1912 / 64 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[111160] Bekauntmachung. Teilschuldverschreibungen der Guiest-Berg- wiyer-Braunkohlenwerke Aktiengesellschaft. Gemäß §8 der Teilshuldverschreibungsbedingungen

wird bekannt gemacht, daß die Firma der Gesell-

Que As vom20. April

jeßt:

Bergwißer Braunkohlenwerke A Aktiengesellschaft

Wittenberg/Dessau, im März 1912. Bergwiter Auhalt-Defsauische

Braunkohleuwerke Laudesbank

Aktiengesellschaft. als Treuhänder.

Actien-Gesellschaft der Gerresheimer Glashüttenwerke vorm. Ferd. Heye

in Düsseldorf-Gerresheim. _BVilanz am 31. Dezember 1911.

Aktiva.

Grundstückfonto

Fabrik-, Hütten- und Verwaltungs- gebäudekonto

Arbeiter- und Beamtenwohnungen- konto

Oefen-, Gasgeneratoren- und Kanäle-

2 060 Tonto

11 Owensanlagekonto

Kessel- und Maschinenkonto . .

Elektrishe Lcht- und Kraftanlagekonto

Wasserleitungskonto

Utensilien-, Formen- und Gerät- \chaftenkonto ,

Totes und lebend;s Inventarkonto

Bahnanschlußkonto

Arbeiterkosthaus

Badeanstalt in Gerresheim e t

Auswärtige Lagereinrichtungskonto . .

Einarichtungaskonto

Glasfabrik Wittekind

Immobilkonto Gernheim

Glasfabrik Büdingen

Glasfabrik Lippstadt und Loiß . ..

Fmmobilkonto Konsumanstalt in | Gerresheim 110 000|—

Patentkonto 1|—

Steinbruchkonto 7

[110900] Aftiva.

G M ARME-Fck r

[111327]

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir zu der am Freitag, deu 12. April 1912, Mittags 12 Uhr, bei A. Hirte, Berlin, Mark- grafenstraße 92/93, stattfindenden ordentlicheu Ge- E mm lu»g ein.

agesorduung :

1) Beriht des Vorstands über die Lage des Ge- {äfts unter Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre(nung und des Geschäftsberichts für das verflossene Geschäftsjahr sowie Be- richts des Aufsichtsrats.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und Feststellung der Dividende.

3) Se der Entlastung für den Vorstand und den Aufsichtsrat.

Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, welche bis spätestens zum 10, April d. Js., Mittags 12 Uhr, entweder ihre Attien unter Beifügung eines doppelten Nummernverzeichnifses bei der Ge- sellschaft oder dem Bankhause A. Hirte zu Berlin, Markgrafenstraße 92/93, hinterlegt oder bis zu diesem Zeitpunkte die bei einem Notar erfolgte Hinterlegung der Aktien der Gesellschaft nachgewiesen haben.

Berlin, den 12. März 1912.

Gebr. Krüger & Co. Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Georg Kramer.

[111271] Ueberficht

der Sächsischen Vaufk zu Dresden

am 7. März 1912.

Kursfähiges deutsches Geld 1

TSTäh! eu . . o 15 094 520. Reichskafenscheine . . . S 366 345.° Noten anderer deuts ‘Bansen . . » 8388610. Soutige Kassenbestände . e, 4834963. Wechselbestände . - » « + - (6271086 o ¿ DO0VA1 O40

Generalversammlung der [111296]

Fürstentumer Zeitung A.-G. am ck ärz d. Js., Vormittags 11 Uhr, in Payers Fehlen zu Köslin. E x

y agesordnung :

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats über den Vermögensstand und die Verhältnisse

der Gesellschaft nebst der Jahresbilanz über das verflossene Geschäftsjahr.

2) Beschlußfassung über:

a. Genehmigung der Jahresbilanz sowie Ge- winn- und Berlustrechnung, b. e aling des Vorstands und des Auf- rats.

3) Aenderung des § 2 der Satzungen.

4) Weitergabe bezw. Umschreibung von Aktien.

5) Antrag von 2 Aufsichtsratsmitgliedern um Ent- lassung aus dem Aufsichtsrat vor Ablauf der Wahlperiode und eventuelle Neuwahl.

