1892 / 263 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E R p E E t E P E A E :

[45394]

Glogauer Druckerei Verein, Akt. Gesellschaft.

Die Herren Actionäre werden zu der am Dienstag, den 22. November d. J., Vorm. 115 Uhr, im Landschaftsgebäude zu Glogau (im Glogauer Landeësältestenzimmer 1 Treppe hoh), stattfindenden außerordeutlichen Generalversammlung ganz ergebenft eingeladen.

Tagesorduung : 1) Neuwahl eines Vorstandsmitgliedes an Stelle des auêéscheidenden Herrn Thecdor Blumenthal.

2) Geschäftliches.

Glogau, den 4. November 1892.

Der Aufsichtsrath. F. V. : Freiherr v. Schlichting.

[45420] /

Die Herren Actionäre unserer Gesellschaft werden Hierdur< zu der am 29. November d. J.„, Nach: mittags 4 Uhr, im hiesigen Börsfensaale statt- findenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung:

1) Entgegennahme des Geschäftsberihts und Norlegung der Bilanz für 1891/92 und der Gewinn- und Verlust-Rehnung.

92) Ertheilung der Entlastung.

3) Neuwahl des Aufsichtsraths.

Diejenigen Actionäre, welche in obiger General- versammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Actien bis zum 26. November d. J.„ Nach- mittags 4 Uhr, bei dem Magdeburger Bauk- verein Herren Klincfsie>, S<hwanert & Co. hier oder bei den Herren Zuckfshwerdt & Beuchel hier zu hinterlegen und daselbst die Eintrittskarten in Empfang zu nehmen.

Der Geschäftsbericht, die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrechnung für 1891/92 liegen vom 14. No- vember d. I. in dem Geschäftslocal der Gesellschaft, Sudenburg , Breiteweg 76, zur Einsicht der Actio- näre aus.

Magdeburg, den 3. November 1892.

8Sud>errafsinerie Magdeburg Actien-Gesellschaft. Der Vorstand. N. Matthaei.

[45421]

Die Herren Actionäre der Verliner Musfik- Juftrumenten-Fabrik Actien-Gesellschaft vorur. Ch. F. Pietschmann & Söhne Berlin werden hiermit zu einer ordentlichen Generalversamm- lung auf Montag, deu 28. Noveutber 1892, Vormittags 10 Uhr, im Norddeutschen Hof hier, Mohrenstr. 20, ergebenst eingeladen.

FARE rens :

1) Vorlage des Geschäftsberihtes und der Bilanz per 1891/92; Genehmigung derselben.

2) Ertheilung der Entlastung an den Aufsichts- rath und die Direction.

3) Aenderung der Statuten (88 17 und 27 Absatz 2).

4) Aufsichtsrathswahl. s

5) Wahl eines Revisors für das fünfte Ge- schäftsjahr. s

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Actionäre berechtigt, welche ihre Actien bis spätestens 24. November 1892, Nach- mittags 6 Uhr, bei dem Bankhaufe Carl Neu- burger hier, W., Französischestr. 13 T., deponiren. (S 19 des Lys

Berlin, den 4. November 1892.

Der Vorftand

der Berliner Musik-Fnsirumenten- Fabrik, Actien-Gesellschaft,

vorm. Ch. F. Pietschmann « Söhne. F. Piets<hmann. p. pa. A. Lehmann.

[45247] Herman, Deutsche Siedelungs Geselischaft.

Die Herren Actionäre unserer Gesellschaft werden zur ordentlichen Generalversammlung auf den 20. Dezember 1892, Nachmittags 6 Uhr, nah dem Geschäftslocal des Herrn Rechtsanwalt und Notar Hentig zu Berlin, Friedrichstraße 62, hier- dur ergebenst eingeladen.

Tage®sorduung:

1) Vorlegung des Geschäftsberichtes, der Jahres- re<nung und Vilanz.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der SFahresre<hnung und Bilanz, sowie über die Cs des Verstandes und Aufsichts- rathes.

3) Neuwahl des Aufsichtsrathes.

4) Wahl der Rechnungsprüfer.

Berlin, 4. November 1892. Der Aufsichtsrath. A. W. Sellin.

[45392] Harzer Werke zu Nübeland und Zorge.

