1892 / 265 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Cu erA riftgieß. Qu Stobwaser BA. SitrlSptel[StV Sudenb, Iai@. SübdImtn.40% 2d Tapetenf. Nord, Tarnowig . do. St-Pr. linien, Bauges. . Vulcan Bgio. cv. Weißbier ¿Ser.} do. (Bolle)s 0 Wilhelmj Wcinb| 6 Wiñen, Bergwk. SeißerMascinen|2

2 a

5 Hp t im 36A. ia 1E O5 R 1E e. ¡8A C 3 fn (fe

1000 1S89,00G 500 168,50G 809 1101,25G

1006 1225,25B 60 [¡—-,— 300 |[121,50G 390 t—,— 360 |-——,— $00 1112,10b; G 500 151,40bzG 000 199 50G

265 /152:179,00 bz G

1000 176,00G 800 114,00G 390 1234,50bzB

600 (9006

j ©-I

D | J fa e i als J el G S bank jam Jed. m} De rek Peed

S

bt 1a gra É P jet dnl purd jau jd fers duk fund bark rank purdk

1-J f funk

Verficherungs - Sesells&zaften. Eur und Dioidende = # pr. Ste. Dividende pro/1890/1891 Ka. -M.Feuerv.202/3v,10006:/450 [460 |110690G Aach. Nüctri. S, 202% v.400885: 120 120 2900G Brl.Lnd.- u.Wfiv.209%9 9.50086: 120 [120 [17508 Brl.Fenervs.-S. 20%, 100046: 158 [100 (21608 Srl.Hagel-A.S.202/5v.100056:| 30 | 0 [400G Brl.Lebensv.-D. 20%/0v.1000A6:1725|181 14200G öln. Hagelvf.-W.20%/2v.500A>:| 12 | 0 1414B Söln.Rücvri .-G.202/5v.500A0:| 45 | 45 |841G Colonia, Feuerv.20%s v.10005(:/400 [400 19499bzG Concordia, Z2ebv. 209/08.190036:| 45 | 45 11123G Dt.Feuer:. Berl. 209%09.100086:| 84 | 36 11525G VDi.Lloyd Berlin 20% 9.1000A4:200 200 13500& )eutsher Phönix 20%/z 2.1000 fl./120 [120 f DtfD.Trnsp.-V. 2629 v.2400,44/135 | 32 11450G ©Orsd.Allg.Tr3p. 105 v.1000A:1300 |300 | Düfild.Trép.-BV. 10% v.10006: 256 12590 13476 Elberf. Feuervrf. 20%/9 v.10004:/270 |270 |6050G “lavionas A. B. 20% v. 1000 $74:200 [200 12555 ermania,Le{n8v.209/2v.50036:| 45 | 45 11090G Eladb.Feuervrf. 20% v.100026-| 30 | 30 [800B Leipzig.Feuervrs. 809% v.1000546:/720 |720 [17000G Ttagdeb. Feuerv. 2902/6 v.100026:/208 [202 !3880G Sagdeb. Hageïv. 3329/0v.500A46:| 3 0 524B INagdeh. 2eben3v. 20% v.50034:| 26 | 25 409G tagdeb. Rückvers. -Gef. 100 X: 45 1926G Niederch. Güt.-A. 1029/0 v.500536: 70 11050B Nordstern, Lebv}. 209/9v.100037:| 93 | 96 118005 Oldenb. Vers.-Gs.20%/av.50050: 65 [1540G ¿reuß.Lebnsy.-G. 20%/0v.50036:| 371 40 1635G reuß.Nat.-Berf, 250/ov.40084r 66 | 45 | )róvidentia, 10% von 1000 fl.| 45 | 45 | hein -Wstf.Ld.109/2v,1000534:| 30 | 45 599G Tthein-Wstt.Rc>v.10%/9v.40024;:| 24 | 24 |1305B Sächs. Rücy.-Ges. 59/0 v.500A4:| 75 | 75 |790B Sli. Feuerv.-G.20%/%v.5004:|100 [100 |1702G Tiuringia,V.-S.209%v,100034:240 |240 |[4050B Transatlanit. Büt, 20/9 v.1500,46| 75 | 90 [1275B Laion, Hagelvers. 20% v.50026:| 40 | 15 |540B Lictoria, DBDeclin20%/av,1000A4:162 |165 |3600G Wistdish.Bf.-2.20%/av.160084:| 54 | 54 11190B Wilhelma Nagdeb.Aüg. 1006:| 30 | 30 718,00G

Berichtigung. (Nichtamtl. Curse.) Vorgestern : Mecklenb. Masch. Vorz. 98,90G. : n

Fonds- und Actien-Vörse.

__BVerlin, 7. November. Die heutige Börse er- öffnete in ziemli< fester Haltung und mit zumeist wenig veränderten Cursen auf speculativem Gebiet, Die von den fremden Börsenyläßen vorliegenden Tendenzmeldungen lauteten gleichfalls günstig, boten aber besondere geshäftlihe Anregung nicht dar.

Hier entwi>elte sih das Geschäft anfangs ruhig, gestaltete fich aber weiterhin auf einzelnen Gebieten für Ultimowerthe etwas lebhafter, als infolge von Realisirungen lig eine kleine Abshwächung der Haltung bemerkli<h machte.

Der Kapitalëmarkt erwies \si< bei mäßigen Umsäten fest für heimische solide Anlagen, einschließ- lich der Deutschen Reihs- und Preußischen consol. Anleihen, 349/60 A ea geringfügig abges{<wächt. Fremde Fonds behauptet und mäßig lebhaft; Ita- liener und ungarische 49/6 Goldrente fester, Russische Anleihen und Noten behauptet, Orientanleihen \<wächer.

Der Privatdiscont wurde mit 27 9/9 notirt.

Auf internationalem Gebiet gingen Oesterreichische Creditactien mit unwesentlichen Schwankungen ruhig um; ODesterreihishe Bahnen behauptet, Dur- Bodenbach und Buschtehrader fester; Schweizerische Bahnen behauptet, Gotthardbahn etwas anziehend.

