1892 / 260 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S

44675] ; : selbft statifindenden ordentlichen Generalversamm: | Generalversammlung bere<tigende Deponi der ] [44385] E. ; B : S hior - ; ergebenst eingeladen. Tagesordnung : | Acti elbst entwed bei dem Dand- | i ij ; E erliner Weißbier Lai E 1) Berit über die Lage des Geschäftes „unter Bur: | bause Dienst hierfet Moebius, Oberwallstraße 20, | Bohumer Verein für Bergbau E L un ila ar te - af s d d e G L - 8, - . .

: Fe ies | iiara der Diviteade 2 Bail Les Never | berpesinße 1, dis oman: ven Ia Mo: | ae, BUSNRII abr. Reserve-Conto 1805.70 , Die Herren Actionäre der Gesellschaft werden | nd Ertheilung der Decharge. 3) Wahl zum Auf- | vember cr., Abends 6 Uhr Dur Beschluß . der Generalversammlung vom bierdur< zu der am Donnerstag, den 24. No- sichtsrathe. 4) Wabl eines Revisors. Die gemäß |- Verlin Ten 31. Oktober 1892 beutigen Tage ist die Dividende für das Geschäfts- G e f jahr vom 1. Juli 1891 bis 30. Juni 1892 auf 62 9/0, d. l. M 19,50 für die Actien à 300

Accept-Conto 80 048/40 : z Mineife Grebilres (Reacautea | vember cr., Vormittags 10 Uhr, im Geschäfts- 5 Statuts ; Diverse Creditores (Reëcontro Cas 10 139/57 [ocale der Gesellschaft, heinébergerfiraße 43, hier- S 30 unseres Statuts zur Theilnahme an der Der Ta

62 E bezw. M 97,50 für die Actien à 1500 A, festgeseßt. Dieselbe ift vom 2. Januar k. J. a G

Gewinn- und Verlust-Conto . 7245 vertheilt sich, wie folgt:

bei unserer Gesellschaftskasse in Bochum

oder bei den na<folgenden Bankhäusern :

Reserve-Conto . . . #1 194.30 42/9 Dividende von 1) A. Schaaffhausen’scher Bauk- vercin in Köln,

Gewinn-u.Verlust-Contoam30.Iuni1892. [44

U [B

[44681] i: : Bonner Actien-Braucrei.

Die Actionäre unserer Geseflshaft werden bier- und Steuern

dur zur

21. ordentlichen Generalversammlung S A auf Freitag, den 25. November 1892, Vor- A Be DsGdnip mittags 11 Uhr, in den oberen Saal des Hauses S elung Weße!stein Sandfkfaule Nr. 10 in Bonn eingeladen. Pee Rg Baa

s SH : | Betriebsunkosten- und Reparaturen- | Zur Auéübung des Stimmrechtes in der General Sdo 57 | Utensilien-Conto .

verfammlung ift erforderlih, daß die Actionäre ihre : Son Actien mit einem doppelten Verzeichniß derselben, | Kranfen-, Unfall-, Alters- und Inva- Abschreibung . wenigstens eine Woche vorher, bei dem Bankhaufe | liditäts-Versicherung . | Comptoir-Mobiliar-

Jonas Cahn in Bonn oder in den Geschäftêräumen Abschreibungen 2 ( Conto :

unserer Gesellshaft, am Kreuzberg bei Bonn, Reingewinn a a ad Abschreibung . . -, s

ors i ai dort bis nah der Generalversamm- 791 9622 Fabrikations-Conto, Besiand . - - -

s j

Tagesorduung : Brutto-Gewi 1591/92 auf Kalf,

Bericht des Borstandes und Aufsichtsrathes eee gr Landr P ie |

über das Geschäftsjahr 1891/92 erie Citethe Gr ib Ion

s ( [Ii feuerfeste Steine, Sand und Thon

Vorlage der Bilanz. Pacht- und Miethen-Conto. . .

Vilanz per 39. _Juni 1S92,

Debet.

