1912 / 65 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 13 Mar 1912 18:00:01 GMT) scan diff

26Gb. 155681. F.Y11528.

Dr. med. H. Friedenthal’s Muttermilchersatz“

6/1 1912. Martha Friedenthal geb. Elster, tikolassee. 1/3 1912.

Geschäftsbetrieb: Molkerei. Waren: Säuglings-

155684. V. 25018.

2/1 1912. 912. Geschäftsbetrieb: Waffelfabrik. Waren: Waffeln. B7. 155686. C. 122483. 97/1 1912. Fa, S. L. Cahen, Zerlin. 1/3 1912. Geschäftsbetrieb: Papiergroßhand- ung. Waren: Papier, Pappe, Karton, ßapier- und Papp-Wären, Roh- undHalb- Stoffe zur Papierfabrikation.

27. 155687.

Böhme & Lohmaun, Hamburg. 1/3

C. 12244. 97/1 1912. Fa. S. L. Cahen, Berlin. 1/3 1912.

Geschäftsbetrieb: Papiergroßhand- ung. Waren: Papier, Pappe, Papier- ind Papp-Waren, Roh- und Halb-Stoffe ur Papierfabrikation.

C. 12245.

Va

27. 155688.

li S. L.

27/1 1912. Fa. Cahen, Berlin. 1/3 1912.

Geschäftsbetrieb: Papiergroßhand- ung. Waren: Papier, Pappe, Karton, Papier- und Papp-Waren, Roh- und Halb- Stoffe zur Papierfabrikation.

E

155689. So. 15707.

ao

Oswald Schubert,

De

22/1 1912. Fa. „Erzgeb. 1/3 1912. s Geschäftsbetrieb: Wattefabrik. apier mit Watte überzogen.

29. 155690.

17/11 1911. Vereinigte | | Stoffen.

2aufizer Glaswerke Akt.- 30. 155691. St. 6357.

Bes, Berlin. 1/3 1912.

Geschäftsbetrieb: Apparate- auanstalt, Glashütte. Waren: Tropfgefäße, Tropfflaschen,Tropf- »orrichtungen, Flaschen und Ge-

27/11 1911. Gebr. Stommel, Barmen. 1/3 1912. Geschäftsbetrieb: Band- und Ligenfabrik, Waren: Schnürriemen, insbesondere mit elastischer Pinne. 30. 155692. H. 23959.

27.

D

Harthau

“Waren: Klosett-

V. 4753.

äße aus Glas und anderen

30/11 1911. 1/3 1912.

Geschäftsbetrieb: Knopffabrik. Sürtelshlöfser, Taillenverschlüsse. 34. 155694,

Hörner & Dittermann, Barmen.

Waren: Knöpfe,

_W. 14099.

Odivin.

16/11 1911. Fa. C. Wezel, Stuttgart. 1/3 1912. Geschäftsbetrieb: Parfümeriefabrik. Waren: Zahn-

155693.

Salvendi

10/1 1912, Spurway & «iec., Leipzig. 1/3 1912.

Geschäftsbetrieb: Parfümerie. Waren: Parfüme- rien, fosmetishe Mittel, ätherishe Öle, Seifen- Wasch- und Bleich-Mittel.

34.

155695. J. 5813.

„Frisator“

3/2 1912. Jmanuel & Duswald, Frankfurt a. M. 1/3 1912.

Geschäftsbetrieb: Parfümeriefabrik. Waren: Mittel zu Frisieren. 34. 155696. N. 6251.

[ orchen

20/1 1912. Fa. Peter Ney, Aachen. 1/3 1912.

Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von Seifen aller Art. Waren: Seifen aller Art. ‘P98 34. 155697. K. 21176.

Panaka

4/10 1911. Dr. A. Kauffmann & Co., Asperg (Württbg.). 1/3 1912. Geschäftsbetrieb: Fabrik chemischer Produkte. Waren: Stoffreinigungsmitel_ 155698.

Fondonal

5/12 1911. Dr. Arnold Voswinkel, Berlin, Kur- fürstenstr. 154. 1/3 1912.

