1912 / 65 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Die Einsicht der Lisle der Genossen is während ter Dienststunden des Gerichts jedem gestatixt. Weiden, den 7. März 191

nungen für die Mitglieder sowie di Vermietung und wi E T AL, Grundftüde urd Po mau rag Ausnügzung dieser le erworbenen Grundtstücke und ä Genossenschaft haben dauernd dem Maat: priv S billigen Wobigingdi tr be Mitte e Le T RNEE E A den E Vie Haftsumme beträgt 200 4; m. W. zwei Mark. - Mehr als j E ZE f E Genose nicht 00 E Geschäftsanteile kann ein echtsverbindliche Zeihnung des Vereins A N E L E Diema der Genossens On etgenhän ri i vei 2 itanbömitgliedern beigefügt S atis , Vie Bekanntmachungen der Genossen im Würzburger General-Anzeiger. E erfolgen M A, Vorstand ‘ausgehen, von mindestens 2 Vor- ndsmitgliedern, wenn fie vom Aufsichtsrate aus-

geben, vom Vorsitzenden de : U Stellvectreter zu E Ra oder dessen

Der Vorstand besteht aus: Bachner, Wilhelm, K. Babnverwalter in Würz- s O, Dn dänitalied, Daunach, Melchior, K. âr i ür 2 Vorslandamigld in Würzburg, Jaa, Lorenz, K. Ba i il 8 Borsiandömitglied in Würzburg, ie Einsi er Liste der Genossen ist der Dienststunden des Gerichts j C PRGEES 6. März 818 E SENatte, . Amtsgericht, Reg.-Amt.

Nr. 5377. Firma Friedrich Ki

e g n ein versiegeltes Paket, reite t: Dugend Frauen rümpfs, abrif-Nrn. 901 bis 1503, Flächenerzeugnisse, Schußfrift 3 Fahre an emeldet am 12. Februar 1912, Nadm. 2 Übr. : 4 èr. 5378. Firma L. Bruno Rudolph - in Chemnis, ein offener Karton mit vier Paar “Wemard - ftinet 5 eaudlGaben, Fabrik - Namen:

f ¡_ e&lla“, „Rosa“ und „Lina“, Fläch nisse, Schußfrist 3 J tat 22, Fete 1918, Vorm Hi Ugerer angemeldet am 23. Februar

7.5379. Firma Gebrüder Goeriht i

PIG versiegeltes Parket, cnialtend 2 De Mean 3842, 3845, 5 Skizzen von Plüshdecken 2 P ¡ E bis 3860, 1 Probe von Möbelstoff 3848 5 Proben von Möbelplüschen 3822, 3832 3840, , 3853, Flächenerzeugnisse, Schußfrift 3 Jabre, angemeldet am 27. Februar 1912, Vorm. #12 Uhr. R err 9380. Firma Max Richard Häuel in E eusteiu, ein offener Karton mit einem Damen- äshchen mit Bügel in gemusterter Links und Links- ware, neuen, Schußfrist 3 Jahre, ange-

meldet am 27. Februar 1912, Nahm. s Uhr. Chemnigt, den 1. März 1912. : Königl. Amtsgericht. Abt. B.

Düsseldorf

i L : [111367] ersolgt: Musterregister sind folgende Eintragungen

r. 1619. Firma Kramve ck& St g

DüsseHorf, ein offener Umschlag Es i Zeichnungen, und zwar vier für Huthaken abrik- nummern 1601, 1602, 1603, 1604, zwei für Fenfster- getriebe, Fabriknummern 3624, 3625, eine für End- knopf, Fabriknummer 2901, ¡wei ‘für Portieren- stangenträger, Fabriknummern 2808, 2807, eine für

Artur Tillack und Reinhold Tillack, fämtlih in Warfow, in den Vorstand gewählt. Stettin, den 8. März 1912. Königl. Amtsgericht. Abt. d. ung. [111251]

Bekanntma ister wurde beute unter enossenshaft: „Bersch- weiler Bürgerconsum Verein, eingetragkne Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht““ mit dem Sitze zu Verschweiler. Statut vom 6. Fe- bruar 1912. Gegenstand des Unternehmens ist der Ankauf und Verkauf an die Mitglieder von Haus- haltungsgegenständen und Lebensmitteln. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der der Genossenschaft durch die „Saar- und Zeitung“ zu Neunkirchen.

Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen da- dur, daß der Vorsitzende des Vorstands und der Schriftführer oder einer der Beisißer, in Verhinde- rung des Vorsigenden der Schriftführer und eln Beisißer der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Zahl der Geschäftsanteile: 1. Die Haftsumme be- trägt 40 . : :

er Vorstand besteht aus: Johann Valentin Wagner, Bergmann, Vorsißender, Johann Ziegler, Bergmann, ftellvertretender Vorsiyender, Jakob Scchweyer, Bergmann, Schriftführer, Johann Scholl, Bergmann, Kaîisierer, Iakob Lat, pensionierter Berg- mann, Beisißer, Ludwig Schwingel, Schmied, Bei- er, Johann Hell, Bergmann, Beisiyzer, alle in ershrweiler. Die Einsicht der Liste der Genofsen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Tholey, den 19. Februar 1912. Königliches Amtsgericht.

Teeß,

PDelmenborst. e das Vermögen des Maire E e E s ues Block in Jorump ist heute, am «- März 1912, Mittogs 12 Uhr, das Konkursverfahren G E S utMeipaler: Mum gsf eler Heden- Aufi: 2 Seer Iren mit Anzeige- und | Landeck. Anmeldefrist: 8. April 1912. Erste Glä Sei: L “p 1912. Erste Gläubiger- | bigerversammiung und allgemeiner Prüfu st âu- T Allgeme ¿2 Pri 1912, Vorurtittags | den 16. April 1912, Vormittags 101 R 1912, Vormittag S R seD “Sia 16, April r Zu mit Anzeigefrist bis 8, April I Amtsgericht. Abt. 1. Delmeuhorst, 1912, März 9. E ei Aa E