Wir beehren uns hiermit, die Herren Actionäre unserer Gesellshaft zur einundzwanzigsten ordent- lichen Generalversammluug auf Montag, den 28. November d. J., Nachmittags 5 Uhr, nah Braunschweig, im Srader’shen Gasthofe, Gördelingerstraze Nr. 7, einzuladen, und bringen auf die A, :

1) Bericht des Aufsichtsrathes und des Vor- standes über die Lage der Gesellschaft im Allgemeinen und über das Ergebniß des ab- ae Geschäftsjahres insbesondere.

orlage der mit dem Geschäftsberichte des Aufsichtsrathes und dem Berichte der Rech- nungsprüfer vorzulegenden Jahresre<hnungen und Bilanz vom 30. Juni 1892 ($ 14 Abs. 3 des Statuts), Verwendung des Reingewinnes, ns über die Entlastung des Vor-

andes.

3) T von Mitgliedern des Aufsichts-

ratbes.

4) Wahl dreier Nehnungsprüfer für das laufende

Geschäftsjahr.

Nach $ 6 Abj. 3 des Statuts, lautend :

„Zur Ausübung dieses Stimmrechtes in der Generalversammlung is erforderli, daß die Actionärc ihre Actien mindestens am se<sten Tage vor der Generalversammlung, den Tag der Generalversammlung ausaesGlossen, bei dem Vorstande der Gesellschaft oder den dur den Aufsichtsrath bekannt zu gebenden Stellen hinter- legen und bis na abgehaltener Generalversamm- lung dort hinterlegt lassen; sie empfangen da- gegen persönlihe Eintrittskarten , welche die Stimmenzahl, Ort, Tag und Stunde der

__ Generalversammlung enthalten“, ersuchen wir die Inhaber der abgestempelten Actien Litt. A. u. B. die vorgeschriebene Hinterlegung unter Beifüzung eines zweifahen na< Gattungen getrennten und den Nummern nah geordnetem Ver- zeichnisse entweder bei unserem Vorftande hier- selbst oder bei den nacstehenden Bankhäusern:

Mitteldeutsche Creditbank, Verlin W.,

Nheinis<- Westfälische Bank, daselbst W.,

Sermaun Friedmanu, daselbst S., oder dem

A. Schaaffhausen’schen Bankverein in Köln

und Berlin W. zu bewirken. Die Ausgabe der Stimmzettel er- folgt eine Stunde vor Eröffnung der General- versammlung im oben genannten Gasthofe.

Der Bericht über das abgelaufene Geschäftsjahr nebst der Bilanz vom 30. Juni d. J. liegt vom 12. November d. J. ab bei unserem Vorstande hier- selbst zur Verfügung der sih ausweisenden Actionäre.

Blankenburg am Harz, den 4. November 1892.

Harzer Werke zu Nübeland und Zorge.

Der Auffichtsrath.

2)

[45419]

F. H. Bauer jr. Grä}f

Vereinigte Brauereien «& Seeger in

Frankfurt a. M.

Nachdem in der am Samétag, d. 29. Oktober 1892 stattgehabten festen ordentlihen General-

versammlung über Punkt 7 der Tagesordnung:

Abänderung des $ 26 Absatz 3 Sat 2, $ 36 Absatz 2 u. 3 und 8 38 Absatz 3 der Statuten

nit beschlossen werden konnte, weil die. erforderlichen zwei Drittel des Actien-Kapitals nicht vertreten waren, laden wir hiermit die Herren Actionäre unter Bezugnahme auf $ 34 unseres Statuts zu einer am

Samstag, den 3. Dezember 1892, Vormittag Landstraße Nr. 210 dahier stattfindenden auf}erorden beschlossen werden soll. Wir verweisen auf die Be- obne Rü>sicht auf die Zahl der vertretenen Actien mit drei Viertel

welcher über oben bemerfte Tagcsordnung stimmung unseres Statuts, wonach

8 10 Uhr, in unserem Geschäftslocal, Darmstädter-

tlichen Generalversammlung ergebenst ein, in

Mehrheit des in dieser Generalversammlung vertretenen Kapitals gültig beschlossen wird. Zur Theilnahme an der Generalversammlung ist jeder Actionär bere<htigt und gewährt jede

Actie eine Stimme.

