1892 / 267 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[4632] Die dür< Rechtsanwalt A. König vertretène Jda Altenloh zu Barmen, Ehefrau des Shuhmaters Louis Rein daselbst, hat tegen den leßteren beim Königlichen Landgericht zu erfeld Klage erboben mit dem Antrage auf Gütertrennung. Zur mündlichen Verhandlung ist Termin auf den 10. Januar 1893, Vormittags 9 Uhr, im ungsfaale der II. Civilkfammer des Königl. Land- gerihts zu Elberfeld anberaumt. : Hentges, Actuar, als Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[46324]

Die dur< Rechtsanwalt Dr. Güldner vertretene Auguste Kemper zu Barmen, Ehefrau des Bäters Carl Meing dafelbst, hat gegen den leßteren beim Königl. Landgericht zu Elberfeld Klage erhoben mit dem Antrage auf R enan,

Zur mündlichen Verhandlung is Termin auf den 10, Januar 1893, Vormittags 9 Uhr, im Sigzungéfaale der 11. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Elberfeld anberaumt.

__ Hentges, Actuar, als Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[46311]

Die zum Armenre(te zugelassene Ehefrau Johann Rouland, Margaretha, geb. Dohmen, zu Benrad bei St. Tönis, vertreten dur< Rechtéanwalt Fleisch- hauer, klagt gegen ibren genannten Ebemann mit dem Antrage auf Gütertrennung, und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechts- streits vor die 11. Civilfammer - des Königlichen Landgerichts zu Kleve auf den 20. Januar 18983, Vormittags 10 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Gerichte zugelaffenen Anwalt zu bestellen. :

Hebenstreit, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[46305]

Die Ebefrau des Sattlers und Polsterers Christian Koch Jr. zu Mülheim am Rhein, Gertrud, geborene Kuchenberg, Prozeßbevollmächtigter Rechtsanwalt Dr. Carl Sauer 11. in Köln, klagt gegen ihren Ghemann auf Gütertrennung. Termin zur Verhandlung ist bestimmt auf den 24. De- ember 1892, Vormittags 9 Uhr, vor dem öniglihen Landgericht zu Köln, IT1. Civilfammer.

Köln, den 7. November 1892.

Der Gerichtsschreiber: Schul z.

[46312] Bekanntmachung.

Die Ehefrau des Händlers Johann Baus, Katharina, geb. Lanibert, zu Lo>weiler, vertreten dur< Rechtéanwalt Dr. Hey, klagt gegen ihren Ehemann Iohann Vaus, Händler zu Lo>weiler, wegen Gütertrennung, mit dem Antrage: „Das Königliche Landgericht wolle die zwischen Parteien bestehende eheliche Gütergemeinschaft für aufgelöst und dieselben von nun an in Gütern getrennt er- Élâren, den Königlichen Notar Ridder zu Wadern mit der Liquidation beauftragen, die Kosten dem Beklagten zur Last legen.“

Termin zur mündlichen Verhandlung des Nechts- streits is auf den 28. Januar 1893, Vor- mittags 9 Uhr, vor der 11. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Trier anberaumt.

Trier, den 3. November 1892.

Oppermann,

Gerichtsshreiber des Königlichen Landgerichts.

[46320] Oeffentliche Zustellung.

Die Veronika Herschel, ohne Stand zu Tricr, Chefrau des Kaufmanns Nicolaus Haa, vertreten dur< Rechtéanwalt Dr. Hey zu Trier, klagt gegen ihren Chemann Nicolaus Haa>, Kaufmann, früher zu Trier, jeßt ohne bekannten Wohn- und Aufenthalts- ort, wegen Gütertrennung mit dem Antrage: „Das Königliche Landgericht wolle die zwischen Parteien bestehende ehelihe Gütergemeinschaft für aufgelöst und dieselben von jeßt ab in Gütern getrennt er- Tlären, mit der Liquidation und Auseinanderseßung den Königlichen Notar Bollenbe> beauftragen, die Kosten dem Verklagten zur Last legen“, und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsftreits vor die T. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Trier auf den 31, Januar 1893, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Trier, den 5. November 1892.

Wo, Gerichtsshreiber des Königlichen Landgerichts.

[46321] Vekauntmachung.

