1892 / 267 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

LGas-A.-G

S erB.A. StrlSy

Sudenb. Mas. SüddImm.40°/o

“cow do t-Pr.

Union, Bauge}. . VulcanBgw. cv. Weißbier (Ger. do. (Bolle Wilhelmj W Wißzen. Bergwk. ZeitzerMaschinen|20

bare

9925,00bzG | Mainzer 113,70, Lombarden 845, Lüb.-Büch. Eisenb. | Suez-Actien 2633, Credit Lyonn. 782,00, B. de | —31,7—31,9 bez., per N Feber 1893 —, per

—,— 143,60, Nordwestbahn 178}, Creditactien 263, France —, Tab. Ottom. 368,00 2209/7 engl. Conf. | März-April —, per April - Mai 33,1—33—33,2

121,50G Darmstädter 134,60, Mitteld. Credit 97,09, Reihs- | —, Wechsel auf deutsche“ Pläye 122/16 do. auf | bez., per Mai-Juni 33,5—33,3—33,5 bez. #

—,— bank 149,20, Disconto-Comm. 183,50, Dresdner London k. 25,144, Cheaq. auf London 25,16, Wechsel Weizenmehl Nr. 00 22,5—20,9 bez., Nr. 0 l und 17,25 bz Bank 149 10, Bochumer Gußstabl 115,20, Dortm. Amsterdam k. 206.18, do. Wien k. 207,87, do. | 20,295—18,9 bez. Feine Marken über Notiz bezahlt. j

113,006 Union 52 60, Harpener Bergw. 128,40, Hibernia Madrid k. 430,50, Portug. 241, 3 9/0 Russen —,—. | Roggenmehl Nr. 0 u. 1 18,5—17,75 bez., do. feine

51,40G 118,609, Westeregeln 114,50. ivatdiscont 2 A ) Privatdiscont 23. Marken Nr. 0 u. 1 19,25—18,95 bez. , E 1,5 M

Boos Fraukfurt a. M, 8. November. (W. T. D- Paris, 8. November. (W. T. B.) Boulevard- höher als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. incl. d. pp 0, , I, ( 79,25 bzG Effecten-Soctetät. (S<hluß.) Oe terreichise | verfehr. 3°/9 Rente 99,25, Italiener 92,60, 4% | Königsberg, 8. November. (W. T. B.) Ge- i 77,00G Creditactien 2632, Franzosen —, Lombarden 844, | ungar. Goldrente —,—, Türken 21,71, Türkenloose | treidemarkt. Weizen ruhig. Roggen besser, 146,00zG | Ung. Goldrente —,—, Gotthardbahn 156,40, Dis- | 92,25, Spanier 63, Egypter 505,62, Banque loco pr. 2000 Pfd. Zollgewiht 127,00. Gerste s 234,50B conto-Commandit 184,00, Dresdner Bank 140,50, | ottom. 596,00, Taba>act. 367,00, Rio Tinto 401,80, | unverändert. Hafer flau, leco pr. 2000 P s + Bochumer Gußstahl 115,40, Dortmunder Union 3 9/0 Portugiesen 24,50. Träge. ollgewiht 133. Weiße Erbsen pr. 2000 ë i : j 52,30, Gelfenkir<en 138,40, Harpener 129,00, St. Petersburg, 8. November. (W. T. B.) | Zollgewicht unverändert. Spiritus pr. 100 1 1009/0 i - Es E Dee ries, Mitter bn 108 20 “Fou DE G Amft L Monats) 100,70, do, Aa 6 S D n M Da 0 E s 0 Der S preis beträgt vierteljährlih 4 A 50 T E E urs idende = pr. 23,20, Italien. Mittelmeerbahn ,20, weizer 45, do. Amsterdam do. 83,99, do. 0. 39,99, anzig, 8. November. T0; etreides er Sezugs v M. S. , 2 j . Insertion den Raum einer Dru S Va 74 Dividende pro|1890|1891 GCentralbahn 120,40, Schweizer Nordoîtb. 111,40, ¿-Impérials 806, Ruff. 4% 1889 Confols 154, | markt. Weizen loco matt. iutas 100 To., Atle Poft-Auftalten nehmen Bestellung an; V E : ciactcate gar A die Königliche e Sibdaitios „M.Feuerv.202/av.100054:450 |460 |11060G | Schweizer Union 71,40, SFtalien. Meridionaux 128,50, | do. Prämien-Anleihe von 1864 (gest.) 237, do, | do. bunt und bellfarb. —, do. hellbunt —,—, do. für Berlin oußer den Post-Anstalten auch die Expedition i des Deutschen Reichs-Anzeigers Rüctvri.-G. 20%/o v.40054:/120 2900G Schweizer Simplonbahn 53,30, Marienburger 61,20. | do. von 1866 (gest) 216}, do. 2. Orientanleihe 103, hohbunt und glasig 1592—154, Regulirungspreis zu SW., Wilhelmstraße Nr. 32. - T U I BSE 1 I AA und Königlich Preußischen Staats-Anzei Brl.Lnd.- u.Wffv.209%/9 #.500A40:1120 17506 f do. 3. Orientanleihe 1042, do. 49/0 innere Anleihe —, | freiem Verkehr 149, pr. November ranfit 126 Psd. Einzelue Aummern kosten 25 S j 2H 0 Berlin $WN ean Brl.Feuervs.-E.20°/9v.100056:158 2200B Leipzig, 8. November. (W. T. B.) (Schluß- | do. 43/0 Bodencredit-Pfandbriefe 1572, Große Ruff. | 129,00, do. pr. April-Mai Transit 126 Pfd. 133,00. L t ae h erlin $W., Wilhelmftraße Nr. 32. Brl.Hagel- A.G.202/ov.1000A6:| 30 400G Cursfe.) 3% Sächsishe Rente 87,90, 3s 9% do. Eisenbahnen 255, Ruff. Südwestbahn-Actien 1132, | Noggen loco unveränd., inl. pr. 120 Pfd. 124—125, : Brl.LZeben8v.-G. 20°%/0 v.100024:1723 4200G Anleihe 99,90, Buschtiehrader Eisenbahn - Actien | Sï. Petersburger Discontobank 452,00, do. Internax. | do. poln. oder russ. Tranf. 106—107, Memtiens 5s Stn Degen G. 202/0v.500D6:| 12 414B Litt. A. 172,75, do. do. Litt. B. 189,75, Böhmische a 4302, do. Privat-Handelsbank 386, Ruff. | preis zum freien Verkehr 125, do. pr. tovemver j A 267. RKbends 1892 Möln.Rüdvr}.-G.202/9 v.500Aa:| 45 841G Nordbahn-Actien 104,25, Leipziger Creditanstalt- ank f. auswärtigen Handel 2664, Privatdiscont 4. Transit 120 Pfd. 107, pr. April-Mai Transit 106,00. s @ &olonia, Feuerv.202/s v.100024:400 9499bzG | Actien 163,75, do. Bank-Actien 128,00, Gredit- und Amsterdam, 8. November. (W. T. B.) (Schluß- | Gerste oße loco 132,00. Gerste kleine loco