Geschäftsbetrieb: Apotheke und chemische Fabrik. Waren: Arzneimittel, chemische Produkte für medizinische und hygienishe Zwecke, pharmazeutische“ Drogen und Präparate, Pflaster, Berbandstoffe, Tier- und Pflanzen- Vertilgungsmittel, Desinfektionsmittel, Konservierungs3- mittel für Lebensmittel. Chemische Produkte für industrielle und wissenschaftliche Zwecke. Diätetische Nährmittel. Par- fümerien, kosmetische Mittel, ätherishe Ole, Seifen, Wasch- und Bleich-Mittel.

2,

1

V. 4782.

155699. T. 6964.

l I /9 1911. Karl Fr. Töllner, Bremen, Ostertor- steinweg 51. 1/3 1912.

Geschäftsbetrieb: Chemishe Fabrik und Export- handlung. Waren: Bier, Weine, Liköre, Mineralwässer, alkoholfreie Ersaygetränke, Limonaden, Fruchtsäfte, Nähr- salze, Kraftnahrung, Gewürze, Biskuits, Kakao, Backpulver, Puddingpulver, Firnisse, Lake, Farben, Tinte, Tusche.

9b. 155700. C. 11564.

Premo

23/6 1911. „Cito“’ Sicherheits - Nasiermeffer Gesellschaft m. b. H., Leipzig. 1/3 1912.

Geschäftsbetrieb: Stahlwarenhandlung. Waren: Rasiermesser, Sicherheitsrasiermesser, Sicherheitsrasier- apparate, Ersaßklingen für Rasiermesser und -apparate, Sicherheitsvorrihtungen für Rasiermesser. 16 b. 155702.

K. 21419.

11/11 1911, Fa. B. Kasprowicz, Gnesen. 1/3 1912. Geschäftsbetrieb: Likörfabrik, Kognakbrennerei, Frucht- saftpresserei und Fabrik alkoholfreier Getränke, Vertrieb von Zigarren und Zigaretten. Waren: Liköre, Weine und andere Spirituosen, Mineralwässer, Schaumgetränke, alkoholfreie Fruchtgetränke, alkoholfreie Sirups, alkohol- freie Limonaden, alkoholfreier Grog und andere alkohol- freie Getränke. Zigarren, Zigarillos, Zigaretten, Roh- tabak, geshnittener Tabak, Kautabak, Rieh- und Schnupf-

and Mund-Wasser. Beschr.

tabak, Hülsen, Zigarettenpapierblättchen.

TTN

28/8 1911. Fa. Carl Mampe, Berlin. 1/3 1912. Geschäftsbetrieb: Likörfabrik, Waren: Spirituosen.

155701.

“M. 1755S.

E Tae E 4e 124086 V ENBIT Nualifäté S e P L U A2 E E: Luf La A E N ELI DaT S R m roairacinins

Beschr.

S. 12153.

155703. K. 21420,

E

11/11 1912.

Geschäft83betrieb: Likörfabrik, Kognakbrennerei, Frucht- saftpresserei und Fabrik alkoholfreier Getränke, Vertrieb von Zigarren und Zigaretten. Waren: Liköre, Weine und andere Spirituosen, Mineralwässer, Schaumgetränke, alkoholfreie Fruchtgetränke, alkoholfreie Sirups, alkohol- freie Limonaden, alkoholfreier Grog und andere alkohol- freie Getränke. Zigarren, Zigarillos, Zigaretten, Roh- tabak, geschnittener Tabak, Kautabak, Rieh- und Schnupf- tabak, Hülsen, Zigarettenpapierblättchen.

16 b. 155704.

1911. Fa. B. Kasprowicz, Gnesen. 1/3

M. 17921.

Dolden-Times

ar Fa. Ernst Mühlensiepen, Düsseldorf. / L “d.

Geschäftsbetrieb: Vertrieb sämtlicher Tabakfabrikate sowie aller Weine, Spirituosen und Biere. Waren: Trauben-, Beeren-, Frucht-, Kräuter-, Schaum- und Kunst- Weine, Branntwein, Liköre und- andere Spirituosen, Spirituosenessenzen, Likörextrakte, Bier, Porter, Ale, Essig.

16a. 155706.