Die Actien sind zu diesem Behufe mit einem Nummernverzeichnisse versehen, entweder bei der Kasse der Gesellschaft, Darmstädter-Landstraße Nr. 210, den Herren Klein & Frankfurt a. M., oder bei den Herren Gebrüder Arnhold in Dresden

eimaun, egen Empfangsbescheinigung

und Eintrittskarte spätestens drei Tage vor der Generalver)ammlung zu hinterlegen. Frankfurt a. M., den 1. November 1892. Der Aufsichtsrath.

M

F S. Bauer.

6°, Prior.-Obl. der Holsten-Brauerei ], Emission.

| TX. Ausloosung. Bei der heute stattgehabten Ausloosung sind zur Rückzahlung auf den 1, Februar 1893

gezogen worden :

Nr. 4 37 49 58 85 121 Stück 6 à 2000 M i Nr. 144 164 191 197 290 303 307 309 341 371 376 407 410 421

552

462 484 495 507 539 Stück 20 à 400 M

589 G28 635 638 639 641 643 670 702 715

Prior.-Obl. der Holsten-Brauerei [], Emission.

n V. Ausloosung. Bei der heute stattgebabten Ausloosung sind zur Rückzahlung auf den 1. Mai 1893

gezogen worden :

Nr. 2 6 97 117 127 150 154 168 172 192 217 219 223 271 300

301 305 319 321 335 428 443 457 505 507 512 539 553 556 587 597 G91 699 721 725 726 728 729 753 S21 859 S869 922 928 930 938 952 961 1043 1073 1086 1092 1100 1105 1118 1135S 1139 1146 1184 1186 Stück 60 à 5600. M

Die Rückzahlung rfolgt bei der Vereinsbank in Hamburg gegen Einlieferung der be-

treffenden Obligationen nebst NRückzahlungstermin. Altona, 1. November 1892,

Holsten-Brauerei. Julius Richter, als Vorsizender des Vorstandes.

aufenden Coupons. Die Verzinsung obiger Nummern erlis<t mit dem

[45328]

Soll, Schluß- und Liquidations-Bilanz,

Holzstofffabrik Sch

warzhalden A. G.

abgeschlossen am 22. Juli 1S92,

M 289 632 96 15 28987 15 896/85

Immobilien-Conto . Mobilien-Conto - Sleifholz-Conto Oa Sons afsa-Conto Vorschuß-Conto Debitoren Kasten-Fabrikations-Conto Bierfilter-Conto Spesen-Conto Reparaturen abrifationsunkosten-Conto ferde-Spesen ewinn: und Verlust-Conto . 59 403 076 71

Gewinn- und

Actienkapital-Conto Hypotheken-Conto Anlehens-Conto Creditoren

Conto pro Diversi Creditoren für Bauzinsen Arbeiter-Sterbekafse-Conto Christian Mez

Otto v. Ulmenstein

403 076 Verlust-Conto.

M A 38 851 f 3 386/10 7 529/50

An Bilanz-Conto Zinsen-Conto abrikations-Conto

y

49 Tee Freiburg, den 30. August 1892.

Franz

M |S Per Conto pro Dei 12

LUndwirthschafts-Conto 1 228 «„ Wechsel-Conto 108 BVBilanz-Conto __48417

49 766

Holzstofffabrik S Dar gan ees in Liquidation.

<uster.

[A032 R An,

Da in der heutigen Generalversammlung als einziger Actionär Herr Otto Freiherr von Ulmen- stein erschienen is und na<gewiesen hat, daß er Eigenthümer sämmtlicher Actien is, so wurde auf dessen Antrag die Actiengesellsc;aft für aufgelöst erklärt, L

Wir scßen hiervon unsere Gläubiger mit dem Ersuchen in Kenntniß, si< bei dem Unterzeichneten T eines Jahres zu melden.

Nach Ablauf dieser Frist wird das Vermögen der aufgelösten Gesellshaft dem Herrn Otto Freiherrn von Ulmenstein zu Eigenthum überlassen.

Freiburg i. B., 22. Juli 1892.

Holzstofffabrik Shwarzhalden

in Liquidation. Franz Schuster.

[45243] Arenberg’sche Actien-Gesellschaft

für Bergbau und Hüttenbetrieb zu Essen.