Die Veronika Herschel, ohne Stand, zu Trier, Ehefrau des Kaufmanns Nicolaus Haa>, vertreten dur) Rechtsanwalt Dr. Hey, flagt gegcn ihren Ehemann Nicolaus Haa>, Kaufmann, früber zu Trier, jeßt ohne bekannten Wohn- und Aufenthalts- ort, wegen Gütertrennung mit dem Antroge: „Das Königliche Landgericht wolle die zwischen Parteien bestehende ehelihe Gütergemeinschaft für aufgelöst und dieselben von jeßt in Gütern ge- trennt erflären, mit der Liquidation und Ausein- anderseßung den Königlichen Notar Bollenbe> be- -auftragen, die Kosten dem Verklagten zur Last legen.“ Termin zur mündlihen Verhandlung des Rechtê- streits ist auf den 31. Januar 18223, Vor- mittags 9 Uhr, vor der I. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Trier anberaumt.

Trier, den 5. November 1892.

A Groß, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[46360] Vekauntmachung.

Durch Urtheil des Kaiserlichen Landgerichts zu Saargemünd vom 28. September c. wurde unter Auflösung der bestehenden Gütergemeinschaft die Gütertrennung zwischen der Bertha Hager, gewerb- Iose Ehefrau des Schneiders Jakcb Clemens, zu St. Avold wohnend, Klägerin im Armenrechte, vertreten dur<h Rechtsanwalt Bartel, und ihrem ge: nannten Chemann,, zu St. Avold wohnend, aus- gesprochen.

Saargemünd, den 10. Oktober 1892.

_

T, :

. Durch Urtheil der 11. Civilkammer des König- lichen Landgerichts zu Elberfeld vom 15. Oktober 1892 if die zwishen den Eheleuten Klempner- meister 2 ampe zu Remscheid und der Blontdine, geb. Stäuber, daselbst bisher bestandene ne „Gütergemeinschaft mit Wirkung seit dem 16. April 1892 für aufgelöst erklärt worden.

__ Hentges, Actuar, als Gerihts\hreiber des Königlichen Landgerichts.

[46308] . Durch Urtheil der TII. Civilkammer des König- lichen Landgerichts zu Elberfeld vom 17. Oktober 1592 ij die zwishen- den Eheleuten Schreiner Franz Potthaft zu Elberfeld und der Maria Margaretha Gummersbach daselbst, bisher bestandene eheliche „Gütergemeinschaft mit Wirkung seit dem 27. Juli 1892 für aufgelöst erklärt worden.

L Sa als Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[46302] Oeffentliche Ladung.

In der Zusammenlegungssahe von Viermünden werden die na<genannten mit unbekanntem Aufent- balt abwesenden Interessenten : :

1) Maria Schre>, Christians Tochter, :

2) Johannes Hartmann, Johannes Sohn,

zugleih als geseßliher Vertreter seiner Ebe-

frau Margaretha, geb. Seibel, 3) Maurer Ludwig Becker, als gesetzlicher Ver-

treter seiner Ehefrau Maria, geb. Schlürbach, zu 1 und 2 von Viermünden, zu 3 von Sachsen- berg, auf Freitag, den 13. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr, in das Amtszimmer der Königlichen Specialcommission zu Frankenberg, Bezirk Cassel, zur Vorlegung und Anerkennung des Auseinandersetßzungsplans unter Hinweis auf die ge- seßlihen Folgen der Versäumniß und auf $ 4 des Kostengefcßes vom 24.- Juni 1875 geladen.

Caffel, den 2. November 1892.

Königliche General-Commission. Kette.

G MTNMER A EZ E N O A A E T 9) Unfall: und Juvaliditäts- x. Versicherung.

Keine.

T E L E r e E

4) Verkäufe, Verpachtungen, S Verdingungen 2.

Freitag, den 11. ds. Mts., Vormittags 9 Uhr, werden auf dem Hofe der Artillerie- Kaserne am Cane aber 10 überzählig gewordene Dienstpferde des 2. Garde-Feld-Artillerie-Regiments öffentli meistbietend verkauft.