A |

26/10 1911. Berliner Original „Bierritze““‘, Emil Richter, Berlin. 1/3 1912. _Geschäftsbetrieh: Gastwirtschaft. Waren: Bier, Weine, Spirituosen, Mineralwässer, alkoholfreie Getränke, Fleish- und Fisch-Waren, Fleischextrakte, Konserven, Ge- müse, Obst, Fruchtsäfte, Gelees, Eier, Milch Brefter, Käse, Margarine, Speiseöle und -fette, Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zucker, Sirup, Honig, Mehl und Vorkost, Teigwaren, Gewürze, Saucen, Essig, Senf, Kochsalz, Kakao, Schokolade, Zuckerwaren, Back- und Konditor-Waren, Hefe, Backpulver, diätetishe Nährmittel, Malz, Futtermittel, Eis, Rohtabak, Tabakfabrikate, Zigarettenpapier.

“V. 24571.

Änderung in der Person des Juhabers.

133166 (K. 18166) R.-A. v. 23. 8. 1910. Umgeschrieben am 2. 3. 1912 auf Wama Metall- werke Johannes Ahner, Oberlungwiyß i. Sa. 22140544 (M. 16108) R.-A. v. 10. 3. 1911.

Umgeschrieben am 2. 3. 1912 auf Lettrophones Limited, London (England); Vertr.: Volkmar Mayer, Charlottenburg, Goethestr. 8.

38 134943 (R. 12600) R.-A. v. 18. 10. 1910.

Umgeschrieben am 2. 3. 1912 auf Heinrich Lifschüt, Halle a. S., Spiye 29. i 10 27338 (G. 1849) R.-A. v. 19, 11. 1897.

Umgeschrieben am 2. 3. 1912 auf Walther Bley, Schwarzenberg i. Sa. of S686 (P. 279) R.-A. v. 10. 9. 1895.

Umgeschrieben am 2. 3. 1912 auf Capper Paf: & Son Limited, Bristol, England; Vertr.: Pat.-Anwälte C. Fehlert, G. Loubier, F. Harmsen, A. Büttner u. E. Meißner, Berlin. 16a 54441 (B. 8309) R.-A. v. 8. 7. 1902.

Umgeschrieben am 2, 3. 1912 auf Broyhan-Brauerei Hildesheim G. Krieger & Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Hildesheim. 16b 15333 (W. 849) R.-A. v. 17. 4. 1896.

Umgeschrieben am 2. 3. 1912 auf Spiritus- Zentrale, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin.

24 55592 (E. 3072) R.-A. v. 30. 9. 1902. Umgeschrieben am 2. 3. 1912 auf August Enders, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Oberahmede bei Lüdenscheid.

17 74603 (L. 5671) R.-A. v. 20. 12. 1904.

Umgeschrieben am 2. 3. 1912 auf Kollmar «& Jour- E Actien-Gesellschaft Uhrkettenfabrik, Pforz- eim.

27 135412 (R. 12577) R.-A. v. 28. 10. 1910. Umgeschrieben am 2. 3. 1912 auf Papierfabrik Zerkall bei Düren, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Düren.

34 n (N 2/00) M, Veo 2 6 U: Umgeschrieben am 2. 8. 1912 au ose aufen «& Co., Barmen-Wuhlinghausen. «Be BEO

Nachtrag.

4 106628 (G. 8142) R.-A. v. 28. 4. 1908, Firma der Zeicheninhaberin geändert in: Gas- Laternen - Fernzündung, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung; der Siy ist nah Schöneberg bei Berlin verlegt (2. 3. 1912). i:

30 5386 (G. 448) R.-A. v. 3. 5. 1895. Firma der Zeicheninhaberin geändert in: Mertens & Glüer.

O2 23

32 147365 (T. 6334) R.-A, v. 8, 8, 1911. Zeicheninhaberin hat ihren Siy nach Berlin verlegt. 10 G5119 (F. 4147) R.-A. v. 8. 1. 1904. i Fi 65800 (F. 4022) B Sar: is irma der Zeicheninhaberin geändert in: J+ Mehli Aktiengesellschaft. S ps

Löschung.

26b 142219 (G. 11731) R.-A. v. 28, 4. 1911. 149130 (G. 12318) A0 O (Inhaber: Bernhard Grevsmühl, Lübeck,- Goethestr. 12.

