1912 / 61 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

109850]

Nürnberger Wohnungs-Verein A. G. Die diesjährige Mitgliederversammlunug findet fait Mittwoch, den 27. März, im Restaurant Krokodill, parterre links, Nachmittags 4 Uhr. Tage®sorduung : 1) Jahresbericht. 2) Rechnungsablage, Nevisionsberiht und Ent- lastung des Kassiers. 3) Festseßung der Dividende für das Jahr 1911. 4) Neuwahl des Vorstands und des Ausschusses. A von 75 Aktien. ierzu werden die Herren Aktionäre eingeladen. Rechnung samt Belege liegen von heute ab bei der Bank für Handel und Industrie, Filiale Nürnberg, zur Einsicht auf. 2 Nüruberg, den 7. März 1912. Der Vorstand.

[109881]

Kurhaus Palmenwald in Frendenstadt.

Die achtzchate ordentliche Geuneralversamm-

lung wird am Saméêtag, den 4. Mai, Abends

47 Uhr, im Kurhaus Palmenwald abgehalten,

wozu unsere Aktionäre freundli<h eingeladen werden. Tagesorduung :

1) Genehmigung der Bilanz für das Geschäftsjahr 1911 und Gewinnverteilung; Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

2) Ergänzungswahl des Aufsichtsrats.

Geschäftöberiht und Bilanz nebst Bemerkungen

und Anträgen des Aufsichtsrats liegen im Kurhaus Daueave? zur Einsicht der Aktionäre auf. r Es

Freudenstadt, im März 1912.

Der Auffichtsrat.

[109926]

Creditverein von Thorwest Nägler & Co. Commanditgesellschaft auf Act. Könuern. Die Herren Kommanditisten werden zu der am

Dienstag, deu 26. März cr., Nachmittags 4 Uhr, im Hotel zur Preußischen Krone hierselbst stattfindenden ordentlichen Generalversammluug e! gebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Ver- [ustre<hnung für 1911 und des Berichts der persönlih haftenden Gesellshafter und des Auf- fichtsrats.

9) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilavz, über Verteilung des Gewinns und über Er- teilung der Decharge.

Diejenigen Kommanditisten, welde an dieser Generalversammlung teilnehmen wollen, haben aemäß $ 16 des Statuts ihre Aktien spätestens 48 Stun- den vor der Generalversammlung bei der Ge- sellschaftsfafse in Könnern a. S. oder bei einer geseßlich zulässigen Stelle zu hinterlegen.

Könnern a. S., den 8. März 1912.

Der Auffichtsrat des Creditvereins vou Thorwest, Nägler & Co. Commanditges. auf Aktien. C. Laue, Vorsigender.

[109913]

Leipziger Centraltheater, Aktiengesellschaft.

Die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre des Leipziger Centraltheaters wird Diens- tag, den 2. Pr 1912, Vormittags ¿12 Uhr, in unserem Ges\ellshaftshause, Leipzig, Thomaëring Nr. 19, 2. Obergeschoß, p dder

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nah $ 26 des Gesellschaftsvertrages diejenigen Aktionäre bere<htigt, welhe ihre Aktien bis \pä- testens den 30. März 1912 bei der Kafse der Geselischaft in Leipzig, Gottschedstraße 21 11, oder bei der Commerz- und Diskonto-Bauk Filiale Leipzig in Leipzig, Magazingasse Nr. 6, in den üblihen Geschäftsstunden hinterlegen.

Statt der Aktien können au<h von der Reichsbank oder einem deutschen Notar asgestellte Depotscheine hinterlegt werden.

Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts und des Nech- nungsabs{lusses für das Jahr 1911 mit der Er- klärung des Aufsichtsrats hierzu und Beschluß- fassung über die Verwendung des Reingewinns.

2) Erteilung der Entlastung an den Aufsichtsrat und den Vorstand der Gesellschaft.

3) Wahlen zur Ergänzung des Aufsichtsrats.

Leipzig, ten 7. März 1912.

Der Aufsichtsrat. Der Vorstand.

Franz Waselewsky, Wießner.

Vorsitzender. Schneemann.

[109920] i: Rheinische Sandwerke, Düsseldorf.

Wir beehren uns hierdur<, die Herren Aktionäre unserer Gesells<haft zu der am Sonnabend, den 30. März 1912, Vormittags 112 Uhr, im Hotel Breidenbacher Hof zu Düsseldorf stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein- zuladen.

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands über dke Lage des Ge- chäfts unter Vorlegung der Bilanz, des Ge- winn- und Verlustkontos und des Geschäfts- berihts für tas verflossene Geschäftsjahr sowie Bericht des Auffichtsrats. O

9) Bericht des Rechnungt prüfers über die Prüfung der Bücher, der Bilanz und des Gewinn- und Nerlustkontos für das verflossene Geschäftsjahr.

3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz, der Erteilung der Entlastung und der Verteilung des Reingewinns.

4) Wabl zum Aufsichtsrat.

5) Wahl von Rechnungsprüfern.

Áftionäre, welche ihr Stimmrecht ausüben wollen, müssen ihre Aktien oder die entsprehenden Depot- scheine der Reichsbank oder eines deutshen Notars nicht später als am Fn Tage vor der Generalversammlung bei der Kasse der Gesell- \<aft in Düsseldorf, der Bergisch Märkischen Bank in Düsseldorf oder der Bauk für Handel u. Industrie in Berlin oder Düsseldorf gegen eine Empfangsbescheinigung hinterlegen und während der Generalversammlung binterlegt halten.