(43470)

Die dem Kgl. Domänenfiëcus gehörige, aus zwei Werkgebäuden und acht Panzergängen bestehende, an einem Oderarme auf der fogenannten Bleiche in Breélau belegene Mablmühle (Claren-Mühle) soll von Johannis 1893 ab auf zwölf hintereinander- folgende Jahre, also bis Johannis 1905, anderweit im Wege des öffentlihen Meistgebots verpachtet werden. i Zu diesem Behufe haben wir einen Termin auf

Freitag, den 18. November d. Js.,

__ Vormittags 10 Uhr, in dem hiesigen Negierungsgebäude (am Lessingplat) vor unferm Domänen-Departements- Rath, Negie- rungs-Assessor aus dem Win>el anberaumt, zu welhem Pachtlustige mit dem Bemerken eingeladen werden, daß das Pachtgelder-Minimum auf ¡ährlich 9300 Æ festgeseßt ift. Die Verpachtungs- und Licitations: Bedingungen können jederzeit in den Dienststunden früh von 9 bis 1 Uhr und Nachmittags von 3 bis 6 Uhr in unserer Domänen-Registratur eingesehen werden. Breslau, den 21. Oktober 1892. Königliche Regierung, Abtheilung für directe Steucrn, Domäneu und Forsten.

O

[46204]

_Eisenbahn-Direcctionsbezirk Bromberg. Deffentliche Vergebung der Lieferung von Betriebs- materialien für das Rechnungsjahr 1893/94, und zwar: 167 000 kg raffinirtes und 340 000 kg rohes Nüböl, 860000 kg Petroleum, 620000 kg Mineralöl zum Schmieren der Locomotiven und Wagen, 7760 kg Wagen- und Zimmerlichte, 21 000 kg Rindertalg, 50000 kg Kienöl bezw. Putöl, 330 000 kg Paraffinöl, 33 300 kg Seifen, 14 000 kg RKupfervitriol, 285000 kg bunte und weiße Pußbaumwolle, sowie der Bedarf an Bitter- salz, Klebestof, Soda, Pußpulver, weißer Kreide und Schmirgelpapier. Termin zur Einreichung der Angebote am 6. Dezember d. J., Vormittags 11 Uhr, im unterzeichneten Büreau. Angebote müssen bis zu diesem Termin mit der Aufschrift:

„Angebot auf Lieferung von Betriebsmaterialien zum Termin am 6. Dezember d. O

und der Adresse:

„Materialien-Büreau der Königlichen Eisenbabn- Direction zu Bromberg“

verschlossen kostenfrei eingereiht sein.

Die Bedingungen liegen auf den Börsen in Berlin, Breslau, Köln a. Rh., Stettin, Danzig und Königs- berg i. Pr., sowie im unterzeichneten Bureau aus und werden von demselben gegen Einsendung von 0,50 M fostenfrei übersandt. Zuschlagsfrist 4 Wochen. Bromberg, den 8. November 1892. Materialieu- Vüreau.

I C 5) Verloosung 2c. von Werth- papieren.

[8834] Nummerverzeichniß der am 15./27. Oktober a. e. gezogeneu Obligationen des

9°/) Bucarester Communalanlehens 1890.

Der Dber-Secretär: Erren, Kanzlei-Rath. Ï E E u I’

45 Obligationen à Lei 109,—

1456 1457 1616 1634 1772 1830 2010 2474 3286

3741 3810 4095 4435 4615 4654 4702 5072 5153

9377 5383 5395 5937 6065 6216 7084 7258 7566

7939 8074 8257 8325 8435 8546 9277 9849 9945. 37 Obligationen à Lei 500.—

Nr. 10428 10490 10632 10728 11101 11475- 11489 11612 12085 12245 12617 12642 12742 12859 12902 12995. 13177 13339 13710 13784 13853 14052 14635 14956 15230 15346 15469 16362 16529 16626 17034 17314 17384 17452 17678 17793 17925.

22 Obligationen à Lei 1000.—

18330 18839 19168 19290 19408 19494 20087 20136 21064 21144 21239 21377 21527 e 21968 21983 22204 22223 292312

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

ita Alstaden Actien Gesellschaft für Bergbau.

Wir laden die Herren Actionäre unserer Gesell aft zu einer Versammlung, welche auf Mitt- woch, den 23. November cr., um 3 Uhr Nachmittags, im Hotel Mengelle in Brüßÿel fest-

geseßt ist. _ Tagesorduung : Mittheilungen des Aufsivisrathes und des 22549 i: L Vorstandes über den Geschäftsgang. 13 Obligationen à Lei 2000.— Um an dieser Versammlung Theil zu nehmen, Nr. 23317 29972 24061 24201 24251 24519 | bedarf es einer Hinterlegung der Actien mindestens 24693 24754 25928 25766 25769 25873 25933. | 3 Tage vor der Versaaimlung am- Sitze der Die Einlösung dieser Obligationen sowie des Gesellschaft Coupons Nr. 5 findet vom 15./27. November | Commerciale de Bruxelles in Brüfsel, A. €. ab an unserer Coupons-Kasse ftatt. oder bei der Société de Crédit général Verlin, den 7. November 1892. Liégeois in Lüttich.

