1912 / 60 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Persönlich haftende Gesellschafter sind:

a. der Kaufmann August Butscher in Rudolstadt, b. der I Josef Zapadlo in Rudol-

adt. Zur Vertretung der Gesellschaft sind bcide Gefell- schafter ermächtigt. Rudolstadt, den 5. März 1912. Fürstlihes Amtsgericht.

Saarbrücken. [109277] Im Handelsregister A 325 wurde heute bei der Firma J. Bergmann Nachfolger in Saar- brücfen eingetragen: Geschäft und Firma sind auf den Kaufmann Elkan Bergel in Saarbrücken über- egangen. Der Uebergang der in dem Geschäfts- etriebe begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem wi ima des Geschäfts durch Bergel ausgeschlossen worden.

Saarbrücken, den 28. Februar 1912.

Kgl. Amtsgericht. 17.

Salzuflen. i [109278]

Fn das Handelsregister Abteilung A - ist unter Nr. 133 die Firma Hotel Korf Karl Böttcher mit dem Siß in Schötimar und als deren Inhaber der Hotelbesizer Karl Böttcher daselbst einaetragen. Gegenstand des Unternehmens ist Gastwirtschaft und Hatelbetrieb.

Salzuflen, den 29. Februar 1912.

Fürstliches Amtsgericht. k.

Sandau, Elbe. [109279] Im Handelsregister Abteilung A Nr. 28 ist beute die Firma „Otto Wendt“ mit dem Sitze in „Sandau“ und als Inhaber: „Maurermeister Otto Wendt in Sandau“ eingetragen. Saudau (Elbe), den 21. Februar 1912. Könioliches Amtsgericht.

Schenefeld, Bz. Kiel. [109280] Fn das hiesige Handelsregister A ist bei der Firma Joh. Hinz, Juh. Hans Hinrich Lang- maack in Hademarscheu (Nr. 27 des Registers) folgendes eingetragen: Die Firma ift erloschen. Schenefeld, Bez. Kiel. den 18. Februar 1912. Köntgliches Amtsgericht.

Schwelm, Befanutmachung. [109281]

Fn unser Handelsregister Abteiluna A is} heute bei der unter Nr. 124 eingetragenen offenen Handels- gesellschaft in Firma „Gebrüder Wenner“ zu Schwelm eingetragen worden, daß dem Kaufmann Paul Vollmacher in Schwelm für die gedachte Firma Prokura erteilt ist.

Schwelm, den 4. März 1912.

Königliches Amtsgericht.

Sobernheim. [107090]

Im hiesigen Handelsregister Abteilung A Nr. 86 ist beute zu der Kommanditgesellschaft Berkenhoff, Drebes «& eingetragen, var den Kaufleuten Karl Berkenhoff sen. und Karl Kupfrian, beide zu Aßlar, Prokura erteilt ist, und zwar einem jeden ein- zelnen für fh.

Sobernheim, den 24. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Sommer Tseld, Wz. Frankf. O. Frags

Sn unser Handelsregister A Nr. 139 ist heute bei der Firma August Rohmaunu in Sommerfeld folgendes eingetragen worden :

Der Kaufmann Ferdinand Rohmann ift aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Kauf- mann Werner Dreyer aus Sommerfeld in die Ge- sellschaft als persönlich haftender Gesellschafter etn- getreten. Zur Vertretung der Gesellshaft ist jeder Gesellschafter selbständig ermächtigt.

Sommerfeld, den 27. Februar 1912.

Ksnigliches Amtsgericht.

Sprembterg, Lausitz. [109284]

In unserm Handelsregister A ift beider unter Nr. 131 eingetragenen Firma W. Erbe’s Buch-, Kunust- u. Musikalienhandluug Otto Greischel jr. zu SPLeErs (Lausitz) heute folgendes eingetragen worden:

Die Firma lautet jeßt: ,„W. Erbe’s Buch-, Kunst- und Musikalienhandlung, Inhaber Georg Martin Kramer“.

äFnhaber der Firma ist der Buchhändler Georg Martin Kramer zu Spremberg (Laufiß).

Spremberg, Lausitz, den 1. März 1912.

Ksnigl. Amts3gericht.

Stavonhagen. [109285] Im Handelsregister ist beute die Firma Rosa Jacob in Stavenhageu sowie die zu derselben eingetragene Prokura des Kaufmanns Emil Jacob in Stavenhagen gelös{cht worden. Stavenhagen (Mecklbg.), 4. März 1912. Großherzoglihes Amtsgericht.

Steinau, Oder. [109286] Fn unserem Handelsregister A find beute bei der Nr. 4 eingetragenen Firma Conrad Toepffer zu Steinau a. Oder als neue Firmeninhaber ein- getragen worden: die verwitwete Frau Kaufmann Editha Toepffer, geb. Lauterbah, zu Maltsh und deren fraft elterliher Gewalt von ihcer Mutter ver- tretene Kinder Erifa Toepffer, geboren am 27. No- vember 1894, und Conrad Toepffer, geboren am 10. September 1899. Der bisherige Firmeninhaber Conrad Toepffer ist am 14. Dezember 1911 ver- storben. Ungeteilte Erbengemeinschaft. Steinau a. O., den 2. März 1912. Königliches Amtsgericht. [108862] In das Handelsregister B ist heute bei Nr. 137 (Firma „W. Stange & Co. Gesellschaft mit beschräufkter Haftung“ in Altdamm mit Zweig- niede: lassung in Stettin) eingetragen: Die Zweig- niederlassung in Stettin ist aufgehoben. Siettin, den 28. Februar 1912. Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Stettin. [108863]

Jn das Handelsregister B ist heute unter Nr. 255 eingetragen die Firma „W. Stauge «C Co. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Siy in Stettin. Gegenstand des Unternehmens ift der Erwerb und die Fortführung der bisher von der

weigntederlassung der Firma „W. Stange & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung" in Stettin hetciebenen Holz- und Kohlenhandlung, die Auf- breitung von Koblen, Koks und Briketts, die Her- stellung von Briketts und Koks sowie deren sämt- lier Nebenprodukte, der Erwerb von Kohlenberg- werken und Immobilien, der Erwerb von Schiffen und der Betrieb des Reedereigeschäfts, die Beteiligunz an Neuerwerbungen, die mit den vorgedachten Ge-

Steltim.