Düsscldorf, den 6. März 1912.

[109930] ‘G. Steinheil Diecterlen & Cie Kommanditgesellshaft auf Aktien.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden biermit zu der am Dounerstag, deu 28. März 1912, 3 Uhr, zu Straßburg im Sigzungsfaale der Handelskammer stattfindenden auferordent- licheu Generalversammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung: 1) Mitteilungen des Aufsichtsrats. * 2) Umwandlung der Kommanditgesellschaft auf Aktien in eine Aktiengesellschaft. 3) Wahl eines Mitglieds zum Auffichtsrat.

[109907] Kieler Brauhaus Jacobsen & Co.

Acticngesellschaft. Vierte ordeutlihe Geueralversammlung der Aktionäre am Freitag, den 29. März 1912, Nachmittags 4 Uher, im Sitzungesaale der Brauerei. G a

geSounnt: i 1) Vorlegung des Gescäftsberihts über das vierte Geschäftsjahr (1910/11) sowie der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung. 2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz. j 3) Beschlußfaffung. über die Entlastung des Vor- stands und des Aufsichtsrats. Kiel, den 9. März 1912. Kieler Brauhaus Jacobsen & Co. Aktiengesellschaft. Der Auffichtsrat. A, P. Andreélen, Vorsitzender.

[109910] Braunkohlen Akt. Ges. „Union“ in Kriebißsh S. A.

Die Herren Aktionäre werden zu der am 25, März 1912, Vorm. {10 Uhr, im „Guropäischen Hofe“ zu Altenburg stattfindenden ordentlichen Geueral- versammlung eingeladen.

Die Anmeldung beginnt um 9 Uhr und wird £10 Uhr geschlossen. Die Aktien können bei der Vereinsbank oder deren Abteilung Hentschel «& Schulz in Zwi>kau, Sa., binterlegt werden.

Tagesordnung :

1) Vortrag des Geschäftsberichts. 2

2) Vorlegung der Jahresrehnung, Beschlußfassung über deren Genehmigung, Entlastung der Ge- sellshaftsorgane und Verteilung des NRein- gewinns.

3) Ergänzungswahl zum Aufsichtsrat. :

4) Beslußfassung über Verwertung des Gesell- \chaftsvermögens dur< Veräußerung im ganzen gemäß $ 303 H.-G.-B. an Zechau Kriebißzscher Koblenwerke „Glückauf“ Aktien-Gesellschaft in Zehau Station Rosiß S.-A. mit Nugungen und Lasten ab 1. Januar 1912 gegen Se- währung eines: Verkaufspreises von # 725 000.

5) Ernennung von Liquidatoren und Festfezung von deren Befugnissen. !

6) Beschlußfassung über Aendèrung des Gesell- \haftsvertrages, betr. die V-rteilung des Gesell- \hafts8vermögens.

Kriebißs< S.-A., 7. März 1912.

Der Auffichtsrat der Braunkohlen Aft. Ges. „Union“. August Hentschel.

[109856] Friesen-Brauerei Aktiengesellschaft, Hamburg.

Außerordentli<he Generalversammlung der Nftionäre am Donnerstag, den 28. März 1912, Nachm. 24 Uhr, im Patriotishen Ge- bäude, Zimmer Nr. 20.

Tagesordnung :

1) Geschäftsberidt des Vorstands sowie wiederholte Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlust- re<hnung und Genehmigung derselben ; Entlastung des Vorstands und des Auffichtsrats.

2) a. Herabseßung des Aktienkapitals :

Es wird beantragt, unter Vernichtung von 44 2000,— zur Verfügung gestellten Aktien die Aktien 4 : 1 zusammenzulegen, jedo< den Aktio- nären freizustellen, die Zusammenlegung ihrer Aktien dadur< abzuwenden, daß fie von je 4 Aktien 3 der Gesellschaft zur freien Verfügung überlassen, dagegen die restlihe eine Aktie abge- stempelt zurü>erhalten.

b. Beschlußfaßung über die Verwertung der der Gesell]<haft in diefer Weise zur freien Ver- fügung überlassenen Aktien.

Es ist beabsihtigt, 46 100 000,— einem Groß- interessenten für Einbringung seiner Marken- {hutzre<te und Betriebsgeheimnisse kostenlos zur Verfügung zu stellen; weitere 4 460 000, an ein Konsortium zv pari zu begeben und von dem Betrage 46 260 000,— zur Tilgung eines entsprehenden Betrages der temporären An- leibe zu verwenden, endli<h etwaige restliche 4 10 000,— außer obigen #4 2000,— zu ver- nichten.

c. Erhöhung des Grundkapitals durh Ausgabe von bis zu 5680 auf Inhaber lautenden Aktien von 1000 4 zum Zwe>k der Wiedererhöhung des Gesamtkapitals auf #4 750 000,—. Fest- stellung der Modalitäten für die Ausführung der Beschlüsse zu 2 a—ec.

3) Statutenänderung :

a. Aenderung des $ 2 der Statuten dur< den Aufsichtsrat nah den Beschlüssen unter 2 a—c-.

b. Aenderung des $ 12 der Statuten.

4) Aufsichtsratswahlen. /

Diejenigen Herren Aktionäre, welche die General- versammlung besuben wollen, haben vorher, und zwar spätestens 3 Tage vor der General- versammluug, ihre Aktien unter Beigabe eines geordneten Nummernverzeichnisses bei der Mittel- deutschen Privat-Bauk in Am TNTs horzuzeigen oder zu hinterlegen und dortselbst Einlaßkarten mit der ihnen zustehenden Stimmenzahl entgegenzunehmen.

