1892 / 265 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[45649] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Otto Spangenberg in Cassel wird nach fstattgehabter lußvertheilung aufgehoben.

Cassel, den 29. Oftober 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 3. (gez.) Dr. Schmidt. ird veröffentlicht : Der Gerichtsschreiber: Wie>low.

[45647] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft A. Weinrih «& Sohu hierselbst, wird, nachdem der in dem Verglei{stermine vom 18. Oktober 1892 ange- nommene Zwangsvergleih dur<h rechtskräftigen Be- {luß vom 18. Oktober 1892 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben. essanu, den 3. November 1392. Herzoglihes AmWgericht. (gez.) Gat. Ausgefertigt : Deffau, den 3. November 1892. Der Gerichtsschreiber des Herzogl. Amtégerichts : (T. 8) Schumann, Secretär.

[45636] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Droguisten Johannes Otto Theodor Kull- maun hier wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Dresden, den 5. November 1892. Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht durch : Actuar Hahner, Gerichtsschreiber.

[45616] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen Tischlermeisters Karl Moriß Fiedler Jahusbah<h wird na< erfolgter Abhaltung Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Ehrenfriedersdorf, den 1. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

Rost, Af. : Veröffentlicht: Stanelle, Gerichtsschreiber.

[66481] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachers Richard Grof< zu Erfurt wird nach rechtskräftiger Bestätigung des Zwangsvergleihs vom 17. September 1892 und erfolgter Abhaltung des S(lußtermins hiermit aufgehoben.

Erfurt, den 28. Oktober 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

{45620] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Tuchfabrikanten Max Kuhlisch zu Forft ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S verzeihniß der bei der Vertheilung zu berüdfi tigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die ni<t verwerthbaren Vermögens- stü>e der Schlußtermin auf den 30. November 1892, Mittags 12 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselb, Zimmer Nr. 7, be- Fitimmt.

Forft, den 2. November 1892.

i Kiefel, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[45693] Bekanntmachung.

Im Konkursverfahren des Procuriften Paul Lendel hieselbst soll die Schlußvertheilung er- folgen. Dazu sind 268,20 #( verfügbar. Nach dem auf der Gerichtsschreiberei des Großherzoglichen Amtsgerichts hieselbst niedergelegten Verzeichnisse find 67,43 M bevorre<tigte und 39 943,36 Æ nicht bevorrehtigte Forderungen zu berüdsihtigen.

Friedland i. Me>l., den 4. November 1892.

F. N. Engel, Verwalter.

[45621] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Gerhard Erdmann zu Gelsen- firhen wird, nahdem der in dem Vergleihs- termine vom 28. September 1892 angenommene Zwangsvergleih dur< re<tskräftigen Beshluß vom 1. Oktober 1892 bestätigt ift, bierdur< aufgehoben.

Gelsenkirchen, den 2. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

{45641] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Silvius Fraeceukel, in Firma S. raeukel, zu Penzig, wird, na<hdem der in dem gleihstermine vom 29. August 1892 angenommene agen durch re<tsfräftigen Beschluß vom 29. August 1892 bestätigt ist und der Verwalter g ri gelegt hat, hierdur< aufgehoben. örlig, den 5. November 1892. Königliches Amtsgericht. Veröffentlicht: Schreyer, Gerichtsschreiber.

[45628] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeifters Hermann Stöcker zu Idstein wird, nahdem der in dem Vergleihstermine vom 2. September 1892 angenommene Zwangsvergleich dur<h rechtskräftigen Beschluß vom 2. September 1892 bestätigt ift, hierdur< aufgehoben.

Idstein, den 4. November 1892.

Königliches Amtsgericht. T.

{45592] Oeffentliche Bekanutmachuug.

Konkursverfahren.

In dem Konkuréverfahren über das Vermögen des Ludwig Christmann, Schreinermeifter, in Kaiserslautern wohnhaft, z. Zt. unbekannt wo ab- wesend, wird in dem am Freitag, den 18. No- vember 1892, Vormittags 9 (neun) Uhr, im Sizungssaale des K. Amtsgerichts hier statt- findenden allgemeinen Prüfungêtermine dur< die Släubigerversanim ung über den Antrag des Kon- fursverwalters: „Dieselbe möge ihn ermächtigen, die zur Konkursmasse gehörigen unbeweglihen Güter ohne Beobachtung der für das Subhastations- verfahren vorgeschriebenen Förmlichfeiten und Fristen unter den ortsüblihen Bedingungen öffentlih zu versteigern oder au freihändig zu verkaufen, fowie den nah Befriedigung der bevorrehtigten Gläubiger

Srreses gegen einen angemessenen Nachlaß zu cediren*,

Beschluß gefaßt werden.

Kaiserslautern, 4. November 1892. K. Amtsgerichts\chreiberei.

[45590] Konkursverfahren. Das Konkurêverfahren über das Vermögen des Kaufmauus Richard William Petsch in Kamenz wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Kamenz, den 2. November 1892. Königliches Amtsgericht. Dr. Kluge.

[45588] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Otto Stangeuberg von Kaukehmen ist zur Prüfung der nahträglih angemeldeten For- derungen Termin auf den 10. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 7, anberaumt. Kaukehmen, den 1. November 1892. Biermann, / Gerichtsfhreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[45604]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns August Riechert aus Kaukehmen ist dur<h rechtskräftig bestätigten Zwangsvergleich beendigt und wird hiermit aufgehoben.

Kaukehmen, den 4. November 1892.

Königliches Amtsgericht. Zur Beglaubigung: Zimmermann,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[45697] Bekanntmachung. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Gustav Knik zu Lands- berg a. W. if zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Ver- theilung zu berüdsihtigenden Forderungen Schluß- termin auf den 2. Dezember 1892, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- cin hierselbst, Zimmer Nr. 23, I[ Treppen, be- timmt.