Alftaden, den 9. November 1892. Dresdner Vank. Ta n 8

E: 19804

[46453] Generalversammlung

der Actionaire des Lüneburger Eisenwerks

am Montag, den 28. November 1892, Nachmittags 3 Uhr, auf dem Westedt’s{hen Garten zu Lüneburg. S Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht des Vorstandes.

2) Mga ptage und. Beschlußfassung über den zu vertheilenden Rein

3) Ret S Aufsichtsrathsmitgliedes an Stelle des verstorbenen

a enseler. e

4) Neuwahl eines Aufsichtérath8mitgliedes an Stelle des ausscheidenden Herrn L. Hapke. Die Einlaßkarten und Stimmzettel werden am 24,, 25. und 26. November d. I. zwischen 2 R Uhr Nachmittägs, gegen Vorzeigung der Actien am Comptoir des Lüneburger Eifenwerks ausgegeben. Auswärtige Actionäre können die Einlaßkarten und Stimmzettel gegen Vorzeigung der Actien no< am Morgen des 28. November d. J. erhalten, wenn sie fih unter Angabe der von ihnen zu ver- tretenden Actien bis zum 26. November d. F. bei dem Vorstande des Lüneburger Eisenwerks an- gemeldet haben. S Wenn ein Actionär scine Actien in der Generalversammlung durch cincn Bevollmächtigien ver- treten laffen will, so hat er in den angegebenen Terminen außerdem eine \criftlide Vollmacht beim Comptoir des Lüneburger Eisenwerks einzureichen. Lüneburg, den 7. November 1892.

Ö _ Der Vorsitzende im Aufsichtsrath des Lüneburger Eisenwerks, I. V.: Otto Lauenstein. ;

ewinn. : errn Commerzien-

H Allgemeine Electricitäts-Gesellschaft. ,_ Die Herren Actionâre werden auf Grund des $ 23 ff. des Statuts zu der am 3. Dezember cr., Vormittags 10 Uhr, im Sißungsfaal der Gesellschast in Berlin, Schiffbauerdamm 22, stattfindenden ordentlichen Geueralversammlung eingeladen. Der Besiß von 2500 Actien Nominal giebt das Recht auf eine Stimme. i ; Die Actionäre, welche an der Generalverfainmlung theilnehmen wollen, ingleichen Bevollmäch- tigte derselben, haben ihre Actien oder Depositalscheine der Reichsbank sowie etwaige Bollmachten bis zum 29. November cr. incl. bei ; der Gesellschaftskasse der Deutschen Bank der Verliner Handelsgesellschaft der Nationalbank für Deutschland den Herren Delbrück, Leo & Co. dem Herrn Jacob Landau den Herren Gebr. Sulzbach in Frankfurt a. M,, : den Verren Becker & Co. in Leipzi gegen Empfangnahme einer Legitimation in den üblichen Geschäftsstunden zu hinterlegen. i Der Geschäftsbericht kann vom 18. November a. cer. ab im Geschäftslocale der Gesellschaft ein- geschen bezw. in Cmpfang genommen werden. z : Tagesorduung : ae S der Bilanz und der Gewinn- und 1891 is 30. Juni 1892. Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und Ertheilung der Entlastung, sowie _ über die Vertheilung des Reingewinns. 3) Wahl von Aufsichtsrathsmitgliedern. 4) Wahl von Reviforen für das Geschäftsjahr 1892 1893. Berlin, den 9. November 1892. Der Auffichtsrath. Dr. G. Siemens, Vocrsißender.

in Berlin,

1

Verlustre<nung für die Zeit vom 1. Iuli

[46188] Bilanz-Conto pr. 30. September 1892

des Actien-Vade-Etablissements in Kissingen.