Die auf den 15. März einberufene Genueral- versammlung findet nicht statt, weil fie nicht fristgereht einberufen ist.

Der Vorstand.

[109922] Niedersächsische Landesbauk Aktiengesellschaft.

Die Aktionäre unserer Bank werden hierdurh zu der am 29, März 1912, 3 Uhr M in Bodenwerder im Bankgebäude stattfindenden ordentlichen Generalversammluug eingeladen. Tagesordnung :

1) Berichterstättung des Vorstands und des Auf- fichtsrats. :

2) Vorlegung der Bilanz für 1911 nebst Gewinn- und Verlustre<hnung sowie Beschlußfassung über deren Genehmigung und die Gewinnverteilung.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

UALINen zum Aufsichtsrat. A ktionäre, welhe ibr Stimmrecht in dieser Gene-

ralversammlung ausüben wollen, haben ihre Aktien

spätestens am 26. März 1912 bei unseren

Geschäftsniederlassuugeu zu hinterlegen.

Bodeuwerder, den 6. März 1912.

Der Auffichtsrat der

Nièdersächfischeu Landesbauk Aktiengesellschaft.

Falke, Vorsitzender.

[109909] ' e : Neue Stettiner Bucker-Siederei in Stettin. Die diesjährige ordentliche Generalver- fammlung findet am Dienstag, deu 2. April a. €., Vormittags 10 Uhr, im Kontor des Herrn Oscar Kisker, Schuhstr. 13/15, statt. Tagesorduung: 1) Ges<häftsberiht, Vorlegung des Rechnungs- abs{<lusses und der Bilanz. 9) Antrag auf Erteilung der Decharge. 3) Genehmigung der Gewinnverteilung. 4) Wahl von Auffichtsratsmitgliedern. Die Stimmkarten find bis inkl. leßten Montag vor der Generalversammlung gegen Vorzeigung der Aktien im Kontor der Gesellschaft, Speicher- {traße 22/25, Vormittags 10—12 Uhr, in Empfang zu nehmen. ) Stettiu, den 8. März 1912. . Der Auffichtsrat Nich. Kisker, Vorsitzender.

[109565] Mf E Adlerwerke vorm. Heinrich Kleyer A. G. Bilanz für das Geschäftsjahr vom 1. Nov. 1910 bis 31. Oft. 1911.

M |S

j

An Aktiva. Immobilienkonto: i : a. Fabrikanwesen Höchsterstraße 17 . b. Neubaukonto: : : Ab\(lagszahlungen auf den im Bau befindlihen Neubau . . . . Wohnhaus Höchsterstraße 15. . . Velodrom Gutleutstraße 29 / o. Geshäfts- und Wohnhaus in Karlsrube Hypothekenkonto: E Hypothek auf das verkaufte Geschäfts- haus Gutleutstraße 9 Fabrikeinrihtungsfonto : a. Maschinen „b. Werkzeuge c. Elektrishe Anlagen d. Pferde und Wagen H Fabrikations- und Warenkonto . . 4 370 306/22 Modellkonto | Mobilienkonto L Feuerversiherungskonto Patentkonto Debitorenkonto: Guthaben bei Bankiers und andere jederzeit greifbare Ausstände é 4 620 078,71 Sonstige Ausstände 3536 416,66 | Kassakonto Wechselkonto abzüglich Diskont . . . Effektenkonto und Beteiligungen

4 027 988/37

9246 484/05 105 832/99

1 378 086/75 306 787/27 1|—

8 156 495/37 68 805/22

1 303 991/44 471 377/58 20 606 534/36

Per Pasfiva. Aktienkapitalkonto _ Hypothekenkcnto (Hypothek auf das neu erworbene Grundstü>) .… . . | Kreditorenkonto 3433 001/96 Delkrederekonto 180 630)! Geseßlicher Reservefonds |

3 314 103,79

Besondere Reservefonds 270 000,— Dividendenergänzungs8- l

fonds 360 000,—

Unterstüßungsfonds für Beamte und Arbeiter (inkl. Zinsen) ;

Beamtenpensionsfonds (inkl. Zinsen) .

Fonds für Wohlfahrtseinrihtungen (inkl. Zinsen)

Neubaufonds

Talonsteuerfonds

Dividendenkonto (unerhobene Divt- dendenscheine 1909/10)

Gewinn- und Verlustkonto: Tantiemefreier Gewinnvortrag von

1909/1910 367 562,22

Reingewinn pro

8 000 000

190 000|—

J

3 944 103/79

149 790/02 506 649!70 159 690/0 500 000|—

20 000

600

1910/1911 3 522 068

Es des Reingewinns : ür sofort zahlbare Dividende :

30 9/9 von 4 5 000 000

Ab 1 500 000 15 9/9 von

A 3 000 000 450 000 1 950 000,—

Tantieme an Auffichts- rat, Vorstand und Be- amte

den Beamtenpensions- fonds der Gesellschaft

den Fonds für Wohl- fahrtéeinrihtungen .

Rückstellung für Neu- bauten

Rückstellung für Talon- steuer

745 728,— 100 000,—

40 000,— 250 000,—

10 000,— tantiemefreien Gewinn- Vorirad ¿ .. «« «426 040,01

3 522 068,31

Gewinn- und Verlusikonto per 31. Oftober L941.