6) Geschäftliches. (Einziehung der 3. Rate der gezeichneten Aktien.)

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien vor der Versammlung spätesteus am 28. März entweder bei einem Notar odec in unserer Gesell- schaftskafse hinterlegt haben.

1 975 000 Köslin, den 9. März 1912. : Der Vorstand der Fürsteatumer Zeitung A.-G.

305 000 Mor

730 000 A Le A I G1 u 90 009 ——— 244 000

[110873] Aktiva.

1) Betriebsanlage . . Abschreibung . .

2) Grundstück

3) Werkzeug und Geräte Abgang . - «. +

Abschreibung .

4) Vorrâte

6 Magazinbestände

6) Debitoren

7) Kasse

9 Avale u. Sicherheiten 107 500,—

9) Vorausbezahlte Versicherungen .

10) Gewinn- und Verlustrechnung : Verlustsaldo aus 1910

340 230,18 Verlust aus 1911 157 992,65

Passiva.

# 3 2 100 000|— 14 343/75 14 343/75

5 737/50 700|— 240 000|— 126 248/80 350 747/12 110 500|—

Vilanzkonto ver 31. Dezember 1911.

R D 4E

Bilanz per 32. Dezember 1911.

3 132 949,27 1) Aktienkapital : i 148 646,88 Stammaktien

N Norzugéaktien . 3 186 000 2 2) Hypotheken 627 656 L 3) Avale u. Sicherheiten 6 6

7

8

9

Pasfiva.

Per 1) Aktienkapitalkonto . 2) Reservefondskonto . 3) Spezialreservekonto 4) Beamtenpensions- fonds 5) Dividenden pro 1910} 6) Hypothekenkonto 7) Afzeptenkonto 8) Kreditorenkonto 9) Kautionskonto

1) An Kassakonto Bankenkonto Wechselkonto Debitorenkonto Effektenkonto Warenkonto Nohmaterialienkonto ; Steuerzeihenkonto Grundstückskonto, Bestand p. 1: 1, TOLL . 6 718 526,43 x -+ Zubau , 126,30 10) Avalkonto M M6118 052,73 | 300 000, Zubau ,„ 126,30 11) Verluste M6 718 62,43 und Ge-

n i: 6 57'84 winnfkonto Abschreibung 1 %/% „7257,84 Vortrag

Einrichtungskonto, Bestand p. 1. 1. 1911 aus 1910

501 000,—

2 984 302 2 685 000,—

208 084:

15 002,84 167,10 14 835,74

2 678,19

4) Arbeiterunterstügung 1 871 H) Kreditoren 22 048 6) Rückstellung für Berufsgenossen-

schaft 455

E E

12 157/59:

101 763 16 088 16 600

99

712

«

Lombardbestände . ITeLICNDCITNDE » ch4 4 7 320 125. Debitoren und sonstige Aktiva .

Pasfiv Eingezahltes Aktienkapital MelerveiouDd . 4 « 4 4 Banknoten im Umlauf. . . Täglich fällige erbindlich- E “afi n n Kündigungsfrist gebundene __ Verbindlichkeiten . x ¿s s E ANEGOL Gege pa e ¿ a E "5 e t

on im Inlande zahlbaren, noch nit fälligen Wechseln find weiter begeben worden # 1 191 06195,

Die Direktion.

8 355 233. a.

- e 309 000 000. « 7 500 000. e 40 078 700.

« 24 352 343.

711 268€

M 34 450,19

Neingewinn pro 1911 312 141,03

498 222 3 838 031 | Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1911.

340 230/18} 1) Bauzinsen 1907 (verfallen)

124 778/03 3 MODENPNTONIO » «o od 0 O 151 325/07} 3) Verschiedene Einnahmen . . . 21 060/95} 4) Saldo

637 394/23 Emden, den 31. Dezember 1911.

