : Do * März 1200| 2500| 31 025| 503 963

Sonnabend: Zum 50. Male: Gudrun. Eo A Ubr: Die Damen Bes eie Harmoniumsaal. Freitag, Wends 8 Uhr: Zehn Beilagen 4 y Februar 12,00| 22,001 28 8681 458 507 S E A A E Lippschig. E Liederabeud von Martha Arudt. (eins{ließlih Börsen-Beilage).

80 Mai 13,00| 23,12] 62471] 1085 861 17,38 83 April ,40 A 70193] 1 163 176 16,57 84 März 40| 24,00] 92186 1473 112 15,98 81 Februar , 40| 20,40] 96753] 1509 137 15,60 *

*) Ab- oder Zunahme der Zahl der Marktorte rührt von Veränderungen in der Zufuhr der betreffenden Getreideart her.

Berlin, den 7. März 1912. Kaiserliches Statistishes Amt.

J, V.: Dr. Zacher.

12 F 1

L