Die Actionäre unserer Gesellschaft beehren wir uns - unter Bezugnahme auf $ 32 u. f. unseres- Statuts zu ciner

außerordeutlichen Generalversammlung auf Dienstag, den 22. November cr., : Nachmittags 4 Uhr, im Locale der Gesellschaft Verein hierselbst ergebenst einzuladen.

O ACE Punkt der Tagesorduung ist: Beschlußfassung über unsern Beitritt zum Kohlen-- Syndicate.

Essen, den 2. November 1892.

Der Verwaltungsrath.

[45157]

Barop in

Activa. Bilanz pro 3

Baroper Maschinenbau-Actien-Gesellschaft,

Westfalen. 0. Juni 1892.

P assiva.

M. A

229 188/25 39 242/86

Grundstü>-Conto íFmmobilien-Conto

Meobilien-Conto Maschinen-Conto 105 059/34 29 568

Bikbliothek-Conto 1 468

Fuhrwerk-Conto 1 1100 1 101

300

Gasanlage-Conto 1 451

Werkzeug-Conto 1 12 000

12 091 D021

Go

ab: aus dem Erneuerungsfonds Modelle-Conto

1

17 474 17 475

ab: aus dem Erneuerungsfonds 9 842

Utensilien-Conto 1 5 618

D H IZSIS I ISEBZIZ Zl L IZIS

Versicherungs-Conto Effecten-Conto

S

Fabrikate- und Materialien-Conto Neubau-Conto

Debitoren in lfd. Nechnung . 2

7

Soll. Gewinn- und

268 431/11

134 628/14

35

M M 15 323 96} Actien-Kapital-Conto 492 600 Hypothek-Conto 48 000 Neservefonds-Conto 25 260 Dividende-Conto 2 472 Creditoren-Conto: a. Arbeiterkafsen-Cto. A 15 185,08 b. Bankfshulden 134 330,60 c. Creditoren in lfd. Rechnung 63 865,67} 213 381

Gewinn- u. Verlust-Conto 61!

2 297/43

469,10

7 632|

5 619/62

1 368|— 1 000/— 3 893/71 76 518 63 21 388/87

81 774180] 781 774/80 Verlust-Conto. Haben.

24 19 106 23 31 733 85

61 45

[50 901 53

An General-Unkosten-Conto Verwaltungskosten-Conto Gewinn-Saldo

Barop, den 1. November 1892. Die Di

M | S 1 608/84

Per Boa aus 1890/91 49 292/69 |

General-Fabrikations-Conto . . ..

50 901/53

Genehmigt dur< Generalversammlungsbes{<luß vom 31. Oktober 1892,

rection.

[45156]

Activa.

Thonwarenfabrik Schwandorf.

Bilanz p. 20. Juni L892, festgestellt nah den Beschlüssca der Generalversammlung vom 31. Oktober 1892.

Passiva.

íImmobilien-Cto. Shwandorf Wiesau Schwarzenfeld Maschinen-Cto. z . PEEY Ofen-Conto ¿ z Mobilien-Conto f ü

Reubau-Cto., Vortrag

Waaren-Conto L 5 Oekonomie-Conto Schwarzenfeld

ersonen-Conto

bligationen-Conto

Wechsel-Conto

Kafsa-Conto

In der am 31. Oktober 1892 stattgehabten

Coupons Nr. 2 bei Herren Merk,

Schwaudorf, 1. November 1892.

Fz. M

1 248 789 54 Betriebsjahr 1891/92 auf 4 70.— pro Actie festgeseßt

M |H 620 792/28 156 172/23 135 130/94 58 750|— 8 540/89

M. 500 000 500 000

35 969 5 643

12 500 107 220 35 000

21 603

30 851/13

1 248 789/54

L urs wurde die Divideude für das t, welche sofort gegen Ablieferung des Dividende-

Actien-Kapital-Conto . Schuldverschreibungen- pRtO Dispositionsfond-Conto Reservefond-Conto 134 353/07 R os E 15 806/15 inscoupons II1. Cto. 110 977/95 Ser onen-Conto 7 420|— ividende-Conto . 143|—}} Tantièmen- u. Gratifi- 703/03 cationen-Conto . _| f} Gewinn- und Verlust- | Conto, Vortrag

Finck & Cie. in München erhoben werden kann.