Hohenzollernhütte Aktien-Gesellschaft. Dr. Berghaus. Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto mit den von mir geprüften, ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern bescheinige ih hierdurch. Emden, den 18. Januar 1912. | : L. Winter, vereid. Bücherrevisor beim Landgericht Hannover. : | Die Mitglieder des Auffichtsrats, Herren Fabrikbesißer Schellhaß -Berlin, Hüttendirektor auttmann - Bremen, Geh. Kommerzienrat Körting - Hannover, Kommerzienrat Küchen - Mülheim-Ruhr, Geh, Kommerzienrat Oswald - Koblenz und Kommerzienrat Später - Koblenz haben ihr Amt niedergelegt, Dr. Sondheimer - Frankfurt a. M. ist infolge Erkrankung am La 1911 aus dem Aufsichtsrat ausge- schieden; in der Generalversammlung vom 20/2. 1912 sind zu ‘itgliedern des Aufsichtsrats für die statutenmäßige Dauer gewählt die Herren: Direktor Adolf Wir -Mülheim-Ruhr, Geheimrat Maximilian von Kligzing - Berlin und Kaufmann Hugo Stinnes - Mülheim-Ruhr.

Emden, den 8. März 1912. E Der Vorstaud. N. Eigenbrodt. Vögler.

6 442 431,13 -+ Zugang , 8998,63

615102976 Zugang „, 8998,63

i l M 442 431,13 Abschreibung 10% 49 159,02

Gespannkonto, Besland p. 4 975,68

31. 12, 1911 Abschreibung 334 9% , 2914.98

I Patentkonto 13) Dubiosenkonto, 31. 12: 1911

3 838 031178 Haben.

466 07

116 886|—

21 81933 498 22283

637 394/23

Mh 2 082 000

1 940 000

Soll. 346 591

1) Vortrag aus 1910

2) Geschäftsunkosten

3) Abschreibungen

4) Verschiedene Ausgaben

393 272 deut 11)

[111268]

Stand der Badischen Vank

am 7. März 1912.

q, O Grwerbs- und Wirtshaftsgenossenschaften,

Emmericher Konsum-Verein eingetragene Genossenschaft mit beschr. Haftpflicht Emmerich am Rhein. E Bankkonto: Emmericher Creditbank. Bekanntmachuug für das Geschäftsjahr vom 1. Oktober 1910 bis 30. September 19114 gemäß §8 33 und 139 des Genossenschaftsgeseßzes.

Bilanz.

M S 185|— 130|— 412/90

20 732/95

Bestand am 580,04 580,04

14) Kautionskonto 1 700 tan D M i j)

3 309 212/14 Verlust —Gewinn—Konto.

7 079 983/56 8 3409|

1 321 630| 16 522 440/40 14 005 530/— 374 365/30

3 598 365/94

42 910 655/20

Metallbestand . . . NReichskafsenscheine . L Noten anderer Banken . Wechselbestand . Lombardforderungen . E Sonstige Aktiva

3 309 212/14 Kredit.

Ab a À

34 450/19

2 386 954/48 6 486/49

10 565/17

47 000 23 000 6 000)

Debet.

M A 509 138/45 17 314/96 16 292/50 139 876178 2914/98 12 332/95 573 909/52 657 959/19 4181118 41 427167 10 200/12

Per Gewinnvortrag aus 1910 Warenkonto Zinsenkonto Grundstücksertragskonto .

An Lohnkonto : Snvaliditätsmarken- u. Krankenkassekto. Generalunkostenkonto Handlungskostenkonto Reparationskonto Speditionskonto

Sfontokonto Tabak- und Banderolensteuerkonto Provisionskonto Steuerkonto Hypothekenzinsenkonto Abschreibungékonto :

a. Einrichtungskonto .

b. Grundstückteofonto . ..

c. Gespannkonto

d. Dubiosenkonto

Bilanzkonto, Reingewinn

975 000|— | _Aktiva. 1D 485 000|— 1 |—

Passiva. j

“k S

8 100|—

912/13

896/47

300|—

7 520|—

13 000|—

676|—

6 258/34 400|

8 691/38

46 754/32

Kassenbestand Bankguthaben Wertpapiere (Frachtkaution) Watenvorräte Mobilar und Geräte... . , «1 Ss Hausgrundstück 20 681/74 FNENIuld nsen

d

| arenschulden

P Auszulosende Anteile

R es

40 19 46 754 32h 430 000 Gewinn- unD Verlustkouto. 4 381 707 |: 929 447 ZOTs

672 863 15 437 616

Geschäftsguthaben der Genossen . . .. Reservefonds

Dispositionsfonds .