Inländische Eifsenbahnactien behauptet und ruhig.

Bankactien nah fester Eröffnung etwas abge- {<wächt und selbst in den speculativen Hauptdevisen nur ta lebhaft. ;

Industriepapiere wenig verändert und ruhig; Montanwerthe ziemlih belebt, aber nah festerem Beginn gleichfalls nachgebend.

Curse um 24 Uhr. Schwach. 39/9 Reichs- und Staats-Anleihe 86,12, Creditactien 165,62, Berl. Handelégefellshaft 13525, Darmstädter Bank 135,25, Deuts<he Bank 160,00, Disconto-Cou1- mandit 184,25, Dresdner Bank 141 00, National- Bank 115,00, Canada Pacific —,—, Duxer 218,87, Elbethal 97,50, Franzosen —,—, Galizier 91,60, Gotthardb. 155,75, Lombarden 41,75, Dortm. Gronau 99,25, Lübe>-Büchener 143,75, Maiuzer 113,50, Marienburger 59,25, Ostpr. 70,25, Mittelmeer 106 00, Prince Henry 60,37, Schweizer Nordost 112,10, Schweizer Central 120,50, Schweizer Union 71,10, Warschau-Wiener 200,75, Bochumer Guß 120,10, Dortmunder 58,75, Gelsenkir<hen 139,00, Harpener

ütte 129,25, Confolidation 149,50, Dannenbaum

4,75, Hibernia 120,50, Laurahütte 100,75, Hamburg Am. Pa>. —,—, Nordd. Lloyd 111,75, Dynamite Trust 134,00, Egypter 4°/9 —,—, Italiener 91,75, Mexikaner 80,70, do. neue 78,10, Nuff. Orient III. 65,70, do. Gonfols 97,30, Ruff. Noten 201,00, Oesterr. 1860er Loose 12425, Ungarische 4 9/6 Goldrente 95,25, Türkenloose 93,00.

Breslan, 5. November. (W. T. B.) (S@(luß- Grie). N. 39/0 Neichsanl. 86,20, 31 a Said, ‘fdbr. 97,90, Confol. Türken 21,85, Türk. Loose 53,00, 49% ung. Goldr. 95,10, Bresl. Disch. 97,00, Bresl. Wechslerb. 97,00, Creditact. 165,25, Schles. Bankv.112,50, Donnersmar> 79,75, Kattowiß. 114,50, Oberschl. Eifenb. 49,00, Oberschl. P.-C. 72,50; S@lef. Cement 115,00, Opp. Cement 86,00, Kramsta —,—, Shl.Zink 192,00, Laurahütte 100,50, Verein. Oelfabr. 92,50, Oestr. Bankn. 170,35, Nuff. Bankn. 201,00, Giesel Cem. 74,00.

Le a. M.,5., November. (W.T.B.) (S{luß- cur}e.) Londoner Wechsel 20,36, Pariser do. 80,916. Wiener do. 170,00, 4 °/% Reichs-Anl. 106,90, Oestr. Silberrente 81,70, do. 41/5 9% Papierrente —,—, do. 4 “¿g Goldrente 97,80, 1860er Loose 12460, 4/9 ung. Goldrente 95,00, Italiener 91,70, 1880 er Russen 96,20. 3. Drientanl. 65,80, 49/6 Spanier 62,80, Unif. Egypter 99,50, Conv. Türk. 21,85, 4°/0 türk. Anleihe 85,90, 3 ©/6 port. Anleihe 23 40, 9 9/6 ferb. Rente 75,70, Serb. Taba>rente 75,70, 5 0/9 amort. Rumän. 96,90, 6 °/4 con. Mex. 78,20, B3bin. Westbahn 291}, Böhm. Nordbahn 1553, Mittelmeerb. 106,20 Galizier1823, Gotthardb.154.50, Mainzer 113,99, Lombarden 852, Lüb.-Büh. Eisenb. 144 40, Nordwestbahn 1784, Creditactien 2632 Daruistädter 135,30, Mitteld. Credit 96,50, Neichs- banï 149,20. Disconto-Comm. 183,50, Dresdner Bank 140 70,“ Bochumer Gußstahl 116,50, Dortm. Naion 53 09, Harpener Bergw. 128 20. Hibernia 119,80, Westeregeln 110,30. Privatdiscont 22 9/6. _&raukffurt a. M, 5. November. (W. &. B.) Effecten-Soctetät. (Schluß.) Oesterreichische (reditactien 2638, Franzosen —, Lomkarden 85, Ung. Goldrente —,—, Gotthardbahn 154,60, Dig- conto-Gommanadit 184,50, Dresdner Bank 141,70, Buchurner Gußstahl 116,80, Dortœmunder Union 93,90, Gelfenktirhen 138,70, Harpener - 129,10, Hibernia 120,50, Laurabütte 101,10, 32/9 Portug. 23,90, Italten. Mittelmeerbahn 106,20, Schweizer Centralbabn 120,30, Sdwetizer Nordestb. 111,70, Schweizer Union 70,80, Jtalien. Meridionaux —,—, Schweizer Simplonbahn 53,50. Ruhig.

Leipzig, 5. November. (W. T. B.) (Schluß- Gurse.) 3% Sädhsishe Rente 87,30, 3$ 9/9 do. Anleihe 99,75, Buschtiehrader Eisenbahn - Actien Litt. A. 171,00, bo. do. Litt. B. 190,00, Böhmische Nordbahn-Actien 104,25, Leipziger Creditanstalt- Actien 163,75, do. Bank-Actien 127,90, Credit- und Sparbank zu Leipzig 127,00, Altenburger Actien- Brauerei 185,00, Sähhsis<e Bank-Actien 118,90, Leipziger Kammgarn - Spinnerei - Actien 153,00, „Kette“ Deutshe Elbschiffahrts - Actien 56,25, Zucerfabrik Glauzig-Actien 122/00, Zuckerraffinerie Halle-Actien 113,75, Thüringishe Gas-Gesellscafts- Actien 154,75, Zeißer Paraffin- und Solaröl- E 86,00, Destecreihis<e Banknoten 170,10, Mansfelder Kuxe 410,00.

