1892 / 260 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S E A B a4 tines IS Poi ritt E Pn M E E A E E i.

R de 1 Spo diram

Wia 2 r M E R N S G BNT E É E L Es A A HOÊ Ds r P, D I T E

a e E RER Ss Li ES: Ai:

S -

a S

S Tr Same Bam rir arp

dot Sat

wage e aus der Sache abgesonderte Befriedigung in pru<h nehmen, ä zum 30. November 1892 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht zu Spandau. Veröffentliht: Kluge, Gerichtsschreiber.

[44442] Konkursverfahren. Ueber das Benoges der Sandelsfrau Bertha Jurk, geborenen r zu Spremberg, ift heute, am_ 29. Dftober 1892, Mi 08 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 23. November 1892. Verwalter: Kaufmann Hans Espeut zu Spremberg. Forderungsanmelde- frist bis zum 5. Dezember 1892. Erste Gläubiger- versammlung am 24. NoLember 1892, Vor- mittags 1X Uhr. Prüfungstermin am 19. De- zember 1892, Vormittags 9: Uhr. R den 29. Oktober 1892. öniglihes Amtsgericht.

[44495] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Landwirths und Schmieds Adam Foshag von Gammelsbach ist infolge eines von dem Ge- meinshuldner gemachten weiteren Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf Frei- tag, den 11. November 1892, Vormittags 10 Uhr, vor das Gr. Amtsgericht zu Beerfelden anberaumt.

Beerfelden, den 20. Oktober 1892.

___ Wiellter, Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts.

[44437 Bekanntmachung. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des vormaligen Gutsbesißers Johann Friedrich Vlell, worüber dur< Verfügung vom 19. März 1822 feitens des vormaligen Königl. Stadtgerichts zu Berlin der Konkurs eröffnet worden, ist eine NachtragEvertheilung bezüglih eines freigewordenen Betrages von 836,20 4 nebst den guf ommenden Zinsen erforderli<h geworden. Nach dem Distribu- tionêplan vom 6. September 1836, welcher in der Verhandlung vom 16. Januar 1837 seitens der Interessenten genehmigt ist, haben in Klasse VII. fol- ‘opt Gläubiger mit den nachstehend aufgeführten Beträgen Ausfall erlitten : : 1) der Kriegsrath Meyer mit 193 Thlr. 12 Sgr.

L Pf; z E E Hardt zu Naduhn mit 801 Thlr. gr. f

3) der Rittmeister von Bose modo defsen Erbin Fräulein Emilie von Bose auf Bosenhoff| mit 1666 Thlr. 9 Sgr. 4 Pf.,

4) die separirte Henriette Abigail Amalie von É “ma geb. von Görne, mit 555 Thlr. 13 Sgr.

Pf., 5) der Hofrath Behrendt mit 337 Thlr. 1 Sgr.

6) der Kaufmann Daniel Falk zu Landsberg a. W. mit 17 Thlr. 12 Sgr.,

7) der Regierungs-Rath und Forstmeister Schmidt zu Münster modo dessen Erben :

a. der Oberförster Richter,

b. die verehelihte Revierförster Meng,

c. die Kinder der verstorbenen Marie Charlotte Schüße, geb. Schmidt, mit Aus\{luß des von der ebenfalls verstorbenen Tochter der- selben, vereheliht gewesenen Freitag, hinter- lassenen Kindes,

d. die Kinder der zu Nienburg verstorbenen Hen- riette Sabine Heine, geb. Schmidt,

e. die Kinder des Justizkanzlisten Gröne,

f. D imer des Pastor em. Richter, Caroline

ichter, mit 253 Thlr. 8 Sgr. 5 Pf.

Gemäß $ 49 des Ausführungsgeseßes vom 6. März 1879 zur deutshen Konkursordnung vom 10. Februar 1877 werden die ihrem Aufenthalt nah nicht be- kannten Gläubiger, insbesondere die vorstehend auf-

eführten, ebenfalls ihrem Aufenthalt nah nicht be- annten Gläubiger oder die ni<ht bekannten Rechts- nahfolger von Gläubigern hiermit aufgefordert, sich bis zum 18S, Januar 1893 bei dem unterzeih- neten Geriht zu den obigen Acten (B. 24. 1821) \chriftliÞ oder zu geri<tlihem Protokoll zu melden und zwar, soweit sie Rehtsnachfolger find, unter Führung threr Legitimation, widrigenfalls eine Be- rücsihtigung der Forderungen in dem ferneren Ver- ahren und bei der Beshlußfassung über die Auf- E ie cid ee f BeS ae le Lnge der ere<htigte nit nadträgli<h fich gemeldet hat.

Berlin, den 18. Bttober 892.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 72.

[44439] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Grof:schlächtermeisters Robert Knorr zu Berlin ist auf Antrag des Gemeinschuldners unter Zu- stimmung aller Konkursgläubiger nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 24. Oktober 1892.

: S0 er Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 72.

[44438 Konkursverfahren.

In Sachen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen des Eisenwaarenhändlers Albert Hopf zu Berlin, Potsdamerstr. 103 a. (Wohnung:

ôöneberg, Stubenrauchstraße Nr. 6), ist neuer

Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 24, November 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Hallesches Ufer 29/31, Zimmer Nr. 10, anberaumt.

Berlin, den 27. Oktober 1892.

____ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 11. Abtheilung 17: Richert.

{44673] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schueidermeisters J. G. Moeser sen. zu Schöneberg, Bahnstr. 6, is der zur Prüfung der E EEA Forderungen auf den 3. November 1892, Nachmittags 123 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte 11. hierselbst, Halleshes Ufer 9931, Zimmer 10, anberaumte Termin aufgehoben und A 8, Dezember 1892, Mittags 12 Uhr, verlegt.