Kautionen

Pan ee der Genossen.

Grundkapital Reservefonds L E Umlaufende Non Es S täglich fällige Verbindlich- S An eine Kündigungsfrist gebund Verbindli feiten ih i as 2 —_ |— Sonstige Pasfiva... . „1105428861 t [42 910 655/20 Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, i L zahlbaren Wechseln 4 251 503.39. 0, E

K | | (111269).

16 191/16 7 der Württembergishen Notenbank am 7. März 1912,

Aktiva.

Metallbestand . . Reichskafsenscheine . . Noten anderer Banken .

9 000 000|— 2 250 000|— » 117 829 000|—

[110991] « [12 777 366/59

Aktiva. Beamtenversicherungékonto i

Feuerversiherungsfonto

Rohmaterialien-, Halb- und Fertig- fabrikate

Materialien für Glasfabrikation,

_ Feuerung und Ofenbau

Glasfonto

Effektenkonto

Diverse Debitoren

Kassakonto

Wechselkonto

Avalkonto

A. Bilanz am 31. Dezember 1911,

b H} Kapitalkonto: M 3 613 036/04 Stammaktien M b 375 000,— 181 762/99 Prioritäts\stamm- attien «v» 081 000 Reservefondskonto 46 602 905,

Spezialreserve- ondsfonto . 620 000,— 600 000,—

Dividendenreserve- Delkrederefonds- 250 000,—

Mb 57 757,65 7 384,14 2 914,98

327 900

Bauarealkonto . . Bauarealkonfortialkonto . Be eleifkfonto: Coshüß

ebäudekonto : Zschertni

M 198 662,61 5 956 000

y 516 804,90

M L L67DL 7 467,51

[T

68 636/81 346 591/22 2 438 456/33

M A Stan 7 499/78 y

8 691/38

A i E 16 u Was Sa. [16 191/16 Der Genossenschaft gehörten am Anfang des Geschäftsjahres 396 Genossen an. ä Geschäftsjahres sind beigetreten 51 und am Sdlusse des Geschäftsjahres 47 S a N ein Pelant von b olen aven Die Fe cäftéguthaben der Genoffen haben sich um 370 4 ver- mindert und die Haftsumme derselben um 4 vermehrt. Die legt Geschäfteiabre gelan 5000 d l hr e legzteren betrugen am Schlusse des mmerich, den 6. Dezember 1911. Der Vorstand. E E iz

Verhey. Fynaut. Honings. Zurborg. Effekten . E

Sonstige Aktiva

V S

Go m D Go

708 000 —— 2 438 456/33

| 1169 161 15 000

Abschreibung .

Grundstückskonto: Zschertniß Maschinenkonto . d Abschreibung Inventarkonto - - Abschreibung Mobilienkonto Kautionskonto . . « Ziegelfabrikationskonto Kassakonto. . E Wechselkonto . . A L. Effektenkonto II

Unkosten

: : Bruttogewinn Reingewinn

J J

Posen, den 31. Dezember 1911. i L 5 Cigarettenfabrik „Patria“, Ganowicz & Wlekliúski Act. Ges. Der Auffichtsrat. Der Vorftand.

Dr. Hagcia. F. Ganowicz. I. Wlekliúski. Vorstehende Verlust- und Gewinnrechnung habe ich geprüst und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Actien Gesellschaft Cigarettenfabrik „Patria“ Ganowicz & Wlekliáski über- einstimmend gefunden.

Posen, den 22. Januar 1912. i: : - L

Dr. Gtowadcki, staatlih geprüfter und beeidigter Bücherrevisor. i Die sofort zahlbare Dividende pro Geschäftsjahr 1911 is am 7. März 1912 durch die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre auf 10 0/9 testgesezt worten.

22 220,03

_, 722003 M 12 386.20

2200/20

fondskonto . » O Ap

—}} Unterstüßungskonto A e e L A onto für Verschiedenes . S pt ns O Kreditoren . P Ore a 104 716/42 davon M 939 955,21 an Ter-

50 576/15 y d i mine gebundene Verbindlich- 66 633/50 Feiten.