Soll. andlungsunkostenkonto bschreibungen auf: Immobilienkonto: t | Fabrikanwesen Höchster- |

straße 17 159 087,70 j Wohnhaus Höchsterstr.15 2 690,50 Wohn- u. Geschäftshaus |

in Karlsruhe . .. . 2396,75 Maschinen u. Werkzeuge 824 433,05 Modellkonto 33 397,75 Mobilienkonto . . . . 64662,39 “aren “a ain 17 353,50 Patentkonto

Delkrederekonto

Gewinnsaldo:

Vortrag von 1909/10 2367 562,22 Reingewinn p. 1910/11 3 154 506,09

j

M 1 122 v0

1 109 509/34 30 000/—

3 522 068 31 |_5 784 007771

Per Haben. Gewinnvortrag von 1909/10 . . .. Warenkonto, Gewinn nah Abzug der Fabrikationsunkosten, einschließli< Resultate der Filialen und Be- teiligungen

367 562/22

5 416 44549

5 784 00771

Die nach der heutigen Generalversammlung unserer

Aktionäre genehmigte Dividende für das Geschäfts.

jahr 1910/11 kann mit 4 300,— resp. 4 150

vro Aktie gegen Einlieferung des Dividendenscheins

Nr. 17 von heute ab

in Fraukfurt a. M. an unserer Gesellschafts- fasse oder bei der Filiale der Bauk für Sandel und Industrie,

in Berlin, Darmstadt, Hannover und Leipzig bei den Niederlassungen der Bauk für Haudel und Jndustrie

erboben werden.

Die Dividendenscheine find

Nummernverzeichnis einzureichen.

Fraukfurt a. M., den 6. März 1912.

Adlerwerke vorn. Heinrich Kleyer Aktiengesellschaft. Heinrich Kleyer.

mit geordnetem

[109858] Roland-Linie Aktien-Gesellschaft Kremen. Einladung zu der am Dienstag, deu 12. März 19142, Nachmittags 44 Uhr, im Gebäude der Deutschen Nationalbank, Kommanditgesellshaft auf Aktien, Bremen, U. L. Frauen-Kirhhof 4/7, Portal 11, stattfindenden siebenten ordentlichen Geucral- versammlung. Tagesordnung : 1) Geshäftsberiht des Vorstands und des Auf sichtsrats. 2) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Nerlustre{nung pro 1911 und Beschlußfaffung über die Gewinnverteilung. 3) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands. 4) Wahlen in den Auffichtsrat. Stimmberechtigt sind nur diejenigen Aktionäre, welche spätestens am 9. März cr. bei Herrn E. C. Weyhausen in Bremen oder der Deutschen Nationalbank Kommanditgesell- \chaft auf Aktien in Bremen Eintritts- und Stimmka1ten abfordern und, falls die Aktien auf den Inhaber lauten, bei genannten Bankfirmen ihre Aktien hinterlegen oder den Hinterlegungsschein eines Notars einliefern. Bremen, den 17. Februar 1912. Der Aufsichtsrat. Matthias Gildemeister, Vorsitzer. ' [109859] Dampfschifffahrts-Gesellshaft „Ueptun“. 39. ordentliche Generalversammlung at! Freitag, den 29. März 1912, Nachm. 4 Uhr, in unserem Geschäftshause, Langenstraße 99. Tagesordnung:

1) Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberichts 9) Beschlußfassung überdie Verteilung des Rein- gewinns. h 3) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstand. 4) Neuwahl eines Mitglieds des Aufsichtsrats.

5) Auslosung von: 40 Nummern der Anleihe von 1891, 25 G L L ¿ 1893, 30 s V é „1895, 30 ï Ï z 1898, 50 Ü L s e 1902. Einlaßkarten zu dieser Versammlung

sellschaft in Empfang genommen werden.

auf $ 14 unseres Statuts. Die Hinterlegung po der hiesigen Bauken oder Baukiers erfolgen. Bremen, den 6. März 1912. Der Aufsichtsrat. W. A. Friye, Vorsizer.

10921) FKreuznaher Solbäder-Aktien-Gesellshaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurd Bâäderhause hier, auf Freitag, den 29. März d. I., Nachmittags 3 Uhr, eingeladen.

Tagesorduung : i

1) Entgegennahme des Geschäftsberichis des _Vor' stands für 1911 und des Berichts des Aufsicht rats.

2) Genehmigung der Bilanz und des Gewinn- un Verlustkontos für 1911, Verwendung des Ren gewinns und Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. L ,

Zur Teilnahme an der Generalversammlung res diejenigen Aktionäre bere<tigt, die ihre Aktien e Depotscheine der Reichsbank oder etnes deuts Notars über ihre Aktien bis spätestens bis zu® 25. März d. J. bei der Gesellschaft oder u Rhein, - Westfäl. -Diskonto - Gesellschaft gee nach Aktien-Gesellschaft in Kreuznah k

erciht haben. Sie empfangen dagegen persönl! ; Eintrittskarten mit Angabe der von ihnen vertreten Aktien und der ihnen gebührenden Stimmenzahl.

Kreuznach, den 8. März 1912.

Der Auffichtsrat.

Der Aufsichtsrat. Leo Hanau, Vorsitzender.

Witter.