Berlin, den 31. Oktober 1892.

__ Riqchert, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerihts Il. Abtheilung XVII.

dem Konkursverwalter bis

[44672] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schueidermeisters Alwin Moeser zu Schöue- berg, Hauptstr. 3/4, ist der zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 3. November 1892, Nachmittags 12$ Uhr, vor dem Königlichen Amts-

richte IT. hierselbst, [leshes Ufer 29—31,

immer 10, anberaumte Termin aufgehoben und aut s S. Dezember 1892, Mittags 12: Uhr, veriegt.

Berlin, den 31. Oktober 1892.

Miers; Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 11. Abtheilung XVII.

[44631] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeifters Paul Milowski zu Beuthen O.-S. i zur Abnahme der Schluß- re<nung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- E gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 26. November 1892, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Arie hierselb, Ge- rihts\traße Nr. 5, Zimmer Nr. 6, bestimmt.

Beuthen O.-S., den 28. Oktober 1892.

[44629] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Jakob Friedri<h Reule, entwichenen Schnei- ders von Teinah, wurde nah erfolgter Abhal- tung des Schlußtermins aufgehoben.

Calw, den 29. Oktober 1892.

Königliches Amtsgericht. G.-Schr. Bauer.

[44494] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kanfmanuns Carl Klepper, alleinigen Inhabers der Firma W. H. Klepper hier, wird nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< auf- gehoben.

Caffel, den 28. Oktober 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 2.

[44458] Bekauntmachung.

In der Eduard Powit’schen Konkurssache soll die S erfolgen. Verfügbar sind 872,08 Æ Die zu berücksichtigenden Forderungen betragen 6976,69 M

Darkehmen, am 31. Oktober 1892.

Der Verwalter.

[44441] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fräulein Theodore Dahlheim Hier wird nas erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur aufgehoben.

Dessau, den 29. Oktober 1892. Herzogliches Amtsgericht. (gez.) Gast. Ausgefertigt : Dessau, den 29. Oktober 1892. Der Gerichtsschreiber des Herzogl. Amtsgerichts : Schumann, Secretär.

[44497] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schraubenfabrikanten Robert Christians zu Kuchhausen bei Kronenberg is, nachdem der im Vergleichstermine vom 4. Oftober 1892 angenom- mene Zwangsvergleih dur< re<tskräftigen O R E nämlichen Tage bestätigt ist, hierdur< auf- gehoben.

Elberfeld, den 28. Oktober 1892.

Zimmer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abth. V1.

[44501] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bauunternehmers Jean Cos zu Enus- firchen ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sghlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Beschluß- faffung der Gläubiger über die nicht Sivertbbaeen Vermögens\tü>e der Schlußtermin auf Donners- tag, den 24. November 1892, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerihte hier- selbs im Sitzungssaale bestimmt.

Euskirchen, den 28. Oktober 1892.

H Castor, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[44500] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Tuchfabrikanten Wilhelm Baer zu Euskirchen ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur dg von Einwendungen gegen das A verzeihniß der bei der Vertheilung zu berü>sih- tigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögens- stü>e der Schlußtermin auf Donnerstag , deu 24, November 1892, Vormittags 9} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, im Sißungssfaale, bestimmt.

néfirchen, den 28. Oftober 1892.

Castor, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[44450] Bekauntmachung.

In dem E ian Boyÿsen’schen Konkurse foll die Schlußvertheilung erfolgen. Hierzu find 868 M 28 7 verfügbar. Nach dem auf der Gerichts- reiberei III. des Königl. Amtsgerichts hier nieder- elegten Verzeichniß sind dabei 923 4 70 4 niht evorrechtigte Forderungen zu berüdsihtigen.

Graudeuz, den 31. Oktober 1892.

Carl Sc<hleiff, Konkursverwalter.

[44443] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Gustav Kindler hier wird nach er- fog Abhaltung des Shlußtermins hierdur< auf- gehoben.

Habelschwerdt, den 24. Oktober 1892.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[44452] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Seilermeisters Ernst Wittig zu Halle a. S. wird nah erfolgter Abhaltung des lußtermins hier- durch aufgehoben.

Halle a. S., den 29. Oktober 1892. |

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

[44451] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Buchhändlers Reiahold Os<hmaun in Firma M. Oschmaun zu Halle a. S. wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur «üfnekoken.

Halle a. S., den 29. Oktober 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

[44432] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Nathau Hirschfeld zu Hirschberg ist infolge eines von dem Gemeinschuldner Fou Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichs- termin auf Donnerstag, den 17. November 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 38, Wil- helmstraße 23, zwei Treppen hoh, anberaumt.

Hirschberg, den 25. Oktober 1892.

S Kettner, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. II.

[44630] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckermeisters Heiuri<h Mette zu Betdorf wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Kirchen, den 25. Oktober 1892.

Königliches Amtsgericht.

[44459] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe Max Allert, Regierungs-Affsessor a. D., Louise, geb. Cron, zu Köln und Ge- uossen, 7 N. 58/88, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 27. September 1892 ange- nommene Zwangéêvergleih durch re<tskräftigen Be- {luß vom 27. September 1892 bestätigt ist, hier- durch aufgehoben.

Köln, den 22. Oktober 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7. [44436] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Holzhändlers Friedrich Klaus zu Magdeburg- Sudenburg wird, nachdem der in dem Vergleichs- termin vom 6. Oftober 1892 angenommene Zwangs- vergleih dur<h rechtskräftigen Beschluß vom 6. Ok- tober 1892 bestätigt ift, hierdur< aufgehoben.