Demmin. Koufurêverfahren

E . 111404 a das Vermögen des S ibe itee 2 s Penz in Demmin is heute, am e ads 1912, Nachmittags Æ Uhr, das Konkurs8- u abren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann y ay Hagemeister in Demmin. Anmeldefrist bis zum E E 1912. Erste Gläubigerversammlung am . April 1912, Vormittaqs 0j Uhr. All- ans A Uo DEN 26. April 1912 ) r. ener Arrest mit i pflicht bis zum 19. Avril E i eb p Demmin, den 9. März 1912. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Ie vex NaGlaß des in Dresd Tinten B d Dresden, inzen- (ihchen 1, wohnhaft ogin Natsauttirmátars arl ermann Prinz wird heute, am 9. März 1912, Nachmittags 41 Uhr, das Konkursverfak,rey eröffnet. Konkursverwalter: Auktionator Ernst )ehfelder in Dresden, Drebgasse 1. Änmesldefrift 18 zum 30. März 1912. aÿl- und Prüfungs- e am 9. April E912, Vormittags p. Offener Arres i igepfli ig ¡um! 30. März 1912. R R

Dresden, den 9. März 1912. Königliches Amtsgericht. Abteilung Il.

om. i; S LNeLINRaRE, [111613] as Vermögen des Johan Tkeberath, Bäcker und Auhalee ciu Bros fabrik zu Boisheim. ist am 11. März 1912, Vor- mittags 10 Uhr 30 Minuten, das Konkursvecfahren eröffnet worden. Verwalter ist _der Rechtsanwalt Justizrat Orbah in Dülken. Offener Arrest mit Änzeigefrist bis zum 31. März 1912. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubiger- ammlung am 10. April 1912, Vormittags Ry Uhr, und allgemeiner Prüfungstermir am 0. April 1912, an hiecjiger Gertlhtöstelle Zimmer Nr. 3, Sitzungssaal. ; Dülken, den 11. März 1912. Köntgliches Amts3gerit. Abteilung I.

Erfurt. Bekanntmachung. [111415]

L 111401 Veber das Vermögen des Dampfzie ais

Arthur Bredig in Niederthalheim ist am 11. März 1912, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten Konkurs eröffnet. Verwalter: Rentier Gundrum in

\{hafffen und zur Benüßung zu überlassen. Der Vorstand besteht aus 5 Mitgliedern ; die Zeichnung für den Verein N rechtéverbindlich in der Weise, daß mindestens 3 BVorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzu- fügen. Alle Bekanntmachungen, außer der Berufung der Generalversammlung, werden unter der irma des Vereins mindestens von 3 Vorstandsmitgliedern unterzeihnet und im „Bayerischen Bauernblatt“ in München veröffentlicht. Die derzeitigen Mitglieder des Vorstands sind: 1) Raab, Michael, in olz» hausen, zugleih Vereinsvorsteher, 2) Fobst, Michael, in Weißenkirchen, zugleich Stellvertreter des Vor- stehers, 3) Kellner, Josef, in Schaggenbofen, 4) Gaßner, Georg, in Kleinegzenberg, 9) Plank, Johann, in Großeyßenberg. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. ; Regensburg, den 11. März 1912. Kgl. Amtsgericht Regensburg.

Neumünster. [111572]

Eintragung in das Genossenschaftsregister bei der Garteustadtaesellschaft Neumüuster, e. G. m. b. H. am 7. März 1912: Kischereibesfiger W. Bening und Materialienaufseher W. Gebert sind aus dem Vorstande ausgeschieden, an thre Stelle sind Lokomotiv- beizer E. Harder und Arbeiter I. Eilckens in den Vorstand gewählt.

Königliches Amtsgeriht Neumünster.

Neuss. Bekauntmachung. [111573]

In das Genossenschaftsregister ift heute bei Nr. 2 Büdericher Darlehuskafsen Verein , einge- tragene Genossenschaft mit unbef chränkter Haft- pflicht, in Büderich eingetragen worden: Für das ausgeschiedene Vorstandsmitglied Wilhelm Werhahn B Büderih ist der Landwirt Carl Püy in den

orstand gewählt.

Neuft, den 8. März 1912.

Königliches Amtsgericht.

De Kgl. Amtsgericht Negistergericht.

Weiden. Bekanntmachung : [111588] Fn das Genossenschaftsregister ist eingetragen : „Elektrizitäts enosseuschaft oosbürg und Umgebung e. G. m. b. H. Gemäß General- versammlungsbes{luß vom 16. Februar 1912 wurde an Stelle ter ausgeschiedenen Vorstands- mitglieder Fr und Bäumler gewählt: 1) Anton Röhrl, Pechfabrikant, Moosbürg, Vorsteber; 2) Jo=- hann Sommer, Oekonom, Ermersrict, Kassier. Weiden, den 9. März 1912. : Kgl. Amtsgericht Registergericht.

E e

Wernigerode. Bekanutmahung. [111589]

Im Genossenschaftsregister ist bei Nr. 2 Länd-

liche Spar- und Darlehnskafse Stapelburg,

eiugetragene Genossenschaft unit L

Haftpflicht heute der Landwirt Heinrich

Stapelburg an Stelle des Friedrich Hartmann als

Vorstandsmitglied eingetragen.

Wernigerode, den 8. März 1912. /

Der Gerichts\hreiber des Königl. Amtsgerichts.

[111590]

Westerstede. : B ] Ins Genossenschaftsregister ist bei der Firma: Genn Sala e. et) i. U D. M 2wischenghn eingetragen worden: , Dee Landwirt Diedrih Brüntjen ist aus dem Vorstand ausgeschieden und der Hausmann Adolf Henken in Aue an seine Stelle getreten. Westerstede, den 3. März 1912. Großherzogliches Amtsgericht. Abt. T. [110317]

Wiehl, Kr. Gummersbach. b ] Jm hiesigen Genossenschaftsregister Nr. 6, Molkerei Genossenschaft zu Drabeunderhshe eingetra- der unter Nr. 9 eingetragenen „Ballum Meieri, | gene Genosseuschaft mit unbeschräukter Haft- eingetragene Genossenschast mit unbeschränkter | pflicht ist heute folgendes eingetragen: , Nachschußpflicht in Ballum“* eingetragen worden, Der Landwirt Julius Hüschemenger n Scheidt daß der Hofbesiger Andreas Petersen in Fergstedt | ist aus dem Vorstand ‘ausgeschieden. An seine Stelle aus dem Vorstande autgesbieden und an seiner | ist Hermann Holländer tn Hillerscheid in den Vors Stelle der Hofbesizer Hans Petersen Krog in Koblby | stand neugewählt. gewählt ist. Wiehl, den 2. März 1912. / Tondern, den 8. März 1912. Königliches Amtsgericht. Königliches Amt3gericht. 48

a E Würzburg. j [111256]

Traunstein. ®ecnofsenf aftsregister. [111585] Darlehenskafsseuverein Reufßendorf mit Ein-

Darlehenskassenverein alzburghofen E. G. | öde Dammersfeld, cingetra gene Genossenschaft m. u. H. In den Vorstand wurden gewählt :

. mit unbeschräukter Hafipflicht. Durch General- Hiebl, Max, in Stetten, als Borsteher, Geisrelter,

versammlungsbes{hluß vom 11 Februar 1912 wurde

Alois, in Salzburghofen, als Stellvertreter, Hiebl, | an Stelle des bisherigen Vereinsstatuts das neue

Christian, in tditar ing, als Beisiger. Normalstatut des bayerischen Landesverbandes in Enalmann, Heinrich, und Htebl, Anton, sind aus

Mürchen Unterfränkischen Kreiéverbandes ans- dem Vorstand ausgeschleden.

genommen. A Traunstein, den 11. März 1912. Die Firma erhielt hierbei den aus der UVeber- Kgl. Amtsgericbt, Registergeriht.