Woncordia, Lebv. 20°/g v.1000246:| 45 1122G Sparbank zu Leipzig 127,00, Altenburger Actien- | Curse.) Oesterr. Papierrente Mai-Nov. verz. 812, | —,—. afer loco —,—. Erbsen loco —,— i A S P ; i: Dt Feuers Berl. 20/0 v.10004| 84 1530G | Brauerei 185,00, Sächsishe Bank-Actien 118,75, | Oesterr. Silberrente Jan.-Juli verz. 802, April- | Spiritus pr. 10 000 Liter-Procent loco contingentirt ‘Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: dem Kreisphysikus Dr. med. Ziehe zu Gerdauen, In Gegenwart Jhrer Majestät der Kaiserin und

Dt.Lloyd Berlin 20% v.10005:200 3500G Leipziger Kammgarn - Spinnerei - Actien 153,00, Okt. verzl. —, do. Goldrente —, 4°/a ungar. | 50,00, nicht contingentirt 30,00. Seiner Hoheit dem Prinzen Johann zu Schles wig- dem praktischen Arzt Dr. med. Wiejener zu Wolgast, Königin wird Diensta en 15. d. M, die feierli 8

Deutscher Phönix 20 ©/9 v.1000 fl.|120 —- „Kette“ Deutshe Elbschiffahrts - Actien 56,29, Goldrente —, Ruff. gr. Eisenb. 1213, Ruff. | Stettin, 8. November. (W. T. B.) Getreides Holstein - Ê A 6 fr e 2 Glû bea al Da part dem praktishen Arzt Dr. med. Stratm Gun u Se iac weihuna En t, A ï teh

Dtsch. Trnsp.-V. 26#°/o v.2400.,46/135 1450G u>erfabrik Glauzig-Actien 121,50, Zuerraffinerie | 2. Orientanl. 605, Conv. Türken 214, 349% holl. | marft. Weizen ruhig, loco neuer 144—148, Adler-Orden zu verleihen dem Kreisphysikus Dr. med. Limper in Gelsenkirhen dorf stattfinden j

Drsd.Allg.Tr3p. 109/53 v.100024:|300 alle-Actien 113,75, Thüringische Gas-Gesellschafts- | Anl. 101F, 59/9 gar Transv.-Eif. —, Warschau- | pr. November 148,75, per April: Mai 155,50. à s dem praktischen Arzt Dr. med Feltgen in Ahrweiler \

Düfild.Trsp.-V.10°%/9 v.10005 3475G ctien 154,75, Zeißer Paraffin- und Solaröl- | Wienec 1153, Marknoten 59,25, Ruff. Zollcoup. 1925. | Roggen ruhig, loco 130—133, pr. November und G : ;

Glberf.Feuervrs. 20%/9 v.100024: 6050G t 86,00, Oesterreihishe Banknoten 170,10, Wechsel auf London 12,07. 1134,50, per April-Mai 140,00. Pommerscher | d Kreisphysikus D 4 Möll c ortuna, A. V. 20°/o v. 1000 6: 2555 ansfelder Kure 415,00. New-York, 8. November. (W. T. B.) Die | Hafer loco neuer 137—141. Rüböôl loco unveränd., Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: em Kreisphysikus Dr. med. oilmann 1n Simmern

Germania Lebnsv.209/0v.500Ner 1090G Hamburg, 8. November. (W. T. B.) (S<hluß- | Börse bleibt heute geschlossen. per November 51,50, per April - Mai 52,00. Allerhöchstihrem Geheimen Cabinets - Rath, Wirklichen den Charakter als Sanitäts-Rath zu verleihen. D j i L

Gladb.Feuervrs\. 20%/9 v.1000N4«:| 2 800B Curse.) Pr. 49/6 Consols 106,90, Silberrente 81,80, | Rio de aneiro, 7. November. (W. T. B.) | Spiritus loco behauptet, mit 70 4 Consumst. 31,00, Gehei Rath Dr L 8 di alie K : er Bundesrath trat heute zu einer Plenarsißung zu-

Leipzig .Feuervr\. 60°%/s v.100024: 17000G | Oesterr. Goldrente 98,00, 4%/s ungar. Goldrente | Wechsel auf London 123, pr. November 830,50, pr. April-Mai 32,00, eheimen ia r. von Lucanus die Folg iche Krone zum sammen. Vorher waren die vereinigten Ausschüsse für Justiz-