Saläre Handlungéunkosten, Tantièmen i alias Actien-Conto 150 000! 3

Gebäude-Conto . . . M60 455.22 Abschreibung . . „1455.22 } Maschinen-Conto . . . #39 293.44 Abschreibung. . „, 3293.44

M 983.38 [44384]

o Dividende S Bochumer Verein für Bergbau und Gußstahlfabrikation. 2) Sal. Oppenheim jr. u. Cie. :

Saldo-Vortrag .. , 5132 Activa. Bilanz pro 1891/92. 3) Disconto-Gesellschaft.

M 7 245.62 K Â a A Kafsa-Conto 1) Wechsel und Kassa. a. Wechsel 48 006/54 E Wechsel-Sonto b. Kassa 25408/7771 73415/31]| 2) 4°/oige Obligations-Anleihe . . 4) Deutsche Bank Lt | Diverse Debitores (Rescontro-Conto) 2) Debitoren incl. Dividende der Gesellschaft für Stahl-Industrie [T1] 4316 576/06} 3) Creditoren 5 L P 268} 5) Delbrü, Leo u. Cie. f 750 197/35 | Conto a nuovo 3) Immobilien. i 4) Restkaufschilling auf Grundstücke 6) Berliner Haudels-Gesellschaft 7 .„r(i : aci E 41 764/88 | Materialien-Conto, Bestand . . .. a. Grundstüe A 1506 149.05 | von der früheren Actien-Ge| eit 7) Dresduer Bauk in, Bericht der Revisionekommissicen. —91 969/53 | Reis-Conto 385: | ab 3°%/% Abschreibung „, 45 184.47 | 1 460 964/58 saft Stahlhausen, mit 4% 8) A. Schaaffhausen’ scher Bank- Genehmigung der Bilanz und Beschluß über 1 791 962,23 S RN ——— L | E Schac is O e ne e das uni 186 f ais Saldo am 1. Juli 5) Rheinische Eisenbahn. 9) Franffurter Filiale a

1) Actienkavital

die Vertheilung des Reingewinnes. attgef Z : 249 2392: i Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrath. | ordentlichen Generalversammlung wurde für das Königsberg i. Pr., den 30. Juni 1892. L L 1891 ors{uß für expropriirte Deutschen Bauk in Franfk- Wahl eines Aufsichtsrathsmitglicdes. Geschäftsjahr 1891/1892 die Vertheilung einer Koenigsberger Stärke-Fabrik. Grundstü>ke, mit 59/6 ver- 10) Deutsche Effffecten- nu.8{furt a. M.,

) Wabl zweier Revisoren und eines Stell- | Dividende von 5 9% beschloffen. Die Auszahlung Die: Directive: Der Auffichtsrath. 5 Sa dies zinslih _ Wechsel-Banki

H. Arendt. Otto Salomon. Teschendorff. E 6) Refervefonds 11) Effener Crédit-Anftalt in Efsen,

|

e G D 108 G90. 25 j Hinzu pro 1891/92 „, 255 476.08 D [5

ab 39% Abschreibung c. eds u e «27 . - A 2 . \ „90 . Aa o am . „ÍU l Ländlicher Vorschuß-Verein zu Krögis. N igs

Vilanz am 306. Juni 1892. Passiva. 591 z j ° ab 3% Abschreibung Zt M A “M |5

170 962;10

19 462/10 7 000 125i—

vertreters. erfolgt gegen Auslieferung des Dividendenscheines i 7) Special-Reservefonds 12) R. Suermondt u. Cie. in Aachen ab Abschreibungen : gegen Einreihung der Couponë Nr. 38 bezw. Nr. 3

a. auf Savona-Obliga- | | zahlbar. | Bochum, den 29. Oktober 18N.