.

"Tholey-. In das Genossenschaftsre Nr. 28 eingetragen die

emnitz,

en von Leipzig. [111432]

Ueber das Vermögen des Handelsmanns mann Scheps, Inhabers eines Wol Weib, und Schunittwarengeschäfts, in Gautsch, Oetscher- straße 36, wird beute, am 9. März 1912, Mittags ¿1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Paul Gottschalck in Leipzig, Hatkortstr. 7. Anmeldefrist bis zum 29. März 1912. Wahl- und S p E L912, Vormit- r, offener jun 3, April 1912, rrest mit Anzeigefrist bis Königliches Amtsgeribt Leipzig, Abt. Il A! den 9. März 1912, é

irma Lies-

Saalfeld, Saale. [111579] Im Genossenschaftsregister ist heute bei dem Consumvereiu für Volkmaunsdorf und Um- gegend, e. G. m. b. S., eingetragen worden, daß nach dem abgeänderten $ 28 des Statuts die Ein- berufung der Generalversammlung durch Zirkular, und zwar mindestens eine Woche vor der Versamm- lung zu geschehen bat.

Saalfeld, den 26. Februar 1912. Herzogliches Amtsgericht. Abteilung 1V.

Schmiegel. Bekanntmachung. [111680] Sn unser Genossenschaftsregister ist heute die dur Sítatut vom 14. Februar 1912 errichtete Genosfssen- haft unter der Firma: Deutsche Milchver- wertungsgenossenschaft, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, und mit dem Stte in Prauschwitz eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Milchver- wertung auf gemeinschaftliche Rechnung und Gefahr. Das Geschäftsjahr beginnt mit dem 1. Juli und {ließt mit dem 30. Juni.

Die Haftsumme beträgt 70 46; ein Genosse kann böstens 3 Geschäftsanteile erwerben. Die Mitalieder des Vorstandes sind: Hermann Deppe, E Praushwi (Direktor), Johann Stahl, Ansiedler, Prauscbwißy, Milhelm NReinede, Ansiedler, Prauschwiy (stellvertr. Direktor). Die von der Genossenschaft ausgebenden öffent- lichen Bekanntmathungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von 2 Borstandsmit- gliedern, im Schmtiegeler Kreisblatt. O

Die Willenderklärung und Zeichnung für die Ge- nossenshaft muß durch 2 Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlich- leit haben foll. : Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die

Plettenberg. [111574] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 7 eingetragen : Bürgerlicher Kousumvereiu, eingetrageue Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht zu Plettenberg. Die Genossenschaft bezwet, ihren Mitgliedern billige, unverfälshte und ute Waren für den persönliden und den Haus- Paltungsbedarf zu beshaffen. Die Haftsumme der einzelnen Genossen beträgt 20 f. Mitglieder des NVorstandes sind: Kausmann Hugo YNiggemann, Steinbruchbesißger Wilhelm Laas und Schlosser Albért Zander, sämtlich zu Plettenberg. Das Statut ist am 2. März 1912 festgestellt. Die Bekannt- machungen erfolgen unter der von wenigstens 2 Vor“ standsmitgliedern gezeihneten Firma im Süderländer Wochenblatt. Das Geschäftsjahr endigt mit dem 30. Funi. Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen durch zwei Mitglieder; die Zeichnung ge- {teht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der irma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift inzusezen. Ven esD den 5. März 1912. öniglihes Amtsgericht.

Regensburg. Bekanntmachung. [111576]

In das Genoffenschaftsregister des Kal. Amts- gerihts Hemau wurde heute eine Genossenschaft unter der Firma „„Spar- und Darleheuskafseuverein Deuerling, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ eingetragen, welche ihren Sit in Deuerling hat. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeschäfts, um den Vereinsmitgliedern : L die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 2) die zu ihrem Geschäfts- und Mirtschaftsbetriebe nôtigen Geldmittel zu beschaffen, 3) den Verkauf threr land-

Leipzig. 111433 Veber das Vermögen des Fabrikauten ls Ras en usta August Böttcher in Leipzig-Liudenau, Dolteia traße 15 þ, Inhabers eines Kistenfabrikations- eschäfts in Leipzig-Lindenau, Gundorferstr. 8, wird eute, am 9. März 1912, Mittags #1 Übr das Konkursverfahren eröffnet. Verroalter: Kauftnann Max Tippmann in Leipzig, Ferdinand-Rbodestr. 23. Anmeldefrist bis zum 29. März 1912. Wahl- und avi bos e am U April 1912, Vor- ¡ittag r. Offener Arrest mi i bis zum 9. April 1912. f E A Königliches Amtsgeribt Leipzig, Abt. 11 A1, den 9. März Ta

Zittau.

Les h 111591 Z e Blatt 24 des hiesigen Genoffe : J A e Wasserleitungsgenossen- Sensen t M (e oBePorf, eingetragene | Türgriffe, Fabriknummer 4542/2, zwei für Möbel n dem Sigte in Neutonabort, ift bere Tltenter ae Gri a LELL, 1218 cine für Möbel, Fint f 4 A0 gender e, Garnitu 570, und eine für ;