Activa. A [5 Immobilien-Conto 1. 340 619 S L O I 154 358 95

3) Einrichtung#-Conto 1. 61 624 75

O dd IT. 47 067 35

5) Beleuchtungs-Conto 4 726|—

6) Effecten-Conto 57 040/90

7) Drei Debitoren 51 199 09

S

Át. Ï j 257 142/86 162 514/32 188 600 25 714/29

i _Passíiva. 1) Actien-Kapital-Conto 2) Hypothek-Anlehen-Conto 1.

o) O0. I;

4) Gefeßlicher Reservefond á 9) Reserve 11. bezw. Erneuerungs- i fondconto

6) Zinfen-Conto

7) Annuitäten-Conto

8) Conto f. Unterhaltungszwee d. Caf. 9) Tantièmea-Conto

10) Pensfionéfond-Conto

11) Creditor

17 457/95 S 5D3TiOL 2 057/14

228/27

3 282/29 12 574187 896|— 38 531 98 717 53658

717 536/58

[46446] Activa.

Malzfabrik Schweinfurt.

Vilanz per 30. Juni 1892.

e M M 1892 | M 1A Juni | An Rio 979 501/87} Juni | Per Actien-Kapital-Conto . | 400 000|— S0 3ehfel-Conto 9204370 30. | Schuldverschreibungs. Cto.| 300 000|— | Effecten-Conto 100 000|— | Creditgren-Conto . . .| 211 275130 E ano 7 372112 | Erneuerungsfonds-Conto | 101 117|— De 244 368/09 Reservefonds-Conto . .| 35 485/65 179 761 |— Dispositionsfonds-Conto 2 361|— Delcredere-Conto . 2 07714

Gewinn- und Verlust- 59 951136

111226745 | 1112 267145 Gewinn- 1 und Verlust-Conto. Credit.

MA ll 1892 a6 1A 84775} Juni | Per Vortrag per 1890/91 . , .| 2125/32 100/—|} 30. « Brutto-Gewinn 62 105/21

3 331/42 |

[99 951/36 |

64 230/53 | Oberndorf-Schweiufurt, den 27. September 1892.

Passiva.

Personal-Unterstüßung . . . S en Conto ¿ ° e ¿ &duldversdhreibungs-Conto Bilanz-Conto Y

64 230153

Nr. 87 184 236 243 331 994 1086 1377 1432

Malzfabrik Schweinfurt zu Oberndorf-Schweinfurt.

in Alftaden oder bei der Caisse-

. Gencralversammlung ein, welche

M 267.

1. Untersfuzungs-Sachen.

2, ufarpote, ustellungen u. dergl. 3. Unfall- und Invaliditäts- x. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verlootung 2c. von Werthpapieren.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Allien u. Aktien-Gesells<h.

[46452 Brauhaus Würzburg.

In Gemäßheit des $ 12 nnseres Statuts laden wir die Herren Actionäâre zur zehnten ordentlichen

reten den 9, Dezember l. J., ormittags 11 Uhr, in unserem Geschäftslocale, Höchbergerstr. Nr. 6,

stattfindet. TageSarv Ran : S 1) Bericht des Aufsichtsraths und der Direction über das Ergebniß des Geschäftsjahres 1891/92 und Beschlußfassung hierüber, sowie über Ver- theilung des Gewinnes und Ertheilung der Decharge. 2) Beschlußfassung wegen Wahl von Revisoren für das Betriebsjahr 1892/93. i Anmeldungen zur Theilnahme wollen bis längstens 7. Dezember l. J. im Bureau des Brauhaus Würzburg in Würzburg, Höchbergerstr. 6, oder bei den Herren Mer>, Fiu> «& Co. in Mün- hen unter Vorzeigung der Actien oder unter Vor- [age eines gerichtlih oder notariell beglaubigten Be- sibzeugnisses (ragt werden. i - Bericht und Bilanz mit Gewinn- und Verlust- Rechnung liegen in der geseßlichen Frist im Geschäfts- locale der Brauerei zur Einsihtnahme auf. Würzburg, den 7. November 1892. Die Direction.

[46442]

