1892 / 261 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

44480] Bekauntmachuug.

Nachdem in der außerordentlichen Generalversamm- lung vom 31. Oktober cr., bes<lossen worden ift, das Gruudkapital der Gesellschaft auf die Pat herabzuse , werden hiermit gemäß

rt. 243 des Handel8geseßbuches die Gläubiger der Gesellschaft aufgefordert, sich bei derselben zu melden.

Berlin, den 1. November 1892.

Deutsche Zeitungs-Verlags-Anstalt. Kleeberg.

(44742) BVreitenburger Portland - Cement - Fabrik.

Fn der heute gemäß $ 3 der Bedingungen für die Prioritäts-Anleihe in unserem Comptoir vor dem Notar Herrn Dr. G. H. Wappäus statt-

ehabten Ausloosung unserer 43 procentigen

rioritäts-Anleihe wurden nachstehende Nummern ezogen : E 699 48 49 52 94 127 168 170 173 174 194 936 242 247 270 273 298 305 315 352 419 420 429.

Dieselben werden gegen Einlieferung der betreffen- den Stücke nebst sämmtlichen fälligen und unfälligen Coupons am 15. November a. c. sammt den fälligen Zinsen auf unserm Comptoir, Ferdinand- straße 43 I. eingelöst.

Hamburg, 1. November 1892.

Die Direction. Balg. Rud. Schönfeldt. [44870]

Gemäß $ 16 Absatz 3 unseres Gesellschaftsstatuts bringen wir hierdur< zur Kenntniß unserer Herren Actionäre, daß Herr Fabrikdirector C Ttgggee in Wildshausen zum Mitglied unseres Vorstandes dur unseren Aufsichtsrath bestellt worden ift.

Dresden, den 28. Oktober 1892.

Verein für Zellstosf-Judustrie Aktiengesellschaft.

Der Vorstand.

[42071] „Ph oenix“ Actien-Gesellschaft für Bergbau

und Hüttenbetrieb.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung der 26. November d. J.- Nachmittags 34 Uhr, im Directionsgebäude der Gesellschaft zu Laar bei Ruhrort statt.

Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz per 30. Juni 1892 nebst Gewinn- und Verlustre<nung, sowie Er- stattung der Berichte der Direction, des Ad- ministrationsraths und der Prüfungs-Com- mission. Genehmigung der Bilanz, Ent- lastung der Direction und Beschluß über die Vertheilung des Reingewinns.

9) Wahl von 3 Mitgliedern des Administrations-

raths. 3) Wahl von 3 Mitgliedern der Rechnungs- Prüfungs-Commission. i

Indem wir die Actionäre zu dieser General- versammlung einladen, machen wir auf Art. 27 der Statuten aufmerksam, na< welchem nur diejenigen Actionäre Stimmre<ht in der Generalversammlung haben, welche ihre Actien spätestens eine Woche vor Abhaltung derselben entweder bei der Direction zu Laar bei Ruhrort oder bei einem der nahbezeihneten Bankhäuser deponirt haben und zwar:

in Berlin bei der Direction der Disconto- Gesellschaft, in Köln bei dem A. Schaaffhausen" schen Bankverein, in us bei den Herren Sal. Oppeuheim r o.

Vor Beginn der Generalversammlung können gegen Vorzeigung der Depotscheine die Eintritts- farten zu derselben bei der Direction in Empfang genommen werden,

Laar bei Ruhrort, den 20. Oktober 1892.

Der Administrationsrath.

Albert Freiherr von Oppenheim, Präsident.

ctionâre findet am Sonnabend, den |}-

[44912]

Altenburger Aktien-Brauerei.

Die Actionäre der Altenburger Aktien-Brauerei werden hierdur< zur 21. ordentlichen General- versammluug, welche

Donunecrêtag, den S. Dezember 1892, Vormittags 11 Uhr, im Speisesaale des „Goldenen Pfluges“ hier statt- finden soll, ergebenst eingeladen. j

Tagesordnung: 1) Vortrag des Geschäftsberichts und der Bilanz auf das Geschäftsjahr 1891/92 und Heldtlußfassung über Ertheilung der Entlastung und Vertheilung des Reingewinnes.