Magdeb. Feuerv. 20°/o v.100056: 3880G 95,30, 1860er Loofe 125,00, Italiener 92,10, Credit- | Buenos- Aires, 7. November. (W. T. B.) | Petroleum loco 10,10. A Rothen Adler-Orden erster Klasse mit Eichenlaub, T Finanz-Ministerium. wesen und für die Verfassung, die vereinigten Ausschüsse für

Magdeb. Hagelv. 3349/9 v.5006: 524B actien 263,25, Franzosen —,—, Lombarden 204,00, | Goldagio 201,00. Posen, 8. November. (W. T. B.) Spiritus loco dem Hauptmann von Griesheim, à la suite des das Landheer und die Festungen, für das Seewesen und für

Magdeb. Lebensv. 20?/o v.50054-: 409G 1880er Russen 94,20, 1883er Ruffen 101,50, ohne Faß (50er) 49,50, do. loco ohne Faß (70er) Cadettencorps, dem Hauptmann Matthiaß, à la suite des Hauptverwaltung der Staatsschulden. Rechnungswesen sowie die vereinigten Ausschüsse für Zoll- Magdeb. Rü>vers.-Ges. 100 L: 926G 2. Orient-Anleihe 61,80, 3. Orient-Anleihe 63,80, Producten- und Waaren-Börfe. 30,00. Still. 4 Generalstabs und vom Neben-Etat des Großen Generalstabs, Wet n-t ma h gus e e für E i S wit Niederrh. Güt.-A. 10°/av.500A4-: 1048B | Deutsche Bank 160,00, Disconto-Commandit 183,90, | Berlin, 8. November. Marktpreise nah Grmitte- Magdeburg, 3: November. (W. T. B.) Zu er- Vermessungs-Dirigenten bei der trigonometrischen Abtheilung ; S M y a e O, i Hte Nordstern, Lebv\. 20°/9v.1000A4: 1800& Berliner Handelsgefells<aft 134,70, Dresdner Bank | lung des Königlichen Polizei-Präsidiums. beri<ht. Kornzud>er excl., von 92/6 14,85, Korn- der Landesaufnahme, dem Hauptmann a. D. Trüßschler Die am 1. Juli 1893 zu tilgenden Schuldverschreibungen Dem Bundesrath sind neuerdings eine im Reichs-Eisen- Oldenb. Vers.-Gs.20%/0v.500A4: 1540G O dig: job U o Dn E L Dise [Nlebriofte p e 88 9/0 E a Mee G, von Falkenstein zu Nordhausen, bisher von der 3. Jngenieur- der Staats- Anleihe vom Jahre 1868 A werden am bahnamt ausgearbeitete Denkschrift, betreffend eine Abänderung .Lebn8y.-G. 20/0 v.500546: 635G Hamburger Commerzban n orddeutshe Ban ife D “s U e E E e  : Jnjpection, und dem Geri <tsshreiber a. D., Kanzlei-Rath Freitag, den 2. Dezember 1892, der Anlage F der unterm 7. April d. J. ($ 338 der Pro-

600 1117, 50G 5 9/6 serb. Rente 75,80, Serb. Taba>rente 75,60, | Prioritäten —,—, B. ottomane 595,00, Banque Spiritus mit 70 Æ Verbrauchsabgabe. Wenig E 4 i e E e 1,25G 5 9/6 amort. Rumän. 96,90, 6 °/9 con. Mex. 78,00, | de Paris 676,00, Banque d’Ezccmpte 191,00, | verändert. Gef. 100 000 1. Kündigungspreis 31,7 M : : s 8,75B Böhm. Westbahn 291, Böhm. Nordbahn 155, | Cred foncier 1105, Crédit mobilier 127,00, Loco mit Faß —, per diesen Monat und per Ñov.- i: H]

101,80G Mittelmeerb. 105,00, Galizier1823, G b.156 26, | Meridional - Anleihe 641,00, Rio Tinto 403,10, | Dezbx. 31,7—31,5—31,8 bez, Dezbr.-Januar 31,9 -

Ilelllo]img#| oma F E E Er E e O5 E Pr Pr 1 Q IP> P P bek pre jet P B jau puri bench prr park jed fer pk proc bere rer I a i S M5 A mt I A led Pk ark m Df Prk d

euß.Nat.-Vers. 259/60 y.40024: 134,50, Lübe>-Büchener Eisenbahn 143,25, Marien- —.- Gem. | ; ; : Vormittags 11 Uhr tokolle) beshlossenen Verkehrsordnung für die Eisenbahnen videntia, 10 %/o von 1000 fl. drs burg-Mlawfa 61,00, Ostpreußische Südbahn 70,75, 7 îr: 28,25. Gem. Melis I. mit Faß 26,75. Ru ig. Bahr zu Kolber den Rothen Adler-Orden vierter K asse, Ï ; Z: s E e F BOLER N 5; _Guiat 5h Q C ein. -Wf G0 100910009 598B Laurahîitte 99,75, Norddeutsche Sute-Spinnerei : Dex 100 AR s dd NRohzu>ker 1. Product E a. B. Hamburg dem Polizei-Fnspector Hahne zu Elberfeld den König- | N unserm Sißungszimmer, L Tae ee 92/M, eine Treppe, Das, va He dem Oa E 1893/34

Richistro 4 pr. November 14,10 bez., 14,15 Br., pr. De- Tichen Kronen-Orden vierter Klasse, im Beisein eines Vcotars offent ih ur< das Loos O: Qn e weitere ‘hei e vorgetiegî worden . er Cal TUC die