Gelöscht am 2. 3, 1912.

38 114467 , (K. 15634) R.-A. v. 16. 2. 1909. (Inhaber: Direktion der Kaiserlichen Tabakmanufaktur

Straßburg i. Els.) Gelöscht am 2. 3. 1912.

38 145640 (W. 13343) R.-A. v. 29. 6. 1911.

/ ARDOAL (Q. y wo (Jnhaber: Heinr. Aug. Wenzel, Baugzen.)

A TOID.

20b 111726 (G. 8654) R.-A. v. 13. 11. 1908, (Jnhaber: Fa. Hugo Gramling, St. Johann a. d. Saar,

Gelöscht am 2. 3. 1912.

38 141418 (K. 19721) R.-A. v. 7. 4. 1911. (Jnhaber: Kurze & Hering, Berlin.) Füx Zigarren

gelösht am 2. 3. 1912. i

26c 144401 (K. 19259) R.-A. v. 13. 6. 1911. (Inhaber: Franz Kathreiners Nachfolger G. m. b. H,

Hamburg.) Für Zigarren und Zigarillos gelöscht am

2. 8. 1912, Das Warenverzeichnis erhält bei Kl. 3

„Tabakfabrikate“ den Zusay „unter Auss{hluß von Zigarre

und Zigarillos“.

26a 134676 (H. 18662) R.-A. v. 11. 10. 1910 (Inhaber: Houssedy & Schwarz Rotti Gesellschaft m

b. H., München.) Für Milch, Butter, Käse, Kakao, Bäer-

und Konditorei-Waren, Hefe, Backpulver gelöscht am 2. 3

1912.

' [T4 Gelöscht am

Löshung wegen Ablaufs der Schußfrist.

Gelöscht am 4. 3. 1912.

2 52470 (A. 2968) R.-A. v. 11. 2. 1902 (Jnhaber: Dr. phil. A. Arcularius, Hamburg.) 16b 52593 (K. 660839): RNeA. v. 18. 2. 1902. (Jnhaber: C. A. Krammisch, Halle a. S.

2 52613 (Sw. 4838) R.-A. v. 21. 2. (Jnhaber: Eduard Schneider, Hannover. 29% 52686 (C. 3387) R.-A. v. 28. 2. 1902 (Inhaber: Columbia Phonograph Company m. b

Berlin. )

34 52842 (S. 4855) R.-A. v. 14. 3. 1902. (Jnhaber: Dr. med. Scheja, Pawlowiy D/Schl.

35 92899 K. 6660) R.-A.- v. 18. 8. 1902, (Jnhaber: Kämmer & Reinhardt, Waltershausen.

2 53022 (W. 3906) R.-A. v. 1. 4. 1902, Inhaber: Ernst Wohlfahrt, Cöln.)

26: 53038 (W. 3933) R.-A. v. 1. 4. 1902. (Jnhaber: C. Weiner, Jnh. Helene Weiner geb. Müll

Wiesbaden.)

16b SZ127 (B. 8028) R.-A. v. 8, 4. (Jnhaber: Barthold & Riese, Honnef a. Rh.

26a 33252 (C. 3385) R.-A. v. 15. 4. 1902. (Inhaber: Conservenfabrik Siersse, e. G. m. b. §

Siersse.

22d b 53272 (P. 2942) R.-A. v. 18. 4. 1902. (Inhaber: „Pomoschnik“ Eckerkunst & Co., Charlott

burg. )

30 S53Z8SL1 (L. 4035) R.-A. v. 19. 4. (Inhaber: J. J. Lindau, Heidelberg.

4 53740 H. 72206). R.-A. v. 20, 5. Inhaber: Hermann Hurwiy & Co., Berlin.

42 54228 L. 4014) R.-A. v. 24. 6. Inhaber: Lengner & Janke, Berlin.)

7 54234 (G. 83817) R.-A. v. 24. 6. Jnhaber: Paul Grofset, Hamburg. ) 4 54540 (8. 863) R.-A. v. Inhaber: Karl Zehnpfund, Berlin.)

16b 55015 U. 4187) R.-A. v. 15. 8. 1902 (Inhaber: Unterelsässische Winzervereinigung G

b. H., Straßburg i. Els.)