1 7 [Der Verwaltungsrath. j 400 000|— | [44478] 110 000! 481 458/70

Kreuzberg b. Bonn, den 1. November 1892. Nr. 5 mit 50 pr. Actie vom 1. November 1 000 000!— Der Auffichtsrath. a. €. in Elberfeld bei den Herren [44472] |

[44488] Joh. Wichelhaus P. Sohn und 2 Nheinish-Wesifälishe Kaliwerke

M 9596 310.23 17 889.3

tionen . . , . H.539 999 b. auf Conto Tardy | & Benech in Sa- | | | VOE ) 600 000} —| | j 8) Delcrederefonds |

Activa. | j 578 42092 7242 636115

Osnabrücker Bank. Inu Gemäößheit der Beschlüsse der außerordent- lihen Generalversammlung vom 14. November 1891 werden die Zeichner der im Jahre 1891 aus- gegebenen: | x 009 090 / neue Actien der Osnabrü>er 77 497/50 ; Vank j | zur Einzahlung der restlichen 50 °/% des Nenn- werthes unter folgenden Bedingungen aufgefordert : 1) Die Einzahlung hat in der Zeit vom 5. bi& 31. Dezember 1892 mit“50 9/9 gleich 500 A für jede Actie von 4 1000.— bei einer der nachbenannten Stellen : Osnabrücker Bank in Osnabrü, Münsterische Bank, Filiale der Osna- brücfer Bank in Münster, Deutsche Genofseuschaftsbauk von Soer- gel, Parrifius & Co. in Berlin, Oldenburgische Spar- &@ Leihbank in Oldenburg i. Gr. in den bet jeder Stelle üblihen Geshäftéstunden unter Vorlegung der von der Bank ausgestellten Kassenguittungen zu geschehen.

) Auf den Betrag der Einzahlung : werden 49% Zinsen vom Einzahlungstage biszum 31. De- zember 1892 vergütet. -

) Die Ausgabe der neuen Actien erfolgt in Oëzna- brü> und in Münster bei der Einzahlung der Nestquote gegen Rückgabe der Kassenquittungen Zug um Zug, bei den Annahmestellen in Berlin

A : | | | und in Oldenburg einige Tage darnacb.

M 7749 873.82) _ | | j | 4) Die neuen Actien nehmen für das Geschäftsjahr

57 637.91 | 7 807 511/73 | j 1892 mit der Hälfte des Nennwerthes und vom

390 375/59] 7 417 136/14 | 1. Januar 1893 an mit dem ganzen Nennwerth LAEY j . an der Dividende Theil.

Osnabrück, den 24. Oktober 1892.

9) Stiftung für Arbeiterzwe>e . .

10) Vortragépoften : a. Arbeiter-Löhnungs-Conto

b. Dividenden-Conto . . ..

c. Zinsen-Conto der Obliga-

A und ausgelooste | | Obligationen

393 534/23] | d. Ergänzungs- und Erneue- |

1 376 436/67] t s rungs-Conto 450 000!—

11) Reingewinn j

M 2 975 923.76 101 144.64 M 3 077 068.40 | 153 853.42 | 2 923 214/98 17S 982.16 | 8 949.11

170 033/05] 3 093 248/03

5) Hüttenfuhrwerk 6) Waaren. a. fertige b. balbfertige

Zugang . Gebäude.

Bestand am 1. Juli L 1891 s D112 79290

7) Materialien | 8) Effecten | 9) Zeche ver. Maria Anna und Steinbank. | Saldo am 1. Juli 1891 j M 2173 293.57 j binzu pro 1891/92 (Vorrätbe) ,„ 30 130.68 j 2 203 424/25 ab 5 9% Abschreibung # 2 173 293.57 } 108 664/68} 10) Betbeiligung an Bergbau-Unternehmungen 44 823 64 ab 5% Abschreibung 2 241 18) 11) Eisensteingruben. ¡ * a. Grubenbesiß: |

Tantième Gewinn . .