\Gäftszwecken im Zusammenhang steben, ferner der Abschluß aller in den Rahmen dieses Zweckes fallenden Geschäfte. Der Gesellschaftsvertrag ist am 14. Fe- [ruac 1912 festgestellt. Das Stammkapital beträgt 60 000 M. Zu Geschäfisführern sind bestellt die Kaufleute Johannes Stange in Altdamm u d Marx Lory in Stct:in. Ist nur ein Geschäfts{ührer bis stellt, so ist nur dieser allein zur Vertretung bes» rechtigt; find mehrere Geschäftsführer bestellt, so steht die Vertretung j- zweien von ihnen zu. Außer- dem wird die Gesellshafi durch einen Geschäfts- führer und einen Prokuristen vertreten. Als nicht eingetragen wird bekannt gemaht: Die Gesell- schafterin Firma W. Stange & Co. G. m. b. H. in Altdamm hat als Sacheinlage in die neue Ge- sellschaft das von ihr in Stettin betriebene Holz- und Koblengeshäft eingebraht, und zwar: 1) das VFnventac, wie es in dem, dem Gesellschaftsvertrage beigefügten Verzeichnis vom 1. Fanuar 1912 auf- geführt ist, 2) Warenvorräte im Werte von 10000 Æ, 3) alle für das eingebrahte Geschäft bisher ge- tätigten Abschlüsse und Lieferungsverträge owie den Mietsverträg über den Lagerplaß Holz- straße 27 þ în Stettin. Ferner is die Firma des Stettiner Geschäfts W. Stange & Co. G. m. b. þ. ausdrücklich eingebraht und darin gewilligt, daß die neue Gesellschaft sie führen darf, jedo ist dabei der Uebergang der Verbindlich keiten unb ausstehenden Forderungen auf die neue Gesellshaft ausgeschlossen, soweit nicht vorstehend andere Bestimmungen getroffen sind. Gndlich hat die Einbringerin gegenüber der neuen Gesellschaft sich verpflichtet, fernerhin im Stadtbezirk Stettin fowie in Züllhow, Bollinken, Frauendorf, Goßlow, Stolzenhagen, Kraßwieck, Bommerensdorf, Pode- juch und Finkenwalde kein Holz- und Kohlengeschäft zu betreiben. Der Geldwert, für den die Sah- einlage angenommen ist, beträgt 45 000 46. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur dur den Beutsci Reichsanzeiger. Stettin, den 28. Februar 1912. Königl. Amtsgericht. Abt. 5,

Stettin. [108864] Fy das Handelsregister A ist heute bei Nr. 1087 Firma „Otto Borgmaun““ in Stettin eingetragen : Die Gesamtprokura des Marx Senftleben und die des Mar Radüge ist erloschen. Stettin, den 2. März 1912. Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Stolberg, Reinl. [109287]

Fn das Handelsregister ist bei der Firma R. «& J. Cohen in Stolberg (Rhld.) folgendes ein- getragen : j :

Die bisherige Gesellschafterin Johanna Cohen ist alleinige Inhaberin der Firma. Die Gesellschafterin Nosa Cohen ist ausgeschteden. Die offene Handels- aesells%haft als solche ist aufgelöst. Die Firma be- steht als Einzelfirma fort.

Stolberg (Rhld.), 29. Februar 1912.

Köntgliches Amtsgericht.

Thorn. [10838865] Jn das Handelsregister ist eingetragen, daß die Firma A. Petersilge, Thorn Snhaber Arnold Petersilge in Thorn gelö cht ist. Thorn, den 28. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Uim, Donau. ß. Amtsgericht Ulm. [109436]

In das Handelsregister Abteilung für Gesell- \chaftefirmen wurde heute eingetragen zu der Firma Gebrüder Bürglen, ofene Handelsgesell- chaft, Siß in Ulm:

Der Gesellshafter Hermann Bürglen, Fabrikant in Rudersberg, ist aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Den 2. März 1912.

Amtsrichter Walther.

Velbert. Handelsregister. [108870]

Ins Handelsregister B ist heute unter Nr. 42 eingetragen worden die Firma „Ewald Nordect, Schloß- und Metallwarenfabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Velbert“. Der Gesellschaftsvertrag ist am 18. Februar 1912 abge- lossen. :

Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb des bisher von dem Fabrikanten Ewald Nordeck in Nelbert betriebenen Geschäftes, die Herstellung von Metallwaren, Schlössern usw. und die Ausdehnung dieses Betriebes durh den Erwerb aleihartiger oder ähnlicher Unternehmungen, die Beteiligung an folchen und die Uebernahme von Vertretungen derartiger Geschäfte sowie Errichtung von Verkaufsstellen. Die Gesellschaft ist zunächst bis zum Schlusse des Jahres 1916 eingetragen und soll, falls nit spätestens zum Schlusse des Jahres 1915 Kündigung erfolgt, für unbestimmte Zeit mit jährlichem Kündigungsrechte bestehen.

Das Stammkapital beträgt 23 000 Æ. Der Ge- sellschafter Ewald Nordeck bringt zwecks Deckung seiner Stammeinlage in Höhe von 14500 4 in die Gesellschaft sein bisher unter der nicht eingetragenen Firma „Ewald Nordeck“ geführtes Handelsgeschäft mit Aktiven und Passiven nach dem Stande ter Bilanz vom 31. Dezember 1911 ein.