intrag bewirkt worden: Die Genossenschaft ist er- ficht És ‘9700 n Rae ae

Tondern. [111584] In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute bei

loschen. l Bitt v niffe, angemeldet am 6. EMA ic zittau, den S gus i 11 Uhr 20 Ÿ inuten, Shufrist 3 Jahre. E ¿brü ——— Nr. 1620. Firma Jofeph Leyser, D Zweibrücken. [111592] ein versiegeltes Paket, ballen viér Mstes fr 1Y Ki Genosseuschaftsregister. Gummigürtelband, GefStftznummern 982/1—3 ) Firma: „Consumverein Escyriugen und 986/1—2, 984/1—3 und 977/1—3, Fläche if : Umgegend, eingetragene Geuossenschaft mi arigeineldet am 15, Februar 1919, N \chräukter Daftpili t.“ ofsenschaft mit be- | 19 1hr 10 Mi 9. Februar 1912, Nachmittags Vorstaudsveräñd ch “1 Sig: Eschriugen. | “9, 16: Minuten, SHhutfrist 3 Jahre. Braunberger 2) Carl Mathis und 3) J va ar Hilden p Lins E E, Keller, S estellt: 1) S odann Lutk|ch. i rs@lofsener Umschlag, enthaltend Reine el Peter Sonntag, Hüttenarbeiter, eren bungen für Tafelgerät, E e a Shhriftführer, 3 Mer Braundberger, Kaufmann, | gz ch 8 mit 1535, plastishe Erzeugnisse, angemeldet rer, 3) Michael Mayer, Hüttenarbeiter, pu G 8 S Nachmittags 12 Uhr 10 Mi- , ußfrist 3 Jabre. Nr. 1622. Firma Frauz Büttner, \ N 1 , Düsseldor? ne BIC C4, Gi Bd h eGermania“, Geschäftsnummer 35, | Uebe “Dé N A En angemeldet am 29, Februar Aida L See a D MEEUE 2, Nachmittags 12 Uhr 50 Minuten, S6upfrist | schen Glauzwichse 9. Schäfer in Erfurt,

Leipzig. 11143 5 Uebèr das Vermögen des Valentin AudR 0 Leipzig - Lindenau, Siemeriogftr. 10, Inhabers einer Kunstanstalt in Leiptig-Lindenan, Roßmarkt- stra e 11, wird beute, am 9. Véärz 1912, Nachmittags #3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Klien in Leipzig. Anmeldefrist bis zum 30. März 1912. Wabl- und Prüfungs- In C „A: A 192, Vormittags offener Arr i 1 9. April 1912 est mit Anzeigefrist bis zum KönigliHes Amt3geriht Leipzig, Abt. IlA! den 9. März 1912, :

Limbach, Sachsen. Mois n Vermögen

aterialwarenhäudlers Ernft Vernhar Ste@er in Limbah i. Sa. wird dias ena

a Eschringen. 2) Firma: „Konsumverein für Niederaue

und Umgegeud, eingetragene Genosen mit beschräukiec Haftpflicht.“ Siy: Nieder- auerra, Vorstandsveränderung. Au3geschieden : Karl Braun. Neu bestellt: Hans Holzmann, Buch-

{rift ersichilichen Namen. ndzel@ : 111428 Gegenstand des Unternehmens ist nunmehr der Be t d 428)

zu dem 3 Iahre.

wirtschaftlichen Seite und den Bezug von folchen Waren zu

aus\chließlich für bestimmt sind, und 4)

Gegenstände schaffen und

Norstand besteht aus 5 Mitgliedern; die Zeichnung für den Verein geschieht recht8verbindlich in der destens 3 Vorstandsmit pen des Vereins ihre Namensunter|rift hinzu-

Alle Bekanntmachungen, außer der 5 erufung

Weise, daß min

ügen.

der Generalversammlung, werden unter der mindestens von 3 Vorstandsmitgliedern „Regensburger Anzeiger" in Regensburg veröffentliht. Die derze tigen Mitglteder des Vorstands sind: 1) ling, zuglei Vereinsvorsteher, 2)

des Vereins unterzeichnet

in R Io

3) Rappl,

bann, in Hillohe,

Regensburg.

In das

gerichts Regenstaus wur

unter der F verein Hai

Anlage ihre

zu beshaffen Erzeugnisse

ewirken, die

zur Benüßzung zu

und im

sef, in Deuerling,

trma: „Spar-

usacker, eingetragene Geuossecus mit unbeschräukter Lo eingetragen, welche ihren Siy in Haiusacker

Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Var lehensgeschäftes, um den Bereinsmitgliedern: 1) die r Gelder zu erleichtern, } Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel

, 3) den Verkauf ihrer und den

bewirken, die ihrer Natur nah

den landwi

4) Maschinen, Geräte

rtshaftlihen Betrieb

landwirtschaftlihen Betriebes zu

Benügung zu überlassen. 5 Mitgliedern; die Zeichnun schieht rechtsverbintlich in der W 3 Vorstandsmitglieder zu ter ihre Namensunterschrift hinzufligen.

machungen, lung, von 3 Vo

werden unter der Firma d

-

außer der Berufung d

rstandsmitgliedern un

„Bayerischen Bauernblatt* in

licht.

sind: 1) Glas, Peter, einsvorsteher, 2) Pröôßl, leich Stellvertreter des

afob, in Batern, 95) Einsicht d

Rogensburg.

Die derzeitigen Mitglieder des L in Hainsacker, zugleich Ver-

Alois,

Schneider, Michael,

er Liste

tärz

In das Genossenschaftsregist gerihts Hemau wurde heute eine

der Firma

Großetzeuberg,

mit unbes ihren Siß Unternehm

Darlehensge\{chäfts, 1) die Anlage ith zu ihrem Geschäfts- Geldmittel zu beschaffen, landwirtschaftlißen Erzeugnisse folchen Waren zu aus\{ließlich für dea landwir

. 1„Spar-

in Großeßzeuber ens ift der

bewirken,

stimmt sind, und 4) Maschinen

Gegens

de des landwirtschaftli

den landwirtschaftlihen Betrieb Maschinen, Geräte und andere des landwirtsaftlihen Betriebes zu be-

Neubauer, Baumeister, Josef,

zugleih Stelivertreter des Borstehers,

5) Thumann, Georg, Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Regensburg, den 9. i Kgl. Amtsgericht

Bekanntmachuug. Genossenschaftsregister des Kgl. Amts3- de beute eine Genossenschaft und Darleheuskafseu-

Márz 1912. Regensburg.

at. Gegenstand des

Bezug von solhen Waren zu

und andere Gegenstände des

Der Vorstand besteht aus g für den Verein ge-

Firma des Vereins

es Vereins mindestens

Vorstehers, 3) Schuderer, Schwaighausen, 4) Bellmer, Michael, in

der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts e gestattet.

Regensburg, den 11. Kgl. Amtsgericht Regensburg.

Bekanntmachung.

und Darlehenskassenvereiu eingetragene Genosseuschaft chränfter Haftpflicht““ eingetragen, welche

g hat. Gegenstand des Betrieb eines Spar- und um den Vereinsmitgliedern : rer Gelder. zu erleichtern, 2) und Wirtschaftsbetriebe nötigen 3) ‘den Verkauf ihrer

ihrer Natur na

überlassen. Der

lieder zu der

Irma

euer-

Iosef, in

4) Gichinger, JIo- in Heimberg.