Hamburg, 9. November. (W. T. B.) (Schluß- Curfe.) Pr. 4 9%/a Confoels 106/80, Silberrente 81,60, Desterr. Goldrente 97,50, 49% ungar. Goldrente 95,00, 1860er Loose 125,00, Stalicner 92,00, Gredit- actien 263,50, Franzosen —,—, Lombarden 205,00, 1380er MNusfsen 94,20, -; 1883er Nussen 101,50, 2. Orient-Anleihe 61,70, 3. ODrient-Anleihe 63,70, Deutsche Bank 160,00, Disconto-Commandit 184,40, Berliner Handelsgesellschaft 135,50, Dresdner Bank 141,20, Nationalbank für Deutshland 114,50, Hamburger Commerzbank 1094,00, Norddeutsche Bank 133,60, Lübe>-Büchener Eisenbahn 144,20, Marien- burg-Mlawka 59,00, Ostpreußische Südbahn 70,75, Laurahütte 100,50, Norddeutste Jute-Spinnerei 34,00, A.-C. Guano-Werke 14840, Hamburger Dactetfabrt-Actiengesells<haft 107,15, Dynamit-Trust- Actiengesellschaft 127,25, Privatdiscont 28.

DHamtLureg, 5. November. (W. T. B.) Abend- bórse. Creditactien 263 50, Lombarden —,—, U Noten —,—, ODisconto-Comm. 184,40, Laurahütte 100,60, ODfipreußen 71,15, Nationalbank für Deutschland —,—, Dortmunder 53,70, Pa>et- fahrt 107,10, Dynamit Trust 127. Fest.

Wien, 5. November. (W. T. B.) (S@Whluß- urse.) Destr. 41/52), Pap. 96 822, do. 5 9/6 do. 100,39, do. Silberr. 26,60, do. Goldr. 114,70, 4% ung. Goldr. 112,20, 5% do. Pap. 100,45, 1860er Loose 140,00, Angko-Aust. 153,00, Länderbank 224,90, Greditact. 311,35, Unionbank 234,75, Ungar. Credit 358,00, Wien. Bk.-B. 113,75, Böhm. Westb. 344,00, Böhm. Nordb. —,—, Busch. Eisb. 446,00; Dux-Bodenb. —, Elbethalb. 228,50, Galizier 215,25, Ferd. Nordb. 2792,90, Franz. 293,75, Lemb. Czern. 244,90, Lombarten 97,40, Nordwestb. 210,25, Par- dubißer 190,00, Alp.-Montan. 57,10, Taba>-Act. 172,40. Anisterdam 99,10, Dtsch. Plätze 58,80, Lond. Wechs. 119,85, Pariser do. 47,65, Napoleons 9,932, Marknoten 98,80, Nuf. Bankn. 1,172, Silber- coup. 100,00, Bulgarishe Anleihe 108,25.

Wien, 7. November. (W. T. B.) Fest. Ung. Creditactien 358,50, Oefterr. Creditactien 311,35, Franzosen 294,50, Lombarden 97,50, Galizier —,—, Nordwestbaha —,—, Elbcethalbahn 229,50, Oest. Papterrente 96,923, Dest. Goldrente —,—, 5 9/9 ung. Papierrente 100,40, 49% ung. Goldrente 112,30, Marknoten 58,824, Napoleons 9,532, Bank- verein 113,75, Tabadtactien 174,50, Länder- bank 225,80.

Londo, 5. November. (W. T. B.) (SwWlufi- Curfe.) Engl.i 23 °%/ Cons. 97?/16, Preuß. 4 9/6 Conf. 106, Italienische 5% Rente 9124, Lombarden 87, 49/9 consol. Nufsen 1889 (2. Serie) 962, Gonv. Türken 213, Dest. Silberr. 81, bo. Gold- rente 97, 49%» ung. Goldrente 943, 4% Spanier 623, 35 9/0 E ypt. 923, 49% unif. Egypt. 98, 6 °/0 egyvtishe Tributanleißhe 96, 39/9 con- folidirte Mexikaner 79, Ottomanbank 14, Canada Pacific 883, De Beers Actien neue 172, Rio Tinto 158, 49/0 Rupees 66, 69/0 fFundirte AÄrgentinis<he Anleihe 684, 59% Argenüinishe Goldanl. von 1886 714, Argent. 43 ‘/o äußere Goldanl. 404, Neue 3 9% Reichs-Anl. 85, GrieWisWe Anl. v. 1881 66x, Greiehe Monopol-Anl. v. 1887 582, Brasilianishe Anleihe v. 1889 664, Playdiscont 22, Silber 392,

In die Bank flossen 5000 Pfd. Sterl.

Paris, 5. November. (W. T. B.) (S&luß- Curfe.) 39/9 amort. Rente 99,50, 309/69 Rente 99,272, Italienis<e 5% Rente 92,324, 49% ungar. Goldrente 95,62}, 3. Orient-Anl. 66 85, 4% Russen 1889 96,30, 49/9 unificirte Egypter 505,00, 49/6 span. äußere Unl. 623, Conv. Türken 22,024, Türk. Loose 92,80, 49/6 Prior. Türken Obl. —,—, Franzosen 636,25, Lombarden 221,25, Lomb. Prioritäten —,—, B. ‘ottomane 602,00, Bangue be Paris 672,00, Banque d’Escompte 190,00, Credit foncier 1106, Crédit mobilier 135,00, Meridiontal - Anleibe 638,00, Rio Tints 400,00, Suez-Actien 2645, Credit Lyonn. 781,00, B. de France 3980, Tab. Ottom. 368,00 23/5 engl. Conf. —, Wethfel auf deutshe Pläße 1228, do. au London k. 25,15, Cheq. auf London 25,164, Wechse Amsterdam k. 206,18, do. Wien k. 207,75, do. Madrid k. 431,50, Portug. 25,18, 3 9 Rufsen 79,40. Privatdiscont 2k.