Thoutvarenfabrik Schwandorf. Der Vorstand.

eiser.

144749)

Actiengesellschaft „Weser“.

es<luß der Generalversammlung auf | hof Nr. 22/25 hierselbfi, bezahlt.

M 90.— für die Actie festgeseßte Dividende für das eie Geschäftsjahr bis 30. Juni d. Is.

Bremen, den 5. November 1892.

Der Vorstand.

| wird gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 20 vom 10. November d.

J. ab an der Kasse der Bremer Filiale der Deutschen Bauk,

omê-

[45154]

Bilanz-Conto per 20. Juni 1892.

Soll. An Conto der Actionäre: Vortrag vom 1. Juli 1891 ab 75 9/9 eingezahlt auf M 1 200 000

Grundstü>-Conto: Hagen: Werth lt. Inventur vom 30. Juni 1891 ..

Uebernahme auf Betriebs-Unkosten-Conto Verbesserungen

Wien

Gebäude-Conto : Hagen: Werth lt. Inventur vom 30. Juni 1891 .

Zugang vom Bau-Conto

Abgang an Maschinen- und Wohlfahrts-Einrichtungs-Conto .

20/0 Abschreibung

é 193 663.86 3 873.27

29/9 Abschreibung

Bau-Conto : Hagen : Werth lt. Inventur vom 30. Suni 1891

Zugang an Bauten Abgang an Gebäude-Conto

Maschinen- und Apparaten-Conto: Hagen: Werth lt. Inventur vom

30. Juni 1891

Zugang : Neuanschaffungen Heizungsanlage Lichtanlage

10%/% Abschreibung

W 1000 SIBIMrEIbUng « « «e co 6a os Oerlikon

M 6 934. «„ 45 262. 33 244.

Utensilien-Conto: Hagen: Werth lt. Snventur vom 30. Juni 1891

Werth der Werkzeuge Werth des Laboratoriums

Neuanschaffung 90/5 Abschreibung

Oerlikon

Formations-Einrichtungs-Conto : Hagen: Werth am 30. Juni 1891

Abgang lt. Inventur Nenanschaffungen 159% Abschreibungen W 15 9/6 Abschreibung Oerlikon Mobilien-Conto : Hagen: Werth am 30. Juni 1891 Neuanschaffung 9209/6 Abschreibung Wien

2009/6 Abschreibung Oerlikon

Wohlfahrts-Einrichtungs-Conto : Hagen: lt. Inventur vom 30. Juni 1892

209/69 Abschreibung Stall-Conto 2009/6 Abschreibung

Patent-Conto vom 30. Juni 1891 Neu erworben

165 9/0 Abschreibung Modell-Conto: Werth am 30. Juni 1891 Neuanschaffung

Abschreibung Eleftricitätswerke Gummersbach und Hagen:

Inventur vom 30. Juni 1891 Abgang an Utensilien

Erweiterung 1891/1892 Abschreibung ca. 13 9/6

Happe N vorausbezahlte Feuerversicherung

aaren-Conto Kassa-Conto Wechsel-Conto _ ; Conto-Corrent:-Conto, Debitoren Cautions-Conto

02 38 65

M 132 158.10 1321581]

. . -

Accumulatorenfabrik Aktiengesellschaft.

M 1A

1 875 000|—

900 000|—

914 754/94

12 928/77

331 826/17

15 928/53 247 1544

24 416/29

296 601130

191 855/86

418 457 (16

64 873/95

353 583/21

7 071/66

346 51159

189 790/59) 88 689/18 136 810/97 325 500/15 191 855/86

211 838/55 1 007/93

210 830 62

| 85 441/05 296 27167 29 627117 266 644 50

118 942/29 8 994/31 9 09606

19 5334 7 687/70 36 317/16 9 363/29 45 680/45 9 136/10 36 5414 35

9 484 70 8 372/62

S0 151/55 15 576/85 A DTS 24 56477 39 142 77 13 37142 0D CCLISD

l

7 236|— 13 019/52 6706187

21 211/23 57 917190 5 583/60 32 33430

| 414377 1151/44 25 160 50 5 032 10 “T3 196 93 2 699/70 98 341/20 42 736/05 —THT 07725 23 512/85 1i— 3 161/82