Der Gesellshafter Wilhelm Schwarz bringt auf einen Teil seiner Stammeinlage in Höhe von 3000 6 seine glei boch bewerteten Patente und Gebrauchs- muster Schußrechte ein, nämlich ein Patent für Türschlösser Schlüsselsicherung, ein Gebrauchs- muster D. R. G. M. Treibriegel, ein Ge- brauchsmuster D. R. G. M. Fensterfeststeller, ein Gebrauch8muster D. R. G. M. innere Ein- richtung für Eis\hranks{chlö}er und überträgt hin- dtlih dieser Schugrechte die ihm zustehenden Be- rechtigungen auf die Gesellschaft.

Ge)chäftsführer ist der Fabrikant Ewald Nordeck in Velbert. Sein Stellvertreter ist der Werkmeister Wilhelm Schwarz in Velbert.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Reichsanzeiger.

Velbert, den 28. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Wermelskirchen. [109288]

Im hiesigen Handelsregister Abt. B Nr. 10 ist bei der Firma Barmer Bankvereiu Hinsberg, Fischer « Comp., Aktienkommanditgesellschaft zu Barmen, eingetragen worden :

Durch die außerortentliche Generalversammlung vom 5. Februar 1912 ist das Aktienkapital um 95 000 §00 A auf 99481 000 M4 erhöht worden, und zwar durch Ausgabe von 20 834 Inhaberaktien zu 1200 M, von denen 8334 zum Kurse von 104 9% und 12500 zum

wurden, obne Bezugsrecht der Kommanditisten so, 0s das Aufgeld und der vierte Teil des Nennwertes sofort rioraabtes sind, der Rest nah Bestimmung und Anforderung der persönlich haftenden Gesell- schafter. Die beschlossene Erhöhung des Kapitals ift durchgeführt. Der § 4 Abs. 1 wurde aufgehoben und dur die Bestimmung erseßt, daß das gesamte Kapital der Kommanditisten von 99 481 0.0 4 jeßt in 13 183 Namenzaktien zu 600 4 und in 76310 SInhaberaktien zu 1200 #4 geteult ist. In der gleichen Generalversammlung wurde unter Aufhebung des § 13 Abs. 1 Say des Gesellschaftsvertrages beshlossen, den Aufsichtsrat aus mindestens 12 und höcbstens 30 Mitgliedern bestehen zu lassen. : Wermelskirchen, den 2. März 1912. Königliches Amtsgericht.

Worms. Bekauntmachung. [109289]

Im hiesigen Handelsregister wurde beute bei der Firma: „D. Schmitt Söhue“ in Worms ein- getragen :

Geschäft und Firma sind auf Corl Josef Jakob Schmitt, Kaufmann in Worms, übergegangen.

Dem Karl Georg Schmitt und dem Daniel S@mitt 111, beide in Worms, is Prokura erteilt.

Worms, 1. März 1912.

Großh. Amtsgericht.

Zerbst. [109290]

Unter Nr. 1 des hiesigen Handelsregisters Ab- tetlung B ist bei der Firma Sparbank Roßlau, Aktiengesellschaft in Roßlau heute folgendes eingetragen :

An Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Kontrolleurs Otto Söllner in Roßlau ijt der Kon- trolleur Emil Gorges in Roßlau in den Vorstand gewählt worden.

Zerbst, den 4. März 1912.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

5 er L I a LTT 4e Genossenschaftsregister. Aachen, [109318] Im Genossenschaftsregister wurde heute bei dem „Konsumverein „Selbsthülfe“ eingetragene Genofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Verlautenheide eingetragen : An Stelle des aus rem Vorstand ausgeschiedenen Heinrih Dohmen zu Quinx ist Heinrih Barß zu Berlautenheide zum

Borstandamitgliede bestellt. Aacheu, den 4. März 1912. Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

4 delsheim. [109319]

Zum Genóöfsenschaftsregister Bd. T O.-Z. 12: Laud- wirtschaftliche Einu- und Verkaufsgeuofssen- schaft Seunfeld, e. G. m. b. H. in Senunfeld, wurde unterm 2. März 1912 eingetragen, daß Ludwig Friedrih Gramlih aus dem Vorstand ausgeschieden und an setne Stelle der Natschreiber Heinrich Baur in Sennfeld in den Vorstand gewählt ist.

Gr. Bad. Amtsgeriht Adelsheim.

4mberg. Bekanntmachung. {[10932(

Sn der Generalversammlung der ee Dresch genossenschaft Hirshau und Umgebung, cin» getragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pfliczt“’ in Dirschau vom 27. Mai 1911 wurden an Stelle der ausgeshiedenen Vorstandsmitglieder Pfab, ŒÆonhard, Brand, Iosef, und Ertl, Johann, als neue Vorstandsmitglieder gewählt: Bökl, Xaver, Bierbrauer, Mader, Alois, Kaufmann, und Meyer, Andreas, Landwirt, sämtliche in Hirschau.

Amberg, den 29. Februar 1912.

K. Amtsgeriht Registergericht.

Borgentreich. Befanntmachung. [109321]

Fn unser Genossenschaftéregister ist bei der „Molkerei Borgeutreich, e. G. m. b. H.“ in Borgeutreich heute eingetragen, daß das aus- scheidende Vorstandsmitglied Franz Lücke in Borgentreich wiedergewählt ist.

Ferner ist eine den § 11 Abs. 3 des Statuts be- treffende Abänderung eingetragen worden.

Vorgeutreich, den 2. März 1912.

Königliches Amtsgericht.

Bwunzlau. [109322] In unserem Genossenschaftsregister ist heute bei der Genossenschaft: „Rückenwaildauer Spar- und Darlehnskafsscuverein, eiugetragene Genossen schaft mit unbeschränkter Haftpflicht iu Nückenwaldau““ eingetragen worden:

Der Gärtnerstellenbesißer August Schubert zu Nücktenwaldau, Anteil Neuhammer, ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an feine Stelle der Tischlermeister Oskar Weidner in Nückenwaldau ge- treten.

Amtsgericht Bunzlau, 2. März 1912.