[111577]

aft

Dar- 2) die zu ihrem landwirtschaftlichen

aus\chließlih für bestimmt sind und

beshaffen und zur

eise, daß mindestens

Alle Bekannt- er Generalversamm-

terzeihnet und im München veröffent- Vorftands

in Hainsacker, zu- in Oypersdorf. Die 1912.

[111578] er des Kgl. Amts- Genossenschaft unter

die

und den Bezug von

die threr Natur nah t\aftlihen Betrieb be-

, Geräte und andere

Zeichnenden Namensunter

Schweinfurt.

ju der

Schmiegel, den 2.

„„Darlehenskaf}sen

iht“. Unte

Genossenschaftsre

des Unternehmens Darlehensgeshäfts zu gliedern: 1) die zu ih

lage ibrer

von threr Natur na

wirken und 4) M Gegenstände des

schaffen

des Vereins ihre

der Generalversamm

Firma des Vereins

Landwirt, r Landwirt, Vorsteherf|

Beisitzer, sizer, sämtlih in Fr Die Einsicht der der Dienststunden de Schweinfurt.

Sinzig. tragen: Der Oberz fassen-Verein, e. hat durch Beschluß 4. Februar 1912 se schaffung der zu

weiterer Einrichtun \chaftlihen Lage der

bedürfntifsen,

3) die Beschaffu Die öffentlichen

Koblenz. Sinzig, den 29.

Köni Stettin.

Warsow, e. G.

getragen :

den Betriebes zu be-

| mitglieder Krohn,

Firma der Genossenschaft ihre chrift beifügen.

Die Einficht der Liste der Dienststunden des Geribts jedem gestattet.

Königliches Amtsgericht. Bekanutmachung.

gera ene Genossenschaft mit uubes räukter aftp Kreditgenossenshaft mit dem Siße in Friesenhausen,

Amtsgerichts Hofheim, gegründet

ister eingetragen. wurde am 21. Fanuar 1912 errichtet. ist der Betrieb eines Spar- und

betriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 2) die An- elder zu erleitern,

ibrer landroirts{haftlihen ch aus\chließlich für den [land-

wtrtscaftlihen Betrieb bestimmten Waren zu be-

landwirtschaftlihen Betriebs

und zur B i Zeichnung geschieht rechtsverbindlich in der Weise, daß mindestens dret Vorstandsmitglieder zu der F Namensunterschrift hinzufügen.

Alle Bekanntmaungen, außer den die Berufung Beratungsgegenstände betreffenden,

mitgliedern unterzeichnet und in der fundgabe“ in München veröffentlicht. stand der Genossenschaft bilden : Nereinsvorsteber, 2)

Landwirt, Beisitzer, 4) Wilhelm Reuther, Landwirt, 5) Edmund Gleihmann, Gastwirt, Bei-

den 11. März 1912. Kgl. Amtsgericht, Nergisteramt.

Bekanutmachung. n das Genossenschaftsregister wurde beute einge-

stand des Unternehmens ist nunmehr: Darlehen und Krediten an die

Mitglieder erforderlichen Geldmittel und die Schaffung

1) der gemeinschaftlihe Bezug von Wirtschafts- 2) die Herstellung und der Absaßz der Erzeugnisse des landwirtschaftlichen ] Gewerbefleißes auf gemeinschaftlide Rechnung,

Gebrauchsgegenständen auf gemein Ga Rechnung zur mtetweisen Ueberlassung an die

NMalffeisenboten des asten der Rheinlande,

Fn das Genossenschaftsregister ist beute bei Nr. 55 H

Genoffen ist in den März 1912.

[111582] verein Frieseuhausen, eiu-

r dieser Firma wurde eine

und beute in das Das Statut Gegenstand

dem Zwelke, den Vereinsmit- rem Geschäfts- und Wirtschafts-

3) den Verkauf Erzeugnisse und den Bezug

aschinen, Geräte und andere zu be-

enütung zu überlassen. Die

irma

Bekanntgabe der werden unter der dret Vorstands- „Verbands- Den Vor- 1) Ferdinand Lurz, Johann Ketiler, 3) Otto Wagner,

ung und dke

mindestens von

tellvertreter,

iesenhaufen. Liste der Genossen ist während 8 Gerichts jedem gestattet.

[111249]

ifsener Spar- und Darlehns- G. m. u. H. in Oberzifsen, der Generalversammlung vom ine Statuten geändert ; Gegen- die Be-

gen zur Förderung der wirt- Mitglieder, insbesondere :

Betriebes und des ländlichen ng von Maschinen und fonstigen

itglieder. Bekanntmachungen ergeben im Rerbandes ländlicher Genossen- eingetragener Verein in

Februar 1912. gliches Amtsgericht. [111583]

aschinengenossenschaft 2 n

und

m. b. ein-

Warsow)

An Stelle der ausgeschiedenen Vorstands-

Treptow,

unter Nr. 19 eingetragenen SenoslensLe Molkerei Lewetzow, eingetragene Geno

beschränkter eingetragen :

an seine Stelle ist Albert Tews

Rega. Bekanntmachung. [111586] tit beute bei der

In unser Genossenschaftsregister enschaft mit un- aftpflicht, zu Lewezow folgendes

agel ist aus dem Vorstande auêgesieden ; etreten.

, den 7. März 1912. gl. Amtsgericht.

Auguît

Treptow a. Re Könt

Tuehel. [111587] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 27 die durch Statut vom 20. Dezember 1911 errihtete Genofsenshaft in Firma : Drausnuitzer Molkerxcigenofseusckaft, eingetragene Geuofsen- schaft mit beschränkter Saftpfliehr mit dem Siye in Drausuit eingetragen worden. Up des Unternehmens ist die vorteilhafteste Berarbeitung und bestmöglihe Verwertung der Mil mittels ge- meinschaftlien Geschäftsbetriebes zum Zwecke der s des Erwerbes und der Wirtschaft der Mitglieder. Die Haftsumme für jeden Geschäfts3- anteil beträgt 200 #, die hölhste Zahl der Ge- \chäâftsanteile eines Genossen 200. Vorstands- mitglieder sind: 1) Domänenpä@ter Leo Kray in Kraten, 2) Rittergutsbesißer Otto Bedau in Resmin, 3) Besiger Bernhard Lurmann in A Die öffentlihen Bekanntmachungen er olgen unter der Firma der Genossenschast, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in dem Landwirtschastlichen Genofsenschaftsbla1t zu Neuwied, im Westpreußischen Volksblatt und im LTucheler Kreisblatt, Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt, indem der irma derselben die Unterschriften der eichnenden inzugefügt werden. Die Einsicht der Liste der Ge- nossen ist während der Dienststunden des unter- zeichneten Gerichts jedem gestattet. Tuchel, den 6. März 1912. Königliches Amtsgericht.