20 606 534/36

Vorsitzender: Bürgermeister Dr. Shleichet-

föanen bié F spätestens am 27. März im Kontor der Ge F

Wegen Berechtigung zur Teilnahme verweisen wir F

SFnhaberaktien kann bei einem Notar oder ei einer

zur ordentlichen Generalversammluug im Neuen :

jeder Aktionär bere<tigt. Stimmberechtigt sind die-

[109914] i Köuigin-Marienhüitte, Actien-Gesellschaft zu Cainsdorf in Sachsen. Für die laut Bekanntmahung vom 27. Februar 1912 am Mittwoch, den 27, März 1912, Vormittags 11} Uhr, in Berlin W., Behren- straße 63, stattfindende ordeutli*he General- versammlung kann die Hinterlegung der Aktien bis spätestens se<8 Tage vor dem Versamur- lungstermine nah $ 25 des Statuts erfolgen.

Berliu, den 7. Mäiz 1912.

: Der Auffichtsrat

der Königiu-Marienhütte, Actien-Gesellschast. Friß Kühnemann.

[109927] Die Herren Kommanditisten unserer Gesellschaft werden zu einer außerordentlichen Geueral- versammlung auf Freitag, deu 29. März 1912, Vormittags A1 Uhr, in Berlin, Wil- helmstr. 92/93 (Architektenhaus), ergebenst eingeladen. Kommanditisten, welWe an der Generalversamm- lung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder die Bescheinigung über Hinterlegung derselben bei der Reichsbank oder einem deutshen Notar spätestens am dritten Tage vor der Generalversamm- lung bis Abends 6 Uhr bei der Gesellschafts- fasse zu deponieren. Tagesordnung : 1) Bericht über den Stand der Liquidation. 9) Beschlußfassung über Grundstückskaufanträge. 3) Abänderung der Statuten : a. $ 3 dahin, das Geschäftsjahr der Gesellschaft ift das Kalenderjahr. b. $ 12 Absayß I dahin, der Auffichtsrat besteht aus mindestens 3 Mitgliedern, die dur<h die Generalversammlung gewählt werden. c. $ 16 Absay [l dahin, die für die Mitglieder des Auffichtsrats für ihre Tätigkeit bestimmte _ Entschädigung wird herabgeseßt. 4) Abberufung von Liquidatoren, Neuwahl, Fest- seßung der Vertretungsbefugnifse. 5) Aufsichtsratswahlen. Berlin, den 7. März 1912.

Carl Neuburger Kommanditgesellschaft

* auf Aktien in Liquidatioa. «

Der Auffichtsrat. Basfsenge.

[109928] Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden zu einer außerordentlichen Generalversamm- lung auf Freitag, den 29. März 1912, Nach- mittags S3 Uhr, in Berlin, Wilhelmstr. 92/93 (Architektenhaus), ergebenst eingeladen. Stimmberechtigt in der Generalversammlung sind nur solche Aktionäre, welhe ihre Aktien oder die BesHeinigung über Hinterlegung derselben bei der Reichsbank oder einem deutschen Notar spätestens am dritten Tage vor der Generalversammlung bis Abends 6 Uhr bei der Gesellschaftskasse deponiert haben. : Tages®sorduunug : 1) Bericht über die Geschäftslage. 2) Beschlußfassung über Beschaffung neuer Mittel evtl. Verkauf des Unternehmens im ganzen. 3) Beschlußfassung über Abänderung eines Uzenz- vectrages. 4) Uquidation der Gesellschaft, Liquidatorenwahl und Festseßung der Vertretungsbefugnisse. 5) Abberufung von Aufsichtsratsmitgliedern. 6) Abänderung des $ 12 Absay T der Satzungen èahin, die für den Auffichtsrat festgeseßte Ver- gütung herabzusetzen. Berlin, den 7. März 1912.

Aktiengesellschaft sür Garnfabrikation. Der Auffichtsrat. Robert Ehlert.

(109968)

Bayerishe Granitactiengesellshaft. Die Herren Aktionäre werden zur 23. ordent- lichen Generalversammlung auf Samêtag, deu 30. März a. ec., Vormittags UA Uhr, im Geschäftslokale zu Regensburg eingeladen.

: Tagesordnung:

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats.

2) Rechnungsablage, Genehmigung derselben und

__ Dechargeerteilung.

3) Beschlußfassung über Verwendung des Rein-

gewinns.

4) Aufsichtsrat8wahl.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche der General- versammlung beizuwohnen beabsichtigen, haben nah Î 12 der Statuten ihre Aktien bis längstens 23, März æ. c. bei der Bayer. Grauitactien- gesellschaft in Regensburg zu hinterlegen, au< fann die Hinterlegung bet dec Vank für Haudel «« Jndustrie, Filiale München, oder bei einem Notar erfolgen.

Regensburg, den 7. März 1912.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: : Alfred Schneider. [109912] Ee qr Die Aktionäre der Brauerei Kloster Heiligenstein Aktiengesellschaft werden hiermit zu der am 29. März z 12, Nachmittags 2 Uhr, im Gasthof Yelligenstein stattfindenden ordentlichen General- versammlung eingeladen. Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz

mit C und Verlustre<hnung für das

Bewinn-

, Geschäftsjahr 1910/11.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der

anz.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Aufsichtsratswahl.

9) Statutenänderung, vollständige Neuredaktion des Gesellschaftsvertrages.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung ist

jenigen Aktionäre, welhe ihre Aktien spätestens V, 26. d. M. bei uns oder bei dem Bankhause eeahenfeld «& Gumprih in Schmalkalden E bei einem Notar hinterlegt und die Hinter- a Ol eine in ‘leßteren Fällen spätestens am | + d. M. bei uns eingereicht haben. Heiligeustein, den 8. März 1912.