Magdeburg, den 21. Oktober 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung 6.

[44434] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesellschaft Tobies u. Heuer in Magdeburg mit Zweigniederlassung in Quedlin- burg wird, nachdem der in dem Berglèi@stecatine vom 8. Oktober 1892 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beshluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdur<h aufgehoben.

Magdeburg, den 25. Oktober 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 6.

[44632] Konkursverfahren.

Nr. 53 834. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schmiedmeisters Johann Reuther in Mannheim wurde dur< Beschluß Gr. Amts- gerichts I. hierselbst vom 29. d. M. nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Maunheim, 31. Oktober 1892,

B Gs Amtsgerichts : alm.

[44446] Bekanntmachung.

_In dem Fabrikbesißer Arthur Gebhardt- schen Konkurse ist zur Verhandlung über den Antrag auf Entlassung des Gläubigeraus\Gusses und über den von“ dem Fabrikbesizer Arthur Gebhardt in Vorschlag gebrahten Zwangsvergleih Termin auf den 12. November 1892, Vormittags 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle anberaumt, zu welhem alle Betheiligten hierdur< geladen werden. Der Ver- gleihsvorshlag und die Erklärung des Gläubiger- ausschusses über die Annehmbarkeit desselben sind in der Gerichtsschreiberei TV. niedergelegt und können daselbst während der Dienststunden von 10 bis 1 Uhr eingesehen werden.

aganu, den 28. Oktober 1892. Königliches Amtsgericht.

[44445] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Exner zu Arnsdorf wird nach er- folgier Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Schmiedeberg i. Schl., den 27. Oktober 1892.

Königliches Amtsgericht.

[44435] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Jda Ehrenbaum hierselbst ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Tesfiu, den 29. Oktober 1892.

Großherzogl. Me>lenburg-Schwerinshes Amtsgericht.

Tarif- 2c. Bekanntmachungen der deutshen Eisenbahnen.

44461]

röffnung des Haltepunktes Neu - Rahnsdorf

für ven Personen- Verkehr.

Am 15. November d. Is. wird der zwischen Rahns- dorf und Erkner an der Stre>e Berlin—Breslau belegene neue Haltepunkt Neu-Rahnsdorf für den Personenverkehr eröffnet. Es werden daselbst sämmt- iche Vorortzüge halten. Die bahnseitige Abfertigung von NReisegepä> von den Haltepunkten nah den Ringbahnstationen und umgekehrt ist ausgeshlofsen. Berlin, im Oktober 1892.

Königliches Amtsgericht.

[Königliche Eiseubahn-Direction.

[44462]

C der Bahnstrecke

: Sc<hmalkalden—Floh-Seligenthal.

Am 3. November d. J. wird die 5,35 km lange Theilstrede Schmalkalden A Sees al, der im Bau begriffenen normalspurigen Bahnlinie untergeordneter Bedeutung von Schmalkalden na< Klein-Schmalkalden dem öffentlichen Verkehre über- geben werden. S

Von den an dieser Theilstre>e belegenen beiden Stationen ift der HOS Reihersthor für den Perfonen- und Gepä>verkehr- und der Bahnhof

loh-Seligenthal für den Perfonen-, Gepät-,

ilgut-, Frachtstü>gut- und Wagenladungsverkehr, sowie für die Abfertigung von Leichen und lebenden Thieren eingerichtet.

Annahme und Auslieferung von Sprengstoffen, sowie En findet auf diefen neuen Verkehrsstellen nicht statt.

Die neue Bahnstre>e, welche in Schmalkalden an die bestehenden Bahnlinien Shmalkalden—Werns- haufen und Schmalkalden—Steinbach-Hallenberg an- schließt, wird dem Königlichen Eisenbahn-Betriebs- amt zu Erfurt unterstellt und der Bauinspection zu Arnstadt zugetheilt.

fue diese Bahnlinie haben Gültigkeit:

ie Bahnordnung für deutshe Eisenbahnen unter- geordneter Bedeutung vom 12. Juni 1878, das Be- triebs-Reglement für die Eisenbahnen Deutschlands vom 11. Mai 1874, sowie die Tarife für den Eisen- bahn-Directionsbezirk Erfurt.

Der Fahrkarten-Verkauf und die Annahme von Neisegepä> erfolgt sowohl auf der Haltestelle rode Seligenthal al? au< auf dem Haltepunkt Reihers- thor dur den Zugführer. :

Annahme von Reisegepä> zur Beförderung nah den Saltepunften Niedershmalkalden, Stillerthor und Auehütte findet jedo nicht statt. :

Die Beaufsichtigung der De auf der Haltestelle Floh-Seligenthal, fowie die Auslieferung des Gepä>s und die Annahme und Auëlieferung der Güter daselbst ist einem von der Eisenbahnverwal- tung vertraglih verpflichteten Bahnagenten über- tragen, ‘welhem bezügli< der Wahrung des Amts- geheimnifses dieselbe Verantwortlihkeit und die gleichen Pflichten, wie einem wirklihen Beamten, obliegen. S

Der Name des Bahnagenten und die Dienst- stunden desselben werden dur das Königliche Eisen- bahn-Betriebs8amt zu Erfurt veröffentlicht.

Die Tarife und der Fahrplan werden besonders bekannt gegeben. :

Erfurt, den 27. Oktober 1892. /

Königliche Eisenbahn-Directiou.

[44503]

Saarbrücken-Hessischer Güter-Verkehr. Saarbrücken-Pfälzischer Güter-Verkehr. Saarbrücken - Main-Ne>ar- Bahu Güter- Verkehr.