2) Neuwahl zweier Mitglieder des Aufsichtsraths an Stelle der ausscheidenden, aber sofort wieder

wählbaren Herren Senator. G. A. Fahr und Kauf-

mann M. uer hier

Behufs Er eichterung der Legitimation für die

Genexalversammlung können die Actien in der Zeit -

vom 5. bis 7. Dezember bei dem Bankgeschäft Otto Lingke hier gegen Depositenschein hinterlegt werden.

Saaleröffnung für die Versammlung

10 Uhr.

ormittags

Der gedru>te Geschäftsberiht wird vom 22. No- vember ab von der Betriebsverwaltung und dem Bankgeschäft Otto Lingke hier unentgeltli<h aus-

gegeben werden.

Altenburg, am 1. November 1892.

Der Auffichtsrath. Hase.

[44938]

Brauercigesellschaft zum Storchen

: E vormals Chr. Si> in Speyer. : Die Herren Actionäre der Brauereigesellshaft zum Storhen vorm. Chr. Si> in Speyer werden hierdurch zu der X. E Generalversammlung auf Samstag, den 26. November 1892,

Vormittags 117 Uhr, im

ureau der Brauerei dahier eingeladen.

Tagesordnung :

1) Beschlußfassung über die Jahreêre|

nung und die Bilanz na< Anhörung des Geschäftsberichts

der Direction und des Prüfungsberichts des Aufsichtsrathes, sowie Feststellung der Dividende

auf Antrag des Aufsichtsrathes.

9) Ertheilung der Decharge an Direction und Aufsichtsrath.

3) Ersaßwahl für ein laut $ 14 des Statuts auésscheidendes Mitglied des

selbe is wieder wählbar.

Aufsichtsrathes; das8-

Diejenigen Herren Actionäre, welche an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre

Actien nah Maßgabe des Statuts bei der

Direction der Brauereigesellschaft zum Storchen vorm. Chr. Si> in Speyer oder bei dem Herrn Louis Dacqué, Neustadt a. H., den Herren W. H. Ladenburg

«& Söhne, Mannheim,

den Herren

Bayerischen Vereinsbank, München.

zu e wogegen die Eintrittskarten ausgeliefert werden. er Geschäftsbericht pro 1891/92 E 11. November d. I. i> in Speyer zur Einsicht auf.

Brauereigesellshaft zum Storhen vorm. Chr. Speyer, den 29. Oktober 1892.

Baß «& Herz, Frankfurt a. M., der

ab auf dem Comptoir der

[44871]

Der Aufsichtsrath. Justiz-Rath C orn. David, Vorsißender.

O l Actien-Gesell E I A es

Activa.

Montan-Besiß Tiefbau- Anlagen per 30. Juni 1891

Zugang in 1891/92

Abgang durch Abschreibung pro 1891/92 Kohlenwäsche-Anlage per 30. Juni 1891

Abgang “in 1891/92 dur<h Abschreibung Coaksanstalt-Anlage per 30. Juni 1891

Abgang in 1891/92 dur< Abbruch

Sc<hmiede-Werkstatt per 30. Juni 1891 ; Abgang in 1891/92 dur< Abschreibung Elektrishe Beleuhtungs-Anlage

Abgang in 1891/92 dur< Abschreibung Hochbauten per 30. Juni 1891

Abgang in 1891/92 dur< Abschreibung

Roßbahnanlage per 30. Juni 1891 Zugang in 1891/92 Inventarien per 30. Juni 1891 ugang in 1891/92 Abgang in 1891/92 dur< Verkauf Abgang in 1891/92 durh Abschreibung .