Brauerci Kloster Heiligenstein Aktiengesellschaft.

Dortmund, Hotel zum Römischen Kaiser, abgehalten werden, wozu wir die Aktionäre hiermit einladen.

teilzunehmen beabsichtigen, wollen ihre Aktien bis spätestens Montag, den 25, März 1912, Abends 6 Uhx, bei der Gesellschaftskasse vor- zeigen oder sih bis dahin über die bei einem Notar, bei dem Bankhause Wiskott & Co. in C der Direction der Discouto-Gesell- a Bank in Elberfeld oder der «& Huffmaun in Werden-Ruhr erfolgte Vor-

109924]

versammlung einzuladen. 1) Bericht des Vorstands und des Au 3) Verwendung des Reingewinns.

4) Entlastung des Vorstands und des 9) Wahlen zum Aufsichtsrat.

der Gesellschaftskasse,

/ oder einem Notar zu hinterlegen.

G. Châtel.

Automobil & Aviatik Aktien-Gesellschaft. Kapital 4 L 000 000,—. j Mülhausen-Burzweiler i. Elf.

Wir beehren uns hiermit, die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft zur ordentliceu Geueral-

2) Vorlage der Bilanz nebs Gewinn- und Verlustre<nung zur Beschlußfassung.

Laut Abschnitt 3 Art. 16 unserer Statuten haben die HH. Aktionäre, die d - versammlung teilnehmen wollen, bis spätestens am dritten Tage vor der Versammlung ihre Aktien bei:

der Wanque de Maolhouse in Mülhausen, der Rheinischen Credit-Bauk, Filiale Mülhausen,

. Sie erhalten dagegen Zutrittskarten, die auf ihren Namen lauten. Mülhausen-Burzweiler, den 1. März 1912. Der Vorstand.

. Dieselbe findet statt am 27. März ds. I-.- 5 Uhr Nachmittags äftsrä unserer Gesellschaft mit na<folgender ‘Tagesorduun : i E R

idhtsrats.

Auffichtsrats.

I. Spengler.

[109958] Ch. Staehling, L. Valentin & Cie Commanditgesellschaft auf Actien

Straßburger Bank. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Samstag, deu 30. März 1912, Nachmittags 2x7 Uhr, im Lokale der Handelskammer, am Gutenbergplay, zu Straßburg stattfindenden Generalversammlung ergebenst ein- geladen. Tagesordnung : 1) Vorlage der Jahresre<nung pro 1911. 2) Bericht der persönlich haftenden Gesellschafter. 3) Bericht des Aufsichtsrats. 4) Genehmigung cer Bilanz, der Gewtnn- und Verlustre<nung und Feststellung der Dividende. 5) Entlastung der persönlich haftenden Gesellschafter. 6) Entlastung des Aufsichtsrats. 7) Wahlen in den Aufsichtsrat. Strafiburg i. E., den 7. März 1912.

[109918] Celler Lederwerke vorm. Friß Wehl

& Sohn, Aktiengesellschaft, Celle. Die Aktionäre werden hiermit zu der am Mitt- woch, den 27. März ds. J., Nachmittags 3 Uhr, im Städt. Saalbau „Union“, Celle, statt- findenden Tx. ordentlichen Generalversamm- lung eingeladen.

: Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts sowie der Bilanz niet und Verlustre<hnung für das Jahr 2) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und

Berlustre<nung. 3) Beschlußfaffung über die Verteilung des Rein-

aewinns. 4) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands. 5) Genehmigung der Tantieme für den Aufsichtsrat. 6) Neuwahl des Aufsichtsrats. _ Gemäß $ 22 der Saßzungen werden diejenigen Aktionäre, welche ihr Stimmreht ausüben wollen, ersucht, ihre Aktien bis spätestens 23. März 1912 bei dem Vorstande in Celle, bei der Hannoverschen Bauk in Hannover oder bei der Hannoverschen Bank vorm. David

Daniel in Celle zu binterlegen.

Die Aktien find mit einem Nummernverzeichnisse in doppelter Ausfertigung einzureihen, wovon eins mit der D über die erfolgte Hinterlegung sofort zurü>gegeben wird. Daneben erhält der Hinterleger eine Einlaßkarte für die Generalversamm- lung, auf welcher die Zahl der hinterlegten Aktien Eee ist.

te Hinterlegung kann au bei einem Notar ge- schehen. Jn diesem Falle muß die von dem Notar auszustellende Hinterlegungsbescheinigung, in welcher die hinterlegten Aktien und Nummern aufzuführen find, dem Vorstand oder eiuer der anderen vor- bezeichneten Hinterlegungsstellen spätestens bis zum 23. März 1912 eingereiht werden, Cn alsdann die Legitimationskarte ausgehändigt wird. Celle, den 8. März 1912.

Der Auffichtsrat.

Friß Wehl, Vorsitzender.

Der Vorftaud. Carl Wehl.

[109931] Dortmunder Bürgerlihes Brauhauz3 Aktien-Gesellschaft.

Die dieëjährige ordentlihe Generalversamm lung unserer Gesellshaft wird Dounerstag, den 28. März 1912, Vormittags 11?7 Uhr, in

Tagesordnung:

1) Vorlage der Jahresbilanz, der Gewinn- und Verlustre<nung und des Berichts des Vorstands für das Geschäftsjahr 1911.

2) Bericht der rier und Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat.