Landsberg a. W., den 1. November 1892.

Galle, Sectelar Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[4563 :

In dem Konkursverfahren über das - Vermögen der in Ludwigshafen a. Rh. domizilirenden Handlung®sfirma „von Veurooyÿ u. Asprionu““ hat die Südwestdeutshe Holzberufsgenossenshaft in Stuttgart nachträglih eine Forderung mit Vorzugs- re<t nah $ 54 Ziffer 3 K.-O. angemeldet. Zur Prüfung dieser Forderung hat das K. Amtsgericht Ludwigshafen a. Rh. Termin bestimmt auf Mitt- woch, den 23. November 1892, Nachmittags 32 Uhr, in seinem Sitzungssaale.

Ludwigshafen a. Rh., den 5. November 1892.

Der Gerichtsschreiber: Mer >, K. Secretär.

[45617] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Carl Pflughaupt zu Magdeburg wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Magdeburg, den 3. November 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 6.

[45691]

Das Kgl. Amtsgeriht München I,, Abth. A. f. Civ.-S., hat mit Beshluß vom 29. v. M. das am 19. Juli 1892 über das Vermögen der De- licatesscnhäundlersfkinder Johaun, Joseph, Marie, Alois, Anton, Elise, Karl und Philo- meue Six hier eröffnete Konkursverfahren, als durch Zwangsvergleich beendigt, aufgehoben.

München, den 3. November 1892.

Der Kgl. Gerichtsschreiber: (L. S.) Störrlein,

[45695] _

Das K. Amtsgericht München I., Abth. A. für Civilsachen, hat mit Beschluß vom 2. d. M. das am 7. März 1892 über dds Vermögen des Specereiwaaren- und Cigarrenhäudlers Franz Gottschalk hier eröffnete Konkursverfahren, als dur< Schlußvertheilung beendigt, aufgehoben.

München, den 4. November 1892. Der Kgl. Gerichtsschreiber : Störrlein.

(L. 85

[45694]

Das Kgl. Amtsgeriht München I., Abth. A. für Civ.-Sachen, hat mit Besu vom 3. d. M. das am 7. Juli 1892 über das Vermögen des Anti- quitätenhäundlers Friedrih Röhm hier er- öffnete Konkursverfahren, als dur Zwangsvergleich beendigt, aufgehoben.

München, den 5. November 1892.

Der Kgl. Gerichtsschreiber: (L. S.) Störrlein.

[45819] Konkursverfahren.

__In dem Färbercibesiter Eduard Preusker- s<en Konkurse wird zur Abnahme der Schlußrechnung, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß: verzeichniß und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die ni<ht verwerthbaren Gegenstände Termin auf den 3. Dezember 1892, Vormittags 9 Uhr, anberaumt, wozu alle Betheiligten hiermit vorgeladen werden. Die Schlußrehnung nebst Be- lägen und Schlußverzeichniß sind auf der Gerichts- schreiberei niedergelegt. ; Niederwüstegiersdorf, den 2. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

[45618] O e Bekauntmachuug.

Im Konkursverfahren über das Vermögen der Firma C. A. Seitz hier Inhaber Carl August Seiß und das Vermögen der Kaufmauns- eheleute Karl August und Ottilie Seit hier ist zur Abstimmung über einen von den Gemein- shuldnern eingereihten Zwangëévergleihsvorsclag Termin auf Samstag, 3. Dezember 1892, Vormittags 11 Uhr, im Zimwer Nr. 12 be- stimmt. er Vorschlag und die Erklärung des og rg find auf der Gerichtsschreiberei zur Einsicht der Betheiligten niedergelegt. Nürnberg, 4. November 1892.

L. O Königliches Amtsgericht.

Knauer. Der geschäftsl. Gerichts\hreiber des K. Amtsgerichts :

etwa verbleibenden Üebershuß des erzielt werdenden

g

[45696] Bekauntmachung. In dem Ad. Liebermaun’schen Konkursverfahren soll die Schlußvertheilung erfolgen. Bei einer ver- fügbaren Masse von 14 895 Æ sind zu berü>sihtigen 106 171 Æ 96 4 nit vorzugsberehtigte Forderungen. Rastenburg, den 2. November 1892. Der Konkursverwalter: Tr oege, Rechtsanwalt.

[45635] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Goldarbeiters Theodor Benjamin Eduard Leuchtenberg, in Firma E. Leuchtenberg zu Roßwein wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß termins hierdur< aufgeb en. Roßwein, den 5. November 1892. Königliches Amtsgericht. Dr. Kaden. : Veröffentliht: Müller, Gerichtsschreiber.

[45634] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Paul Heinri<h Trommler, in Firma Paul Trommler in Roßwein, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Roßwein, den 5. November 1892.

Königliches Amtsgericht. r. Kaden.

D Veröffentliht: Müller, Gerichtsschreiber.

[45591] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Johannes Spe>, Schildmalers in Schwen- ningen, wurde nah erfolgter Abhaltung des Sdhluß- termins und vollzogener Schlußvertheilung durch Gerichtsbes{luß vom Heutigen aufgehoben.

Rottweil, den 4. November 1892.

Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts: (Unterschrift.) -

[45613] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmannes Leopold Simons, Inhaber der Firma J. Bytinski Nachfolger zu St. Johann, it zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver- walters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Bertheilung zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die ni<t verwertÿbaren Vermögenéstü>ke der Schlußtermin auf den 30. No- vember 1892, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier}elbst bestimmt.

Saarbrücken, den 4. November 1892.

Eiden, als Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts IIT.

[45606] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe Emilie Ecardt, geb. Mehmel, hier wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Schlotheim, den 4. November 1892.

Das Fürstlihe Amtsgericht. _ Zur Beglaubigung: Wächter, Gerichtsschreiber.

[45608] Konkursverfahren.