Am 1. November d. I. gelangen zum Saarbrüen- Bien Gütertarif der Nachtrag I1. und zu den

ütertarifen für den en bezw. Saarbrü>en - Main-Ne>ar-Bahn Berkehr je der Nachtrag IV. zur Einführung.

Die Nachträge enthalten: E

1) Ergänzung der befonderen Tarifvorschriften Denv. BOrbemerlnRm.

2) Entfernungen und Frachtsäße für die neu avfgenommene Station Fremersdorf des Eisenbahn-Directions-Bezirks Köln (linksrhei- nis<) bezw. im Nachtrag 1V. zum Saar- brü>en-Main-Ne>tar-Bahn Gütertarif auch E die Station Merchweiler desselben Be- zirks.

3) Aenderungen und Ergänzungen.

Die unter Punkt 1. der Nachträge: Aenderung und Ergänzung der besonderen Tarifvorschriften ent- haltenen neuen Bestimmungen, betreffend die Fahr- preis-Berechnung für die Begleiter von Sendungen lebender Fishe, Bienen und Brieftauben kommen mit Rücksicht auf die mit diefen neuen Bestimmungen event. verbundene Fahrpreis-Erhöhung erst vom 15. Dezember dieses Jahres zur Anwendung.

Die Besiger der bezüglichen Haupttarife erhalten die Nachträge, soweit der Vorrath reicht, unentgeltlich.

Köln, den 27. Oktober 1892.

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn - Direction Clinksrheinische).

[44463] Bekanntmachuug.

Süddeutscher Donau-Umschlagsverkehr über

Pafsau uud Regensburg; Theil Ux. vom 20. August 1892. -

Mit Wirksamkeit vom 1. Januar 1893 werden die Bestimmungen über die Anwendung des Tarifs unter Ziffer Tb auf Seite 6 wie folgt abgeändert :

Auf die Artikel Getreide, Hülsenfrüchte, Oelsaaten, Mahlproducte von Getreide und Sülsenfrüchten, Kleie, Oelkucheu, Oelkucheu- mehl finden die Frachtsäße des gegenwärtigen Tarifs keine Anwendung.

München, den 27. Oktober 1892.

General-Direction der K. B. Staatseisenbahnen.

[44453] Bekanntmachung. Süddeutscher Eisenbahuverband. Süddeutsch- österreichish- ungarischer Güterverkehr.

Mit Gültigkeit vom 15. November 1892 gelangt für den Transport von rohem, unverpa>tem Erd- wachs in Ladungen von oder bei Frachtzahlung für mindestens 10 000 kg für den Wagen und Fracht- brief von Boryslaw na<h Mannheim (Bad. Bahn und H. L. B.) ein Ausnahmefrachtsaß von 4,98 für 100 kg zur Einführung. :

Wegevorschriften finden bei Inanspruhnahme des directen F retages keine Berücksichtigung, dagegen sind Bahnhofsvorschriften zulässig.

Das Aufladen der Sendugen in Boryslaw, sowie das Abladen derselben in den deutshen Stationen hat die Partei auf eigene Kosten zu bewirken.

München, im Oktober 1892.

General-Direction der K. B. Staatseisenbahnen.

Redacteur: Dr. H. Klee, Director. Berlin:

Verlag der Expedition (Scholz).

Dru> der Norddeutschen Buchdru>kerei und Verlag3- Anstalt. Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

.V¿ 260.

Berliner Börse vom 2. Vovember 1892. Anmilich festgestellte Curse.

Umre<hnungs-Säte. 1 Dollar == 4,25 Mark. 1 Franc, Lira, Lei, ‘Veseta == 0,80 Maxk. Sulben österr. Währang = 2 Mark. 7 Gulden slidb. Währung = 12 Mark. 1 Gulden holl. Währung = 1,70 Mark. 1 Mark Banco = L,60 Mark. 2100 Rubel == 820 Mark. 1 Livre Sterling == 20 Mark

Wechsel.

Amsterdam . . .| 100 fl. do. ¿e «l LOO L Brüäfselu.Antwp.| 100 Fres. A in. Pl 100 Fres. äte . Kopenhagen .

London

Bank-Dizc.

_— n

—_—— V

I

M T1

do. E Es öft. Währ. 169,90bzB

o. ; —,—- Schweiz. Plätze . : ; —,— Jtalien. Plätze . ; Si pet t

eter8burg . d s 197,30 bz

9. Warschau . . S. 198,25 bz Geld-Sorten und Banknoten.

Dukat. pr. St. Belg. Noten . .|81,00 bz Sovergs.p St. Engl.Bkn. 1L .129,33G 20 Fres. - St. %cz Bkn 100F. ./80,85G 8 Guld, - St. olländ. Not. „168,70 bz Dollars p.St. Jtalien. Noten .|—,— Fmper. px. St. Le Noten|112,15bz do. pr. 500 g f. Dest.Bkn.p100f|170,15 bz DO, Ne © do. 1000f1/170,15 bz Imp.p500gn. Russ. do.y.100R|198,55 bz Amerik. Noten ult. Nov. 198,75 bz

1000 u.5008 ult, Dez. 199,00 bz

do. feine!

198.10B

25h à

Ausländische Fouds. Hi. Z.-Tur, Sie

Argentinishe5°/Sold-A. do. do. Eleine do. 42% do. innere do. 429/90 äußere v. 88 do. do. leine

Barïetta Loofe

Bukarester Stadt-Anl.84 do. do. Éleine do. do. v. 1888 do. do. leine

Buenos Aires 59/9 Pr.-A. do. do. Éleine do. 439% Gold-Anl. 88 do. do. kleine

Chilen. Sold-Anl. 1389

Sh nesis< Staats - Anl’ in e Staats - Anl.