| | | Unerhobene Dividenden |

vou der Heydt-Kersten & Söhne. _ A E Æ ein arithmetis<h ge- ordnetes Nummern-Verzeichniß beizufügen. 4) Malébinen und: Wertaeräthe. zu Dornap. Dornuap, 31. Oftober 1892. Baare Kasse 202 809/71} Actienkapital . . . . 1 800 000.— ) alen A nd Bilanz am 30. Inni 1892. Der Aufsichtsrath. Der Vorstand. Hvpotbeken E 419751566) ab fehlende 90 % i Saldo am 1. Juli 5: Wechsel und Vorschüsse 702 885/42 Einzahlung . . 180 000 U E N Activa. [44476] Vilanz per 30. Juni 1892. Werthpapiere 436 919 45 32 686 72 binzu pro 1891/92 a. Grundstüde. Activa. e [A de aa? E Specialreservefonds E 28 793/75 ab 5% Akschreibung Bestand am 1. Zuli 1891 # An Immobilien-Conto 87 000 e eia 49 137 19 Pensionsfonds _ S 8 000|— b. Werkgeräthe M 4 021 270,95 Abschreibung . . 870 } s | S S unsichere Außenstände . . s 2 S ab 5% Abscreibung Fhrei o. 6031906 R T i Spareinlagen 72 9: : S - MilienGonto - - | 28 376|35 Conto-Corrente 1 437 306 30 19 451.46 Abschreibung] 2836/35 h aats s Schriften-Conto .} 6894/10 U 9 065160 Abschreibung für | 1 500 78 “3; O Abnußung . . 894/10 55 349/73 h Tx 90/ Ï 1 955,86 atiGulons-(S \ F 7 T Zugang u. Neuanlagen 8 675,— | 9511 212/04 Papiervorrath D Gewinn- und Verluft-Conto. Ansgabe.

Einrnahnute.

úIndustrielle Anlagen. | Materialienverrath j | [4 Rc ; Nthl e (S j 5 S o « : R am L Jus 45 R P : | Su bom Jahre 1890/91. . …. 2 890 en Gu Cofebene Bus d 5 Sai L y V T acatEZ e insen aargezablt auf erloshene Bücher . 1 Abschreibung D N <t von Hypothekendarlehnen . . …. gutgeshrieben den Spareinlagen 148 234'44 S Ñ 94 080 23 Kassa-B laud : j von Wechsel und Vorschüssen . gutgescrieben den Gonto-Gorrenten | 315 835 48 Saldo am 1. Juli | Außerord 2 s GuibabenbeinBan: | von Conto-Correnten , voraus vereinnahmt für 1892/93 5 352/49 Ol M6 (26209. j Abschreib O oon. p | im Jahre 1890/91 voraus verein- Zinsen, Provisionen und Einzugêëspesen | binzu pro 1891/92 M 763 086.94 j 1 i ab 5% Abschreibung 38 154.35 | 724 932/59 11 275/66

fier u. Sparkasse | s b U N -riglia nahmt i S | auf Wechsel 2 E res 1 s 98 von Werthpapieren eins{ließli< | Abschreibungen b: Malerialien Getworiälhe e. N 2 018/18 12) Actien-Betheiligung in Savona |

A e Cursgewinn . . . & 12727.40 auf Vereinshäuser und Utensilien . 482/38 Matt ab Curéverlust ..., 454.— Verwaltungskosten . M 26 845.29 | 13) Kapital-Beiheiligung in Sevilla h R Fee iedereingegang 234.5 26 610 75 apital-V Sevil A Actien-Kavital-Cto. NReinerträgnisse von Grundstü>en . e Gere Ga a EOTA L 14) Actien-Conto „Stabl-Industrie“ 2 671 965|— Provisionen ewinn __ 22309113 ab Minderwerth dieser Actien 571 965|—| < 565 075 43 15) Zee Hasenwinkel. |