Dorum. [109323]

Fn das hiesige Genossenschaftsregister ist heute bei der Genossenshaft Spar- und Darlehnskaffe, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Spieka eingetragen worden: Die Be- fanntmachungen der Genossenschaft erfolgen in dem urster Wochenblatte.

Dorum, den 21. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Dresden. [109324!

Auf Blatt 67 des Genossenschaftsregisters, betr. den Spar- und Bauverein Laubegast & Um- gegend. Eingetragene Genossenschaft mit be- schräukter Hafipflicht in Laubegast, ist heute eingetragen worden, daß Willy Kluge nicht mehr Mirglied des Vorstands ist und daß der Betriebs- leiter Karl Hahn in Tolkewiy fowie die Kaufleute Ernst John und Johannes Schambach, beide in Laubegast, Mitglieder des Vorstands find.

Dresden, am b. März 1912.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 111.

Egeln. [109325]

In das Genofsenschaftêregister ist heute bei dem Könsumverein zu Cochstedt e. G. m. b. H. zu Cochftedt eingetragen :

Durch Genecalversammlungsbes{luß vom 27. Fe- bruar 1910 ift die Genossenschaft în eine solche mit beshränkter Haftpflicht umgewandelt. Der Geschäfts- anteil beträgt 15 4 und die Höchstzahl der Ge- \{äftsanteile ist zehn.

Egeln, den 23. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Bekaguutmachung. [109326] Betreff: Darleheuskassenverein Wellheim und Umgebung e. G. m. u. H. An Stelle des

Vicehstätt,

Kurse von 116 9/9 ausgegeben !

verstorbenen Vorstehers Franz Xaver Meyer wurde

der bisherige Stellvertr. des Vorstchers Johann Cichinger, Bäckermeister in Wellheim, als Vorsteher, und der Gastwirt Xaver Meyer in MWellheim als Stellvertreter des Vorstehers neu in den Vorstand gewählt. i: Eichstätt, 5. März 1912.

K. AmtszeriŸt.

Eisfeld. [109327] In das Genossenschaftsregister des unterzeidneten Gerichts is unter Nr. 9 Kousumverein für Heubach, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Saftpfliht in Heubach heute folgendes eingetragen worden:

Durch Beschlüsse der Generalversammlungen vom 10. Dezember 1911 und 21. Januar 1912 find folgende Bestimmungen der Statuten vom 3. März

1907 :

L 26 Absatz 1 Ziff. 3 u. 4 (Zuständigkeit des Vor- stands und Aufsichtsrats zur Beschlußfassung über außerordentliche Ausgaben sowie über Veräußerung von Geschäftéeinrihtungen und Wirtschaftsgegen- ständen),

8& 37 Ziff. 13 (Zuständigkeit. der Generalversamms- lung zur Beschlußfassung über Ausgaben von Neu- bauten, Bauveränderungen, Grundstücksverbesserungen, Neuanschaffungen oder Aenderungen von Geschästs- einrichtungen und Vermehrung der Wirtschaftsgegen- stände), : ;

L 44 Absatz 1 (Betrag der Geschäftsanteile der Miiglieder),

L 46 (Betrag der Haftsumme) abgeändert und insbesondere der Betrag der Haft- summe der einzelnen Genossen von 50 f auf 75 M erhöht worden.

Eisfeld, den 4. März 1912. Herzogl. Amtsgericht. Abt. T.

Erwitte. Bekanntmachuug. [109328] Durch Beschluß „der Generalversammlung der Molkerei - Geuofsenschaft, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Nachschufß- vflicht in Erwitte vom 26. Junt 1910 ist das Statut grändert worden. Fortan bestehen der Auf- sihtsrat und der Vorstand je aus fünf Mitgliedern. íóIn das Genossenschaftsregister ist eingetragen, daß alé weitere Mitglieder des Vorstands gewählt find: Der Gutsbesiger Friedrih von Wrede in MeUrich und Landwirt Theodor Röper in Erwitte und s#o0- dann an Stelle des Leuteren, der im Jahre 1911 gestorben ist, der Ziegeleibefißer Friedrih Sträter in Erwitte. Erwitte, den 1. März 1912. Königliches Amtsgericht. Esslingen. [109329] K. Amtsgericht Eßlingen.

Fn das Genossenschaftsregister wurde heute bei der Milchverkaufêgenossenschaft Steinbach, e. G. m. u. H. in Sieinbach eingetragen :

In der Generalversammlung vom 11. Februar 1912 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Albert Guilliart, Maurers in Steinba, a!s Vorstands- mitglied gewählt: Josef Mayer, Schuhmacher in Steinbach

Den 2. März 1912.

Amtsrichter Dr. v. Nom.

Frankenberg, Hess.-NasS. [109330]

In unser Genossenschaftsregister is zu Nr. 1: „EÉrnusthäuser Darlehuskafsenverein, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Ernusthausen“ heute folgendes ein- getragen :

„Der Landwirt Heinri Hagenbach ist aus dem Vorstand ausgeschieden, an seine Stelle ist Landwirt Jakob Engel getreten.”

Frankenberg, den 26. Februar 1912.

Königliches Amtsgericht. Abt. 11. Freiburg, Breisgau. [109331] Genossenschaftsregister. _

Fn das Genossenscha}tsregister Band I W.- wurde eingetragen :

Milchhäudler-Genofseuschaft Freiburg, ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Freiburg betr. Beneditt Wolf ist aus dem Vorstand ausgeschieden, an dessen Stelle il! Marzell Haurt, Milchhändler in Freiburg-Haslach, als Vorstandsmitglied neugewählt.

Freiburg, den 26. Februar 1912.

Großh. Amtsgericht. Fritzlar. [109332

In das hiesige Genossenschaftsregister 1st heute auf Grund des Statuts vom 24. Februar 1912 der Obermölrich'er Spar- und Darlehuskassen- Verein, E. G. m. u. H. zu Obermöllrich mit dem Siy in Obermöllrich eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ift die Beschaffung der zu Darleh:n und Krediten an die Mitglieder er- forderlihen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, insbesondere:

1) der gemeinschafilihe Bezug von Wirtschafts- bedürfnifsen, L

9) die Herstellung und der Absaß der Erzeugnisse des landwirtschaftlihen Betriebs und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemetnscaftlihe Rechnung,

3) die Beschaffung von Maschinen und fonstigen Gebrauch8gegenständen auf gemeinschaftliche Nechnung zur mietweisen Ueberlassung an die Mitalieder.