3) Neuwahl für ein ausscheidendes Mitglied des Aufsichtsrats.

U der Rechnungsprüfer für das Jahr 1912. iejenigen Aktionäre, die an der Versammlung

in Berlin, der Bergisch Märkischen

Firma Forstmaunun

eigung dur ein mit den Nummern der Aktien ver- ehenes Attest bei dem Vorstand ausweisen. Dortmund, den 7. März 1912. __ Der Auffichtsrat. Dr. Weidtman. lbert Huffmann. Gustav Krüger. Der Vorstand.

Asprion. Nanke.

[109969] Union Allgemeine Versiherungs- Aktien-Gesellshaft zu Berlin.

Auf Grund des $ 22 des Statuts laden wir hiermit unsere Herren Aktionäre zu der am Dienstag, den 26. März 1912, Mittags 12 Uhr, im Geschäfts- lokal der Gesellschaft zu Berlin, Nr. 97/99 König- grägerstraße, abzuhaltenden 41. ordentlichen Generalversammlung ein.

Tagesordnung:

2. Geshäftsberiht des Vorstands und des Auf-

sichtsrats.

b. Bericht über die stattgefundene Do der

Rechnung unter Vorlegung der Jahresbilanz und Gewinn- und Verlustrehnurg.

c. Genehmigung der Verteilung des Reingewinns.

d. Erteilung der Entlastung des Vorstands und

des Auffichtsrats.

e. Wablen zum Aufsichtsrat.

__ Abwesende Aktionäre können ih nur dur< mit Gee Vollmacht versehene Personen vertreten assen.

Die Legitimationspapiere der Vertreter müssen spätesteus zwei Tage vor der Geueralver- sammlung dem Vorstand überreiht werden. Die Legitimationskarten zur Generalversammlung können vom 11. März d. J. in den Geschäfts- stunden von 9—4 Uhr in unseren Bureaus in Empfang genommen werden.

Der Bericht nebst Jahresre<nung liegt vom 11. März cr. ab in den Bureaus der Gesellschaft aus.

Berlin, den 6. März 1912.

Union Allgemeine Versicherungs-Aktien-

: Gesellschaft zu Berlin. Roemert. Hermann Kruse.

[109963] Baumwollspinuerei Germania

zu Epe in Westfalen. Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier- mit zu der ordeutlichen Generalversammlung auf Sonuabend, den 30. März ds. J., Nach- mittags 42 Uhr, in das Geschäftslokal in Epe i. W. eingeladen. Tagesorduung :

1) Vorlage und Genehmigung des Geschäftsberichts, der Vilanz und der Gewinn- und Verlust- re<hnung für das abgelaufene Beschäftsjahr.

2) Entlastung des Auffichtsrats und Vorstands.

3) Auffichtsratswahl.

dur Teilnahme und Abslimmung in der General-

versammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien oder eine mit Nummernverzeichnis versehene Depotbescheinigung eines deutshen Notars oder der Deutschen Reichsbank spätestens 3 Tage vor dem Tage der Generalversammlung bei der Gesellschaft oder bei einer der na<stehend ver- zeichneten Depotstellen:

1) Bergisch Märkische Bank, Elberfeld,

2) Gronauer Bankverein Ledeboer ter Horst

«& Co., Gronau i. W.,

3) Tweutsche Baukvereeuniging B. W.Blijdeu- stein & Co., Amsterdam, 4) B. T. Vlijdenstein jr., Enschede, 5} Ledeboer & Co., Amelo, hinterlegt haben. Epe i. W., den 7. März 1912. Der Vorstand. F. F. Jannink.

[109967]

Sächsische Glasfabrik.

Die se<hsundzwavzigste ordentliche General-

versammluug der Aktionäre der Sächfischen Glas-

fabrik wird Dounerêtag, den 28. März 1912,

von Nachmittags e Uhr an, in der Rettauratión

„Zur Sächsischen Glasfabrik“ in Radeberg, Güter-

bahnhofstraße Nr. 14, abgehalten, zu welcher hier-

dur ergebenst eingeladen wird. Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Verlu)trehnung sowie des Geschäftsberihts pro 1911 nebst den vom Aufsichtsrat hierzu gemachten Bemerkungen und Beschlußfassung hierüber.

2) Beschlußfassung über die Verwendung und Vers arung des Bruttogewinns.

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor- stands und des Aufsichtsrats.

Aktionäre, wel<(e an dieser Generalversammlung teil-

nehmen wollen, haben si< entweder dur< Vorzeigen

von Aktien unserer Gesellschaft oder durh gemäß $ 23

unseres Gesellshaftêvertrags ausgestellte Depositen-

scheine in der Generalversammlung zu legiti- mieren. Hierbei wird bemerkt, daß au<h Depositen- scheine von der Dresdner Bank in Dresden den

Inhaber zur Teilnahme an der Generalversammlung

berehtigen.

Der Jahresberiht und die Bilanz nebst Gewinn-

und Verlustrehnung liegen vom 12. März 1912 an

im Geschäftslokale der Gesellshaft zur Einsicht für

die Herren Aktionäre aus. i

Radeberg, den 7. März 1912.

Der Vorstand.