Vilanz äm 20, Juni 1892, Debet. An Maschinen-Conto # 36 000.—, Werkzeug-Conto A. 1500.—, Schnitte- und Stanzen-Conto 4 13 228.—, Druderei-Conto M 150.—, Ütensilien- Conto .# 1000.—, Fabrik- Einrichtungs - Conto M. 1750.—, Verleih-Conto 4 1900.—, Patent- Conto # 1.—, Material-Conto 4 49 868.88, Generalwaaren-Conto # 145 019.92, Conto für vorausbezahlte Patente, Steuern u. div. Unkosten M. 4437.—, Kassa-Conto M 3430.19, Wechsel-Conto M. 11 884.33, Debitoren-Conto A 1 300 822.24, Sa. M 1570991.56. Credit. Per Actien- Kapital-Conto # 1200 000.—, Arbeiter-Unter- stüßungsfondë-Conto M 5975.65, Reservefonds-Conto 4. 61 592.99, Delcredere-Conto A 7526.51 Cre- ditoren-Conto #4 20 958.88, Gewinn- u. Verlust- Conto M 360 914.32, ab Abschreibungen auf Ma- schinen - Conto Æ 15 672.94, Werkzeug - Conto # 1579.70, Schnitte- u. Stanzen-Conto 4. 13 942.32, Dru>erei - Conto #4 301.60, Utensilien - Conto #. 1181.24, Fabrif-Einrihtungs-Conto M 1750.16, Verleih-Conto 46. 2015.35, Patent-Conto 4613 533.48, Material-Conto A 32 000.—, Ueberweisungen auf Arbeiter-Unterstüßungsfonds-Conto Æ 2000.—, Del- credere-Conto 4. $000.—, Sa. M. 85 976.79, Gewinn- Saldo M 274 937.53, Gewinn-Vertheilung : 1) an den Reservefonds 4 13 750.—, 2) 10 9/6 Dividende von M. 1 200 000.— = 120 000.—, 3) Tantième an den Aufsichtsrath: 4X 2% von M 141 187.53 = M 6393.43, 4) sftatutenmäßige, zurüdzustellende Tantième: 109/69 von 4 134 834.10 = Æ 13 483.40, 9) Superdividende: 100% von Æ 1 200 000.— = M 120 000.—, 6) Reft, auf neue Rechnung vorzu- tragen #. 1350,70, Sa. M 27493753. Sa. e. 1 570 991.56.

Gewinn- u. Verlust-Conto am 30. Juni 1892. Debet. Abschreibungen: An Maschinen- Conto M 15 672.94, Werkzeug-Conto A 1579.70, Schnitte- und Stanzen-Conto A 13 942.32, Drud>erei- Conto #4 301.60, Utensilien - Conto # 1181.24, Fabrif-Einrichtungs-Conto M 1750.16, Verleih-Conto 462015.35, Patent-Conto 4 13 533.48, Material-Conto A 832 000.—, Ueberweisungen: Silreibuns zum Arbeiter - Unterstüßungsfonds-

onto S 2000.—, zum Delecredere-Conto 46 2000.—, Sa. 46 85 976.79. An Unkosten-Conto M 89 484.76, Unfallversicherungs-Conto 542.27, Krankenkafsen- Conto 1061.65, Invaliditäts- u. Altersversiche- rungs-Conto M 962.32, Steuern-Conto 4 8700.—, zu vertheilender Reingewinn #4 274 937,53, Sa. f. 461 665.32. Credit. Per Generalwaaren- Conto M 437 349.32, Zinsen-Conto # 24316.—, Sa. A 461 665.32.

Dresden-Loschwit, am 8. November 1892.

Actien-Gesellschaft

für Cartonnagen-Fudustrie. Jean Scherbel.

46443) L L Die Dividende für das verflossene Geschäftsjahr unserer Gesellshaft ist auf 20 9% festgestellt worden ibe actang! sofort mit 200 gegen Dividenden- ein Nr. in Dresden bei unserer Gese halte e den Herren Koppel & Co., Schloß- raße in Berlin bei den Herren Koppel & Co., Bankgeschäft, Unter den Linden 52, I. ¿ur Auszahlung. Dresden, den 9. November 1892,

Actien-Gesellschaft

ür Cartonnagen-Fndustrie s Jean Ln s :

S e h ft e Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaats-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag den 10, November

1892.

Besfentlicher Anzeiger. |

[46419]

Bürgerliches Brauhaus Münthen.

(Münchener Vürgerbräu.) In Gemäßheit des $ 11 des Statuts laden wir die Herren Actionäre zur X[I1l. ordentlichen Generalversammlung ein, welWe Mittwoch, den 14. Dezember a. €., Vormittàgs 2 Uhr, im Locale des Brauhauses stattfindet. Tagesordnung :

Berichte des Aufsichtsrathes und des Vor- standes über das Geschäftsjahr 1891/92 nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustre{nung per 31. August 1892 und Beschlußfassung hierüber, fowie üker Verwendung des Gewinnes und \Frtheilung der Decharge.

Anmeldungen zur Theilnabme wollen bis längftens 12. Dezember a. e. im Bureau der Branerei* (Kellerstraße 4) unter Vorzeigung der Actien oder unter Vorlage eines gerichtli< oder notariell be- glaubigten Besitzzeugnisses vorgenommen werden. Müncheu, den 8. November 1892.

7. Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsenschaften. 8. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten.

9. Bank-Ausweise.

19. Verschiedene Bekanntmachungen.

Veue Oel & Seifenfabrik A. G. Lüßelbutä.:

Bilanz ver 39. Juni 1S92,

« [f 99 299 60 4 350/05 55 905/45 103/55 2 478/25 1 236|— 1 932/31 30 530 86 195 836/07 Gewinn- und

[46186]

_Activa.

Grundkapital Diverse Creditoren Accepte Delcredere-Conto

Waaren-Borrätbe Materialien-Vorräthe

Diverse Debitoren Ae,

aa

Vorausbez. Versiherungs-Prämie . . Utensilien

Soll. Vexeluft-Conto..

6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Altien-Gesells<,

Passiva.

“M 14

150 000!—

14 123/70 29 21237 2 500

| | |

195 836/07

Haben. __

“e M 92 130/96} Per Waaren-Conto . . 38 643/19) Mietbe-Conto 2 500/— Verlust

93 274/15 Lügtelburg, den 7. November 1892.

An General-Unkosten « Habrikationsspesen Delcredere-Conto

Die Direction. Georg Pröb st. |

[46182]

Activa.

Haupt-Fabrik-Conto: Bestand am 30. Juni 1881 M bis 30. Unt 1, ugang im Jahre 1891/92. . , Abschreibung resv. Abgang bis S0 Unt S M5 160 577.59 Abschreibung im Jahre 1891/92 , 109 634.66 Achsen- und Näder-Fabrik-Conto: Bestand am 309. Juni 1881 Abschreibung bis 30. Juni 1891 4 898 582.32 Abschreibung im Jahre 1891/92 , 9738:70 Arbeiter-Quartier- und Grundstü>k-Conto: Bestand am 30. Juni 1881 . M 888 473.96 Zugang bis 30. Juni 1885. . , 2759.05 M Abschreibung bis 30. Junt 1891 A 451 120.97 Abschreibung im Jahre 1891/92 , 8112.04 Der Taxwerth der auf den vorstehenden drei Anlage - Conten verbuchten Grundstü>e be- K Utensilien- und Geräthe-Conto: Bestand am 30. Juni 1881 . 1 150 092.88 Zugang bis 30. Juni 1891. ., 49606.13 M Abschreibung bis 30. Juni 1891 46 782 24451 Abgang im Jahre 1891/92. . , 1 808.62 Abschreibung im Jahre 1891/92 , 41 564.60 Gffecten-Conto Wechsel-Conto . ; Kassa-Conto und Giro-Conto Reichébank Magazin-Vorräthe : a. Control-Magazin ._ b. Magazine der Hauptfabrik c. Magazin der Cisengießerei d. Magazin der Centralheizung Fabrifations-Conten : a. der Hauptfabrik b. der Eisengießerei c. der Centralheizung Debitoren : . a. Guthaben bei Banquiers b. Aus laufender Rechnung &

Conto für Cautions-Bestellungen

. M6. 9 275 196.03 244 506.35 79 554.69 M

Debet.

An Allgemeine Generalien : : a. Allgemeine Fabrikations-Unkosten . b. Handlungs-Unkosten : 1) Allgemeine Unkosten M 42 694.93 2 Sl... s 0808279 3) Beiträge an Berufs- enossenschaft, tranken- und Jnu- validitäts-Kasse . .

d. Erneuerungen und Reparaturen für den

Zinsen-Conto : Zinsen-Uebershuß, abzüglich Hypotheken-Zinfen bihreibungen auf : aupt-Fabrik-Conto <sen- und Räder-Fabrik-Conto Arbeiter-Quartier-Conto ÜUtensilien- und Geräthe-Conto Gewinn- und Verlust-Conto : Reingewinn

à 500 (e auf Dividenden - Coupon Nr. 2 heutigen Tage an bei

Der Vorstand der

9 270 262.25

1 188 321.02

917 377.60

M1 441 106.43

M 935 024.32 498 546.68 | 1433 571/—

Gewinn- und

M 29 218.53

40G c. Salaire « 129 853.31 7

Betrieb D A6 385 245.50

M 109 684.66

H 979 529.05

Die Auszahlung der von der Generalversammlung am 7. d. M. pro 1891/92 und von 18 Æ auf

Herren Born « Busse, Berlin W., Behrenstraße 31, - der Hannoverschen Bauk in Hannover,

Herren M. Blumenthal’s Nachfolger in Hanuover, unserer Geschäftskafse in Linden.