Der Vorstand hat mindestens durch drei Mit- glieder, darunter den Vorsteher oder seinen Stell- vertreter, seine Willenserklärungen fundzugeben und für den Verein zu zeidnen.

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma des Nereins oder zur Ve- nennung des Vorstands ihre Namensunterschrift beifügen.

Die bffentlihen Bekanntmachungen ergehen im landwirtschaftlichen Genossenschaftsöblatt in Neuwied. Sie sind, wenn sie mit rechtlicher Wirkung für den

Norstands für den Verein bestimmte Form, sonit durch ten Vorsteher allein zu zeichnen.

Den Vorstand: bilden: Gutspächter August Wide, zuglei Vereinsvorsteber, Landwirt David Harberg, zugleich Stellvertreter des Nereinsvor stehers, Schneider- meister Heinrid Beck, Schmiedemeister Heinrich Müller, Maurer Adam api alle von Obermöllrich.

Die Einsicht der Genossenschaftsliste ist während der Dienststunden jedem gestattet. (G.-R. 8.)

Friklax, am 4. März 1912.

Königliches Amtsgericht.

Verein verbunden sind, in der für die Zeichnung des '

A

chte Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 7. März

.V¿ 6D.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Ei

Zentral-Handelsregi

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für

Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse

Das

Selbstabholer au durch -die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

Genossenschaftsregister.

Geislingen, Steige. [109333] K. Amtsgericht Geislingen.

Fm Genossenschaftsregiiter- ist. heute eingetragen worden die Firma Darlehenskafsenverein Kleiu- süßen, eingetragene Genossenschaft mit unbe- \chränfter Haftpflicht in Kleinsüßen. Statut vom 21. Sanuar 1912, Gegenstand des- Unter- nebmens: Beschaffung der zum Geschäfts- und Birtschaftsbetrieb der Mitglieder nötigen . Geld- mittel: Gelegenheit zu verzinsliher Geldanlegung ; Nermittlung des gemeinschaftlihen Ankaufs landwirt- shaftlihen Bedarfs und des Verkaufs landwirtschaft- liber Erzeugnisse. Mit dem Verein kann eine Spar- fasse verbunden werden. Willenserklärung und eich- erfolgen durch den Vorsteher oder einen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vor- stands; sie erfolgen, indem der Firma die Unter- {riften der Zeichnenden beigefügt werden. Bei An- leben von 100 6 und darunter genügt die Unter- ¿eichnung durch zwei vom Vorstand dazu bestimmte Norstandsmitglieder. Die Bekanntmachungen er- folgen unter der Firma des Vereins und geteines durch den Vorsteher bezw. den Vorsizenden des Auf- sichtsrats im Amtsblatt des Oberamtsbezirks. Mit- alieder des Vorstands sind: 1) Fohannes Wösller, Bäckermeister in Kleinsüßen, Vorsteher, 2) Josef Staudenmaier jg., Schreinermeister in Kleinsüßen, Stellvertreter -des Vorstehers, 3) Johannes Abt, (Süterbeförderer in Kl insüßen, 4) Michael Ströhle, Magnermeister in Kleinsüßen, 5) Josef Klaus, Bau- unternehmer in Kleinsüßen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet.

Den 1. Marz 1912.

Amtsrichter Funk.

nung

Gotha. [109334]

In das Genossenschaftsregister ist bei der „Forb- macher Genoffenschaft Schönau v. d. W.,, eingetragene Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Schönau v. d. W. eingetragen worden: Das Statut hat dur Beschluß der Ge- neralversammlung vom 17. Dezember 1911 Ab- änderungen erfahren. Unter anderem ist die Haft- summe von 200 „4 auf 300 4 erhöht worden.

Gotha, den 2. März 1912.

Herzogl. S. Amtsgericht. 2.

Grimma. [109335]

_Auf Blatt 19 des Genossenshaftsregisters für die Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenshasten ist heute folgendes eingetragen worden:

1) in Abt..1:. Spar- Kredit- und --Bezugs- verein Groß-Bardau und Umgegend, einge- tragene MERCNE as mit unbeschränkter Haftpflicht in Großbardau.

2) in Abt. 11: Das Statut ist am 10. Januar 1912 errichtet worden.

Gegenstand des Unternehmens ift:

» mittels gemeinschaftlichen Geschäftsbetriebes die Wirtschaft der Mitglieder dadur zu fördern, daß diesen zu ibrem Geschäfts- „und Wirtschaftsbetriebe die nötigen Geldmittel in verzinälihen Darlehen ge- währt werden und daß dur Unterhaltung einer Zparkasse die nupbare Anlegung unverzinst liegender (Gelder erleihtert wird,

h, die Bedarfsartikel zum Betriebe der Land- wirtschaft im großen zu beziehen und unter Gewähr- leistung für den vollen Gehalt an. deren wert- bestimmenden Teilen an die Mitglieder im kleinen aviugeben

Der Geschäftsanteil eines Mitglieds beträgt ein-

hundert. Mark. Alle öffentlichen Bekanntmachungen der Genossen- schaft erfolgen in den „Genossenschaftlihen Mit- teilungen - des Verbandes der - landwirtschaftlichen (Genossenschaften im Königreiche Sachsen“. Sie sind mit der Firma der Genossenschaft und, wenn sie vom Vorstande ausgehen, mik den Namen ¿weier Vorstandsmitglieder, wenn sie aber vom Auf- sichtsrat ausgeben, mit. dem Namen von dessen Borsißenden zu unterzeichnen.