Dân. Landmannsb.-Obl. do. do. do. Staats-Anl. v. 86 do. Bodcredpfdbr. gar.

L E Has

Egyptische Anleihe gar. . do. priv. Anl. DO,. 00 F ol

Do, Do, kleine! do. do. pr. ult. Nov.

Egypt. Daïra St. - Anl.

5 nländ.Hyp.-Vec.-Anl. tanländisce Loose do. St.-G.-Anl. 1882 do. do. v. 1886 do. do.

erg er Loose aliz. Vropinations-Anl.

Genua 150 Lire-L.

Gothenb. St. v. 91 S.-A.

Griechische Anl. 1881-84 do. do. 500er

con. Gold-Rente

do. 100er

do. [Tleine Monopol-Anl..

do. fkleine Gld.90(Pir.Lar.)

do. mittel

do. do kleine

Holländ. Staats-Anleihe do. Gomm.-Cred.-L,

Ital. fteuerfr. Hyy.-Obl. do. Nationalbk.-Pfdb. do. do. / do. Rente do. -DO: i do. do. pr. ult. Nov. do. amort. III. IV.

Ko He Sra Ra.

Liffab. St.-Anl. 86 I. T1. do. do. leine

Luxemb.Staats-Anl. v. 82

Mailänder Wose ¿2.. o.

500—100 Pef.

ef 10600-—20 £ 100 £ 100 Lire 2000—4009 4 400 2000—-400 400 „A 5000—500 M 500 „6 1000—20 £ 29 £2 1000—200 £ 1000 Æ 2000—200 Kr. 2000—400 Kr. 5000—200 Kr. 2000—-200 Kr. 100 fl. 1000—100 £ 1000—20 £ 1000—20 £ 100 u. 20 £

1099—20 £ 4050—405 M

ma DRNINIGO un pur prak fd pk C4

* D D bre bad Fig

Fri Ae O

E D E S s A

M-M bek Fn E wo

De o m O

1M la P 1 f Co C C D T R T P: | | | d R | | | | |

pri jk t pri P p Jra pk funk hund

R P pu

P Q

4050—405 4050—405 5000—500 „A

tats Þl e] bt t *, Aud R O b

en

+<

C p n a E bt, ey

j

S

So

s n

S E

F if j jf f fl Qo O00

b tunk pk dent jak fol pri jak jl Ff L pu . S J J nd fund jd en WSSSR N tht N

N O0

12099—100 f.

500 Lire 500 Lire 500 Lire

Us V5 UI U U A F 1 H e C N

4000—100 Fr. 500 Lire

400 M 1000—100 # 45 Lire 10 Lire 1000—500 £ 100 £ 20 £

1000—500 £ 100 £ 20 £

200—20*£

QOZ “A J

cur SSZ

0. A4

. do. Feine do. do, pr. ult. Nov. do. do. 1890 do. do. 100er do. do. 2er do. do. pr. ult. Nov. s Staats-Eisb.-Obl.

o. do. lein Moskauer Stadt-Anleihe

Do fd fs

. - S2 G O DBSD

pi pk jed L M-M - 4

r. Z. | 1000-—-100 Bef. 1090—100 Pef.

10 Sa: = 30 M

800 u. 1800 Kr.

S S8 S _.

. 164,00bzG

20000 u. 10000 Fr. |91,90bG*®

91,

1800, 900, 300 M 2000

s 68 1000—100 RbL. P. 163,50G Elf.

Schweiz. Net. |81,10bzB | Ruff. Zollcoup.|324,50bB do. fleine ¡323,80bG

Zinsfuß der Reihsbank: Wechsel 4?/e, Lomb. 42 u. 59/0.

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Slaats-Anzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 2, November

1892.

Fouds und Staats-Papiere.

Dtsche K@s5.-Anlk.|4 do. do. do. pra Baal s . Conf. Anl. do. do. do. [37 do. do. do. |3 do. do. ult. Nov.

1.4. 1.4.

Hf. Z.-Tm. Stücke zu 46 1.4. 10/5000—-200/[106,90b1G s. 34 A 5000—200/100,20b 3 |veri.

9000—200]86,25 bz

10/5000—200/100,25b 10/5000—200/86,25 bz

Br. u. D.R. g. St.|3 | vers<.|5000—200|—,—

do. do. ult. Nov. Pr. Sts.-Anl. 68 do. St.-S{d\<. Kurmärk. Scldv. Dder-Deihb-Db[I. Barmer St.-Anl. d9,

j Do : ‘Berl. Stadt.Obl. [331

do. do. 1390 Breslau St.-Anl. GZafel Stadt-Anl. !: Ghbarlottb. St.-A.

bo. do. 1389

do. do. Crefelder do. Danziger do. Deffauer hdo.91 Düsseldorfer .

do. do. 1890 Elberfeld. Obl. ev. |:

do. do. 188398 GfenSt.-ObLU.IV.

do. be. alles@e St.-Anl. arlér. St.-A. 86 09, Do, 99 Kieler do. 89 Magdebrg. St.-A. do. do. 1881 00, D:

16

Mainzer St.-A. . do. do. 88 Osipreuß. Prv.-O.

Posen. Provo.-Anl.|3$/1.1. 7

Neufchatel 10 Fr.-L.. . .

New - Yorker Sold- Ank.