Reservefonds-Conto Hypothekens{huld . Saldo am 1. Juli 1891 binzu pro 1891/32 ,

epot-Conto ae evi 2 ewinn-Vortrag fen m aus 1890/91 M ab 5 9% Abschreibung

192 627/79 43 126 72 269 703/96

F idi gn A Peti N T: Aba

e g 0; 407 9a 29T-M E E E

V E Yd dreh S,

4 107/56 54 080,23 24 294/20 427 524,31 Neuanlagen . . 13 362,59

. Bahnanschlüsse und Geleise. Bestand am 1. Juli S 1891 450 384,97 Abschreibung 39/9 . 13 511,55 436 875 42 5 303,22 |

5 10406

Gli

A badi etro

13 500¡—

63 009! 12 600 40 600 21 087/50 25 4181

Es

T4 Ta] S

T F 4a a

442 176 Krögis, den 26. Oktober 1892.

Das Directorium,. 7 : S Moriy Hörmann. _ : 5 : Vorstehende Bilanz sowie das Gewinn- und Verlust-Conto habe i< geprüft und mit den

Neuanlagen . . .. . Wasserleitung. Bestand am 1. Juli

* 16) Zeche ver. Engelsburg.

1891 107 305,34 Abschreibung 52/0 5 365,27

101 940,07

Neuanlage . . 153.35

Reingewinn aus 1891/92 6520.16

47.37 6567/53

168673 13 Gewinn- und Verlust-Conto.

16S 67315

prt arn d Aug Tr“ po

. Ausbeutungsrechte. Bestand am 1. Juli 1891

Abschreibung 29/9 von J 202010.

. Werkzeuge und Geräthe.

Bestand am 1. Juli 1891

32714131

. Locomotiven.

Bestand am 1. 1891 107 891,54

Abschreibung 10/9. 10 789,15 | 97 102,39 | 92 812/09 Maschinen. : | Bestand am 1. Juli | 1891 41 436,55 | Abschreibung 109/69 . 4 143,65 | 37 292,90 7 298,58 E Ao und Förderwagen. estand am 1. Juli 1891 102 570,61 Abschreibung 10% . 10 257,06

|

44 591148

Mobilien und Utenfilien.

Bestand am 1. Julî 1891

Abschreibung 10%.

6 690/94

. Waaren-Conto: Kalk, Kalkstein, |

Ziegelsteine, Kohlen, Eisen, Spreng- | material, Stahl, Messing 2c. 72 671/01 Wechsel-Conto 5 194/55 . Kafsa-Conto 7 928/40

. Debitoren in laufender Ne<Wnung j eins{l. Bankier-Guthaben . . . 334 487/69 [6 396 261/31 3 700 000

PasSsÍva,. Actien-Kapital : 5 Hypotheken und Kaufpreisreste . . Delcredere-Conto Reservefonds-Conto Reservefondë-Conto Il Accept-Conto Che>-Conto Lohn-Conto. . .

Creditoren a Gewinn- und Verlust-Conto nah Abzug der Tantièmen an den Auf- sichtsrath, Vorftand und Beamte

-der oben bezeidneten Obligationen hört mit dem

Per Gewinnvortrag aus 1890/91. . .. 47137 « MNeingewinn aus 1891/92 6 520/16 An Gratificationen anBeamte 42 075.— j e 79/0 “Dividende an die Actionäre „4 410.— | Uebertrag a. neueRe<hnung , 82.953 A8 G 567.53| 6 567153

Düsseldorf, den 20. Oktober 1892. Actien-Gesellschaft Düsseldorfer Volksblatt.

Der Aufsichtsrath. Der Vorftand.

[44677]

Leipziger Feuer-Versicherungs-Anstalt.

Hierdurch laden wir die Actionäre der Anstalt zu einer am Montag, den 21. November diefes arte, Vormittags 10 Uhr, in unserem Bureau, Blücherplaß Nr. 2 I. bierselbst, abzuhal- tenden außerordentlichen Generalversammlung ein.

Tagesordnung: Wabl eines Directors an Stelle des am 30. September dieses Jahres verstorbenen Herrn Konsul Wilbelm Schmidt.

Leipzig, den 1. November 1892.

Leipziger Feuer-Verficherungs-Arstalt. Sacbsenröder. Lemke.