3) in Abt. 111: Willenserklärungen und Zeich- nungen für die Genossenschaft erfolgen in der Weise, daß zwei Mitglieder des Vorstands der Genofsen“ schaftsfirma ihre Namen beifügen.

Borstandsmitalieder sind: ¡

a. der Gutsbesißer Albin Schneiderheinze in Groß-

bardau als. Vorsteher,

b. der Gutsbesißer Paul Werhau in Großbardau

als Rechner,

c. der Gutsbesitzer Otto Schilling in Kleinbardau

als Beisitzer,

d, der Gutsbesißer Udo Lorenz in Bernbruh als

__ Beisiyer.

Die Genosfenliste kann während der -Dienst- Lunden des Negislergerihts von jedem eingesehen Verden.

Grimma, am 2. März 1912.

Das Königliche Amtsgericht.

Hagen, Bz. Bremen. [109336] In unser Genossenschaftsregister ift eingetragen: A. Qu Nr. 9: Spar- und Darlehuskasse, e.

G. m. u. H., in Hagen: Der Lederhändler Wil-

belm Schnell in Hagen is verstorben und an seine

Stelle der Molkereiverwalter Carl Ebeling in Hagen

als Vorstandémitglied getreten.

Eingetragen am 28. gear 1912.

B. Zu Nr. 2: Molkerei Wesermarsch, e. G. u. u. H., in Neuenlande: Durch. Bes uh der Generalversammlung vom 24. Februar 1912 ijt der Siß der Genossenschaft nah Oldenburgisch Vüttel verlegt worden,

zogen- werden:

Die Genossenschaft ist infolgedessen - im hiesige Genoffenschaftsregister heute gelöht worden. Hagen (Bez. Bremen), den 2. März 1912. Königliches Amtsgericht. s Husum. [109337] Eintxaguug in das Genossenschaftsregister. Osterhusumer Meierei, eingetrageue Ge- nosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht. Der Gastwirt August-Carstensen in Augsburg ift aus dem Vorstande ausgetreten und an seine Stelle der: Landmann Peter Peters in Osterhusumfeld in den Vorstand gewählt. Husum, den 4. März 1912. Königliches Amtsgericht.

Ilmenau. [109338

In unser Genossenschaftsregister ift bei der unter Nr. 5- eingetragenen Genossenshaft Rodaischer Darlehnskafsenverein, e. G. m. u. H. in Roda, heute eingetragen worden:

Das bisherige Vorstandsmitglied Glasbläser Oswald Fliedner in Roda ist aus dem Vorstand ausgeschieden, an seine Stelle ist der Glasbläser Edmund Weiß in Noda getreten.

Ilmenau, den 1. Februar 1912,

Großherzogl. S. Amtsgericht. ILI.

Kirchen. [93061]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr:-4 eingetragenen Genofssenschaft.- „Eiseu- bahukonsumverein Behdorf eingetragene Genossenschaft. mit beschränkter Haftpflicht“ etngetragen worden: '

Der Oberpostassistent Eduard Bauer in Beßzdorf und- der Werkmeister Friedrih Weber. in Jungen- thal sind aus dem Vorstand ausgeschieden. - Das Vorstandsmitglied Obermaterialienvorsteher Wilhelm Göbel in Beßdorf ist zum Geschäftsführer und der Gisenbahnassistent Nobert Dörner in Betzdorf zum Kassierer gewäblt worden. Der Werkmeister Albert Wilschrei in Beydorf ist an Stelle des Werk- meisters Friedriß Weber zum Kontrolleur gewählt worden.

Kirchen, den 11. Januar 1912.

Königliches Amtsgericht.

Kolberg- [109339] Bei der unter Nr. 21 des Genofsenschaftsregisters eingetragenen Molkereigenofsenshaft Nesfin, c. G. m. b. S. in Nessin ist heute folgendes etn- getragen worden :

Mübhlenbesißer Gustav Grunwald in Nefsin ift aus dem Vorstand ausgeschieden. Eigentümer Theodor Ducherow in Nessiy ist in den Vorstand gewählt.

Kolberg, den 2. März 1912.

Königliches Amtsgericht.

Leobsechütz. [109340]

Jn unser Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 29. eingetragenen Wanowitzer Spar- und Darlehnsfafsen Vereiu in Wauowitz heute ein- getragen worden :

Das Vorstandsmitglied Josef König ist zum stell- vertretenden Vorsteher gewählt.

Amtsgericht Leobschüß. 26. Februar 1912.

Leutkirch. [109341] K. Amtsgericht Leutkirch.

In das Genossenschaftsregister Bl. 18 ift beute zu Nr. ÿ Darlehenuskafscuverein . der Pfarrei Merazhofeu, eingetragene Genosfseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Merazhofen, ein- getragen worden :

Fn der Generalversammlung vom 20. Februar 1912 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstands Clemens Hohl, Bauers in Uttenhofen, zum Vorstand gewählt: das Vorstandsmitglied Gordian Neter, Bauer in Merazhofen, bisheriger Stellvertreter des Borstands;

zum Stellvertreter. des Vorstands wurde gewählt : das Vorstandsmitglied Gebhard Milz, Gemeinderat in Merazhofen ;

ferner wurde neu als Vorstandsmitglied gewählt: Felix Sinner, Mechaniker in Merazhofen.

Den 2. März 1912.

Landgerichtsrat Gundlach.

MessKkireh. Befanntmachung. Zum'diesseitigen- Genossenschaftsregister : 2. Molkereigenossenschaft Stettcu a. k. M.-

Nusplingenu ;

b. Molkereigenossenschaft Rohrdorf wurde jeweils eingetragen :

Als Veröffentlichungsorgan wurde das Badische landwirtschaftliche Genossenschaftsblatt in Karlsruhe bestimmt, und zwar durch Beschluß der General- versammlun

a der Molkereigenossenshaft Stetten a. k. M.- Nusplingen vom 25. Februar 1912;

b. der MoUereigenossenshaft Rohrdorf vom 12. Fe- bruar 1912.