Weiden. Bekanutmachung. [111252] In das Genossenschaftsregister des Kgl. Amts- gerihts Erbendorf Bd. 1 Bl. 7 ift eingetragen : „Consumverein Premenreuth und Um- gebung, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“. Sih: Vremenreuth. Nach dem Statut vom 25. Februar 1912 ist Gegen- ftand des Unternehmens der Ae Ses Gin- fauf von Lebensmitteln und irtshaftsbedürfnissen im großen und Ablaß im kletnen an die Mit- glieder gegen Barzablung. Nechtäverbindliche Willens- erflärungen und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen durh zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeich- nung gesteht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genofsenschaft ihre Namensunterschrift hinzufügen. Alle Bekanntmachungen der Genossen- schaft erfolgen durch zwei Norstandsmitglieder unter ebenerwähnter Zeichnung dur den „Kichtelnaab- Steinwaldboten“ in Erbendorf und bei Aufhören dieses Blattes durch die «Grenzzeitung in Wald- sassen. Die Haftsumme beträgt dreißig Mark. Jeder Genosse kann nur einen Geschäftsanteil, der auf 30 6 festgesept ist, erwerben. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Oktober und endet mit 30. Sep- tember; tas erste Gescäftsjahr begirnt mit dem Tage der Eintragung der Genossenschaft in das Genossenschaftsregister und endigt am 30. September 1912. Im übrigen wird auf den Inhalt des Originalstatuts, das sih bet den Negisterakten be- findet, verwiesen.

Die derzeitigen Norstandsmitglieder find :

1) Iosef Bayer, Maurer, Premenreuth, Geshäfts-

führer, König, Steinhauer, Premenreuth,

trieb eines Spar- und Darlehensgeschäfts Zwette, den NVereinsmitgliedern :

nôtigen Geldmittel

und den Bezug von ihrer für den landwirtfchaftlihen Waren zu bewirken und

landwirtshaftlißen Betriebes zu Benüßzung zu Ü

ihrem Geschästs- und Wirtschaftsbetriebe zu beschaffen, j

2) die E U get e G i 3) den Verkauf ihrer landwirtshaftlihen Grzeugn e ) n Bezu | Natur nah aus\chließlich Betrieb bestimmten

1) die zu

4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des beschaffen und zur

zu überlassen.

Alle Bekanntmachungen mit Ausnahme der Be- rufung der Generalversammlung werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei Vorstands- mitgliedern unterzeihnet und in der „Verbands- fundgabe* in München veröffentliht. : Rechtaverbindlihe Zeichnung des Vereins geschieht in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Nereins ihre Namensunterschri|t

eten. leb ezbur , b. März 1912. L Amtsgerit, Reg.-Amk.

Würzburg. [111255] Darleheuskassenverein Hohesftadt, eingetra- gene Scuofssenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht. Durch Gencralversammlungsbes{luß vom H. Februar 1912 wurde als Voisteherstellvertreter der Beisißer Philipp Neckermann bestellt. Würzburg, °. März 1912. & Amtsgericht, Reg.-Amt.

Würzburg. [111297] Darleheuskafsenverein Höllrich-Hefs;dorf ein- etragene Geuosseuschaft mit unbeschräukter aftpfliht. Durch Generalversammlungsbeschluß vom 21. Dezember 1911 wurde an Stelle des bis- herigen Vereinsstatuts das neue Normalstatut des bayerischen Landeëverbandes in München Unter- fränkishen Kreisverbandes angenommen, wobei die Genossenschaft den aus der Ueberschrift ersicht- lihen Namen erhielt. i Gegenstand des Unternebmens ist nunmehr der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeshäfts zu dem Zwecke, den Vereinsmitgliedern: : 1) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu eshaffen, 9) die Anlaze ibrer Gelder zu erleihtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtschaftlihen Erzeug- nifse und den Bezug von ihrer Natur nach aus- \{ließlich für den landwirtscaftlichen Betrieb be- stimmten Waren zu bewirken und L 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwiitschaftlihen Betriebs zu beschaffen und zur Benüßung zu überlassen. ; Alle Bekanntmachungen, mit Ausnahme der Ve- rufung der Generalbersamvilung, werden unter der Firma des Vereins mindestens von dret Vorstands- mitgliedern unterzeichnet und in der „Verbandskund- gabe“ in München veröffentlicht. : s Necbtsverbindliche Zeichnung des Vereins geschieht in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vercins ihre Namensunterschri\t

setzen. Würzburg, 6. März 1912. Kgl. Amtsgericht, Reg.-Amt.

Würzburg. [111258]

Baugenosseuschaft mittlerer Verkehrsbeauiten in Würzburg, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Die Genossenschast mit dem Siße in Würzburg wurde heute nah Maß gabe des Statuts vom 21. Februar 1912 in das Genossenschaftsregister eingetragen.

Gegerstand des Unternehmens ist’der Grwerb von Grundstückten sowie der Bau oder Erwerb von

2) Johann

Kassier, 3) Theodor Riedl, Fabrikarbeiter, Premenreuth, Kontrolleur.

Lange und Kumm find Albert

Häusern zur Beschaffung billiger und gesunder Woh-

drucker in Zweibrücken.

3) Firma: „Consumverein zur Hütte Mittel-

bexbach (Rheiupfalz), Puneengene Sten

t n ei

\{lüsse der Generalversammlun * epa se der ( gen vom 28.

und 27. März 1911 wurde die Auflösun Bebecar

beschlossen.

schaft wit beschräufter Da dation.“ Sig: Mittelbexba, E

neen M08 Ende des Jahres 1911

te Liquidation wird durch den V

Zweibrückeu, den 9: März 1E. E Kgl. Amtsgericht.