Rhein.-Witf.R>v.109/zv.400550: 304b 87,00, A.-C. Guano-Werke 148,40, Hamburger E Ma Ap i dden [ul S) Rücks -Ges. 59/6 v 5007 200V | Patetfahrt-Actiengesellshaft 107,60, Dynamit-Trust- | U 6 zember 14,25 bez., 14,274 Br., pr. Januar 14,40 bez., dem Zweiten Hof- und Domprediger, Consistorial-Nath Die verloosten Schuldverschreibungen werden demnächst | Verwaltung der Kaiserlichen Marine, sowie der Etat für das Schlj. Feuerv.-G. 20/0 v.50024: 1702G | Actiengefellshaft 128,75, Privatdiscont 28. E 6 e S apa e 14,40 Br., pr. Februar 14,50 Gd., 14,55 Br. Vieregge-zu Berlin das Kreuz der Ritter des Königlichen na< den Nummern und Beträgen durch Zeitungen und Amts- | Königlich AreupilGe Reichs-Militärcontingent und die in die D eo 4050B R Barren pr. Kilogramm 2788 Br., Linsen , “18 usi N Haus-Ordens von Hohenzollern, / Gie E s oa Ba E ena tung übernommenen Contingente anderer Union, Hagelvers. 20/9 v.500A-: 540B Silber in Barren pr. Kilogramm 114,65 Br., | Kartoffeln 6 Weizen hiesiger loco 16,25, fremder loco b E E A ee A E & - E b an Me * Hauptverwaltung der Staatsschulden- Victoria, Berlin 20°/o v.10005-: 3600G | 114,15 Gd. Rindfleisch 17,50, pr. Nov. 16,10, pr. März 16,55. Roggen aut, bisher zu Lindensiadt im Kreise Birnvaum, den Aer von Hoffmann : Witdtsh.Vs.-B.20%/o0v.1000A4:| 54 1190B Wedchselnotirungen: London lang 20,25 Br.,- von der Keule 1 kg ... hiesiger loco 16.00, fremder loco 18,00, pr. der Jnhaber desselben Ordens, jowie L \ s Wilhelma Magdeb. Alg. 190Z4:| 30 716G 20,20 Gd., London kurz 20,37 Br., 20,32 Gd., Bauhfleish 1 kg . Nov. 15,10, pr. März 15,60. Hafer hiesiger loco dem Förster Patrze> zu Damberg im Kreise Arnsberg, : a : London Sicht 20,394 Br., 20,364 Gd., Amsterdam Schweinefleish 1 ks . . 15,50, fremder —,—. MRübösl loco 55,50, pr. Mai dem Brüd>engeld-Erheber Ro l off zu Weißenfels, dem Kassen- Ministerium der geistlihen, Unterri <ts- und Zur Beurtheilung der Entwic>elung und der Ver- Fonds- und Actien-Vö lg. 167,55 Br., 167,25 Gd., Wien lg. 169,00 Br., Kalbfleish 1 kg 54,20. diener Schneider bei der Hof- und Domkirhe zu Berlin Len) / : É kehrs- und finanziellen Ergebnisse der deutschen S ga ; n R f S His 167,00 Gd, Paris lg, 80,20 Br. 8020 Gd. Si. E Us 1 kg e ONCEtR S Ae E B.) bder und dem Tagelöhner Hans Hatje zu Waldenau im Kreise Medizinal-Angelegenheiten. Eis Cann und eo Ene auch der preußischen erlin, 9. November. ie heutige Börse er- | Petersburg lg. 201, T: D New- | D E e ußberict. affinir etroleum. (Dfficielle Pi ine ( i verleihen. ; : ; ¿c Staatsbahn im ih mi F if öffnete in ziemlich fester Haltung und mit zumeist Bort turz 4,20 Gd, 4,14 Br., do. 60 Tage Sicht | Eier 60 Stü Notirung der Bremer Petroleum-Börse.) Faßufr. [F Pinneberg das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen Der praktische Arzt Dr. Seliger in Barten t un | anderer C Sa eier An A mibält e inte E f 10 Gd Ruhig. Loco 5,75. Baumwolle. Steigend Kreis-Wundarzt des Kreises Schleusingen, mit dem Wohnsiß 4 R : L v For g. Tò: . Steigend. in Schmiedefeld, ernannt worden. gekommene neueste Heft . des Archivs für Eisenbahnwesen

land middl., loco 44 S, land, Basis middk., ; E i 2 A E ( ; il Chi tat : 5 nihts unter low middling, E Sie Wefernnc, Seine Majestät. der Kaiser und König haben Dem Oberlehrer Dr. Rodenwaldt an der Victoria- Berlin, Verlag von Julius Springer) einige interessante

pr. November 432 4, pr. Dezember 434 <, Allergnädigst geruht: Schule in Berlin ist das Prädicat Professor, und - ittheilungen, denen wir folgende Zahlen entnehmen: ; ' 1 ) ¿us ; ; C L j - - Das deutsche Eisenbahnneg ist in dem Jahrzehnt pr. Jan. 434 s, pr. Febr. 44 4, pr. März 444 &, dem Director der Kaiserlihen Fischzucht - Anstalt zu dem Klostergutspächter Wilhelm Knust zu Daberkow 1881/82 bis nal Haus (ey n 7626 rag 2 e),

20 | pr. April 444 4. Wolle. Umsay 152 Ballen. Schmalz. 3 4 ; 2 ónigli - igeleg Ó 70 | e Ses 9, Mileras A: GhoseeGrocero Hüningen Haa> und dem Bureau-Vorsteher bei der Gas- | der Charakter als Königlicher Ober-Ammann beigelegt worden. | (as französische um 9296 km (33,9 Proc.), das englische

Die von den fremden Börsenpläßen vorliegenden Hamburg, 8. November. (W. T. B.) Aben d-

Tendenzmeldungen lauteten gleichfalls wenig günstig | b örse. Creditactien 263,29, Lombarden —,—,

und boten ge[häftlihe Anregung in keiner Bezie- | Russische Noten 201,00, Disconto-Comm. —,—,

hung dar. E ; Laurahütte 99,75, Patetfahrt —,—, Dynamit Hier entwi>elte si< das Geschäft im allgemeinen | Trust 129,45. Ge|châftslos.