[44072] 2 i: : Aktien-Zu>crfabrik Holzminden. Bei der am 14. Juli dieses Jahres bewirkten

Ansloosung der na< dem Amortisationêëplane für

das Jahr 1892 zu tilgenden Partial-Obligationen

der Aktien-Zuckerfabrik Holzminden sind folgende

Nummern gezogen :

2. Obligationen über 309 {

Nr. I 10-22 99 960 00. 00.82 123 140151 158 159 178 182 189 195 201 204 235 247 248 290 309 332 351 354 363 375 377 378 389 398 399 412 416 421 423 433 456 462 468 480 496 504 530 583 595.

b. Obligationen über 600

Nr. 651 721 898 915.

Die Anszahlung des Nominalwerthes dieser ausgeloosten Obligationen erfolgt vom 3X. De- zember d. J. ab bei

unsercr Kasse in Holzminden,

Herren J. Ballin & Co., hier und

rrn H. Borchardt, hier, ;

gegen Auslieferung der Obligationen, Talons und der dazu gebörigen Zinécoupons, welde später als am 1. Januar 1893 verfallen. Der Betrag der etwa fehlenden Coupons wird von dem Kapital- betrage der Obligationen gekürzt. Die Verzinsung

1. Januar 1893 auf. Holzminden, den 16. Juli 1892.

Dircction der Aftien-Zuckerfabrik Holzminden. Emil Cyrenius. F. Albrecht.

ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend und richtig befunden. Hermagn Friedri.

[44473] | -. í E ( F) u N . Ländlicher Vorschuß - Verein u Krögis.

Die heutige Generalversammlung bewilligte für das Geschäftsjahr 1891/92 die Vertheilung einer Dividende von 6 °/, welhe von heute ab bei der Hauptkasse in Krögis sowie bei den Kasseustellen in Burkhardts8walde, Cölln, Dittmaunnsdorf, Lommatzsch, Nof}ecu, Rüfscina und Zehren gegen Abgabe des Dividendenscheins Nr. 19 zur Auszahlung gelangt.

Krögis, den 26. Oktober 1892.

Moriß Hörmann, Director.

[44474] . _ , Ländlicher Vorschuß - Verein zu Krögis.

Dem Gesellschaftsauss<hufß gebören na der in heutiger Generalversammlung stattgefundenen Er- gänzungswahl folgende Mitglieder an:

der Unterzeichnete als Vorsißzender, :

Herr Gutsbesißer Hans Thomas in Laußschen, stellvertretender Vorsißender,

Herr Gutsbesißer Hugo Bennewiß in Soppen,

Herr Gutsbesißer Robert Böhnisch in Göhrisch,

Herr Pastor Hermann Friedrich in Krögis,

Herr Gutébesizer Moriß Herrmann in Zehren,

Herr Rittergutsbesißer Otto Kippe in Groißsch,

S rde T Eis Hugo Knäbel in Schleinit,

Herr Gutsbesitzer Julius Löffel in Mubschwiß,

Herr Neat Oscar Lommatzsch in Burkhardts- walde,

Herr Gutsbesitzer Clemens Moriß in Rottewiß,

Herr Gutsbesißer August Peu>kert in Kraissa,

Herr Gebeimer Oekonomie-Rath Adolph Steiger in Meißen, L, E

Herr Gutsbesißer Julius Striegler in Hirschfeld,

Herr Rittergutspachter Richard Zieger in Ober- Reinsberg, - 5

Herr Rittergutépahter Oscar Zschohe in Wentischbora. -

Als stellvertretender Director ist Herr Gutsbesißer Mar Dietrich in Nimtit auf ein Jahr wiedergewählt worden.

Krögis, den 26. Oktober 1892.

Der Gesellschaftêausschufß. Hugo Klopfer, Vorsißender. [44480] Bekauntmachung.