E uf Blatt 8 des Genossenschaftsregis de ftsregisters, de Konsumverein für Meinersdorf uud um- gege»d, eingetragene Genoffenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Meinersdorf betr., ist heute eingetragen worden: j O a Ats ift E, , Geaenstand des Unternehmens ist der gemeinshaft- liche Ginfkauf von Lebensmitteln und Rehe, vedürsnissen im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder. Zur Förderung des Unternehmens kann auch die Bearbeitung und Herstellung von Lebens- ae Wirtschaftsbedürfnissen in eigenen Betrieben, Annahme von Spareinlagen und \{lteßlich Her- stellung von Wohnungen erfolgen. Die în den n O bearbeiteten oder hergestellten Hegenstände können auch an Ni itgli ab- gegeben werden, ch ihtmitglieder ab Das Geschäftsjahr beginnt am 1. September und endet mit dem 31. August des sten Jahres g Zwöuitz, den 8. März 1912. T Königliches Amt3gericht.

Musterregister.

(Dke ausländischen Muster werden unter „Leipzig veröffentlicht.) EBieleseld. [111365] nÎn unser Musterregister ist folgendes eingetragen : an 932. Graveur Karl Kind jun. in Viele- [s d, 1 versiegelter Umschlag mit der Abbildung etnes Modells für Emailleabzeichen, Fabriknummer 1, met am 2E Weir 1012 ormîngs 10 Ube et am 22. Februar 1912, Vormitta )T. Bielefeld, den 1. März 1912. u da Königliches Amtsgericht.

Chemnitz. 111366 Jn das Musterregister ist eingetragen Mas s ail 9372. Firma Kurt Arthur Schönherr in F emuigtz, ein verschnürtes Paket, enthaltend ein “gts einer Rekordpeitshe mit Kreisel, plastisches g rieugnis, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am « Februar 1912, Mittags 12 Uhr. a 5373, 5374, 5375, 5376. Firma B. Arens x „48, in Chemuitz, vier versiegelte Pakete, ent- altend 185 Muster von Möbel- und Gardinen- \toffen, Dessin-Nrn. 6326, 6327, 6385 bis 6387, e 6398, 6410, 6420, 6424, 6427 bis 6429, 6442, Lis BLET 6451, 6455, 6471, 6474 bis 6477, 6479 Gioa al 6433, 6485 bis 6488, 6490, 6491, 6493, 6619 6498 bis 6500, 6502 bis 6505, 6510 bis 6512, 6515, 6519, 6521, 6523, 6524, 6525, 6527, bis 6 bis 6532, 6534 bis 6538, 6541, 6542, 6544 gi ag Ra 04S, 6550, 6552 bis 6554, 6557 bis M ) 6565 bis 6567, 6569, 6587 bis 6589, 6591 bis 0598, 6598, 660L bis 6611, 6613, 6616, 6818 6821 bis 6626, 6628 bis: 6633, 6637, 6638, 6644 A a 6651, 6652, 6655 bis 6662, 6670 bis 67,00, 6678, 6679, 6681 bis 6885, 6687 bis 6697, 6724 Ga bis 6708, 6710 bis 6712, 6716 bis 8755 126, 6729, 6731 bis 6736, 6745 bis 6748, 6755, - Flächenerzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, an-

[111593]

¡um 6. März 1915, verlängert ist;

1. März 1915, verlängert ift. Düsseldorf, 1. März 1912, Königl. Amtsgericht.

_Nachgetragen wurde bet der unter Nr. 1440

die Firma Heimendahl & Neller in Hilden es stehenden Eintragung, daß die Schußfrist für die mit den Fabriknummern 1273, 1274, 1875 und 1277 bezeichneten Modelle um weitere 3 Jahre, also bis

bei der Nr. 1464 für dieselbe Firma bestehend

Eintragung, daß die Schugzfrist für die A wn Fabriknummern 1313, 1314, 1316, 1318, 1319 und 1325 bezeichneten Modelle um 3 Jahre, also bis

riedrich-Wilhelmsplatz 22,

Etage 11 erwalter: Bücherrevisor Edmund Lange in Erf Konkursforderungen sind bis zu | 1912 anzu, welden, gerunge find bis ¡um 4. April 1912 anzu

pril 1912. Grste Gläubigerversammlung, ver- rg S Ur Sgomenes Prüfungstermin, am Zimmer Nr. 96. E Erfurt, den 8. März 1912.

Konkurse.

Altäamm. KÑonfurSverfahren

Ueber das Vermögen des La ofs Max Doxfstehex in Altdamm if n g fri 1912, Nachmittags 5 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Kaufmann Heinri Weylandt in Alt- damm. Anmeldefrist bis 10. April 1912. Gríte Gläubigerversammlung den 26. März 1912. Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungtätermin Le e ale na ta L ottn E t mit Anzeigefrist bis zum 25. März 191: Altdamm, dea 9. Mitrz 1ER E Könitaliches Amtsgericht.

Altona, Elbe. E 111819 In dem Beschlusse des unterzeineten idt vom 15. Dezember 1911, betccffend die Eröffnung des Konkurs8verfahrens über das Vermögen des Schlachtexs Erust Paul Kretschmer in Altona, früher gr. eral 107, jeßt Sedanstraße 15 1 L, Pee des N A Dns versehentlich auf Kre ar angegeben, er beißt richti s

Aitoua, den 5. März a s E Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Worin

s E 111443 Ueber den Nalhlaß des am 12. September 1909 in Verlin verstorbenen, zulegt Birkenstraße 59 wohnhaft ewesenen Kaufmanns und Ziegelei- befitzers Isidor Wolfsokn ist heute, Nachmittags 124 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichßt Berlin- Mitte das Konkursverfahren erdffnet. 84 N. 58/12 a. Verwalter: Kaufmann Kroll in Berlin, Shmld- straße 9. Frift zur anes der Konkursforderungen bis 22. Mai 1912, Grste Gläubigerversammlung aw 3, April 1912, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 21. Juni 1912, Vor- mittags 10 ühr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, ITI. Stockwerk, Zimmer 106/108. Offener Arrest mit Anzeigevflicht bis 22. Mai 1912 D E tat N 1912,

er Gerichtsschreiber des Köntglißen Amtsgerict

Berlin-Mitte. Abieilu 84, R

Celle. Koukursverfahren {111402 : i . l Ueber das Vermögen der Firma Gobrübes Röhrs, Inhaber William und Albert Röhrs in Celle, wird beute, am 9. März 1912, Nachmittags 123 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da die Schuldner etnen hierauf gerihteten Antrag gestellt und thre Zahlungsunfähigkeit glaubhaft gemacht haben. Der Rechtsanwalt Sagebiel in Celle wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 9. April 1912 bei dem Gerichte anzu- melden. Erste Gläubigerverj|ommlung und Prüfungs- termin am 16, April 1918, Vormittags 94 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimtner 39. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 9. April

D N 56/11 A 10.

gemeldet am 10. Februar 1912, Vorm. 11 Uhr.