Paris, 5. November. (W. T. B.) Boulevard- verkehr. 39/0 Rente 99,25, Italiener 92,35, 49% ungar. Goldrente —,—, Türken 22,05, Türkenloose

93,20, Spanier 62è, Eg ottom. 603,00, Taba>act. 36 3 9/0 Portugiesen 25,25. Behauptet.

St. Petersburg „, 5. November. (W. T. B. Wechsel auf London 100,95, u, 11. Orient-An 102#, do. IIT. Orient-Anl. 1043,

ypter , Banque 00, Nio Tinto 401,80,

o. Bank für aus-

wärt. Handel 2664, St. Petersburger Disconto-

Bauk 452, St. Petersb. internat. Bank 429, Rui

43 9/9 Bodencredit - Pfandbriefe 158, Große Nu Eisenbahn 255, Russ. Südwestbahn-Actien 1143.

Amsterdam, 5. November. (W. T. B.) (Schluß- Curse.) Oesterr. Papierrente Mai-Nov. verz. 81, Oesterr. Silberrente Jan.-Juli verz. 802, April-

Goldrente —, 40/6

Oft. verzl. —, do. Eisenb.

Goldrente 942, Ruff. gr. 2. Orientanl. —, o

Anl. 1015, 5% gar. Transv.-Eif. —, Warschau

ungar. 1213, Nuff. Conv. Türken 213, 34% holl.

Wiener 1163, Martnoten 59,25, Ruff. Zollcouy. 1925. New-Yort, 5. November. (W. T. B.) (Schluß-

Curse.}

e<sel auf London (60 Tage) 4,834, Cable

Transfers 4,87, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,20,

Wechsel auf Berlin (60 Tage) 945, Pacific Actien 862, Central Pacific 29, Chicago,

Canadian Actien Viilwaukee und St. Paul

Actien 802, Jllinois Central Actien 1034, Lake

Shore Mickigan South Actien 1332, und Nashville Nectien 69},

Louisville N.-Y Lake Erie und

Western Actien 262, N.-Y. Ceut und Hudson River

Actien 1103, Northecn Pacific

Preferred Actien

90%, Norfolk Western Preferred 39, Atchison Topeka

und Santa Actien 394, Union

Pacific Actien

403, Denver und Rio Grande Preferred 514, Silber

Bullion 85L.

(Selb leicht, für Regierungsbonds 3, für andere

Sicherheiten 3 9/s.

Nio de Janeiro, 5. November. (W. T. B.)

Wechsel auf London 127.

Probucten- und Wagren-Börse.

Berlin, 5. November. Marktpreise nah Ermitte-

lung des Königlichen Polizei-Präsidiums. Höchste |Niedrigst Preise

Per 100 kg für: 4 Richtstroh 4

Heu C Erbsen, gelbe, zum Kochen . . | 40 Speijebohnen, weiße .. . . [50 Linsen e P80 Kartoffeln 6 Nindfleish

pon der Keule 1 kg

Bua L Salbe 11 E

Go d O

Kalbfleish 1 kg .

s cis 1 kg Le

Eier $89 Stück

Karpfen 1 kg ,

Aale

ander

ete

as Schleie Bleie f Krebse 60 Stü> 12

Berlin, 7. November. (Amtliche Preisfest stellung von Getreide, Mehl, Del, Peiro leum und Spiritus.)

20 70

I b b S RO DO DD Pr D bl pl p j jak

Weizen (mit Auss{<@luß von NRauhwetzen) ver

1000 kg. Loco kleiner Handel. Termine still. Ge

kündigt 300 t. Kündigungspreis 153,25 4 Loco 140 —162 A na< Qualität, Leferungsqualität 153 4,

gelb. märk. 155 M, per diesen Monat —, per Nov. Dezbr. 152F—153,9—153,25 bez., per April-Ma 156—155,75 bez.

Noggen per 1000 kg. Loco mäßiger Handel be gedrückten Preisen. Tfünd. 100 t. —143 A na Qual. Lieferungsqualität 136 4

: î

i

n. Termine wenig verändert. Ge- Kündigungspceis 139 A Loco 134

r

inländischer guter 137—138 M, per diesen Monat

und per Novbr.-Dzbr. 138,5—139,5—138,75 bez.

r

V Dezbr.-Jan. —, per Jan.-Febr. 1893 —, per

ril-Mai 140,5—141—140,75 bez. Gerste per 1000 kg. Ruhig.

Große und kleine

140—180, Futtergerste 128—150 6 na< Qualität.

Hafer per 1000 kg. Loco unverändert. mine wenig verändert. Gekündigt 50 t. gungépreis 146,75 A Loco 144—165 nah Qual Lieferungsqual. 146 A4 Pomm., \{le\. und preuß mittel bis guter 145—148 bez., feiner 149—153 bez.

Ter- Kündi-

r

per diesen Vionat 147—146,5 bez., per Novbr.-Dezbr. 144—144,5—144,25 bez., per Dezbr.-Januar —, per

April-Mai 143,25—143 bez.

Mais ver 1000 kg. Loco still.

Termine

till. Gekündigt t. Kündigungspreis 4 Loco

120—136 # nah Qual., per diesen 119,5 bez., per Novbr.-Dezember —, per Januar —, per April-Mai 114,75 4. Erbsen per 1009 kg. Futterwaare 148—165 / na<h Qualität.

Dezember

Monat

Kochwaare 175—220 M

Noggenmebl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto incl.

Termine still. Gekündigt Sa>. Kündigungs Tes G

per diesen Monat 18,4 bez., per

ovbr.-Dezbr. 18,35 bez., per Dezember-Januar —, per Jan.-Febr. 1893 —, per Februar-März —,

per April-Mai 18,70 bez.