Nr. 11575. In dem Konkuréverfahren über das Vermögen des Zieglers Karl Ludwig Siebold von Nords<hwaben is zur Abnahme der Schluß- re<nung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sichtigenden Forderungen Schlußtermin auf Mittwoch, den 30, November 1892, Vormittags 9 Uhr, vor dem Großherzog- lihen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. Schopfheim, den 31. Oktober 1892.

e Hauser,

Gerichtsschreiber des Großherzoglihen Amtsgerichts.

[45605] Bekanntmachung.

In der Mannes Sobotker’|<en Konkurssache wird zur Abnahme der Schlußrehnung Termin auf den 22. November 1892, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst anbe- raumt, wozu alle Berehtigten hiermit vorgeladen werden. Die Schlußrehnung nebst Belägen is auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt.

Strelno, den 3. November 18392.

Königliches Amtsgericht.

[45645] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Joseph Pak hierselbst ift infolge eines von dem Gemeinshuldner gemachten Vor- {lags zu einem Zwangsvergleich Vergleihstermin auf den 17. November 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst anberaumt. Tempelburg, den 1. November 1892.

4 Hoffmann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[45598] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fräuleins Johanna Kahlhoru in Tilfit wird nah Schlußvertheilung und erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hiermit aufgehoben. Tilsit, den 1. November 1892. Königliches Amtsgericht. 1V.

[45689] Bekanntmachung $ 139 K.-O. Im Kaufmaun Paul Wagenknecht’s{<en Kon- kurse von Waldenburg soll mit Genehmigung des Königlichen Amtsgerichts zu Waldenburg die Schluß- vertheilung eine Abschlagsvertheilung fand nicht statt erfolgen. L Laut dem auf der Gerichts\hreiberei 1V. nieder- elegten Schlußverzeichniß betragen die zu berü- fihtigenden nicht bevorre<tigten Ansprüche 13 235 M 74 4, die Summe der hierfür disponiblen Konkurs- masse beläuft sih auf 4896 M 99 A4 = 37 9%. Waldenburg, den 4. November 1892.

Heinrich Hentschel, Konkursverwalter.

[45587] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmauns B. K. BVeyerlein zu Priement ist zur Ersa der HaB ea angemel- deten Forderung Termin auf den 7. Dezember 1892, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst anberaumt. Wollfstein, den 3. November 1892.

Jacobeit,

Tarif- A. Bekanntmachungen der deutshen Eisenbahnen.

[45699] __ Vekanntmachung.

Mit Gültigkeit vom 10. November d. Js. treten für den Versand von Dextrin, Kartoffelmebl, Stärke, getro>nete (au< etro>nete Schlammstärke), und Stärkemehl, Stärkezu>er und Stärkesyrup, Trauben- zu>er (Glyfkose) und Traubenzu>ersyrup, zur Auéë- fuhr über See bestimmt, in Wagenladungen von 10 000 kg bezw. bei Frahtzahlung für dieses Gewicht von Rothenburg a. O. nach Danzig, Königsberg i. Pr. Ostbahnhof und Neufahrwaster ermäßigte Frachtsäße in Kraft, welche bei den betheiligten Güter-Abferti- Een zu erfahren sind.

romberg, den 2. November 1892. Königliche Eisenbahu-Direction, namens der betheiligten Verwaltungen.

[45700]

Am 10. November 1892 treten im Binnenverkehr des Bezirks Bromberg, sowie in den Staatsbahn- verkehren Bromberg-Altona, -Berlin, -Hannover und Oldenburg für Dextrin, Kartoffelmehl, Stärke, ge- tro>énete, (au< getro>nete Schlammstärke) und Stärkemechl, Stärkezu>ker und Stärkesyrup, Trauben- zu>er (Glykose) und Traubenzu>ersyrup in Mengen von mindestens 10 000 kg für den Frachtbrief und Wagen ermäßigte Ausnahmefrachtsäße im Verkehr von Streluo nah den einzelnen Ausfuhrhäfen zur überseeishen Ausfuhr in Kraft.

Für die Anwendung der Auënahmefrachtsäße sind Lie De Ausfuhr-Controlvorschriften maß- gebend.

Die Frachtsäße sind bei den betheiligten Ab- fertigungsstellen zu erfahren.

Bromberg, den 3. November 1892.

Königliche Eisenbahn-Directiou.

[45698] Mitteldeutscher Eisenbahn-Verband.

Am 1. Januar k. J. treten ein neuer Theil I. des Verbands-Gütertarifs, die besonderen Bestim- mungen und Tarifvorschriften enthaltend, fowie die hierzu gebörigen besonderen Tarifhefte Nr. 1, 2a, 2 þ, 3 und 4 in Kraft, wodur< theilweise Grmäßi- gungen, sowie vereinzelte geringfügige Erhöhungen der seitherigen Aae herbeigeführt, au< für eine größere Anzahl Stationéverbindungen neue Frachtsäße eingeführt werden. Die Frachterhöhungen, welche für die Stationen der Neuhaldensleberbahn einschließli< der Station Neuhaldensleben in Folge der in Berücksichtigung zu ziehenden Zuschlagskilo- meter eintreten, erhalten erft vom 1. Februar k. Is. ab Geltung.