4.2 111.20

M

127 063/08

# [S 89 l

20 ‘i ag

50 165148 2930133! 35 70377

3 000 500|—

1 000|— 9 04979]

5 317/56] ©

Grundbesiß per 30. Juni 1891 Zugang in 1891/92 Materialienbestände Kohlenbestände Effecten per 30. Juni 1891 Abgang in 1891/92 dur<h Verkauf

Banquier S e

Conto-Corrent-Conto, Debitores ab: Creditores

336 70

104 a 60 178 80]

18 602/43

33 027/137 |

| 53 203/37

M [s 2 003 072

216 2322 19 C09 629

5 000

41 071

33 364/07

96 09068 14 166!88

44 502/64 1805/67

34 600 /94-

797774 105/42

5511 264.97

Pr A T ER I vas

Actien-Kapital Acceptschuld Reservefonds Specialreservefonds

M. j

2 250 ooo 2 99 000|— 95 339/94 82 934/23

S.

m â- „Neuwalzwerk“ Aktien-Gesellschaft Bösperde in Westfalen. Die Herren Actionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur fünften ordeutlichen General- L E Samstag, deu 26. November, Mittags 12 Uhr, im Locale der Gesellschaft Harmonie in Iserlohn ergebenst eingeladen. Tagesorduung :

Erledigung der in $ 32 der Statuten vorgesehenen Geschäfte.

Waßhl eines Aufsichtsrathsmitgliedes. : . Zur Theilnahme an der Generalverjammlung find diejenigen Actionäre bere<tigt, welche ihre Actien bis zum 18. November bei der Direction unserer Gefellshaft oder bei einem Mitgliede des Auf- sichtsrathes niedergelegt haben. Bösperde, 2. November 1892. .-

ì Der Auffichtsrath.

(4753) Actien-Gesellschaft für Maschinenbau und Eisenindustrie

zu Varel a. d. Fade. Bilanz am 30. Juni 1892.

Debet. - Credit.

M 185 220 462 82 141 25115 2 391

“S

11 575|—}} Per Actien-Kapital

50 099|— Actien-Einlösungsfond 2 572/58 Reservefond

42 525! Dividenden, nicht erhobene . . . 7 203 08 Gewinn

99 60046 2760/80

54 130 21

270 466 13] -- . Getwinn- und Verlust-Conto.

M 4 159/25} Per Fabrikate 1591/50} , Zinsen 84 401/30 55 788/74 1 007/06 840 30 2 391/06

146 179 21

An Immobilien

Maschinen und Einrichtungen . . Baufond

Hypothek ÿ

Effecten, Wechsel, Kassa. . …. Fabrikate und Materialien . . Ofen-Modelle

Debitoren . . .

Creditoren . . .

270 466/13

Debet. Credit.

M. 144 155/20 2 024101

An Unterhaltung der Immobilien Einrichtungen . Löhne, Salair, Unkosten . . .. Materialien Fuhrwerk Conto dubio Gewinn

| 146 179/21

[44744]

Deutsche Verlags-Anstalt in Stuttgart.

Bilanz pro 30. Juni 1892. Activa.

1 404|— 2 106/— T5 988 50

Nicht abgehobene Dividende aus 1889/90 Nicht abgehobene Dividende aus 1890/91 rachten-Gonto (rü>ständige Frachten)

bershlesishe Knappschaft Mitgewerke von Leopoldgrube Gewerkschaften fristender Gruben Strafgelder-Conto Arbeiterlohnung pro Juni 1892 Gewinn-Vortrag aus 1890/91 Gewinn pro 1891/92

3510|

[44918]

Leipziger Bierbrauerei zu Neudniß Riebe> & Co, Actien-Gesellschaft.

Gemäß $8 23 und 24 des Statuts unserer Gesellschaft laden wir die Herren Actionäre

zu der am Montag, den 28. November cr., Vormittags 11 Uhr, im Kaisersaale der Centralhalle zu Leipzig, stattfindenden ordentlichen Generalversammluug hiermit ein.

| [44748] Vilanz der Actiengesellschaft „Weser“ A Activa. am 30. Juni 1892, Passiva.