Nachdem in der E ichen General[versamm- lung vom 31. Oktober cr., bes{<lossen worden ift, das Grundkapital der Gesellschaft auf die E herabzuseßen, werden hiermit gemäß

rt. 243 des Handelsgeseßbuhes die Gläubiger der Gesellsdaft aufgefordert, fi bei derselben zu melden.

Berlin, den 1. November 1892.

Deutshe Zeitungs-Verlags-Anstalt.

Kleeberg.

[44682] Bekanntmachung. Berliner Maschinenbau- Actien - Gesellschaft

vormals L. Schwarstkopffff.

In Gemäßheit des $ 27 unseres Statuts haben wir die ordentliche Generalversammlung unserer Actionâre auf den 30. November 1892, Abends 6 Uhr, in unserm Sißungssaale, Chausseestraße Nr. 17/18 hierselbft, anberaumt.

Gegenstände der Tages werden fein : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung für das abgelaufene Geschäftéjahr, Genehmigung der leßteren und Ertheilung der Decharge. 2) Wakbl eines Aufsichtsrathsmitgliedes.

Die Herren Actionäre, welhe ihr Stimmrecht ausüben wellen, haben nah $ 26 unferes Statuts ihre Actien oder die Depotscheine der Reichsbank spätestens am 26. November 1892 in der Gesellschaftsfasse, Chausseestraße 17/18, während der Geschäftsftunden von 9—12 Uhr Vormittags und 3—6 Uhr Nachmittags gegen eine Bescheinigung bis zur Beendigung der Generalversammlung zu deponiren. Nach ftattgehabter Versammlung erfolgt die Rückgabe der hinterlegten Actien.

Der Geschäftsbericht und die Bilanz können bei der Berliner Handels-Gesellschaft und bei den Herren Gebrüder Schi>ler hier, sowie bei der Gesellschaft vom 8. November d. J. ab in Empfang genommen werden.

Berlin, den 1. November 1892.

Der Auffichtsrath. Wm. Conrad, Vorsizender.

[44582] Druiden Logenhaus Actien Gesellschaft. Zu der am Montag, den 28. November 1892, Abends 727 Uhr, Kleine Auguststraße 14, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung der Druiden Logenhaus Actien Gesellschaft werden ae ags Actionäre hbicrdur< ganz ergebenst ein- geladen.

_ Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht unter otlage der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Contos für das verflossene Geschäftsjahr vom 1. Oktober 1891 bis 30. September 1892.

2) Bericht der Reviforen.

3) Bg über Ertheilung der Decharge und Feststellung der Dividende.

4) Wakl von 2 Revisoren für das Geschäfts- jahr 1892/93.

5) Antrag des Aufsichtsraths auf Abänderung der 8 11 und 18 des Statuts.

Berlin, den 28. Oktober 1892.

Der Vorstand. W. Löscher.

Saldo am 1. Jult 1891 F 40 207. | :

binzu pro 1891/92 ,„

ab 5 %/6 Abschreibung 17) Savona-Obkbligationen . . ..

18) Kalksteinfelder . ..

19) Quarzitgruben. a. Grubenbesiß: Saldo am 1. Juli 1891 Ed M U. [I «U binzu pro 1891/92 p H 241 885.24 12 094.26

1790 852/72 89 542/64

1539 9990| 539 999|—

50 203 S6 2 510 19)

b

20) Frühere Schulz’sche Kokerei ab 5% Abschreibung

Î

j

229 790/98

25 576/22

550 500 —|

1 701 31008 1 000 000

47 693/67

255 36720

551 475

Debet.

Gewinn- und

29 025|—

37 740 361/47 Perluft-Conto.

An General-Unkosten-Conto.

Gebälter, Verkauféprovisionen, Feuer- und Unfallversicherung, Patent- und

Reisekosten, Steuern, Stempel- und Bureaukosten Interefsen-Conto.

Zinsen auf Obligationen und Restkaufgelder . . . . .….

ab: Zinsen auf Effecten Agio- und Discont-Conto.