S

1 1

1

T

1

2

D

wenig veränderten Cursen auf speculativem Gebiet. | 4,16 Br., 4,10 Gd. “ed 1 Eg 2 2

1

1

2

1

ruhig und gewann nur zeitweise in einigen Ultimo- | Wien, _8. November. (W. T. B.) (S@luß- | S ; ; ; :7 g

werthen größeren Belang. Im weiteren Verlaufe | Curse.) Destr. 41/5°/6 Pap. 96,95, do. 9 °/6 do. 12 —| 2 |47 9, Armour 47 4, Rohe u. Brothers (pure) g r G Straßburg lis E. Beigel die p g B nur um 2053 Km (10,4 Proc.). War hiernah der Zuwachs des Verkehrs {<wähte sih die Haltung ganz all- | 100,35, do. Silberr. 86,70, do. Goldr. 114,90, 49% | Berlin, 9. Nevember. (Amtliche Preisfest-|— &- Fairbanks H. Spe>. Sehr fest. Nov.- egung der ihnen verliehenen Insignien zu ertheilen, un in Frankreih in diesem längeren Zeitraum größer als in E etwas ab, du< bewegten si< die Curs- | ung. Goldr. 112,45, 5% do. Pap. 100,45, 1860er stellung von Getreide, Mehl, Del, Petro- | Abladung short 41, Dezember-Januar-Abladung zwar ersterem: des Ritterkreuzes erster Klasse des Königlich Königliche Akademie der Künste. Deutschland Frankreih hatte sehr viel nahzuholen —, so <wankungen in bescheidenen Grenzen. _ Loose 140,25, Anglo-Aust. 152,29, Länderbank | leum und Spiritus.) fhort clear middl. 40, long clear middl. 39. württembergishen Friedrichs - Ordens, leßterem: des : sind in den leßten drei Jahren (1888 bis 1890) beide Länder _Der Kapitalêmarkt bewahrte ziemli feste Haltung | 225,29, Creditact. 311,15, Unionbank 235,25, Ungar. Weizen (mit Auss<luß von Raubweizen) per Hamburg, 3. November. (W. T. B.) Ges- Verdienstkreuzes des Großherzoglich badishen Ordens vom Bekauntmaäachuntg. iemlich gleihmäßig vor eschritten, indem sich die deutschen Eis 2 für heimische solide Anlagen bei mäßigen Umsäßen; | Gredit 358,00, Wien. Bk.-V. 113,75, Böhm. Westb. | 1000 kg. Loco still. Termine geschäftslos. Ge- | treidemarft. Weizen loco ruhig, holsteiniser Zähringer Löwen. Bewerbun h 00 s TOeK 6 N di E Se Deutsche Beichs- und Preußische consol. Anleihen | 344,00, Böhm. Nordb. —,—, Busch. Eisb. 446,00, | kündigt 50 t. Kündigungspreis 153,5 Loco 140 | loco neuer 155 160. Roggen loco ruhig, i: L : g E E ahnen in! ieser Zei um 1796 km (4,5 Proc.), die französischen nur waren eiwas abges{<wächt. i Durx-Bodenb. —, Elbethalb. 228,25, Galizier 215,29, —162 6 nad Qualität, ieferungsqualität 153 4, | med>lenburgisWer loco neuer 142—150, russischer i um den Preis der I. Michael Beer \hen Stiftung. um1634km(4,//Proc.), vermehrt haben, während dieVergrößerung Fremde, festen Zins tragende Papiere konnten | Ferd. Nordb. 2795,00, Franz. 293,25, Lemb. Czern. | per diesen Monat —, per Nov.-Dezbr. 153,75 no- | loco rahig, transito 118—120. Hafer ruhig. Gerste Die Bewerbung um den Preis der T. Michael Beer'schen des englischen Neßes nur 419 km (13 Procent) betrug. Das zumeist ihren Werthstand ziemlich behaupten; Ita- | 243,50, Lombarden 96,50, Nordwestb. 210,25, Par- minell, per April-Mai 156,25 nominell. ruhig. Rüböl (unverz.) fest, loco 54. Spiritus ; Stiftung für Maler und Bildhauer jüdischer Religion ren Verhältniß der Bahnlänge zu 100 gkm Flächeninhalt stellte liener {<wächer, auch Russische Anleihen zum theil, | dubißer 190,00, Alp.-Montan. 57,75, Tabak-Act. Roggen per 1000 kg. Loco besser verkäuflich. loco behauptet, pr. November 22} Br., pr. No- Deutsches Rei d<. das Jahr 1893 für Bildhauer e röffnet Ausführliche Pro- si<h Ende 1890 in Deutschland auf 7,74 km, in England auf sowie Rubelnoten etwas a ges<wäht. i: 173,00, Amsterdam 99,15, Dts. Pläße 98,89, Termine niedriger. Gekünd. 