[S1

2 072 905

133 122 720

12 941

2 139 500 1 035 101

7 000 000

1 350 000] 785 000 516 000 200 000

55 000

Aktienkapitalkonto Hypothekenkonto Hörstel Obligationskonto Darta Obligationsfonto Teutoburg . . Obligationskonto Büdingen Hypothekenkonto Teutoburg . . Hypothekenkonto Konsumanstalt

10 081 264/58 83 640|—

2 339 030|— 22 447 396/79 16 613 356/68 3 068 232/40 1 583 652/73

I

Sager.

75 754 13 000

Debitoren / M 10298

ypothekenkonto :

ebitoren : Bankguthaben . Bedeckte Kredite . Sonstige Forderungen »

Dresdner Bau-Gesellschaft. Hammer. Dr. Wara.

Debet

2 853 982,89 384 158 58

8,98

überein.

Kursmafkler und Sachverständiger für kaufmännisches Rechnungswesen. B. Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1911.

2 342 263/02

Konto für Zinsbogensteuer . Reingewinn . R

3 341 130/05 11 743 742/27

Dresden, den 31. Dezember 1911. : s Das vorstehende Bilanzkonto immt mit den von mir ge-

prüften Geschäftébüchern der Dresdner Bau-Gesellschaft vollständig

Otto Schröder,

380 451

Kredit

11 743 742/:

.

Gerihts- und Notariatskostenkonto . Landeskfulturrentenkonto . E ypothekenzinsenkonto Sehaltsfonto . E Unkostenkonto: Steuern S 0 Miete ; L See e «ch4 Druefsachen ¿

M 47 927,79

28 418,04 6 000, 523,13 510,75

SFnventarkonto: Abschreibung -

Maschinenkonto : Abschreibung

Bp rant Coschüß| ebäudekonto :

Zschertni 4 schreibung ,

. h

2 386 20 7 220,03

7 467 51

Konto zei elhafter Forderungen:

Abschreibung - - + + - Effeftenkcnto . . . Vortrag aúüs 1910

Reingewmn

* 58 539,68

321 911,96

M S

339/65 11 996/78 40 351/99 37 625|—

Vortrag aus 1910 . Bauarealkonto Grundstückskonto: straße 17 Zinsenkonto Propisionskonto . i Biegelfabrikationskonto . Mietertragkonto . Mobilienkonto

17 073/74

7 420/70 850/20

380 451/64 579 494/41

Moritz-

M 58 539

741

192 087

70 290) 86 396/69 53 729 91 299 23 454/64

579 494/41

68 Ce

40

10 13

W. Kaczmarek wurden die Herren : besißer Leon Szczepanowski gewähl wurde wiedergewählt.

[110997]

Attiva.

An Stelle der im Berichtsjahre verstorbenen 2 Auffichtsratsmitglieder M. Pâpstliher Kammerherr Stef t. Das ausgeloste Aufsichtsrats

Die Direktion.

Bilanz am 38. Dezember 1911.

Wieckowski und an Cegielsfi und Kaufmann und Hotel- mitglied Herr Dr. Ignacy Maékiewicz

Pasfiva.

Fmmobilienkonto:

Grunestücke, Gebäude, Maschinen, Wasser- kraft und sonstige Einrichtungen

Neubau- und Einrichtungskonto

Wechsel- und Kassakonto:

Wechsel und bar

Effektenkonto :

Staatspapiere und Hypotheken

Debitorerkonto

Beteiligungt konto

Generalspesenkonto:

vorausbezahlte Feuerversichernng

Fabrikationskonto :

Borräte an Wolle, Filz und Materialien

Debet.

E : M | 813 541/60

An Reingewinn per 1911

[110998] : Laut Generalversammlungsbes{luß vom 9. März

t ld 100 002| - 256 180/46 385 836/63 305 033/85

2 638 004/20 336 748 60 13 041/10

|

900 922/81

4 935 769165 Gewinn- und Verlustkonto 1911.

| Akt!enkapitalkonto

| Reservefonds 1 und 11

Erneuerungskonto

Woblfahrtsfonds i

Konto der Arbeiterhilfskasse

Kreditorenkonto

Gewinn- und Verlusikonto: Vortragkonto von 1910 .

Per Fabrikationsgewinn per 1911. .

Dittersdorfer Filz- und Kraztzentuchfabrik.