106/46 u js

140/— L An Grundeigenthum und Hafenanlage er Actien-Kapital-Conto : 18 83044] 35 564/84 T M 437 745.40 P 2500 Actien à M 1000 Zuwachs vom 1. Juli 1891 |

A. Ständige Fonds. . Areale und Fishre<hte. In Sala<h-Süßen Wildbad

. Wohngebäude. In Stuttgart

Tagesorduung: « Salach-Süßen Gewinn- und Verlust-Rehnung für das mit dem « Wildbad . Fabrikgebäude. In Stuttgart

M. 19 416} 37 500 408 400 75 000 34 600 626 300 451 749 159 529 30 046

296 000

120 000

375 318/50]

547 570/11 Rie miaictiiiazid anin

193 173/05 2 511 264/97 4 841/63] 1 120 903/29 Debet. Gewinn- und Verlust-Conto per 30. Juni 1892. Credit.

E EEEE E E CSER E S O E E S M A M N SE E R E E E RA E A P B DRE E I T C R E E E E ER A T9 313/01 . M |S # |S

9 409/93 An Generalunkosten-Conto 43 692/23} Per Gewinn bei 9 - 2/2 eim Kohlen- 3165601 2788844 Steuern- und Abgaben-Conto 36 273/24 E verkauf : 117 581 11 480 Wohnungsmiethen-Conto 4578/10} „, Gewinn auf 4 000/— Schmiede-Werkstatt-Betriebs-Conto 253/55 pachten-Conto . Conto Ang über Tage 246955) „, Gewinn auf Conto Conto Betrieb der elektrishen Beleuhtung 463/58 Material-Depot . Zinsen-Conto : S 2661] GewinnaufGulden-Cto. Abschreibungen auf Tiefbau-Anlagen, Wäsche, Gewinn auf Conto Schmiede, Elektrishe Beleuchtung, Hoch- Emilie - Grubenge- | bauten und Inventarien i 17 500|— wer E A 36 488/81 Gewinn zur Vertheilung laut Bilanz 14 915/96 Gewinn auf Conto e ¡s Schlafhausmiethen . 311 767/48 | Gewinn - Vortrag aus

223 713/65

2 500 000)

T171/88 « Hypothekarishe Cre- bis: 30. Suni 1822... . „640999 L ih 150 000

13 741 08 ditoren | 405539 Creditoren, einsl. ailer Anzahlungen auf in Arbeit befindliche Ge- enstände autions-Creditoren . Dividenden-Conto : 1Stü>k S erhobener Coupon Nr. 19 .. 40/— Geseßlicher Reservefond 50 431/19: Garantie-Reserve . . 175 000 Gewinn- und Verlust- Conto: Gewinn-Vortrag vom 30. Juni 1891 M 1789.47 Gewinn seit 1.Juli

1891 . 316 626.31

1) Vorlegung der Bilanz und der | 14 915/96 30. September 1892 abgelaufene Geschäftsjahr und Berichterstattung des Vorstandes | und Aufsichtsraths über die Bilanz und den Geschäftsbetrieb. Salach-Süßen 9) Beschlußfassung über die Bilanz und über die Ertheilung der Entlastung. Wildbad i E vex A fti a dérfelben ‘fel e Plochingen ie Actionäre, welche in der Generalversammlung stimmen oder Anträge zu derselben teien Ñ Œœ „Sf; wollen, haben ihre Actien oder die von der Reichsbank bestellten Depotscheine spätestens am 22. No- | «E 30: E hen vember A e in Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt, - Maschinen und te<nishe Einrichtungen. In Stuttgart bei der Berliner Handels-Gesellschaft, Z Bileb E bei dem Bankhause Jacob Landau Plocbing innerhalb der Geschäftsstunden zu hinterlegen. S N ¿ E A POIAgen Geschäftéberiht und Bilanz können an . Inventarien und- Utensilien. In Stuttgart den Actionären in Empfang genommen werden. Salah-Süßen Reudnitz-Leipzig, den 2. November 1892. Wildbad Der Vorstand. . Gasfabrik und Neparaturwerkstätten. In Salah-Süßen