Die erwähnten neuen Tarifhefte enthalten die Entfernungen und Frachtsäße für den Verkehr und zwar :

Heft Nr. 1 zwischen den Stationen der Ober- hessischen, Main-Ne>ar- und Hessischen Ludwigsbahn einerseits und den Stationen der Eisenbahn-Direc- tionsbezirke Erfurt, Altona (Station Spandau), Magdeburg, Berlin, Breslau und Bromberg, der Saal-, Weimar-Geraer, Eisenberg-Krossener, Arn- stadt - Ihtershausener, Ilmenau - Großbreitenbacher, Ruhlaer, Weimar-Berka-Blankenhainer, Neuhaldens- leber, O ae ree Bahn und der Braunschweigischen Landeseisenbahn andererseits;

Heft Nr. 2a zwischen den Stationen der Pfäl- zischen Eisenbahnen einerseits und den Stationen der vorher genannten nördlihen Bahngebiete sowie des Eisenbahn-Directionsbezirks Frankfurt a. M. (nörd- li< von Hanau) und der Hohenebra-Ebeleber Vahn andererseits ; L Heft Nr. 2b zwischen den Stationen der Reich3- Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen einerseits und den Stationen der nördlichen Bahngebiete des Tarifhefts E 2a fowie der Oberhbessishen Bahnen anderer- Jetts; A Heft Nr. 3 zwishen den Stationen der Badischen Staatsbahnen einerseits und den Stationen der nôrd- lichen Bahngebiete des Tarifheftes Nr. 2 b anderer- seits;

Heft Nr. 4 zwischen den Stationen der Werrabahn einerseits und den Stationen der Oberbessischen, Main-Ne>ar-, Hessischen Ludwigs-, Pfsälzis Gen, Badischen und Elsaß - Lothringisch - Luxemburgischen Bahnen andererseits. .

Aufgehoben werden hierdurch der seitherige Theil TL. des Mitteldeutshen Verbands-Gütertarifs sowie die Tarifhefte Nr. 1, 2, 3, 4 und 7 vom 1. November 1886 nebst sämmtlichen hierzu ershienenen Nach- trägen, das Tarifheft Nr. 7 jedo zunächst nur inso- weit, als dasselbe den Verkehr zwishen den vorher bezeihneten Bahngebieten betrifft.

Der neue Tarif bezw. die einzelnen Hefte sind zu den darauf vorgedru>ten Preisen vom 20. Dezember d. I. ab bei den einzelnen Verbands-Verwaltungen oder deren Güterabfertigungsstellen fäuflih zu haben. Inzwischen wird {on von jeßt ab auf desfallsige Anfrage durch die unterfertigte ges<häftsführende Ver- waltung über die Höhe der einzelnen Tarifsäge 2c. jede gewünschte Auskunft ertheilt.

Erfurt, den 3. November 1892.

Königliche Eisenbahn-Direction, als geschäftsführende Verwaltung.

45701 M Rheinisch-Westfälish-Südwestdeutscher Verband

Vom 15. d. M. ab treten im Verkehre zwischen den Stationen Frankfurt (H. L. B., Ostbahnhof und -Sachsenhausen), * Hanau (Oft- und Westbahn- hof) und Höchst a. M. der Hessischen Ludwigébahn einerseits und einigen Stationen des Eisenbahn- Directionsbezirks Köln (linksrhein.) andererseits Gr- mäßigungen in Kraft, worüber die betheiligten Dienststellen nähere Auskunft ertheilen. Kölu, den 4. November 1892.

Namens der betheiligten Verwaltungen :

Königliche Eiseubahn-Direction (rehtsrheinis<e).

Redacteur: Dr. H. Klee, Director. Berlin:

Verlag der Expedition (Scholz).

Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Zur Beglaubigung : (L. S.) Had>er, K. Ober-Secretär.

Dru> der Norddeutshen Buchdru>erei und Verlags- Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Börsen-Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen

M 20D. Berlin, Dienstag, den 8. November

erliner Sörse vom er Regneba, SLA. 8 1.2.8 [5000—500—,— Amtlich festgestellte Curse. Zinsfuß der Reihsbank: Wesel 4°/e, Lomb. 43 n. 59/0.

do. do. [34/1.4. 10/1000 u.500|—,— É ads ut 8 1 1000 1.500 3850 - L osto>erSt.-Anl.|3F| ¡[3000—200|—,— mana E E Ae Blan i hs Wait Fonds und. Staats PaNevt, L 1.7 |1500—300|102,60bzG Mart, 1 Gulven hall. Währun de Báhrung | Oie Os. -Anl. 2 [14 1015000 200[106.20B | Spand. St.-A. 9114 (1-4-1010 S7 00B s , 9 * l . B s” j j i F et Mark. 100 Kubel = 320 Mark. 1 Livre do do. Si vers. |5000— 100,00 bz Weftzr, Prov Anli34 4. 10/3000—290 97,00B Wechsel. Di do. do. 3 |vers<./5000—200]36,25et.bzB Pfandbriefe. Amsterdam . .| 100 fl. |8 Ll} 94 [188,606z do. do. ult. Nov. “1 2010H 7 [3000—150[113,40 63 n E E Preuß. Conf. Anl. 4 | versh.|5000—150]106,80b1 G 13000—300/109,00G Brâfselv.Aniwp.| 100 Fres. |8 T.|| 51 |80,85G do. do. do. 8341.4. 10/5000—200/100,2% bz /3000—150|105,10 bz H E d y. 100 a. 80.65 bzG do. do. do. |3 |1.4. 10/5000—200 86,25et. bz B |3000—150]98,60 bz G Skandin. Pläß i 112,306 do. do. ult. Nov. : __ 86,10bz [10000-150]|103,00G Santenbae E / 112256 Pr. u. D.R. g. St.|3 | versh.|5000—200]—,— do. do. /5000—150/97,10 bz ara aa En 90 46h do, bo. ult. Nov. 1.1.7 13000—150 86,1054 do. L do |5000—15C/85,10G e A Dir] e o, S [S (1.14, Ö R urs u. Ner Arf. 20,245 bz abo. St-S6d'G. àl 1.1. 7 300075 [100,006 ¿A ag 34 Zt