MEBARES Hypptk.-OLkI. o. S

46 00G 46,10bzG 38,90bz® «S | O 38,795 bz 38,75 bz 48,00et.bG 96,25b1G Z| 96,25bzG 95,90B 96,25G 35,00bzG 35,00bz G 59,70bzG 59,70bzG 39,60bzG

104,25G 110,30 bz 90,60 bz

93/10bz

_-

'

99 20bz 99,25 bz G ——— 95,50 bz 57,90 bz

80/10G Lf. 91/25 bz

64,09bzG 49,20bzG 49,20bzSG 49,20bz G 59,00bz G 59,00G 57,80 bzG 57,80 bzG 57,80 bz G 100,80 bz

69'504 EL.f. 95/50 bz 96.00bz Lf.

51,90bzG

19,40 bz 79,70B® 79,75 bz 82,10B 79,50 bz 77,90 bz 78,10 bz 79,50G 77,75 bz 67,50 bz „00 bz

eft. do. do. do.

do. do. do. do. do. do. do.

do,

do. do.

do. do.

do.

Rum. Staats-Obl. fund.

do.

do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do.

. con. Eisenb. - Anl. S Ser

K ¿ . Orient-Anleihe Il.

do. do.

. Silber-Rente

, Nicolai-Obligat.

3000—1 3000—150|—,— 3000—300|—,— .|[5000—500|—.—

).5000—100198,75 by <./3000—200/97,00G

10/2000—100/96,25 by Ÿ. [5000 —500|—,— 2000—200| -

10000-200|—,—

2000—200|—,— 3000—100/94,80bz 5000—100/95,25G

taats-Anlethe! Gold-Rente do. Éleine do. pr. ult. Nov. Ca iginieiia E

o. do. pr. ult. Nov. do

do. pr. ult. Nov.

E S [.

c

do.

do.

do. i

do. pr. ult. Nov. Loose v. 1854. Cred. - Loose v. 58 1860 er Loose .

do. pr. ult. Nov.

"v

A i

Loose v. 1864... |—|p.

Bodencredit-Pfbrf.|4

; Polnische Pfandbr. T—V |5

Liguid.-Pfandbr. ./4

Port. v. 88/89 i. C. 1.4.92 fr. do.do. incl.Coup.v.1.10.92

Do ex. C.| do. k. i.C.1.4.92/fr.

do.do.incl.Coup.v.1.10.92/

do. er. C.| Tab.-Monov.-Anl. 4

j Raab-Grazer Präm.-Anl. 4 , Röm. Stadt - Anleihe I./4

do. IT.-VITLEm. 4

5 do. mittels do. kleine!5 do. amort. |5 do. Éleine5 do. 1889/4 do. Fleine/4 do. 18904 do 18914

do. ¿ Ruff.-Engl. Anl. v. 1822/5

do. kleines do. von 1859/3 cons. Anl. v. 80 5 er/4 do. Ler!'4 do. pr. ult. Nov. inn. Anl. v. 1887 do. pr. ult. Nov.

do. IV. R E 1883 o. do. v. 1884 do. do. pr. ult.Nov.. St.-Anl. von 1889 do. kleine do. 1890 11.Em.

4 4 6 6 5 5 4 4 4 do. ITI.Em.|4 do. - TV.Em./4 4

L 4 do. 1 er'4 4

5

5

4

4

4

do. pr. ult. Nov. d ITI

do. pr. ult. Nov. do. T. do. pr. ult. Nov.

do. eine Poln. Schag-Obl.!

89,90à86,10 bz vers<.|5000—150][106,80b - 85,90286,10 bz

39,90à86,10 bz

101,60G 3000—79 |100,00bz

5000—500[102,00B

5000—100/98,75bz - 5000—200/102,60B

2000—100}/102,90B 5000—100/102,90B

193,00B

2000—500}|96,20bzG 5000—500/94,10brG 5000—500/94,10bzG

¿G ¿G

s Q ee Ra

jd jd O J J

Odo j j DO F js

prak pu pereb jr -- pak pred bemb jer pri: jamck pre g . . . S D A

e j ps DO

E A Q E E 6 0A A 0 S S

bs f D D N

ZEZRZE

E i:

vers<{. 14

1.5.11 1511 1.4.10

Regensbg. St.-A.|3 Rheinprov.-Dblig/4

S{ldv.dBrl Kfm. [43 Spand. St.-A. 91/4

1. v 1 Nofto>erSt.-Anl. 35 L 1 Westpr. Prov-Ani|3X/1.

1000 u. 500 $ G.

.| 3125—125 Rbl. G. .| 625—125 Rbl. G.

1000 u. 100 Rbl. P. 63/00Bbz | 1 5.11| 1000 x. 100 Rbl. P. [65,006zB

dO Dios

O

do. do. ¡|3È| do. D013

M pk jd uri jj pak prak J f =Y bel

s E =S

briefe. 5 [1 4{1 , 4 do. Landschftl.Gentral do. do. 13 do. do.

Kur- u. Neumärk. Do: NeUé . [7

3000—795 3000—75 3000—75 3000—75 3000—75

Pommersche

o. e do. Lanb.-Cr.

Ink pt rik fri n Perl Pk Pr fee Park frrk pruch fre pmk fmedk pur prak

3000—75 3000-—60 3000—60 3000—15 3000—15 5000—10

1

1

1

1

1

1

1

1

L

1

1

1

1

1

Sächsisch 1 Sähsishe .

Sthles, altlandi<.|3X/1

4 11

J

1

t

1

1

1

1

1

1

L

1

1

1

1

1

D O

do. lands. neue do. do. d0.-14 do. lds. Lk. A. do. do. Lk. C.132 do. do. Lt. A. do. do. Lb: C: do. do. D.

do. ‘do. S{lsw.HUt.L.Cr. do. do. |3 Westfälishe .. do. 0 Wftpr. rittrs<.[.B o do, IL do. neulndf@.II.