111447]

Erfert. VBekavutmachung. [111416]

1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahr TK hr, das en ln Grfu E: Bücherrevisor Karl Erdmann 2 anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 4. Äpril 1912. Erste Släubi Va vat verbunden mit dem allgemeinen Drifunctermin, am Ie eil 982, Mittags LI Uhr, Zimmer Erfurt, den 8. März 1912. Der Gerihts\{hreiber get Königlißen Amtsgerichts. D

E FORETOBETIRLLES, er das Vermögen des Georg Hartmann Pofthalters und Gastwirts in Obersontheim, ist das Konkursverfahren am 11. März 1912, Vor- mittags 9 Ubr, eröffnet und Bezirksnotar Haidlen in

Arrest mit Anzeigepflicht bis 9. April 1912 g erversammlung am Mittwoch L a pw pril 1913, Nachmittags 8 Uhr, und angemager Prüfungstermin am Dienstag, deu 28. April ALAUS, Nachmittags 3 Uhr. Gaildorf, den 11. März 1912.

K. Württ. Amtsgericht Gaildorf.

Hambarg. Rontur8verfahren 111426 E das Vermögen der Gesellschaft s Firma „SBealha Gesellschaft mit bes@ränkter Haf- tung, Vertrieb medizinisher Apparate, Ham- dReA Gänsemarkt 33, Nikolbof, wird heute, Na(- mittags 24 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: be. ce Bücherrevisor G. O. Herwtg, Pelzerstraße 3. Offener Arrest mit Anzeigefrisi bis zum 9. April . Is. eins{ließlich. Anmeldefrist bis zum 11. Mai E einsbließlid. Erste Gläubigerverfammlung d.

. April d. J., Vorm. 113 Uhr. Alge-

ee Ran aRermi d. 12, Juni d. J., Vorm.

Samburg, dén 11. März 1912. Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurss\achen.

Io. ° 4 [111448] L Das K. Amtsgericht Hof hat über das Vermögen es Väckermeisters und Spezereihäudlers Julius Vetiex in Ködit, Haus Nr. 46, am 11. März 1912, Nachmittags 3 Uhr, den Konkurs erôffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Augustin in Hof. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur An- me LEns der Konkursforderungen bis eins{ließlich 9. April 1912. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Besiellung eines etwaigen Gläu- bigerauss{husses am Freitag, den 29, März 1912, Náchmittags 4 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin cit Freitag, den 12. April 1912, Nachmittags m E im hiesigen Zivilsigungssaal, Zimmer Hof, den 11. März 1912.

1912. Königliches Amtsgericht, 1, in Celle.

Gerichtsschreiberei des L. Amtsgerichts.

r Inhaber: Ka xt Moeller in Erfurt, Anger 27, R Tee Max Bauerschmidt in Erfurt, Fried, Lan 22, tft am 8. März 1912, Vor- hr, das Konkursverfahren eröffnet.

Arrest mit Anzeigepfliht bis

Der Gerichtsschreiber ns Königlichen Amt3gerichts.

Ueber das Vermögen des Schneiders M Lang in Erfrert, Paulstraße 0 ist Uk 8. Mär

Konkursforderungen find bis 4. April

[111612]

Gaildorf zumKonkursverwalter bestellt worden. Offener

9. März 1912, Vormittags 9 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Ortsrichter Krügel in Limbah. Anmeldefrist bis zum 5. April 1912. Wabltermin am 4. April 1912, Nach- mittags ¿4 Uhr. Prüfungstermin am 418. April 1912, Nachmittags {4 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 1. April 1912. Limbach, den 9. März 1912. Königliches Amtsgericht.

Limbach, Sachsen. [111429] Veber das Vermögen des Klempnermeifters Nichard Paul Hellwig in Limbach i. Sa. wird beute, am 9. März 1912, Vormittags $10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkuréverwalter : O:ts- richter _Krügel in Limbach. Anmeldefrist bis zum 9. April 1912. Wahltermin am 4. April 1912, Dans ¿4 Uhr. Prüfungstermin am A A E 14 Uhr. Offener y ¡eigevfli s zum 1. i p Limbach, den 9. März 1912. I E Königliches Amtsgericht.

Minden, Westf. [111412] Ueber das Vermögen des Architekten Frit Pook in Minden, z. Zt. wohnhaft in Holzhauseu L, ist am 9. März 1912, Nachmittags 4 Übr 45 Mi- nuten, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Friy Fischer zu Minden. Anmeldefrist bis zum 20. April 1912. Erste Gläubigerversamm- lung am L, April 19x42, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 29. April 1912, hirr DE 0E R o Nr. 20 hiesigen Königli mtêgerichis. Offener Ar i ige- frist bis zum 20. April 1912. 0 I E Minden, den 9. März 1912. Königliches Amtsgericht.

Nürnberg. 111450 Das K. Amtsgeriht Nüruberg hat über e Sen mögen der Kaufmannsfrau Bertha Bukofzer hier, Inhaberin des in Nürnberg, Theresienpl. 1 und innere Lauferg. 1, unter der nicht eingetragenen Die V. Bukofzer betriebenen Herren- und Kuabenkonfektionsgeschäfts, am 11. März 1912, Vormittags 94 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Bankagent August Bamberger in Nürn- cen Offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis s. April 1912. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 20. April 1912. Erste Gläubiger- versammlung am 9. April 1912, Nachmittags 4 hr, allgemeiner Prüfungstermin am 6. Mai 1912, Nachmittags 4 Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 41 des Justizgebäudes an der Augustinerstraße zu Nürnberg.

Gerichtsshreiberei des K. Amtsgerichts.

Padewitz. [111459] Ueber das Vermögen der Handelsfrau Amalie Voltorak, gebor. Hovwve, in Kostschin, ist am 7. März 1912, Naimiitags 5,32 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Hoppe in Pudewiß. Anmeldefrist bis 14. April 1912, Erste Gläubiger- versammlung 21. März 1912, Vormittags 117 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 18. April #912, Vormittags 14 Uhr. Offener Arreft, Anzeigepflicht bis 21. März 1912.

Pudcwitz, den 7. März 1912.

Königliches Amtsgericht.

Quedlinburg. 1114

Ueber das Vermögen des Scbulmaiberaeints Hermann Eschenröder in Westerhausen ist heute, am $. März 1912, Nachmittags 64 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter; Kaufmann Carl Brinckmeier hier. A. cks\defrist bis 1. April 1912. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü

E E S E I