Schweiz. Not. |[81,20bzG | Ruff. Zollcoup.|324,50S

do. feine 1324,00 bz C

L

4

14.7

1E

1.4.4 1

|3600—150]98,75G |3000— 159/97 ,60 bz 13000——150l— 12000—75 196,00G |3C00—75 [97,50 bz 2000 70 1 3000—75 |—,—-_ |3000—75 197,50 bz [3000—200t101,70 bz |5000—200/96 50 bz |3000—75 12000—60 |3000—$0 |—,— 13000—150i97,90G |3000— 150} —,— 5000-+100|98,00G |5000—100/98,00G [3000—100|—,— 3000— 100! —,— 5000—100197,90G |5000—2001102,50 54 o. 5000—200/96,40G 1: SEID E Wesifälife 5000—100/102,60G 2000—200|—,— do. . 3EL1, 7 /4000—100/98,00bzG 1) Witpr. rittrs<.1.B|34/1.1. 7 5000—200/96,60bz L 0—290/97,00 61G do. do. 11./34/1.1. 7 /5000—2009/96, 50G s 97,00bz G do. neulnb\<. L. [3411.7 |5000—60 [96 50G 5000-—200/103,70B ; ‘6 12/2000—-200/102,40B ntenbriefe. 1000 u.5008|—,— a,75bs | bo. do. 88/34/1.3.9 (2000—200/94,90B G 14 [1.4. 10/3000—30 do. leine 4,1675 bz ult. Dez, 200,50à201 bz | Oftpreuß. Pcv.-O. 34 1.1.7 |3000—100/94,90 bz Hessen-Nafjau . „4 1.4. 10/3000—30 Am.Cv.z.N.V |4,1775bG Posen. Prov.-Anl. 34 1.1. 7 |5009-—100j95,00bz Kur- u. Neumärk. |4

uésländische Fonds, Neufchatel 10 Fr.-L. . .|—|y. Std 10 Fr. 22,70bz Due S q Stüde iter Gold -Änl 6 | 1.1. 1000 u. 500 $ G. |120,20e.bG— Argentinis@e5%/SFolb-A.|— 4:3 1000—100 Bef. Nouwegisste HypbLk.-DbIl.j34| 1.1. 4500—-450 # |—,— do. do. Eleine|— 500—-100 Pef. do. L taats-Anleihe'3 | 1.2. do. 449% do. innere|— 1000—100 Pef. Oest. Golb-Rente . . 4 | 1.4. do. 429/60 fufßicre v. 88 1000—20 £ do. do. : Zeine4 1 do. do. Leine 100 £ do. do. pr. ult. Nov. Barletta Loose

j 100 Lire Bukarester Stadt-Anl. 34! 2000—400 „6. do. do. Éleine

400 „A do. do. v. 1888 2000---400 do. feine

do. 400 „e Buenos Kirces 59/9 Pr.-A. 5000-—500 „4 do. leine

do. 500 A do. 43€/o Gold-Anl. 88 1000—20 £ do. feine

do. 20 W M, Ga. 1889 1000--200 £ o. A ¿ GChinefis<he Staats - Anl.|5 1000 Dän. Landmannsb.-Dbl.|4 2000—-200 &r. do. D ZF 2000-—400 Kr. do. Staais-Anlk. v. 86/32 5000—2009 Kr. do. Bedcredpfdbr. gar.|3 2000-—200 Kx. Dees Li S] 100 A. Egzyptische Anleihe gar. .| 1090—100 £ do. Dri A sf 1000—20 £ t do. do, S ale 1000—20 £ |99,60G do.do. incl.Coup.v.1.10.92| do. do. Tieine!| i 100 u. 20 L 99,60 o bo Gl do. do. pr. ult. Nov.| —,— do. do. kl. i.C.1.4.92|fr. Gagypt. Daïra St. - Anl.) 1 1090-—20 £ —,— do.do.incl.Coup.v.1.10.92 nländ.Hyp.-Ver.-Anl. 4050—-405 M 195,206; G do. do. ex. C.) iunländis{e Loose .. 10 Sa = 30 M 158,90bz do. Tab.-Monovy.-Anl. 45 do. St.-E.-Anl. 1882| 4050-—405 f |—,— Raab-Grazer Präm.-Anl. 4 do. do. v. 1886 4050—1405 M“ |—,— Röm. Stadt - Anleihe k.4 do. do. 5000—500 # |—,— do. do. I1.-VITI.GEm.|4 Le Loose 15 Fr. 34,90bz Rum. Staaté-DbI. fund. aliz. Propinations-Ank. 10000—50 fl, 180,40B El.f. do. do. mittel Genua 150 Lice-L. 150 Lire 123,50 bz do. do. fleine d Gothenb. St. v. 91 S.-A. 800 u. 1600 Kr. 191,25 bz do. amort. 9 Griechische Ank. 1881-84 5000 n. 2500 Fr. 163,30bzG fleine9 do. do. 500er 500 Fr. 63,30 bzG 1839/4 do. cons. Gold-Rente 500 L 48,20bzG fleine'/4 do. do, 100er 100 £ 48,209 bz G 1890/4 do. do. kleine 20 £ 48,20bzG : 1891/4 do. Monopol-Anl.. .| 5000 n. 2500 Fr. |58,60G . Ank. v. 1822/5 do. do. fleine'4 500 Fr. 58,60G ; ; Feine do. Gld, 90(Pir.Lar.)5 500 £ 57,10bzG . do. von 1859/3 do. do. mittel|5 | 16,612 100 57,10 bz G . conf. Anl. v. 80 5 er/4 do. do Tleine/5 | 15.6.18 20 £ 57,10b6zG O 1er'/4 Holläud. Staats-Anleihe/34| 1.4.10} 12000--—-100 fl. do. pr. ult. Nov.| do. Gomm.-Cred.-L.!3 | 15,2, N i; tnn. Anl. v. 1887/4 Ital. fsteuezfr. Hyp.-ODbl.|4 500 Lire 69,60B El.f. do. pr. ult. Nov.| do. Nationalbk.-Pfdb. 4 500 Lire 95,00G do. de. IV.|4 do. do. do. 4 500 Lire 96,25 bz El.f. . Gold - Rente 1883/6 do. Rente . | 20000 u. 10000 Fr. 192,20bzG* o Do, 6 do. do, 4000—100 Fr. 192,20b1G do. do. v. 1884/5 do. do. pr. ult. Nov. 91,90et.à,T7öet.à,90bzG do. do. 5 do. amort. III. IV. 500 Lire 87,10G do. do. pr. ult.Nov..| Kopenhagener Stadt-Anl. 1800, 900, 300 Æ 192,10B do. St.-Anl. von 1889/4 2000 M 53,25 bz S do. do. 93,29 bz G do. do. 1890 ILEm. do. do. ITT.Gm.