Der Vorstand. W. Schun e. Deutsche Gips-Compaguie

Reingewinn per 1911 . ..

M | Â

2 000 000|— 1 650 000|— 55 404|— 190 245/95 92 692/10 125 21809

78 667/01 813 54160

|

4 935 769/66 Kredit. _

9 813 541/60

813 541/60

_ Gerresheim Hypothekenkonto Wittekind Reservefondskonto Speztialreservefondskonto Delkrederekonto Beamtenpensions- und Nachlaßkonto . Arbeiter" nterstüßungskafse in Kreuznach Kreuznacher Amortisationskonto . . . Kreuznacher Glashütte A.-G.. . Diverse Kreditoren Talonsteuerkonto Dividendenkonto Avalkonto Gewinnübertrag aus 1910 i M 963 145,98 Nein-

1 506 604,52

Diesjähriger gewinn

78 000 125 000 700 000

84 000

12 000

80 121/67

19 597

86 371

60 3171 113 455

30 000

140 672 863)

SSEADBI I T I

i Go

2 469 750

15 437 616139

Gewinn- und Verlustkonto für 1911.

Soll. An Handlunzsunkostenkonto . . Neparatur- und Unterhaltungs- konto s R Kreuznader Beteiligungskonto . « Abschreibungen Gewinnübertrag, aus 1910 M 963 145,98 Dtiesjähriger

Reingewinn . 1 506 604,52

2 469 750:

M 1 291 611/27

660 467 39 600/- 20 717/27

556 691

5 038 797/94

___ Haben. Per Gewinnvortrag aus 1910 . . «„ Warenkonto

963 145/98

4 075 651/96

[110800]

Credit- u. Commissionsbauk e. G. m. b. H. in Liquidation. Geueralversammlung findet am Donnerêtag, den 21. März, Abends 84 Uhr, im Gesellshaftshaus Adolph Gossow, Schauenburgerstraße 14, statt.

Tagesordnung :

Neu- bezw. Wiederwahl des Vorstands (Liqui-

datoren) und des Auffichtsrats.

Hamburg, den 11. März 1912.

Der Vorftand. (Die Liquidatoren.)

[111354] Terrain-Gesellschaft Schnelsen Eingetragene Genosseuschaft mit beschräukter Haftpflicht. Siz Hamburg.

Außerordentliche Generalversammlung am Mittivoch, 20. März 1912, Abends 9 Uhr, im Restaurant Pilsener Hof, Hamburg, Gäânse- markt 42 I.

Tagesorduung : Aenderung des § 11 des Statuts, Der Auffichtsrat.

[111299]

Deutsches Nordsec-Ferienheim Sahlenburg

e. G. m. b. H. in Liquidation.

Eirladung zur außerordentlichen Generalver- sammlung zum Donnerstag, den 21. März 19142, Abends S Uhr, im Hotel Holstentor, Hamburg, Holstenplay 1.

Tagesordnung : 1) Ersatzwahl etnes Liquidators. Hamburg, den 10. Vèärz 1912. Der Auffichtsrat. Diersch.

[111263]

In die Liste der bei dem Landgeriht Mannheim zugelassenen Rechtsanwälte wurde der Rechtsanwalt Max Kaufmann mit dem Wohnsiß in Mannheim eingetragen.

Maunheim, den 6. März 1912.

Gr. Bad. Landgericht.

[111266]

Rechtsanwalt Konrad Wertsch in Marktbreit wurde am 22. Februar 1912 in die Liste der beim K. Amtsgerichte Marktbreit zugelassenen Rechts- anwälte eingetragen.

Kgl. Amtsgericht.

[111264]

In die Liste der beim Amtsgericht Saarlouis zu- gelassenen Rechtsanwälte ift heute der Rechtsanwalt Dr. Donnevert in Saarlouis eingetragen worden.

Saarlouis, den 9. März 1912.

Königliches Amtsgericht. 1.

(R Rechtéanwalt Dr. Treukle ist heute in der dahier geführten Liste für Rechtsanwälte gelö\{cht worden. Bruchsal, den 6. März 1912. Gr. Amtsgericht. I.

9) Bankausweise.