Banktprovision, Agio, Rabatt und sonstige Vergütungen .

ab: Discont und Conto-Corrent-Zinsen Immobilien-Conto.

3% Abschreibung auf Grundstücke

3% z « Gebäude

39% f « CEisenbahn-Anschlüsse Maschinen und Werkgeräthe.

59/0 Abschreibung auf Maschinen

59% Ï Werkgeräthe

ver. Maria Anna und Steinbank.

Zeche 09/0 ADIMICIONND VON a

Betheiligung an Bergbau-Unternehmungen. 99% reibung von Eisensteingruben. 59% Abschreibung von . : Actiea-Conto „Stahl-Industrie“ pr. 1. Juli 1891 pr. 1. Juli 1392

Minderwerth dieser Actien Zeche Hasenwinkel.

59/0 Abschreibung von Zeche ver. Engelsburg.

59s Abschreibung von

alkfteinfelder.

5% Abschreibung von

uarzitgruben.

59/0 Abschreibung von Frühere Shuhz’sche Kokerei. 59% Abschreibung von

Reingewinn

Bochum, den 29. Oftober 1892.

ae 400 a0 60.0

2 173 293.57 44 823.64

e 1 790 852.72 50 203.86

« 142 269132 106 191/99

274 939/04 238 433)51|

A

45 184/47 160 925/28 17 889/31

153 853/42 8 949/11

4.793 602.02

Der VerwaltungêSrath.

Per? Saldo des General - Be- triebs-Contos . .

[ 4 793 602 02

4 793 602/02 j

Der Auffichtsrath der Osnabrücker Bank. C. Henrici, Vorsitender.

[44679] Außerordentliche Generalversammlung. Zu der am Dienstag, den 22. November 1892, Nachmittags 4 Uhr, im Lecale des perf. baft. Gesellschafters M. Scharwenka in Culmsee stattfindenden außerordentlichen Generalver- sammlung der Actionäre der T Culmsee’er Volksbank I.Scharwenka&C°2 ladet ergebenst ein Culmsee, den 1. November 1892. Der Auffichtsrath. Fr. Guntemeyer. _____ Tagesorduung: 1) Beshlußfafsung über Wergrößerung des Actienkapitals3. 2) Beschlußfassung über Verlängerung des Ges sellshaftsvertrages. 3) Abänderung der SS 3, 4, 6, 10, 34, 42.

44678] Brauerei Petersberg, Actien Gesellshaft Eisena.

Die dieéjährige ordentliche Generalversamnm- lung findet Sonnabend, den 26. November 1892, Vormittags 10 Uhr, in unserem Brauerei-Etablissement ftatt.

Tagesorduung : 1) Entgegennahme des Geschaftsberits.

2) Genebmigung der Bilanz und Vertheilung

des Reingewinns. /

3) E des Vorstands und des Aufsichts-

raths.

Eisenach, den 1. November 1892.

Der Vorstand. A. Erbs[lsöb.

[44487 Frankfurter Hypotheken - Kredit - Verein.

Unter Bezugnahme auf die $S 9 und 12 unserer Statuten fordern wir hiermit die Besißer der mit 25 9% eingezahlten Jnterimsscheine unferes Jn-" stituts auf, weitere 25% = Æ 300 per Interiméschein 4 am L. Dezember A3. er. während der übliden Geschäftsstunden an unserer Kafse einzuzahlen. s

Die Interimsscheine sind unter gleichzeitiger Ueber- gabe eines arithmetis< geordneten, vom Einreicher unterzeichneten Nummernverzeichnisses einzuliefern. Ueber die geleistete Einzahlung wird eine Bescheini- gung ‘ertbeilt, falls die Rückgabe der abquittirten Interimss{eine niht fofort bewerkstelligt werden ann.

Diese am 1. Dezember a. er. einzuzahlenden 25 0/9 participiren pro’ rata temporis an dem Er- trâgniß des laufenden Jahres.

Fraukfurt a. M., den 31. Oktober 1892. Der Auffichtsrath.