5 3 Lifab. St.-Anl. 86 I. 1i./4 400 Æ 4 —,—— 41,60 bz do. do. 1V.Em.

do. do. leine Lurxemb.Staats-Anl. v. 82 g fi p M ire 19,90 bz do. cor. Eisenb. - Anl. 80,20 bz® S do. do 5er Rh

VÉUE ..… [ORIL L,

g A A

do. Liffab, u. Oporto do. do.

L 8A Kurmärk. Schldo.| b. 11/3000—150|—,— Madrid u. Barc. 114

A Oder-Deib-Ob1.!3 69,50 bz Banner St-Anl. 2 j R997 o. Od f ¿ N Berl. Stadt Obl. 341: 30 606 do. ! do. 189034 O Breélau St-Anl. Lon (M E Q nt arlotib. St.-A.| 169,90 ba do. do. 1839| 169,05 bz ph va

80,95 ba Crefelder do

FLOONI Danziger do

St. Petersburg . z 200,50 %4 D e i 900 75G do. do. 1890

do. Warschau .. - Elberfeld. Obl. cv. Geld-Sorten und Banknoten. do. do. 1889| Dukat. pr. St./9,75bz Belg. Noten . ,/81,10 bz EfsenSt.-DbL,TV.| Sovergs.p St.—,— Sngl.Bkn. 1 £ 20,369 bz do, s | 90 Fre5. - St.116,195bz [Frz Bîn 100F. ./80,90 61 alleïGe St.-Anl. 8 Guld. - St. —,— olländ. Not. ./168,60bz arlêr. St.-A. 26) Dollars p.St.4,1856bz |Stalien. Noten ./78,10bz do. do, 89 Imper. pr. Si.|—,-— Nordische Noten —,— Kieler do. 83 do. pr. 500 g f.|—,— Oefi. Bka.p100/170,20bz Magdeses, St.-A. L E do. 10007/170,20bz do. 0. 1891 Fmp.3,500gn.|—,— Ruf. do,p.100R|201,00 bz do. do. Amerik. Ièoteu| ult. Nov. 200,25à,50à,25 | Mainzer St.-A. .

[3000—300|—,— .15000—500|—,— ommersche 015000-—500|102,00B P

do. E 7 .15000—100/98,80 $4 do. Land.-Cr. d2.

2“

e

#8,

p pak S522

/5000—100/98,80 ba |5000—200{102,60G ./3000—200 97,008

|2000—100/102,80G SühsisLe .... ¡59000—100j102,90G Sÿlef. alilands&.| ¡2000—100¡—,— do. do. ./9000—500|—,— do. lands. neue |[2000—200| ,— bo: do. do. ¿ 1103,00B do. lds). Li. A.! (10000-200|—,— do. do. Li. C.! |

pa pel j V

ver

wr

—-<1 £R

e Wien, öft. Wäbr.

do. Schweiz, Pläye Jtalien. Dläße , do do

1 1 C23 P

jun pes E

8A —J Go2

97,90G

N

—— a

«Le

C0 Mas CIO jn CIO Hr S

G P O E S E

co

Li

t

a

«Le

ph

*4A.s Se

b wr

7 7 pes ra p Be f au Cette E a, p R E a,

4 tr

2000—500 E do. do. Lé. À. |5000-—500|—,— do: do. T6: C; |5000—500 E do. 6, D.| 3000—200|—,— do. do. . 7 (3000—200|[—,— Sglaw.Hlft.L.Gr.| . 10/1000—200j¡—,— d do. |3

Ci [i jrá j

C5 O L V r H C O C5 Er fe O5 D fs

M wr

L O A A A) nb J b 4

E

«A.

Mr p

. |

1 J} “d J J J J] 3 J I R A A A A A

4

Q im enen

Ort ip is

pi bi i A erb C0 C fk pu

C9 ije Ma Do C) 5 I I I I P

es

-—

s

Hannoversche . . .|

—_

c

—,— 102,70 bz

47 50 hz 47,75 bz 40,20 bz G? 39,50bzG - 39,50 bzG 49,90B 96,50 bz B 96 50bzB 95,30bzG 95,30bzG 38,00bzG 38,00bz G 64,00bzG 64,40 bz G 89,590G

104,29 bz 110,30 bz 90,50 bz 94,70 bz 93,10 bz

200 fi. G. 98,30B

ÿ ‘lis

D E (4511.5. 1000 u. 100 f.

do. pr. ult. Nov.!|

E 00, E E Nov.) , Silber-Rente .

82,25G —,— | o. 00. 1000 ü 100 l F do.

do

1000 u. 100 fl. 106 fi. E i do. do. 1000 u. 100 fl. 182,00bz bo O 100 f. —,— do. D:

123,00 bz 331/40bz

©1900

E L

e

o orto

. Loose v. 1854. . .|

. Cred. - Loose v. 58)

. 1860 er Loose

do: pr. ult. Nov. ¿Loose v. 1864. I do. Bodencredit-Pfbrf.|4 Polnische Pfandbr. 1—V|9 —,— do. Lquid.-Pfandbr. ./4 | 92,60 bz Part. v. 88/89 i. C. 1.4.92 fr.