26d 55630 (S. 3880) R.-A. v. 30. 9. Inhaber: Société Góénérale Suiffe de

Vevey [Schweiz].

26a 55708 R. 4230) R.-A. v. 7. 10. 1902 (Inhaber: Eberh. Heinr. Rahe, Bünde i. Westf.

16a 56215 A: 9078) R-A. v, (11. 1902 (Jnhaber: Gustav Adolph Nachfolger, Dresden.

34 56918 (S. 3873) R.-A. v. 19. 12.

6 S4 S. 80 4 BL 1 (Jnhaber: Carl Sauber & Sohn, Berlin.)

3d 57020 (S. 4840) R.-A. v. 30. 12. 19 (Inhaber: M. Schmidt, Wesel.)

93 57109 (O. 1372) R.-A. v. 6. 1. 19083 (Jnhaber: Oberrheinishe Metallwerke G. m.

Mannheim. )

12 57504 (K. 6662) R.-A. v. 27. 1, 1903 (Inhaber: Koh & Co., Wandsbek.)

42 07871 (K. R.eA. v, 20. 2. 1903 (Jnhaber: Karl Knecht & Cie., Bern.)

96e 58086 (K. 6648) R.-A. v. 6. 3. (Inhaber: Alfred Krause, Berlin.)

9f S11S (K. 6659) R.-A. v. 6. 3. 190 (Jnhaber: Carl Koh & Co., Frankfurt a. M.

5 61550 (S. 3879) R.-A. v. 28. 7. 1903 (Inhaber: Seidel & Friese, Dresden.)

4 64144 (C. 83395) R.-A. v. 20. 11. (Inhaber: Chemische Fabrik Dr. Willy Saulman

Commandit-Gesellschaft, Berlin.)

35 66240 (A. 2964) R.-A. v. 16. 2. 1904.

I 66241 (A. 2965) " E M "t (Jnhaber: Alktiengesellshaft Meyeler & Co., München.

17 77478 (M. 5355) R.-A. v. 4. 4. 1903. (Inhaber: Mulzer & Schöffel, Nürnberg.)

1902.

1902,

1902 1902 1902 1902

I. f, L902

1902 Cho

1902

190

1903.

Erneuerung der Anmeldung.

Am 8. 1. 1912.

4022).

Am 24. 1. 1912.

(B. 8309). Am 29. 1. 4147).

10 65800 16a 54441

10 65119 (F. Am 20. 2. 1912.

6 53266 (M. 5495).

Berlin, den 12. März 1912, Kaiserliches Patentamt. J. V.: v, Specht.

(F.

1912.

Verlag der Gxpedition (Heidrich) in Berlin. Druck von P. Stan!iewiez' Vuéhdruckterei Berlin, SW. 11, Vernburgerstraße 14.

JFuhalt des amtlichen Teiles: Ordensverleihungen 2c. Deutsches Reich. Bekanntmachung, betreffend eine Anleihe der Bayerischen Land- wirtshaftsbank in München. : | Bekanntmachung, betreffend eine Anleihe der Deutschen Hypo- thekenbank in Meiningen. Dritte Beilage: j Uebersichten der Ergebnisse des Betriebs der Zuckerfabriken des deutschen Zollgebiets im Monat Februar 1912 und in der Zeit vom 1. September 1911 bis 29. Februar 1912 sowie der Rübenverarbeitung und des Jnlandsverkehrs mit Zuder im Februar 1912. Königreich Preußen.

Ernennungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und sonstige Personalveränderungen. : ; Ansage, betreffend den Empfang der dem Hofe angehörigen oder daselbst vorgestellten Herren und Damen bei dem