Rüböl pr. 100 kg mit Faß. Still. Gekündigt

Ctr. Kündigungspr. A, Loco mit Faß

,

per diesen Monat u. per November-Dezember 52,5— 92,4—92,5 bez., per Dezbr.-Januar 1893 —, per

April-Mai 52,5—52,4—52,5 bez.

Petroleum. 100 kg mit mine —. ; Loco —, per diesen Monat M

(Naffinirtes Standard wk.ite) per in Posten von 100 Ctr. Ter- kg. Kündigungspreis

Spiritus mit 50 A Verbrauchsabgabe per 100 1

à 1009%% = 100009 na< Tralles. Kündigungspreis F Loco ohne Faß 52 bez.

Gekünd.

Spiritus mit 70 4 Verbrauchsabgabe per 100 1

à 100% = 10000 % nah ZLralles. 1. Kündigungspreis —. Loco ohne Faß 32,3 bez

ekündigt

Spiritus mit 50 #4 Verbrauchsabgabe per 100 1

2 1 Kündi s va E B x tgung8preis L M E S O S

ekündigt

Spiritus mit 70 # Verbrau®s3abgabe. Still. Gek. 30 000 1. M gingopreis 314 % Loco mit Faß —, per diesen Monat und ver Nov.-Dezbr. 31,4—31,3—31,5—31,4 bez., per Dezbr.-Januar —,

per Jan.-Februar 1893 —, per E, ad aas 32,7—32,8 bez., per Mai - Jun 1 bez.

März-April v

Weizenmehl Nr. 00 - 22,5—20,5 bez, Nr. 6 20,25—18,5 bez. Feine Marken über Notiz bezahlt.

Roggenmehl Nr.0 u. 1 18,5-—17,75 bez., do. feine Marken Nr. 0 u. 119,25—18,5 bez. , Nr. 0 1,5 4 höber als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. incl. Sa.

Bericht der uns en Deputation für den Eier- handel von Berlin. Normale Eier je nah Qualität von 3,29—3,45 # per Sho>. Ausfortirte kleine Waare je nah Qualität 2,60—2,70 46 per Scho>k. Kalkeier je nah Qualität von #4 per Scho. Tendenz: Still.

Stettin, 5. November. (W. T. B.) Getreide - markt. Weizen ruhig, loco neuer 145—151, Pr. November 151,00, per April-Mai 156,50. Roggen ruhig, loco 130—-134, pr. November 135,90, per April-Mai 140,00. Pommerscher Hafer loco neuer 138—142, Rübsl loco matt, per November 51,00, per April - Mai 51,50, Spiritus loco unveränd., mit 70 A Consunist. 31,00, pr. November 30,50, pr. April-Mai 32,00. S Goes E E

ojen, 5. Icovember. (W. T. B.) Spiritus loco obne Faß (50er) 49,40, do. loco ohne Faß (70 30,40. L E

Magdeburg, 5. November. (W. T. B.) Zu>er - beri<ht. Kornzu>er excl., von 929%, 1490, Korn- zuer excl., 88% Rendement 14,40, Nahpr. excl, 75 90 Nendement 12,15. Schwächer. Brodraffinade L 28,29, Brodraff. 11. —,—. Gem Raff. mit Faß 28,29. Gem. Melis I. mit Faß 26,75. Unverändert. Nohzu>er I. Product Trans. f. a. B. Hamburg pr. November 14,227 Gd., 14,25 Br., pr. De- zember 14,35 bez. 14,373 Br., pr. Januar 14,474 Gd. 1450 Br., pr. Februar 14,60 becz., 14,624 Br. Schwächer.

Köln, 5. November. (W.T.B.) Getreidemarkt. Weizen hiesiger loco 16,25, fremder loco 17,50, pr. Nov. 16,10, pr. März 16,55. Noggen hiesiger loco 16,00, fremder loco 18,00, pr. Nov. 15,10, pr. März 15,60. Hafer hiesiger loco Zes fremder —,—. Rüböl loco 55,50, pr. Mai

Mannheiux, 5. November. (W. T. B.) Pro- ductenmarkt. Weizen pvr. Nov. 16,60, pr. März 17,00 Pr Mat 17/25. Roggen pr. Nov. 15,40, pr. März 15,25, pr. Mai 15,30 Hafer pr. Nov. 14,35, pr. März 14,70, pr. Mai 14,75. Mais pr. A 11,60, Mee E Mai 11,70.

Sremeu, 5. November. (W. T. B.) (Börfen- Schlußbericht.) NRaffinirtes Petroleum. (Officielle Notirung der Bremer Petroleum-Börse.) Faßzfr. Ruhig. Loco 5,80 Br. Baumwolle. Stetig. Upland middl, loco 43 S, Upland, Basis middl, nichts unter low middling, auf Termin-Lieferung, Pr. November 423 A, pr. Dezember 422 &, PL. Jan. 427 S, pr. Febr. 43 „4, pr. März 43} &, pr April 435 $. Wolle. Umsaß 15 Ballen, Schmalz. Sehr fest. Shafer , Wilcor 444 4, Choice Grocery 46 4, Armour 46 3 NRohe u. Brothers (pure) S, Fairbanks S. Sye>. Sehr fest. Nov.- Abladung short 40, Dezember-Januar-Abladung short clear middl. 39, long clear middl. 38. Taba. 50 Fässer Maryland, 5507 Paken St. Felix.

Hamburg, 5. November. (W. T. B.) Ge- treidemarkt. Weizen loco ruhig, holsteinisher loco neuer 155 160. Roggen loco ruhig, medclenburgisher loco neuer 142—150, rus ischer loco ruhig, transito 118—120. Hafer ruhig. Gerste ruhig. Nüböl (unverz.) fest, loco 54. Spiritus loco fester, pr. November 222 Br., yr. No- vember - Dezember 224 Br., pr. Dezember- Januar 22è Br., pr. April -Mai 23 Br. Kaffee rubig. Umsaß Sad>. Petroleum matt, A white loco 5,55 Br., pr. November-Dezember

j; r.