Mefßkirch, den 1. März 1912. -

Großh. Amtsgericht.

Mogilno. -.Befanntmachung. [109343] Jn das Genossenschaftsregister ist bei Nr- 9 „Deutscher Spar- und Darlehnskaffenverein wi Ma m. 12. H. in Schetzingen““ heute eingetragen orden : Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen im Posener Natffeisenboten. ARRO Mogiluo, den 4. März 1912. Königliches Amtsgericht.

Niederaula, [109344 Im Genossenschaftsregister is bei der unter Nr.

[109342]

eingetragenen WMolkereigenofseushaft Nieder-

Güterrehts-, Veretns-, Genossens senbahnen enthalten find, erf

1912.

chafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberrechtseintrags i eint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel Htécintragdrolle, über F

ster für das Deutsche Reich. @. 6c,

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih erscheint in der Regel täglih:-— -Der

| Bezugspreis beträgt L 46-80

| Fnfertionspreis für den Naum einer 4 gespaltenen Petitzeile 30 K. vine

worden:

Konrad Wagner is aus dem Vorstand aus- geschieden. An seiner Stelle is der Gastwirt Johannes Schäfer in Hatterode in den Vorstand gewählt.

Niederaula, den 24. Februar 1912.

Königl. Amtsgericht.

Niederlatbnstein. Befanntmachung. [109345]

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 3 eingetragenen „Nieverner Darlehns- fkasseuverein eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Nievern“ folgendes eingetragen worden :

An Stelle der aus dem Vorstande ausgeschiedenen Ludwig Schmalz und Georg Crecelius von Nievern sind“ Hermann Speier zu Nievern und Wilhelm Fackmuth- von Miellen als Vorstandsmitglieder, und zwar Hermann Speier als Vorsißender, gewählt.

Niederlahustein, 15. Februar 1912.

Königl. Amtsgericht.

Obornik, Bz. Posen. Bekanntmachung.

In ‘das Genossenschaftsregister ist bei dem Deutschen Spar- und Darlchnskafsenverein, eingetragener Geuosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Ludom eingetragen worden:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 10. Februar 1912 is §-49 des Statuts dabin ge- ändert, daß die Bekanntmochungen anstatt im land- wirtschaftlichen Genossenschaft blatte in Neuwied nunmehr im Posener Raiffeisenboten in Posen er- folgen.

Obornik, den 2. März 1912.

Königliches Amtsgericht.

St. Wendel. [109347]

Heute wurde. bei Nr. 41 des. Genossenschafts- registers Niederlinxweiler Spar- und Dar- lehuskafseuverein, eingetr. G. m. u. S. eingetragen -

Statutenänderung : Der Bezirk der Genossenschaft ist auf die Ortschaften Oberlinxweiler und Mainz- weiler ausgedehnt. \

[109346]

Beschluß der Generalversamm- lung vom 25: Növember. 1911. St. Wendel, den 28. Februar 1912. Königl. Amtsgericht. 2.

Schönlanke. [109348]

In das Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 14 eingetragenen Spar- und Darlehus- fasse ciugetrageue Geuosseuschaft mit unbe- schräukter Haftpflicht zu Schönlanke als Gegen- stand des Unternehmens noch folgender Zusaß eingetragen worden:

Erwerb und Veräußerung von zu Bauplägen geeignetem Grundcigentum.

Der Bau bezw. Erwerb eines eigenen Heims er- folat für den einzelnen „minderbemittelten" Genossen.

Schönlanke, den 4. März 1912.

Königliches Amtsgericht.

Schwerin, Meektb. [109349] In das Genossenschaftsregister ist heute eingetragen die Firma: „Gartenstadt Schwerin (Mecklb.)“ eingetrageue Genofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht, mit dem Sitze in Schwerin i. Mecklb. Nah dem Statut der Gartenstadt Schwerin (Mecklb.), Eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht zu Schwerin i. Mecklb., vom 15. Januar 1912 in. [T] der Einzelakten, betr. die Firma dieser Genossenschaft, ist Gegenstand des Unter- nehmens die Verwirklichung der Ziele der Deutschen Gartenstadt-Gesellshaft durch Stedlungen in oder bei Schwerin (Meklb.). Mittels gemeinschaftlichen Geschäftsbetriebs follen für minderbemittelte Per- sonen oder Familien gesunde, zweckmäßig einge- richtete und s{ône Wohnungen zu billigen Preisen beschafft werden. Eine spekulative Verteuerung dieser Preise soll dadur ausgeschlossen werden, daß die Häuser und Grundstücke nur in. Miete, in Erbbau- recht oder unter Eintragung. des Wiederkaufsrehts abgegeben werden. - Die Bekanntmahungen der Ge- nossenshaft erfolgen unter threr Firma, der, je nadch- dem sie vom Vorstande oder vom Aufsithtsrat ec- lassen werden, der Zusay „Der Borfstand*. oder „Der Aufsichtsrat“ und weiterhin die cigenhändigen Unterschriften von zwei Vorstandsmitgliedern bez. die Unterschrift des Vorsißenden, des Aufsichtsrats oder dessen Stellvertreter hinzuzufügen i. Die Veröffentlichung der Bekanntmachungen der Genossen- schaft erfolgt in der „Gartenstadt“, bei deren Un- zulänglihkeit bis zur Bestimmung eines anderen Blattes durch die Generalversammlung in der Medcklenburgischen Zeitung und in den Mecklenburger Nathrichten. Mündliche und \{riftlide Willens- rkflärungen des Vorstands. find für die Genofsen- eschaft verbindlih, wenn sie durch zwei Vorstands- mitglieder abgegeben werden. Die Geschäftsanteile sind auf 200 4 festgesezt; jeder Genosse kann ih mit mehreren, höchstens aber mit zehn Anteilen bee teiligen. Die Haftsumme der einzelnen Genossen ift auf die Summe von zweihundert Mark für jeden übernommenen Geschäftsanteil bestimmt. Zu Mit- gliedern des Vorstands sind in der Versammlung vom 15. Januar 1912 gewählt: Rechtsanwalt Dr. Nieske in Schwerin, Telegraphensekretär Marquardt in Schwerin, Eiserbahnsekretär Gierß in Schwerin, Haushofmelster Bilguer in Schwerin, Arbeiter- sekretär Timm in Schwerin. uu

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Amtsgerichts jedem gestattet.