Kaiserli japanischen Botschafter und dessen Gemahlin. Nachtrag zur Tagesordnung für die 57. ordentlihe Sißung des Bezirkseisenbahnrats in Breslau.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst gerußt:

dem Pfarrer Senckel zu Hohenwalde im Kreise Lebus den Königlichen Kronenorden dritter Klasse,

dem Geheimen Kanzleisekretär a. D. Viktor Teichert zu Charlottenburg, bisher im Reichsamt des Innern, den König- lihen Kronenorden vierter Klasse, 4 E dem Gemeindevorsteher Gottfried Kraas zu Glöfingen im Kreise Arnsberg, dem früheren Gemeindevorsteher, Altsißer Georg Rasztuttis zu Jögsden im Landkreif ‘Tilsit, dem Kirchen- ältesten, Fischer August Schulze zuSchmöckrdiß im Kreise Teltow, dem penstonierten Eisenbahnoberschaffner Otto Wolfgarth zu Schleusenau im Landkreise Bromberg, dem pensionierten Bahn- wärter Wilhelm Ladwig zu Landsberg a. W., dem pensionierten Zollaufseher Leonhard Thielen zu Vallendar im Landkreise Koblenz, dem Obermeister Richard Killing, dem Hammerschmied Christian Herms, beide zu Haspe im Landkreise Hagen, dem Papiermachermeister Wilhelm Schmidt, dem Werkführer Heinrich Ha ardt, dem Kalanderführer Johannes Jung, sämilich zu Siegen, dem Walzmeister Joseph Sölken, dem Walzen- dreher Hermann Sack, beide zu Hüsten im Kreise Arnsberg, dem bisherigen Eisenbahnzimmermann Wilhelm Krüger zu Schleusenau im Landkreise Bromberg, dem Gutshofmeister und Stellmacher August Rat \ch und dem Gutsarbeiter August Benthin, beide zu Gleißen im Kreise Oststernberg, das All- gemeine Ehrenzeichen sowie / : j :

dem Oberleutnant Theodor Hannay im Gardetrain- bataillon die Rettungsmedaille am Bande zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: dem Generalinspektor der K. K. Oesterreichischen Eisen- bahnen, Sektionschef Karl Nother zu Wien und dem Direktor der K. K. Oesterreichishen Nordbahn, Sektionshef Dr. Frei- herrn von Banhans ebendaselbst den Roten Adlerorden zweiter Klasse mit dem Stern, L y dem Königlich niederländischen Obersten Wilhelm Weber, Kommandeur des Regiments ge Grenadiere und Jäger, den Roten Adlerorden zweiter Klasse, d dem Inspektor der K. K. Oesterreichishen Staatsbahnen Leopold Schoszberger zu Oderberg den Roten Adlerorden vierter Klasse, i l / dem Königlich bayerischen Obersten mit Ienninger,

dem Range eines

Brigadekommandeurs Karl L Militärbevollmäch- tigten in Berlin, den Königlichen Kronenorden zweiter Klasse,

dem Gesandten in Cettinje Heinrih von Eckardt, dem Königli au ländischen Hauptmann Muller-Massis im Gen S ifiale und dem Oberinspektor der K. K. Oesterreichischen Staatsbahnen, Kaiserlichen Rat Gustav Rieder zu Odersurt den Königlichen Kronenorden dritter Klasse, dem Generalbevollmächtigten Otto Brüssel, dem Rentner Ernst Suntheim gzu Schaerbeck bei Brüssel und dem bisherigen Attaché bei der Königlich hwedishen Gesandtschaft in Berlin Freiherrn von Bonde den Königlichen Kronenorden vierter, Klasse, dem Oberaufseher bei der Königlich sächsischen Gefangen- aat in Leipzig August Heppner das Kreuz des Allgemeinen Shrenzeihens fowie A i : mg MaGimeister beim Königlich sächsischen Amtsgericht in Hainichen August Wöhl mann das Allgemeine Ehrenzeichen

zu verleihen.

Friedenreih zu

Seine Majestät der Kaiser und König haben Aller- E t der Schußtruppen die den nachbenannten Offizieren 2c. der D Erlaubnis n Anlegung der ihnen verliehenen nichtpreußischen

Orden zu erteilen, und zwar:

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 5 /( 40 », Alle Postanstalten nehmen Bestellung an; für Berlin außer den Postanstalten und Zeitungsspediteuren für Selbstabholer

auch die Expedition SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelne Uummern kosten 25 4.