Hamburg, 5. November. (W. T. B.) Kaffee. Sue Dke pg ge Santos E

)ezeniber „PE. DCArS 721, Pr, Mat 712 V ae E Behauptet. y 4

udtermarkt. (SWlußberiht.) Rüben-Robzuter

T. Product Basis 8809/0 Rendement neue Usance,

frei an Bord Hamburg pr. November 14,15, pr.

A r 14,30, pr. März 14,65, pr. Mai 14,824. ubig.

Wien, 5. November. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen pr. Frühjahr 7,86 Gd., 7,89 Br. Joa pr. Frie a L L Br Mais r. PDeai-Funi 9, 0100 V aser pr. Frühjahr 6,02 Gd., 6,07 Br. D

London, 5. November. (W. T. B.) 96% Jaya- zu>er loco 163 fest, Rüben - Rohzu>er loco 141 träge. Weitere Meldung. Rüben-Rohzu>er 14x.

Liverpogl, 5. November. (W. T, B.) Baum- wolle. Umsay 6000 B., davon für Speculation und Export 500 B. Nuhig. Middl. amerikan. Lieferungen: November-Dezember 41/33 Käuferpreis, Dezember-Januar 41/64 Verkäuferpreis, Januar- Februar 4/64 Käuferpreis, Februar-März 4%/16 Werth, Müärz-April 419/32 Verkäuferpreis, April- Mai 4 Käuferpreis, Mai-Juni 48/64 Werth, Juni- Juli 4/64 d. Verkäuferpreis.

Amsterdam, 9. November. {(W. T. B.) Java- Kaffee good ordinary 552. Bancazinn 562.

Amsterdam, 5. November. (W. T. B.) Ge- treidemarkt. Weizen pr. Nov. 167, - pr. März 177. - Roggen pr. März 133, pr. Mai —.

Autwerpen, 5. November. (W. T. B.) Petro- leummarkt. (S<hlußberiht.) Raffinirtes E yue weiß loco 133 bez. u. Br., pr. November 132 Br., pr. Dezember 13# Br., pr. Januar-März 134 Br. Ruhig.

New-York, 5. November. (W. T. B.) Waaren- beriht. Baumwolle in New-York 87/16, do. in New-Orleans 71/16. Raff. Petroleum Stand. white in New - York 5,90, do. Standard white in

hiladelphia 5,895 Gd. NRohes Petroleum in New-

ort 95,39, do. Pipe line Certificates pr. Dezbr. —, Sens: Schmalz loco 9,60, do, (Rohe & Brothers) 11,00. Zu>ker (Fair refining Muscovados) 27. Mais (New) pr. Dezbr. 508, pr. Januar 50, pr. Mai 518. Nother Winterweizen loco 75. Kaffee Rio Nr. 7 164. Mehl (Spring clears) 3,00. Getreidefracht 3. Kupfer 11,75. other Weizen pr. Novbr. pr. Dezbr 753, pr. Januar 77#, pr. Mai 825. Kaffee Nr. 7 low ord. pr. Dez. 15,05, per Februar 14,75.

Chicago, 5. November. (W. T. B.) Weizen pr. Dez. 71F, pr. Mai 775. Mais pr. Dezember 412. Sve> short clear nom. Pork vyr. November 11,924.

Generalversammlungen. Société Italienne pour les Chemins de ser de la Siciles. Ord. Gen.-Vers, in Rom.

28. Novbr.

1

Deutscher Reichs-Anzeiger

und

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger. |

En i

Der Bezugspreis beträgt vierteljährliÞh 4 A 50 ».

Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an;

für Lerlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition i [s : M |

SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelne Uummern kosten 25 S.

M 269.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruhi: dem Oberst-Lieutenant a. D. von Kistowsky zu Char- lottenburg, bisher Commandeur des Landwehr-Bezirks Lüne- burg, die Königliche Krone zum Rothen Adler-Orden vierter Klasse mit Schwertern, A j : dem emeritirten Pfarrer Ule zu Möbiskruge im Kreise

Guben den Rothen Adler-Orden vierter Klasse,

dem Capitän zur See Boeters, Commandanten S. M. Kreuzer-Corvette „Prinzeß Wilhelm“, den Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse, :

dem Rechnungs-Rath und Ober-Postkassen-Rendanten Cauße zu Braunschweig den Königlihen Kronen-Orden dritter Klasse,

den emeritirten Lehrern Schwerter zu prag Sansft zu Torgelow im Kreise Ue>ermünde und 0 g zu Ober- \hönau im Kreise Schmalkalden den Adler der Jnhaber des Königlichen Haus-Ordens von Hohenzollern, ;

dem Steueraufseher Niemeyer zu Gudensberg im Kreise Frißglar, dem nee a. D. Heidorn zu Celle und dem Fußgendarmen Geiseler in der 8. Gendarmeric- Brigade das Allgemeine Ehrenzeichen in Gold, /

dem emeritirten Lehrer Kieckbush zu Dummadel im Kreise Greifenberg und dem Arbeiter Ferdinand Busch- fühle zu Langenberg im Kreise Mettmann das Allgemeine Ehrenzeichen, sowie : | ' dem Ober-Wachtmeister Wachsmuth in der 9. Gen- darmerie - Brigade die Rettungs - Medaille am Bande zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: zu der von Seiner Königlichen Hoheit dem Fürsten von Hohenzollern beschlossenen Verleihung von Decorationen des Fürstlih hohenzollerns<hen Haus-Ordens Allerhöchst- ihre Genehmigung zu ertheilen, und zwar: des Ehren-Commenthurkreuzes: an den Obersten Brix, Vorsteher der Geheimen Kriegs- kanzlei im Kriegs-Ministerium ; des Ehrenkreuzes dritter Klasse: an den Rittmeister von Hagen, Adjutanten beim General- Commando des 1. Armee-Corps, : : an den Fürstlih hohenzollernshen Rentmeister Schiffer zu Beutnit, s i L an den Fürstlih hohenzollcrnschen Leibarzt Dr. Shwaß zu Sigmaringen, i an den Bezirks-Thierarzt Kohler zu Degen und an den Stadt-Rentmeister >er zu Düsseldorf;

der goldenen Ehren-Medaille:

an den Musiklehrer Kramm zu Düsseldorf und

an den Fürstlih hohenzollernshen Förster Holzschuh zu Stetten bei Hechingen ; sowie

der silbernen Verdienst-Medaille:

an den Leibjäger in Diensten Seiner Königlichen Hoheit des Herzogs von Edinburg Krell und i

an den Wässermeister Kornwa <s zu Hettingen.