9. p

225à25,30 bzG do. Rente 323,00 bz do. 20000—209 „6 |—-,— s do. do. | | 3000—100 Rbl. P. 163,590G fl.f. do. 1000—-100 RLI. S. 160,30 bs 2030 36,50 bzB s 35,25 bz 34,25 bzG : 36,50 bz B Do, V0:

15 H Pt

Ar fr O5 S [s

406 M

pra A I

, 34,25 bzG bo. Do. j 73,90G bo, Do. 100 Zx = 150f4.S, [1023,20B V0, DD: 5009 Lire 86,00G do

500 Lire 81,80bzG 4000 Á 101,90 bz. 2000 A 102,00B

400 M 102,60 bz 16000—400 A 196,80 B* 4000 u. 400 A 197,30B ** 5000 L. G. 82,00bzG 1000 u. 500 L, G. 182,00bzG ¿ 82,00 Lz, S 82,00bzG

n D P Q Ls

(Q:

——_— I i A

do. do: Dee O. Do DD: dd do.

aura

m R PRÉROEANNAAS

do

1036 u.518 £

isi (he (l ia O GI I | v | G | E

190796 76 Pas 90796 6 Pu

; do. do 82,90 bz do.

Fs tit fet beé bek duk dumb DE P i

16,6,12

bres pur emr À

96,40bzG do. do.

106,00G

.10| 10000—100 RbI [|—,—

—,— do. 103,70B do. do.

10000—125 Rb. 5000 RbI. 1000—125 RBbI. 125 RBbI,

r\{.| 3125——125 Rbl. G. |—,— do.

ata a Do DO S

102,50G do. do. Ll

Eis E E A hn in bn oOC0

500—20 £ 500—30 £ —,— do. 500—20 £ 125 Rb,

B E jak p 4 bi bun brd fen pk bck

Q L R O

97,00 bz do. do. 97,25 bz 97,30G 96,80 bz G

Mailänder Loose .-.. l 10 Lire 80/40 bz do. do. ler

1000—500 £ 83,20 bz do. do. pr. ult. Nov. T.

nie ische À E Mexikan nleihe . . E do. 100 £ do. do. :

80,00 bz do.

vers. | do. loeel i Venetianer

eine

Russ.Poln.S do. Pr.-Anl. von 1864/5 | s do. do. j

20400—204 I) do. 5. Anleihe Stiegl.|® 1009 v. 200 fl. G. |97,60bzG do. Boden-Gredit . .

do. bo. g e do. a E T z ier-Rente . . .|&y| 1.2. 1009 u. 100 f. 182,10G bo. Kurländ, Pfandbr.)

E S<{wed. St.-Anl, v. 1888!

St.-Rent.-Unl../3 Tj

S C * Loofe 1 . 81,90bzB do. Hyp.-Pfbr. v. 1879 45

de. Städte - Pfdbr. 83 5. S@weiz. Eidgen. rz. 28 do, neueste|ï

d 125,60 bzG Serbische Gold-Pfandbr. [5 |

do. pr. ult. Nov.

35 25 bz do. Stadt-Anleihe .

D, E Türk. Anleihe v. 65 A. cv. L o Bil

do. do. pr. ult. Nov. do. Adminiiir. ._. . -

è Do. do. consol. Anl. 1890 do. privileg. do. Zoll -Vkligationen

do. pr. ult. Nov.

96,408 do. Loose vollg. . G | pr. ult. Nov.

96,20 bz G do. (Egyrxt. Tribut.) . do, Ds.

, Ungar. Gra g.

E925 do. do. pr. ult. Nov. 102,50G do. Bold-Invest.-Anl.

do. Papierrente . G 7 do. pr. ult. Nov.

i 2 —125 Rbl. S- |¡—,— do: Le N Ene 4 S 230A —,— do. R Ar

G

0. 5 do. Bodencredit . . 44 do. Grund 4 Loose .… . .|—

Wiener Communal-Anl.

5 Züricher Stadt-Anleihe .134| 1.

Staats-Auzeige

Lauenburger .. .|4 [1.1.7

Pommersche . . .|4

Preußische ¿ 0. A Rhein. u. Weifäl. do. „do. Sächsishé .….. Swlesische .. . Schlsw.- Holftein.| Badische ESifb,-A.| Bayeriscze Unl. ./4 | Brem. A. 85,87.88/3 do. 1890/3 Grßhzgl.Sefi. Db./4 Hambrg.St.-Rnlk. 3tiL do. St.-Anl.86/3 11 do. amort, 87 l

1

L

1

1

fe [fr tf j> O P O E t Li aa

c de

Ï : #

en do do

Je

C

L

Ös

Nrd N

do. do. 91 ‘MeXl.Eifb S<hld. do. conl. Anf. 86 do: do. 1890 Reuß. Lb.-Skhark.! SaßseAlt.Lh-Ob.' Säch}. St.-A, 6933| Sä. St.-Rent.!3 |ver do. Ldro. Pfb.u.Cr.|33| vers. |

do. do. [4 |ver 5 Wald.-Pyrmont .\4 |1.1. 7 3000—3

ip It f j N RO

I f D G3 S (52

[Le |Z« (L,

CI jak

es

*

M [es jem

3000—30 1.4. 10/3000—30

do. . . .134[1.4. 10/3000—3C Posensche 4 |1.4. 10/3000—30

Kur- u. ger [L 7 13000—30 |—,

E. LOES

102,80bz 99,00G 102,60G 102,70B 99,00B 102,90G 99. 00G 12,9064 102 80 bz 102,70 bz 103,80G 106,75 bz G 97, 50G 97,590G