A’ N A’ A’ A’ N’ N’ A

. . . * . . . . . . . . . . . . . . . . - . * . * . . . . . . .

.‘ . . * . . . . . . . o A. . . . . . . . . . . . .

Pud pak prak jmd porcdh Prem pom Pork Jane Porn Perm rere Per puerb park feme Pera rk

7 |5000—-60 entenbricfe.

Hannoversche . . .|4 [1.4. 10/3000—30 Hefsen-Nafsau ”. .|4 |1.4. 10/3000—30

Kur- u. Neumärk.|4 [1.4. 10/3000—30

23,00 bz 120,20G 4500—450 f —,— 20400—204 Æ |—,—*) 1000 1. 200 fl. G. |97,70G

200 fl. @. 97,90B

1000 u. 100 fl. 181/90bzG 1000 u. 100 f. |[82.00bzG

1000 n. 100 f, 185,50B

1000 u. 100 fl. [81,75G 100 fi. 81,90B

1000 u. 100 fl. 81,80G 100 fi, 27 ZIEO

250 fl. K.-M. 100 fl. De. W. 1000, 500, 100 fl. [124,40G 124,50à,40bz 100 u. 50 f.

321,50 bj 20000—200 b. I CTA ta 3000—100 RbI. P. 162,80bz L.f. 1000—100 Rbl. S. [61,25B 2030 M 37,25bzG L 35,90bz G 34,70bzG 37,25 bz G 35,50bzG 34,70bzG - 74,10 bzG 100 A4: = 150fl.S. [103,50bz Z 500 Lire 85,60G 500 Lire 81,50G D 4000 101,90bz 2000 M 102,00 bz B\- 102,20 bz 96,80 bz* 97,10bz ** 82,00G . 182,00G 82,00G s 82,00G 1036 9.518 £L E SRE 111 £ 1000 u. 100 L

10 Fr.

330,50G

406 M

96 76 Pas #90

fg0g'

82/25 bz 625 Rbl. 95,80et. bz G 125 RbL 95,80ct. bz G

10000—100 RbI. |—,—

103,50G

102,10G 10210G

97'00G 500—20 £ 96,10 bz O-A

600-0 “L

125 Rbl. 96/30à,40bG ; 96/60bz

- 96,30à,10 bz

10000—125 RbI. 5000 RbI. 1000—125 RbI. 125 Rbl.

65à64,75 bs 2500 Fr. Pros

500 Fr. 97,00G 500—100 Rbl. S.

_ ,

1009 u 500188,50G

1000—3009/102,00B 3000—209j96,25G

è 3000—150/113,60bz S : 3000 300/109,80B8 | Ege I 13000—150/105,20 bz 3000—150|98,30G 10000-150|— 5000—150|97,10 bz u S Grßbzgl.Hefs. Ob. 4 Hambrga.St.-Rnt. 32/1. do. St.-Anl.86 3

amort. 87/3411. 91/321

3000—15C 3000— 150/97 90 53 3000—150|-

5000—200}96,60 b; G

[3000—100/101,90bz /3000—100/101,90bz 5000—100/98,00G

5000—100|—,— 5000—200/102,40G 5000—200/96,30bz

5000—100|—,— 4000—100]98,00G /5000—200/96,60G /5000—200/96,50G

Kur- u. Neumärk. Í Lauenburger . t Pommersche

do. Posensche Pie Las Rein. u. Westfäl.

o. do. Sächsische .… Slsw.- Holstein. Badische Eisb.-A. Bayerische Anl.

28,90G

R do. 26,00B 97.50 bz G do. do.

98 00G Do

0101,90 bz 0/97,90G

Hamburg. Loose Lübecker Loose .

36,90G Oldenburg.

102,90 bz

Russ.Poln.Schaß-Obl.kl.14 | 1. do. Pr.-Anlk. von 1864/5 |1 do. do. von3866/5 |1 do. d. Anleibe Stiegl.|5 |1 do. Boden-Gredit . . .|5 |1 do. gar. 45/1

1 2 1 1

Lt

L

v0. do. Gntr.-Bdex.-PDf. L.|5 do. Kurländ. Pfandbr. |5 S@wed. St.-Anl. v. 1886/33 do. Do. 9. 1890/34 do. St.-Rent.-Anl../3 |1 do. 2oofe do. Hyp.-Pfbr. v. 1879 DO, DO, v. 1878/4 Do. Do. mittel '4 do. Do. kleine'4 do. Städte - Pfdbr. 83/42 Schweiz. Eidgen. rz. 98/3 do. do. neueste|ZÌà SerbisGe Bold-Pfandbr.|5 do. Renzie wv. 1884/5 do. do. pr. ult. Nov.) do. do. v. o |

6.

[4

Dn D in Fd fd fk j C0 F j G)

00 0 ha b J =J >J b O J

* . .