Fr. Reinhardt. Wildbad

14915 96 Abschreibung 3 299.13

| Immobilien (Bebäude und Anlagen) A4 802 537.47 Zuwachs vom 1. Juli 1891

bis 30. Juni 1892 G4 A. 840 993.88

Abschreibung 43 097.85

Maschinen- und Apparate . 4 606 895.03 Zuwachs vom 1. Juli 1891

bis: 30, Juni 1892... ¿« 3992129

: A612 116.28

Abschreibung und Abgang 952 838.78

Schwimmdod>s I. u. I. , . A278 431.17

Zuwachs vom 1. Juli 1891

bis 30, Jum 1892. «0 616.21

M 279 047.38

Abschreibung „_ 12 520.56

M 12 306.60

Zuwachs vom 1. Juli 1891

bis 30. Juni 1892

Gewinn wie oben

s a. für den Refervefonds 5% von 13 741.08 M b. für Mitglieder des Aufsichtsraths 69/6 Tantième von 13 741.08 M c. Tantième dem Director lt. Dienstvertrag

Bleiben zum Vortrag pro 1892/93

{S I I S

3 351 845 862 500

Sa —_— do [2] =I D M) Ç

416 000

797 896

den genannten Stellen vom 13. November cr. ab von

15 480|— 660 283|— 500 000|—

4 583 096/93

. Verlags-Kapital (Verlagsrechte) 318 415

Effecten der Reserven. In Stuttgart

[44746] Activa. Bilanz für den Zeitraum vom 1. Juli 1891 bis 30. Juni 1892. Ppassiva.

M. S / | M. A 1) Actien-Kapital-Conto: ausgegebene 1200 Stü Actien à M. 750... M900 000 ab caducirte 94Stü>

B. Betriebs:-:Fonds. . Kassenbestände. In Stuttgart, Sala, Wildbad und Wien . Wechselbestände. In Stuttgart . Effecten. In Stuttgart . Cautionseffecten. In Stuttgart : . Bankguthaben. In Stuttgart und Frankfurt a. M 2 M 750 . Debitoren. In Stuttgart, Salach, Wildbad und Wien : tat . Vorräthe aller Art. In Stuttgart, Sala, Wildbad und Wien 1 363 674/90 2) Anleihe-Conto: . Vorausbezahlte Assecuranzprämien. In Stuttgart 5 385/99 430/oige Darlehn 3) NRefervefonds-Conto | Passiva.

4) a j fe cuz

5 ve- : E

9) O-S A. Fremde Fonds. M. |, M [44750] 3 000 000|—

für Beiträge zur Knappschafts- s ; Berufsgenofsenshaft . . . 1445 500— Activa. Bilanz der Zut>errafsinerie Mannheim per 31. Auguft 1892. 260|— M S M.

6) Ret L ä Löhne der Arbeiter pro Juni | | Q Bea Co: M OS Grund- u. Boden-Conto 218 000 Actien-Conto ; 8 ÿ A | E s E . EER s 428 5 niht_ abgehobene Dividende L Gebäude-Conto . 107 135/(05[| Annuitäten-Schuld S A D nit abgehobene M 201 LIMOA “Co S e iu 156 119/10 E 10 986/95 G Verl Cont ivi Bol on 9 reditoren-Conto 9210 986 inn- (C ividende aus M C 108 Kassa und Wechsel. . . 145 182/03] NReservefonds-Conto 44 809 70 Es dean unte ina ibrer Mr 1890/91 .._, 17% Conto fremder Actien 1 000|—}| Special-Reservefonds-Conto 15 000|— K Il 8) Gewinn- und Verlust-Conto: Vorräthe an Waaren und Zu>ersteuer-Conto (unerhobene Consumsteuer auf An General-Unkosten: 1 pes 6 E 2E N B R ne e Ret Gehalte und Remuneration an Beamte, u 1284 079/50] G aoio | Guthaben an neue Rehnung 6155101 H A Steuern, Feuerversiherung, Baggerung, I

600 283|— 414 034/29

: 8 043 047/14

Gewinn- und Verlust-Conto. Haben.