3 162/59 3 161/82

165 000— 388 05 161611 95 28 829/44 T93 111/39 % 441/39

272 170/99

536 302

394 581

117 564

Per Actien-Kapital-Conto Reservefonds-Conto Specialreservefonds-Conto Dividenden-Conto Unterstüßungsfonds-Conto Conto-Corrent-Conto (Creditoren) Gewinn- - und Verlust-Conto: Vortrag

Netto-Gewinn Hiervon: Reservefonds 10 9/9 Dividende Tantième für den Vorstand e Tantième für den Aufsichtsrath für die Zeit vom 1. bis 30. Juni 1891 . Tantième für den Aufsichtsrath 30. Juni 1892 Gratificationen für die Beamten Arbeiter-Unterstüizungsfonds Specialreserve ZOTITOO » ¿ <

o E Wo _@

Sanuar 18

90

27 331 495 117

24 755/87 352 500|— 35 250|—

23 625|—

21 150|— 18 000¡— 5 000, 40 000|— 2 167/82

522 448/69

E

An Gebäude-Conto: 2/6 Abschreibung i Maschinen- und Apparate-Conto : 10% Abschreibung

Utensilien-Conte®® 20 9/6 Abschreibung obilien-Conto: 20 9/% Abschreibung

Stall-Conto: 20 %/o A res am 16 9/6 Abschreibung . . .. - -

Modell-Conto : Abschreibung Ofen-Conto : Abschreibung D Haup tangn neo incl. Steüern etricbs-Unkfosten-Conto Licenz-Conto Car Santo utions-Conto Bilanz-Conto: Gewinn

leftricitäts-Werke Gummersbach und Hagen: Abs

Ronmation- Eur Pn Se 15 9% Abschreibung Wohsahte-Sirictunge omo: 20 9/6 Abschreibung

<reibung

Gewinn- und Verlust-Couto am 30. Juni E892.

M. 10 944 B 42 842/98

11 507/26 14 648/35 6 619/54

5 032/10

2 699/70 93 512/85 95 4411/39 3 161 82 498 657189 316 302/68 31 257187 31 63470 43/13

__ 4941743 1 449 425/62

Per Waaren-Couto: Bruttogewinn Zinsen-Conto: Zinsgewinn

Adolph Müller.

Hageu i. W., im Oktober 1892. Adalbert Augustin,

Nach Beschluß unserer Heutigen

sofort zur Auszahlung. Berlin, den 29. Oftober 1892.

M |S 1426 754/66 _22 67096

Accumulatorenfabrik Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

I. Einbe>. Geprüft und richtig befunden.

E: Gebhard:

Carl Röder.

gerichtlich vereidigter Bücherrevisor. z : ; Generalversammlung gelangt“ unsere Geschäftsjahr vom 1. Juli 1891 bis 30. Juni 1892 mit 10 °/9 oder 100 Æ für eine Actie zu in Berlin bei der Deutschen Bauk, bei der Berliner Handels-Gesellschaft, in Hagen i. W. bei Herrn Ernst Osthaus

Accumulatorenfabrik Aktiengesellschaft.

1 449 425/62

Dividende für das

nom. 1000 4.

[45329]

Straßburger

Activa.

Dru>erei und Verlagsanstalt, vorm. R. Shuly u. Co.

Bilanz für das Geschäftsjahr 1891/1892.

TPasSsiva.

Dru>-, Gieß- und Schneidemaschinen, 2 Ro- tationsmaschinen und Zubehör, Schriften, Utensilien für Druckerei, Seßerei und Gießerei, Lithographie, Buchbinderei, Ateliers für Liniiren, Graviren, Stereotypiren und Roh- material der div. Ateliers! Alle neuen An- \chaffungen inbegriffen

Begonnene Arbeiten . i

Bücher-Vorräthe, Verlags- und Eigenthumés- rechte, Zeitungsverlag: „Straßburger Tage- blatt“, „Straßburger Bote“, „General- Anzeiger* und Eigenthumsrechte L

Formular-Verlag und Formular-Vorräthe für die Verwalt a O oe die

Dampfmaschine, Dampföfen, Ventilatoren, Gas- und eleftrishe Beleuchtung, Schlosserei und Schreinerei

Unbedru>te Papiere

E e ea e Se

Aen Saargemünd und Neunkirchen . . ..

assa

Cautionen für „Straßburger Tageblatt“, fav eas Boten" und „Saargemünder Un e a S E X

Guthaben bei vers<iedenen Banken

Debitoren

Immobilien

Debet.

i.