[109923]

C d . Deutsche Gips-Compaguie A. G. ; Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hter- Ms zu der auf Sonnabend, den 30. Mär C Dle Os 3 lhr, im Hotel Kaiserh . D. anberaumten or Geueralversammlung eingeladen. ER i Tagesordnung : a. Entgegennahme des Geschäftsberihts und Ge- nehmigung der Jahresbilanz pro 1911. b. Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat. C. Genehmigung einer außerordentlihen Ver- Die ura i fi as Vorstandsmitglied. E qung er ien erfolgt gemäß $ 10 e Bre und r rauus<weigischen Bank «& - anstalt A. G. in Osterode a. H. E Kateusteiu, den 8. März 1912. Der Vorstand. S T\chira. [109915] Ludw. Loewe & C ____ gesellschaft. In Gemäßheit des $ 20 unserer Statuten werden unsere Herren Aktionäre zu der diesjährigen ordeut- lichen Generalversammlung auf Dienstag, deu 2. April 1912, Vorniitags {Ul Uhr, n< unserem Konferenzsaale, Berlin, Dorotheenstr. 35/36 ergebenst eingeladen. : S Tagesordnung : 1) Geschäftsbericht des Vorstands und des Auf- 2) D visionsb iht der Prüfungsd evisionsberiht der Prüfungsdeputation über die Rechnungslegung ; S assung über die Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung, über die Gewinnverteilung und über die Entlastung des Borstands und des Auffichtsrats. Y ea ie Anmeldung und Hinterlegung der Aktien oder der über solche T a Depotscheine der Reichs- bank oder der Bank des Berliner Kassenvereins hat bis zum 29. März 1912, Nachmittags 5 Uhr, bei der Gesellschaftskasse, Dorotheen- straße 35, oder bei einem Notar oder bei einem der nahbenannten Barkhäuser: Bauk für Handel uud Industrie, Berliner Handels-Gesellschaft, S. Bleichröder, Nationalbank für Deutschland, sämtlich in Berlin, Direction der Disconto- Gesellschaft, Berlin und Frankfurt (Main), Dresduer Bank, Berlin, Dresden, Fraukfurt (Main) und Leipzig, A. Schaaffhausen”scher Bankverein, Berlin, Cöln und Düsseldorf, Rheinische Vauk, Effen (Ruhr), zu erfolgen. Die Hinterlegung, welche nicht bei der Gesellschaft geschieht, ist dur< eine Bescheinigung der Hinter- legungsstelle na<zuweisen. Berlin, den 7. März 1912. Der Auffichtsrat. Gutmann, stellvertretender Vorfitzender.

[109925] Die Aktionäre der

Hannoverschen Papierfabriken Alfeld-

Gronau vormals Gebr. Woge werden zu der diesjährigen ordentlichen General- versammlung auf Mittwoch, den 27. Mär ds. J., Nachmittags 4 Uhr, nah Kasten’'s Hote zu Hannover, a. Theaterplatz, ergebenst eingeladen. ____ Tagesordnung: 1) Bericht über das Geschäftsjahr 1911, Beschluß- fassung über die vorliegende Bilanz, Gewinn- und Verlustre<hnung und über die Verwendung des Reingewinns. 2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 3) Neuwahl zum Aufsichtsrat. Diejenigen Aktionäre, welhe gemäß $ 18 des Statuts ihre Aktien unter Beifügung zweter Numrmnernverzeichnisse auf dem Gesellschaftêbureau zu Alfeld oder auf der Bank für Handel und Judustrie zu Berlin oder

auf der Bank für Handel und Judustrie, __ Filiale Hannover, zu HSaunover spätestens am dritten Werktage vor dem Tage der Generalversammlung, d. i. am Sonnabend, den 23. März er., innerhalb der üblichen Ge- shäftsftunden vorzeigen, erhalten darüber eine auf ihren Namen lautende und die Anzahk der vorgelegten Aktien ergebende Stimmkarte, auf Grund deren sie in der Generalversammlung stimmberechtigt sind. Die Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung, der Bericht des Verstands und des Aufsichtsrats liegen vom 11. März cr. an zur Einsicht der Aktionäre im Gefellshaftslolale in Alfeld aus. Alfeld (Leine), den 8. März 1912. Der Auffichtsrat. Der Vorstand.

O. Taaks. A. S<hiffner.

[109965] Tagesordnung für die 22. ordentliche General- versammlung der

Actien-Gesellschaft, „Neptun‘‘Schiffs- werft und Maschinenfabrik in Rosto>

am Sounabend, den 30, März 1912, Vor-

mittags 10 Uhr, im Sitzungssaal der Gesellschaft :

1) Vorlage der Jahresbilanz, der Gewinn- und Nerlustre(nung sowie des Jahresberichts . für das Geschäftsjahr 1911.

Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz und die Entlastung des Aufsichts- rats und Vorstands.

2) Aufsichtsratswahlen.

3) Wahl der Revisoren.

Die Herren Aktionäre, wel<he an der Generalver- sammlung teilzunehmen wünschen, wollen ihre Aktien bis zum 27. März a. ec. während der üblichen Geschäftsstunden im Bureau der Gesellschaft, Nosto>, bei der Bauk für Haudel und Jn- dustrie, Berlin, Deutsche Palästina - Bauk, Berlin und Hamburg, bei Herren Maguus & Friedmann, Hamburg, oder bei der Commerz- und Disconto-Bank, Filiale Hanuover, Hau-

nover, vorzeigen und dagegen die Stimmkarten in

Empfang nehmen. Der Auffichtsrat der Bete Beeren „Neptun“ Schiffswerft und Maschineufabrik., Konteradmiral a. D. C. Pafcen,

K. Klein.

Cricnitz. Buße. Es<her. Georg Hirsch.

Vorsitzender.