Berlin, Mittwoch,

—z

| L

2A 2 c

des Ritterkreuzes erster 7

im Reichskolonialamt ;

K

Königlih Sächsischen dem Major Bender beim *

des Ritterkreuzes erster“

Württemb ergischen V

dem Hauptmann Böt tlin Bi der Großherzoglich Meck silbernen

dem Vizefeldwebel Röde amerun.

betreffend der Bayerif

in München wu auf den 500, 200

Deutsches Bekannt

die Ausgabe voil hen Landwirt}

auf den J Der Qagex ti Sun Landwiri r

Inhaber lautende, in S und 100 #6 eingeteil

Verkehr zu bringen :

eine weitere (XVIL.)

verzinslicher Hypothekenpfandb Millionen Mark.

die staatlihe Genehmigung erte lautende, i Hypo thetenpf andi ehe lionen Mar

D 1

München, 8.

e die Geneh

anzeiger

taatsanzeiger.

E U Insertionspreis zeile 30 -, Juserate

für den Raum einer 4 gespaltenen Petit- einer 3 gespaltenen Petitzeile 40 4. nimmt an: die ßöniglihe Exp-dition des

Deutschen Reichsanzeigers und Königl. Preußischen Staats- anzeigers Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

rz, Abends.

er Krone des ordens:

der Schußtruppen

Königlich ordens: Kommando; und

chwerinschen

Schußtruppe für

Ug, verschreibungen nf in München

ank, e. G. m. b. H. erteilt, nachstehende, 5000, 2000, 1000, erschreibungen in den

arer, zu 4 Prozent samtbetrage von zehn

j des Junern.

¿s An 27 22 M En) i p

Bekanntmachung. Der Deutschen Hypothekenbank„in Meiningen ist

als Emission 17

ieser Pfandbriefe, deren 922 erfolgt, ist folgende : . Lit. À Nrn. 38351 bis

B 7 S081 f

C ; 18401 #9

D, 9810! 4

V QS0L S

D. 16671 G

G, 421 Ÿ

H 1571 4

ilt worden,

auf den Jnhaber

bezeichnete vierprozentige

im Betrage von 60 Y in den Verkehr zu bringen. Die Stückeeinteilung Rückzahlung frühestens am 1. Januar

5150 zu

13 580 19 400 55 290 38 200 22570 93 420 27 570

Mil-

5000 S, 3000 2000 1000 900 300 If 200 ut 4 100 | us

01 u ut ur

n

Das Nähere über die Rückzahlung und Kündigung ist aus den Pfandbriefen selbst zu ersehen. Meiningen, den 11. März 1912 Herzogliches Staatsministerium. Abteilung des Jnnern. Schaller.

Königreih Preußen. Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

der Wahl

des Oberlehrers am Königstädtischen Real-

gymnasium in Berlin, Professors Paul Boe k zum Direktor der 3. Realschule in Berlin die Allerhöchste Bestätigung zu erteilen.

]

den hier a 1 über zu beobachten sind, Hofe gehörigen oder daselbst vorgestellten deren Gemahlinnen, nachdem dieselben von Jhren Majestäten, von Jhren Kaiserlichen dem Kronprinzen und der Jhren Königlichen Hoheiten den Prinzen des Königlichen Hauses empfangen worden Allerhöchsten Damen den Botschafterinnen nah allge- Besuch, und zwar in Person, Diese Bestimmung tritt ¿E in betreff des Kaiserlich emahlin in Kraft.

j

elei und Kai

und Aan Hoheiten prinzessin un

und den Prinzessinnen sind, daselb meinem Herkommen

Zufol

erlichen und Königlichen von

R A sämtliche zum t vorgestellten

u machen. apanishen Botschafters und desse

Berlin, den 11. März 1912,

den ersten Besu

n

e der. Allerhöchst genehmigten Vorschriften, welche freditierten Botschaftern auswärtiger Mächte gegen- haben sämtliche

um Allerhöchsten Seren den Bot-

Kron-

Hoe gehörigen oder

Der Oberzeremonienmeister, Graf A. Eulenburg.

1912.

Ministerium der geistlihen und Unterrichts- angelegenheiten.

Dem Kustos hei dem Geologish-Paläontologischen Jnstitut

und Museum der Friedrich-Wilhelms-Universität zu Berlin

Dr. Werner Janensch und dem Privatdozenten in der

hilosophischen Fakultät und Assistenten bei dem Geologisch-

Paläontologishen Institut und Museum derselben Universität

ana Stremme ist das Prädikat Professor beigelegt worden.