Schwerin (Mecklbg.), den 99. Februar 1912.

Großherzogliches mtsgeriht. Abt. 6.

für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten

jofía e. G. m. u. H. zu Niedcrjofsa eingetragen | Sebnitz, Sachsen.

20 S.

I [109350] Auf tem die Genossenschaft Spar-, Kredit- und Bezugs-Verein Hertigêwalde und Umgegend eingetragene Genofienschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Sertigäwalde betr. Blatte 6 des Genossenschaftsregisters ift heute eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Wilhelm Hermann Banthel tin Hertigswalde der Gutsbesißer Otto Schlenkrich in Hertigéwalde zum Vorstandsmitglied bestellt worden ist. Sebnitz, am 4. März 1912. Königliches Amtsgericht.

Sinzig. Bekanntmachung. [109351] Ins Genossenschaftsregister ist zur Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht Bodeudorfer- Dar-

lehuskfassenverein zu Bodendorf eingetragen : An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Fakob Welsch, Ackerer in Bodendorf, ist der Winzer

SFosef Simons daselbst in den Vorstand gewählt.

Sinzig, den 28. Februar 1912. ¿niglihes Amtsgericht.

Soldin. [109352] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 15 Wut§enower Spar- und Darlehns- fassen-Verein, e. G. m. u. H. eingetragen worden: Die Genossenschaft if durch Beschluß der Generalversammlung vom 23. Dezember 1911 auf- gelöst. Zu Liguidatoren - sind bestellt: der Ritter- gutsbesizer Wurl, der Bauergutsbesißzer Buch und der Lehrer Strosinéky in Wuthenow. Soldin, den 29. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Steinau, Oder. [109353] Bei dem in unserem Genossenschaftsregister unter. Nr. 11 eingetragenen Kunzeudorfer-- Spar] Darlchuskassenverein, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Kunzen« dorf ist heute cingetragen, daß aus dem Vo de ausgeschieden snd: Wilhelm Teichmann, Richard Anders und Osfar Schmidt. An deren Stelle sind gewäblt: Emil Stengel in Kunzendorf a. Oder als Vorsteher, Gustav Matichey- daselbst als stellyer- tretender Vorsteher und August Steinich daselbst; Steinau a. O., 28. 2. 12. Königliches Amtsgericht.

Stolzenau. Befaunutmachung. [109355] Im Genossenschaftsregister ist zur Viehver»- wertungsgenossenschaft für den Kreis Stolzenau uud umliegenden Ortschaften, e. G. m. b. S. in Stolzenau am 28. Februar 1912 eingetragen : a. für Vollmeier A. Hillmann, Leese, ist Landwirt YeOS Bödckmann in Reese in den Vorstand gewählt. þ. § 15 der Statuten wird dahin geändert : Der Aufsichtsrat besteht aus 6 Mitgliedern usw. Königliches Amtsgericht Stolzenau.

Stolzenau. Bekanntmachung. [109354] Im hiesigen Genossenschaftsregister ist zur Ge- nossenschaft: Molkerei Wiedensahl e. G. m. b. H. am 4. März 1912 eingetragen : L Die Haftsumme für jeden Geschäftsanteil ist auf 2500 J erhöht. Königliches Amtsgericht Stolzenau.

Straubing. [109356] Bekauntmachung. Genossenschaftsregister.

„Spar- uud Darlehecuskafssenvercin Holz- traubah. Post Pfaffenberg, cingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftp icht.“ Siy: Holztraubach. Errichtet auf Grund Statuts vom 24. Februar 1912, Gegenstand des Unter- nebmens ist der Betrieb eines Syar- und Dar- lebenégeschäfts. Die Bekanntmachungen der Ges nossenschaft erfolgen unter ihrer Firma, mindestens von drei Vorstandsmitgliedern unterzeihnet, im „Bayerischen Bauer" in Cggenfelden. Die Zeichnung bes Vorstands geschieht in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zur Firma ihre Namens- unterihrift hinzufügen. Vorstandsmitglieder: 1) Dietl, Albert, 2) Beutlhauser, Xaver, Schindlbeck, Andreas, diese in Holztraubah, 4) Gammiel, Alois, Lehrlbah, 5) Keck, Johann, Holztraubäch. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Straubing, den 4. März 1912,

K. Amtsgericht Registergericht.

Tübingen. K. Amtsgericht Tübingen. [109357]

In das Genossenschaftêregister, von hier - wurde beute bei dem Dax lehen eann Schlait- dorf, eingetragene enossenshaft mit uube- schränkter Lene in Schlaitdorf eingetragen:

In der - Generalversammlung vom 24. ébruar 1912 wurde an Stelle des ausge[hiedenen Vorstands- mitglieds Ludwig Rieth, Gemeinderats in bot der Chrisuan Schöllkopf, Bauer in Schlait- dorf, in den Vorstand gewählt.

Tübingen, den 4. März 1912.

Oberzmtsrlhter Bauer.

Weinheim. - 109358] Zum Genossenschaftsregister Band 1 D--Z. 12 zur

Firma „Landwirtschaftlicher Consumverein

und Absatverein, eingetragene Genoss |

mit unbeschränkter Haftpflicht“ di

wurde eingetragen: Georg Philipp Rei

Gustav Sigmund Merx, Landwirte in

Peter Schi

Stelle Michael Bach 1 un i Vorstand gew

Landwirte in- Heddesheim, in den

Gr. Amtsgericht. 1.

sind aus dem Vorstand aubgesltden und an U R

Weinheim, den 4. März 1912. it

Sa e E i E E I E E C S s