{111270] Wochenübersicht

der Vayerischen Notenbank

Pasfiva. Grundkapital Reservefonds E L Umlaufende Noten . . . . Täglich fällige Verbindlichkeiten . An indlifelten gebundene

9 000 000|— 1 529 213/54 19 669 800|— 23 849 618/93

41 190/22

b

Verbindli e 5 Sonstige Passiva . 2 126 750/45

Eventuelle Verbindlichkeiten aus Wettérbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln 6 864 570,77.

10) Verschiedene Bekannt- machungen.

[111275] Bekanntmachung. Von der Deutschen Effekten- und Wechselbank,

hier, ist bei uns der Antrag auf Zulassung von nom. 1500 000, Aktien der Badischen Maschinenfabrik und Sn vorm. G. Sebold und Sebold & Neff in- Durlach i. Va. Nr. 1—1*00

zum Handel und zur Notierung an der hiesigen Börse

eingereiht worden. raukfurt a. M., den 9. März 1912.

Die Kommission für Zulassung von Wert- papieren an der Börse zu Frankfurt a. M.

[111322]

Familien-Kranken-Versicherung des Vereins für Handlungscommis von 1858 (Kaufmännischer Verein) Versicherungs-

Actiengesellschaft 5 038 797/94

Kaßenstein b Osterode a/Ÿ. _ Dur Beschluß der beutigen Generalve sammlung

Wir laden hiermit unsere Aktionäre zu der auf ist die Dividende für 1911 auf 14 % = F 140,— Sonnabend, den 30. März 1912, Nach- für die Aktie festgestellt Dieselbe gelangt von mittags 8 Uhr, im Hotel Kaiserhof zu Osterode a. Ÿ- heute ab gegen Einreichung der betreffenden

; tlichen Generalversammluns Coupons bei S GUBERLONE ' Herrn C. G. Trinkaus in Düsseldorf,

dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein in Cöln, Düsseldorf und Berlin,

der Nationalbank für Deutschland in Berlin,

Herren C. Schlesinger-Trier & Co., Com- mand.-Ges. in Berliu,

der Bergish-Märkiscyeu Bank in Elberfeld und Düsseldorf, j

Herren L. Vehrens «& Söhne in Hamburg,

der Deutschen Nationalbauk in Miuden,

der Rheinisch-Weftfälishen Disconto-Gesell-

ues S A.:G. in La [111267] Die sonstiges H 1 erer Gesellschaftskasse in Gerresheim : | Die sonstigen Passiva 3 605 000

zur Auszahlung. [111166] | In die Liste der Rechtsanwälte it eingetragen der | Verbindli AAMRaR Beavesdeim, ee 9. März 1912. e r Ebi At "4 Josef Schmitz beim Amts- a Wechseln K 1808S I A er Vorstan nghausen. u 2 D,

der Actien- Gesellschaft der Gerresheimer Lüdinghausen, 4. März 1912. E A auk

Glashüttenwerke vorm. Ferd. Heye. Königliches Amtsgericht. Die Direktion, |

8den, den 31. Dezember 1911. i P Y Das vorstehende Gewinn- und Verlustkonto stimmt mit den Dresduer Bau-Gesellschaft.

ven x Lovenen Geschäftsbüchern der Dresdner Bau-Gesellschaft vollständig überein. Hammer. ODr. Wara. ollständig Otto Schröder, Kursmakler und Sachverständiger für kaufmännisches Rechnungswef en. ire, | [110993] / Wir bringen hierdurch zur öffentlihen Kenntnis, daß der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft aus den MaGgengunten Dla vilag f A irektor C. Holländer, Borlitender, t / ( Konsul W. Knoop, stellvertretender Vorsizender, N A Aer, Chemnih folgenden Herren Kaufmann F. Heller, D 9) Geheimer Kommerzienrat H. Vogel, Chemniy, Generalfonsul G. v. Klemperer, y 3) Kommerztenrat F. ‘W. Boelling, Barmen, Bantier R. Mattersdor ff, i 4) F, Kaufmann, hemnit. Bankdirektor, Konsul M. Reimer, 5) Direktor Dr. I. Schuncke, Ludwigshafen a. Rh. NRechisanwalt E. Wolf, Dittersdorf bei Chemniy, den 9. März 1912.