Nachtrag har Tagesordnung für die am 13. April 1912 in Breslau

tattfindende 57. ordentliheStgungdesBezirkseisenbahn- rats Breslau.

Vorlage der Königlichen Eisenbahndirektion Posen wegen Er- mäßigung der Frachtsäge für Straßenkehricht und Rinderdünger von Berlin nah Reppen.

Breslau, den 12. März 1912.

Königliche Eisenbahndirektion. Mailifon.

Nichfaimlliches. Deutsches Reich.

Preußen. Berlin, 13. März.

Der Ausschuß des Bundesrats für Justizroesen, die vereinigten Ausschüsse für Handel und Verkehr und für Rechnungswesen, die vereinigten Ausschüsse für Zoll- und Steuerwesen und für Handel und Verkehr, die vereinigten Aus- für Zoll- und Steuer Ee und für Nustizoettn owie 18ss{chuß Für Zoll- un Steuerwesen hielten Heute s e AMARS R! la E e A Dts 4E) ale -

Sibi d E A h

je 2 E É

Die Ratifikationsurkunden zu den am 4. November vorigen Jahres abgeschlossenen deutsh-französishen Ab- fommen, betreffend Marokko und Aequatorial- afrika, sind, wie „W. T. B. mes, gemäß Artikel 15 bezw. 17 der genannien Verträge gestern in Paris aus- getauscht worden.

Der Kaiserlih japanische Yotschafter Koitschi Soughimoura und dessen Gemahlin werden, wie aus der bereits veröffentlichten Hofansage hervorgeht, nunmehr die zum Allerhöchsten Hofe gehörigen oder daselbst vorgestellten Herren. und Damen empfangen. Dieser Empfang wird am Freitag, den 15. d. M., Abends von 9 Uhr ab, in der Bot- chaft hierselbst, Königsplaß 4, stattfinden. Der Anzug ist für die Damen in ausgeschnittenen Kleidern, für die Herren vom Militär in kleiner Uniform (Gesellshaftsanzug), für die Herren vom Zivil in Frack mit Ordensband über der Weite.

Münster, 13. März. Jn der gestrigen Sizung des hier tagenden Provinziallandtags wurde laut Meldung des „W. T. B.“ mit sämmtlichen Stimmen gegen eine ein Antrag des Bergrats Kleine, betreffend den Shuß von Arbeits- willigen und Gewerbetreibenden, angenommen. Der Antrag ist gleichlautend mit dem von dem Mitgliede des Herrenhauses von Puttkamer in der gestrigen Sißung des Herrenhauses eingebrachten Antrage.

Vayern. Der gestrige Geburtstag Seiner Königlichen Lo ven

des Prinz-Regenten wurde in München, wie „B, i

meldet, Morgens durch ein militärishes Wecken auf dem Marien- play eingeleitet. Am Vormittag wurden in den Pfarrkirchen der Stadt Festgottesdienste abgehalten. Nach dem Militär- gottesdienste in der St. Michaels-Hoffkirche, dem die Prinzen des Königlichen Hauses sowie die Generalität und Abordnungen der Garnison beiwohnten, und nah dem feierlichen Hochamt im Dom, bei dem die Staatsminister, das diplomatische Korps und Vertreter der Abgeordnetenkammern, der Hochschulen sowie der Beamtenschaft zugegen waren, fand auf dem Marimiliansplaß eine große Parade statt, die Seine Königliche Hoheit der Prinz Ludwig abnahm. Seine Königliche oheit der Prinz-Regent wohnte einer stillen Messe in der A erheiligen-Bol Ne bei und empfing im Laufe des Dor tags die Glückwünsche des Hausdienjtes sowie der General- und F ügeladjutanten. Hierauf and Frühstückstafel statt. Hallreigs (Slückwunschtelegramme ind in der Residenz eingelaufen, darunter olche von Jhren Majestäten dem Kaiser Wilhelm, der Kaiserin uguste Viktoria, dem Kaiser Franz Joseph sowie den Königen von Ftalien und Spanien, von sämtlichen deutschen Bundesfürsten, vom Reichs- kanzler Dr. von Bethmann Hollweg, dem Staatssekretär des

a li “B AL G Ee

E E