424 807/88 7 62731

324 449 97 40 517/19

| 57 62025 59 908/52 11 500|— 141 580/97 13 759/326

j

42 000

55 832/06 154 397/39 276 710/45 161071135 Gewinn- und Verlust-Conto am 320. Juni 1892.

ls Gesfellschafts-Kapital . . . Creditoren Wechsel Reservefonds Reserve für Ausftände“ Reingewinn

Vortrag aus 1890/

|

|

|

M, | F 1400 000|— 19 627/85

172/57 31 424/85 16 181/11

134 197/81 9 107/16

1610 711 Credit.

| M h Geschäftsunkosten, Gehälter, Steuern | und Reisespesen L 46 608/73 Maschinen- und Schriften - Conto, | div. Ateliers und Conti, Amortifat. | 26 328/34

16 269/10 5 647/15 134 197/81 9 107/16 938 158 29]

inbegufat.: e s Dampfmaschinen, Heizung und Be- leu<htung, Amortisationen inbegriff. íSmmobilien (Amortisation) . Reingewinn Vortrag aus 1890/91

1891/92 auf 723%/ = 75 M per Actie festgeseßt.

furt a. M. oder bei der Allgemeinen

werden. Straßburg, den 2. November 1892.

[45158] Activa.

Dru>erei, Buchbinderei, Lithographie,

Regliranstalt, S

Satiniranstalt,

riftgießerei, Filialen, Zeitungs- conti nah Abschreibung der Amor- tisationen

Bücher- und Formular-Verlag dto. . Zinsen und Escompte für Baar-

zahlungen

Mtiethszinë-Conto

M.

150 603/86 60 967 15

f | 12 910/65 13 676/63

238 158 29

In der beute stattgefundenen Generalversammlung wurde die Dividende für das Betriebsjahr

Dieselbe kann sofort gegen Rückgabe des Dividenden-

sheines Nr. 4 bei der Gesellschaftskasse zu Straßburg, B Clsäsfishen Bankgesellschaft

bei Herren Gebrüder Bethmann zu Frank- zu Frankfurt a. M. erhoben

Der Vorftaud. N. Schult.

Bilanz-Conto per 31. Mai 1892.

Passíva.

M An Kassa- und Wechsel-Conto . . . 6588/11 Immobilien-Conto 628 686/45 Einrichtungs-Conto 522 497/04 Vorräthe 42277124 Depositen-Conto 3 7 E N 22 Steuern- und Affsecuranz-Conto . 1 Unfall-Versichecrungs-Conto . . . Effecten-Conto Debitoren-Conto Actien-Conto Gewinn- und Verlust-Conto . .

a... 0:60.49. 4.6 ü

Per Actien-Kapital-Conto

V M: P S. D M

Obligationen-Conto Obligations-Zinsen-Conto . . . Amortisations-Cto. M 103 702,16 Zugang 1891/2 . 60137,81 Extra-Amortisations-Conto Special-Reserve-Conto . . . - Arbeiterunterstüßungs-Conto . . Sparkafsa-Conto Creditoren-Conto

Gewinn und Verlust.

M. 1 109 000 750 000 14 737

163 839 33 693 451 476

4 148 61 584

2 128 931

*

An Gewinn und Verlust 1. per 31. Mai 1891 Gewinn und Verlust 11. per 31. Mai 1892 Handlungs-Unkosten Le Amortisation Abschreibung auf Patent-Cto. 4 2 500,— 39/0 Immobilien 4 589 156,91 „, 17 674,71 109 Einrihtung 424 630,76 _„ 42 463;10

E 31. Oktober 1892.

ugsburger

vorm. Oscar

Philipp

62 637/81 696 809/64

M | 136 764/97}] Per Actien-Conto . 396213 457 785/471} ,

Fabrifations-Conto . Geseßl. Neserve-Conto Gewinn und Verlust

#611 010,22 Amorti- G

sation . 60 137,81

M.

Müghlenbau- Gesellschaft

le. & €°. afecl.