Matte 06 d 8 evi ___ Dittersdorfer : _Filz- und Kragzentuchfabrik.

vom 7. März 1912,

7) Niederlassung 2c. von |\- Rechtsanwälten. Metallbestand

(111261] Bekauntmachung. Bestand an Mr IMasen[Goinen e. L

Der Rechtsanwalt Dr. Konrad Meißner in R anderer Banken

Frankfurt a. M.- ist in die Lifte der bei dew Ober- Q edseln

landeögericht zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen ombardforderungen .

Frankfurt a. M., den 7. März 1912. Der Oberlandesgerichtspräsident.

[111262] Bekanntmachung. In die Liste der beim hiegen Landgericht zuge- E ist une E 97 der Nechts- anwa r. Rosenkranz in Kiel einget s Kiel,-den- 7. März 1912. dais

Der Landgericßtspräsident.

werden die Dividendenscheine pro 1911 unserer

Akiien à M 500,— mit 4 100,— und unserer Aktien

à 4 1000,— mit 6 200,— : von heute ab an unserer eigenen Kasse sowie ferner bei

der Dresdner Bauk in Dresden und Berlin,

den Filialen der Dresdner Bauk in Chemnitz, 7 Sas und Greiz i. V. elöst.

verein auf Gegenseitigkeit in Hamburg. Ordentliche Hauptversammlung am Freitag, den 19. April 19x2, Nachmittags 4 Uhr, im Sitzungssaale des Geschäfi!shauses, Büschstr. 4. D! - 1) Jahresberiht, Jahresabrehnung, Bericht der Rechnungsprüfer. ì 2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 3) Etwaige E î 4) Wahl von fünf Aufsichtsratsmitgliedern und drei Ersauzmännern. 5) Wahl von zwei Rechnungsprüfern und zwei Ersaßmännern. 6) Verschiedenes. Der Auffichtsrat.

h 27 891 000 48 000 3 871 000 42 814 000 3.722 000 58 000 2319 000

Wir bringen hiermit zur Kenntnis unserer Aktionäre, daß die Dividendenscheine für das Fahr 1911, und war: x N Nr. 39 unsérer Stammaktien zu 46 300 mit je

Nr. 38 unserer Prioritätsstammaktien zu Mh M _300,— , 15,—

Nr. 27 unserer Prioritätsstammaktien zu

é 1000,— (Serie T) Nr. 25 unserer Stammaktien zu 4 1000,— (Serie Il) Nr. 24 unserer Stammaktien zu 461000,— (Serien 111, 1V und V) vom 14. März ab in Dresden an unserer Kasse, an der Kasse der Dresdner Bank, in Verlin an der Kasse der Dresduer Bank in den Vormittagsstunden eingelöst werden. Dresden, den 9. März 1912. Dresdner Bau-Gesellschaft.

Tagesorduung: 1) Entgegennahme des Geschäftsberichts und Ge nehmigung der Jahresbilanz. 2) Entiastung von Vorstand und Aufsichtsrat: 3) Genehmigung einer außerordentlichen Vergütun an ein auêgeschiedenés Vorstandsmitglied. Zivecks Teilnahme an der Generalversammlun9 find s Name rp pr O x der Gese aftêfasse, ; der Braunschweigishen Bank «& Credit anstalt A. G. zu Osterode a. H., t der Württembergischen Vereinsbank in Stu gart, Depositenkasse Kárlsvotr ftadt, gemäß § 10 der Statuten zu hinterlegen. Katzenstein, den 12. Möärz 1912; Der Vorstand. Tschira.

ajfsiva. Das Grundkapita N Der Reservefonds O Tes Senden Noten . ' en . indlggsen E E

Verbindlichkeitpn Brit gebundenen

ein | 7 500 000

3 750 000 61 177 000

4 691 000

mit je 50, [108985] L i Südoldenburgische Kohrgesellschaft m. b. H.

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Gläubiger wollen sich beim unterzeichneten Liquidator mclden.

Berlin, den 4. März 1912.

Dr. Otto Heer, Berlin NW. 7, Schadowrostr. 12—13, Liguidator,

Dresden, a 9. März T ncdal Zu C au-Gesellschaft. Ddr, Wa 4 Der Vorstand.

Dr. Wara. ;* Hamme r. i

r

j W. Schuncke.

(1111)

[110992]