An General-Unkosten . . n s Per Saldo-Vortrag vom Vorjahre E: Soll. N a und Verlust-Conto

| : Mshetbangenpeoi8d1/95 (85 668 30 E ai 4E E

Gewinn-Saldo Ta tab L M s An Pas Allien, Gratificationen, Re- 20 456

16 899/38 1) Gruben-Erwerb und Bau ne A —— S M. bi s e e S R P 59/0 Abschreibung. 31 809.45 Abschreibung „, 1340.75 2) Maschinen-, Dampfkessel- u. Pumpen- onto M 164 641.54 5 9% Abschreibung. „, 8232.08 D) Ne Mobilien- und Uten/silien- O M 57 296.31 59/0 Abschreibung. . 2862.82 43 Gebäude-Conto . . . M 48 398.20 59/0 Abschreibung. 2419.91 45 978/29 5) Ruhrwasserleit.-Cto. . 4 - 1 847.50 | 5% Abschreibung. 92.37 1755/13 6) Separations- und Wäsche-Conto : M 49 582.16 59/% Abschreibung. , 2479.11 7) Ventilator-Anlage-Conto 9 744/05 8) Elektrishe Beleuchtungs-Anlage-Cto. 5 681/79 9) Materialien-Conto : | vorräâthige Materialien 4 44661 10) Kohlenlager-Conto : Voreätbitge Kohlen 48 11) Kafsa-Conto: Deren Kasse. . M. 15 548.22 Giroguthaben bei der ReichsbankDortmund, 1 013.18 12) Reserve-Conto : bei der Sparkasse in Aplerbe> hinterlegt . . . M 11 355.92 vorhandene Effecten 16 485.40 27 841/32 13) Feuerversicherungs-Prämien-Conto : | vorauêgezahlte Prämie 1 240/88 14) Debitoren-Conto: | auéstehende Forderungen 2 77 630/12 1053 213 71]

Gewinn- und Verlust-Conto.

M | M , | 1) Einnahmen fürKohlen 4 758 675.21 Grubenkosten, Gefälle, Steuern, Verminderung des Ffroitonen, Verwaltung 2... . .| 678 386/33 Kobhlenlagers . . 134.75 2) Abschreibung auf Grubenbau-, Mo- | 2) Magazinabgänge, Zinsen, Sconti 2c. bilien-, Utensilien-, Maschinen- und _|__} 3) Nicht abgehobene, daher verfallene 47 895/74] * Dividende aus 1887/88

604 379/54 Modell odelle

Geräthe und Handwerkzeug laut Aufnahme am 30. Juni 1892

Material- und Waarenlager laut Aufnahme am 30. Juni 1892

in Arbeit befindlihe Gegenstände laut Auf- nahme am 30. Juni 1892

Debitoren

Cautions-Debitoren

Effecten-Conto : Î é 60 000 49/6 Preußische Consols . 2 100.— 42%/6 Bremer Staatsanleihe

Cafsa- Bestand am 30. Juni 1892 . .

1174 120 172/8:

1890/91

Summa| 120 172/53 Oberschlefische Actien-Gesellschaft für Kohlenbergbau. ermann...

70 500 L) 159 758/25

| 253 358/17 3 337 032/34

613 286/31 862 io Tf

156 409) 3 459 950/21

8 043 047

54 393

. Actien-Kapital Od S . Unerhobene Obligationen-Zinsen . Creditoren [lberger’s<he Hausstiftung eparatunterstüßzungskassen der Papierfabriken Allgemeiner Unterstüßungs- resp. Pensions-Fonds . Cautionskasse Salah-Süßen . Unerhobene Dividenden B. Eigene Fonds. z See Reserve . Dividenden-Reserve : . Amortisations-Fonds: auf Fabriken i auf das Verlagskapital

Passiva.

7 408 232/91 Credit.

47 103/05 30. Iuni 1892.

4 989 650

M |S Per. Gewinn-Saldo . . « 1 789/47 Betriebsgewinn vom

1. Juli 1891 bis

30; Zuni 18922 s

57 815/60

Saldo-Vortrag aus 1890/91 5 560/96

65 M 367.

Gewinn pro 1891/92 « 34 856.16

9) Creditoren-Conto N diverse Creditoren

1108 793/67

Ausgleichung :