150 t. Kündigungs: | vember - Dezember 224 Br., pr. Dezember- : : / e; amme, welche die Bedingung der Zulassun ur Concurren 10,3 km, in Frankreih auf nur 7 km. Im Verhältniß der Der Privatdiscont wurde mit 23 °/o_notirt. Lond. Wechs. 119,90, Pariser do. 47,65, Napoleons | preis 139,5 #&_ Loco 134—144 „#6 na< Qual. Januar 224 Br., pr. April - Mai 235 Br. Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst | gramme, we 1ngung _Zuta}qung Zur rrenz Zahl der Einwohner stehen sih Deutschland und England Auf internationalem Gebiet gingen Oesterreichische | 9,54, Marknoten 58,825, Rufs. Bankn. 1,172, Silber- | Lieferungsqualität 136 H, inländis<her guter 138— Kaffee ruhig. Umfay 2000 Sa>. Petroleum ftill, geruht, im Namen des Reichs dem bei der Verwaltung der enthalten, können von sämmilichen staatlichen Kunstunterrichts- anz glei, in beiden Ländern fommen 85 km Eisenbahnen Creditactien nah fester Eröffnung zu abgeshwähter | coup. 100,00, Bulgarische Anleihe 108,25. 139 G, per diefen Monat 140—139,5 bez., per Stand. white loco 5,55 Br., pr. Dezember 5,45 Br. -Reichs-Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen angestellten Eisenbahn- anstalten DONGAE und dem Staedel’shen Institut zu ganz, 370 600 Ei h In dem D bevölf i Xranf- Notiz ruhig um; Lombarden waren fest, andere | Wien, 9. November. (W. T. B.) Geschäftslos. Novbr.-Dzbr. 139,5—139,25 bez., per Dezbr.-Jan. —, | Hamburg, 8. November. (W. T. B.) Kaffee. Bau- und Betriebs-Jnspector Weltin zu Straßburg den Frankfurt a. M. bezogen werden. auf je j Cinwo Ml dio E unner vevoiterten ¿zrant- Oesterreichische Bahnen wenig verändeit und ruhig; | Ung. Creditactien 358,25, Oesterr. Creditactien 311,15, | per Jan.-Febr. 1893 —, per Vèärz-April 141,5— | (Nahmittagsberiht.) Good average Santos, pr- Lharakter als Baurath zu verleihen Berlin, den 3. November 1892. reich stellt sich diese Zahl auf 9,6 km. ; Schweizerische Bahnen ziemlich behauptet und gleih- | Franzosen 293,30, Lombarden 986,75, Galizier 141 bez., per April-Mai —. Dezember 76, pr. März 734, pr. Mai 724, pr. ° : Der Senat der Königlichen Akademie der Künste Auf ein Kilometer wurden Perfonenkilometer Æ falls ruhiger, Gotthardbahn etwas abges<wädht. 215,25, Nordwestbahn —,—, Glbethalbahn 228,25, | Gerste per 1000 kg. Wenig belebt. Große | September 714. Behauptet. Section für d bildenden Künste N fahren auf den deutschen Bahnen vor zehn Jahren 201 400, Inländische Cisenbahnactien bei geringfügigen Um- | Oest. Papierrente 96,923; Oest. Goldrente —,—, | und fleine 140—180, Futtergerste 128—150 k nach u>ermarft. (Schlußberiht.) Rüben-Rohzu>er C. Be> i im Jahre 1890/91 dagegen 274 300, also eine Vermehrung säßen ziemlih behauptet. Marienburg-Mlawka und | 5 °/oung. Papierrente 100,424, 49/9 ung. Goldrente | Qualität. I. Product Basis 88 0/6 Rendement neue Usance, Bekanntmachung. L EE N : um 362 Proc.; in Frankreih stellen sih diese Zahlen auf Oitpreußishe Südbahn allmählich etwas nachgebend. | 112,40, Marknoten 98,825, Napoleons 9,55, Bank- Hafer per 1000 kg. Loco unverändert. Termine | frei an Bord Hamburg pr. November 14,05, pr. aues J 247 900 (in 1881) und 222 100 (in 1890), d. h. es hat hier Bankactien ruhig; die speculativen Hauptdevisen | verein 1130, Tabadactien 172,50, Länder- | mait. Gefkündigt 250 t. Kündigungêpreis 146,9 M Dezember 14,20, pr. März 14,573, pr. Mai 14,70. Postpa>etverkehr mit Queensland. niht nur keine Vermehrung, sondern eine nicht unerhebliche