Linden »"Worttan den 7. November 1892.

Neue Oel & Seifenfabrik A. G. Die Direction.

Hannoversche Maschinenbau - Actien - Gesellschaft

__ vormals Georg Egestorff. Bilanz vom 30. Juni 1892.

A [4

| Actien-Kapital-Conto : | Stamm-Actien ._. . 416 Stü à A300 A 124 800.— Prioritals-Actien . . . 5367 , Àà , 500 2683500 Prioritäts-Actien Titt. B. 6350 , à , 300 ,„ 1905 000.—

Hypotkbcken-Kapital-Conto :

#Æ.1 800 000,—

Bestand am 30. Juni 1873 i; S Amortisirt bis 30. Juni 1891 , 514445,35 M 1 285 554.65 “31 93810

9 599 257.07

4 328 994 82

Geseßlicher Reservefonds: Bestand am 30. Juni 1891 . Zugang dur Actien-Convertirung | } Allgemeiner Reservefonds: | Delta am 30, Unt R Mt. | Zugang im Jahre 1891/92 Garantiefonds-Conto: Bestand am 30. Juni 1891 Veberweisung im Jahre 1891/92 Erneuerungsfonds-Conto: Bestand am 30. Juni 1891

; 278 223.84 908 321.02 280 000|— 298 950.— 160 144.50 891 233.01

459 233.01 | 432 000|—

1199 699.01 l

Dividenden:Conto, Prioritäts-Actien à M 500. Bestand am 30. Juni 1892. No rü>ständig Dividenden:Conto p. 1891/92, Prioritäts-Actien à 4 500. | Entfallene Dividende 98 014/42} Dividenden-Conto, Prioritäts-Actien Litt. B. à 4 300. | Bestand am 30. Juni 1892. Noch rückständig... Dividenden-Conto p. 1891/92, Prioritäts-Actien Litt. B. à 4 300. Entfallene Dividende Tantième-Conto, Aufsichtsrath 932 829/871} Tantième-Conto, contractliche | }} Creditoren ._ | }} Cautionswecsel. Conto 161.74 | } Gewinn- und Verlust-Conto: ; ‘coll Gewinn-Vortrag auf das Geschäftsjahr 1892/93 |

374 081/28 79 467/35 9 778 28

14 415.96

165 002.89 29 800.82 23 610.20

120 463.43 } 1 561 731

657 358|— 9 427 826/62 Verlust-Conto pro 30. Juni 1892.

X 9 | } Per Fabrikations-Conten : SICtrieho ebe Gewinn- und Verlust-Conto :

Gewinn-Vortrag aus 1890/91

Gewinn-Vertheilungs-Plan.

Beitrag zum allgemeinen Reservefonds 121 410.98 v Garantiefonds 2 j ü « Erneuerungsfonds Delcredere-Conto s Dispositionsfonds Tantième des Aufsichtsraths Contractlihe Tantième Gratification an Meister und Beamte ...,, 6 9/0 Dividende auf Prioritäts-Actien Läitt. B... , 6 9/9 Dividende auf alte Prioritäts-Actien . „161 010.— 169/96 Dividende, Nachzahlung auf alte Prioritäts-

Actien 429 360.—

N A M 977 906.40 Uebertrag auf das Geschäftsjahr 1892/93... , 4137.67 H 982 044.07

25 000.— 39 181.15 44 078.80 15 000.— 114 300.—

104 762.68

396 208 81 596!

59 036.64

9 738.70 8112.04

41 564.60 169 100}

2515.02 982 044/07

1 558 949/83]

rioritäts - Actien Litt. B.

Georgstraße 43,

Hannoverschen Maschinenbau-Actien-Gesellschaft er

4713 300

12540165

M |4 61 214/44 1 528/85

30 530/86

93 274/15

Passiva.

M [A

235 000

100 000 4 579|— 590 370|—

576 114 300|— 39 181/15 44 078/80 764 638/66 657 358|—

j 4137/67

9 427 826/62

Credit, é 1, 1 556 434/81 2 515/02

1 558 949/53

festgestellten Dividende von 110 ( auf Prioritäts-Actien à 300 #4 auf Dividenden - Coupon Nr. 3 erfolgt vom