Deutsches Reich.

Seine Majestät der Kaiser haben im Namen des Reichs den Kaufmann X. Christmann zum Konsul in Mersina (Asiatishe Türkei) zu ernennen geruht.

Bekanntmachung.

Das im Auftrage der hiesigen Kaiserlichen Ober-Post- direction herausgegebene „Postbuh zum Gebrauch für das Publikum in Berlin und Umgegend“, ent- haltend die wichtigsten Bestimmungen in Bezug auf den Post- und Telegraphen- {einschließli<h Fernspreh-) Ver- fehr mit dem Jn- und Auslande nebst Tarifen u. st. w., sowie ein neubearbeitetes Verzeichniß der gleihnamigen und ähnli<h lautenden Postorte und eine vollständige, chôrig berichtigte Portotaxe für den Pa>etverkehr von Berlin 2c. nah Orten im Deutschen Reichs-Postgebiet, ist soeben in neuer Auflage erschienen und bei allen Verkehrs- anstalten des hiesigen Es, sowie durch Vermittelung der bestellenden Boten (Briefträger u. |. w.) zum Preise von 1 A käuflih zu erlangen. Berlin C., den 6. November 1892. Der Kaiserlihe Ober-Postdirector, Geheime Ober-Postrath. Griesba<.

2

Insertiouspreis für den Raum einer Druckzeile 39 S. Juserate nimmt au:

die Königliche Expedition des Deutschen Reichs-Anzeigers

und Königlich Preußishen Staats-Anzeigers

Berlin Z3W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: dem Kreis-Schulinspector Vigouroux zu Waldenburg den Charakter als Schulrath mit dem Range eines Raths vierter Klasse zu verleihen, sowie / infolge der von der Stadtverordneten-Versammlung zu Elberfeld getroffenen N den bisherigen Gerichts-Assefsor August Dicke zu Schwelm als besoldeten Beigeordneten der Stadt Elberfeld für die geseßlihe Amtsdauer von zwölf Jahren zu bestätigen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : den Superintendentur-Verweser, Ober-Pfarrer Radtke in Birnbaum zum Superintendenten der Diözese Birnbaum, Regierungsbezirk Posen, sowie i den Supezrintendentur-Verweser, Pfarrer Dehmel in Waldau zum Superintendenten der Diözese Bunzlau II, Regierungsbezirk Liegniß, und den Superintendentur-Verweser, D Fiedler in Löwenberg zum Superintendenten der iozese Löwenberg 1, Regierungsbezir? Liegniß, zu ernennen.

Finanz-Ministerium.

Die Kataster-Controleure Steucrinspector Jahr in Berlin und von Pannewiß in Peine sind als Kataster-Secretäre nah Potsdam bezw. Liegniy verseßt; die Kataster-Assistenten Ei>er in Cassel und Gretsch in Aachen sind zu Kataster- Controleuren 1n Peine bezw. Stromberg bestellt worden.

Hauptverwaltung der Staatsschulden.

Bekanntmachun g.

Bei der heute öffentlih in Gegenwart eines Notars bewirkten 50.Verl o osung der privilegirten 31/„procentigen Rheinischen Eisenbahn - Prioritäts - Öblig ationen von 1843 sind folgende Nummern gezogen worden :

917 bis 920, 922 bis 924, 926, 928, 931 bis 935, 944, 946, 948, 951, 953, 956 bis 958, 961, 963, 964, 1184, 1185, 1191 bis 1193, 1200, 1201, 1206, 1212, 1214, 1217, 1221, 1222, 1224, 1227, 1229 bis 1231, 1233, 1234, 1236, 1237, 1241 bis 1243, 1305, 13608, 1309, -1311 bis 1315, 1320, 13292, 1324, 1325, 1327 bis 1329, 1335, 1337, 1338, 1342 bis 1344, 1348, 1350, 1352, 1353, 2490, 2496 bis 2498, 2501, 2502, 2507, 2509, 2512, 2514, 2517, 2519, 2522, 9528 bis 2530, 2539 bis 2541, 2546, 2547, 2551 bis 2553, 2555, 2610, 2611, 2615 bis 2620, 2623, 2627, 2628, 2633, 2636 bis 2640, 2642 bis 2644, 2646, 2648, 2650, 2652, 2653, 3034, 3035, 3042, 3043, 3046, 3048 bis 3051, 3053, 3061, 3064, 3065, 3067, 3068, 3073, 3074, 3085, 3089, 3091, 3092, 3097, 3098, 3101, 3104, 3617, 3621, 3623 bis 3625, 3627, 3628, 3632, 3635, 3637 bis 3639 über je 200 Thaler, :

zusammen 162 Stück über 32400 Thaler = 97 200

Dieselben werden den ieb eis mit der Aufforderung ge- kündigt, die in den ausgeloosten Nummern verschriebenen Kapitalbeträge vom 1. Juli 1893 ab gegen Quittung und Rückgabe der Obligationen und der na<h diesem Termine zahlbar werdenden Zinsscheine Reihe V Buchstabe U nebst Anweisungen zur Abhebung der Reihe VI bei der Staats\schulden-Tilgungskasse in Berlin, Taubenstraße 29, zu erheben. Die Zahlung erfolgt von 9 Uhr Vormittags bis 1 Uhr Nachmittags mit Ausschluß der Sonn- und Festtage und der leßten drei Geschäftstage ¿even Monats.