Ámoriifation | Unterhaltung der Maschinen und Apparate, |

der Geräthe und Handwerkzeuge, der Immobilien, der Mobilien, Betrieb der Dampfmaschinen, diversesBetriebsmaterial, DARe ung, uf Kranrennases ents T ABT Agio nfall-Versicherungs-Conto 1061 891/73 S SranE s [tersversiherungs-Conto nterefsen-Conto Haven: Abschrei: e [A auf Grundeigenthum und 119 562/05 Hafenanlage M 3 198/55 auf Jmiobllien \..- 7 805/95] „, Melis-Conto 113 210/03 und Abgang auf Maschinen

2142/70} , Würf „Conto . und Ade v « 1 15sla8 Würfelzu>ker-Conto . 19 748/57 auf G imbad6 1 u. IL 7

13 976/63 Gu O s eo e 686/78 Gewinn-Saldo:

76518 Gewinn - Vortrag vom 41 632169 1. Juli 1891 é 6 1ST

939/62 Gewinn vom 1. Zuli 1891 Der Auffichtsrath. 76 413/26 bis 30. Juni 1892 . 316 626.31 | 318 415/78 A. Mos fer. S. Schott. L, v. Erl A. Müller-Palm.

Frlanger. G. Ebers. 254 719/20 954 719 20 111058314 Georg Doertenba>h. Deutsche Verlags-Austalt. c L, e G ee tit Bd i Von beute ab kann die auf M 60.— per Actie festgeseßte Dividende per 1891/92 an unserer er l. J. av an unjerer Kae oder vet den Danl-

Kasse, Ne>arstraße 121/123, sowie fei den f E M / s häusera Königl. Württb. Hofbank in Stuttgart erren Dörtenbach & Cie. in Stuttgart und und Herren Grunelius «& Co. in Frankfurt erren Gebrüder Bethmann | in Frankfurt a. M am Main E Be kann.

Herren v, Erlanger & Söhne Pee Ee Maunheim, 31. Oktober 1892. erhoben werden. Der Auffichtsrath.

Stuttgart, den 29. Oktober 1892.

_ Zur Vertheilung: Gewinn-Vortrag aus 1891 t. 10 344.76 66 068.50 ,„

. Gewinn-Saldo

626 709 7 032 19 314 9 753 16 260

Gewinn per 1892 . „, 76 413.26

16 561! |

Soll. 86 361/91

144 032/86

414 034/29 3 299.13

43 097.85

52 838.78 12 520.56 1 340.75

Per Saldo-Vortrag . .. 109 217/29 ferde-Conto E s

¡ 9 Netto-Miethertrag der Areale Maschinen- u. Geräthschaften-Conto . und Wohnhäuser a Gebäude. Conto Ua Netto - Ertrag des Zinsen- Staubmelis-Conto Interessen-Conto Wechselunkosten-Conto Bankspesen-Conto Unkosten-Conto Emballagen-Conto Sald

T053 213/78 Haben.

Soll. A

113 097

558 067/15 558 067/15

i Vorstehende Bilanz mit Gewinn- und Verlust-Conto haben wir mit den Gesellshafts-Geschäfts- büchern verglichen und mit denselben in vollkommener Uebereinstimmung gefunden. Stuttgart, den 10. Oktober 1892.

1) Ausgaben für Löhne, Materialien,

758 540/46 2 241/52

vis 761 138/23

Gebäude-Corto 1110583

3) Gewinn pro 1891/92 Bremen, den 14. Oktober 1892. i Der Vorstand dev Actiengesellschaft „Weser“. h ver L

Geprüft und rihtig befunden.

Bremen, den 14. Oktober 1892. / Der Aufsichtsrath der Actiengesellschaft „Weser“. Herm. S. Gerdes,

Vorfitzer.

34 856/16

761 138/23 Zeche Freiberg bei Sölde, den 30. Juni 1892.

Bergbau-Actien-Gesellschaft „Mark“.

Die Direction.

Fr. Joester. Th. Schulze.

[44751]

Zu>erraffinerie Mannheim.

In der heute stattgehabten Generalversammlung wurde die Dividende für die Betriebsperiode 1891/92 auf Æ 86.— per Actie festgeseßt, welche egen den betreffenden Coupon vom 31. Dezem-

Dellwig- jr.

Der Vorstand.