97,406; G 85,50G 97,40G 97 40G 98,00 bz

1

0199 60G 87 40G 95,80 bz B

102 00B L

Württmb. 51-834 | vers<.|2000—200j¡—,—

300 120

Preuß. Pr.-A. 55!3#[1.4. urhef. Pr.-SG.|\—-|Þ. Ansb.-Burz. 7fl.L.|—| Hugsburger T7 fl.-L |— Bad. Pr.-A. de 674 Bayer. Präm.-A.|4 11. Brauns<wg.Loofe| Cöln-Md. Pr.SŸ| Dessau. St.Pr. A.) R ura: Loose .|: übeder Loose . Meininger 7 fl.-L.|—}p. 12 Oldenburg. Loofe|3 1.2. 120 Pappenhm. 7 fl.-L.|—|p. S2Z

tsr Tx

A e Eu

. î

5 _

300 300

69 300 300 150 150

Db

ti>

|

“(6

p t-t C Ps

4 é; ¡A Xe

Cx C5 rort rand pack pk irf bk tse

T5 m

K Es

v

D ej M G P Q As

chaß-ObL.f[.14 |

teen

100 Rbl.

| ; von 1866/5 |13,9 | 100 RbI.

Fd O J

ar.45 E}

F

I J

Ur N F> Q

| 400 & | 1000, 500, 100 R 2) 5900--b00

2) pan proc pre fen jem umd

L

4

07 fa bt bt Pt j G E «O

het A

| | | |

Î L B

G5 63

y.1890;

(F d9 Go bea be 0 O

T pa ra j m

j

Ï 10 Thlr. j 3000—300

j .

4 pp. a

v. 1878! | ; | 1500 M 800 u. 300 ÆÁ& 3000—300 1000 Fr.

mittel! Tieine

be bet E ps liel P Paal C Pee P D a Lt Nl

pu enk

400

v. 1884/5 490

en

; 400

v. 1885/5 |1.

do. pr. ult. Nov.| i : Spanishe Schalb . 4 [li ne] 24000---1000 Pefî. do. do. pr. ult. Nov.| Stoghlm. Pfdbr. 9.84/85 45 do: O

v. 158864 y. 18874 fleine/4 8090 uv. 400 Kr úeue v. 89/4 fleine/4 | 15.8.18

|34| 15.3.9

D 1000—20 £ j Ds 1000—-20 £L | 1000—20 £

1000—20 £

C Rei pr. ult. Nov. D

400 „#4 400 400

eine 1890 500 Fre. 4090 Fr.

1000—20 S 20 £ 1000—100 f. 500 f. 100 fl.

1000 u. 200 . 1000—400 M 1000—100 f,

100 fl. 5000—100 f. 100 fi.

fleine

S Q O

feine große mitte feine

do.

R R

Gold-Pfbr. entlaft.-DbI.

10000—100 30 Lire

D pi =J

1000 Fx.

0| 1000 u. 509 Rb. 100 Rbl. M. - | 1006 u. 100 RBI,

3 5000—1000 „6

4500—3000 é

10000—1000 Fr.

4000—-200 Kr. 2000—200 &r. 4 |1.3.9 | 2000—200 Kr. 4 | 15,6. 8090—409 Kr.

8000-——400 Kr. j 8060 u. 400 Kr. $000--900 &r.

4000 u. 2000 „6

25000—500 Fr.

10000—100 f.

396,60G 42 2061G 30,50B 138 60G 141,320G 103,208 133, 80G

132,90 bz 130,40B 28,50B 128,29G 30,90 bz

Obligationen Deutscher SKolsnialgesells<aften, Qt.-Ostafr. Z.-O.|5 |1.1. 7: [1000—350]100,10bz S 4.10] 159 u. 100 Mbl. S. 189,80 bz

148,00 bz 137,10 bz 71,50 bz 103,70G 98,70bz B 86,70 bz

6L. 163,00 bz EI.f. 194,25G 94,30G 84,90 bz 89,00 bz l 102,20G tLf. 100,60GB 100,60G 100,60G 102,10 bz

[4

81.75 bz 76,25 bz G

176/40bz G 163,00B

101,90G 98,00 bz Gtl.f. 98,00bzG ,

IS R D

r

90/00G

I,

r 22,25 bz

» 1175G If, 21,90et.à,75 bz 89,00 bz W 90,10 bz 75,90 bz

93/20 bz

192.60 bzG 93292,25et.à,60 53 97,90 bz B 97,90b¿ B 95,25 bz 95,70 bz 95,70 bz 95,25à,20 bz G. [102,90G tl.f. 101,20G 85,30G

959,50bz 88,00 bz

80'10B Ul.f. 33/00B

1000 n. 200 fl. S. [105,90G

96,79G

ver. e. Ee 1.1.7 | 1000 n. 100 RbI, P. 163,80G 63,70bzB do | 15.11] 1000 x. 100 RbI. P. [65,80G 7 65,60 bz 15.11 2500 Fr. 97,50 bz G 1.51)

500 97,40G 1.4.10| 500—100 Rbl. S. 194,10G

20 £ do. do. pr. ult. Nov. do. G Do. g 1000—500 £ 178,40bz . Orient-Analeihe IL. P do E 78'60B do. pr. ult. Nov.

6 6 6 d do, 100 6 Î 100 £ Z L eri6 : 79'80G G4 TIL. 5 G 5

do. do. 20er 20 £ do. do. pr. ult. Nov. 78,20bz , do. pr. ult. Nov. do. Staats-Eisb.-Obl. 200—20 £ No +4 A

i i; 006+ ú i 1000—100 RbL. P. |64,00B l.f. do. Poln. Schaÿ-Obl,

Po Q j P P jr Me

leine

do. do. Moskauer Stadt-Anleihe;

Türk. Taba>s-Regie-Act.|4 | 1.3 do. pr.

Eisenbahu-Prio Bergis<-Märk. [11 at LET7 d do z |

o. N Berl.-Ptsd.-Mgd. Lit. A.

500 Fr. t. Nov.

3000—300 300 „G 600

UTI.O. 17

LL7

185 ,50bz

ritäts-Actien und Obligationen.

98,70G

p870G 101,80G