zeitweise etwas lebhafter, aber besonders in Disconto- | bank 225,30. Loco 144—165 & nah Qual. Lieferungsqual. 147 ( | Matt. i Von jezt ab können Postpa>kete ohne Werthangabe im Verminderung der so enannten specifishen Personenf Commandit- und Berliner Handelsgesellscha\ts- London, $8. November. (W. T. B.) (S{luß- | Pomm. u. preuß. mittel bis guter 146—149 bez., feiner | Wien, 8. November. (W. T. B.) Getreide» ewicht bis 3 kg nah Queensland versandt werden. Die T CE g statt a d A p Ui Güt nensrequenz Antheilen etwas abgeschwächt. / j GCurfe.) Engl. 23 °/o Conf. 975/16, Preuß. 4 °/o Conf. | 150—153 bez, les. mittel bis guter 146—149 bez., markt. Weizen pr. Frühjahr 7,84 Gd., 7,87 Br. “Postpackete müssen frankirt werden. Ueber die Taxen und Bekanntmachung. um 10,4 Proc. statigefsunden. u< die G erfrequenz jt in _ Industriepapiere nur vereinzelt etwas lebhafter, | 106, Italienishe 5% Rente 92, Lombarden | feiner 190—154 bez., per diesen Monat 147—146,25 | Roggen pr, Frühjahr 6,80 Gd., 6,83 Br. Mais -Versendungsbedingungen ertheilen die Postanstalten auf Ver- Mit Bezugnahme auf meine Bekanntmachungen vom dem gedachten Zeitraum in Deutschland von 402700 Güter- [2A Es E m0 Montanwerthe anfangs Sb 10 / e E Se R E L vas per winnen 7 Er E p E L (4 g E R A Mean langen Ausfunst 14. und 20 d M bringe ih hiermit zur Kenntniß al der ia bag auf G Ta RG 70 alf get 2A E in ester, päter nachgebend. A onv. Türken 215, Oest. Silberr. 81, do. Gold- | per Dezbr.-Januar —, Per APrite=LLat 1A o 9,29 Od., 9, r. er pr. Frühjahr 6, ‘1 : R r aR s O i trt / ranfreih dagegen von auf 325 700, aljo um 22,2 Proc. Curse um 25 Ubr. Still. 30% Reichs- und | rente 97, 49/6 ung. Goldrente 95, 4% Spanier | Mais per 1000 Kg. Loco ziemli unverändert. | 6,03 Br. A Se a A E s Dienst in dem zur gesundheitspolizeilichen Ueberwachung des Sea fen. Für die preußishen Staatsbahnen stellt fich die Staats-Anleihe 85,87, Creditactien 165,590, Berl. | 623, 35 °/o gun. 923, 4°/9 unif. Egypt. 982, | Termine niedriger. Gek. 50 k. Kündigungêpr. 119,5 4, | London, 8. November. (W. T. B.) 96 9/6 Java- : Staatssecretär des Reichs-Postamts. Schiffahrts- und Floßereiverkehrs errihteten Ueberwachungs- jpecifishe Frequenz noh ünstiger als der Durchschnitt der Hantdelsgesellshaft 134,75, Darmstädter Bank | 64 ?/o egvptishe Tributanleißhe 26, 39% con- Loco 120—136 6 na Qual., per diesen Monat zu>er loco 16 ruhig, Rüben - Robzu>er loco 145 von Stephan. bezirk XII Tiegenhof fortan dur den Königlichen Assistenz- deutschen Eijenbahncn, nämlich im Personenverkehr auf 311761 134,50, Deutshe Bank 159,50, Disconto-Coms- | solidirte Mexiïaner 79, Ditomanbank 132, | 119,5 bez., per Novbr.-Dezember 118,9 bez., per De- | ruhig. Chili-Kupfer 45/16, pr. 3 Mt. 461/16. Arzt erster Klasse Dr. Slawyk als Leiter und Königlichen Personenkilometer im Güterverkehr auf 655 962 Gütertonnen- mandit 183,75, Dresdner Bank 140,50, National- | Canada! Pacific 898, De Beers Actien | zember-Januar —, per April-Mai 114,75—115 bez. Liverpool, 8. November. (W. T. D Baum- Assistenz-Arzt Dr. Glogau als Stellvertreter wahrgenommen | filomet Di f nglis< B T tli di : Bant 11429, Ganaba orms —,—; aure: A Ee 18, Os ines 15f, F Nupees 698, Erbsen per E Aren ies M wee aas P davon Für peculation Auf Grund des 8 Ta des Krankenversicherungsgeseßes wird Eoecifi\ as Zahlen q ih i: “aluf E Ad agi E