. . . «Ae «As «As s . «

DD

M C a

[h

ps pt jl jb jd bl jt jt a A Jad J J A 5) brd =Y J J

M

5.11] do. do. pr. ult. Nov. Spanishe S<uld . do. do. pr. ult. Nov. Stodblm. Pfdbr. v. 84/85/42] 1.1.7 do. do. v. 1886/4 | 1.5.11 do. do. v. 1887/4 1.3.9 do. Stadt-Anleihe . ./4 | 15.6,19 do. do. Fleine'4 | 16.6.1 do. do. neue v. 85/4 |16.6.13 do. do. Fleine|4 do. do. e « 1ORE E Türk. Anleihe v. 65 A. cv.11 1.3. do. do. B do. do. 0 Hi do. do. pr. ult. Nov.! do. do. D. | do, Ve. Ult, Nov ¿- do. Administr. . do. do. Elcine do. confol. Anl. 1890 do. es f 1890 do. Zoll - Obligationen do. do fleine do. do. pr. ult. Nov. do. Loose vollg. . do. do. pr. ult. Nov. do. (Egypt. Tribut.) . do. do. kleine Ungar. Goldrente grofte do. do. mittel do. do. Feine do. do. pr. ult. Nov. do. Gold-Invest.-Anl. ey P pan E o. Papierrente . do. do. pr. ult. Nov. do. Loose do. Temes-Bega gar. do. do. Elein do. Bodencredit . . do. do. Gold-Pfbr. do. Grundentlaft.-DbI. Venetianer Loose .……. Wiener Communal-Anl. Züricher Stadt-Anleihe .

R R f O R O

PREGSE dd pas fok sick pa 7 Q Bt

M ib | Ma Nan If CO if CO f fo

Brem. A. 85,87.88/3F 1890/32

"| Mel. FisbSchld.|32| G E E E 2 97,5063 G a Res 23000—200/101.80G B : S131 Sächs. St.-A. 69/32

Sächs. St.-Rent.t3-

z Ldwo. Pfb.u.Cr. 7 +

GSA o. 0198,00G Wald.-Pyrmont .|4 Württmb. 81—83|4 5000—100t97 906 euß. Pr.-A. 55/3i[1.4. 3 C0 Ruhe Pr -SH (sp: Ansb. .-Gunzs. 7fl.L.|—|p. Augsburger 7 fffl.-L.|—|p. Bad. Pr.-A. de 674 Bayer. Präm.-A.|4 Braurs{hwg.Loose|— Cöln-Md. Pr.S<h|3i ; Deffau. Se : Meini (f a8 eininger „L|— |p. u -M ei3 ; Pavpenhm. 7 fl.-L.|—|Þ. St>

\ Obligationen Deutscher Kolonialgesellschasten. Dt.-Ostafr. Z.-O.|5 [1.1. 75|1000— 350[100,10G

150 u. 100 Rbl. S.

toe

t

R BRERRS 1 P f f jf F jf fas ja f Ft Fl

|

at tr

1a prmdk duk do do

bi i b P O

R m i brend (j jprued jurrek

vers.)

300 120

300 300

60 300 300 150 150

12 120

arr O As

puek-ES pank dund pumk pemb rf prmak jmd “L. fl

dD

100 RNbI. 100 KBI.

1090 u. 500 Rbl.

100 Rbl. M.

1000 u. 100 Rbl.

400 „6

1000, 500, 100 RBbI.

5000—500 M

5000—1000 Æ 10 Thkr. 3000—-3009 M 4500—3000 4A 1500 Æ 600 v. 300 ÆÁ 3000—300 1000 Fr.

10000—1000 Fr.

400 A 400

400 „6

á Hir Vers] 24000—1000 Pef.

4000—200 Kr. 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 8000—400 K-r. 800 u. 400 Kr. 8000—900 Kr.

1000—20 £

1000—29 £

1000—20 L

1000—29 £

4000 u. 2000 „é 400 M 400 A 400 M

25000—500 Fr. 500 Fr.

400 Hr.

30 198,60G

102,70G 98,75G 102,70 bz 102,70 bz 98,50 bz 102,90 bz 98,50 bz 102,90 bs 102,75 bz

102,75 bz

ers.|/2000—200/103,70G

ers. /2000—200[106,75G

. $8 |5000-——500/97,50G

8 |5000—500/97,50G

5.8711 |/2000—200|—,—

. 8 (2000—500/97,25 bz 11/5000—500}85,50B

. 11/5900—500/97,20b1 G 10/5000—500/97,10G

. 7 |13000—600197,20G

. 7 |13000—100/97,20G

. 10/3000—100/97,40B

7 |5000—500/102,75 b; G

vers. /5000—100/99,60G

1.1.7 |1500—75 |—,—

vers./5000—b500/87,30G

vers@.|2000—100/95,80 bz G

102,00B

1.1.7 19000-3001 vers.|2000-—200|—,—

395,75 bz 42 10G 30,10G 138,10G 141, 25G 103,30 bzG 33,40 bz G 143,50 bz 133,00bz 130,00G 28,25B 127,75G

30,00G

89,80 bz 146,75 bz 135,25 bz

103,00G 98,00 bz 85,50B 63,00 bx 94,20B 94,40B 85,20 bz 87,00bzG 102,20bz fLf. 100,50G 100,50G 100,50G 102,40 bz

r

ILE.

82'90B 75,50bz G

175/6064 G

164,00G EL.f. 101,70 bz Fl.f. 9810 981008 »

100,25B

89'50G

22'90bz

121,75 bz G 21,70à,75bz 90,00bzG 90,20 bz 74,75 bz

93/20G 194,10bz 94,50294bz

94,.90G 95,10 bz 95,20 bz 94,80 b; G

. [102,80

101,40et. bz B 85,40 bz

258,50 bz 86. 60G

8030G kl.f- 32,40 bz

. [106,00G

96,40G

pad v *

Türk. Taba>8-R do. do. pr.

Bergis Märk, E, a bo L a 117 | BGerl.-Ptsd.-Mad. Lit. A.14 | 1,17

Nov.

2000—300 300 „« 600

-—

—_——

ahn PELERRS e Nan und Obliga{ionen.

p86 gr.f 60G