Die Einlösung geschieht au bei den Regierungs-Haupt- kassen und in Frankfurt a. M. bei der Kreiskasse. Zu diesem Zwe> können die Obligationen nebst Zinsscheinen und An- weisungen einer dieser Kassen {hon vom 1. Juni 1893 ab eingereiht werden, welche sie der Staatsschulden-Tilgungskasse

ur Prüfung vorzulegen hat und nah erfolgter Feststellung ie Auszahlung vom 1. Juli 1893 ab bewirkt. /

Der Betrag der etwa fehlenden Zinsscheine wird vom Kapitale zurückbehalten. : :

Vom 1. Juli 1893 ab hört die Verzinsung der verloosten Obligationen auf. -

Zugleih werden die bereits früher ausgeloosten, noh rüd>- ständigen Obligationen : /

44. Verloósung.

Gekündigt zum 1. Juli 1887. # Abzuliefern mit Zinsscheinen Reihe V Buch- stabe H bis U und Anweisung zur Abhebung

dér Reihe VI. - Nr. 965.

__45. Verloosung.

__ Gefkündigt zum 1. Juli 1888. Abzuliefern mit Zinsscheinen Reihe V Buch- stabe K bis V und Ce Ugen zur Abhebung

der Reihe V. Nr. 3338, 4108.

92.

46. Verloosung.

Gekündigt zum 1." Juli 1889. Abzuliefern mit Zinsscheinen Reihe V Buch- stabe M bis V und Anweisungen zur Abhebung

Der Reihe L:

Nr. 4094, 6033.

47. Verloosung.

Gekündigt zum 1. Juli 1890. Abzuliefern mit BinslGelken Reihe V BUG<G- stabe O bis U und Anweisungen zur Abhebung

der Néibe VL.

Nr. 4988, 5721.

48. Verloosung.

Gefkündigt zum 1. Juli 1891. Abzuliefern mit Zinsscheinen Reihe stabe Q bis U* und Anweisungen zur

der Reihe VI.

Nr. 2352, 2009; 4972, 4966.

49. Verloosung.

Geltung t L Qu S Abzuliefern mit Zinsscheinen . Reihe V Buch- stabe S bis U und Anweisungen zur Abhebung

der Reihe VI. ;

Nr. 2181, 2183, 2184, 2203, 2201, 4572, 4685, 4695. wiederholt und mit dem Bemerken aufgerufen, daß deren Ver- zinsung aufgehört hat, und* daß dieselben werthlos werden, wenn sie während 10 Jahre jährlich öffentlih aufgerufen und E e aag nicht innerhglb eines Jahres nah dem leßten öffentlichen Aufruf zur Einlosung vorgezeigt sein werden.

Die Staatsschulden-Tilgungskasse kann sich in einen Schrift- wechsel mit den Jnhabern der Obligationen über die Zahlungs- leistung nicht einlassen. : :

Formulare zu den Quittungen w2rden von sämmtlichen oben Hedachlen Kassen unentgeltlih verabfolgt.

erlin, den 4. November 1892.

Hauptverwaltung der Staatsschulden. von Hoffmann.

V Buth- Abhebung

Ministerium der öffentlihen Arbeiten.

T@&gesordnung für die Sitzung des Landes-Eisenbahnraths am 17. November 1892, Vormittags 10 Uhr.

1) Ausnahmetarif für condensirte Milch deutscher Erzeu- gung zur Ausfuhr über deutshe Seehäfen,

2) Ausnahmetarif für Eisenerze von Porta und Oeyn- hausen nah Georgs-Marienhütte, i

3) Aufhebung der Ausnahmetarife für Spiritus und Sprit im innerdeutshen Verkehr,

4) Ausdehnung der für Getreide und Mehl bestehenden Ausnahmetarife auf Malz und Frachterleihterungen für in- ländishes Getreide und Mehl zur Ausfuhr über die Häfen der Provinzen Ost- und Westpreußen,

5) die dem Entwurf des Staatshaushalts - Etats für . 1893/94 beizufügende Uebersicht dex Normaltransportgebühren für Personen und Güter,

6) Nachweisung über die seit der Mittheilung vom. 31. Of- tober 1891 erfolgte Genehmigung von Ausnahmetarifen ;

außerdem

7) mehrere von der ständigen Tarifcommission der deut- schen Eisenbahnen vorberathene, für die Beshlußnahme der Generalconferenz der deutshen Eisenbahnverwaltungen vor- bereitete Anträge von allgemeinerem Jnteresse zu den Tarif- vorschriften, der Güterklassifikation und dem Tarif für die Beförderung von Leichen, betreffend Beförderung und Tarifirung von: leiht verderblihen Nahrungsmitteln und Erzeugnissen der Landwirthschaft, Getreidereinigungs- N Maschinen, mit minderwerthigen Milchrückständen gefüllten Milchgefäßen, Torf- streu und Torfmüll, N und Reiserbesen, Parketbodentheilen, Kohlenanzündern, Faß- und Daubholz, Kistentheilen, Maismehl- abfall, Farin, Fellen und rohen Häuten, tro>enem Leimleder, Roh- asbest und Talk, Glas- und Schmirgelpapier, Erdfarben, Füll- stoffen für Papiermasse, Papierabfällen, Pechschlaken, Seifen- O bfalllauge der Cellulosefabrikation, Abfallschwefel- äure, Eijenvitriol, Chlorcalciumlauge, künstlihem kohlensauren Baryt, Chlorbaryum und Schwefelbaryum,

Erleichterung der Beförderungsbedingungen für Leichen.

Berlin, den 6. November 1892.

Der Vorsitzende des Landes-Eisenbahnraths. ; i Brefeld, Wirklicher Geheimer Rath und Ministerial-Dir.ctor.

Evangelischer Ober-Kirchenrat h.

Der in die Pfarrstelle zu Goldap berufene bisherige Superintendent der Diözese Heilsberg, Pfarrer Wodaege in On ist zum Superintendenten der Diözese Goldap,

egierungsbezirk Gumbinnen, kteftellt worden.