2 a R T 1 , ini i 7 E E i . : - i . PÎc o S . í z 5 í * G gs s

e. s /o fundirte Argentinishe Anleihe 70, 9 % | Futterwaare 142 f nach Qualit und Grport uhig. Braune Egypter vom 15. Zuni 1883 in der Fassung des Gesehes vom 10. April An Stelle des im Veberrwshungabeziet 1 Shilno an- | Bahnen betrug die specifishe Personenfrequenz in demselben i

Gotthardb. 156,00, Lombarden 41,50, Dortm. Gronau Argentinishe Goldanl. von 1886 724, Argent. Roggenmehl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto incl. und alle Indische 1/16 höher. Middl. amerttan. ; ) A N : ; 99,75, Lübe>-Büchener 143,75, Mainzer 113,37, | 45 ‘/o äußere Goldanl. 40, Neue 3 9/0 Reichs-Anl. Tertntne niedriger. Gek. Sa>. Kündigungs- | Lieferungen: November-Dezember 419/32 Käuferpreis, 1892 (R.-G.-Bl. S. 417) ijt der am 21. März 1885 als ein- gestellten dritten Arztes Dr. Ohl of ijt Dr. Plath eingetreten. Jahre (1890) nur 146 933 Personenkilometer und die specifische

Marienburger 60,25, Oftpr. 70,00, Mittelmeer 104 75, | 85, Gricchishe Anl. v. 1881 665, Griechische | preis A, Per diefen Monat 18,4 bez., per | Dezember-Januar 4/54 do., Januar-Februar 42/6 ¿geschriebene Hilfskasse zugelassenen „Kranken- und Sterbe- Danzig, den 8. November 1892. j; ; Güterfrequenz nur 378 892 Tonnenkilometer). Prince Henry 60,50, Schweizer Nordost 111,00, | Monopol-Anl. v. 1887 582, Brasilianishe Anleihe ovbr.-Dezbr. 18,3 bez., per Dezember-Januar —, | do., Februar-März 411/16 Werth, März-April 47/2 fasse L Veceina der Kutscher zu Berlin“ die Be- Der Staatscommissar für das Weichselgebiet. L enm Waaben R Mark in Schweizer Central 120,37, Schweizer Union 71,30, | v. 1889 66, Plagdiscont 25, Silber 385. per Jan.-Febr. 1893 —, per Februar-März —, Verkäuferpreis, April-Mai 4/4 Werth, Mai-Juni scheinigung ertheilt worden, daß sie vorbehaltlih der Höhe des Ober-Präsident, Staats-Minister 1881/82 9 1890/91 4+ W Warschau-Wiener 199,75, Bochumer Guß 119,50, Wechselnotirungen : Deutsche Pläße 20,55, Wien | per April-Mai 18,6 bez. 451/54 do., Juni-Fuli 45/64 d. do. _Krankengeldes den Anforderungen des Y 75 des Kranken- von Goßler. L land 9929 : 903 2A Dortmunder 58,75, Gelsenkirchen 138,37, Harpener 12,14, Paris 25,36, St. Petersburg 23/16. Rüböl pr. 100 kg mit Faß. Behauptet. Gek. |, Glasgow, 8. November. (W. T. B.) NRoh- versicherungsgeseßes genügt. Deutschland . „2 12 +413 ütte 129,37, Consolidation 149,62, Dannenbaum In die Bank flossen 23 000 Pfd. Sterl. (Ctr. Kündigungspr. #, Loco mit Faß | eisen. (Anfang.) Mixed numbers warrants 41 sh Berlin aia 9. November 1892 England B 1599 7 7 20,1 00, Hibernia 119,62, Laurahütte 100,25, Hamburg | Paris, 8. November. (W. T. B.) (S@luß- | per diefen Monat u. per November-Dezember 52,5— | 3 d. Ruhig. (Schluß) 41 h. 37 d. ‘Der Minister für H ndel und Gewerbe —— Frankreich . . 900,3 934,1 + 3,7. Am. Pa. 108,00, Nordd. Lloyd 113,00, Dynamite | Curse.) Die Börse verlief vorwiegend fest. Für | 52,7 bez, per Dezbr.- Januar 1893 —, per April- | Paris, 8. November. (W. T. B.) (Schluß) r Minister für Ha : / Der Ueberschuß der Einnahmen über die Ausgaben betrug Trust 136,25, Egypter 4/0 —,—, Italiener 91,87, Spanier herrshte ein starkes Decfungsbedürfniß, | Mai 52,7—52,8 bez. RNRohzu>er ruhig: 8839/6 loco 38,75. Weißer In Vertretung: in Millionen Mark in: Merikaner 80,00, do. neue 78,10, Ruff. Orient 1I[L. wodurch eine größere Reprise hervorgerufen wurde. Petroleum. (NRaffinirtes Standard wkite) per Zu>er träge, Nr. 3, pr. 100 kg, pr. November Lohmann. Nichtamtliches 1881/82 1890/91 + Proc. 65 70, do. Confols 96,75, Ruff. Noten 200,50, Tünfkische Werthe matt, besonders Ottomanbank auf | 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- 40,75, pr. Dezbr. 41,00, pr. Januar-April 41,79, E Deutschland . 4064 500,7 -+ 23,2 Oesterr. 1860er Loose 125,30, Ungarische 4 ?/o große Realisationen im Zusammenhang mit hier | mine —. Get. kg. Kündigungspreis 5 | Pr. März-Juni 42,25. i ] h; England «C001 060 4 O Goldrente 95.12, Türkenloose 92,00. Dor een n „Meta, wang La u per Na D D A. E ole Se Beate g R P Pg R De 0- Deutsches Rei. Frankreich S M8 439" C9 Hs “} der ter geplanten Finanzoperation in die Spiritus m erbrau<8abgabe per uctenmartt. alg loco 52,00, pr. Augu}l —e A8 ¿t S ; 7 : R bos; auffurta. M.,8. November. (W.T.B.) (Schluf- | Ferne gerü>t sei. Nio Tinto fest auf starke Ab- | à 1009/9 = 10000%/% na< Tralles. Getünd. | Weizen loco 11,50, Roggen loco 9, Haser loco Königreich Preu ßen. Prenßen. Berlin, 10.,N ovember. __EÈs verzinste sih das Anlagekapital durchschnittlich bei den 0 Eisenbahnen Deutschlands im Jahre 1890/91 mit 4,86 Proc.,

curse.) Londoner Wechsel 20,366, Pariser do: 80,916, | nahme der fihtbaren Kupfervorräthe. 3 Kündigungspreis #4 Loco ohne Faß 52,4 bez. 4,85, Hanf loco 44,00, Leinsaat loco 15,00. > 55 5 Rat ädi . . cin ; ; L E e t:

Wiener do. 169,82, 4 9% Reichs-Änl. 106,90, Oestr. | amortisirbare ente o E 39% Rente 99,22% Sptritus mit 70 Bech Ote er 100 1 Aa 8. R W. T. B.) Se- Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : Jhre Majestäten der Kaiser und die Kaiserin | bei denen Englands mit 4,10 Proc. bei den franzöfischen mit ‘Silberrente 81,90, do. 41/5% Papierrente 82,20, | Italienishe 5% Bente 92,65, 49% ungarische | à 100% = 10 000/06 nah Lralles. ekündigt | treidemarkt. Weizen pr. Nov —, pr. März dem Ersten Hofarzt, Sanitäts-Rath und SOEN Hof- | sind heute Nacht um 121/, Uhr wohlbehalten im Neuen Palais | nur 3,75 Proc, bei den preußischen Staatsbahnen allein mit ‘do, 4 v/e Goldrente 98,60, 1860er Loose 125,70, | Goldrente 9,75, IIL. Orient - Anleihe 66,85, | 1. Kündigungspreis —. Loco ohne Faß 32,7 bez, 177. Roggen pr. März 133, pr. Mai —. rath Dr. Fs ann in Berlin den Charakter als Geheimer | wieder eingetroffen. i [5,39 Proc.

4 2/6 ung. Goldrente 95,10, Italiener 91,70, 1889er | 4% Russen 1889 96,40, 40/0 unificirte Ggypter Spiritus mit 50 4 Verbrauchsabgabe per 100 1 | Antwerpen, 8. November. (W. T. B.) PeirL Sanitäts-Rath, sowie Seine Majestät der Kaiser nahmen heute Vormittag die

defr a L Drin 08 4Sloy Ope | 2E 1 Pan U S, Der Eke D | 1 Rinde "d dato mit Bal S loo 1 fre e Leo de Nan Mh Bd L De Es E E

2,90, Unif. 60, ¿ ,80, ,89, Urt. Looje 92,90, 0 or. Türken . |— 1, Kündtlgung8preis oco mit Faß —. | loco 1: ez. u. Br., pr. November Le v i » I i cabinets ent ¿

4c tirt Sinletbe 85,50, 3 %/o port. Anleihe 23,20, | 431,00, Franzosen —,—, Lombarden —,—, Lomb, | per diesen Monat —. Dezember 134 Br., pr. Januar-März 134 Br. Ruhig, dem praktischen Arzt Dr. med. Scho zu Berlin, Gta

D)